HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

             


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Bayern
  Login / Anmeldung  



SB
































Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  02.04.2013, 22:00   # 1
Iwi
Ich liebe Frauen
 
Mitglied seit 18. November 2010

Beiträge: 353


Iwi ist offline
Thumbs up FKK CLEOPATRA in Augsburg - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
57-5-2-1502460277.jpg  
FKK Cleopatra - BERICHTE Thread
Zitat:
Ostrachstr. 15
86165 Augsburg

Zitat:
Update vom 20.11.2017:

FKK Cleopatra ist wieder geöffnet, unter NEUER LEITUNG,
mehr Infos hier in Kürze...

P.s. die Homepage wird gerade überarbeitet

Am Donnerstag den 25.4.2013 Ist Neueröffnung vom FKK Club CLEOPATRA
Eintritt 50 €
Die Homepage und die Bilder versprechen einiges.
Es sollen circa 30 Girls anwesend sein.
Einige davon kenne ich persönlich.
Und viele Lusthäusler kommen auch.
Ich freue mich auf die Eröffnungsparty und wenn's mir hier gefällt,werde ich regelmäßig kommen.
Also Jungs gibt den Club eine Chance.
Ich bin auf jeden Fall anwesend und werde euch berichten.
Was mir an den Bildern besonders gefällt, dass jedes Zimmer anders aussieht.




Zitat:
Hier geht´s zum SMALL TALK Thread...
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=174306

Zum Cleopatra DATING Thread...
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=173123

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  17.01.2015, 22:39   # 472
twinride
 
Benutzerbild von twinride
 
Mitglied seit 3. May 2010

Beiträge: 373


twinride ist offline
Im Whirly läuft normalerweise die Zeit wie auf dem Zimmer.
Kann aber von Mädl zu Mädl anders sein, fragen.

Action auf einer der Liegewiesen oder offen im Hauptraum.... am bester Manuela fragen.
Auf der Liegewiese mit Vorhang geschlossen fand schon öfters statt, auch mit Romulanerinnen, und war auch ohne Extra

Offen im Hauptraum ruft zwar bei den rumänischen Mädels Entsetzen und Abscheu hervor.

Bei einigen allerdings nur, wenn kein Aufpreis dafür verlangt wird.
__________________
Am Ende des Geldes ist immer so viel Zeit über

Coito ergo sum - ich bumse also bin ich
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.01.2015, 19:49   # 471
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 694


Role1 ist offline
Ich habe im Cleo mit einigen Damen schon geplaudert und auf meine Frage nach einem Date auf einer Liegewiese im Hauptraum wurde von allen abgelehnt .
Auch habe ich erst einmal mitbekommen das gefummelt wurde im Hauptraum.
Im Wirli wurde teilweise wohl etwas gefummelt , es stiegen auf jeden Fall schon einige aus dem Wasser mit einem kampfbereiten Schwert.
Hat von Euch jemand andere Erfahrung.
Ich finde es ganz gut und geil wie es zum Beispiel im Safari im Kino zur Sache geht.
Früher im Mola im Kino war auch oft Aktion angesagt.
Das Kino im Cleo ist etwas unglücklich eingerichtet und deshalb eigentlich fast immer leer, schade.
So langsam werden es mehr Damen und wenn ich am Anfang Februar wieder in Augsburg bin werde ich den sauberen freundlichen Club wieder besuchen.
Was kostet eigentlich die Begleitung im Wirli , gleich wie ein Zimmerbesuch?
Antwort erstellen         
Alt  15.01.2015, 19:37   # 470
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 694


Role1 ist offline
Michaela

War Mitte Dezember im Cleo und wurde sehr freundlich am Empfang begrüßt von einer netten langhaarigen dame , ich glaube sie hat sich mit Heidi vorgestellt .
Der erste Eindruck also sehr gut dann unfallfrei geduscht .
Michaela stand auf meiner ToDoo Liste war aber nirgends zu finden also fragte ich bei der Empfangsdame nach und sie meinte sie ist auf dem Zimmer müßte aber jeden Moment kommen. :-)
Die Bardame war diesmal auch aufmerksam und freundlich und es waren ca. 7-8 Damen da aber sehr wenige Herren am frühen nachmittag.
Im Raucherraum mit ein paar Damen unverbindliche nette Gespräche geführt , sind echt ein paar richtig hübsche dabei gewesen.
Wie immer alles sehr sauber.
Allerdings ist mir aufgefallen das keine Dame in FKK war sondern alle in mehr oder weniger hübschen Dessous verpackt waren.
Im Whirlpool lümmelten sich 2 und als ich in der Sauna war und sie ausstiegen sah ich eine sehr hübsche dunkelhaarige Dame mit einem super Body.
An der Bar wartet ich dann auf Michaela die immer noch beschäftigt war und ich wurde von ein paar Damen freundlich angesprochen und meine Absage wurde freundlich akzeptiert.
Eine dunkelhaarige kleine Dame machte einen Mann an der Theke an indem sie sein Handtuch lupfte und ihren Knackarsch an seinem besten Stück rieb .
Sie alberten herum und hatten es sehr lustig , solche lockere Späße sind leider die Seltenheit im Cleo.
Dann wieder zum rauchen und mit Modalina oder ähnlich geplaudert , sehr lange schwarze Haare und sie ist recht nett.
Als ich dann an den Tisch bei der Bar saß sah ich das Michaela auf der Liegewiese saß ich erkannte sie an dem Tatoo am Arm.
Sofort hin nicht das mir jemand mein Todoo wegschnappt.
Nettes Gespräch mit ihr und 2-3 Damen sahen mich etwas komisch an die ich erst kurz zuvor vertröstet hatte.
Schon bald kam ihre Frage nach einem Zimmergang den ich gerne annahm.
Beide noch zum duschen und dann im stehen erst mal geknutscht und gefummelt wobei sie schon hier gut zur Sache geht.
Dann aufs Bett und sie massierte mir meine Brustwarzen und knabberte auch daran und rutschte dann tiefer .
Gutes blasen muß man ihr lassen und sie legte sich auch so hin das ich sie streicheln konnte und die Muschi wurde schnell feucht. Nun mußte ich sie bremsen und ich wurde bei ihrer Muschi mit der Zunge aktiv .
Hie rging sie ab wie eine Rakete zog ihre Bein weit an den Oberkörper und ich steckte die Zunge tief in die Spalte , immer wieder schauet ich hoch zu ihr und sah wie sie die Augen verdrehte und recht laut stöhnte und die Muschi war klatschnass . Sie sagte mir auch immer wieder mal was sie besonders gerne hat und so brachte ich sie zum Orgasmus und der ganze Körper zitterte.
Ich lies sie nur eine kurze Erholung und leckte bald wieder an der Muschi , wieder zog sie die Beine bis fast neben den Kopf und ich steckte die Zunge in die Muschi während ich den Anus massierte und den nächsten Orgasmus auslöste , super geil die Michaela.
Kurze Erholung und ich sah das die Zeit bald um ist und zeigte ihr das wir nun poppen sollten , sie rutschte runter und nahm den großen tief in den Mund und es ging nicht lange und der Gummi war zum bersten voll.
Ungepoppt aber sehr zufrieden endet die wohl geilste halbe Stunde die ich je hatte.
Michaela steht immer auf meiner Toddoo Liste wenn sie da ist.
Runter bezahlt und dann zum duschen , als ich aus der Dusche rauskam hatte sich schon der nächste Mann Michaela geschnappt und ging nach oben.
Antwort erstellen         
Alt  16.12.2014, 09:51   # 469
lulatsch
 
