HOMEHOME
 
   Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Neu!!! snatchlist.com (Girl-Verzeichnis) | gratiszeiger.com (Sexkontakte) | youwix.com (Jugendverbot!) | sexxxgirls.com (Sexkontakte)


+++ Das LUSTHAUS-Buch: Warum Männer wirklich fremdgehen........ +++ JETZT DOWNLOADEN +++


Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Bayern
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen










SB







SB





FW1


FW2


FW3


FW4


FW5


nightout
^^^ Neu!!! ^^^




+ + + SEX & PORN + + +





Gratis Zeiger
KOSTENLOS INSERIEREN
***** NEU !!! *****







Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  13.06.2010, 01:05   # 1
nachtbar
Der Scout
 
Benutzerbild von nachtbar
 
Mitglied seit 17. May 2009

Beiträge: 2.122


nachtbar ist offline
FKK Palmas - Saganer Straße 6, Nürnberg - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Lusthaus.jpg   Foto_5.jpg   Foto_3.jpg   Foto_2.jpg   Foto_4.jpg  

Zitat:
https://www.fkk-palmas.de
Tel.: 0911-5286270
Saganer Straße 6, 90475 Nürnberg

Ich war auf der Neueröffnungsparty des Fkk-Palmas. Eintritt 39 Euro oder 19 Euro für 90 Minuten oder mit Freikarte aus der Umfrage, wenn man Glück hat wie ich. Der Club wurde komplett ausgebaut, was auch gut gelungen ist. Wo früher die Spinde waren, sind jetzt die Spinde der Mädels. Unsere Spinde sind dort, wo früher die Sauna war. Die jetzige Sauna ist im neuen Bereich mit Blick auf den Bar-und Aufenthaltsraum. Daneben zwei Duschen und ein Whirlpool. Auch Liegen zum Ausruhen gibt es dort, ebenso im kleinen, gemütlichen Garten. Beides gefällt mir sehr gut, genauso der Aufenthaltsraum, kleines Manko dort ist das Licht. Gerade beim Essen zu dunkel und die Bühne ist garnicht beleuchtet.
Die Zimmer sind noch die alten, es gibt nur 5 davon, was sicher an manchen Tagen zu Wartezeiten führen kann. Ein Bekannter hatte Pech und wartete 40 Minuten auf ein Zimmer, ich hatte ein besseres Timing und mußte nur mal 5 Minuten warten. Mein Glück war auch , daß ich zweimal das wohl schönste Zimmer mit dem Whirlpool erwischte.
Das Personal war sehr freundlich und echt auf Zack, ein besonderes Lob für die Reinigungsfrau, die alle Hände voll zu tun hatte.
Das Essen war sehr gut, nur die Plastikteller und das Plastikbesteck finde ich nicht so toll. Dafür habe ich noch nie ein Tiramisu gegesen, das so phantastisch schmeckte.
Ein Kino gibt es nicht, aber auf zwei Fernsehern laufen wohl Pornos, wenn nicht Fußball läuft wie gestern.
Zum Stichwort Bälle fällt mir Bettie Ballhaus ein, die als Showgast da war. Ich kannte sie vorher nicht und sie ist vom Aussehen her auch nicht mein Typ, aber ihre Auftritte waren richtig gut. Sie machte ihre Show im gesamten Raum und bezog alle Männer mit ein. Dagegen hätte man auf die Coyote-Girls durchaus verzichten können, sie waren zwar recht hübsch, aber hatten kaum Ahnung von Show und Tanzen, geschweige denn von erotischem Ausschenken der Getränke.
Nun zu den Mädels, ich schätze es waren ungefähr 30 anwesend, teilweise auch welche die schon im alten Club waren wie Lavinia, über die ich schon berichtet habe. Die Mädels waren ganz verschieden angezogen, von ganz nackt bis zu bekleidet mit Bikini war alles dabei. Mir fiel sofort eine schlanke,hellhäutige Brasilianerin auf, die einen scharzen Strapsgürtel und ein schwarzes Korsett trug, bei dem die Brüste frei blieben. Diesen großen Hammerbody mußte ich haben. Ich setzte mich zu ihr aufs Sofa und wir sprachen erstmal über Preise und Service. Es ist halt in Bayern nicht so einfach, aber nach 20 Minuten erzielten wir eine Einigung und gingen nach oben. Die halbe Stunde kostet 50 Euro, den Rest muß man mit dem Mädel klären. Christine war das Geld auf jeden Fall mehr als wert (Note 1).
Beim zweiten Zimmergang wollte ich mir langwierige Verhandlungen ersparen und entschied mich für eine gute Bekannte: Alexandra(Ex-Liana) aus Rußland, für mich die zärtlichste Versuchung seit es Clubs gibt(Note 1).
Fazit: Fkk-Palmas kann sich durchaus zu einer Alternative zu meinen Stammclubs entwickeln, wenn die Besetzung an normalen Tagen ähnlich bleibt.


Zitat:
hier geht´s zum SMALL TALK Thread...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  07.05.2019, 05:57   # 2110
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.575


Zungenschlag ist offline
Thumbs up Von Bomben und Bombenlegern ODER war mal wieder geil!

Deea ist zwei Wochen im Heaven gewesen, jetzt 3 Wochen im Palmas. Völliger Jobneuling und das merkt Mann auch. Zungenküsse macht sie leider nicht. Es ist das einzige, was mir mit ihr fehlt. So gerne würde ich ihre vollen, schönen Naturlippen noch mehr küssen. Sie trägt Lippenstift mit einem dezenten, bräunlichen Grundton. Dunkle, halblange Haare. Hat ein hübsches Gesicht und ist vergleichsweise groß und "wuchtig", wie es ein Kollege heute ausdrückte.

Ich stehe ohnehin nicht auf skinny und daher finde ich sie überaus sexy und lecker. Manch anderem mag sie deutlich zu viel Frau sein, doch dick empfinde ich sie nicht. Trotz breiterem Unterbau und Oberschenkel. Alles fest und macht mich irgendwie sehr an. Ihre glatte Haut und natürlicher, frischer Körperduft gefallen. Sehr schön geformte, große, volle Brüste (lecker!!), liebe dunkle Augen mit schwarzem Kajal und mit teilweise rötlichem Unterliedschminkstrich. Wirkt gepflegt und duscht oft.

Ihr Service ist offensichtlich sehr sympathieabhängig. Wir haben kein Problem miteinander. Im Gegenteil, spüre ich eine liebevolle Sympathie zwischen uns. Wenn sie sich ankuschelt bei einer Anmache, gefällt mir das so sehr, dass ich kaum widerstehen kann. Ich mag sie gerne und war mittlerweile schon öfter mit ihr. Mehr als mit anderen in so kurzer Zeit. Beim ersten Mal sogar zweimal am selben Tag. Das mache ich extrem selten. Zumal ich sie jetzt nicht als technisches Servicehighlight verorten würde. Doch die Stimmung zwischen uns gefällt und wir machen geilen Slowsex, der ihr offensichtlich ebenso taugt, wie etwas wilderes Geficke. Wobei sie eher passiv bleiben möchte, aber das spürbar selbst genießt. Sie oben auf, finde ich jedoch auch geil. Ist wohl nicht so ihr Ding, dennoch gut.

Ihre hübsche Muschi, fühlt sich perfekt für mich an. Das ist außerordentlich geil beim Ficken. Beim Blowjob ist sie wenig ausdauernd, aber eigentlich wäre das sonst ganz gut. Nein, ein Servicehighlight ist sie eher nicht. Dennoch macht es mir mit ihr soviel Spaß, dass ich wohl noch recht häufig mit ihr sein möchte und so manch andere gute CDL für Deea einfach stehen lasse. Luft nach oben hat das ganze schon. Dennoch werde ich so extrem geil mit ihr, dass ich sehr gerne immer wieder mit ihr will. Gäbe es die ZK noch, würde ich wohl auch länger mir ihr machen, aber so ist es eher 1 oder 2 CE. Dafür öfter.

***

Paula ist neben Jessy, von den derzeit anwesenden Girls, derzeit meine liebste in Sachen kuscheligem GFS ohne Serviceeinschränkungen (zumindest mit mir). Denn keine küsst mich länger, geiler und verspielter, so unfassbar abwechslungsreich und emotional herausragend. Die hätte ich gern daheim. Einfach zum Verlieben. Beide Girls total mein Typ, obwohl optisch sehr unterschiedlich.

Von Paula habe ich ja kürzlich schon mehr berichtet. Die Sympathie und das Feeling auf Zimmer perfekt. Die macht mich immer richtig wuschig, wenn sie nah mit mir ist. Im Clubraum ist sie eher schnell von einem zum anderen.

Mit ihr, der bestmögliche GFS für mich. Perfekt in allen technischen Items. Hinzu kommt, dass sie mittlerweile super mit mir harmoniert und wohl auch selbst unser Liebesspiel genießt. Das macht natürlich besonders viel Spaß. Kein Vergleich zu unserem allerersten Zimmergang. Das war nur ne geile Nummer mit Show und ohne Herz mit mir. Jetzt ist das dagegen völlig anders. Bei ihr ist für mich jedoch Gegenficken angesagt. Sonst schmachte ich ihr noch zu sehr hinterher. Die taugt mir ja sowas von.
Ein Clubfreund fand sie gut beim Erstfick, aber das war wohl wieder eher die distanziertere Pornonummer. Von Enthusiasmus habe ich da jetzt aber nix rausgehört. Mit ihr wärmer werden, lohnt sich...

