HOME TARNKAPPEN-Modus einschalten
 
   Login    Gratis Registrierung           YouWix.com       www.lusthaus.live  

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
  TARNKAPPEN-Modus = AUS   |   EINSCHALTEN                 Translator



LUSTHAUS - Das lustige Erotikforum OHNE Zensur - seit 1997

Escort Girls, Hobbyhuren, Huren, Dominas, Bordelle und Erotik Massagen im anonymen Test


       

Investor gesucht... # Infos/Kontakt


Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       LH Live Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > LUSTHAUS Erotikforum > SMALL Talk 😃
  Login / Anmeldung  



[ Banner bestellen ]

SB

   
SB

SB

   
SB














LOGIN
Nickname anlegen...




[ Banner bestellen ]


LUSTHAUS




NEU: Schau den Girls beim FICKEN zu...
KOSTENLOS... LIVE...


l u s t h a u s . l i v e




NEU: KOSTENLOS inserieren...

Gratis Zeiger
g r a t i s z e i g e r . c o m




NEU: ALLE Girls auf einen Blick...

Snatchlist
s n a t c h l i s t . c o m

....



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  25.11.2014, 04:58   # 1
Webmaster
·.¸¸.·´¯`© Tim
 
Benutzerbild von Webmaster
 
Mitglied seit 01.04.2050

Beiträge: 7.904


Webmaster ist offline
Exclamation ANONYME HINWEISE zu Zwangsprostitution und Menschenhandel

Bild - anklicken und vergrößern
verkehrsschilder-vorfahrtsschilder-verkehrsschilder-halt-vorfahrt-gewaehren-stopp-schild-1532.png  



Du hast den Verdacht dass eine Dame zur Prostitution gezwungen wird?

Dann poste bitte hier in diesem Sammelthread vollkommen anonym alle verfügbaren Infos dazu:

- Foto und Name des Girls,
- Name des Clubs/Agentur,
- ihre Telefon-Nummer(n),
- ihre eMail-Adresse, Homepage,
- Links zu Inseraten,
- die Adresse der Wohnung/Club,
- kurze Begründung warum du diesen Verdacht hast

Wenn du willst kannst du hierfür gerne einen kostenlosen Zusatz-Nickname anlegen...

Wir geben grundsätzlich KEINE User-Daten an Dritte weiter, siehe dazu auch die LH Regeln. Wir werden diese öffentlichen Hinweise auch NICHT an die Behörden weiterleiten. Die lesen hier ohnehin laufend mit

Wir laden aber alle zuständigen Behördenstellen ein diesen öffentlichen Hinweisen nachzugehen



Danke & lg Tim


PS: Bitte KEINE Auto-Kennzeichen posten. Die Behörden werden diese schon selbst raus finden wenn sie der Sache nachgehen...

PS: @Hobby-Detektive und Abenteurer, die den Hinweisen vor Ort selbst nachgehen wollen, um den Damen zu helfen.... bitte um Vorsicht, das ist nicht ungefährlich.....

PS: @andere Girls/Anbieter -> das ist kein Thread um Mitbewerber anzuschwärzen.... willkürliche Anschuldigungen und Fakes haben hier keinen Platz, werden von uns entfernt und können zu einer dauerhaften Sperre führen...... also Finger weg davon, das fällt euch sowas auf den Kopf...

PS: Ich weiß nicht ob dieser Sammelthread was bringt, aber es kann unser kleiner Beitrag sein im Kampf gegen Zwangsprostitution und Menschenhandel, und gemeinsam können wir vielleicht etwas bewirken...
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten


NEU: Schau den Girls beim FICKEN zu... KOSTENLOS... LIVE...


l u s t h a u s . l i v e


KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  18.10.2020, 10:25   # 51
blingbang
 
Mitglied seit 06.10.2020

Beiträge: 19


blingbang ist offline
Alexandra, Andrea und andere in Augsburg, Hotel

Links:
https://www.ladies.de/sex-anzeigen/h...andrea-9896744
https://www.badeladies.de/sex-anzeig...xandra-9932853

Schaut euch das mal an. Scheint ein ganzer Clan zu sein. Manager macht die Preise. Und überwacht Frauen.

