HOMEHOME
 
   Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Neu!!! snatchlist.com (Neu!!!) | gratiszeiger.com (Sexkontakte) | youwix.com (Jugendverbot!)


+++ WICHTIGER HINWEIS - BITTE LESEN WENN DU MEHR ALS EINEN NICKNAME HAST +++


Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Bayern
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen










SB







SB





FW1


FW2


FW3


FW4


FW5


nightout
^^^ Neu!!! ^^^




+ + + SEX & PORN + + +





Gratis Zeiger
KOSTENLOS INSERIEREN
***** NEU !!! *****







Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  03.08.2010, 21:32   # 1
zi2000
 
Benutzerbild von zi2000
 
Mitglied seit 10. February 2004

Beiträge: 723


zi2000 ist offline
Fkk-Club-Heaven - Edisonstr. 10 - Nürnberg - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
00001.jpg  
Fkk-Club-Heaven
Zitat:
Dieser Club ist heiß, ist groß, ist elegant, und es ist der Ort, an den Sie gehen können, um die beste Zeit Ihres Lebens zu haben.
Für nur 30,- Euro Eintritt können Sie alle Annehmlichkeiten, die der Club bietet, nutzen. Alkoholfreie Getränke sind gratis, ein leckeres, warmes Buffet steht zur Verfügung, Sie können den kompletten Wellnessbereich wie z.B. Sauna etc. nutzen (Handtücher und Badeschuhe bekommen Sie selbstverständlich von uns), es sich im Kino oder an der Bar gemütlich machen... kurz gesagt, Sie können sich im ganzen Haus ganz ungezwungen bewegen und Kontakte knüpfen.


www.fkk-club-heaven.de
0911-6588882 -
Edisonstr. 10
90431 Nürnberg

Bayern
DE - Deutschland
klein aber fein, oder: warum denn in die Ferne schweifen

ein, gerade im Zuge div. Neueröffnungen ungerechtfertigtes Schattendasein
hat eine interessante Adresse in Nürnberg, der

Fkk-Club-Heaven

zugegeben, auch ich habe mich nie besonders darum gekümmert,
- seit gestern frage ich mich als Nürnberg-Nachbar: warum?

das Happy-Hour Angebot (bis 20.00 nur 15,-€) hat mich und meinen Kollegen gestern dazu veranlaßt diese unbekannte Adresse aufzusuchen.
(ein Versuch vor 1 Jahr scheiterte an der tel. abgefragten Mädelsanzahl: 2)

Ohne große Erwartungen haben wir pünktlich um 19.45 an der Tür geklingelt.

1. Überraschung:
die offizielle Empfangsdame war nicht da, so wurden wir von einer netten CDL in Empfang genommen die natürlich dem Clubstil entsprechend gekleidet war (echt FKK, so wie alle anderen CDLs auch!!).

der Empfang/Kasse ist in den Aufenthalsraum integriert, wodurch wir bereits beim Bezahlen einen ersten flüchtigen Blick auf die anwesenden Personen werfen konnten. erste Schätzung:
keine (also bestimmt wenige) Herren, aber bereits 5-6 CDLs.

Nachdem wir unser Startgeld von 15,- entrichtet hatten wurden wir (da Erstbesuch) von einer anderen, sehr attraktiven, jungen CDL in die Garderobe geführt und mit Handtuch (auf Wunsch auch Bademantel) ausgestattet.

Nach dem Duschen (hier das einzige Manko, das wir im Haus an diesem Abend feststellen konnten: nur ein Badezimmer mit einer Dusche, d.h. bei Ankunft mehrere Herren könnte es zu Wartezeiten kommen - eine weitere Einzeldusche ist im Wellnessbereich).

Frisch eingepackt in ein Riesenhandtuch (passt bestimmt um jeden Bauch ) gings hinab an die Bar.
Alkoholfreie Getränke wie üblich kostenlos, und hinter der Bar ein einladendes kleines Buffet inkl. Kühlschrank für Desserts und Mikrowelle um die Speisen ggf. wieder etwas zu wärmen.
Für einen Club dieser Größe mehr als erwartet.

Beim ersten Cola wurden wir von einer Cdl zu einer kleinen Hausführung eingeladen:

Das Kino ist sehr interessant gestaltet, da es sich aus drei getrennten Bereichen zusammensetzt, die sich nacheinander vor der Leinwand befinden.
In jedem Bereich hat man so das Gefühl wie früher in den abgetrennten Logen der Großkino - sehr nett

Im Wellnessbereich befinden sich neben der erwähnten Dusche ein Whirlpool, eine Sauna und eine Spielwiese. Ein schöner Raum, der aber leider etwas versteckt liegt und nach allen Seiten geschlossen ist.
Für die Nutzung der Spielwiese von Vorteil, für die Nutzung des Wellnesseinrichtung etwas schade, da man sich so etwas "weggesperrt" vorkommt.

Der Garten
witterungsbedingt war nur der kleine Vorgarten (siehe Foto) geöffnet,
aber bereits dieser ist liebevoll gestaltet und sehr "wohnlich".
der eigentliche Garten war geschlossen und wurde mir später nur vom Fenster aus gezeigt. Er dürft fast halb so groß sein wie im Hawaii (nachts, vom Fenster aus schwer zu schätzen) und soll lt. CDL im nächsten Frühjahr einen größeren Swimmingpool bekommen - die vorhandene Wiese hat genung Platz dafür - damit hätten sie in Bayern etwas besonderes)

so, zurück ins Haus und zu dem eigentlich Wichtigem - das Essen
ach nein, wir gehen ja nicht wegen dem Essen in den Club, sorry, also
zu den Mädels

und jetzt wirds interessant:
während die "neuen Großen" scheinbar z.Zt. mit 4-6 (Montags) eher 2.-3.- klassigen, verhüllten Damen ins Rennen gehen waren wir im Heaven wirklich positiv überrascht.

Anwesend waren 9 Mädels, von denen optisch keine als nogo zu betrachten war, eher im Gegenteil, je nach Geschmack für jeden etwas leckeres dabei, und wie gesagt alle getreu dem Fkk-Motto.
blond od. schwarz, schlank oder stabil (keine dick od. füllig).
vermutlich 4-5 Balkandamen (RuBu), aber keine mit der oft "Lustlos - ich muß nur Geld verdienen" Ausstrahlung, 2-3 aus Ungarn, 1 aus der Heimat (Bayern).
Bis auf eine konnten alle Mädels mit denen wir Kontakt hatten ausreichend Deutsch, die Ausnahme bevorzugt noch Englisch.

Insgesamt waren die Mädels eher zurückhaltend und versuchten durch nette Gesten auf sich aufmerksam zu machen.
Die klassisch, abtörnende "Zimmer-Schatzi" Anmache gab es nie.
Der Kontaktraum ist so kleine, dass ein Augen-Flirt Kontakt bestens funktioniert.
Die in früheren Berichten kritisierte Getränke-Animation kam nur in einem Fall (und auch da nur zögerlich nach langem Vorgespräch), aber die nette Ablehnung wurde sofort akzeptiert.

Die Zimmeraktion:
1x sehr gut, 1x gut, aber sehr nett, 1x max. durchschnitt
Grundsätzlich wird Club-Standard geboten, lediglich bei der Durchschnittsnummer wurde ein kl. Obulus für ZK aufgerufen, was dann aber abgelehnt wurde.

alles in Allem ein schöner, gemütlicher Club, der durch seinen günstigen Eintritt und den hübschen Mädels immer einen Besuch wert ist.
Die Ladiesgallerie auf der HP dürfte den z.Zt. aktiven Damen entsprechend,
aber die Anwesendheit variiert durch die freien Tage:
wenn mich mein Auge nicht trübt konnte ich zumindest folgende Damen erkennen:
Gina, Carmen, Mada, Angela, Mary, Ariana, Lore, (Bea - o. Foto)

P.S. für die "Nürnberger" Runde wäre es ein interessanter Platz für einen gemütlichen Stammtisch




Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  15.05.2012, 00:11   # 294
vagabontule
 
Benutzerbild von vagabontule
 
Mitglied seit 3. January 2012

Beiträge: 454


vagabontule ist offline
Fkk-Club-Heaven - Edisonstr. 10 - Nürnberg

Mein kürzester Heaven Besuch am 13.05 um 2 Uhr früh

Also, nach den Test Besuchen in Hautnah, Night & Day und Feigenblatt kehrte ich zurück nach Hause, natürlich via Edison Str.10.
Habe nämlich meiner süssen Timișoreancă Layla am Vortag versprochen dass ich am nächsten Tag zu ihr komme und wollte natürlich meinen Versprechen halten.
Sie ist ein sehr nettes und gefühlvolles Mädchen, ich mag sie sehr gerne und sie mich auch.
Mit Layla war ich 4 mal aufs Zimmer und schon beim ersten mal hat sie mir einen exzellenten Blas-Oraltorium veranstaltet.
Nach meiner Frage wo sie diese Kunst gelernt hat, antwortete dass sie eine Blas Schule in Timisoara besucht hat!?!

