HOMEHOME
 
   Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Buchtipp Buchtipp LUSTHAUS Buchtipp: Warum Männer fremdgehen... obwohl...


Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Bayern
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen










SB







SB





FW1


FW2


FW3


FW4


FW5


nightout
^^^ Neu!!! ^^^




+ + + SEX & PORN + + +





Gratis Zeiger
KOSTENLOS INSERIEREN
***** NEU !!! *****







Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  13.06.2010, 00:05   # 1
nachtbar
Der Scout
 
Benutzerbild von nachtbar
 
Mitglied seit 17. May 2009

Beiträge: 2.111


nachtbar ist offline
FKK Palmas - Saganer Straße 6, Nürnberg - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Lusthaus.jpg   Foto_5.jpg   Foto_3.jpg   Foto_2.jpg   Foto_4.jpg  

Zitat:
https://www.fkk-palmas.de
Tel.: 0911-5286270
Saganer Straße 6, 90475 Nürnberg

Ich war auf der Neueröffnungsparty des Fkk-Palmas. Eintritt 39 Euro oder 19 Euro für 90 Minuten oder mit Freikarte aus der Umfrage, wenn man Glück hat wie ich. Der Club wurde komplett ausgebaut, was auch gut gelungen ist. Wo früher die Spinde waren, sind jetzt die Spinde der Mädels. Unsere Spinde sind dort, wo früher die Sauna war. Die jetzige Sauna ist im neuen Bereich mit Blick auf den Bar-und Aufenthaltsraum. Daneben zwei Duschen und ein Whirlpool. Auch Liegen zum Ausruhen gibt es dort, ebenso im kleinen, gemütlichen Garten. Beides gefällt mir sehr gut, genauso der Aufenthaltsraum, kleines Manko dort ist das Licht. Gerade beim Essen zu dunkel und die Bühne ist garnicht beleuchtet.
Die Zimmer sind noch die alten, es gibt nur 5 davon, was sicher an manchen Tagen zu Wartezeiten führen kann. Ein Bekannter hatte Pech und wartete 40 Minuten auf ein Zimmer, ich hatte ein besseres Timing und mußte nur mal 5 Minuten warten. Mein Glück war auch , daß ich zweimal das wohl schönste Zimmer mit dem Whirlpool erwischte.
Das Personal war sehr freundlich und echt auf Zack, ein besonderes Lob für die Reinigungsfrau, die alle Hände voll zu tun hatte.
Das Essen war sehr gut, nur die Plastikteller und das Plastikbesteck finde ich nicht so toll. Dafür habe ich noch nie ein Tiramisu gegesen, das so phantastisch schmeckte.
Ein Kino gibt es nicht, aber auf zwei Fernsehern laufen wohl Pornos, wenn nicht Fußball läuft wie gestern.
Zum Stichwort Bälle fällt mir Bettie Ballhaus ein, die als Showgast da war. Ich kannte sie vorher nicht und sie ist vom Aussehen her auch nicht mein Typ, aber ihre Auftritte waren richtig gut. Sie machte ihre Show im gesamten Raum und bezog alle Männer mit ein. Dagegen hätte man auf die Coyote-Girls durchaus verzichten können, sie waren zwar recht hübsch, aber hatten kaum Ahnung von Show und Tanzen, geschweige denn von erotischem Ausschenken der Getränke.
Nun zu den Mädels, ich schätze es waren ungefähr 30 anwesend, teilweise auch welche die schon im alten Club waren wie Lavinia, über die ich schon berichtet habe. Die Mädels waren ganz verschieden angezogen, von ganz nackt bis zu bekleidet mit Bikini war alles dabei. Mir fiel sofort eine schlanke,hellhäutige Brasilianerin auf, die einen scharzen Strapsgürtel und ein schwarzes Korsett trug, bei dem die Brüste frei blieben. Diesen großen Hammerbody mußte ich haben. Ich setzte mich zu ihr aufs Sofa und wir sprachen erstmal über Preise und Service. Es ist halt in Bayern nicht so einfach, aber nach 20 Minuten erzielten wir eine Einigung und gingen nach oben. Die halbe Stunde kostet 50 Euro, den Rest muß man mit dem Mädel klären. Christine war das Geld auf jeden Fall mehr als wert (Note 1).
Beim zweiten Zimmergang wollte ich mir langwierige Verhandlungen ersparen und entschied mich für eine gute Bekannte: Alexandra(Ex-Liana) aus Rußland, für mich die zärtlichste Versuchung seit es Clubs gibt(Note 1).
Fazit: Fkk-Palmas kann sich durchaus zu einer Alternative zu meinen Stammclubs entwickeln, wenn die Besetzung an normalen Tagen ähnlich bleibt.


Zitat:
hier geht´s zum SMALL TALK Thread...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  04.01.2019, 20:18   # 1957
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.341


Zungenschlag ist offline
Post Anzahl egal, Qualität ist entscheidend...

Als ich ankam, waren exakt drei Girls für mich interessant. Alle drei mehr oder weniger dann schnell aussortiert: eine Granate hat heute extrem schlechte Laune gegen mich und ist auch sonst nicht so gut gelaunt, eine andere Optikgranate mit in letzter Zeit schlechten Berichten ist generell extrem gelangweilt wie meistens (aber wie immer schön anzuschauen und lächelt mich wenigstens kurz mal an, da waren mal vor ein paar Monaten schöne gemeinsame Stunden...) und die dritte, relativ neue, reagiert nicht auf mehrere Versuche von Fernflirt. Dann halt nicht.

Auf weitere optische Alternativen keinen Bock gehabt, da bereits als Servicenieten von Kollegen mündlich beschrieben und ich einfach keinen Nerv auf Diskussionen oder strategische Herangehensweise...

DIE wollen Geld verdienen. Nicht ICH. Sollen sie in Schönheit mit ihrem limitierten Aufpreisservice untergehen und sich den hübschen Arsch plattsitzen! Was bei den gut vernetzten Stammgästen, derzeit offensichtlich hervorragend klappt: die einen haben zurecht kaum ne Minute ohne Gast an ihrer Seite und die anderen verdienen trotz Bombenoptik so gut wie gar nichts...

Die Club-Welt ist, so scheints, doch noch nicht ganz verloren in Nürnberg...

Freilich glauben die betreffenden Hühner an Karma und "Bad Luck", weniger an selbstverursachtem Service/Preis Problem. Die kapieren nicht, dass sich das so schnell rumspricht wie ein Lauffeuer. Wer sagts ihnen? Ich bin da 2019 raus. Misch mich da nicht mehr ein. Können mich alle mal. Dankt eh keiner und ich brauch nicht jedes attraktive Huhn bekehren wollen, das (wieder mal) glaubt, sie könne die Clubwelt in Ihrem Sinne umkrempeln und erfolgreich beackern, ohne Clubservice bieten zu müssen.

Gedanklich daher schon den Abend abgehakt: heute ungefickt!
Antwort erstellen         
Alt  25.12.2018, 12:15   # 1956
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.869


lusthansa69 ist offline
1 1/2 Jahre ist mein letzter Besuch her; damals war Rebecca (Rubina (HW)) der ausschlaggebende Grund. Ansonsten war Palmas nie "mein Club" - wenn Nünberg, dann eher Heaven. Aber da ist ja auch seit einiger Zeit einiges im Argen! Im Schnitt im Palmas die höchste Anzahl an "zweifelhaften" Zimmern, schlechtes Karma - und die auch immer wieder zu Tage tretenden "Preis- und Servicedebakel" - für mich DAS Argument mich nicht wohl zu fühlen (Bava Ria`s Bericht als aktuelles und warnendes Musterbeispiel).

Beruflich führten mich meine Wege in die Gegend, zudem hatte sich in den letzten Wochen eine mir aus einem anderen Club bekannte Dame wohl paar mal nach mir erkundigt. Da dann, zum Jahresausklang...

Damit es mir aber nicht so ergeht wie dem vorgenannten Foristen, die aus meiner erfahrenen Sicht erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen ergriffen:

1 - Bekanntes Mädel das mir gut gelitten ist (s.o.)
2 - Ein scout vor Ort, der nicht nur einige Mädels kennt, sondern "ähnliches Buchungsverhalten" hat. Was hilft mir der Rat von Leuten, die den Lohnverhältnissen in Deutschland entrückt sind...?
3 - Bauchgefühl (mehr als sonst drauf hören!)
3 - Vorhalten von negativer Grundeinstellung; niedrigste Erwartungshaltung!

