HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

   
Warum ich zu Huren gehe ...

gratiszeiger.com | loquidoki.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > ARCHIV (ld)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen





Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  15.04.2012, 08:11   # 11
Slicker69
.
 
Mitglied seit 22. October 2011

Beiträge: 5.235


Slicker69 ist offline
Thumbs down @Blinky

Sehe ich wie du.
Verantwortung ist nicht nur ein Wort.
Spaß ja,aber nicht auf kosten der Gesundheit,weder der eigenen noch der der Dame.
Darum verzichte ich auch auf jedes angebotene GV ohne Presa.

Wer sich anstellt zum Arzt zu gehen,sollte in kein Puff oder FKK Club gehen.
100% sicher ist ein wunschgedanke und mehr auch nicht.
Es gibt 10000 geile Hasen,die gut und geil ficken und das mit Gummi.
Ich hab einmal getestet in einem FKK Club,was so geht und dann war das für mich persönlich erledigt.
5 Damen angesprochen und drei hätten sich ohne schwängern lassen.
Das nur mal zum Thema Handtuch.

Mir ist es egal,was die Girls machen,aber ich ficke lieber geschützt gut und heftig,als 50mal Lotto zu spielen.
Ist mir auch zu blöd wirklich.
Wenn ich 250€ für zwei Hasen bezahle(nicht in Bayern),will ich ohne zum Arzt zu gehen,wieder nach Hause fahren.
Eigentlich logisch.
LG
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.04.2012, 06:07   # 10
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.468


yossarian ist gerade online
Orale Übertragung

Aus dem Wikipedia-Artikel über Tripper http://de.wikipedia.org/wiki/Tripper
Zitat:
Die Gonokokken können auch durch Oral- oder Analverkehr über die Rachen- oder Mastdarmschleimhaut übertragen werden.
Ich habe inzwischen von drei verschiedenen Fällen von Tripper-Infektionen durch ungeschützten Oralverkehr in (außerbayerischen) FKK-Clubs erfahren.
Ob die Weitergabe des bakteriellen Erregers auf oralem Wege ohne Eigenerkrankung der Überträgerin geschehen kann, entzieht sich meiner Kenntnis.

Ergänzung: Habe eben mit einem befreundeten Arzt gesprochen. Er meinte, im Mund befinden sich bakterizide Enzyme, die eine Eigeninfektion der Überträgerin verhindern können, nicht aber die Weitergabe der Infektion.
Besonders gefährlich sind in diesem Zusammenhang Gangbangs, bei denen ohne Kondome geblasen wird.
Ebenfalls riskant ist die Aufnahme von Sperma im Mund, ob jetzt mit oder ohne Schlucken, wenn dann kurz darauf ein weiterer Schleimhautkontakt mit einem anderen Gast stattfindet.
Wenn sich die Dame nach jedem Kontakt mit antibakteriellem Mundwasser die Mundhöhle spült, kann sie das Risiko der Weitergabe vermindern. Aber wer macht das schon.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.04.2012, 00:46   # 9
alterdepp44
 
Mitglied seit 18. June 2007

Beiträge: 29


alterdepp44 ist offline
Mykoplasmen?

Beim Abstrich muß auch ein eigener Abstrich auf Mykoplasmen gemacht werden, sofort gekühlt ins Labor gebracht werden, sollte in einer Uroambulanz geschehen,.....

Antibiotikum sollte Clindamycin 600mg 3x1/d für längere Zeit eingenommen werden, hat bei mir gut geholfen, Diagnose: Chron. bakt. Prostatitis,
stehe für weitere Auskünfte zur Verfügung

Doxy, Cefixim, Erythromycin haben bei mir auch nicht geholfen

gute Besserung
Antwort erstellen         
Alt  14.03.2012, 17:57   # 8
-
 

Beiträge: n/a


Die Frau bläst-> Pilzinfektion.
Geht das?
Antwort erstellen         
Alt  14.03.2012, 17:54   # 7
-
 

Beiträge: n/a


Zitat:
Ich habe nun viele der gutgemeinten Ratschläge benützt und war beim Urologen inklusive Abstrich aud Chlamydien, Pilze und Bakterien .
Danke dafür.