(sie ist ein Blas-Geheimtyp in Heaven)

Beim ersten und zweiten Besuch gab es nur oberflächliche ZK. Sex war mehr wie ordentlich und ihre Blas Künste ausserordentlich.
Beim 3. Mal gab´s schon 4 schöne ZK, beim 4. Mal viel mehr und Heute....

Als ich im Club reinkam habe ich sie begrüsst und ihr erzählt dass ich eine bessere Bläserin als sie gefunden habe. Nachdem ich mein Weißbier geholt habe, setzte ich mich neben ihr und sie hat mich ungeduldig gefragt: wann gehen wir ficken? Trink mein Bier, du rauchst deine Zigarette dann gehen wir, antwortete ich.
In Kürze gingen wir nach oben, ich lies sie im Zimmer und ging zum duschen.

Als ich im Zimmer zurückkam ein wunderschönes Cello lag im Bett und wartete spielsüchtig auf dem Künstler. Als ich dieser knackiger Korpus sah wusste ich ganz genau was wir Heute spielen würden:
Den Klavierkonzert in A-Moll vom Eduard Grieg.
Nun haben wir mit dem 2. Satz- Adagio angefangen. Ich habe seine Seiten so gefühlvoll mit dem Bogen gestrichen und mein Cello bedankte sich und produzierte sehr sanfte und tiefe Töne. Wusste nicht dass ein Cello so tiefe Töne hat....habe ich sie bis meinem Kehlkopf gespürt.
Jetzt folgte der 1. Satz-Allegro Molto Vivace. Dass sie perfekt Zug Posaune spielen kann, dass wusste ich schon,obwohl sie heute noch besser war, aber dass sie so EL kann?!?
Meine lieben Freunde, Ihr müsst einfach den 1.Satz des Konzerts anhören, so werdet ihr ein wahres Bild über das Geschehen machen können.
Ich habe geschrien vor lauter Lust wie ein wahnsinniger.
Nachher folgte der 3. Satz-Vivo molto marcato. Mit verschiedensten spiel-Techniken von Detache und portato, über staccato und spiccato bis zum con legno batutto endete in forte fortissimo das exzellente Konzert.

Nachdem ich mich für den sehr guten Zusammenspiel bedankt habe hat sie mich lächelnd angeschaut und gefragt:
„denkst du immer noch dass das andere Mädchen besser bläst wie ich“?

vino, bitte notiere aus den 5. Zimmergängen mit Layla:

2x Note 2 und 3x Note 1
Antwort erstellen         
Alt  14.05.2012, 23:23   # 293
-
 

Beiträge: n/a


Update Heaven

Am Ende heißt es noch, der Agent ihrer Majestät buche immer nur dieselben Damen, bevorzugt Lieblingsdamen, gehe keinerlei Risiken ein.

Nein, Gentlemen, diese Vermutung muß ich mit Nachdruck zurückweisen ! Denn auch ich habe einmal mehr "Neuland betreten".


Im Gegensatz zum Kollegen Acidfire69 hatte ich das Vergnügen, Lilly nicht in zivil sondern in "Arbeitsmontur" anzutreffen und habe - nach mehreren sehr dezenten Annäherungsversuchen der Dame, die sich bereits über 1-2 Besuche hinzogen und mächtig Eindruck machten - ein Tänzchen mit der Schönen gewagt.

Lillys beinahe unbändiges Temperament außerhalb der Kemenaten überträgt sich m.E. auch zweifellos auf ihre Zimmerperformance. Sehr engagiert ging es zur Sache. Nach kurzer, Kennenlern-Phase intensiverer Art erfreute sie den kleinen sowie den großen Agenten mittels großer Gelenkigkeit und einer kräftigen Portion rumänischen Feuers. Ich müßte flunkern, würde ich behaupten, der Funke wäre zu 100% übergesprungen. Aber eine nette, befriedigende halbe Stunde mit einer bemerkenswerten Dame war es allemal.

Ferner habe ich einmal mehr die schöne Mara ins 1.OG gebeten - oder war es anders herum? Egal: Das Ergebnis bleibt dasselbe. Unverändert gut und eine uneingeschränkte Empfehlung.

Daß ich freilich das Heaven nicht verlassen kann, ohne Rückkehrerin Nicole noch ausgiebig in trauter Zweisamkeit zurück zu begrüßen, brauche ich wohl nicht erwähnen. Daß sie während ihres Urlaub weder etwas von ihrem Charme noch von ihrer Leidenschaft eingebüßt hat, sicherlich ebensowenig.
Antwort erstellen         
Alt  14.05.2012, 00:09   # 292
vagabontule
 
Benutzerbild von vagabontule
 
Mitglied seit 3. January 2012

Beiträge: 454


vagabontule ist offline
Fkk-Club-Heaven - Edisonstr. 10 - Nürnberg

Die blonde Versuchung....

Es gibt CDL´s die standardmässig einen sehr guten Service mit grossem Illusionsfaktor, gf6 Gefühlen und Porno Akzenten anbieten. Wie z.B. Diana, Nicole, Jasmin, Lola (Heaven), bzw. Leni, Lora (Sharks), Flori, Paula (Bumsalp) usw. Mit denen ist man(n) immer gut bedient und sie werden immer wieder gerne gebucht weil mann weisst ja dass es mit denen kein Flop gibt.
Es gibt aber andere Mädels die einen so grossen Illusionsfaktor übermitteln können dass mann denkt dass der Illusionsfaktor ins echte Gefühle übergangen ist. Dann ist dass etwas ausserordentliches im Pey6 Leben. Es kann gut sein dass das manchmal echte Gefühle dabei sind, aber ich möchte mich nicht damit beschäftigen ob sie tatsächlich echt oder vorgetäuscht sind, weil ich einfach keiner Frau traue.

Die ausserordentlichsten Mädels in meinem Pay6 Leben waren bzw. sind:
Maja, RO (Safari-NU) - 4 Monate fast ausschließlich mit ihr
Jasmin, RO (Safari-NU/Bumsalp) - 3 Monate fast ausschließlich mit ihr
Desislava, BG (Safari-NU)- mehr wie 10 Zimmergänge
Ella, PL (Morgenland/Safari-Fellbach) - 2 Zimmergänge
Denisa, RO (Sharks)- mehr wie 10 Zimmergänge
Chanel/Lucxandra/Lucy, RO (Sharks/Samya/Finca-Erotica) - mehr wie 10 Zimmergänge.

Das was am Freitag den 27.04.2012 (genauer am folgenden Tag um 2:30) mit Mara aufs Zimmer passierte...hat alles bis jetzt übertroffen. Das war die Krönung auf alles bis jetzt. Ich kann es einfach nicht beschreiben.

Mit Mara haben wir es immer sehr wild getrieben. Zum ersten mal so zärtlich....
Wir haben in ihr lieblings Zimmer 1. in stehen mit zärtlichen küssen angefangen. Dann gingen wir aufm Bett und haben unser Vorspiel mit unbeschreiblichen ZK fortgesetzt. Wir haben gar nichts geredet, wir haben es einfach getrieben...Unsere Bewegungen waren synchronisiert so gut als ob wir das Monate lang geübt hätten. Die schönsten Küssen die ich jemals in meinem Leben bekommen habe, gingen weiter an den kleinen Vagabund und vor meinen Lippen stand Mara´s Honigtopf. Während ich mit meine Zunge Honig schöpfte , Mara spielte die Prämiere des Blas-Oraltoriums „Adagio Sostenuto alla zingarese“ für mich. Nachdem ich den letzten Tropfen aus Mara´s Honigtopf rausschöpfen wollte musste ich mein Schöpflöffel einsetzten.....Mehrmals gewechselt vom Reiter auf Missio und umgekehrt, blieben wir verbunden oben und unten wie Siamesische Zwillinge.
Zum Abwechslung folgte ein härteres Doggi nachdem wir ziemlich erschöpft waren und dann lies ich sie reiten bis zum Abschluss.....

Am nächsten Tag fuhr ich nach Darmstadt wo mich Denisa erwartete und freute mich sie nach ihrem Urlaub wieder zu sehen. Leider 500 km um sonst gefahren. Nachdem ich feststellte dass ich nichts mit ihr anfangen kann verliess ich den Sharks als Jungfrau und kehrte zurück zu Mara....

