HOMEHOME
 
   Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

        


   
Neu!!! snatchlist.com (Girl-Verzeichnis) | gratiszeiger.com (Sexkontakte) | youwix.com (Jugendverbot!) | sexxxgirls.com (Sexkontakte)


+++ Das LUSTHAUS-Buch: Warum Männer wirklich fremdgehen........ +++ JETZT DOWNLOADEN +++


Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Berlin (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Berlin
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen

FW1


FW2


FW3


FW4


FW5


nightout
^^^ Neu!!! ^^^




+ + + SEX & PORN + + +





Gratis Zeiger
KOSTENLOS INSERIEREN
***** NEU !!! *****







Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  29.06.2009, 12:49   # 1
Meckermann
 
Mitglied seit 6. October 2006

Beiträge: 173


Meckermann ist offline
Airport-Girls (ex Bunga-Bunga) - SLID31

Bild - anklicken und vergrößern
alexandra-03.jpg   bunga-3.jpg   bunga-6.jpg   bunga-15.jpg   gruppenbild-mit-dame.jpg  

Obwohl keine Geilheit bestand, war ich letzte Woche mittags im Pussy-Club,

https://gratiszeiger.com/neu/airport...eniessen.1247/

https://snatchlist.com/neu/airport-girls.31/

auf Anraten bzw. Drängen meines Kumpels, der in Stuttgart im Pussy-Club ganz begeistert war. Man muß dazu wissen, dass dieser Kumpel nicht regelmäßig Puffs besucht und am Strand im Urlaub beim Anblick von halbschönen Weißhäuten aus Groß-Britannien schon einen Halbsteifen in der Bermuda-Short hat.
In Berlin-Schönefeld angekommen, der zerknirschten Ex-Nutte am Eingang 70€ abgedrückt und ab ins "Vergnügen". "Da Dusche und Umkleidung, oben Frauen" waren ihre Worte.
Zwei Duschen zur Verfügung, mehrere stinkige Typen haben ihren leergefickten Schwanz abgespült, auf dem Fußboden feierten die Bakterien Hochzeit. Dann Handtuch um die Hüften und ab nach oben. Im Erdgeschoß gibts einen Barraum, einen "Essensraum", das Buffet bestand aus Bockbürsten aus Schwein und welche aus Geflügel, das war´s mit dem "reichhaltigen" Buffet (später kamen noch Salami-Brötchen dazu). Gut, ich war ja zum Ficken da, weiter geschaut, es waren noch 4 Ficknischen auf der Ebene, wo man schön bei der Arbeit zuschauen kann. Das was ich aber gesehen habe hat mich mal nicht so angeturnt. Eine Dicke kuschelte gerade mit einen noch Dickeren, in einer anderen Nische wichste eine gelangweilte Blondine lustlos an einem sich echt stark konzentrierten Typen seine Nudel. Ob´s was wurde weiß ich nicht, sah aber nicht sehr erfolgsversprechend aus, zumal kurze Zeit später der Typ mit einem verlegenen Grinsen vorbei eilte.
Ich habe dann mal den Blick schweifen lassen, die bestaussehenste tanzte gerade auf der Bar, sah gut aus. Aber ansonsten....mein lieber Schwan, es waren noch 1-2 Mädels mit unterem Frankfurter Laufhausniveau da, ansonsten nur unförmige, nicht hübsche Rumäninnen, die -wie sich herausstellte- logischerweise überwiegend nur rumänisch sprachen. Halt, eine konnte ganz passabel englisch, sie sprach mich an wie´s mir geht, "gut, danke", von ihr "room?" Antwort "ja", schon ging´s ab. Wir sind dann in die erste Etage, da gibts noch mal 5-6 Ficknischen, wir sind in die, an der jeder vorbei muß. Also für schüchterne Knaben nichts, aber als Gangbang-erfahrener hat´s mich nicht gejuckt.
Zuerst hat sie mit Kleenex schön brutal meinen Schwanz noch mal gereinigt und fing dann mechanisch an zu blasen, vorher noch ihre order "not come in mouth". Hochgeblasen, dann so eingetüt wie wir´s lieben (Gummi drauf geschnalzt und ein gefühltes Kilo Gleitcreme drauf). In der Missio gestartet, aber null Wiederstand gespürt. In die Doggy gewechselt, das hat mich dann wenigstens optisch etwas angeturnt, so dass ich nach einigen harten Stößen kam. Ok, abgespritzt, Klopapier gereicht bekommen, unter die Dusche. Ich war irgendwie nicht befriedigt, eigentlich nur abgemolken. "Naja" dachte ich, "dann plündere ich wenigstens noch das `Buffet`". Ein paar Wiener zur Stärkung, bißchen bei verzweifelten Fickversuchen meiner Kollegen zugeschaut, was mich aber null komma null angeturnt hat. Nur ein einziger muselmanischer Mitbürger hat richtig gefickt, die anderen wurden nur abgewichst.
Jetzt war ich aber schon mal da, und mein Kumpel, der in Stuttgart 6x in 3h kam (dieser blöde junge Schnellspritzer), hätte mich nur ausgelacht, und wenn schon discount, dann kann ich ja nicht mit 70€ und nur einem Fick raus gehen. Also wieder geschaut, welche als nächste dran ist. Aber die einzigsten 2 Mädels, die in Frage kamen waren entweder dauerbelegt oder komplett verschwunden. Es waren ca. 10-15 Männer da, ca. 15 Frauen (von wegen 30-50), die Zeit verging, ich wurde immer ungeiler...Da habe ich mir die nächst beste Halbdicke mit noch einem halbwegs hübschen Gesicht geschnappt "Ficken!" und hoch gings. Prozedere bei ihr wie bei dem Mädel vorher, hochblasen, hinlegen, ficken lassen, verabschieden. Ok, sie hat sogar noch versucht etwas zu stöhnen und mich sogar gestreichelt, sie muß eine der sehr motivierten gewesen sein.
Danach noch mit kaltem Wasser geduscht (warm ging nicht mehr), ins Hotel gefahren und erst mal nen gescheiten Escort für den Abend gebucht.