Bei der gelegenheit: auch mal die Adresse Terlaner überprüfen. Mein tipp, nur so.

Sicherheitshalber, denn mir geht es um die Frauen.
Antwort erstellen         
Alt  25.09.2020, 05:39   # 50
wüstenwind
Schnauze voll - IF mainly
 
Benutzerbild von wüstenwind
 
Mitglied seit 04.02.2015

Beiträge: 2.452


wüstenwind ist offline
Irgendwelche Hinweis auf einen Verdacht auf Zwangsprostitution - das wird sowieso nur in der seltensten Fällen was bringen.

Ich bin dieser Tage über die Berichterstattung zum Prozess gegen die Ambiente Rose Betreiber gestolpert. Da wurden über Jahre hinweg in München offenbar mit übelsten Methoden die dort anschaffenden Damen unterdrückt. Was haben die nicht alles ausgewertet. Und rausgekommen ist am Ende des Tages eine Verurteilung wegen Drogenvergehen.
Antwort erstellen         
Alt  01.09.2020, 10:25   # 49
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15.04.2014

Beiträge: 2.513


Epikureer69 ist offline
Zwangsprostitution

ist natürlich ein übles Thema und ich glaube kaum Einer von uns legt Wert darauf mit einer DL Sex auszuüben, die dazu gezwungen wird.

Nur ist dieses "gezwungen" sein ein kritischer Begriff, denn zum Gelderwerb werden die meisten von uns irgendwie "gezwungen", da ich denke dass kaum einer von uns jeden Tag nur in die Arbeit rennt weiä's ihm soviel Spaß macht...

Ich finde man verharmlost die echte Zwangsprostitution, bei der Frauen mit körperlicher Gewalt oder Androhung der Selbigen oder anderen Formen des unmittelbaren Zwangs gegen ihren Willen zur Ausübung dieses Gewerbes genötigt werden und nur einen Bruchteil bis gar nichts von dem dadurch verdienten Geld erhalten, wenn man darüber spekuliert wie "independent" eine DL ist weil sie die Vermittlertätigkeit einer Escort-Agentur in Anspruch nimmt...

Im Geschäftsleben existieren auch in anderen Branchen Formen der "Abhängikeit", die man lieber umgehen würde, weil einem dann vom erwirtschafteten Geld mehr bliebe.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  29.07.2020, 19:43   # 48
Ess98
 
Mitglied seit 19.02.2018

Beiträge: 3


Ess98 ist offline
Also wenn eine Frau im hotel Zimmer sitzt, den Gast empfängt, sie absolut nicht weiß, was genau er von ihr möchte und ein zweiter Herr "Vermittler" spielen muss, dann weiß ich auch nicht, was dann ein Anzeichenn für Zwang sein soll.
Ich denke mal, dieser Beitrag hier sollte sinnvoll genutzt werden, und nicht in endlos langen Diskussionen enden, was EURER meine Meinung nach absolut kein Anzeichen für "Zwang" ist.....
Toll, dass dieses forum auch dafür genutzt wird, den Frauen helfen zu wollen. 👌
Wenn wir schon dabei sind, ich lese manchmal immernoch interessehalber in Foren und das hier ist mir sofort aufgefallen.

https://www.bw7.com/forum/showthread...%A4dchen-reich

https://www.kaufmich.com/m/juliana121

Oder auch dieser hier:

