HOMEHOME
 
   Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Neu!!! snatchlist.com (Neu!!!) | gratiszeiger.com (Sexkontakte) | youwix.com (Jugendverbot!)


+++ WICHTIGER HINWEIS - BITTE LESEN WENN DU MEHR ALS EINEN NICKNAME HAST +++


Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Bayern
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen










SB







SB





FW1


FW2


FW3


FW4


FW5


nightout
^^^ Neu!!! ^^^




+ + + SEX & PORN + + +





Gratis Zeiger
KOSTENLOS INSERIEREN
***** NEU !!! *****







Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  22.11.2008, 04:04   # 1
ajax69
Römer
 
Mitglied seit 21. May 2004

Beiträge: 676


ajax69 ist offline
Talking Heia Safari - TEST BERICHTE aus dem FKK Safari (Neu-Ulm)

Große Fische, kleine Fische, frühe Vögel, späte Vögel, leise Katzen, laute Katzen, Tiere mit großen Ohren, kleinen Ohren, langen Hälsen, kurzen Hälsen,
großen Beuteln, kleinen Beuteln, großen Tatzen, kleinen Tatzen, großen Schwänzen, kleinen Schwänzen, großen Augen, kleinen Augen, Adleraugen,
blinde Kühe, stolze Schwäne, blonde Gänse - all die und noch viel mehr gibt es nicht nur in der Tierwelt sondern auch als Besucher im neuen Safaripark in Neu-Ulm.
Der neue FKK-Club eröffnete am 20.11. ohne großes Brimborium seine Pforten
für alle Arten von Gästen: für Romeos, für Genießer, für Anfänger, für Clubgänger, für Akteure, für Zuschauer, für Saunierer, für Whirler und für alle, die in keine Schublade passen.

Der neue Club liegt in einem Neu-Ulmer Industriegebiet, soll 1200 qm groß sein
und hat als direkten Nachbarn ein Eroscenter. Parkplätze gibt es im Hof, als auch abends genügend an der Strasse.
Der Aufgang zum Club auf Kunstrasen führt an einigen aufgeblasenen/ausgestopften/künstlichen Vögeln vorbei und zeigt dem Besucher schonmal hier die Vielzahl an schrägen Vögeln - oder soll man sich hier schonmal vorneweg das "Vögeln" in seine Gedanken holen - nicht, daß das der eine oder andere noch vergisst!
Im 1. Stock angelangt betritt man den Club durch eine nicht abgeschlossene
Tür und steht - am Empfangstresen und Raucherlounge, die durch ein paar Kunstpflanzen voneinander getrennt sind, aber möglicherweise später doch
deutlicher getrennt werden. (wünschenswert)
Die Frage der Empfangsdame, ob ich schon einmal in einem FKK Club war kann
ich mit gutem Gewissen mit "Ja" beantworten. Daraufhin bekomme ich für den Obulus von 30 Doppelmark (gültig bis Ende Dezember) ein Handtuch ausgehändigt sowie den Spintschlüssel. Die Dame weist mir den Weg - nach links durch die Tür und schon bin ich mitten unter Tausenden von nackten
Mädels! Nee, ist gelogen, aber als Neuling könnte man sich hier schon
wie Ali Baba und die 40 Haremsdamen oder so ähnlich fühlen. 6 oder 7 Mädels,
nackt wie Gott sie schuf, sind gerade dabei, sich für die Arbeit fertigzumachen. Es gibt nur einen gemischten Umkleideraum, der in L-Form
die Spinte auf beiden Seiten, oben und unten hat und ein paar Bänke dazwischen. Dazu einen großen Spiegel mit Haarfön.
Nebenan gleich die Dusche, alles neu gemacht, wo Männlein und Weiblein
zusammen duschen. Die Duschköpfe für mich ein bißchen zu weit streuend
und die Duschintervalle zu kurz.
Raus durch die "Raucherlounge", die mit ein paar Cafetischen und Stühlen
für mich sehr ungemütlich wirkt, und rein in die "gute Stube".
Links gleich ein WC, dahinter ein großer Tisch mit einer Essensdurchreiche, darüber ein großer Flat-TV, 2 Tische zum Essenfassen, rechts die große Bar. Der übrige Kontaktraum ist mit schwarzen Sofas (ca. 10 - 12) ausgestattet, die für 2-3 Personen ausreichen.
An der Bar vorbei geradeaus nach hinten geht`s zum Wellnessbereich, den
14 Zimmern und dem Kino. Rechts gleich 2 "normale" Zimmer, die alle sehr schön zum Thema Safari gestylt sind - jedes Zimmer hat einen Namen nach
Safaritieren: Giraffe, Leopard, Tiger, Zebra usw. Links befinden sich 2 Saunen und ein weiterer großer Duschbereich - alles nagelneu und mit viel Liebe zum Detail gemacht. Z. Bsp. die kleinen Regalablagen mit Elefantenköpfen als Träger, 2 mannshohe afrikanische Schnitzereien von schwarzen Einwohnern oder die Riesenechsen an einem Baumstamm.
Daneben befindet sich der VIP-Room, der wohl extra kostet. Er hat einen eigenen Whirlpool, Sauna und Dusche.
Danach dann der für mich beste Teil des Clubs: ein großer Whirlpool für ca.
8 Personen in einer künstlichen Felslandschaft, in wechselndem Rot-Grün-Blaulicht, daneben 2 Leoparden auf einem Baumstamm als Wächter, ein künstlicher großer Gorilla, ein ca. 1 Meter großer Kopf, aus dessem Mund Wasser rinnt, eine weitere Großechse, 2 beheizte Steinliegen und dazu der Masseur Udo mit seiner Massageliege, den viele aus dem FKK Haus Fellbach kennen.
Vom Whirlpool hat man einen perfekten Überblick über die Mädels, die alle nach dem Zimmer am Pool vorbeikommen, zu den Spinten zum Bezahlen
gehen und wieder zurückkommen zum Frischmachen.
Vom Wellnessbereich geht`s nun noch links zu den weiteren Zimmern, WC´s
und zu dem großen Pornokino mit großer Leinwand. Die WC`s nagelneu und sehr sauber, die Suiten groß und teilweise mit 2 großen ( einer davon gekippt) Spiegeln, alle voll dem Thema gerecht durchgestylt. Das Kino hat 2 große Liegeflächen mit Platz für mindestens 25 Personen.
Soviel mal zum Ambiente - die HP des Clubs hat ja einige Bilder eingestellt, die einen guten Eindruck vermitteln.

An der Bar bekommt man diverse Getränke, u.a. auch Cappuchino, Espresso
oder Orangensaft. Alkoholische Getränke kosten extra und gibt es ab 4 Euro (Bier), ein großes Weizen kostet 5 €, Wein 6 € und Longdrinks 7 € . Sekt und Champagner ein "bißchen" mehr.
Des weiteren gibt es eine Speisekarte für die clubeigene Küche mit ca. 15
Angeboten: von der Suppe für 3 € über Wiener Würstl für 4 € und Toast Hawaii (5 €) bis zum Wiener Schnitzel (8 €) und dem teuersten Rahmschnitzel
für 9 €.

So, nun zu dem allerwichtigsten in einem Club - den Mädelz!
Zum Start waren 14 - 16 CDL anwesend, die ich allesamt aus diversen Clubs schon kannte - die Mehrheit aus dem Haus in Fellbach (u.a. Christina, Laura, Erika und Luisa), die anderen aus der World in Pohlheim-Garbenteich (u.a. Lucy). Hauptsächlich Rumänien und Bulgarien und, ich glaube, eine Türkin.

Mit den für mich beiden schönsten, Christina und Laura, hatte ich bereits das Vergnügen. Mit Optikqueen Christina war`s für mich damals ein persönlicher Flop - aber als wir uns nett auf den "heißen Steinen" unterhielten (auf Deutsch!!), war ich nahe dran, sie noch einmal zu buchen. Laura versuchte mich mehrfach zu becircen, aber ich wollte eigentlich Servicegranate Lucy
buchen, die mich anfangs auf dem "heißen Stein" gekonnt angemacht hatte - ich aber noch in der Relaxphase war.
Später im Kino konnte ich eine gute öffentliche Nummer direkt neben mir mit Christina bewundern, die mit FT abschloß.
Kurz nacheinander erschienen dann Lucy, die leider nicht reinkam, Laura und Luisa. Laura ging zum Nebenmann, Luisa machte mich gekonnt rallig, die Test-ZK waren okay und wir verschwanden in einer der Suiten mit den Spiegeln.
Eine insgesamt klasse Nummer über knapp 30 Minuten, mit allen wichtigen Features außer Fingern.

Fazit: der Club gefällt mir von der Ausstattung recht gut. Gewöhnungsbedürftig ist allerdings das Extracash fürs Essen. Mädelmäßig für mich noch steigerungsfähig. Werde wohl ab und zu mal wieder vorbeischauen.

Negativ für mich: für eine Cluberöffnung völlig ungewöhnlich, daß es kein Buffet und keinen Premierensekt gab. Da hab ich schon ganz andere Cluberöffnungen erlebt.

ajax69


Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  22.08.2013, 20:20   # 314
Lebensart
 
Mitglied seit 15. August 2003

Beiträge: 39


Lebensart ist offline
Hallo,

Kann eigentlich jemand was zur "Erotik Disco" (immer Samstags im Safari) sagen.

