HOMEHOME
 
   Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Neu!!! snatchlist.com (Girl-Verzeichnis) | gratiszeiger.com (Sexkontakte) | youwix.com (Jugendverbot!)


+++ Das LUSTHAUS-Buch: Warum Männer wirklich fremdgehen........ +++ JETZT DOWNLOADEN +++


Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Bayern
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen










SB







SB





FW1


FW2


FW3


FW4


FW5


nightout
^^^ Neu!!! ^^^




+ + + SEX & PORN + + +





Gratis Zeiger
KOSTENLOS INSERIEREN
***** NEU !!! *****







Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  13.06.2010, 01:05   # 1
nachtbar
Der Scout
 
Benutzerbild von nachtbar
 
Mitglied seit 17. May 2009

Beiträge: 2.116


nachtbar ist offline
FKK Palmas - Saganer Straße 6, Nürnberg - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Lusthaus.jpg   Foto_5.jpg   Foto_3.jpg   Foto_2.jpg   Foto_4.jpg  

Zitat:
https://www.fkk-palmas.de
Tel.: 0911-5286270
Saganer Straße 6, 90475 Nürnberg

Ich war auf der Neueröffnungsparty des Fkk-Palmas. Eintritt 39 Euro oder 19 Euro für 90 Minuten oder mit Freikarte aus der Umfrage, wenn man Glück hat wie ich. Der Club wurde komplett ausgebaut, was auch gut gelungen ist. Wo früher die Spinde waren, sind jetzt die Spinde der Mädels. Unsere Spinde sind dort, wo früher die Sauna war. Die jetzige Sauna ist im neuen Bereich mit Blick auf den Bar-und Aufenthaltsraum. Daneben zwei Duschen und ein Whirlpool. Auch Liegen zum Ausruhen gibt es dort, ebenso im kleinen, gemütlichen Garten. Beides gefällt mir sehr gut, genauso der Aufenthaltsraum, kleines Manko dort ist das Licht. Gerade beim Essen zu dunkel und die Bühne ist garnicht beleuchtet.
Die Zimmer sind noch die alten, es gibt nur 5 davon, was sicher an manchen Tagen zu Wartezeiten führen kann. Ein Bekannter hatte Pech und wartete 40 Minuten auf ein Zimmer, ich hatte ein besseres Timing und mußte nur mal 5 Minuten warten. Mein Glück war auch , daß ich zweimal das wohl schönste Zimmer mit dem Whirlpool erwischte.
Das Personal war sehr freundlich und echt auf Zack, ein besonderes Lob für die Reinigungsfrau, die alle Hände voll zu tun hatte.
Das Essen war sehr gut, nur die Plastikteller und das Plastikbesteck finde ich nicht so toll. Dafür habe ich noch nie ein Tiramisu gegesen, das so phantastisch schmeckte.
Ein Kino gibt es nicht, aber auf zwei Fernsehern laufen wohl Pornos, wenn nicht Fußball läuft wie gestern.
Zum Stichwort Bälle fällt mir Bettie Ballhaus ein, die als Showgast da war. Ich kannte sie vorher nicht und sie ist vom Aussehen her auch nicht mein Typ, aber ihre Auftritte waren richtig gut. Sie machte ihre Show im gesamten Raum und bezog alle Männer mit ein. Dagegen hätte man auf die Coyote-Girls durchaus verzichten können, sie waren zwar recht hübsch, aber hatten kaum Ahnung von Show und Tanzen, geschweige denn von erotischem Ausschenken der Getränke.
Nun zu den Mädels, ich schätze es waren ungefähr 30 anwesend, teilweise auch welche die schon im alten Club waren wie Lavinia, über die ich schon berichtet habe. Die Mädels waren ganz verschieden angezogen, von ganz nackt bis zu bekleidet mit Bikini war alles dabei. Mir fiel sofort eine schlanke,hellhäutige Brasilianerin auf, die einen scharzen Strapsgürtel und ein schwarzes Korsett trug, bei dem die Brüste frei blieben. Diesen großen Hammerbody mußte ich haben. Ich setzte mich zu ihr aufs Sofa und wir sprachen erstmal über Preise und Service. Es ist halt in Bayern nicht so einfach, aber nach 20 Minuten erzielten wir eine Einigung und gingen nach oben. Die halbe Stunde kostet 50 Euro, den Rest muß man mit dem Mädel klären. Christine war das Geld auf jeden Fall mehr als wert (Note 1).
Beim zweiten Zimmergang wollte ich mir langwierige Verhandlungen ersparen und entschied mich für eine gute Bekannte: Alexandra(Ex-Liana) aus Rußland, für mich die zärtlichste Versuchung seit es Clubs gibt(Note 1).
Fazit: Fkk-Palmas kann sich durchaus zu einer Alternative zu meinen Stammclubs entwickeln, wenn die Besetzung an normalen Tagen ähnlich bleibt.


Zitat:
hier geht´s zum SMALL TALK Thread...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  20.05.2019, 00:20   # 2121
DasBaerchen
 
Benutzerbild von DasBaerchen
 
Mitglied seit 18. March 2018

Beiträge: 17


DasBaerchen ist offline
Anais die Süße

Am Samstag die angekündigte Zimmerwiederholung mit Anais gehabt. Service geklärt, die gewünschte Aufpreispolitik leider wieder mal nicht abgelehnt, aber verhandelt (Konsequenz zählt in diesem Fall nicht zu meinen Stärken) und eine schöne halbe Stunde mit Ihr genossen.
Service wie beim letzten Mal wieder sehr gut! Eines muss ich trotzdem noch separat erwähnen… Sie verpasst mir gerade einen phantastischen Blowjob, ich schwebe fast schon im 7. Himmel und bin kurz davor sie stoppen zu müssen, als sie abrupt aufhört und zu summen beginnt. Ja Ihr hört richtig, sie schaut in den Spiegel und summt vor sich hin, so als hätte sie mich nicht gerade an den Rand des Wahnsinns geblasen! Ich frage sie - Anais was machst Du? Sie ganz trocken… ich singe ein Liedchen. Ich dachte ich schmeiß mich weg und hab lauthals zu lachen begonnen. Da fragt sie mich völlig perplex warum ich jetzt so lache. Ich hab’s Ihr dann erklärt und wir hatten beide viel Spaß. Eine Minute später war sie wieder völlig bei mir und die schöne GF6-Nummer wurde fortgesetzt. Eigentlich finde ich Sie genau aus diesem Grund besonders begehrenswert, weil Sie einfach ein bisschen „crazy“ (ich meine das als liebenswerte Eigenschaft) ist. In einem Moment ist sie total mit Dir und 1 Sekunde später ist Sie mit den Gedanken völlig anderswo. Irgendwie süß das Mädel!
Antwort erstellen         
Alt  18.05.2019, 15:53   # 2120
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.520


Zungenschlag ist offline
Thumbs up Paula - Bombe ODER Song "Traag" (=niederl. "langsam")

Manchmal habe ich auf Zimmer noch einen gerade gehörten Song im Ohr. Jener wird häufig im Palmas gespielt. Und ich find den Spitze. Wenns irgendwie dazu passt, bleibt das Zimmer ganz besonders in Erinnerung. Ich verstehe niederländisch recht gut, hab da Freunde seit über 20 Jahren und war sehr oft dort. Dieser Text passt wie die Faust aufs Auge. Nur zwei Punkte fanden mit uns nicht statt: kein Joint (brauchen wir beide nicht) und zuviel anweisen oder von ihr nachfragen, ob sie es gut macht, bleibt ebenso überflüssig und unnötig. Das spüren wir beide, dass Paula mir auch ohne große Worte die himmlischten Kuschelficks (mit manchen wilderen Einlagen) genau nach meinem Geschmack schenkt. Die Song-Übersetzungen, die im Web kursieren, sind für den Arsch und einfach schlecht. Hab mir mal die Mühe gemacht, das anständig zu übersetzen und stelle es hier als "Bericht" zu meinem zweiten oder dritten Zimmer (weiß nicht mehr genau, folgten schon einige mehr) mit Paula ein.

Keine küsst mit mir geiler, abwechslungsreicher und empathischer als sie. Da kommt / kam auch privat noch keine ran und ich hab da echt schon sehr viel unterschiedliche und sehr tolle Küsserinnen erlebt. Der Superlativ ist nicht übertrieben. Die sprichwörtliche Chemie zwischen uns perfekt. Keine schmeckt leckerer, wenn sie geil wird. Keine stellt sich derzeit im Club so geduldig und perfekt auf meine Vorlieben ein. War unser erstes Zimmer mehr Show ohne Herz/Küsse und technisch geil, aber emotional für mich eher ne Enttäuschung, Paula damit für mich schon fast abgehakt, weil ich sie so scharf finde, dass ich da einfach mehr wollte, so ist es seit dem zweiten Mal und einem völlig anderen Einstieg (Kiss me, make it slow with empathy and no "show" please) einfach irre genial mit ihr. Jedesmal. Sie genießt meine entspannte Art und schenkt mir ihre totale Nähe und vollkommene Zuwendung. Zumindest im Zimmer, außen eher nicht. Passt schon so, sonst wärs um meinen Verstand geschehen. Paysex ist eben Paysex. Kenne also durchaus beide Seiten mit ihr: 08/15 gut, aber eben auch die andere: perfekt. Sie sagt von sich, dass sie ein wenig "crazy" wäre. Ich liebe das und selbstbewusste, taffe Frauen. Es lohnt sich außerordentlich, mit ihr warm zu werden! Ich entschwebe am Ende regelmäßig aus unseren Zimmereien in völlig anderen Spähren und mit breitem Grinsen. Suchtgefahr für mich. Erst gestern wieder gehabt.