https://www.bw7.com/forum/showthread...15355-Gabriela

Antwort erstellen         
Alt  28.07.2020, 06:18   # 47
Klaus1
 
Benutzerbild von Klaus1
 
Mitglied seit 30.06.2019

Beiträge: 248


Klaus1 ist offline
Zitat:
Selbstbestimmung ist das Zauberwort. Und wenn das angetroffene Mädel auf dem Hotelzimmer (wie hier im LH schon mehr als einmal zu lesen) das vorherige „Servicegespräch“ nicht kennt, weil dieses vom helfenden „großen Bruder“ mit dem
.
Auch das ist absolut kein Beweis für Zwangsprostitution.
Bei uns in Harburg kenne (besser gesagt kannte) ich eine Agentur (alles Migranten) die auf Wunsch Damen vermittelte. Auch die haben da freiwillig mitgemacht, um gutes Geld zu verdienen. Auch, wenn sie die Treffen nicht selber vermitteln und sie sichh auch hin und abholen lassen. Viele können ja auch schlecht deutsch.
Die Leute der Agentur kann man sogar während dessen anrufen und die bringen noch Sekt oder was zu kiffen. Das ging recht fix. Eine die da arbeitet (Asiatin, angelblich aus Japan, wohnt auch in Harburg mein damaliger Freund kannte sie auch privat) war gerade dabei eine eigene Agentur zu Gründen und hatte da auch voll Bock drauf. Die zweite Frau die sie zum Treffen mitbrachte (Inderin 18 -20 Jahre), hatte an den Abend sie alleine organisiert.
Nebenbei hat die Asiatin auch noch im Atmos gearbeitet.
.
Egal, auf alle Fälle hat das rein gar nichts mit Zwangsprostitution zu tun.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.07.2020, 21:56   # 46
hindenburg
---
 
Benutzerbild von hindenburg
 
Mitglied seit 15.05.2020

Beiträge: 498


hindenburg ist offline
Zitat:
Und wenn das angetroffene Mädel auf dem Hotelzimmer (wie hier im LH schon mehr als einmal zu lesen) das vorherige „Servicegespräch“ nicht kennt, weil dieses vom helfenden „großen Bruder“ mit dem Kunden geführt wurde und es mal eben er gewesen ist, der „für“ die „kleine Schwester“ entschieden hat, dass sie sich für nen Fufziger mehr gefälligst in den Arsch ficken zu lassen hat, dann muss man(n) das nicht unbedingt gut finden.
Mal angenommen das ist eine wahre und "böse" Geschichte. Dann ist die Story hier super aufgehoben? Ich hoffe wir melden sowas hier dann mit viel mehr Details, weil sonst bringt es ja wohl nen feuchten Kericht und fällt unter die Überschrift: "Stories mit denen man den P6 in Verruf bringt". Und wo genau lesen wir hier was detailliertes? Achso ist gar nicht gewollt, keine Kennzeichen oder Sonstwas usw usw. Aber was ist dann der Sinn dieses Threads? Wie ich bereits geschrieben habe: Kein Sinn, nur den Pay6 in Verruf gebracht unter dem Irrglauben man würde dem Pay6 ein Saubermann-Image verleihen können. Gegenteiliges ist der Fall!

Ganz abgesehen von diesem Irrglauben der Thread hätte einen selbstreinigenden Sinn für den Pay6. So eine vergessene Preisverhandlung ist schnell erklärt. Die Alte bietet an unterschiedlichen Portalen unterschiedliche Services zu unterschiedlichen Preisen an. Bei sowas kommt man schnell durcheinander. Jetzt fragen sich sicher ein paar Einsteins: Warum sollte das ne SDL so machen? Nun, warum verkaufen diverse Markenhersteller ihre nahezu identischen Produkte immer 2x? Einmal unter echtem Logo im Edel-Supermarkt für teuer und einmal unter 0815-Marke beim Discounter für billig? Richtig! Gewinnmaximierung. So erwischt man die Leute die viel Service wollen und man erwischt auch diejenigen die es gern günstig haben wollen. Und beide Zielgruppen tummeln sich meistens nicht in den gleichen "Börsen". Und plötzlich wird aus der notgeilen kriminellen Verschwörung mit äääh bäääh großem Bruder und kleiner Schwester auf einmal wieder nur heiße Luft ohne irgendwelche Beweise.

Und ganz abgesehen auch davon mal. Ja es soll sogar Frauen geben, die sich selbst für so bisschen Technik\Internet\Organisation zu fein sind und die haben einen Agenten. Und das kann meinetwegen auch der Freund sein der alles organisiert. Herrje, ich hab sogar mal selbst für eine Millennial aus Heidelberg (von wegen im Internet zu Hause) ein KM-Profil erstellt, nachdem ich sie mal quasi privat gebumst habe. Bin ich nun ein Zuhälter? Hab ich dafür Geld verlangt? Nein und nein!