Fazit: nie mehr pussy-club.
Ich zahle lieber paar Euro mehr und habe dann eine echte Illusion gekauft von einer attraktiven Frau, als diese armen Dinger, die nicht hübsch sind und am liebsten in 3 Minuten einen abgewichst haben wollen und wahrscheinlich mit einem Trinkgeld wieder in ihre Heimat zurück gehen müssen.
Für Pfennigfuchser und Puff-greanhorns ist das sicherlich toll, für mich nicht.

Gruß Meckermann

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  16.06.2019, 02:03   # 452
mushido
 
Mitglied seit 23. May 2019

Beiträge: 5


mushido ist offline
Wink

@berlinerr2020 alter Gutmensch..

ich habe den Beitrag geschrieben, um allen Hurenböcken einen aktuellen Überblick über die DL-Situation in Schönefeld zu geben. So zumindest meine Intention.

Warum Du dann aber darauf mit so links grünem Gutmensch Blabla darauf antwortest, hat sich mir nicht ganz erschlossen. Du scheinst noch nicht bei den Airport Girls gewesen zu sein, sonst hättest Du einen persönlichen Kontakt u könntest Dir einen Eindruck machen u wärst qualifiziert, darüber zu schreiben. So kommt aber nur so allgemeines blub blub, das keinem der HBs hier hilft.

Ich kann Dir nur mitteilen, das die Frauen bei den Airport Girls pro Stich mehr Geld verdienen, als der deutsche Mindeststundenlohn (seit 1/2019: 9,19€) hoch ist. Und das in ganzen 10 bis max 20 Minuten. Das ist kummuliert mehr, als das was die meisten in Deutschland arbeitenden Menschen in einer Arbeitsstunde verdienen. Insofern stellt sich die Frage, wer mehr ausgebeuted wird. Inwieweit die Damen Spass an der Arbeit haben und jeden Tag mit Freude ihrer Arbeit nachgehen bzw. was ihre Motivation (ausser Geld) ist, dürfte ähnlich individuell sein wie bei allen anderen Arbeitnehmern.
Antwort erstellen         
Alt  14.06.2019, 11:58   # 451
berlinerr2020
 
Mitglied seit 31. January 2018

Beiträge: 56


berlinerr2020 ist offline
Zitat:
Generell kann man sagen, die Mädels sind sehr abschlußorientiert und wollen so schnell wie möglilch aus dem Zimmer. Es herrscht meistens ein sehr bestimmender Tonfall vor und mit Erotik hat das nicht wirklich viel zu tuen. Manche Mädels geben sich etwas mehr Mühe, andere wirken sehr unbeteiligt und genervt.
Aber vermutlich mal darf man bei so einem günstigen Preis und der vermutlich knappen Entlohnung der DL nichts anderes erwarten.
Da bist du ja selber schuld, wenn du solche Läden noch unterstützt, in dem du dahin gehst. Solche Leute wie du tragen bei, das die Frauen ausgebeutet werden. jeder weis das diese Frauen nicht freiwillig in solche Läden sind. Davon gibt es in Berlin nicht wenig.

Häufig werden die Betroffenen mit falschen Versprechungen für eine legale Arbeit im Ausland angeworben und dann in die Prostitution gezwungen. Aber auch Frauen, die wissen, dass sie für eine Tätigkeit in der Prostitution angeworben wurden, sind Opfer von Menschenhandel, wenn sie von den Tätern zum Beispiel durch Drohungen, durch physische oder durch psychische Gewalt gezwungen werden, die Prostitution gegen ihren Willen fortzusetzen.

Vor allem Migrantinnen aus ärmeren osteuropäischen Ländern (z.B. Bulgarien, Rumänien und Moldawien), oft aus benachteiligten Minderheiten (wie z.B. Roma oder türkische Minderheiten in Bulgarien) werden teilweise sogar von Familienmitgliedern dazu gebracht sich zu prostituieren oder sie selber sehen dies als einzige Möglichkeit, der Armut zu entkommen und die eigene Familie finanziell zu unterstützen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.06.2019, 09:19   # 450
mushido
 
Mitglied seit 23. May 2019

Beiträge: 5


mushido ist offline
Wink sehr einfacher Service fürs Geld

eins vorweg, alles was ihr auf der Webseite seht, hat nix mit der Realität vor Ort zu tuen.
Stimmt nicht ganz, die Öffnungszeiten und Preise stimmen - wohl nicht ganz unwichtig.
Aber der Rest ist nicht mehr aktuell.
Es gibt keine Mottoparties wie auf der Webseite angekündigt - also erwartet nichts.
Weder verkleidete Mädchen, gute Blowjobs noch Crossants am Dienstag.

Auch die aufgelisteten Mädchen arbeiten seit Jahren nicht mehr dort.

