HOME TARNKAPPEN-Modus einschalten
 
   Login    Gratis Registrierung           YouWix.com       www.lusthaus.live  

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
  TARNKAPPEN-Modus = AUS   |   EINSCHALTEN                 Translator



LUSTHAUS - Das lustige Erotikforum OHNE Zensur - seit 1997

Escort Girls, Hobbyhuren, Huren, Dominas, Bordelle und Erotik Massagen im anonymen Test


       

Neu!!! snatchlist.com | lusthaus.live !!!

#couples #paare | #bigboobs | #anal | #lesbian | #milf | #skinny | #bbw | #smalltits | #german | #bdsm | #newgirls


Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       LH Live Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > LUSTHAUS Hurentest (Testberichte) > DEUTSCHLAND - Hurentest Forum > Hamburg
  Login / Anmeldung  



[ Banner bestellen ]













SB

   
SB




































LOGIN
Nickname anlegen...




[ Banner bestellen ]


LUSTHAUS




NEU: Schau den Girls beim FICKEN zu...
KOSTENLOS... LIVE...


l u s t h a u s . l i v e




NEU: KOSTENLOS inserieren...

Gratis Zeiger
g r a t i s z e i g e r . c o m




NEU: ALLE Girls auf einen Blick...

Snatchlist
s n a t c h l i s t . c o m

....



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  04.03.2020, 23:31   # 1
johannes flattermann
 
Mitglied seit 16.02.2018

Beiträge: 291


johannes flattermann ist offline
Jenny - Humboldtstr. 41 , Hamburg

Bild - anklicken und vergrößern
udkwk771ckhm_full.jpg   ed13dpu73nfk_full.jpg   tee0mu698k2p_505_466_85.jpg   82m1grb6cyuv_505_466_85.jpg   mcaikg1pksio_full.jpg  

Jenny
Zitat:
Geschlecht:weiblich
Alter: 30
Größe: 168 cm
Figur: schlank
Gewicht: 54 kg
Augenfarbe:braun
Haarfarbe: schwarz
Konfektionsgröße:36
Oberweite: Silikon
BH-Größe: 75 B
Intim:rasiert
Schuhgröße:39
Nationalität:thailändisch
Sprachen: deutsch, englisch
Modell-Service:
Verkehr verschiedene Stellung
Französisch
Küssen
Eier lecken
Natursekt aktiv
Ölmassagen
Body to Body Massagen
Erotikmassagen
Ganzkörpermassagen mit Entspannung
Massagen
Thai-Massagen
Handentspannung
Massagen und mehr
Schmusen
69
Kuscheln
Dildospiele aktiv
Facesitting
Körperbesamung
Deep-Throat
Den Service erfragst Du am Telefo


