HOMEHOME
 
   Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Buchtipp Buchtipp LUSTHAUS Buchtipp: Warum Männer fremdgehen... obwohl...


Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Bayern
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen










SB







SB





FW1


FW2


FW3


FW4


FW5


nightout
^^^ Neu!!! ^^^




+ + + SEX & PORN + + +





Gratis Zeiger
KOSTENLOS INSERIEREN
***** NEU !!! *****







Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  09.03.2018, 16:33   # 1
Analhöhlenforscher
 
Benutzerbild von Analhöhlenforscher
 
Mitglied seit 28. August 2016

Beiträge: 22


Analhöhlenforscher ist offline
NEUER FKK CLUB IN INGOLSTADT?! GEIL!!!

Männer angeblich soll in Ingolstadt ein neuer FKK club aufmachen bisschen weiter als das Hawaii... weiß jemand etwas? Bin auf Fakten gespannt.

Grüße Forscher
__________________

er kam, sah und fickte...
veni, vidi ficki

Thailand, Gambia, Namibia, Laos, Kambodscha, Czech, Poland, Bulgaria, Romania, Hungary, Dom. Rep., Moldavia, Philippines, Cuba, Kenia, Marokko, Tunesia, Egypt
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  05.01.2019, 00:00   # 96
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Benutzerbild von ¡Latinas!
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 480


¡Latinas! ist offline
Zitat:
Zitat von lusthansa69 Beitrag anzeigen
Das Hawaii kann nix dafür, dass der Himmel über Ingolstadt nicht Latinas herabregnet.
So einfach sollte man es sich nun auch nicht machen.

Zu einem scheint die Nachfrage da zu sein und es hat sicher auch seinen Grund, warum sich Rumäninnen und andere, die es vom Typ her können, als Spanierin oder Latina ausgeben.

Zu anderen hat man als Geschäftsmann die Wahl, entweder die Hände in den Schoß zu legen (und zu jammern) oder selbst aktiv zu werden. Es würde das Hawaii niemand daran hindern, aktiv zu werden und entsprechende Nachfragen zu bedienen. Natürlich ist das eine mittel- bis langfristige Angelegenheit, die neben dem aktiv werden erfordert, eine entsprechende angenehme Athmosphäre zu schaffen. Meine Erfahrung zeigt, dass die Frauen untereinander gut vernetzt sind, der Buschfunk wunderbar funktioniert und sie über ihre Kolleginnen erfahren, was anderswo los ist. So ist unter den Latinas in Spanien durchaus bekannt, dass es in Deutschland einige Einrichtungen gibt, wo es nur Latinas gibt. Auch unter denen, die Deutschland bislang nur vom Namen her kennen. Und falls diese Frauen nach Deutschland gehen, dann würden sie in diese Läden gehen.

Natürlich erfordert das selbst aktiv werden immer etwas eigenen Antrieb und Aufwand und der scheint mir im Hawaii (und nicht nur dort) zu fehlen. Irgendwie scheint es zu reichen. Sonst würde man auch mal aktiv gegen die Schlagengrube vorgehen. Und wenn es mein Unternehmen wäre, würde ich nicht einfach so zuschauen, wie reihenweise neue Kolleginnen von der alten Besetzung rausgemobbt werden, während diese alte Besetzung gleichzeitig dafür sorgt, dass die Stimmung auf dem Nullpunkt ist.

Von daher kann man sich nur wünschen, dass der neue Laden bald eröffnet und sich dauerhaft etabliert. Konkurrenz belebt das Geschäft und vielleicht wird man in beiden Läden aktiv und kümmert sich etwas mehr um die Gäste.
__________________
Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen aus 2% Moral, 48% Hemmungen und 50% Neid (François de La Rochefoucauld).
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.01.2019, 23:50   # 95
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Benutzerbild von ¡Latinas!
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 480


