HOME TARNKAPPEN-Modus einschalten
 
   Login    Gratis Registrierung           YouWix.com       www.lusthaus.live  

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
  TARNKAPPEN-Modus = AUS   |   EINSCHALTEN                 Translator



LUSTHAUS - Das lustige Erotikforum OHNE Zensur - seit 1997

Escort Girls, Hobbyhuren, Huren, Dominas, Bordelle und Erotik Massagen im anonymen Test


       

ACHTUNG! Dein BOSS sieht alles...


Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       LH Live Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > LUSTHAUS Erotikforum > SMALL Talk
  Login / Anmeldung  



[ Banner bestellen ]

SB

   
SB




RedlightON












LOGIN
Nickname anlegen...




[ Banner bestellen ]


RedlightON




NEU: Schau den Girls beim FICKEN zu...
KOSTENLOS... LIVE...


l u s t h a u s . l i v e




NEU: KOSTENLOS inserieren...

Gratis Zeiger
g r a t i s z e i g e r . c o m




NEU: ALLE Girls auf einen Blick...

Snatchlist
s n a t c h l i s t . c o m

....



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  21.05.2020, 16:06   # 1
Webmaster
·.¸¸.·´¯`© Tim
 
Benutzerbild von Webmaster
 
Mitglied seit 1. April 2050

Beiträge: 7.711


Webmaster ist offline
Post Protestkonzept zum Thema „Prostitutionsgewerbe und Corona“

Liebe LH'ler,

es ist 5 vor 12 - unsere lustigen Damen benötigen UNSERE Unterstützung, JETZT und HEUTE DANKE!!!!!!!

Wir ALLE GEMEINSAM müssen sie JETZT unterstützen, sie brauchen JETZT unsere Hilfe!!!

Die Existenz einer ganzen Branche ist bedroht. Es gibt Politiker in Deutschland, die den Freudenmädchen ihren Beruf verbieten wollen! Sie wollen die Corona-Krise dazu nutzen, um das älteste und natürlichste Gewerbe der Welt für immer abzudrehen, die Bordelle in Deutschland sollen für immer geschlossen bleiben!

Das kann und darf nicht sein!

Wir müssen etwas dagegen unternehmen, wir alle gemeinsam, JETZT!


Bitte weiterlesen, danke....

Das LH Forum wird die Arbeit des BSD daher werblich unterstützen:

Bundesverband sexuelle Dienstleistungen e.V.
https://bsd-ev.info/aktuelles/

Der BSD ist wie andere Interessenverbände sehr aktiv.

Neben einer Klagevorbereitung sucht man hier die Kommunikation mit politischen Entscheidungsträgern auf Länder-und Bundesebene. Unter anderem wurde ein Hygienekonzept ausgearbeitet und vorgestellt.

Um argumentativ alle Facetten das Gewerbe betreffend abdecken zu können, würde der BSD auch Statements von "Gästen" bzw. "Freiern" benötigen.

Und zwar anonymisiert und sachlich korrekt.

Also nicht "ich gehe gerne in Puff, weil ich dort die geilen Weiber richtig durchvögeln kann".

Sondern Statements, warum die Schließung von Bordellen etc. dazu führt, dass eine Beeinträchtigung der Gesundheit oder des Wohlfühlempfindens auftritt.

Ich denke, ihr versteht was gemeint ist und was gesucht wird.

Wir würden uns über E-Mail-Zusendungen mit entsprechendem Inhalt freuen an

[email protected]

Die Ansprechpartnerin dafür ist Stephanie Klee.

Danke und liebe Grüße an alle,

Tim & Madalena






PS: Anbei ein Konzept von Uwe Ittner (Partner von Loreni, vom Salon Patrice in Dachau), das wir unterstützen...

Zitat:
Zitat von Uwe Ittner

Protestkonzept zum Thema „Prostitutionsgewerbe und Corona“

Lagebild:

Seit dem 17. März 2020 sind durch entsprechende Landesverordnungen alle Bordellbetriebe in Deutschland bis auf weiteres geschlossen. Die Maßnahme wird mit der Infektionsgefahr durch das Corona-Virus begründet. Die verfassungsmäßig garantierten Grundrechte wurden aufgrund dieser Verordnungen eingeschränkt bzw. außer Kraft gesetzt. Die Folge ist mittlerweile deutlich spürbar und existenzgefährdend. Nicht nur für Bordellbetreiber. Sondern auch für alle Sexworker-/innen und alle Dienstleister, die mit der Erotikbranche zusammenhängen.

