HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

             


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Bayern
  Login / Anmeldung  



SB
































Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  21.09.2011, 09:22   # 1
TigerII
GangBang-Experte
 
Mitglied seit 4. October 2002

Beiträge: 323


TigerII ist offline
Thumbs up Intimdream GANGBANG in Bayern (Augsburg, München) - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_4.jpg   Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg   Foto_2.jpg   Foto_3.jpg   Foto_5.jpg  

www.intimdream.com/de-DE/start


Alles neu macht der ....... September.

Aus den Valeria-Parties ist nach dessen Ausstieg jetzt "Intim Dream" geworden.
Seit geraumer Zeit finden ja die Parties nun in Augsburg-Mühlhausen im Swingerclub "St. Tropez" statt und nach anfänglichen Durchhängern und teilweise schlechten bzw. Fehlbesetzungen mausern sich die Parties von Cindy und Alex wieder. Die letzten 2 Parties bei denen ich war waren absolut super. Für jeden war hier was dabei, ob Pornogierls wie diesmal mit "Salma de Nora" und "Julia de Lucia" die extra aus Spanien eingeflogen worden sind oder einfach Naturgeile Girls wie "Sophie", Lala, Janett (nach gefühlten 2 Jahren das erste mal wieder dabei) oder Lisa. Es ist wie gesagt für jeden geschmack etwas dabei und nachdem die Mädels bei den letzten beiden Parties wirklich fleissig auf den Matten zugange waren war auch kein großer Druck und Andrang, bis auf wenige ausnahmen. Ich hatte gestern sogar das Glück mit der Hammerfrau Julia de Lucia ohne großes gedränge zu poppen und sie hat die Jungs wirklich einen nach dem anderen befriedigt.

Was inzwischen auch neu ist das sind die Showeinlagen auf der Bühne im Barbereich. Das ist wirklich eine angenehme entspannung zwischendurch und super geil anzuschauen. Egal ob Lesboshow oder Dominaeinlage, bei guter Musik konnte man hier sogar mitmachen und die Schwänze wurden sogar noch auf der Bühne leergesaugt.

Anwesend waren ca. 60-70 männer bei immerhin 10-12 Frauen. Ich weiss nicht mehr ganz genau, da gestern die Mädels so oft auf den Matten waren, dass man den überblick verloren hat. Insgesamt war es aber wie gesagt kein Problem an die Mädels ranzukommen, bis auf vereinzelte Fälle wie Sophie, die einfach supernett ist und mit recht als eines der Highlights bezeichnet werden kann.

Bei einer der nächsten Parties soll laut Alex auch auch "miststück" alias Tamara wieder dabeisein. Jungs, das dürft Ihr eich nicht entgehen lassen. Diese geile Sau ist sowas von rattenscharf, da bekomm ich beim schreiben glatt schon einen Ständer.

Ich freu mich schon auf die nächste Partie im November.

Übrigens, die letzrte Partie war gestern am 20. September.

Tiger

Zitat:
Hier geht´s zum SMALL-TALK-Thread...
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=174305

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  31.12.2016, 01:00   # 37
Sniperman
immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von Sniperman
 
Mitglied seit 8. March 2013

Beiträge: 240


Sniperman ist gerade online
Zitat:
So, krankheitsbedingt
Zitat:
Ohne je bei einer intimdream Veranstaltung gewesen zu sein bin ich weiterhin der Meinung
Du hast immer noch Dünnschiss! Gute Besserung!
Antwort erstellen         
Alt  30.12.2016, 23:31   # 36
aimster
 
Mitglied seit 21. October 2011

Beiträge: 11


aimster ist offline
So, krankheitsbedingt konnte ich am 27.12. leider nicht zum GB ins Cats. War jemand da?
Ende Januar gibts nochmal das selbe, intimdream im Cats München, wahrscheinlich geh ich dann hin.

Allerdings wenn dann das Abendticket 20-23 Uhr für 120 Euro.

Ohne je bei einer intimdream Veranstaltung gewesen zu sein bin ich weiterhin der Meinung, dass 160 Euro Normalpreis zu teuer ist. Leider gibt es in München kaum Konkurrenz was GB´s angeht.

Im Vergleich z.B. zu Berlin (Erlebniswohnung) oder (Frankfurt) Treff 188 ist München was GB / Flatratepuff angeht echt sehr sehr schwach, schade. GB nur gelegentlich und dann teuer und/oder schlecht, Flatrate gar nicht.
Antwort erstellen         
Alt  23.12.2016, 08:13   # 35
Retroisback
---
 
Benutzerbild von Retroisback
 
Mitglied seit 6. February 2015

Beiträge: 767


Retroisback ist offline
Vor Jahren war ich auch öfter mal bei den Gangbang-Partys. Damals war es wohl noch ein anderer Ausrichter.
Auf jeden Fall war es wesentlich billiger.
Da kostete es nur € 100,00 und Service, Büffet unsw. waren auch gut.
Antwort erstellen         
Alt  23.12.2016, 07:12   # 34
cosa nostra
 
Mitglied seit 18. February 2011

Beiträge: 40


cosa nostra ist offline
zu voll, zu teuer, zu kommerziell.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.12.2016, 23:39   # 33
aimster
 
Mitglied seit 21. October 2011

Beiträge: 11


aimster ist offline
Gibts aktuellere Erfahrungen zu intimdream? Ich erwäge nächsten Dienstag auf den GB in München im Cats zu gehen. 160 Euro sind allerdings schon sehr gepfeffert muss ich sagen.
Antwort erstellen         
Alt  19.12.2016, 08:20   # 32
Madalena
LH Support
 
Benutzerbild von Madalena
 
Mitglied seit 5. July 2005

Beiträge: 586


Madalena ist offline
Link

http://www.intimdream.com/de-DE/vera...-hue-bang/4261

viele spass
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  19.12.2016, 08:02   # 31
robi_m_41
 
Benutzerbild von robi_m_41
 
Mitglied seit 3. June 2014

Beiträge: 14


robi_m_41 ist offline
ENDFUCK 2016 MEGA HÜ BANG

Welches private Paar (oder Single Lady) kommt zur nächsten Intimdream Party in München?
Antwort erstellen         
Alt  06.08.2015, 09:28   # 30
stecher89
 
Mitglied seit 18. April 2012

Beiträge: 133


stecher89 ist offline
Gangbang 04/08/15

War eine super Party ...!
Für meinen geschmack etwas zu viele Herren ... Die medels waren sehr professionell . Vieleicht etwas zu professionell.
Ich musste leider schon gegen halb 6 heim fahren ( lange anfahrt ) Kurz bevor ich ging habe ich ein total nettes privates paar kennengelernt .Sie war blond hatte lange beine mit hammer schwarzen schuhen ! Sah echt hübsch aus ! Er war freundlich zurückhaltend ... Wir gingen nach ein bischen smalltalk nach oben . U d es war der Wahnsin ! Leider kamen immer mehr Herren dazu ... und es wurde leider teilweise gedrängt .Aber es machte den Anschein dass sie es geniest ... Hätte gern mehr Zeit mit euch aleine verbracht :/ ohne Herrenüberschuss ... Falls ihr dass liest Bitte kontaktiert mich! es würde mich sehr freuen !

Lg
Antwort erstellen         
Alt  05.02.2014, 20:27   # 29
yessir99
 
Benutzerbild von yessir99
 
Mitglied seit 21. November 2011

Beiträge: 127


yessir99 ist offline
Immer wieder geil die Party

Bild - anklicken und vergrößern
Lola.JPG   DANA.JPG   Angelique.JPG  
Nachdem ich einen Gutschein gewonnen hatte, dank Lusthaus, war wiedermal Party angesagt.*Diesmal waren weniger Besucher als im Dezember, was ich aber natürlich nicht als nachteilig empfand.
Das Catering war wieder sehr lecker und sehr üppig, fast schon zu viel*des Guten.*Die Show begann wie immer mit einer**Bukkake-Session, immer schön anzusehen, wie die Mädels die Schwänze aussaugen.*




Runde 1 ging an Angelique, hübsches Mädel mit super Figur und erotischer Ausstrahlung. Für mich die absolute Favoritin an diesen Tag.
Sie hat einen hammergeilen Arsch und lässt sich in der**Doggy*tief nehmen.*Der Grip trotz Gel anregend.*Das Finale endete beim Blasen und ich konnte ihr schön zuschauen, wie sie den Schwanz genüsslich bis zum letzten Tropfen aussaugte.
In den Raucherpausen ergab sich so mancher lustiger Small Talk mit den Mädels und Kollegen. Angelique und Lola möchte ich da hervorheben, weil sie sehr natürlich und aufgeschlossen sind für einen Talk.
Das wilde Treiben fand überwiegend in den oberen Räumlichkeiten statt, was mir persönlich nicht so gut gefällt, für meinen Geschmack alles zu dunkel.

Runde 2 wurde mit Marina eingeläutet, eine versaute MILF mit der es richtig Spass macht.
Ich habe ihr wie immer zum Schluss einen Cumshot verpasst.
Ihr geiler Blick dabei macht das immer zu einem besonderen Erlebnis.
Die Männer verhielten sich überwiegend gesittet, es gab kein Gedränge, jeder wartete, bis er an die Reihe kam.

Runde 3 ging an Lola, hübsches Gesicht, gepaart mit einer geilen Figur.
Sie in de*Doggy*zu ficken ist ein optischer Genuss und führte schließlich auch zum gewünschten Orgasmus.

Mit Lisa, Nina und Dana hatte ich auch meinen Spaß,zum*Orgasmus kam ich aber nicht.
Die Shows verkürzten die Erholungsphasen und waren eine willkommene Abwechslung.

Als die Mädels nackt auf der Tanzfläche tanzten und die Männer dabei auszogen, heizte die Stimmung noch mehr auf.


