HOMEHOME
 
   Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

        


   
Neu!!! snatchlist.com (Girl-Verzeichnis) | gratiszeiger.com (Sexkontakte) | youwix.com (Jugendverbot!) | sexxxgirls.com (Sexkontakte)


+++ Das LUSTHAUS-Buch: Warum Männer wirklich fremdgehen........ +++ JETZT DOWNLOADEN +++


Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > TREFFPUNKT - Der moderierte Small Talk
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen

FW1


FW2


FW3


FW4


FW5


nightout
^^^ Neu!!! ^^^




+ + + SEX & PORN + + +





Gratis Zeiger
KOSTENLOS INSERIEREN
***** NEU !!! *****







Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  23.05.2004, 10:11   # 1
Doktor Nonsens
humoris causa
 
Mitglied seit 20. June 2002

Beiträge: 21.673


Doktor Nonsens ist offline
Thumbs up Einmal Löwe, immer Löwe!

Bild - anklicken und vergrößern
1.jpg  
Abgestiegen. Na und? Dann steigen wir eben wieder auf. Und spielen ein Jahr lang im Grünwalder Stadion. Vielleicht kaufe ich mir sogar eine Dauerkarte. Letztendlich gibt es kein schöneres Leiden als mit den Löwen zu leiden.

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  13.05.2019, 12:17   # 10054
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 4.164


kuching ist offline
Abstieg vermieden, Verbleib gesichert

Gott sei Dank ging der Kelch eines Entscheidungsspiels in Jena an uns vorüber!

Alles in allem war das 3:2 verdient und ich fand sogar das Spiel gar nicht mal so schlecht. Ohne die üblichen Aussetzer und Nachlässigkeiten in der Abwehr wäre es klarer geworden und hätte man sich nicht diese irre Niederlagenserie geleistet, wäre es ein bequemer Tabellenplatz in der oberen Hälfte geworden.

Nun wird es aber nicht unbedingt ruhig werden beim TSV, nein, bis zur Mitgliederversammlung wird es noch ordentlich rundgehen und dann schaun mer mal, was die neue Saison bringen wird...

Zitat:
Für mich war es ein fatales Signal an Mannschaft und Trainer, während der laufenden Saison für die nächste Saison bereits eine "Etatkürzung" zu verkünden. Die seitdem erzielten Ergebnisse sprechen da eine eindeutige Sprache.
Ja, das war ein großer Fehler!

Aber mei...60 und professionelles Handeln ist und bleibt ein Widerspruch in sich...
__________________
"Don't tell Mama!"
----
"Ihr sorgt euch um das Ende der Welt, wir sorgen uns um das Ende des Monats!"
----
„No, Sir. This is the West, Sir. When the legend becomes fact, print the legend.”

Antwort erstellen         
Alt  07.05.2019, 08:58   # 10053
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 2.054


Epikureer69 ist offline
Ich denke

das Hauptproblem reduziert sich nicht nur auf die "Themenfrage" Investor versus "Verein", bzw. Vereinsführung, sondern liegt darin begründet, dass eigentlich seit dem Abstieg aus der ersten Liga, vor etlichen Jahren, mit jedem Jahr mehr das Gefühl dafür verloren ging was "Profifußball" eigentlich bedeutet und zwar auch bei einigen "Fans".

Ein "bißchen" Profifußball gibt es nämlich genausowenig wie "ein bißchen schwanger"...

Hätte man das verstanden wären die "Löwen" wahrscheinlich seit Jahren bereits wieder in der ersten Bundesliga.

Gerade die dritte Liga ist diesbezüglich ein ganz gefährliches Pflaster, da sie als Konstrukt an sich schon fast für ein "bißchen" Profifußball steht. Der aus den Einnahmen (Fernsehgelder, Werbepartner, Zuschauereinahmen usw.) in dieser Liga generierbare Umsatz reicht nämlich eigentlich für "echten" Profifußball nicht aus.

Da aber in dieser Liga auch etliche Traditionsvereine mit Rückkehrabsichten in den "echten" Profifußball, also erste und zweite Liga existieren, die dann auch ordentlich Geld in die Hand nehmen (z.B. Uerdingen) ist die Spielstärke so hoch, dass unter "Halbamateurbedingungen" der Klassenerhalt auf Dauer ein schwieriges Unterfangen darstellt und nur wenige Vereine geschickt genug sind diesen "Spagat" hinzukriegen (z.B. Unterhaching).

Ein Traditionsverein wie der TSV 1860, der auch noch in einer Großstadt beheimatet ist, kann wenn er sich für die Variante "Profifußball" entscheidet, also eine Lzenz für die dritte Liga beantragt, dauerhaft mit Liga Drei nicht zufrieden sein und muss eigentlich so schnell wie möglich wieder in den "echten" Profifußball zurückkehren, wo mit Fußball einfach wieder mehr Geld zu generieren ist, damit das Ganze finanzierbar bleibt.

Solange dafür kein Konzept existiert, egal ob mit oder ohne Investor, wäre man mit einem freiwilligen Verbleib in der Regionalliga besser bedient gewesen, da das Konzept dritte Liga ohne aufstiegsfähige Mannschaft unterm Strich auf Dauer genauso viele Verbindlichkeiten aufwirft, wie ein vernünftig geplanter "Kraftakt" mit klar formuliertem Aufstiegsziel, nur dass dabei wenigstens die Option auf diesen Aufstieg besteht.