***

Schwärme ich gerade? Hab es ähnlich einem anderen Kollegen erzählt und die Stichworte: "Paula - Bombe!" fielen von mir. Im selben Raum mit Deea, die aber gerade etwas versteckt, nicht in meinem Sichtfeld war. Das hat sie verstanden und schien reichlich pikiert. Sprach die Worte sarkastisch nach und musterte mich ganz genau. Oh, oh, oh!

Deea mag mich. Das hab ich kapiert. Das war kein Spielchen. Da musste ich gleich mal allen meinen Charme spielen lassen, um zu retten, was zu retten war. Es wurde mir zum Glück recht schnell verziehen. Hoffe ich zumindest. Und vorher war ich ja zuerst mit ihr und da hatte sie mir zu allem Überfluss schon genau wegen jener gesagt, dass sie neulich auf die Uhr geschaut hat, und dass ich drei Stunden mit Paula war...

Wenn sie mich nur ein wenig so küssen würde, ich hätte wohl ähnlich gut klingende Worte und längere Zimmerzeiten mit ihr...

Die netten Kollegen haben dann natürlich noch mehr Öl ins Feuer gegossen und Deea wohl auch noch ohne meine Anwesenheit mit "Paula - Bombe!" aufgezogen. Danke Jungs! Dafür habt ihr von ihr wohl auch die adäquate, gestikulierende Antwort bekommen (Stinkefinger wars nicht, aber so ähnlich)...

Und weil das nicht genug ist, wurde Paula auch noch von irgendeinem (wahrscheinlich: Girl), über das alles erzählt. "Paula - Bombe!" kannte sie dann jedenfalls auch. Und den Rest der Geschichte. Definitiv: zuviele Zeugen/Zeuginnen im Raucherraum. Hat wohl für etliche Lacher der Außenstehenden gesorgt und mich ganz schön ins Schwitzen mit Deea gebracht.

Verschissen habe ich wohl bei keiner damit. Außerdem Glück gehabt: beide diesmal jeweils gleichverteilt eine Stunde gebucht. Gab zum jeweiligen Feierabend jedenfalls sehr herzliche, exklusive "Gute Nacht"-Küsschen von beiden. Für euch anderen nicht. Ist mir deutlich aufgefallen. Ätsch!

Antwort erstellen         
Alt  06.05.2019, 14:43   # 2109
Der Schmarotzer
 
Mitglied seit 22. April 2019

Beiträge: 6


Der Schmarotzer ist offline
Elisa

Gestern kurz im Palmas vorbeigeschaut,nur auf eine Tasse Kaffee so sollte der Plan sein.Doch dann sah ich Elisa Eine Mischung von Ingrid,Natascha und Maria..GF6 Kuschelrunde ,Sympathie ,Lächeln, Küssen 60 Minuten alles perfekt.20 Jahre jünger fühle ich mich,brauche keine Tabletten ,Brillen und Gehilfe mehr.Sitze jetzt am Flughafen um einige Monate als Sherpa zuarbeiten.Die dünne Luft dort oben soll ja Wunder bewirken,hoffe sie kann auch mir helfen.
Antwort erstellen         
Alt  06.05.2019, 09:22   # 2108
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.229


Gemmazimma ist offline
Zitat:
von DasBaerchen: Kann mich an das Mädel erinnern und Deinen wirklich ansehnlichen Tanz mit Ihr im Venezia.
@ DasBaerchen:

Da musst Du mich verwechseln.

Solltest Du ernsthaft einen so zu bezeichnenden Tanz eines Kiltträgers gesehen haben, so muss das jemand anders gewesen sein

Antwort erstellen         
Alt  06.05.2019, 00:09   # 2107
DasBaerchen
 
Benutzerbild von DasBaerchen
 
Mitglied seit 18. March 2018

Beiträge: 28


DasBaerchen ist offline
@Gemmazimma

Zitat:
Beim Wertfach im Palmas drücke ich ihr noch völlig benebelt die 100€ + mehr als verdiente 10€ Tipp in die Hand. Sie meint, es wären aber 500€ fällig (in Worten: fünfhundert!). Bei ihrem fast perfekten Deutsch passt das doch gar nicht, dass sie die Zahlen nicht beherrscht, denke ich noch. Aber sie meint es tatsächlich ernst und wiederholt diesen Betrag.
Kann mich an das Mädel erinnern und Deinen wirklich ansehnlichen Tanz mit Ihr im Venezia.
Tja, da hat wohl jemand gedacht einen Anfänger so richtig anziehen zu können. Danke für die Warnung, mit mir wird die wohl keinen Euro mehr verdienen!
Antwort erstellen         
Alt  05.05.2019, 23:57   # 2106
DasBaerchen
 
Benutzerbild von DasBaerchen
 
Mitglied seit 18. March 2018

Beiträge: 28


DasBaerchen ist offline
Auch ich war am Samstag für ein paar Stunden anwesend. Erstmal die anwesenden Mädels abgecheckt und ein wenig im Whirlpool entspannt.
Dann auf ein servicetechnisches Abenteuer mit Alexandra eingelassen. Sie gehört zu der Gruppe der bulgarischen Mädels die meistens im Bereich des Kinos sitzen. Ein skinny Mädel mit wunderschönen Augen und einem zauberhaften Lächeln. Entgegen meiner üblichen Vorgehensweise habe ich den Service nicht schon während des Smalltalks abgesprochen, sondern erst im Zimmer. Erstmal ½ Stunde vereinbart und bei Gefallen dann Verlängerung auf 1 Stunde. Zum auftauen erstmal bisschen gequatscht und dann wollte ich die übliche GF6 Kuschelrunde. Servicetechnisch ist sie sehr passiv. Küssen nur vereinzelt, wenn überhaupt, und ich denke auch nur bei Sympathie. Sie braucht Führung und man muss ganz klar einfordern was man will, sonst passiert nicht viel! Ich bin auf meine Kosten gekommen und letztendlich wurde es dann eine zufriedenstellende Stunde, die auch eingehalten wurde. Die Chemie zwischen uns hat gepasst, trotzdem wird es so schnell keine Wiederholung geben. Andere Mädels bieten einfach besseren Service.
Nach meiner Rückkehr in den Clubraum Zungenschlag getroffen und über seine Erfahrungen des heutigen Tages diskutiert. Wie sich zeigt, ist es nicht möglich konkrete Empfehlungen mit Erfolgsgarantie zu geben. Viele Faktoren spielen eine Rolle bei den Mädels. Tagesform, Sympathie, Müdigkeit, Gemütszustand… passt bei dem Einen und beim Anderen eben nicht. Grundtendenzen zum Service sind erkennbar, GF6 oder Pornofraktion, alles andere ist nicht wirklich planbar. In dem Punkt waren Zungenschlag und ich uns dann letztendlich einig. Bleibt uns also nichts anderes übrig als weiter zu testen und die persönlichen Favs zu finden. Die Auswahl ist ja nicht sooo schlecht!

Antwort erstellen         
Alt  05.05.2019, 22:12   # 2105
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.575


Zungenschlag ist offline
Samstag im Club mit Freunden von weiter weg verabredet und viele der üblichen Stammgäste getroffen. Zimmereien für die Kollegen durchwachsen. Zwischen fantastisch und solala. Zwei Kollegen mit einer Lieblingsdame von mir nicht wirklich zufrieden. War später trotzdem, trotz schwerem Zögern, eine Stunde mit ihr. Mit uns war es toll wie immer. Sogar besonders schön. Kann also nichtmal auf Tagesform geschoben werden. Dass es Freunde (einer davon Stammgast) von mir waren, wusste sie. Mich ärgert das! Soll sie halt vorher Einschränkungen äußern oder komplett nein sagen und auf Gäste verzichten, wo sie nicht alles übliche machen will. So wird es jedenfalls nichts mit einem besserem Club und ich mag mich dann hier auch nicht mehr in gutem Glauben zu vermeintlich guten Girls äußern. Völlig für die Tonne, wenn angenommene (nicht voraus vereinbarte) 50€ keinen guten Service mehr wert sind. Im Small Talk schrieb ein anderer Kollege noch, dass Mann mit ihr wohl gar nichts absprechen müsse. Vergiss es Kollege! Bei uns so, bei anderen ganz anders. Das WARUM wird für mich immer unerklärlich sein, da diesmal ebenso zwei nette und gepflegte Kollegen betroffen waren, die normalerweise länger als halbe Stunde bleiben, wenn alles passt.

Berichte sind nicht nachfickbar. Wenn nur einer berichtet, absolut kein objektives Bild darstellbar, obwohl ich mich bemühe und oft bei anderen nachfrage, bevor ich hier schreibe. Obwohl ich durchaus stets erwähnte, dass ich von ihr auch schon öfter anderes gehört habe, ich sie also nicht in den Himmel als gute CDL gelobt habe.