Würde mich reizen, wird aber hier im Forum nirgends erwähnt.
Antwort erstellen         
Alt  20.08.2013, 14:41   # 313
2sexy-4u
Freizeitficker
 
Benutzerbild von 2sexy-4u
 
Mitglied seit 14. August 2009

Beiträge: 203


2sexy-4u ist offline
Arrow COYOTE SAFARI PARTY

Bild - anklicken und vergrößern
A1coyote-neuulmwebKopie-76c3dfe3.jpg  
Zitat:
COYOTE SAFARI 07.09.2013

Erotischer kann die Großwildjagd nicht werden!

Mit den Sexy Stars Elly Darnell & Lillian Will, sowie viele sexy Sternchen!

BodyDrinking, Live Shows, Buffet, DJ, und vieles mehr erwarten DICH!
Da darf man wohl gespannt sein
__________________
Wer keine Lust mehr hat etwas zu suchen der kann es ja mal mit Finden probieren.
Antwort erstellen         
Alt  13.08.2013, 00:23   # 312
vagabontule
 
Benutzerbild von vagabontule
 
Mitglied seit 3. January 2012

Beiträge: 454


vagabontule ist offline
@2sexy-4u

Zitat:
Nachdem das Abendspiel vorbei war, war dann aber Laura plötzlich wieder da. Eigentlich dachte ich, dass es mit ihr heute nicht mehr klappen würde, aber dann hat sie sich noch einmal richtig reingehängt und von ihrer schlechten Stimmung war plötzlich nicht mehr viel zu sehen.
......typisch Laura....Ich mag sie sehr gerne und ich hasse sie genau so viel....

Gruß vagabontule

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.08.2013, 18:11   # 311
2sexy-4u
Freizeitficker
 
Benutzerbild von 2sexy-4u
 
Mitglied seit 14. August 2009

Beiträge: 203


2sexy-4u ist offline
Cool Ein netter Tag im Safai

Es war Samstagnachmittag und ich hatte Lust auf Chillen und Fußball, also war wieder einmal ein Besuch im Safari angesagt. Gleich am Anfang wurde ich von der süßen Laura begrüßt und ich versprach ihr auch gleich einen Zimmergang für später. Aber erst einmal war König Fußball an der Reihe, in der Halbzeit eine Runde schwitzen und dazwischen interessante Gespräche mit anderen Gästen. Mit der Zeit lernt man ja immer mehr Stammgäste kennen, meistens sind immer die gleichen da.

Danach hatte sich aber mit Liana aber Schatzi Nr. 2 so sehr ins Zeug gelegt, dass ich ihr den ersten Zimmergang nicht abschlagen konnte. Wenn man sich mit diesem hübschen Mädel doch etwas besser unterhalten könnte. Leider geht außer italienisch gar nichts und da sind meine Kenntnisse doch sehr begrenzt.
Aber für den kleinen Small Talk reicht es dann gerade noch so.

Ihr Service ist nach wie zwar nur guter Durchschnitt, ihr Anblick und ihr geiler junger und natürlicher Körper entschädigt aber für vieles. Dazu war sie heute auch richtig gut drauf, so gibt es auch keinen Grund zur Klage.

Den hatte aber wohl Laura. Da es vor allem für die Mädels ein sehr ruhiger Nachmittag war, hatte sie meinen Zimmergang mit Liana doch sehr kritisch beobachtet. Irgendwie hatte sie wohl was falsch verstanden. Ich konnte mich nicht daran erinnern ihr den ersten Zimmergang versprochen zu haben. Und selbst wenn es so wäre... Dementsprechend war ihr Stimmung recht schlecht und sie war die nächsten beiden Stunden nicht mehr zu sehen.

Letztendlich war es mir egal, schließlich ist die Auswahl groß genug. Erste Anwärterin war wie schon seit längerer Zeit die hübsche kleine Jessica. Aber irgendwie hatte es wieder nicht geklappt. Sehr gut gefallen hat mir auch die kleine Kati, von einem Stammgast wurde ihr ein guter Service bescheinigt, den ich gerne überprüft hätte. Die hübsche Elena ist auch wieder aus ihrem Urlaub zurück. Mit ihr hatte ich bisher erst einen Zimmergang, damals fehlte ihr etwas an Temperament. Ein weiterer Zimmergang mit ihr wäre aber durchaus interessant.

Nachdem das Abendspiel vorbei war, war dann aber Laura plötzlich wieder da. Eigentlich dachte ich, dass es mit ihr heute nicht mehr klappen würde, aber dann hat sie sich noch einmal richtig reingehängt und von ihrer schlechten Stimmung war plötzlich nicht mehr viel zu sehen. Sie ist eben Profi durch und durch und ich bin letztendlich ihrem Charme erlegen. Ihr Service war wie immer top, vielleicht sogar etwas besser als sonst. Vielleicht sollte ich sie immer etwas ärgern vorher... Wie immer macht sie einen hervorragenden . Danach läßt sie sich gerne noch intensiv durchpoppen, bis zum erlösenden Moment... Es ist einfach geil mit ihr.

Demnächst ist sie allerdings erst einmal auf Heimaturlaub, dann werden die anderen Mädels getestet.
Allgemein war es ein sehr netter Tag im Safari, dank der zwei schönen Nummern und der netten Unterhaltung mit einigen Stammgästen.
__________________
Wer keine Lust mehr hat etwas zu suchen der kann es ja mal mit Finden probieren.
Antwort erstellen         
Alt  30.07.2013, 01:37   # 310
rockfan67
 
Benutzerbild von rockfan67
 
Mitglied seit 26. November 2010

Beiträge: 122


rockfan67 ist offline
Cool Nicole und Kati

Der letzte Sonntag machte seine Namen ale Ehre - >30 Grad schon um 12 Uhr! Angeblich ist ja am letzten Sonntag im Monat Prosecco-Tag. Also kehrte ich dort mit einer entsprechenden gefüllten Flasche in meiner Hand ein...die Dame am Eingang kannte die Aktion aber leider nicht...also ging ich unverrichteter Dinge wieder. Hab mir noch kurz überlegt, aus Trotz das Mola zu entern, hab das aber dann auch sein gelassen. Einfach zu heiss für Sex in nicht klimatisierten Räumen.
Die Sache hatte aber dennoch einen faden Beigeschmack...man sollte den im Internet veröffentlichten Anzeigen doch trauen dürfen, oder? Finde ich schade, wenn die eigenen Mitarbeiter die Aktionen nicht kennen!
Was soll's - einen Tag später habe ich dann die andere Aktion getestet - 30 EUR Eintritt, montags ab 17 Uhr. Hat einwandfrei funtioniert. Da an diesem Tag die Ladies in Bikinis unterwegs sind, hatte das doppelten Reiz. Meine erste Wahl traf auf meine Nr.3 in der Safari - Kati einfach ein süsser Teenie, Anfang 20...sie hat ihre Deutsch-Sprachkenntnisse deutlich verbessert und zeigte sich auch Sex-technisch durchaus versierter...dennoch hatte ich so meine Probleme...danach suchte ich mein Heil in Relaxing (Sauna), anschließend wolle ich noch ein wenig Theorieunterricht genießen (Pornokino) und danach eigentlich von dannen gehen. Aber meine Number One, Nicole, hatte was dagegen und überredete mich zu geilstem Oralsex...zuerst im Kino - es gab einige Beobachter, das hat irgendwann gestört - danach auf dem Zimmer. 69 bis zum Ende, wow, das was klasse! Danke Nicole, hat meinem Ego gut getan!!! Nicole und Laura (meine Nr.2 - auch anwesend) sind für mich einfach die Besten!!!!
Es waren noch einige Optikgranaten anwesend. die ich aber schon kannte und die mich damals servicetechnisch nicht umgehauen hatten. Wenn es was zu bemängeln gab, dann die Tatsache, daß ich keine neuen Damen gesehen habe (und der blonde Teenie aus Ungarn, über den hier schon geschrieben wurde, leider nicht anwesend war) und die Filme sind nach wie vor verbesserungswürdig (aber deutlich besser als die, die im Mola gezeigt werden).
__________________
Das beste kommt nach 45! War mit Deutschland ja genauso (Bernd Stromberg)
----------------------------------------------------------------
what happens in Vegas, stays in Vegas

Antwort erstellen         
Alt  20.07.2013, 11:29   # 309
2sexy-4u
Freizeitficker
 
Benutzerbild von 2sexy-4u
 
Mitglied seit 14. August 2009

Beiträge: 203


2sexy-4u ist offline
Cool Schaumparty im Safari

Gestern war wieder einmal Party angesagt, ein Grund für mich nach dem Rechten zu sehen. Irgendwie sah es aus wie auf einem Kindergeburtstag, in der Mitte mit etwas was wie eine große Hüpfburg aussah. Beim näheren Hinsehen stellte es sich dann als großes Schaumbad heraus, wobei der Schaum erst am Abend floss.

Das Wetter war herrlich, leider hat das Safari keinen Außenbereich. Fast eine Sünde da bereits am Nachmittag in den Club zu gehen. So wie es aktuell aussieht braucht man auch nicht mehr auf die Dachterrasse hoffen - leider.

Wenigstens kann man sich mit der Anwesenheit geiler Mädels hinwegtrösten. Ein paar nette Grazien sind immer da.

