HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Amateursex
WARUM ich zu Huren gehe ... ?

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Bayern
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  13.06.2010, 00:05   # 1
nachtbar
Der Scout
 
Benutzerbild von nachtbar
 
Mitglied seit 17. May 2009

Beiträge: 2.110


nachtbar ist gerade online
FKK Palmas - Saganer Straße 6, Nürnberg - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Lusthaus.jpg   Foto_5.jpg   Foto_3.jpg   Foto_2.jpg   Foto_4.jpg  

Zitat:
http://www.fkk-palmas.de
Tel.: 0911-5286270
Saganer Straße 6, 90475 Nürnberg

Ich war auf der Neueröffnungsparty des Fkk-Palmas. Eintritt 39 Euro oder 19 Euro für 90 Minuten oder mit Freikarte aus der Umfrage, wenn man Glück hat wie ich. Der Club wurde komplett ausgebaut, was auch gut gelungen ist. Wo früher die Spinde waren, sind jetzt die Spinde der Mädels. Unsere Spinde sind dort, wo früher die Sauna war. Die jetzige Sauna ist im neuen Bereich mit Blick auf den Bar-und Aufenthaltsraum. Daneben zwei Duschen und ein Whirlpool. Auch Liegen zum Ausruhen gibt es dort, ebenso im kleinen, gemütlichen Garten. Beides gefällt mir sehr gut, genauso der Aufenthaltsraum, kleines Manko dort ist das Licht. Gerade beim Essen zu dunkel und die Bühne ist garnicht beleuchtet.
Die Zimmer sind noch die alten, es gibt nur 5 davon, was sicher an manchen Tagen zu Wartezeiten führen kann. Ein Bekannter hatte Pech und wartete 40 Minuten auf ein Zimmer, ich hatte ein besseres Timing und mußte nur mal 5 Minuten warten. Mein Glück war auch , daß ich zweimal das wohl schönste Zimmer mit dem Whirlpool erwischte.
Das Personal war sehr freundlich und echt auf Zack, ein besonderes Lob für die Reinigungsfrau, die alle Hände voll zu tun hatte.
Das Essen war sehr gut, nur die Plastikteller und das Plastikbesteck finde ich nicht so toll. Dafür habe ich noch nie ein Tiramisu gegesen, das so phantastisch schmeckte.
Ein Kino gibt es nicht, aber auf zwei Fernsehern laufen wohl Pornos, wenn nicht Fußball läuft wie gestern.
Zum Stichwort Bälle fällt mir Bettie Ballhaus ein, die als Showgast da war. Ich kannte sie vorher nicht und sie ist vom Aussehen her auch nicht mein Typ, aber ihre Auftritte waren richtig gut. Sie machte ihre Show im gesamten Raum und bezog alle Männer mit ein. Dagegen hätte man auf die Coyote-Girls durchaus verzichten können, sie waren zwar recht hübsch, aber hatten kaum Ahnung von Show und Tanzen, geschweige denn von erotischem Ausschenken der Getränke.
Nun zu den Mädels, ich schätze es waren ungefähr 30 anwesend, teilweise auch welche die schon im alten Club waren wie Lavinia, über die ich schon berichtet habe. Die Mädels waren ganz verschieden angezogen, von ganz nackt bis zu bekleidet mit Bikini war alles dabei. Mir fiel sofort eine schlanke,hellhäutige Brasilianerin auf, die einen scharzen Strapsgürtel und ein schwarzes Korsett trug, bei dem die Brüste frei blieben. Diesen großen Hammerbody mußte ich haben. Ich setzte mich zu ihr aufs Sofa und wir sprachen erstmal über Preise und Service. Es ist halt in Bayern nicht so einfach, aber nach 20 Minuten erzielten wir eine Einigung und gingen nach oben. Die halbe Stunde kostet 50 Euro, den Rest muß man mit dem Mädel klären. Christine war das Geld auf jeden Fall mehr als wert (Note 1).
Beim zweiten Zimmergang wollte ich mir langwierige Verhandlungen ersparen und entschied mich für eine gute Bekannte: Alexandra(Ex-Liana) aus Rußland, für mich die zärtlichste Versuchung seit es Clubs gibt(Note 1).
Fazit: Fkk-Palmas kann sich durchaus zu einer Alternative zu meinen Stammclubs entwickeln, wenn die Besetzung an normalen Tagen ähnlich bleibt.