Eine andere Lieblingsdame, auch eher suboptimal (einmal). Andere am selben Tag sehr zufrieden. Die Vorlieben waren in diesen Fällen jedoch sehr ähnlich. Es liegt nicht nur an Geld oder Stammgast, sondern auch viel an Sympathie und Laune. Das darf keiner vergessen. Um so besser ist es, dass derzeit so viele hier berichten. Nur dann ergibt sich eine ablesbare Tendenz, was Mann wirklich erwarten kann. Von daher finde ich auch den zehnten Bericht zu ein und der selben in kurzer Zeit noch interessant - v.a. wenn es von 10 unterschiedlichen Männern kommt.

Schön, dass es wieder mehr gibt, die wenigstens ab und zu schreiben. Noch besser, dass völlig neue Schreiber dazugekommen sind.

Antwort erstellen         
Alt  05.05.2019, 21:45   # 2104
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.229


Gemmazimma ist offline
Thumbs down Wieder mal im Venezia

tanzt ein etwas p(r)opperes Mädel ausgelassen und fröhlich ohne Schuhe mehr oder weniger aus der Reihe und mich an. Soweit kein Problem, klauen kann man mir momentan nichts, außer den Kilt. Mit der Tagesunschuld ist es eh nicht mehr weit her. Keine 3 Sekunden später habe ich ihre Arme um die Schultern und ihre butterweiche Zunge im Rachen. An die Zeit, in der mir sowas zuletzt passiert ist, kann ich mich nicht mehr erinnern, vielleicht kommt die aber auch erst noch

Weshalb kann das eigentlich nicht immer so sein? Wir sind die einzigen beiden in Venedig. Valentina (24) hat Wurzeln aus Bulgarien mit türkischer Muttersprache und entsprechendem Teint und Typus, sehr schönes Gesicht, ausnehmend weiche Haut, tolle Augen und natürliche volle Lippen. Schon viel Frau und Anale Grande fürs gleiche Geld (dazu später mehr) passend zum Venezia.

Mit dieser Herkunft habe ich schon oft Glück gehabt, sie lebt aber in D und spricht einwandfreies D.
Nachdem es noch keinen Kuchen gibt am Buffet, überredet sie den Barkeeper, er möge extra für mich zum Kappu vorab einen aus dem Kühlschrank aufschneiden. Rundumservice von A-Z. Valentina, glänzend aufgelegt, -gedreht und scheinbar wuschig wie sonst was. Wenn das darauf zurückzuführen wäre, dass sie irgendetwas eingeworfen hat, das müsste erst erfunden werden.

Waagrecht geht es im Zimmer genau so weiter Valentina dirigiert einen Finger von mir, der sich auch sehr darüber freut, dahin wo es ihm am besten gefällt. Parallel schiebt sie mir ihren rein ins ewige Reich der Dunkelheit Ein Geknutsche, -lecke, -ficke, man weiß gar nicht, wo man anfangen soll und vor allem aufhören Und wann?

Und warum überhaupt? Aber alles hat einmal ein Ende, in dem Fall nach 1 Stunde. Stelle mir gerade vor, wenn das an meinem ersten Clubtag gewesen wäre, wahrscheinlich hätte ich den nie wieder verlassen.


ACHTUNG: Alle die den Glauben an die Menschheit noch nicht verloren haben,
zusätzlich @Prisma @BavaRia @Uhu: Ab hier nicht weiterlesen!

Beim Wertfach im Palmas drücke ich ihr noch völlig benebelt die 100€ + mehr als verdiente 10€ Tipp in die Hand. Sie meint, es wären aber 500€ fällig (in Worten: fünfhundert!) Bei ihrem fast perfekten Deutsch passt das doch gar nicht, dass sie die Zahlen nicht beherrscht, denke ich noch. Aber sie meint es tatsächlich ernst und wiederholt diesen Betrag. Hinter ihr steht ein mir nicht bekannter Gast, der es gut meint und mich vor dem Fehler, dass ich das bezahlen würde, zu bewahren versucht, indem er wild mit dem Zeigefinger hin- und herfuchtelt.

Laut Valentina ist für die Zeit + Fingern + Fipopo + KB + Knutschen + + + das aber fällig und wir hätten das vereinbart (trotz der vielen + + + im übrigen alles gesetzestreu!) Obwohl sie nicht wissen kann, was ich im Leben schon alles versprochen habe, gehe ich natürlich gar nicht drauf ein.

Der oberbayerische Dialekt mag sich in ihren Ohren vielleicht so ähnlich anhören, aber ich komme nicht aus Österreich und auch die haben mittlerweile Euros. Dass auch im Palmas nicht nach Kilo (könnten auch meine gemeint sein) abgerechnet wird, sondern nach Minut(t)en, hab ich mir noch verkneifen können. Binnen weniger Sekunden eine der besten Palmezia-Zimmereien und der dummdreisteste Abzockversuch aller Zeiten.

Ich sage ihr noch, dass sie sich gerade um sehr viel Umsatz gebracht hat, könnte sogar sein um 500€ in nächster Zeit und gehe wortlos in den Keller zum Duschen, vergesse aber leider, die 10€ wieder einzusacken. Einen kurzen Moment befürchtete ich noch, dass ein Kamerateam samt Moderator von 'Verstehen Sie Spaß?' auftaucht

Ich stelle mir vor, wenn das an meinem ersten Clubtag gewesen wäre, wahrscheinlich wäre ich nie wieder gekommen

Antwort erstellen         
Alt  05.05.2019, 21:37   # 2103
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.229


Gemmazimma ist offline
Thumbs up Wieder mal im Palmas

Ein paar Mädels, die mir im Kopf rumgeisterten, waren leider nicht da wie z.B. Natascha und Ingrid. Gegen Abend dürften es in beiden Clubs insgesamt aber um die 40 DL gewesen sein. Die beinah €helichen Pflichten wie immer zuerst erledigt, Ada war nach ihrem Urlaub gut erholt und entsprechend aufgelegt und fordernd. Danach war ich bereit für mehrere Abendteuer.

In den Zimmerpausenzeiten werde ich immer wieder von Sani liebevoll betreut. Auch nachdem ich ihr beim x-ten Versuch sagen muss, dass ich heute in Goldgräberstimmung bin, der (Club)Abenteurer in mir zu seinem Recht kommt und ein 3.Zimmer mit ihr als sichere Bank nun mal kein Abenteuer ist. Sani ist aber überhaupt nicht eingeschnappt, drückt mir ein dickes Bussi auf die linke Backe (oben) und wünscht mir einen schönen Tag. Sehr lobenswert, beim nächsten Mal ist sie wieder dran.

An der Säule in der Mitte des Palmas-Clubraums sitzt nämlich ein blondes, zierliches, leckeres Mädel mit Brille wie bestellt und nicht abgeholt. Sie erinnert mich ein wenig an eine andere Ada, einer meiner besten Hawaii-Dates. Das Vorgespräch mit Ines etwas merkwürdig, hu(mo)remäßig sind wir nicht recht kompatibel. Nach den 2 einzigen Servicefragen werde ich als 'Terrorist' tituliert. Ich schwöre aber, dass eine Explosion am Ende der Zimmerei stattgefunden hat.

Mir ist das jetzt wurscht, sie gefällt. Im Zimmer ist einmal kurz ihre Zungenspitze zu spüren, damit dieser Terror fürs Erste abgehakt ist. Meinen Leckereien ist das gutaussehende, zarte Persönchen überraschenderweise gar nicht abgeneigt und mit einem alten oberbayerischen Bauerntrick ist sie auch manuell von innen zu bespaßen. Gegen diese tödliche Kombination ist er natürlich nicht zu verhindern, der schnellste weibliche Orgasmus aller Zeiten Allerdings lecke ich angeblich wie Dracula. Weshalb sie den Unterschied kennen will, habe ich lieber nicht gefragt.

Beim Hauptakt geht Ines, schon wieder merkwürdigerweise, ab wie Apollo. Die richtigen Disziplinen rausgesucht, zur französischen ist es in der einen CE nicht mehr gekommen, kann man schon Spaß mit ihr haben. Es bleibt der Eindruck, dass der Job nicht wirklich ihrer ist, obwohl sie mit der eigenen Geilheit auf was auch immer einfach nicht hinterm Berg halten kann. Beides trifft übrigens auch auf mich zu nur getrennt voneinander.

Wieder einmal ein sehr kurzweiliger Clubtag mit Kollegen und Mädels
...und einer kleinen Splapstickeinlage am Schluss (Siehe oben)

Antwort erstellen         
Alt  04.05.2019, 06:42   # 2102
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.575


Zungenschlag ist offline
Gleich nochmal mit Viki zum Abschlußquicky. Da sie nicht küsst und der BJ angenehm, aber stark ausbaufähig ist, relativ schnell zum Poppen übergegangen. Das macht den meisten Spaß mit ihr, denn daran findet sie selbst auch recht schnell gefallen. Das ist kein Fake. Merkt Mann, da sie sonst auch keine Show macht und sich beim Selbstmarketing eher ungeschickter verhält. Und auch daran, wie es sich untenrum anfühlt. Guuuut...

Reiter und meine Spezialkuschelstellung (seitlich, zueinander zugewandt). Das ist super! Beidseitig. Dabei die wahnsinnig sexy Kurven genießen: macht mich sehr an. Perfekt weiblich. Toller Po und Oberweite. Fast genaue Punktlandung halbe Stunde. Sie bleibt laut Kollegen ohnehin lieber nur für halbe Stunde am Zimmer, hab ich so jedoch noch nicht selbst festgestellt...