¡Latinas! ist offline
Zitat:
Zitat von pau duro Beitrag anzeigen
Ich gebe dir Recht, aber Fakt ist auch dass es eben mal eine ganze Zeit gab in der auch immer wieder Latinas anwesend waren.... Irgendwann kam der Turning Point und ich sah nur noch Ostfraktion auf der AWL. Ab da hatte es sich für mich erledigt.
Insofern ist da die GL des Clubs schon meiner Meinung nach ein bisschen in der Verantwortung zu sehen dass eben in erster Linie mal die männl. Gäste zufrieden sind und nicht dass ein paar Damen sich Konkurrenz entledigen wollen und es anscheinend bis heute erfolgreich schaffen. Aber dass von der GL da anscheinend wenig Interesse herrscht wieder neue Kunden zu gewinnen oder alte zurückzugewinnen ist schon seltsam.
Wenn du Latinas poppen willst, dann bleibt nichts anderes übrig, als dorthin zu gehen, wo es Latinas gibt. Und nachdem die meisten dieser Frauen in Europa aus diversen Gründen in Spanien sind, bedeutet das, Spanisch zu lernen und die Latinas dort zu besuchen. Oder weiter nach Lateinamerika. Die Sprache ist die absolut notwendige Grundvoraussetzung. Kannst du dich nicht auf Spanisch unterhalten, so bleiben dir in Spanien für einigermaßen solide Erlebnisse nur die Spanierinnen im High-Class-Escort, die auch Englisch sprechen, oder in den Touristenzentren die gleichen Frauen, die du hierzulande nicht haben willst.

Ansonsten bleibt dir nichts anderes übrig, als dich mit den paar Latinas zu begnügen, die bis nach Deutschland kommen und diese suchen sich dann auch Stellen aus, wo es andere Latinas gibt. Bleibt nur noch, "Latinas" aus den Provinzen in Osteuropa zu akzeptieren oder eben damit zu leben, dass die meisten Frauen im Gewerbe aus Osteuropa stammen.
__________________
Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen aus 2% Moral, 48% Hemmungen und 50% Neid (François de La Rochefoucauld).
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.01.2019, 20:12   # 94
BlackScorpion
 
Benutzerbild von BlackScorpion
 
Mitglied seit 7. July 2013

Beiträge: 332


BlackScorpion ist offline
Wie auch immer!
Wollen wir hoffen das beide Clubs ihre Umsätze und Gewinne erzielen. Da die Autoindustrie eingebrochen ist, kann Ingolstadt jeden Euro Gewerbesteuer gebrauchen.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.01.2019, 19:25   # 93
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.869


lusthansa69 ist offline
Liebe 2,5 Leute von der Latina-Fraktion!

seit Jahren macht Ihr Gott, Zoze und die Welt verantwortlich, dass Euer Fetisch nicht bedient wird. Das Hawaii kann nix dafür, dass der Himmel über Ingolstadt nicht Latinas herabregnet. Auch 400m weiter wird das mittelfristig nicht passieren. Auch das Ordnungsamt kann nix dafür; denn wenn ich mir die wenigen Schwarzen und Latinas so ansehe die in den Clubs sind, dann ist eine Altersgrenze von 18 oder 21 egal - selbst 40 wäre für die meisten keine echte Hürde!

Ihr habt da einfach die Dauerarschkarte gezogen. Das Universum hat Euch verarscht und die DNA halt nun mal so bei Euch falsch programmiert und dann zusätzlich die schwarzen auf ne Erdkruste gesetzt die halt nicht Europa - und politisch nicht EU ist.

Der Schwule kann ja den Club [Gott, Zoze, Welt] auch nicht dafür verantwortlich machen! Der muss halt in den Darkroom um schwarz zu sehen und ihr halt z.B. ins Sky nach Wuppertal, ins Babylon nach Elsdorf, auch im Aca gibts (noch) ein paar...

Und wenn jetzt einer sagt, dass geht nicht weil ich verheiratet bin - dann seit ihr einfach mal ganz alleine selbst schuld!

lu

Zitat:
Zitat von Bunter Hund Beitrag anzeigen
Sieger gibt es bei so etwas sowieso nicht.
Aber sicher: Diensthundeführer Huber dessen letzte Worte waren "Oh, der Maulkorb sitzt nicht richtig...."
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2019 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Hohenthurn Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  04.01.2019, 18:26   # 92
Bunter Hund
- FICKTIEFER CHARAKTER -
 
Benutzerbild von Bunter Hund
 
Mitglied seit 24. January 2015

Beiträge: 375


Bunter Hund ist offline
Zitat:
Zitat:
70€ Eintritt ist zumindest keine Kriegserklärung an das Hawaii.
Eine solche wäre auch nicht ratsam.
yossarian, Du kennst dich mit moderner Kriegsführung aus?

