HOME TARNKAPPEN-Modus einschalten
 
   Login    Gratis Registrierung           YouWix.com       www.lusthaus.live  

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
  TARNKAPPEN-Modus = AUS   |   EINSCHALTEN                 Translator



LUSTHAUS - Das lustige Erotikforum OHNE Zensur - seit 1997

Escort Girls, Hobbyhuren, Huren, Dominas, Bordelle und Erotik Massagen im anonymen Test


       
Erotik Bazar



Schau den Girls beim FICKEN zu... KOSTENLOS... LIVE... ·.¸¸.·´¯`*@ www.lusthaus.live


Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       LH Live Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > LUSTHAUS Hurentest (Testberichte) > ÖSTERREICH
  Login / Anmeldung  



[ Banner bestellen ]

B07

   
B08

B09

   
B10

B11

   
B12

B13

   
B14

B15

   
B16

B17

   
B18

B19

   
B20

B21

   
B22



Erotik Bazar















LOGIN
Nickname anlegen...




[ Banner bestellen ]


RedlightON


LUSTHAUS




NEU: Schau den Girls beim FICKEN zu...
KOSTENLOS... LIVE...


l u s t h a u s . l i v e




NEU: KOSTENLOS inserieren...

Gratis Zeiger
g r a t i s z e i g e r . c o m




NEU: ALLE Girls auf einen Blick...

Snatchlist
s n a t c h l i s t . c o m

....



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  27.10.2014, 14:16   # 1
rudelbums
 
Benutzerbild von rudelbums
 
Mitglied seit 8. April 2005

Beiträge: 78


rudelbums ist offline
FKK-CLUB GOLDENTIME Linz/Leonding - TESTBERICHTE - SLID347



https://snatchlist.com/neu/goldentim...club-linz.347/



Ich war am Freitag erstmals im neueröffneten Goldentime.
Alles top, mehr als 30 fesche Hasen standen zur Auswahl. Zuerst war ich mit einer noch ganz jungen Rumänin am Zimmer. 21, hat vorher angeblich im Saunaclub Fresh in Wien gearbeitet. Später noch einmal eine Rumänin. 28, war früher in Düsseldorf tätig.
Beides fesche Frauen und auch Topservice. Empfehlenswert.
Leider vergesse ich die Namen immer so schnell und kann daher nicht damit dienen.

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  20.05.2020, 16:58   # 47
Gugler
Archivator
 
Benutzerbild von Gugler
 
Mitglied seit 20. September 2010

Beiträge: 555


Gugler ist offline
Ein Lichtblick für Reisende und Einheimische: das Goldentime in Linz Leonding öffnet wieder am 1.7.2020


Zitat:
Zitat von Goldentime Linz
Sehr geehrte Damen und Herren! Ab dem 1. Juli öffnen wir wieder!!

Ladies and Gentlemen! From 1. July we open again!!
Antwort erstellen         
Alt  10.03.2020, 01:47   # 46
skyline
 
Mitglied seit 9. June 2010

Beiträge: 59


skyline ist offline
letztens im GT - Leonding

Endlich einmal ins GT geschafft . Es ist zwar für mich eine längere Strecke als nach Salzbg , allerdings ist der Club vom Ambiente her absolut top !
Besonders angenehm finde ich , dass man sich in Ruhe umsehen kann , ohne ständig angestupst zu werden.
Augenkontakt genügt und bei der derzeitigen Situation gibt es eine riesige Auswahl an Mädels und es sind absolute Superfrauen anwesend.
Das Essen sucht seinesgleichen und ist wirklich sehr gut und ich war im Vergleich zu anderen Häusern überrascht !
Die Zimmer sind sauber und relativ groß.
Nach einigem herumflendern hat es mir Nicole angetan . Große Silis, aber dafür gut gemacht und eine wunderbare Taille.
Ich hatte nach keinen Extras gefragt , aber das Gebläse und auch sonst sehr guter Sex , hätte ich fast die Note 1 gegeben.
Ich ging dann noch eine 2. Runde , leider hab ich dort den Namen vergessen . Mit Brille , relativ groß und ebenfalls eine gute Nummer auf dem Zimmer . Allerdings hat bei Nicole die Chemie noch besser gepasst .
Es scheint mir dort relativ viel Stammpublikum zu verkehren , was irgendwie angenehm und ohne Stress abgeht .
Angeber , welche oft in Gruppen ein Riesentheater machen und außer viel blabla nichts dahinter ist , denke ich wird man eher selten finden.
Ich war das erstemal , aber sicher nicht das letztemal dort .
Antwort erstellen         
Alt  09.01.2020, 14:08   # 45
wimsti
 
Mitglied seit 29. September 2010

Beiträge: 29


wimsti ist offline
Schöne Auszeit!

Habe diese Woche den Club besucht. Bin um 10:30 angekommen (lt. GOOGLE geöffnet). Wurde von der Dame am Empfang darauf hingewiesen das die Damen erst um 11:00 erscheinen und ich damit rechen muss das noch geputzt wird. (11:00 3 Damen und danach zu jeder weiteren Stunde 2 Damen dazu, dies war auch augenscheinlich dann so) Der Empfang war trotz meines zu frühem erscheine sehr freundlich. Habe mich dann in den Saunabereich begeben um relaxt zu starten.
Erster Kontakt mit Alexandra (glaube ich zumindest), Naturbusen, schöner Körper, gutes Deutsch; und geiles Gebläse, ausgezeichneter Sex. (30460)
Danach habe ich ein sehr gutes Essen genossen, auch die Desserts waren sehr gut.
Zweiter Kontakt Nikol (oder Niki), Silikon, schöner Körper, gutes Deutsch, gutes Gebläse, guter Sex. (30460) war ein leichter Rückschritt aber trotzdem immer noch empfehlenswert., liegt vielleicht an den Silikonbrüsten mit denen kann ich nicht einfach nicht anfreunden wenn sie so groß sind!
Vor meinem Abgang um ca. 16:00 hat mich Alexandra noch zu einer zweiten Runde mit ihr überredet, bei dieser es dann ein bisschen härter zur Sache ging.
Es waren genug Frauen anwesend für die ca. 10 Männer, man hatte das Gefühl das sich die Damen mehr Action wünschten, hatte aber nie das Gefühl bedrängt zu werden. Alle Damen die mich angesprochen hatten akzeptierten ein Nein ohne weiters Gejammer.
Der Club war wie immer Sauber, das Personal sehr feindlich. Für mich ist das knapp nach dem Wellcum der zweitbeste Club.