Runde 4 ging an Ria, naturgeil und lässt sich außerdem richtig geil fisten mit der ganzen Hand.*Bei ihr geht immer die Post ab.
Der Abschuss in ihren Mund war daher unvermeidlich.*


Fazit:*Die Porno-Party hat mir wieder gefallen, die Mädels haben ihren Job gut umgesetzt und waren mit viel Engagement dabei.
Ich freue mich auf den Sommer, wenn es dann bei hoffentlich schönem Wetter draußen zur Sache geht.*




Antwort erstellen         
Danke von
Alt  28.12.2013, 17:01   # 28
yessir99
 
Benutzerbild von yessir99
 
Mitglied seit 21. November 2011

Beiträge: 127


yessir99 ist offline
Wiedermal eine geile Sperma Party

wWar gestern wiedermal auf der Legendären*Gangbang*Party.*Einige neue Damen waren auch dabei, die ich noch nicht kannte.*Lola und Vanessa haben mich sehr geil entsaftet.*Die Damen waren sehr willig und gaben ihr Bestes.*Es waren auch einige private Damen und Paare anwesend.
Dabei konnte ich mich auch verwöhnen lassen.*Das Catering war wie immer vorzüglich.*Beim Essen habe ich dann noch eine private Dame kennengelernt, die mit ihrem Freund da war.*Zum Sex kam es leider nicht, da sie auf Männerüberschuss nicht steht.*Zu zweit wäre bestimmt etwas möglich gewesen, aber das ist hier nicht möglich sich zurückzuziehen.*

Die Shows waren ansprechend und heizten die Stimmung immer wieder auf. Mit Mara hatte ich eine geile Aktion die schließlich dann mit einem Cumshot endete. Wer auf Live- Porno steht, ist hier genau richtig.
Antwort erstellen         
Alt  27.04.2013, 19:39   # 27
GrandAmore
 
Benutzerbild von GrandAmore
 
Mitglied seit 10. April 2013

Beiträge: 18


GrandAmore ist offline
Thumbs up Champions-League

@ aladino
Zitat:
Nachdem auch nach 20:00 das Gedränge auf den Matten nicht nachließ, habe ich mich dann verabschiedet und für Bayern - Barca entschieden.
Für mich war dieser Nachmittag und Abend Champions-League reif. Vor allem Mara hat eine unheimliche Performance abgeliefert. Auch die anderen Girls wie Cindy, Elli, Dana, Nina und Mercedes waren spitze. Den Rest des Champions-League Team konnte ich leider nicht beglücken, denn soviele Tore kann ich in einem Match nun mal auch nicht schießen

Small-Talk bei einem Getränk mit den Girls und den Dreibeinern war angenehm und teils auch sehr lustig.

Für mich war es eine rundum gelungene Veranstaltung, der ich sicherlich wieder einmal fröhnen werde.

Um es nicht zu vergessen, waren die Pausenzeiten mit einem guten Rahmenprogramm und leckerem Catering unterbaut.

Danke an alle Beteiligten für diesen Tag.

GrandAmore
Antwort erstellen         
Alt  24.04.2013, 16:37   # 26
aladino
 
Mitglied seit 18. April 2006

Beiträge: 6


aladino ist offline
Hallo Liebe Lusthaus Gemeinde,
nach den guten Kommentaren zur Intim-Dream Gangbang Party im Club Saint Tropez in Mühlhausen war ich am letzen Di, 23.04. dabei. Also, einiges kann ich bestätigen: 12 Girls, ausnahmslos rattenscharf und geil sehr fleißig. Halt, mit einer Ausnahme: Eine Transe war dabei, ich habe den Namen vergessen, die stand die ganze Zeit nur etwas hilflos lächelnd herum und hat eigentlich nichts gemacht. Aber die anderen waren fast ohne Unterbrechung intensiv dabei - ich habe mich zwischendurch gefragt, wie man das durchhält. Herauszuheben - nach meinem Geschmack - ist dabei Marina aus Kempten, eine nicht mehr ganz junge deutsche Blondine mit üppigem Naturvorbau, zwei dicken Titten- und acht (!) dicken goldenen Muschiringen. An die habe ich mich gleich rangekämpft und wurde auch nicht enttäuscht.
Dennoch kein uneingeschränktes Kompliment an die Veranstaltung: Sicher, die Veranstalter waren sehr bemüht, Disco und Show-Einlagen haben für Auflockerung gesorgt. Orga ok. Die Mädels waren, wie gesagt, Spitze. Was man aber leider von vielen Besuchern nicht sagen kann. Das Verhältnis m-f war ca. 1:7, nach meinem Geschmack ein bischen zu unausgewogen. Das zeigte sich auf den Matten: Relativ rücksichtsloses Gedränge und Geschiebe, von den Mädels z.T. gar nichts zu sehen, da zugedeckt. Small Talk am Rande war schwerfällig, da viele Besucher einigermaßen humorfrei. Das gilt natürlich nicht für alle, aber vielen konnte man schon ansehen: Entspannte Party ist was anderes.
Nachdem auch nach 20:00 das Gedränge auf den Matten nicht nachließ, habe ich mich dann verabschiedet und für Bayern - Barca entschieden. Und das habe ich nicht bereut!
Auf so eine Gangbang werde ich jedenfalls nicht mehr gehen. Aber wie das Meiste ist das natürlich Geschmackssache.
geile Grüße
Aladino
Antwort erstellen         
Alt  18.03.2013, 00:50   # 25
ajax69
Römer
 
Mitglied seit 21. May 2004

Beiträge: 676


ajax69 ist offline
Thumbs up From Dusk Till Dawn Mega Bang am 12.3.

Ich war da!
Das 1. Mal wieder seit ca. 3 1/2 Jahren, als damals in der Ibiza Burg FFB Paris Pink ein Gastspiel gab.
Früher, vor 7 - 10 Jahren war ich regelmäßiger Gast bei Valeriaintim, fuhr damals zum Bodensee oder in die Schweiz, nach NRW (Kaarst oder Neuss) oder München, nach Bochum oder sehr sehr oft nach Berlin. Meine 2 absoluten Lieblingsmädels waren damals Prinzessin Verona und Tamara, das Miststück. Und letztere macht nun nach einigen Jahren Pause wieder mit bei den früher legendären Gangbangs. Nachdem ich bei mehreren Parties durch Urlaub oder schon andere Termine verhindert war, gelang es mir nun endlich, an der Party am 12.3. im St. Tropez in Mühlhausen teilzunehmen.
Das St. Tropez, das ich in meiner Swingerclubära vor 13 - 15 Jahren schonmal kennengelernt hatte, ist ein super ausgestatteter Club, der zumindest in Süddeutschland wohl wenig ernsthafte Konkurrenz aufweisen kann - also ideal für Intimdream-Veranstaltungen.

Ich kam gegen 15 Uhr an - der 1. Programmpunkt gegen 15:30 sollten alle Damen einzeln vorgestellt werden. Schon zuvor an der Bar hatte ich mir meine "Faves" ausgesucht, die Damen, die mir optisch am meisten zusagten: Mara, Cindy, Tamara, Mercedes, Samy und Sarah.
Nach der Vorstellungsrunde - während der ich übrigends mal so Pi mal Daumen durchzählte und auf ca. 60 Mitstreiter kam - gab es gleichmal eine Bukkake-Show, wo 3 oder 4 der Mädels schnell mal 1/3 bis die Hälfte der Anwesenden entsaftete. Eine gute Sache, da hinterher auf die 12 Mädels - ein Pärchen kam später noch dazu - kein so großer Run stattfand, sondern fast gemütlich einzelne Mädels in vielen Örtlichkeiten ihre Fähigkeiten unter Beweis stellten.
Nochmal kurz zu der Anzahl der Mitstreiter: die knapp 60 Männer waren zur Vorstellungsrunde um die 12
Mädels versammelt, einige Männer kamen später noch dazu, einige gingen auch bereits nach 1, 2 oder 3 Stunden, so dass eigentlich ein vernünftiges Verhältnis vorherrschte.

Natürlich wartete ich auf Tamara, deren geniale Blaskünste incl. Deep Throat ich früher schon etliche Male geniessen durfte. Ich hatte deshalb natürlich nicht an der Bukkake-Show teilgenommen, um alles, was ich die letzten Tage an Ananassaft (in Mai Thais) zu mir genommen hatte, ihr spenden zu können! Während der Vorstellungsrunde war sie zu mir gekommen, rieb ihren Hintern an meinen Lenden, griff nach dem wachsenden 3. Bein und vergrößerte ihn auf Maxi...
Als sie dann von der Raucherpause aufbrach in einen der Räume im oberen Stockwerk, waren es zunächst lediglich 3 Männer, die ihr folgten. Ich war natürlich dabei und erlebte eine geile, grandiose Session! Später wurden es dann doch einige mehr und ich verdrückte mich, um das reichhaltige, sehr gute Buffet, in Augenschein zu nehmen und davon zu kosten.

Die 2. Runde war ich mit Mara, einer bildhübschen Studentin mit langen schwarzen Haaren, knackigem Body und süßen, kleinen Brüsten, beschäftigt. Apropos Brüste: finde ich klasse, dass keine der 13 anwesenden Damen Kunsttitten vorzuweisen hatte - im Gegensatz zu einer anderen GB-Veranstalterin!
Auch Mara war an Ausdauer und Einsatz fantastisch und natürlich immer von mehreren Männern umlagert. Aber mit ein bißchen warten, kam man auch hier zum Zuge! Mara - find ich klasse!

Bei einem Streifzug nach oben begegnete ich zufällig Tamara, die ein freies Plätzchen zur Fickness suchte.
Die vorige Örtlichkeit war belegt, so entschwand sie in der Lokation mit den vielen Guck- und Blaslöchern.
Ich folgte ihr und war direkt hinter ihr, als sie knieend in Doggy schon gleich einen Schw... im Mund hatte.
Noch mit der Swingerboxershort bekleidet, rieb ich mein Ding an ihrem Po, das natürlich sogleich Lust hatte, einen Doggy zu schieben. Runter mit der Hose, rauf mit dem Pirelli und rein in das Vergnügen. Erstaunlich lange - waren es 5 Minuten??? - kann ich mit Tamara mithalten. Aber sie braucht mehr und ich eine Pause - die Speicher müssen erstmal wieder aufgeladen werden - bin ja nicht mehr 20 - leider!!!

Nach einer weiteren Pause mit selbsgebruzzeltem Steak folge ich mehreren Mädels in den Raucherbereich. Wollte eigentlich mal Mercedes näher "kennenlernen", da diese aber mit mehreren "Anhängern" beschäftigt ist, gehe ich nebenan zu Samy, die nur mit einem Mitstreiter zugange ist. Na ja, irgendwie scheinen wir nicht so gut zu harmonieren - oder liegt es daran, daß das Miststück nebenan
wieder sowas von einer geilen Show macht, daß ich mich, oder Samy sich auf mich nicht so recht konzentrieren kann?
Ich gehe nach oben, sehe Cindy in Action und stelle mich hinten an - aber leider klappt es heute nicht mehr mit ihr. Sie beendet gerade ihre Action.