[URL]Modelle-Hamburg-ID (MHID) = 18935 (Link zu m-h.DE) https://www.modelle-hamburg.de/modelle/x/x/_18935?data[en
015215926842 -
Humboldtstr. 41
Hamburg
Hamburg
DE - Deutschland
Habe Jenny heute in der Humboldtstr. 41 besucht. Kontaktaufnahme problemlos per WA auf Englisch.
Sie öffnete mir, freundlich lächelnd im durchsichtigen schwarzen Negligee, die Tür und begleitete mich in ihr Zimmer im OG. Dort klärten wir kurz das Finanzielle 80430 sonst 130460 für GF6, inkl. Massage.
Nach dem Frischmachen schaffte sie eine angenehme Atmosphäre mit abgedunkelten Licht und asiatischen Klängen aus dem Smartphone. Sie hat recht pralle Sillis, die etwas schielen und einen tollen Po. Wir begannen mit einem kurzen Abtasten im Stehen wobei noch keine ZK angeboten wurden. Die anschließende Massage bestand eher aus einer Wischtechnik inkl. Massageöl. Dabei wurde auch häufig der Anusbereich mit einbezogen und ein sehr erotischer B2B Teil, mit Küssen und knabbern an den Ohren folgte auch (leichter Knoblauch Mundgeruch) noch. Danach begann sie mit sanften FN, wobei sie Schaft und Eier mit einbezog und immer wieder mit der Zunge in Richtung Anus strich. Anschließend ging es in die 69 wobei ich ihre saftige, wohlriechende Muschi ausgiebig lecken konnte. Es stellten sich bereits erste Zuckungen ein.
Dann sattelte sie selbständig Revers auf und ich konnte ihren klasse Po auf und nieder wippen sehen. Sie ist sehr sportlich und hat eine gute Kondition. Es wirkte so authentisch, als wenn sie selbst Spaß an der Sache hätte. Anschließend wechselten wir in die normale Reiterstellung, danach kam die Doggy und die Missio wobei dann plötzlich auch ZK möglich waren. Als sie kam, entglitten ihre Gesichtszüge und es schien als würde sie weinen. Ihr Körper war schweißgebadet. Ein toller Anblick.
Die Zeit war längst um und sie wollte mich nicht ohne Abschluss gehen lassen (Thai typisch). Es wurde also abgummiert und per Handjob und KB zu Ende gebracht. Danach kurze Reinigung und AST (sie bleibt noch eine Weile in HH, evtl. verschieden Locationen) und ich wurde ohne Eile und mit der Bitte um ein Wiedersehen zu Tür gebracht. Anschließend hielt sie noch netten Kontakt per WA.
Fazit: Jenny ist eine süße kleine Thai mit etwas zu prallen Brüsten und einigen Narben am Körper, aber mit großer Empathie und Leidenschaft, zu günstigen Preisen. Massage geht deutlich besser. Wiederholung nicht ausgeschlossen.

----------------------

Weitere Berichte zu "Jenny" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten


NEU: Schau den Girls beim FICKEN zu... KOSTENLOS... LIVE...

www.lusthaus.live

w w w . l u s t h a u s . l i v e


KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  20.06.2021, 00:58   # 13
martinmus
 
Mitglied seit 07.01.2020

Beiträge: 6


martinmus ist offline
auch wenn ich Jenny bisher nicht für mehrere stunden am Stück gebucht habe, kann ich das geschriebene nur bestätigen. War etliche mal bereits bei ihr - scheinbar in guter Erinnerung, da sie beim Letzten besuch mich direkt wiedererkannt hatte und auch sehr lieb insgesamt war.

Jenny ist echt eine süße, ihr Körper wirklich trainiert, und ja, wer auf sehr feste Lillis steht, kommt voll auf seine Kosten.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  19.06.2021, 18:43   # 12
Dubsmoker
 
Mitglied seit 13.04.2021

Beiträge: 2


Dubsmoker ist offline
Zärtlich und muskulös

Liebe Lusthäusler,

nach einer kleinen Feier kam ich deutlich nach Mitternacht am Freitag, den 27. Mai 2021 auf die Idee, spontan einige mir sympathisch erscheinende Chickas anzuwhatsappen - mal sehen, wer so antwortet. Mit in der Lostrommel war auch die sehr süß ausschauende Jenny. Sie war schon beim Schreiben (auf Englisch) sehr freundlich und fix, also nichts wie hin. Um eins war ich da, Ecke Humboldtstraße 41 und Heinrich-Hertz-Straße 120, und das gar nicht mal so nüchtern.

Erst reagierte sie nicht auf mein Klingeln, rief dann zurück - noch fünf Minuten, sie mache auf. In dem Moment verließ ein sichtlich um Tarnung und Tempo bemühter Gast das Haus. Schließlich öffnete sich die Pforte, Jenny gewährte Einlass. Zunächst nur ins Gebäude, dessen Menschenleere und unendlich lange Gänge mit gefühlt 1001 geschlossenen Türen mich an das ehemalige Flughafengebäude Tempelhof erinnerten. Obwohl ich schon 2020 einmal in der Humboldtstraße 41 war, habe ich nun erst bemerkt, dass sich hinter beiden Adressen ein und dasselbe Etablissement mit zwei Eingängen verbirgt.