Zitat:
Zitat von Bizzey - Traag
Bizzey
Ramiks bitch
Ayay

Doe het voor me, doe het laag
Het is niet moeilijk voor je, doe het traag
Traag, traag, traag
Traag, traag, traag (oh jee)
Voel het voor me, voel het aan
Proeven zal je, zoete laag
Laag, laag, laag
Laag, laag, laag (oh jee)

Doe ik het goed?
Papi, papi, papi, papi, papi, papi
Doe ik het goed?
Papi, papi, papi, papi, papi, papi, oh jee
P-p-p-p-papi, papi, papi, papi, papi, papi papi
Doe ik het goed?
Papi, papi, papi, papi, papi, papi

Trek je jurkje maar naar boven en doe de rest naar beneden
Je kijkt zo mooi tevreden
Zet je handen op je knieen en naar beneden tot je hielen
Je gaat lekker
Diep, diep, diep, diep, diep, diep, diep
Die motto gaat
Diep, diep, diep, diep, diep, diep, diep
Gaat lekker

Geef er nog een draai aan
En windt de boel goed op
Laat me draaien in die joint
En geef me tien kush op, je zet de boel op slot
Je bent zo fanatiek
Tiek, tiek, tiek, tiek, tiek, tiek
Fana-tiek, tiek, tiek, tiek, tiek, tiek
Fanatiek, fanatiek, ayay

Doe het voor me, doe het laag
Het is niet moeilijk voor je, doe het traag
Traag, traag, traag
Traag, traag, traag (oh jee)
Voel het voor me voel het aan
Proeven zal je, zoete laag
Laag, laag, laag
Laag, laag, laag (oh jee)

Doe ik het goed?
Papi, papi, papi, papi, papi, papi
Doe ik het goed?
Papi, papi, papi, papi, papi, papi (oh jee)
P-p-p-p-papi, papi, papi, papi, papi, papi, papi
Doe ik het goed?
Papi, papi, papi, papi, papi, papi

Gooi je face omlaag, gooi je bil omhoog
Schatje laat je gaan, schud je heupen los
Zet je body aan het werk, laat je body trillen
Shit haar bil is buitenaards, net een ruimtefilm
Gooi je face omlaag, gooi je bil omhoog
Schatje laat je gaan, schud je heupen los
Bel d'r op ik wil graag met deze dame chillen
Chulo, chulo, chulo, papi

Doe het voor me, doe het laag
Het is niet moeilijk voor je, doe het traag
Traag, traag, traag
Traag, traag, traag (oh jee)
Voel het voor me voel het aan
Proeven zal je, zoete laag
Laag, laag, laag
Laag, laag, laag (oh jee)

Doe ik het goed?
Papi, papi, papi, papi, papi, papi
Doe ik het goed?
Papi, papi, papi, papi, papi, papi (oh jee)
P-p-p-p-papi, papi, papi, papi, papi, papi papi
Doe ik het goed?
Papi, papi, papi, papi, papi, papi
eigene Übersetzung (=mein Bericht):

Mach es für mich, mach es tief
Es ist nicht schwer für dich, mach es langsam
Langsam, langsam, langsam
Langsam, langsam, langsam (oh jee)
Fühl es für mich, fühl es an
Wirst es schmecken, die süße Schicht
Tief, tief, tief
Tief, tief, tief (oh jee)

Mach ich es gut?
Papi, Papi, Papi, Papi, Papi, Papi
Mach ich es gut?
Papi, Papi, Papi, Papi, Papi, Papi, oh je
P-p-p-p-Papi, Papi, Papi, Papi, Papi, Papi Papi
Mach ich es gut?
Papi, Papi, Papi, Papi, Papi, Papi

Zieh einfach dein Kleid hoch und mach den Rest runter
Du siehst so schick zufrieden aus
Leg deine Hände auf die Knie und geh runter bis zu den Fersen
Du gehst ab
Tief, tief, tief, tief, tief, tief, tief
Das Motto lautet:
Tief, tief, tief, tief, tief, tief, tief
Geht gut

Gib dem noch ne Wendung dazu.
Und baue den Haufen gut auf.
Lass mich den Joint eindrehen.
Und gib mir zehn Küsse, du schließt Dinge ab
Du bist so fanatisch
Tisch, tisch, tisch, tisch, tisch, tisch
Fana-tisch, tisch, tisch, tisch, tisch, tisch
Fanatisch, fanatisch, ayay

Mach es für mich, mach es tief
Es ist nicht schwer für dich, mach es langsam
Langsam, langsam, langsam
Langsam, langsam, langsam (oh jee)
Fühl es für mich, fühl es an
Wirst es schmecken, die süße Schicht
Tief, tief, tief
Tief, tief, tief (oh jee)

Mach ich es gut?
Papi, Papi, Papi, Papi, Papi, Papi
Mach ich es gut?
Papi, Papi, Papi, Papi, Papi, Papi, oh je
P-p-p-p-Papi, Papi, Papi, Papi, Papi, Papi Papi
Mach ich es gut?
Papi, Papi, Papi, Papi, Papi, Papi

Wirf dein Gesicht nach unten, wirf deinen Hintern nach oben
Schatz, lass dich gehen, schwing deine Hüften
Lass deinen Körper arbeiten, lass deinen Körper vibrieren
Scheiße, dieser Arsch ist außerirdisch, genau wie ein Weltraumfilm
Wirf dein Gesicht nach unten, wirf deinen Hintern nach oben
Schatz, lass dich gehen, schwing deine Hüften
Ruf sie her ich möchte mit dieser Dame chillen
Chulo, Chulo, Chulo, Papi

Mach es für mich, mach es tief
Es ist nicht schwer für dich, mach es langsam
Langsam, langsam, langsam
Langsam, langsam, langsam (oh jee)
Fühl es für mich, fühl es an
Wirst es schmecken, die süße Schicht
Tief, tief, tief
Tief, tief, tief (oh jee)

Mach ich es gut?
Papi, Papi, Papi, Papi, Papi, Papi
Mach ich es gut?
Papi, Papi, Papi, Papi, Papi, Papi, oh je
P-p-p-p-Papi, Papi, Papi, Papi, Papi, Papi Papi
Mach ich es gut?
Papi, Papi, Papi, Papi, Papi, Papi


Antwort erstellen         
Alt  17.05.2019, 07:26   # 2119
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.520


Zungenschlag ist offline
Thumbs up Amy/Emy und Lea

Der Donnerstag im Club diesmal eher verhalten bei Regenwetter. Genügend Girls und Männer, aber das war beides auch schon mehr kürzlich. Vor allem viele Stammgirls. Nur noch eher wenige (relativ) "neue", z.B. Lea, Ines, Adina (Freundin von Ella/Christina). Dennoch genügend Auswahl für mich, einige Lieblinge da.


Amy ergreift die Anmachinitiative. Macht sie selten mit mir. Weiß schon, dass ich nicht so oft mit ihr gehe. Aber wenn, dann absolut noch nie bereut. Ich bin zärtlich, slow und genießerisch. Sie mag das mit mir und anscheinend auch mich als Gast. Das zeigt sie mir als Reaktion überdeutlich. Im Prinzip ist sie illusionsfrei und kommt im Clubraum oft schroff rüber. Aber im Zimmer verwöhnt sie mich immer mit bestem Spitzenservice. Schenkt mir durchaus viel liebevolle Zuwendung und macht mich dabei stets glücklich. Merke schon, dass sie sehr viel Wert darauf legt, es mir recht zu machen. Gelingt ihr problemlos. Da passt daher alles zwischen uns. Finde es schon recht geil mit ihr zu verschmelzen. Natürlich lasse ich mir das deutlich und grinsend anmerken. Das scheint Frau zu schmeicheln. Ist schließlich ne hübsche, zierliche Blondine mit wahnsinnig tollem Po, guter Figur, hübschem Gesicht und weicher Haut.

Auf meinem Schoß hockend, umwirbt sie mich also heute. Ich weiß noch nicht, was ich will, ist noch sehr früh. Erwähne halb zu nem Clubfreund mit dem ich heute hier bin, halb zu ihr, dass sie immer sehr lieb mit mir wäre. Prompt erwidert sie: "Ja, nur mit dir!". Bamm! Das war eindeutig. Ne ziemliche Abfuhr für den Kollegen, der durchaus interessiert schaute, und ein schmeichelhaftes Statement für mich. Obs wirklich so ist? Amy weiß offensichtlich genau was sie will oder nicht will und verkuppeln lassen ist so gar nicht ihr Ding. Berichte? Will sie daher eigentlich nicht von mir über uns.

Dennoch: Auf Zimmer ist sie meine Geliebte. So behandele ich sie jedenfalls. Und da ist sie gar nicht so dominant, geht total auf alle meine Wünsche ein und zeigt ihre zarte Seite. Das absolut authentische Lächeln, zeigt mir eindeutig, dass sie mag, wie ich mit ihr bin. Zwischen uns passts. Das schreib ich dann schon. Von der diesmal sehr langen Kuschelpopperei, bleibt ein absolut erfülltes und befriedigtes Gefühl. Danke, Süße! Ich weiß unsere Zimmer sehr zu schätzen, deswegen mag ichs hier erwähnen.