So sollte es eigentlich klappen! Nun ja - (1) hatte ich um einen Tag verpasst wie ich im Laufe des Abends leider feststellen sollte. (2) und (3) waren um so hilfreicher.

Parkplatz ziemlich voll - ganz schön was los! Quasi noch einen neuen Club 2018 besucht, da es ins Venezia gehen sollte. Der Kollege nimmt ein Eisbärfell (hier eher Braunbär "light"), für mich tuts ein Handtuch. Kurzer Durchmarsch im Venezia und Palmas (wirklich gutes lineup, durchaus einige Leckerlis zu sehen). Den Kollegen zu 2-3 Damen befragt und den Palmas-Essensbereich angesteuert. Dort gesellte sich dann bald eine ganz nette mit grossen Titten zu uns. Da zeigte sich ein anderer Gast grade nicht als Gentleman, so ne Steilvorlage muss man ausnützen! Dafür gabs gleichmal nen Schmatzer.. man braucht keine 100 Euro Geschenke verteilen, wie andernorts beschworen! Jessica scheint ne nette zu sein. Und hat grosse Titten. Und der Kollege gibt grünes Licht. Doch - noch bin ich aber auf der Suche nach der "eigentlichen Dame" ...

Sauna ist gut, da gibts nix zu meckern... Zurück ins Geschehen ist die Dame verschwunden, doch ich sehe sie am Automaten. Wir quatschen etwas. Dann meint sie wir könnten das wo anders fortsetzen - auf dem Sofa. Ach so - ich würde ja aufs Zimma gehen... Naja.. also noch etwas vorkuscheln. Jetzt aber mal "haide" beschliesse ich. Sie erfrägt den Zimmerwunsch - ägal. Es geht nach oben. Das Zimmer ist baulich eher grenzwertig. Nebenan hat einer volle Möhre türkische Musik aufgedreht und singt beim ficken mit...

Mit Jessica (RO) wirds ne tolle halbe Stunde - wohl die beste, die ich (mir bekannte Damen aus anderen Clubs mal aus der Wertung) im Palmas bis dato hatte.

Dani ist wohl nicht da. Dafür zwei weitere Kollegen (1x Erstkennengelernt - gruß) und ich beschliesse ein (sehr gutes) Zimmer reicht... wollen wir das Karma nicht zu sehr fordern...

lu
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2019 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Hohenthurn Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  23.12.2018, 20:02   # 1955
Sarrazin
 
Mitglied seit 6. December 2009

Beiträge: 268


Sarrazin ist offline
Nö, richtiger Thread. Im Palmas ist ja nicht alles schlecht, sonst würde ich nicht ab und zu mal hingehen.
Vor allem, wenn Madeleine auf mich wartet 😊
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.12.2018, 11:27   # 1954
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.341


Zungenschlag ist offline
Cool

Rebeka (Rebecka), früher als Antonia, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen (fantastisch/herausragend, wenn die Chemie stimmt!), ihre Cousine Madeleine kenne ich gut und die hat sehr viele Fans...
Wenn dir letztere zärtlich ins Ohr haucht, wird dir heiß und kalt zugleich...

Also: ja, Palmas! Aber gerade du, weißt das ganz genau...
Antwort erstellen         
Alt  23.12.2018, 11:21   # 1953
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.135


Gemmazimma ist offline
Question Falscher Thread

Zitat:
von Passenger: Mein Resümee: Mein Resümee: 3 Zimmer mit 2 Bildhübschen und netten Frauen. Ein Traum und sehr gerne wieder
@ Passenger: Bist Du Dir da auch wirklich ganz sicher, dass Du im Palmas warst ???
Schau bitte im Navi nochmal nach unter 'Letzte Ziele'

Wenn man manchen Beiträgen hier glauben darf (Türkenclub, Kanakenmucke, AZFs, Klos eklig, Eisig kalt...) kann das unmöglich sein !!!

In Ingolstadt war nämlich auch Weihnachtsfeier an dem Tag, allerdings keine Madeleine - dann stimmt's am Ende vielleicht doch

Antwort erstellen         
Alt  23.12.2018, 11:13   # 1952
Passenger
 
Benutzerbild von Passenger
 
Mitglied seit 16. February 2016

Beiträge: 108


Passenger ist offline
Weihnachtsfeier im Palmas

Am Freitag den 14.12. wollte ich die Weihnachtsfeier im Palmas erleben.
Ich habe es nicht bereut.
Schon bei meiner Ankunft war der Parkplatz gut gefüllt. Zu späterer Stunde wurden sogar Männer der
Eintritt verwährt, weil keine Spinde mehr frei. Also ein Tag wo sich die Mädchen nicht wegen Umsatz sorgen machen mussten. Um 22.00 Uhr gab es sogar eine Verlosung bei der jedes Mädchen ein Geschenk von der
Geschäftsleitung bekam. Respekt.
Aber nun zu meinem Bericht. Nach Duschen und Umziehen den Club betreten und gleich von Lydia zu einem
angenehmen Smalltalk aufgehalten worden. Sie ist eine nette DL, aber heute leider nicht auf meiner ToDo Liste. Sorry. Habe mich dann mit einem Getränk von Ihr Verabschiedet und ging in den Raucherraum.

Dort saß meine Club Traumfrau: Wunderschöne Augen, Ein Engelhaftes Gesicht, Traum Body, immer Nett.
Madeleine. Zärtliche Küsse zur Begrüssung. Nach einem längeren Smalltalk wo ich dann zum Schluss nicht mehr die Finger von Ihr lassen konnte aufs Zimmer gegangen ( oder Geschwebt ? ). Dort 2 Stunden mit Ihr verbracht. Einfach himmlisch. Ich finde das beste was das Palmas zur Zeit zu bieten hat. Von mir Note 1 ++++++.
Leider mussten wir das Zimmer dann abbrechen, weil Sie noch einen Termin hatte. Aber nach der Verlosung würde Sie dann wieder auf mich warten.

Danach brauchte ich erst mal eine längere Erholungspause.
Im Clubraum dann von einem hübschen Mädchen immer wieder beäugt worden. Auf größerer Entfernung dann etwas Herumgealbert bis Sie mir dann ein Zeichen gab ob wir nicht zum Rauchen gehen könnten.
Dort hat Sie sich bei mir dann Vorgestellt. Es war Rebecka. Sie ist die Freundin von Madeleine und war früher auch oft mit Adela ( Hawaii ) zusammen. Auch mit Ihr einen längeren Smalltalk verbracht und sehr viel gelacht. Dann habe ich es nicht mehr ausgehalten und ab ins Zimmer. Wow wow wow. Warum bin ich noch nicht früher mit dieser Frau auf Zimmer ? Alles Spitzenklasse. Blow Job, Reiten, Missio, Lecken alles Perfekt. Nach einer Stunde Verschwitzt und Entkräftet das Zimmer verlassen. Von mir dafür Note 1.

Wieder im Clubraum angekommen erst mal Erholungsphase und viele nette Gespräche mit den DL`s.
Dann war Verlosung und kurz darauf kam Madeleine wieder zu mir und es gab viele Zärtlichkeiten. Nach einer Weile kam dann Rebecka dazu, und Madeleine meinte es wäre doch sehr nett, wenn wir zu Dritt aufs Zimmer gehen würden. Ich brauchte nicht lange zu Überlegen. Meine 2 Traumfrauen. Ja haben wir denn schon Weihnachten ? Also ab aufs Zimmer. Was sich da Abspielte war Traumhaft. 2 Wundervolle Frauen gleichzeitig zu haben. Es war alles Phantastisch !!! Nach einer Stunde habe ich dann entkräftet die beiden DL`s am Spind ihre CE`s Überreicht, und wurde noch sehr zärtlich von beiden Verabschiedet.

Danach Geduscht, Umgezogen und Glücklich nach Hause gefahren.

Mein Resümee: 3 Zimmer mit 2 Bildhübschen und netten Frauen. Ein Traum und sehr gerne wieder.

PS: Wer nur eine halbe Stunde mit Madeleine auf Zimmer verbringt macht einen großen Fehler
__________________
Immer wieder gerne ins Hawaii
Antwort erstellen         
Alt  23.12.2018, 00:06   # 1951
Uhrmacher66
Tickt richtig!
 
