HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

         


   
??? Was war euer teuerster Einzelfick...

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | loquidoki.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > HUREN in München (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen




9


10


11


12


13


14


15


16


17


18


19


20


21


22


SB


SB


23


24


SB


25


26


27


29


SB


SB


SB


SB


SB


SB



SB


SB


SB






Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  25.11.2007, 11:20   # 1
visatarget
(Sperm-Force-One)
 
Benutzerbild von visatarget
 
Mitglied seit 8. July 2007

Beiträge: 14.735


visatarget ist offline
Thumbs up Nadja Sommer - Megaknaller - jetzt SOMNA Massagen

Bild - anklicken und vergrößern
1.jpg   2.jpg   3.jpg   7466.jpeg   7508.jpg  

Nadja Sommer
Megaknaller - jetzt SOMNA Massagen

Ich kenne Nadja schon seit ein paar Monaten, doch jetzt muß ich einfach mal über sie posten. Ich muß sagen, bei ihr stimmt einfach alles. Für mich ist es wichtig, daß beim ficki ficki-machen sowohl das sexuelle aber auch die Chemie stimmt. Ich will auch mit dem Girl ein bißchen quatschen können und ein paar Dinge über sie privat wissen. Das kommt vielleicht daher, weil ich mich sehr stark der GFS-Fraktion zugehörig fühle. Vielleicht liegt es bei ihr daran, daß sie aus dem Rheinland kommt- die Mädels von dort sind ohnehin gut drauf.

Ich war jetz schon mindestens 10 mal bei ihr und es ist immer wieder geil. Als Brustfan paßt sie genau in mein Beuteschema. Die 75DD sind einfach nicht zu toppen. Ich find es so geil auf ihr zu liegen und die beiden prallen Lustäpfel drücken so schön gegen meine bescheidene Männerbrust. Das ist für mich der absolute Vorteil der Silis, daß sie eine optimale Festigkeit haben. Auch sonst sieht sie top aus, auch wenn das auf den RL-Fotos nicht so optimal rauskommt.

Aber das wird sich ändern. Gestern hat sie mir verraten, daß sie beim Fotografen war und ab Mo. die Klasse Ergebnisse im Netz stehen werden, ich durfte schon mal ein paar pics- begutachten. Nadja bietet aus meiner Sicht das beste Preis-Leistungsverhältnis in Muc. Oder wo bekommt ihr beim "Quickie" für 50 Mücken GV+ZK von einer tollen deutschen Frau?

Mich kann man immer wieder begeistern, wenn ein Mädchen aufmerksam ist und versucht, dir was gutes zu tun. Nadja hat jetzt XXL-Gummis besorgt, damit mein "Dickerchen" nicht zu sehr unter Platzangst (im doppelten Sinne) leidet. Ist doch toll, oder?

Wiederholungsfaktor: 130%


Zitat:
Nadja Sommer
Genuß auf höchster Ebene

0151 / 56 000 332
80995 München - Lerchenau, München
täglich von 10.00 - 22.00 Uhr
Adresse auf Anfrage oder bei Terminvereinbarung

https://gratiszeiger.com/neu/nadja-s...em-niveau.105/

ICH …

… schenke dir Aufmerksamkeit
… erwecke deine Sinne
… berühre deinen ganzen Körper
… entfache deine Lust

DU …

…. sollst dich fallen lassen
…. meinen Körper fühlen
…. mich genießen
…. abschalten

Mein Name ist Nadja, ich bin eine fröhliche Rheinländerin und im Münchner Norden bis auf wenige Tage im Monat täglich für dich da.

Meine Massage gestallte ich individuell nach einem kleinen Vorgespräch mit dir. Mit Elementen aus Tantra, Tao, Lomi Lomi, Body to Body und natürlich auch ein paar klassischen Griffen …. evtl auch Breuss und Hot Stone… baue ich eine Spannung auf, die dich am Ende nach einer ausgiebigen Intimmassage in einen tiefen und sehr entspannten Zustand bringen.

Nach jeder Massage erfolgt eine kleine "Waschung" mit warmen Tüchern und eine Ruhepause. Du solltest also unbedingt ein bisschen mehr Zeit mitbringen. ZEIT … und Ruhe.. ganz wichtige Begriffe, wenn es um eine gute Massage geht - wie ich finde. Deshalb: Meine Massagen fangen bei 45 Minuten an. Dabei handelt es sich dann um wundervolle Intimmassagen… wobei ich allerdings versuche in der ganzen Zeit die komplette Vorderseite mit einzubeziehen. Ganzkörpermassagen fangen bei 70 Minuten an. Bei den Ganzkörpermassagen ist eine gemeinsame Dusche zum Abschluss immer inkl.

Du kannst gerne telefonisch einen festen Termin vereinbaren oder mir eine SMS schicken. Dh aber nicht, dass Du mich Tage vorher kontaktieren sollst. Ich empfehle dir, dich einen Tage vorher oder am gleichen Tag zu melden. Es sei denn Du hast ein kleines Zeitfenster. Dann wäre es besser, wenn Du dich 1 bis 2 Tage vorher meldest.

Ich freue mich auf unsere Begegnung. Bis dahin wünsche ich dir eine schöne Zeit

Küsschen

Deine Nadja
Zitat:
S O M N A ist die neue Definition für eine Erotik-Massage auf höchstem Niveau.

Ähnlich wie bei einer guten Wellness-Massage möchte ich dich einladen, ...

- dich in meine Hände zu begeben,
- vom Alltag abzuschalten und
- einfach nur noch zu genießen.

Mit verschiedenen erlernten Techniken, einem hohen Maß an Empathie und einem großen Herz geht es mir darum, Berührungskünste in Kombination mit Verführungskünsten zu nutzen, um ...

- dir beim Stressabbau behilflich zu sein,
- dein Wohlbefinden zu steigern und
- dir eine ganzheitliche Entspannung zu bereiten

Über deinen Anruf oder deine SMS freue ich mich sehr.

Deine Nadja



Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  27.12.2016, 02:13   # 700
_MaxPower_
 
Benutzerbild von _MaxPower_
 
Mitglied seit 1. May 2016

Beiträge: 16


_MaxPower_ ist offline
Vorweihnachtszeit

Am Ende des Jahres gibt es immer viel zu tun, unter anderem steht die Wahl zur "Miss Freiclub" an.. Um mich bei der Entscheidung noch einmal rückzuversichern, habe ich mich auf den Weg gemacht und bei Nadja einen Termin über eine Stunde GF6 wahrgenommen. Mein letzter Besuch lag schließlich ein paar Monate zurück.

Zur Bewertung:
Die Einrichtung ist wie so oft beschrieben top gepflegt. Die Dusche ist schön geräumig und als besonders vorteilhaft erweist sich die reiche Auswahl an Duschgel mit unverfänglichen Duftnoten.
--> schon mal 100 Punkte für das Etablissement
... noch ein paar Highlight zum Service:
Der Blowjob ist erste Sahne, der durchs EL besonders herrlich abgerundet wird. Zur Mobilisierung aller Spermien bleibt es natürlich nicht nur beim Lecken... In jener Lage fühlt man sich wunderbar ausgeliefert und man(n) sollte tunlichst vermeiden, an Auffahrunfälle wie bei "Garp und wie er die Welt sah" (John Irving) zu denken. Was ich ehrlich gesagt nur bedingt schaffe.
--> trotz allem, auch hier 100 Punkte!
Auf dem Weg nach oben regnete es liebevolle Körperküsse. Genussvoll wurde der Aufstieg durch Nadjas Brüste verzögert, die sich an allem Greifbaren festzuhalten schienen, mit dem Ziel mich noch in den Wahnsinn zu treiben.
An dieser Stelle möchte ich meinem Arbeitgeber danken, der mir die Gelegenheit bietet, in der Mittagspause an einem Fitnessprogramm teilzunehmen: Neben Rücken- und Bauchtraining liegt unter anderem der Fokus hierbei auf der Tiefenmuskulatur. Jetzt verstehe ich, was unsere Kursleiterin meint, wenn sie sagt, dass diese Übungen auch für Männer "interessant" sein könnten.
Somit ging es ohne Unterbrechung und schließlich innig vereint mit fantastischen ZK weiter. Die fließenden Bewegungen erzeugten ein sanftes Wechselspiel von Harmonie und Rhythmus. Obwohl wir schon wie zu einer Einheit verschmolzen waren, umschlang mich Nadja auf einmal noch inniger und machte eine kurze Pause. Ein paar Anhaltspunkte deuteten darauf hin, dass sie mich gerade "benutzt" hat. Das gibt in der Bewertung ein Sondersternchen! Anschließend in meine Lieblingsstellung gewechselt und grandios zum Abschluss gekommen.
--> wie gesagt, 100 Punkte mit Sondersternchen
Somit war für mich die Wahl zur Miss Freiclub in diesem Jahr geklärt: Nadja! Jedoch wird nächstes Jahr die Wahl vermutlich ohne Nadja stattfinden müssen, da sie sich demnächst voll der Massage widmen wird...

P.S.: Natürlich kann und sollte man sich mit Nadja unterhalten. Sie hat eine überaus liebenswertes und angenehmes Wesen.
P.P.S.: Die Wahl zur Miss Freiclub ist seit kurzem beendet, drum erst jetzt der Eintrag!
__________________
Homer: "And it doesn't stop in the bedroom. Oh, no. I'm taking charge! Kids, there's three ways to do things. The right way, the wrong way, and the Max Power way!"