Wichtiger: Jenny erwies sich nicht nur als verlässlich in Sachen Navigation in ihr aufgeräumtes, diskretes Zimmer (alle Fenster blickdicht abgehängt). Sie war auch superfreundlich, bot mir Kaffee und eine Dusche an. Offenbar war ihr nicht entgangen, in welchem Zustand ich war, und ich nahm beides dankend an.

Sie sah in ihrem durchsichtigen, schwarz-weißen Nichts, da sie da beinah anhatte, auch supersexy aus. Ihren muskulösen Knackarsch dabei zu beobachten, wie er yin- und yangmäßig bei jedem Schritt hin- und herschwingt, hätte ich ewig machen können. Deswegen hat das Gebäude auch so unendlich lange Gänge.

Da wir nichts vereinbart hatten, sprach sie meine Wünsche an: Eingeschüchtert von soviel Rasse und meiner alkoholbedingt eingeschränkten Klasse wählte ich eine Massage nach allen Regeln ihrer Kunst. Und zwar mindestens eine Stunde lang. 150460.
Optisch treffen ihre Angaben aus der Anzeige allesamt zu.
Ihr Körper ist ein einziger, gespannter Muskel. Nahezu athletische, recht kurze Beine, kerzengerader, bildschöner Rücken. Und auf der anderen Seite zwei Halbmonde aus einem anderen Planetensystem. Silis, für meinen Geschmack etwas zu groß (Optik) und viel zu prall (Haptik) für ihren wunderschönen, kräftigen und gleichzeitig filigranen Körperbau. Auf ihren sportlichen Körper angesprochen, sagte sie, dass sie zur Zeit gar keinen Sport mache außerhalb ihres Jobs. Ihren Mukkies nach zu urteilen, dürfte sie beruflich also genug Trainingsgelegenheiten finden.

Sie wies mich an, mich nackt auf den Bauch zu legen. Sie stand vor mir am Bett, meine Blicke richteten sich lüstern auf ihr Zweilippenland am Vulva-Hügel, eingebettet von schönsten Schenkeln. Welch ein optischer Genuss. Ihre zarte, wohlriechende Haut waren weitere Sinnes-Orgasmen. Ihr handwerkliches Können steht dem in nichts nach; massieren kann sie! Ich fühlte Nerven an Stellen, von denen ich bislang nicht wusste, dass sie existieren. Tatsächlich ergab sich ein völlig unerwarteter, medizinischer Mehrwert!

Eine Stunde verflog wie eine Minute, irgendwann fragte sie, ob ich auch Sex möchte. Sie hatte mich. Trink- und feierlaunig hatte ich vorher 600 gezogen, kramte das Bündel aus meiner Hosentasche und fragte, ob sie noch drei Stunden Zeit für mich habe. Sie sagte ja, zählte nach, ordnete die Scheine auf dem Tisch in drei Stapel nach Stunden. „That‘s mine, this yours, if you decide different later“, schlug sie diplomatisch vor.

Ich hatte mich aber längst entschieden, Geld war in dem Moment irdisch, ich aber im Himmel. Beim gummierten Blasen war sie sehr zärtlich und einfühlsam, beim Akt streckte sie mir ihren prallen, runden, fabelhaft weiblichen, knackigen und festen Arsch entgegen. Sie umschlung mich mit ihrem ganzen Körper, spannte ihre Muskeln, rieb sich an mir, ging dabei stets so zärtlich und sanft vor, dass ich das Gefühl hatte, mich ihr hinzugeben. Alles ging wie von selbst, sie führte, ohne dominant zu sein. Sie spürte einfach, was mir gefiel. Ich hatte den Eindruck, dass ihr sehr daran gelegen war, mir ein gutes Gefühl zu geben.

Nach dem sportlichen Teil massierte sie jede Fasers meines Körpers erneut, variantenreich und mit vollster Hingabe, bestimmt eine weitere, volle Stunde lang. Ich bat sie dann, sich zu mir zu legen. Sie musste erschöpft sein, auch wenn sie sich das nicht anmerken lies. Wir kuschelten und sind beide fast eingeschlafen, sanft gewogen zu asiatischer Traumklang-Musik von ihrem Handy.

Ihr Wecker hat mich um fünf Uhr morgens recht brutal in eine andere Welt zurückgeholt.