Benutzerbild von Uhrmacher66
 
Mitglied seit 10. July 2006

Beiträge: 593


Uhrmacher66 ist offline
Ergänzung zur Ergänzung - Carina

Mit ihr war ich schon zimmern, als ich noch öfters im Heaven war, sie nannte sich dort Isabella. Die gemäß des geschätzten Kollegen Bava Ria etwas reifere, sehr knackige.... feierte dieses Jahr ihren 25. Geburtstag und ist halt zaunrappeldürr, wie der Franke zu sagen pflegt. Letztens habe ich sie mal beim Essen gesehen, da hat sie überraschenderweise ganz ordentlich zugelangt, eigentlich sieht sie ja aus, als würde sie sich hauptsächlich von Kaffee und Zigaretten ernähren.
Ficken mit ihr ist aber geil, schon aufgrund ihrer anatomischen Begebenheiten. Und sie bläst richtig gut!
Normalerweise lege ich auf Blasen keinen Wert, aber bei ihr mache ich gerne eine Ausnahme.

Das ist dann das Dilemma der 50 Euro-Ficker, der „Geizikule“, vor lauter Sparsamkeit lassen sie sich manche Highlights entgehen, denn das Vergnügen steigt bei Carina exponentiell zum Preis.
__________________
Es reicht nicht, dumm zu sein, man muß es auch bleiben wollen!
Antwort erstellen         
Alt  22.12.2018, 22:35   # 1950
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.341


Zungenschlag ist offline
Cool Mikaela und Anays

Zitat:
Zitat von Kruppstahl Beitrag anzeigen
Heute testete ich die Schwester von Mihaela, ...

Den Namen bring ich nicht wirklich mehr zusammen, ...

Sie ist seit 1 Monat im Club, sitzt natürlich mit Mihaela und Lidia meist vor dem Kino, lange schwarz gelockte Haare, bombastische zierliche Figur mit schönem B-Cup und ihrer Schwester sehr ähnlich. Spricht gut Englisch und ist sehr nett.

...
...
Das wollte ich auch noch ergänzen. Die Verwandte von Mikaela heißt:

Anays
Die kann wohl zwischen gut und dämlich so ziemlich alles. Vollprofi! Nicht vom süßen, jungen, unschuldigen Anblick täuschen lassen. Da ich bei der einen mal einen Zimmerabbruch machte, weil ich mich halt einfach nicht so billig verarschen lasse, "darf" die andere nicht mit mir. Wird die eine sonst richtig sauer. Das lustige Ignorierspielchen hatten wir schon mehrmals bei Blickkontakt und am Donnerstag nach erstmaligem Small Talk, den sie (für mich völlig überraschend) anfing. Hätte ja sogar ernsthaft Interesse gehabt...

Dass Frau von extrem gelangweilt, auf sehr süß, auf dumme Nuss machen kann, und zwar urplötzlich und wirklich gewaltig, haben mir damit jetzt schon BEIDE demonstriert...

Liegt wohl in der Familie. Sehr hübsch sind die beide. Und sehr gut können die auch, aber machen es halt nicht immer und v.a. definitiv nicht mit jedem.

Blöd kann ich zwar auch, aber im Grunde habe ich nichts gegen die beiden. Vielleicht merken die das ja doch noch. Und wenn nicht? Auch egal. Stolze Mädchen lasse ich gerne stolze Mädchen sein.

Ich würde beide (wieder) aufs Zimmer nehmen, wenn sie gut mit mir wären. Ich bin da nicht so nachtragend. Aber muss nicht. So wichtig und dringend ist mir das nicht.

Abraten möchte ich den Kollegen definitiv nicht, aber die Warnung mitgeben: lasst euch nicht verarschen und lasst es, wenn die Chemie nicht wirklich stimmt. Aber wenn die Laune passt, dann können die beide super und das scheint öfter vorzukommen...

Röntgenblicke können beide jedenfalls sehr gut! Da weißt du jedenfalls gleich, wie du dran bist. Wortfrei und sofort. Ginge zwar charmanter, aber ist wenigstens geradlinig. Das mag ich.

Neues Jahr, neues Glück!

Antwort erstellen         
Alt  21.12.2018, 13:25   # 1949
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.341


Zungenschlag ist offline
Post Ergänzungen

Bei Bava Rias erstem Girl handelt es sich um die Antonia 2018. Die "alte" Antonia ist Blondie und Cousine von Madeleine. War zu lange weg und musste sich umbenennen in Rebeka, um Namensgleichheit im Palmas zu vermeiden. Ihre Stammgäste nennen sie aber immer noch Antonia. Sie hatte gestern ihren letzten Tag und geht jetzt in den Weihnachtsurlaub. Anfang Januar kommt sie zurück!

Die EINE unbenannte von Bava Rias Bericht heißt Regina und ist als pornöse Showdame bekannt. Hast du bei ihrer Anmachart etwas anderes erwartet? Manche finden die gut. Ich hab es nie gewagt etwas zu probieren, weil das nicht mein Sexstyle ist, obwohl ich die trotz Silikon, eigentlich schon attraktiv finde...

Agnes ist ganz neu im V.

Vor wenigen Tagen habe ich drei gute Damen benannt, die auffällig anders arbeiten und sprechen.
Siehe #1944 Ende und #1945 direkt unter deinem Beitrag...
Gibt so einige weitere sehr gute, aber leider auch hier und deshalb keine TOP Liste von mir: selbst die Besten, die ich total gerne mag oder die zahlreiche Kollegen hier empfehlen, können auch doof und manchmal sogar Abzocke. Scheint echt am Palmas zu liegen, lasst euch Verarsche nicht gefallen...


Bei der Erika von IncognitoNM (#1947) habe ich ein etwas anderes Fazit. Die ist seit Dienstag erstmalig im Venezia, Bericht (#209) hier:

https://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=196828


Antwort erstellen         
Alt  20.12.2018, 12:49   # 1948
Bava Ria
Weggezimmert!
 
Benutzerbild von Bava Ria
 
Mitglied seit 10. November 2016

Beiträge: 316


Bava Ria ist offline
Mensch, Palmas! Muss das so?

Wenn man ein paar Tage in gehobenen FKK-Clubs war (in meinem Fall Living Room, Babylon und Sharks), ist man schon überrascht vom unvorhersehbaren, zum Teil grottenschlechten Service und den brutalen Abzockversuchen im Palmas. Woanders würden die Mädels, die so arbeiten, nach 2 Tagen rausfliegen. Aber im Palmas scheint das zu gehen. Zum Beispiel wurde mir heute drei (3!) Mal erklärt, dass für die Art Französisch, die mir gefällt, ein Aufpreis von 50 Euro fällig ist. Das wäre, wenn es stimmt, ja noch teurer als im Sunshine München. So ein Quatsch. Die Rechnung ging so: Eine halbe Stunde 50, eine halbe Stunde mit schönem Franze 100, und eine Stunde dann eben 150. Die sind doch irre in Nürnberg, da kann ich ja gleich nach Zürich ins Globe.

Aber der Reihe nach. Zunächst war ich mit einer Griechin mit dicker Brille, die sich mir als Antonia (oder Antonella?) vorgestellt hat. Sie wirkt etwas verhuscht und nerdig, aber irgendwie ganz süß. Obwohl sie irgendwie teenyhaft ausschaut, ist sie bereits Mama. Übers Französisch mussten wir gar nicht sprechen, das war alles prima, leider gabs aber keine Küsse. Das nervt mich dann ja schon gleich wieder, ich kenne das aus NRW und Hessen nicht, diese ständige Küssverweigerung. Wer blasen kann, kann bitteschön auch küssen, im Zweifel sollte so ein Dödel doch mit mehr Überwindung verbunden sein als eine schnöde Zunge. Und dann diese doofe Haarspalterei. Ich frage ja vorher, weil ich in Nürnberg bin, schon extra nach. „Küsst du auch?“ „Jaaaa!“ und dann natürlich im Zimmer „... aber nicht auf den Mund“. Ha! Wie originell. Warum frage ich das wohl vorher? Weil ich geil darauf bin, meinen Ellenbogen abgebusselt zu bekommen? Also bitte! Abbruch nach 1 CE.