Ebenso eindeutig, lieb und zugewandt, wenn auch eher geschäftig und kurz, gräbt mich Lea heute an. Mehrfach. Wir hatten noch nicht das Vergnügen. Den ersten Anlauf brach ich letztes Mal noch im Clubraum ab. Aber ich bin ohnehin weiter interessiert. Sie ist nett, wirkt sehr sexy auf mich, aber halt auch illusionsfrei. Schlechten Service befürchte ich ganz eindeutig nicht. Aber halt schon wenig Herz, trotz aller Freundlichkeit.

Zitat:
Zitat von Zungenschlag Beitrag anzeigen
Eigentlich wollte ich mit der neuen Lea. Die Bulgarin ist attraktiv mit guter, knackiger, weiblicher Figur und hübschem Gesicht, grünen Katzenaugen, braune glatte Haare. Keine Woche da. Service ohne ZK, sonst Clubstandard, wie sie Kollegen vorab verriet. Ich fragte dann nur nach Küssen, da hätte ich nämlich schon Lust mit ihr gehabt. Mit einer Stunde würde sie das mit mir machen. Nun gut. Aber als ich dann frisch geduscht wieder vor ihr stand, ruderte sie wieder etwas zurück. Mache ich mit dir. Aber jetzt nicht soo viel. Hmm. Bauchgefühl war ohnehin nicht ganz optimal. Sie hatte zwar ein liebes Lächeln, wirkte aber doch eher professionell kühl und v.a. illusionsfrei auf mich. Schlechten Service befürchtete ich zwar nicht, aber so lasse ich mich dann doch nicht vorab auf eine Stunde festlegen. Dafür gibt es auch an einem eher schwachen Sonntag absolut genügend hervorragende, weibliche Konkurrenz im Palmezia, die dererlei Politik nicht mit mir machen. Vielleicht kommen wir ja ein andermal zusammen.
Meine Bauchgefühlvorabeinschätzung sollte sich vollumfänglich bewahrheiten. Meine Cluberfahrung trügt mich in keiner Weise. Es ergibt sich eine nicht vorher fest zugesagte Stunde. Werde gerne wieder mit ihr gehen. Aber da langt mir in Zukunft auch ne halbe Stunde. Wäre Lea eine illusionsreiche Knutscherin wie z.B. Ashley, an die sie mich irgendwie erinnert, dann könnte sie sich dumm und dämlich an mir verdienen. Aber ne Küsserin ist sie leider eher nicht. Das wird stets recht kurz und oberflächlich gehalten. Die weichen Lippen mögen meine viel zu selten suchen. Echt schade, das wäre der Hit. Der Rest passt jedoch. Vor allem, wenn ich sie runterbremse und den Kuschelfick forciere. Sie lässt es sich gefallen. Ihr Herz fliegt mir trotz gutem Service nicht unbedingt zu. Auch schade. Illusionista, das ist (noch?) nicht ihr Ding. Potential hat das dennoch viel. Ebenso das Gebläse. Nicht schlecht, eher fest mit viel Unterdruck. Empathisch ausbaufähig, aber schon gut. Finde sie sehr geil und trotz allem auch lieb mit mir.

Bei Lea törnt mich ihre sehr weiche Haut und ihr sehr attraktives, sexy Aussehen an. Der Service ist ein Service. Da kommt kein Zweifel auf. Dennoch macht mir das viel Spaß. Optikfick und gut. Da gibts nichts zu bereuen. Den Reiter trotze ich ihr ab. Gefällt mir. Den Stellungswechsel mag sie jedoch dann schon bald gerne annehmen.

Kann man bald wieder machen, könnte aber mit mehr Herz mit mir, schon auch noch emotional deutlich besser sein. Eigentlich hat sie das absolute Potential zu einer Servicebombe zu werden, aber die will sie momentan halt leider noch nicht sein. Glücklich machen, das will sie schon.

Vielleicht kommt das ja noch, wenn sie länger bleibt. Die nächste Woche ist Kurzurlaub angesagt. Danach wird sie wieder zurück sein. Sicherlich werden wir wieder zimmern, trotz der beklagten emotionalen Mängel. Denn überaus geil fand ich das allemal. Sie fühlt sich beim Sex herrlich an.


Wieder verlasse ich den Club vor Mitternacht. Zweimal ne Stunde. Mir langt das für heute. Den Freitag gebe ich mir ja auch noch. Bis später.

Antwort erstellen         
Alt  15.05.2019, 13:51   # 2118
Der Schmarotzer
 
Mitglied seit 22. April 2019

Beiträge: 5


Der Schmarotzer ist offline
Gestern das Palmas wieder unsicher gemacht.Eigentlich wollte ich nur ein Kaffee trinken.Aber Rebecca sprach mich ganz lieb an .Es wurde der beste Zimmer für mich im Palmas.Unglaublich viel gelacht,Küsse ,Schmusen ohne Ende.Es war wie eine Zeitreise, nein es war einfach Perfect.Danke Rebecca,ich fülle mich 10 Jahre jünger.
Antwort erstellen         
Alt  12.05.2019, 13:49   # 2117
DasBaerchen
 
Benutzerbild von DasBaerchen
 
Mitglied seit 18. March 2018

Beiträge: 17


DasBaerchen ist offline
Exclamation Richtigstellung nicht Ashley sondern Anais

Zitat:
Heute für einen Kurzbesuch um 15:00 Uhr im Palmas vorbeigeschaut. Bin noch kein Palmas Profi aber ich denke das Lineup war für Donnertag wirklich ansehnlich. Das Objekt meiner heutigen Begierde Ashley war schon mal da. Ansonsten ein paar mir neue Gesichter, ich vermute das die Mädels so langsam aus den Ferien zurückkehren. Erst ein wenig relaxt und mit einem Kollegen in Whirlpool „gefachsimpelt“. Dann Ashley ins Zimmer entführt. Kurz den Service abgeklärt und schon begann ein schöner halbstündiger Erstkontakt. Sie ist wirklich eine süße Kuschelmaus. Sehr anschmiegsam und stets bemüht es einem rechtzumachen. Geht gut mit, 69 geniest Sie sichtlich und auch beim üblichen Dreistellungskampf gab’s wenig zu bemängeln, außer das mir die ½ Stunde einfach zu kurz war. Für mehr hatte ich einfach keine Zeit, da mich ein Termin zum rechtzeitigen Aufbruch zwang. Wiederholung wird es auf jeden Fall geben, dann aber mindestens eine Stunde um das Mädel mal richtig genießen zu können.
Bin dann im Clubraum noch von Alexa und einem weiterem Mädel (hatte eine Waage aufs linke Schulterblatt tätowiert) nett angesprochen worden. Vielleicht kann ein Clubprofi mir mit dem Namen aushelfen? Aber wie erwähnt, leider keine Zeit mehr. Beim nächsten Besuch auf meiner to-do-Liste!
Korrektur, das Mädel war Anais!! Hab mal wieder die Namen durcheinandergebracht. Zu meiner Entschuldigung möchte ich anführen, daß ich ein fürchterliches Namensgedächtnis habe.
Antwort erstellen         
Alt  11.05.2019, 21:04   # 2116
Aufkleber
 
Benutzerbild von Aufkleber
 
Mitglied seit 30. March 2018

Beiträge: 373


Aufkleber ist offline
Thumbs up Katharina und frittiertes Hühnchen

Am Freitag meine Freikarte genutzt und erneut im Palmas eingecheckt. Wieder sehr viele Frauen anwesend, sicherlich 40 plus X, darunter etliche neue, die vor einer Woche noch gefehlt hatten. Dafür weniger Männer da, gegen 21 Uhr war die Bar fast unbesetzt, für einen Freitag abend sollte das wohl nicht üblich sein. Naja, ab 4. Juni dürften ja wieder mehr Kollegen anzutreffen sein. Das schiefe Geschlechterverhältnis sollte jedenfalls für die anwesenden DB kein Grund zum Klagen sein, von den DL war da tw schon anderes zu hören.

Das Essen war diesmal sehr gut. Frittierte und gewürzte Hähnchenteile (KFC-like, nur nicht ganz so teuer ) dazu Kartoffeln. Alternativ Rindfleisch und Reis. Und wieder das gute und reichhaltige Salatbuffet und Suppen. Mangels Esser in diesem Fastenmonat wurde es auch nicht knapp .

Bei der Damenwahl hatte ich erfreulicherweise die Qual der Wahl. Jenny hätte sich nach der letztwöchigen Performance sicherlich einen "Recall" verdient, doch mich dürstet es nunmal nach Abwechslung und neuen Abenteuern. Ella, Anni und die "neue" Vanessa allesamt sehr nett und hübsch. In die engere Auswahl schafften es auch Melissa, Antonia (aus dem Venezia), Maria (diesmal mit auffälliger und lustiger Dutt-Frisur) und Janina. Soviele Baustellen und so wenig Zeit .