Und ich hab auch schon erlebt, dass mal eine Münchnerin die sehr gesprächig war, bei mir im Hotelzimmer nach 5 Minuten ihren Fahrer\Freund\Aufpasser in Personalunion angerufen hat, um zu sagen "alles ok". Nebenbei waren beide auch manchmal in einem Swingerclub tätig als arrangiertes Pärchen um noch mehr Knete zu machen, quasi Flat in die Täsch. Was ist also daran ungewöhnlich, dass da der reguläre Freund auch als Manager tätig ist? Kann keine Sau beweisen, dass das automatisch illegal ist. Und somit haben so Stories in der Öffentlichkeit auch nix zu suchen, es sei denn man will wirklich den P6 tot machen.

Zitat:
Oh Hindenburg hat den Fred erobert, na dann müssen ja alle, die nicht seiner Meinung sind, zwangsläufig falsch liegen.
Nicht zwangsläufig. Aber bei Leuten wie dir fast schon unumgänglich. Und wann hast du jemals mal zugegeben, dass deine Meinung mal falsch war? Wirf anderen Leuten nicht Sachen vor, die du selbst nicht befolgst. Und zum Thema Tastaturwixxer, ja gerade ihr habt es nötig. Wer verbreitet denn so notgeil-dampfende halbgare Beobachtungen und verkauft es als bare Münze im Namen der Gerechtigkeit? Wie falsch kann man eigentlich sein?!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.07.2020, 20:03   # 45
michael120
 
Benutzerbild von michael120
 
Mitglied seit 12.02.2014

Beiträge: 1.316


michael120 ist offline
Oh Hindenburg hat den Fred erobert, na dann müssen ja alle, die nicht seiner Meinung sind, zwangsläufig falsch liegen.

Vermutlich ist Zwangsprostitution auch tatsächlich nicht die Regel. Richtig und gut so.

Selbstbestimmung ist das Zauberwort. Und wenn das angetroffene Mädel auf dem Hotelzimmer (wie hier im LH schon mehr als einmal zu lesen) das vorherige „Servicegespräch“ nicht kennt, weil dieses vom helfenden „großen Bruder“ mit dem Kunden geführt wurde und es mal eben er gewesen ist, der „für“ die „kleine Schwester“ entschieden hat, dass sie sich für nen Fufziger mehr gefälligst in den Arsch ficken zu lassen hat, dann muss man(n) das nicht unbedingt gut finden. Dass dir das in deiner 20jährigen Paysex-Karriere nicht untergekommen ist, liegt vielleicht daran, dass Du wählerisch bist (glaube ich nicht) oder dass sich Deine Erfahrungen darauf beschränken, dir selbst einen zu keulen und anschließend an Zwickel ins eigene Sparschwein zu stecken (glaube ich eher).
__________________
Wer immer auf dem Teppich bleibt, hat sicher einiges darunter gekehrt.
Antwort erstellen         
Alt  27.07.2020, 19:19   # 44
hindenburg
---
 
Benutzerbild von hindenburg
 
Mitglied seit 15.05.2020

Beiträge: 498


hindenburg ist offline
Zitat:
Was soll dieser Forum Thread?
Gute Frage. Man will wohl beweisen, wie gut und sauber man selbst ist. Die Signalwirkung geht aber eher in die ganz andere Richtung.

Zitat:
Wir werden diese öffentlichen Hinweise auch NICHT an die Behörden weiterleiten. Die lesen hier ohnehin laufend mit. Wir laden aber alle zuständigen Behördenstellen ein diesen öffentlichen Hinweisen nachzugehen
Die Behörden werden natürlich sofort Ermittlungen einleiten wenn sie hier mitlesen. Wir wissen ja auch wie fleißig die Beamten sind und dass sie sich gerne zu den tausenden Akten die sie über die Jahre ohnehin schon aufgestaut haben, sich gern nochmal quasi aus eigenem Antrieb, zusätzliche Arbeit machen.