Mitglied seit 7. November 2014

Beiträge: 119


lulatsch ist offline
Michaela

Gestern war ich wieder mal im Kleopatra Nur für 2 Stunden Business Tarif
Da bin ich gleich der Michaela über den Weg gelaufen naja gelaufen ist übertrieben Ich bin neben der Sauna auf einer liege gelegen sie ist gleich hergekommen
Wir haben uns ein wenig unterhalten
Dann hat sie mir unter den Bademantel gegriffen Und mich richtig geil gemacht
Den Vorschlag aufs Zimmer zu gehen hat sie gerne angenommen und dann ging die kleine Rakete wieder ab
Mit Rakete meine ich Michaela
Details spare ich mir jeder der sie kennt weiß wovon ich rede Und wer sie nicht kennt muss sie ausprobieren
Michaela ist jeden Euro wert
Wiederholungsgefahr 1000 %
Antwort erstellen         
Alt  14.12.2014, 22:56   # 468
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.440


vino ist offline
Weihnachtsfeier / Teil 2

nach dem Mola...

18:30 Ankunft Cleo
Rezeption: Nora, scheiße die hab ich auf der anderen Seite verpasst
Sie vergaß mir ein Los für die Tombola zu geben, sollte sie mal wieder …sei ihr verziehen

ein Los hab ich mir später dann bei Ulf abgeholt, war eh egal, solange ich da war (23:30) war von einer Tombola nichts zu bemerken, die wenigen verblieben Gäste hatten dann wohl beste Chancen.


Ich hab mich dann mit einem anwesenden Kollegen auf ne Liegefläche verzogen um die letzten Neuigkeiten auszutauschen.
Abglenkt wurden wir auch ab und zu, v.a. durch Nicole (die sollte dann heute sein) und die vom Kollegen schon vorab angesprochen Cindy.
Ja, scho, eigentlich etwas klein und dünn, sonst sehr sehr hübsch, süßes Gesicht lange blonde Haare und von den Proportionen perfekte Figur.

Aber zunächst hatte ich Hunger
und das Essen gab´s dann auch
es gab Kalbsbraten mit Knödel, Gans mit Herzoginnen- Kartoffel und Schweinefilet im Speckmantel mit Spätzle bzw. später Schupfnudeln.
war echt lecker, alles probiert: Gans, Schwein, Kalb…

Außer dem guten Essen und den Weihnachtsoutfits der Mädels, war von einer Weihnachtsfeier nicht viel zu merken; ja doch ein paar Weihnachtslieder wurden dann vom DJ eingestreut.
Die Musik war mir insgesamt etwas zu laut;
Da hatten die Kollegen am Vortag (auch schon Weihnachtsfeier) schon die ganze besinnliche Stimmung verbraucht. Oder sollte die nach meiner Abfahrt gekommen sein.


Danach suchte der Kollege Nicole auf und ich suchte Kontakt zu Cindy. Sie wirkt etwas schüchtern, sonst ganz nett, aber es half ja eh nix, die musste sein, also gar nicht viel gequatscht: Zimmer
Nach den etwas umständlichen Vorbereitungen aufs Bett gelegt…
da lagen wir dann, ohne große Aktivität.
Naja lass mers halt langsam angehen, streicheln, etwas küssen, meine Finger unter ihrer Unterwäsche, langsam wird auch sie aktiver...
Sie sucht den kleinen vino mit der Hand, als der dann nicht mehr ganz so klein war mit dem Mund…
Da bat ich sie dann doch sich auszuziehen…
F naja, naja gar nicht soo schlecht, ziemlich spitzeorientiert und ziemlich eintönig, aber das Feeling war nicht schlecht.
Allerdings ständig durch Zewa unterbrochen. Stört mich jetzt nicht so, wenn mal gesäubert wird, aber ständig...
also lieber Gummi...
das verstand sie dann falsch und schmierte gleich mit Flutschi ein - den Gummi und ihre Pussy
ok dann halt aufsatteln.
Oh geil, geiler Anblick, geiles Gefühl trotz Flutschi, Action naja technisch schon noch ausbaufähig, aber mit Optik und Gefühl schon gut und hätte auch gereicht so recht zügig zum Abschluß zu kommen.
Aber ca. nach 1 minute 47 bat sie um "change"
Schade, ok, also Missio - und da lag sie dann, völlig passiv, kein Blickkontakt;
naja das schlägt auf die Stimmung und ich hab dann (zu erwarten war eh nichts mehr) einfach irgendwie fertig gemacht, ging bei der Optik dann schon noch irgendwie den branchenüblichen Abschluß zu erreichen. Nachkuscheln wär dann sogar noch möglich gewesen, da hatte ich aber keine Lust mehr dazu;
optisch ein Highlight war Cindy servicetechnisch für mich eher ein Flop. Vielleicht haben andere mehr Spaß mit ihr
Fuffy verbrannt? Ne musste eh sein, bei dem Aussehen, das war´s dann aber auch (WH für mich nicht vorstellbar, obwohl… sag niemals nie )


So konnte mein Fickjahr nicht enden;
Also war zuerst etwas relaxen und Sauna angesagt , und nachdem dann beide mir bekannten LH-Kollegen verabschiedet waren bin ich dann zu

Nicole
Ich hab nur gefragt: "hast Du Zeit?"
Antwort: ja
also ab aufs Zimmer

Nicole ist eines der hübschesten Mädels mit denen ich je war und auf dem Zimmer dann gar nicht langweilig (so wirkt sie nämlich manchmal);
Und auch die Kommunikation klappte gut (deutsch) und war recht lustig (überraschend);

Ihre Frage "was machen wir?" beantwortete ich mit "komm erst mal her"
das tat sie dann, es folgten zärtliche Küsse mit aktiven Händen beiderseits;
sie arbeitete sich dann mit dem Küssen abwärts…
F war gut mit Eierkraulen; mehr wollt ich gar nicht
ok noch etwas spielen
Irgendwann fragte mich Nicole nach der gewünschten Stellung; ich zog es vor beim F zu bleiben.

Mit Nicole war es auf dem Zimmer überraschend lustig und nett, Service gut, Aussehen absolut top;
mit dieser Kombi hat sie bei mir gute Chancen immer wieder mal gebucht zu werden.

Das war dann doch ein würdiger Jahresabschluss
auch insgesamt der Tag : TOP-Service im Mola und dann 2x TOP-Optik im Cleo (und sehr gutes Essen)
und das schöne Zimmer mit Nicole lässt mich das weniger gute mit Cindy schnell vergessen.


Das war`s dann für dieses Jahr von mir (mit Erfahrungsberichten), für das das Cleo gar nicht vorgesehen war.
So waren es 5 Besuche, die zum Großteil einer bestimmten DL zu verdanken waren, aber auch ohne sie ist das Cleo einen Besuch wert.
Bleibt zu hoffen, dass es auf die Dauer zu einem gesunden Verhältnis Mann/Frau kommt und zwar so, dass wie zur Zeit doch eine gute Auswahl von Mädels zur Verfügung steht.
__________________
Che fantastica storia è la vita!!!