Entschieden hab ich mich dann für Katharina aus Kalabrien. Sie hat mich im richtigen Moment angesprochen und aufm Sofa die richtigen "Knöpfe" bei mir gedrückt. Verständigung leider nur auf Italienisch und Englisch möglich. Lange, dunkelblone Haare, auf dem Kopf schön geflochten (sicherlich auch praktisch in dem Job). Schöner runder Po und etwas hängende, aber trotzdem noch schöne natürliche Brüste. Braune, hübsche Augen und bronzene, nicht zu helle Gesichtsfarbe. Nicht hundertprozentig mein Typ, aber ihre "Art" fand ich einfach toll. Hat ein jugendliches, lustiges, unterhaltsames und sympathisches Wesen. Angeblich erst seit kurzem im Business und im Palmas. Was sie im Zimmer zeigte, war allerdings alles andere als amateurhaft. Einer der besten BJ, den ich im Paysex bisher erleben durfte. Trieb mich mehrmals fast bis zur Exstase. Eine Folter, wie sie schöner nicht sein könnte . Erwähnenswert auch, dass sie alle Geschwindigkeiten beherrschte, das Spiel mit den Augen ebenso, und nicht nur Schaft und Eichel "bearbeitete", sondern auch "verwandte" Bereiche. Sehr schön. Grazie mille, multo bella.

Den angenehmen und erstaunlich kurzweiligen Abend komplettierte ein Besuch im Pool des Venezia (beide Pools funktionierten super, was ja früher nicht immer der Fall war) und ein Gespräch mit einer mir schon länger bekannten Dame. Einen Zimmergang hätte ich schon noch gerne gemacht, vor allem mit der neuen Vanessa (ex-Artemis, viele Tattoos, schöne große Brüste und ein sexy Hintern). Leider hat es sich nicht mehr ergeben. Eine wollte mich dann zu später Stunde noch zu einer Runde in einer der engen, kleinen, fensterlosen Fickkammern beim Palmas-Wellnessbereich überreden, doch ich lehnte ab. Man sollte nicht zu allem Ja sagen- gerade im Palmas eine wichtige Grundregel für Männer. Wenn man die Zeichen nicht sieht, kann man immer noch einen deftigen Reinfall erleben (ich weiß wovon ich rede).

Für mich ist das Palmezia im Moment der beste Club in Bayern. Lineup sehr üppig und auch optisch ansprechend. Günstiger Eintritt. Pools laufen. Essen gut. Super Stimmung. Passt. Nur eine kleine Anregung fällt mir jetzt doch noch ein. Der "Duft" auf der Treppe zum Palmas DG ist schon sehr "bescheiden" (und typisch puffig ). Hab ja eigentlich keine so empfindliche Nase, aber ansprechen darf mans ja mal.
Antwort erstellen         
Alt  09.05.2019, 23:32   # 2115
DasBaerchen
 
Benutzerbild von DasBaerchen
 
Mitglied seit 18. March 2018

Beiträge: 17


DasBaerchen ist offline
Danke, erledigt!
Antwort erstellen         
Alt  09.05.2019, 23:29   # 2114
Sarrazin
 
Mitglied seit 6. December 2009

Beiträge: 271


Sarrazin ist gerade online
Die mit der Waage auf der Schulter und den geilen Titten nennt sich Vio(letta) und taugt nix. Von der to-fuck-Liste umgehend streichen.
Antwort erstellen         
Alt  09.05.2019, 23:20   # 2113
DasBaerchen
 
Benutzerbild von DasBaerchen
 
Mitglied seit 18. March 2018

Beiträge: 17


DasBaerchen ist offline
Nicht Paula (Bombe) sondern Ashley

Heute für einen Kurzbesuch um 15:00 Uhr im Palmas vorbeigeschaut. Bin noch kein Palmas Profi aber ich denke das Lineup war für Donnertag wirklich ansehnlich. Das Objekt meiner heutigen Begierde Ashley war schon mal da. Ansonsten ein paar mir neue Gesichter, ich vermute das die Mädels so langsam aus den Ferien zurückkehren. Erst ein wenig relaxt und mit einem Kollegen in Whirlpool „gefachsimpelt“. Dann Ashley ins Zimmer entführt. Kurz den Service abgeklärt und schon begann ein schöner halbstündiger Erstkontakt. Sie ist wirklich eine süße Kuschelmaus. Sehr anschmiegsam und stets bemüht es einem rechtzumachen. Geht gut mit, 69 geniest Sie sichtlich und auch beim üblichen Dreistellungskampf gab’s wenig zu bemängeln, außer das mir die ½ Stunde einfach zu kurz war. Für mehr hatte ich einfach keine Zeit, da mich ein Termin zum rechtzeitigen Aufbruch zwang. Wiederholung wird es auf jeden Fall geben, dann aber mindestens eine Stunde um das Mädel mal richtig genießen zu können.
Bin dann im Clubraum noch von Alexa und einem weiterem Mädel (hatte eine Waage aufs linke Schulterblatt tätowiert) nett angesprochen worden. Vielleicht kann ein Clubprofi mir mit dem Namen aushelfen? Aber wie erwähnt, leider keine Zeit mehr. Beim nächsten Besuch auf meiner to-do-Liste!
Antwort erstellen         
Alt  07.05.2019, 19:53   # 2112
Poker6
 
Benutzerbild von Poker6
 
Mitglied seit 10. February 2011

Beiträge: 408


Poker6 ist offline
Thumbs up Carina, Paula (Bombe)

Hallo Mitstreiter,
ich hab nach meinem letzten bescheideneren Besuch in Nürnberg (Heaven und Palmas) paar Wochen Nürnberg Pause eingelegt.

Carina, hat es bei mir in den Kreis der Wiederholungszimmergänge geschafft. Sie weiß, wie es geht. Sehr schönes Zimmer.

Paula (Bombe) war mein 2. Zimmergang nach freundlicher Empfehlung des Herrn Zungenschlags. Schönes Zimmer, bei mir war es eher in Richtung Pornozimmer statt GF6. Ich finde beides gut. Es hat Spass gemacht.

Valentina wollte ich mir auf Grund des grandiosen Berichtes natürlich auch aus sicherer Entfernung ansehen.
Die Auswahl war am Mo leider etwas bescheiden wie zur Zeit auch in anderen Clubs. Es sollen aber am WE fast doppelt soviel Frauen anwesend gewesen sein. Ich fand paar Neuzugänge ganz hübsch, sie wirkten jetzt aber nicht als die super Servicegranaten und auf großes Verhandeln und großes Risiko hatte ich keine Lust.
Es fehlten mir paar buchbare Optikgranaten ( entweder dauerbesetzt, nicht da oder auf Grund des Services nicht buchbar).

Antwort erstellen         
Alt  07.05.2019, 12:28   # 2111
DasBaerchen
 
Benutzerbild von DasBaerchen
 
Mitglied seit 18. March 2018

Beiträge: 17


DasBaerchen ist offline
Zitat:
Die netten Kollegen haben dann natürlich noch mehr Öl ins Feuer gegossen und Deea wohl auch noch ohne meine Anwesenheit mit "Paula - Bombe!" aufgezogen. Danke Jungs! Dafür habt ihr von ihr wohl auch die adäquate, gestikulierende Antwort bekommen (Stinkefinger wars nicht, aber so ähnlich)...
Am besten änderst Du gleich Deinen Nicknamen in "PaulaBombe". Ich werde Dich zukünftig auf jeden Fall im Palmas lautstark mit PaulaBombe begrüßen!
Antwort erstellen         
Alt  07.05.2019, 05:57   # 2110
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.520


Zungenschlag ist offline
Thumbs up Von Bomben und Bombenlegern ODER war mal wieder geil!

Deea ist zwei Wochen im Heaven gewesen, jetzt 3 Wochen im Palmas. Völliger Jobneuling und das merkt Mann auch. Zungenküsse macht sie leider nicht. Es ist das einzige, was mir mit ihr fehlt. So gerne würde ich ihre vollen, schönen Naturlippen noch mehr küssen. Sie trägt Lippenstift mit einem dezenten, bräunlichen Grundton. Dunkle, halblange Haare. Hat ein hübsches Gesicht und ist vergleichsweise groß und "wuchtig", wie es ein Kollege heute ausdrückte.

Ich stehe ohnehin nicht auf skinny und daher finde ich sie überaus sexy und lecker. Manch anderem mag sie deutlich zu viel Frau sein, doch dick empfinde ich sie nicht. Trotz breiterem Unterbau und Oberschenkel. Alles fest und macht mich irgendwie sehr an. Ihre glatte Haut und natürlicher, frischer Körperduft gefallen. Sehr schön geformte, große, volle Brüste (lecker!!), liebe dunkle Augen mit schwarzem Kajal und mit teilweise rötlichem Unterliedschminkstrich. Wirkt gepflegt und duscht oft.

Ihr Service ist offensichtlich sehr sympathieabhängig. Wir haben kein Problem miteinander. Im Gegenteil, spüre ich eine liebevolle Sympathie zwischen uns. Wenn sie sich ankuschelt bei einer Anmache, gefällt mir das so sehr, dass ich kaum widerstehen kann. Ich mag sie gerne und war mittlerweile schon öfter mit ihr. Mehr als mit anderen in so kurzer Zeit. Beim ersten Mal sogar zweimal am selben Tag. Das mache ich extrem selten. Zumal ich sie jetzt nicht als technisches Servicehighlight verorten würde. Doch die Stimmung zwischen uns gefällt und wir machen geilen Slowsex, der ihr offensichtlich ebenso taugt, wie etwas wilderes Geficke. Wobei sie eher passiv bleiben möchte, aber das spürbar selbst genießt. Sie oben auf, finde ich jedoch auch geil. Ist wohl nicht so ihr Ding, dennoch gut.

