Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  23.03.2023, 21:12   # 102
Alfred J. Quickie
 
Mitglied seit 22.03.2023

Beiträge: 1


Alfred J. Quickie ist offline
Edit: ich musste den Bericht ggü. der Urvariante leider erheblich abändern, weil ich die Auswirkungen nicht beabsichtigt habe. Die Kernaussage bleibt aber stehen!

Hallo liebe Massagefreunde,

nach langer Zeit des reinen Mitlesens und ohne eigene Beiträge möchte ich nun etwas zurückgeben. Getriggert von meinem Gewissen aber sicher noch viel mehr durch meine gestrige Massageerfahrung bei Lana.
Ich hab‘ momentan beruflich bedingt nur wenige Gelegenheiten, diese nicht überall auf der Welt erlaubten Praktiken in Anspruch zu nehmen. Ich wollte also diese Woche unbedingt zu Arielle (war ich schon) und Lana (war ich bis gestern noch nicht).
Ich war schon sehr froh zu sehen, dass Arielle nur eine Pause gemacht und nicht ganz aufgehört hat, aber leider hat die Terminfindung nicht geklappt.
Bei Lana hat man spontan auch geringe Chancen, aber einen Tag vorher per WA hatte ich doch Glück, also war die Vorfreude entsprechend groß.
Vorneweg kann ich alle positiven Beiträge bestätigen, Lana ist ein Traum! Sie ist eine wunderschöne, schlanke Frau mit tollen Brüsten (ich habe große Hände ), schönen Beinen und einem wunderbaren Hintern.
Sie begann mit Einölen des Rückens und einer durchaus festen Massage, jedoch war eine Hand recht schnell am Gemächt und verblieb da auch – so wie ich es mir bei einer erotischen Massage auch vorstelle und gerne hab'. Sie fragte ab, ob mein Po tabu wäre und war sehr erleichtert, als ich verneinte. Diese Frau ist arschfixiert im besten Sinn und versteht es perfekt, das männliche Innenleben zu erkunden!
Nach dem Umdrehen setzte sie sich auf meine Brust, um meinen kleinen Freund zu bearbeiten. Dabei musste ich mich schon sehr zusammenreißen, um nicht herzhaft in ihren Knackarsch zu beißen. Da bekomme ich daheim schon immer gewaltig Ärger – nicht auszudenken was diese Meisterin der Qualen mit mir angestellt hätte
Für dieses Maß an Zurückhaltung hätte ich eigentlich einen Orden verdient ;-)
Dann setzte sie sich zwischen meine Beine und begann, mich heftig mit gleichzeitiger Prostata- und Schwanzmassage zu bearbeiten, dass mir schwindelig wurde. Das hielt ich nicht lange durch und spritzte schließlich - während eines gewaltigen Orgasmus’ - bis fast in mein Gesicht. Hätte sie nicht schon vorher meine Eier abgebunden, wäre wohl genug Druck vorhanden gewesen, dass es in meinen Haaren landet
Somit entkam ich also der angedrohten Rache, weil ich zwischendurch etwas zu frech geworden bin... Bin gespannt, ob sie sich daran erinnert, wenn ich das nächste Mal bei ihr bin

Dieses hübsche, versaute Luder mit dem geilen Dirty-Talk und ihrer offenen Art und ehrlichem Spaß am Quälen und Freude bereiten, wird mich sicher wiedersehen! Sie ist so charmant und clever, dass es auch einfach Spaß macht, sich mit ihr zu unterhalten.

Wiederholung unbedingt nötig!
Antwort erstellen         
Danke von