Meine spontane Idee: das könnten wir auch regelmäßig machen. Bin ja eigentlich nicht so der Wiederholer, aber darauf hätte ich Bock und da könnte ich immer, weil mich Ihr Körper stark anmacht. Nur nen Abschlußquicky, halbe Stunde, dafür relativ oft. Doch diese Idee fand sie nicht so gut: bei halbe Stunde wäre der BJ wie ich ihn mag (auch wenn es nur sehr kurz ist) für 50€ Extra. Was ein Quatsch. Na, dann halt nicht. Machen wir in Zukunft wieder ne Stunde, aber nur maximal einmal im Monat, eher seltener.

Werde es mit Dolmetscherin wohl nochmal genauer verklickern. Vielleicht kann Viki dann besser rechnen. Überlasse ich ihr, wie sie es handhaben möchte. Ich geh gerne noch öfter mit ihr. Aber ne Stunde können andere Girls besser sinnvoll füllen und ich kann zwar auch 45 Minuten und länger Dauerkuschelpoppen mit so einer heißen Frau oder mich länger oral betätigen, aber nicht regelmäßig am Ende eines Clubtages mit der selben so lange. Clever ist anders...

***

90 Minuten mit Jessy dagegen wieder perfekt in wirklich allen erdenklichen Disziplinen. Da stimmt alles und ich vermisse nichts. Kollegen sind da leider nicht immer ganz so glücklich mit ihr und sie taut da wohl auch nicht immer so sehr auf. Mit uns passt es einfach! Das törnt mich daher so an, dass es meist nur eine Stunde mit uns dauert und auch ne halbe auslangen könnte. Doch ich möchte uns zusammen lieber länger genießen, weil es so genial mit ihr ist und ich stets von Jessy verzaubert bin. Sie verliert ohnehin keine Zeit, ist jedoch gemütlich dabei. Ihre Sanftmütigkeit genau mein Ding.

Diesmal wollte ich extralange Slow-Poppen, weil es einfach schön ist und sie selbst spürbar sehr viel eigene Lust dabei entwickelt und automatisch aktiv mitgeht. Sehr geil! Illusionsfaktor optimal nach einer stets recht kurzen Anlaufphase, jedoch nicht von Anfang an. Sie mag gerne verwöhnen. Doch lässt sich darauf ein, dass ich ein gemeinsames Feeling anstrebe. Und das haben wir dann auch immer.

Genialer BJ mit leichtem Kraulen der Kronjuwelen. Auf zärtlichen Cunnilingus spricht sie sofort an und der Sex ist super. Sehr tolle Reiterin zum Beispiel. Empathie zu mir optimal. Der Anblick und die Berührungen ihrer Haut elektrisieren mich.

Frau hat im Urlaub leicht zugelegt. Jetzt hat Jessy für mich die optimalen Formen (vorher war sie mir eher zu schlank): rundum lecker, tolle Brüste, superhübsches Gesicht, schöner Teint, wenig Schminke (meist nur etwas, um die tollen, dunklen Augen zu betonen). Genau mein Optikgeschmack! Dazu die langen dunklen Haare offen: mhhh! Was eine hübsche und liebe Frau. Ihr umwerfendstes Lächeln packt sie meist erst im Zimmer aus. Schade. Das steht ihr und würde ihr viel mehr Aufmerksamkeit der Kollegen bescheren. So ist sie oft recht lange ungebucht. Sie gräbt auch nicht offensiv an oder sucht viel Blickkontakt, bleibt häufig passiv und wirkt daher oft lustlos. Aber das gibt mir andererseits das schöne Gefühl, dass sie sich mit mir wirklich wohlfühlt und die sanfte Zärtlichkeit zwischen uns in vollen Zügen genießt. Egal wie sie vorher drauf ist, gelangweilt, genervt oder ohnehin strahlend, das Lächeln auf Zimmer, schenkt sie mir immer (spätestens nach 5-10 Minuten zusammen)...

Vermutlich kommt das nicht von ihr alleine, bliebe sie eher die "Arbeiterin", die sich kümmert und den Illusionsfaktor vergisst. Doch ich möchte es anders und sie lässt such bereitwillig darauf ein. Danke Jessy, du bist genial zu mir! Optik, Service, Gefühl, Harmonie.
Daher eine meiner absoluten TOP-Faves!
Antwort erstellen         
Alt  03.05.2019, 18:44   # 2101
Aufkleber
 
Benutzerbild von Aufkleber
 
Mitglied seit 30. March 2018

Beiträge: 398


Aufkleber ist offline
Smile Jenny

Nach längerer Zeit der Abwesenheit mal wieder im Palmezia vorbeigeschaut. Auf der Hinfahrt kämpfte ich mit zwiespältigen Gefühlen beim Gedanken an den Nürnberger Großclub. Zum einen freute ich mich auf die vielen schönen (und mir großteils unbekannten) Frauen, den Trubel, die Atmosphäre, den schönen Wellnessbereich und natürlich den günstigen Eintritt von nur 25 Mücken. Zum anderen hatte ich dort neben einem guten Zimmer auch schon viele negative Erfahrungen machen müssen. Die Clubstandart-100-Euro-Diskussion war mir auch noch im Gedächtnis geblieben.

Bei meiner Ankunft nachmittags gegen 17 Uhr war der Club bereits gut gefüllt mit nackten und halbnackten Männern und Frauen. Sicherlich 30-40 Frauen anwesend (und mindestens genauso viele Männer). Die Anzahl an Frauen ist schon ein großer Pluspunkt für das Palmas. Es herrschte auch schon recht viel "Verkehr" für diese frühe Uhrzeit. Vor recht vielen Zimmern waren Puffstelzen in den verschiedensten Farben und Formen zu sehen. Die Duschen im Palmas-UG sind für mich eines der Highlights des Clubs. Nicht nur funktionieren sie ohne Zeitschalter und technisch ohne Probleme bei der Kalt-/Heißwasser-Steuerung, sondern Männlein und Weiblein duschen hier noch gemeinsam. Keine Geschlechtertrennung, sondern kosanitäre Gemeinschaftseinrichtungen. Wen man da so alles trifft! Während ich meine Körperhygiene auf den bevorstehenden Clubbesuch vorbereitete, wuschen sich hinter mir mal eben zwei schwarzhaarige und junge Grazien die Muschi. Die Auswirkungen dieser Begegnung blieben nicht aus: noch bevor ich den Hauptraum betreten konnte, stand mein bestes Stück bereits auf halbmast.

Dann gings hinauf in den Hauptraum. An der Bar erhielt ich zügig mein gewünschtes Getränk. Wie ich sehen konnte wurden auch schon die ersten Piccolo ausgeschenkt. Auf dem Hocker an der Bar und später auf dem Sofa wurde ich immer wieder von hübschen Girls aufgesucht. Die Animation verlief dabei erfreulich zurückhaltend - meine Kronjuwelen blieben unberührt. In der ersten halben Stunde meiner Anwesenheit musste ich bestimmt ein gutes dutzend Mädels vertrösten. Alle nahmen es gut auf und waren nicht eingeschnappt. Erinnern kann ich mich an kurze und nette Gespräche mit Corinna, Alexandra, Mercedes, Ella, Antonia und Jenny. Doch ich wollte noch nicht so früh aufs Zimmer. Denn wenn ich etwas von meinen bisherigen Besuchen gelernt habe, dann dass man nicht mit der Erstbesten aufs Zimmer gehen sollte, sondern sich bei der Auswahl Zeit nehmen sollte und auch mehrere Optionen prüfen sollte. Ich wollte erstmal einen Überblick gewinnen, bevor ich mich für ein Mädchen entscheide.

Um 18 Uhr kam etwas Bewegung in den Club, denn das Essensbuffet stand bereit. In den Warmhaltebehältern standen verschiedene Gerichte zur Auswahl. Das Essen war völlig in Ordnung und hat mir geschmeckt. Salate und aufgebackene Brötchen waren auch schmackhaft. Qualitativ sicherlich nicht zur gehobenen Küche zugehörig, sondern eher Richtung Kantine. Für diesen Club und diesen Preis aber einwandfrei. Was verbesserungswürdig war, ist die Beschriftung der Speisen. Es stand nur ein allgemeines Stichwort dran. Auch die Menge (bzw. der Nachschub) war nicht ausreichend für den Ansturm - schon nach kurzer Zeit waren einige Gerichte bereits aus.

Kurze Zeit später hielt ich dann auch schon nach einer passenden Zimmergenossin Ausschau. Bereits beim ST auf dem Sofa machte Jenny einen sympathischen und liebevollen Eindruck. Jenny ist ein kleines, zierliches Persönchen mit langen, dichten, leicht gelockten schwarzen Haaren. Schöne braune Haut und ein hübsches, orientalisch wirkendes Gesicht ergänzen die ausgesprochen attraktive Erscheinung. Die Halbbulgarin sitzt meist mit ihren Kolleginnen auf dem Sofa zwischen Bar und Kino. Die Stunde mit ihr hat mir sehr getaugt. Der ZG hatte alles, was ich mir von einem schönen Zimmer erwarte. Girlfriend-Experience der Extraklasse. Meine Wünsche hat sie optimal umgesetzt (keine ZK, die ich aber bewusst nicht eingefordert habe). Jenny ist ein sehr freundliches und empathisches Wesen, das sich voll und ganz auf meine Bedürfnisse und meine (sexuelle) Zufriedenheit eingestellt hat. Kein Pornosex oder schelles Blasen-Ficken-Abwischen wie ich es bei meinen bisherigen Zimmergängen im Palmas erlebt habe. Besonders hervorheben möchte ich ihre Reitkünste und ihre Massagekünste. Über weitere Ferkeleien und pikante Details möchte ich lieber schweigen, denn das Erlebte ist doch sehr subjektiv. Bislang bestes Zimmer in 2019 (und es ist erst Mai). Gerne wieder.