So wurde es dann auch Zeit für meinen ersten Zimmergang. Fast schon gewohnheitsmäßig ging die Nummer an Laura.
Sie gab wie immer ihr bestes und es wurde eine geile Nummer. Sie hat einfach einen tollen Körper und weiß auch wie sie ihn einsetzen muss. Das war nicht nur Druckabbau - sie hat es definitiv drauf

Danach sollte dann langsam die Party losgehen. Dem schönen Wetter geschuldet waren aber erschreckend wenig Gäste da - noch. Erfahrungsgemäß kommen viele erst am Abend. Leider wurde dann auch noch der Beginn nach hinten verlegt. Das war etwas unglücklich, da viele der Gäste bereits etwas hunger hatten und auf das Buffett warteten. Viele schoben deshalb ihre Zimmergänge auf und den Mädels stand die Langeweile im Gesicht geschrieben.

Nach der Stärkung wollte dann wohl jeder aufs Zimmer, die aber bereits nach kurzer Zeit alle belegt waren. Dummerweise war ich auch mit dabei und mußte auf ein freies Zimmer warten. Ich freute mich auf eine nette Nummer mit Liana. Eigentlich hätte ich es merken müssen, sie war ebenso wie viele genervt von der Warterei auf das Buffett und den anschließend belegten Zimmern. So drückte dies doch etwas auf die Stimmung. Wenn man sich dann noch nicht richtig unterhalten kann, dann kommt eben was kommen musste. Die Nummer war mehr als durchschnittlich.

Ihre Stärken sind es eben einem den Kopf etwas zu verdrehen und mit ihrer Optik zu punkten. Dies hat dieses Mal leider nicht geklappt. Nur nett zu lächeln und mit dem Hintern zu wackeln reicht eben nicht aus für eine gute Nummer.

Inzwischen war dann auch schon reichlich Schaum da und wer sich da mit einem Mädel reinstürzte wurde mit einer Getränkekarte belohnt. Den Auftritt der engagierten Damen habe ich leider verpaßt, laut Aussage eines Mitstreiters soll es aber auch nichts besonderes gewesen sein.

Nummer drei sollte dieses Mal nach langer Zeit wieder einmal die hübsche Jessica werden. Eigentlich hatte ich ihr es sogar schon versprochen, aber dann hat sie den Fehler gemacht sich im Kino mit ihrem Gast direkt neben mich zu legen. Irgendwie erinnerte mich das an unsere letzte Nummer, viel dazugelernt hat sie wohl nicht. Toller Body , tolle Optik , aber irgendwie immer noch ein etwas distanzierter Laufhaus Service. So wurde es nichts mit unserem Zimmergang.

Irgendwie bin ich dann der Christina in die Finger gelaufen. Eigentlich ist sie nicht mein Typ, trotz schöner Oberweite, aber laut einem Mitstreiter soll der Service gut sein. So ließ ich mich einfach mal überraschen und ging mit ihr aufs Zimmer.
Trotz inniger zärtlichen Küssen haben wir aber nicht wirklich zueinander gefunden, was aber auch letztendlich egal war. Ihre Stärke ist definitiv der Service, denn der war wirklich klasse. Ein geiles feuchtes und intensives Gebläse und wenn sie eines kann dann ist es gut und ausdauernd ficken . Das war wirklich eine geile Nummer und absolut empfehlenswert. Selten sind meine Nachkommen so intensiv aus mir herausgesprudelt

Das war der würdige Abschluss für diesen Tag. Die Stimmung erreichte wohl langsam ihren Höhepunkt und auch das Personal feierte ausgelassen mit. Man konnte es dadurch sehen ,dass auch Anna die Thekendame plötzlich mit samt ihren Klamotten im Pool landete. Außer ihr fanden das wohl alle lustig.

Ich folgte dann dem Motto „wenn es am schönsten ist dann soll man gehen...“ und machte mich auf den Heimweg.

Fazit:

Zwei tolle Nummern und eine leider nur Durchschnitt war durchaus ein akzeptable Ausbeute. Nachmittags waren extrem wenig Gäste da, am Abend hat es dann wieder gepasst. Der Zeitpunkt für das Buffett war um 21 Uhr 30 definitiv zu spät, auch wenn das Programm später beginnt sollte man mit der Raubtierfütterung nicht so lange warten.
__________________
Wer keine Lust mehr hat etwas zu suchen der kann es ja mal mit Finden probieren.
Antwort erstellen         
Alt  10.07.2013, 22:51   # 308
scharferalex
 
Benutzerbild von scharferalex
 
Mitglied seit 2. June 2004

Beiträge: 173


scharferalex ist offline
Besuch im Safari NU nach mehrmonatiger Pause. Das erste Mal habe ich um 12:30 h eingecheckt, für diese Tageszeit schon ein ansehnliches Line-Up.

Erst mal ins Kino, wo ich nicht lange alleine blieb. Gesellschaft leistete mir Jessica, 20 Jahre junge blonde Ungarin mit einem Traumkörper und -gesicht, eine Frau, die einem Met-Art-Video entsprungen scheint. Perfekt geformte B-Cups, jugendlich fest und stehend, Knackärschlein .. sabber Sie hat sich schön an mich gekuschelt, bissel Smalltalk, Küssen und Fummeln, Anblasen im Kino > Zeit für den Zimmergang. Diese Schönheit anzuschauen wäre allein schon 50 € wert, aber nach gekonntem Französich hat sie mich geritten und durch die Fülle von Sinneseindrücken drängten meine Nachkommen Richtung London Schee war's, WHF 100%, aber nächstes Mal besser für die 3. Runde, um sie länger geniessen zu können.

Unterbrechung des Aufenthalts zwecks Arbeit, Rückkehr ein paar Stunden später.

3 Mädels üben Pole-Dance an der Stange, eine davon zieht mich durch ihren Körper, ihre Bewegungen und ihre Fröhlichkeit in ihren Bann: Christina aus RO. Also setze ich mich auf nächstliegende Sofa und geniesse die Tanzübungen. Nach 10 Minuten macht sie eine Pause und erkennt alsbald meine Interesse an ihr und leistet mir Gesellschaft. Wir plaudern etwas und wechseln dann ins Kino. Anschmiegsam ist sie und versteht es, mich vollends scharf zu machen, nur ihre Küsse sind sehr zaghaft, aber darüber sehe ich ausnahmsweise hinweg. Vom Kino ins Zimmer, feinstes französisch, in der 69er darf ich auch ihre leckere Muschi schlecken. Reitstunde und Absch(l)uss in der Missio, schöner Sex mit einer wunderschönen Frau, der Gedanke an ihre Bananenbrüste[*] macht mich immer noch ganz wuschig. WHF auch nahe 100%, vielleicht klappt's ja nächstes Mal auch mit dem Küssen. Habe jetzt erst den Hinweis von vagabontule gelesen, dass sie das doch kann.

[* Beispielabbildung:]

Noch ein Kaffee an der Bar, danach wollte ich eigentlich (beglückt und erschöpft) den Heimweg antreten, aber ich komme mit Jasmin aus Bulgarien ins Gespräch und nicht mehr von ihr los. Sie hat nicht unbedingt Modelqualitäten wie die beiden ersten Mädels, aber sie ist hübsch, charmant und einfühlsam, und nach den beiden vorangegangen pornoliken Nummern entwickelt sich mit Jasmin inniger GF6, wie ich es mag. WHF 110%, Folgedate schon vereinbart ..

Antwort erstellen         
Alt  06.07.2013, 09:57   # 307
2sexy-4u
Freizeitficker
 
Benutzerbild von 2sexy-4u
 
Mitglied seit 14. August 2009

Beiträge: 203


2sexy-4u ist offline
Smile Spontaner Besuch im Safari

Eigentlich hatte ich mir für diese Wochenende nichts vorgenommen, aber als am vormittag der Sommer wieder einmal eine Pause eingelegt hatte, da zog es mich spontan ins Safari. Ein paar Stunden später war ich da.

Nachmittags war noch etwas wenig los, erst gegen Abend trudelten die Mädels dann so langsam ein. So hab ich die Zeit mal mit ein paar Saunagängen überbrückt.
Zischenzeitlich kam dann ein Gast gar mit geliehenem Bademantel hinzu. Der Bademantel war ihm wohl wichtig, ein Badetuch in der Sauna aber leider nicht. Erinnerte mich doch gleich an den Thread über die Pottsäue in den Clubs. Solche Zeitgenossen gibt es eben immer wieder.

Danach wurde dann noch das Trainingsspiel der Bayern übertragen, war ganz nett anzusehen, jedoch saß genau in meiner Blickrichtung die kleine geile Jessica. Was für eine geile Figur. Ich hatte sie ja bereits mal getestet, damals war ihr Service doch sehr Laufhaus geprägt. Ich hoffe sie hat dazu gelernt.

Die erste Nummer ging dann aber an Laura. Sie hatte mich nachmittags bereits sehr freundlich begrüßt und ich hatte ihr dann auch spontan die erste Nummer versprochen. Irgendwie war ich jetzt aber schon recht oft mit ihr und mir kam es fast schon etwas zu eingespielt vor. Trotz bestem Service werde ich vielleicht mal eine kleine Laura Pause einlegen müssen.

Danach wollte ich eigentlich ausgiebig relaxen, konnte meine Blicke aber nicht von der hübschen Liana lassen. (Ich hatte bisher immer Diana verstanden, richtig heißt sie aber wohl Liana.) Bildhübsch mit einer tollen Figur, herrlichen Naturbrüsten und einer sehr erotischen Art. Ich konnte ihr einfach nicht widerstehen!