Antwort erstellen         
Alt  30.09.2016, 22:46   # 699
_MaxPower_
 
Benutzerbild von _MaxPower_
 
Mitglied seit 1. May 2016

Beiträge: 16


_MaxPower_ ist offline
Ich dachte Engel hätten Flügel?

... natürlich, das haben sie auch!
Nachdem bekanntlich im Himmel nicht viel los ist, muss sich Nadja seinerzeit gedacht haben: Komisch, "Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin", und hat schließlich erkannt, dass sie das Bravsein nicht viel weiterbringt.
Rein zufällig hat sich Ute Ehrhardt selbiges zum Thema gemacht!
Kleine Randnotiz: Zum Glück wurde der Augenblick festgehalten, als es ihr just gewahr wurde.


Ergo ist sie zu uns gekommen und ihre Passion ist es nun, den Männern auf ihre Weise den Himmel kundzutun.
Kürzlich besuchte ich Nadja in der LL und konnte festellen, wie einfach es ist, den Engel in Ihr zu wecken. Ihre sanfte Haut lädt gerade dazu ein, sie liebevoll und zärtlich zu streicheln. Was dann folgte, ist schwerlich zu beschreiben...
Ganz egal ob Nadja die Rolle der aktiven oder passiven Gespielin einnahm, sie schien sichtlich Freude daran zu haben, mich auf Wolken schweben zu lassen.
Um nicht falsche Erwartungen zu wecken, ist es doch klar, dass ich keine Detail preisgeben werden werde. Jedoch, jeder bekommt das was er verdient! Ich hätte mir nur nicht träumen lassen, gleich soviel verdient zu habe.
Selbst wenn Nadja nicht kochen oder Autofahren könnte, gehört sie eindeutig zu den Top-Favoritinnen, die ich nehmen würde, wenn ich demnächst wieder zu haben sein werde. Vermutlich müsste ich mich erst hinten in der Schlage anstellen, denn diese Gedanken hegen sicherlich auch andere! Tja, was soll man da machen? Ich könnte z.B. erwähnen, dass Nadja recht clever ist, vielleicht wird die Schlange gleich mal etwas kürzer.

Ich wünsche allen Gleichgesinnten viele himmlische Stunden mit Nadja.

Darauf ein Glas Rotwein. Cheers, Nadja!
__________________
Homer: "And it doesn't stop in the bedroom. Oh, no. I'm taking charge! Kids, there's three ways to do things. The right way, the wrong way, and the Max Power way!"

Antwort erstellen         
Alt  20.08.2016, 21:18   # 698
mädschig
 
Benutzerbild von mädschig
 
Mitglied seit 18. January 2015

Beiträge: 45


mädschig ist offline
Smile Nadja!

Vorwort: Lieber spät als nie,war mein Motto zu Nadjas Massagekünste!

Zeit: 70 Minuten
Service: Ganzkörpermassage
Kosten: 140 Euro (Zwei Euro,je Minute Top)
Sauberkeit: Perfekt
Extras: Von Bis,alles dabei
Aussehen: Ja,sie hat was,was mir gefällt
Verständigung: Am Anfang schwierig
Performance: Hier wurde schon alles bis ins kleinste Detail zerpflückt,mir gefiels trotzdem,für mich bisher die
schönste Massage meiner Massagelaufbahn,voller Lust und Liebe!
Zeiteinhaltung: Deutsche Gründlichkeit
Wiederholung: Ich freue mich schon jetzt aufs nächste Mal !!!

Fazit: Das war für mich wieder mal ein absolutes Highlight,Danke Nadja


---

its magic
Antwort erstellen         
Alt  15.07.2016, 17:04   # 697
geniesser365
 
Benutzerbild von geniesser365
 
Mitglied seit 21. February 2013

Beiträge: 850


geniesser365 ist offline
Morgens um 10 ist die Welt noch in Ordnung...

wenn man einen Termin bei Nadja ergattert hat.
Vor allem deshalb, weil mein letztes Erlebnis mit Nyx in der LL schon 2 Jahre her war, wie schnell doch die Zeit vergeht...

Um es gleich vorweg zu schicken: Das einzig negative an diesem Termin war ich selber, weil ich nur 45 Min. gebucht hatte....

Wie vereinbart kurz nach 10 aufgeschlagen, die mittlerweile bekannte Anmeldeprozedur durchlaufen,
von Nadja nett begrüßt und gleich aufs Zimmer, ich war der erste heute.


Nach Klärung der Fakten (45 Min. Massage - ausnahmsweise, weil ich "nur" Massage wollte, aber keine Verlängerung möglich war), gings ab unter die geräumige Dusche, und dann ging es gleich auf dem Rücken liegend los (wegen des "kurzen" Termins)

Die Massage dann war eine für mich einzigartige Symphonie von zarten Berührungen bis fest, gefühlsmässig immer weiter gesteigert bis hin zum perfekten Finale.
Es wird überdeutlich, dass bei Nadja die Massage nicht nur ein planloses Rumrubbeln ist, sondern einm Plan vom Anfang bis zum Ende folgt.
In dieser Perfektion gibt es in München nicht viele, die das beherrschen!

Auch nach dem Finale noch mit heißen Tüchern etc. den Druck abbauen und zur Ruhe kommen - das kann man so auch nicht allzuoft genießen.


Alles in Allem:
Ein perfektes Date, in perfektem Ambiente, mit einer perfekten Nadja.

Über einen Punkt habe ich noch intensiv nachgedacht: Vor dem Termin hatte ich mit dem Gedanken "Massage und Mehr" gespielt.
Ich denke das passt nicht zusammen. Entweder eine völlig passive Massage (so wie erlebt) oder Sex....
Aber das ist nur mein persönlicher Eindruck.

Empfehlung für Massage: Natürlich!
(das andere kann ich noch nicht sagen, die Erfahrung fehlt mir noch)

Ambiente: von A-Z super, zusätzlich zu den Parkplätzen vorm Haus war sogar noch was zu finden...
Kosten: 110,00/ € 45min.
Zeiteinhaltung: perfekt, Duschzeit wurde nicht angerechnet.
Trotzdem: Für Massage empfehle ich, mindestens die volle Stunde zu nehmen, das lohnt sich wirklich...

Vielen Dank für die tolle Zeit, die ich geniessen durfte...


Euer Geniesser
__________________
Geniesser

Viele Männer erleiden selbst beim Liebesspiel Blessuren - vor allem, wenn sie von der Ehefrau erwischt werden!

Antwort erstellen         
Alt  05.06.2016, 13:35   # 696
ruhiger
 
Mitglied seit 2. June 2005

Beiträge: 8


ruhiger ist offline
Hallo zusammen,
bin nicht der viel Schreiber aber zu Nadja muss ich jetzt doch etwas schreiben.
Ich finde das Nadja eine außergewöhnlich Frau ist, die genau weiß was Sie will.
Termin per E-Nail gemacht und die gewünschte Zeit würde bestätigt. Über Ambiente in der L-L brauche ich ja wohl nichts mehr zu schreiben das ist einfach Top. Die Zeit mit Nadja war fantastisch und es macht richtig Spaß sich mit Ihr fallen zu lassen Naja ging sehr gut auf mich ein. Die Stunde bei Ihr war sehr gut. Über die Einzelheiten schweigt der Gentleman. Im Anschluss noch ein sehr guter Small Take. Nadja gibt auch Massage die ich sicher auch einmal Probieren werde, da ich denke das Sie begnadete Hände hat. Für mich ist es sicher nicht das letzte Mal das ich mir eine geile Auszeit mit Nadja gönnen werde.
Antwort erstellen         
Alt  04.06.2016, 13:16   # 695
Theophrastus Bombastus
---
 
Benutzerbild von Theophrastus Bombastus
 
Mitglied seit 29. May 2016

Beiträge: 2


Theophrastus Bombastus ist offline
Thumbs up Nadja 3 Stunden Massage bis zur Ekstase.