Ich stelle mir gerade schmunzelnd vor wie die jeweils sympathisierenden Mitglieder der Rockerbanden aus ihrem viel zu kurzen Hartz IV (da grundsätzlich schwer vermittelbar) Winterschlaf geklingelt werden und hastig die eingemottete Harley aus dem Geräteschuppen des Vereinsheims schieben um sich mit langer Unterhose eine erbitterte Schlacht im völlig zugeschneiten Gewerbegebiet Ingolstadt Süd zu liefern. Im Handgepäck die üblichen Butterflymesser, Baseballschläger und ein paar alte Pistolen aus dem Darknet, Überbleibsel aus dem Kosovokrieg. Bis eine eilig herbeigerufe Hundertschaft SEKler das Treiben beendet. Sieger gibt es bei so etwas sowieso nicht.

Und was mir auf der Lagune HP immer auffällt ist dieses wahllose Hin und Her springen zwischen Du und Sie. Lieber Wolfi, beides völlig ok, aber bitte nicht so vermischen, das ist sonst gar nicht gut.

Beispiele:
Vergessen Sie für eine Weile den Stress des Alltags.
Entdecke unsere Bereiche (so soll es wohl heissen)
Halte einen Moment inne.

Wenn es was Neues gibt dann finden sie es hier.
Kontaktiere uns.

Der bunte Hund
__________________
Wer mich nicht mag, der muss halt noch ein bisschen an sich arbeiten
Antwort erstellen         
Alt  04.01.2019, 18:15   # 91
pau duro
 
Benutzerbild von pau duro
 
Mitglied seit 11. September 2008

Beiträge: 341


pau duro ist offline
Zitat:
Das andere ist, dass sich Latinas gerne dort sammeln, wo es schon andere Latinas gibt. Wobei das eine Folge aus der Kommunikationsfreudigkeit und/oder dem Umstand sein kann, dass viele dieser Frauen kaum Englisch und Deutsch sprechen.

Wenn du mal eine Gruppe Latinas gesehen hast und dann als Kontrastprogramm die Schlagengrube im Hawaii siehst, verstehst du die Attraktivität des Clubs für Frauen wie Fernanda.
Ich gebe dir Recht, aber Fakt ist auch dass es eben mal eine ganze Zeit gab in der auch immer wieder Latinas anwesend waren.... Irgendwann kam der Turning Point und ich sah nur noch Ostfraktion auf der AWL. Ab da hatte es sich für mich erledigt.
Insofern ist da die GL des Clubs schon meiner Meinung nach ein bisschen in der Verantwortung zu sehen dass eben in erster Linie mal die männl. Gäste zufrieden sind und nicht dass ein paar Damen sich Konkurrenz entledigen wollen und es anscheinend bis heute erfolgreich schaffen. Aber dass von der GL da anscheinend wenig Interesse herrscht wieder neue Kunden zu gewinnen oder alte zurückzugewinnen ist schon seltsam.
Antwort erstellen         
Alt  04.01.2019, 18:02   # 90
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Benutzerbild von ¡Latinas!
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 480


¡Latinas! ist offline
Zitat:
Zitat von pau duro Beitrag anzeigen
Wenn man dann noch mitbekommt dass dert Weg sie nach Hamburg in den Club führte fragt man sich schon was IN für Latinas mittlerweile so uninteressant macht....?
Ich weiß nicht, in welchem Club in Hamburg sie ist.

Latinas sind im Allgemeinen gesellige und kommunikative Frauen, die Wert auf einen guten Umgang mit allen anderen legen. D.h., sie suchen Kontakt und Unterhaltung mit den anderen, und zwar sowohl den Frauen als auch den Männern. Das merkt man u.a. daran, dass es mit einer Latina eigentlich immer eine Unterhaltung gibt. Vorausgesetzt man findet eine gemeinsame Sprache.

Das andere ist, dass sich Latinas gerne dort sammeln, wo es schon andere Latinas gibt. Wobei das eine Folge aus der Kommunikationsfreudigkeit und/oder dem Umstand sein kann, dass viele dieser Frauen kaum Englisch und Deutsch sprechen.

