HOME TARNKAPPEN-Modus einschalten
 
   Login    Gratis Registrierung           YouWix.com       Webcam  

Alle neuen Beiträge    HURENTEST Startseite   
 
  TARNKAPPEN-Modus = AUS   |   EINSCHALTEN                 Translator



LUSTHAUS - Das lustige Sex & Erotikforum OHNE Zensur - seit 1997

Escort Girls, Hobbyhuren, Huren, Nutten, Dominas, Bordelle & Erotik Massagen im anonymen Test


       



Neu!!! snatchlist.com | redirty.com | gratiszeiger.com | lusthaus.live

LUSTHAUS Live Stream: #couples #paare | #asian | #bigboobs | #anal | #lesbian | #milf | #skinny | #bbw | #smalltits | #german | #bdsm | #newgirls


Wer ist online? LUSTHAUS-Girls Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       LH Live Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > LUSTHAUS Erotikforum > SMALL Talk 😃
  Login / Anmeldung  










GB01

   
GB02
































LUSTHAUS Hurentest







Snatchlist - Mach mit...







GRATIS eBook
für alle Lusthäusler
Warum Männer zu HUREN gehen?
ebook.lusthaus.com




Banner für deine Homepage,
damit noch mehr Gäste
zu dir kommen:

LUSTHAUS Hurentest LUSTHAUS Hurentest

LUSTHAUS Hurentest






Banner bestellen?    Girls | Clubs

....



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  25.10.2019, 22:23   # 1
kommespaeter
 
Mitglied seit 22.11.2016

Beiträge: 738


kommespaeter ist offline
12 Dinge, die ich über rumänische Clubhuren gelernt habe

Selbstverständlich sind das Pauschalisierungen, die nicht für alle Mädels in FKK-Club gelten. Auch nicht für alle rumänischen Prostituierten. Aber es ist die gefühlte Wahrheit, die sich aus Beobachtungen, Gesprächen mit Clubgängern und natürlich Gesprächen mit den Girls zu einem großen Ganzen fügt.

1. Kaum eine Rumänin arbeitet auf eigene Rechnung, aber keine gibt das zu. Unglücksfälle in der Familie, die natürlich nicht wissen darf, womit die Tochter ihr Geld verdient, aber regelmäßig saftige Transfers per Western Union (oder Ria Money Transfer) erwartet. Ein neues Auto für den Freund, der sie liebt und deswegen selbst dann zur Arbeit prügelt, wenn sie sich eine Geschlechtskrankheit eingefangen hat. Miete, Eintritt, Kosmetik, Verhütungsmittel, „finanzielle Unterstützung des Liebsten“ – trotz hoher Tageseinnahmen bleibt da oftmals wenig bis gar nichts übrig. Schon gar nicht für die Steuer. Reich wird so gut wie Keine.

2. Blaue Flecken entstehen immer durch Unfälle. Ein Tischbein, ein 20cm-Absatz bedingter Sturz, ein Rempler eines Gastes. Schließlich hat keine einen Fisch. Auch nicht die, die von einem zehn Jahre älteren Typen, der zufällig genau so aussieht wie die Hackfresse auf ihrem Oberschenkel, im ervögelten BMW bis vor die Tür kutschiert werden.

3. Rumäninnen stehen auf deutsche Autos. Volkswagen und Opel sind damit natürlich nicht gemeint, sondern hauptsächlich BMW, gefolgt von Audi und Mercedes. Selbst wenn Monatseinnahmen für die Werkstatt draufgehen, werden rumänische Huren wieder zum deutschen Premiumwagen greifen, anstatt zuverlässige und günstigere Japaner zu nehmen. Die bevorzugen sie nur mit drei Beinen.

4. Prostituierte aus Osteuropa haben keinen Bezug zu Geld. In Armut und meist ohne relevante Bildung aufgewachsen, haben sie offenbar nie gelernt, mit Geld umzugehen. Für jede Strecke – sei es zum Nagelstudio oder vom Hotel zum Puff oder zum Einkaufen - gönnen Sie sich ein Taxi, selbst wenn der Warenwert unter einen Euro beträgt. Heimatliche Schmankerl lassen Sie sich vom 200km entfernten Restaurant liefern, anstatt vom Balkangrill um die Ecke – weil's da einfach authentischer schmeckt. Noch einmal: Reich wird Keine. Warum, dürfte klar geworden sein.

5. Deutsch lernen die meisten Girls im Puff (oder nie). Sätze werden daher auf das Wesentliche reduziert. „Wo gehst du? Wo kommst du? Gemma Zimma?“ Wer braucht schon dieses Hin und Her? Wenn die Dame dich siezt oder „Woher kommst du?“ und „Wohin gehst du?“ fragt, darfst du davon ausgehen, dass sie Deutsch bereits vor ihrer Rotlicht-Karriere gelernt hat und zu Höherem als deiner Gürtellinie bestimmt ist.

6. Beliebtester Kosename für männliche Gäste ist mit großem Abstand „Schatzi“ (Iubi), in gebührendem Abstand gefolgt von „Baby“ und noch seltener „My Love“ bzw. „Meine Liebe“. „Süßer“ ist im Club ein Ausnahmefall, wird eher auf dem Straßenstrich oder an Mauern verwendet, wobei das abschließende r gerne verschluckt wird. Wer noch Haare auf dem Kopf hat, die weder pechschwarz noch quietschbunt sind, darf auch mit „Blondi“ rechnen. Und Asiaten werden von so mancher Göre auch schlicht „Japan“ gerufen – völlig egal, wo aus Fernost sie herkommen.

Bonusinfo: Wenn sich die Girls untereinander mit einem o statt einem a als letzten Buchstabe des Namens rufen, also z.B. Jessico statt Jessica, und somit die männliche Form benutzen, folgt meist entweder eine Belehrung wie bei einem Kind oder Schimpfe. Vorteil dieses Hintergrundwissens: Wenn du eine Rumänin Iubo in deine Richtung rufen hörst, kannst du dem Nudelholz vielleicht noch entgehen.

7. Rumäninnen werden tendenziell lieber mit dem Schwanz durchgefickt als stundenlang im Kopf.

8. Osteuropäische Huren sind rassistischer als ostdeutsche Rechte. Tenor: Türken und Araber würden glauben, dass sie mit den Mädels für einen Fünfziger oder Hunderter jetzt alles machen können und ficken sie brutal und respektlos durch. Osteuropäer seien wohl auch eher hart drauf und spionieren die Girls aus (Erpressungsgefahr), die eigenen Landsmänner daher bei vielen Girls eher unbeliebt. Schwarze seien aus ähnlichen Gründen wenig beliebt. Italiener nach spätestens 10 Minuten fertig und rufen beim Orgasmus nach ihrer Mama. Deutsche seien Weicheier. Asiaten gelten als spendabel sowie handzahm und sind daher sehr lukrative und beliebte Gäste. Auf der Liste der unangenehmen Typen ganz oben stehen bei fast allen Huren jedoch Inder: Die würden stinken, seien unhygienisch, wollen den Preis runterhandeln und seien wohl auch auf dem Trip, dass sie für einen Geldschein jetzt alles mit der Frau machen könnten. Klischees, die von vielen Damen aus der Branche bestätigt werden. Nur bei den Italienern habe ich eine kleine Übertreibung hinzugefügt.

9. Clubgirls ertragen ihren Alltag und seine vielen Langeweile-Wartephasen oftmals nur mit Hilfe einer Sucht: Automaten-Glücksspiel, Alkohol oder Drogen. Vor allem von der Spielsucht kannst du sie nicht befreien. Wenn eine Hure lieber stupide Knöpfe drückt und das ervögelte Geld im Automaten versenkt, anstatt an dir ganz leicht einen Fünfziger zu verdienen, musst du entweder ein furchtbar uninteressanter oder unangenehmer Typ sein – oder sie hoffnungslos spielsüchtig. Wer in diesem Job tatsächlich mit keiner dieser harten Süchte belastet sein sollte, steht unter Psychopharmaka, dem Hang zur Bodymodification oder raucht wie ein Schlot. Die übrigen ein Prozent sind wahnsinnig starke Frauen.