Es war ein traumhafter Ritt ins Märchenland, einzig ihre superprallen Halbmonde haben mir vor allem haptisch nicht so gut gefallen. Lattenhagen. Ich würde jederzeit wieder zu ihr gehen, sie hat‘s drauf, in jeder Hinsicht. Ich hatte nie den Eindruck, dass sie etwas macht, auf das sie selbst keine Lust hat. Sie ist außergewöhnlich freundlich, emphatisch, gutaussehend, gepflegt, sportlich, vielseitig, megasexy.

Ich habe nichts bereut, trotz der teuren Spontan-Afterparty-Aktion.

Hoch die Hände, Wochenende

Dubsmoker

Antwort erstellen         
Alt  07.01.2021, 11:19   # 11
user8973
 
Mitglied seit 09.01.2020

Beiträge: 59


user8973 ist offline
jenny thai

moin,
hier kurzer bericht zu jenny thai - hatte sie kurz vor weihnachten besucht in altbekannter verrichtungsstelle in winterhude.

also ich fand sie ganz ok, so ganz huebsch wie auf den bildern war nicht, da war schon etwas fotoshoo aber ein ganz toller flacher bauch, tolle schlanke arme hatte sie. ihre beine fand ich etwas zu staemmig, da hatte sie schon etwas zugenommen aber trotzdem noch schlank aber kein thaispinner...

die titten war wie raufgeschweisst, so grapefruits die einfach aus plastik angeschraubt wirden, fand ich ganz gut!
30 min fuer 80 mit fn glaube ich. kurz bad, dann blasen und habe dann erstmal gon hinten eingelocht, dann hat sie geritten und ich fand ihren skinny body doch ganz geil! ich fand sie nett und serviceable, aber thai girlfriend feeling kam nicht so richtig auf, war aber auch nicht schlecht. also koennte man wiederholen.
so long....
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  28.12.2020, 14:22   # 10
Antiz
 
Mitglied seit 10.11.2016

Beiträge: 36


Antiz ist offline
Hallo Zusammen,

nachdem ich mich mal wieder hier umgesehen habe, bin ich über diesem Thread gestoßen und erinnerte mich an meinen Kontakt zu Jenny in diesem Jahr.

Kurzer Exkurs:
Sie ist immer noch / wieder in Hamburg und besuchbar.

Das einstündige Date hat mit einer netten Begrüßung (Küsschen links und rechts) angefangen. Kurz den Service besprochen und das Geld übergeben. Eine GFE-Nummer mit ZK, lecken, Franz, Massage etc.

Nachdem sie sich bis auf den Tanga und ich mich bis auf die Boxershorts entkleidet hatte, setze sie sich vor mir aufs Bett. Ich stand vor ihr. Sie fing an meinen Oberkörper zu küssen und hatte dabei eine hand zwischen meinen Beinen. Sehr zärtliche und vorsichtige Berührungen. Ich streichelte dabei ihre Brüste und den Rücken. Sie drehte den Kopf hoch und es kam zu ZK. Sie entfernte meine Boxershorts und legte mich aufs Bett. Sehr anschmiegsam, zärtliche Berührungen, ZK. Irgendwann dann mit dem Mund die Tüte rüber und angenehm geblasen. Sie drehte sich um und ging in die 69. Alles auber, nix roch.

Dann sattelte sie auf und legte ein gutes und entspanntes Tempo ein. Nach einigen Minuten fragte sie mich auf Englisch (Kommunikation nur auf Englisch), ob ich sie ficken möchte. Gefragt, getan. Ich drehte sie auf den Rücken, nahm ihre Beine über die Arme und legte los. Moderates Tempo, einige Minuten bis zum Schluss. Dabei intensive ZK und Stricheleinheiten. Ich durfte in Ruhe auszucken. Sie übernahm die Reinigung und ich bekam ein weiteres Zewa im Anschluss. Dann auf den Bauch gelegt und eine Massage erhalten. Jede Passage des Körpers wurde berücksichtigt. Die Massage war schon recht grob Zeitweilig hatte ich das Gefühl, als würde mein Arm taub werden. Insgesamt aber entspannt. Nach Ablauf der zeit ging ich duschen und verschwand mit einer netten Verabschiedung.