Eine kurze Massage im Kino machte mich noch heißer, so war ich froh dass wir dann endlich auf dem Zimmer waren. Obwohl ihr deutsch inzwischen etwas besser wurde, klappt es mit der Kommunikation nicht besonders gut - spielt aber auch keine Rolle.
Ich Körper ist der absolute Genuss. Nur auf den Service bezogen gibt es sicherlich ein paar bessere Mädels im Safari, mit dem Gesamtpaket aber bin ich aber mehr als zufrieden. Sie kann einem wirklich den Kopf verdrehen.

In zwei Wochen ist dann wieder Party, da bin ich mal auf das Programm gespannt.
Mit dem Line Up bin ich aktuell zufrieden. Es waren noch mehr Mädels da, die durchaus eine Nummer verdient gehabt hätten. Ob Anna, Kathi oder auch Nicole, alle machten sie einen sehr sympathischen Eindruck auf mich. Vielleicht das nächste Mal.
__________________
Wer keine Lust mehr hat etwas zu suchen der kann es ja mal mit Finden probieren.
Antwort erstellen         
Alt  28.06.2013, 13:54   # 306
2sexy-4u
Freizeitficker
 
Benutzerbild von 2sexy-4u
 
Mitglied seit 14. August 2009

Beiträge: 203


2sexy-4u ist offline
Schaum-Party im safari

Bild - anklicken und vergrößern
Neu-Ulm-schaumwebKopie-1f949372.jpg  
"Die heiße Schaum-Party in Neu Ulm am 19.07.2013"

Zitat:
Am 19.07. werden Träume wahr - Wanda Dior und Becky Stevens werden Dich im heißesten Schaumbad aller Zeiten mit knisternder Erotik verzaubern - das darfst Du nicht verpassen!
Schon wieder Party im Safari? Da haben die wohl die Schlagzahl etwas erhöht
Mal gespannt was da so geboten wird
__________________
Wer keine Lust mehr hat etwas zu suchen der kann es ja mal mit Finden probieren.
Antwort erstellen         
Alt  25.06.2013, 23:15   # 305
vagabontule
 
Benutzerbild von vagabontule
 
Mitglied seit 3. January 2012

Beiträge: 454


vagabontule ist offline
Nochmals auf Safari....

Um 20:00 Uhr eingecheckt war ich einer der wenigen Wildtier-Jäger im Neu-Ulmer Serengeti-Park.
Das übliche line up halt und 2 neue Gesichter: ein Tanz-Bär und ein Oachkatzl.....
Meine lieblings Hure Nicol neu gestylt, so hübsch wie ich sie noch nie gesehen habe und die Laura super gelaunt strahlte wie die Sonne.

Nach dem warmen Kuss von Laura habe ich gleich etwas zum abkühlen gebraucht, bekam ich aber von der Griechin an der Theke nur lauwarmes Bier (die Kühlschränke gehören schon längst erneuert). Und bevor ich mich überhitzte lies ich mir von ihr ein Schaufel Eiswürfeln in mein Bier rein tun sodass ich zurück auf meine Betriebstemperatur kam. Zumindest war sie mit den Eiswürfeln nicht so sparsam wie die letzte Bedienung (am letzten Samstag) und hat sie ein Paar Biere in andere Kühlschränke umgelagert sodass ich meine nächsten Biere auf richtige Temperatur und ohne Eiswürfeln geniessen könnte. Respekt!

Nachdem ich von allen Huren noch ein bisschen Rumänisch lernte und sie alle angetastet habe sah ich wieder, nach so lange Zeit die Elena, mit der ich so schöne Zimmergänge hatte. Was für eine Überraschung!

Trotz wenig Männer, die Mädels waren ziemlich gut gelaunt und im Club herrschte eine gute Stimmung. Hab mit den Mädels rumgetanzt und mich amüsiert, aber keines hat mich auf einem ZG geil gemacht.

Mit traurige und billige Animationen kommen sie bei mir leider nicht durch.

Die erste die sich einigermaßen um mich gekümmert hat war die Karina (das Oachkatzl).
24 Jahre alt, 150 gross, schwarze Haare, kleine Bussen und hübscher Körper leider aber rauer Haut.
Ein recht hübsches, zärtliches und liebes Oachkatzl das sich viel Zeit mit viel Zärtlichkeiten an der Theke für mich genommen hat und mich „in The Front of“ meine liebsten aufs Zimmer brachte.

Nach dem Betreten des Zimmer Nr.13 fing ich an sie wild zu küssen und nachdem ich keinen Widerstand bei ihr merkte entschied mich dass ich mit ihr weiter mache.
Ich holte den grossen Damenschuh-Sessel von draußen, hab mich drauf breit gemacht und lies ich mir einen blasen wehrend ich mein Bier genoss.....Herrlich!!!

Ihr BJ ist nicht ihre stärke weshalb wir die Rollen wechselten. Ich nahm sie vom Hinten im Stehen wehrend sie sich auf dem Sessel bückte und auf dem Boden mit ihre Hände abstützte und durchfickte bis sie nicht mehr konnte, nachdem sie sagte dass die Zeit um ist. Obwohl wir noch ca. 10 Min. hatten und ich nicht gekommen war habe ich ihr dass nicht übel genommen weil selten ein Mädchen lässt mich in diese Position so lange und so hart ficken. Hab mich für die unvergessliche Fickerei bedankt und ging mit ihr in die Richtung Umkleide um meine Schulden zu bezahlen. Bis zum Schluss hat sie für mich immer wieder Zeit, gefühlt mit viel Zärtlichkeit und Geknutsche gefunden.
Ein süsses, nettes und natürliches Oachkatzl das für die Liebhaber des gf6 sehr zu empfählen ist.

Später hat mich der Tanz-Bär so geil gemacht dass ich obwohl einen schlechten Bauchgefühl hatte bin trotzdem mit ihm aufs Zimarr gegangen.
Christina (hat sie im Cleopatra gearbeitet), blonde kurzhaarige, 165 cm. grosse Rumänin, mit sehr schöne handvolle Titten und einem knackigem Riesen-Apfel-Arsch. Süß und gut gelaunt (hat die ganze Zeit wie ein grizzly-Bär rumgetanzt) überredete mich auf einem ZG.
Ging gleich im Zimmer Nr. 13 mit ihr, wo mein grosser Schuhsessel immer noch dort stand.
Nach dem betreten des Zimmer hat sie sich gleich aufm Bett gesetzt und mich im Bett eingeladen. Hab sie an ihre Hand genommen, aus dem Bett rausgeholt und angefangen sie im Stehen zu küssen. Sie liest sich mit geschlossenem Mund küssen!?! Ging zur Tür und hab ihr gesagt, dass wenn sie mich nicht „richtig“ küsst werde ich das Zimmer verlassen. Ich soll im Zimmer bleiben, hat mich gebeten....
Wow....was für geile ZK. Also, sie kann´s richtig wenn sie es will. Nach eine kleine Kuss-Orgie im stehen hab mich auf dem Schuhsessel breit gemach und sie hat mit einem derartigem wildem BJ mit DT angefangen. Nach eine weile wollte ich auch ihre wunderschöne Fotze kosten nachdem wir im Bett gingen und in die 69 wechselten.
Leider zu kurz......Nachdem ich meine Zunge tief in ihre Fotze reinstecken wollte merkte ich dass sie ein Menstruationsschwamm hat. Ich habe es sofort abgebrochen nachdem sie anfing sich zum währen und wollte mir klar machen dass sie keine Periode hat. Nach kurze Zeit aber hat sie sich irgendwie geschämt und das Zimmer rennend verlasen......

Summa summarum habe ich Gefühl gehabt dass sie ihre Dienste sehr sehr ordentlich macht. Sie hat ein sehr geiler weiblicher Körper der mir auch sehr gefallen hat, aber ich finde es immer wieder eine Unverschämtheit wenn die Mädels ihre Dienste trotz ihre Menstruation anbieten lassen.

Mit wem mache ich den nächsten ZG war für mich eigentlich sehr sehr schwer zu entscheiden. Alexandra, Laura, Nikol, Kati oder Elena??? (Nikol war ziemlich sauer auf mich weil ich schon 2 Zimmer gemacht habe und keines mit ihr)....

Ich entschied mich für Elena und habe es nicht bereut....Sie ist für mich absolute Nr. 1 im Safari....
Alle Zimmer waren besetzt. Wir warteten im gang gegenüber dem Porno-Kino. Hab mich breit auf dem zweiten Schuhsessel gemacht und ihr gesagt. „komm, lass uns hier ficken“!
Sie hat mit ihrem (mir bekannt) sehr gefühlvollem BJ angefangen, aber hat sie sich irgendwie zum ficken im offenen nicht so gut gefühlt.....Bald würde mein Zimmer Nr.13 in dem ich den ersten Schuhsessel reingebracht habe frei. Ihre Wünschen nach gingen wir auf dem Zimmer und haben unsere angefangene Fickerei dort fortgesetzt.....
Über Elena kann ich nur positives erzählen. Ihre ZK sind eine die besten die ich jemals bekommen habe. Sehr gefühlvoll und echt. Ihr BJ ist genau so gefühlvoll, mit viel Gripp und ohne Handeinsatz. Ohne DT aber sehr sehr fein. Sie lässt sich problemlos in alle gewünschten Stellungen ohne wenn und aber ficken und ist dabei sehr aktiv. Tiefes Muschi lecken und fingern, sowie wildes kneten ihre geile C-Cups.....beim mir bis jetzt ganz normal.