Es dauerte einen Augenblick, bis ich das Zahlenschloss der Lustlonge überwand.
Der Türöffner summte und ich betrat einen angenehm beleuchteten Gang.Nadja die Masseurin empfing mich und begrüßte mich sehr herzlich, wie einen guten Freund oder ein Mitglied der Familie. Sie strahlte eine Freundlichkeit und Wärme aus, die jegliche Anspannung augenblicklich von mir abfallen ließ. Es passiert mir nicht oft bei
Menschen aber bei der Nadja hatte ich das Gefühl das ich sie schon ewig kenne.
Nadja führt mich in einen indirektem Licht romantisch erleuchteten Raum. Sie bot mir was zu trinken an. Meine Augen schweiften durch den Raum und erfassten sofort das sehr saubere und professionelle Ambiente. Alles wirkte harmonisch und stimmig, mit viel Einfühlungsvermögen und Liebe eingerichtet . Ich war sehr angetan von der Spiritualität, die von diesem Raum ausgeht und merkte, wie mich Nadja mehr und mehr für sich einnahm. So also fühlt es sich an, wenn man sich an einem Ort rundum geborgen und einfach nur wohl fühlt.
Für den Ablauf der Massage wollte Nadja anschließend noch von mir wissen, ob ich irgendwelche besonderen Wünsche, Tabus oder körperliche Beschwerden hätte, auf die sie Rücksicht nehmen solle. Nachdem sie sich vergewisserte, dass dies nicht der Fall war und ich mich ihr ohne jegliche speziellen Wünsche oder Tabus anvertrauen würde, erläuterte sie mir noch, dass ich bei der Massage ausschließlich die Rolle des passiv Empfangenden und sie die Rolle der Schenkenden einnehmen würde. Ich sei, so versicherte sie mir, die einzige wichtige Person im Raum. Alles, was bei der Massage geschehen würde, diene allein dem Ziel, meinen Körper aufs Tiefste zu berühren, meine sexuelle Wahrnehmung und meine uneingeschränkte Libido zu erwecken. Nach dieser kleinen Ansprache nahm Nadja mich bei der Hand und zeigte mir das Bad. "Lasse Dir mit dem Duschen so viel Zeit, wie Du magst. Das Bad mit der Dusche Ist so sauber, und mit Details ausgestattet, das man sich gar nicht traut es zu benutzen. Ich nahm vorher zuhause ein Bad aber in der Dusche räkelte ich meinen Körper dann doch etwas länger. Ich betrete wieder den Raum des Geschehens und erst jetzt fällt mir auf das alles passte farblich und in seiner Formgestaltung harmonisch zueinander und vermittelte die gleiche, bereits zuvor erlebte Behaglichkeit, ohne irgendwie gestellt zu wirken.
im Hintergrund tönen leise Tantrische klänge aus den Lautsprechern und unterstrich akustisch die behagliche Atmosphäre des Raumes. Es vergingen nur wenige Augenblicke, bis auch Nadja den Raum wieder betrat.
Die hübsche in ihrem schwarzen durchsichtigen Seidenumhang, welcher sie wie ein Hauch von Nichts umhüllte. Der durchsichtige Stoff gab den Blick auf die großen aber wohlgeformten Brüste von Nadja frei, deren Nippel sich durch den leichten Stoff abzeichneten. Wieder nahm sie mich bei der Hand, und lief langsam um mich herum und strich mit ihren Händen zart über meinen ganzen Körper. Nadja zog mit einer gewissen Langsamkeit das auf mir liegende Seidentuch von mir herab. Hierbei raffte sie den Stoff derart, dass er direkt über meine Körpermitte glitt, was einem nicht enden wollenden Streicheln über meinen P...... gleichkam.
Zuerst strichen ihre Hände über mein Gesicht, bevor sie sich in der zweiten Umkreisung meines Körpers etwas tiefer auf meinem Nacken befanden. Die Reise setzte sich fort, überstrich meine Brustwarzen, was mir wohlige Schauer den Rücken herunter laufen ließ, folgte einem kontinuierlich abwärts laufenden Weg unter meinen Schulterblättern hindurch, über meinen Bauchnabel hinweg und durch die Höhlung meiner Lendenwirbelsäule. Immer tiefer führte Nadja ihre sanft streichenden Hände über meinen Körper. Ich spürte, wie sich meine Schwellkörper in Erwartung der gleich kommenden Berührung zu füllen begannen. Spielerisch strich Nadja mit einer hauchfeinen und unendlich zarten Berührung erst mit ihrer linken dann mit der rechten Hand über meinen P....... hinweg, den sie zu fast vollständiger Größe erwacht zurücklies, um sogleich in der nächsten Runde die Kontur meiner Hoden nachzufahren. Wenn doch diese Berührung nur niemals aufhören würde!. ich verspüre dann deutlich die Stimulation meiner Fußsohlen. Meine Empfindsamkeit ist jetzt so gewaltig das jede noch so kleine Berührung durch Nadja in einen wohligen Schauer endet. Niemals zuvor habe ich eine solche Empfindsamkeit derart bewusst erleben können!
Während Nadja mich umgarnte, hörte ich ihren Atem mit tiefen, gleichmäßigen Zügen. Wortlos fühlte ich mich hierdurch animiert, mich ihrem Atemrhythmus anzupassen. Es beginnt dann ein Wechselspiel aus zarten Berührungen, Streicheleinheiten und sanften Druck an den Stellen, wo dies angebracht erschien. Jede Berührung schien ihren tieferen Sinn und eine ihr vorbestimmte Richtung zu haben. Eine innere Ruhe und völlige Entspannung stellte sich bei mir ein.
Wohlbehagen breitete sich in mir aus und ich konnte spüren, wie die ganze Last des Alltags und all der Stress der vergangenen Tage von mir abfällt.Ich spürte ihre energiegeladenen Muskeln unter der weichen Haut ihrer schlanken Beine und fühlte unvermittelt einen inneren Drang, sie zu streicheln und ihr wenigstens einen kleinen Teil der Zärtlichkeit zurückzugeben.Der Wunsch wurde mir erfüllt auch ich darf Nadja streicheln und ihren Körper liebkosen.
Was Nadja mit ihren Händen anstellte ist unbeschreiblich. Immer wieder strichen sie über meinen Po und jagten jedes Mal tausend Blitze durch mein Nervensystem, wenn sie wie unbeabsichtigt zwischen meine Beine abtauchten, wo sie flüchtig meine Hoden berührten. In immer neuen Variationen flogen die Hände über meinen gesamten Körper, wobei ich immer deutlicher einen forschenden Finger wahrnahm, der seine ölige Spur auf dem Weg zwischen meinen Pobacken hindurch den Weg bahnte. Während Nadja sich der Länge nach mit ihrem ganzen, geringen Gewicht auf mich legte spürte ich ihre festen Brüste, die sich in meinen Rücken bohrten. Gleichzeitig fühlte ich die Zartheit ihrer Scham, die sich mit jeder Atmung gegen mich presste. Ich bemühte mich, ihren Atemrhythmus aufzunehmen und spürte, wie sie den Druck meiner Lendenwirbelsäule erwiderte, die sich bei meiner Einatmung ihrem Venushügel entgegen hob. So lagen wir eine ganze Weile zusammen und am
Ende dieses Rituals verharrte sie für einen Moment und ich verspürte ihren warmen Atem, der über meine pulsierende Eichel blies.
Irgendwann kniete Nadja sich zwischen meine Beine, meinen zur vollen Größe angeschwollenen Pe...., meine prallen Hoden ihrem direkten Zugriff schutzlos ausgeliefert . Mit raffinierten Griffen und warmen Öl behandelt sie meinen Pe....
bis zu einem gewaltigen Orgasmus. Als mein Pe...... langsam an Größe verlor, legte sie ihre Hand wie zum Schutz über ihn.
Schweigend saß sie mir noch einen langen Augenblick zu Füßen, ehe sie mit einem bereitliegenden Tuch behutsam die von mir hinterlassenen Spuren erst von mir und dann von sich selbst entfernte. Die Reinigungsprozedur beendete sie mit einem weiteren feuchtwarmen Tuch, welches sie dem Wasserbad entnahm und auf mein inzwischen vollständig erschlafftes Geschlechtsteil legte. Nach einer Weile entfernte sie das Tuch wieder und trocknete mich mit einem weichen Handtuch gründlich ab.
Nach einer ganzen Weile der schweigenden Glückseligkeit bedeckt mich Nadja mit einem leichten Seidentuch . Wie von selbst schlossen sich meine Augen.
Ich fiel kurz in einen Tiefschlaf. Als ich nach einigen Minuten tiefster Entspannung wieder erwachte, spürte ich die Nähe von Nadja. Diese wunderbare Frau und ihr Können sind einmalig.
Der Abschied war sehr herzlich.


Antwort erstellen         
Alt  29.05.2016, 10:40   # 694
toe
 
Benutzerbild von toe
 
Mitglied seit 27. November 2008

Beiträge: 6


toe ist offline
Naddel, wie immer alles tip top

Vor 2 Wochen: Terminvereinbarung per SMS, kurz, knackig, direkt und ohne Umschweife :-)

Pünktlich in der LL erschienen (keine Minute zu früh, wie es gemäß Anweisung in der SMS gefordert wird) und nach Überwindung des „Bollwerks“ unter Beachtung der Reihenfolge PIN, Drehknauf und Türklinke auf die Klingel von Nadja gedrückt. Geöffnet hat mir eine sehr hübsche blonde Frau die mich gefragt hat, ob ich einen Termin bei Nadja habe. Nach Bestätigung wurde ich in das erste Zimmer rechts (ehemalige Folterkammer) geführt und nach dem Wunschgetränk gefragt. Nach kurzer Zeit wurde ein gekühltes Glas Wasser von dieser sehr hübschen blonden Frau gebracht und mir mitgeteilt, dass Nadja gleich da sein wird. Die sehr hübsche blonde Frau war Saskia, auch sehr freundlich, wie man das in der Lust Lounge kennt. Und als ich in der ehemaligen Folterkammer wartete, erinnerte ich mich daran, als die LL noch in der Lerchenstr. 5 war und man von der Hausdame in das Wartezimmer geführt wurde. Da saß ich nun in einem blitzsauberen und geschmackvoll eingerichteten Zimmer, auch das kennt man von der LL. Dass die Bilder an der Wand andere waren als sonst ist mir schon aufgefallen, dass u.a. die Wände und Fenster komplett renoviert / erneuert wurden hab ich nicht wirklich geschnallt, erst als mich Nadja später darauf hingewiesen hat. War wohl irgendwie abgelenkt :-). Kurzum, Nadja hat schon immer Geschmack bewiesen und das erzeugt das reine Wohlfühlklima: privat, diskret, einzigartig eben und außerdem viel Liebe zum Detail. In Sachen Diskretion, Hygiene (man beachte die Berge an Handtüchern nach der „Behandlung“ und vom Boden kann man essen) und angenehmen Ambiente ist Naddels Lust Lounge in meinen Augen Benchmark!