Dann war ich mit Einer, deren Namen ich jetzt absichtlich vergessen habe. Sie ist dunkelhaarig, sehr schlank, hat ein ausgesprochen hübsches Gesicht und große Silikonbrüste, wobei an und unter der linken Brust etwas übertätowiertes Narbengewebe (sie sagt, von einem Stromunfall) ist. Unter der Dusche habe ich sie bei den kultigen Muschiwaschungen kennengelernt, mit ihr lustig herumgealbert, und sie dann im Barraum wiedergetroffen. Auch im Vorgespräch lustig. Das war doch alles wirklich vielversprechend. Und dann macht sie aus unserem Zimmer so eine extrem hektische, alberne Pornonummer, natürlich ist Küssen verboten, Blasen offensichtlich auch, dafür befiehlt sie „Fick meinen Arsch!“ und „Mach meine Muschi kaputt“, ich komme völlig aus dem Konzept. Keinerlei Draht zueinander gefunden. Abbruch nach 1 CE.

Himmel, ist das heute schwer. Wenn mir nur irgendein Name einfallen würde, den Zungenschlag oder irgendein anderes Palmas-Urgestein mal lobend erwähnt hätte ... Aber mir fällt grad keiner ein.

Ich flirte mit Jessica. Die ist ja richtig süß, ein toller Naturbusen, ein hübsches Gesicht, große Augen, sehr braun, irgendwie frech und richtig lustig drauf. Sie kann Karate. Ich habe tatsächlich immer noch einen blauen Fleck auf der Brust, sie hat voll zugeschlagen, war aber abgesprochen. Wir tanzen zwei Nummern der lauten spanisch-türkischen Popmusik zusammen einen öffentlich vielbeachteten, wilden Lambada durch den Barraum, sehr lustig. Leider bin ich noch etwas angeschlagen und kann nicht sofort aufs Zimmer mit ihr, ein Riesenfehler. Denn die nächsten 5 Stunden wird sie dann öffentlich dauergesheldet. Kein Rankommen mehr. Verdammt.

Ich gehe rüber ins Venezia. Dort angelt mich Agnes (blond, RO) direkt vor der Bar, ihre Anmache ist auch eher kurz und knapp, aber sie sieht schon rattig gut aus. Mein dritter Flop heute. Im Zimmer: Keine Küsse, nicht mal Bussis. Sie versucht, das Gummi direkt ohne jede vorhergehende Stimulation zu montieren, das kann nicht klappen. Ich beschwöre Pornhub-Fantasien in meinem Kopf, und schaffe so eine halbwegs gesichtswahrende Erektion, die wir für 15 Minuten Schnellsex nutzen. Fühlt sich anonym, lächerlich doof und komplett unerotisch an. Hinterher fragt Agnes doch tatsächlich „War es gut?“ Normalerweise bin ich in solchen Fällen diplomatisch, aber das war einfach unterirdisch. Also antworte ich wahrheitsgemäß „Nein, das war wirklich richtig schlecht“, und erkläre ihr auch warum. Ich glaube nicht, dass sie etwas davon verstanden hat.

Zurück im Palmas. Eine schon etwas reifere, aber sehr knackige schlanke Rumänin stellt sich mit „Carina“ vor. Hübsch ist die. Ich komme mir dabei zwar doof vor, frage jetzt aber wirklich alle Details ab. Es scheint in dem Laden nicht anders zu gehen. Carina sagt, alles gut, ich küsse dich in Grund und Boden, und Französisch gibt es auch von der schönen Sorte. Im Zimmer: Ja, aber das kostet 50 Euro extra. Ich erkläre ihr so lieb wie möglich, dass ich dann jetzt gern gehen würde. Ok, meint Carina, ich mache das auch anders. Jessas. Man stelle sich diese ganzen Diskussionen mal im LivingRoom vor. Undenkbar. Das Problem ist ja nicht, dass sie jetzt doch einlenkt ... sondern dass diese nervige, unnötige Diskutiererei immer die Stimmung killt. Und dann musste dich mühen, wieder etwas erotisches Knistern aufzubauen. Weil sie netterweise noch eingelenkt hat, verlängere ich im Gegenzug auf eine Stunde, ich will positives Verhalten ja auch belohnen. Am Erstaunlichsten ist aber, dass sie dann von sich aus ein optionales kleines Extra zum Abschluß anbietet, wie hätte das denn bitte gehen sollen, wenn es nach ihrem Kopf gegangen wäre? Also war doch diese ganze 50-Euro-Extra-Nummer von vornherein nur als Koberei einer zusätzlichen CE gedacht, die sie erst dann aufgegeben hat, als ich drohte das Zimmer zu verlassen. Meine Güte. Wie soll man sich denn noch auf Sex konzentrieren, wenn man die ganze Zeit diese strategischen Gedankenspiele spielen muß. Nürnberger Mädels, ich bitte Euch! Kommt zur Vernunft!
Antwort erstellen         
Alt  20.12.2018, 02:04   # 1947
IncognitoNM
---
 
Mitglied seit 1. March 2018

Beiträge: 156


IncognitoNM ist offline
Erika

Erika, ein Neuzugang im Palmazia überzeugte mich auf ganzer Linie. 5 Jahe professionelle Arbeit in europäischen Bordellen, überwiegend in Österreich trainierte sie zur sehr guten Hure.

Sehr natürliches Auftreten und charmante Unterhaltung in deutscher Sprache am Tresen.

Für 50 Euro erhielt ich Lippenküsse, zärtliches Vorspiel, Soft- und Hardcoresex. Anstatt Blasen wollte ich lieber schmusen, alles bestens. Sehr empfehlenswert! Note 1. Alles ohne Diskussion und wenn und aber, pefekt.

Sie trägt eine weiße, dicke Brille, ein Tattoo auf dem linken Oberarm/Schulter. Piercing in linker Brustwarze und Bauchnabel.
Antwort erstellen         
Alt  19.12.2018, 22:06   # 1946
Ritchi
 
Benutzerbild von Ritchi
 
Mitglied seit 9. July 2002

Beiträge: 526


Ritchi ist offline
Verschoben nach Venezia

Antwort erstellen         
Alt  18.12.2018, 19:08   # 1945
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.341


Zungenschlag ist offline
Thumbs up Aisha (Ex-Samira)

Zitat:
Zitat von Prisma Beitrag anzeigen
Samira mit neuem Namen Aisha (Venezia): Das kann ich kurz machen: Buchen! Ein Vorbild für alle Frauen. Keine Wünsche blieben offen. Ideal. Perfekt.
Mein Bericht:
https://huren-test-forum.lusthaus.cc/...postcount=1917


Clubfreund war erstmalig mit ihr diese Woche. Da er hier wohl nicht mehr schreibt, erlaube ich mir, sein Fazit zu veröffentlichen:

Zitat:
War Bombe!
Aisha ist ein verdammt versautes Luder!!!
Geile Figur, geiler Arsch. Brüste könnten fester sein.. aber im Ganzen die beste Nummer seit Ewigkeiten
Zitat:
Das Gebläse ist einfach geil.
Service ist Mega gut.

Ob die Chemie und ihre Laune passt, lässt sie einen beim Kennenlernen schnell spüren. Sie geht dabei oft ganz schön ran auf Vollkörperkontakt. Niveauvoll, zärtlich. Sie ist anschmiegsam, kuschelig und beim empathischen Drücken der richtigen Knöpfe auch sowas wie "naturgeil". Beim Poppen liebt sie es wilder und hemmungslos. Ich bin Kuschler und das macht sie auch mit mir, aber in ihrem Element ist sie ganz offensichtlich, wenn es dann beim Poppen angenehm zur Sache geht und der Mann wirklich geil auf sie ist.
Da sie mir seit diesem Jahr sehr sympathisch ist und die Rückmeldungen sich bei Kollegen zur Zeit ähneln, möchte ich das nochmal erwähnen. Guter Service soll schließlich belohnt werden und ihre früher manchmal abzockige Art, scheint sie komplett überwunden zu haben. Wer kein unsensibles Arschloch ist und Frauen mit Respekt behandelt, kann mit ihr definitiv die Sau rauslassen und wird gleichzeitig sehr liebevoll und mit Herz verwöhnt...
Dirty Talk kann sie auch!