P.S.
Gegessen habe ich auch.....und zum ersten Mal Scheiße bekommen...
Zur Zeit ist dort irgendein Grieche der vom Essen keine Ahnung hat....
Der Kosovo-Albaner der früher dort war, war einfach spitze......


Für Vino´s Listen:

Karina: Note 2-
Elena: Note 1
Antwort erstellen         
Alt  12.06.2013, 12:49   # 304
2sexy-4u
Freizeitficker
 
Benutzerbild von 2sexy-4u
 
Mitglied seit 14. August 2009

Beiträge: 203


2sexy-4u ist offline
Die hübsche Jessica

Zitat:
Zitat von vagabontule
Die 2. Nummer machte ich mit Jessica die mich die ganze Abend so geil gemacht hat. Eine sehr sehr hübsche um die 20 Jahre alte blonde (Pferde-Schwanz) Ungarin, ca. 165 Gross, sehr knackiger Körper vor allem Arsch, schone Bussen und volle Lutsch-Lippen.
Leider kann das Mädel weder blasen noch ficken. Einzig, ihre ZK mit ihre süsse und volle Lippen waren sehr warm und gefühlvoll. Sehr sehr schade.....Ansonsten hat sie sich anschliessend gut durchficken lassen, aber mit einem sehr künstlichem Gestöhne.
Zitat:
Zitat von 2sexy-4u
Bereits als ich ankam sah ich eine sehr junge und auch sehr hübsche Blondine. Dass auch sie ihre Reize hat, zeigte sie als ich eine Tasse Kaffee orderte und mich dabei neben sie gesetzt hatte. Sie heißt Jessica und kommt aus Ungarn. Leider ist ihr deutsch noch nicht perfekt und Serviceangebot noch etwas begrenzt. Sie hatte wohl bisher in einem Laufhaus gearbeitet. Das was sie anbietet macht sie allerdings perfekt. Ich hoffe dass sie sich langsam an den Clubstandard ran arbeitet, so werde ich sie in ein paar Wochen sicherlich wieder buchen.
Die kleine sieht richtig geil aus und kann einen so richtig schön scharf machen
Ich befürchte aber dass sie nach wie vor nur ihr Laufhaus Programm anbietet, für einen Club reicht das leider nicht aus.
Ich werde sie aber trotzdem nochmal testen müssen
__________________
Wer keine Lust mehr hat etwas zu suchen der kann es ja mal mit Finden probieren.
Antwort erstellen         
Alt  11.06.2013, 23:18   # 303
vagabontule
 
Benutzerbild von vagabontule
 
Mitglied seit 3. January 2012

Beiträge: 454


vagabontule ist offline
Safari, fast wie in die alten Zeiten

Auf dem Weg nach Hause, vom Nonnenkloster in Echterdingen „like a Virgin“ kommend musste ich einfach den Ausfahrt Elchingen nehmen mit der Hoffnung dass mich dort irgend ein wildes Tier endlich entjungfert.....

Beim Einchecken um 20:35 sah ich gleich meine alte gute Nicoletta (jetzt Nikol) die mich ausgiebig begrüsste und mich in eine richtige Stimmung brachte....

Schnell ausgezogen stürmte ich neugierig den Safari-Park, um zu sehen ob sich seit mein letzter Besuch etwas verändert hat....

Überraschung hoch 3.....Viele neue und hübsche Mädels. Das Line up dort war schon lange nicht mehr so gut.
Gleich stieß ich an Alexandra und vergieß an Nicoletta nachdem sie auf mich böse geworden ist.

Viele Mädels kannten mich, manche aus Safari, manche aus den Frankfurter Clubs und eine aus Hawaii. Nathalie (die Chefin) begrüsste mich auch ausgiebig und fragte ob ich überhaupt noch lebe?!? Natürlich antwortete ich ihr...aber meistens in den Frankfurter Clubs....

Nach ein bisschen Mädels ärgern im Club, für den ersten Zimmergang habe ich mich entschieden für:

Alexandra, 21 Jahre junge Rumänin, ca. 160 Gross, schwarze lockige Haare, sehr hübsches Gesicht, kleine A-Cups, schöne Beine und ein Apfel-Arsch, allerdings für eine junge RO viel zu weich.
Gute Performances aufm Zimmer. Lockere ZK. Gutes BJ leider aber nicht ausdauernd. Genau so wie beim ficken in der Reiter-Stellung, gut aber kein Ausdauer. Nachdem nahm ich sie im stehen und anschliesslich auf dem Stuhl vor dem Spiegel im letzten Zimmer. Sie auf dem Stuhl sitzend, ich stehend mit ihre Beine hoch auf meine Schulter und der Stuhl an die Wand schräg angelehnt und so sie bis zum Abschluss durchgefickt.

Die 2. Nummer machte ich mit Jessica die mich die ganze Abend so geil gemacht hat. Eine sehr sehr hübsche um die 20 Jahre alte blonde (Pferde-Schwanz) Ungarin, ca. 165 Gross, sehr knackiger Körper vor allem Arsch, schone Bussen und volle Lutsch-Lippen.
Leider kann das Mädel weder blasen noch ficken. Einzig, ihre ZK mit ihre süsse und volle Lippen waren sehr warm und gefühlvoll. Sehr sehr schade.....Ansonsten hat sie sich anschliessend gut durchficken lassen, aber mit einem sehr künstlichem Gestöhne.

Der letzte ZG habe ich mit meine Ex-Nicoletta gemacht und bereut warum ich überhaupt mit anderen Mädchen aufm Zimmer war......
Nicoletta ist ein Fick-Traum....Im Gesicht nicht so hübsch, aber dafür ihr Körper ist ein Traum. Trotz ihr Alter (28 Jahre) immer noch sehr schön und vor allem knackig. Ihre Muschi ist nach so viele Arbeitsjahre immer noch so klein und eng und ihre wunderschöne A1/2 bis B-Cups stehen immer noch bomben fest.

Summa summarum es war eine sehr gelungener Abend im Safari.
Einerseits die hübschen und fickfreudigen Mädels die sich die ganze Zeit um „deren Job“ nett und unaufdringlich gekümmert haben und andererseits die wunderschöne Shows von Jenna Jane die ich am Schluss persönlich kennenlernte und ich mit ihr eine sehr nette Unterhaltung hatte.

Fazit:
Seit meinem letzten Besuch im Oktober hat sich der Club was Mädels belangt sehr gebessert. Die Dusch-Brause sind auch erneuert worden, gibt es aber immer noch Probleme mit Kalt-Warm.
Für mich als steh-Ficker sind die Betten sehr tief und
der Holz-Rand unmöglich weshalb ich meistens die neuen Zimmer 15 & 16 (wegen den Stuhl) benutze oder mir nach bedarf ein Barhocker aufs Zimmer hole.
Kühlanlagen leider immer noch kaputt. Die müssten schon längst repariert oder erneuert werden. Immer noch keine Eis-Maschine. Warme Getränke und vor allem warmes Bier kann man bei diese tropische Temperaturen dort nicht brauchen.

Note 2 für Alexandra
Note 4- für Jessica
Note 1 für Nikol
Antwort erstellen         
Alt  09.06.2013, 13:19   # 302
2sexy-4u
Freizeitficker
 
Benutzerbild von 2sexy-4u
 
Mitglied seit 14. August 2009

Beiträge: 203


2sexy-4u ist offline
Cool Gang Bang im Safari

Bild - anklicken und vergrößern
Neu-Ulm-GB1web-a191616e.jpg  
Zitat:
Am Samstag, den 08.06.2013 erlebst Du heiße Live Shows mit Jenna Jane und Sally erwartet Dich hautnah zum Anfassen und mitmachen beim ihren GANG BANGs! Wir freuen uns wenn Du kommst.
Eine Party im Safari hört sich sehr verlockend an, für mich immer wieder ein Grund dort hin zu gehen. Wie beim letzten Mal auch war es nachmittags noch sehr ruhig, was sich zum Glück gegen Abend hin etwas änderte. Trotzdem wäre noch reichlich Platz für den einen oder anderen Gast gewesen, vielleicht war das Wetter einfach zu schön und hat viele von einem Besuch abgehalten.

Immer wieder sieht man die gleichen Gesichter. Bei manchen freut man sich, anderen geht man doch eher etwas aus dem Weg. Es sind eben auch immer wieder etwas suspecte Gestalten unterwegs, fast wie im wirklichen Leben. Insgesamt war es aber eine gute Mischung.

Obwohl reichlich Mädels da waren griff ich wieder auf Altbewährtes zurück, nur dieses Mal in umgekehrter Reihenfolge. Die erste Nummer ging dann an die hübsche Diana , sie hat eine tolle Figur und sieht einfach überragend aus. Die zweite Nummer dann an Laura , die schon etwas ungeduldig war und dachte dass sie heute wohl übergangen wird. Nein, so lange sie so einen Service bietet braucht sie sich keine Sorgen zu machen.

Zum Schluss wurde dann aber mit Simona doch noch eine neue ausprobiert. Irgendwie ist der Funke aber nicht ganz übergesprungen, obwohl der Service doch recht gut war.