Gegen 22 Uhr - wieder in der Hundehütte - wollte ich nochmals zu Mara. Diese ist aber seit fast 2 Stunden
nonstop in Action und hat noch weitere Männer in Warteposition. Sarah kommt hinzu, ich warte ein wenig, dann verpasst sie mir einen durchaus geilen BJ - bringt mich gar an den Rand des kleinen Tods, doch als sie doggystyle den Doggyisten wechselt, ist die Konzentration dahin! Zum Glück!
Denn das, was mich dann im Raum nebenan erwartet, ist durch nichts und niemanden bei Gangbangs zu ersetzen: Tamara! Mit einem furiosen Finale setzt sie mal wieder Zeichen!

ajax69
...der sich auf die nächste Party freut...
Antwort erstellen         
Alt  17.03.2013, 14:31   # 24
stiefelkoenig
 
Mitglied seit 1. December 2007

Beiträge: 1


stiefelkoenig ist offline
8-12 geile Mädels ziehen nun mal geile Böcke an... Das ist ja auch Sinn der Sache!

JEDER kommt auf seine Kosten, da muss man sich vl mal ein paar Minuten "anstellen". Beim Anblick, was da abgeht, würde ich das aber nicht als Wartezeit werten.

Der Barbetrieb ist besser als die meisten Kneipen. Man bekommt sein Getränk schon fast bevor man es angeschafft hat ;-) Einmal gab es aber Kunststoffbecher, das war ein no-go!

Das Buffet ist ein Traum, mehr brauch ich da nicht sagen!

Wer damit nicht klar kommt, dass die Mädels von mehreren belagert werden, der soll in ein Puff gehen :-)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.02.2013, 12:35   # 23
vayo
 
Mitglied seit 22. November 2010

Beiträge: 79


vayo ist offline
Apres-Ski-Gang-Bang im Club St-Tropez 29.01.

Ich war das erste Mal auf einem Intim Dream Event und kann insgesamt ein positives Urteil fällen. Im Vergleich zu anderen Gang Bang Parties, ganz konkret zB dem PornoGangBang in der Burg Ibiza wurde hier mehr von dem gehalten, was versprochen wurde.

Nonstop Action: Ja, gabs nahezu; mit Pausen bei den Showeinlagen. Völlig o.k.

Lesbo (bzw. Bi) Show: gab es (leider nicht selbstverständlich) und durchaus sehenswert.

Zwei "lustige" Anekdoten: Bei einer Vorstellungsrunde vor einer Showeinlage sprach Alex den Beitrag von Strizel44 an und ermahnte, sich nicht vorzudrängeln. Zwei Typen, die sich just ein paar Sekunden vorher rotzfrech vor mich drängelten und bewusst so hinstellten, dass ich kaum noch etwas sah, applaudierten dabei am meisten....

Zum Drängeln allgemein: ich fands einen recht antspannten Umgang untereinander. Ein paar Idioten, die meinen, dass die Frauen nur für sie da wären, gibts immer. Aus meiner Sicht sind da auch die Damen mehr gefragt drauf zu achten, dass sich nicht einzelne teils 30min einen blasen lassen. Wenn sich die Männer untereinander ermahnen, entbrennen immer recht schnell Streitigkeiten (habe ich auch dort ein paar mitbekommen), die einfach nur überflüssig und vermeidbar sind.

Warum der DJ oder einer der Organisatoren bei den Vorstellungsrunden und Shows nicht ein bißchen darauf achten, dass sich die Zuschauer vernünftig hinstellen, im Sinn von: jeder einen Schritt zurück, dann sehen alle was, hat sich mir nicht erschlossen.

Ansonsten: Eigentlich wollte ich nur zwischen 2 Runden in der Sauna entspannen, als es plötzlich stockfinster wurde, da der Strom ausfiel. Nach ein paar Minuten kam Locke und hat uns mit einer Taschenlampe den Weg ins Erdgeschoss geleuchtet. Ich habe mich dann nach einer schnellen Dusche angezogen (mein Spind war zum Glück gleich neben einem Notausgangsnotlicht, also ausreichend beleuchtet) und bin gefahren, während die Action im Barbereich im Taschenlampenlicht weiterging. Keine Ahnung, wie lang das noch so ging, ich bin so gegen 20:00 Uhr gegangen. Der Stromausfall hat den kompletten Ort betroffen.

Wird nicht mein letzter Besuch gewesen sein.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  31.01.2013, 22:58   # 22
Hanzo
 
Mitglied seit 31. January 2013

Beiträge: 1


Hanzo ist offline
Apres-Ski-Gang-Bang im Club St-Tropez

Gang Bang im Swingerclub St. Tropez

Angefixt durch den geilen Bericht von Sex-Hound - http://www.bw7.com/forum/showthread....%C3%BChlhausen - wollte ich eine der Gang-Bang-Parties besuchen.

Ich habe mich für die Apres-Ski-Party am 29.01.2013 entschieden. Angekündigt waren 9 Mädels, Start 15.00 Uhr - Ende 23.00 Uhr. Kosten 150 Euro. Pünktlich um 15.00 eingetroffen, geduscht, umgezogen, Räumlichkeiten besichtigt. Hübscher Club - http://www.club-sttropez.de/

Viele Spielwiesen und Nischen für jeden Geschmack, gemütliche Sofaecke zum Entspannen. Einen Raucherbereich in einem großzügigen, beheizten Zelt, bei warmen Temperaturen gibt es auch noch einen schönen Außenbereich. Eine Bar, mit allem was man sich so wünschen kann. Sauna, Dampfbad (war nicht in Betrieb), Whirlpool. Das Buffet war gigantisch, Highlight waren für mich die frischen Steaks die man sich selbst auf den Grill legen konnte.

Soviel zur Location, um 15.30 Uhr ging es mit der Präsentation der Mädels los, ich stelle Euch die Damen gleich mal vor:

1. Dana - http://www.intimdream.de/Party-Lady/...ana/Party/0/86 - hübsch, schlank, kleine Brüste, freundlich und lustig, genau mein Fall. Bläst wie der Teufel und fickt mit viel Hingabe - Vorsicht, sehr kitzlig an den Füssen.

2. Mara - http://www.intimdream.de/Party-Lady/...ara/Party/0/76 - klein, schlank, sehr hübsch, sehr helle Haut, ständig schwer belagert. Für so einen Zwerg hat sie eine ganz schön tiefe Stimme. Hat mir sehr gut gefallen.

3. Nina - http://www.intimdream.de/Party-Lady/...ina/Party/0/74 - schlank, groß, kleine Brüste, zickt etwas rum wegen Kodomen oder wenn man etwas zu grob zu ihr ist, macht dies aber mit gutem Gebläse und geilem Sex wieder gut. Ihr beim Reiten zuzuschauen ist eine Wonne.

4. Ria - http://www.intimdream.de/Party-Lady/.../Ria/Party/0/2 - der Wonneproppen der Party - etwas runder aber schöne Proportionen. Nicht mein Fall, war aber bei den anderen sehr beliebt, vor lauter Männern oft gar nicht mehr zu sehen. Hat sich ausgiebig fingern lassen, bis sie abgespritzt hat, was mit viel Beifall gekrönt wurde.

5. Marie - http://www.intimdream.de/Party-Lady/...rie/Party/0/96 - hübsches, nicht ganz so dürres Model, sehr freundlich, sieht sehr unschuldig aus. Hat gefickt wie der Teufel. War mindestens eine Stunde in einer Nische zugange, auf einem Podest liegend, mit den Füssen in an Ketten befestigten Schlingen. Man konnte sie im Stehen ficken und sie konnte rechts und links Blasen. Unglaublich geil.

6. Tamara - http://www.intimdream.de/Party-Lady/...Cck/Party/0/34 - Ohhhhhhhhhhh - Sie nennt sich nicht ohne Grund Miststück. War meist im Raucherbereich zugange, auf einer Liege auf der man sich im Stehen einen blasen lassen konnte. Deeptroath bis zum Anschlag. Legt den Kopf zurück und lässt ihn sich reinschieben, bis sie keine Luft mehr kriegt. Ficken auch sehr geil.

7. Salma de Norah - http://www.intimdream.de/Party-Lady/...ra/Party/14/17 - fickt wie ein Pornostar, ist auch einer. Hat bei der Lesboshow mitgemacht, man konnte leider wenig sehen, da die Jungs zu dicht auf den Mädels drauf waren. Trotz Starstatus unkompliziert und lustig.

8. Elli - http://www.intimdream.de/Party-Lady/...lli/Party/7/95 - hat riesige Naturtitten. Nicht mein Fall, aber auch sehr beliebt bei den Mitstechern.

9. Sarah - http://www.intimdream.de/Party-Lady/...rah/Party/7/23 - klein, knackigen drallen Hintern, hatte mit Ihr beim BK das Vergnügen, fühlt sich an wie ein flutschiger Staubsauger - lustig, sehr fleißig und mit Spass dabei. Hat Salma bei der Lesboshow assistiert.

10. Private Dame, knapp über 40, schlankt, dunkelharig, hat sich stundenlang durchficken lassen.

11. Private Dame vermutlich asiatischer Herkunft, klein, ein bisschen rundlich, aber trotzdem gefällige Figur. Hat sich auch ordentlich reingehängt.

Ich kann leider nicht im Detail schreiben wie der Abend abgelaufen ist, war einfach zu viel Porno. Es gab am Anfang eine BK Show, zwischendrin eine Lesbo Show und die nächste Show hätte um 19.30 stattfinden sollen, da gab es jedoch einen Stromausfall. Ich habe mich auf alle Fälle an alle Mädels rangemacht, die mir gefallen haben. Zwischendrin gegessen, getrunken, mit Mitstechern geplaudert. In die Sauna und den Whirlpool gesessen. Um 19.30 gegangen, da mein Zeitfenster rum war.

Die Stimmung war gut, die Mädels äußerst belastbar. In den Pausen konnte man mit den Mädels auch gut plaudern. Männer waren auf jeden Fall über hundert da, auch wenn welche gegangen sind, kamen immer wieder welche nach, so dass die Mädels konstant dicht umlagert waren.

Die 150 km Anfahrt haben sich auf jeden Fall gelohnt, der Film läuft immer noch vor meinen Augen ab. Werde künftig jedoch lieber auf kleinere Parties gehen, war mir etwas zu anstrengend.

Bis bald.
Antwort erstellen         
Alt  17.01.2013, 14:46   # 21
INTIMDREAM
Cindy & Alex
 
Benutzerbild von INTIMDREAM
 
Mitglied seit 19. June 2011

Beiträge: 110


INTIMDREAM ist offline
Exclamation @ Strizel44 & @ All

Hi Stritzel,

erst einmal vielen Dank für Deinen Bericht, es ist immer schön wenn ausführlich über unserer Events berichtet wird.