Wenn du mal eine Gruppe Latinas gesehen hast und dann als Kontrastprogramm die Schlagengrube im Hawaii siehst, verstehst du die Attraktivität des Clubs für Frauen wie Fernanda.
__________________
Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen aus 2% Moral, 48% Hemmungen und 50% Neid (François de La Rochefoucauld).
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.01.2019, 17:44   # 89
pau duro
 
Benutzerbild von pau duro
 
Mitglied seit 11. September 2008

Beiträge: 341


pau duro ist offline
Zitat:
Ich würde mal davon ausgehen, dass jemand, der Geld in die Hand nimmt und so einen Club aufbaut, sich ein paar Gedanken über das wo und wie macht.

Beim Rest heißt es nur Abwarten und Tee trinken. Auch das Hawaii hat mal klein mit ein paar Frauen angefangen und ist zwischenzeitlich zu einer sehr beachtlichen Größe gewachsen. Wie man vernimmt, hat man dort auch zu Anfangszeiten 65€ Eintritt bezahlt und irgendwie ist es etwas geworden.

Wie immer wird es die Neugier ein paar Besucher in den neuen Club locken und wenn die Betreiber nicht ganz blöd sind (also nicht so einen Schwachsinn wie im Cleopatra veranstalten), kann man das nutzen und mehr aufbauen. Wo Männer sind, kommen auch Frauen und wo Frauen sind, die Lust auf mehr machen, kommen auch Männer.
oder jemand muss sein Geld irgendwie sauber bekommen.....

Also am Anfang war ich eine ganze Zeit regelmässig im Hawaii bis dann eben fast nur noch die Ostfraktion an Damen auf der AWL stand, insofern ist das mit den Frauen die Lust auf mehr machen (zumindest für meinen Geschmack) eher nach hinten losgegangen. Und wenn mal wieder eine auftauchte die Lust auf weitere Besuche machte (z.B Fernanda ...) dann sind sie meist nach dem 1. mal schon wieder verschwunden obwohl wieder angekündigt. Wenn man dann noch mitbekommt dass dert Weg sie nach Hamburg in den Club führte fragt man sich schon was IN für Latinas mittlerweile so uninteressant macht....?
Antwort erstellen         
Alt  04.01.2019, 17:38   # 88
BlackScorpion
 
Benutzerbild von BlackScorpion
 
Mitglied seit 7. July 2013

Beiträge: 332


BlackScorpion ist offline
Zitat:
Auch das Hawaii hat mal klein mit ein paar Frauen angefangen und ist zwischenzeitlich zu einer sehr beachtlichen Größe gewachsen. Wie man vernimmt, hat man dort auch zu Anfangszeiten 65€ Eintritt bezahlt und irgendwie ist es etwas geworden.
Ja stimmt! Das war aber vor 10 Jahren und er hatte in dieser Form keine Konkurrenz in dieser Stadt.

Ebenso hatte er den Vorteil, dass der Service der Frauen besser für's gleiche Geld war, bzw. je nach Club in IN sogar noch günstiger. Für 1 Stunde wurden vor 10 Jahren da 180€ gefordert, heute bist du mit 200€ dabei.

Das Hawaii war und ist mit 65€ Eintritt (70€ oder 50€ heute) + 1 Stunde mit 100€ (oder 2× halbe Stunde) immer noch die günstigste Alternative. Wellness, Essen und Getränke sind hierbei auch noch frei.
Das war eine Kriegserklärung an die "normalen" Clubs.

Diesen Vorteil hat dieser Club nicht mehr.
Ich denke es wird sehr schwer für ihn bei 70€ Eintritt.

Antwort erstellen         
Alt  04.01.2019, 16:43   # 87
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Benutzerbild von ¡Latinas!
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 480


¡Latinas! ist offline
Naja. Gerade das Cleopatra ist das Beispiel schlechthin, dass ein billiger Eintritt nichts bringt, wenn der Laden sonst nichts zu bieten hat, was irgendwie mit seinem Hauptzweck zu tun hat. Zum Daddeln muss man nicht in einen FKK-Club fahren, da tut es die Spielhalle nebenan auch.

Ich würde mal davon ausgehen, dass jemand, der Geld in die Hand nimmt und so einen Club aufbaut, sich ein paar Gedanken über das wo und wie macht.