Es war mit Abstand das schönste was ich jemals mit ein Mädchen erlebt habe und ich spürte dass ihre Gefühle echt sind. Dass was sich an diesem Abend zwischen uns abspielte kann mann nicht vortäuschen oder für 50.-€ verkaufen. Dann werde ich Mara für die beste Schauspielerin der Welt vorschlagen.
Aber wie gesagt, ich traue keiner Frau......

Note 1 für Mara
Antwort erstellen         
Alt  07.05.2012, 20:00   # 291
nachtbar
Der Scout
 
Benutzerbild von nachtbar
 
Mitglied seit 17. May 2009

Beiträge: 2.115


nachtbar ist offline
Heaven-Besuch

Der Scout ist gestern mal wieder im Heaven eingekehrt. Leider war meine derzeitiger Liebling Mara nicht verfügbar, so erlag ich den optischen Reizen von Angelika. Diesmal war eine klare Steigerung zu den vorherigen Dates zu bemerken. Sie stellt sich mehr und mehr auf mich ein und ihr Gefühl für mich wird immer besser, aber etwas Luft nach oben ist noch! Note 1-2 für Angelika.
__________________
Lächle, es könnte schlimmer kommen!
Antwort erstellen         
Alt  07.05.2012, 12:34   # 290
Linebacker
 
Benutzerbild von Linebacker
 
Mitglied seit 8. February 2012

Beiträge: 30


Linebacker ist offline
Ist auch einer meiner Lieblingsfilme. Nur find ich Steve Mc Queen als Vin am coolsten. Aber jetzt muss ich wohl als Horst Buchholz weiterleben. :-)
Wobei, der greift ja am Ende die scharfe Braut ab. ;-)
Antwort erstellen         
Alt  05.05.2012, 22:44   # 289
Michael Myers
messerscharf&unkaputtbar
 
Benutzerbild von Michael Myers
 
Mitglied seit 18. March 2012

Beiträge: 128


Michael Myers ist offline
Zitat:
Aber das ist wohl Ansichts- und Auslegungssache.
Womit du mit dem Kopf voll den Nagel getroffen haben dürftest

Beitrag #283

@Linebacker

Schöner fantasievoller Bericht, deine Rolle erinnert mich an die von Horst Buchholz in "Die glorreichen Sieben" den ich kürzlich wieder in der Glotze gesehen habe

Zitat:
Kurz nach Acht eingecheckt und erst mal an die Bar. Mit ner leichten Cola bewaffnet trottete ich in den Garten.
Zitat:
Voll gummiert ging es dann erst mal mit Hoppe Hoppe Reiterspielen los.
Ich liebe diesen Film!
__________________
Ich bin euer Gewissen
Antwort erstellen         
Alt  05.05.2012, 22:30   # 288
Linebacker
 
Benutzerbild von Linebacker
 
Mitglied seit 8. February 2012

Beiträge: 30


Linebacker ist offline
dann werd ich es demnaechst wohl mal mit Lilly probieren, wenn mir nach was wildem ist. Wobei ne gute Gf6 Nummer auch gut ist.
Antwort erstellen         
Alt  05.05.2012, 12:39   # 287
-
 

Beiträge: n/a


Zitat:
Hi Acidfire, wenn du nen gute Pornonummer suchst kann ich dir Stefanie empfehlen.
Ich schließe mich Linebacker an.

Zudem kann ich berichten, daß Lilly - zumindest bei mir - auf dem Zimmer eher die etwas wildere Nummer als die sanfte Tour durchzieht. Aber das ist wohl Ansichts- und Auslegungssache.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.05.2012, 11:14   # 286
Linebacker
 
Benutzerbild von Linebacker
 
Mitglied seit 8. February 2012

Beiträge: 30


Linebacker ist offline
Hi Acidfire, wenn du nen gute Pornonummer suchst kann ich dir Stefanie empfehlen.
Antwort erstellen         
Alt  05.05.2012, 00:12   # 285
Acidfire69
---
 
Mitglied seit 24. December 2004

Beiträge: 137


Acidfire69 ist offline
Heute wieder auf einem Abstecher im Himmel gewesen:

Gegen 18.30 angekommen, genügend freie Plätze, also rein, hoch, umgezogen und in die heiligen Hallen. Hier hab ich mir erst mal was kleines zu Essen gegönnt (generell könnte die Auswahl einen Tick besser sein, ABER zu diesem Preis kann man überhaupt nicht meckern!!) und anschließend den 1. Saunagang. Erfreulich war, dass die Sauna wieder auf 85° lief.

Wollte heute eigentlich die geile Lilly mal austesten, jedoch ist nur ab und an in zivil aufgetaucht. Gabs wohl wegen irgendetwas stress. Zweite Wahl fiel auf Lola, diese war jedoch von einem anderen Gast dauerbelagert. Naja, nächstes mal vielleicht.

Getreu dem Motto "never change a winning team" hab ich mich für die C-Probe bei Andrea entschieden, da mich sonst keines der Mädels wirklich angesprochen hatte (ausser Mara, aber die hatte ich erst vor einiger Zeit und war trotz der, zugegebenermaßen geilen Optik, nicht komplett überzeugt). Das Zimmer mit Andrea war wieder erste Sahne. Sie ist einfach ein geiles Stück!

Nach der Nummer noch kurz in die Sauna und dann begann sich mein Zeitfenster wieder zu schließen. Kurze Bilanz: 3h im Club, 2. Saunagänge, 1 geiles Zimmer, gegessen & getrunken und dafür gesamt 65€ gezahlt. Das Heaven bietet IMHO ein überragendes P/L Verhältnis! Nur nicht ficken ist noch billiger!

Für mich momentan die Nr.1. Bis vor einiger Zeit bin ich regelmäßig 1-2x im Monat ins Hawaii, Paradise oder die World. Jetzt gehe ich lieber 4-5 mal im Monat ins Heaven und vervögel den gesparten Sprit und Eintritt! Warum in die Ferne schweifen, wenn das gute ist so nah!

In diesem Sinne, hoffentlich werde ich nächste Woche das rothaarige Luder vor die Flinte bekommen! Bietet Lilly eher den GFS oder die geile Pornonummer (mein Fall)?
Antwort erstellen         
Alt  04.05.2012, 22:07   # 284
Hanjo
Biergartenbesucher
 
Benutzerbild von Hanjo
 
Mitglied seit 25. April 2002

Beiträge: 823


Hanjo ist offline
Dem Club musste noch die B-Probe abgenommen werden
... was dazu führt, dass umgehend die C-Probe erfolgen wird!

Sensationell, was sich dort abspielt! Das Hawaii muss um seine Vormachtstellung in Bayern bangen.
Günstigste Eintrittspreise, stets freundlicher Einsatz aller Servicekräfte und hervorragende Performance der Mädels. Das Konzept scheint stimmig zu sein, der Garten wird derzeit deutlich vergrößert, bei diesem Aufschwung auch erforderlich. Das FKK-Heaven wird mit dem Living-Room in Kaarst verglichen. Ich war noch nie dort, aber Größe, Ambiente sollen sich die Waagschale halten (vom Hörensagen ).

Noch kurz zu den Frauen:
Auf der HP sah ich einige nette Wesen, die ich aufgrund der Vielfalt des Angebots nicht mehr alle zuordnen konnte.

So erwischte ich mit Angelique eine junge Rumänin, die noch(?) nicht gelistet ist. Aber sie kann schon etwas. Zuerst etwas zögerliche Küsse, sie wurde aber immer sicherer und ich überließ ihr dass Kommando. Wie die die Kronjuwelen verwöhnte war alleine schon den Eintritt wert.