Ihre hübsche Muschi, fühlt sich perfekt für mich an. Das ist außerordentlich geil beim Ficken. Beim Blowjob ist sie wenig ausdauernd, aber eigentlich wäre das sonst ganz gut. Nein, ein Servicehighlight ist sie eher nicht. Dennoch macht es mir mit ihr soviel Spaß, dass ich wohl noch recht häufig mit ihr sein möchte und so manch andere gute CDL für Deea einfach stehen lasse. Luft nach oben hat das ganze schon. Dennoch werde ich so extrem geil mit ihr, dass ich sehr gerne immer wieder mit ihr will. Gäbe es die ZK noch, würde ich wohl auch länger mir ihr machen, aber so ist es eher 1 oder 2 CE. Dafür öfter.

***

Paula ist neben Jessy, von den derzeit anwesenden Girls, derzeit meine liebste in Sachen kuscheligem GFS ohne Serviceeinschränkungen (zumindest mit mir). Denn keine küsst mich länger, geiler und verspielter, so unfassbar abwechslungsreich und emotional herausragend. Die hätte ich gern daheim. Einfach zum Verlieben. Beide Girls total mein Typ, obwohl optisch sehr unterschiedlich.

Von Paula habe ich ja kürzlich schon mehr berichtet. Die Sympathie und das Feeling auf Zimmer perfekt. Die macht mich immer richtig wuschig, wenn sie nah mit mir ist. Im Clubraum ist sie eher schnell von einem zum anderen.

Mit ihr, der bestmögliche GFS für mich. Perfekt in allen technischen Items. Hinzu kommt, dass sie mittlerweile super mit mir harmoniert und wohl auch selbst unser Liebesspiel genießt. Das macht natürlich besonders viel Spaß. Kein Vergleich zu unserem allerersten Zimmergang. Das war nur ne geile Nummer mit Show und ohne Herz mit mir. Jetzt ist das dagegen völlig anders. Bei ihr ist für mich jedoch Gegenficken angesagt. Sonst schmachte ich ihr noch zu sehr hinterher. Die taugt mir ja sowas von.
Ein Clubfreund fand sie gut beim Erstfick, aber das war wohl wieder eher die distanziertere Pornonummer. Von Enthusiasmus habe ich da jetzt aber nix rausgehört. Mit ihr wärmer werden, lohnt sich...

***

Schwärme ich gerade? Hab es ähnlich einem anderen Kollegen erzählt und die Stichworte: "Paula - Bombe!" fielen von mir. Im selben Raum mit Deea, die aber gerade etwas versteckt, nicht in meinem Sichtfeld war. Das hat sie verstanden und schien reichlich pikiert. Sprach die Worte sarkastisch nach und musterte mich ganz genau. Oh, oh, oh!

Deea mag mich. Das hab ich kapiert. Das war kein Spielchen. Da musste ich gleich mal allen meinen Charme spielen lassen, um zu retten, was zu retten war. Es wurde mir zum Glück recht schnell verziehen. Hoffe ich zumindest. Und vorher war ich ja zuerst mit ihr und da hatte sie mir zu allem Überfluss schon genau wegen jener gesagt, dass sie neulich auf die Uhr geschaut hat, und dass ich drei Stunden mit Paula war...

Wenn sie mich nur ein wenig so küssen würde, ich hätte wohl ähnlich gut klingende Worte und längere Zimmerzeiten mit ihr...

Die netten Kollegen haben dann natürlich noch mehr Öl ins Feuer gegossen und Deea wohl auch noch ohne meine Anwesenheit mit "Paula - Bombe!" aufgezogen. Danke Jungs! Dafür habt ihr von ihr wohl auch die adäquate, gestikulierende Antwort bekommen (Stinkefinger wars nicht, aber so ähnlich)...

Und weil das nicht genug ist, wurde Paula auch noch von irgendeinem (wahrscheinlich: Girl), über das alles erzählt. "Paula - Bombe!" kannte sie dann jedenfalls auch. Und den Rest der Geschichte. Definitiv: zuviele Zeugen/Zeuginnen im Raucherraum. Hat wohl für etliche Lacher der Außenstehenden gesorgt und mich ganz schön ins Schwitzen mit Deea gebracht.

Verschissen habe ich wohl bei keiner damit. Außerdem Glück gehabt: beide diesmal jeweils gleichverteilt eine Stunde gebucht. Gab zum jeweiligen Feierabend jedenfalls sehr herzliche, exklusive "Gute Nacht"-Küsschen von beiden. Für euch anderen nicht. Ist mir deutlich aufgefallen. Ätsch!

Antwort erstellen         
Alt  06.05.2019, 14:43   # 2109
Der Schmarotzer
 
Mitglied seit 22. April 2019

Beiträge: 5


Der Schmarotzer ist offline
Elisa

Gestern kurz im Palmas vorbeigeschaut,nur auf eine Tasse Kaffee so sollte der Plan sein.Doch dann sah ich Elisa Eine Mischung von Ingrid,Natascha und Maria..GF6 Kuschelrunde ,Sympathie ,Lächeln, Küssen 60 Minuten alles perfekt.20 Jahre jünger fühle ich mich,brauche keine Tabletten ,Brillen und Gehilfe mehr.Sitze jetzt am Flughafen um einige Monate als Sherpa zuarbeiten.Die dünne Luft dort oben soll ja Wunder bewirken,hoffe sie kann auch mir helfen.
Antwort erstellen         
Alt  06.05.2019, 09:22   # 2108
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.209


Gemmazimma ist offline
Zitat:
von DasBaerchen: Kann mich an das Mädel erinnern und Deinen wirklich ansehnlichen Tanz mit Ihr im Venezia.
@ DasBaerchen:

Da musst Du mich verwechseln.

Solltest Du ernsthaft einen so zu bezeichnenden Tanz eines Kiltträgers gesehen haben, so muss das jemand anders gewesen sein

Antwort erstellen         
Alt  06.05.2019, 00:09   # 2107
DasBaerchen
 
Benutzerbild von DasBaerchen
 
Mitglied seit 18. March 2018

Beiträge: 17


DasBaerchen ist offline
@Gemmazimma

Zitat:
Beim Wertfach im Palmas drücke ich ihr noch völlig benebelt die 100€ + mehr als verdiente 10€ Tipp in die Hand. Sie meint, es wären aber 500€ fällig (in Worten: fünfhundert!). Bei ihrem fast perfekten Deutsch passt das doch gar nicht, dass sie die Zahlen nicht beherrscht, denke ich noch. Aber sie meint es tatsächlich ernst und wiederholt diesen Betrag.
Kann mich an das Mädel erinnern und Deinen wirklich ansehnlichen Tanz mit Ihr im Venezia.
Tja, da hat wohl jemand gedacht einen Anfänger so richtig anziehen zu können. Danke für die Warnung, mit mir wird die wohl keinen Euro mehr verdienen!
Antwort erstellen         
Alt  05.05.2019, 23:57   # 2106
DasBaerchen
 
Benutzerbild von DasBaerchen
 
Mitglied seit 18. March 2018

Beiträge: 17


DasBaerchen ist offline
Auch ich war am Samstag für ein paar Stunden anwesend. Erstmal die anwesenden Mädels abgecheckt und ein wenig im Whirlpool entspannt.
Dann auf ein servicetechnisches Abenteuer mit Alexandra eingelassen. Sie gehört zu der Gruppe der bulgarischen Mädels die meistens im Bereich des Kinos sitzen. Ein skinny Mädel mit wunderschönen Augen und einem zauberhaften Lächeln. Entgegen meiner üblichen Vorgehensweise habe ich den Service nicht schon während des Smalltalks abgesprochen, sondern erst im Zimmer. Erstmal ½ Stunde vereinbart und bei Gefallen dann Verlängerung auf 1 Stunde. Zum auftauen erstmal bisschen gequatscht und dann wollte ich die übliche GF6 Kuschelrunde. Servicetechnisch ist sie sehr passiv. Küssen nur vereinzelt, wenn überhaupt, und ich denke auch nur bei Sympathie. Sie braucht Führung und man muss ganz klar einfordern was man will, sonst passiert nicht viel! Ich bin auf meine Kosten gekommen und letztendlich wurde es dann eine zufriedenstellende Stunde, die auch eingehalten wurde. Die Chemie zwischen uns hat gepasst, trotzdem wird es so schnell keine Wiederholung geben. Andere Mädels bieten einfach besseren Service.
Nach meiner Rückkehr in den Clubraum Zungenschlag getroffen und über seine Erfahrungen des heutigen Tages diskutiert. Wie sich zeigt, ist es nicht möglich konkrete Empfehlungen mit Erfolgsgarantie zu geben. Viele Faktoren spielen eine Rolle bei den Mädels. Tagesform, Sympathie, Müdigkeit, Gemütszustand… passt bei dem Einen und beim Anderen eben nicht. Grundtendenzen zum Service sind erkennbar, GF6 oder Pornofraktion, alles andere ist nicht wirklich planbar. In dem Punkt waren Zungenschlag und ich uns dann letztendlich einig. Bleibt uns also nichts anderes übrig als weiter zu testen und die persönlichen Favs zu finden. Die Auswahl ist ja nicht sooo schlecht!