Ja was sind denn nun für Mädchen da?:
Gestern waren es 7 Mädchen am Anfang, wobei immer mal welche weg sind oder sicht ausruhen oder Pause machen.
Optik Ficks sollte man schon garnicht erwarten, es gab 2-3 schlanke Girls (meistens 35+) und die restlichen Frauen haben eher etliche kg zu viel bzw. sind schwablich und schlecht tätowiert. die Frauen kommen durchweg alle aus dem Ostblock, die meisten können mehr oder wenig gut deutsch. Französich können die wenigsten.
Wobei wir gleich bei den Service Leistungen sind.
Die durchschnittliche Zimmerzeit bei mir und den anderen Hurenböcke war maximal 10 Minuten.
Die Mädels ziehen sich ziemlich schnell sehr unsexy aus, dann wird sofort der Gummi übergestülpt, wenn man Glück hat wird nicht mit der Hand rumgewürgt sondern mit dem Mund. Danach erfolgt maximal 2 Minuten soetwas wie annuckeln - mit einem Blowjob hat das keine Ähnlichkeit.
Danach wird man ziemlich schnell zum ficken aufgefordert. Vermutlich mal in unterschiedlichen Stellungen, die Mädels stellen sich maximal zur Verfügung, aktiv mitmachen habe ich jedenfalls nicht erlebt. (zu anstrenged, Rücken tut weg usw.)
Generell kann man sagen, die Mädels sind sehr abschlußorientiert und wollen so schnell wie möglilch aus dem Zimmer. Es herrscht meistens ein sehr bestimmender Tonfall vor und mit Erotik hat das nicht wirklich viel zu tuen. Manche Mädels geben sich etwas mehr Mühe, andere wirken sehr unbeteiligt und genervt.
Aber vermutlich mal darf man bei so einem günstigen Preis und der vermutlich knappen Entlohnung der DL nichts anderes erwarten.
Meine gestrigen Highlights waren eine Russin (Anna oder so ähnlilch) blond, schlank, 40, kleine feste Titten, schöne Fotze, aber ausgeleihert und nicht wirklich gripp.
Sara - eine üppige Schwarzhaarige mit der der Sex wirklich lustig war
und einer sehr beweglichen, zierlichen Blonden Frau, ca 35+, den Namen habe ich leider vergessen.

Antwort erstellen         
Alt  12.06.2019, 12:07   # 449
ReNoir68
 
Benutzerbild von ReNoir68
 
Mitglied seit 3. June 2016

Beiträge: 30


ReNoir68 ist offline
Wie voll ist es am Samstag vormittags?

Hallo,

obwohl ich wirklich schon oft bei den APGs war, war ich noch nie am Wochenende da. Daher meine Farge über eure Erfahrungen.
Ist es zu voll? Lohnt sich das überhaupt, oder ist die Atmosphäre sogar besser, da mehr Berufstätige da sind.

Schreibt mal kurz eure Erfahrungen.

Ich werde ansonsten am Samstag den 22.06.19 vormittags da sein. Wer also Lust auf einen kleinen Smalltalk bei einem Bier zwischen zwei Nummern hat, ist gerne eingeladen. (Symbolisch, zahlen müsst ihr schon selbst)
Ihr erkennt mich an einem auffälligen Tattoo auf der Brust.

Gruß
ReNoir
Antwort erstellen         
Alt  25.05.2019, 05:04   # 448
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.487


risk77 ist offline
Hallo, habe jetzt am Freitag den Laden nach fast zwei Jahren auch mal wieder besucht.

Mit Anabell und Ruana gab es sogar immer noch zwei Mädchen die ich aus 2015/2016 von dort kannte.

Laden während des Ramadan sehr, sehr lehr, insgesamt 5 Männer tagsüber da und 5 Girls.
Aussehen der Girls in etwa AnniPorsche-Niveau, aber deutlich unter einer Erlebniswohnung.

Viele der schlanken und hübschen Mädchen, die noch auf der Homepage zu sehen sind, wie: Jasmin, Christina, Mihaela oder eine Jessica sind definitiv nicht mehr da.

Service der Mädchen: Anabell und Ruana kannte ich noch und sie erkannten mich, - Lecken oder FG gab es auch mit ihnen nicht, aber ansonsten ok.
Ein anderes Mädchen wollte fürs Lecken sogar 30€ extra haben, - da habe ich es mir dann doch verkniffen.

Die Zimmergänge haben alle gefühlte 10 Minuten gedauert, was irgendwie auch den Reiz ausmacht: Ziemlich abgerockter Schuppen indem Mann innerhalb von 2 Stunden mal schnell 3-4 mal ohne Pause völlig niveaulos Druck abbauen kann.

Wer ein bisschen in Deutschland rumkommt: Inzwischen liegen da die Hannoveraner Clubs (mit ähnlichem Preisgefüge): Partytreff König oder Rosengarten und einem ähnlichen Konzept, sowohl servicemäßig bei den Frauen als auch vom Ambiente her meilenweit vor der Schönefeld, - das war in meinen Augen nicht immer so.

Nach zwei Stunden und fünf Strichen auf dem Armband war ich abgefertigt und checkte aus.

Gruß risk
Antwort erstellen         
Alt  22.05.2019, 19:38   # 447
tobu
 
Mitglied seit 14. August 2018

Beiträge: 2


tobu ist offline
Ich war schon öfter in dem Laden und meistens immer enttäuscht.