Ich komme sicher wieder!

Fred
Antwort erstellen         
Alt  29.08.2019, 06:18   # 44
Prisma
 
Benutzerbild von Prisma
 
Mitglied seit 7. August 2015

Beiträge: 1.717


Prisma ist offline
Thumbs down

So, haben wir uns das auch mal angeschaut. Musste sehr spontan erfolgen, sorry an den Kollegen, der evtl. mitfahren wollte.

Warum hört man so lange Zeit nix über den Club hier? Es GIBT etwas zu berichten.

Ich sags gleich: 1x pro Leben reicht mir.

Lineup:
Wenig, und prozentual wenig für mich dabei. Typische Optikkracher sehr rar gesät.

Service:
Der (andere) Kollege, der mir sagte, ZK+FO seien hier Standard, war wohl ein paar Monate nicht mehr da und es hat sich seitdem zum Negativen verändert.

Es gab wegen dem dünnen Lineup nur 3 richtige Bewerbungsgespräche. 3x ZK mit nein beantwortet. Eine davon (Alina, etwas fester, sehr nett und jung aussehend) nahm ihre Aussage später wieder zurück. Auch das etwas ungeschickt und um den heißen Brei. Ich musste die Frage letztendlich nochmal stellen (ja, auch ich hasse Serviceabfragen) und bekam dann eine positive Antwort.

Am Zimmer dieser Servicepunkt ziemlich mit angezogener Handbremse. Nicht richtig befriedigend. Blasen… unspektakulär und mit viel Wischerei und ausspucken. Vorher die Bitte, ich solle ihr nicht in den Mund spritzen. Was wäre ich da eigentlich schuldig gewesen? Eine volle CE? Ich versteh die Weiber nicht. Das mach ICH von mir aus für 20€. Und du lieber nochmal volle 30min? Mit dazwischen Rumsitzen, möglicherweise erfolglosen Anbahnungsgesprächen… naja, mir solls recht sein. Mach ich eh nur bei ansonsten perfektem Service.
Lecken mit ungekonntem Fakesound, der bereits begann, als ich sie noch gar nicht berührt hatte. Reiten kann sie, gleich zum Abschluss vorgemerkt. Vorher und nachher kurze Reinigung ihrerseits. Das Kuscheln anschließend habe ich schnell beendet, um die 1CE nicht zu überziehen. Alle Zimmer sind übrigens mit Dusche, wers braucht. Vorher und auch nachher kam sie mir viel lieber und kuscheliger vor als am Zimmer.

Ach ja, es gab noch 1 weiteres Bewerbungsgespräch, allerdings nicht auf meine Initiative.
Frau (im Vorbeigehen): „Was du zahlen für ZK?“
Ich schaue sie einfach an, da ich eben nicht danach gefragt habe.
Frau: „Oder… was willst du für Service?“
Prisma: „Ich… äh … bin normal.“
Frau: „Ja, normal ist blasen ficken lecken.“
Ab.

Éine, die mich noch interessiert hätte, und mit der ich eine sehr nette Unterhaltung hatte, war später mehrere h dauergesheldet* von einem extrem geisteskranken Opa. Oder… vielleicht auch nur reich und einsam.

Noch 1 weitere attraktive Blondine… nun… da war die Muschi nicht so einladend. Ab dem Eingang abwärts KNALLrot, das sah nicht gesund aus, auf Serviceabfrage verzichtet. Sie hat es wohl selbst noch gar nicht bemerkt, sonst hätte sie sich wahrscheinlich nicht so breitbeinig positioniert.

Sonst…

Der Club an sich ist nicht schlecht, man kann sich wohlfühlen. Der Außenbereich wesentlich einladender als auf dem ungünstigen Foto auf der Website. Abends dort schööönes Licht und gute Musik.

Zwei rote Sofas waren drinnen meine Plätze. Das braune, extrem harte und ungemütliche Zeugs… wie kann man so etwas bauen? Vor allem die tieferen Einbuchtungen, die auch von der Größe her zum Hinlegen ausreichend wären… wer will das wie nutzen?!? Eckig, hart, unergonomisch... Kennt ihr aus dem Film 00Schneider die Show "Ich Schäme Mich", wo die beiden Protagonisten in dem dunklen ungemütlichen Kuchenausschnitt sitzen?

Essen gut, aber nicht umwerfend. Man merkte bei machen Sachen doch, dass sie schon eine Zeit lang liegen.

Pool draußen könnte wärmer sein.

Als ich beim Verlassen gefragt wurde, ob alles gut gewesen sei, sagte ich: So halb. Es wurde nicht weiter nachgefragt, hätte auch keine richtige Lust auf genaueres Feedback gehabt. Aber vielleicht kopier ich den Bericht auf die Seite, die auf dem Bildschirm über der Bar zum Zweck Feedback beworben wurde.

Die armen Österreicher… sogar als Mehrfachkartenbesitzer müssen sie noch mehr als 70€ Eintritt bezahlen. Und eine höhere CE. Ist es deswegen besser? Oh nein nein nein nein.

Der Club scheint mit stark sinkenden Besucherzahlen zu kämpfen. Wurde auch in Gesprächen mit Ortsansässigen bestätigt. Schon mal was von antizyklischem Handeln gehört?

Und der Service der Mädchen gibt dem ganzen den Rest.

Deutschland: billiger und besser.

Haben wir überhaupt irgendeinen Club, der es wagt, 85€ Eintritt zu verlangen? Wohlgemerkt: nicht endlos frei Bier&Wein saufen wie im (billigeren!) Mystic, sondern nur 3x Alk frei. Ich hatte dann dafür genügend Red Bull für die Heimfahrt.

Finds irgendwie geil, dass ein Mädchen im SafNU mehr Eintritt bezahlen muss als im GT. Abartig.


*Word unterringelt das Wort weiterhin rot. Das muss endlich mal in den Duden!