Ansatz:

Die Problematik „Corona-Virus“ und die damit einhergehende „Krise“ werden und wurden ausreichend in den entsprechenden Medien thematisiert und sehr unterschiedlich beurteilt. Jeder soll und kann sich sein eigenes Bild darüber machen und sich seine Meinung bilden.

Die massiven und existenzgefährdenden Grundrechtseingriffe durch die Bundesregierung, welche nach meinem Dafürhalten nicht verhältnismäßig sind, werden dazu führen, dass die Erotikbranche in Deutschland „an die Wand gefahren“ wird.

Es ist daher an der Zeit, sich dagegen zur Wehr zu setzen.

Viele Menschen in Deutschland und Europa setzen bereits ein Zeichen, indem sie friedlich auf die Straße gehen und Protest anmelden. In der Erotikbranche war es in der Vergangenheit überwiegend so, dass jeder „sein eigenes Süppchen“ gekocht hat. Keiner gönnte dem vermeintlichen Konkurrenten irgend etwas. Wir sind ohnehin eine Randgruppe ohne jegliche Lobby.

Das sollten und das müssen wir ändern. Zumindest in dieser Zeit.

Denn nur gemeinsam können wir das unsere dazu tun, um unsere Branche zu retten.

Mittlerweile gibt es viele Einzelklagen, die von diversen Betreibern eingebracht werden und die sich auf die Verfassung und das Grundgesetz berufen. Dies kostet jeden einzelnen sehr viel Geld und in der Endkonsequenz kostet es auch „Schlagkraft“, die der Sache an sich fehlt.

Ich selbst stehe mit dem BSD (Bundesverband sexuelle Dienstleistungen e.V., bsd-ev.info) in dieser Angelegenheit in Verbindung. Diese Interessenvertretung versucht sachliche Lösungsansätze mit den politischen Entscheidungsträgern des Bundes und der Länder aktiv vorzubringen.

Der Verband arbeitet auch bereits mit einem auf Verfassungsrecht spezialisierten Anwalt an einer perspektivisch einzubringenden Klage.

Dies ist eine Schiene, die von unserer Branche gefahren werden muss. Und zwar möglichst konzentriert und zentral.

Der andere Ansatz ist, Protest auf der Straße zu zeigen.

Betreiber, Dienstleister und vor allem Sexworker-/innen müssen auf die existenzbedrohende Situation in unserem Gewerbe aufmerksam machen. Wir müssen Druck aufbauen und uns nicht wie willfährige Schafe zur Schlachtbank führen lassen.

Ich selbst bin Betreiber eines kleinen Terminhauses. Daher weiß ich, dass viele Sexworkerinnen nicht bereit sind, „Gesicht zu zeigen“. Das ist das Problem, Protest überhaupt auf die Straße zu bringen.

Ich denke darüber nach und das ist mein Ansatz, eine derartige Aktion zu organisieren. Denn der momentane Zustand ist nicht haltbar und wird, je länger er andauert, viele Betriebe in die Insolvenz und den Ruin stürzen.

Ich möchte alle dazu aufrufen, darüber nachzudenken und mich dabei zu unterstützen.

Die momentane Lage wird überdies von „Sexkauf-Gegnern“ und Befürwortern des sog. „nordischen Modelles“ ausgenutzt. Von diesen wird im Zuge der flächendeckenden Bordellschließungen eine Aufrechterhaltung dieses Zustandes gefordert. Entsprechende Artikel finden sich in der Presse.

Es ist dringend an der Zeit, diesen Strömungen entgegenzuwirken.

Ich stelle mich zur Verfügung, stellvertretend für die Branche öffentlichkeitswirksam aufzutreten. Wir müssen uns aber zusammenschließen. Ich brauche eine breite Unterstützung und ich bin für „Inputs“ jeder Art dankbar.