Wie oft wechselt denn die Besatzung da? Das Stammpersonal war immer anwesend aber zwischendurch gab es auch mal neue Damen. Gib es irgendwo Fotos (außer auf der uralten Homepage)? 😎
Antwort erstellen         
Alt  17.05.2019, 22:59   # 446
smithi
 
Mitglied seit 3. October 2009

Beiträge: 25


smithi ist offline
Wiederholungstest Airport Girls...

ich wollte mal wieder ausgiebig ficken und bin deshalb an Mariendorf (EW) vorbeigefahren und habe erst in Schönefeld angehalten.
Tatzeit: Freitag Mittag 12 Uhr.
nachdem ich bei meinem letzten Besuch von der großen Überzahl an Hurenböcken genervt war - bzw. mich das Warten auf ein Girl und anschließendes Warten auf ein freies Zimmer genervt hat, war ich sehr überrascht, das heute so gut wie nix los war.
Man hätte seine 5 möglichen Stiche heute problemlos in zwei Stunden abarbeiten können. So wenig war los, was ich erst ganz OK fand, aber zum späten Nachmittag nicht mehr alle DL vor Ort waren. Angeblich nach Hause gegangen.

Ich will mal kurz war zu meinen heutigen Frauen schreiben.
Als erstes hatte ich Andrea - schwarze lange Haare, sehr zierlich, so ähnlich wie Michaela.
sanftes kurzes Anblasen max 1 Minute , "fass mich nicht an", dann ficken in doggy, sie schaut dabei alle Minute auf ihr Handy..., Abschluß in Missionarstellung. Sie ist sehr unbeteiligt und will es schnell hinter sich bringen.
Sie sieht top aus mit schönen kleinen Titten, aber der Service ist grotig schlecht und sie versucht Falle zu schieben. Ich bin genervt und breche ab. Nach 10 Minuten bin ich wieder an der Bar.
Dort spricht mich eine große schwarzhaarige üppige Frau mit Berliner Schnauze an. normalerweise wäre sie nicht mein Typ, aber ich habe Druck und gehe mit Zara (Sahra etc. - libanesicher Abstammung, aber in D aufgewachsen) aufs Zimmer. Sie schlägt vor in den Keller zu gehen. Dort ist es angenehm kühl, im gegensatz zum heissen und wilden Sex, den ich mit ihr habe. Sie geht voll mit und wir haben beide Spaß.

Nach einer kleine Stärkung mit einem Hopfenblütentee ( 2 Bier im Preis ingebriffen) gehe ich mit einer Spanierin mit riesigen Titten nach oben aufs Zimmer. Sie läßt sich ordentlich abgreifen und durchficken, hält ordentlich gegen und muckt nicht rum. Außerdem hat sie eigentlich ein ganz hübsches Gesicht.

Nach einem kurzen Saunagang im Darkroom (Sauna geht, Licht seit wochen nicht - ich weiss nicht was daran so schwer zu reparieren ist) sehe ich oben eine zierliche Frau ziemlich wild mit einem anderen Gast tanzen. Sie gefällt mir und ich bitte sie um ein Zimmergang. Nachdem sie ihren Bikini auszieht, merkt man wie dürr sie ist. Die Titten super klein, eigentlich nur Brustwarzen. Die Beine seit Tagen nicht rasiert und kratzen wie ein Dreitagebart. Auch sonst bläst sie eher wie ein Pyranhia und schafft es beim ficken für mich so unquem wie möglich zu machen. Man merkt, sie hat keine Lust.

Und die verbleibenden Frauen an der Bar bzw. im Raucherbereich sehen auch nicht motivierter aus.
Ich glaube ich habe heute mit meiner Auswahl einfach Pech gehabt bzw. es waren einfach zuviele unmotivierte und unansehliche Frauen dort.

Naja, ich werde weiter testen und berichten.
Ich hoffe inständig, das mal irgendwann ein neuer Laden in B aufmacht.
Antwort erstellen         
Alt  10.03.2019, 22:58   # 445
smithi
 
Mitglied seit 3. October 2009

Beiträge: 25


smithi ist offline
Thumbs down Lust auf unterschiedliche Frauen

Die Lust verschiedene Frauen zu ficken, trieb mich mal wieder nach Schönefeld.
Da in der EW momentan die Wartezeiten zwischen den einzelnen Damen zu lang ist, fuhr ich weiter Richtung Süden. Der letzte Besuch war nicht so wirklich der Bringer auf Grund zu vieler männlicher Gäste, also beschloß ich einen ReTest der Airport Girls.

Fazit: obwohl Mitte der Woche am Vormittag, war es recht voll. Pünktlich um 11 Uhr herrschte Gedränge an der Kasse und der kleinen Umkleide.
Oben verteilte es sich ein wenig, der limitierende Faktor waren die verfügbaren Zimmer. Wenn man Pech hatte, wurden zwei Männer gleichzeitig in den großen Zimmern abgemolken. anders kann man es wohl nicht bezeichnen. Die Mädels arbeiteten im Akkord und eine entspannte Nummer war kaum möglich (max
2 Minuten Blasen, dann los fick mich, kommst du jetzt etc... erfolgte schon nach wenigen Minuten) Ich würde schätzen, die durchschnittliche Verweilzeit mit einer Frau in einem Zimmer war unter 10 Minuten. Die Mädels machen halt St(r)iche. (auf dem Band des Gastes - und werden wohl nach nach abgearbeiteten Männern provisioniert -5€ pro Zimmergang)


Leider waren dieses mal sehr viel korpulente und wenig attraktive Frauen da und bei den drei schlanken Girls musste man Schlange stehen.
Michaela hat einen tollen Body mit super süßen Titten... gibt einem aber max. 6 Minuten Zeit ihn zu genießen
eine ebenfalls schlanke Blonde (ca. 30+,B.m.W.) aus Moldavien war sehr bemüht, fragte (verlangte höflich) dafür aber einen extra Wodka (5€) an der Bar - ein Invest der sich gelohnt hat. Bin mit ihr später noch ein zweites mal aufs Zimmer gegangen und habe eine ordentliche Massage bekommen. Soweit ok
Ein schlanke schwarzhaarige Rumänin hat so rumgezickt, das ich auf ein Zimmer mit Ihr verzichtet habe.