Antwort erstellen         
Alt  06.06.2019, 19:27   # 43
Xantos
 
Mitglied seit 18. February 2016

Beiträge: 87


Xantos ist offline
Mal ein paar Sätze zur Kundenwerbung der Mädels

An der Rezi eingecheckt, Umkleide, Duschen dann Richtung Bar. Spricht mich eine CDL an. Ich erklärte, dass ich gerade gekommen bin und mir zunächst das erste Getränkt ordern will. Offenbar wenig Dreibeiner an diesen Tag im Club. Von den geschätzten 25 Mädels dürften sich so die Hälfte mehr oder weniger geschickt bei mir vorgestellt haben.

Eine CDL hat in ihr später gescheitertes Geschäftsgespräch geschickt ein Extra eingebaut über das wir gar nicht gesprochen haben: "... fick meinen Arsch!".

Eine andere CDL mit der das Geschäftsgespräch auch in Sande verlaufen war kam später auf meinen Schoß und meinte: ".. gibst Du mir 10 Euro?". Das war ziemlich dreist. War doch der Zimmergang gescheitert, da sie aus meiner Sicht nicht mal den Minimalservice angeboten hat. Ich habe ihr Ansinnen mit Hinweis auf das Vorgespräch abgelehnt.

Ganz am Ende des Abend wagte das Mädel, das mich Stunden vorher auf den initialen Weg zur Bar abgefangen hatte noch mal einen Versuch. Auf den Hinweis, dass mein Clubbesuch ficktechnisch schon abgeschlossen ist, gab's dann zur Antwort: " ... dann kannst Du ja nach Hause gehen!".

Vielen Dank für die Erinnerung, dass man sich als "wertloser" Gast vom Acker machen soll.

Leider nehme ich diesmal außer 2 positiven Erlebnissen, auch einige negative Eindrücke mit nach Hause.

Ich verweise noch auf meine Erfahrungen in Mystik.

Antwort erstellen         
Alt  12.05.2019, 09:08   # 42
Darrian
everyday normal guy
 
Benutzerbild von Darrian
 
Mitglied seit 10. May 2010

Beiträge: 69


Darrian ist offline
Garten-Öffnungsparty am Do. 09.05.19

Eher zufällig traf ich am Do. gegen 14:00 Uhr im GT-Linz ein. Die „Party“ an sich hatte ich gar nicht auf dem Schirm und hätte meinem ursprünglichen Instinkt, einfach weiterzufahren, nachgeben sollen nachdem bereits zu dieser frühen Zeit alle Parkplätze belegt waren.

Hier ein paar (subjektive) Eindrücke:
-Bereits sehr früh schon viele Gäste vorwiegend im Rentenalter, die sich an der Essensausgabe und im Wellnessbereich tummelten.
-Die anwesenden Damen, kaum unterstützt durch hübsche Neuankömmlinge, langweilten sich rings um die Bar und versuchte mit mehr oder weniger plumpen Anmachsprüchen die von der Garderobe zum Speiseraum eilenden Rentner zu einem Zimmergang zu animieren.
-Zimmer waren bis zum späten Nachmittag noch jederzeit verfügbar.
-Büfett war wie gewohnt gut und reichhaltig
-Wellnessbereich zumindest Nachmittags für meine Begriffe zu überlaufen – von der sonstigen Entspannung keine Spur, zumal die Musik in diesem Bereich noch lauter als sonst war.
-Die sanitären Anlagen waren trotz großer Bemühungen des Personals irgendwann nur mehr eine Zumutung.

Mein erstes Zimmer war mit Eva. Sehr hübsche, junge Rumänin mit wirklich guter Performance, überdurchschnittlicher BJ und etwas übertriebenen, sehr lautstarken Feedback. GV sehr ambitioniert, allerdings kein Blümchensex sondern eher die Pornonummer.

Das zweite Zimmer ging an eine bildhübsche, junge Frau mit Engelsgesicht und hüftlangen, brünetten Haaren, sehr schönen, natürlichen Teenager-Brüsten – wie frisch entsprungen – und einer makellosen Modellfigur. An ihr konnte ich weder Tattoos, Piercings oder übertrieben aufgetragenes Makeup erkennen. Eine natürliche Schönheit, wie man sie leider mittlerweile suchen muss. Leider war in der zunehmenden Lautstärke, der DJ war mittlerweile eingetroffen, keine vernünftige Unterhaltung mehr möglich, dadurch konnte ich ihren Namen auch nicht behalten. Am Zimmer eine ungewöhnlich zärtliche und zugewandte Art, sehr intensiver und variantenreicher BJ, der mich mehrmals an den Rand beförderte und ein GF6 vom Feinsten! Eine wirklich wundervolle Stunde mit dieser Schönheit, die mich den Trubel im Erdgeschoss vergessen ließ.

Zurück in der Bar war dann auch noch ein Saxophonspieler am werkeln, der seine Sache zwar ganz gut machte, aber die Gäste auch nicht wirklich mitreißen konnte. Ein dritter Zimmergang war aufgrund der Warteschlangen im ersten Stock nicht mehr ratsam, so fuhr ich nach Hause.

Mein Fazit: Wie ich bereits in anderen Clubs feststellen konnte, sind Partys in einem Saunaclub absolut kontraproduktiv zum Wellness-Aspekt. Die Ruhe, die Gemütlichkeit, der schöne Badeausflug inmitten hübscher Mädchen sind an so einem Tag einfach nicht existent.
Es mag durchaus Party-People geben die so einen Tag abfeiern, aber für mich ist das nichts!
Antwort erstellen         
Alt  18.04.2019, 09:33   # 41
LucaB
.|.
 
Benutzerbild von LucaB
 
Mitglied seit 8. November 2005

Beiträge: 795


LucaB ist offline
Ist doch nicht so schlimm!
Würdest du anders reagieren wenn du den ganzen tag an einem total langweiligen ort verbringen würdest und dann würde endlich mal was lustiges passieren??
stell dir vor du hast nen kleinen Schwanz und die würden dann beim Anblick lachen, dann hätten die aber wirklich den Beruf verfehlt.
Bin auch ein Mal in nem Klub vor der Sauna barfüssig ausgerutscht und bin dann so richtig geflogen, alle haben s gesehen und manche wohl gelacht.
Take it easy man, shit happens!

__________________
an orgasm is that point and time that can't be measured—a mystical instinct that doesn't really exist in this dimension
Antwort erstellen         
Alt  18.04.2019, 08:14   # 40
wixpix
Abzockfreier
 
Mitglied seit 23. January 2009

Beiträge: 180


wixpix ist offline
Zitat:
Also diese bösen, bösen Rumäninnen - lachen Dich einfach aus. Wie gemein!