Die Tür ging auf und Nadja kam mit einem langen dunklen Kleid ins Zimmer. Nach herzlicher Begrüßung mit einem Kuss wurde sofort losgeratscht und da war dann nix mehr mit kurz, knackig, direkt und ohne Umschweife. Ein Gespräch mit einem derart sympathischem und authentischem Menschen, der einem vermutlich auch dank des rheinländischem Frohsinns ein sehr gutes Gefühl willkommen zu sein gibt. Sie war sehr entspannt, wie sie mir sagte auch wegen dem „Bollwerk“, von daher eine wirklich gute Idee.

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich die Massagekünste von Nadja bis dato noch nicht voll ausgekostet habe. Da ich neben der Massage auch das Verlangen nach einem Techtelmechtel hatte, folgte ich dem Rat von Nadja, dass wir dafür 1,5h Zeit brauchen werden. Die Massage ist wirklich klasse und lebt von vielen kleinen Details. Zu Beginn habe ich brav die Augen verschlossen und ich spürte punktuell Wärme an den unterschiedlichsten Stellen meines Körpers. Ich wurde so neugierig, dass ich doch in den Spiegel schauen musste, um zu sehen was Naddel da so macht, aber natürlich auch um sie zu sehen :-). Ich verrate jetzt nicht wie sie das macht (will schließlich keine Betriebsgeheimnisse verraten), aber es tut sauguat!! Logisch wurde ich nachher ermahnt, dass sich der Empfänger der Massage gefälligst mit geschlossenen Augen zu entspannen hat! Aber kennt ihr das nicht.....wenn die Neugier einfach zu groß wird...? :-) Und außerdem habe ich ja nicht die ganze Zeit geguckt :-). Aufgeflogen bin ich hinterher nach dem Techtelmechtel, als ich versuchte die Gute mit ein paar ihrer Massagetechniken zu verwöhnen, vermutlich vergleichsweise stümperhaft, aber mit dem besten Vorsatz :-) Und klar wurde ich sofort des Massagetechnikdiebstahls überführt, aber geschnurrt hat das Kätzchen trotzdem :-)
Nadja gibt sich sehr viel Mühe und das anschließende Techtelmechtel war für mich einfach nur gei......gut, ne geil ;-) Auch das gemeinsame Duschen, welches die gemeinsame (viel zu kurze) Zeit auf sehr schöne Art abrundet, hatte ich vorher noch nicht erlebt.

Ich werde bestimmt wieder mit ihr kurz, knackig, direkt und ohne Umschweife einen Termin vereinbaren :-)

Übrigens geht Nadja super auf RS ein......und so schöne Füße wie sie hat, mit Zehenring und Fußkettchen, mhhhhhh :-)

Nachdem mir Nadja erzählt hat, dass Saskia vorher in dem Massageladen ganz in der Nähe der LL gearbeitet hat, bin ich mir sicher, dass ich schon mal wegen einer Terminvereinbarung mit ihr telefoniert habe. Grund war das Angebot Massage + Fußerotik. Der Termin kam aus zeitlichen Gründen leider nicht zustande. Was mir aber in Erinnerung geblieben ist, die Freundlichkeit. Somit ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass ich Saskia's Nummer noch mal wähle wenn sie wieder da ist. Wie war das mit dem ersten Eindruck? :-)

Toe
Antwort erstellen         
Alt  28.05.2016, 21:35   # 693
_MaxPower_
 
Benutzerbild von _MaxPower_
 
Mitglied seit 1. May 2016

Beiträge: 16


_MaxPower_ ist offline
Immer wieder gerne...

Hallo zusammen,

ich konnte es einfach nicht lassen und musste nach meinem ersten wunderbaren Erlebnis mit Nadja einen neuen Termin ausmachen. Teils um die schönen Erfahrungen aufzufrischen, teils um dem Zauber ihrer Massage auf die Schliche zu kommen. Da ich diesmal die Vorfreude voll auskosten wollte, habe ich den Termin vorzeitig vereinbart. Die Massage erstreckte sich über eine Dauer von 100 min, letztendlich um alle Elemente ihrer Massage geniessen zu dürfen.
Der Ablauf der Massage war nahezu unverändert und erneut überwältigend (erfolgreich). Es ist einfach faszinierend wie Nadja die Spange zwischen liebevollen sanften Berührungen und den hocherotischen Grifftechniken schafft. Ihr überaus sympathisches Wesen stellt sofort die entsprechende Vertrautheit her, sich ihr komplett auszuliefern.
Jeder wird anders auf Nadjas Massage reagieren. Ihr vielschichtige Aufbau verursacht bei mir zumindest die unterschiedlichsten Reaktionen: Angefangen von der Gänsehaut, wenn sie zart mit ihren Fingernägeln über meinen Rücken und Flanken streift, dem Speichelfluss bei der Gesichtsmassage , den (unbemerkt gebliebenen Reflex-)Tränen wenn Sie auf meinem Rücken liegt und mit mir im Gleichklang atmet, bis hin zu den unvermeidlichen Reaktionen wenn sie am Ohrläppchen knabbert.
Dieser einzigartige Mix aus tantrischen und klassischen Elemente kombiniert mit Tao, BtB, Lomi Lomi resultiert schließlich in dem gewünschten fulminanten Höhepunkt und setzt sich noch lange fort. Das Nachspüren finde ich, ist das eigentliche Geheimnis Nadjas Massage: Ich fühle mich gelöst und wieder "zurechtgerückt", mit viel neuer Energie. Wie sie es schafft mich jedes mal in diese Stimmung zu versetzten, kann ich nicht sagen sondern nur vermuten: Lomi Lomi!?
Ich habe zwar das Geheimnis Nadjas Massage nicht lüften können, jedoch ist es ist gut zu wissen, dass es Nadja gibt und man(n) ihre Künste hautnah erleben darf. Gerne würde ich mich revanchieren und ihr etwas Zärtlichkeit zurückgeben, jedoch ist diese Massage bewusst passiv angesetzt...

Drum, bleibt mir nichts anderes übrig als zu sagen:
Danke Nadja!
__________________
Homer: "And it doesn't stop in the bedroom. Oh, no. I'm taking charge! Kids, there's three ways to do things. The right way, the wrong way, and the Max Power way!"

Antwort erstellen         
Alt  17.05.2016, 16:18   # 692
Agamemnon
Der Echte
 
Benutzerbild von Agamemnon
 
Mitglied seit 27. August 2015

Beiträge: 639


Agamemnon ist offline
Thumbs up Die andere macht es OLALA

Hallo Kollegen
jetzt musste ich natürlich mal einen Massage Termin bei Nadja ausmachen.A-Probe.Hat auch wie immer alles wie am Schnürchen geklappt.
Erstmal die ganzen,sehr schön renovierten Räume gezeigt bekommen ,natürlich in die Dusche geschickt(obwohl ich frisch war) und dann ab ins Zimmer.Da ich weiß wie GUT der Sex mit Nadja ist,nur eine Stunde Massage ausgemacht.
Es ging natürlich wieder in der Bauchlage los: Vom ersten Moment bis zum erlösenden Schluss, Erotik pur.(Also kann sie kein schlechter Coach sein).Wie Nadja mit fast jeder Bewegung einen erregte,war schon Klasse.Sie sagte mir vor Beginn:Halt dich ganz ruhig .......und kam dann öfters mit ihren Titten in die Nähe meiner Hände....aber ich hab ruhig gehalten.Immer wieder wunderbares warmes Öl,ÜBERALL großzügig verteilt,immer mal wieder über den Hintern nach vorne gestreichelt und immer wieder die Innenseiten der Oberschenkel.So muss das sein .Nach dem Umdrehen immer Füsse und Arme mit warmen Tüchern eingepackt.Zum Schluss dann eine ganz andere Variante als Nora:Mit sehr viel Gefühl,incl.Eier und Wurzeldruck.So Geil das ich dann doch froh war kommen zu dürfen.Danach mit Nadja in die Dusche und komplett abgeschruppt worden.Alles in allem waren das 1,5 Std.feinster Massage.Wenn Nadja etwas Neues kennen lernt,macht sie es auch zu ihrer Aufgabe,das richtig zu beherrschen und wer die Lust Lounge kennt,weiß was ich meine.
Danke Nadja
Ich bin noch nie so entspannt in`s Hawaii gefahren
Schönen Gruß
Agamemnon
__________________
Der Echte
Antwort erstellen         
Alt  17.05.2016, 07:36   # 691
v_1000
 
Mitglied seit 18. July 2011

Beiträge: 3


v_1000 ist offline
Klarstellung!!! Bei FO!!!

Nachdem ich jetzt mehrere Anfragen von "Spezialisten" bekommen habe, ob Nadja mich ohne Kondom oral zum Höhepunkt gebracht hat. NEIN! Checkt es endlich! Wir sind in Bayern!!! Es ist unfassbar, wie die Menschen mit der eigenen und der Gesundheit anderer umgehen!

Allen anderen und natürlich Nadja eine schöne Woche
Antwort erstellen         
Alt  13.05.2016, 15:51   # 690
v_1000
 
Mitglied seit 18. July 2011

Beiträge: 3


v_1000 ist offline
Beeindruckt - Begeistert - Befriedigt

High!

Es ist mir immer noch ein Rätsel, wie es ein Mensch, besser eine Frau, schafft, innerhalb von Sekunden eine absolut vertraute, schöne und angenehme Atmosphäre zu schaffen. Ich muss sagen, dass sie nicht der Typ Frau ist, auf den ich stehe. Ich mags ein wenig üppiger um die Hüften und eher ganz dunkle, lange Haare und eigentlich auch keine operierten Brüste. Aber, fragt nicht warum, als ich vor ihr stand war klar, dass ich bleibe.