10. Allianzen und Freundschaften unter Girls wechseln ständig. Einig sind sie sich nur, wenn ein Mädchen trotz Geschlechtskrankheiten weiterarbeitet und damit auch die Gesundheit der Kolleginnen gefährdet: Die wird weggebissen und komplett isoliert!

11. Ihr Name stimmt nie. Und auch sonst wird viel gelogen. Über ihr Leben sowieso. Und über deine Fähigkeiten im Bett erst recht. Also ich glaube nicht wirklich, dass ich eine Anakonda unter dem Handtuch habe (Mädels, im FKK-Club sehe ich zwangsläufig auch andere Pimmel. Ich warte noch auf den Moment, wo eine von euch unter mein Handtuch guckt, mich angrinst und irgendwas von Äskulapnatter erzählt.), der beste Stecher des Monats bin, ein begnadeter Küsser vor dem Herrn und dem Girl den ersten Orgasmus seit drei Wochen beschert habe. Überdimensioniertes Gestöhne überzeugt mich eher davon, es mit einer schlechten Schauspielerin zu tun zu haben. Wenigstens behauptet (fast) Keine, ich wäre ein Leckgott, bevor sie sich vor der Schwanzeinfuhr eine Ladung Gleitgel ins Trockengebiet und auf meine Anakonda aka Äskulapnatter schmiert.

12. In Rumänien gibt es wohl keine Kartoffelrosetten. Deswegen kann es passieren, dass die Mädels Vanillesoße in Erwartung einer Süßspeise drüber schütten. Und es gibt demnach auch kein eigenes Wort dafür, weswegen der prostitutive rumänische Neologismus „Kartof“ entstanden sein dürfte. Falls das jemand besser weiß und meint, „Kartof“ wäre kein rumänisches Wort – ey, die paar Brocken Rumänisch, die ich kann, habe ich dort gelernt, wo ich meine Sprachlehrerinnen kennengelernt habe. Nämlich nicht in der Volkshochschule, siehe Punkt 5.
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von
4ryder, advokat666, alvin, artic, Aufkleber, Baderwaschl, baer1959, basileos, Bastifantasti, Bava Ria, Billi Shave, bo67, bobby0506, bocassa, byieni, carpe voluptatem, chesterfield, chris374, Confern, cosa nostra, dabello, DasBaerchen, Deadhead69, der Allgäuer, derdart, DerLangeCharly, Dittmeyer, Domainator, donova, dreamer79, E.B., eros6, Ferencsa, Freshhaltefolie, fritzi2011, fritz_51, Fürther, geiler Fritz, Gemmazimma, get_this, GGGG, Gugler, HandsomeZGB, Happyjack, harald, Harald Paslewski, havealoosetongue, henryx01, Hermann Freier, Hodaddy, hoehlentiger, horomia, Idefix35, Jacza, Jan Sommer, Jenia, johnny.pottsmoker, Joshua 3, Jumpertz, kaspar, knockout, Kosakenzipfel, Kumperan, kunta kinte, ladybird, Lakandon, lehmann, leokel, luckymakemehappy, LudwigHirsch, lusthansa69, Lustpumpe2019, maexxx, magickisses, Marbleman, Mechman, mhmann, michael120, Mike Hammer, mikeuk, MODELPRIVAT, mottenkugel, Munich´s Tomcat, mushido, Nachtportier, Nacktgärtner, notti, olaf, onetwo1212, Pate, Piet61, PirateReborn, Poker6, PornJo, Pussylicker45, QuOSo, rauschebaer, RedDevil7, Rev. Lovejoy, risk77, roccos.fotos, Rocky Horror, Saubär64, Schmutzbuckel, Schweinderl, Seilieb, Sharma, Sheldon007, sherpa, Shokutsu, Smigel, Sniperman, Spargeltarzan, stecher900, Steelseries, stefffan, Strider, Stronzo2013, sybian, Szarter, The_Iron_One, titsi103, TomH, Tom_daimler, Tutanchamun, twinride, Uhrmacher66, urmelix, vagabontule, Webmaster, Who77, Wildewurst2, Yannik, zerfix, Zwiebelbeißer, ¡Latinas!


 Neu!!   Schau den Girls beim FICKEN zu...  kostenlos... LIVE...

w w w . l u s t h a u s . l i v e


KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  28.01.2020, 22:34   # 86
dabello
Lover of "Knackarsch"
 
Benutzerbild von dabello
 
Mitglied seit 22.06.2019

Beiträge: 1.642


dabello ist offline
Wink Back to "topic"

bei allem, was ihr hier diskutiert ... ist Euch eigentlich aufgefallen, dass der Kollege @kommespaeter alles, was er schreibt, mit der "Schmunzelbrille" schreibt?

nur mal so (vielleicht zum Nachdenken ...)
__________________
.
Wer "Tipps" mag: "Werkzeugkastl" (klick)

R.I.P. BB, mein lieber Freund!
Antwort erstellen         
Alt  28.01.2020, 20:57   # 85
Aufkleber
...klebt sich gerne fest
 
Mitglied seit 30.03.2018

Beiträge: 1.135


Aufkleber ist offline
Richtigstellung

Nur fürs Protokoll: mein „Danke“ unter dem Erstpost bedeutet nicht, dass ich mit allem einverstanden bin, was dort steht. Ich wollte damit in erster Linie das Bemühen würdigen, sich überhaupt darüber Gedanken zu machen.

Einige der beschriebenen „Dinge“ halte ich für fragwürdig, andere halte ich für falsch. Vor allem die Punkte 7 und 8 sind Irrglaube. Man sollte nicht alles glauben, was einem die Clubhuren erzählen und auch mal hinterfragen, warum sie das so sagen. Huren reden teilweise im Club anders als außerhalb. Und sie reden gegenüber Kunden anders als gegenüber Freunden oder Kolleginnen. Im Club will sie dir gefallen und sagt dir die Wahrheit eben nicht ins Gesicht. Viele Männer lassen sich leicht manipulieren (und wollen teilweise auch manipuliert werden).

Man sollte auch bedenken, dass viele Clubhuren einen Freund oder Beschützer haben, der eben auch ihr Verhalten und ihre Aussagen im Club beeinflussen.
Antwort erstellen         
Alt  27.01.2020, 23:35   # 84
frieder666
 
Mitglied seit 01.07.2013

Beiträge: 27


frieder666 ist offline
Zum 1. Punkt von dreamer

Hallo, du meinst wahrscheinlich die wundervolle Fatima. Die ist m.E. seit der Razzia in der Versenkung verschwunden. Hast du eine Ahnung, wo man sie inzwischen wieder antreffen kann? Sie war ja wirklich ein Traum von einem Club-Mädel...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.01.2020, 01:22   # 83
dreamer79
 
Mitglied seit 23.02.2018

Beiträge: 8


dreamer79 ist offline
Clubmädchen

Ich war langjähriger Kunde im Artemis und habe die unterschiedlichsten Typen von europäischer SDLs getroffen. Hier meine Eindrücke:

1) Die Geschäftsfrau (aus der Slowakei): oh Mann, war das ein Traum von einer Frau. Ein Körper wie ein natürliches Kunstwerk, super hübsch. Total durchorganisiert, sportlich, intellektuell. Wir trafen uns über Jahre, der Sex war intensiv und bleibt für Jahre im Gedächtnis, mein Geld wurde in Ferienwohnungen im Heimatland angelegt. Clever.

2) Die Unterstützerin (aus Rumänien): der familiäre Typ, der die Familie in der Heimat unterstützt, aber es nicht einmal hinbekommt, den Führerschein zu machen. Also fährt sie immer mit dem Taxi. Zu großem Reichtum kommt man so nicht.

3) Die Abhängige (aus Rumänien): Sie lebt mit einem männlichen Beschützer zusammen und ist nicht glücklich mit Ihm. Keine Ahnung, was der Fisch so kassiert. Sie hat mir von ihm erzählt und will von ihm loskommen. Gar nicht so einfach, ihn aus der Wohnung zu schmeißen, in der er sich kostenlos eingenistet hat. Ich hoffe, sie hat es hinbekommen.