Uwe Ittner
Salon Patrice
Dachau
LH-Profil: https://huren-test-forum.lusthaus.cc...r.php?u=387754
PN-Kontakt: https://huren-test-forum.lusthaus.cc...newpm&u=387754

28 Jahre Polizei-und Kriminalbeamter
Seit 2004 Betreiber eines Bordellbetriebes

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von
"Tho.m.Ficker", 3xxx, advokat666, Aufkleber, beauregard, birne1000, bokk, c.bronson, dabello, Datesafe, Deadhead69, delloslegov, derGraue, Domainator, Dominus_Eros93, DorianGray, dr. strangelove, Epikureer, Feierdog, flo2407ger, Freudeschönergötterfunken, geiler Fritz, Gemmazimma, happy-f, henryx01, Hodaddy, Intoleranzistnichtok, Jesse Stone, Jockl, Karpfen, Klaus1, kleiner1234, kleinmann, kuching, Kurd-Nirgends, Leck69SexLover42, Lust-Lounge, madmax1966, Marbleman, Marx Schinnagl, Melodie maus, mexico77, michael120, MissSolitaire, motorbike1000, Munich´s Tomcat, mupfel, newhard, olaf, peter4, PornJo, Prisma, Rambo001, Reddick1984, Sabata, sample30, sentimentalmood, Sexxxtiger, Silver Surfer, ssuunnyybbooyy, super2014, test54321, The Gentleman, Tini2305, Tomasius, TooFarDriven, tratturo19, TravellerHH, Treibauf, Tutanchamun, Uwe Ittner, woland, Wolpertinger, yang, yossarian, ¡Latinas!

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  17.06.2020, 10:43   # 529
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Benutzerbild von ¡Latinas!
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 914


¡Latinas! ist offline
Zitat:
Zitat von hindenburg Beitrag anzeigen
Na da musst du dich aber schon mehr anstrengen. GPS abschalten, BT abschalten, Kameras abkleben, jede einzelne App die Zugriffsberechtigungen prüfen, möglichst wenig installieren, dir eine SIM-Karte anonym besorgen, die SIM regelmässig wechseln
Da würde ich als erstes jegliches Handy abschaffen. Denn sobald das Teil eingeschaltet und erreichbar ist, erzeugt man damit Positionsdaten im Mobilfunknetz.
Zitat:
Zitat von hindenburg Beitrag anzeigen
3) Leute die Angst haben "herausgezogen" zu werden, weil sie zur falschen Zeit am falschen Ort waren. Noch schlimmer Anruf zu Hause "waren Sie gestern bei der Hure Rebecca? Oh Verzeihung, dürfen wir Ihren Mann sprechen? Er hat sich da was eingefangen".
In der Beziehung ist die App aber harmloser als jede Kontaktliste. Die sagt einem nur, dass man in der Nähe von einem war, der positiv getestet wurde. Und wann.

Da ist ein Anruf, weil man über eine Kontaktliste nachverfolgt wird, weitaus kritischer. Denn selbst der Dümmste weiß, wer solche Listen führt und kann sich seinen Reim drauf machen, in welchen Bereichen der Kontakt überhaupt nur zustande gekommen sein kann.

Zitat:
Zitat von Sabata Beitrag anzeigen
Die Schlangen am Baumarkt als wenn es morgen nicht mehr gäbe in den ersten 2-3 Wochen als es im März losging hab ich allerdings auch nicht verstanden. Da wurde sich beim einkaufen evtl. auch munter infiziert...
Baumärkte haben neben der reinen Versorgung offenbar eine psychologische Funktion. Es kann alles geschlossen sein, aber wenn der Baumarkt zu ist, scheint das Leben für viele keinen Sinn mehr zu haben. Selbst für die, die dort nie reingehen.
__________________
Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen aus 2% Moral, 48% Hemmungen und 50% Neid (François de La Rochefoucauld).

Antwort erstellen         
Alt  17.06.2020, 10:40   # 528
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Benutzerbild von ¡Latinas!
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 914


¡Latinas! ist offline
Zitat:
Zitat von jackpotter Beitrag anzeigen
Ausserdem was soll man mit der Warnung der App machen ?
Das mindeste wäre, sich zumindest mal freiwillig von anderen Leuten fernhalten. Vor allem von solchen, an denen einen sehr viel liegt und die zu einer Risikogruppe gehören.
__________________
Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen aus 2% Moral, 48% Hemmungen und 50% Neid (François de La Rochefoucauld).
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.06.2020, 10:30   # 527
test54321
 
Benutzerbild von test54321
 
Mitglied seit 19. August 2009

Beiträge: 1.865


test54321 ist offline
Zitat:
Zitat von Sabata Beitrag anzeigen
Der Schrott kommt mir nicht aus Handy. Boykottiere u.a. auch Whatsapp
Alu-Mütze nicht vergessen aufzusetzen!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.06.2020, 10:08   # 526
Uwe Ittner
 
Mitglied seit 23. May 2020

Beiträge: 41


Uwe Ittner ist offline
https://berufsverband-sexarbeit.de/i...VAhWPR8fg1WGVQ
Antwort erstellen         
Alt  17.06.2020, 00:10   # 525
jackpotter
 
Mitglied seit 15. June 2020

Beiträge: 3


jackpotter ist offline
Corona App

der Anteil der App-Nutzer ist in anderen Ländern mit anderen Apps als in Deutschland sehr gering, so bei maximal 30 %.