Küssen, fummeln, knutschen, lecken, blasen, lachen... Alles easy going! Nicht eine Sekunde gekünstelte Atmosphäre! Zu Beginn gefragt, was ich nicht so mag, erwähnte ich ich, dass Blasen mit Gummi nicht so meine Sache wäre. Sie lächelte nur. Ihr könnt euch vorstellen, dass sie mich zum Schluss genau auf diese Art kommen ließ! Mit Blickkontakt! Yes Ma`m!

Wiederholung 100%
Antwort erstellen         
Alt  04.05.2016, 00:33   # 689
_MaxPower_
 
Benutzerbild von _MaxPower_
 
Mitglied seit 1. May 2016

Beiträge: 16


_MaxPower_ ist offline
Nadja, die Rettung des Tages

Es gibt so Tage, da sitzt man in einem Meeting und denkt nur: Ich will hier nur raus. So ging es mir letztens, jedoch war ich diesmal gut vorbereitet. Ich hatte die Nummer von Nadja abgespeichert und schrieb ihr gleich mal eine SMS mit einer Terminanfrage für den Nachmittag. Prompt kam auch schon die Antwort, jedoch konnte meiner gewünschten Zeit nicht entsprochen werden. Während ich noch so im Grübeln war, wie gnadenlos das Leben sein kann, bekam ich eine weitere SMS von Nadja: ein Termin sei soeben freigeworden und ich solle mich melden. Also nix wie raus aus dem Meeting und die Details telefonisch geklärt: erotische Massage für 1.5! Der Tag war gerettet.
Was hat mich ich eigentlich bewogen, Nadja zu kontaktieren? Neben all den positiven Bewertungen im Forum, waren ihre blau-grünen Augen und ihr bezauberndes Lächeln für mich wohl das ausschlaggebende.
Also bin ich pünktlich zur vereinbarten Zeit aufgeschlagen und habe mich mit der Pin-Eingabe auseinandergesetzt. Eigentlich ist es nicht so schwierig, jedoch hatte ich so meine Mühe beim hellen Tageslicht das Display zu erkennen. Ausserdem fehlte mir das haptische Feedback, um die Zahleneingabe in der korrekten Weise vorzunehmen. Ich wurde schon etwas nervös und drehte das Schloss noch in die verkehrte Richtung. Doch, was soll ich sagen, Nadja war die Rettung und machte mir schliesslich die Türe auf. Sie schmunzelte, und da war es: dieses bezaubernde Lächeln. Ich wusste, der Anfang hätte nicht besser sein können.
Zum Ablauf der Massage ist schon einiges geschrieben worden und ich stimme den Lobeshymnen voll und ganz zu. Ergänzend möchte ich bemerken, auch wenn Nadja betonte, dass sie erst seit kurzem Massage anbietet, heisst das nicht, dass sie Anfängerin ist. Ganz im Gegenteil, die Massage ist sehr variantenreich, gut abgestimmt und äusserst kurzweilig. Für einen Augenblick habe ich mich gefragt, ob die Massage technisch nicht zu perfekt ist, jedoch ihre Hingabe und ihr Einfühlungsvermögen überwältigen einen über kurz oder lang. Nadja ist eine gute Beobachterin und stellt sehr schnell fest, was dir gefällt und dann ist es um dich geschehen. Zum Höhepunkt hin gibt sie Dir das Gefühl du hast alles unter Kontrolle und du kannst selbst bestimmen, wann es soweit ist, aber denkste...
Es sind die kleinen aber feinen Details, die mich berührt haben:
Wie Nadja den Raum betrat mit einen Summen auf den Lippen, wie sie unter der Dusche die Wassertemperatur abstimmte und mich im Glauben ließ gleich kommt eine kalter Wasserschwall (natürlich Quatsch), und mit welcher Begeisterung sie von ihren Massage-Zukunftsplänen schwärmte...
Liebe Nadja, ich wünsche Dir und allen Lesern noch viele erotisch sinnliche Erlebnisse!
__________________
Homer: "And it doesn't stop in the bedroom. Oh, no. I'm taking charge! Kids, there's three ways to do things. The right way, the wrong way, and the Max Power way!"

Antwort erstellen         
Alt  03.05.2016, 00:48   # 688
FFF
Verehrer
 
Benutzerbild von FFF
 
Mitglied seit 9. June 2002

Beiträge: 315


FFF ist offline
Thumbs up Lingammassage und anschl. Rückenmassage

Nordstorch hat es schon recht gut beschrieben: Nadjas Lingammassage setzt ganzheitlich an, vom Scheitel bis zu warm eingepackten Zehen, sie lässt einen erst mal vom Alltag runterkommen. Heiße Steine legt sie auf bestimmte Schakren bis sie sich erst episodisch und dann immer mehr dem Lingam widmet, ohne den Menschen "drumherum" zu vergessen. Mit mehreren Anläufen und durch raffinierte und immer neue Reize öffnete sie schließlich das Überdruckventil kurz bevor der Kessel zu platzen drohte.
Doch wir hatten mehr vereinbart, nämlich eine anschließende Rückenmassage nach Breuss. Das ist keine primär erotische Massage, sondern eine Wirbelsäulenbehandlung:
Das passte mir nach einigen körperlich anstrengenden Tagen nur allzu gut. Der vorausgehende Intensiv-Orgasmus hatte mich in einen Dämmerzustand befördert, den ich hier genussvoll und lang auskosten durfte, statt allzu bald mit Wasserglas und Schuhlöffel in die Vertikale gebeten zu werden. Ehrlich gesagt, habe ich sogar Einiges von der Breuss-Massage verschlafen, bin aber sicher, dass diese trotzdem wirkt; denn mein Rücken fühlte sich hernach sehr sehr gut an. Offenbar arbeitet sich Nadja immer weiter in das Feld von Wellness und Naturheilkunde ein und bildet sich darin mit beeindruckender Begeisterung und Engagement ständig weiter.
Erst nach einem ruhigen Abendesssen zu Hause kam ich wieder voll zu mir, wobei mein Kleiner noch nach einem Nachschlag verlangte ...
__________________
No profit grows where is no pleasure taken.
(Shakespeare: Der Widerspenstigen Zähmung)
Antwort erstellen         
Alt  24.04.2016, 09:10   # 687
lynceus
 
Mitglied seit 2. October 2014

Beiträge: 11


lynceus ist offline
GF6 + erste Massage

Hallo zusammen,

nachdem hier immer mehr über Massage geschrieben wird, wollte ich dies nun endlich auch mal ausprobieren und habe mir aufgrund der vielen positiven Berichte die Nadja für meine erste Massage ausgesucht.

Bei meinem ersten Anruf ging ein sehr freundliches Mädel ran und teilte mir mit, dass Nadja gerade beschäftigt ist, ich solle es am besten morgen nochmal versuchen. Kein Problem, war sowieso schon sehr spät am Abend. Am nächsten Tag hatte ich mehr Glück und hatte gleich Nadja dran. Ich erklärte ihr, dass ich bisher noch nie Massage hatte und das deswegen gerne - falls möglich - mit GF6 verbinden würde. Eine ihrer Empfehlungen war dann, vorher eine kurze Nummer GFS und anschließend 70 Minuten Massage. Das sagte mir sehr zu und ich machte gleich einen Termin aus.

Pünktlich stand ich vor der Adresse, parken ist hier glücklicherweise problemlos, ich konnte direkt davor einen Parkplatz finden. Passcode eingegeben und geklingelt und schon stand Nadja vor mir und begrüßte mich sehr freundlich und in extrem heißen Outfit. Auch der Rest an ihr stimmt, die Proportionen sind der Hammer und ihr Lächeln lässt einen dahinschmelzen. Wusste jetzt schon, dass ich keinen Fehler gemacht habe, zu ihr gekommen zu sein.

In ihrem Zimmer angekommen durfte ich mich dann meiner Kleidung entledigen und Nadja führte mich zur Dusche. Diese Dusche hat den Namen auch wahrlich verdient, das Badezimmer erinnert eher an das eines Luxushotels, ich hatte die Qual der Wahl zwischen geschätzt 10 verschiedenen Duschgels. Auch sonstige Hygieneartikel (Mundwasser, Zahnbürsten, Deo) waren vorhanden.

Nach dem Duschen führte mich Nadja wieder aufs Zimmer und ich durfte es mir auf dem Bett gemütlich machen, bis sie zurück war. Sie entledigte sich dann auch ihrer Kleidung und stieg zu mir ins Bett. Nach ein wenig ST und Kuscheln fragte sie mich auch nach meinen Vorlieben. Ich meinte nur, sie dürfe da gerne die Kontrolle übernehmen, was sie dann auch mit Bravour tat. Zuerst gab es sehr schöne ZK, anschließend wurde gummiert und mein bestes Stück französisch verwöhnt. Ihre Fremdsprachenkenntnisse sind die Wucht, ich musste mich sehr konzentrieren, nicht schon jetzt zu kommen. Danach wurde aufgesattelt und immer wieder gab es ZKs. Nach einiger Zeit war es dann auch um mich geschehen. Ich durfte noch schön lange auszucken, während ich diese Traumfrau über mir bewundern durfte

Nach der Säuberung durfte ich noch ein wenig liegen bleiben, während Nadja die Massageliege vorbereitete. Auf der Massageliege relaxte ich dann in Bauchlage und nach ein paar Minuten war Nadja wieder zurück und fing an, meinen Rücken zu verwöhnen. Die genaue Abfolge kann ich gar nicht mehr so genau wiedergeben, Nadja war mit ihren Fingern und auch mit anderen Körperteilen quasi überall gleichzeitig, ich spürte ständig diese Mischung aus Erregung und totaler Entspannung gleichzeitig. Ein Highlight war definitiv, als ich ihren kompletten Körper auf mir liegend spürte. Einfach nur wow.