Für mich war es ein fatales Signal an Mannschaft und Trainer, während der laufenden Saison für die nächste Saison bereits eine "Etatkürzung" zu verkünden. Die seitdem erzielten Ergebnisse sprechen da eine eindeutige Sprache.

Fazit: noch vor jeder Diskussion über den Investor und den Umgang mit Selbigem, muss man sich ehrlich die Frage stellen, ob man Profifußball überhaupt weiterhin praktzieren will, oder eben nicht. Ist diese Frage eindeutig geklärt, dann erst stellt sich die "Investorenfrage"...
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  06.05.2019, 18:34   # 10052
Intoleranzistnichtok
Dreiloch Liebhaber
 
Benutzerbild von Intoleranzistnichtok
 
Mitglied seit 10. April 2013

Beiträge: 999


Intoleranzistnichtok ist offline
Ja leider kommt es so wie ich mir gedacht habe als der Aufstieg in die dritte Liga gefeiert wurde. Der Verein ist so gespalten und kaputt dass einfach nichts richtiges rauskommen kann.

Nach dem Aufstieg gab es genug Deppen die sogar gleich von der zweiten Liga geträumt haben.

So lange Ismaik da ist und die Grabenkämpfe weiter ausgetragen werden ist das einzig sinnvolle für diesen Verein auf lange Sicht nur im S-Bahn Bereich seine Spiele zu haben. Selbst in der dritten Liga können alle Beteiligten nicht wirklich miteinander.

Und es ändert sich nichts - wenn ein Kasperlkopf geht wird er wieder durch einen anderen Kasperlkopf ersetzt und es ändert sich nichts an diesem bedauernswerten Zustand.

Der Verein ist einfach fertig und Bierofka sollte auch so schnell das weite suchen bevor sein Ruf völlig ruiniert ist.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.05.2019, 18:17   # 10051
Diddl
---
 
Benutzerbild von Diddl
 
Mitglied seit 26. September 2015

Beiträge: 7.245


Diddl ist offline
wow .. vielen, vielen Dank für Deine aufschlussreichen Worte!

Ich kann ... und will auch nicht ... die Hoffnung nicht aufgeben, dass "Biero's Werk" hier zu Ende gehen soll ...
Ich wünsche den Löwen, dass sie die "Klasse" halten und in der nächsten Saison etwas "sicherer" agieren können ...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.05.2019, 17:56   # 10050
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 4.164


kuching ist offline
Nun ist es doch noch soweit gekommen und der TSV 1860 ist in Abstiegsgefahr geraten. 4 Punkte auf den höchsten Abstiegsplatz, noch 2 Spiele und die Mannschaft in desolatem Zustand: die letzten 5 Ligaspiele gingen allesamt verloren.

Es ist nicht so verwunderlich, dass einige schon den jetzigen Zustand mit 2017 vergleichen, als eine „tote“ Truppe den Klub in den Abstieg jagte, der dann durch die ominöse „4“ des Investors noch weiter nach unten in die Regionalliga führte. Es ist ja nicht allein der rein sportliche Zustand des Teams, der Sorgen bereitet. Es kommt dazu, dass die Unruhe im Klub wie ein Brandbeschleuniger wirkt und wer soll jetzt der Feuerwehrmann sein, der das alles löschen kann?

Eine - wie ich finde – noch nie dagewesene Spaltung der Fanlandschaft ist ein Übel. Die einen singen das „Scheichlied“ („Scheiß auf den Scheich, scheiß auf sein Geld…“) oder halten Anti-Ismaik-Banner hoch, die anderen pfeifen dagegen. Von kleineren Handgreiflichkeiten wurde auch schon berichtet. Dann gibt es einen BLOG (dieblaue24), der sich vehement gegen die aktuelle Vereinsführung wendet und keine Gelegenheit auslässt, gegen das Präsidium des e.V. zu schießen. Dagegen wiederum gehen das „Loewenmagazin“ und das „Löwenforum“ vor, deren Leser und Schreiber wenigstens zum Teil nicht Unrecht wäre, wenn die KGaA, also die „Firma“, über den Jordan ginge. Die beiden Gesellschafter der KGaA, also der e.V. und die HAM INT (Ismaik) reden nicht mehr konstruktiv miteinander sondern blockieren sich gegenseitig. Die HAM Int hat 60% der Anteile, der e.V. das auf 50+1 basierende Durchsetzungsrecht.

Nun ist die KGaA ordentlich verschuldet, wird die Lizenz für die 3. Liga nur mit Auflagen bekommen und der e.V. möchte keine weitere Verschuldung zulassen, wäre allerdings einem Genußscheindarlehen gegenüber nicht abgeneigt und einem Sponsoring ja sowie so nicht und das laut Präsident Reisinger sozusagen als „Vorkasse“ (was immer das heißen mag). Zudem wird man wohl ein „geparktes“ Darlehen in Höhe von 2 Mio EURO der „Bayerischen“ in Anspruch nehmen müssen, weil von den 2 Mio für die Saisons 18/19 und 19/20 von Ismaik schon Ende 2018 1,5 Mio ausgegeben wurden.