4) Die Intellektuelle (aus Tschechien): Hier hab ich mich blamiert. Auf Ihre Annäherungsversuche habe ich – sicherlich in einem Anfall von geistiger Umnachtung oder Überforderung – abweisend und nicht höflich genug reagiert. Später hat sie mich darauf angesprochen, wir sind ins Gespräch gekommen, ich habe mich entschuldigt und es kam zu fabelhaftem Sex. Sie hat studiert und spricht 5 Sprachen fließend, ich kann da nicht mithalten. Jetzt hat sie sich irgend einen reichen Mann geangelt, hoffentlich ist sie glücklich.

5) Die Hobbyhure (aus Deutschland): im bürgerlichen Leben einen ganz normalen Job oder Studentin, macht im Artemis 2 Wochen Urlaub, um ordentlich Geld zu verdienen und ihre Lust auszuleben. Entsprechend geil war immer der Sex.

Alles in allem tun sich die rumänischen Frauen scheinbar doch am schwersten, sinnvoll mit dem Geld der Männer umzugehen. Frauen anderer Nationen legen das Geld der Männer cleverer an und nutzen so die Zeit als Sprungbrett ins bürgerliche Leben.
Antwort erstellen         
Alt  26.12.2019, 00:01   # 82
Juan Palomo
 
Mitglied seit 17.02.2003

Beiträge: 1.722


Juan Palomo ist offline
Höm

Dank panamaischer Aufsicht schreibt hier ein bunt zusammengewürfelter Haufen. Jeder hat seinen eigenen Schreibstiel. Das sollte man akzeptieren.

1. ohne die RuBus wären die heutigen FKK Clubs nicht machbar. Einiges von Kommespäter ist wohl wahr, aber sind wir froh, daß die Mädels so sind wie sie sind. Sonst würden Sie nicht auf den Strich gehen.

Und 1. Von den Freiern werden wahrscheinlich die wenigsten perfekt sein, nur die RuBus haben kein eigenes Forum, wo Sie sich über uns auslassen können!
__________________
yo me lo guiso yo me lo como
Antwort erstellen         
Alt  24.12.2019, 15:43   # 81
derdart
 
Mitglied seit 13.01.2018

Beiträge: 325


derdart ist offline
@pold,

für alles gibt es Vergleichsportale. Warum also auch nicht für Sexworking?
Die meisten von uns haben nicht die Mittel, um sich einen einen Reinfall "eben mal so" Leisten zu können.
Hier ist das Forum eine gute Entscheidungshilfe.
Je besser beschrieben, desto besser ist der Eindruck, den sich der potentielle Kunde über die SDL machen kann!
Und wenn dieser Eindruck gut ist, haben beide etwas davon: Die SDL einen neuen Kunden und der Kunde ein befriedigendes Erlebnis!
Wenn schlecht, dann kann die SDL sich ja verbessern! Sie darf hier ja auch mitlesen und mitschreiben. Dies tun aber nur sehr wenige. Danke an die Damen dafür!
Antwort erstellen         
Alt  24.12.2019, 14:54   # 80
pold
 
Mitglied seit 09.04.2011

Beiträge: 117


pold ist offline
@gemmazimma

Ich habe keine optischen Feindbilder, aber ich würde mir manchmal etwas mehr Zurückhaltung und Diskretion wünschen. Ich habe doch oft stark den Eindruck, dass es bei einigen Berichteschreibern mehr um Selbstdarstellung als um Information geht. Manche erhoffen sich mit ihrem schwelgerischen Darstellungen wohl auch Vorteile seitens der Betreiber der Clubs oder der CDLs. Manches ist aber einfach nur peinlich oder auch frauenverachtend.
Antwort erstellen         
Alt  23.12.2019, 23:03   # 79
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26.07.2014

Beiträge: 2.726


Gemmazimma ist offline
von pold: Ich persönlich nutze dieses Forum seit einigen Jahren und habe mir hier schon manchen guten Tipp, was positive, aber vor allem was negative Erfahrungen mit den Clubdienstleisterinnen angeht, geholt
@ pold: Ich auch, so soll es sein. Trotzdem gibst Du dann zu verstehen, dass Du Berichte hier über Dienstleistungen scheinbar als etwas völlig abartiges und verwerfliches hältst, was z.B. militante Gegner des Gewerbes auch tun. Das versteh, wer will.

Ich hatte vor Jahren mal über eine längere Zeit hinweg eine wunderbare Zeit mit einer CDL, die mich gleich beim ersten Kennenlernen fragte, ob ich hier schreibe. Als ich verneinte, sagte sie mir, das sei gut, denn sonst würde sie nicht mir mir aufs Zimmer gehen. Ich habe mich damals gewundert. Als ich dann anfing hier zu lesen, habe ich sie verstanden.
Offenbar einer der Gründe dafür. Gute Damen brauchen Berichte aber nicht zu fürchten. Im Gegenteil, sie können zusätzliche, kostenlose Werbung sein für sie. Schlechte Referenzen dieser Art haben dich ja auch schon von Buchungen abgehalten. Deshalb kann ich die generelle Kritik an Berichten hier nicht nachvollziehen.

Den Namen der Aufpreis-Greta (aka -Gretel) im Palmas bspw. zu nennen, wäre jedoch sinnvoll gewesen als Warnung für andere. Ada, Ingrid, Anna, Katalina z.B. und ein paar weitere Damen von dort haben zurecht jede Menge gute Berichte und nicht zuletzt deshalb viele Kunden.

Was mich allerdings schon immer gewundert hat, ist die Akribie und die Lust zum Detail, mit der hier manche ihre Erlebnisse mit den Damen schildern. Wenn man weiß, wie der durchschnittliche männliche Besucher aussieht und wie alt er ist, passen dazu die im Stil einschlägiger Groschenromane geschilderten erotischen Höhenflüge so gar nicht. Und die phantasievollen Romanschreiber sind sicher weniger die vereinzelten gut trainierten jungen Männer, die sich in solche Clubs verlaufen, sondern eher die mehrheitlich älteren, dickbäuchigen Glatzköpfe
Du denkst offenbar, dein optisches Feindbild unter den Clubgängern kann gar keine tollen Erlebnisse haben und ordnest denen auch noch einen bestimmten Schreibstil zu. Fühle mich zwar nur teilweise angesprochen aber es ist eher so, dass ich das erlebte, teilweise mit o.g. CDL manchmal gar nicht in Worte fassen kann. Dienstleisterinnen bevorzugen außerdem in den meisten Fällen nicht unbedingt gut trainierte, junge Männer als Kunden.

Antwort erstellen         
Alt  23.12.2019, 15:22   # 78
pold
 
Mitglied seit 09.04.2011

Beiträge: 117


pold ist offline
Zunächst mal Danke an @kommespaeter. Ich habe seinen Beitrag als Satire begriffen und bekanntlich darf Satire ja alles.
Einige Kommentare der User hier und vor allem die Antworten der @Masseurin darauf haben mich aber schon etwas nachdenklich gemacht. Ich persönlich nutze dieses Forum seit einigen Jahren und habe mir hier schon manchen guten Tipp, was positive, aber vor allem was negative Erfahrungen mit den Clubdienstleisterinnen angeht, geholt.
Was mich allerdings schon immer gewundert hat, ist die Akribie und die Lust zum Detail, mit der hier manche ihre Erlebnisse mit den Damen schildern. Wenn man weiß, wie der durchschnittliche männliche Besucher aussieht und wie alt er ist, passen dazu die im Stil einschlägiger Groschenromane geschilderten erotischen Höhenflüge so gar nicht. Und die phantasievollen Romanschreiber sind sicher weniger die vereinzelten gut trainierten jungen Männer, die sich in solche Clubs verlaufen, sondern eher die mehrheitlich älteren, dickbäuchigen Glatzköpfe. Dazu passen übrigens auch die häufig anzutreffenden Berichte, die mehr an Fahrberichte aus Auto-Motor-Sport erinnern als an Beschreibungen menschlicher Wesen.
Ich hatte vor Jahren mal über eine längere Zeit hinweg eine wunderbare Zeit mit einer CDL, die mich gleich beim ersten Kennenlernen fragte, ob ich hier schreibe. Als ich verneinte, sagte sie mir, das sei gut, denn sonst würde sie nicht mir mir aufs Zimmer gehen. Ich habe mich damals gewundert. Als ich dann anfing hier zu lesen, habe ich sie verstanden.
Antwort erstellen         
Alt  23.12.2019, 08:31   # 77
LonelyJoe
Pauschalclubber
 
Mitglied seit 20.01.2013

Beiträge: 1.672


LonelyJoe ist offline
@kommespaeter

sry. aber ich verstehe deinen Post überhaupt nicht.
Das was du dort schreibt, kannst du auf viele Huren anwenden, wo sie herkommen, ist doch dabei egal.
Warum es die rumänischen hier getroffen hat, kann ich nicht nachvollziehen. Intelligente und unintelligente Frauen gibt es doch überall. Hab auc schon eine in D aufgewachsene Türkin getroffen, die echt zu blöd war oder eine junge Deutsche die wirklich nur eins gut konnte: Vögeln.. und wie.. .