Antwort erstellen         
Alt  13.12.2014, 23:20   # 467
twinride
 
Benutzerbild von twinride
 
Mitglied seit 3. May 2010

Beiträge: 373


twinride ist offline
Thumbs up Weihnachtsfeier Teil 1

Der erste Tag der Weihnachtsfeier war, zumindest für uns Männer, sehr zufriedenstellend.
Alle Mädels, ob vor oder hinter der Bar in neckischen Rot/Weiß, ein fantastisches Abendessen mit Rindsroulade, Entenbrust und Geschnetzeltem. Wer da nur einmal genommen hat war selber schuld.

Auch wenn die Anzahl der Mädels im Cleo weiterhin überschaubar ist, war für jeden was dabei.

Michaela, ohne Orgasmus läßt sie dich nicht aus dem Zimmer. Gelegentlich wäre Gehörschutz von Vorteil.

Carla, wirkt noch ein bisschen schüchtern, ist aber Anleitung gegenüber aufgeschlossen.

Lilly, jetzt schon auf dem Heimweg, dennoch hatte ich ihre volle Aufmerksamkeit. Insbesondere im mündlichen hat sie sich noch deutlich verbessert.

Maja, ich hatte zwar kein Zimmer mit ihr (Konditionsschwäche) aber ihr laszives Tanzen alleine wäre den Eintritt wert gewesen

Die Kritik zur Musik bei der Halloweenparty wurde größtenteils angenommen.
Nach leichten Startschwierigkeiten brachte der DJ gut passende Musik.
Nur an der Lautstärke ist noch Feintuning nötig.

Die Verlosung, auch eine für die Mädels, hatte witzige und wertvolle Preise.
Getränke, freie Eintritte und ein Dreier.

Hat Spass gemacht
__________________
Am Ende des Geldes ist immer so viel Zeit über

Coito ergo sum - ich bumse also bin ich
Antwort erstellen         
Alt  13.12.2014, 09:32   # 466
fkk
da ist der Name Programm
 
Benutzerbild von fkk
 
Mitglied seit 25. September 2003

Beiträge: 2.600


fkk ist offline
LH-Stammtisch

Naturgeilheit hat einen Namen und der fängt mit M........ an!

Auch ich hatte das Glück den Abend mit ihr zu beschließen.......

__________________
...wer nicht liebt WEIN, WEIB und GESANG bleibt ein Narr ein Leben lang.

Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde. Selbstverständlich wird peinlichst genau auf die Einhaltung des §6 Hygieneverordnung geachtet.
Antwort erstellen         
Alt  12.12.2014, 23:02   # 465
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 694


Role1 ist offline
Pause in der Sauna genossen und dabei mit 3 Männer mich unterhalten.
Ein paar Tips erhalten und auch ich habe meine Meinung weitergegeben wobei sie meinten das sie eher auf schlankes stehen . Eine schlanke dunkelhaarig mit etwas asiatischen aussehen wurde sehr gelobt.
Es war aber insgesamt echt wenig los , keine 10 Männer waren da.
Dann geduscht und an der Bar mußte ich wieder warten auf ein Getränk .
Ich hatte dann vorher schon Christina nach Sherry gefragt und sie meinte das sie ein Netzoberteil anhat also lächelte ich einer Dame mit Netzoberteil zu aber beim Gespräch erfuhr ich das sie anderst heißt und so lehnte ich einen Zimmerbesuch ab . Ich ging zu Christina hin und fragte sie nochmal und sie half mir sehr freundlich.
Sherry ist riesengroß extrem schlank mit echt sehr kleinen Titten aber sehr schönen Nippel.
Sehr lange leicht rötlich gefärbte Haare somit kann man sie nicht verwechseln.
Ich sprach sie an auf einem Liegesofa und legte mich neben sie , ihr deutsch ist nicht wirklich gut aber man kann sich unterhalten .
Einen Zimmerbesuch stand nichts im Weg , geil wenn solche Stelzen vor die die Treppe hochgehen .
Beide noch mal zum frischmachen und dann ganz zärtliches schmusen während ihre Haare mein Gesicht streichelten. Sie saß so auf mir das sie mit den Schenkeln meinen Freudenspender immer wieder berührte und mich geil machte.
Dann glitt sie runter und saugte ihn tief ein was sie sehr gut machte allerdings kümmerte sie sich nicht so um meine Eier obwohl ich es ihr sagte das mich das geil macht. Schade.
Schönes blasen wobei man nicht zusehn kann da ihre Haarpracht alles verhüllt.
Dann Positionswechsel bevor ich den Gummi fülle .
Meine Zunge verwöhnte die glattrasierte Muschi und sie zwirbelte nebenbei an den spitzen harten Brustwarzen und sie wand sich und atmetet tief.
Die Muschi wurde schön naß.
Sie schob immer wieder die Muschi so hin das meine Zunge in die Muschi eindrang was ihr wohl besser gefällt als wen ich den Kitzler lecke.
Ich bin mir nicht siche rob bei ihr der Orgasmus gespielt war aber sie meinte sie sei gekommen , ich glaube es eher nicht.
Kurze Pause dann setzte sie sich auf mich und ritt mich stramm her ich knetet den kleinen harten Arsch und gab nun auch richtig Gas bis ich den Gummi füllte und sie auf mir zum liegen kam.
Keine schlechte nummer aber eben nicht so gut wie bei Christina oder nora.
Antwort erstellen         
Alt  12.12.2014, 22:37   # 464
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 694