Der Vorschlag des e.V., die beiden höchsten Jugendteams zeitweise aus der KGaA wieder in den Verein einzugliedern, um die KGaA finanziell zu entlasten, wurde von Ismaik natürlich abgelehnt. Und dann gibt es ja noch den Kooperationsvertrag der beiden Gesellschafter, der eigentlich nach einem Mitgliederbeschluss des e.V. schon gekündigt sein müsste. Nach einem vom e.V. in Auftrag gegebenen Rechtsgutachten hat man davon aber zunächst (?) Abstand genommen.

Die Mechandising GmbH (HAM Int.) verschickt zurzeit fleißig (oder lässt verschicken) kostenpflichtige Abmahnungen gegen Fanclubs, die das Logo verwenden - ohne kommerzielle Absichten von denen.

Zudem warten alle mehr oder weniger gespannt auf die Machbarkeitsstudie bzgl. Ausbau/Modernisierung des Grünwalder Stadions, für einen irgendwann mal möglichen Aufstieg in die 2. Liga unabdingbar, wobei ich glaube, dass da nicht mehr viel passieren kann in der Stadionfrage. Vielleicht noch eine Aufstockung auf 18.000, aber z.B. eine Vollüberdachung? Wohl eher nicht.

Nun wird es also den schon oft proklamierten Sparkurs geben und der reine Etat für die Profimannschaft soll 3 Mio EURO nicht übersteigen (in dieser Saison waren es wohl ca. 4,5 Mio). Damit sind der Trainer Bierofka und der GF Sport der KGaA, Gorenzel, nicht so einverstanden und das Genörgele hat schon einen Namen: „gorenzeln“.

Trainer Bierofka ist auch nicht mehr sakrosankt, was angesichts des momentanen Fußballs auch kein wirkliches Wunder ist.

Die ganze Euphorie des Aufstiegs ist völlig verpufft, die Gräben sind nur noch tiefer geworden und ich persönlich glaube eben, dass das alles nicht spurlos an der Mannschaft vorbeigeht. Ich weiß momentan nicht wie die Mannschaft aus den letzten beiden Spielen noch den einen Sieg (der es ganz sicher machen würde) holen soll. Vielleicht reichen aber auch die 44 Punkte – mit Glück.

Kann es so weitergehen? Ich glaube, auf Dauer nicht…

Es wird, solange Ismaik nicht verkauft oder die KGaA in die Insolvenz geht, keine Befriedung des TSV 1860 mehr geben. Die Gräben sind zu tief, die Spaltung schon zu fortgeschritten, als dass nur einer kommen müsste, der das alles wieder ins Lot rückt.

Der Klub befindet sich zurzeit auf dem Weg ins Nirwana. Bei Fernsehübertragungen kann man sehen, dass in der Stehhalle schon eine Menge Leute ihre Jahreskarte nicht mehr in Anspruch nehmen.

Im Nachhinein muss man einfach konstatieren, dass der Einstieg von Ismaik 2011 ein großer Fehler war. Lieber hätte man mit einem befriedeten Verein in der Bayernliga wieder begonnen, als jetzt in der 3.Liga zerrieben zu werden zwischen Ansprüchen und Nostalgie. Das ist und war immer eine ungute Gemengelage, Beispiele gibt es dafür genug, auch aktuell: Uerdingen 05, 1. FC Kaiserslautern, der HSV…von all den anderen gar nicht zu reden.

Aber: …hätte…hätte…Fahrradkette, schon klar. Das alles lässt sich nicht mehr rückgängig machen, den Investor haben wir an der Backe und schnell los werden wir den auch nicht mehr, außer…

Vielleicht braucht es wirklich einen ganz neuen Anfang, ganz unten, um mit Demut und Willen wirklich wieder zu kommen. Ich sehe sonst keine andere Möglichkeit.
__________________
"Don't tell Mama!"
----
"Ihr sorgt euch um das Ende der Welt, wir sorgen uns um das Ende des Monats!"
----
„No, Sir. This is the West, Sir. When the legend becomes fact, print the legend.”
Antwort erstellen         
Alt  24.03.2019, 18:54   # 10049
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 4.164


kuching ist offline
1860 – Meppen 1:0

Alles in allem ein ordentliches Spiel der Löwen. Die ersten 30 Minuten gehörten ganz klar uns mit ein paar guten Chancen und einem fulminanten Lattentreffer von Sascha Mölders. Der Elfmetertreffer von Steinhart nach Foul an Lex war da eigentlich die logische Konsequenz. Die Meppener fingen sich etwas, konnten aber auch in HZ II die dieses Mal sehr sichere Abwehr nicht überwinden, auch wenn der TW Hiller schon immer mal so etwas seltsam durch den 16er fliegt.

In der Nachspielzeit hatten sie auch bisserl Pech, die Meppener, aber insgesamt war das schon verdient. Der Prince und der eingewechselte Ziereis spielten unterirdisch, die Abwehr war sehr gut und den Bekiroglu fand ich besser als die Umstehenden.

Ich denke mal, das war es jetzt mit dem Kampf gegen den Abstieg, die 2 Pünktchen sollten sie schon noch holen. Warm war es und das beste Fußballwetter, also alles gut…

…wenn da nicht die depperten Ultras wären, die doch tatsächlich die Eingänge zu G und H blockierten, so dass im Umlauf in der Westkurve gar nix mehr ging und wir über 20 Minuten wie die Ölsardinen standen. Sorry, aber das geht gar nicht!

Und was überhaupt nicht geht ist, dass diese Ultras nach Spielende, als das Team in die West ging, um sich noch ein bisschen feiern zu lassen, dem Team den Rücken zeigt!