Ausserdem was soll man mit der Warnung der App machen ? sich die Last von Test und Quarantäne aufladen. da leb ich doch lieber still und heimlich mit guter Maske die Infektion durch. Das gleiche gilt für die Ausgangsperson, dessen Kontakte ja zurück verfolgt werden sollen.

wenn ich positiv gestest werde, werden mich einige Behörden fragen mit wem ich Kontakt hatte, und wenn darunter eine böse Person ist, könnte dass weitere Massnahmen nach sich ziehen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.06.2020, 23:37   # 524
wüstenwind
Schnauze voll - IF mainly
 
Benutzerbild von wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 2.293


wüstenwind ist offline
Soll der Staat ggf. ein kompatibles Handy verschenken?

Die App läuft von vorherein nicht
- auf den noch vielen im Umlauf befindlichen traditionellen Handys
- auf Windows Phone
- auf iPhones mit Firmware älter als 13.5 (in anderen Worten älter als iPhone SE oder 6s oder 6s Plus)
- auf Android älter als 6
- auf allen neueren Huawei Geräten, die den google nicht mehr installiert haben

Mal (von mir) grob abgeschätzt sind nur etwa 50% der Geräte in der Lage, die App zu nutzen.

Und wie viele der Geräte, die die App nutzen könnten, werden sie nicht bekommen...

Ich hab sie übrigens installiert. Einfach zum mal ausprobieren.
Aber nicht auf dem Fickhandy - darauf läuft sie nicht.

Antwort erstellen         
Alt  16.06.2020, 23:15   # 523
hindenburg
 
Benutzerbild von hindenburg
 
Mitglied seit 15. May 2020

Beiträge: 225


hindenburg ist offline
Zitat:
Boykottiere u.a. auch Whatsapp
Na da musst du dich aber schon mehr anstrengen. GPS abschalten, BT abschalten, Kameras abkleben, jede einzelne App die Zugriffsberechtigungen prüfen, möglichst wenig installieren, dir eine SIM-Karte anonym besorgen, die SIM regelmässig wechseln, VPN-App installieren oder Tor-Browser verwenden, Browser cookies+tracking einstellen, die IMEI manipulieren, sinnlos herumfahren und dort dann telefonieren, dein Gerät rooten und weiter einstellen, Google Konto nicht verwenden, auch keine sonstigen Google Apps, bei Nichtsbenutzung Handy abschalten, Apps nicht aus Play sondern von irgend einem anderen Store beziehen, Mails verschlüsseln, Handy Speicher verschlüsseln, ach kauf dir am besten gleich ein altes Nokia, usw usw

Achja und das Gleiche nochmal aufm PC! Dort dann Windows runterwerfen und Linux installieren. Twitter, Facebook, Insta und sonstiges Social Media meiden. usw usw Hab ich vergessen? Bestimmt! Und vielleicht vielleicht biste dann safe.
Antwort erstellen         
Alt  16.06.2020, 22:54   # 522
Saphirdion
 
Mitglied seit 5. January 2020

Beiträge: 451


Saphirdion ist offline
Echte Männer ...

Ach was, ein echter Mann lässt sich von einer Kurve nicht vorschreiben, wie schnell er fahren darf und von so einem doofen Virus, wie er Kontakt mit anderen haben darf, wie oft er sich die Hände waschen soll oder wie lange er mit knallbuntem Zeug gurgeln soll und von Mutti Merkel und ihren Schergen lässt er sich schon fünfmal nix sagen.
Das einzige, wovor ein echter Mann Angst hat ist die "Mutti" daheim; die wird sauer, wenn er seine Kohle für andere Frauen rausballert. Dann wäscht die "Mutti" nicht mehr seine Wäsche. Darum muss das ein Geheimnis bleiben ;-)
__________________
-------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn ich in Deine Augen seh, so schwindet all mein Leid und Weh.
Und wenn ich küsse Deinen Mund, so werd ich tausend mal gesund.
Wenn ich mich lehn an Deine Brust, kommt´s über mich wie Himmelslust.
Doch wenn Du sprichst `Ich liebe Dich`, so muss ich weinen bitterlich.