Zitat:
Doch was ist das? Während ich mir das Kondom aufziehe, drängt sich ein Kollege, der bislang nicht einmal in der Nähe unserer kleinen Runde war, zwischen mich und Sarah und locht sein vorgummiertes Queue unverfrorenerweise schneller ein als ich ihn überhaupt wahrgenommen habe. Na da leck mir doch den Sack! Solche rücksichtsloses Gebaren kenne ich, auch wenn ich schon auf vielen Veranstaltungen dieser Art war, eigentlich nicht und erfreulicherweise wird es auch hier die absolute Ausnahme bleiben. Da schaut mich selbst der Kollege, dessen Schwanz sich in Sarahs Mund offensichtlich pudelwohl fühlt irritiert und leicht kopfschüttelnd an.
Wenn so was passiert seid bitte unbedingt so nett und Informiert uns umgehend, Alex oder Locke einer von beiden aus dem INTIMDREAM TEAM sind immer an der Tür zu finden, damit wir uns dem Rüpel annehmen können. Denn bei Gangbang soll und darf es schon hoch her gehen, aber ein gewisses Benehmen erwarten wir von unseren Gäste schon und so was geht in unseren Augen gar nicht!

Bei INTIMDREAM gilt da das gleiche System wie beim Fußball "Gelbe Karte" und "Rotekarte" nur das es bei uns die "Gelbe Karte" nur einmal gibt danach folgt dann unweigerlich die "Rotekarte".

Also Bitte liebe Gäste nehmt Euch die Zeit und haltet mit uns zusammen das Niveau auf den Veranstaltungen hoch und helft uns solche Aktionen zu vermeiden.

Lg Cindy & Alex
INTIMDREAM
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.01.2013, 01:43   # 20
Strizel44
 
Benutzerbild von Strizel44
 
Mitglied seit 11. March 2009

Beiträge: 164


Strizel44 ist offline
Thumbs up Von Gang Bang Ladies, Swingerfrauen und ausgelebten Begierden

Bild - anklicken und vergrößern
Fummelbar.jpg   schwarze Zone.jpg   Offene Wiese.jpg   Space Shuttle.jpg   Spiegelzimmer.jpg  

Erstmalig im St Tropez Augsburg zum Intim Dream Gang Bang am 04. Dezember, hatte es mir doch so gut gefallen, dass es mir ein Verlangen war, auch an der jüngsten Veranstaltung vom 27. Dezember teilzunehmen. Dank an dieser Stelle nochmals an den Kollegen, der rechtzeitig zur Veranstaltung vom 04.12. seinen Gutschein mit mir getauscht hat. Übrigens: Der Veranstalter nimmt pro Party nicht mehr als zwei Gutscheine an und bittet um Anmeldung. Hatte ich gerade nochmal Glück gehabt, denn direkt hinter mir in der Schlange steht doch tatsächlich der zweite Gutscheininhaber.

Die Partys scheinen immer nach dem gleichen Schema abzulaufen; es gibt drei ausgedehnte Gang Bang Runden unterbrochen von zwei Showrunden. Eingeläutet wird das Ganze mit der Vorstellung der Ladies und anschließender Bukkake Session.

Die Aktricen absolvieren ihren Vorstellungs-Cat-Walk über die Tanzfläche, die von der „Treppe der Lust“ und der Empore aus bestens einsehbar ist, während der DJ sexuelle Neigungen und Vorlieben jeder einzelnen Intim Dream Lady erläutert. Nymphoman und spermasüchtig sind hier erfreulicher- und wenig überraschenderweise die am häufigsten genannten Attribute. Um beste Sicht auf die Szenerie zu haben, nehme ich bei der Veranstaltung vom 04.12. zunächst einen Platz auf der Treppe ein. Meine Aufmerksamkeit erregt hier unweigerlich eine wahrlich attraktive, schwarzhaarige, geschätzte Mit-Dreißigern, die offenbar nicht zu den ID Ladies gehört, in ihrem eleganten, schwarz, weißen Clubkleid und auf ihren Pornostöckeln aber eine äußerst reizvolle Figur abgibt, so dass sicherlich nicht nur ich mich zu fragen beginne, mit wem sie wohl da sein mag und ob sie wohl zu den aufgeschlossenen Charakteren gehört. Später mehr dazu. Auf der Tanzfläche eröffneten derweil Cindy und Marina mit ihren Blas- und Lutschkünsten den Gang Bang Reigen. Um rege Teilnahme wird gebeten, denn wie bereits erwähnt, die Mädels sind allesamt spermasüchtig und können nicht genug unseres Safts in ihre aufnahmewilligen Schleckermäulchen bekommen. Auch ich will nun mittendrin statt nur dabei sein und nehme einen Platz auf der Tanzfläche in nächster Nähe der Lutsch-, Blas- und Abmelkstätte ein. Die gute Marina hat mich sofort fasziniert, einfach geil, wie sie das Sperma genussvoll aus ihrem Mund tropfen und über ihre üppigen Titten laufen lässt und dabei schon mit lüsternem Blick ihr nächstes Opfer fixiert. Obwohl ich hier ja eigentlich nicht aktiv teilnehmen wollte, um nicht so früh schon kostbares Pulver zu verschießen, kann ich mich ihrem fordernden Blick nicht entziehen. Schon sehe ich mich meinen Schwanz hervorholen, um ihn Marina zu präsentieren und ihn in ihren gierigen Schlund zu schieben.

Am 27. 12. halte ich mich während der Bukkake Session bedeckt im Hintergrund und treffe einen mir, von anderer Stätte bekannten Kollegen (Gangbanger sind nie alleine …
). Wie wir durch die Riesentraube Dreibeiner beobachten können, haben sich gleich vier Lutsch- Blas- und Schluckluder auf der Tanzfläche vor dem DJ Pult niedergekniet um über die Feiertage aufgespartes Sperma zu empfangen. Saftspender sind wieder zahlreich angetreten und sofern ich nicht einzelne Damen verwechsele, lutschen und wixxen Nina, Laura, Jasmine und ein weiteres Hobbyluder um die Wette und auf Sperma komm raus. Allesamt Spermaqueens, wie der DJ immer wieder verlauten lässt, geben die heute angetretenen Schleckermäuler vergebens ihr bestes, um den Rekord einzustellen. Zu ihren Ehren soll gesagt sein, sie haben zwar die Schwänze im Mund aber den High Score nicht alleine in der Hand … . Auf der clubinternen Entsaftungsskala hält Mia Hot den Rekord mit beeindruckenden 28 erfolgreichen Melkungen, knapp gefolgt von Marina Montana auf Platz 2, die heute nicht aktiv teilnimmt und stattdessen im schwarzen Kapuzenumhang und mit Peitsche bewaffnet, eher die Dominante mimt. Später wird sie zu „Bestrafe mich“ von Rammstein ihren Auftritt haben.

Während sich die Bukkake Session ihrem Ende nähert, verteilen sich die bislang inaktiven Aktricen auf die Zimmer in Parterre und OG. Im EG wird auf der Verrichtungsstätte in der „Fummelbar“ und auf dem Bett in der „schwarzen Zone“ gefickt; im OG ist Leck-, Lutsch und Vögelalarm zentral gelegen über der Treppe auf der „offenen Wiese“, zur Linken der offenen Wiese im „Dschungel“ und zur Rechten neben „Space Shuttle“ und „Sexos“ auch am Ende des Flurs im „Spiegelzimmer“.

Kaum zu glauben aber selbst Dreibeiner, die gerade entsaftet wurden, sind schon wieder auf der Pirsch nach Absteckoptionen. Gerade in der ersten Fickrunde sind die Girls zahlreich umlagert, irgendwie kommt man zwar immer an ein Mädel ran und die Ladies haben auch meist zwei oder gar drei Schwänze in der Mache aber um dann tatsächlich in einen Honigtopf einzutauchen, kann schon etwas Geduld von Nöten sein.

Beim „End Fuck 2012“ erfreuten mich extensivere intime Begegnungen mit den ID Ladies Marina, Nina und Sarah sowie ein unerwartetes Zwischenspiel mit einer unbekannten Swingerin. Chronologisch in etwa: Marina, Kurzeinsatz Sarah, Marina, "Mrs Unbekannt schwanzgeil Fick mich", Marina, Nina, Sarah

Marina

An Marina habe ich bereits auf meiner ersten ID Party am 4. Dezember besonderen Gefallen gefunden. Nachdem sie mich seinerzeit auf der offenen Wiese auf der Empore entsaftet und gierig ausgesaugt hat, startet Lady Montana heute zusammen mit Dana und Guiletta ihre Reise in die Schwanzgalaxien im „Space Shuttle“ (erster Raum oben rechts). Spermacaptain Janeway Montana hat Stellung direkt am eisernen Vorhang zur Empore hin bezogen. Bereits mit zwei, drei Schwanzträgern im Raumflug, scheint sie durchaus erfreut, als ich mich dazu geselle und ihr einen weiteren potentiellen Saftspender offeriere. Selbstredend sind auch die Crewmitglieder Dana und Guiletta im Lutsch- und Fickkontinuum gefangen. Den Lustschreien von Guiletta nach zu urteilen, scheint sie bereits in die dritte Dimension vorgedrungen, sprich einen fetten Schwanz im Arsch zu haben, während ich Dana, die als anal versiertes Miststück bekannt ist, zu ihren Bestückern sagen höre, dass es für diese Praktik noch etwas früh am Tag ist. Einen zweiten Fickeinsatz wird es mit Marina nach zunächst missglückter Landung bei Sarah geben. Die blonde Vollblutmilf hat einfach das unerklärliche Etwas, das mich anspricht und geil macht. Noch bevor die erste Runde zu Ende geht, nehme ich Captain Montana auf ein Neues im Space Shuttle direkt an den Gitterstäben zur Empore. Diese Mal unter den lüsternen Blicken einer älteren recht molligen Swingerin, die sich wie ein Kind an das Schaufenster des Süßwarenladens von außen an die Stäbe drückt und sich offenbar an der Szenerie aufzugeilen vermag, was mir selbstredend einen Extra Kick gibt. Ein drittes Zusammentreffen mit Marina werde ich an diesem Tag gegen Ende der zweiten Runde haben, als ich mal wieder an der „offenen Wiese“ vorbei komme, auf der sich das blonde Vollweib mittlerweile eingerichtet hat. Als ich sehe, wie sie auf der Spielfläche kniet, in der Doggy gefickt wird und sich, als ich vor ihr stehen bleibe, lüstern mit der Zunge über die Lippen fährt, muss ich ihr einfach meinen Schwanz wieder in den Mund schieben. Marina lutscht die Kuppe, nimmt ihn ganz rein, leckt die Eier während ich wixxe und als es mir scheint ich komme, hat Marina meine Kuppe schon wieder in ihrem Mund verschwinden lassen. Unsicher über das Ergebnis frage ich, ob tatsächlich noch etwas gekommen ist und Marina präsentiert mir einen Schuß meines Spermas in ihrer unnachahmlichen Art auf ihrer Zunge und meint „abgeliefert wie versprochen!“