Zwei Dinge machen wirkliche Fans nie: das eigene Team auspfeifen und den Rücken kehren! Sauer sein, schimpfen…alles okay, aber das nie!
Antwort erstellen         
Alt  13.03.2019, 17:23   # 10048
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 2.054


Epikureer69 ist offline
Nach

dem Sieg gegen Unterhaching, sehe ich die Löwen auf einem erfreulichen 5. Tabellenplatz, gleichzeitig ist es das erste Mal, dass jetzt alle vor den Löwen platzierten Teams auch ein besseres Torverhältnis aufweisen.

Das war sonst in der Saison oftmals nicht so, die Löwen hatten stets ein Torverhältnis wie eine Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel waren aber oft auf Platz 11. oder 12. angesiedelt, was mir dennoch immer etwas Mut gemacht hat, was sich wohl auch bereits zum Teil bewahrheitet hat.

Statistische Eckdaten lügen also auch im Fußball nicht immer...
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  10.03.2019, 17:42   # 10047
saradinho
 
Mitglied seit 7. July 2013

Beiträge: 21


saradinho ist offline
Ja und der Waldhof Kommt auch , wir freuen uns
Antwort erstellen         
Alt  10.03.2019, 14:30   # 10046
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 4.164


kuching ist offline
Nach dem etwas unglücklichen 1:2 daheim gegen Rostock nun ein etwas glückliches 1:0 in Wiesbaden. Passt schon, Abstiegsgefahr nicht gebannt, dennoch solides Mittelfeld. Das Team scheint insgesamt stabiler zu werden. Das braucht es auch. Haben wir in der Vorrunde vor allem Tore in den letzten Minuten gefangen, so schießen wir nun ab und an die entscheidenden Treffer zum Schluss.

Zu Beginn der Saison wurde ja oft kolportiert, dass das Löwenteam zu wenig Körner habe, also nicht austrainiert sei, gerade wegen der späten Gegentore. Ich denke eher, dass die Mannschaft nun in der 3. Liga angekommen ist. Biero hat nun auch den Trainerlehrgang hinter sich und damit mehr bzw. wieder die volle Zeit für die Mannschaft. Nicht zu unterschätzen auch, dass der Sascha Mölders, die alte Kampf- und Motivationssau, nach dem Weggang von Grimaldi wieder der Platzhirsch vorne ist.

Viele kleine Bausteine, die uns hoffentlich die Liga erhalten lassen. Nachdem ja im kommenden Jahr viel gespart werden muss, wird es in der nächsten Saison eh schwer genug. Eigentlich musst du so schnell wie möglich hoch, denn in der Pleiteliga schwebst du immer nahe am finanziellen Abgrund. Es ist ja ganz schön in der Liga mit den vielen Traditionsclubs, aber wenn sich da bzgl. der Fernsehgelder nicht bald was tut, dann wird es für einige Klubs eng oder noch enger – siehe Kaiserslautern.
Antwort erstellen         
Alt  23.02.2019, 18:26   # 10045
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 4.164


kuching ist offline
Und der nächste wichtige Sieg

Schön war es wohl nicht, aber in der 3. Liga bekommst auch keinen Schönheitspreis. Da gibts nur Punkte, sonst nix. Endlich haben wir das andere Team zweimal ausgekontert und nicht andersherum. Weiter so... Jetzt noch einen weiteren Dreier gegen Rostock und wir könnten mal wieder ein bisserl durchatmen.
Antwort erstellen         
Alt  19.02.2019, 14:08   # 10044
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 1.112


Yannik ist offline
Zitat:
Da wo wir jetzt stehen, auf Platz 11, da gehören wir auch hin und wir sollten sehr froh sein, wenn wir ungefähr da auch am Ende der Saison rauskommen.
Ich halte das für ein wirklich gutes Ergebnis, zumindest realistisch betrachtet unter den gegebenen Voraussetzungen. Die Löwen hatten die komplette Saison über wenig bis garnichts mit dem Abstieg zu tun, das ist doch eine gute Nachricht. Auch wenn es Anfangs und Mitte der ersten Saisonhälfte tatsächlich danach aussah, als könnten die Löwen oben mithalten, so ist doch ein Mittelfeldplatz für einen Aufsteiger sehr beachtlich, vor allem in dieser richtig starken 3.Liga. Ich habe in dieser Saison 4 Spiele der Hachinger gesehen (Löwen-Tickets waren mir nicht vergönnt), zuletzt am Freitag gegen Wehen Wiesbaden, und ich muss ehrlicherweise sagen, das ist ganz hervorragender Fussball der dort von den Mannschaften des oberen Tabellendrittels gespielt wird.

Für die Löwen geht es in dieser Saison nur darum, sich in der Liga weiter zu konsolidieren, weiter zu punkten um auch in der Crunch-Time der Saison weit genug von den Abstiegsplätzen entfernt zu bleiben. Einen Angriff auf die 2. Bundesliga können sie dann starten, wenn auch im Verein selbst und von Investorenseite her die Voraussetzungen dafür geschaffen sind. Nun, der ein oder andere könnte vielleicht unken, dass der Berliner Flughafen, ach komm, lassen wir das, der ist mir jetzt doch zu flach....
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  19.02.2019, 11:12   # 10043
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 2.054


Epikureer69 ist offline
Wichtig

war der "Dreier". Viel zuoft in dieser Saison hatten sie ja gegen Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel, für Drittligaverhältnisse, gut gespielt aber unglücklich knapp verloren oder nur Unentschieden gespielt.