Ansonsten sollte man sich nach dem Clubbesuch ordentlich desinfizieren.

Sauna war erst nach ca. 2 Stunden heiß, dafür aber stock dunkel.
im Eintritt sind zwei Bier incl.

kann mir jemand sagen, wie oft dort neue Girls sind. Auf der Homepage sind gefühlt seit Jahren die selben Girls zu sehen, die bis einige wenige sind sie aber nie da.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.02.2019, 20:47   # 444
smithi
 
Mitglied seit 3. October 2009

Beiträge: 25


smithi ist offline
Exclamation viel sex für wenig Geld

Hallo,

wollte auch mal etwas Positives zu den Airport Girls schreiben.
Ich dachte immer, der Laden wäre mies und die Erlebniswohnung um längen besser, aber weit gefehlt.

Für kleines Geld bekommst Du bei den Airport Girls deutlich mehr SEX als inder EW.


https://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=157631


Nur kurz zu meinen Besuchen:

Der letzte fand irgendwann im November letzten Jahres unter der Woche tagsüber statt.
Das Verhältniss tagsüber Männer zu SDL war 2:1, aber eigentlich sehr entspannt
Ich war erlaubte 5 mal mit irgendwelchen Girls auf dem Zimmer und habe 2 Bier getrunken.

Zu den Mädels gibts ehrlich gesagt nix zu berichten, die Standardbesatzung seit Jahren.
Einige wenige hübsche, aber die meisten doch eher unterer Durchschnitt und und körperlich derangiert.

Ich hatte irgendwann Glück, an eine sehr große und sehr sehr schlanke Frau zu geraten. Namen habe ich vergessen, es könnte Elena und Michaela gewesen sein, bin mir aber nicht sicher.

Diese war mir vom letzten Besuch noch in Erinnerung, aber nicht so besonders positiv, weil sie sehr bestimmend auftrat. Nicht anfassen, leg Dich hin und so und so. Sie geht immer in das ganz kleine Zimmer links von der Treppe im OG, das mit der Dachschrägen. Ich mag das Zimmer nicht, weil viel zu klein, aber das Bett ist OK
Weil ich kein Bock hatte mit der Frau Stress zu haben, habe ich einfach beschlossen, ihren Anweisungen zu folgen und sie machen zu lassen. Und jetzt sehr zu meinem Erstauen eine wirklich geile Nummer zu erleben.

Ich wusst sie will nicht angefasst werden und dies und jenes nicht, also lies ich sie einfach machen.
Sie fing an zu Blasen, und das war wirklich gut. Ich war am Anfang noch total entspannt und Sie musste richtig lange rummachen, bis sie meinen Schwanz endlich hart hatte. Ich fing an zu söhnen und sie später auf einmal auch. Also fragte ich, ob ich sie lecken dürfte. Und auf einmal lag sie in der 69 auf mir.
Normalerweise nicht mein Ding bei ner Nutte die Pussy zu lecken, aber sie war frisch geduchst und hatte ne wirklich schöne Pussy. Also fing ich sie an zu verwöhnen. Was ein geiler Anblick. Das beste war aber, sie drückte ihre Klit mit der Zeit immer mehr gegen meine Zunge, ich hatte fast das Gefühl, das sie sich an mir rieb und ebenfalls aufgeilte. Das wurde von ihrer Seite immer heftiger und heftiger, wärend sie gleichzeitig mich immer wilder blies - aber trotzdem gefühlvoll. Es dauerte jedenfalls nicht mehr lange, und ich kam durch ihr französisch zum einem sehr geilen Höhepunkt. Sie war zumindest ebenfalls sehr erregt, lies sich von mir noch ne Weile lecken bzw. rief sich an mir und war dann irgendwann ebenfalls entspannt. ob sie gekommen ist - schwer zu sagen. Aber erhlich gesagt auch egal. Sie ist die SDL.

Die andern Sexnummern mit den Frauen sind nicht mehr in meine Gedanken existent. normaler Standard.

die Sauna war an, aber ziemlich malade. Die Dusche davor ist so verkeimt und das Wasser nicht mal handwarm, vermutlich muss man darüber sogar noch froh sein. Hinweis, am Empfang/Umkleide gibt es Desinfektionspray.

In vielen Zimmern sind die Betten nurn och Schrott bzw. Quitschen in einer unerträglichen Lautstärke, man hat Angst das das Bett zusammenbricht.

Der Laden selber ist total verraucht, man wähnt sich in einer Balkan Disse. Dies auch dank der Überzahl an GebrauchtWagen Händlern.

Insgesamt ging dieser Besuch in November in Ordnung für die investierten schlappen 60€

****************

Der nächste Besuch fand in der ersten Januar Woche 2019 statt-wieder tagsüber. Den hätte ich mir gerne rückwirkend erspart. Ich vermute mal es lag daran, das noch viele Urlaub hatten und es einfach unerträglich voll war.