Nach kurzer Pause fing mich Emma ab, angeblich aus Bologna, liegt sicherlich in Rumänien.
Auch mit ihr Service der Extraklasse, wenn ich schon mal nichts zu meckern habe

Das sollte aber noch nicht das Highlight sein. Renata hatte ich mir schon bald ausgesucht, aber befürchtet, zu schnell die Kontrolle zu verlieren, daher habe ich die Begegnung mit ihr zeitlich nach hinten verschoben. Das war gut so, da ich nach wenigen Minuten bei ihr wieder voll in Fahrt war.
"For heaven's sake", um dem Namen des Clubs gerecht zu werden, was war das denn? Das Luder brachte mich mit ihrem bj auf Touren. Eine ganz andere Variante wie bei den Göttinnen zuvor, mehr auf unterschiedlichen Druck aufbauend, aber nicht weniger erregend.
Da musste ich ihr doch auch etwas bieten. Sie schien etwas überrascht zu sein, anscheinend denken die meisten Männer nur an sich. Natürlich weiß ich um die Wahrheit, aber sie lässt es einen glauben ... raffiniert!
Sie zog mich nach oben, küsste sehr fordernd, wand sich, zog zurück, aber dann wieder bog sie sich vorwärts. Renata marterte mich aufreizend.
Ich deutete ihr an, wie sehr ich sie jetzt begehrte, schaute auf den bereitliegenden Gummi, den sie mir dann überstreifte. Mit dem Ergebnis für heute war sie anscheinend sehr zufrieden, da sie sich fest mit ihren Armen an mich klammerte und mich aufforderte "das möchte ich so schnell wie möglich mit dir wiederholen" (freie Übersetzung aus dem Englischen).
Schon gut, wenn eine Rumänin sich eindeutig artikulieren kann, und nicht einfach den Männern den Kopf verdreht.
__________________
Jede hat ihre Zeit
Antwort erstellen         
Alt  04.05.2012, 09:45   # 283
Linebacker
 
Benutzerbild von Linebacker
 
Mitglied seit 8. February 2012

Beiträge: 30


Linebacker ist offline
So, lieber spaet als nie. Am Dienstag verschlug es mich voellig unerwartet aber endlich mal wieder in den Himmel. Kurz nach Acht eingecheckt und erst mal an die Bar. Mit ner leichten Cola bewaffnet trottete ich in den Garten. Aus der Hinteren Ecke ertoente ein :"Hey Schatzi was machst du?" Eigentlich kann ich dieses Schatzi Gelaber nicht ab, aber irgendwas an Stefanies Art zig mich doch an den Tisch und aufs Sofa. Nun sass ich da also mit Stefanie, Dayenne und noch einem Maedel deren Namen ich nicht mehr weis. Waehrend wir vier ueber verschiedene Damen Parfuems quasselten, landete Stefanie irgendwann auf meinem Schoss, irgendwei ihr Hand unter meinem Handtuch und meine Finger in ihrer Muschi. Nachdem ich mir von ihr ein paar rumaenische Floskeln beibringen lies und wir noch ueber Gott und die Welt, sowie die Vorteile von Zungenpiercings bei der oralen Zauberstabbearbeitung gefachsimpelt hatten verzogen wir uns aufs Zimmer. Details spar ich mir jetzt, aber soviel sei gesagt: sie weis was sie mit ihrem Piercing anstellen muss um einen wahsinnig zu machen. Voll gummiert ging es dann erst mal mit Hoppe Hoppe Reiterspielen los. Ueber Misio und Loeffelchen landeten wir schlieslich beim Huendchen, welches dann auch abgeschlossen wurde. Sie hielt immer gut dagegen und ging auch voll mit. Keine Kuschel- , aber eine knallharte Nummer die uns beide zum Schwitzen brachte. Nach der finanziellen Transaktion staerkte ich mich erstmal am Buffet. Es folgten einige Fachsimpelein mit anderen Dreibeinern und CDLs. Ich verbrachte dann ca zwei Stunden im Garten in einer sehr lustigen Runde mit Stefanie, zwei anderen Girls und nem echt lustigen Ami. Als es kuehler wurde verzog ich mich mit Stefanie nach innen auf ne Couch. Irgendwann waren noch ca zehn andre Girls dabei und noch zwei andere Gaeste. War echt lustig. Mir war schon die ganze Zeit ne Blonde mit recht grossen natuerlichen Dingern aufgefallen. Da sie aber die ganze Zeit recht schlechtgelaunt aussah unterlies ich es sie anzusprechen. Als mich dann Stefanie fragte ob ich noch ein zweitesmal mit ihr ficken moechte sagte ich ihr, dass ich lieber die Blonde ficken wuerde, diese aber so boese schaut. Stefanie erklaerte mir darauf dass das nur so sei, da sie noch keiner aufs Zimmer genommen hatte. Und sie dazu weder deutsch noch englisch spraeche. Was nun? Da fragte mich Stefanie aber schon ob sie fuer mich alles klar machen soll. Ich stimmte natuerlich zu und war kurz darauf mit Susi im Zimmer. Was folgte war echt einmalig. Sie weder deutsch noch englisch, nur rumaenisch und ein bischen spanisch.Ich kein rumaenisch und auser zaehlen, cervesa, puta und diversen Schimpfwoertern kein spanisch. Aber dafuer Susi auf einmal mit einem der suessesten Laecheln der Welt. Es folgt eine richtig gute Nummer, die immer wieder von beidseitigem Lachen unterbrochen wurde. Susi ging super mit und hat echt geile Moepse. Die Tuete war irgendwann gefuellt und ich ziemlich leer. Also verschwand ich so gegen eins Richtung Heimat.
Fazit:
Stefanie - mit allen Wassern gewaschen, geiler wilder Sex und ne Verabredung fuer ne Wiederholungsnummer und rumaenisch Unterricht.
Susi - Konversation kaum moeglich, aber schon lange nicht mehr so gelacht und dazu noch ne gute Nummer geschoben. Wiederholung? Gerne, vielleicht kann sie ja beim naechsten mal schon ein bischen deutsch oder englisch.
So, das wars fuers erste, hoffe bis zu meinem naechsten Besuch dauert es nicht so lange.
Das mit Bildern haut uebers Handy irgendwie nicht hin. Ich hoffe ich bin auch mal vor Ort wenn einige der Schreiber hier im Heaven sind. Bis dann und nicht vergessen: Heaven is a place on earth.

Antwort erstellen         
Alt  03.05.2012, 16:45   # 282
Coolover
GF Sexperte
 
Benutzerbild von Coolover
 
Mitglied seit 11. January 2011

Beiträge: 167


Coolover ist offline
Girls aus der Oase

Der Line-up klingt ja super, weißt Du zufällig wer die 3 Girls aus der Oase waren, noch meinem Lieblingsclub ???

Bin FR/SA in FRA/M und komme vielleicht auf 'nen Sprung am Sonntag Nachmittag auf der Heimfahrt vorbei um die Lage zu checken. Man sieht sich vielleicht
Antwort erstellen         
Alt  03.05.2012, 11:01   # 281
Rubber_Duck
Ente süß/sauer & scharf!
 
Benutzerbild von Rubber_Duck
 
Mitglied seit 20. August 2011

Beiträge: 388


Rubber_Duck ist offline
update heaven

halöööla,
gestern mal wieder wie so soft im heaven aufgeschlagen...
fast rekordverdächtige 29 girls... wahnsinn, es verschlagen sich jetzt immer wieder auch hessische girls in den himmel von nürnberg... 3 aus der oase wurden gesichtet, 2 vom hawaii, und noch zusätzlich 4 neue cdl... da ist mann ja schon leicht überfordert, zumindest wenn man alle testen möchte... in einem abendbesuch ist das jedenfalls nicht möglich!( zumindest für mich) und granaten wie betty sind noch nicht mal vom urlaub wieder zurück...
hab mich dann eine stunde auf zimmer vergnügt, um dann den abend mit 4 dreibeinern und 2 girls am tisch im außenbereich auklingen zu lassen! Wie immer super von den servicegirls verwöhnt...

wie immer super, und das war auch die einhellige meinung aller anwesenden.
soweit der aktuelle wasserstandsbericht...
gruß duck

Antwort erstellen         
Alt  30.04.2012, 22:04   # 280
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.910


lusthansa69 ist offline
April-Berichte-Restekiste – Heaven

Seit Anfang April ist ja doch der eine oder andere Besuch vergangen. Immer wieder in Bekanntschaft netter und sehr attraktiver Mädels und auch einiger Forumsgleichgesinnter; nicht zuletzt am letzten Freitag schon ein wahrer oberbayerischer-fränkischer LH-Stammtisch...

Intensivere Begegnungen ergaben sich (von A-M) mit den folgenden Kurtisanen:

Andrea: Bei mir darf/sollte der Körper in der Bewegung ja auch (im gewissen Maße) ein kleines Eigenleben führen – da liegt Andrea mit einem sehr durchtrainierten und straffen Body eigentlich schon neben meinem Beuteschema – aber Hauptsache kein Rippchenzählen, und knuddelig ist sie trotzdem. Und, sie geht mit einer ziemlichen Leidenschaft zur Sache. War bei der A-Probe noch etwas RfI beim französischem zu Vermerken, war die B- und C-Probe ein durchgehendes Highlight von Anfang bis zum Schluss – oder auch von vorne bis hinten... Da die Unterhaltung mangels allzuvieler kompatibler Sprachkenntnisse schwierig ist, lockern einige Neckichkeiten die Stimmung ohne Probleme auf und auch ausserhalb des Zimmers immer ein lächeln, oder auch ein lasziver Blick für mich übrig...