Ich kann dir sagen, dass ich jetzt nach 200 + Mädels aus allen möglichen Ländern, insb. Rumänien, die bei mir als Pauschalclubfan mit Abstand die Mehrzahl bilden, so viele tolle Frauen kennengelernt habe, dass ich nicht ansatzweise auf die Idee käme, so einen beknackten Artikel zu posten.
Du schreibst doch selbst: das gilt nicht für alle, trotzdem schiebst du das den rumänischen Frauen zu.
Ich kenne auch ne Bulgarin, die kennt zuhause keinen Adventskranz, und ?, ist das schlimm? Nein ist es nicht. Du kennst sicherlich auch nicht alles, was man in Bulgarien so kennt.

Also vögel die Mädels, sei nett zu ihnen und sie sind nett zu dir, das ist es doch, worum es uns geht, was erwartest du denn sonst noch ??
Antwort erstellen         
Alt  14.12.2019, 11:41   # 76
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Benutzerbild von ¡Latinas!
 
Mitglied seit 18.09.2014

Beiträge: 1.378


¡Latinas! ist offline
Zitat von RedDevil7 Beitrag anzeigen
Solange das Preis-Leistungsverhältniss stimmt, werden Arbeitgeber und Kunden keine Fragen stellen.
Andernfalls werden schneller Fragen gestellt wie du 1+2+3 = 6 rechnen kannst....
Schließlich bekommst du letztenendes Geld von beiden Seiten....

Glaubst du etwa, dass dein Kunde keine Fragen stellen wird, wenn er das Gefühl bekommt deine Preise sind überhöht und dich in einem Luxus-Auto sieht ? Sein Gedanke: alles klar warum die Lieferantenpreise erhöht sind!
Diese Fragen diskutiert der Kunde eher im Hintergrund und das sind auch nicht die entscheidenden. Auch ist nicht die entscheidende Frage, ob ich der Meinung bin, die Preise könnten niedriger sein. Natürlich hat so gut wie nie jemand etwas dagegen, das gleiche für weniger Geld zu bekommen.

Die Hauptfrage ist doch: Bringt mir die Leistung viel, wenig oder gar nichts und ist sie mir vor dem wirtschaftlichen Verlust, den ich dadurch erleide, das wert? Erst im zweiten Punkt spielt auch die Frage rein, ob ich das im Vorbeigehen aus der Portokasse zahle oder ob ich mir das längere Zeit vom Mund absparen muss. Das, was mir die Dienstleistung bringt, kann sowohl wirtschaftlicher als auch persönlicher Natur sein. Im Fall von Pay6 ist es persönlicher Natur.

Bin ich der Meinung, dass mir die Leistung eher viel bringt, dann akzeptiere ich den Preis. Bin ich das nicht, dann werde ich mich nach Alternativen umschauen oder ganz darauf verzichten. Es gibt Vertragsfreiheit und ich bin an vielen Stellen nicht gezwungen, einen Vertrag einzugehen.

So kann auch ein und derselbe, der auf der einen Seite für einen Overnight mit einer Esccort ihr dafür 1500€ Honorar hinlegt, wozu auch noch die Kosten für das Hotel, dem Essen usw. kommen, auf der anderen Seite CE für 50€ für eine CDL als überzogen empfinden. Ganz einfach, weil der Overnight ein Erlebnis ist, an das man noch nach Monaten mit Schmunzeln gerne zurückdenkt und die Clubnummer ein Abspritzen nach dem Muster "aus den Augen, aus dem Sinn" war.

Da macht eine DL keinen Unterschied zu jeder anderen Berufsgruppe. Das Honorar von einem Topanwalt, der mich in einer eigentlich aussichtslosen Situation rausgehauen hat, zahle ich sicher sehr gerne. Selbst wenn er schon 20 Oldtimer in seiner Garage stehen hat und jedes Jahr noch mindestens ein weiterer dazukommt. Dagegen sind mir selbst die nur 3,50€ für seinen Stümpererkollegen, der noch nicht einmal in der Lage ist, eine Frist einzuhalten, ohne dass man ihn unzählige Mal daran erinnern muss, eindeutig zu teuer.

Zitat von RedDevil7 Beitrag anzeigen
Ein Grundrecht auf billigen Sex gibt es nicht, aber wo Nachfrage vorliegt lassen Angebote nicht lange auf sich warten: oder wie erklärst du, dass die Discount-Locations in Hamburg wie z.B. Maxstr. 5 (zuvor 3), Tonndorfer Haupstr.120, Geizhaus usw. seit Jahren bzw. Jahrzehnten gut existieren während sämltiche andere Locations mit Standard-Tarifen längst in die Nutten-Historie verschwunden sind ?
Es geht überall die Tendenz zu den Extremen. Auch hier. Auf der einen Seite boomen Billiglocations. Auf der anderen Seite können sich Escorts/Escortagenturen nicht über fehlende Anfragen beschweren. Hängt im Gewerbe auch damit zusammen, dass das Niveau der Mittelklasselocations an vielen Stellen gesunken ist, sowohl von den Damen als auch vom Ambiente, und man sich oft nicht wirklich von Laufhäusern unterscheidet. Dort, wo das noch passt, überleben die entsprechenden Läden ist.


Zitat von RedDevil7 Beitrag anzeigen
Was glaubst du wer solche Autos letztenendes finanziert ?
Wir Pay6 Ficker finanzieren solche Karren am Ende der Konsumkette und bekommen die Quittung in Form von Abzocke oder miserablen Service....
Wundere dich beim nächsten Date nicht, wenn ein teueres Premium-Autor vor der Tür stehst und du abgezockt wirst....
Das Auto vor der Türe gibt also einen Hinweis darauf, ob die DL abzockt oder nicht? Gilt das nur bei DLs oder grundsätzlich? Dann schaue ich gleich am Montag mal auf dem Firmenparkplatz vorbei, um mehr über die Arbeitsmoral meiner Mitarbeiter und der anderen Kollegen zu erfahren.

Warum soll sich eine DL, die viele Gäste hat und gut verdient, nicht auch ein Premiumauto kaufen sollen? Was hat das mit ihrem Service zu tun? Schon mal daran gedacht, dass es sehr gute DLs gibt, die viele Stammgäste haben, die sehr gerne und regelmäßig wiederkommen und auch gerne länger bleiben? Diese Damen sind sicher keine Abzockerinnen.

Abzockerinnen entstehen und überdauern dadurch, dass es Gäste gibt, die diesen Damen immer wieder das Geld vorne und hinten reinstecken und sich dann noch damit brüsten, dass die Dame für die 500€ sogar mal für eine halbe Minute ihre Unterhaltung mit ihren Clubfreundinnen unterbrochen hat. Wenn auch nur, um schnell in die Umkleide zu gehen und die Scheine entgegenzunehmen. Und dann schiebt man gleich mal noch einen grünen Schein als Trinkgeld hinterher, weil sie die Dame die Mühe gemacht hat, danke und bis bald zu sagen.