Das Verhältnis Männer zu SDL war mindestens 5:1. Das hatte folgendes zur Folge
* Mann musste richtig um die Aufmerksamkeit der Frauen kämpfen, das sie mit einem aufs Zimmer gingen (am besten an der Damendusche warten und sie als erster Ansprechen)
* Die Frauen haben im Akkord gearbeitet, es war eher industrielles Abmelken der Männer
* oft waren man sogar nicht alleine auf dem Zimmer, gerade in den größeren Zimmern wurde oft mehrer Männer gleichzeitig abgefertigt. privatsphäre :-) nein vorhanden
einmal musste ich miterleben wie zwei Arraber links und rechts neben mir fickten - das will man nicht sehen
* Warteschlangen vor den Zimmern
* Die Bar mehr als sonst verqualmt

Es gab aber auch was positives zu Berichten:
*kleine Striptease Show an der Stange im TV Raum
*ein kleiner Arraber, der sich vor den Frauen und allen Männern freiwillig zum Affen machte

wenn es so voll ist, kann ich den Laden nicht wirklich empfehlen.
Trotzdem werde ich demächst nochmal hingehen, vielleicht ist es dann etwas leerer.

Kann mir vielleicht jemand berichten, wie es Freitags / Samstags ist?

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.02.2019, 15:04   # 443
Alligator775
 
Mitglied seit 22. February 2019

Beiträge: 1


Alligator775 ist offline
Airport Girls gute Alternative für zwischendurch​

Letzte Woche hatte ich beruflich im Raum Berlin zu tun und somit könnte ich mit wenig Zusatzaufwand (fahre sonst 3 Stunden zum Partytreff) die Airport Girls besuchen . War letztes Jahr schon einmal da und wie auch diesmal war es okay, wenn auch durchwachsen.
Für 60 EUR gibt es 5x Service, ansonsten Getränke frei und Fussball-CL lief als Wiederholung.
Am Empfang (ungewöhnlich, aber geht auch) umgezogen und hoch in den Barraum. Alles ein bisschen klein aber schnell wurde Kontakt gesucht. Ein paar DL waren nicht so ansprechend für mich, aber einige andere schon.
Denisa lud mich ein und kurz darauf machten wir das erste Zimmer. Wie meist im Nebenraum des Fernsehraumes in einem Doppelbett - manchmal gesellen sich noch andere dazu. Bei Denise trügt der Schein- ihre Tittensind eher Schau und kaum vorhanden. Der Service war so lala, aber ging gut mit.
Danach Sara ! Wow, die geht ran. Laut ihen Angaben Deutsche mit Libanon-Eltern und erst seit Tagen ( !!) dabei. Meine Neugier brachte zztage, dass sie Nymphomanin sei. Das zeigte sie mir anschließend auch. Tolle grosse Titten, die geleckt werden sollen und sie kann wirklich nicht genug kriegen. Geht mit, schreit ihre Lust raus und will nicht aufhören ... Super
Danach noch Daria ( ein wenig Hängetitten, lässt sich aber Fingern, guter Service mit Spass) . Isabel versprach mehr als der Service war. Tolle Figur, tolle feste Oberweite aber nur durchschnittlich im Service Mann darf nicht wie Mann will ...
Und zum Schluss noch mal Sara getroffen ... auf dichhab ich gewartet ich will noch ein Zimmer mit dir ... und schwupps waren wir wieder im Doppelzimmer . Mit einem asiatischen Eisbär um die Wette gefickt (er nagelte Michaela, die eigentlich auf meiner Liste stand) neben uns und wir kamen gleichzeitig. Noch ein wenig auspimpern da Sara ja noch nicht genug hatte und wieder los.
Fazit : 2 tolle DL, 2 naja, 3,5 Stunden gut verbracht und für 60EUR war es voll okay.
Klar, TC in Hannover und OSL sind besser, auch Dolce Vita in Wagenfeld, aber wenn man in der Nähe Berlin ist, ist es ein paar schöne Stunden wert.
Der Service ist sicherlich ausbaufähig z.B. kürzer BJ-Teil aber es wird nicht auf die Uhr geschaut und man darf solange Mann kann.
WDF: 70 %
Antwort erstellen         
Alt  16.02.2019, 18:29   # 442
wrobeldirk
 
Mitglied seit 17. December 2016

Beiträge: 66


wrobeldirk ist offline
Ein bisschen mehr Infos wären hilfreich, um dem Bericht etwas mehr Gehalt zu verleihen...

...waren keine Mädels dort ? Zu viele Mitstecher ? Konzept anders, als von Dir erwartet ? Unfreundliche Stimmung ? mangelnde Hygiene ?