Ab 20 Uhr 30 wurde dann das Buffet eröffnet. Da der Andrang nicht ganz so groß war wie beim letzten Mal konnte man sich richtig Zeit lassen, das war sehr angenehm.

Jenna Jane eröffnete dann das Programm. Viele kannten sie wohl noch von der letzten Party. Nettes Programm mit Einbeziehung einzelner Gäste, das wiederholte sich dann auch ein paar Mal und war sehr unterhaltsam. Hat mir recht gut gefallen.

Interessant sollte aber der Programmpunkt mit Sally und der Gang Bang werden. Drei Freiwillige wurden schnell gefunden und standen dann nicht mit runtergelassener Hose aber mit weggeworfenem Handtuch vor ihr. Irgendwie lief das aber noch nicht rund was meiner Ansicht auch etwas an der Sally lag. Wenn ich mich da an die Janaina damals erinnere, die hatte das voll im Griff. Nicht so heute!

Irgendwie wurde das mit den Dreien nichts und so zogen sich die zwei anderen erst einmal zurück. Um die Standfestigkeit aufrecht zu erhalten, musste natürlich selbst etwas Hand angelegt werden. Das hatte er dann aber wohl etwas übertrieben und bevor Sally sein bestes Stück überhaupt berühren konnte hatte er bereits die volle Ladung abgeschossen - mitten auf die Matte. Jetzt musste erst einmal eine Grundreinigung her und das Gelächter war natürlich groß.

Nachdem 5 Freikarten geboten wurden, kam dann doch noch einer der es der Sally besorgen konnte. Aber mangels Teilnahme sonstiger Gäste kam keine richtige Stimmung auf. Weitere 5 Freikarten für denjenigen der seine Ladung auf Sallys Titten spritzen konnte führte dann zu einem Wettmasturbieren mit entsprechendem Abschluss.

Das meiste hatte ich wohl gesehen und so machte ich mich auf den Weg nach Hause. Mal sehen was auf der nächsten Party geboten wird.
__________________
Wer keine Lust mehr hat etwas zu suchen der kann es ja mal mit Finden probieren.
Antwort erstellen         
Alt  01.05.2013, 09:57   # 301
rockfan67
 
Benutzerbild von rockfan67
 
Mitglied seit 26. November 2010

Beiträge: 122


rockfan67 ist offline
Smile Kati, Laura, Nicole und Co.

Ich war letzten Montag in der Safari. Montage mag ich dort besonders, denn da ist Dessous-Tag und die Mädels in Unterwäsche zu sehen finde ich sexier als wenn sie nackt rumlaufen.
Die Besetzung war wieder einmal top, ca. 15 CDLs anwesend, davon ca. die Hälfte, die meinem Beuteschema entsprechen: Mit zierlicher bis sportlicher Figur, die meisten auch recht jung.

Über Nicole und Laura braucht man nicht mehr viel Worte zu verlieren, beide sind für mich dit Top-Performerinnen dort.

Meine neue positive Erfahrung lautet Kati. Die kleine, 20-jährige Rumänin mit halblangen schwarzen Haaren, A-Cups und sehr knackigem Hintern war zunächst eher zurückhaltend bis schüchtern, was meistens im vorderen Bereich des Clubs zu sehen und wenn sie mal im Pornokino vorbeischaute, machte sie keine Anstalten zur Kontaktaufnahme.

Nachdem ich sie mehrmals angelächelt hatte, ist sie dann doch mal auf mich zugekommen. Sehr nettes Mädchen mit gutem Englisch, mit positiver Ausstrahlung. Dieser süsse Teenie mit ihrem sehr zärtlichen Service (vor allem beim Blasen) hat's mir angetan und ich werde sie das nächste Mal definitiv wieder besuchen. Um mit Laura & Co. konkurieren zu können, fehlt's ihr aber noch etwas an Augenkontakt und Spielfreude. Sie scheint recht neu in dem Business zu sein.

Fazit: Die Safari ist einen Besuch wert!
__________________
Das beste kommt nach 45! War mit Deutschland ja genauso (Bernd Stromberg)
----------------------------------------------------------------
what happens in Vegas, stays in Vegas
Antwort erstellen         
Alt  16.04.2013, 21:34   # 300
vagabontule
 
Benutzerbild von vagabontule
 
Mitglied seit 3. January 2012

Beiträge: 454


vagabontule ist offline
@scharferalex

Ich kenne sie auch ausserhalb vom Safari...Beide sind zurück nach RO...Maja wollte wieder nach D zum ficken kommen da sie ihr "schwer" verdientes Geld verbraucht hat....aber die jüngste ist nicht mehr....im September wird sie ja 29.....

Es war eine sehr sehr schöne Zeit mit beiden im Safari

P.S. Auf der Safari HP sind noch Bilder von Laura (werkelt immer noch im Safari) zu finden und auch von Luisa (sie ist momentan im Bumsalp/CH als Rebecca tätig)

Gruß, Vagabontule

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.04.2013, 17:20   # 299
X-Man45
stürmische Zeiten
 
Benutzerbild von X-Man45
 
Mitglied seit 23. June 2006

Beiträge: 2.311


X-Man45 ist offline
Bilder von den Safari Girls

leider nicht mehr ganz aktuell

__________________
Ein Bild sagt manchmal mehr als 1000 Worte ...
... aber manchmal sind 1000 Worte einfach ein paar Worte zu viel ! Dann ist weniger einfach mehr!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.04.2013, 22:00   # 298
scharferalex
 
Benutzerbild von scharferalex
 
Mitglied seit 2. June 2004

Beiträge: 173


scharferalex ist offline
@vagabontule: Wie kommst Du denn zu den Fotos, Safari hat ja keine Homepage mit Fotos.
Antwort erstellen         
Alt  10.04.2013, 23:19   # 297
vagabontule
 
Benutzerbild von vagabontule
 
Mitglied seit 3. January 2012

Beiträge: 454


vagabontule ist offline
Once Upon a Time in Safari

Das waren Zeiten im Safari...
..die beide Schwestern, Roxi & Maja.....
Service, wie im schönsten Traum.....Hübsch, immer gut gelaunt, fick- (ääääähhhhhh) Euro- freudig, Blas-Künstlerinen etc......Top Service.....
Auch nach viele viele Monate Dauerbuchung ohne Service Schwankungen...

Antwort erstellen         
Alt  07.04.2013, 11:06   # 296
2sexy-4u
Freizeitficker
 
Benutzerbild von 2sexy-4u
 
Mitglied seit 14. August 2009

Beiträge: 203


2sexy-4u ist offline
Cool Night of the Porn Stars

Bild - anklicken und vergrößern
night-of-06-04.jpg  
Im Safari war wieder einmal Party angesagt, so neugierig wie ich war musste ich da einfach hin. Nachmittags war es noch extrem ruhig, das sollte sich aber ändern, denn am Abend waren zeitweise mal wieder alle Zimmer besetzt. Die Mädels wird es gefreut haben.

Meine erste Nummer ging wieder einmal an Laura. Mit dem Service war ich wie immer sehr zufrieden, trotzdem werde ich ihr mal eine Pause verordnen. Irgendwie läuft mir das zu sehr in Richtung Stammkunden binden. Etwas Abwechslung tut da immer gut.

Danach hab ich mich mal der hübschen Diana vorgestellt. Sie lächelte und sagte mir auch sehr freundlich ihren Namen, mehr lief allerdings nicht. Aber irgendwie ging sie mir nicht aus dem Kopf. So ging ich mal das Risiko ein und nahm sie mit ins Kino. Es hapert an der Sprache. Sie kann kaum englisch, noch weniger deutsch und ich leider zu wenig italienisch. Man kann ihr also nur sehr schlecht erklären was man will – zumindest nicht mit Worten.

Im Zimmer fing es dann ganz ordentlich an. Gutes Gebläse und dabei einen gigantisch hübschen Ausblick. Diana ist wie ich finde aktuell das hübscheste Mädel im Safari. Deshalb hab ich sie auch gleich noch ein zweites Mal gebucht, nachdem ich mich am Buffet ausgiebig gestärkt hatte.

Leider poppt es sich mit vollem Bauch nicht so gut und so war die zweite Nummer doch eher etwas verhalten. Vielleicht hatte ich auch etwas zu viel erwartet oder auch meine etwas zu geringen Italienisch Kenntnisse etwas überschätzt. Trotzdem hat es mir sehr gut gefallen und immer noch bin ich begeistert von ihrem geilen Body. Nächstes Mal wird es mit Sicherheit eine Wiederholung geben!

Nicht zu vergessen natürlich der Anlass des Abends – die Nacht der Porno Stars. Eröffnet wurde die Party mit einem tollen Buffet. Es war auch reichlich vorhanden, so dass diejenigen die später von einem Zimmer kamen immer noch genug zu essen hatten. Da gab es auch schon andere Zeiten.

Eröffnet wurde die Show dann durch Jenna Jane. Danach folgten dann noch Lya Velvet und Dorothy Black. Letztere hat mir am besten gefallen, aber leider gilt hier das Schalke Prinzip – nur Kucken, nicht anfassen.

Das machen diese Porno Queens aber recht gut. Jeweils eine nette Show und dabei immer die Zuschauer mit einbezogen. Das einzige was mich etwas erschreckte war der Alkoholkonsum von Lya Velvet. Die steckt ganz schön was weg. Untergebracht waren sie im VIP Zimmer, wo dann immer ein kleiner kläffendes Hündchen auf sich aufmerksam machte.