Role1 ist offline
Christina und Sherry

Endlich wieder mal Zeit gefunden und auch von einer langhaarigen Dame sehr freundlich am Empfang begrüßt worden , viel besser als beim letzten Besuch.
Die Dusche unfallfrei verlassen und dann mal einen Rundgang gemacht.
Samstag abend und leider recht wenig los.
Die Bardame war bei mir leider nicht freundlich sie hatte es mit ihrem Handy wichtig.
Die Damen sasen eher gelangweilt auf den Sofas .
Im Raucherraum dann etwas geplaudert mit einigen sehr schlanken dunkelhaarigen Damen wobei sie sich dann immer wieder in ihrer Sprache unterhalten haben, was nicht so gut ankam bei mir.
Dann versuchte ich Blickkontakt mit vermutet Christina.
ES setzte sich aber eine andere Dame zu mir und wir plauderten etwas aber ich buchte kein Zimmer .
Später dann mit einer sehr schlanken Dame aus Ungarn beim rauchen noch ein nettes Gespräch gehabt.
Dann wieder Christina beobachtet die immer noch am Spielautomaten saß.
Jetzt beachtete sie mich und kam zu mir und tatsächlich war es Christina die auf meiner Toodoo Liste stand.
Nettes Gespräch gehabt und zusammen eine geraucht dann natürlich aufs Zimmer .
Ich sagte ihr auch das ich gutes gelesen habe von ihr und sie meinte das liest sie nie.
Finde ich eigentlich schade das die Damen nicht etwas mitlesen damit sie wissen was die Herren so denken.
Sie war erst etwas länger beim frischmachen.
Dann begann alles sehr sanft und schön.
Langsam glitt sie über Hals , Brustwarzen zum Freudenspender, welchen sie sehr sanft und tief saugte.
Richtig geil was ich ihr auch mitteilte. Die Eier wurden auch mit einbezogen.
Ich mußte sie bremsen und schlug einen Stellungswechsel vor .
Zuerst saugte ich an den großen Brüste und sehr schönen großen harten Brustwarzen dann glitt ich zum Schmuckkästchen was schon etwas geöffnet vor mir lag .
Langsam saugte und leckte ich daran und ich merkte das es ihr gefällt sie spielt an ihren Brustwarzen und ihr Atem wurde tiefer und lauter . Die Muschi wurde schön feucht und ich saugte gierig weiter steckte zwischendurch die Zunge in die Muschi und brachte sie tatsächlich zu einem hoffentlich nicht gespielten Orgasmus. Sie schob meinen Kopf von der Muschi und meinte sie braucht jetzt eine Pause und während wir kuschelten und plauderten sagte das sie eher nicht so oft so einen heftigen Orgasmus bekommt aber meine Zunge sehr schön sie verwöhnt hat.
Ich erzählte ihr auch das ich schon mit ihrer Freundin Laura auf dem Zimmer war und auch da erfolgreich war.
Sie sagte dann das die Brüste von Laura riesengroß geworden sind und sehr schön seihen.
Leider könnte sie auch nicht sagen wenn Laura wieder kommt , schade mit den Zweien würde ich immer wieder aufs Zimmer.
Nun war sie erholt und begann wieder mit blasen und tiefes geiles Eierlecken wie ich es so geil noch nie erlebt habe und ich sie dafür auch gleich lobte was sie noch mehr anspornte, echt geil so was hab ich noch nie erlebt.
Nun aber den schon gummierten Lümmel eingelocht sie oben mit einem geilen Ritt und immer Augenkontakt was ich geil finde, nebenbei noch verbal uns gegenseitig angeheizt so das es recht schnell ging bis das Gummi übervoll gefüllt war , ausruhen und sie spielt mit der Muschi etwas mit meinem erlahmenden Schwanz während sie mich schelmisch angrinst.
Eine meiner besten Nummern die ich je hatte was ich ihr auch kundtat.
Freundlich dann den Gummi entsorgt und bezahlt und dann geduscht.
Antwort erstellen         
Alt  11.12.2014, 11:10   # 463
lulatsch
 
Mitglied seit 7. November 2014

Beiträge: 119


lulatsch ist offline
michaela

Ich war gestern das zweite Mal dort
Nachdem das erste mal nicht so prickelnd war
War es gestern der Hammer
Michaela ist hier ja sehr gut bekannt
Ich hab mich einige Zeit sehr gut mit dir unterhalten
Dann wollte ich mit ihr aufs Zimmer
Sie ist vorausgegangen und ich hinterher gedackelt
Da ich nur Augen für den knackigen Hintern hatte
Habe ich die Scheiß schwarze Stufe übersehen und mir einen zehen dermaßen angeschlagen
Männer sind eben einfach gestrickt
Aber im Zimmer hat sie alles wieder gut gemacht das war wirklich sagenhaft .
Gleich begonnen mit tiefen Zungen küssen Meinen Schwanz schnell in die Hand genommen
Und mit dem Blasen begonnen
Sie hat leider alles so gut gemacht Das ich die halbe Stunde nicht ausgenutzt habe
Gekommen bin ich dann auf ihren Busen
Wiederholung 100 %
Antwort erstellen         
Alt  08.12.2014, 22:12   # 462
.oOsingleOo.
 
Benutzerbild von .oOsingleOo.
 
Mitglied seit 19. April 2009

Beiträge: 222


.oOsingleOo. ist offline
"Klein, aber fein"

Nach ein wenig Clubpause letzte Woche mal wieder im CLEOPATRA eingecheckt. Alles gut, zwei schöne Zimmer gehabt, alles im grünen Bereich. Das Barpersonal ist ausserdem besonders positiv hervorzuheben, Daumen hoch!

Sicherlich ist der Club "anders" als andere Lokalitäten in der Umgebung, insgesamt kleiner und trotzdem keineswegs schlechter, im Gegenteil, im Vergleich zu der Bahnhofs-Atmosphäre im anderen Augsburger Club ist hier wenigstens Stimmung, es wird gelacht.

Ein einziges Manko ist jedoch anzumerken: die Damen sind die meiste Zeit in ihre Handtücher gewickelt, mit FKK hat das wenig zu tun. Keine Ahnung, ob es zu kalt im Club ist, oder ob es Ausdruck von "ich will nicht arbeiten" sein soll, jedenfalls ist das relativ abtörnend, wenn man mehr nackte Männer vor der Sauna sieht als nackte Frauen im Club Tip an den Chef: nachfragen, ggf Raumtemperatur leicht erhöhen und die Handtücher wieder zum draufsitzen verwenden lassen.
Ach, ein weiteres Manko fiel mir auf: die Musik im Club ist viel zu laut, stimmbandschonende Unterhaltung geht quasi nur in der Umkleide, Sauna oder im Raucherraum. Ein wenig leiser wäre angenehm, insbesondere wenn man länger dort ist.

Bis bald mal wieder
Antwort erstellen         
Alt  08.12.2014, 09:09   # 461
muschilecker_joe
 
Mitglied seit 20. November 2006

Beiträge: 91


muschilecker_joe ist offline
kürzlich im Cleo

ich komme an einem Mittwoch Nachmittag gegen 14:30 an und der Laden ist noch sehr leer.

Das erste Zimmer ging wegen der gigantischen Naturbrüste an die mir schon bekannte Katrin (RO) die eine solide, wenn auch nicht euphorische Leistung abgab. Note 2

Die zweite Runde vergab ich nach einigen zögern - wollte ursprünglich Sherry kennenlernen, die dann längerfristig verschwunden ist - an Jesica (RO) mit der ich auch schon mal im Zimmer war.
Gute Leistung ihrerseits aber auch sie erzählt, dass die wenigen Gäste sehr auf das Gemüt der Mädels schlagen...Note 2

Man kann nur hoffen dass der Club auch diese Durststrecke übersteht...
Antwort erstellen         
Alt  19.11.2014, 14:11   # 460
joe250
 
Benutzerbild von joe250
 
Mitglied seit 23. June 2006

Beiträge: 3.094


joe250 ist offline
Thumbs up Erstbesuch im Cleopatra

Bild - anklicken und vergrößern
IMG_3877.jpg   IMG_3875.jpg   IMG_3861.jpg   IMG_3858.jpg  
In den letzten Wochen durfte ich den einen oder anderen Kollegen aus dem Lusthaus kennenlernen. Bei den interessanten Gesprächen kamen wir immer wieder auf das Cleopatra zu sprechen. Da es mir durchweg empfohlen wurde, wollte ich diesem Etablissement doch auch einmal eine Chance geben. Kürzlich war es dann so weit, leider hatte ich nicht sehr viel Zeit, so wurde eben nur die Kurzzeitvariante gewählt. Um sich einen Überblick zu verschaffen, sollte dies aber auch reichen.