Dann lieber auch mal schlechter spielen, aber gewinnen. "harte Fakten" sind am Ende nur die Punkte.

Immerhin haben die Löwen von allen Mannschaften mit einer ungefähr vergleichbaren Punktausbeute immer noch das mit Abstand beste Torverhältnis.

Das macht doch etwas Mut, dass es mit dem Unterfangen "sicherer Klassenerhalt" klappen könnte...
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.02.2019, 22:54   # 10042
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 4.164


kuching ist offline
1860 - VfR Aalen 2:1

Fast hätte ich als Überschrift nur "Bonjour tristesse" wählen können, sah es doch lange Zeit so aus, als würden sich die Löwen nun endgültig im beinharten Abstiegskampf wiederfinden.

Bis zur 84. Minute hatte es gedauert, als endlich der Ball im Tor der Aalener zappelte und das Tor auch zählte. Daniel Wein hatte es geschossen und auch Glück gehabt, da der Ball noch stark abgefälscht wurde. "Noch 6 Minuten, da geht noch was!" brüllte der Stadionsprecher Stefan Schneider ins Mikro und es ging noch was. Der Prince, der wurde heute Abend zum König von Giesing, als er nur 4 Minuten später nach Vorlage von Mölders ins Tor traf, für mich aus zumindest abseitsverdächtiger Position. Der Schiri schaute auch lange zum Mann an der Linie, der aber ging schnurstracks zur Mitte.

Die Aalener hatten dann noch in der Nachspielzeit eine riesen Möglichkeit, es blieb aber beim 2:1 für die Löwen und so konnten dann die 14.100 (abzüglich 28 Fans aus Aalen! ) doch noch zufrieden nach Hause gehen.

Gegen insgesamt biedere Aalener taten sich die Löwen aber ziemlich schwer. Nach anfänglich sehr guten 20 Minuten, wo man auch mal den ein oder anderen wirklich schönen Spielzug sehen konnte, verflachte das Spiel zusehends. Aalen spielte praktisch mit einer permanenten Fünferkette im 5-4-1, hatte aber doch 3 ganz gute Chancen und eine davon führte zum überraschenden 0:1 in der 48 Minute.

So langsam wurden die Pfiffe aus der Stehhalle lauter und zahlreicher. Die Mittelfeldzentrale mit Bekiroglu und Wein fand kein schlüssiges Konzept gegen massiert stehende Aalener, deren Keeper zudem auch noch sehr gut hielt.

Ein Abseitstor von Sascha Mölders wurde nicht anerkannt und die Versuche der Löwen wurden eher verzweifelter als durchdachter. Aalen kam zwar hinten kaum mehr raus, hielt aber eben hinten auch den Laden dicht.

Als Prince Owusu in der 64. für den schwachen Ziereis eingewechselt wurde, entstand etwas mehr Zug zum Tor, die Chancen häuften sich und dann - Gott sei Dank - konnten die Löwen das Spiel noch drehen.

Sicher, da war spielerisch noch deutlich Luft nach oben, nur ist es halt auch nicht so einfach gegen massiert stehende Teams, die nur verteidigen wollen und auf den einen Konter lauern. Letztendlich ist das dafür erforderliche passgenaue Spiel der Löwen noch zu holprig und auch in weiten Teilen zu langsam. Chancen waren schon da dem Spiel früh eine andere Richtung zu geben. Heute hatte ich aber auch das Gefühl, als sich nach der guten Phase zu Beginn der Erfolg nicht einstellte, dass die Beine schwerer wurden und eine imaginäre Last auf den Schultern lag. Aber es ging ja gut aus...

Da wo wir jetzt stehen, auf Platz 11, da gehören wir auch hin und wir sollten sehr froh sein, wenn wir ungefähr da auch am Ende der Saison rauskommen.
Antwort erstellen         
Alt  09.02.2019, 19:40   # 10041
scoresese
 
Benutzerbild von scoresese
 
Mitglied seit 20. May 2018

Beiträge: 269


scoresese ist offline
---

Antwort erstellen         
Alt  09.02.2019, 18:42   # 10040
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 4.164


kuching ist offline
Nach einem Punkt aus 2 Spielen gegen den Tabellenersten und den Vierten musst als Team, das im Mittelfeld herumhängt, eigentlich zufrieden sein.

Unglücklich (Münster) und unnötig (Uerdingen) die beiden Platzverweise gegen uns. Vor allem deswegen so saublöd, weil sich beide Gegner nicht als Übermannschaften präsentiert haben. Da wäre also schon noch etwas mehr drin gewesen. Es wird bis zum Schluss gegen den Abstieg gehen und ich hoffe nicht, dass uns die oft späten Gegentore schlussendlich das Genick brechen werden.

Und weiterhin hoffe ich, dass Biero Ende Februar seinen Trainerschein hat, damit er sich wieder mehr um die Mannschaft kümmern kann. So gut sind die anderen Teams nicht, dass wir da nicht mithalten können. Vor allem, wenn ich mir das mit "Stars" gespickte Uerdingen anschaue, wo sogar ein Weltmeister mitspielt.