Beim Rest heißt es nur Abwarten und Tee trinken. Auch das Hawaii hat mal klein mit ein paar Frauen angefangen und ist zwischenzeitlich zu einer sehr beachtlichen Größe gewachsen. Wie man vernimmt, hat man dort auch zu Anfangszeiten 65€ Eintritt bezahlt und irgendwie ist es etwas geworden.

Wie immer wird es die Neugier ein paar Besucher in den neuen Club locken und wenn die Betreiber nicht ganz blöd sind (also nicht so einen Schwachsinn wie im Cleopatra veranstalten), kann man das nutzen und mehr aufbauen. Wo Männer sind, kommen auch Frauen und wo Frauen sind, die Lust auf mehr machen, kommen auch Männer.
__________________
Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen aus 2% Moral, 48% Hemmungen und 50% Neid (François de La Rochefoucauld).
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.01.2019, 14:08   # 86
Prisma
 
Benutzerbild von Prisma
 
Mitglied seit 7. August 2015

Beiträge: 1.125


Prisma ist offline
Na das ist dann doch Sache der Behörde, ob sie das Ding ausstellen oder nicht. Braucht sich der Club nicht drum kümmern.

Versteh das nicht. Was im Hawaii möglich ist, muss auch ein paar Meter weiter möglich sein. Und der neue Club wird um jedes einzelne Mädchen froh sein müssen, das dort arbeiten will, egal ob 21 oder drunter.

Antwort erstellen         
Alt  04.01.2019, 13:55   # 85
Odilo
Pink Panther
 
Benutzerbild von Odilo
 
Mitglied seit 30. August 2003

Beiträge: 469


Odilo ist offline
Alter

@ sexpacksolider
Zitat:
Dann verstehe ich nicht, warum der Club eine solche Altersgrenze festlegt
Das könnte an §5 liegen:


Zitat:
(2) Die Anmeldebescheinigung darf nicht erteilt werden, wenn

4.
die Person unter 21 Jahre alt ist und tatsächliche Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass sie durch Dritte zur Aufnahme oder Fortsetzung der Prostitution veranlasst wird oder werden soll, oder
Vielleicht machen die Kreisverwaltungsbehörden hier noch mehr Schwierigkeiten, weil sie das erst überprüfen "müssen" oder wollen.
Und für dich ist 21 oder 22 kein Problem, weil sie ja in Wirklichkeit alle ein paar Jahre jünger sind
__________________
An seinem Charakter ist nichts auszusetzen, hauptsächlich, weil er wohl keinen besitzt. (Léa de Lonval)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.01.2019, 13:34   # 84
Prisma
 
Benutzerbild von Prisma
 
Mitglied seit 7. August 2015

Beiträge: 1.125


Prisma ist offline
Zitat:
Im Hawaii gibt es als Club doch nichts zu mäkeln.
Sagt der Sheldon, der äußerst selten ins Hawaii geht sondern lieber ins Palmas.


Die Öffnungszeiten... wie sollte es denn anders sein? Wird der Club gleich zu Beginn so viele Frauen haben, dass sich 2 Schichten lohnen? Wohl sicher nicht. Sollen die Zeiten möglichst synchron mit der Konkurrenz laufen oder sich ergänzen? Ich behaupte letzteres. Ist zusätzlicher Bedarf eher vor 12 oder nach Mitternacht? Letzteres, wenn man sich solche Berichte anschaut:
https://huren-test-forum.lusthaus.cc/...postcount=3271

Und.. wie früh sollte man dann aufmachen? Welche Schicht würdet ihr von den Mädchen verlangen? 14h? 16h? 18h? Nonstop?