Bist aber scho a bisserl a Sensibelchen...
Ich lach Dich gerne aus, wenn Du mir Dein Geld dafür gibst. Stets zu Diensten, brauchst Dich bloß zu melden. Ich mach das nicht, wenn mich jemand auslacht, kriegt er mein Geld nicht.
Antwort erstellen         
Alt  17.04.2019, 22:19   # 39
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 3.170


lusthansa69 ist offline
Zitat:
Zitat von wixpix Beitrag anzeigen
...Also: keine 10 Minuten vergangen, und ich war das Gelächter der Rumäninnenfraktion. Meine Stimmung war hinüber.

Also diese bösen, bösen Rumäninnen - lachen Dich einfach aus. Wie gemein!

Bist aber scho a bisserl a Sensibelchen...
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2019 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Hohenthurn Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Wachtendonk Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  17.04.2019, 21:53   # 38
wixpix
Abzockfreier
 
Mitglied seit 23. January 2009

Beiträge: 180


wixpix ist offline
Wie man Huren eine Freude machen kann

Heute ein Erlebnis der anderen Art. Normalerweise bin ich nicht so tolpatschig, aber das musste heute wohl sein.

Hab um kurz vor 3 eingecheckt. Geduscht und dann die Runde gemacht. Beim Rausgehen in den Aussenbereich bin ich Depp an die falsche Tür, hab das Glas nicht gesehen, und bin leicht mit dem Kopf dagegen. Eigentlich nicht der Rede wert, hab ich auch kaum gespürt. Aber von über 10 Meter weit weg kam schallendes Gelächter. Die Dame hat sich köstlich amüsiert, und es auch gleich noch den beiden anderen lautstark mitteilen müssen, die es nicht sehen konnten. Also: keine 10 Minuten vergangen, und ich war das Gelächter der Rumäninnenfraktion. Meine Stimmung war hinüber. Auf dem Weg zurück in die Umkleide wollte noch Miss Besserwisser (die das Malheur nicht gesehen hat) anbandeln, aber sie hatte bei meiner jetzigen Stimmung keine Chance.
Beim Verlassen des Clubs wollte die Dame am Empfang noch wissen, warum ich denn schon wieder gehen wollte. Ich hab ihr erklärt, dass ich ungern ausgelacht werde und bin gegangen. Sie wollte mir bis draußen noch nachlaufen, aber dazu war sie zu langsam.

Nachdem ich schon vor zwei Jahren unzufrieden aus diesem Club gegangen bin, war das mein letzter Besuch dort. Jeder hat eine zweite Chance verdient, aber das war die zweite Chance, die wieder schlecht gelaufen ist.

Ich frage mich immer noch, ob die Mädels Geld verdienen wollen. Kundenbindung ist das Gegenteil von Kundenauslachen.

War sowieso eine Scheiß Idee, bei dieser Schmalspurbesetzung so kurz vor Ostern in den Club zu gehen.
Antwort erstellen         
Alt  01.03.2019, 21:53   # 37
wimsti
 
Mitglied seit 29. September 2010

Beiträge: 29


wimsti ist offline
Alles Bestens!

Hat alles gepasst von Empfang bis zur Ende.

Bella möchte ich noch hervorheben, sympathische Erscheinung mit geilem Arsch!!! Die einzige Italienerin im Club und sticht mit ihrem Charm heraus!!! Sex war einfach nur Geil!!!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.01.2019, 17:16   # 36
Bastifantasti
 
Mitglied seit 30. May 2018

Beiträge: 50


Bastifantasti ist offline
Kufstein als Nahe Alternative

Falls du dich mit etwa 18-21 Damen „zufrieden“geben würdest, kann ich dir das Atlantis in Kufstein ans Herz legen 😋
Toller Wellness-Bereich, familiäres Klima und „Animationsverbot“, also kein lästiges „Schatzi zimma „
O.ä.😜

Werde am Samstag auch dort aufschlagen 👌

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.01.2019, 13:33   # 35
Darrian
everyday normal guy
 
Benutzerbild von Darrian
 
Mitglied seit 10. May 2010

Beiträge: 69


Darrian ist offline
Mystic - momentan nicht!

Zitat:
Wird wohl das Mystic in Salzburg werden.
Erst mal vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht! Ich bin ab und zu im GT-Linz und kann viele deiner Erfahrungen bestätigen. Auch ich war früher öfter mit Maria aufgrund ihres Aussehens - war mir aber irgendwann zu langweilig, weil sie immer dasselbe Programm abgespielt hat.

Das Mystic in Salzburg kann ich dir derzeit leider nicht empfehlen! Ich bin Stammgast dort und kann dir aus eigener Beobachtung in dieser Woche bestätigen, dass das Lineup derzeit wahrscheinlich nicht viel besser als im GT-Linz ist.
... ist halt saure-Gurken-Zeit und wird sicherlich in den nächsten Wochen wieder besser!

Übrigens: Mach dir nichts aus den teilweise blöden Bemerkungen mancher Ösis im Nachbarforum. Manche können halt anstatt vernünftige Berichte zu schreiben nur blöd daherreden.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.01.2019, 12:09   # 34
PeterPan123
xxx
 
Mitglied seit 6. March 2016

Beiträge: 56


PeterPan123 ist offline
Danke für die Info, ist aber doch von OÖ und Salzburg ein ganzes Stück entfernt. Dieser Radius ist derzeit nicht zu machen. Danke dennoch! Wird wohl das Mystic in Salzburg werden.
Antwort erstellen         
Alt  18.01.2019, 11:33   # 33
branzino
 
Mitglied seit 18. January 2012

Beiträge: 35


branzino ist offline
die Nr. 1 in Österreich

am ehesten würde noch das WELLCUM in Kärnten an die deutschen Großclubs heranreichen.
Von der Qualität der Clubs und von Line-Up bestimmt vergleichbar.
Bei den Preisen sind die den deutschen Clubs aber einiges voraus.
www.wellcum.at
Antwort erstellen         
Alt  17.01.2019, 21:25   # 32
Marlow
 
Mitglied seit 23. February 2002

Beiträge: 419


Marlow ist offline
bin ab und zu mal im Mystic in Salzburg.