Eine Idee, ein klares Konzept außer weit und hoch, das brauchen wir unbedingt nächste Saison, dann braucht es auch keine teuren Verstärkungen.
Antwort erstellen         
Alt  05.01.2019, 10:12   # 10039
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 1.043


Gwambada Uhu ist gerade online
Es köchelt schon wieder bei den Blauen ... muss denn des sei? Ja braucht’s denn des wirklich?

Der Fan denkt über Verstärkungen und einen Angriff auf die Aufstiegsplätze nach und plötzlich steht der Grimaldi im Schaufenster weil angeblich unzufrieden und beim Ligakonkurrenten auf der „will haben“ Liste. Und die Jungs vom Vorstand: „Aus sportlicher Sicht nein, aber wir sind ein Traditionsverein und brauchen das Geld“.

Eieiei ... da kommt erst mit einer gewissen Arroganz „Ab sofort Kohle vom Hasen nur noch als Geschenk. Nix mehr Darlehen, nix mehr Genusscheine oder sowas. Hase wir nehmen deine Kohle nur noch geschenkt.“ TOLL gleichzeitig kann man der sportlichen Abteilung wieder einmal nicht sagen welches Budget man für die Saison 19/20 zur Verfügung stellen kann was natürlich auch beinhaltet welche mittelfristigen Ziele man ausrufen kann. SUPER. Finanzierung nicht sicher. Mittelfristziele eher Kampf gegen den Abstieg als Mitwirkung um den Aufstieg und nebenbei werden die Spieler wenn der Hase nichts spendet auch noch Gehaltseinbusen hinnehmen müssen.

Tipps vom Büffel an den Biero für neue Spielideen kommen auch nicht ... also weiterhin Ball nach vorn und auf den Ochsen ... äh nein ... Büffelsturm hoffen? Und der ist dann hoffentlich in der Rückrunde nicht auch noch teilweise verkauft...


.... ja muss denn des sei? Ja braucht’s denn des wirklich? NEIN

Schön war die Zeit .... der relativen Ruhe, der Aufstiegseuphorie nach dem Big Bang, der Nostalgie im 60er Stadion, des einstelligen Tabellenplatzes in der 3. ...
Antwort erstellen         
Alt  25.12.2018, 13:43   # 10038
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 1.043


Gwambada Uhu ist gerade online
Ja wo isser denn?

Da holen die Blues einen ganz ganz wichtigen DREIER, die Stehhalle während des Spiels im Sonnenschein, Feuerwerk, aufgrund des Dreiers happy 60 überall und Ruhe im Umfeld in der Winterpause ... da hatte ich eigentlich mit einem stark euphorischen Büffel-Löwen Bericht, angereichert mit dem inzwischen legendären Schwarzen Büffel Humor und Büffel-Ironie vielleicht auch noch eine Hinrunde-Zusammenfassung wie früher mal, gerechnet und was kommt .. NIX ... kurzfristig habe ich mir sogar mal Sorgen gemacht weil ich gelesen habe das die Blauen Trachtler bei dem Spiel ein paar Fans aus dem Verkehr gezogen haben ... aber dann festgestellt „nein das isses nicht“...

Aus in der Regel gut unterrichteten Kreisen habe ich geglaubt zu hören das auch der Biero, inzwischen schon leicht verunsichert, darauf wartet welche Tipps der Büffel gibt damit der Büffelsturm in der Rückrunde wieder alles niederbüffelt

Ja wo isser denn?

Antwort erstellen         
Alt  21.12.2018, 22:47   # 10037
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.332


Buffalo Bill ist offline
+++TV-Hinweis+++TV-Hinweis+++TV-Hinweis+++

morgen, Samstag, 14.00 Uhr, live im BR 3 - Fernsehen:

das Heimspiel unserer Löwen gegen die Betzebube ...

Burschen, lasst uns mit einem versöhnlichen Erlebnis in die Winterpause gehen und Weihnachten einigermaßen sorgenfrei verbringen ...
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Alt  19.12.2018, 08:52   # 10036
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 1.043


Gwambada Uhu ist gerade online
Zitat:
schließlich wollen wir ja auch nächste Saison wieder in dieser doch recht illustren Ansammlung ehrenwerter Traditions-Clubs mit dabei sein …

und nicht wieder gegen Buchbach, Pipinsried, Garching oder Schalding-Heining ran müssen
Für Pipinsried und Garching wirds schon eng da unten. Da brauchts auch erstmal eine deutliche Leistungssteigerung. Aber is ja wurscht weil die Blauen oben bleiben.

Zitat:
noch bedenklicher aber ist die Entwicklung der Mannschaft …

oder besser die Nicht-, wenn nicht gar Rückentwicklung …

dass wir kein Spielkonzept haben, zieht sich ja nicht erst durch diese Saison …

Kurzpassspiel Fehlanzeige …
Da wollen wir doch mal hoffen das der Biero über die Feiertage und in der spielfreien Zeit nochmal durchliest was er bei seinen Lehrgängen so eingetrichtert bekommen hat und mit neuen Spiel-Ideen aus der Winterpause kommt.