"Du Karl-Heinz, mach sofort ne frische Ermittlungsakte auf, da hat wieder ein Freier im Lusthaus.cc einen BMW gesichtet, ohne Kennzeichen".

Zitat:
Bitte KEINE Auto-Kennzeichen posten. Die Behörden werden diese schon selbst raus finden wenn sie der Sache nachgehen...
Das werden sie mit Sicherheit tun. Vielleicht werden sie aber auch aufgrund zu schwammiger Aussagen gar nichts tun.

Zitat:
bitte um Vorsicht, das ist nicht ungefährlich.....
Ein weiteres tolles Argument für die Prostitutionsgegner. Pay6 ist sehr gefährlich!

Zitat:
das ist kein Thread um Mitbewerber anzuschwärzen..
Auch das ist eine gute Idee

Zitat:
Ich weiß nicht ob dieser Sammelthread was bringt
Ne tuts nicht, siehe oben. Aber ich finde den Realismus und den Selbstzweifel gut, der da mitschwingt.

Zitat:
aber es kann unser kleiner Beitrag sein im Kampf gegen Zwangsprostitution und Menschenhandel
Da ist es schon wieder: Zwangsprostitution und Menschenhandel. Scheint ja wirklich ein gigantisches Problem zu sein im Pay6. Je öfter man sowas erwähnt, umso besser. Ich würde auch jedem Gemüsehändler dazu raten, permanent über Würmer in seinen Äpfeln und Tomaten zu philosophieren. Ganz egal ob die Würmer ein Kennzeichen haben oder nicht. Je öfter man drüber quatscht, um so transparenter ist man und schafft Vertrauen vor allem beim Kunden und beim Gesundheitsamt.

Zitat:
und gemeinsam können wir vielleicht etwas bewirken...
Auch hier wieder, erfrischender Realismus. Ja vielleicht, vielleicht aber auch eher nicht.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.07.2020, 18:52   # 43
Klaus1
 
Benutzerbild von Klaus1
 
Mitglied seit 30.06.2019

Beiträge: 248


Klaus1 ist offline
Was soll dieser Forum Thread?
Das verführt nur User Mist zu schreiben.
Diese und jene Asiaten teilen sich ein Handy... ja und? Warum nicht, ist ein Arbeitshandy.
Oder wechseln die Namen...Klar doch, gerade jetzt zu Coronazeiten normal
Oder sonst noch alles.
Der Thread sollte dringend geschlossen werden.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.07.2020, 18:42   # 42
hindenburg
---
 
Benutzerbild von hindenburg
 
Mitglied seit 15.05.2020

Beiträge: 498


hindenburg ist offline
Zitat:
ich glaube jeder Ausländer ist über eine Schleusermafia nach Deutschland gekommen.
Ironie zuende... sagmal gehts noch?
Ich glaube sogar, dass alle Spätaussiedler ab '45 über eine Schleusermafia nach Deutschland gekommen sind

Ja ist echt traurig was hier so abgeht. Kaum sichtet jemand einen BMW vor einem Puff aus dem eine SDL aussteigt, schon hat man einen schlagenden Beweis für Zwangsprostitution und Menschenhandel. Wenns nur so einfach wäre. Die Hobby-Sherlocks sterben eben nie aus. Mit der Lupe immer dicht am Arsch einer jeden Nutte. Schnüffeln kostet ja nix und macht unter Umständen sogar geil.

Ferner halte ich es für irre, hier so eine Art kleine Polizeidirektion aufzumachen um Hinweise zu sammeln. Wen juckt es? Mal ganz ehrlich. Genausogut könnte man eine Vergewaltigung beim Bäcker melden. Die "Infos" hier werden bestenfalls von den Pay6-Feinden medial ausgeschlachtet und wir liefern nur die Munition für unsere Feinde.

Wer also wirklich was in der Hand hat, der soll ein Mann sein und es dort melden, wo es wirklich verfolgt wird. Aber da läuft man dann Gefahr weggeschickt zu werden, weil das allermeiste davon bestenfalls BILD-Zeitungsniveau ist und keine Beweiskraft hat.