Deine Beschreibung zum Golden Time könnte auch fast auf das Mystic passen.
Allerdings mehr Damen, bis ca. 40 anwesend, zumindest zum Wochenende hin.
Service, wie in den deutschen Clubs, zumindest ist KB inclusive, wie mein Freund
immer sagt. Selbst noch nicht probiert.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.01.2019, 19:10   # 31
PeterPan123
xxx
 
Mitglied seit 6. March 2016

Beiträge: 56


PeterPan123 ist offline
Ich wage die Frage :-)

Nachdem ich ja jetzt brav berichtet habe über meine Ausflüge in OÖ wage ich nachzufragen ob es Empfehlungen für weitere Clubs in OÖ bzw. Salzburger Raum gibt. Beabsichtige am Wochenende einen zweiten Ausritt und da wären einige eilige Tips sehr hilfreich. Ich bevorzuge große Clubs mit einem großen Line-Up. Ich weiß, das Artemis werde ich hier nicht finden. Jemand was für mich?
Antwort erstellen         
Alt  17.01.2019, 14:36   # 30
PeterPan123
xxx
 
Mitglied seit 6. March 2016

Beiträge: 56


PeterPan123 ist offline
Spritztour durch Oberösterreich – ein „Daitscher“ in OÖ

Habe mich am Sonntag aufgemacht um mal die Szene in OÖ zu erkunden. Kleine Route über A9, Kleeblatt, A1 und Golden-Time im Internet festgelegt, einige Favoritinnen anhand der Bilder identifiziert und dann losgedüst. Erste Station: Laufhaus Kleeblatt, Sattledt.

Als Deutscher Puffgänger, zwar vornehmlich in FKK-Clubs, war ich doch einigermaßen überrascht über die Gepflogenheiten in Österreichischen Laufhäusern. Während ich es kenne, dass die Damen vor oder in den Türen sitzen um sich und ihre Dienstleistung anzupreisen, ist es hier so, dass im Eingangsbereich des Laufhauses eine Bildertafel mit den im Haus befindlichen Damen zu finden ist. Dass die auch tatsächlich anwesend sind ist damit nicht gesichert. Die Laufhäuser sind auch wesentlich kleiner als mir aus Deutschland bekannt. Also die wenigen Stiegen hinauf um das Angebot zu sichten. Wie gesagt, zunächst nicht real sondern auf Bildern die dann detaillierter noch vor dem Zimmer der jeweiligen Dame an der Wand zu finden sind. Diese haben sehr, sehr wenig mit der Realität zu tun. Zumindest konnte ich das im Kleeblatt bei zwei Damen durch persönliche Inaugenscheinnahme feststellen. Die Diskrepanz zwischen realem Aussehen und den Bildern war schon erschreckend. Gegipfelt hat das Ganze dann im Preisangebot einer Dame 80430 160460? Wow, stolze Preise bei den Ösis dachte ich mir. Also weitergezogen Richtung A9.

Auch hier das gleiche Erlebnis wie oben beschrieben. Keine der gesehenen Damen hat auch nur annähernd etwas mit den Bildern zu tun die vor deren Türen hingen. Sicher waren es Konterfeis von ihnen, die wurden allerdings wohl vor einigen Jahren und mit viel Photoshop-Aufwand erstellt. Ginge es nach den Bildern hätte ich nahezu jede der Damen für mindestens eine Stunde gebucht aber sowohl die dort ausgestellten Fotos als auch die im Internet sind doch sehr geschönt.
Aber was solls, ich hatte ja Zeit, also weitergefahren. Nachdem ich meine Erfahrungen in den OÖ Laufhäusern gemacht hatte, habe ich auf das A1 verzichtet und bin direkt weitergefahren ins Golden-Time.

Soviel vorweg, schon bei der Anfahrt war ich überrascht über die Größe des Clubs.

Als ich in den Parkplatz einfuhr verriet mir schon die Größe des Gebäudes dass hier wohl ein recht großes Etablissement untergebracht sein muss. Der Parkplatz - vor neugierigen Blicken gut abgeschirmt – nicht besonders groß und nicht besonders gut gefüllt. Sonntags, 15:00 Uhr. Am Empfang wurde ich sehr freundlich begrüßt, mir wurden die Gepflogenheiten erläutert, ein Bademantel und Badeschlappen ausgehändigt und der Schrankschlüssel übergeben. Im Preis (85,-) sind antialkoholische Getränke und drei alkoholische Getränke inbegriffen. Das Bier kann man vergessen, eine echte Plörre. Weißbier hats keins. Weil`s Sonntag war gabs einen Steakgutschein, das weitere Essen am Büffet war ohnehin inbegriffen.
Es seien ca. 12 Damen anwesend und bis 18:00 Uhr wären dann alle (27) da. Verblüfft hat mich, dass am Eingang die Preise der Damen (60430/120460) genannt wurden. Die sind doch alle selbstständig und können die Preise doch machen wie sie wollen ??? 😊

Nach der Dusche die Räumlichkeiten besichtigt. Sehr modern, sieht recht neu aus, sehr sauber und gepflegt. Diesbezüglich Top. Im Bereich der Umkleide in unmittelbarer Nähe zwei Innensaunen, ein Dampfbad ein Ruhebereich und ein Whirlpool (den man echt vergessen kann, zu kalt, und wenn ich furze dann macht das mehr Blubber als das Teil &#128522. Ein sehr großer, aber sehr angenehm eingerichteter Bar- und Lounge Bereich. Ausreichend viele und bequeme Sitzgelegenheiten mit Übergang zum Außenbereich. Hier hat man etwas gespart. Kleines Becken (5x10 m?) kleine Außensauna und wenig Platz drum rum. Im Winter sicher ausreichend, im Sommer?

Innen ein kleines Restaurant, Sonntags Steaktag, war sehr gut gemacht, die Beilagen allerdings haben wohl schon ein paar Stunden wenn nicht Tage in der Warmhalteschüssel verbracht. Ein kleines Pornokino und eine Raucherlounge mit kleiner Spielhölle runden das Raumangebot ab.
Die Zimmer (habe aber nur eines gesehen) sind sehr dürftig und stillos eingerichtet. Einfach nur kalt, ohne Deko und Ambiente. Da hätte es auch genügt die (Plastik)matratze auf den Boden zu schmeißen mit einem Schild „Rutsch drüber“. Also das ist echt unter aller Sau. Sauber ja, aber keine „Themen“, wenig Spiegel, keine Stoffe. Na ja, wenn`s poppen Spaß machen soll könnte das deutlich besser sein.