Zitat:
Alle Befunde waren bis auf einige Streptokokken negativ und 10 Tage Doxy habe ich auch genommen .
Super. Du kriegst eine 1 in Compliance.

Zitat:
Zusätzlich dann noch von Canesten über Nystalocal und Decotherm tri alles lokal probiert . Nur sind die Beschwerden nach Absetzen der Therapieversuche eher schlimmer geworden und es wird wohl nicht einfach werden herauszufinden was das für ein teuflschenr Erreger ist .
Also AB und zusätzlich anderes Zeug äusserlich hätte ich nicht gemacht - aber ich kann meinen Allergieausweis ja in mehreren Bänden aus dem Regal nehmen.

Im Ernst - könnte es eine Allergie sein? So etwas wie Stewardessen-Krankheit, nur nicht im Gesicht sondern am Penis? Diese Art Dermatitis vergeht am besten durch ignorieren und Stresslevel senken - ansonsten hilft gar nichts.

Ein andere Tip wäre viel Trinken, damit der Harnleiter viel gespült wird. Egal ob bakteriell, pilzig oder allergen, das Zeug muss raus.

Zitat:
Die Lust ist mir jedenfalls gründlich verrgangen und vom Arzt wurde mir eine Harnröhrenspiegelung angeraten wobei ich nun wirklich nicht weiß für was die gut sein sollte bei Beschweden lediglich in den letzten 2 cm und Rötung der Harnröhrenmündung..
Der sucht nur nach Raketenwurmlarven (kleines Späßle. ich würde es trotzdem machen, beruhigt die Nerven, wenn man weiß dass *nichts* ist.)
Antwort erstellen         
Alt  14.03.2012, 14:40   # 6
womanizer
 
Mitglied seit 15. November 2002

Beiträge: 57


womanizer ist offline
Ich habe nun viele der gutgemeinten Ratschläge benützt und war beim Urologen inklusive Abstrich aud Chlamydien, Pilze und Bakterien . Alle Befunde waren bis auf einige Streptokokken negativ und 10 Tage Doxy habe ich auch genommen . Zusätzlich dann noch von Canesten über Nystalocal und Decotherm tri alles lokal probiert . Nur sind dei Beschwerden nach Absetzen der Therapieversuche eher schlimmer geworden und es wird wohl nicht einfach werden herauszufinden was das für ein teuflschenr Erreger ist . Die Lust ist mir jedenfalls gründlich verrgangen und vom Arzt wurde mir eine Harnröhrenspiegelung angeraten wobei ich nun wirklich nicht weiß für was die gut sein sollte bei Beschweden lediglich in den letzten 2 cm und Rötung der Harnröhrenmündung..
Antwort erstellen         
Alt  02.03.2012, 19:32   # 5
MrPaulus
 
Mitglied seit 16. March 2007

Beiträge: 199


MrPaulus ist offline
Vom Tripper bis zur Prostatitis oder Harnwegsentzündung kann das alles mögliche sein.
Es ist dringend angeraten, zum Urologen zu gehen; der hat hier die meiste Erfahrung.
Er wird ein Antibiotikum verschreiben und dann ist wieder Ruhe. Dieses Antibiotikum
muß aber bis zum Ende genommen werden, das ist ganz wichtig.
Vom Handtuch kommt das eher weniger. Prostatamassage könnte eher die Ursache sein.
Hat die Masseuse das mit bloßen Fingern gemacht oder mit Gummihandschuhen.
Hat sie vorher ihre Hände gewaschen und desinfiziert. Bei Prosatamassage dringt sie ja
mit den Fingern in den Anus ein und kann dort natürlich körpereigene Koli-Bakterien
in die Prostata eingeschleust haben. Der Urologe sollte also auch auf Koli-Bakterien
testen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.03.2012, 16:59   # 4
Lusttester40
König der Looser
 
Benutzerbild von Lusttester40
 
Mitglied seit 9. February 2008

Beiträge: 813


Lusttester40 ist offline
Zitat:
vielleicht kann mir jemand auch einen Urologen empfehlen der sich mit so was wirklich auskennt
Damit wird sich sicher jeder schwer tun, den woher wollen wir wissen wo du wohnst und welcher dann auch noch reinzufällig in Deiner Nähe ist.