Antwort erstellen         
Alt  05.05.2019, 22:12   # 2105
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.520


Zungenschlag ist offline
Samstag im Club mit Freunden von weiter weg verabredet und viele der üblichen Stammgäste getroffen. Zimmereien für die Kollegen durchwachsen. Zwischen fantastisch und solala. Zwei Kollegen mit einer Lieblingsdame von mir nicht wirklich zufrieden. War später trotzdem, trotz schwerem Zögern, eine Stunde mit ihr. Mit uns war es toll wie immer. Sogar besonders schön. Kann also nichtmal auf Tagesform geschoben werden. Dass es Freunde (einer davon Stammgast) von mir waren, wusste sie. Mich ärgert das! Soll sie halt vorher Einschränkungen äußern oder komplett nein sagen und auf Gäste verzichten, wo sie nicht alles übliche machen will. So wird es jedenfalls nichts mit einem besserem Club und ich mag mich dann hier auch nicht mehr in gutem Glauben zu vermeintlich guten Girls äußern. Völlig für die Tonne, wenn angenommene (nicht voraus vereinbarte) 50€ keinen guten Service mehr wert sind. Im Small Talk schrieb ein anderer Kollege noch, dass Mann mit ihr wohl gar nichts absprechen müsse. Vergiss es Kollege! Bei uns so, bei anderen ganz anders. Das WARUM wird für mich immer unerklärlich sein, da diesmal ebenso zwei nette und gepflegte Kollegen betroffen waren, die normalerweise länger als halbe Stunde bleiben, wenn alles passt.

Berichte sind nicht nachfickbar. Wenn nur einer berichtet, absolut kein objektives Bild darstellbar, obwohl ich mich bemühe und oft bei anderen nachfrage, bevor ich hier schreibe. Obwohl ich durchaus stets erwähnte, dass ich von ihr auch schon öfter anderes gehört habe, ich sie also nicht in den Himmel als gute CDL gelobt habe.

Eine andere Lieblingsdame, auch eher suboptimal (einmal). Andere am selben Tag sehr zufrieden. Die Vorlieben waren in diesen Fällen jedoch sehr ähnlich. Es liegt nicht nur an Geld oder Stammgast, sondern auch viel an Sympathie und Laune. Das darf keiner vergessen. Um so besser ist es, dass derzeit so viele hier berichten. Nur dann ergibt sich eine ablesbare Tendenz, was Mann wirklich erwarten kann. Von daher finde ich auch den zehnten Bericht zu ein und der selben in kurzer Zeit noch interessant - v.a. wenn es von 10 unterschiedlichen Männern kommt.

Schön, dass es wieder mehr gibt, die wenigstens ab und zu schreiben. Noch besser, dass völlig neue Schreiber dazugekommen sind.

Antwort erstellen         
Alt  05.05.2019, 21:45   # 2104
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.209


Gemmazimma ist offline
Thumbs down Wieder mal im Venezia

tanzt ein etwas p(r)opperes Mädel ausgelassen und fröhlich ohne Schuhe mehr oder weniger aus der Reihe und mich an. Soweit kein Problem, klauen kann man mir momentan nichts, außer den Kilt. Mit der Tagesunschuld ist es eh nicht mehr weit her. Keine 3 Sekunden später habe ich ihre Arme um die Schultern und ihre butterweiche Zunge im Rachen. An die Zeit, in der mir sowas zuletzt passiert ist, kann ich mich nicht mehr erinnern, vielleicht kommt die aber auch erst noch

Weshalb kann das eigentlich nicht immer so sein? Wir sind die einzigen beiden in Venedig. Valentina (24) hat Wurzeln aus Bulgarien mit türkischer Muttersprache und entsprechendem Teint und Typus, sehr schönes Gesicht, ausnehmend weiche Haut, tolle Augen und natürliche volle Lippen. Schon viel Frau und Anale Grande fürs gleiche Geld (dazu später mehr) passend zum Venezia.

Mit dieser Herkunft habe ich schon oft Glück gehabt, sie lebt aber in D und spricht einwandfreies D.
Nachdem es noch keinen Kuchen gibt am Buffet, überredet sie den Barkeeper, er möge extra für mich zum Kappu vorab einen aus dem Kühlschrank aufschneiden. Rundumservice von A-Z. Valentina, glänzend aufgelegt, -gedreht und scheinbar wuschig wie sonst was. Wenn das darauf zurückzuführen wäre, dass sie irgendetwas eingeworfen hat, das müsste erst erfunden werden.

Waagrecht geht es im Zimmer genau so weiter Valentina dirigiert einen Finger von mir, der sich auch sehr darüber freut, dahin wo es ihm am besten gefällt. Parallel schiebt sie mir ihren rein ins ewige Reich der Dunkelheit Ein Geknutsche, -lecke, -ficke, man weiß gar nicht, wo man anfangen soll und vor allem aufhören Und wann?

Und warum überhaupt? Aber alles hat einmal ein Ende, in dem Fall nach 1 Stunde. Stelle mir gerade vor, wenn das an meinem ersten Clubtag gewesen wäre, wahrscheinlich hätte ich den nie wieder verlassen.


ACHTUNG: Alle die den Glauben an die Menschheit noch nicht verloren haben,
zusätzlich @Prisma @BavaRia @Uhu: Ab hier nicht weiterlesen!

Beim Wertfach im Palmas drücke ich ihr noch völlig benebelt die 100€ + mehr als verdiente 10€ Tipp in die Hand. Sie meint, es wären aber 500€ fällig (in Worten: fünfhundert!) Bei ihrem fast perfekten Deutsch passt das doch gar nicht, dass sie die Zahlen nicht beherrscht, denke ich noch. Aber sie meint es tatsächlich ernst und wiederholt diesen Betrag. Hinter ihr steht ein mir nicht bekannter Gast, der es gut meint und mich vor dem Fehler, dass ich das bezahlen würde, zu bewahren versucht, indem er wild mit dem Zeigefinger hin- und herfuchtelt.

Laut Valentina ist für die Zeit + Fingern + Fipopo + KB + Knutschen + + + das aber fällig und wir hätten das vereinbart (trotz der vielen + + + im übrigen alles gesetzestreu!) Obwohl sie nicht wissen kann, was ich im Leben schon alles versprochen habe, gehe ich natürlich gar nicht drauf ein.

Der oberbayerische Dialekt mag sich in ihren Ohren vielleicht so ähnlich anhören, aber ich komme nicht aus Österreich und auch die haben mittlerweile Euros. Dass auch im Palmas nicht nach Kilo (könnten auch meine gemeint sein) abgerechnet wird, sondern nach Minut(t)en, hab ich mir noch verkneifen können. Binnen weniger Sekunden eine der besten Palmezia-Zimmereien und der dummdreisteste Abzockversuch aller Zeiten.

Ich sage ihr noch, dass sie sich gerade um sehr viel Umsatz gebracht hat, könnte sogar sein um 500€ in nächster Zeit und gehe wortlos in den Keller zum Duschen, vergesse aber leider, die 10€ wieder einzusacken. Einen kurzen Moment befürchtete ich noch, dass ein Kamerateam samt Moderator von 'Verstehen Sie Spaß?' auftaucht

Ich stelle mir vor, wenn das an meinem ersten Clubtag gewesen wäre, wahrscheinlich wäre ich nie wieder gekommen

Antwort erstellen         
Alt  05.05.2019, 21:37   # 2103
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.209


Gemmazimma ist offline
Thumbs up Wieder mal im Palmas

Ein paar Mädels, die mir im Kopf rumgeisterten, waren leider nicht da wie z.B. Natascha und Ingrid. Gegen Abend dürften es in beiden Clubs insgesamt aber um die 40 DL gewesen sein. Die beinah €helichen Pflichten wie immer zuerst erledigt, Ada war nach ihrem Urlaub gut erholt und entsprechend aufgelegt und fordernd. Danach war ich bereit für mehrere Abendteuer.

In den Zimmerpausenzeiten werde ich immer wieder von Sani liebevoll betreut. Auch nachdem ich ihr beim x-ten Versuch sagen muss, dass ich heute in Goldgräberstimmung bin, der (Club)Abenteurer in mir zu seinem Recht kommt und ein 3.Zimmer mit ihr als sichere Bank nun mal kein Abenteuer ist. Sani ist aber überhaupt nicht eingeschnappt, drückt mir ein dickes Bussi auf die linke Backe (oben) und wünscht mir einen schönen Tag. Sehr lobenswert, beim nächsten Mal ist sie wieder dran.

An der Säule in der Mitte des Palmas-Clubraums sitzt nämlich ein blondes, zierliches, leckeres Mädel mit Brille wie bestellt und nicht abgeholt. Sie erinnert mich ein wenig an eine andere Ada, einer meiner besten Hawaii-Dates. Das Vorgespräch mit Ines etwas merkwürdig, hu(mo)remäßig sind wir nicht recht kompatibel. Nach den 2 einzigen Servicefragen werde ich als 'Terrorist' tituliert. Ich schwöre aber, dass eine Explosion am Ende der Zimmerei stattgefunden hat.