Ich war zweimal dort und war durchaus zufrieden...mehr nicht...es waren aber z.T. nette und hübsche Mädels dort, das Anbandeln überhaupt nicht schwer, da durchaus die Initiative von den Damen ausging, aber die 5 Striche hab ich trotzdem nie voll bekommen...
Antwort erstellen         
Alt  16.02.2019, 16:15   # 441
seppsepp66
 
Mitglied seit 19. September 2010

Beiträge: 1


seppsepp66 ist offline
kurzbericht airportgirls

samstag 14:02-14:48
unterirdisch bis sau schlecht. erotikfaktor -128, das schlechteste was ich je mitgemacht habe. da bläst es Dir die Geilheit aus dem Gesicht; 60 euro sparen und besser wo anders investieren.
Antwort erstellen         
Alt  06.01.2019, 03:35   # 440
hades_7
flavini
 
Mitglied seit 1. March 2016

Beiträge: 22


hades_7 ist offline
Hallo Bokk, ich war an einem Sonntag dort. So voll war es bei mir noch nie dort.

lg
Antwort erstellen         
Alt  31.12.2018, 19:52   # 439
bokk
 
Mitglied seit 6. September 2011

Beiträge: 208


bokk ist offline
hallo hades, an welchm Tag zu welcher Zeit warst du da? Bei so viel Kerlen vergeht einem das ja...
Antwort erstellen         
Alt  29.12.2018, 20:33   # 438
hades_7
flavini
 
Mitglied seit 1. March 2016

Beiträge: 22


hades_7 ist offline
Ich war vor kurzem am Wochenende bei den Airport Girls.
Hatte Sex mit Mona, Daniela, Andrea Michaela und noch einem weiteren Mädchen.

Alles recht ansehnliche Frauen. Service wechselhaft zwischen den Mädchen, für den Preis ab in Ordnung.
Elena und Michaela haben gegen 14:30 eine Tanznummer hingelegt welche recht unterhaltsam war.
Leider war es jedoch sehr voll, ich schätze 25-30 Männer kamen gleichzeitig auf etwa 8 oder 9 Frauen.
Die Damen leisten dort wirklich viel, deshalb Respekt an diese fleißigen Frauen! Um die Frau der Wahl zu ergattern musste man sich jedoch leider ziemlich beeilen und die Dame direkt beim herauskommen aus ihrer Umkleide ansprechen nachdem sie mit einem anderen Kunden fertig war. Knapp die Hälfte der Frauen ist kommt für mich nicht wirklich in Frage, die andere Hälfte ist aber ok bis wirklich attraktiv!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.12.2018, 07:57   # 437
faustino
 
Benutzerbild von faustino
 
Mitglied seit 1. June 2011

Beiträge: 12


faustino ist offline
Männerwellness preiswert

War letzten Montag vor Ort. Für 60€ fünfmal ficken und dreimal Sauna finde ich persönlich okay. Hatte mich beim Eintritt versichert, dass die Sauna in Betrieb ist. Meine Gespielinnen waren Ellena, Mona und Andrea. Alle drei sehr attraktiv. Guten Sex erwarte ich dort nicht. Allerdings hat mir Mona sehr geil ihr Fötzchen in der 69 in die Fresse gedrückt, später bei einer weiteren Runde erhielt ich von ihr eine gute Massage. Ellena finde ich einfach super sexy, sie spult ihr Programm allerdings ohne Erwähnenwertes ab. Andrea, 20 Jahre, schiefe Zähne und herrliche Naturtitten. Sie muss noch viel lernen, denke der Job ist der falsche für sie. Hätte diese Möpse zu gerne mal richtig angefasst.
Das männliche Publikum war nett und ich habe mich sehr wohl gefühlt. Trinke zwar kein Bier, habe es aber so verstanden, dass auf dem Band zwei gratis sind.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.11.2018, 09:07   # 436
Der Eine
 
Mitglied seit 18. March 2004

Beiträge: 25


Der Eine ist offline
Würde heute um 11 Uhr mal wieder spontan zu den Girls fahren. War jemand vor kurzem da und hat aktuelle Infos zur Besetzung und Stimmung vor Ort?
Antwort erstellen         
Alt  12.10.2018, 08:20   # 435
ReNoir68
 
Benutzerbild von ReNoir68
 
Mitglied seit 3. June 2016

Beiträge: 30


ReNoir68 ist offline
Jasmin die 2.

Also ich war Mittwoch mal wieder im Fick-Discounter.

Und um die Frage nach Jasmin zu beantworten, sie war da – aber leider nur als „Kassenkraft“. Auch Elena arbeitete nur an der Bar.

Ich habe ja schon öfters geschrieben, dass es mit der Stimmung immer weiter abwärts geht. Keine Stangentänze mehr, keine coolen Aktionen mehr.

Aber der Preis ist natürlich immer noch unschlagbar. 60 EUR (am Vormittag) 5 mal Sex und ein Bier inklusive. Alkoholfreie Getränke sind weiterhin unbegrenzt.

Man hat den Räumen einen neuen Anstrich gegönnt. Wirklich die schlechtesten Malerarbeiten, die ich je gesehen habe.

Aber nun zum eigentlichen: Leider zieht der günstige Preis immer weiter Personengruppen an, die man nicht um sich haben will. Es geht mir wirklich dabei nicht um die Herkunft oder Nationalität, sondern ausschließlich um das Verhalten. Es nervt wirklich wenn du vögeln willst und neben dir streiten sich ein Mädchen und ein Kunde. Ich habe dann auch vorgezogen mit den Mädels nach oben zu gehen. Selbst in der Sauna hatte ich keine Ruhe. Auch da kam eine nicht angenehm riechende lautstark diskutierende Gruppe hinterher.

Es gibt aber auch positives zu berichten. Es waren auch wirklich coole Kunden da, mit denen man sich unterhalten konnte. Die Mädels waren entspannt und äußerst fleißig. Ich habe nicht eine Abfuhr ( hab gerade Pause oder so…) erhalten. Auch brauchte ich nie lange warten, bis meine nächste Wunschkandidatin frei war. Ich hatte zuerst zwei Nummern mit zwei altbekannten Mädels, aber mir waren auch gleich zwei (für mich) neue Frauen aufgefallen.