Katze mit Krallen! Wäre extrem schade, wenn sie nicht mehr ins Palmas kommen würde! So gut drauf wie zur Zeit, war sie wohl noch nie. Die mag ich voll gern, obwohl bislang nur einmal zusammen gezimmert. Mit ihr wirds bestimmt nie langweilig, ist sehr lieb mit mir, auch wenn ich nicht mit ihr gehe, weil ich wieder mal sehr slow drauf bin. Wenn sie sich ankuschelt, dann ist das aber immer total geil und ich komme in Versuchung...


Antwort erstellen         
Alt  18.12.2018, 06:09   # 1944
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.341


Zungenschlag ist offline
Thumbs up Schöne Zeit mit Selena

Selena

Stammfrau vom Palmas, schon lange da, meist beim Tisch bei der Säule in der Mitte, 29, nicht aufdringlich.

Sie ist nett zu mir, obwohl ich schon sehr lange Zeit nicht mehr mit ihr war oder gesprochen habe. Der Service entspricht bei mir ohne Absprachen voll meinen Vorstellungen. Wir kennen uns allerdings und sie weiß daher noch sehr genau, was ich möchte und ich damit sehr konsequent bin, und dass sie im Gegenzug von mir große Zärtlichkeit, Sauberkeit und Respekt erwarten kann. Wie meine Vorlieben dennoch mal eine Zeit so nicht mehr im Angebot waren, wurde ich damals fair behandelt und vorab ungefragt darauf hingewiesen. Als es das wieder gab, zumindest für mich, ebenso irgendwann mal beiläufig erwähnt, ohne mich zu einem Zimmergang zu drängen.
Ich befürchte deswegen keinerlei Probleme und wähle sie, nicht zuletzt exakt deshalb, ganz gezielt aus. Aufrichtige Fairness und lieben Service vergesse ich auch nach - zugegeben - langer Zeit nicht. Wollte das eigentlich schon seit langem wieder mit einer Buchung belohnen...

Mein Vertrauen in sie, enttäuscht sie nicht. Weil es tatsächlich wieder voll angenehm entspannend ist und ich unsere Zeit sehr genieße, bleibe ich 4 CE. Sie mag mit mir so ruhig und gemütlich wie ich es möchte - dies beruhe auf Gegenseitigkeit. Selena ist mir sympathisch und sie gibt mir das schöne Gefühl, gerne mit mir zu sein ohne sich dabei zu verstellen. Damit gewinnt sie mit mir, weil mir das einfach das wichtigste ist.


Der BJ ist sanft, zärtlich und sehr gekonnt. Mit angenehmen Druck und Hub, Zungeneinsatz, feucht, mitteltief, empathisch und anregend. Das gefällt mir gut. Ist sehr angenehm. So noch in bester Erinnerung und der Hauptgrund für meine Buchung. Ausführung auf jeden Fall klar überdurchschnittlich.

Die Wohlfühlmassage ist entspannend, genau mein Ding.

Beim Poppen gefällt mir der angenehme Grip und sie geht optimal mit meinem Takt. Zielfinish daher problemlos und entspannt. Gefällt mir.

Außerdem ist sie eine ruhige, liebe Gesprächspartnerin (Deutsch), die ihre ehrliche Meinung frei heraus sagt. Das schätze ich sehr. In der weiteren Vergangenheit hatte ich sie in Verdacht als eine der Haupträdelsführerinnen für einige unschöne Entwicklungen aus Gästesicht. Vielleicht lag ich damit komplett falsch oder vielleicht hat sie dazugelernt. Zu mir war sie jedenfalls immer korrekt.
Dieser Zimmergang war eine sehr deutliche Empfehlung, öfter mit ihr zu gehen!!!


Fazit: Noten vergebe ich nie, aber ein Fleißbienchen fürs Muttiheft gäbe es auf jeden Fall. Relaxte Wohlfühlzeit! Selena ist lieb mit mir, möchte mich glücklich machen und lässt es mich spüren. Sie kann das völlig ohne Schwächen und mit so einigen Stärken. Scheint mich als Gast zu mögen. Danke, Süße!
Tatsächlich: sehr gerne wieder!




P.S.: Temperatur im Club leicht unter Wohlfühlniveau. Könnte derzeit echt besser sein, aber ist gerade noch OK.

P.P.S.: sehr positiv aufgefallen sind mir diesmal (wieder) Aisha (Ex-Samira) vom V, Kathi (wieder da) und Dani. Welche alle drei für mich sehr tollen, aber ganz unterschiedlichen Service bieten und die ich daher gerne empfehlen möchte. Obwohl ich diesmal mit keiner von ihnen wollte, waren sie sehr lieb mit mir und leisteten gerne ab und an, sehr, sehr angenehme, kurzweilige und recht lange Gesellschaft in ihren Pausezeiten. Bei mir bewirkt das folgendes: zwar nicht heute, aber vorgemerkt zur baldigen Wiederholung!
Außerdem war Mercedes wieder voll nett zu mir, obwohl sie weiß, dass ich nicht mit ihr gehe, weil sie nicht mein Sextyp ist.
Allen gemein ist: deren Gäste scheinen derzeit ausnahmslos mindestens zufrieden bis sehr glücklich zu werden. Die Grundeinstellung zu den zahlreichen genehmen Gästen stimmt jedenfalls, ist spürbar anders und sticht daher deutlich aus der Masse hervor...
Antwort erstellen         
Alt  16.12.2018, 18:46   # 1943
promenade
 
Mitglied seit 12. August 2010

Beiträge: 146


promenade ist gerade online
Fehler

Fehler
Antwort erstellen         
Alt  16.12.2018, 17:29   # 1942
promenade
 
Mitglied seit 12. August 2010

Beiträge: 146


promenade ist gerade online
Mal was Neues ausprobiert. Keine Empfehlung

Hatte ein längeres Zeitfenster und schlug im Palmas auf. Habe den Bewerbungen meiner Favs widerstanden und mir es auf verschiedenen Sofas und in der Sauna gemütlich gemacht.

Über die Zeit hat sich immer wieder eine mir noch unbekannte DL in das Blickfeld bewegt und einen Zimmergang nahegelegt. Dana. Kommt wohl aus dem Himmel. Etwas größer, etwas kräftiger in der Körpermitte, aber noch fest. Busen hängend. Mittellange, blond gefärbte Haare. Gesicht fand ich ganz hübsch. Ende 20 schätze ich sie. Als sie sich mal wieder neben mich setzte, ließ ich mich überreden und willigte dem Zimmergang ein. Sie versprach mir schöne Küsse, präzisierte allerdings nicht welche sie denn liefern würde. Auf dem Zimmer gab es dann Körperküsse und Steicheleinheiten, aber sie drehte den Kopf immer weg, wenn ihr mein Mund zu nahe kam. So richtig kam bei mir noch keine Stimmung auf.

Sie griff dann zum Feuchttuch und wienerte meinen besten Freund blitzeblank. Auch ein Tropfen Vorfreude auf dem Bein wurde sorgfältig entfernt. Meine neugierige Erwartung wurde aber sofort enttäuscht, als der Conti montiert wurde. WTF? Porentiefe Reinigung und Kondom? Es gibt doch immer mal wieder was Neues.

Na dann. Blasen war leider absolut unterdurchschnittlich. Monoton, nur knapp tiefer als die Eichel. Falls man in diesem Zusammenhang das Wort 'tief' überhaupt benutzen sollte. Tieferliegende Regionen wurden komplett ignoriert. Zudem saß sie zwischen meinen Beinen und damit außer Reichweite. Sie merkte natürlich schon, dass meine Stimmung jetzt nicht gerade orgastisch war und sattelte auf Verkehr um. Sie begann zu Reiten, war da aber nicht sehr ausdauernd. Also musste ich meine Faulenzerposition aufgeben und selbst die Arbeit verrichten. Mit etwas Kopfkino brachte ich mich über den Berg. Auszucken durfte ich allerdings auch nicht. Die Hand war sofort am Kondom und ich wurde illusionslos ausgestöpselt.

Auf dem Weg zum Bezahlen verschwand eine meiner Favs mit einem Kollegen in 'unserem' Zimmer. Oh Mann, was hätte ich Spaß haben können.