Oder man steht anders seinen Mann und hängt den Pay6 an den Nagel. Weil Zwangsprostitution gibts ja fast überall wie man so liest. Aber die Moral von der Geschicht: Es gibt keine Moral, bei hohem Eier-gewicht.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.07.2020, 18:01   # 41
kaspar
 
Mitglied seit 08.01.2017

Beiträge: 181


kaspar ist offline
ich glaube jeder Ausländer ist über eine Schleusermafia nach Deutschland gekommen.

Ironie zuende... sagmal gehts noch?
Antwort erstellen         
Alt  27.07.2020, 09:56   # 40
dercooljunge
 
Mitglied seit 20.02.2015

Beiträge: 464


dercooljunge ist offline
Ich glaube alle !

Ich glaub alle von osteuropäisch Russland usw machen es nicht freiwillig ich sag nur 20537 da läuft was falsch aber wir gehe trotzdem da hin oder nicht ? Und ich finde jetzt Dame hier zu poste dann die kein Sicherheit mehr und die User als Vorteile nutzen jetzt
Antwort erstellen         
Alt  27.07.2020, 09:45   # 39
Mensch Meier
Oneidoliker & Pareironaut
 
Mitglied seit 01.10.2016

Beiträge: 16


Mensch Meier ist offline
Ohne der zunächst geäußerten Mutmaßung des verehrten Kollegen widersprechen zu wollen sei mir der Hinweis erlaubt, daß die in Satz 2 erwähnten jungen Frauen angeblich vorzugsweise / üblicherweise / meist für die Familie arbeiten und nicht für einen dingfest machbaren Pimp
Antwort erstellen         
Alt  27.07.2020, 01:52   # 38
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30.06.2003

Beiträge: 7.115


yossarian ist offline
Man kann den Eindruck gewinnen, dass es der Leitung der Münchner Polizei mehr um die Ordnungswidrigkeit Sperrbezirksverletzung als um die Verbrechen Menschenhandel und Zwangsprostitution geht.
Auch bei jungen Sinti- und Romafrauen ist die Wahrscheinlickkeit von Menschenhandel und Zwangsprostitution hoch. Vor ein paar Tagen lief auf Arte ein erschreckender Film darüber. Thema war allerdings hauptsächlich der Kinderhandel zum Stehlen.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  27.07.2020, 00:10   # 37
DerLangeCharly
 
Mitglied seit 03.02.2018

Beiträge: 55


DerLangeCharly ist offline
Chinesen-Mafia in MUC Bahnhofsviertel

https://huren-test-forum.lusthaus.cc...4&postcount=32

vor Corona:

Wenn, Wenn die Polizei mitlesen würde, hätte sie diese offensichtlichen Mädchenhändler längst dingfest gemacht.
Hat sie aber nicht!
Fragt sich, wer da wen unter Kontrolle hat.

Gelle, Polizei!
Antwort erstellen         
Alt  11.07.2020, 07:45   # 36
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23.05.2015

Beiträge: 1.254


Gwambada Uhu ist gerade online
Und warum ist das ein Indiz für Zwangsprostitution und Menschenhandel?
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.07.2020, 20:37   # 35
tofgmtz
 
Mitglied seit 10.07.2020

Beiträge: 1


tofgmtz ist offline
LittleGina hat mitten in der Coronakrise Dates angeboten. Das sieht man an der Bewertung auf kaufmich.vom vom 6. April 2020. Der Kunde schrieb: "massage gegenseitig verwöhnen den rest kann sich ja denken"
Antwort erstellen         
Alt  16.02.2020, 13:34   # 34
BenderUnit
 
Mitglied seit 25.02.2015

Beiträge: 57


BenderUnit ist offline
Verdacht auf Zwangsprostitution/Förderung der Prostitution

Ich habe den oben genannten Verdacht bei einer Dame.

gesext Nutzername: Laurenja

kaufmich Nutzername: laura99laura

Die Telefonnummer unter der ihr/e "Manager/in" ihre Termine
koordiniert ist: 015256970529
Die der SDL selbst ist eine Ukrainische Mobilnummer die sie mir gab ist folgende: +380673383594
Falls es nicht in Ordnung ist die des Mädels auch zu schreiben, dann bitte ich den Webmaster diese zu entfernen oder zu schwärzen Danke.