Heinrich Heine, Lyrisches Intermezzo
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.06.2020, 22:43   # 521
oldvirgin
 
Mitglied seit 20. May 2009

Beiträge: 174


oldvirgin ist offline
Arrow Habe die App geladen

Leute, wer alles verweigert, kommt nicht weiter. Mit der App wird doch (hoffentlich) wieder ein Argument gegen Bordellbetriebe wegfallen: Wenn es nyx zum Warnen gibt, dann kann sich auch keiner der Prostitutionsverhinderer darauf berufen und von "Superspreadern" fabulieren.

Eine gewisse Voraussetzung wäre allerdings auch angepasstes Verhalten, z.B. lange Mundspülung - sind das nicht zumutbare Aktionen? Ansonsten träumt weiter von der guten alten Zeit.
__________________
Dort, wo die Brünste brennen, muss ich hin!
Antwort erstellen         
Alt  16.06.2020, 21:36   # 520
beauregard
GOOO !!!
 
Benutzerbild von beauregard
 
Mitglied seit 4. September 2019

Beiträge: 605


beauregard ist offline
gps ist nicht nötig für diese app. bluetooth ja, zieht aber saft ohne ende. nach ca. 3 h (je nach mobile) ist der akku leer und dann ?
diese app kommt bei mir auch nicht aufs mobile.
viel zu spät aufgelegt, erledigt sich eh bald von selbst, die sinkenden infiziertenzahlen sprechen für sich.

wa (facebook tochter) hat das monopol bzgl. messenger, jeder hats und die kommunikation ist einfach.

"viber" und "telegram" sind unabhängig - leider bis jetzt wenig genutzt von sdl's.
__________________
BUNNYS...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.06.2020, 21:08   # 519
Sabata
LH Live Inspector
 
Benutzerbild von Sabata
 
Mitglied seit 18. April 2018

Beiträge: 6.610


Sabata ist offline
@ Hindenburg #515
Zitat:
Es hätte nur was gebracht wenn man von Anfang an gesagt hätte: "Sobald das Ding da ist und du hast es nicht aufm Handy, darfst du nur noch zu Hause frei sein und vielleicht noch im großen Park um die Vögel zu füttern. Supermarkt tabu, bestell dir gefälligst ne Pizza oder so". So wie in der "Electric Dreams"-Folge "Fosters neue Welt".
Zum Glück sind wie in der Bananenrepublik D. noch nicht soweit.

Die Schlangen am Baumarkt als wenn es morgen nicht mehr gäbe in den ersten 2-3 Wochen als es im März losging hab ich allerdings auch nicht verstanden. Da wurde sich beim einkaufen evtl. auch munter infiziert...

Der Schrott kommt mir nicht aus Handy. Boykottiere u.a. auch Whatsapp
__________________
"Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest hab ich einfach nur verprasst." George Best, britische Fußball-Legende.
Antwort erstellen         
Alt  16.06.2020, 20:39   # 518
hindenburg
 
Benutzerbild von hindenburg
 
Mitglied seit 15. May 2020

Beiträge: 225


hindenburg ist offline
Zitat:
, allerdings verbindet sich jetzt sein Handy nicht mehr mit dem Freisprecher im Auto, schon blöd, ne?
Braucht er BT 4.0

Zitat:
auch GPS aktiviert sein, wobei allerdings die GPS-Daten angeblich nicht ausgewertet werden
GPS muss nicht aktiv sein
Antwort erstellen         
Alt  16.06.2020, 19:56   # 517
blackrider
 
Mitglied seit 8. August 2006

Beiträge: 231


blackrider ist offline
Angeblich muss bei Android Geräten zusätzlich zum eingeschalteten BT auch GPS aktiviert sein, wobei allerdings die GPS-Daten angeblich nicht ausgewertet werden So wirds im Moment bei SPON heftig diskutiert.

Ein Kollege von mir (Corona-Paniker) hat die App natürlich schon installiert, allerdings verbindet sich jetzt sein Handy nicht mehr mit dem Freisprecher im Auto, schon blöd, ne?