Zitat:
hier geht´s zum SMALL TALK Thread...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  15.11.2018, 07:27   # 1900
Sarrazin
 
Mitglied seit 6. December 2009

Beiträge: 251


Sarrazin ist offline
Isa & Jasmin

Das nennt sich übrigens Gerontophilie
Aber schön, dass du nach 10 Jahren mal berichtest 👍
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.11.2018, 23:56   # 1899
gary4711
 
Mitglied seit 15. June 2008

Beiträge: 1


gary4711 ist offline
Smile Besuch und Zimmer mit Isa und dann Yasmin

Ja ich wollte jetzt auch mal von meinen Erfahrungen berichten. Ich war letzte Woche im Palmas und hatte mich dann schnell für Isa entschieden, Sie ist eine richtig nette und attraktive Frau. Nach kurzer Unterhaltung ging es auf Zimmer und ich muss sagen das war der Absolute Hammer. Sex So wie Mann sich das vorstellt !! Wir waren bestimmt eine gute Stunde in Aktion. Note 1 mit Stern kann nur sagen. Das war mein bestes Pay Sex Erlebnis das ich bis jetzt hatte und das waren schon einige :-) Naja das ich dann nach ca. 1. Stunde mich für Yasmin entschieden habe kann ich bis heute nicht verstehen. Okay war mit Ihr in diesen kleinen Zimmern im hinteren Bereich. Was da so passiert ist hat mir das erste Erlebnis total versaut. Kein Küssen das tut Weh und ihre Brüste sollte ich auch nicht so fest anfassen. Nur gezicke und ich glaube schon das ich eher der attraktive FKK Besucher bin. Nach 20 Minuten habe ich dann abgebrochen und ihr die 50 überreicht, Sie wollte mehr :-( Ich wusste zwar nicht warum weil das ganze nicht mal 10€ Wert war.
Okay das zweite Erlebnis vergesse ich mal schnell und das nächste mal bleib ich bei Isa. Meine Nummer 1
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.11.2018, 16:12   # 1898
Sheldon007
Sheldul meu
 
Mitglied seit 4. January 2016

Beiträge: 339


Sheldon007 ist offline
@IncognitoNM
Zitat:
Domininia - nur Laufhausniveau
Ihr Name ist eher Dominika. Ich kenne sie noch aus Inselzeiten. Eine ganz liebe Maus, wunderschöne Augen. Ich glaube sie braucht etwas mehr Anlaufzeit, dann wird sie zur Schmusekatze.

Zitat:
... junges, hübsches, schlankes Mädel mit langen Strapsen. Lange Schwarze Haare, rote Lippen. Gibs da schon Erfahrungswerte?
Könnte Ioana sein. Super hübsch, aber ZK und Katze streicheln ist erstmal Aufpreis pflichtig. Lässt aber mit sich reden. Mir war sie jeden Euro wert!

... aber das sind sie mir ja irgendwie alle ... seufz

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.11.2018, 09:51   # 1897
IncognitoNM
 
Mitglied seit 1. March 2018

Beiträge: 108


IncognitoNM ist offline
Domininia - nur Laufhausniveau

Anfänglich hielt ich sie für eine Schwester von der abgewanderten Alina, aber nein, ihre Schwester heißt Sofia und schafft auch wie sie vorher im Hawaiipuff an.

Ich habe eine normale Nummer für 50 Euro gebucht. Das habe ich auch erhalten. Sie hat mich zwar eifrig geritten, auch ihre Pussy war für meinen Geschmack auch recht eng, Missio und Doggy war auch korrekt, aber wenigstens eine gespielte Zuneigung hat doch sehr gefehlt. Ihr Kopf war generell von dem Meinigen abgewant. Nicht mal ein Körperküsschen hat es gegeben. Mundgeruch oder dergleichen hatte ich bestimmt nicht.

So ist es halt eine absolut austauschbare Nummer geworden. Dafür brauche ich keine 50 Euro bezahlen. Da bleib ich lieber zu Hause und schüttel meine Palme selber.

Schulnote 3


Vor dem DJ Pult sah ich in der vergangenen Woche ein junges, hübsches, schlankes Mädel mit langen Strapsen. Lange Schwarze Haare, rote Lippen. Gibs da schon Erfahrungswerte?

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.11.2018, 13:01   # 1896
promenade
 
Mitglied seit 12. August 2010

Beiträge: 135


promenade ist offline
Jessy - nur Laufhausniveau

Jessy und ich haben uns eigentlich die meiste Zeit ignoriert. Ich finde sie durchaus sehr hübsch, aber sie verhält sich üblicher Weise zu ruhig und introvertiert. Es sei denn jemand gibt Schampus aus, dann schallt ihr Lachen auch mal über den Innenhof.