Der Wiederholungsfaktor entspricht den aktuellen Minusgraden.
Antwort erstellen         
Alt  15.12.2018, 23:18   # 1941
Kruppstahl
 
Benutzerbild von Kruppstahl
 
Mitglied seit 22. May 2006

Beiträge: 270


Kruppstahl ist offline
Heute testete ich die Schwester von Mihaela, die mir Lidia letzten Samstag schon vorstellte, was sie erst aber nicht mehr wusste.
Den Namen bring ich nicht wirklich mehr zusammen, können die sich nicht mal Deutsche Namen zulegen, die man sich merken kann? Wäre doch cool, wenn sich Resi aus Rumänien vorstellt
Sie ist seit 1 Monat im Club, sitzt natürlich mit Mihaela und Lidia meist vor dem Kino, lange schwarz gelockte Haare, bombastische zierliche Figur mit schönem B-Cup und ihrer Schwester sehr ähnlich. Spricht gut Englisch und ist sehr nett.
Im Raucherbereich saßen wir uns gegenüber und nach kurzen beidseitigen zulächeln bat ich sie zu mir, dann gemma Zimmer.

Was erst geschah muss ich etwas ausführlicher schreiben, weil ich die Entwicklung schon fast lustig fand
Angefangen hat sie im stehen mit umarmen usw., da dachte ich: passt! Gleich kommen ZK, wozu sonst im stehen anfangen Nix da, nur Lippenküsse Hab gefragt ob da noch mehr geht, nach erst ablehnder Haltung gabs daraufhin einen kurzen Kontakt der Zungenspitzerl! Dann fragte sie wie lange ich bleiben möchte, ich antwortete wenn du gut bist 1h... sie dann: wenn nicht, dann 30min.? Danach kamen wir den ZK schon näher

Kurz nachdem wir im Bett waren und es so engumschlungen weiter ging, erinnerte sie sich daran, dass Lidia sie mir letzte Woche vorstellte, da war der Schalter vollends umgelegt, intensive und lange Ich würde gern wissen, was Lidia ihr über mich erzählt hat
Fazit: 60min. und Lidia als Stammfrau öffnen Tür und Tor

So schön wie es war, wollte ich zum lecken übergehen. Da ließ sie nicht zu, daß ich viel tiefer als zu ihrer Klitoris kam. Das war also nicht so berrauschend, 69 hätte ich evtl. noch ausprobieren sollen?! Aber wenn ich meine Hände mit der Zeit schon unter ihrem Po platzierte... es war noch ok, aber Grenzlastig.

Dann der Blowjob, ohne Zeitverzögerung durch Putzarbeiten oder ähnlichem, nur eine Frage ob so oder so, ich nahm natürlich so Erst musste ich schauen ob sie schon was macht, ja sie machte was, aber irgendwie spürte ich fast Null! Nach knapp einer Minute legt die einfach los, ja OIDA Als ob sie mich verarschen wollte! Das war von 0 auf 180 und sowas von gut, ich wollte schon fast die Stunde canceln und umbuchen. Wird 100%ig nachgeholt!

Missio: ich sollte langsam, sie hatte später trotzdem aber nix gegen schnell und hart, nochmal Glück gehabt
Doggy: ihr Vorschlag und meine Fantasie, bei diesem Po ging leider wieder nur halbwegs, Anakonda nix gut für sie Sie ist aber auch eng gebaut!
Reiten: erst gaaaaanz laaaangsaaaam, tieeeeeef und gefüüüühlvoll, mit Beckenkreisen usw., fast in Zeitlupe, DAS KANN sie, Respekt! Das war selten gut, wahnsinn! Das mit zarten 20Jahren!
Dann haut die aber nach einer Zeit auch da den Turbo ein, ich wurde bis zum Schluß dann richtig hart gefickt, WOW! Lockeres auszucken in ihr. Ich weiß jetzt nicht, was mir lieber war, das waren zwei Extreme!
Was mir auch noch sehr gefiel, war bei der Missio und beim Reiten der permanente Blickkontakt, kein wegschauen oder so!

Bis auf das lecken und die Doggy, ein Highlight!!!

Leider fährt sie am Montag den 17.12 nach Hause, aber ich gehe schon davon aus das sie wieder kommt! Ich habe leider nicht gefragt.

2 CE für gute 45min., ich habe zum gehen aufgefordert...
__________________
Schönheit ist nicht Alles, aber ohne Schönheit ist Alles nichts

Zitat:
Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest hab ich einfach nur verprasst.
George Best, britische Fußball-Legende

Antwort erstellen         
Alt  15.12.2018, 22:48   # 1940
roggenrohl
 
Benutzerbild von roggenrohl
 
Mitglied seit 12. December 2018

Beiträge: 39


roggenrohl ist gerade online
meine zwei ersten Palmas Besuche...

Danke, erstmal an das Forum. Es hat mir geholfen mich in den Wirren der Szene zurrecht zu finden. Deshalb leiste ich hier auch meinen Beitrag und schreibe den ersten eigenen Bericht.


War sehr früh da (11.12. um ca. 12:30), denke es waren so 4-6 Mädchen da.
Nach etwas Wellness ab auch ein Sofa und schauen was so passiert. Da kommt Vanessa auf mich zu:

Vanessa:
kurze, dunkle Haare schön gross, natürliche Brüste und schöne Strümpfe an. Nettes Gespräch auf dem Sofa und sie erklärt mir was wieviel kostet usw. als ich nicht richtig anbeisen will fängt sie an sich an den Brüsten herumzuspielen und mir tief in die Augen zu scheuen, hat mich dann überzeugt mit ihr aufs Zimmer zu gehen. Im Zimmer stand ein Barhocker, auf den ich mich erstmal setzte und sie zu mir bat, das hat ihr irgenwie nicht so gepasst. Ich fragte sie dann, ob sie etwas tanzen könnte um mich heiss zu machen, denn irgendwie kam bei mir noch keine richtige Lust auf. So richtig wollte sie das aber auch nicht und hat mich auf´s Bett gezerrt (ich fand sie wirkte etwas nervös). Dann kurz streicheln und fummeln, dann anblasen und schon aufgesattelt. Sie hat es schon ganz gut gemacht und sieht auch echt hammer gut aus, aber irgendwie wurde mein kleiner Freund immer kleiner. Sie versuchte es dann mit der Hand zu Ende zu bringen aber auch das hat nich funktioniert. Ich sagte ihr dann sei schon ok, worauf sie meinte, ich mach sie nervös. Also sie hat ihr Bestes versucht, ich hatte aber nicht das Gefühl, das sie richtig Bock hatte oder sie war halt echt irgenwie nervös. Jedenfalls hat es dadurch bei mir nicht so gut funktioniert.
Wenn ich eine Note vergeben müsste was hier im Forum gern gemacht wird, wäre es eine 3+.


Danach etwas ernüchtert wieder runter und mit einem Kaltgetränk auf ein Sofa. War gerade am überlegen, ob ich wieder fahre, weil nochmal nen hunnie ohne zu kommen wollte ich nich raushaun. Ich dachte mir vielleicht ist heute ja auch nicht dein Tag. Da kam Natalia zu mir.


Natalia:
Natalia ist optisch nicht meine Traumfrau weil sie weder die absolut süsse Maus ist, noch die perfekte Schönheit die einen direkt vom Hocker haut. Nicht falsch verstehen, sie ist eine schöne Frau: dunkle, lange Haare (Zopf), ca. 168cm groß, schlank und natürliche Brüste. Sie sagt sie ist 35 Jahre alt (...könnte stimmen).
Sie fragt mich ob alles ok ist und ich sage ihr, dass wohl nicht mein Tag sei und ich demnächst aufbrechen werde.
Sie lässt sich davon nicht beeindrucken und es entsteht ein anregendes Gespräch. Dann fänt sie an unter meinen Kilt zu gehen und mir mit Blicken zu signalisieren, das sie Bock hat mir den Tag zu versüssen. Sie macht mich immer heisser und ich konnte nicht anders als meine Meinung zu ändern und doch noch einmal aufs Zimmer zu gehen. Dort angekommen knallt sie mich direkt auf´s Bett und kümmert sich rührend um meine Nippel und den kleinen Mann. Im Vergleich zu Vanessa war von Anfang an zug drin und ich hatte stets das Gefühl, das sie richtig Spass hat. Als ich nach ca. einer Minute auch bei ihr mal anteste ist sie sowas von feucht, was natürlich zum positiven Gesamteindruck beiträgt. Nach schönem blasen sagt sie , das sie jetzt richtig Bock hat mich zu ficken und rauf gehts ohne irgendwelches gleitgel oder ähnliches. Es flutscht richtig gut und es werden diverse Stellungen durchprobiert. Immer sehr intensiver Blickkontakt und schönes stöhnen ihrerseits. Von sich aus startet sie schönen Dirtytalk und zeigt generell ein sehr angenehmes Maß an Eigeninitiative. Als ich auch hier nicht kommen wollte, macht sie per Hand weiter und machte mich so geil mit ihrer Ausstrahlung und ihren Bewegungen, dass es dann doch recht schnell "zu Ende" ging. Danach schönes kuscheln und massieren. Einzig der Lipgloss und das viele rauchen sind nicht so mein Fall. Alles in allem macht sie aber das, was ich von einem Mädchen erwarte sehr gut: Ich hab die ganze Zeit das Gefühl gehabt, dass sie richtig Lust auf Sex mit mir hat. Deshalb gibt es von mir für sie auch die Note 1.