Vom Club selber war ich dann durchaus positiv überrascht. Die Dame an der Rezeption war sehr freundlich und hat mir dann den Weg zur Umkleide gezeigt. Den Rest wollte ich mir dann selber anschauen, so groß ist der Club dann auch wieder nicht. Alles war recht übersichtlich und auch sehr sauber. Außer mir waren lediglich zwei weitere Gäste da, so dass es den Mädels etwas langweilig war.

Da ich nur zwei Stunden Zeit hatte, konzentrierte ich mich dann mal etwas früher als sonst auf die Mädels. Eine ist mir dann gleich besonders aufgefallen. Eine hübsche groß gewachsene Blondine saß an der Theke neben den Spielautomaten. Als ich mir was zu trinken bestellen wollte, kamen wir ins Gespräch. Allerdings nur kurz, da ich mich erst noch einmal umsehen wollte.

Recht schnell hatte ich dann genug gesehen und ich setzte mich wieder an die Theke. Die hübsche Blondine stellte sich mir dann als Christina aus Polen vor. Nach etwas Small Talk wechselten wir den Platz und machten es uns etwas bequem. Sie wirkte sehr sympathisch auf mich und nach ein paar Küssen wollte ich dann auch gleich aufs Zimmer. Das sollte passen...



http://fkk-augsburg-cleopatra.de/girl/christina/

Keinerlei Berührungsängste, ein hervorragender Blowjob und GF6 vom feinsten erwarteten mich dann dort. Von ihrer sympathischen Art bin ich jetzt noch genauso begeistert wie von ihrem makellosen Körper. Selbst beim Auskuscheln konnte ich nicht von ihr lassen. Das schreit auf jeden Fall nach Wiederholung.

Danach machte ich mich dann auch schon wieder auf den Weg, werde allerdings demnächst wieder ins Cleopatra kommen. Auf jeden Fall muss noch eine weitere Nummer mit Christina her. Auch wenn es dort noch andere hübsche Mädels geben soll ...

Vielen Dank an die Kollegen vom Lusthaus für die Empfehlung
__________________
Ein erfolgreicher Mann ist ein Mann, der mehr Geld verdient, als seine Frau ausgeben kann.
Eine erfolgreiche Frau ist eine, die einen solchen Mann findet
.
Antwort erstellen         
Alt  15.11.2014, 13:31   # 459
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.104


yossarian ist gerade online
Sherry, Cherie oder Cherry

In der Tat sollte mehr über sie geschrieben werden. Und nur Gutes. War beim LH-Stammtisch am Mittwoch lange beschäftigt, einen Blick von ihr zu erhaschen. Endlich würdigte sie mich eines solchen. Eine Frau mit aristokratischem Habitus, guten Manieren, erotischer Ausstrahlung, perfekter Haut und Figur, sowie von feiner Bildung, die auf dem Zimmer mehr hält, als sie vorher versprochen hat. Eine klare Empfehlung.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  15.11.2014, 13:20   # 458
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 703


Gemmazimma ist offline
Michaela - der Wahnsinn hat einen Namen

Am Freitag mal wieder im Cleopatra, diesmal nicht um wie sonst alles (oder nichts) auf mich zukommen zu lassen, sondern schon mit einer gewissen Absicht, die auf den Namen Michaela hört und von den sagenumwobenen Berichten hier herrührt, mein Dank für ein Megaerlebnis gilt also erstmal den Vorschreibern. Darüber habe ich ihr zunächst nichts verraten, damit sie, im Gegensatz zu mir, ganz unvoreingenommen, die Sache angehen kann. Die Sache war dann die: Wir waren 2 Stunden auf dem Zimmer. Jetzt wird sich mancher Quickiefan fragen, was man denn dort 2 Stunden macht. Die Frage ist berechtigt, ich weiß es auch nicht mehr so genau bzw. weiß eigentlich nichts, was wir nicht gemacht hätten und dass 120 Minuten so schnell rum sein können erst seit gestern.

Michaela ist sehr zierlich, hinter der zarten Haut kommen nur Muskeln und Nervenbahnen, die alle direkt und ohne Umwege ins Epizentrum der Lust laufen. Kleinste Berührungen ihrer fein justierten Sensoren, egal an welcher Stelle, lösen ein offenbar ein ziemliches Wohlgefallen aus, das doppelt und dreifach zurückkommt, kleine Ursache, große Wirkung. Zu Beginn traute ich der Sache noch nicht recht und wollte Michaela schon fast darauf aufmerksam machen, dass sie mir nicht unbedingt lautstarke Anerkennung zukommen lassen muss, indem sie das ganze Haus zusammenschreit. Spätestens als ihr das Wasser im Mund und weiter unten zusammenlief, begriff auch ich, dass das ernst gemeint war. Das wiederum bereitete mir einen Heidenspaß, dass ich fast meinen eigenen vergaß. Die vorher schon vereinbarte Stunde wurde nochmal um eine CE verlängert, im weiteren Verlauf ging die Reise dann in eine andere Welt ohne Uhr und Währung bis auch ich die Englein singen hörte und eine Wochenladung Proteine auf ihrem Arsch verteilen durfte mit dem Finger in ihrer Spalte, geht nicht gibt's nicht bei ihr und geiler geht’s auch nicht. In dem Moment habe ich ihr in die Schulter gebissen, von dem Abdruck könnte mein Zahnarzt die neuen Implantate anfertigen. Zum Ende hin haben ihre Naturgeilheit und ich sie wohl nochmal scharf gemacht, sie dann aber nach dem Schlusspfiff ungesichert übriglassen müssen, sorry dafür, aber meine Nachfolger gestern dürften noch ihre helle Freude daran gehabt haben. Um alle Einzelheiten zu beschreiben, wie es andere Kollegen und auch ich oft machen, müssten die 2 Stunden in Echtzeit geschildert werden. An dieser Stelle nochmal ein großes Danke an Michaela für ein granatenmäßiges Erlebnis.

Niemals wollte ich hier ein Mädel mit einem anderen vergleichen, aber letzte Woche war ich im Hawaii mit Sana auf dem Zimmer, siehe Bericht dort, die sehr aktiv aber auch dominant ist und nicht so empfänglich war für von mir ausgehenden "Leistungen", Michaela aber ist auch eine dankbare Abnehmerin, sozusagen die Schüssel zu meinem Sendemast (was ihr schon wieder denkt) und deckt die ganze Bandbreite von Kuschelsex bis Hardcore ab. Sie macht den Job nach eigener Aussage erst seit ein paar Monaten und nur nebenbei, da hat sie aber definitiv ihr Hobby zum (Neben)beruf gemacht.
Antwort erstellen         
Alt  13.11.2014, 17:56   # 457
jayadams
 
Mitglied seit 28. July 2008

Beiträge: 4


jayadams ist offline
Neulich im Cleo

Hi, wollte kurz ein Feedback auf meinen Besuch vor ein paar Tagen im Cleo geben.