Neulich sprach sie mich dann mal direkt an und ich lies mich auf einen Zimmergang ein, natürlich auch, weil im Forum vor einiger Zeit positiv berichtet wurde. Habe keine Serviceabklärung betrieben, da ich fälschlicher Weise davon ausging, dass sie bei einem Stammgast ein gutes Grundniveau anbieten würde. Da habe ich mich dann aber getäuscht. Auf dem Zimmer bekam ich Laufhauskost, zumindest stelle ich mir das so vor, war da noch nie. Das einzig Positive: Es gab keine Verkaufsgespräche.

Die Hoffnung auf ZK erfüllte sich nicht. Es gab ein paar Körperküsse und dann begann sie auch schon sich händisch mit der Körpermitte zu beschäftigen und ohne weitere Absprache über das noch deutlich uninspirierte Teil einen Kondom zu montieren. Dann folgte sofort das Blasen, was ich als eher oberflächlich wahrnahm. Allerdings setzte sie sich in Griffweite, sodass ich zumindest die Hand ein wenig auf Erkundungstour schicken konnte. Fingern habe ich allerdings in dieser Situation gar nicht probiert.

Nach wenigen Minuten sollte es dann von ihr aus ins Ficken übergehen. So richtig in Fahrt gekommen, war ich aber immer noch nicht. Jetzt war es mir aber auch schon relativ egal und da mich das Blasen eh nicht überzeugt hatte, stimmte ich zu. Es gab einen ordentlichen Klecks Gleitgel und - ich spürte praktisch keinen Grip. Und das, wo ich immer höre, ich würde eine Anaconda im Gepäck haben . Da reicht bei mir dann leider auch kein schöner Anblick, wenn es keine Reibung gibt.

Nach eine Weile brach ich das Spiel ab und willigte auf eine Handentspannung als Finale ein. Die war dann allerdings so was von mechanistisch, dass ich fast lachen musste. Es hatte nun gar keinen erotischen Reiz mehr, dazu hatte sie sich auch noch außer Reichweite gesetzt. Habe das Mädel dann von ihrem schweren Job erlöst und meine Ladung für eine meiner Favs aufgespart, die sich später darüber scheinbar sehr gefreut hat

Fazit: Wir ignorieren uns wieder
Antwort erstellen         
Alt  08.11.2018, 18:16   # 1895
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.009


Gemmazimma ist offline
@ el_colote: Naja von fangen kann eher keine Rede sein, das muss man schon selbst machen, tut man aber gerne in dem Fall. Aber in der Tat, Ada ist schon eine ganz liebe Maus.

2 Jahre lang haben wir uns nicht einmal ignoriert, bis wir mangels Alternativen zu früher Stunde, sowohl für Ada als auch für mich, durch meinen Mitfahrkumpel mann123 verkumpelt wurden. Nach 3 Sekunden und dem ersten Lächeln von ihr habe ich mich geärgert, sie noch nie angesprochen zu haben.

Diesen Sommer durfte ich sie einige Male am Pool ummeshelden mit ganz schön Tuchfühlung bzw. auch ohne Tuch herrlich, wie mit der eigenen Freundin. Keinerlei Zeitdruck dabei von ihr, immer war ich es dann, der es nicht mehr aushielt und aufs Zimmer drängte. In unserem meistens sonnendurchfluteten Schlafzimmer zur Südseite fielen wir übereinander her, als hätten wir uns Wochen nicht gesehen (haben wir auch nicht)

Antwort erstellen         
Alt  08.11.2018, 17:58   # 1894
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 913


el_coyote ist offline
Thumbs up

nach ein paar wochen pause zogs mich wieder ins palmas. liegt für mich unschlagbar günstig, ich komm dort hin, auch ohne spritverbrauch oder nen obolus an den vgn abdrücken zu müssen.

der frühe vogel fängt den "wurm": ob wir 12uhrgäste so mickrig bestückt sind, überlasse ich der fantasie der leser. ich finds jedenfalls ein passendes wortspiel, denn wer um die zeit schon auf kundschaft aus ist, hat einfach ne professionellere grundeinstellung. und die zahlte sich, nicht zum ersten mal, für ada aus.