Es gibt auch kein Ende der Konsumkette. Das ist ein Kreislauf. Auch du wirst von irgendwem finanziert, der dann natürlich auch indirekt diese Luxusautos über dich mitfinanziert. Und auch der wird von jemandem finanziert. Das Geld ist beim Premiumhersteller aber auch nicht einfach weg, sondern wird dort auch wieder ausgegeben, kommt also auf irgendeinem Weg sogar mal teilweise wieder bei dir an.

Ich halte es nebenbei für sehr blauäugig zu denken, die Dame gibt ehrliche Auskunft, was sie alles mit ihrem Geld tut. Dinge, die du nicht erfahren sollst, wirst du auch nicht von ihr erfahren. Bliebe also nur, sie und ihr Leben zu erforschen...
__________________
Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen aus 2% Moral, 48% Hemmungen und 50% Neid (François de La Rochefoucauld).

Antwort erstellen         
Alt  13.12.2019, 15:55   # 75
RedDevil7
 
Mitglied seit 03.02.2017

Beiträge: 163


RedDevil7 ist offline
Zitat von Sheldon007: Deine Kunden oder Dein Arbeitgeber fragen Dich auch nicht, was Du mir Deinem Geld machst.
Solange das Preis-Leistungsverhältniss stimmt, werden Arbeitgeber und Kunden keine Fragen stellen.
Andernfalls werden schneller Fragen gestellt wie du 1+2+3 = 6 rechnen kannst....
Schließlich bekommst du letztenendes Geld von beiden Seiten....

Glaubst du etwa, dass dein Kunde keine Fragen stellen wird, wenn er das Gefühl bekommt deine Preise sind überhöht und dich in einem Luxus-Auto sieht ? Sein Gedanke: alles klar warum die Lieferantenpreise erhöht sind!

Glaubst du, dass dein Arbeitgeber keine Fragen stellen wird, wenn die Arbeitsleistung nicht (mehr) stimmt?
Wenn dein Arbeitgeber bei so einer Sachlage erstmal erfährt, dass du am Wochenende dein Gehalt versäufst oder ständig im Puff bist, dann bist du ein Kandidat für die Abschussliste bei der nächsten Kündingungswelle oder Vertragsverhandlungen..... Schau dir Punkte 9,15 und 17 an des unten genannten Links an....
Über den Blick der Kollegen, insbesondere der Kolleginnen in Sachen Puffbesuche brauchen wir erst garnicht groß diskutieren, denn in der breiten Bevölkerung herrschen nach wie vor alte Klischee-Bilder zu diesem Thema.....
https://www.capital.de/karriere/20-m...on-chefs-48755

Bei saubere Arbeit einer SDL zu fairen Preisen ist nichts einzuwenden, denn gebuchte Zeit = gezahlte Zeit = ServiceZeit.

ServiceZeit = Service-Absprache/-Vereinbarung für eine bestimmte Zeiteinheit zu einem vereinbarten Preis.

Eine Unterschreitung oder nicht-Einhaltung der ServiceLeistung durch die SDL = ABZOCKE ODER BETRUG!!!!!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.12.2019, 15:18   # 74
RedDevil7
 
Mitglied seit 03.02.2017

Beiträge: 163


RedDevil7 ist offline
Post Innuendos ideale Traumwelt

Zitat von Innuendo: Sorry, aber du begreifst echt nichts. Glaubst du allen Ernstes Schwänze lutschen oder sich von jedem noch so großen Arschloch durchrammeln zu lassen ist leicht verdientes Geld??? Und dass deine Arbeit härter und dein Geld wohlverdienter ist als das von den Mädels???? Du würdest den Job wahrscheinlich nicht mal einen Tag aushalten!
Begreife nichts?
Vielmehr scheinst du nicht begreifen zu wollen, dass Prostitution in den Ländern der sogenannten 1. Welt (Europa und Nordamerika) ein sehr einfacher Weg an viel Geld sehr schnell ran zu kommen ist.....

Auch der Sinn dieses Forums scheint dir nicht ganz klar zu sein, denn gerade Abzockerinnen sollten am Pranger des Forums gestellt werden...
Wenn man(n) Berichte liest in dem einer 150 EUR für eine Stunde gezahlt hat, aber nach 35 Minuten wieder auf der Strasse und noch das Luxus-Auto der SDL vor der Tür steht, dann ist vieles klar.....

Oder glaubst du etwa, dass der Job als Putzkraft eines öffentlichen WC's einfacher ist? So eine Reinigungskraft, welche treu und brav Steuern zahlt, kann sich bestimmt kein BMW durch putzen leisten....

Selbst eine studierte BWL'rin kann sich in den ersten 5 Jahren nach Studienabschluss bei einem Jahresgehalt von ca. 45 000 EURO kein Auto der Premienmarke erlauben, schon garnicht wenn Schulden durch Studium an eine Bank oder Bäfög-Amt getilgt werden müssen....

Was glaubst du warum sich Studentinnen oder klassische Bürokauffrauen für einen Job bei der Escort-Agentur oder im Puff anmelden?
Weil es viel einfacher und schneller verdientes Geld ist, als für 7,50 EUR pro Stunde Abends oder am Wochenende als Kellnerin oder 40+ Stunden pro Woche beim Durchschnittsgehalt mit sämtlichen unbezahlten Überstunden sowie miserable Kollegen bzw. Vorgesetzten zu arbeiten.....
Schließlich wollen viele Frauen nicht auf Luxus verzichten,aber dieser muss irgendwo her finanziert werden..

"...So schwer ist der Sex-Job auch nicht. Schließlich ist Beine-breit machen eine Fähigkeit welche alle Frauen haben..." von Lisa Ann, eine ehemalige US-Pornodarstellerin-Legende im Jahr 2017.

Sie muss es ja wohl wissen, denn Porno ist nix anderes als Prostitution vor der Kamera bzw. Online-Prostitution. Nicht umsonst heisst es, dass Prostitution der älteste Beruf der Welt sei....


Zitat von Inneundo: Angebot und Nachfrage regeln den Preis, das war schon immer so und in diesem Gewerbe erst recht. Es steht jeder Dame frei, ihren Service und ihre Preise selbst zu bestimmen, wenn es nicht passt, dann kriegt sie die Quittung. Und wenn es DIR nicht passt, dann schluck es runter und schalte auf Handbetrieb um.... ich habe es schon mal gesagt und ich stehe weiter dazu... es gibt kein Grundrecht auf billigen Sex!!
Theoretisch schon, aber in der Praxis regelt der ortsübliche Markt die Preise einer Frau, denn die wenigsten SDL's können sich erlauben wirklich ihre Traum- bzw. Wucherpreise dauerhaft durchzusetzen.
Ein Grundrecht auf billigen Sex gibt es nicht, aber wo Nachfrage vorliegt lassen Angebote nicht lange auf sich warten: oder wie erklärst du, dass die Discount-Locations in Hamburg wie z.B. Maxstr. 5 (zuvor 3), Tonndorfer Haupstr.120, Geizhaus usw. seit Jahren bzw. Jahrzehnten gut existieren während sämltiche andere Locations mit Standard-Tarifen längst in die Nutten-Historie verschwunden sind ?

Antwort erstellen         
Alt  27.11.2019, 20:57   # 73
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26.07.2014

Beiträge: 2.726


Gemmazimma ist offline
von Masseurin00:...die tatsächlich den Sinn meiner Beiträge verstanden haben...
@ Masseurin00: Der 'Sinn' war wohl hauptsächlich, Dampf abzulassen über ein frustriertes Dasein. Den Sinn des 1.Beitrages hier und der Ergänzungen hast Du hingegen offenbar aber immer noch nicht verstanden! Deshalb auch über Lusthäusler vom Leder gezogen und geglaubt, die rumänischen SDL verteidigen zu müssen, obwohl sie in keinster Weise herabgewürdigt wurden.

Daran ändert sich auch nichts, wenn von den (überwiegend deutschen) Herren der Schöpfung, die man eigentlich hasst wie die Pest, anschl. diejenigen über den grünen Klee gelobt werden, die Partei für einen ergreifen.