Sarah

Nach meiner ersten Runde mit Marina, empfand ich es an der Zeit neue Welten zu erkunden. Ein Blick durch die Gucklöcher des „Sexos“ und ich wage mich in das „turbulente Gedränge“. Zwei Ladies sind hier gerade im tête à tête bzw bouche et con à bite und von mehreren Queueträgern umringt. Ich geselle mich dazu und nehme Lauerstellung bei, wie ich später noch erfahren werde (so recht hatte ich beim Vorstellungscatwalk nicht aufgepasst), Sarah ein. Selbstredend hat sie Schwanz im Mund, während sie in der Misseo gefickt wird und ebenso selbstredend wixxt sie einen dritten Schwanz mit der Hand. Hilfsbereit wie ich bin und auch weil es geil ist, halte ich unterstützend ihr eines Bein am Oberschenkel und reibe meinen Schwanz an ihrem Unterschenkel. Will man ficken, ist es am besten, man hält sich ein Kondom bereit, wixxt seinen Schwanz einsatzbereit, hält ihn einsatzbereit und übt sich in Geduld, bis der begehrte Honigtopf frei wird. Sarahs Honigtopf wird frei. Nach wie vor Schwanz im Mund, deutet sie mir per Augenkontakt und leichtem Räkeln und Anheben ihres Unterleibs an, dass ich mich doch nun intensiv um ihre Lustgrotte kümmern möchte. Ich fasse unter ihre Arschbacken, hebe ihren fleischigen Po leicht an und versenke mein Gesicht zwischen ihren Beinen um ihr schmatzend und nur zur kurzen Einstimmung die Fotze zu lecken. Genug geleckt, mein Schwanz ist einsatzbereit und ein Kondom halte ich auch bereits in der Hand vorrätig. Mittlerweile kniee ich wieder vor Sarah und versuche die Kondomhülle an der Perforation aufzureißen. Mit feuchten, in Fotzensaft gebadeten Fingern, kann das etwas schwierig werden. Nun nehme ich die Zähne zu Hilfe und es ist geschafft. Ich hole das Kondom aus der Hülle und beginne es mir über den Schwanz zu streifen. Doch was ist das? Während ich mir das Kondom aufziehe, drängt sich ein Kollege, der bislang nicht einmal in der Nähe unserer kleinen Runde war, zwischen mich und Sarah und locht sein vorgummiertes Queue unverfrorenerweise schneller ein als ich ihn überhaupt wahrgenommen habe. Na da leck mir doch den Sack!Solche rücksichtsloses Gebaren kenne ich, auch wenn ich schon auf vielen Veranstaltungen dieser Art war, eigentlich nicht und erfreulicherweise wird es auch hier die absolute Ausnahme bleiben. Da schaut mich selbst der Kollege, dessen Schwanz sich in Sarahs Mund offensichtlich pudelwohl fühlt irritiert und leicht kopfschüttelnd an. Mit Sarah soll es wohl einfach nicht so perfekt beginnen. Als ich etwas später neue Chance habe, liegt es an mir, besser an meinem Schwanz selbst, denn nun ist dieser einfach nicht mehr so einsatzbereit wie er sein sollte und obwohl ich immer noch das Kondom auf habe, lässt sich mit der, jetzt etwas aufgeweichten Nudel, nicht mehr viel anfangen. Zu später Stunde werde ich mit Sarah noch mein Happy End finden! Während der dritten und letzten Runde, treffe ich sie erneut, dieses Mal im Erdgeschoss, im „schwarzen Zimmer“. Auf der Verrichtungsstätte mit den praktischen Haken und Ösen für diverse Fesselspiele ist ausreichend Platz und ich mache es mir schwanzmassierenderweise neben Sarah gemütlich. Mit fortschreitender Zeit wird es immer ruhiger um uns herum und schließlich sind ein Kollege und ich mit Sarah im Grunde alleine im Raum und auf dem Bett. Ab und an schaut zwar der eine oder andere Dreibeiner in unsere Runde aber es scheint mittlerweile tatsächlich kein Kollege mehr so wirklich aktiv werden zu wollen, so dass wir die das geile Luder zu zweit schier endlos und im Wechsel ficken. Beide sind wir uns einig, dass Doggy mit Sarah perfekt und Sarah für Doggy perfekt ist, da sie einen einfach grandiosen griffigen Arsch hat. Und Ausdauer hat sie auch. Sarah zeigt keinerlei Ermüdungserscheinung und fordert uns doch tatsächlich bis der imaginäre Gong, im Konkreten die Feierabendmelodie, ertönte.

Nina

Der hohe Wasserfall der Serbin, der besonders zur Geltung kommt, wenn sie auf Pornostelzen durch die Gegend wackelt, hat bereits zu Beginn des „End Fucks“ meine Aufmerksamkeit erregt. Zwar sehe ich sie nur von hinten und mit einem kleinen Rudel Dreibeinern im Schlepptau Richtung „Fummelbar“ verschwinden aber Heckansichten können ja bekanntlich auch entzücken und mein Interesse ist geweckt. Und vlt hätte ich mich ja auch gleich an ihre Hacken heften sollen, denn obwohl „Fummelbar“ und „schwarzer Raum“ soviel ich weiß, in eine Sackgasse münden, bleibt Nina erst einmal verschwunden. Wahrscheinlich war sie lediglich von einer Dreibeinertraube umringt und unter dem einen oder anderen Schwanzträger begraben aber ich soll sie, auch wenn ich tatsächlich mal eine Runde drehe und speziell nach der Kurzhaarigen mit dem hohen Schritt Ausschau halte, erst viel später und zwar kurz vor der zweiten Pause zufällig wieder sehen. Tatsächlich begegnet sie mir, als auch ich einmal in die Raucherlounge schaue, wo eine Traube Dreibeiner mit der einen oder anderen Lady rund ums Klavier ihre Entrée oder Après Zigaretten genießen. Immer wieder muss ich feststellen, welch kommunikationsförderndes Laster ich da doch abgelegt habe und dass sich auch für Nichtraucher ein Ausflug in den blauen Dunst lohnen kann, denn an der Schwelle zur Lounge steht Nina plötzlich vor mir und spricht mich, noch bevor ich sie bewusst wahrnehme, doch erfreulicherweise auch noch an. Etwas in der Art von „Wir haben uns aber auch noch nicht gesehen“ höre ich sie sagen und schon sind wir mitten im Flirt, erste Fummeleien inklusive. Schnell ist klar, dass wir miteinander auf der Matte landen werden doch auf der Tanzfläche beginnt erst einmal die Überraschungsshow und mit einem „Bis später CU“ geht jederwieder seines Weges. Den Schluss der Show schaue ich mir von der Empore aus an und kaum ist der Applaus abgeklungen und es kommt wieder Bewegung in die Zuschauer, sehe ich Nina die Treppe der Lust hoch wackeln. Im Vorbeigehen greift sie mir doch an den Arsch und wie ich bereits gelernt habe (etwas früher am heutigen Tag und etwas später im Bericht geschildert), ist dies als eindeutige Willensbekundung und Aufforderung zu werten, der ich selbstverständlich auch sofort nachkommen will. Ich hefte mich also an ihre Fersen! Aber mit gemächlichem Hinterherschlendern ist nicht! Noch bevor ich mich versehe, überholen mich eilig schon zwei, drei Dreibeiner, die ihr von unten herauf gefolgt sein müssen und machen mir die Pole Position streitig. Nina hat sich mittlerweile auf die „offenen Wiese“ gekniet und beginnt sich auch sogleich um den ersten Schwanz zu kümmern, der sich ihr entgegen reckt. Was soll’s? Lasse ich sie den ersten Ansturm abarbeiten, denke ich mir, als der nächste Sprinter schon Doggy einlocht und sich noch ein paar weitere Kollegen in Lauerstellung auf der Spielwiese positionieren. Vermutlich ebbt der Andrang im Zeitablauf und gerade nach der zweiten Pause recht schnell an. Ich irre mich nicht und als ich nach einer Runde durch die Location wieder an der „offenen Wiese“ vorbei schaue, ist es um Nina schon ruhiger geworden und während nach wie vor oder schon wieder Doggy gefickt wird, schaut sie mich aufnahmebereit an. Ohne weitere Umschweife schiebe ich ihr meinen Schwanz in den Mund und schon bin auch ich wieder mitten drin statt nur am Rumlaufen und Zuschauen. Es folgt eine recht ausgiebige Session mit Nina und ich freue mich schon heute, dass sie am 29. Januar auch wieder mit von der Partie sein wird.

Unverhofft kommt oft oder die Swinger-Ladies

Wie Eingangs angesprochen, erregt bereits am 4. Dezember beim vorweihnachtlichen Nikolaus Gang Bang eine äußerst attraktive Schwarzhaarige in schwarz /weiß elegantem Minikleid nicht nur meine Aufmerksamkeit und mein Interesse, sondern wohl auch das der Mehrzahl der männlichen Anwesenden. Neugierig und interessiert beobachtet sie von der
Treppe der Lust aus die Show und die anschließende Bukkake Session. Später sehe ich sie noch ein, zweimal mit ihrem Begleiter in der Lounge und schließlich lässt sich durch die geschlossene Gittertür des „Space Shuttles“ beobachten, wie er sich von ihr einen blasen lässt. Etwas bizzar und durchaus anregend sollte die Ménage à trois der beiden mit dem Glücklichen werden, den er oder das Paar auserkoren hat, sie zu ficken. Zufällig stolpere ich in die Szenerie, als ich, auf der Suche nach verfügbaren Honigtöpfen wieder einmal die obere Etage durchstreife. Im komplett abgedunkelten Raum zum Spiegelzimmer, wird sie auf der etwas erhöhten Spielwiese von einem Dritten gefickt, den ihr Partner ständig zu härterer Gang anfeuert. Die Initiative scheint hier eher von ihm auszugehen, sie scheint sehr devot und ihrem Partner unterwürfig, wie gesagt, etwas bizarr aber durchaus anregend. Und natürlich bleibe ich und beobachte, besser belausche die Szenerie und wixxe mir den Schwanz in der Hoffnung auch noch zum Einsatz gerufen zu werden. Auch wenn die Einladung leider ausbleibt, geil war es dennoch!