Zur Location selbst muss man nicht mehr viel schreiben: gemütlich häuslich, etwas verwinkelt aber mit Charm, "Gemeinschaftsraum" groß mit gemütlichen Sofas; Wirlpool gibt's, war aber out of order, Sauna tatsächlich auch da, aber ziemlich mickrig, Zimmer groß und anregend! Buffet kein Knaller, aber ausreichend, um sich zwischen all den Ausschweifungen zu stärken - oder davor natürlich!
Am Empfang und an der Theke nette Mädels mit Humor. Vielleicht bin ich zu sehr Schwabe, aber 5,-- € für ein kleines Bier find ich einen Ticken zu viel, aber nicht wirklich wichtig. Man ist ja wegen den Lustbarkeiten da!

Zu den Mädels, zu den ich "näheren" Kontakt hatte:
1. Michaela: alles stimmt, was über sie geschrieben wurde. Für meinen Geschmack allerdings etwas zu rustikal!
2. Christina: Auch hier kann ich nur zustimmen! I mag besonders hier hübsches Lachen, das unnachahmliche Blaskonzert und die relaxte Atmosphäre, wenn man mit ihr zusammen ist.
3. Sherry: hab noch nie was zu dieser Traumfrau in letzter Zeit gelesen und kann mich nur darüber wundern. Alles an ihr fand ich einen echten Hammer: Wahnsinnsfigur mit Brüsten mit AAA-Rating! Spricht besser Englisch als Deutsch und das mit Niveau. Was sie auf dem Zimmer geboten hat, gehört zu den 10 besten Ficks, die ich in den letzten Jahren hatte: von gefühlvoll bis leidenschaftlich geküsst und geknutscht, geblasen und gevögelt von piano bis fortissimo, sich lecken lassen in allen Stellungen und immer mit Augenkontakt. Auch danach lieb und aufmerksam geblieben. Bestnote mit höchster Wiederholungsgefahr.

Insgesamt ein klasse Abend, den ich gerne in Erinnerung behalte - und hoffentlich bald wiederhole!
Antwort erstellen         
Alt  11.11.2014, 23:49   # 456
Iwi
Ich liebe Frauen
 
Mitglied seit 18. November 2010

Beiträge: 353


Iwi ist offline
Mister X

Mister X
Gratulation zu deinen schönen Bericht
Endlich mal wieder ein geiler Cleo Bericht
Michaela hast du gut beschrieben, da gibt's nichts hinzuzufügen.
Sie sitzt oft am Stammtisch, die Gespräche laufen genauso weiter als ob ein Kerl bei uns sitzt.Wir nennen sie auch Michi,sie hat keine Tabus.
Michi ist einfach pure Lebensfreude.
Die sechs Zimmergänge mit ihr vergisst man nicht sechs mal die Note eins.
Kollege Odilo hat sie auch perfekt beschrieben
Zitat:Odilo
Zitat:
Es wird ja oft in Werbeanzeigen wie RL mit so Sprüchen geworben, wie "immer feucht" und "dauergeil". Da man weiß, dass das völliger Unsinn und schamlos gelogen ist, ist es eher Negativwerbung für mich. Aber so etwas wie dauergeil gibt es im Cleo tatsächlich. Bei Michaela langt eine kleine Berührung und schon ist die scharf wie eine entsicherte Handgranate.
Da von den Kollegen nach der Pornoeinlage im Garten wohl keiner gleich wieder etwas unternehmen wollte, habe ich sie auf ein Zimmer gebeten. Eine weitere Beschreibung erspare ich mir jetzt, das muss man selber mal erlebt haben. Jedenfalls Note 1 für Michaela
!


Latischa , ist nichts für Pornofreaks und Gynäkologen.
Sie beherrscht die tantrische Berührungsebene, alleine durch ihre Berührungen läd sie dich energetisch auf.
Ich werde diese Dame immer wieder buchen denn was sie mit mir macht hab ich noch nie erlebt. Wenn du ausgelaugt bist, Lass dich von ihr berühren es ist ein besonderes Erlebnis.
Man muss sich auf diese Spiel einlassen und sich total fallen lassen.
auch hier gibt's die Note eins sie ist einfach etwas besonderes.
Antwort erstellen         
Alt  11.11.2014, 23:06   # 455
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 694


Role1 ist offline
Ende letzte Woche in Augsburg einen Termin gehabt und dann ergab sich noch eine Möglichkeit für etwas Spaß.
Auf der Homepage aber leider festgestellt das Michaela, Nora und Christian nicht da sind und da bin ich dann nach langer Pause wieder mal ins Cola, hatte da auch noch einen Gutschein der dort auch angenommen wurde.
Mein nächster Cleo Besuch ist schon geplant in ca. 2 Wochen.
Antwort erstellen         
Alt  11.11.2014, 19:47   # 454
xxxxxx
 
Mitglied seit 14. November 2002

Beiträge: 138


xxxxxx ist offline
Latischa und Michaela

So, war heute das zweite Mal im Cleopatra und nachdem das erste Mal fast ein Reinfall war, war es diesmal umso besser. Aber der Reihe nach. Beim ersten Mal habe ich zuerst nur mal rumgeschaut und mich an die Lokation und die Mädels gewöhnt, da läuft es ja im Vergleich zum Collosseum genau anders herum, nämlich die Mädels sprechen die Kerle an und dan war für mich erst einmal ungewohnt.

Nach einer Weile und ein paar Kurzgesprächen war ich immer noch unentschlossen und dann trat Latischa auf die Bühne und fing mit einem Poledance an...wow. Ein Body, der ist nicht von dieser Welt. Absolut Skinny, muskulös, kein Gramm Fett, kleine feine Tittchen einfach der Wahnsinn. Also ein bisschen mit ihr angebandelt und bei dem Body konnte ich nicht widerstehen...FEHLER!!!
Im Zimmer dann losgelegt mit ein bisschen Gebläse (aber nicht wirklich gut), dann hat sie sich irgendwie hingelegt und ich sollte sie jetzt ficken, lecken durfte ich nicht (50 EUR extra), dann hat sie das Gummi auf meinen noch nicht bereiten Schniedel drübergewuchtet und da wollte dann überhaupt keine Stimmung aufkommen, womit sich mein Vorurteil wieder mal bestätigt hat, dass die optisch geilsten Frauen im Bett oft Nieten sind, weil sie sich nur auf ihr Aussehen verlassen und damit genügend Kunden anlocken. Ich hab dann abgebrochen und bin heimgefahren, weil keine Lust mehr.