Vorher schon hat ein (L)user aus der Alpenrepublik, der die TE auch missverstanden hat, den Text in einen neuen Thread kopiert und zum Anlass und als Freibrief genommen, über die Frauen abzulästern, die uns schöne Stunden bereiten, auch nicht besser.

Wie süß du bist Gemmazimmer
Das sagen alle Frauen!*

@ yossarian: Danke für den Beitrag mit messerscharfer Analyse. Ich befürchte nur, das sind Perlen vor die Säue

*Die ich bezahle erst kürzlich wieder.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.11.2019, 08:32   # 72
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25.09.2006

Beiträge: 4.700


kuching ist offline
Auch wenn ich nicht alles zu 100% unterschreiben würde (aber das ist auch völlig unerheblich): vielen Dank für den Beitrag, yossarian...

Eines noch:

6. Dass sich viele stinkende und ungepflegte Männer auf den Weg zu SDL machen, bekam ich oft von Deinen Kolleginnen bestätigt. Pfui Teufel kann ich da nur sagen. Der finanzielle Druck zwingt Frauen, auch solche ungepflegten Typen zu bedienen. Vergiss nicht, dass es auch ungepflegte Frauen mit stinkenden Mösen und Knoblauchgeruch gibt.
Ich verstehe das Problem nicht

Zum Duschen schicken und gut is. Wenn er dann immer noch "stinkt" oder etwa gar nicht duschen will, dann muss er halt gehen. Das haben die DLs doch selber in der Hand...
__________________
----
"Ihr sorgt euch um das Ende der Welt, wir sorgen uns um das Ende des Monats!"
----
Antwort erstellen         
Alt  27.11.2019, 08:11   # 71
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30.06.2003

Beiträge: 7.889


yossarian ist offline
Aufschlussreicher Beitrag

Aber ich finde es dennoch ekelhaft von euch, wie ihr über die Frauen herzieht, die eure ekligen behaarten, unsportlichen Körper mit euren unbeschnittenen Penissen verwöhnen. Und ihr euren Druck raus lassen könnt. Und am Ende zieht ihr über diese Frauen im Internet her.

Das Durchschnittsalter der Freier ist ja so um die 45-50. Anscheinend habt ihr zu der Zeit ne krasse Midlife Crisis oder so. Aber seid doch einfach dankbar, dass es solche Huren wie uns gibt. Ohne uns würdet ihr ja ganz verzweifelt irgendwelche Lebewesen vergewaltigen oder durchdrehen, so wie Mutter Natur euch eben erschaffen hat.

Guckt euch bitte alle mal im Spiegel an. Schaut euch an. Ich lege meine Hand ins Feuer, dass mindestens 90% der Männer von euch so aussehen, wie ich es mit den oben erwähnten Attributen beschrieben habe.

Da solltet ihr wirklich DANKBAR sein, dass wir uns solche teilweise sehr ekelhaften und ungepflegten Männer geben. Denn die meisten von euch kriegen es ja nicht mal hin, sich vorher mal die Zähne zu putzen oder weniger Zwiebeln zu essen.

Aber wie GUT, dass man sich im FKK Club die Gäste aussuchen kann

Ah und wenn wir schon dabei sind, über gewisse Nationalitäten her zu ziehen:

Ich persönlich finde die meisten deutschen Gäste sehr respektlos, sehr grob, unverschämt, GEIZIG und sehr plump in ihrer Ausdrucksweise. Deutsche Männer geben einem oft das Gefühl "Hey nutte, wie viel kostest du?" Und da hat man dann als Frau auch keine Lust, ihn wie einen Prinzen zu behandeln. Ziemlich heuchlerisch, super geilen Service zu erwarten, wenn man selbst mit einer negativen Einstellung zu einer Hure geht und mit der ständigen Angst, vielleicht abgezockt zu werden
Leider ist es selten, dass eine unserer Partnerinnen im Bezahlsex sich so offen äußert. Ich bin der Masseurin daher dankbar, dass sie das getan hat, wenn ich auch die meisten ihrer ihre Ansichten nicht teile.
Fangen wir mal an:
1. Unbeschnittene Penisse
Ein oft diskutiertes Thema. Wenn die Evolution einen Sinn darin gesehen hätte, Vorhäute und Schamlippen wegzusäbeln, hätte sie das längst getan. Nicht nur beim homo sapiens, sondern ebenso bei allen Säugetieren. Die haben alle ihre Vorhäute und Schamlippen noch. In gewissen Kulturkreisen ist die Beschneidung ein sexfeindliches Ritual, denn genau in diesem Kulturen wird der Sex tabuisiert und werden besonders die Frauen unterdrückt. Und genau die Männer aus diesen Kulturkreisen betrachten eine Frau, noch dazu eine SDL, als ein Stück Dreck. Viel Spaß also mit solchen vorhautlosen Frauenfreunden.
2. Alter
Wir haben keine Midlife Crisis, sondern wollen, wie man so schön sagt, Druck abbauen. Falls es sich noch nicht bis zu Dir herumgesprochen hat, wir Männer fühlen uns nicht wohl, wenn wir nicht regelmäßig unsere Prostata leeren. Und diese Leerung macht eben viel mehr Spaß, wenn die durch oder mit Hilfe einer Frau geschieht. Wenn die Ehefrau zu Hause sich lieber mit den Rüschchen an den Ballettröckchen ihrer Tochter als mit dem Schwanz ihres Angetrauten beschäftigt, suchen wir uns eben anderswo Erlösung von dem Übel, wenn wir uns die leisten können.
3. Es sind nur wenige Typen in diesem Forum, die über unsere auf Zeit gemieteten Sexpartnerinnen herziehen. Solche Typen, die Ausdrücke wie Nutte gebrauchen, sind in der Minderheit und genießen in diesem Forum nur wenig Ansehen und haben kaum Freunde. Dass wir über Abzockerinnen herziehen, die Versprochenes und Abgemachtes nicht einhalten, wirst Du sicher verstehen.
4. Mutter Natur hat uns zwar so erschaffen, wie wir sind, aber in vergangenen Generationen hat die Weiblichkeit auch ganz wesentlich dazu beigetragen, dass wir so sind wie wir sind. Für Biologen ist es eine Binsenweisheit, dass Frauen zur Fortpflanzung die aggressivsten Männer wählen, denen solcherart Gelegenheit gegeben wird, ihre aggressiven Eigenschaften weiterzugeben. So haben Frauen über Jahrtausende einen aggressiven Männertyp herangezüchtet. Darwin hat das schon vor über 150 Jahren erkannt. Man betrachte nur mal, wie geil Frauen werden, wenn sie einen Muskelprotz sehen. Auf die Idee, dass der mit seinen Muskeln auch mal zuschlagen könnte, kommt kaum eine Frau. Ein Softie taugt vielleicht zum Spazierengehen, wenn gerade kein Macho zum Ficken verfügbar ist.
5. Dass wir das schöne Geschlecht sind, behaupten wir auch gar nicht. Wie bei Frauen gibt es bei uns so ne und so ne. Im Normalfall wird bei uns keine SDL gezwungen, einen Mann zu bedienen, der ihr abstoßend vorkommt. Ausnahmen gibt es leider.
6. Dass sich viele stinkende und ungepflegte Männer auf den Weg zu SDL machen, bekam ich oft von Deinen Kolleginnen bestätigt. Pfui Teufel kann ich da nur sagen. Der finanzielle Druck zwingt Frauen, auch solche ungepflegten Typen zu bedienen. Vergiss nicht, dass es auch ungepflegte Frauen mit stinkenden Mösen und Knoblauchgeruch gibt.
7. Dass Du gerade deutsche Männer respektlos etc. findest, mag an Deiner Freierwahl liegen. Ich habe da von SDL schon ganz andere Aussagen gehört. Viele Deiner Kolleginnen wollen ausdrücklich keine schwarzen und braunen Männer bedienen. Sie wissen wohl warum.
8. Dass wir uns undankbar zeigen, kann ich nicht akzeptieren. Wir bezahlen für eine Stunde Sexdienstleistung bis zu zehn mal mehr, als wir selbst mit normaler Arbeit in einer Stunde verdienen. Dass die SDL von diesem Geld oft nur einen Bruchteil erhält, wenn sie alle Abzüge und Kosten berücksichtigt, sollte frau mal in diesem Forum deutlich machen. Die Hälfte geht oft an den Betreiber oder für die Miete drauf. Die Rote Laterne kassiert Unsummen für Reklame, dazu kommen Kosmetik- und Hygieneartikel und derlei mehr. Mach uns doch mal eine ehrliche Rechnung auf, dann sehen wir die Sache vielleicht anders an und haben mehr Verständnis für die hohen Preise. Die SDL ist oft diejenige in der Verdienstkette, bei der am wenigsten hängen bleibt. Es gibt aber auch einige Gutverdienerinnen.
9. Dazu kommt die weit verbreitete gesellschaftliche Diskriminierung Eures Berufsstandes, die durch die Registrierung unter Klarnamen noch verschärft wurde. In welchem anderen Beruf wird so etwas verlangt? Muss z.B. ein Fleischzerleger im Schlachthof oder Müllkutscher sich auch derart offenbaren? Punkt für Dich.
10. Was speziell Rumäninnen (und Bulgarinnen sowie Moldawierinnen) angeht, ist die Lage dort in der Tat unerfreulich, wenn sie sich auch langsam bessert. Ich habe diese Länder bereist und weiß, wie es dort stellenweise aussieht. Dass diese Frauen bevorzugt nach Deutschland kommen, spricht doch eher für uns, oder? Findest Du einen Straßenstrich in Albanien oder Serbien mit einem brutalen Zuhälter hinter dem nächsten Busch und 5 Euro pro Nummer besser als einen deutschen FKK?