Diana: Was soll ich da schon schreiben, was ich (oder auch ein Kollege) nicht schon geschrieben hat – die Dame kann man sich eigentlich nicht erträumen. Manchmal bin ich mir zwar nicht sicher, wie sehr Wirklichkeit und Phantasie verschmelzen – aber ist das nicht egal? Auf dem Zimmer „die Wucht in Tüten“ wie man es dem Persönchen auf den ersten, fast scheuen, Blick nicht zutrauen würde. Ein Schelm wer böses dabei denkt, wenn sie auch andere um den Finger wickelt und meist den Eindruck hinterlässt, man wäre der einzige, der erste „nette“ in der Welt der bösen Männer...

Flori: Brandaktueller Neuzugang, welche wohl mit zwei Freundinnen angereist ist. Tolle 38er Figur, ca.170cm und schöne B-Cups würde ich mal sagen mit schulterlangen schwarzen Haaren und blitzenden dunklen Augen die mich mehrfach angelächelt hatten, als wollte sie mir sagen: Wir kennen uns...kann fast nicht sein; oder ist es nur die Erfüllung meines Beuteschemas? Ein nettes Gespräch mit der sympahtischen Dame aus ex-Oase und ex-World führten mich recht schnell ins Zimmer, wo am Anfang noch etwas Zurückhaltung angesagt war, was sich im Laufe gewisser Leckereien schnell gab. Ihre französische Antwort ist klar der Referenzklasse zuzuordnen. Im schweisstreibenden Ritt ging es zur Sache und mein Versuch die Angelegenheit ob der Hitze vorzeitig zu beenden wurde nicht entsprochen und so wurde nach einer kurzen Pause die Verlängerung eingeläutet – die Frau hat Power! Mit sehr weichen Knien gings zum Spind....

Michaela: Jetzt (leider) mit schwarzen Haaren; dennoch für mich das attraktivste Mädel im Laden und die mit der schnellsten Wirkung auf mich. Ich brauch nur kurz neben ihr zu sitzen, dann reicht ein kurzes Anlächeln, gefolgt von einem Kopfnicken nach oben – und beide wissen was folgt. Intensiver geiler Sex – meist ohne Worte - auskuscheln und einfach eine tolle Zeit – technisch und „gefühlsmässig“ auf höchstem Niveau

Mara: Wenn es ein Mädel im Heaven gibt, dass „es“ auf die Stirn geschrieben hat, dann Mara, schärfer geht’s eigentlich nimmer. Natürlich war mir aufgrund der Berichte der Kollgegen klar, dass hier nicht die Langzeit-Kuschelnummer geboten wird, aber das muss ja auch nicht immer sein. Was nach ein paar Wochen sein musste, war der Haken auf der to-do Liste.

Da stand sie einfach vor mir und meinte nur „Zimmer“. „Ja“. Es folgte ein sehr gutes (kurzes) französisch, Fingerspiele waren nicht recht, und im Schnellverfahren ging es in einen schnellen Ritt – gabs schon mal besser. Nach wenigen Minuten: habe fertig und stand quasi schon an der Tür... Es war gut – aber irgendwie wie Fast Food: Macht satt aber es bleibt nix . Für richtig guten LKS-freien Sex dann z.B. lieber Michaela oder Alexia, beide für mich eine andere Liga!

Heaven: definitely a place on earth

Fazit:
Andrea: 2 x 1
Diana: 2 x 1
Flori: 1
Michaela: 2 x 1
Mara: 3
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2019 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Hohenthurn Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  29.04.2012, 09:22   # 279
fuckbuddy
 
Mitglied seit 6. November 2011

Beiträge: 104


fuckbuddy ist offline
B- und C-Probe Heaven

Nachdem mich das Schicksal bzw. die Arbeit unerwarteterweise noch mehrmals in die Frankenmetropole geführt haben, bin ich nach meinem Erstbesuch noch 2 weitere Male im Heaven gelandet.

Angelica : Service und Optik top. Leider kaum Konversation möglich, weder auf Deutsch noch auf Englisch.

Ewa : Service recht gut, wenn man von den fehlenden ZK absieht. Letztere sind auch der Grund, warum es für mich keine Wiederholung geben wird.

Michaela : Frage nach Piccolo, normalerweise hätte ich hier das Vorgespräch sofort abgebrochen, die Optik hat mich aber doch zu einer Buchung verleitet. Zum Glück, denn nach einer gewissen Anlaufphase haben wir perfekt harmoniert und auch sie steht auf der Wiederholungsliste.
Antwort erstellen         
Alt  28.04.2012, 17:52   # 278
Coolover
GF Sexperte
 
Benutzerbild von Coolover
 
Mitglied seit 11. January 2011

Beiträge: 167


Coolover ist offline
Erstbesuch im FKK Heaven

So trug es sich am Freitag Nachmittag zu - nachdem ich schon viel Positives über den "Fränkischen Himmel" gelesen hatte - dass auch ich mich zu der prominenten Runde der Heaven Freaks hinzu gesellte. LH Kollege Vagabontule nahm mich dankenswerter Weise auf seinem Wochenendtrip zum FKK Sharks mit Zwischenstopp Heaven mit. Schon während der amüsanten Autofahrt reger Erfahrungsaustausch von uns beiden Hessen- und NRW-Club lastigen FKK-Freunden aus der FKK Diaspora Mün"lein" - ääh München - über den einen oder anderen Club - bzw. das ein oder andere Girl. Hauptthema: wo ist das Traumgirl Luxcandra (Clubname im FKK Samya) bzw. Chanel (Clubname im FKK Sharks)? Wie sich heraus stellte, hatten wir beide die geradezu besten Erfahrungen mit diesem Girl. Wir beruhigten uns gegenseitig mit der Hypothese "im Urlaub in Romania", ok.

Angekommen erhielt ich den letzten freien der 24 Spinds gegen etwa 17:30. Noch mal gut gegangen, ich wusste ja von den Kapazitätsproblemen auf Seiten der Eisbären, die hier jedoch blutrot eingekleidet werden. Teufelchen also eher. Nach Umkleiden und Duschen dann gleich erst einmal ab in den ca. 40qm großen teilüberdachten Steingarten, bei dem der wohl angedachte Feng Shui Stil aufgrund der Beengtheit nicht wirklich durchkommt. Dort traf ich auf allseits bekannte und zum Gelingen des LH Forums beitragende, mir jedoch bis dato nicht persönlich bekannte LH Kollegen, von denen ich freundlich kollegial begrüßt und in die Besonderheiten des FKK Heaven eingeführt wurde - nebst einer Schnellanalyse der anwesenden Girls, Tenor:"für jeden etwas dabei", wie wahr wie wahr! Einen ganz herzlichen Dank u.a. an ssuunnyybbooyy, ******900, connery007, lusthansa69 und rubber_ duck und vagabontule!

Der Club erinnerte mich zunächst am ehesten an den FKK-Livingroom in Kaarst bei Düseldorf, kleines Haus mit verwinkelten Treppen und engem Barraum, genau richtig um gut anbandeln zu können. Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass mir vagabontule vorher das FKK-Palmas kurz gezeigt hatte und ich dort bereits mit einer Emma ("Moldavien" = RO) etwas Druck abgebaut hatte. Diese Sesssion war bis auf die vermutlich schönsten Natur C-Cups weit und breit doch von zu viel Zurückhaltung geprägt. Die Anbahnung an der Bar mit Massage meines kleinen Freundes stand jedenfalls im krassen Gegensatz zum Performance auf dem Zimmer. WHF 0%, mir war es jedoch irgendwo egal, denn ich wusste ja, dass das FKK Heaven wartete. Das nur der Vollständigkeit halber und zur Warnung vor Emma im Palmas, was mir vagabontule schon angedeuted hatte. Aber ich konnte diesen breitbasigen, festen runden Brüsten samt süßen Warzen(vorhöfen) einfach nicht widerstehen...