Dann heute zweiter Versuch im Cleo und gleich beim Einmarschieren in die Halle der Mädels saß an der Bar eine nicht wirklich umwerfende Schönheit, aber eine mir verschmitzt zulächelnde kleine und zierliche Person. Michaela aus Heidelberg. Kurz zugezwinkert und dann erst mal was zum Festhalten an der Bar besorgt und dann auf die Couch gesetzt und die Lage gepeilt. - Nach 5 min kam sie dann auch schon zu mir und hat sich neben mich gesetzt und wir haben netten ST geübt. Dann frage ich sie, was sie so alles macht und irgendwie hab ich kein "Nein" gehört...Na, dann mal ein bisschen näher gerückt und ein bisschen rumgeknutscht und dann hat es nicht mehr lange gedauert, bis ich meinen Ständer nicht mehr verbergen konnte und ich die Flucht nach vorne angetreten bin. - Ab ins Zimmer mit ihr und dann gings aber los...Ich mag hier gar nich zu sehr ins Detail gehen, aber da lief das volle Programm, Französisch beidseitig(natürlich safe), ZA beidseitig, Facesitting, 69, DT, Dirty Talk, GV in allen möglichen Positionen und dabei ein sehr authentisches akustisches Begleitprogramm von ihr, was ich ja sehr mag. - Und irgendwann meinte ich dann: " was bist Du doch für ein Ferkelchen" - worauf sie dann ein paar Minuten später zurückanfeuerte "Fick das Ferkelchen!!!"
Um es kurz zu machen: Geleckt, gefingert(gegenseitig), gefickt in allen Stellungen (bloß zum AV bin ich nicht mehr gekommen, aber dafür braucht es dann 1h) mit Lust und Hingabe und kein einziges "Nein, das geht nicht" , das war so geil, dass ich am Ende rausgezogen habe, Gummi runter, und unter heftigem Wichsen ihr die volle Ladung auf den Bauch geschossen habe...Mann, war das geil - Sie ist einfach naturgeil.

Der Punkt ist, dass es viele gibt, die spulen einfach ihr Programm runter und das war es dann. Aber es gibt nur ganz wenige, die mit ausgefahrenen Antenen ihren Job machen und genau spüren, was dem Mann gut tut und was ihn anmacht (ist ja bei jedem immer ein bisschen verschieden) - und das dann unverzüglich ohne große Diskussion umsetzen und einfach machen, mit dem Ziel, dem Mann/Kunden, maximale Lust und Befriedigung zu verschaffen und einem gleichzeitig noch das Gefühl geben, selbst mit Spaß bei der Sache zu sein. - Die Ryana in München ist genau so eine und die Michaela im Cleo eben auch. Da stört der Heidelberger Dialekt dann auch überhaupt nicht mehr und auch nicht, dass sie auch wenn sie sagt, dass sie 21 wäre, bestimmt schon 28 ist, aber das ist vollkommen wurscht. Bevor ich wieder zu einer Latischa gehe, die sich nur auf ihren Hammerbody verläßt, aber einen unterdurchschnittlichen Service abliefert, gehe ich gerne wieder zur Michaela (beim nächsten Mal mindestens für 1h), weil da macht der Sex einfach einen irren Spaß und dann geh ich aus dem Laden raus und hab den ganzen Weg nach München ein Grinsen im Gesicht...

Ich bin dann übrigens danach gleich gegangen, weil ich mich sowieso mit 2x hintereinander schwer tue und vor allem, weil es nach so einem Highlight wie der Michaela nur noch downhill gehen kann.

Und, hab ich ganz vergessen, natürlich hat sie einen tollen Body, klein und zierlich KFG 34-36, kleine schöne A/B Tittchen mit schönen stehenden Nippeln, flacher Bauch, toller kleiner Po, ein paar Tattoos auf Rücken und Schulter...also alles super. Vielleicht ist sie vom Gesicht her keine Miss Germany, aber auch weit davon entfernt, hässlich zu sein und ihre nette und unkomplizierte Art nimmt einen einfach sofort mit.

Ein echtes Highlight!!!

Antwort erstellen         
Alt  06.11.2014, 22:44   # 453
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 694


Role1 ist offline
Christina war leider immer fleißig und so kam ich leider nicht zum Zug, hatte leider nur ein kleines Zeitfenster
Antwort erstellen         
Alt  05.11.2014, 23:40   # 452
twinride
 
Benutzerbild von twinride
 
Mitglied seit 3. May 2010

Beiträge: 373


twinride ist offline
Nora als Rezeptionistin

Nora hat sich die Brüste pimpen lassen.
Bis diese wieder als Spielfläche zur Verfügung stehen wird sie als Rezeptionistion in Erscheinung treten.

Das heißt:
Nur guggen, nicht anfassen
__________________
Am Ende des Geldes ist immer so viel Zeit über

Coito ergo sum - ich bumse also bin ich
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.11.2014, 19:20   # 451
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 694


Role1 ist offline
Schon wieder mal habe ich das Cleo dem Cola vorgezogen obwohl ich früher sehr gerne ins Cola bin.
Nora ist leider noch nicht da und mir konnte auch niemand sagen wen sie wieder kommt , schade!
Michaela war auch nicht anwesend aber das wußte ich von der doch recht aktuellen Internetseite.
Christina war also mein Antrieb für einen Besuch.
Es waren am Anfang nur 3 Männer anwesend aber doch schon ca. 10 Damen .
Insgesamt wieder alles sehr sauber allerdings ist die Dusche sehr gefährlich mit dem glatten Boden , fast hätte es mich hingelegt.
Das Wetter war noch super und an der Glasfront noch richtig schön warm.
Ab und an einen kurzen Plausch wenn man durchs Raucherzimmer gegangen ist , die Damen waren alle recht freundlich.
Allerdings sprach einen keine Dame an auch wenn man den Blickkontakt suchte , im Kino lies sich nie eine Dame sehen während ich oder andere mal einen Film schauten.
Christina lag auf einer großen Liegewiese und spielte mit dem Handy und als ich mich zu ihr setzen wollte war leider ein anderer Herr schneller.
Dann tanzten 2 Damen und warfen auch mit geilen Blicken um sich aber sie waren nicht mein Beutechema .
In der Sauna kam ich dann mit einem Gast ins Gespräch , er war Neuling und somit bekam ich keine neue Infos.
Ich setzte mich dann zu einer hübschen Dame auf ein Sofa und sie sprach gut deutsch .
Es war ganz lustig und wir streichelten uns etwas .
Langsam glitt ihre Hand unter mein Handtuch und gleich regte sich da auch was.
Sie kicherte und meinte das geht aber schnell, sie kraulte die Eier und spielte mit der Eichel.
Nun meinet dann kann man aber noch andere schöne Dinge anstellen allerdings nicht hier sondern nur auf dem Zimmer .
Also ab aufs Zimmer das sehr schön war und auch richtig hell was ich gut finde.
Das Programm das sie bot war wunderbar tiefes blasen und beim lecken ging sie auch gut mit.
Abschluß in der Mission so das wir uns dabei tief in die Augen sehen konnten .
Ich glaube sie hatte auch richtig Spaß oder sie sit eine sehr gute Schauspielerin.
Nach dem zahlen und duschen erst mal raus dabei habe ich Christina gesehen und kurz geplauscht und gesagt das ich gerne ein date mit ihr haben möchte aber erst noch eine Pause brauche .
Inzwischen war schon einiges los und ich unterhielt mich mit ein paar Herren draussen.
Michaela und Nora vermissten auch andere Herren aber niemand wußte was genaues.
Ein Herr meinte dann das der Chef wohl gemeint hat das Michaela bald wieder da ist.
Über Mia wurde auch gesprochen und es gab verschiedene Meinungen , sie war da und saß schon länger mit einem recht jungen Bursche auf dem Sofa und sie verschwanden dann auch für länger Zeit.
Er machte einen zufriedenen Eindruck als sie wiederkamen.
Mein 2. Date gehörte Katrin .
Sie ist sehr nett und freundlich , auf dem Sofa war es mir zu unbequem und so legten wir uns auf eine Liegewiese streichelten uns und so machte mich richtig geil mit ihren verruchten Blicken.
Mein Stab war schon wiede senkrecht , es störte mich aber nicht das immer wieder Damen und Herren vorbeiliefen und es sahen.
Dann aber doch ab aufs Zimmer wobei mein umgewickeltes Handtuch Zeitabstand auch noch als wir den Schlüssel holten was 2 Damen am Eingang mit einem kichern bedachten.
Zimmer wieder sauber schön und hell .
Auf dem Zimmer war wieder alles bestens und meine Zunge brachte sie auch ans Ziel.
Abschluß wieder in der Mission mit Blickkontakt . Sie molk wirklich den letzten Tropfen aus mir raus.