Mir ist das jetzt wurscht, sie gefällt. Im Zimmer ist einmal kurz ihre Zungenspitze zu spüren, damit dieser Terror fürs Erste abgehakt ist. Meinen Leckereien ist das gutaussehende, zarte Persönchen überraschenderweise gar nicht abgeneigt und mit einem alten oberbayerischen Bauerntrick ist sie auch manuell von innen zu bespaßen. Gegen diese tödliche Kombination ist er natürlich nicht zu verhindern, der schnellste weibliche Orgasmus aller Zeiten Allerdings lecke ich angeblich wie Dracula. Weshalb sie den Unterschied kennen will, habe ich lieber nicht gefragt.

Beim Hauptakt geht Ines, schon wieder merkwürdigerweise, ab wie Apollo. Die richtigen Disziplinen rausgesucht, zur französischen ist es in der einen CE nicht mehr gekommen, kann man schon Spaß mit ihr haben. Es bleibt der Eindruck, dass der Job nicht wirklich ihrer ist, obwohl sie mit der eigenen Geilheit auf was auch immer einfach nicht hinterm Berg halten kann. Beides trifft übrigens auch auf mich zu nur getrennt voneinander.

Wieder einmal ein sehr kurzweiliger Clubtag mit Kollegen und Mädels
...und einer kleinen Splapstickeinlage am Schluss (Siehe oben)

Antwort erstellen         
Alt  04.05.2019, 06:42   # 2102
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.520


Zungenschlag ist offline
Gleich nochmal mit Viki zum Abschlußquicky. Da sie nicht küsst und der BJ angenehm, aber stark ausbaufähig ist, relativ schnell zum Poppen übergegangen. Das macht den meisten Spaß mit ihr, denn daran findet sie selbst auch recht schnell gefallen. Das ist kein Fake. Merkt Mann, da sie sonst auch keine Show macht und sich beim Selbstmarketing eher ungeschickter verhält. Und auch daran, wie es sich untenrum anfühlt. Guuuut...

Reiter und meine Spezialkuschelstellung (seitlich, zueinander zugewandt). Das ist super! Beidseitig. Dabei die wahnsinnig sexy Kurven genießen: macht mich sehr an. Perfekt weiblich. Toller Po und Oberweite. Fast genaue Punktlandung halbe Stunde. Sie bleibt laut Kollegen ohnehin lieber nur für halbe Stunde am Zimmer, hab ich so jedoch noch nicht selbst festgestellt...

Meine spontane Idee: das könnten wir auch regelmäßig machen. Bin ja eigentlich nicht so der Wiederholer, aber darauf hätte ich Bock und da könnte ich immer, weil mich Ihr Körper stark anmacht. Nur nen Abschlußquicky, halbe Stunde, dafür relativ oft. Doch diese Idee fand sie nicht so gut: bei halbe Stunde wäre der BJ wie ich ihn mag (auch wenn es nur sehr kurz ist) für 50€ Extra. Was ein Quatsch. Na, dann halt nicht. Machen wir in Zukunft wieder ne Stunde, aber nur maximal einmal im Monat, eher seltener.

Werde es mit Dolmetscherin wohl nochmal genauer verklickern. Vielleicht kann Viki dann besser rechnen. Überlasse ich ihr, wie sie es handhaben möchte. Ich geh gerne noch öfter mit ihr. Aber ne Stunde können andere Girls besser sinnvoll füllen und ich kann zwar auch 45 Minuten und länger Dauerkuschelpoppen mit so einer heißen Frau oder mich länger oral betätigen, aber nicht regelmäßig am Ende eines Clubtages mit der selben so lange. Clever ist anders...

***

90 Minuten mit Jessy dagegen wieder perfekt in wirklich allen erdenklichen Disziplinen. Da stimmt alles und ich vermisse nichts. Kollegen sind da leider nicht immer ganz so glücklich mit ihr und sie taut da wohl auch nicht immer so sehr auf. Mit uns passt es einfach! Das törnt mich daher so an, dass es meist nur eine Stunde mit uns dauert und auch ne halbe auslangen könnte. Doch ich möchte uns zusammen lieber länger genießen, weil es so genial mit ihr ist und ich stets von Jessy verzaubert bin. Sie verliert ohnehin keine Zeit, ist jedoch gemütlich dabei. Ihre Sanftmütigkeit genau mein Ding.

Diesmal wollte ich extralange Slow-Poppen, weil es einfach schön ist und sie selbst spürbar sehr viel eigene Lust dabei entwickelt und automatisch aktiv mitgeht. Sehr geil! Illusionsfaktor optimal nach einer stets recht kurzen Anlaufphase, jedoch nicht von Anfang an. Sie mag gerne verwöhnen. Doch lässt sich darauf ein, dass ich ein gemeinsames Feeling anstrebe. Und das haben wir dann auch immer.

Genialer BJ mit leichtem Kraulen der Kronjuwelen. Auf zärtlichen Cunnilingus spricht sie sofort an und der Sex ist super. Sehr tolle Reiterin zum Beispiel. Empathie zu mir optimal. Der Anblick und die Berührungen ihrer Haut elektrisieren mich.

Frau hat im Urlaub leicht zugelegt. Jetzt hat Jessy für mich die optimalen Formen (vorher war sie mir eher zu schlank): rundum lecker, tolle Brüste, superhübsches Gesicht, schöner Teint, wenig Schminke (meist nur etwas, um die tollen, dunklen Augen zu betonen). Genau mein Optikgeschmack! Dazu die langen dunklen Haare offen: mhhh! Was eine hübsche und liebe Frau. Ihr umwerfendstes Lächeln packt sie meist erst im Zimmer aus. Schade. Das steht ihr und würde ihr viel mehr Aufmerksamkeit der Kollegen bescheren. So ist sie oft recht lange ungebucht. Sie gräbt auch nicht offensiv an oder sucht viel Blickkontakt, bleibt häufig passiv und wirkt daher oft lustlos. Aber das gibt mir andererseits das schöne Gefühl, dass sie sich mit mir wirklich wohlfühlt und die sanfte Zärtlichkeit zwischen uns in vollen Zügen genießt. Egal wie sie vorher drauf ist, gelangweilt, genervt oder ohnehin strahlend, das Lächeln auf Zimmer, schenkt sie mir immer (spätestens nach 5-10 Minuten zusammen)...

Vermutlich kommt das nicht von ihr alleine, bliebe sie eher die "Arbeiterin", die sich kümmert und den Illusionsfaktor vergisst. Doch ich möchte es anders und sie lässt such bereitwillig darauf ein. Danke Jessy, du bist genial zu mir! Optik, Service, Gefühl, Harmonie.
Daher eine meiner absoluten TOP-Faves!
Antwort erstellen         
Alt  03.05.2019, 18:44   # 2101
Aufkleber
 
Benutzerbild von Aufkleber
 
Mitglied seit 30. March 2018

Beiträge: 373


Aufkleber ist offline
Smile Jenny

Nach längerer Zeit der Abwesenheit mal wieder im Palmezia vorbeigeschaut. Auf der Hinfahrt kämpfte ich mit zwiespältigen Gefühlen beim Gedanken an den Nürnberger Großclub. Zum einen freute ich mich auf die vielen schönen (und mir großteils unbekannten) Frauen, den Trubel, die Atmosphäre, den schönen Wellnessbereich und natürlich den günstigen Eintritt von nur 25 Mücken. Zum anderen hatte ich dort neben einem guten Zimmer auch schon viele negative Erfahrungen machen müssen. Die Clubstandart-100-Euro-Diskussion war mir auch noch im Gedächtnis geblieben.

Bei meiner Ankunft nachmittags gegen 17 Uhr war der Club bereits gut gefüllt mit nackten und halbnackten Männern und Frauen. Sicherlich 30-40 Frauen anwesend (und mindestens genauso viele Männer). Die Anzahl an Frauen ist schon ein großer Pluspunkt für das Palmas. Es herrschte auch schon recht viel "Verkehr" für diese frühe Uhrzeit. Vor recht vielen Zimmern waren Puffstelzen in den verschiedensten Farben und Formen zu sehen. Die Duschen im Palmas-UG sind für mich eines der Highlights des Clubs. Nicht nur funktionieren sie ohne Zeitschalter und technisch ohne Probleme bei der Kalt-/Heißwasser-Steuerung, sondern Männlein und Weiblein duschen hier noch gemeinsam. Keine Geschlechtertrennung, sondern kosanitäre Gemeinschaftseinrichtungen. Wen man da so alles trifft! Während ich meine Körperhygiene auf den bevorstehenden Clubbesuch vorbereitete, wuschen sich hinter mir mal eben zwei schwarzhaarige und junge Grazien die Muschi. Die Auswirkungen dieser Begegnung blieben nicht aus: noch bevor ich den Hauptraum betreten konnte, stand mein bestes Stück bereits auf halbmast.

Dann gings hinauf in den Hauptraum. An der Bar erhielt ich zügig mein gewünschtes Getränk. Wie ich sehen konnte wurden auch schon die ersten Piccolo ausgeschenkt. Auf dem Hocker an der Bar und später auf dem Sofa wurde ich immer wieder von hübschen Girls aufgesucht. Die Animation verlief dabei erfreulich zurückhaltend - meine Kronjuwelen blieben unberührt. In der ersten halben Stunde meiner Anwesenheit musste ich bestimmt ein gutes dutzend Mädels vertrösten. Alle nahmen es gut auf und waren nicht eingeschnappt. Erinnern kann ich mich an kurze und nette Gespräche mit Corinna, Alexandra, Mercedes, Ella, Antonia und Jenny. Doch ich wollte noch nicht so früh aufs Zimmer. Denn wenn ich etwas von meinen bisherigen Besuchen gelernt habe, dann dass man nicht mit der Erstbesten aufs Zimmer gehen sollte, sondern sich bei der Auswahl Zeit nehmen sollte und auch mehrere Optionen prüfen sollte. Ich wollte erstmal einen Überblick gewinnen, bevor ich mich für ein Mädchen entscheide.