Bei der jüngsten Veranstaltung soll sich das ändern. Hier wird doch tatsächlich und überraschenderweise mein Einsatz gefordert. Anfangs der zweiten Runde stehe ich oben auf der Empore in Höhe der Gitter zum Space Shuttle, die gute Marina hat sich gerade auf der offenen Wiese eingerichtet, als mir eine Unbekannte auffällt , die ausgelassen eine Art Polonaise bestehend aus Dreibeinern anführt, und die Treppe hinauf führt. Sie trägt einen schwarzen, vorne offenen, transparenten und knapp über ihren Po reichenden Umhang und hohe schwarze Heels. Um ihre Taille baumelt lässig eine golden klitzernde Hüftkette mit Anhänger. Die Brille die sie trägt, tut ihrer erotischen Ausstrahlung keinen Abbruch – ganz im Gegenteil, sie schaut verdammt heiß aus und könnte eine nymphomane Studienrätin oder auch eine Bankerin sein, die sexuelle Ausschweifung sucht um ihrem tristen Alltag für ein paar Stunden zu entfliehen. Soweit meine Phantasie, als sich „Mrs Schwanzgeil Fick mich“ mir, die Schwanzträgerpolonaise im Schlepptau, nähert. Im Gegensatz zur schwarzhaarigen Schönheit vom 4. Dezember gehört sie dem selbstbestimmten und in der Beziehung sicherlich dominaten Typus Frau an, der sich nimmt was sie will und was ihr gefällt. Und erstaunlicher aber umso erfreulicherer Weise, scheint sie mich zu wollen und greift mir, als sie meine Höhe erreicht hat und sich an mir vorbei tänzelt, fest und fordernd in die Arschbacke. Ihr Anblick hat mich schon von weitem geil gemacht und sie muss mich nicht zweimal bitten. Intuitiv erkenne ich meine Chance und folge ihr, besser der Polonaise, denn so reaktionsschnell bin ich nun doch nicht, als dass ich jetzt Erster hinter ihr in der Schlange wäre. Sie biegt nach rechts ab und die Polonaise steuert hinterher vorbei am Eingang zum „Space Shuttle“ Richtung „Sexos“. Irgendwie schafft sie es, die Meute abzuhängen. Auch ich habe sie aus den Augen verloren. Fest steht, sie ist weder im „Space Shuttle“, noch im „Sexos“ und auch im „Spiegelzimmer“ kann ich sie nicht sehen. Ich gehe also wieder zurück auf die Empore und da sehe ich sie doch am Geländer der Empore in Höhe der „offenen Wiese“ stehen, auf der Marina einen Schwanz lutscht und nach unten auf die Tanzfläche schauen. Der eine oder andere Zweibeiner ist zwar in ihrer Nähe aber direkt neben ihr ist eine Lücke. Platz für mich! Wortlos stelle ich mich neben sie und fasse jetzt ihr an den Arsch. Schier ausgehungert drückt sie sich an mich, tatsächlich fällt sie regelrecht über mich her, noch ehe ich mich versehe, küssen wir uns und ich schiebe ihr meine Zunge in ihren Hals. Als ich ihr nach geschätzten 10 Sekunden an die Fotze fasse stöhnt sie laut um auch mir gleich an den Schwanz zu greifen und auf die Kniee zu gehen. Nachdem ich mir extra für die Party eine „Hipster Pant“ mit Schlupfloch für Schwanz und Sack im Orion Shop gekauft habe (die Investition scheint sich gerade zu rentieren, Kleider machen Leute) helfe ich ihr und zwänge meinen Schwanz samt Sack durch das Guckloch in die Freiheit und in ihren Mund. Aus den Augenwinkel sehe ich einen, mir von anderen Parties bekannten Kollegen und einen Pulk weiterer Schwanzträger und um uns herum bildet sich blitzschnell ein Dreibeinerauflauf erster Güte. Unglaublich! Nachdem „Mrs Unbekannt Schwanzgeil Fick mich“ meinen Schwanz etwas gelutscht hat kommt sie wieder hoch, drängt sich an mein Ohr, raunt, dass sie mit mir ficken will und zieht mich an der Hand Richtung Space Shuttle. Die Meute steuert hinterher. Kaum im Shuttle streift sie ihren Slip ab, wirft sie sich auf den Rücken und öffnet ihre Beine. Kurz lecke ich sie, kein Kondom, ich schaue mich um und höre sie „fick mich“ flehen. Ein hilfsbereiter Kollege reicht mir das nötige Utensil. Zum Glück bekomme ich es schnell auf und über meinen Schwanz. „Mrs Unbekannt Fick mich“ fordert mich und spornt mich zu einem Höllentempo an. Ein richtig geiles Stück! Schon habe ich den ersten und gleich auch den zweiten Finger in ihrem Arschloch. Sie stöhnt immer lauter. Ein echtes Spektakel für die Meute. Der mir bekannte Kollege kniet direkt neben ihrem Kopf und reibt seinen Schwanz. Ich fordere sie auf, seinen Schwanz zu wixxen, während ich sie weiter ficke, schließlich ist es ja ein Gang Bang hier. Erst raunt sie mich an, sie hat mich ausgesucht, dann wixxt sie ihn doch. Ich sehe schon eine längere Session vor meinem geistigen Auge wie wir sie im fliegenden Wechsel immer wieder hart durchziehen. Da ich verdammt Gas gegeben habe, bin mittlerweile schon völlig ausser Atem. Soll der Kollege sie ficken und sie soll mich jetzt wixxen und lutschen. Wir wechseln und die Meute schaut zu. Der Kollege hämmert sie in der Doggy durch und sie klammert sich an meinen Schwanz. Scheinbar hat der Kollege jetzt abgespritzt, sie kniet vor mir und schreit in die Menge
spritzt mich voll ihr Schweine“. Die Szenerie ist einmalig, alle wixxen ihre Schwänze, der Erste aus der Meute spritzt ihr schon auf die Titten, ich will sie erneut auf dem Rücken positionieren um ihr wieder Schwanz zu geben, als sie plötzlich meint, sie muss sich schnell frisch machen. Schon ist sie weg! Das hatte ich nun nicht erwartet. Ich soll sie zwar noch öfters an dem Tag sehen, nur fortan bleibt sie an der Seite ihres Begleiters und zeigt an ausserpartnerschaftlichen Ausschweifungen kein Interesse mehr. Was soll’s und trotz des unerwarteten Interruptus ein echtes Highlight!

Die nächste Party oder sollte ich sagen das nächste geile Fickstück kommt bestimmt. Evtl. schon morgen Abend oder mittlerweile muss ich ja schon heute Abend sagen, beim Rudelbudern in tiefster schwäbischer Provinz. Die Intim Dream Lady die angekündigt ist, ist mir im St Tropez Augsburg bislang entgangen, ich hoffe morgen, besser heute wird sie mir vor die Flinte kommen.
__________________
Keiner kommt an Gott vorbei, außer Stan Libuda
http://www.stan-libuda.de/include.php?=start.php

Judas Neuer - Verräter haben keine Ehre!




Antwort erstellen         
Alt  30.12.2012, 08:23   # 19
sexiehexie
D`r Frauenverwöhner
 
Benutzerbild von sexiehexie
 
Mitglied seit 16. September 2003

Beiträge: 643


sexiehexie ist offline
Wink Augsburg/Mühlhausen-Mega Gangbang-Party-Finale:)



Nachdem mich Vanessa richtig gefordert hatte, musste ich definitiv ein "Wellness-Relax-Regenerationsprogramm starten. Ausgiebiges duschen, kompensieren des Wasserverlustes und "leichte Kost / Kalorienzufuhr".

Just in time, startete eine Showeinlage vor dem Barbereich. Alle Mädels wurden vorgestellt und präsentierten sich von ihrer besten Seite, untermalt mit einer geilen Mucke.
Danach hatte ich mehrere erfrischende Smalltalks, bis ich mich wieder in`s bunte Treiben stürzte. Nach dem Motto:"Das Auge ist mit", betrat ich einzelne Zimmer und schaute den Kollegen zu.
Bemerkenswert an dieser Stelle, mit was für einem Engagement die Mädels bei der Sache waren.
Bei keiner fiel mir Lustlosigkeit, bzw. Ermüdungserscheinungen auf. "Respekt" !!!

Tamara sollte meine Nächste werden.



Sie hatte einen regen Verkehr, was mich trotzdem nicht abhalten konnte, geduldig zu warten.
Interessant ist natürlich die Stimmung, das Zuschauen "live", auf alle Fälle ein Erlebnis.
Endlich war ich an der Reihe. Den Gummi montiert und sie schön "A Tergo" gevögelt.
Als "Miststück" würde ich sie nicht bezeichnen, sondern eher "endlos geil"
Währen ich sie im Doggy poppte, blies sie einem Kollegen den Schwanz und wichste einen Anderen.
Was für ein "Augenschmaus" Porno live. Mittlerweile war es bei mir die fünfte Nummer und komischerweise hatte ich eine super Kondition.
Diesen endlos geilen Körper hätte ich locker noch xxMin. vögeln können, doch mit Rücksicht auf die Kollegen, hörte ich auf.

War klasse, Danke Tamara

Kurzes frischmachen und nach Mara Ausschau gehalten.



Im Prinzip die gleiche Vorgehensweise wie bei Tamara. Auch sie war sehr begehrt. Nach einer gewissen Wartezeit, war ich nun an der Reihe.
Mara schien es richtig Spass zu machen, ihr Hinterteil gegen meinen Schw...z zu stossen. Dabei stöhnte sie und schrie: "Fester, ja, tiefer, geil, jaa, ooah, ja,"
Währen ich sie poppte, ertastete ich ihre Brüste, auch diese fühlten sich klasse an. Plötzlich klatsche ihr ein Kollege, mit voller Wucht auf den Arsch.
Ich erschrak, wobei sie schrie:"Ja gib mir`s !" Puuh, somit hatte sie mich animiert, fester und schneller zu poppen, bis es für mich kein Halten mehr gab.