Als ich bei verlassen des Clubs mein Zeug aus dem Schliessfach hole, geht ein Mädchen neben mir an ihr Fach und mir bleibt die Spucke weg. Super süsses Gesicht, Traumkörper und richtig große, schöne, natürliche Brüste. Sie stellt sich als Jessica vor. Ich mache ihr die Komplimente, die ich hier gerade aufgezählt habe und sie bedankt sich mit einem Lächeln und sagt, sie freue sich auf mich bei meinem nächsten Besuch.




Tags darauf unerwartet ein Zeitfenster und weil mir Natalia nicht aus dem Kopf ging nochmal rein in den Club (ca. 18:30). Keine Natalia zu sehen...aber Vanessa kam auf mich zu und ich sagte ihr, dass ich erstmal etwas entspannen möchte was sie auch akzeptierte.
Nach etwas Wellness und Besichtigung des Venezia mit Kaltgetränk auf die Couch. Richtig volle Hütte, ein Haufen Männer und bestimmt 30 Mädchen. Und was soll ich sagen, auf einmal sitzt Natalia aus dem nichts neben mir, küsst mich und lacht mich an. Sie weiss genau, dass ich wegen ihr da bin und es geht ohne viel Zeit zu verlieren nach oben. Dort jedoch erstmal der Abtörner, weil alle Zimmer besetzt sind und 15 Minuten warten angesagt ist. Ich finde die Anzahl der Zimmer für die Menge der Männer und Mädels deutlich zu klein, Was ist denn erst am Wochenende los wenn an einem Donnerstag die Bude schon zu voll ist??!!
Dann jedoch wieder eine TOP TOP Zimmerzeit, die der vom Vortag in keinster Weise nachsteht..im Gegenteil, sie weiss was ich will und gibt es mir mit Hingabe.

Danach wieder unten auf der Couch und Jessica kommt zu mir.


Jessica:
Sie sagt sie ist 26 Jahre alt. Beschrieben habe ich sie ja schon, eine glatte 1 ihr Körper, ganz nach meinem Geschmack. Lustiges Gespräch auf dem Sofa. Zwischendurch will sie immer abklatschen, was ein bisschen befremdlich ist, wenn man eigentlich nichts anderes will als sie auf dem Zimmer zu vernaschen. Wir gehen dann trotzdem aufs Zimmer weil ich einfach gespannt bin, wie es mit ihr ist. Weil klar ist das oben Schlange stehen angesagt ist, nehmen wir uns eine der kleinen Buden unten neben dem Kino. Ich muss sagen mir gefällt die Gemütlichkeit, die dort herrsch und ich habe mich gleich wohl gefühlt. Nach etwas kuscheln legt sie los. Leider keine ZK. Hätte Lust darauf gehabt aber sie nicht so wirklich. Küsse an sie gab sie viele aber leider aber ohne Zunge, vielleicht ja wenn man sich nach mehreren Zimmern etwas besser kennt... Dann das Blasen war das Beste was ich bisher hatte. Richtig viel Einsatz mit enormer Saugkraft, da ging richtig was. Nach einiger Zeit bemerkte ich, dass sie mit einer Hand leicht zwischen Peniswurzel und Hinterstübchen hin und her streichelte. Was soll ich sagen es fühlte sich sowas von geil an.
Gegen Ende der Zimmerzeit sagte sie mir, wenn ich beim nächsten mal richtig mit abgehe wird sie das auch tun und squirten wenn ich Lust darauf hätte....bin schon jetzt darauf gespannt.

Jessicas großes Plus ist ihr Körper und das süsse Gesicht. Dazu kommt eine nette, lustige Art, die jedoch leider manchmal etwas zu Kumpelhaft ist. Das ist zwar sehr unterhaltsam aber für die Lust nicht das was mich anmacht.
Als ich mich unten Dusche kommt sie dazu und bietet mir ihr Duschgel an. Als sie sich einseift dreht sie sich zu mir und schaut mir tief in die Augen und säubert ihre Hammerti**en äüßerst gründlich. Ich spritze ihr den Schaum mit meinem Duschkopf von eben diesen und sie geht nochmal richtig steil. Alles in allem ein netter Kontakt und mit ihrem Versprechen für das Nächste mal gebe ich ihr die Note 2.


Ich werde mich dort im Januar sicher wieder blicken lassen und bin schon gespannt darauf

Ich fände es toll, wenn ihr eure Meinung zu den beiden Girls mal schreibt, hier oder im SMALLTALK Thread denn vorallem über Natalia habe ich hier noch gar nichts lesen können. Recht herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit und bis demnächst .
Antwort erstellen         
Alt  14.12.2018, 01:01   # 1939
Icaros
 
Mitglied seit 6. December 2018

Beiträge: 17


Icaros ist offline
Ein trister Herbst-Tag im Palmas

Ada - da war anfangs ca. ein Jahr gegenseitige Abweisung zwischen uns... wir dachten wohl beide: was ist das für eine eingebildete arrogante Person!
Aber dann versuchten wir es doch irgendwann mal gemeinsam. Wow, selbe Wellenlänge, intelligent, super Harmonie und viel Spaß auf dem Zimmer... wie auch dieses Mal: Wir kuschelten eng umschlungen auf ihrem Sofa, das sie jetzt leider verschoben haben und billige (selten genutzte) Stehtische hingestellt haben. Dabei konnte ich auch einige dumme Blicke von "anderen Damen" mitbekommen und hoffe, das haben sie richtig registriert: so wird das gemacht und führt zum anschließenden Zimmergang.
Dort angekommen, erst sehr intimes Vorspiel mit gegenseitigem Lecken, dann geiler intensiver Sex, mit von selbst übergehenden Stellungswechseln - das spürt sich wirklich "echt" an!
Unser Zusammenspiel hat sich natürlich von mal zu mal mehr intensiviert und es ist jetzt purer GFS mit ihr.
Ada ist meine persönliche Favoritin im Palmas (ihr Service basiert auf gegenseitigem Vertrauen).

Nach Ada war ich gar nicht mehr auf einen weiteren Zimmergang aus, weil es eigentlich nicht mehr besser werden kann. Also erstmal in die Sauna und entspannt und meine anderen FAVs "vertröstet" und auf dem Sofa ausgeruht... bis sich eine wahre (mir neue) "Bombe" zu mir gesetzt hat. Sie hat sich als Ingrid vorgestellt: ca. 170 cm, blonde schulterlange Haare (gefärbt), schlank und sportlich, kleinerer Busen, 30 Jahre. Straffe hellere Haut; sie raucht nicht, trinkt nicht und geht trainieren... das sieht und spürt man und damit wirkt sie auch deutlich jünger.
Auf dem Zimmer: Perfekter Service (ohne vorherige Absprache)
Zärtliches Küssen und Vorspiel mit 69 und anschließendem sehr aktiven Ritt und weiteren Stellungen mit abschließenden Orgasmus meinerseits.
Sie könnte m.M. nach Escort-Erfahrung (Körperbewusstsein, Kundenorientierung) haben und bleibt uns hoffentlich im Palmas erhalten. Ich habe hier glaube ich immer noch ein kleines Deja vu. Sie muss die kleinen Schwester von (DER) Carmen sein - Wiederholung 100%.

So stelle ich mir einen perfekten Tag (im Puff) vor und das schlechte Wetter ist vergessen. Danke an Ada und Ingrid - und bleibt bitte so wie ihr seit!