Dir mag jetzt nicht alles gefallen, was ich so von mir gegeben habe, aber ich danke Dir, dass Du diese Diskussion angeregt hast. Du hast uns ermöglicht, ein wenig hinter die Fassade des Gewerbes zu blicken, indem Du den Vorhang der Schauspielerei etwas gelüftet hast. Mögen Dir noch einige Kolleginnen mehr folgen.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  27.11.2019, 01:15   # 70
Masseurin007
 
Mitglied seit 24.03.2019

Beiträge: 35


Masseurin007 ist offline
Wow

Also wie ich sehe, gibt es hier innerhalb kürzester Zeit fast eine handvoll Männer, die tatsächlich den Sinn meiner Beiträge verstanden haben und auch eine tolle Einstellung gegenüber dem ganzen Thema hier haben.
Das beeindruckt mich wirklich so sehr und freut mich auch unglaublich, dass es auch solche Menschen hier im Lusthaus gibt. Ich muss zugeben, dass ich manche Sätze echt sachlicher hätte ausdrücken können und das werd ich auch in Zukunft machen. Allein schon weil ich sehe, was für schöne und intelligente Zeilen von einigen kommen. Schade, dass ich nicht mehr in Bayern bin, sonst hätte ich Innuendo, Mounti und Sunshine-Lover auf einen schönen Termin mit mir eingeladen.

Da ist es mir auch egal, wie jemand aussieht. Respekt, Intelligenz und Empathie machen einen Menschen so anziehend und attraktiv für mich. Jetzt bin ich aber wirklich weg. 😂 tschüss und vielen Dank für das Entertaining in meiner freien Zeit
Antwort erstellen         
Alt  26.11.2019, 21:32   # 69
Sheldon007
 
Mitglied seit 04.01.2016

Beiträge: 664


Sheldon007 ist offline
Zitat Innuendo
Und löst euch mal von dem Gedanken, dass auch nur eine der Damen auch nur ansatzweise Spaß an dem Beruf hat, NEIN... auch nicht eure Stammdamen, die ihr hingebungsvoll zum "Orgasmus" leckt, den sie "sichtlich genießt". NEIN, es genießt KEINE davon, genauso wenig wie drei Stellungswechsel in 10 Minuten, bei denen sie "gut dagegen hält" und "sichtlich Spaß hat".... NEIN, hat sie NICHT!!!!
Es gibt kein gut hier..., nur völlig unerträglich und halbwegs erträglich und die Abstufungen dazwischen. Seid also dankbar, dass viele so gute Schauspielerinnen sind, dass sie euch glauben machen, dass sie Spaß mit euch haben
Nach vielen Erfahrungen im Pay6 sehe ich das absolut so, wie Du es sehr treffend beschreibst. Du hast offensichtlich wirklich viel Sensibilität für die Gefühle der Frauen, die Du als Kunde besuchst.

Und wenn es dann heißt, dass aus den Aussagen hier "eher eine Art Sympathie für die Dienstleisterinnen erkennbar" ist, dann stimmt das sicherlich. Allerdings spricht daraus vor allem etwas ganz anderes, nämlich eine erhebliche Arroganz und Respektlosigkeit gegenüber den rumänischen Mädels!!!
Das sehe ich jedoch ganz anders als Du. Posting #1 von kommespaeter beherbergt viele Wahrheiten die gerade jemand der sich mehr auf die Frauen einlässt, als sie 30 Minuten "durchzuficken" wahrnehmen muss. Das ist aber weder respektlos noch arrogant und wurde auch nicht so vom Verfasser formuliert.

Die Diskussion in diesem Thread ist sicher in die falsche Richtung gelaufen, aber der ursprüngliche Post war einfach nur gut und zeugt von großer Wahrnehmung des Verfassers! Daran ist absolut nichts schlechtes.

Dass Masseurin007 sich hier derart gegen die männlichen Kunden äußerst zeigt eine hohe Frustration mit dem eigenen Job und Leben. Dafür können wir aber nichts, denn sie hat sich diesen Weg vielleicht sogar selbst ausgesucht. Mögliche Auswege werden von den meisten Frauen nicht gerne gesehen, da diese meist mit weitaus höherem Engagement und erst einmal niedrigerem Lebensstandard verbunden wären.

Es gibt in Deutschland sicher tausende von jungen rumänischen Frauen, die sich und ihrer Familie eine Existenz mit Arbeit außerhalb des Pay6 aufbauen und damit ein Vorbild sein könnten. Ich bin fast tag-täglich mit diesen Frauen in Kontakt. Die EU-Gesetzgebung und die zunehmende sozialistische Orientierung in Deutschland ermöglichen den osteuropäischen EU-Bürger mehr denn je ein neues Leben in unserem Land zu beginnen. Hier gibt es Kindergeld, ein kostenfreies Schulsystem und eine Krankenversicherung. Die Rentenversicherung will ich hier gar nicht erwähnen, da niemand weiß, was je davon übrig bleiben wird. Aber verglichen mit einem Leben in z.B. Rumänien könnten es viele hier weitaus besser haben und vor allem eine bessere Zukunft für ihre Kinder schaffen. Selbst wenn es hier bald einen Crash geben könnte (oder wird?), sind die Bedingungen für einen Neustart ein paar Jahre danach in Deutschland sicherlich weitaus besser als z.B. in Rumänien.

Und obwohl ich mit nichten ein Sozialist bin, finde ich das sehr gut. Genau diese Leute brauchen wir. Sie passen gut zu uns und ich mag sie. Deutschland hat damit eine riesige Chance für die Zukunft - vorausgesetzt die Fehlentscheidungen der jetzigen Regierung, wie z.B. die Energiewende können irgendwann wieder ausradiert werden.