Danke Mara

Wow, "Was für ein Fick" ! Den Gummi entsorgt, geduscht und an der Bar relaxed.
Bis mit Peter Alexander`s Song: "Feierabend" das Ende der Party eingeläutet wurde.

Fazit: Eine super Event, alles hat gepasst, Wiederholungsfucktor 100%

Grüsse an alle Mädels, dem Organisationsteam, allen Beteiligten und einen guten Rutsch auch an die Forengemeinde !!!

sexiehexie
__________________
"Never say never", sondern "carpe tempum" bzw. "Es möge jeder nach seiner Facon, glücklich werden"
Gutschein am Liebsten für`s Paradise

Antwort erstellen         
Alt  28.12.2012, 10:37   # 18
joe250
 
Benutzerbild von joe250
 
Mitglied seit 23. June 2006

Beiträge: 3.098


joe250 ist offline
Bilder von den Mädels

Bild - anklicken und vergrößern
miststueck-34-1B.jpg   nina-74-4B.jpg   sarah-23-2B.jpg   vanessa-61-4B.jpg  


Tamara alias Miststück
Nina
Sarah
Vanessa
__________________
Ein erfolgreicher Mann ist ein Mann, der mehr Geld verdient, als seine Frau ausgeben kann.
Eine erfolgreiche Frau ist eine, die einen solchen Mann findet
.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  28.12.2012, 10:27   # 17
joe250
 
Benutzerbild von joe250
 
Mitglied seit 23. June 2006

Beiträge: 3.098


joe250 ist offline
Bilder von den Mädels

Bild - anklicken und vergrößern
luder giulietta-32-3B.jpg   mara-76-1B.jpg   marina-15-3B.jpg   mia hot-67-2B.jpg  


Giulietta
Mara
Marina
Mia Hot
__________________
Ein erfolgreicher Mann ist ein Mann, der mehr Geld verdient, als seine Frau ausgeben kann.
Eine erfolgreiche Frau ist eine, die einen solchen Mann findet
.

Antwort erstellen         
Alt  28.12.2012, 10:10   # 16
joe250
 
Benutzerbild von joe250
 
Mitglied seit 23. June 2006

Beiträge: 3.098


joe250 ist offline
Bilder von den Mädels

Bild - anklicken und vergrößern
cindy-1-2B.jpg   dana-86-4B.jpg   jasmin deluxe-26-3B.jpg   laura-54-3B.jpg  


Cindy
Dana
Jasmin Deluxe
Laura
__________________
Ein erfolgreicher Mann ist ein Mann, der mehr Geld verdient, als seine Frau ausgeben kann.
Eine erfolgreiche Frau ist eine, die einen solchen Mann findet
.

Antwort erstellen         
Alt  28.12.2012, 08:49   # 15
sexiehexie
D`r Frauenverwöhner
 
Benutzerbild von sexiehexie
 
Mitglied seit 16. September 2003

Beiträge: 643


sexiehexie ist offline
Thumbs up Augsburg / Mühlhausen - Mega Gangbang-Party :)

Bild - anklicken und vergrößern
ST_I_B17_zoom.jpg  



Zitat:
BAYERN - 2012 END FUCK MEGA GANGBANG
27.12.2012 - 15:00 bis ca. 23:00 Uhr

Wir wollen es in 2012 mit ein ganz besonderes Event nochmal richtig krachen lassen:

Die 2012 END FUCK MEGA GANGBANG wird auf jeden Fall ein echter Knaller werden, wir versprechen Euch jede Menge geile und heiße Aktion im schönen Ambiente des Club St. Tropez.

Wer bei letzten Mal dabei war dem ist klar, dass es nichts geileres gibt als dort mit unseren Ladies abzufeiern!

Es wird wieder gequatscht, gegessen und getrunken, getanzt und natürlich gefi**t was das Zeug hält.

Die Ladys erwarten Euch schon jetzt mit großer Vorfreude auf dieses Event, damit Sie 2012 nochmal richtig ihre Löcher gestopft kriegen und sich ausführlich um Euch kümmern dürfen...

Im Übrigen sind auch diesmal wieder eine Menge neuer Ladys mit dabei!

Wer unsere Events kennt der weiß, dass die Ladys sich nicht lange bitten lassen, denn bei uns geht es richtig heiß zur Sache!


Folgende Highlights stehen auf dem Plan:

- Mit Live DJ OZZY
16:00 Uhr - Bukkake Session
18:00 Uhr - Bi Show
20:00 Uhr - Überraschungs Show


Wer sich die Gästeliste [auf unserer Webseite] anschaut, dem ist klar, dass es dort super heiß her gehen wird.

Buffet und Getränke wie immer inklusive.

Anmeldung ist für dieses Event nicht erforderlich, einfach vorbei kommen und dazu stoßen...

In Kooperation mit dem LUSTHAUS Sexforum,
www.lusthaus.com
(JETZT GRATIS ANMELDEN!!!)

Ort:
Swingerclub St. Tropez
Linker Kreuthweg 11
86444 Mühlhausen bei Augsburg

Eintritt: Mann: 150 €, Clubmitglied: 135 €, Frau: 0 €, Paar: 50 €
http://www.intimdream.de/?nav=EVENTS&EID=39
Aufgrund dieser Anzeige , bin ich aus Baden-Württemberg in`s "Bayerische" gedüst.
Vorab: Meine Erwartungen wurden voll erfüllt.

Es war eine "Supermegageile - Party"

Anwesend waren:
Dana
Marina
Jasmin Deluxe
Laura
Sarah
Cindy
Mia Hot
Mara
Nina
Vanessa
Giulietta
Tamara alias Miststück

Bericht:
Gerne nahm ich die lange Anfahrt von 181Km, über die A8 in Kauf; um mal zu schauen, wie meine "Bayrischen Kollegen" Gang-Bangen.
Mit 30Min. Verspätung gegen 15Uhr30 eingecheckt, einen Spindschlüsslel bekommen und meine Klamotten dort deponiert.
Schlüssel an der Bar abgegeben, geduscht und die Räumlichkeiten inspiziert.

In einem Zr. war Cindy am werkeln, sprichwörtlich, hatte sie alle Hände voll zu tun. Der Anblick, wie sie in der Doggy gepoppt wurde,
einem "Anderen", den Schwanz blies u.dem Dritten einen wichste, machte mich sowas von geil, dass ich mich dazugesellte.
Zum Glück dauerte es nicht lange und drei Kollegen, verliesen entspannt die Spielwiese.

Cindy rief mich zu sich, nahm klein/"Gross - erigierten sexiehexie" in den Mund. Sie in der Doggy, ich kniend, wurde in dieserer Pos. oral verwöhnt.
Ihre Hände stützten sich auf der Matte ab und so lutschte und saugte sie mich, zum "Ersten Orgasmus".



Danke liebe Cindy, war echt geil )

Das Bad aufgesucht und mein "kleines Heiligtum" gewaschen.
Danach wieder einen Rundgang gestartet, bis ich Mia Hot entdeckte.

"WoW", schoss es mir durch den Kopf "Do legst di niedär".
Wieder hatte ich Glück. Erstens, stand mein "Schw..z", und zweitens wurde der Platz zum Missionieren frei.
Gummi drauf u. los gings, anfangs mit langsamen und immer schneller werdenden Stössen, missionierte ich Mia.
(Jetzt weiss ich auch, woher ich meinen "Brustmuskelkater" habe.)
Der Raum füllte sich, was mich keineswegs aus der Fassung brachte, ich war fleissig am Poppen.
Rein, Raus, rein, raus, war richtig gut in Form. Plötzlich griff sie mit ihrer rechten Hand an ihre Klit,
stimulierte diese, stöhnte immer lauter, was mich noch geiler machte und ich schweissgebadet meinen Samen abfeuerte.



Thx. Mia Hot

Nun brauchte ich einen Dusche.

Anschliessend zog mich das Buffet in seinen Bann.


Frisch gestärkt, lief ich meine Runden, treppauf u.treppab.
Blieb dann kurz bei Marina hängen.



Ihre Brüste mussten einfach mal haptisch untersucht werden. Naturbrüste, sind schon was Feines.

Im nächsten Zimmer traf ich auf Sarah. Durch einen kurzen Smalltalk eine Std. zuvor, erfuhr ich, dass Sie ursprünglich aus Tunesien stammt und seit 7 Jahren in Deutschland lebt.
Sarah hatte mich im Gespräch begeistert und so beschloss ich mit ihr zu Sexeln.

Als ich dann an der Reihe war, lächelte sie und mein "sexiehexie" verschwand in ihrem Mund.
Auf Betriebsgrösse gewachsen, gummierte ich "IHN" und Sarah streckte mir ihr Hinterteil entgegen.
Beim Andocken, nahm ich gerne ihre Hilfe in Anspruch und nun begann der "Doggy-Sex".
Es fühlte sich sehr gut an, meinen Phallus tief und fest zu versenken. Animiert mit ihren Worten: "Fester ja, ja, tiefer,...... somit war das dritte Mal vorherbestimmt.



Mercie, bzw. "Sokran" auf arabisch an Sarah, die in der Tat "französisch" beherrscht.

Wieder benötigte ich dringenst eine Dusche.
Danach gönnte ich mir eine längere Pause, welche ich nutzte um mit einigen SDL`s in Kontakt zu treten.
Unter anderem, fand ich Laura aus Moskau sehr nett. Auch mit Jasmin Deluxe kann "Mann" sich gut unterhalten.
"In Natura sind beide Mädels eine Augenweide" Jede hat was, was mich persönlich reizt.

Tamara, genannt "Das Miststück" eine sympathische Berlinerin, war leider so belagert, dass ich auf Plan B ausweichen musste.

Ihr Name, Vanessa aus Thailand. Übrigens spricht auch sie ein sehr gutes Deutsch.
Das französisch brachte meinen "Kleinen" auf Vordermann, den Gummi drauf und im Doggy eingelocht.

Puuh, sie wollte die richtig "harte Nummer". "Ja, fester, tiefer, geil, ja, ooh aah, jaa.........das war nun Programm.
Mit ihrer natürlichen Art, und der Geilheit, die sie mir gegenüber an den "Abend" legte folgte mein vierter Orgasmus.



Danke Vanessa


sexiehexie
__________________
"Never say never", sondern "carpe tempum" bzw. "Es möge jeder nach seiner Facon, glücklich werden"
Gutschein am Liebsten für`s Paradise

Antwort erstellen         
Alt  11.12.2012, 12:46   # 14
Teekanne
 
Mitglied seit 13. August 2006

Beiträge: 125


Teekanne ist offline
GangBang im Swingerclub St.Tropez Mühlhausen.