Was ich jedoch auf keinen Fall akzeptieren werde ist "open end", auch nicht bei 10€ Eintritt. Dann fahr ich lieber 130km mehr und weiß sicher, dass es funktioniert.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.01.2019, 13:09   # 83
6packsolider
 
Mitglied seit 28. December 2018

Beiträge: 10


6packsolider ist offline
@Zorro007 @Odilo danke für die hilfreichen Antworten. Hab mich schon gewundert, warum ich bei meiner Recherche keine entsprechenden Gesetze gefunden hatte^^

Zitat:
Inzwischen ist dieser Paragraph weggefallen, Frauen können sich ab 18 Jahren gem. §3 ProstSchG anmelden.
Zitat:
Der Unterschied ist wohl nur, daß für Frauen ab 21 die Erlaubnis für zwei Jahre erteilt werden kann, für Frauen unter 21 nur für ein Jahr
Dann verstehe ich nicht, warum der Club eine solche Altersgrenze festlegt. Sowas ist für mich ein Grund da nicht hinzugehen. Ich will schon auch mal 18-19 Jährige ficken.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.01.2019, 12:34   # 82
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.639


yossarian ist gerade online
Zitat:
70€ Eintritt ist zumindest keine Kriegserklärung an das Hawaii.
Eine solche wäre auch nicht ratsam.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  04.01.2019, 12:20   # 81
Nazdravan
 
Mitglied seit 14. May 2018

Beiträge: 14


Nazdravan ist offline
Die wollen allen Ernstes erst um 18.00 h öffnen und dann 70€ Eintritt, einen Preis der schon fürs Hawaii überhöht ist (aber wohl sowieso nur von Laufkundschaft bezahlt wird)?
Wenn als Eröffnungsdatum jetzt noch der 1.April genannt würde, würde mich das nicht wundern.

Was für ein geniales Geschäftskonzept. Da spart man sich ja auch noch den Außenbereich, da außer im Hochsommer tageszeitbedingt kaum nutzbar.

Dagegen hatten ja sogar die Betreiber des Cleopatra einen hochinnovativen Businessplan.
Die blieben zumindest mit dem Eintrittspreis unter dem ColA (wenn auch mit deutlich zu geringem Abstand) und öffneten eine Stunde früher.
Antwort erstellen         
Alt  04.01.2019, 11:49   # 80
Odilo
Pink Panther
 
Benutzerbild von Odilo
 
Mitglied seit 30. August 2003

Beiträge: 469


Odilo ist offline
18 Jahre

Zitat:
Inzwischen ist dieser Paragraph weggefallen, Frauen können sich ab 18 Jahren gem. §3 ProstSchG anmelden.
Der Unterschied ist wohl nur, daß für Frauen ab 21 die Erlaubnis für zwei Jahre erteilt werden kann, für Frauen unter 21 nur für ein Jahr und für unter 18 gar nicht.

Früher war das aber genau so, wie von lusthansa beschrieben. Ich hatte selber mal eine 18jährige, die erzählte mir, sie hätten sie für zwei Tage nach Berlin geschickt (oder wo anders, weiß ich nicht mehr), damit sie in Bayern arbeiten konnte.
__________________
An seinem Charakter ist nichts auszusetzen, hauptsächlich, weil er wohl keinen besitzt. (Léa de Lonval)
Antwort erstellen         
Alt  04.01.2019, 11:37   # 79
Zorro007
 
Mitglied seit 4. March 2002

Beiträge: 408


Zorro007 ist offline
Zitat:
wo kann man das nachlesen?
Das bezieht sich auf den inzwischen weggefallenen § 180b StGB:

Zitat:
(2) Mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren wird bestraft, wer
1. auf eine andere Person in Kenntnis der Hilflosigkeit, die mit ihrem Aufenthalt in einem fremden Land verbunden ist, oder
2. auf eine Person unter einundzwanzig Jahren
einwirkt, um sie zur Aufnahme oder Fortsetzung der Prostitution zu bestimmen, oder sie dazu bringt, diese aufzunehmen oder fortzusetzen.
In Bayern wurde das Tatbestandsmerkmal der "Einwirkung" (regional unterschiedlich) teilweise sehr streng ausgelegt, weshalb es kaum Frauen unter 21 in diesem Gewerbe gab, außer sie konnten nachweisen, dass sie bereits woanders tätig waren (z.B. durch den früher vorgeschriebenen "Bockschein")

Inzwischen ist dieser Paragraph weggefallen, Frauen können sich ab 18 Jahren gem. §3 ProstSchG anmelden.
Antwort erstellen         
Alt  04.01.2019, 11:33   # 78
BlackScorpion
 
Benutzerbild von BlackScorpion
 
Mitglied seit 7. July 2013

Beiträge: 332


BlackScorpion ist offline
70€ Eintritt ist zumindest keine Kriegserklärung an das Hawaii.