Ach ja, und König Maggus I. von Bayern hat heute verkündet, dass seit Ostern die Neuinfektionen um 95 Brozzend gefallen sind.
Ich glaub ich kanns vor mir verantworten, die weiteren Entwicklungen hins. der App vor deren Installation abzuwarten.
__________________
Der Beitrag stellt meine Meinung dar. Sollte diese jemandem missfallen, möge er mich auf seine Ignorierliste setzen.
Wenn Freikarte, dann bitte fürs Hawaii.
Antwort erstellen         
Alt  16.06.2020, 17:27   # 516
wüstenwind
Schnauze voll - IF mainly
 
Benutzerbild von wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 2.293


wüstenwind ist offline
Was mich überrascht, was der google play store heute schon sagt:
Installationen
1.000.000+


Grundsätzlich ist da Misstrauen sehr angebracht.
Auch ist es natürlich so, dass man den Quellcode veröffentlichen kann und der ist nach Reviews total unverfänglich, weil keinerlei rückverfolgbare Info auf einem Server landet.

Trotzdem kann man möglicherweise bevor man den ablauffähigen Code generiert und in den play store reinlädt z.B. eine zusätzliche Zeile einfügen und dann hat man möglicherweise einen permanent nachverfolgbaren Schlüssel - auf dem Server.


https://www.heise.de/news/Fragen-und...g-4784570.html
Antwort erstellen         
Alt  16.06.2020, 17:19   # 515
hindenburg
 
Benutzerbild von hindenburg
 
Mitglied seit 15. May 2020

Beiträge: 225


hindenburg ist offline
Zitat:
Deswegen müssen solche Apps genauestens überprüft werden:
Jetzt werden sich 4 Lager bilden:

1) Die vom Bund sind Stümper, es wird Datenpannen geben, unsere Daten werden überall herumfleuchen.

2) Die vom Bund sind gerissene Hunde. Corona wurde nur erschaffen um uns zu verwanzen, Stichwort Bundestrojaner. Oder Operation Rubikon:

https://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Rubikon

3) Leute die Angst haben "herausgezogen" zu werden, weil sie zur falschen Zeit am falschen Ort waren. Noch schlimmer Anruf zu Hause "waren Sie gestern bei der Hure Rebecca? Oh Verzeihung, dürfen wir Ihren Mann sprechen? Er hat sich da was eingefangen".

4) Bin zu faul für sowas und Corona ist eh halb so schlimm wie überall getan wird. Unnötig wie ein Kropf!

Am Ende wird sich kaum wer das Ding runterladen. Irgendwo zwischen Laurel und Hardy, Satan und der Stasi werden die Einschätzungen in diese Richtung gehen. Daher ist diese App tatsächlich für den Arsch. Es hätte nur was gebracht wenn man von Anfang an gesagt hätte: "Sobald das Ding da ist und du hast es nicht aufm Handy, darfst du nur noch zu Hause frei sein und vielleicht noch im großen Park um die Vögel zu füttern. Supermarkt tabu, bestell dir gefälligst ne Pizza oder so". So wie in der "Electric Dreams"-Folge "Fosters neue Welt".
Antwort erstellen         
Alt  16.06.2020, 16:11   # 514
test54321
 
Benutzerbild von test54321
 
Mitglied seit 19. August 2009

Beiträge: 1.865


test54321 ist offline
Deswegen müssen solche Apps genauestens überprüft werden:

845 GByte Dating-Daten ungeschützt im Netz
Antwort erstellen         
Alt  16.06.2020, 14:24   # 513
hindenburg
 
Benutzerbild von hindenburg
 
Mitglied seit 15. May 2020

Beiträge: 225


hindenburg ist offline
Zitat:
Die brandaktuelle Bundes-App vom RKI
Jetzt wird alles gut
Antwort erstellen         
Alt  16.06.2020, 07:20   # 512
wüstenwind
Schnauze voll - IF mainly
 
Benutzerbild von wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 2.293


wüstenwind ist offline
Die brandaktuelle Bundes-App vom RKI

iOS https://apps.apple.com/de/app/corona...p/id1512595757
Android https://play.google.com/store/apps/d....coronawarnapp
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.06.2020, 23:43   # 511
Dweezil
) (
 
Mitglied seit 19. November 2017

Beiträge: 886


Dweezil ist offline
Zitat:
Zitat von Datesafe Beitrag anzeigen
@mr.cock27: die Bundesapp funktioniert anders. Diese App ist dauerhaft an und scannt alle Orte an denen du bist und mit wem du dich getroffen hast. Wir erheben ausschließlich gezielt Daten, welche zur Nachverfolgung dringend notwendig sind. D.h. es werden nur wirklich die Orte erfasst, die du gescannt hast und auch nur die entsprechende Uhrzeit.
Vielleicht ungeschickt ausgedrückt, aber nachdem zweimal von "Ort" die Rede ist...