Nach dem Umdrehen wurde dann auch immer wieder gegen Körpermitte hin massiert, bis dann nach einiger Zeit die Lingam-Massage folgte. Nadja brachte mich hier immer wieder so nah zum Höhepunkt, es war ein Genuss. Irgendwann war dann der zweite Orgasmus unausweichlich, ein wahres Feuerwerk.

Nadja säuberte mich anschließend noch und ließ mich dann bei gedimmtem Licht noch liegen. Ich war dann tatsächlich auch kurzzeitig weg, wachte erst wieder auf, als Nadja das Zimmer wieder betrat. Mit wackligen Beinen und leicht benommen ging es dann noch zusammen in die Dusche, wo mich Nadja noch säuberte. Ich hatte inzwischen schon ein schlechtes Gewissen, ich wurde wirklich von vorne bis hinten bedient von dieser tollen Frau. Doch ich widersprach ihr natürlich nicht

Auf dem Gang lief mir dann noch ein echt süßes Mädel über den Weg, Nadja stellte sie mir gleich als Sophie vor. Obwohl ich in meinem momentanen Zustand gerade noch ein "Hi" rausbrachte, muss ich mir dieses Mädel definitiv gleich mal vormerken

Zurück auf dem Zimmer gab es dann noch ein wenig sehr interessanten und offenen ST. Bei der Geldübergabe wollte mir Nadja dann noch Geld rausgeben wegen Happy Weekend, aber das kam für mich nach dem Erlebnis nicht in Frage. Fand es aber sehr ehrlich von ihr, dass sie mich darauf hinwies.

Entschuldigt bitte diesen langen Lobgesang auf Nadja, ich war einfach nur begeistert von ihr und ihrem Service. Bei ihr steht der Kunde im Mittelpunkt und das merkt man einfach.
Nadja, vielen Dank für dieses tolle Erlebnis! Es werden definitiv noch viele Massagen folgen, du hast mich damit wahrlich auf den Geschmack gebracht!

Der (nicht-reduzierte) Preis lag übrigens bei 250/90, die Zeit wurde sehr großzügig eingehalten.

Antwort erstellen         
Alt  15.04.2016, 18:01   # 686
Blubmanjack
 
Mitglied seit 3. February 2016

Beiträge: 2


Blubmanjack ist offline
Thumbs up Nadja - Weiterbildung zahlt sich aus :D

Hammer,

habe mir die viel gelobte und gepriesene Nadja einmal selbst gegönnt. Die Location ist sehr sicher, eigener Parkplatz UND sehr sauber.

Die Dusche vorher in sauberem, gepflegtem und geräumigem Ambiente ... GENIAL. Die Dusche danach mit Nadja ... absolut genial ... WOW

Aber jetzt mal zur Sache ... habe die einsteiger Massage gebucht um einfach mal ein Gefühl dafür zu bekommen was ich will. Ihr Vorschlag! Sie ist einfach super nett und geht auf die Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Gäste ein!

Sie hat sich zunächst mal meinem Rücken und Hintern gewidmet. Steh ich total drauf, denn wenn sie da von hinten durchgreift um den Prinzen zu begrüssen ... das liebe ich. Ok umgedreht und weiter entspannt bis Sie sich dann mal den Prinzen ganz intensiv vorgenommen hat ... WOW ... die Frau hat Dinge gemacht wo ich gar nicht wusste das sich das so genial anfühlen kann. Ist wirklch echt die Erfahrung wert.

Sie ist genau so gut wie alle sagen. Sie ist ein wenig schlanker als ich mir das vorgestellt hatte. Aber keine Angst die Oberweite ist genau so üppig wie in den Fotos dargestellt!

Also los ... ausprobieren.

Wiederholungsgefahr 150% ... bin nur leider noch nicht dazu gekommen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.04.2016, 13:55   # 685
Nordstorch
 
Mitglied seit 14. April 2016

Beiträge: 4


Nordstorch ist offline
Thumbs up Top

Gestern habe ich Nadja für eine 90-minütige Massage besucht. Es war ein von Anfang bis Ende schönes Erlebnis!

Begrüßung, Verabschiedung, Location etc. sind perfekt.

An der Massage hat mir, neben der hervorragenden Lingammassage zum Abschluss, vor allem die Sinnerweckung gefallen. Ich liege mit geschlossenen Augen auf der Liege, Nadjas Fingernägel wandern durch meine Haare, über den Körper, Federn, Felle, ihr Atem streichen über die Haut. Nadja schwebt um mich herum, ich kann nicht erahnen was als nächstes kommt, werde immer wieder überrascht und lasse mich komplett fallen. Nach dem Höhepunkt liege ich mit einem breiten Grinsen auf der Liege.

Die Zusatzleistungen, die Nadja sonst noch anbietet, habe ich bei der Massage nicht vermisst. Vielleicht probiere ich beim nächsten mal eine Kombination aus Massage und GFS.

Nadja, vielen Dank für die schöne Zeit!

Antwort erstellen         
Alt  03.04.2016, 22:55   # 684
DocHolliday
 
Benutzerbild von DocHolliday
 
Mitglied seit 3. August 2011

Beiträge: 60


DocHolliday ist offline
Cool Nadja, schäm dich!

Verehrte Lustgemeinde,

vor ein paar Tagen hatte ich das außerordentlich starke Bedürfnis mich mit Nadja lustvoll zu vergnügen. Ich kenne sie schon seit vielen Jahren, habe jedoch in den letzten Jahren (ja, die Zeit vergeht!) andere Damen ihres Etablissements stets ihr vorgezogen. Dies hat selbstverständlich nichts mit Nadja zu tun, allerdings hat sie es uns Männern jahrelang mit der Qual der Wahl, d.h. der Auswahl erlesener Damen, sehr schwer gemacht (Nadja, schäm dich!).

Trotzdem war es mir neulich ein Bedürfnis, quasi das Rad meiner persönlichen Puffhistorie etwas zurückzudrehen.

Allerdings war dieser Absicht kein Erfolg gegönnt! Nadja, schäm dich!

Nadja überredete mich statt des üblichen erotischen Treibens zu einer Massage. Sie überredete mich im Wortsinn, ich war nicht davon überzeugt, aber sie hatte einfach im entsprechenden Moment die stärkeren Argumente. Übrigens spielte der finanzielle Aspekt gar keine Rolle, ich sparte sogar zwanzig Euro. Die Einzelheiten ihrer Argumentation fundierten auf unserem jahrelangen Verhältnis, sodass ich sie hier nicht zu erläutern gedenke.

Also machte ich mich bereit für die Massage (Dusche, Bauchlage auf der Massageliege, Augen schließen und die Situation genießen) und bald konnte ich so einen Massage-Hochgenuss erleben, der selbstverständlich erhebliche erotische Momente hatte, sogar mein Zepter wurde bäuchlings verwöhnt! Irgendwann wurde die Rückenlage „befohlen“ und die genauso erotische Fortsetzung fand statt. In dieser Lage setzte sich im Laufe der Massage Nadja auf die Liege, schob ihre Oberschenkel unter meine und mein „bestes Stück“ wurde zu meinem großen Vergnügen ausgiebig und sehr gekonnt verwöhnt.

Nach dem Höhepunkt blieb ich noch etwas liegen, die Beruhigung war nötig und tat mir gut. Dann holte mich Nadja ab und es ging zum gemeinsamen Duschen. Letzteres ist in der Massage stets enthalten und ich musste das Massageöl nicht mühevoll selbst von meinem Rücken waschen. Man wird halt bequem…

Zusammenfassend hatte ich ein sexuell sehr befriedigendes, hocherotisches Erlebnis mit Nadja, auch wenn es anders verlief als von mir beabsichtigt (Nadja, schäm dich!).

Wer also eine genussvolle, sehr befriedigende, passive Stunde mit viel Erotik und Sex möchte sollte eine Massage bei Nadja buchen.

Ich persönlich kann allen Herren eine Erotik-Massage bei Nadja unbedingt empfehlen. Insofern ist es rückblickend bedauerlich, dass mich Nadja nicht schon viel früher eben dazu „gezwungen“ hat.

Nadja, schäm dich!
__________________
Es sind kleine Leute, deren Haß nicht einmal bis an meine Waden reicht.
Mit stumpfen Zähnen nagen sie an meinen Stiefeln. Das bellt sich müde da unten.

Heinrich Heine
1797 - 1856, eigentlich Harry Heine, deutscher Dichter, Erzähler und Romancier
Antwort erstellen         
Alt  03.04.2016, 14:49   # 683
Troubadix
 
Mitglied seit 30. March 2016

Beiträge: 107


Troubadix ist gerade online
Thumbs up

Hallo

Aufgrund der vielen positiven Berichte hier im Forum habe ich mich auch zu einer Massage (140/70) bei Nadja entschlossen.

Obwohl ich noch nie bei Ihr war wurde ich sehr herzlich empfangen.
Der prinzipielle Ablauf der Massage wurde hier ja schon oft beschrieben, ich kann nur sagen es war sehr schön. Was mir zudem angenehm aufgefallen ist, dass Nadja sehr bemüht ist (und es auch schafft) auf die individuellen Wünsche des Gastes einzugehen.