Das einzig Negative an diesem ZG möchte ich aber schon noch erwähnen. Der hygienische Zustand auf dem Zimmer war katastrophal und schlichtweg ekelerregend!!! Wir nahmen – trotz meiner Einwände - ein Zimmer im DG des Palmas. Auf dem Laken des Bettes waren leider dutzende deutlich sichtbare Flecken und feuchte Stellen zu sehen. Auf den Tischen standen leere Gläser, Bierflaschen und Piccolo-Fläschchen herum. Die zwei (!) Aschenbecher waren nicht geleert. Das müssen die Überreste von gleich mehreren Vorgängern gewesen sein. Aufgeräumt hat da drin wohl den ganzen Tag noch keiner. Mit drei der schwarzen Decken haben wir das Bett notdürftig umhüllt. In die „Soße“ meiner Vorgänger will ich mich nun wirklich nicht reinlegen!

Nach etwas "Chillen" im Club und einem Besuch im Wellnessbereich gings schließlich am späten Abend wieder heimwärts. Der Besuch hat sich für mich sehr gelohnt - dank Jenny.
Antwort erstellen         
Alt  03.05.2019, 12:35   # 2100
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.575


Zungenschlag ist offline
Zitat:
Zitat von Uhrmacher66 Beitrag anzeigen
Seit wann lächelt Elisa denn?? Die Hübsche schaut doch immer nur streng und abweisend.....
Das ist eine Fehlinfo. Ebenso wie bei Natascha. Mit wem Elisa will, den lächelt sie gar zauberhaft an.
Der Unterschied: Natascha ist eine perfekte GFS-Granate mit mir. Elisa mag es, zumindest mit mir, nicht sein. Und ich zweifele sehr stark, dass sie an die Klasse der anderen Lady auch nur im Entferntesten herankommt, selbst wenn die Chemie perfekt stimmen würde.

Zitat:
Zitat von olaf Beitrag anzeigen
Winke mit zwei 50er, dann lächeln alle
Noch ne Fehlinfo!
Ihre Frage auf Zimmer: "Halbe Stunde, oder?"
Zu ihrer Überraschung wollte ich viel länger bleiben, das hat sich jedoch nur nach und nach ergeben. So wie immer bei mir. Sie wollte das noch nicht mal und eigentlich schon früher beenden.

Trotz allem, bekommen (oder geben) andere für weniger, mehr als ich (sie). Manche Dinge sind eben nicht käuflich. Das akzeptiere ich. Zumal sie klar und deutlich schon die letzten Male vorab beim Flirten geäußert hat, was ICH mit ihr NICHT erwarten kann und so war das ein fairer Deal. Andere haben das bei ihr bekommen. Dafür haben wir auch keine Diskussionen mehr mit unüblichen Aufpreisen gehabt. Die akzeptiere nämlich ich nicht...

Ich gehe gerne wieder mit Elisa, aber dann erwarte ich mehr von ihr. Dass ICH das bei ihr bekomme, ist jedoch unwahrscheinlich. Und daher vermutlich auch keine Wiederholung mit uns. Aber Mann soll nie, nie sagen und es hängt einzig und allein an ihrer Laune. Immerhin wollten wir beide überhaupt miteinander. Da waren wir wohl beide neugierig. Bekam durchaus wieder mit, wie sich andere an ihr die Zähne ausgebissen haben, weil sie da eben gar nicht wollte.

Fazit: Miteinander sprechen ist wichtig. Ebenso wie unübliches nicht zu akzeptieren und es lieber sein zu lassen. Wäre sonst sehr unfair gegenüber den wirklich herausragenden Service-Girls, zu denen ich sie ganz klar nicht zähle.
Antwort erstellen         
Alt  03.05.2019, 11:25   # 2099
olaf
z. Zt irre(^_-)
 
Benutzerbild von olaf
 
Mitglied seit 2. December 2004

Beiträge: 1.567


olaf ist offline
Winke mit zwei 50er, dann lächeln alle
Antwort erstellen         
Alt  03.05.2019, 09:24   # 2098
Uhrmacher66
Tickt richtig!
 
Benutzerbild von Uhrmacher66
 
Mitglied seit 10. July 2006

Beiträge: 604


Uhrmacher66 ist offline
Seit wann lächelt Elisa denn?? Die Hübsche schaut doch immer nur streng und abweisend.....
__________________
Es reicht nicht, dumm zu sein, man muß es auch bleiben wollen!
Antwort erstellen         
Alt  03.05.2019, 06:07   # 2097
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.575


Zungenschlag ist offline
War dann auch mit Elisa. Sogar ohne irgendwelche Absprachen und auf zwei Stunden verlängert. Sie war lieb mit mir und ich mit ihr. Aber ich denke, sie mag es dann auch nicht mit mir übertreiben. Schade. Bin dann wohl nicht sympathisch genug für sie, um es so zu machen wie es mir am besten gefällt...

Obwohl: eigentlich glaube ich schon, dass es mit uns passen würde, bloß Frau hat halt ihren Stolz und mehr als lieb mit mir, wollte sie dann halt nicht.
Von daher: war nett mit uns, aber es ginge schon auch viel besser. Dennoch hatte ich darauf Lust und irgendwie nichts anderes erwartet. Daher diesmal auch nicht enttäuscht.

Liegt an ihr, ob wir nochmal zusammenfinden. Ich bereue nichts, wäre auch noch länger mit ihr geblieben, wenn da nicht "ein Termin" gewesen wäre, aber so werden wir es nicht nochmal machen. Anders gerne, mir gefallen ihre Augen und ihr Lächeln. Das hatte sie für mich und darum wollte ich mit ihr.

***

Viki wie geplant im Anschluss. Das war ganz gut, aber auch noch mit viel Luft nach oben. Keine Küsse, aber sonst OK. Ich mag sie und die 90 Minuten gingen viel zu schnell vorbei. Gerne mal wieder. Finde sie sehr sexy. Die Kuschel-Popperei war sehr schön und wohl für beide Seiten ziemlich geil.

Dennoch "verkauft" sie sich weit unter ihren Möglichkeiten, weil sie vor und nach dem Sex lieb, aber seltsam gehemmt / distanziert erscheint. Überraschenderweise bei der Hauptsache dann anders. Lust lässt sie ohne weiteres zu, zuviel Nähe nicht. Der Sex hat mir daher am Besten mit ihr gefallen. Vielleicht braucht sie einfach noch etwas Zeit, sich an diesen Job noch mehr zu gewöhnen.
Antwort erstellen         
Alt  03.05.2019, 05:43   # 2096
Rasputin6
Vitaler Vegetarier
 
Mitglied seit 21. December 2017

Beiträge: 77


Rasputin6 ist offline
ELISA 2. Versuch / CARINA

Montagabend wieder mal im Palmezia.
Etwas weniger Girls (und Männer), aber trotzdem ausreichend.
Nettes zufälliges Zusammentreffen mit 3 Lusthäusler-Kollegen (einer war mir bis dato unbekannt)
Da ich wußte, daß vier meiner Lieblingsgirls im Osterurlaub sind, hatte ich vor nach einem neuen Girl Ausschau zu halten.
DELIA ist wieder am Sonntag zurück, MADELEINE, YASMIN und evtl. GIULIA sind erst wieder am Mittwoch da!

Durch das Bestellen eines Cafés an der Theke kam ich neben Luxusweibchen ELISA zu sitzen.
Mein erster Zimmer-Anbahnungsversuch mit ihr war ja meiner größter Flop in einem Club
Siehe mein Bericht Nr.: 2000 vom 13.2.19
Optisch reizte sie mich schon immer. Also wagte ich einen 2. Anbahnungs-Versuch. Im schlimmsten Fall hätte ich auf totales Desinteresse stoßen können
Aber ich erhielt überraschender Weise keine Absage
Elisa raspelte dafür eine Liste ihrer Konditionen herunter, die ich aber nur teilweise verstand (wegen der lauten Musik). " no kisses " verstand ich aber, egal !
Im ruhigen Zimmer fragte ich nochmals ihre Konditionen ab: no kisses, gutes F extra, no Pussy-Touch ??,
69 extra ??
How much ? 20€ ! Ich überlege kurz! Scheißegal, bin rattig auf 69 mit Elisa !! OK, aber inkl. Pussy-Touch!!
An alle Clubstandard-Verfechter:
Spart euch euren Shitstorm! Ich mache was ich will !!!! Deluxe war in allen Lebensbereichen schon immer etwas teurer !! Leider kennen viele nicht den Unterschied zwischen "billig" und "preiswert"!!!
Zurück zum Zimmer:
FM und 69 gut (Pussy nach meinem Geschmack)
GV wie ich es wollte, aber ziemlich emotionslos und nach 3. Stellung und ca. 25Min. drängte sie zum Finale.
Finale wollte ich dann per HJ mit optimalem Blick auf Ihre sehr schönen Naturbrüste und Pussy !!
Danach ihr 70€ übergeben.
Ich war zufrieden, Elisa ?? Sie mußte volle 30 Min. für mich da sein !