Die "Bundesapp" (nach Konzeption) speichert weder Personen, noch Orte, sondern nur Begegnungen. Ob sich Person X mit Person Y in Buxtehude getroffen hat oder in Garmisch, wird nicht erfasst. Person X und Person Y existieren nur für diese eine Begegnung, da die Schlüssel fortlaufend neu generiert werden.

Das heisst, wenn ich in Buxtehude - nach App-Regeln - als Infizierter Kontakt hatte und dann später in Garmisch wieder einen, wird das von der App (besser den Apps) nicht als 1 Infizierter hatte Kontakt zu 2 Personen erkannt, sondern es fanden 2 Begegnungen von insgesamt 4 Beteiligten statt.

Die Rückverfolgbarkeit ist somit nicht möglich. Es lassen sich keine Rückschlüsse auf Orte und Personen ziehen. Wis gesagt, nach Konzeption. Den Code spar ich mir. Mir ist wurst, ob jemand weiß, dass ich im Puff war.
__________________
Dieser Beitrag könnte subtile Spuren von Beleidigungen, Gehässigkeiten und Kraftausdrücken enthalten.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.06.2020, 23:00   # 510
Brett vorm Klopf
Erbse unter der Matratze
 
Benutzerbild von Brett vorm Klopf
 
Mitglied seit 11. January 2020

Beiträge: 186


Brett vorm Klopf ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
20-jahre-matrix-header-640x360.jpg  
Zitat:
Zitat von extremeSillis Beitrag anzeigen
Weiß jemand einen guten Artikel über Verschlüsselung?
Dem Manne kann geholfen werden...

https://www.internet-sicherheit.de/s...kryptographie/

https://www.elektronik-kompendium.de...et/1907041.htm

https://www.enzyklopaedie-der-wirtsc.../Kryptographie

https://www.spektrum.de/wissen/zehn-...grafie/1407523

https://entwickler.de/online/securit...579904579.html

https://www.hornetsecurity.com/de/se...ografie-teil1/

https://www.hornetsecurity.com/de/se...grafie-teil-2/

https://www.kryptowissen.de/kryptologie-aktuell.html

Zitat:
Zitat von extremeSillis Beitrag anzeigen
So ein Artikel der auf vielleicht 5 - 10 Seiten aus Halbwissen vielleicht etwas mehr als drei/viertel Wissen macht wäre super.
Das wird so nicht gehen, dafür brauchst du Jahre währendderen du dich mit der Materie beschäftigst..
__________________
Geschriebenes und Gedachtes gehen zuweilen doch sehr unterschiedliche Wege.

Antwort erstellen         
Alt  15.06.2020, 22:08   # 509
extremeSillis
 
Benutzerbild von extremeSillis
 
Mitglied seit 5. January 2016

Beiträge: 454


extremeSillis ist offline
Verschlüsselung

Weiß jemand einen guten Artikel über Verschlüsselung?

Ich kann nur mit gefährlichem und teils widersprüchlichen Halbwissen um mich werfen.

Auf der einen Seite lese ich immer wieder, dass es Verschlüsselungsmethoden gibt, die es sogar Geheimdiensten oder der Polizei schwer bis unmöglich machen diese auf zu lösen.
Andererseits gibt es doch auch den Satz, dass es keine perfekte Verschlüsselung gibt.

So ein Artikel der auf vielleicht 5 - 10 Seiten aus Halbwissen vielleicht etwas mehr als drei/viertel Wissen macht wäre super.
__________________
Menschen völlig ohne Schamgefühl sind mir zuwider.
Antwort erstellen         
Alt  15.06.2020, 21:55   # 508
test54321
 
Benutzerbild von test54321
 
Mitglied seit 19. August 2009

Beiträge: 1.865


test54321 ist offline
Zitat:
Zitat von Datesafe Beitrag anzeigen
(Vorab: den Quelltext der App legen wir natürlich offen)
Das ist schon mal gut!
Allerdings kann Otto-Normal-Bürger damit natürlich nichts anfangen.