Interessant ist das nach einer langen Zeit der relativen Ruhe im Verein plötzlich die "Nebengeräusche" wieder lauter werden. Rücktritte, Weihnachtsfeier abgesagt, Zweifel am Budget das der Hase für nächstes Jahr bereitstellt und ob unter der neuen Prämisse überhaupt Kohle als Sponsor eingebracht wird. Gefährliches Ding. Schau mer mal, dann seng ma scho ... würde derjenige sagen den ich im 60er Thread nicht unbedingt namentlich erwähnen will

Die gute Nachricht des Tages: Die Löwenberichte des Büffels sind wieder da
Antwort erstellen         
Alt  19.12.2018, 01:36   # 10035
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.332


Buffalo Bill ist offline
wär` ich am Sonntag bloß in meinem Bett geblieben …

und unsere Kicker auch … also in ihrem jetzt … jeweils, gell …

bei so aana Köhtn so ein gebrauchter Nachmittag …

einer, an dem so gut wie alles schiefging, was eben nur schiefgehen konnte …

schon nach drei Minuten 0:1 hinten …

als wir uns langsam wieder zu fangen begannen, eine saudumme Gelb-Rote gegen den zuvor schon verwarnten Herbert Paul wegen eines Fouls an der Seitenlinie (!) …

eine ganze Stunde also diesmal wir in Unterzahl …

und trotzdem schafften wir den Ausgleich … nach einer guten Stunde durch Nico Karger nach Hereingabe von Stefan Lex …

und dann ging es wieder dahin … eine Viertelstunde vor Schluss steht bei einer Ecke (!) ein Jenaer am Fünfer (!) mutterseelenallein frei … so frei, dass sogar ich mit meiner Wampen den problemlos reingemacht hätte …

wenn i mit meiner Wampen kànnt, dann gàng i auf die Kampenwand …

aber das … unfassbar …

da war am Ende das 1:3 zehn Minuten vor Schluss auch schon fast wurscht …

ein gründlich missratener Sonntagnachmittag …

und im Ergebnis wird es jetzt schön langsam bedenklich …

noch bedenklicher aber ist die Entwicklung der Mannschaft …

oder besser die Nicht-, wenn nicht gar Rückentwicklung …

dass wir kein Spielkonzept haben, zieht sich ja nicht erst durch diese Saison …

Kurzpassspiel Fehlanzeige …

jetzt kommt noch hinzu, dass Adriano Grimaldi nicht mehr trifft …

der hat am Sonntag reihenweise Chancen verdaddelt, aus denen er zu Saisonbeginn noch drei Kisten gemacht hätte … klarer Fall von Formtief … wie das bei Stürmern eben oftamal so ist …

die Standards funzen auch nicht mehr …

klar, die Gegner haben uns inzwischen auch alle „gelesen“ …

aber das sollte sich alles schleunigst wieder ändern …

sodala, Vorrunde abgeschlossen … Platz 12 (von 20) … aber eben auch nur drei Punkte überm Strich … o.k., mit dem um rund 20 Augen besseren Torverhältnis meinetwegen auch vier …

am Samstag jetzt noch der Rückrundenauftakt daheim gegen die Betzebube …

das sollten wir zumindest mal besser nicht auch noch verlieren …

und danach Winterpause … habe das Gefühl, dass die selten mal so gelegen kam …

aber schon Ende Januar soll es wieder weitergehen … falls die Plätze mitspielen …

mit einem Auswärtsspiel bei den Sportfreunden aus und in Lotte …

wenig genug Zeit, um ein wenig die Wunden zu lecken, sich körperlich wieder besser in Schuss zu bringen, die ein oder andere Formschwäche hinter sich zu lassen und ein wenig am Spielkonzept und an neuen Überraschungen für die nächsten Gegner zu basteln …

schließlich wollen wir ja auch nächste Saison wieder in dieser doch recht illustren Ansammlung ehrenwerter Traditions-Clubs mit dabei sein …

und nicht wieder gegen Buchbach, Pipinsried, Garching oder Schalding-Heining ran müssen …

die hab` ich alle schon gesehen … … das reicht vorerst …

Ihr werdet im alten Jahr nochmal von mir lesen …

__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Alt  03.12.2018, 23:11   # 10034
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.332


Buffalo Bill ist offline
gut gebrüllt, mein Lieber ...

meine mich vage zu erinnern, dass wir kürzlich eine sehr ähnliche Diskussion in Bezug auf ein anderes Thema führten, in der meinereiner genau jene letzte Argumentation und Konsequenz vertrat ...

Zeitenwandel ... verschobene Prioritäten und Zielsetzungen ... verfallende Werte ... und dass man all das bei allem Verständnis für die vermeintliche Notwendigkeit nicht gut finden muss ...

kommt mir fast vor wie ein déjà-vu ...

__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.12.2018, 22:47   # 10033
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 4.164


kuching ist offline
Jedenfalls war der Sieg eminent wichtig und in meinen Augen auch nie wirklich gefährdet. An der Chancenverwertung darf noch gearbeitet werden, denn bei einem 0:4 hätten sich die Zwickauer auch nicht beschweren dürfen...


Mit der bundesweiten Protestaktion der Fans, in der ersten HZ nicht zu supporten, haben diese ein Zeichen gesetzt. Nur, wird es auch wirken? Leider verliere ich immer mehr die Hoffnung, dass es irgendwann doch wieder "nur" um Fußball geht. Die Entwicklung geht leider woanders hin...

Irgendwann und selbst wenn die Fans so extrem protestieren würden, dass sie gar nicht ins Stadion gehen, dann wird die Technik volle Zuschauerränge und Anfeuerung per Computer auf den Fernseher, wahlweise Laptop oder Smartphone zaubern. Aber das wird gar nicht nötig sein, denn es wird genügend Leute geben, die dann die alten Fans ersetzen und vielleicht wird man sogar Supporter engagieren und bezahlen, dass sie Stimmung machen.