Aufgrund meiner Situation als Heaven Novize und des bereits erfolgten ersten Druckabbaus, war ich in der glücklichen Situation mich zunächst mit den o.g. LH Kollegen auszutauschen und die ein oder andere Zimmererfahrung insofern zu verwerten, als ich z.B. NICHT mit der von ssuunnyybbooyy beschriebenen Mara (RO) aufs Zimmer ging, obwohl dieses Girl so 100% top aussieht, dass man sich, wenn man auf Blondinen steht, nicht sattsehen kann. Da ich aber über ausreichend (leidvolle) Erfahrung verfüge, sind mir was Clubs betrifft solche Optificks eigentlich suspekt, bei Mara fiel zudem eine Art Hochnäsigkeit auf, die ich mit gleichem Verhalten begegnete. Das treibt solche Mädchen über die Zeit, wenn man den Club öfters besucht, sie aber d e z i d i e r t meidet und die anderen Girls positiv über einen im Mädchenkreis berichten, aus meiner Erfahrung zum Wahnsinn. Dann kann man sie mal an einem anderen Tag, wenn sie evtl. auch mal weniger gebucht ist, nehmen und mit ihr machen was man will - nicht so wie es diesmal ssuunnyybbooyy passiert ist. Der Tag wird komme und ich werde sie richtig knacken und dann berichten - Coolover halt! Danach wird sie eingenordet sein und aufs Wort hören.Am Ende des Abends versuchte sie immer wieder Augenkontakt, den ich konsequent ablehnte Anmerkung: das gleiche Vorgehen wendete ich bei der ebenfalls "von oben herab" wirkenden rothaarigen Lilly (RO) an, die bevor ich mich später verabschiedete, in der Zwischenzeit doch heiß geworden war und mir zunehmend Avancen machte, welche ich mit: "sorry, du bist zu spät dran, vielleicht nächstes Mal, wenn du brav bist" konterkarrierte - gepaart mit lasziven Zungenbewegungen. Ich freue mich schon auf sie, dann packe ich die kleine Schlampe aber richtig!
Ich genoss das sommerliche Ambiente und mir fiel dann auf dem Sofa Delia (RO) auf. Dieses angeblich 1/2 RO, 1/2 BRA Girl, der ich einen Piccolo spendierte, hat sehr schöne Augen, einen sinnlichen Mund und wohlgeformte C-Cups neben einem festen Po und guter Haut, sie fiel jedoch durch starke Berührungsempfindlichkeit auf, was mich kurz innehalten ließ, ob ich sie aufs Zimmer nehmen sollte. Ich ging jedoch das aus meiner Sicht gerige Risiko ein, nachdem sie mir ZK's garantierte.
Im Zimmer fing es zunächst mit zurückhaltenden ZK's und weiterhin etwas Kitzlichkeit an, dann lockerte sie sich jedoch durch ein sehr gefühlvolles Blasen auf. Nach Gummierung dann zunächst vorsichtiges Anstechen, es dauerte doch, bis mein mittlerweile Betonschwanz komplett in sie eindringen konnte. Durch eine Mischung von rhythmischen und gefühlvoll tiefen Stößen gepaart mit Dirty Talking und immer mehr fordernden ZK's und äußerlichen Zungenspielen, hatte ich sie dann endlich geknackt. Wir poppten dann bis sie die Augen verdrehte und ihre Finger zur intensiveren Stimulation mit ins Spiel brachte. Je näher sie dem von mir bei ihr angestrebten Orgasmus kam, desto tiefer forderte sie nun von sich aus tiefste ZK's an. Wir wechselten von der Missio in die Cowgirl Stellung, von hinten wollte sie aufgrund angeblicher anatomischer Differenzen nicht, egal. Ich kam dann nach ihrem durch starke Unterleibskontraktionen klar erkennbaren 2. Orgasmus in der Missio, mit meiner Zunge tief in ihrem Hals. Als ich mich bedankte, bedankte sie sich umso mehr und wir verließen nach den üblichen Abräumarbeiten das Zimmer. Sie erhielt genau 1 CE und das wars.

Nach ca.30 min. nettem Gedankenaustausch mit ******900 konnte ich mich den ins Unterbewusstsein eingedrungenen Ausführungen von Mitstecher connery007 über Renata (RO), nicht entziehen, deren famose Blaskünste meinen kleinen Freund zu fortgeschrittener Stunde in die nächste Erektionsphase katapultierten, als Renata die Abflughalle betrat und ich mich sofort auf sie an der Bar stürzte. Sie kannte mich schon vom Sofasitzen vorher, so dass ein einfaches "Hallo wie geht's" reichte. Durch immer wieder Augenkontakt über den ganzen Abend waren wir uns schon etwas vetraut. Weil sie nach einem Piccolo fragte und ich aufgrund des ingesamt stimmungsmäßig gelungenen Abends in Geberlaune war, bekam sie diesen - natürlich NICHT den OHNE Alkohol, wo kämen wir den da hin! Na ja, es ging sofort aufs Zimmer, denn ich hatte gehört, dass das München Team aus ******900 und ssuunnyybbooyy in etwa 45 min. den Heimweg antreten wollte. Sie wackelte mit ihrem wohlgeformten Apfelpo vor mir die Treppe hinauf und ich legte meine Hände fordernd an und kam so mit ihr in den gleichen Rhythmus. Wir gingen in ihr "Lieblingszimmer", klar, das voll vespiegelte Zimmer Nr. 1, die geile Braut mit Konfektionsgröße 32-34 und schönen A-Körbchen und bis auf die leichten Aknenarben im Gesicht atraktive Frau. Dort entkorkte ich den Pommery während sie den Ring mit entsprechendem Textil belegte. Es kam dann zu einem von lasziven Blicken gekennzeichneten langsamem Champagner Genuss, der fast in Zeitlupe ablief und auf beiden Seiten schauspielerische Züge in Richtung Striprease hatte, wenn ihr wisst was ich meine. Es folgte dann ein sehr gefühlvolles langsames Blasen unter besonderer Respektierung eines innigen Zungenspitzenkontakts zur Eichel und zum Ansatz der Vorhaut, was höchste Lustgefühle hervorrief. EL wollte sie trotz korrekter Intimrasur meinerseits nicht, was als kleines Manko nur am Rande erwähnt werden soll. Nach ca. 10 min., der Zeitplan stand ja wg. der gemeinsamen Abfahrt, bat ich dann sie ficken zu dürfen, was mit einem wohlwollend verschmitzten Lächeln erwidert wurde, den Gummi (rot) durfte ich mir jedoch selbst überziehen, auf gefühlvolles Überziehen mit ihrem Mund hatte ich mich schon gefreut, hier also ein technisch-psychologisches, wenn auch kleines weiteres Manko. Eines Gels bedurfte es nicht, denn sie war feucht genug und konnte, trotz Girlie Body, meinen brettharten Schwanz relativ problemlos aufnehmen. Wir poppten unter mitteltiefen ZK's und Stöhnen ihrerseits schön und fest, vor allem mochte sie tiefe und langsame, jedoch intensive Stöße, die ihren Muttermund jedesmal massierten, dabei war ihr ein recht glücklicher Gesichtsausdruck abzulesen, was man ja auch anders kennt ("aua")... Wir wechselten in die Cow Girl, wo sie mich auf meine Aufforderung "nun mich zu ficken" sehr geil fest und stoßartig weiter machte. Wir landeten in der Doggy, die sie ebenfalls bestens tolerierte. Hier war ihr anzumerken, dass sie ohne weitere Selbststimulation schön kam, danach wurde sie natürlich immer hemmungsloser, was ich durch extrem tiefe und nasse ZK's von hinten seitlich links kommend "ausnütze". Unter lautem und anhaltendem Stöhnen bis Schreien hämmerte ich sie ca. 5-8 min. abschließend in der Belly Down Stellung, bis ich heftig kam, natürlich auch wieder mit einem tiefen Dauer-ZK kombiniert - eine Eigenart, die aber bisher immer gut angekommen wurde. Wir drehten uns um, ich entkorkte sie und wir tranken nach kurzem Abtrocknen den Schampus zuende und stießen auf den schönen Sex an. Sie erhielt in der Garderobe 1 CE und verabschiedete sich standesgemäß mit einem lasziven äußeren Zungenspielkuss. Ab in die Dusche, dann unten noch mal nach dem Rechten gesehen und meine Mitstecher aufgelesen, es war Zeit den Heimweg anzutreten.

Fazit:
1. Gemütlicher, familiärer Club mit fairem Eintrittspreis (15 €)
2. Praktisch ausschließliche RO Girls, jedoch wirklich "für jeden was dabei" (O-Ton lusthansa69)
3. Delia und Renata beide 100% WDHF, da jedoch noch andere Girls auf meiner Liste vorgemerkt sind, werde ich die nächsten Besuche erst einmal diese testen.
3a. Mara denke ich muss man in einer ganz besonderen Situation und dann auch ganz besonders packen, damit es Spaß macht und nicht schnell entsaftet wird. Da muss ich noch mal drüber nachdenken. Die nächsten Male soll sie sich erst mal wundern, warum ich sie als evtl. einziger Mann mit Nichtbeachung "strafe" - ich muss meinem Nick irgendwo schon treu bleiben, cool bleiben, wenns manchmal auch schwer fällt.
4. Bin gespannt auf die angebliche Erweiterung um ca. 500 qm - hoffentlich bleibt das o.g. Flair, denn große Hallen Clubs gibt es ja genug (z.B. Sharks, Hawaii) und sie haben baulich schon Nachteile.