Die Stimmung war allgemein sehr gut, wie immer trifft man den einen oder anderen Bekannten und kann sich nett unterhalten.

Was ich noch erwähnen möchte ist, dass die Damen an der Rezeption am Nachmittag sehr freundlich und zuvorkommend waren.

Leider änderte sich dies dann aber schlagartig, als die Position dann durch einen Mann übernommen wurde. Der sollte sich mal selber hören, wirkt zwar recht souverän, aber Freundlichkeit ist etwas anderes. Eigentlich ist der mir noch bei jedem Besuch negativ aufgefallen. Auch wenn er keinen Stress hat wirkt er recht pampig und unhöflich!

Aber schließlich komme ich wegen den Mädels und nicht wegen dem Personal.
__________________
Wer keine Lust mehr hat etwas zu suchen der kann es ja mal mit Finden probieren.

Antwort erstellen         
Alt  01.04.2013, 20:45   # 295
scharferalex
 
Benutzerbild von scharferalex
 
Mitglied seit 2. June 2004

Beiträge: 173


scharferalex ist offline
Ostermontag mit Laura, Delia und Kati

Ich gehöre auch zu denen, die an Laura nicht vorbeikommen. Immer wieder schön mit ihr, aber in letzter Zeit auch etwas eingefahren und wenig abwechslungreich, vielleicht auch bei mir mal Zeit für eine Pause. Da habe ich in anderen Clubs Faves, mit denen Sex auch beim 20. Mal noch Überraschungen bietet, mit Laura hat es mehr den Charakter einer Wiederholung.
Aber doch immer wieder eine Freude, diesen Hammerbody zu berühren, ihren festen Knackarsch und ihre festen B-Titties, ihre Muschi zu lecken und dann zu ficken .. - o.k., wahrscheinlich komme ich nächstes mal wieder nicht an ihr vorbei, gibt schlimmeres

Runde 2 ging dann an Delia, sehr zierliche Figur, lange schwarze Haare, total süß finde ich, wenn ihre Nippel groß werden und von den kleinen Titties wegstehen. Und äußerst eng ist die Kleine .. Dabei sehr serviceorientiert und keine Berührungsängste, küsst auch sehr schön, also: klare Empfehlung.

Runde 3 und eine sehr schöne Osterüberraschung: Kati . Ihr charmantes Lächeln genügte als Akquise, ich setzte mich zu ihr aufs Sofa, ein paar Worte gewechselt und mit ihren Küssen konnte ich dann nicht widerstehen und wir wechselten aufs Zimmer: schöner GF6, Kati hat eine sehr natürliche Art und hob sich damit von den Profis Laura und Delia. Sie küsst und bläst gefühlvoll, ging beim Verkehr gut mit, hat einfach alles gepasst. Kati muss ich diese Woche unbedingt nochmal vernaschen!
Antwort erstellen         
Alt  01.04.2013, 10:03   # 294
2sexy-4u
Freizeitficker
 
Benutzerbild von 2sexy-4u
 
Mitglied seit 14. August 2009

Beiträge: 203


2sexy-4u ist offline
Smile Besuch im Safari

Nächste Woche ist Party und ich wollte mich schon mal vorher davon überzeugen wer denn so alles da ist. Tatsächlich sind ein paar neue Mädels da, einige davon auch sehr hübsch. Da war ich mal gespannt.

Die erste Nummer ging wie üblich an Laura, da gibt es aktuell so gar nichts auszusetzen. Man kennt sich und weiß was der andere will bzw. bietet. Vielleicht werde ich aber doch wieder mal eine Laura Pause machen müssen, irgendwie hatte ich das Gefühl, dass sie sich aktuell doch etwas zu sicher fühlt und manchmal kann sie ja durchaus auch etwas launisch sein. Aber es hat noch gepasst, erst eine nette Massage im Kino und anschließend eine geile Nummer auf dem Zimmer. Sie weiß eben was mich geil macht.

Bereits als ich ankam sah ich eine sehr junge und auch sehr hübsche Blondine. Dass auch sie ihre Reize hat, zeigte sie als ich eine Tasse Kaffee orderte und mich dabei neben sie gesetzt hatte. Sie heißt Jessica und kommt aus Ungarn. Leider ist ihr deutsch noch nicht perfekt und Serviceangebot noch etwas begrenzt. Sie hatte wohl bisher in einem Laufhaus gearbeitet. Das was sie anbietet macht sie allerdings perfekt. Ich hoffe dass sie sich langsam an den Clubstandard ran arbeitet, so werde ich sie in ein paar Wochen sicherlich wieder buchen.

Dann hatte ich noch ein neues Mädel gesichtet. Eine junge Rumänin mit leicht asiatischem Einschlag und einer getunten Oberweite. Optisch nicht unbedingt mein Beuteschema, aber sie wirkte sehr sympathisch auf mich und der Gang aufs Zimmer mit Carina sollte sich lohnen.

Im Kino wirkte sie sehr anschmiegsam aber auch etwas zurückhaltend. Dies sollte sich dann aber rasch ändern. Es erwartete mich ein Blow Job der Extraklasse. Ein absolut geiles Gebläse wobei das Osternestchen komplett mit einbezogen wurde. Es war ja schließlich Ostern und da durfte ruhig ausgiebig nach den Eiern gesucht werden. Auch der anschließende Fick war absolute Spitzenklasse. Die beste Nummer des Tages. Da werde ich wohl nächste Woche auf jeden Fall auf die Party gehen.

Insgesamt war es ein schöner Tag. Man traf wie fast immer einige Bekannte und hatte eine nette Unterhaltung.
__________________
Wer keine Lust mehr hat etwas zu suchen der kann es ja mal mit Finden probieren.
Antwort erstellen         
Alt  06.03.2013, 19:13   # 293
Werner19
 
Mitglied seit 18. July 2010

Beiträge: 15


Werner19 ist offline
"Spanierinnen" habens eilig

Letzte Woche zog es mich nach langer Pause mal wieder ins Safari zum Relaxen und Entsaften.
Nachdem ich mich unter der Dusche gereinigt hatte, startete ich zunächst zu einem Rundgang
und wurde unterwegs schon ständig von DL angebaggert.
Zum Relaxen zog ich mich deshalb in eine der beiden Saunen zurück. Aber auch da währte die
Ruhe nicht lange.
Maria, die "Spanierin" besuchte mich, bot mir direkt vor Ort ihre Dienste an, freundlich aber bestimmt
musste ich mich ihrer Handgreiflichkeiten erwehren und vertröstete sie auf später, was sich als Fehler
erwies.
Später war sie auch im Kino wieder recht bald zur Stelle und wir zogen uns gleich, gedrängt von meinem besten Freund, in ein Zimmer zurück.
Maria sattelte auf, ein kurzer Ritt mit manueller Unterstützung zwecks Beschleunigung, und die Nachkommenschaft versammelte sich im Conti. In gleichem Tempo drängte sie zum Spind, um ihren
Lohn zu empfangen.
Sie will noch bis April bleiben, um dann nach "Spanien" zurück zu kehren.
Habe mal wieder die Erfahrung gemacht, dass man vor einem Besuch die einschlägigen Berichte
der Kollegen aufmerksam lesen sollte.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.03.2013, 01:01   # 292
vagabontule
 
Benutzerbild von vagabontule
 
Mitglied seit 3. January 2012

Beiträge: 454


vagabontule ist offline
@ 2sexy-4u

Ich freue mich dass du so gut über Safari berichtest....Es war der erster FKK-Club in dem ich jemals gewesen war und in der Zeit von Februari ´10 bis Juli ´10 habe ich dort eine wunderschöne Zeit als deren Stamm-Fick-Gast verbracht...
In der letzten Zeit habe ich ein Paar Nostalgie Gänge da dortn gemacht und war so sehr enttäuscht.
Die heutige Besatzung ist meilenweit mit damalige (Maja, Roxi, Gabi, Petra, Nicoleta, Yasmin etc.) entfernt....
Die einzigste „gute“ die eigentlich heute im Safari geblieben ist, ist die Laura...aber sie bringt dem Club mehr Schaden als Nützen....Sie spielt im Safari eine Art Häuptling bzw. Chefin der Huren und ihretwegen verlassen schnell viele neue gute Mädels den Safari.
Viele wunderschöne und „taugliche“ Mädels aus den Frankfurter Clubs haben mir erzählt dass sie ihretwegen den Safari verlassen haben.

Zeitlang war sie meine lieblings Hure in Safari und bin ausschliesslich mit ihr aufs Zimmer gegangen. Ich mag ihren Knackigen Körper und ihre enge und schmackhafte Muschi.
Ich war sehr überrascht als ich sie bei meinem letzten Safari Besuch
genau so knackig nach so viele „Arbeitsjahre“ erlebt habe. Respekt.....