Für mich hört es sich eher nach einem Harnwegsinfekt an, der Antibiotisch behandelt werden sollte. Arzneimitteltips gebe ich Dir keine, da ich der Meinung bin Ferndiagnose hilft nichts und Du solltest einfach zum Arzt gehen. Dafür brauchst nicht einmal einen Urologen.

Also gehe bitte zum Arzt, der tut Dir nicht weh und er wird es auch nicht weitererzählen, den er unterliegt der Schweigepflicht

Gruß Lusti
Antwort erstellen         
Alt  02.03.2012, 02:05   # 3
Blinky
 
Benutzerbild von Blinky
 
Mitglied seit 6. June 2006

Beiträge: 3.262


Blinky ist offline
Zitat:
Ich habe stark das Handtuch in Verdacht
Du lässt Dir einen blasen und dann war es das Handtuch? Das musst mir bitte nochmal erklären.

Zitat:
und vielleicht kann mir jemand auch einen Urologen empfehlen der sich mit so was wirklich auskennt und nicht nur gleich Abstriche machen möchte.
Ich hab in meinem Leben ein paar Abstriche hinter mir. Wenn der Befund negativ ist, beruhigt das ungemein. Der Schmerz ist ohne arge Grimasse aushaltbar und erzieht - beim nächsten Mal übernimmt nicht der Schwanz das Regime!
Hast Du noch so etwas wie eine regelmäßig bestiegene feste Partnerin, wäre es grob fahrlässig von Dir wenn Du ihr etwas aus Angst vor einer Untersuchung mitbringst - und auch dumm für Dich wg. dem Ping-Pong-Effekt.
__________________
macht es gut…
Antwort erstellen         
Alt  01.03.2012, 22:24   # 2
Marlow
 
Mitglied seit 23. February 2002

Beiträge: 410


Marlow ist offline
Hatte ich auch mal, war allerdings nur beim Hausarzt. Kein Abstrich, sondern es wurde nur eine Probe vorne an der Spitze genommen und eingeschickt. Es wurde eine Erregeruntersuchung gemacht und eine auf die Antibiotikaverträglichkeit des Selbigen. War eine Pilzinfektion und dieser war auch noch multiresistent, wobei mir mein Arzt gleich schon ein sehr neues Breitbandantibiotika verschrieben hatte, was auch gut war, den die Alten hätten nicht geholfen. Nach 2 Tagen war alles ausgestanden, nur die Medikamente musst eine Woche lang nehmen.

Sympthome waren die selben wie du geschldert hast. Ich würde nicht zu lange warten, der Pilz bleibt nicht nur vorne sitzen, sondern arbeitet sich gemütlich nach hinten durch und da möchte ich sowas nicht haben. Denke dann wird es langwierig bist du den wider los hast.

Schreib mal was für eine Diagnose und Medikation dir widerfahren ist, würde mich schon interessieren.

cu
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.03.2012, 22:00   # 1
womanizer
 
Mitglied seit 15. November 2002

Beiträge: 57


womanizer ist offline
Infektion durch Handtuch oder Oralverkehr

Hallo, wer hat schon eine ähnlich unangenehme Erfahrung gemacht. 2 Tage nachdem ich in einem Massagestudio in München eine Massage einschliesslich Prostatamassage und Oralverkehr "genossen " habe ging mein Tribut an den P6 los. Juckreiz in den letzten 2 cm der Harnröhre und Brennen beim Wasserlassen.Ich habe mir schon ein Cefixim besorgt falls die Beschwerden zunehmen allerdings kam es nur einmal morgens zu einem gelblichen Ausfluss der jetzt wieder verschwunden ist . Die Beschwerden besonders auch nachts ohne Harndrang halten an alle möglichen Pilzsalben Nystalocal,Decoderm tri, Canesten haben nichts gebracht !Wer kennt diese Symptome und was kann ich dagegen tun , seit 2 Tagen nehme ich Doxy 200 allerdings bisher ohne Wirkung. Ich habe stark das Handtuch in Verdacht und vielleicht kann mir jemand auch einen Urologen empfehlen der sich mit so was wirklich auskennt und nicht nur gleich Abstriche machen möchte. In diesem Sinne schon mal vielen Dank
Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:16 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City