Wird es auch Audits und Pen-Tests durch professionelle, unabhängige Stellen geben?
Das ist IMHO nötig um das entsprechende Vertrauen herzustellen.

(Wir sind hier zwar alle erfahrene Penetrationstester, aber in einer völlig anderen Domäne )
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.06.2020, 21:44   # 507
Datesafe
 
Mitglied seit 9. June 2020

Beiträge: 2


Datesafe ist offline
@wüstenwind: vom Ablauf ist das richtig. Allerdings ist es mit dem Datenzugriff und das Löschen der Daten etwas anders:

1. du gehst in das lokal rein, gibts selbst deine Daten ein und verschlüsselst diese mit einem Passwort. Dann bekommst du entweder eine Karte mit einem QR-Code und/oder du kannst diesen code auf dein handy laden.

2. im lokal triffst du dich mit einer Dame, die scannt deinen code ab, bekommt eine Meldung, dass du Daten hinterlegt hast und gehst mit ihr auf das Zimmer.

3. vor dem verlassen des Lokals scannst du deinen qr-code erneut und checkst aus.

4. Die Daten werden automatisch nach der gesetzlichen Frist (aktuell 4 Wochen) gelöscht.


Mit den Daten verhält es sich bei diesem Prozess so: Nach dem eingeben der Daten werden zwei Schlüssel erstellt. Einer liegt beim Betreiber des Lokals und der andere bei uns (DateSafe). Weder der Betreiber noch wir können deine Daten sehen. Zur Entschlüsselung brauchen wir beide Schlüssel. Die Daten werden verschlüsselt auf unseren Servern abgespeichert. D.h. das Scannen der Dame wird auf unseren Servern gespeichert. Die Dame hat zu keinem Zeitpunkt irgendeinen Zugriff. Sollte der Infektionsfall eintreten und das Gesundheitsamt fordert die Daten von uns ein, brauchen wir den Schlüssel des Betreibers und unseren und erst dann können wir die Daten weiterleiten. Vorausgesetzt sie liegen innerhalb der 4 Wochen und wurden nicht bereits gelöscht.

Ich hoffe die Beschreibung hat dir ein bisschen geholfen. Frag einfach nach, wenn noch etwas unklar ist.

@mr.cock27: die Bundesapp funktioniert anders. Diese App ist dauerhaft an und scannt alle Orte an denen du bist und mit wem du dich getroffen hast. Wir erheben ausschließlich gezielt Daten, welche zur Nachverfolgung dringend notwendig sind. D.h. es werden nur wirklich die Orte erfasst, die du gescannt hast und auch nur die entsprechende Uhrzeit.
Antwort erstellen         
Alt  15.06.2020, 19:52   # 506
mr.cock27
 
Benutzerbild von mr.cock27
 
Mitglied seit 29. December 2014

Beiträge: 1.095


mr.cock27 ist offline
Ist doch im Grunde wie die Traccing App die morgen kommen soll.
Antwort erstellen         
Alt  15.06.2020, 17:11   # 505
wüstenwind
Schnauze voll - IF mainly
 
Benutzerbild von wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 2.293


wüstenwind ist offline
Also ich stell mir das so vor:

Ich als Freier geb Daten an - die gebe aber ich ein und die sieht zunächst mal niemand. Ich vergebe vor Ort ein Passwort.

Die DL vergibt auch ein Passwort.

Im Zeitraum von z.B. 6 Wochen (so kurz wie möglich) nach dem Besuch kann die DL/das Gesundheitsamt über dieses Passwort ggf. an die Daten ran, falls die Dame sich eine Infektion eingefangen haben sollte. Bei einem Zugriff auf die Daten erhalte ich automatisch eine Benachrichtigung.

Ich habe die Möglichkeit, die Daten nach Ablauf von z.B. 6 Wochen zu löschen.

Die Daten sind entsprechend verschlüsselt und geschützt - ein Schlüssel/Passwort bei der DL (der definiert auch die Rolle "anschauen", einer/ein Passwort bei mir (mit dem Recht nach Zeitablauf zu löschen), sodass Datesafe selbst nicht an die Daten rankommt.
Antwort erstellen         
Danke von



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:32 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

CLUB-[ Banner bestellen ] | FOTO-Banner (für Girls) bestellen | 1:1 Bannertausch | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City

008