Der Umsatz, der da mit Fußball generiert wird ist einfach zu groß, als dass da nicht jemand auf so eine Idee kommen würde und sei sie noch so schräg. Der Fußball verliert gerade (oder hat er es schon längst?) seine historischen Wurzeln in der unteren Mitte der Gesellschaft: Arenacomfort vs. unüberdachte Stehplätze, Häppchen in der Loge vs Bratwurst in der Semmel, 100 Euro Plastiktrikot vs von Muttern handgestricktem Fanschal...

Natürlich ändern sich Dinge und Gegebenheiten, das ist der Lauf der Welt, damit muss man leben...nur toll finden muss man das nicht....
Antwort erstellen         
Alt  02.12.2018, 23:26   # 10032
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.332


Buffalo Bill ist offline
gespenstisch ...

… gespenstisch ist das, wenn Du in einem bummsvollen Stadion sitzt und kein Schwa... ääh Schwein rührt sich …

gespenstisch ist es auch, wenn der Anpfiff ertönt und kein Mensch gegen den Ball tritt …

eine Protestaktion der Vereine gegen die Auf- und Abstiegsregelung von und zu den Regionalligen …

eine Minute lang sollte kein Ball laufen und eine Halbzeit lang keine Anfeuerung von den Rängen kommen …

kann sowas ned an einem Spieltag, an dem wir auswärts … ?

ich mein`, ich versteh` ja, wenn eine Regelung mit vier Absteigern der halben Liga volle Hosen beschert … … aber die eigene Mannschaft nicht zu unterstützen … ?

wenigstens hatte sich damit zumindest eine Halbzeit lang das blödsinnige Gehüpfe bei jeder angedeuteten Chance erledigt …

und auch dieses depperte Lied „steh auf, wenn Du Löwe bist ...“ ertönte nicht … … die können leicht singen auf ihren Stehplätzen …

darauf hab` ich eeh schon längst meinen eigenen Text … „ich schei... auf das Schalker Lied ...“ …

aber ich schweife ab …

wo war ich ? … aah ja, gespenstisch …

jedenfalls hat sich mit dem gestrigen 2:0-Heimsieg gegen Zwickau der Spuk mit der jetzt doch schon etliche Spiele währenden Sieglosigkeit erledigt …

andernfalls hätte schön langsam doch auchamal das Abstiegsgespenst um die Ecke blinzeln können …

nedamal der Spielverlauf war diesmal gruslig … vielmehr sogar ganz entspannt …

ziemlich schnell nach der Streikminute hatten die unseren – diesmal ohne Adriano Grimaldi in der Startelf – den Schalter nach vorne gestellt …

und nach einer guten Viertelstunde auch schon das 1:0 …

ein Lupfer von Sascha Mölders aus dem Mittelkreis nach vorne in die Mitte … Stefan Lex sprintet durch und hat das Glück, dass ihm der Zwickauer Verteidiger den Ball mit dem Kopf in den Lauf verlängert … … gegen den herauseilenden Keeper schlenzt er aus rund 20 Metern rechts am eben jenem vorbei ins Netz …

da war dann doch ein erstes Mal aufspringen angesagt …

genau wie nach einer halben Stunde, als ein eigentlich schon abgewehrter Ball einem Zwickl schon in der Vorwärtsbewegung, aber noch im eigenen Strafraum an die Hand springt … Elfer …

Philipp Steinhart verwandelt eiskalt … 2:0 …

alles weitere war Dienst nach Vorschrift …

Zwickau machte zu keiner Zeit den Eindruck, an der Nummer noch was schrauben zu können …

und so spielten eben beide Teams ihren Nikolausstiefel runter, bis am Ende jenes 2:0 stand …

sodala … 22 Punkte … 5 überm Strich …

nächste Woche bei der Kölner Fortuna … seit des seligen Schangs Ende auch kaum noch was wert … … a bissi was könnt` dort gehen …

danach kommt Jena zum Vorrundenabschluss …

vier Punkte aus den beiden Spielen und wir können den Rückrundenauftakt daheim gegen die Betzebube zwei Tage vor Weihnachten einigermaßen entspannt angehen …

und wer hat schon gerne das Abstiegsgespenst mit an der Weihnachtstafel sitzen … ?

wäre ja echt spooky …



__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Alt  01.12.2018, 00:09   # 10031
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.332


Buffalo Bill ist offline
+++TV-Hinweis+++TV-Hinweis+++TV-Hinweis+++

morgen, Samstag, 14.00 Uhr, live im BR 3:

Sechzig - FSV Zwickau

wenn da morgen kein 3er reinläuft, rufe ich langsam aber sicher den Notstand aus ...

hoffen wir mal, dass Biero auch die richtigen elf Burschen rausschickt ...
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Alt  18.11.2018, 14:27   # 10030
Drballa
Leichenfinder a.D
 
Benutzerbild von Drballa
 
Mitglied seit 31. December 2012

Beiträge: 679


Drballa ist offline
Exclamation Infantino verkauft (auch) die Löwen



https://www.sueddeutsche.de/sport/fi...ndal-1.4214746

Antwort erstellen         





Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:43 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

CLUB-Banner bestellen | FOTO-Banner (für Girls) bestellen | 1:1 Bannertausch | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City