Die erste war Roberta. Tolle Figur, lange schwarze Haare bis zum Arsch. Trug einen durchsichtigen schwarzen Boddy. Ich bin dann mir ihr ins Zimmer der Whirlpoolruine gegangen und ich kann nur sagen, sie ist mein absoluter Tipp für den Laden. Auch ausgezogen ist sie wunderhübsch. Tolle Figur, makellose Haut. Kunsttitten, die zwar deutlich zu fest sind und eine unnatürliche Form haben, aber nicht zu groß für sie sind, im wahrsten Sine des Wortes eine tolle Abrundung ihrer Figur. Sie ist irgendwie eine fleischgewordene Anime Figur. Und das Beste ist, sie zickt nicht rum. Sie lässt fast alles mit sich machen (also im Verhältnis für den Laden).

Danach hatte ich Mona. Auch sie fiel mir sofort auf. Sie ist schon etwas in die Jahre gekommen und hat ziemlich schlaffe Brüste. Aber sie hat eine gewisse Ausstrahlung. Klein, schlank, stilvoll gekleidet und eine Brille geben ihr den gewissen Sekretärinnen Look. Und ich glaube sie weiß das, denn auch ohne dass ich darum gebeten habe (was ich hätte), ließ sie die Brille auf. Sie steckte sich die wirklich schönen Haare hoch und nur noch mit der Brille bekleidet, blies sie wirklich lustvoll meinen Schwanz. Dann streckte sie mir den Hintern zu und wollte von hinten genommen werden. Da ich aber das Brillengesicht sehen wollte, wechselte ich die Stellung und auch sie machte alles mit und erweckte sogar den Eindruck Spaß zu haben.

Meine letzte Nummer war mit Michaela. Mit ihr habe ich sowas wie eine Hassliebe, die mich aber irgendwie reizt, so dass ich doch noch mal meinen Spaß hatte (sie eher ich nicht).
Antwort erstellen         
Alt  02.10.2018, 16:47   # 434
ReNoir68
 
Benutzerbild von ReNoir68
 
Mitglied seit 3. June 2016

Beiträge: 30


ReNoir68 ist offline
Jasmin?

Als ich das letzte Mal da war, habe ich sie auch vermisst. Eigentlich ist sie ja gefühlt immer da.

Ich werde am 10.10. vormittags wider mal hingehen. Wenn sie wieder nicht da sein sollte, werde ich einfach mal fragen und berichten.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.10.2018, 12:05   # 433
hades_7
flavini
 
Mitglied seit 1. March 2016

Beiträge: 22


hades_7 ist offline
Ist Jasmin noch da?

Hallo liebe Kollegen,

Weiß jemand von euch ob Jasmin noch bei den Airport Girls arbeitet?
Als ich das letzte mal dort war, war sie nicht anzutreffen.



Gruß

Hades
Antwort erstellen         
Alt  22.09.2018, 18:48   # 432
bokk
 
Mitglied seit 6. September 2011

Beiträge: 208


bokk ist offline
es ist leider kein fkk- steht ja auch nirgends!
Antwort erstellen         
Alt  21.09.2018, 21:33   # 431
SkinnFan
 
Benutzerbild von SkinnFan
 
Mitglied seit 6. May 2017

Beiträge: 61


SkinnFan ist offline
Zitat "FKK ist es nicht, da laufen ja alle nackig rum. Die Mädels sind ja auch nicht ständig nackt."



na was denn nun
;-)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.09.2018, 07:56   # 430
LonelyJoe
Pauschalclubber
 
Mitglied seit 20. January 2013

Beiträge: 1.150


LonelyJoe ist offline
Zitat:
ist das da eigentlich auch FKK oder zieh ich mich da nach jeder Dame wieder an ?
Du gehst gefälligst nach jeder Dame duschen.
Danach wieder ein Handtuch umbinden. FKK ist es nicht, da laufen ja alle nackig rum. Die Mädels sind ja auch nicht ständig nackt.

Deine Klamotten packt du vorher in einen Spind, danach läufst du nur mit Handtuch rum.
Einige ziehen sich auch eine Turnhose an, weil die Handtücher ja mal rutschen.
Ich finde das mit Handtuch ganz nett, da kann sie dann auch mal nachsehen und spielen zum Aufwärmen.
Wenn du ne Latte bekommst kannst du die in der Turnhose auch nicht verbergen und wenn die Mädels spielen, kriegst du halt eine, ist normal, geht anderen auch so.

Anziehen kannst du dich wieder nach dem letzten Duschen.
Antwort erstellen         
Alt  11.09.2018, 17:02   # 429
Allzeitbereit90
DerNeueHier
 
Mitglied seit 2. August 2017

Beiträge: 45


Allzeitbereit90 ist offline
Na dann seh ich mir den laden demnächst mal an.
Danke.

Bericht, wenn wahrscheinlich auch fast überflüssig, folgt dann selbstverständlich.
__________________
Ich komm nach 3 Minuten und schrei' erster!!!
Antwort erstellen         
Alt  11.09.2018, 16:29   # 428
alexpassion
 
Mitglied seit 13. February 2015

Beiträge: 66


alexpassion ist offline
wochentags am Vormittag
Antwort erstellen         





Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:32 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

CLUB-Banner bestellen | FOTO-Banner (für Girls) bestellen | 1:1 Bannertausch | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City