Es waren wie gesagt zu Beginn ca. 10 – 12 Damen anwesend. Weiß nicht ob das Samstags oder Freitags insgesamt mehr sind? Wäre dankbar wenn jemand was dazu sagen könnte, dann würde ich vielleicht nächste Woche nochmal vorbeischauen. Bei dem Line-Up und Gebaren der Damen am Sonntag lohnt sich das m. E. nicht. Ich selbst hab da wirklich nur einen echten Leckerbissen entdeckt, das ist aber bekanntlich Geschmackssache. Warum es dann doch ein Zimmergang mit der schwarzen Ghanaerin wurde erkläre ich an anderer Stelle. Auch zum Zimmergang dann mehr an anderer Stelle. Selten habe ich so etwas gelangweiltes in meiner langjährigen Cluberfahrung erlebt wie hier. Desinteressiert, bocklos und teilweise unverschämt sind noch untertriebene Attribute. Klar, ich mags auch nicht wenn ich ständig angenölt werde „Gema Zimma“, „Schatzi“, „Was machst du?“ (Grünkohl schälen, was sonst &#128522, … Aber die Damen hier haben null Ansprache und vermitteln einem das Gefühl: „Sprich mich bloß nicht an, ich bin hier nicht zum Ficken da, ich gehöre zur Möbelausstattung“. Die Mischung machts, und wenn selbst nach einem lächelnden Blickkontakt meinerseits keine Reaktion erfolgt, dann muss es wohl an mir liegen dachte ich mir. Aber die gleiche lustlose Haltung konnte ich auch gegenüber den allermeisten anderen anwesenden Dreibeinern feststellen. Bis auf die „alten Bekannten“ die Bussi hier, Bussi da reinstolzieren und dann im Raucherbereich verschwinden. Da gibt’s aber noch ordentlich Luft nach oben. Sonst befürchte ich wird das GT bald Geschichte sein.

Maria (+ --)
Schwarze lange zum Pferdeschwanz gebundenes Haar, 165 groß, Blumentattoo links oben am Rücken, schwarze Stockings, gute, runde, eine große handvoll Titten (gebastelt), sehr schönes erotisches Gesicht, toller Arsch. Ja, da wäre ich fast draufgestürzt, konnte meine Frido aber im Zaum halten und hockte mich abwartend in geringer Entfernung auf ein Sofa und beobachtete sie. Sie lag mitten in der Lounge auf dem Präsentierteller und streckte mir ihren wohlgeformten Hintern entgegen. Ja das sollte die erste Nummer werden. Auf Blickkontakt keine Regung und auch alle anderen Gäste wurden geflissentlich ignoriert. Ich ging dann zur Theke, streifte sie, entschuldigte mich und wir kamen ins Gespräch das wir auf dem Sofa dann weiterführten. Die Preise 60430 und 120460 waren schnell klar und kam die Verhandlung bezüglich der Inclusives und Exclusives. Sie wollte sich eigentlich auf nix festlegen. Blasen ohne, na ja, vielleicht. Küssen, na ja vielleicht, mit Zunge mmh, mal sehen, … Mund spritzen 60 Euro – wollte ich gar nicht aber Titten spritzen mmh, 40,-. Ach so kostet also alles Extra, als ich fragte ob ich mich hinlegen darf beim Ficken oder das dann auch noch kostet ist sie fast abgerauscht, blieb aber dann doch noch und senkte die Preise (Tittenabschuss dann „nur“ noch 20,-). Ich hab sie dann sitzen lassen. Was mich ehrlich gesagt ganz schön Überwindung gekostet hat. Rein äußerlich eine echte Schnitte ansonsten abgekocht aber dumm wie ein Eimer Wasser. Sorry aber das musste jetzt sein.

Jenni, Mädel aus Ghana
Klein, skinny, lange schwarze Rasta, Pferdegebiss, witzig, flippig. Ja, sie ist keine echte Augenweide aber wer auf eine süßen kleinen Arsch und Skinny steht der hat hier eine gute Wahl getroffen. Eigentlich nicht so mein Fall, aber der Gedanke an die Pink-Pussy ließ mich weich werden. Kurz die Regeln besprochen, alles inklusive, auch die KB, so so, geht also auch. Zimmer. Die sind wirklich wie an anderer Stelle betrieben nicht gerade stimulierend. Sie bläst sehr sehr tief, aber mit den Zähnen schrammt sie das ein oder andere mal an, nicht so dolle. Das lecken in der 69 war erste Sahne, fingern, Anus massieren, Arschbacken klatschen, dehnen etc. – supergeil. Wollte sie dann im Stehen in der 69lecken, leicht wie eine Feder hab ich sie angehoben, hat sich aber dann schnell abgerollt. Schade. Dann in den Doggy und als ich 5-20 mal in die enge pinkfarbene Möse eingefahren bin wars geschehen. Tüte voll, gut wars. Gemütliche Endreinigung mit Kuschelansatz. Das wars. Insgesamt eine ordentliche Nummer, würde es jetzt nicht zwingend wiederholen, aber die enge Pink-Pussy war auch mal eine neue Erfahrung.

Fazit: Golden Time ist kein "MustHave", vielleicht gibt es ja nochmal eine Chance.
Antwort erstellen         
Alt  18.11.2018, 11:48   # 29
anondler
 
Mitglied seit 29. March 2010

Beiträge: 24


anondler ist offline
Ich war kürzlich an einem Freitag im Club, circa von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Freundliche Begrüßung von der Empfangsdame und eine kurze Einführung in die Regeln des Clubs für mich als Erstbesucher. Wie üblich gibt es Bademantel, Schlappen und Spindschlüssel. Handtücher sind im Club zu genüge verfügbar.

Als Eintritt habe ich glaube ich 85€ gezahlt, was drei Gutscheine für alkoholische Getränke oder Red Bull einschließt. Bei der inkludierten Getränkeauswahl ist positiv hervorzuheben, dass alkoholfreies Bier nicht extra berechnet wird.

Der Club ist recht neu und die Ausstattung hat mir zugesagt. Es gibt keinen wirklich ruhigen Ruhebereich, in den man sich zurückziehen kann -- die Musik vom Hauptbereich ist immer hörbar. Das Essen vom Buffet hat geschmeckt.