Zu ihrem Äußeren:
Bauch sehr trainiert mit sichtbaren Muskeln. Titten zu fest für meinen Geschmack. Die Nippel lang und echt weich, die die Spitze eines nicht aufgeblasenen Luftballons, wenn ihr wisst, was ich meine. Ansonsten natürlich Geschmackssache, für mich war es ok.

Fazit:
Den Service fand ich echt gut. Hab ich nicht auf dem Niveau erwartet. Optik etwas schlechter als auf den Bildern. Würde ich wieder machen.
Antwort erstellen         
Alt  20.10.2020, 17:01   # 9
bealivehh
 
Mitglied seit 21.06.2019

Beiträge: 26


bealivehh ist offline
Ehrliche Leistung trifft es sehr gut

Moin Gemeinde,

ich war ebenfalls vor einiger Zeit bei Jenny in der Humboldtstraße.

Die Kontaktaufnahme, etc. klappte auf englisch problemlos.

Ihr Zimmer fand ich nicht sonderlich einladend; es war sehr unaufgeräumt, das Bettlaken noch sehr zerzaust und es standen recht viele Bierflaschen herum.
Gut, ich will dort nicht einziehen, aber eine gewisse Wohlfühlatmosphere sollte schon vorhanden sein.

Jenny hat eine top Figur. Die Sillis finde ich in der Tat etwas zu prall. Ansonsten aber ein super schlanker und durchtrainierter Körper.

Ich habe 70430 oder 80430 bezahlt. Für nen Zwanni extra bot mir Jenny FN an, was ich aber abgelehnt habe.

Die folgenden 30 Minuten waren vollkommen okay; ein bisschen Massage, Blasen und die typischen Stellungen. Keinerlei Zeitdruck und Jenny war immer fröhlich und nett.

Mich persönlich haben jedoch ihre maskulinen Gesichtszüge und zum Teil sehr ausgeprägten Muskeln irritiert...

Wie es die Vorredner bereits geschrieben haben: Ehrliche und solide Leistung. Mehr aber (für mich) dann auch nicht, sodass es bei einem einmaligen Besuch bleiben dürfte.
Antwort erstellen         
Alt  13.10.2020, 11:26   # 8
starchild43
 
Mitglied seit 14.01.2019

Beiträge: 36


starchild43 ist offline
Jenny besucht

Wegen der guten Bewertungen und insbesondere der beschriebenen ZK habe ich dann auch mal Jenny gebucht.

War OK. aber nicht dolle.

Sie massiert ganz gut. Sie hat meinen Rücken bearbeitet, während sie vor dem Spiegel stand, so dass ich Pussy vor mir und Popo im Spiegel sehen konnte. Ganz nett.

Keine ZK.

FS mit sehr gutem Handeinsatz.

Sie sattelt auf, erst mit dem Rücken zu mir, dann umgedreht.

Abschluss in der Missi.

Wegen keine ZK, keine Wiederholungschance.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.10.2020, 23:19   # 7
martinmus
 
Mitglied seit 07.01.2020

Beiträge: 6


martinmus ist offline
war am Montag das 3. mal bei Jenny.
wieder eine ganz tolle Erfahrung. im roten nichts Tür geöffnet und 5 min. smalltalk (nett). danach nettes Vorspiel inclusive Zungenküsse, bodykisses und dann ab ins sehr guter BJ. und 69. schien ihr zu gefallen, auf jeden fall hat sie dann aufgesattelt ohne Flutschi.
danach Missio, lecken und abschlus von hinten.
ganz toller GFS, super nett. werde wieder hingehen wenn es Terminlich wieder passt.
Antwort erstellen         
Alt  09.07.2020, 23:49   # 6
fickfickfick123
 
Mitglied seit 15.02.2019

Beiträge: 28


fickfickfick123 ist offline
Ehrliche Leistung

Hatte sie mal in der Heinrich Hertz Str. Anfang des Jahres irgendwann. Zur Butze will ich nicht viel sagen. Ihr wisst, was Sache ist, wenn ich sage, es lässt zu wünschen übrig. Bad zweckmäßig, muffig und froh, dort schnell wieder raus zu sein. Zimmer ist ein Standard Nutten WG Zimmer.