Ausschlaggebend werden die Frauen sowie eine vernünftige AWL sein, ob der Club eine Chance hat.
Ansonsten wird es genauso wie in den restlichen Clubs in IN (ausgenommen Hawaii), 3 - 5 Girls im Club und keine Männer.

Zitat:
Was man allerdings nicht braucht wäre ein weiterer "nichts halbes und nichts ganzes" Club.
Und schon gar nicht zwei davon nebeneinander.

Schöne Grüße aus Ingolstdt
BlackScorpion
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.01.2019, 11:09   # 77
Vagisil
she is my muse
 
Benutzerbild von Vagisil
 
Mitglied seit 8. January 2015

Beiträge: 119


Vagisil ist offline
Zitat:
In Bayern 21, ausser sie haben davor schon in einem anderen Bundesland gearbeitet
@Lusthansa wo kann man das nachlesen?
Antwort erstellen         
Alt  04.01.2019, 11:08   # 76
Klartext
Fakten, Fakten, Fakten
 
Benutzerbild von Klartext
 
Mitglied seit 2. March 2016

Beiträge: 90


Klartext ist offline
Zitat:
Zitat von ¡Latinas!
Wenn man sich mal das Hawaii vor vielleicht zwei, drei Jahren und den in jüngerer Vergangenheit immer wieder zu beobachtenden Männerüberschuß, der ungefickt rumsitzt, anschaut, dann sieht man schon, dass hier ein enormes Potenzial vorhanden ist. Natürlich kann man das nicht nutzen, wenn die Stimmung mieser als bei jeder Beerdigung ist und die weibliche Besetzung eine Stammbesetzung ist, die als einziges Ziel hat, ohne Kontakt mit einem Mann durch den Tag zu kommen und auch alle neuen Frauen rauszumobben, die das anders sehen.

Es gibt möglicherweise eine ganze Reihe an Damen, die nach Ingolstadt kommen würden, das aber aufgrund der Stimmung im Hawaii nicht tun.

Es gab auch in letzter Zeit Neuzugänge, die sich nicht über mangelndes Interesse seitens der männlichen Besucher beklagen konnten. Man kann mal fragen, warum die alle nicht mehr da sind.
100% Zustimmung und Applaus. In Zukunft wird die Frauengruppe die neuen Frauen im Hawaii dann einfach ein paar Häuser weiter "schicken", ist für die Männer dann einfach zu finden und nicht so weit weg.

Lagune, das Auffanglager der gestressten Hawaii-Frauen
__________________
Manchmal wollen Menschen die Wahrheit nicht hören, denn es würde ihre ganze Illusion zerstören.
(F. Nietzsche)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.01.2019, 10:34   # 75
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Benutzerbild von ¡Latinas!
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 480


¡Latinas! ist offline
Zitat:
Zitat von Sheldon007 Beitrag anzeigen
Warum sollten neue Mädels in einen Club ein paar Häuser weiter kommen, die nicht schon ins Hawaii gekommen wären? Ingolstadt ist nicht der Nabel der Welt!
Sicher nicht der Nabel der Welt. Aber wer ist das schon?

Aber Ingolstadt ist ohne Frage eine wirtschaftlich bedeutende Region mit entsprechender Kaufkraft. Schau dir mal die Hotelpreise in der Stadt unter der Woche an.

Dazu kommt die Lage im Einzugsbereich zweier großer Wirtschaftsräume, die Lage an einer stark befahrenen Hauptverkehrsader und die schnelle Erreichbarkeit aus den Nachbarstädten. Es ist gleich, ob man in München ans andere Ende der Stadt fährt oder nach Ingolstadt. Gleiches gilt für Nürnberg.

Wenn man sich mal das Hawaii vor vielleicht zwei, drei Jahren und den in jüngerer Vergangenheit immer wieder zu beobachtenden Männerüberschuß, der ungefickt rumsitzt, anschaut, dann sieht man schon, dass hier ein enormes Potenzial vorhanden ist. Natürlich kann man das nicht nutzen, wenn die Stimmung mieser als bei jeder Beerdigung ist und die weibliche Besetzung eine Stammbesetzung ist, die als einziges Ziel hat, ohne Kontakt mit einem Mann durch den Tag zu kommen und auch alle neuen Frauen rauszumobben, die das anders sehen.