Momentan arbeitet sie im Azimut Hotel in der Kronstadter Straße 5-
6 in München.
Davor im B+B in der Tübinger Straße und im A+O Hotel in der
Landsberger Straße. Beide ebenfalls in München.

Sie hat mir gegenüber erwähnt das eine befreundete SDL die hier
lebt sie managt. Das Mädel selbst kommt aus der Ukraine. Das hat
sie mir bei unserem zweiten treffen erzählt. Da ich einen Artikel
im Forum gelesen habe der vom Modus Operandi her gleich ist. Beide
male war jemand des Hotelpersonals in der Nähe von ihr oder hat
mit ihr gesprochen. Das jemand anderer ihre Profile betreut weiß
ich zu 100%. Ich habe wasserdichte Beweise miterlebt, das jemand anderer ihre"Sagen wir mal Vermarktung" in der Hand hat. Sie war das nicht, ich saß ja neben ihr.

Auch war sie immer unter Alkohol oder anderem Einfluss. Sie hat
mich am Ende des Dates sogar nach Schmerztabletten gefragt.
Antwort erstellen         
Alt  25.09.2019, 23:07   # 33
InterviewmitLuisa
 
Mitglied seit 23.09.2019

Beiträge: 3


InterviewmitLuisa ist offline
Thumbs up Kontakt

Kann ich bitte Kontakt mit dir aufnehmen?
Antwort erstellen         
Alt  08.09.2019, 19:50   # 32
luckymakemehappy
Frauenflüsterer
 
Benutzerbild von luckymakemehappy
 
Mitglied seit 01.10.2015

Beiträge: 239


luckymakemehappy ist offline
Verdacht auf Asiamafia in München Nähe HBF

Diese Werbung ist grundsätzlich verdächtig.
Die Namen der Damen und die Damen wechseln sehr häufig.
Sind meist zwei Handynummern manchmal dieselbe Nummer für zwei Damen.
Adresse sprich Stadtteil wird nie angegeben.
Bei Anfrage per WhatsApp wird eine Standardnachricht gesendet in relativ guten Deutsch.
Die Adresse die dabei angegeben wird ist ein Hotel der unteren Kategorie in der Nähe des Münchner Hauptbahnhof also Sperrbezirk.
Die Fotos sind irgendwo aus dem Web geklaut und haben gar nichts mit den Damen zu tun die einen erwarten.
Die Damen sind Chinesinnen mit sehr schlechten bzw. gar keinen Englisch- und Deutschkentnissen.
Sie teilen sich die kleinen Zimmer zu zweit oder dritt.
Hier die aktuellen Links und Handynummer in der Roten Laterne


https://www.rotelaterne.de/mary_
01521 21 14 952

https://www.rotelaterne.de/julie
01575 39 66 843

Treiben schon seit einigen Jahren Ihr Unwesen.

Also liebe mitlesenden Beamte von der Sitte München das wäre mal eine interessante Ermittlung.

Wünsche viel Erfolg
__________________
Wünsche weiterhin eine gute und erfolgreiche Jagd

Kritiken, Anregungen, Drohungen und Beleidigungen bitte direkt an mich mailen dann kann ich mich schnell und persönlich darum kümmern und sie in den Spamordner werfen

Jeder Bericht ist mein persönliches Erlebnis zum Zeitpunkt des Besuchs

Andere oder gleiche Erlebnisse sind herzlich willkommen

Jedes Date ist wie eine Schachtel Pralinen man weiß nie genau was man bekommt

Bis dann neulich
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  19.09.2018, 15:17   # 31
edcii
 
Mitglied seit 11.02.2016

Beiträge: 1.123


edcii ist offline
Sarah
Zitat:
Zitat von Kater2014 Beitrag anzeigen
Alles an ihr ist einfach super sexy. Jedoch vermießt ihre Stimmung jeden Sex! Sie hat kein Bock! Lecker nur für 20 extra. Missionarstellung nein! ! Sie will ficken und nicht gefickt werden! Immer Gegenparti. Die taugt leider nix! Sehr schade. Es ist so, als wäre sie zum Sex gezwungen.
Antwort erstellen         
Alt  13.09.2018, 06:41   # 30
LonelyJoe
Pauschalclubber
 