@gemmazimma, auch ein verehrer von ihr, den ich leider noch nie traf, hat eigentlich schon fast alles wesentliche über sie berichtet. ich füg noch hinzu (hoffe sie ist nicht böse, wenns dann von anderen abgefragt wird): sie kann prima massieren. klar, dass sie dabei sich allmählich ans gemächt hinarbeitet und irgendwann sagt: "jetzt aber figgen", der rückenentspannungseffekt ist aber nicht zu verachten.

ich war rundum höchst zufrieden. dass sie weder raucht oder tätowiert ist, ihr körper frei von silikon und nagelprothesen: lauter weitere pluspunkte. und hell im kopf isse sowieso.

ich habe fertig.
Antwort erstellen         
Alt  08.11.2018, 08:58   # 1893
splizzt
 
Benutzerbild von splizzt
 
Mitglied seit 20. November 2003

Beiträge: 98


splizzt ist gerade online
Daria

Das drumherum des Clubs lass ich aussen vor, da es hinlänglich bekannt ist.
Montag 05.11.18: Daria; dunkle Haare, Pferdeschwanz, Tatoo rechter Knöchel ca 10 cm lang und eins in Schriftform vom linken Handgelenk bis in den vorderen Unterarmbereich.Toller Körper und insgesamt sehr ansehlich.
Die Anmache von ihr war recht simpel aber effizient. An der Bar vom Venezia setzte sie sich neben mich, fing ein Gespräch an, strich hier und da über den Oberkörper und tastete sich mit den Finger zwischen die Beine. Nach einigen Antworten meinerseits und spielen ihrerseits dauerte es nicht lange bis die Lampe "Zimmer gehen" hell im Hinterkopf brannte.
Der Zimmergang war durchwachsen. Fingern Aufpreis; Körperküsse Aufpreis; und und und.
In der CE lediglich Sex mit ficken, lecken, blasen. Aber nur eine Stellung. Alles andere Aufpreis. Ich hirni ließ mich zu einer hunderter Nummer verführen; mann oh man man klärt das vor dem zimmern und nicht drin.
Insgesamt war es dann eine normale Nummer ohne Highlights oder grottenschlechtes. Es gibt besseres und schlechteres.
Beim blasen musste ich ihre Hand wegnehmen. Sie packte fest zu und saugte lutschte die Eichel hart. Puhh gerade nochmal gut gegangen ; sie wollte wohl, dass ich gleich komme. Die Muschi war wirklich lecker. In den Stellungen ging die gut mit. Gut gefallen hat mir das Reiten, das tat sie langsam und genussvoll. Das auszucken etwas zu kurz aber noch okay. Das säubern wurde von ihr ordentlich vorgenommen. Nach 25 Minuten war ich wieder an der Bar.

Antwort erstellen         
Alt  07.11.2018, 16:50   # 1892
Uhrmacher66
Tickt richtig!
 
Benutzerbild von Uhrmacher66
 
Mitglied seit 10. July 2006

Beiträge: 579


Uhrmacher66 ist offline
Es ist ja schon erstaunlich, daß unser umtriebiger und schreibfreudiger Kollege Zungenschlag seine Finger, vor allem seinen Elften genau von meinen Favoritinnen läßt, nämlich Delia und Madeleine.
Wobei Madeleine nicht nur optisch und ficktechnisch in der Championsleague spielt, sondern - für mich sehr wichtig - auch haptisch! Das ist vor allem deshalb bemerkenswert, weil Madeleine ja nicht mehr die allerjüngste im Palmas ist. Sie ist am ganzen Körper fest und straff, da schwabbelt nix! Da können selbst deutlich jüngere Grazien oft nicht mithalten.

Bestes Beispiel: letztens hatte ich das Vergnügen mit einer sehr hübschen, sehr jungen Lady, Anais oder so, angeblich Cousine der Micaela mit dem Röntgenblick. Ja, sie war bemüht, aber trotzdem wars nix. Fängt schon mal damit an, daß ich lieber fest und Silikon als weich und Natur mag. Außerdem stelle ich immer wieder fest, daß ich aufgrund zunehmendem Alters meinerseits mit ganz jungen Frauen nicht mehr so viel anfangen kann.

In letzter Zeit war ich ein paarmal Dienstags im Puff. Das ist gar nicht mal so schlecht, das Palmas ist dann ziemlich leer, die ganzen Freikartensammler erholen sich, man hat freie Auswahl an Parkplätzen direkt vor der Tür, die Musik ist nicht so unerträglich laut wie an anderen Tagen, alles ziemlich entspannt.
Und gerade am Dienstag vor einer Woche (30.10.) war das Line-up sehr gut, gestern (6.11.) ging es so.
Es ist natürlich ratsam, sich vorher zu vergewissern, ob die jeweiligen Favoritinnen anwesend sind, einfach so mal reinschauen würde ich Dienstags nicht.