Antwort erstellen         
Alt  28.04.2012, 15:46   # 277
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.503


ssuunnyybbooyy ist offline
Thumbs up Vierter Zimmergang: Ema

- LEIDER KEINE BILDER AUF DER HEAVEN-WEBSITE -

Sie hatte mich den ganzen Abend schon, bei jeder Gelegenheit, in sehr angenehme, nette Gespräche verwickelt.
Eigentlich hatte ich mit 3 Zimmergängen schon fertig. Aber sie verlangte an der Bar nach einer Nackenmassage und irgendwie konnte ich dann einfach nicht anders, als ihre plötzliche Bitte nach einem Gang in den ersten Stock anzunehmen.

Ema hat wunderschöne hellbraune Augen, ein Lächeln wie der Sonnenschein, tolle schwarze lange Haare und O.K. die Oberweite ist durchaus als üppig zu bezeichnen … so fängt man klein Sunny.

Nach verschlossener Tür quietschte sie regelrecht vor Freude, dass ich doch noch mit ihr ins Zimmer gekommen bin. Das Lächeln wurde megabreit. Ich muss zugeben das hat mich durchaus sehr überrascht, dass sie so aus sich herausgeht. Den Spruch, dass sie diesen Job erst seit ein paar Wochen ausübt, nachdem ihr Freund sie in Rumänien verlassen hatte, betrachte ich mal mit etwas Vorsicht, aber auf Grund ihrer noch völlig unbedarften, natürlichen Art kann ich mir das schon vorstellen. Auf jeden Fall ist sie eine sehr liebe Person.

Sie bläst sehr gut, zwar relativ sanft, aber sie beknabbert den Zauberstab freudig von oben bis unten, saugt an den Eiern, wixt sehr geil zwischen und fragt, mit funkelnden Augen, regelmäßig nach ob es schön so ist. Zungenküsse der Sorte wunderbar wurden zu Hauf gegeben und genommen.

Sie reitet variantenreich gekniet, gehockt, reverse. Alle erdenklichen Stellungen wurden durchexerziert, nach 3 Zimmern meinerseits sicher kein leichter Job für die junge Frau. Aber sie war fleißig wie ein Bienchen. Abschließend beugte sie sich über mich, nahm klein Sunny zwischen die großen Titten und brachte es so zu Ende.

Dieses Date hat mir sehr gut gefallen und sie ist damit auf jeden Fall in den Kreis der wenigen Mädels vorgedrungen, die ich gern wieder beglücken werde. Absolut herzlich, lustig und Serviceorientiert, null Zeitdruck, ich weiß nicht wie lang, aber es war deutlich länger und es wurde auch niemals darüber gesprochen. Note 1- Ich bin froh da noch mal mit rauf gegangen zu sein, sonst hätte ich was verpasst. Auch hier gab ich gern ein kleines Trinkgeld.
__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<

Antwort erstellen         
Alt  28.04.2012, 15:45   # 276
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.503


ssuunnyybbooyy ist offline
Thumbs up Dritter Zimmergang: Meine absolute Favoritin im Heaven Diana ... "EIN LIEBESBRIEF"

Bild - anklicken und vergrößern
00004.jpg   00008.jpg   3994011-F4.JPG   3994011-F6.JPG   00005.jpg  

O.K. wenn eine Nicole da ist, fällt mir die Nominierung der Heaven-Superdame sehr, sehr schwer. Beide sind Hammergirls. Aber Nicole ist im Urlaub, das macht es somit leicht.

Diana ist, in meinen Augen, einfach der Prototyp einer Traumfrau schlechthin.
Sie sieht toll aus, hat einen schönen Körper, die Brüste exakt wie ich es am allerliebsten habe … mittelgroß, Natur, weich, griffig, hängend. Da drehen meine Hormone durch.
Zu den optischen Reizen kommt bei ihr noch der umwerfend tolle menschliche Aspekt. Sie ist herzenslieb, eine enorm intelligente Frau, man kann fantastisch mit ihr reden … in perfektem Italienisch, gutem Englisch und nun auch einem überraschend guten Deutsch. Man bemerke, sie ist erst seit 4!!! Monaten in Deutschland. Zu Weihnachten war da noch NULL Deutsch!
Ich bevorzuge ihre wunderschönen Italienisch-Kenntnisse. A) hört es sich bei ihr zuckerlieb an, B) hält es meinen Kopf in Schwung, C) kann man auch mal Intimeres bereden ohne sich belauscht zu fühlen.
By the way, spricht sie wohl noch Spanisch und Rumänisch sowieso.
Und last but not least … da ich es ja schon von meinen Weihnachtsbesuchen weiß. Ihr Blowjob ist mit riiiiesigem Abstand der allerallerallerbeste, den mein empfindlichstes Körperteil jemals erleben durfte. Diana ein must-have im Heaven.

Nachdem wir schon einige Zeit auf der Terrasse geredet hatten, zog ich sie mir drinnen aufs Sofa und erstmal 10min Kuschel-Attacke um den kleinen Freund in Vorfreude zu bringen.

Rauf ins Zimmer und schon setzten Ihre fantastischen Zungenküsse ein.
Dann das erste Highlight, der Blowjob. Mann wie die Frau das drauf hat. Sie lutsch megageil, spielt mit der Zunge, dann richtig fester Lippendruck, schnell, langsam, hoch, tief, sie saugt das man fast in Ohnmacht fällt. Und dazu dieses saufreche Grinsen. Ich liebe es.

Sie stieg auf, die kleine Rittmeisterin …und ich war überrascht … im Dezember gingen nicht mehr als 10cm für diesen kleinen Body, heute problemlos 20cm auf Anschlag, kein gequältes Gesicht wie damals, sie stöhnte freudig. Ihre Antwort: „Bis Dezember hatte ich nur einen einzigen Mann in meinem Leben, jetzt geht´s sehr gut, auch mit großen Schwänzen kein Problem mehr!“

Ein paar Stellungen durchexerziert und sie lächelte mich an: „Ich weiß schon was Du möchtest, ich kann es in Deinen Augen sehen! Soll ich wieder blasen?“ Sowas nennt man wohl Gedankenübertragung. Nun setzte ein 20minütiges Feuerwerk ein. Hammer was die Frau mit dem Mund drauf hat! Mein drittes Zimmer, die böse Uhr tickte deutlich in Richtung timeout, sie sah zur Uhr, sah zu mir: „Entspann Dich und genieße es, wir haben genug Zeit! Ich möchte, dass Du hier zufrieden aus dem Zimmer gehst!“ Die Lippen massierten besser als ich es selbst, egal auf welche Weise, hinbekommen könnte.

Note: Diese Note wurde noch nicht erfunden. Nachdem sie nun auch noch problemlos sogar 20cm händelt bewegt sie sich für mich deutlich in Richtung Klassen-Primus. Eine ganz dicke 1+ mit allen Sternchen des Universums. Diana, ich bin wieder mal verliebt.

P.S. Das nächste Mal bekommt sie von mir das allererste Zimmer, damit sie nicht wieder so schwer Arbeiten muss. Ein ordentliches Trinkgeld war nach dieser Leistung unausweichlich.
__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<

Antwort erstellen         
Alt  28.04.2012, 15:45   # 275
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.503


ssuunnyybbooyy ist offline
Zweiter Zimmergang: Lola

Bild - anklicken und vergrößern
4126428-F6.JPG   4126428-F4.JPG   4126428-F1.JPG   00007.jpg   00003.jpg  

Kleine Pause, essen , trinken , flirten auf der Sonnenterrasse.

Das nächste Leckerli … Lola, die kleine Cousine von Mara. Mal was ganz Anderes probieren, ihr extremer Teeny-Hardbody machte mich an. 21 Jahre, sie wirkt aber wie maximale 18.
Die Bilder auf der Heaven-Website sind richtig schlecht gemacht, auf Frankenladies gab´s Besseres. Sie sieht um Einiges besser aus, als es die Fotos erahnen lassen. Ein super süßes Gesicht und der feste, sportliche Body fasst sich toll an.

Im Zimmer wurde die kleine Kuschelmaus enorm zugeneigt. Allerfeinste Zungenküsse, ein guter Blowjob und sie reitet hot. In der Missio suchte sie die Zungenküsse und auch Doggy hängt sie sich voll rein.