Später noch mit CARINA für 1CE zum so genannten Clubstandard ohne vorherige Abfrage aufs Zimmer
Mit CARINA war ich zuletzt im Heaven (ISABELLA) vor ca. 3 Jahren auf Zimmer, deshalb wußte ich, daß ich guten Sevice bekomme !! Ihr Erstaunen war ziemlich groß als ich sie ansprach.
CARINA kann ich jedem empfehlen der auf sehr schlanke, dunkelhaarige und unkomplizierte Girls steht.
Sie sitzt immer auf der Couch direkt neben dem Raucherraum.
__________________
Fucking egal
Antwort erstellen         
Alt  03.05.2019, 00:08   # 2095
olaf
z. Zt irre(^_-)
 
Benutzerbild von olaf
 
Mitglied seit 2. December 2004

Beiträge: 1.567


olaf ist offline
Freikarte eingelöst.
Nix zu meckern, alles sauber.... reichlich Duschgel
Essen ok.
Ausreichend Mädchen, aber irgendwie der Wurm drin. Es war heute schwer für mich was passendes zu finden.
Netter Plausch mit vielen LH - Kollegen
Bis fast zum Schluß hat es gedauert bis ich mich entschlossen habe.
Eine Ehemalige vom Heaven, groß (1.80) Sophie oder ähnlich
Buchung wie immer 1h...
Massage
Ausnahmsweise mal Kuschel, paar Küsse.
Sehr entspanntes Franz.
Abschluß entlich etwas sportlicher:3 Stellungskampf.
Sie hat gut dagegen gehalten und ihre langen Beine über meine Schulter gelegt.
Nach vollrichteter Arbeit, etwas Smalltalk und Nachkuscheln.
Running time 55 Minuten.
Wiederholung möglich, es gab nix zu beanstanden und ihr Erscheinungsbild mit Brille hat was.

Olaf
Antwort erstellen         
Alt  02.05.2019, 22:20   # 2094
Der Schmarotzer
 
Mitglied seit 22. April 2019

Beiträge: 6


Der Schmarotzer ist offline
Smile

Elisa,Danke für die schöne Stunde
Antwort erstellen         
Alt  02.05.2019, 08:55   # 2093
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.575


Zungenschlag ist offline
Oder hör auf dein Bauchgefühl und Kollegen. Mit einer Ingrid oder meinen GFS-TOP-Faves in NRW, hab ich noch nie über Service oder Preise gesprochen (fast immer ohne "Vorwissen"). Auch z.B. bei Ashley ist das ebenso wie bei Ingrid eher ein Grund für die Mädels nicht mit so einem Vielfrager zu wollen...

Es geht ja einigen (wie mir) nicht nur ums Serviceitem an sich, sondern viel mehr um die Art der Ausführung ("mit Herz" und "wie ein Girlfriend"). Das kannst doch eh nicht sinnvoll abfragen. Aber schon im Kennenlernkontakt erahnen. Und nur das ist die Spitzenliga des perfekten Service, der sich eben nicht mehr nach Service anfühlt. Da ist es mir auch egal, ob Frau mit allen so ist oder nur mit ganz wenigen. Hauptsache mit mir wie "Girlfriend"...

Wenn dann auch noch die Kollegen reihenweise einen Vollservice berichten, ist spätestens dann, einfach kein Bedarf mehr, etwas abzufragen. Es geht nur noch darum, ob auch die Sympathie passt, weil DIESES Serviceitem kannst halt nicht kaufen und es ist eben nicht nur ein Job und ein Geschäft, es ist Sex. Mit Herz und Lust einfach anders. Ein wichtiger Teil des Deals ist nämlich gratis und zu einem Großteil Arbeitsphilosophie (oder eben nicht) eines Girls und zum kleineren Teil tatsächlich sehr individuell (hatte schon oft das Glück zu einer Minderheit zu gehören, die alles erwünschte bekommen, weil es einfach gepasst hat - hätte ich vorher gefragt, ich hätte definitiv ein NEIN gehört...).

Und dann gibts noch ganz wagemutige wie mich, die das gar zum Sport erhoben haben, möglichst oft nonverbale Serviceklärung zu betreiben und nur bei Zweifel, aber dennoch starkem Interesse an der Frau, vorher etwas abzuklären. Körpersprache und Anmachverhalten geben ohnehin wesentlich mehr Einblick, wie Frau so drauf sein wird mit dir, als es irgendeine Fragerei könnte.

Nebenbei: Hab ja die starke Hoffnung, eine meiner Alltime-Girlfriendsex-Faves zu einem Besuch im Palmas verleiten zu können. Hübsches Gesicht, weibliche Formen (nix für skinny oder Modell-Fans), aber vor allem eine Art wie Ingrid oder Ashley: umwerfend sympathisch/lieb und technisch der Hammer. Mit solchen machst du "Liebe auf Zeit", nicht Paysex. Und das ist die Krönung, wenn es Sex und nicht LKS ist.

Ein Prisma sucht aber offensichtlich etwas ganz anderes, weniger "schwieriges". Und deswegen fragt er Serviceitems ab.
Merke: wenn zwei das gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe.
Antwort erstellen         
Alt  02.05.2019, 02:41   # 2092
Prisma
 
Benutzerbild von Prisma
 
Mitglied seit 7. August 2015

Beiträge: 1.319


Prisma ist offline
Zitat:
Verhandlungsstress auf dem Zimmer gespart.
Warum? Mach doch vorher aus, was dir wichtig ist.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.05.2019, 19:17   # 2091
promenade
 
Mitglied seit 12. August 2010

Beiträge: 150


promenade ist offline
Simona wurde es nicht, dafür dann doch wieder Ingrid

Zitat:
Außer Konkurrenz: Simona Venezia. Kam vom Heaven mit Freundin Nicky (V). Ist seit ein paar Wochen neu im V. Aufpreiseinschränkung ZK, daher bei uns ohne. Deswegen angesichts der vielfältigen Alternativen keine weitere Buchung. Ich werde da keine Aufpreisausnahme akzeptieren, obwohl die Chemie sonst super passt. Dennoch zu kühle Geschäftsfrau, die Mann sich "erobern" muss oder sonst routiniert und maximal eingeschränkt abgefertigt wird. Optik: TOP-Schuß! Mit uns ein tolles Zimmer mit sehr viel Gefühl, aber ohne ZK. Sie könnte eine Empfehlung sein, aber sie will lieber Politik machen.
Danke für den Hinweis. War kürzlich von Simona angesprochen worden. Sie ist total mein Typ. Zumindest einer von meinen Typen. Aber irgendwie fand ich ihr Bewerbungsgespräch ziemlich arrogant. Wollte gleich aufs Zimmer. Als ich zögerte, konnte sie damit nicht gut umgehen. Als ich dann trotzdem noch nach ihrem Service fragte bekam ich lapidar "Ficken, Blasen und Massage" genannt. Hätte sie stattdessen versucht mich schon mal gut anzukuscheln, dann wäre ich wohl trotzdem einfach mitgegangen. Aber so haben wir uns beide wieder anderen Personen zugewendet. Mit fiel dann auch wieder dieser Kommentar von ZS ein und war mit dem Ende so trotzdem zufrieden. Verhandlungsstress auf dem Zimmer gespart.
Ihre Freundin Nicky war an dem Abend ziemlich gut drauf, aber für meinen Teil vom Verhalten zu pornomäßig , was bei mir weniger Lust auslöst, später darunter zu liegen. Also auch kein Treffer.

Da lief mir die jetzt schwarz-haarige Ingrid über den Weg und sie drückte sofort die richtigen Knöpfe und ich hatte eine wunderschöne GF6 Einheit erleben dürfen. Einen schönen Tipp hatte sie sich redlich verdient. Trägt aktuell auffällige hellblaue Heels mit weißen Kugeln bestickt. Und natürlich den breiten Gürtel - bzw. soll es wohl ein Jeansrock sein.
Antwort erstellen         
Alt  30.04.2019, 05:07   # 2090
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.575


Zungenschlag ist offline
Vicky grundsolide, aber ohne Küsse, das Fazit teilen mittlerweile einige Kollegen mehr. Sie scheint sich also langsam zu steigern. Sympathie wichtig. Wir sind die Tage auch warm miteinander geworden und minimale Serviceklärung zwischen uns in Ordnung. Grund genug, es demnächst mit ihr probieren zu wollen. War jedoch bereits anderweitig ausgiebig aktiv und daher vertagt. Ist ne attraktive. Ein Highlight erwarte ich da jetzt nicht, dafür öffnet sie sich noch zu wenig emotional. Dennoch vermutlich eine schöne Zeit mit einem lieben Jobneuling zu bekommen. Das will ich nun auch herausfinden...