Zu Beginn war sehr wenig los, wir waren nur zwei Gäste und zwei Damen. Kurz darauf trafen dann aber mehr Damen ein, und auch die Gastanzahl steigerte sich. Am Nachmittag waren sicherlich 25 Damen anwesend.

Bei den Mädels ist für jeden etwas dabei: Ich habe keine unattraktive Dame gesehen. Mein Eindruck ist, dass eher wenige Damen ganz jung sind, der Schnitt ist wohl bei 25 Jahren. Ich habe mit dem ersten Zimmergang relativ lange gewartet, weil die Frau für mich einfach nicht dabei war.

Am Ende wurde es dann Violetta, 20 Jahre alt aus Rumänien. Sie spricht ein wenig deutsch, aber bevorzugt das Gespräch in Englisch. Wimsti, sie hat Deine Kritik wohl beherzigt, denn beim Vorgespräch auf dem Sofa fragte sie mich schon, wie ich den Blowjob bevorzugen würde. Ihr langsames Gebläse auf dem Zimmer war dann auch wirklich traumhaft, sowohl vom Gefühl als auch von ihrem Anblick. Ansonsten küsst sie ein wenig, auch mit Zunge, hat aber auch eine Tendenz zur "Abgezocktheit": Ihre Uhr geht fünf Minuten vor, wenn man in sie kommt versucht sie ein tiefes Eindringen zu verhindern und es ist ihr zum Ende hin nicht ganz gelungen, die Fantasie für die man bezahlt aufrechtzuerhalten. So rief Sie mir beim Holen des Geldes (60 € für CE) in der Umkleide nach -- in diesem Club betreten die Dienstleisterinnen diesen Bereich nicht -- ich solle mich beeilen. Im großen und ganzen bin ich bei Violetta trotzdem auf meine Kosten gekommen und es war eine geile halbe Stunde.

Der Club gefällt mir. Vielleicht hätte ich ein wenig später auftauchen sollen, denn zu Beginn war wirklich wenig los. Falls ihr mit einem Besuch liebäugelt, kann ich eine Empfehlung aussprechen.
Antwort erstellen         
Alt  19.09.2018, 12:24   # 28
wimsti
 
Mitglied seit 29. September 2010

Beiträge: 29


wimsti ist offline
Erstbesuch!

Ein Club zu genießen!

Um ca.13:30 eingetroffen und bis 20:00 geblieben. War mit Adelina, Katharina und Violetta auf dem Zimmer, sehr gute Performance der Damen. Violetta musste ich darauf hinweisen das sie langsamer blasen soll, danach war der Blow Job Traumhaft.


Essen und Ambiente hervorragend, der Sauna und Wellnessbereich sehr schon an den Bar Raum angeschlossen. Es wirkt alles sehr sauber und gepflegt, bis auf die Plastikbecher. Als ein Gast Becher runtergeworfen hat hab ich zwar verstanden warum man Plastikbecher verwendet, aber man sollte dringend darüber nachdenken neue anzuschaffen.

Ich werde diesen Club sicher wieder öfters besuchen!

Fred
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.09.2018, 13:10   # 27
Poker6
 
Benutzerbild von Poker6
 
Mitglied seit 10. February 2011

Beiträge: 599


Poker6 ist offline
Zweitbesuch

Hallo Mitstreiter,

ich bin immer noch geflashed von meinem endlich geschafften Zweitbesuch in meinem neuen Lieblingsclub.
Die Zahl der Frauen ist mit ca. 25 anwesenden Frauen an einem Mi noch überschaubar, man hat aber viele buchbare Frauen darunter.

Alexa , Neuzugang aus dem Babylon Wien (sechs Monate dort) mit einem der schönsten Körper, die ich bisher gesehen habe. Die Brüste sind trotz der Optik natur, stehend groß... Sie sieht im Kontaktraum nur extrem streng aus und lächelt erst ab dem Gespräch und der Buchung. Sie ist extrem gepflegt in weißen Strapsen, weiße halterlose Strümpfe und sehr schönen Job unüblichen 12 cm straßentauglichen Highheels. Traumhaftes Zimmer wobei Doggi ihre Spezialität ist. Kü , 69, Fingerspiele, alles top mit einer wunderschönen Frau 1+

Lisa blond, 1,55 m groß , gemachte Brüste, 3 Jahre im Club mit Diamant Pearcing zwischen den Brüsten. Zimmer und Service war vom anderen Stern....Hatte selten eine Frau in dem Job, die soviel Spass bei der Sache hat. Alle Disziplinen top. Trinkgeld verdient...Top Nachsorge im Club. 1+++

Letztes Zimmer nochmals mit Alexa, da ich befürchte, dass sie wieder in einen Edelclub entschwindet....Sie meinte auf dem Zimmer aber, dass sie länger bleiben möchte und sogar eine Wohnung in Linz suchen möchte, mal schauen.... Ich traue dem Braten nicht... Ich wollte mir nur diesen perfekten Körper nochmals geben.....

[B]Essen /B] , top von 11-2 Uhr mit Showküche ( gebratener Tintenfisch, Riesengarnelen, die den Namen verdienen, Lachs, Rinderfilet, Schnitzel, Nachtische ....)

Zwei der Damen von meinem Erstbesuch waren anwesend, werde Lori auf Grund der Optik sicher wieder mal buchen...

Die Animation war leider wieder sehr stark zu Beginn, da muss ich mir trotz meiner vielen Besuche in Clubs mehr Entspanntheit und mehr Freundlichkeit bei den Absagen angewöhnen. Die selben Frauen kommen bis zu 5x am Abend, da muss man durch.....
Wellnessbereich, Außenbereich und der ganze Club top.
Ich habe meinen neuen Lieblingsclub gefunden....

Preise : 85 € Eintritt, 60€ pro 30min (die einen Topservice ohne Serviceabfragen beinhaltet). Ich hatte nun fünf verschiedene Frauen bei zwei Besuchen und konnte jeder nur Bestnoten vergeben, so soll es sein. Der Club ist nicht so überlaufen, daher sind die Frauen nicht so oft auf dem Zimmer wie in anderen Clubs und sind daher sexuell nicht zu überbeansprucht....