Mitglied seit 20.01.2013

Beiträge: 1.279


LonelyJoe ist offline
Zitat:
Begründung warum ich diesen Verdacht habe: Sie hat mir geschrieben, dass für den Stundenpreis von 200 € "Blasen ohne" dabei ist. Wenn man eine "tabulose Stunde" haben will kostet es 350 €. Da sind aber die Kosten für einen Schnelltest schon drin. Den Schnelltest habe sie dabei.
Mann Alter,
ich hab da sehr stark den Verdacht auf "Kasse machen wollen".

200 für ne Stunde ist so schon viel zu hoch, da würde ich nicht einmal hinfahren.
350 für Tabulos ? ist eine Frechheit, sehr geschäftstüchtig, anscheinend gibt es immer noch genügend blöde, die sowas mitmachen.

kostet zw. 10-50€, meist bist du für 20 € dabei. Wem das Risiko bei ner Professionellen zu hoch ist, der ist bei nem Privatmädel besser aufgehoben, da bekommst du das nach Sympathie und umsonst.
Dauer zwar eine zu finden, ist aber auch mal was anderes.
Wie sagt man: sie war jung und brauchte das Geld. Junge Mädels die Geld brauchen gibt es immer.
Antwort erstellen         
Alt  12.09.2018, 14:51   # 29
maik12353
 
Mitglied seit 12.06.2017

Beiträge: 254


maik12353 ist offline
@buch123, die Dame hat dir angeboten,
was hat das mit Zwangsprostitution zu tun?.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.09.2018, 13:59   # 28
buch123
 
Mitglied seit 12.09.2018

Beiträge: 2


buch123 ist offline
Name des Girls: SchlankeMandy
Homepage: https://www.kaufmich.com/SchlankeMandy
Telefon-Nummer: +4917630120570
Link zu Inserat: https://www.mietmich.de/modell-mandy-26403.html
Adresse: 83022 Rosenheim
Begründung warum ich diesen Verdacht habe: Sie hat mir geschrieben, dass für den Stundenpreis von 200 € "Blasen ohne" dabei ist. Wenn man eine "tabulose Stunde" haben will kostet es 350 €. Da sind aber die Kosten für einen Schnelltest schon drin. Den Schnelltest habe sie dabei.
Antwort erstellen         
Alt  12.08.2018, 10:26   # 27
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23.05.2015

Beiträge: 1.254


Gwambada Uhu ist gerade online
Zitat:
Zitat von Massage-Freund Beitrag anzeigen
Mir ist vor einiger Zeit etwas Ähnliches dort passiert.

Es war ein Sonntag oder Feiertag und ich suchte nach einer Massage.

Am Telefon war eine freundliche Dame, die viel versprach.

Ich hatte ebenfalls Mühe, die Wohnung zu finden. Sie war spartanisch zweckmäßig eingerichtet.

Ich habe die Frau als verzweifelt mit versteinertem Gesichtsausdruck erlebt.
Ich fürchte, ich hatte das erste Mal mit Zwangsprostitution zu tun.
Es war ein schreckliches Erlebnis.
Ich hatte nur 30 Minuten gebucht, das hatte mit Massage so gar nichts zu tun und hab die halbe Stunde vorzeitig beendet.

Es werden tolle Beiträge auf Kaufmich in perfektem deutsch geschrieben und tolle Fotos gezeigt, was natürlich nicht von der Dame kommen kann, da sie kein deutsch spricht.

Das ist das Schrecklichste, was ich je erlebt habe.

Für mich gibt es kaum etwas Schlimmeres als Zwangsprostitution.

Ich habe mich mit dem Vorfall an Kaufmich gewandt, die sagten, ich solle zur Polizei gehen.

Was ich nicht getan habe...
Antwort erstellen         



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:34 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

CLUB-[ Banner bestellen ] | FOTO-Banner (für Girls) bestellen | 1:1 Bannertausch | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City

008