***

Wiederholung mit der drallen Bulgarin Ashley mit den großen Naturbrüsten: wow! Mit Herz und echter Lust. Toller GFS-Clubservice ohne Einschränkung zum Normalpreis. Zwischen uns passt es mehr als gut. Total auf einer Wellenlänge. Auch hier: mehrere andere Kollegen jetzt gefunden, die es genauso empfinden. Wenn Sympathie, dann Feeling wie Freundin, auch ohne Absprachen. So richtig toll. Eine sehr liebe, mit warmherziger Ausstrahlung und schönen dunklen Augen, die mich anfunkeln. Für mich perfekt emotional eingefangen. Erste Sahne-Service. Super Chemie! TOP-Fave. Richtig schön.

***

Paula, Freundin von Anais. Sitzt meist bei jener an der Säule in der Mitte, gleich gegenüber der Bar. Ohrringe: große Kreolen. Daran sofort erkennbar. Rundes Gesicht. Haaransatz naturbrünett, gefärbter Teil hellbraun. Natürliche Haut-Bräune sehr "knusprig". Vollblut Weib. Genau richtige Figur für meinen fraulichen Geschmack. Besser geht für mich fast gar nicht. Heiß! Etwas wie Ruby (Venezia, seit ein paar Wochen im Urlaub). Gesicht ganz anders und kleinere Brüste als jene. Total lecker sexy. Sehr, sehr geil. Optik und Sexappeal ohne Ende! Für mich das non plus ultra einer nicht-skinny Frau. Die muss sich nur an mich schmiegen und ich werde wuschig hoch zehn wie zu Teenagerzeiten. Genau mein Ding. Hot! Wenig Englisch, kein Deutsch. Verständigung klappt dennoch relativ gut. Irgendwie haben wir da überhaupt kein Problem und bereden schon recht viel beim Flirt.

Erster Arbeitstag: mehrere Kollegen vom Club-Vollservice auch für eine CE sehr begeistert. Zweite Woche mein erstes Mal mit ihr. Jetzt anders als beschrieben: keine Küsse bekommen, haben darüber aber nicht gesprochen. Meine Versuche werden dezent abgeblockt. Aufpreis Versuch für guten Club-BJ auf Zimmer. Werden uns jedoch in ner halben Minute einig. Da ich Bock auf sie ohne Ende habe, will ich sowieso länger als halbe Stunde und sage es so: So nicht! Aber wenn gut wie ich will, dann sowieso länger mit ihr. Ja, dann...

Es folgt tolles Anknuspern und heiß machen. Sehr guter BJ, inklusive EL und Deepthroat. Super Popperei. Rundum geiler Service in allen Stellungen. Sehr gekonnt. Aber ihr Herz Meilen weit entfernt. So kommt es mir vor, weil keine Küsse und eher wenig Blickkontakt. War jedoch zu später Stunde. Nicht mal Bussies auf den Mund. Körperküsse jedoch viele von ihr. Daher bin ich zwar mega bockig und habe wunderbaren Sex mit Paula, aber mir fehlt der GFS-Anteil. Die mentale Connection war mir viel zu wenig. Hatte vorher eigentlich das Gefühl, dass wir wärmer miteinander werden könnten und bin offensichtlich zu schnell mit ihr aufs Zimmer. Daher schon ziemlich enttäuscht, weil ich mir definitiv mehr Nähe erhofft hatte. Dennoch: super Sex miteinander. Die weiß wie es geht. Aber so richtig. 2 CE / eine Stunde und meine Geilheit mit ihr endet im Hammerorgasmus. Bereut sicher nicht, war technisch sehr gut.

Jetzt in der dritten Woche gräbt sie mich öfter an und ist noch besser gelaunt als ohnehin. Ich will nochmal, wenn es zwischen uns mehr funkt und habe die Hoffnung darauf nicht aufgegeben. Sage ihr beim Flirten: will dich küssen! Das gibts andeutungsweise diesmal schon als lachende Reaktion direkt auf meine Lippen. Blut sofort aus dem Hirn in tieferen Regionen. Dennoch vertage ich das. Ist mir wieder zu spät und ich möchte unbedingt mit ihr, aber GFS total. Wir machen das nächste Mal fest aus. Heute war es soweit. Bauchgefühl sofort: das wird gut. Ihr Flirt ist kuschelig nah und sie sucht viel mehr Blickkontakt. Lade sie noch (meine Idee) auf Piccolo ein. Denn jetzt will ich alles: nicht nur GFS, sondern PERFEKT. Diese Sexbombe will ich emotional total. Sie lässt sich am Nachmittag sehr viel Zeit beim Austrinken. Diesmal bin ich mir sicher: heute hat sie sehr viel Herz mit mir und wir werden eine tolle Zeit miteinander haben. Perfekte Sympathie!

Auf Zimmer diesmal der unendliche GFS Traum, weil halt einfach genau mein Typ Frau. Diesmal stimmt alles zwischen uns. Absolute Suchtgefahr und so nah wie es nur irgendwie geht. Ununterbrochen. Die umwerfenden ZK der Marke endlosgeil gibts reichlichst. Und sehr viel Lust. Diese Frau ist selbst sehr bockig und ihr gefällt meine Zärtlichkeit mit ihr. Es macht schon einen deutlichen Unterschied, wenn Mann sich um ihre Gunst bemüht. Ich bremse sie, weil ich nicht nur eine halbe Stunde möchte. Es werden 5 CE (Normalpreis), weil ich es maximal auskosten will. Da kommen wir beide sehr in Fahrt. Alleine wenn ich daran denke, bin ich scharf. Sie riecht und schmeckt so lecker und hat ein sehr sympathisches, liebes, leicht verrücktes Wesen. Traumweib. Super Illusionsfaktor.

Noch ein perfekter TOP-Fave mehr! Dazu in meiner persönlichen Optik-Vorliebe in der absoluten Spitzenliga. Diese Frau möchte ich fressen. Und diesmal durfte ich. Ihr Herz und Lust uneingeschränkt mit mir. Der Spaß war 100% beidseitig. An Paula werde ich so nicht mehr vorbeikommen...

***

Das Line-up der letzten Wochen (jedoch jetzt gerade einige im Kurzurlaub) für mich recht zwiespältig. Einerseits etliche persönliche TOP Faves mit absolut uneingeschränktem Clubvollservice und teilweise herausragender TOP-Optik. Das ist mein Schlaraffenland und fast unschlagbar. Daher bin ich (wieder) so häufig im Palmas. Ich hab tatsächlich das Luxus-Problem mich kaum noch entscheiden zu können, z.B zwischen:

Amira, Anais, Ashley, Ingrid, Jessy, Katalina, Lina, Natascha, Paula, Rebecca, Ruby usw.

Außer Konkurrenz: Simona Venezia. Kam vom Heaven mit Freundin Nicky (V). Ist seit ein paar Wochen neu im V. Aufpreiseinschränkung ZK, daher bei uns ohne. Deswegen angesichts der vielfältigen Alternativen keine weitere Buchung. Ich werde da keine Aufpreisausnahme akzeptieren, obwohl die Chemie sonst super passt. Dennoch zu kühle Geschäftsfrau, die Mann sich "erobern" muss oder sonst routiniert und maximal eingeschränkt abgefertigt wird. Optik: TOP-Schuß! Mit uns ein tolles Zimmer mit sehr viel Gefühl, aber ohne ZK. Sie könnte eine Empfehlung sein, aber sie will lieber Politik machen.

Ähnlich Elisa. TOP-Optik. Eine Preistreiberin ohne Ende. So nicht mit mir. Never. Würde ihr eine zweite Chance geben, weil ich mittlerweile weiß, dass die auch ganz anders kann. Das bleibt jedoch die krasse Ausnahme. Ist mir nicht unsympatisch, trotz Zimmerabbruch und meiner maximalen Kritik an ihr. Aber mit mir und etlichen anderen will sie halt kühl und äußerst geschäftstüchtig bleiben. Naja, dann halt auch deutlich "verbesserte" Konditionen ausgeschlagen. Sie hat ihren Stolz. Ich auch. Falls sie das mal anders sehen würde, bin ich mir fast sicher, dass wir relativ leicht zusammenfinden würden und wahrscheinlich doch noch viel Spaß miteinander hätten. Bin dann halt offensichtlich nicht ihr Typ und sie zuwenig meiner, um die Prinzessin zu hofieren. Das ist OK für mich und sicher auch für sie. Ich mag nur mit welchen, die gerne mit mir sind. Daran fehlt mir bei ihr der Glaube.

Dann noch einige: geht immer, ist aber kein Fave oder gar Highlight.

Und eine sehr große Zahl: überhaupt nicht mein Typ und/oder eingeschränkter Service zu erwarten und fällt damit komplett raus. Gibt ja echt genug andere für mich.

Antwort erstellen         
Alt  27.04.2019, 20:34   # 2089
Sut24
 
Mitglied seit 2. April 2019

Beiträge: 25


Sut24 ist offline
Vicky

Erstmal ein großes Lob an die Clubbetreiber! Ich hatte vor einer Woche eine Email geschrieben ob sie nicht bitte ein Fliegengitter an das Fenster im Saunabereich anbringen könnten und siehe da - es ist passiert. Nicht schlecht! Und IHR könnt mir später danken!

Hatte weiterhin ein schönes Zimmer mit Vicky!

Um die 20 Jahre, lange schwarze Haare, schöne B-Cup Naturbrüste, beste Freundin von Elisa (zumindest hängen sie immer zusammen ab).