Hallo ihr lieben Leser

Ein saugeiler Gang Bang im Club bei Augsburg

Das wovon ich in den nächsten Zeilen berichten möchte ist zwar schon ein paar Wochen her
aber dennoch aktuell weil er immer wieder mal und zwar immer Dienstags von 15 Uhr bis 23 Uhr
stattfindet.
An diesen Dienstagen kommen überaus dienstbare Geister um uns Männern zu Diensten zu sein.
Doch mit Geist sein haben die weiblichen Wesen wenig zu tun sind Sie doch aus Fleisch und Blut.
Dazu ist noch zu sagen, dass sie äußerst gut geformt sind und heißes Blut in ihren Adern haben.
Eine von Ihnen erzählte mir spät abends an der Bar dass Sie sich extra eine Woche Urlaub genommen hätte
um dabei zu sein, dabei zu sein wenn die Intim Dream - Girls im Swingerclub ST:Tropez in Mühlhausen
bei Augsburg zum GB laden.
Für jemanden der nur auf Kuschelsex steht ist das sicher ein Erlebnis das er nicht braucht.
Aber die, die wissen was bei so einem GB los ist kommen voll auf ihre kosten.
Kosten; nun bevor man in den Club reinkommt muss man 150 € auf den Tisch legen oder wie ich 100 und
einen Gutschein vom Lusthaus. ( den Gutschein hat mir übrigens ein netter Herr hier vom Lusthaus Forum zukommen lassen)

Aber ich sage euch gleich die 150 sind sehr gut angelegt für das was man bekommt,
Wenn ich denke so im Münchner Raum 150€ die Stunde fast schon Standard sind , da brauche ich nimmer rechnen und überlegen
150€ für eine Stunde oder 150€ für ein Fest das von 15 Uhr bis 23 Uhr dauert und noch dazu Essen und Trinken frei.
und zwar gutes Essen nicht zu vergessen.
Aber nun muss ich endlich vom eigentlichen Geschehen berichten.
Nachdem ich meinen Eintritt bezahlt hatte ging ich rein und oh schon ganz schön was los.
Es wurden grade die Mädels die heute dabei sind vorgestellt. Ich eilte weiter nach recht zu der Um bzw. auskleide Stadtion.
Schnell raus aus der Kleidung bis auf das letzte Stück das blieb an. Das arme Stück Stoff wurde in den nächsten Stunden des öfteren achtlos schnell in eine Ecke geworfen.

So dann schnell die Treppe hoch und in die Dusche.
Als ich kurz darauf frisch geduscht zur Treppe kam und runterblickte , ja leck mich am A: DES darf doch nicht wahr sein.
Zwickts mich bitte.
In einem Rund von nackten Männern mit hocherhobenen Schw....... knieten 2 Girls und machten alles nieder bzw. leer wer ihnen zu nahe kam.
Doch die Männer dachten nicht an Flucht sondern das Gegenteil.sie drängten sich direkt auf..
Ich überlegte soll ich auch, aber entschied mich dann dagegen , denn erstmals hatte ich richtig Hunger und zweitens wollte
ich mein Pulver nicht gleich in der ersten Stunde verschießen.
Aus Erfahrung wusste ich, später wenn so mancher stolzer Schwanz wegen Überlastung den Kopf hängen lässt da sind die Frauen dankbar um einen schönen Harten..

So umging ich also dieses lustige Lustzentrum und betrat den Speiseraum. Stärkte mich dementsprechend und noch 2 Stück Kuchen mit Kaffee rundeten das ganze ab.

So jetzt schau ich mal was so läuft dachte ich mir denn nur zum Essen bin ich ja schließlich auch nicht hier.

Wie ich den Weg zur Bar einschlage kommt die Durchsage daß die netten Damen sich auf die Spielplätze verteilen würden, so verwarf ich den Gedanken mir noch ne Cola zu holen, und schaute wohin die nette kleine mit diesem wahnsins. A......... versteckt hatte.
Wie es halt so auf GB zugeht fand ich sie inmitten von Männern. Und obwohl es genügend

Wie ich den Weg zur Bar einschlage kommt die Durchsage dass die netten Damen sich auf die Spielplätze verteilen würden, da verwarf ich den Gedanken mir noch eine Cola zu holen, und schaute wohin die nette kleine mit diesem wahnsins.Hinterteil versteckt hatte.
Wie es halt so auf GB zugeht fand ich sie inmitten von Männern. Und obwohl es genügend Männer waren wurden gewisse Regeln eingehalten ohne dass irgendwer widersprach.
Es wurde nicht gedrängt gestoßen oder so was, Kondome waren immer da, und wenn einer den Gummivorratsbehälter nicht fand so langte schon mal einer hinter sich und hielt dem Suchenden eine Handvoll Tütchen hin.
Wer ein wenig warten kann, bei so einer Veranstalltung der wartet schaut herum bis die ersten Herrn vorerst entlastet sich zurückziehen und dann selber aktiv zu werden.
So kam ich in den Raum der sich auch Erotik-Bar nennt und ganz hinten hatte sich eine von den Girls mit ihren ggg Verehrern zurückgezogen.
Was ist los rief Sie gerade in die Runde keiner was hartes da . Nachdem sich so keiner recht traute, vermutlich hatten sie erst hier oder bei einer Anderen ihr erstes Pulver schon verschossen, trat ich hinzu und suchte mir ein Kondom.
Wenn jetzt wer glaubt ich würde die nächsten Minuten hier erzählen., der hat Pech gehabt.
.................................................. .................................................. .................................................. ..........................................
.................................................. .................................................. .................................................. ....................................
ich mach einige Leerzeilen da kann dann jeder seine eigenen Gedanken reinschreiben.

und so vergeht der Tag ziemlich schnell.
als Raucher triffst du die Frauen die das gleiche Laster haben ( das Rauchen ) im Raucherzelt und kannst dich mit ihnen unterhalten
sie natürlich auch bewundern. Sind nicht abgehoben oder unnahbar jetzt und machen auch einen Scherz mal mit. Auch hast du da Zeit sie in aller Ruhe zu betrachten und in Gedanken schon mal
das zu denken was du dann mit ihnen machen könntest oder Sie mit dir.
Denn es ist nicht so dass Sie auf der Spielwiese nur passiv sind, nein Sie fordern auch schon mal die Männer um sich herum auf , ich will es so oder so.
Zum Beispiel erlebte ich es , leider nur als Zuschauer wie eines der Girls es sich wünschte als Brötchen ( oder wie sagt man dazu wenn einer von hinten und der andere von vorn ) sein gutes Stück in der Dame versteckt behandelt zu werden.
Der Wunsch wurde natürlich unverzüglich erfüllt.
So ab 20 Uhr lichten sich die Reihen der Männer schon etwas, so dass wenn du wenn du Glück hast ein Girl für einige Zeit ganz alleine unterhalten darfst.
Man kann sagen bis auf die Pausen wenn eine kleine Showeinlage ist , fast immer Aktion angesagt ist..

Es sind auch immer wieder private Paare hier die entweder voll mitmachen oder nur schauen bzw. sich den nötigen Hunger holen und sich dann in ein stilles Eckchen verziehen.
Alles ist möglich.
Als ich mal nach einer Pause ( so jung bin ich leider nimmer die ganze Zeit aktiv zu sein), wieder in der oberen Etage schon die ersten in Aktion sah regte sich in mir auch was . Die linke Tür führt zur Dusche und kurz davor ist so eine schöne Spielwiese auf der sich jetzt gleich 3 Frauen tummelten.
Während einige Männer sich nur mit zuschauen begnügten, sie konnten oder wollten nicht , was ich aber gar nicht verstehen konnte, denn diese Girls verstanden es so manchen halbtoten zu strammer Haltung zu erwecken.
Aber was solls mir war das gerade recht kniete doch so einladend eine vor mir dass ich mir ein Kondom suchte und das Vergnügen konnte beginnen.Einmal so richtig in Fahrt gekommen , das Mädel ging richtig mit so dass ich dachte nichts kann mich jetzt mehr stoppen . Da kam es einem Herrn rechts von mir so heftig dass er aufbrüllte wie ein Wasserbüffel dem ein Krokodil die Eier abbiss.
Erst etwas erschrocken und alle in ihrem Tun erstarrten Leiber begannen nach und nach zu lachen und der lautstarke Herr wurde ein wenig verlegen lachte dann aber auch mit.
Ich will den Bericht nicht als Roman raus bringen drum höre ich jetzt auf.

Für mich war das Sex pur der eine sagt jetzt nee das ist nix für mich ok
und wer sich für einen GB interessiert für den hoffe ich dass mein Bericht ihm gefallen hat

in diesem Sinne

lebt jetzt wer weiß was morgen ist.

Nachtrag.
War im gleichen club letzten Donnerstag zur Mega Nikolaus GB.
Ich sags euch gleich oh graus.
Der preis mit 69 € günstig aber das was groß die Werbungversprach wurde nicht eingehalten.

und wenn eine die du grad .... sich mit einer anderen übers einkaufen unterhält. urteilt selbst ich find das mega geil.
eins habe dabei gelernt
zu so einem GB bringt mich keiner mehr hin.
Antwort erstellen         
Alt  21.10.2012, 19:50   # 13
panterxx
 
Mitglied seit 12. September 2012

Beiträge: 2


panterxx ist offline
Swingerclub St. Tropez - Linker Kreuthweg 11 , Mühlhausen bei Augsburg - BERICHT

Swingerclub St. Tropez
Zitat:
Eintritt:
Mann: 150 €
Clubmitglied: 135 €
Frau: 0 €
Paar: 50 €


www.intimdream.de
- alex@intimdream.de
Linker Kreuthweg 11
86444 Mühlhausen bei Augsburg

Bayern
DE - Deutschland
Hallo Leute,

am Dienstag den 23.10.2012 ist es wieder so weit. "BAYERN - VENUS MEGA GANGBANG" im Swingerclub St. Tropez bei Mühlhausen bei Augsburg. Ich freue mich schon drauf. War beim letzten Event auch wieder da bei und muss euch sagen es war echt der Hammer. Das Wetter hat mitgemacht und es ging draußen so richtig ab.
Die Mädels waren alle super drauf und haben richtig Gas geben und das Ganze ging von Anfang bis zum Ende ohne Pausen. Ich kann euch nur wieder sagen es sind auch dieses mal lauter heiße Mädels da bei. Die habe ich auch schon kennen lernen dürfen und ich kann euch sagen es lohnt sich.

Also bis Dienstag.
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:16 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)