Antwort erstellen         
Alt  13.12.2018, 23:37   # 1938
Sarrazin
 
Mitglied seit 6. December 2009

Beiträge: 268


Sarrazin ist offline
Note 2 für Violetta? Dafür das sie beim Ficken ständig die Hand am Schniedel hat? Ok....
Hübsch ist sie, das stimmt, speziell die Titten sind schön.
Ich war mal mit ihr, das ist schon ein paar Monate her, und das war der schlechteste Fick des Jahres. Den Ablauf der Nummer hab ich schon verdrängt, was mir aber im Gedächtnis blieb, war ihre Anatomie, die mir zusammen mit Unmengen Gleitcreme ein recht spezielles Erlebnis, nämlich gar keins, beschert hat.
Das war so schlecht, da reichen keine Schulnoten, mit Violettas Note könnten noch drei andere durchfallen!
Antwort erstellen         
Alt  11.12.2018, 21:57   # 1937
Poker6
 
Mitglied seit 10. February 2011

Beiträge: 368


Poker6 ist offline
Thumbs up Violetta; Emy

Hallo Mitstreiter,
ich war mal wieder im Palmas, da mir die letzten Besuche gut gefallen haben. Es erfolgt ein kurzer Bericht, da ich über beide Frauen in den letzten Berichten nicht viel gefunden habe.

Violetta (dunkelhaarige , 22 jährige Optikgranate mit sehr schönen natürlichen Brüsten, Waage auf der Schulter und Krone auf der Hand tätowiert) stand schon seit paar Wochen auf meiner to do Liste.... Sie hat sehr viel Temperament und ist im Clubraum ständig zwischen ihrem Stammplatz ( Tisch in der Mitte des Raumes und Raucherraum unterwegs). Es hat ewig gedauert bis sie wahrgenommen hat, dass ich Interesse habe...Es folgte ein liebes nettes Gespräch mit kurzer Serviceabfrage. Es war eine Porno Nummer - wie zu erwarten- , HJ hart, 69 gut, Sex gut (leider sehr oft die Hand zwischen den Beinen). Küsse gab es keine, da sie ihre Lippen frisch aufgespritzt hatte, wurden mir aber für nä Mal in Aussicht gestellt, mal schaun... Es wurde aber vorab nicht von mir abgefragt, daher alles ok...So ohne Küssen würde ich ihr die Note 2 geben. Sie hätte allein auf Grund ihrer Optik soviel Potenzial nach oben .....

Emy oder so ähnlich. Ich hab zweimal nachgefragt (21, dunkelbraune Locken, skinny, früher heaven, schon länger im Palmas, ). Es erfolgte ein liebes Gespräch mit einer Servicefrage. Das Zimmer mit ihr war schön. Zu Beginn gab es GF6 mit Küssen und ZK. 69 war sehr gut. Sie ist sehr empfindsam und erregbar in der 69. Es wurde dann eher zur wilden Pornonummer. Ich hatte Spass und Trinkgeld hat sie sich für den Einsatz verdient Note 2+.

Ich wollte dann noch Maya (Venezia blond, schlank, super natürliche Brüste und seit ca. 1 Woche im Club davor kurz im heaven). Es scheiterte aber an der einen Serviceabfrage. Sie sprach viele Männer an, wurde dann aber selten gebucht, denke das muss an den Serviceabfragen liegen.
Antwort erstellen         
Alt  11.12.2018, 13:59   # 1936
yessir99
 
Benutzerbild von yessir99
 
Mitglied seit 21. November 2011

Beiträge: 156


yessir99 ist gerade online
Regina, die eierlegende Wollmichsau

Hallo,
nach langer Zeit mal wieder eine geile Zimmerei
mit Regina verbracht.
Ich wurde im Sommer auf Sie das erstemal aufmerksam.
Diesmal entkam ich nicht Ihren erotischen Reizen.
Geplant war eigentlich eine halbe Stunde mit ihr, doch das Ganze entwickelte eine gewisse Eigendynamik, daraus wurden dann doch 2 Stunden, die es in sich hatten.
Ich hab mir alles gegönnt, was sie im Service Programm hatte.
Es wurden alle Körperöffnungen ausgebiebig getestet.
Mit Manele Musik und Tanzen begannen 2 aufregende Stunden, die mir noch in langer Erinnerung bleiben werden.
Sie ist eine absolute Servicegeanate im Bett.
Egal welche Stellung, Regina war immer voll bei der Sache.
Das sie ein bißchen Strange ist, stört mich in keinster Weise.
Das nächste Mal muss aber 1 Stunde reichen, um alle Sauereien unterzubringen.
Es gibt schließlich noch mehr zu erleben im Palmas.
Meine Abby ist deshalb auf der Strecke geblieben, obwohl ich mir fest vorgenommen habe, sie mal wieder zu zimmern.
Nach der geilen Zimmerei mit Regina, hab ich sogar noch den Spindschlüssel liegen lassen, so wirr war ich noch.
Die Liebe Abby hat ihn mir dann beim Abendessen zurück gebracht.
Fazit: 2 Tage Palmas und 2 Tage Heaven haben mich wieder ärmer gemacht, als ich geplant hatte.
__________________
Für die Dummen, ist das Leben eine Tragödie.
Für die Weisen; eine Komödie.
Antwort erstellen         
Alt  10.12.2018, 06:42   # 1935
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 1.011


Gwambada Uhu ist offline
Zitat:
Zitat von Kruppstahl Beitrag anzeigen
Ich gab ihr 1 CE ohne Trinkgeld, was bei mir ungewöhnlich ist. Das soll sie jetzt aber nicht schlechter machen, aber ohne lecken, richtigen BJ und ZK war nicht mehr drinnen, da muss ich schon differenzieren wenn andere mehr geben..
Und da diskutiert ihr ernsthaft über einen Tip ... ohje... also ich würde den fuffi schon eher als Scoutingkosten abschreiben... einmal und nicht wieder ... sowas braucht doch keiner...
Antwort erstellen         
Alt  10.12.2018, 05:48   # 1934
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.341


Zungenschlag ist offline
Zitat:
aber ohne lecken, richtigen BJ und ZK war nicht mehr drinnen, da muss ich schon differenzieren wenn andere mehr geben.
Da hast du vollkommen recht! Und meiner Meinung nach, muss da auch nix groß abgesprochen sein, um das zu erhalten. Das mögen vielleicht manche noch anders sehen. Aber da du das alles ja auch am Anfang schon merkst, wenn es ausgeschlossen wird, bevor es richtig losgeht: warum nicht abbrechen und ohne, ganz ohne Bezahlung wieder gehen, weil man sich nicht einig wird? Alles drei im Zimmer ausschließen, vorher keine Vorwarnung ungefragt von ihr, das ist ne Frechheit im Club und nur im Laufhaus akzeptabel. Das ist verarsche und nur wenn die Girls dafür kein Geld im Club bekommen, NUR dann ändert sich was. Wenn die DAMIT durchkommen, kannst du jeden Club vergessen...

Damit kommen die bei mir in dieser Form sicher nicht durch. Das lasse ich mir definitiv nicht bieten. Und wenn sie irgendwas an "Service" angefangen hat, dann würde ich ihr maximal 20€ bieten und abbrechen. Aber was sollte sie da noch angefangen haben...?

Antwort erstellen         
Alt  10.12.2018, 05:35   # 1933
Kruppstahl
 
Benutzerbild von Kruppstahl
 
Mitglied seit 22. May 2006

Beiträge: 270


Kruppstahl ist offline
Zitat:
Wieviel hat es bei Jessy gekostet ?
Ich gab ihr 1 CE ohne Trinkgeld, was bei mir ungewöhnlich ist. Das soll sie jetzt aber nicht schlechter machen, aber ohne lecken, richtigen BJ und ZK war nicht mehr drinnen, da muss ich schon differenzieren wenn andere mehr geben.
60min. wären bei entsprechenden Verlauf geplant gewesen, aber wir sind einfach ohne jegliche Absprache aufs Zimmer.
__________________
Schönheit ist nicht Alles, aber ohne Schönheit ist Alles nichts

Zitat:
Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest hab ich einfach nur verprasst.
George Best, britische Fußball-Legende
Antwort erstellen         





Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:53 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

Bannerwerbung buchen | 1:1 Bannertausch | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City