Nach kurzem Augenkontakt ist sie zu mir aufs Sofa gekommen. Leider kann sie kaum deutsch und englisch, also Smalltalk mit ihr ist echt ne schwierige Sache, da muss man improvisieren sonst sitzt man zusammen und guckt Löcher in die Luft. Also haben wir auf Rumänisch, Spanisch, Deutsch und Englisch von 1 bis 10 zählen geübt. Das war ein guter Icebreaker und wir sind uns nahe genug gekommen um einen Zimmergang zu wagen. Einzigste Serviceabsprache war - wie bei mir immer - Slowsex und das hat sie verstanden.

Auf Zimmer dann erstmal superschön 5 Minuten im Stehen angeschmust, leider machte sie mit mir keine ZK und auch Küsschen auf den Mund mag sie nicht so. Dafür gabs aber sehr viel Körperkontakt, Nähe, gefühlvolles Blasen und Vögeln. Sie macht keinen Stess, ist die ganze Zeit über lieb und mir zugewandt, und von daher bin ich ziemlich auf meine Kosten gekommen.

War jetzt kein Highlight, aber für meine Ansprüche grundsolide und wenn es sich ergibt würde ich auch gerne wieder mit ihr gehen.

Grüße,
el Sut

Antwort erstellen         
Alt  27.04.2019, 19:53   # 2088
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.575


Zungenschlag ist offline
Momentaufnahme!?!

Gestern Abend gab es ein sehr leckeres Essensgericht. Zum Niederknien lecker: die kleinen angebratenen Hähnchenfiletstücke in Panade mit kleinen, knusprigen Zwiebelstückchen. Wow! Bitte öfter! Das war ja richtig geil...

Frühstück: Rührei mit Käse, warme herzhafte Würstchen-Stücke, Frischkäse/Butter, Marmelade, Wurst, Käse, etc., Nachmittags verschiedene Kuchen, abgepackte gefüllte Hörnchen, den leckeren Schokopudding im kleinen Einmachglas (gibts immer viel zu kurz nur am Nachmittag), Milchreis mit "Rote Grütze"-Topping. Das kenne ich schon. Passt. Esse ich sehr gerne. Meist lieber als am Abend. Dazu hole ich mir Latte Macchiato und Orangensaft von der Bar. War bislang nur immer fast jeden Tag gleich und komplett voraussehbar.

Die leckeren Schokoladen Ostereier neulich, eine feine Überraschung.

Mir wurde dieser Tage eine Veränderung angekündigt. Mehr Abwechslung. Mehr Vielfalt, auch deutsche Gerichte. Darunter Kleinigkeiten wie z.B. Currywurst. Eine gute Idee. Beim Frühstück erstmals Nürnberger Bratwürste entdeckt. Und Nudeln in Butter geschwänkt mit Schafskäse. Ein Mädel skeptisch neugierig, gleich bei mir beides probiert. Ich fands gut. Einfach. Mal was anderes, das hat mir v.a. gefallen.

Im letzten halben Jahr habe ich relativ oft im Club gegessen, früher nie. Es fand sich stets etwas essbares. Deluxe erwarte ich ja gar nicht. Nur ne Kleinigkeit gegen Hunger. Manches sogar richtig lecker (z.B. Klöße mit Gulasch), meist aber das Essen nur OK. Passt schon. Nicht schlimm, bin ja für die Mädels hier. Essen bei langem Aufenthalt halt auch mal nötig. Schwierig fand ich nur: es wiederholt sich zu schnell/oft. Offensichtlich soll das verbessert werden...

***

Das "Gründonnerstags-Hygieneproblem" habe ich nicht selbst mitbekommen. Kann es mir schon vorstellen. Ist ja mehrfach geschildert worden.

Dafür die letzten Clubbesuche danach bemerkt, dass ich kein einziges Mal einer fehlenden Seife oder dreckigen Toiletten begegnet bin. Immer Mundwasser da und Plastikbecher. Immer Handtücher. Auch die Wachbecken sauber und die Tische öfter geputzt.

Weniger los? Zufall (klappte ja auch früher häufig)? Nur bemerkt, weil darauf geachtet? Ich weiß es noch nicht. Aber mir ist absolut nichts unhygienisches aufgefallen. Mal sehen wie sich das weiterentwickelt und ob von Dauer.

***

Besonders positiv: der eine große Barkeeper im Venezia mit der stylischen Frisur und den Hosenträgern. Sehr penibel, ständig am spülen, abtrocknen, Theke wischen, prüfender Blick auf die Sauberkeit der Gläser, stets sehr fix bei der Getränkeausgabe, immer freundlich. Bei dem ist alles piccobello. Garantiert. Gestern hat es jemand zu mir gesagt. Ist mir auch schon aufgefallen. Das allerdings nicht neu, sondern schon länger. Der war schon immer so, seitdem er da ist.

***

Leider der Außenpool am Donnerstag bei schönstem Wetter gefüllt und vom Anschein sehr sauber, aber abgesperrt und "unter Bearbeitung". Reinigung? Was auch immer. Jetzt ist das Wetter wieder besch...

Dafür ist mir aufgefallen: schon länger die Whirlpools nicht mehr geschlossen und immer in Betrieb. Beide in P und V.
Antwort erstellen         
Alt  27.04.2019, 14:39   # 2087
Icaros
 
Mitglied seit 6. December 2018

Beiträge: 25


Icaros ist offline
Am Freitag Abend in der Dusche gleich den Grund meines Besuchs getroffen - INGRID!
Der Kontakt war dezent, freundlich, sympathisch. Weil draußen (leider) bereits ihr nächster Gast wartete, machte ich gleich einen Termin für danach mit ihr aus... in einer halben Stunde an der Bar.
Ich ging dann nach oben und wurde herzlich von Jessica empfangen, der ich aber wegen meinem Termin absagen musste, was sie gut verstand und aufnahm - sie ist bei einem meiner nächsten Besuche mal wieder fällig.

Dann kam Ingrid endlich die Treppe herunter zu mir und wir setzten uns zusammen aufs Sofa. Wir unterhielten uns gut und verschwanden dann schließlich nach oben.
Es folgte eine Stunde fantastischer GFS, der bereits im Vorbericht fast genauso geschildert wurde, wie es bei mir ablief.
Wir können uns beide wohl gut riechen (mein Parfüm mag sie scheinbar
Ich bin froh, dass aus der Solala-Venezia-Larissa nun Topp-Level-Ingrid wurde. Sie ist zwar kein Topmodel wie andere hier, aber das suche ich auch nicht (die machen eh meist einen Bogen um mich). Sie ist einfach eine natürliche, authentische und symphatische Frau - gerade deshalb gefällt sie mir so gut. Ich hoffe, jetzt nicht als LKS zu gelten...wenn doch ist es mir aber auch wurscht.

Danach noch einige Male zwischen den Clubs gewechselt, aber für diesen Abend keine Frau mehr gefunden, die mich noch reizen könnte.
Ingrid darf man nur als Abschlusshöhepunkt buchen und wenn sie die Erste war, dann kommt halt keine andere mehr. So gesehen ist das sogar eine Sparmöglichkeit
@Zungenschlag: Danke für die Anwesenheitsinfo!
Antwort erstellen         
Alt  27.04.2019, 05:27   # 2086
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.575


Zungenschlag ist offline
Thumbs up Ingrid - 90 Minuten für die Ewigkeit

Erster Tag zurück. Verändert. Nicht mehr blond. Jetzt dunkel. Nie lange da. Viel zu lange weg.
Es dauert ein paar Sekunden. Bis ich erkenne, wer mich da lieb aus der Distanz anlächelt. Ein freudiges "Hallo" in den Augen. Ingrid! Mit ihr hatte ich nicht gerechnet. Jedes Zimmer mit ihr bislang: toll.
Ihre Freude, mich am sehr frühen Nachmittag zu sehen, echt. Mir geht es genauso. Ich komme zu ihr an den Platz. Wir begrüßen uns herzlich. Flirten.
Ich will erst ankommen. Später mit ihr gehen. Definitiv mit ihr.

Einiges später auf Zimmer. Es gibt Girlfriendsex-Service. Wie immer mit uns. Aber das ist nicht der Punkt.
Vielmehr: es fühlt sich nicht nach Service an. Hingabe, Sympathie, Harmonie, Genuß, sanftmütige Empathie...
Nonverbaler Mindfuck. Eine tiefe Befriedigung! Die weit über körperliches hinausgeht. Wunderschön.

Noch viele Stunden später: verzaubert. Heute kann es nicht mehr besser werden. Ich bleibe fast bis Ende im Club. Zimmer brauche ich nicht mehr. Mehr mentale Befriedigung geht einfach nicht.

Zufällig treffe ich auf zwei Kollegen, die sie auch schon länger kennen. Ihre vergangen Erfahrungen mit Ingrid? Ähnlich. Ich kenne noch einige mehr...
Wie sie das macht? Mann muss und sollte nicht alles so genau hinterfragen. Schildern nur das eigene Gefühl. Was uns eint? Wir sind zärtliche Genießer. Mit Lust auf diese Frau.

Ingrid? Einzigartig.

Antwort erstellen         





Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:52 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

CLUB-Banner bestellen | FOTO-Banner (für Girls) bestellen | 1:1 Bannertausch | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City