---
Antwort erstellen         
Alt  26.11.2019, 19:32   # 68
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26.07.2014

Beiträge: 2.726


Gemmazimma ist offline
von Mounti: Sie hat es übertrieben dargestellt, damit es auch JEDER kapiert
'Kapiert' hat sie den ironischen Unterton im Eröffnungsthread nicht. Also wird behauptet, das sei respektlos und ist es dann Freiern gegenüber selbst. Darin werden u.a. auch Problemen der Frauen benannt, ob selbst geschaffen oder nicht. Du offenbar aber auch nicht, im Gegensatz zu 113 anderen Usern.

von Innuendo: Natürlich wird von ihr vieles verallgemeinert und überzeichnet
Ach geh!

von Masseurin00:...eure ekligen behaarten, unsportlichen Körper mit euren unbeschnittenen Penissen verwöhnen...Anscheinend habt ihr zu der Zeit ne krasse Midlife Crisis oder so. Ohne uns würdet ihr ja ganz verzweifelt irgendwelche Lebewesen vergewaltigen...Guckt euch bitte alle mal im Spiegel an. Schaut euch an. Ich lege meine Hand ins Feuer, dass mindestens 90% der Männer von euch so aussehen, wie ich es mit den oben erwähnten Attributen beschrieben habe...dass wir uns solche teilweise sehr ekelhaften und ungepflegten Männer geben....finde die meisten deutschen Gäste sehr respektlos, sehr grob, unverschämt, GEIZIG und sehr plump in ihrer Ausdrucksweise. Deutsche Männer geben einem oft das Gefühl "Hey nutte, wie viel kostest du?"
Aber doch nur ein klein wenig

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.11.2019, 19:03   # 67
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26.07.2014

Beiträge: 2.726


Gemmazimma ist offline
von Innuendo: Daran, dass sich hier einige doch sehr von Masseurin007's Aussagen auf den Schlips getreten fühlen, kann man gut erkennen, dass da viel Wahres drinnen steckt
und viel unsachliches...

von Innuendo: Aber wenn der Spieß umgedreht wird und uns als Kunden der Spiegel vorgehalten wird, macht sich Entrüstung breit....
Einen Spiegel sich selber vorzuhalten, hätte mal nicht geschadet!

von Innuendo: Und löst euch mal von dem Gedanken, dass auch nur eine der Damen auch nur ansatzweise Spaß an dem Beruf hat...
und manche von 'euch' nicht beleidigen dürfen?

von Innuendo: Seid also dankbar, dass viele so gute Schauspielerinnen sind, dass sie euch glauben machen, dass sie Spaß mit euch haben
Bei der Damenwelt gibt es untrügliche Anzeichen, dass der vorhanden ist, was auch der besten Schauspielschule nicht erlernt werden kann. An welchen Modellathleten sie dabei denken, frage ich aber nie Solltest Du das aber noch nicht erlebt haben, tut es mir leid für Dich. Hart und anstrengend allerdings ist der Arbeitstag an sich, meistens 12 Std., daran ändert auch gelegentlicher Spaß dazwischen nichts.

von Innuendo: Aber der Grund warum sie es auf sich nehmen ist nur und ausschließlich das Geld...
Natürlich, aber das eine muss das andere nicht ausschließen.

von Innuendo: Und wenn über den Audi oder BMW gelästert wird, dann ist das wahrscheinlich nur der Neid und zeugt wieder von der Arroganz...nach dem Motto, wie kann sich "so eine" das leisten....
In den Beiträgen hier, in denen darüber geschrieben wurde, steckt nicht der leiseste Anflug von Arroganz, die interpretierst Du nur selbst rein! (und die Masseurin)

Mehr Respekt, weniger Vorurteile!!!
Den lässt sie aber schwer vermissen!

Antwort erstellen         
Alt  26.11.2019, 18:36   # 66
Baderwaschl
 
Mitglied seit 09.01.2017

Beiträge: 74


Baderwaschl ist offline
Zitat von Tippgeber Beitrag anzeigen
Masseurin007 25.11.2019, 16:42
Ohne uns würdet ihr ja ganz verzweifelt irgendwelche Lebewesen vergewaltigen
Der Tippgeber möge sich vorstellen, daß keiner der zig-Millionen Männer die mehr oder minder regelmäßig Paysex in Anspruch nehmen künftig in der Lage sein würde, den Druck in seinen Eiern durch einen Besuch bei einer Dienstleisterin (egal ob wg. Massage mit HE oder sonstige Art und Weise) loszuwerden!
Es gibt sicher jede Menge edle Seelen (wie ihn) die würden mit Beten versuchen das Problem zu überwinden, die Mehrheit hingegen zweifelsfrei durch Masturbation aber dann bleibt immer noch ein statistisch schwer quantifizierbarer Rest Männer, die nach anderen Lösungen suchen würden: als Goaßnficker wie es ein bajuwarischer Kollege jüngst genannt hat oder eben in der Art wie es die Masseurin007 als Menetekel an die Wand gemalt hat - wobei bei "irgendwelche Lebewesen" zweifelsohne auch Ehefrauen inkludiert sind
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.11.2019, 17:11   # 65
Weicher Schwinger
---
 
Benutzerbild von Weicher Schwinger
 
Mitglied seit 10.11.2019

Beiträge: 53


Weicher Schwinger ist offline
Für alle Seiten ...die zwischen den Bildern lesen können...

https://www.youtube.com/watch?v=t433PEQGErc

P.S.: Undeutsch...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.11.2019, 16:59   # 64
Mounti
---
 
Mitglied seit 10.10.2019

Beiträge: 12


Mounti ist offline
Hallo Tippgeber,

Sie hat es übertrieben dargestellt, damit es auch JEDER kapiert.

Schließlich wurde Sie indirekt über den Berufsstand angegriffen.
Dazu hat sie den Intellekt ordentlich und meist sachlich zu schreiben.

Man sollte nicht alles auf die Goldwaage legen.
Dann müsste jede SDL bei unseren Berichten schreiben, dass das eine oder andere doch nicht so geschehen ist.

Damit Du bruhigt schlafen kannst....ich bin EINER.
Antwort erstellen         
Alt  26.11.2019, 16:53   # 63
Sunshine-Lover
He's still standing
 
Benutzerbild von Sunshine-Lover
 
Mitglied seit 07.09.2017

Beiträge: 344


Sunshine-Lover ist offline
Und was ist das Thema?

Wenn man ein wenig weiterdenkt, warum viele (nicht alle!) SDL ihren Job mehr oder weniger unfreiwillig ausüben, kommt man schnell auf die zunehmende soziale Ungleichheit in unserer Gesellschaft - fernab einer den SDL immer unterstellten Gier nach geilen Luxusautos und anderem überflüssigen Zeug.
Ich kenne mittlerweile einige Studentinnen aus Deutschland (ja, auch die gibt's), aus dem Baltikum und v.a. aus Rumänien, die sich ohne gelegentlichen Paysex sonst einfach ihr Studium nicht leisten könnten.

Ein weiteres Thema in diesem Zusammenhang hat mit männlicher Macht gegenüber Frauen zu tun und den Strukturen, die diese Macht aufrechterhalten. Und zwar im ganz normalen Leben.
Und mit Frauen, die immer noch auf Machtprotze hereinfallen, sie anhimmeln und sich nach oben schlafen.
Die kennt ihr bestimmt auch.
Wie sagte schon der Schriftsteller und Humanist Heinrich Böll (in seinem Buch "Ansichten eines Clowns"):
"Es gibt merkwürdige unerkannte Formen der Prostitution, mit denen verglichen die eigentliche Prostitution ein redliches Gewerbe ist: da wird wenigstens fürs Geld was geboten".
Antwort erstellen         
Alt  26.11.2019, 16:40   # 62
Tippgeber
Wieder aktiv
 
Benutzerbild von Tippgeber
 
Mitglied seit 02.02.2019

Beiträge: 1.484


Tippgeber ist offline
Monty Python war eine britische Komikergruppe

Mounti 26.11.2019, 12:09
Aber Masseurin007 hat Recht mit dem was sie schreibt.
Masseurin007 25.11.2019, 16:42
Ohne uns würdet ihr ja ganz verzweifelt irgendwelche Lebewesen vergewaltigen
Sag mal Mounty meinst Du das wirklich ernst?
Was bist Du denn für Einer oder Eine ?
__________________
Wieder da, schön war es im Urlaub
Antwort erstellen         






Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:34 Uhr.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Support (Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.)


LUSTHAUS Hurenforum - Shop       www.lusthaus.shop

Bannerwerbung für Huren & Bordelle bestellen | LUSTHAUS Gutscheine bestellen | LUSTHAUS Aktien kaufen

Copyright © 1997-2024 LUSTHAUS Stiftung Hurentest seit 1997, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City

008