Nach der Massage und dem gemeinsamen Duschen hatten wir noch ein interessantes Gespräch bei dem Nadja mögliche Kombinationen von Massage und GF6 vorstellte.
Diese hörten sich für mich so verlockend an, dass ich sie sicher noch öfters besuchen werde, zumal sie so freundlich und offen ist, dass Mann sich spontan wohl fühlt.

Viele Grüße
Troubadix
Antwort erstellen         
Alt  28.03.2016, 13:11   # 682
kim
 
Mitglied seit 2. July 2010

Beiträge: 2


kim ist offline
Thumbs up Es gibt Erotikmassagen und es gibt Nadja

Nach einem etwas enttäuschenden Erlebnis in Rosenheim war ich auf der Suche nach etwas Besonderem und bin eher zufällig auf Nadja Sommer in der Lustlounge in Lerchenau gestoßen. Ihre Bilder waren sehr ansprechend und die guten Bewertungen haben mich letztendlich überzeugt. Also angerufen und eine am Telefon sehr sympathische und fröhliche Nadja erklärte mir, dass sie für Samstag komplett ausgebucht wäre und erst Sonntag wieder kann. Obwohl ich von Natur aus eher ungeduldig bin, habe ich dann für gestern Nachmittag einen Termin vereinbart. Kurze Zeit später dann SMS erhalten für das "Sesam öffne Dich" mittels Pin Code am Eingang :-))

Um die Sache für mich zu optimieren, bin ich vorher noch zum Workout und habe noch etwas Druck aus dem Rohr genommen, um möglichst lange Nadjas Künste genießen zu können und gerade letzteres kann ich nur jedem empfehlen ;-)

Die Tür war für mich eine kleine Herausforderung. Wer Lesen kann, ist hier klar im Vorteil :-)) Nadja muss es wohl geahnt haben und öffnete mir die Tür von Innen. Uuups, die süße kleine Maus, die Barfuss vor mir stand, hatte nicht die geringste Ähnlichkeit mit den Bildern hier. Ich hätte sie anhand der Bilder nicht wieder erkannt. Aber egal, ich war einfach so neugierig auf ihre Künste und sie hat neben ihrer geilen Figur so eine fröhliche Art, dass man sie auf Anhieb sympathisch findet

Sie hat mir dann auch gleich erklärt, warum sie gerade keine High Heels trägt, weil sie ihre Kollegin und den anderen Kunden nicht bei der Entspannung stören möchte. Wow! Wenn ich da so an andere Studios denke, wo ständig das Telefon klingelt und irgendwelche Türen auf und zugehen. Das hat mir schon irgendwie gefallen und auch ohne Absätze wirkt sie in ihrem Kleid sehr erotisch.

Geschmackvoll eingerichtetes Zimmer mit gedämmter Beleuchtung, einem großen Bett mit Schnallen zum Fixieren (hätte ich irgendwie auch mal Bock drauf) und der Massageliege. Sie erklärte mir dann erstmal den Ablauf und bot mir dann die Dusche und etwas zu trinken an. Liebe Mitstecher, alleine die Dusche macht den Unterschied aus. Riesengroß ohne die übliche Bodenwanne. Schon mal geil. Da kommt Freude auf. Zurück im Zimmer wollte ich ihr dann erstmal das Geld geben, aber die Frau ist bei diesem Thema sowas von entspannt. Weiterer Pluspunkt!
Habe mich dann bäuchlings auf die Massageliege gelegt und wurde mit einem leichten Tuch zugedeckt. Es sind am Anfang alles sehr leichte Berührungen, wie mit einer Feder. Sie fährt Dir mit ihren Fingern ganz langsam, wie Slowmotion, durch die Haare und über den Rücken, durch die Pofalte bis zu den Kronjuwelen. Das sensibilisiert irgendwie, lässt Dich Deinen eigenen Körper ganz anders erleben. Nach kurzer Zeit zieht sie dann das Tuch ganz langsam nach unten weg. Du hörst, wie sie sich auszieht. Wenn sie am Kopfende steht und ihre Hände über Deinen Rücken fahren, spürst Du ihre weichen Brüste auf Dir. Sie setzt diese auch ganz bewusst ein, indem sie zum Beispiel mit ihren Brüsten ganz langsam Deinen Arm entlang streift und Dir ihre volle weiche Brust in die Hand legt und Du mit Deinen Fingern leicht ihre Warzen berührst und streichelst. Das mag alles nichts für die Rein-/Rausfraktion sein, aber ich habe es extrem genossen.
Ich hatte manchmal das Gefühl, dass ich von drei Händen massiert werde :-) Die Massage wird dann immer intensiver und irgendwann legt sie sich mit ihrem ganzen Körper auf Dich drauf und das fühlt sich so verdammt gut an. Plötzlich knabbbert sie an Deinem Ohrläppchen und haucht Dir ins Ohr, dass Du Dich jetzt auf den Rücken drehen kannst, wenn Du bereit bist. Und wie ich bereit bin ;-) Nach weiteren sehr gefühlvollen Massage- und Streicheleinheiten spreizt sie Deine Beine und hockt sich zwischen sie auf die Massageliege. Mit sehr viel Öl, und darauf fahre ich voll ab, massiert sie Dir Dein bestes Stück. Das hat nichts mit einer üblichen Handentspannung bei Erotikmassagen mehr zu tun. Es ist wie ein Tanz, den ihre Händen an Deinem Schwanz vollführen. In jede nur erdenkliche Richtung bewegen sie sich, immer beidhändig. Sie hat eine Grifftechnik drauf, die ist einfach nur geil und ich bin happy, dass ich keinen Druck im Rohr habe und ihre geile Schwanzmassage für eine, für meine Verhältnisse, wirklich lange Zeit genießen kann. Sie schaut Dich bei dieser Massage sehr genau an, es ist fast ein fixieren mit ihren Augen. Du fühlst, sie hat die Kontrolle übernommen und spielt mit Tempo, Intensität und Grifftechnik. Man möchte sie irgendwann nur noch auf den Schoß ziehen und von ihr hart geritten werden. Das ist dann auch der Moment, wo Du das Gefühl hast, sie pumpt Dir gerade den Schwanz leer, während Du Dich an ihren Titten festhälst und diese fest knetest und schließlich einen gigantischen Orgasmus erlebst.
Sorry Leute, wenn ich das so ausführlich beschreibe, aber ich habe gerade das Gefühl, ich erlebe es nochmal
Danach geht es dann zum gemeinsamen Duschen und sie seift Dich dabei so gründlich ein und wixt Dir leicht Deinen Schwanz während Du ihre Brüste streichelst, dass es einfach nur geil ist. Sehr angenehm auch, dass man dabei aufgrund der Größe nirgendwo an eine Duschwand anstößt. Im Zimmer angekommen gebe ich ihr das Geld und ein Trinkgeld, weil ich denke, so eine Leistung und diesen Service sollten man wirklich honorieren. Vielleicht noch ein Tipp. Ich wollte zuerst nur 45 Minuten machen und habe mich aber auf 70 Minuten überreden lassen. Macht nicht weniger als 70 Minuten, es lohnt sich wirklich. Sie ist die Art von Frau, die auf der einen Seite sehr einfühlsam ist und auf der anderen Seite der Typ, mit dem man jederzeit auch ein Bier trinken würde Wiederholungsgefahr 120%
Antwort erstellen         
Alt  25.03.2016, 21:10   # 681
Maikäfer
 
Benutzerbild von Maikäfer
 
Mitglied seit 14. August 2012

Beiträge: 47


Maikäfer ist offline
Liebe, bildhübsche Nadja,

auch, wenn ich mich in verschiedenen Passagen wiederholen sollte, möchte ich diese Zeilen schreiben.
Die Vertrautheit steigt mit jedem Besuch bei Nadja und das ist ein wunderbares Gefühl.
Was ich an Nadja, auch besonders schätze ist, dass Nadja sehr gerne lacht und man(n) wirklich viel Spass mit ihr hat.
Auch nach meinem heutigen, 4 stündigen Besuch war ich, wie bis jetzt immer, restlos begeistert, besser geht es nicht.
Ihre Aufmerksamkeit, ihr Einfühlungsvermögen und ihre liebevolle Art löste in jeglicher Richtung ein äußerst angenehmes Gefühl in mir aus.
Nadja, ist in ihren Massagen auch sehr variabel, jede ihrer Massagen verlief bis jetzt anders.
Bei Nadja´s Massagen ist nicht nur der "Höhepunkt" ein besonderes Erlebnis, sondern Nadja beherrscht es, dir ein Highlight nach dem anderen zu bescheren,
vom Anfang bis zum wunderbaren und erlösenden Ende.
Liebe Nadja, die Zeit heute mit Dir, war einfach wunderschön und hat meiner Seele sehr gut getan. Danke!

Ich wünsche Dir und auch den Lesern, ein schönes Osterfest

Antwort erstellen         
Alt  23.03.2016, 21:10   # 680
der Rob
 
Benutzerbild von der Rob
 
Mitglied seit 21. May 2015

Beiträge: 59


der Rob ist offline
Der Rob...