Antwort erstellen         
Alt  03.06.2018, 22:59   # 26
ruesselkraehe
 
Mitglied seit 28. November 2010

Beiträge: 12


ruesselkraehe ist offline
Linzer Schnittchen

Die lange Anreise aus Deutschland und der hohe Eintrittspreis lohnen sich.Alles sehr gepflegt und serviceorientiert.Lecker Essen und Trinken.Aber das wichtigste:bei 60€ pro CE sind NF und ZK Standart.Und die ein oder andere Granate ist immer dabei.Ich war auch am Zimmer mit dieser Catalena oder so,wie aus GNTM.
Thigh Gap und Porno Performance.Drop Dead Gorgeous!
Aber man muss schon wehrhaft sein,wegen vehementer Animation.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.05.2018, 15:47   # 25
Poker6
 
Benutzerbild von Poker6
 
Mitglied seit 10. February 2011

Beiträge: 599


Poker6 ist offline
Erstbesuch

Hallo Mitstreiter,

ich habe am Mo spontan zum ersten Mal das Goldentime in Linz besucht. Im Wiener Club war ich schon öfters (Frauen optisch top ; Service variabel) . Wie sich später herausstellte war Mo Senioren (50€ Eintritt), Taxler und Dessou Tag, alles nicht so meins.... Der normale Eintritt kostet hohe 85€. Ich war auf Grund alter Berichte etwas besorgt, die Ansage beim Empfang und auf der Homepage hatten meine Erwartungen bzgl. dem Service gering gehalten (besser alles mit den Frauen genau absprechen).

Der Club ist wie im letzten Bericht geschrieben sehr schön und modern.
Essen top, ( 11-2 Uhr mit eigenem Koch der abends immer das Buffet aufgefüllt hat) Lammkarree, Lachs, Schnitzel.....
-Frauen waren monntags ca. 35 anwesend.
-Optisch gut bis sehr gut.
-Zimmer pro 30min 60€.
Ich hatte auf Grund der positiven Zimmergänge drei absolviert und erhielt drei "Hochzeitsnächte" .

Lori, blond, KFZ 32, Brüste A; Bei mir gab es besten GF6 inkl. kü und Fingerspiele mit sehr gutem Illusionsfaktor. Zeiteinhaltung top. Note 1+

Neuzugang Katharina (sie nannte eine Abweichung des Namens, den ich noch nie hörte Katalina oder so ähnlich), groß, 1,75, brünette glatte Haare, KFZ 34 , Tattoos u.a. Rückseite der Beine, tanzt sehr anregend und sexy. Traumhafter Service eher im Pornobereich, inkl. ZK, Fingerspiele, Zeiteinhaltung top..... Note 1+

Neuzugang Toxana dunkelhaariger Neuzugang, sie spricht leider weder deutsch noch englisch. Kommunikation war nicht möglich, trotzdem wollte ich mit ihr aufs Zimmer. Es gab GF6 vom Feinsten inkl. ZK, Fingerspiele, Zeiteinhaltung top.... Note 1+.

Trotz meines Erstbesuchs kannte ich ein paar Mädels aus Deutschland und dem Mystic aus Salzburg.

Ich habe einen neuen Lieblingsclub gefunden. Freue mich schon auf meinen nächsten Besuch.
Einziger Kritikpunkt: Extreme Animation, einerseits schön, dass sich fast jede Frau vorstellt und bereit erklärt mit einem aufs Zimmer zu wollen. Dies kann aber nerven, wenn eine Frau in 1-2h 3x kommt. Dies passierte nicht nur bei einer Frau....

Antwort erstellen         
Alt  21.05.2017, 20:48   # 24
Buster001
 
Benutzerbild von Buster001
 
Mitglied seit 4. January 2016

Beiträge: 11


Buster001 ist offline
Thumbs up GT Linz Erstbesuch

Ab und zu mal ein neuer Club, kann nicht schaden. Meine Wahl fiel auf das GT in Linz.

Es ist ein kleiner aber feiner Club, alles noch sehr neu und auch sauber. Schöner Wellness-/Saunabereich. Masseur habe ich keinen gesehen -mussten dann halt die Damen erledigen

Essen recht ordentlich, mit guter Auswahl. Küchenpersonal vor Ort. Das Personal überhaupt recht umtriebig und sehr freundlich, so soll es sein.

Und das wichtigste, die Damen, ca. 30 vorhanden, alle recht ansehnlich. Nur eine dürre und ein kleines Moppelchen, sonst alle recht gut gebaut, keine Hungerhaken und ganz wichtig, wenig Silikon, also für mich eine gute Auswahl. Ich hätte jedenfalls mehr Zimmer machen wollen, als ich hätte können. Die Damen betreiben eine dezente Animation, alles im grünen Bereich.

Habe eine alte Bekannte getroffen, Beschreibung kann ich mangels Objektivität nicht geben, nach zwei ausgedehnten Zimmergängen.

Dann bemühte sich noch Alice recht nett um mich. Sie begann mich im Clubraum zu massieren, sehr gekonnt und war auch recht kuschelig. Ich versprach ihr, dass sie mich später auf dem Zimmer massieren könnte.
Nach Dampfbad sind wir dann auf ein Zimmer. Aus der Massage wurde aber nichts, weil sie mich französisch so weit brachte, dass ich ein anderes Programm wählte, außerdem wurde auf eine volle Stunde verlängert.
Eine sehr angenehme Stunde.

Da das Wetter schön war, konnte man auch den Außenbereich nutzen, wo sich auch einige der Mädels hinaus trauten.

Insgesamt ein sehr entspannter Tag im GT, der Club ist eine Empfehlung wert.
__________________
The General
Antwort erstellen         
Alt  10.10.2016, 20:52   # 23
amqwert
 
Mitglied seit 24. November 2007

Beiträge: 18


amqwert ist offline
war jetz 3 mal da
Empfang immer sehr freundlich
Essen ok, wenn gegrillt wird ist es gut
Fast alle Mädchen aus Rum. , mehrheitlich sehr hübsch und bemüht
Am besten war eine Zahnmedizinstudentin, hab ddn Namen leider vergessen
Aber super Service und sagenhafte Lippen!
BJ vom Feinsten
Antwort erstellen         
Danke von



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:22 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

CLUB-[ Banner bestellen ] | FOTO-Banner (für Girls) bestellen | 1:1 Bannertausch | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City

008