Die Bilder sind 100% echt. Kein Gramm Fett, flacher Bauch. Richtig knackig. Wer auf schlanke, straffe Frauen in dem Alter steht, macht nichts verkehrt. An ihr können sich viele 23 jährige eine Scheibe abschneiden.

70430 mit blasen abgemacht. Kann mich an den Blowjob nicht mehr erinnern, aber wird iO gewesen sein, weil ich nichts Schlechtes in Erinnerung habe.

Habe sie geleckt, bevor ich sie in der Missio rangenommen habe, was sie mit authentischem leichten Stöhnen quittierte. Danach doggy rangenommen. Männer, was ein Anblick, der knackige nicht zu große Arsch, die straffe Taille. Die Proportionen stimmen einfach bei dieser Frau. Hätte ich noch mal Bock drauf. Sie ist nicht zimperlich, wie viele der jungen Dinger, und geht gut mit.

Nach nicht ganz 30 min machte sie Zeitdruck, weil schon der nächste Termin an der Tür wartete, was echt schade war.

Wem von den Bildern schon die Ficksahne auf bedenkliche Drücke steigen lässt und entschlossen hat, sie zu besuchen, emfehle ich, sie für 1 Std zu buchen. Man wird nicht enttäuscht werden. Thai-typischer ehrlicher Servie.

Für mich keine Wiederholung, da keine ZK. Wobei mir der knackige body einfach nicht aus dem Kopf geht. Hat man auch nicht wirklich oft. Vielleicht irgendwann noch mal, aber dafür stehen zu viele andere auf meiner Liste.

Habe die Ehre.
Antwort erstellen         
Alt  16.05.2020, 17:10   # 5
johannes flattermann
 
Mitglied seit 16.02.2018

Beiträge: 291


johannes flattermann ist offline
Ich war 30 min bei ihr (reicht völlig aus). Die Duschen sind relativ neu und sauber, zumindest besser als nebenan in der Heinrich-Hertz-Straße 120. Sie spricht ausschließlich englisch mit dir. Du findest sie momentan in der Nähe der "alten" Wirkungsstätte. Mein Zweitbesuch war nicht mehr so gut, wie beim erstenMal, da sie diesmal nicht sehr engagiert war. Für mich daher keine Wiederholung mehr...
__________________
"Wet Pussy Never Lies"
Antwort erstellen         
Alt  16.05.2020, 15:43   # 4
El_Testo
 
Mitglied seit 11.11.2018

Beiträge: 7


El_Testo ist offline
Question

Hattest du eine Stunde bei ihr? Spricht/Versteht sie gar kein deutsch? Und wie war die Lokation(Bad)?

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.03.2020, 13:57   # 3
johannes flattermann
 
Mitglied seit 16.02.2018

Beiträge: 291


johannes flattermann ist offline
Zitat:
Klein bei 168cm? Stimmt die Angabe nicht?
Selbstverständlich stimmen die Angaben und Bilder.
Bei mir ist jede Thai klein und süß 😉
__________________
"Wet Pussy Never Lies"
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.03.2020, 10:19   # 2
JoeHamburg
A Real American Hero
 
Benutzerbild von JoeHamburg
 
Mitglied seit 29.04.2018

Beiträge: 503


JoeHamburg ist offline
Zitat:
Zitat von johannes flattermann
Fazit: Jenny ist eine süße kleine Thai
Klein bei 168cm? Stimmt die Angabe nicht?
__________________
Waffe gesichert.
Antwort erstellen         
Danke von


NEU: Schau den Girls beim FICKEN zu... KOSTENLOS... LIVE...

www.lusthaus.live

w w w . l u s t h a u s . l i v e




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:40 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

Banner bestellen | Bannertausch | Statistik / Mediadaten

Copyright © 1997-2021 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City

008