...war auch schon da. Macht Termin per Sms. Gleich auch Beschreibung für die neue Tür erhalten - Fort Knox gegen Unbelehrbare, köstlich. Steht der Rob so vor der Tür und hört die Heels auf dem Fliesenboden klappern.
Da kommt fast ein bisschen Western-Feeling auf. Wer's gehört hat weiß Bescheid.
Dann öffnet Nadja die Tür. Der Rob zunächst überrascht, das Fräulein hat mit den einschlägigen Fotos nicht mehr ganz so viel gemein. Keine Beschwerde an dieser Stelle, aber dennoch. Nun ja. Ganz freundliches Wesen die kleine Nadja. Erstmal ein paar grundlegende Themen geklärt. Dann zur Dusche. Das Ambiente dort ist schon eher gehoben, wirklich ansprechend.
Im nächsten Schritt wird er erstmal ans Bett geschnallt. Das hat er ja eigentlich nicht so gern. Dann auch noch die Augen verbunden, so dass sie ihn erstmal ein bisschen quälen kann. Also Massage kann sie echt gut. Mangels optischer Verbindung konnte der Rob nur raten, welches Körperteil ihn da gerade streift. Ganz interessant aber für den Rob nicht alltagstauglich.
Anschließend dann die übliche Standardnummer, die hier schon zur Gänze beschrieben wurde. Alles in allem eine professionelle Dienstleistung. Und genau deshalb kam dem Rob nicht so recht Freude auf. Er empfand es als eine Spur zu professionell. Man fühlt sich als Kunde, der man ist. Jedoch lässt sie etwas Nähe vermissen. Kann man sicher auch zu viel verlangen für den ersten Treff. Vielleicht stimmt auch die Chemie nicht. Jedoch hat der Rob nach bisher einschlägigen Erlebnissen schon andere Erfahrungen gemacht und daher besondere Ansprüche. Fazit: gutes Etablisment, gute und absolut saubere Dienstleistung, Wiederholungsgefahr hier individuell jedoch eher gering.
Dennoch ein nettes Erlebnis. Vielen Dank und schöne Ostern.
__________________
Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli.
Bonus vir semper tiro.
Cessante causa cessat effectus.
Antwort erstellen         
Alt  23.03.2016, 09:03   # 679
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.571


woland ist offline
Cool

Ja, sie versteht's, unsere Naddel. Rekorde in der Aufmerksamkeit und im Zuspruch, und der Zuspruch weniger von der PR-Arbeit, sondern von Ihrer Zuwendung zu ihren Gästen, die sie bei der Massage vielleicht noch intensiver auslebt als beim "normalen" Pay6. Jedenfalls ist Massage jetzt ihr Ding und, so wie sie sozialisiert ist, zieht sie auch ihre Kolleginnen mit. Ich bin überzeugt, dass das zum Vorteil aller ist.

Im Ggs. zu vielen Massageberichten möchte ich hier nur ein paar kleine "technische" Details ihrer Massage erwähnen, statt über Anmeldung, Begrüßung und Abschiedsbussis zu berichten. Als Erstes musste ich meinen Ehering ablegen ... nein, sicher nicht aus moralischen Gründen! Nach kurzer Zeit auf der Liege kriegte ich meine Augen praktisch nicht mehr auf - der große Spiegel an der Wand hatte keine Bedeutung mehr. Ich versank in Nadjas ruhigen und konzentrierten Berührungen. Z.T. war ich zugedeckt und insbesondere waren die Füße warm eingepackt. Ich glaubte ganz gut zu wissen, wie es abläuft, insofern war ich bei ihr zunächst nicht auf einer Entdeckungsreise, bei der im Kopf ständig die Analyse mitläuft: "Welches Körperteil zeigt sie mir, was tut sie da?" Manche ihrer Berührungen dürfen ruhig ihr Geheimnis bleiben, ich hatte mich vollständig auf das Fühlen eingestellt.

Und da gab es dann doch Dinge außerhalb des Standards: Ein Hauch auf die Ohren ist für mich eine hocherregende Sache. Nadja fügte noch die Berührung mit ihren Nippeln dazu (wer kann, die kann). Das hätte ich gern noch viele weitere Sekunden gespürt. Auch führte sie ihre Brüste an meinen Armen entlang; bei den Händen angekommen verbot es sich allerdings, zuzugreifen sondern ich sollte auch hier nur ihre festen Nippel in der Handfläche spüren - erspüren. Bei ihren Griffen an den Penis scheinen neue dazu gekommen zu sein, so von der Art "100.000 V". Keine Ahnung, welche von den Dutzenden an gelernten Griffen sie angewandt hat, aber an sich selbst kann man das garantiert nicht nachmachen; das können wahrscheinlich nur Frauenhände und, um es zu betonen, höchste, wenn auch professionelle Einfühlsamkeit und das geistige Engagement. Nur damit wird die guten erotischen Massagen innewohnende Intensität erreicht, was auch erklärt, warum man beim Paysex nur selten derart intensive Ejakulationen erlebt. So hat es auch mich am Ende kräftigst durchgeschüttelt und dabei habe ich das Gefühl gehabt, bis an die Decke zu spritzen.

Danach erst mal längere Ruhe. Meine Augen waren so "zugeklebt" und mein Körper so tiefenentspannt, dass es mir schwer fiel, mich zu erheben, als Nadja wieder lautlos herein kam mit einem Glas Wasser. Auch in der Dusche mit Nadja war ich ganz passiv, genoß nur die Reinigung vom Öl. Erst beim Weggehen konnte ich noch einmal die sehr gelungene und geschmackvolle Gestaltung des Korridors bewundern mit dichten Vorhängen vor allen Türen (Schallschutz). Und verstand dann auch, warum es während der ganzen Zeit so wunderbar ruhig geblieben ist: Es gibt keinen Klingelknopf mehr, kein Laufpublikum, und das ist nicht nur für uns Gäste angenehm, sondern auch für die Frauen, selbst wenn auf diese Weise mal eine Laufkundschaft verloren geht. Sie versteht's halt, die Nadja.
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)

Antwort erstellen         
Alt  22.03.2016, 21:35   # 678
RamonZarate
 
Mitglied seit 23. January 2013

Beiträge: 54


RamonZarate ist offline
Wie es der Zufall so will: Ich hatte heute mal wieder ein Date mit Nadja, bat vorab um extra leidenschaftliche Zungenküsse und siehe da - ein absoluter Knaller wars! Aber von vorn:

Frisch geduscht lag ich nackt auf dem Bett, bis Nadja inklusive der vorher erbetenen Augenbinde hereinkam. Diese wurde mir dann auch sofort angelegt, und aus der Spontanität heraus wollte ich auch noch gleich an Händen und Füßen am Bett festgebunden werden. Diese 4 Schlaufen sind ja nicht nur zur Verzierung da. So verschnürt bot mir Nadja zuerst ihre Brüste zur Begrüßung an, gefolgt von intensiven Zungenküssen. Dabei drückte sie mich immer wieder auf die Matratze oder zog mich an den Haaren, wenn ich zu sehr zappelte. Ich spürte ihre Dominanz, es war ein Traum. Die Kuss-Harmonie funktionierte bestens, aber wie Nadja schreibt, dazu gehören immer 2.

Nun erfolgte ein kleiner Ausblick in Nadjas Massagekünste. Warmes Öl auf Oberkörper und Intimbereich, etwas Body2Body und Handeinsatz - da musste ich mich schon recht zusammenreissen. Auf der einen Seite war es schade, dass ich den bestimmt reizvollen Anblick nicht sehen konnte - auf der anderen Seite erlebte ich diese glitschig-erotische Nähe umso intensiver. Hammer! Zum Abschluss setzte sich Nadja auf mich, überließ mir jedoch die Arbeit. Aufmerksam und umsichtig wie Nadja eben ist weiß sie, dass ich besser klarkomme, wenn ich den Rhythmus selbst bestimmen darf. Ohne Sehen und Tasten, dafür mit Nadjas Zunge im Hals und ihrem glitschigen Traumkörper auf mir, kam das Ganze zu einem unglaublich befriedigenden Abschluss.

Unterm Strich war das mit eine der besten Erfahrungen ever, daher (noch ein weiteres Mal) vielen Dank an Nadja! Ich bin immer noch hin und weg!
Antwort erstellen         
Alt  18.03.2016, 13:13   # 677
Lust-Lounge
Für Kenner & Genießer
 
Benutzerbild von Lust-Lounge
 
Mitglied seit 10. March 2008

Beiträge: 906


Lust-Lounge ist offline
Cool

Lieber CantBuyMeLove,

danke für deine Zeilen. Ich möchte kurz was dazu sagen.

Bei so einem intimen Date spielen immer 2 Personen eine Rolle.
Du trägst dazu genauso bei wie meine Wenigkeit.

Und küssen ist nicht gleich küssen. Da ist deine Mitarbeit und dein
Können genauso gefordert, damit es gut wird.

Von deiner Seite kam da nicht wirklich viel rüber und ich kann dann
leider nicht zaubern. Deshalb bin ich dann aufs busseln umgestiegen, da ich
den Eindruck hatte … Du magst gar nicht wirklich küssen.
(Dafür frag ich aber vorher immer, ob es was gibt, was man(n) nicht
mag).

Schönen Tag noch
__________________
Gruß & Kuß


Nadja
www.lustlounge.de
0151 - 56000332

Berichte:
Nadja
Charly Massageberichte
Jacqueline
Antwort erstellen         
Alt  18.03.2016, 09:56   # 676
Valido
 
Mitglied seit 23. January 2012

Beiträge: 464


Valido ist offline
Selten so gelacht!

Zitat:
War dann leider auch irgendwie ein upturner.
😄😄😄😄😂😂😄😄😄

Valido
__________________
If you're not living on the edge - then you're taking up too much space ! NO FEAR
Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:15 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City