Zitat:
Zitat von Sheldon007 Beitrag anzeigen
Warum sollten neue Mädels in einen Club ein paar Häuser weiter kommen, die nicht schon ins Hawaii gekommen wären?
Es gibt möglicherweise eine ganze Reihe an Damen, die nach Ingolstadt kommen würden, das aber aufgrund der Stimmung im Hawaii nicht tun.

Es gab auch in letzter Zeit Neuzugänge, die sich nicht über mangelndes Interesse seitens der männlichen Besucher beklagen konnten. Man kann mal fragen, warum die alle nicht mehr da sind.

Zitat:
Zitat von Sheldon007 Beitrag anzeigen
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein weiterer Club neben dem etablierten, großen und sehr gepflegten Hawaii neue Kunden oder neue DLs anziehen wird.
Ich kann mir das sehr wohl vorstellen. Wenn ich mich anschaue, dann bin ich vor sagen wir mal zwei Jahren gerne mal abends spontan nach Ingolstadt gefahren oder habe mal eine längere Pause dort eingelegt. Wenn es dort einen Club mit einer einladenden Stimmung und interessanten, abwechslungsreichen Frauen gibt, warum nicht?


@pau duro

Es könnte ein Hinweis an die Generation Konsum und Lustlosigkeit sein, dass es im realen Leben keine Undo-Funktion gibt. Es gibt ja genug Beispiele u.a. in Münchner Terminläden, wo Madame in einem Laden mit einer Ausrede nicht zum Termin erscheint, mit denselben Fotos nebenan aufschlägt und denkt, die sind alle so doof, merken das nicht und ihren nächsten Termin kann sie dann wieder ganz normal wahrnehmen.
__________________
Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen aus 2% Moral, 48% Hemmungen und 50% Neid (François de La Rochefoucauld).
Antwort erstellen         
Alt  04.01.2019, 09:58   # 74
Sheldon007
Sheldul meu
 
Mitglied seit 4. January 2016

Beiträge: 455


Sheldon007 ist offline
Wer will denn, dass die Mädels aus dem Hawaii in den neuen Club wechseln? Im Hawaii gibt es als Club doch nichts zu mäkeln.

Oder habt ihr Angst, dass es im neuen Club kein Mikado geben wird?

Neuer Club, neues Lineup, neue Preise. Das wäre ein Argument. Aber so?

Warum sollten neue Mädels in einen Club ein paar Häuser weiter kommen, die nicht schon ins Hawaii gekommen wären? Ingolstadt ist nicht der Nabel der Welt!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein weiterer Club neben dem etablierten, großen und sehr gepflegten Hawaii neue Kunden oder neue DLs anziehen wird.
Antwort erstellen         
Alt  04.01.2019, 09:02   # 73
wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 1.352


wüstenwind ist offline
@Prisma
Zitat:
Angreifbar? Von wem sollte man angegriffen werden?
Vielleicht habe ich das falsch verstanden, dass es in der Vergangenheit Stress gab für Läden wie Paradise/Pascha/CoLa/Artemis wo die Staatsanwaltschaft bisweilen mit "interessanten" und überraschenden Vorwürfen losgelaufen ist. Zumindest wie es von außen so aussieht.
Antwort erstellen         
Alt  04.01.2019, 08:49   # 72
Sexuellerbelästigungspanda
 
Benutzerbild von Sexuellerbelästigungspanda
 
Mitglied seit 9. August 2018

Beiträge: 135


Sexuellerbelästigungspanda ist offline
Für 70€ bleibt dem Betreiber sauber die Schnauze trocken und schon allein mit 18:00 Öffnung des is für die Katz – aber des wird er nach nem Monat selber kapieren 😷
__________________
Wer lebt weit von hier, wo der Bambus steht - euer sexueller Belästigungspanda.
Wer sagt euch wie sexuelle Belästigung geht - euer sexueller Belästigungspanda.
Sagt nicht dies, schaut nicht her, seid schon brav sagt euer Pandabär.
Gut oder schlecht, das erklärt er euch - euer sexueller Belästigungspanda.
Antwort erstellen         
Danke von





Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:55 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

Bannerwerbung buchen | 1:1 Bannertausch | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City