Für mich eine Note 2.
__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<
Antwort erstellen         
Alt  28.04.2012, 15:44   # 274
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.503


ssuunnyybbooyy ist offline
Erster Zimmergang: Mara

Bild - anklicken und vergrößern
4126352-F6.JPG   00008.jpg   00001.jpg   00005.jpg   00006.jpg  

Was für ein Abend unter lauter angenehmen LH-Kollegen. Das können wir gern wiederholen. Friday … Clubbing Day
Das Heaven für mich mittlerweile der beste Club in Bayern.

Nachdem wir in den letzten Tagen via PN und Dating-Thread eine ansehnliche Truppe von ca. 10 Kollegen zusammengetrommelt hatten ging´s gestern am Treffpunkt IKEA München los. 17 Uhr im Heaven, bei bestem Wetter, eingelaufen und wieder einige richtig gute Ladys am Start.

Mara, mann mann mann … was für eine Optik-Bombe, fiel mir sofort auf. Eigentlich relaxe ich ja erst mal eine Stunde bevor ich loslege, aber das war bei dem geilen Fahrgestell nicht möglich … ab aufs Zimmer.

Die Frau ist einfach zu heiß, kleiner Tipp an andere Kollegen: Hebt sie Euch für den Schluss auf, wenn ihr schon etwas ausgepowert seid, sonst ist es ruckzuck beendet. Schon beim Blasen wäre ich ihr fast im Mund gekommen. Kurz Reiten, dann Doggy war´s schon nach 10-15min vorbei.
Sie ist ja mittlerweile als Sprinterin bekannt. Anscheinend ist jeder Neuankömmling so von ihrer Optik beeindruckt, dass sie das Glück hat lauter frische Schnellspritzer abzugreifen. Schnelles Geld, aber auf lange Sicht auch gefährlich für den Ruf. Also Jungs, hebt sie Euch lieber für´s Ende auf. Ich glaube die Dame erweckt selbst die müdesten Geister wieder zum Leben.

Zungenküsse versprach sie am Sofa, im Zimmer drückte sie sich aber leider geschickt darum. Vielleicht war ich nicht ganz ihr Typ, obwohl sie ansonsten sehr, sehr nett war.

Für mich persönlich nur eine Note 3, weil´s einfach zu deutlich in Richtung Dienst nach Vorschrift und zügige Verrichtung ging. Aber ihre Optik ist grandios. Einmal erlebt reicht mir, aus meiner Sicht gibt’s bessere Damen im Heaven und auch noch die eine oder andere etwas unscheinbarere die einen Test Wert ist.
__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<
Antwort erstellen         
Alt  28.04.2012, 12:58   # 273
-
 

Beiträge: n/a


Welch ein Start ins Wochenende ! (Renata und Sarah)

Auch diverse Agenten haben sich gestern in den heiligen Hallen des Nürnberger Himmels eingefunden. Einer davon berichtet nun an dieser Stelle von "Full House" bereits in den frühen Abendstunden, ausgelassener Stimmung unter den Herrn der Schöpfung sowie die Anwesenheit durchweg höchst attraktiver und teilweise enorm charmanter junger Damen.

Ich habe mir erlaubt, mit Renata und Sarah zwei dieser liebreizenden Damen jeweils für die entsprechend vereinbarte, geläufige Zeiteinheit in die oberen Gemächer zu entführen.

Mit Erstgenannter durfte ich bereits jüngst eine herausragende "Erst-Zimmerei" genießen. Es würde mir ohnehin kaum mehr einer abnehmen, würde ich nun behaupten, sie hätte diese Performance gestern nochmals überboten. Also belassen wir es möglicherweise besser bei der offiziellen Sprachregelung "sehr guter Eindruck bestätigt". Wiederholungsfaktor ? Um Jottes Willen ... ja !

Letztgenannte
kehrte zu meiner großen Freude nach längerer Abwesenheit zurück. Verlernt hat sie währenddessen nicht das Geringste. Im Gegenteil. Und sie fühlt sich halt sooo gut an ! Nicht zu unrecht steht sie bei Anwesenheit stets auf dem Zettel des Agenten. Wiederholungsfaktor ? Beinahe überflüssig zu erwähnen ...
Antwort erstellen         
Alt  28.04.2012, 02:22   # 272
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.910


lusthansa69 ist offline
Zitat:
Habe mich dann für eine schwarzhaarige Rumänin entschieden (Namen leider nicht nach gefragt). Sie hat schulterlange schwarze Haare einen richtig kleinen und festen Busen und ein Zungenpiercing. Sie sitzt oft auf der Sitzgruppe direkt am Ausgang zu den Kinos. Weiß wer den Namen von der Lady? Sie spricht nur rudimentär Deutsch oder Englisch.
Das dürfte Andrea sein, klasse Mädel!
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2019 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Hohenthurn Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  27.04.2012, 22:25   # 271
Acidfire69
---
 
Mitglied seit 24. December 2004

Beiträge: 137


Acidfire69 ist offline
Thumbs up

War heute auf einem Kurzbesuch im Heaven. Nach einer gemütlichen ersten Saunarunde (bitte die Sauna wieder auf 90° stellen, 65° ist einfach zuuuu kalt) habe ich mich auf die Lauer gelegt. Eigentlich wollte ich zu Mara mit der ich letztes mal sehr zufrieden war, diese war aber dauerbelegt.

Habe mich dann für eine schwarzhaarige Rumänin entschieden (Namen leider nicht nach gefragt). Sie hat schulterlange schwarze Haare einen richtig kleinen und festen Busen und ein Zungenpiercing. Sie sitzt oft auf der Sitzgruppe direkt am Ausgang zu den Kinos. Weiß wer den Namen von der Lady? Sie spricht nur rudimentär Deutsch oder Englisch.

Der Zimmergang war 1a. Leidenschaftliche ZK, gutes franz. und sie ging auch gut mit. Mehr sag ich dazu nicht. Ich war mehr als zufrieden.

Mittlerweile geh ich nur noch ins Heaven. War leidenschaftlicher Hawaii Gänger. Aber für Sprit und Eintritt ins Hawaii kann ich im Heaven schon zwei Nummern schieben. Gut, das Hawaii ist schöner eingerichtet, es gibt besseres Essen und mehr Frauen, aber ich weiß nicht wie es euch geht, ich geh zum ficken in die Clubs! Essen kann ich danach immer noch gehen und wenn ich schöne Einrichtung will fahr ich zum Neubert. Zudem fahr ich zum Heaven 5 min. Damenauswahl ist auch immer gut bis sehr gut. Für mich gibt es momentan keinen Grund ins Hawaii zu fahren. Sorry Hawaii!

Eizig ein durchgeknallter Rumäne ging mir heute aufn Zeiger. Der hat wirklich jedes Mädel angegrapscht und zugetextet. Einfach primitiv der Mann! (wenn du mietließt KEINER findet dein Verhalten lustig, weder die Mädels noch die Gäste). Also fahr nächstes mal einfach bisschen runter und lutsch nicht jedem Mädel die Titten ab!

Nächsten Sa. zieht es mich wieder ins Heaven. Wer kommt mit?
Antwort erstellen         
Alt  26.04.2012, 23:53   # 270
scholl11
Ratched challenger
 
Benutzerbild von scholl11
 
Mitglied seit 5. January 2010

Beiträge: 303


scholl11 ist offline
6. April

Nach gutem Start im Palmas Wechsel ins Heaven. Hier war die Party, die zum Ambiente des Palmas passen würde. Super Stimmung und toll wenn die Girls auch so Spaß haben, statt mangels Kundschaft zu schmollen.

B-Probe mit Stefania (Passivbuchung) guter Durchschnitt. Aber ihre Massegekünste sind eine Erwähnung wert. WDH eher nicht, sie ist mir im Zimmer zu hibbelig und zu wenig ausdauernd. Immer kurz bevor es am schönsten war, brauchte sie ein Verschnaufpäuschen.
Note 3

Leckerbissen des Abends war für mich Lilli, roter Flaum auf Alabasterhaut. Nachdem sie unsere Runde bespaßt hatte, wollte sie mit der Bemerkung "ich will ficken, nicht reden" unseren Tisch verlassen. Bevor die Steinbockfrau in unerreichbare Regionen entflieht, wollte der Schütze das Wild erlegen und ich bat sie ins Zimmer. Aber ich war wohl nicht ihr Favorit und sie zeigte das immer deutlicher.
Note: n/a
Antwort erstellen         





Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:51 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

Bannerwerbung buchen | 1:1 Bannertausch | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City