Um 18 Uhr kam etwas Bewegung in den Club, denn das Essensbuffet stand bereit. In den Warmhaltebehältern standen verschiedene Gerichte zur Auswahl. Das Essen war völlig in Ordnung und hat mir geschmeckt. Salate und aufgebackene Brötchen waren auch schmackhaft. Qualitativ sicherlich nicht zur gehobenen Küche zugehörig, sondern eher Richtung Kantine. Für diesen Club und diesen Preis aber einwandfrei. Was verbesserungswürdig war, ist die Beschriftung der Speisen. Es stand nur ein allgemeines Stichwort dran. Auch die Menge (bzw. der Nachschub) war nicht ausreichend für den Ansturm - schon nach kurzer Zeit waren einige Gerichte bereits aus.

Kurze Zeit später hielt ich dann auch schon nach einer passenden Zimmergenossin Ausschau. Bereits beim ST auf dem Sofa machte Jenny einen sympathischen und liebevollen Eindruck. Jenny ist ein kleines, zierliches Persönchen mit langen, dichten, leicht gelockten schwarzen Haaren. Schöne braune Haut und ein hübsches, orientalisch wirkendes Gesicht ergänzen die ausgesprochen attraktive Erscheinung. Die Halbbulgarin sitzt meist mit ihren Kolleginnen auf dem Sofa zwischen Bar und Kino. Die Stunde mit ihr hat mir sehr getaugt. Der ZG hatte alles, was ich mir von einem schönen Zimmer erwarte. Girlfriend-Experience der Extraklasse. Meine Wünsche hat sie optimal umgesetzt (keine ZK, die ich aber bewusst nicht eingefordert habe). Jenny ist ein sehr freundliches und empathisches Wesen, das sich voll und ganz auf meine Bedürfnisse und meine (sexuelle) Zufriedenheit eingestellt hat. Kein Pornosex oder schelles Blasen-Ficken-Abwischen wie ich es bei meinen bisherigen Zimmergängen im Palmas erlebt habe. Besonders hervorheben möchte ich ihre Reitkünste und ihre Massagekünste. Über weitere Ferkeleien und pikante Details möchte ich lieber schweigen, denn das Erlebte ist doch sehr subjektiv. Bislang bestes Zimmer in 2019 (und es ist erst Mai). Gerne wieder.

Das einzig Negative an diesem ZG möchte ich aber schon noch erwähnen. Der hygienische Zustand auf dem Zimmer war katastrophal und schlichtweg ekelerregend!!! Wir nahmen – trotz meiner Einwände - ein Zimmer im DG des Palmas. Auf dem Laken des Bettes waren leider dutzende deutlich sichtbare Flecken und feuchte Stellen zu sehen. Auf den Tischen standen leere Gläser, Bierflaschen und Piccolo-Fläschchen herum. Die zwei (!) Aschenbecher waren nicht geleert. Das müssen die Überreste von gleich mehreren Vorgängern gewesen sein. Aufgeräumt hat da drin wohl den ganzen Tag noch keiner. Mit drei der schwarzen Decken haben wir das Bett notdürftig umhüllt. In die „Soße“ meiner Vorgänger will ich mich nun wirklich nicht reinlegen!

Nach etwas "Chillen" im Club und einem Besuch im Wellnessbereich gings schließlich am späten Abend wieder heimwärts. Der Besuch hat sich für mich sehr gelohnt - dank Jenny.
Antwort erstellen         
Alt  03.05.2019, 12:35   # 2100
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.520


Zungenschlag ist offline
Zitat:
Zitat von Uhrmacher66 Beitrag anzeigen
Seit wann lächelt Elisa denn?? Die Hübsche schaut doch immer nur streng und abweisend.....
Das ist eine Fehlinfo. Ebenso wie bei Natascha. Mit wem Elisa will, den lächelt sie gar zauberhaft an.
Der Unterschied: Natascha ist eine perfekte GFS-Granate mit mir. Elisa mag es, zumindest mit mir, nicht sein. Und ich zweifele sehr stark, dass sie an die Klasse der anderen Lady auch nur im Entferntesten herankommt, selbst wenn die Chemie perfekt stimmen würde.

Zitat:
Zitat von olaf Beitrag anzeigen
Winke mit zwei 50er, dann lächeln alle
Noch ne Fehlinfo!
Ihre Frage auf Zimmer: "Halbe Stunde, oder?"
Zu ihrer Überraschung wollte ich viel länger bleiben, das hat sich jedoch nur nach und nach ergeben. So wie immer bei mir. Sie wollte das noch nicht mal und eigentlich schon früher beenden.

Trotz allem, bekommen (oder geben) andere für weniger, mehr als ich (sie). Manche Dinge sind eben nicht käuflich. Das akzeptiere ich. Zumal sie klar und deutlich schon die letzten Male vorab beim Flirten geäußert hat, was ICH mit ihr NICHT erwarten kann und so war das ein fairer Deal. Andere haben das bei ihr bekommen. Dafür haben wir auch keine Diskussionen mehr mit unüblichen Aufpreisen gehabt. Die akzeptiere nämlich ich nicht...

Ich gehe gerne wieder mit Elisa, aber dann erwarte ich mehr von ihr. Dass ICH das bei ihr bekomme, ist jedoch unwahrscheinlich. Und daher vermutlich auch keine Wiederholung mit uns. Aber Mann soll nie, nie sagen und es hängt einzig und allein an ihrer Laune. Immerhin wollten wir beide überhaupt miteinander. Da waren wir wohl beide neugierig. Bekam durchaus wieder mit, wie sich andere an ihr die Zähne ausgebissen haben, weil sie da eben gar nicht wollte.

Fazit: Miteinander sprechen ist wichtig. Ebenso wie unübliches nicht zu akzeptieren und es lieber sein zu lassen. Wäre sonst sehr unfair gegenüber den wirklich herausragenden Service-Girls, zu denen ich sie ganz klar nicht zähle.
Antwort erstellen         
Alt  03.05.2019, 11:25   # 2099
olaf
ich werde alt.........
 
Benutzerbild von olaf
 
Mitglied seit 2. December 2004

Beiträge: 1.542


olaf ist offline
Winke mit zwei 50er, dann lächeln alle
Antwort erstellen         
Alt  03.05.2019, 09:24   # 2098
Uhrmacher66
Tickt richtig!
 
Benutzerbild von Uhrmacher66
 
Mitglied seit 10. July 2006

Beiträge: 600


Uhrmacher66 ist offline
Seit wann lächelt Elisa denn?? Die Hübsche schaut doch immer nur streng und abweisend.....
__________________
Es reicht nicht, dumm zu sein, man muß es auch bleiben wollen!
Antwort erstellen         
Alt  03.05.2019, 06:07   # 2097
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.520


Zungenschlag ist offline
War dann auch mit Elisa. Sogar ohne irgendwelche Absprachen und auf zwei Stunden verlängert. Sie war lieb mit mir und ich mit ihr. Aber ich denke, sie mag es dann auch nicht mit mir übertreiben. Schade. Bin dann wohl nicht sympathisch genug für sie, um es so zu machen wie es mir am besten gefällt...

Obwohl: eigentlich glaube ich schon, dass es mit uns passen würde, bloß Frau hat halt ihren Stolz und mehr als lieb mit mir, wollte sie dann halt nicht.
Von daher: war nett mit uns, aber es ginge schon auch viel besser. Dennoch hatte ich darauf Lust und irgendwie nichts anderes erwartet. Daher diesmal auch nicht enttäuscht.

Liegt an ihr, ob wir nochmal zusammenfinden. Ich bereue nichts, wäre auch noch länger mit ihr geblieben, wenn da nicht "ein Termin" gewesen wäre, aber so werden wir es nicht nochmal machen. Anders gerne, mir gefallen ihre Augen und ihr Lächeln. Das hatte sie für mich und darum wollte ich mit ihr.

***

Viki wie geplant im Anschluss. Das war ganz gut, aber auch noch mit viel Luft nach oben. Keine Küsse, aber sonst OK. Ich mag sie und die 90 Minuten gingen viel zu schnell vorbei. Gerne mal wieder. Finde sie sehr sexy. Die Kuschel-Popperei war sehr schön und wohl für beide Seiten ziemlich geil.

Dennoch "verkauft" sie sich weit unter ihren Möglichkeiten, weil sie vor und nach dem Sex lieb, aber seltsam gehemmt / distanziert erscheint. Überraschenderweise bei der Hauptsache dann anders. Lust lässt sie ohne weiteres zu, zuviel Nähe nicht. Der Sex hat mir daher am Besten mit ihr gefallen. Vielleicht braucht sie einfach noch etwas Zeit, sich an diesen Job noch mehr zu gewöhnen.
Antwort erstellen         





Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:56 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

CLUB-Banner bestellen | FOTO-Banner (für Girls) bestellen | 1:1 Bannertausch | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City