Nachdem mich die Nicoletta am 2 Oktober angerufen hat, dass sie zurück aus America ist
bin ich mit 3G nach Neu-Ulm gefahren...Hab sie nämlich am letzten „Arbeitstag“ bevor sie nach America ging kennengelernt und habe mich zum Tode geärgert dass ich nie mit ihr aufs Zimmer war.
Es war die ganze Woche Oktoberfest Party im Safari und bin gegen 19:00 angekommen.
Nicoletta habe ich kaum erkannt...hat sie stark abgenommen und hat sie irgendwie wie Oma ausgeschaut sodass ich gar nichts mit ihr anfangen konnte.
Es war auch eine Miserable Stimmung im Safari und letztendlich hatte ich 2 Not-Ficks die sich sowieso nicht gelohnt hatten...
Zum Schluß war ich auch abgezockt .......Hatte noch 3 unverbrauchte Ecken auf meine Getränke Karte und die unfreundliche Bar-Dame hat behauptet dass meine Karte schon verbraucht ist...
Meine Beschwerde an der Rezeption hat nichts positives bewirkt und der unfreundliche
„wahrscheinlich“ Security-Mann sagte mir einfach: „SCHLEICH DICH“......

Sehr, sehr schade....es war einmal ein sehr schöner Club mit super nette, fickfreudige Mädels mit einem super tollem service und einem super netten Crew, aber heute ist er sehr, sehr tief gesunken....

Deine Berichte haben mich richtig geil gemacht, sodass ich einen riesen Lust auf Safari bekommen habe, aber nach dem letzten Besuch traue mich nicht mehr hin zu fahren......
Antwort erstellen         
Alt  03.03.2013, 11:31   # 291
2sexy-4u
Freizeitficker
 
Benutzerbild von 2sexy-4u
 
Mitglied seit 14. August 2009

Beiträge: 203


2sexy-4u ist offline
FFF im Safari

Frauen – Ficken – Fußball – Männerherz was willst DU mehr?

Eigentlich wollte ich einmal fremdgehen und die Konkurrenz im Donautal besuchen, allerdings wusste ich nicht ob dort auch die Fußball Bundesliga übertragen wird. Da half nur ein Anruf im Morgenland. Am Telefon eine sympathische Dame, konnte mir allerdings nicht wirklich weiterhelfen.

Wird bei Euch Fußball übertragen? Das kommt darauf an was für ein Spiel kommt!
Es ist Samstagnachmittag, da kommt die Bundesliga, wird die bei Euch übertragen? Das kommt darauf an. Also im großen Raum gar nicht mehr und im Restaurant auch nur wenn Platz ist.
Läuft denn der Fernseher schon? Nein! O.K. – dann vielen Dank!

Der Laden dort muss ja wirklich gut laufen, denn an neuen Gästen sind die anscheinend nicht interessiert! Ich werde wohl dem Safari treu bleiben müssen.

Eigentlich wollte ich dann noch das Top Spiel am Abend anschauen, doch als ich mir an der Theke was zu trinken holen wollte, hat mich die Laura derartig scharf gemacht, dass ich kurzfristig kein Interesse mehr an König Fußball hatte. Sie hatte sich an mich geschmiegt und mir einen süßen Schmatz aufgedrückt. Ich spürte ihren perfekten Körper und sofort regte sich bei mir etwas. Wenige Minuten später waren wir auf dem Weg in ein Zimmer.

Laura ist bei mir aktuell gesetzt. Sie hat sich in der Zwischenzeit sehr gut auf mich eingestellt und bietet einen Service der Extraklasse. Dazu dieser begnadete perfekte Körper. Ihre gute Laune wirkt auf mich schon fast etwas unheimlich, schließlich habe ich sie auch schon einmal weniger gut gelaunt erlebt. Aber daran will ich jetzt nicht mehr denken.

Eigentlich wollte ich sie noch ein zweites Mal buchen, aber leider war sie dann längere Zeit belegt.

Schließlich waren ein paar neue Mädels da, und da wollte ich mal eine davon testen. Und nach einem kurzen Small Talk ist mir dann auch eine davon ins Kino gefolgt. Nachdem sie mich höflich gefragt hatte legte sie sich dann zu mir. Doch irgendwie wirkte sie etwas unsicher auf mich bis es mir klar wurde. Ich hatte doch schon einmal ein etwas komisches Erlebnis mit einer neuen Dame. Im Safari werden die neuen Mädels von ihren erfahrenen Kolleginnen eingeführt. Diese klären sie dann über die Preise und die Extras auf. Dummerweise werden die neuen Mädels da sehr oft verarscht. Schließlich sind sie eine Konkurrenz und die eine oder andere ist froh wenn das neue Mädel wieder weg ist. Es dauert dann wohl immer ein paar Tage bis die Mädels merken, dass sie verarscht wurden. Leider können bis dahin schon einige Gäste vergrault worden sein. So hat mir ein Gast erzählt, dass eine Neue von ihm mal 50,-- Euro zusätzlich für Lecken verlangen wollte. Er meinte dann nur, es wäre wohl besser wenn wir jetzt abbrechen... was ich durchaus nachvollziehen kann.

Die anschließende Nummer war dann durchaus o.k. – ich würde mal sagen guter Durchschnitt. Was mich dann allerdings etwas geärgert hatte war die Reaktion des Herrn an der Rezeption.

Er könne mit so einer pauschalen Aussage nur sehr wenig anfangen. Also ich fand meine Aussage ziemlich konkret, schließlich sollten die doch eigentlich am besten wissen welche Mädels schon lange hier sind und welche erst seit kurzem. Aber dafür muss man sich für die Belange der Gäste interessieren. Den Eindruck hatte ich jetzt nicht unbedingt.

Aber so ist das eben. Zum Premium Club wird es für das Safari wohl nie reichen, für die Ulmer Konkurrenz aber allemal. Schließlich ist dort die Messlatte nicht sehr hoch, wenn man glauben darf was die Gäste so erzählen.
__________________
Wer keine Lust mehr hat etwas zu suchen der kann es ja mal mit Finden probieren.
Antwort erstellen         
Alt  11.02.2013, 10:55   # 290
2sexy-4u
Freizeitficker
 
Benutzerbild von 2sexy-4u
 
Mitglied seit 14. August 2009

Beiträge: 203


2sexy-4u ist offline
Smile Besuch im Safari

Aktuell gefällt es mir im Safari recht gut. Für Safari Verhältnisse durchaus eine ganz ordentliche Besetzung. Da kann man fast nicht meckern. Leider entsprechen nicht alle Mädels meiner optischen Erwartung, aber ein paar findet man immer.

So ging meine erste Nummer an Delia. Ich kannte sie bereits und wieder bot sie eine sehr solide Nummer. Irgendwie hat mir aber die Steigerung gefehlt oder auch einfach der letzte Funke. Trotzdem ist sie immer eine gute Bank.

Die zweite Nummer ging an Elena. Sie war mir beim letzten Besuch schon aufgefallen. Besonders gefällt mir ihre weibliche Figur mit ihren recht gut proportionierten Naturbrüsten. Auch bei ihr ein sehr solider Service, leider wirkte sie etwas zurückhaltend auf mich so dass auch bei ihr der Funke nicht übergesprungen war.

Die dritte Nummer ging dann an Jasmina (nicht Jasmin wie ich letztes Mal geschrieben hab). Bei ihr hat mich die Optik gereizt. Ihre Oberweite ist zwar künstlich, aber durchaus sehr gut gemacht. Endlich mal nicht übertrieben. Dann hatte ich allerdings das Gefühl, dass sich der Arzt bei ihr etwas ausgetobt hatte. Irgendwie ist alles bei ihr etwas künstlich. Sogar ihre Lippen wirken auf mich wie ein Fremdkörper, was die Lust am Küssen nicht gerade fördert. Das Gesicht extrem geschminkt, mit etwas Abstand sieht sie allerdings sehr hübsch aus.

Empfehlenswert für den Serviceorientierten Gast, zu einer Hochzeitsnacht wird es wohl eher nicht reichen.

Bei meinem zweiten Besuch waren dann meine aktuellen Lieblinge Kyra und Laura wieder da.

Kyra ist mit ihrem Service vergleichbar mit Elena und Delia, allerdings schafft sie es eine bessere Beziehung zu ihrem Gast aufzubauen. Das liegt vielleicht auch daran, dass sie sehr gut deutsch sprechen kann und sehr natürlich wirkt. Fast wie das Mädchen von nebenan.

Wieder einmal positiv überrascht hat mich dann aber die Laura. Ich weiß nicht, warum ich ihr so lange nicht über den weg getraut habe. Allgemein ist sie sonst recht flott unterwegs, was aber wohl an ihren Gästen liegt. Mein direkter Vorgänger hat die Nummer mal wieder in der Halbzeitpause geschafft. Effektiv wohl deutlich unter 15 Minuten.

Dass eine CE auch länger sein kann, hat sie mir dann später bewiesen. Ein richtig geiler GF6 was der berühmten Hochzeitsnacht schon sehr nahe kam. Nach intensiven geilen Küssen wandert ihr Kopf dann langsam nach unten und beginnt meinen kleinen Freund zu verwöhnen . Mal langsamer und dann mal wieder schneller, zwischendurch gefühlvoller Handeinsatz, ja sogar mit ihren Füßen. Dann wieder etwas geknutscht und dabei ihren perfekten Body erkundet. Es passt einfach alles.

Dann wurde aufgesattelt und nach ein paar Stellungswechseln bin ich dann in den 7. Himmel geritten. Laura ist bei mir für die nächsten Male gesetzt. Ich hoffe dass ihre Stimmung weiterhin so gut bleibt, dann ist für mich das Safari immer eine Reise wert.
__________________
Wer keine Lust mehr hat etwas zu suchen der kann es ja mal mit Finden probieren.

Antwort erstellen         





Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:03 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

Bannerwerbung buchen | 1:1 Bannertausch | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City