Beide Damen kann ich empfehlen wie auch da ganze Haus.
Antwort erstellen         
Alt  02.11.2014, 07:35   # 450
twinride
 
Benutzerbild von twinride
 
Mitglied seit 3. May 2010

Beiträge: 373


twinride ist offline
Halloween Party

Relativ überraschend gab es im Cleo eine Halloween Party.
Wenn selbst Stammgäste eine Woche vorher nix davon wissen ist das ein Zeichen mangelnder Info-Politik.
Gut, dass die Buschtrommeln der Stammgäste gut funktionieren, sonst wäre vermutlich gar keiner da gewesen.
Ich denke, eine Ankündigungsdauer von mindestens 14 Tagen wäre nicht schlecht damit man sich seelisch, moralisch und auch terminlich darauf einstellen kann.

Zudem sollte eine Party eventuell unter der Rubik EVENTS und weniger unter News angekündigt werden.
Und für die faulen Stammgäste ein Hinweis auf der Mädels Seite.
Ist ja schließlich meist die Startseite im Browser bei uns.


Gegen 19:00 eingetroffen.
Völlig überfordert vom Besucheransturm (Ironie) gab's zunächst weder weder ein Los für die Tombola noch einen gruseligen Willkommensschnaps für mich.
Aber Dank der anwesenden Mit-FK wurde ich doch noch darauf hingewiesen, dass die Tombola auf Losen und nicht der Spindnummer basiert und habe mir ein Los geholt.

Einen Schnaps habe ich allerdings nicht ergattert.

Das Buffet war Halloween gemäß. Giftgrüner Reis, blutrotes Hackfleisch, hat ganz gut geschmeckt.
Nur die Würstel im Schlafrock........ zumindest das, das ich erwischt habe war das greisligste was ich seit langem erwischt habe. brrrrrr
Aber mit Götterspeise und bayrisch Creme? konnte man diesen Geschmack gut neutralisieren.

Glücklicherweise wurde der Koch erst nach dem Essen zum Zombie geschminkt.
Seine graue Hautfarbe kam nicht vom Essen.

Zum Thema Party....
die Mädels und auch das weibliche Personal hatten nette Kostüme an, geil.

Julia, normal nicht auf meinem Radar, alleine um zu sehen, wie sie ihr Kleid auszieht wäre mir fast eine CE wert gewesen. Hätte sie sich zu einem Lächeln überwinden können. Hammermäßig!

Sherry, Optikkracher wie immer, zeigte ihre Herkunft in Form einer flugunfähigen Kreuzung aus Vampir und Teufel. Das Zimmer nach langem PST wie gewohnt.

Andrea, wiedererschienener "Neuzugang" im heißen Zimmermädchen Outfit.
Auf ihre Gesundheit bedacht, hält sie sich strikt ans bayrische Reinheitsgebot. Ist in Ordnung.
Allerdings ist sie Anhängerin der Fischerei-Methode. Mit weit aufgespanntem Kondom wird wird das regungslos am Boden liegende Zielobjekt eingefangen.
Dementsprechend schwierig gestaltet es sich, ihn aus seine Höhle zu blasen.
Reiten und Doggy sind in Ordnung, kurzfristig ergibt sich auch die Illusion, es könne ihr Spass machen.

WH wohl nicht

Partystimmung:

Eine CD Modern Talking gefolgt vom brüllend lautem Lokalsender mit vielen Sprecheinlagen ...
Domenico würde sich im Grabe umdrehen.....

Rumänische Musik, bei der zumindest die Mädel Spass hätten und tanzen würden wird vermieden.

Für die Gäste, die grüppchenweise da waren wars ok, für alleinreisende durfte es ganz schön langweilig gewesen sein.

Ahh... Tombola um Mitternacht

Wenn für jeden kommenden Gast ein Los in den Topf kommt, dieses dort aber bleibt wenn er geht, erzeugt es den Eindruck von Geiz wenn ein solches Blindlos gezogen wird und der Gewinn damit verfällt.
Nach intensivem Zuspruch ließ sich Barfrau Julia jedoch zu einer Wiederholungsziehung motivieren, bis ein Gewinner gezogen wurde.
War auch schwierig, bei 10 anwesenden Gästen.(zu diesem Zeitpunkt)


Fazit, mal bei Dominick nachfragen, wie man eine Party macht
__________________
Am Ende des Geldes ist immer so viel Zeit über

Coito ergo sum - ich bumse also bin ich

Antwort erstellen         
Alt  20.10.2014, 23:08   # 449
DochNochmal
 
Mitglied seit 6. July 2013

Beiträge: 26


DochNochmal ist offline
Ella

Wäre ich 20 Jahre jünger, hätte ich mich sofort in Ella verliebt.
Sie ist hübsch, witzig und kontaktfreudig ohne aufdringlich zu sein. Dabei macht sie einen herrlich unverbrauchten Eindruck. Von Gefängnis-Stimmung bei Ihr keine Spur.
Ella spricht sehr gutes Englisch und ist wortgewandt. Die Unterhaltung hat wirklich Spaß gemacht.

Da meine bisher besten Zimmer-Erlebnisse aus einem lockeren Gespräch entstanden sind, war ich neugierig und wurde auch nicht enttäuscht. Bei einer Buchung sollte man aber wissen, dass sie nicht küsst und Zungen- und Fingerspiele bei Ihr als Zusatzleistung verbucht werden (sie weist vorher darauf hin). Eigentlich hätte ich gehofft, dass mir meine mündliche Leistung einen Rabatt einbringt, aber da muss ich wohl noooch besser werden. Mich haben die Einschränkungen nicht gestört und so konnte ich die halbe Stunde mit Ihr genießen. Es gab keinen Zeitdruck und sie hat es auch nicht darauf abgesehen mich schnell wieder los zu werden. Ich hatte den Eindruck, dass sie den Job gerne macht.
Wenn ich sie richtig verstanden habe, ist sie nur noch diese Woche im Cleo.

Ansonsten gab es wieder leckeres Essen, viel erholsame Langeweile und ein paar neue Einträge in der ‚to do‘-Liste.
Antwort erstellen         
Alt  20.10.2014, 21:56   # 448
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 694


Role1 ist offline
Jessica und Katrin haben mich freundlich angesprochen und sehen auch beide sehr hübsch aus aber ich war etwas in Zeitdruck und hatte mir Nora , Christina und Mia auf meine To Do Liste notiert.
Die viel gelobte Michaela war leider nicht da, wie sieht die Dame denn aus?
Wann ist sie wieder da?
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:05 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)