Ach ja, auf dem Zimmer - die sind Dienstags auch noch in besseren Zustand - war ich auch, natürlich Madeleine, und sonst keine

Im Anschluß habe ich ihr am Wertfach eine angemessene Anzahl an Bitchcoins überreicht, das mache ich dann ganz bewußt ein bißchen umständlich. Vor allem wenn sich in der Nähe noch ein paar so Servicenieten, Frauen mit Röntgenblick oder Sparfüchse, oder besser gesagt Sparkarpfen, aufhalten. Die sollen durchaus sehen, daß eine schöne Frau mit gutem Service nicht nur Peanuts verdienen kann.
__________________
Es reicht nicht, dumm zu sein, man muß es auch bleiben wollen!
Antwort erstellen         
Alt  07.11.2018, 14:35   # 1891
Poker6
 
Mitglied seit 10. February 2011

Beiträge: 285


Poker6 ist offline
Thumbs up Madeleine und Isa

Madeleine , ist übrigens auch eine " Globe Frau" , wobei sie weit länger und öfters dort war wie Delia. Madeleine ist daher servicetechnisch schon sehr gut und optisch in der Champions League . Ich war Mo mal wieder mit ihr. Es gab ein angenehmes Gespräch, sehr schöner GF6, 69 sehr gut, kü, sex sehr gut. Hier kann man nicht viel falsch machen ... . Note 1.
Isa war auch wieder sehr gut mit sehr liebevoller Vor- und Nachsorge. Note 1.

Ich finde es nicht schlimm, wenn die Frauen servicetechnisch Grenzen setzen, da jede Frau sich auch wohlfühlen muss, wobei die Grenze nicht unter Clubstandard liegen sollte.

Globe und ZK ist halt auch etwas dehnbar, man bekommt einen ZK während des Anbahnungsgespräch, dann sind 130 CHF statt 80 CHF fällig, auf dem Zimmer kommt es dann von Frau zu Frau an , wie das Verhältnis von Kü und ZK ist....
Es gibt auch Frauen, die je nach Club und Honorartarif unterschiedlichen Service und Leistungsumfang bieten.

Antwort erstellen         
Alt  07.11.2018, 12:25   # 1890
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.073


Zungenschlag ist offline
Post

Hatte noch was erwähnen wollen, das LineUp vom Montag u.a. (erwähne mal nur Girls mit einigen Fans hier im Forum):

Abby, Ada, Amy, Andra, Carina, Daria (wieder zurück im V), Delia, Ella, Evelyn (orig.), Giulia, Isa, Jessica, Kassandra, Larissa (hat auch einige Massage-Fans!), Madeleine, Maria, Micaela, Ramona (V), Selena (P), Vanessa (P), Yasmin

und etliche andere, die ich jetzt vergessen habe (oder wollte).

Mein besonderer Dank geht an Sara aus dem V, weil sie meinen Spindschlüssel fand und dafür sorgte, dass ich ihn schnell wiederbekomme.

Zu der sehr hübschen und meist netten Micaela (Mikaela, etc.) gibts auch etwas zu sagen: in letzter Zeit häufen sich gleichlautende Aussagen von Kollegen: die mache jetzt besseren Service als früher, VIEL besseren...
Spätestens seit ihr persönlicher "Sheldon"-Dauer-Sponsor (nicht der hier vom Forum) abgesprungen ist, haben sich (vereinzelte, sehr große Fans gab es schon immer) mittlerweile etliche mir bekannte und glaubwürdige Kollegen recht positiv geäußert. Einer, der oft sehr ähnlich über die Girls denkt, meinte z.B. am Montag: probiers unbedingt nochmal mit ihr, die hat sich echt geändert und ist super geworden...
Prinzipiell gerne, voll mein Typ. Spricht nur eines dagegen: Frau würdigt mich keines Blickes mehr, seit ich vor einiger Zeit ein Zimmer mit ihr radikal und unvermittelt abbrach, bevor es richtig losging, weil ich mich wirklich verarscht fühlte.
Dennoch: ich bin nicht nachtragend (auch nicht mit meinem Geld), aber ich glaube diese gehäuften, sehr positiven Berichte zu 100% und denke, dass jedes Girl mit gutem Service, noch dazu so eine hübsche, Beachtung finden sollte. Ob sie nur mit Stammgästen, generell oder nur bei "Sympathie" toll ist? Ihr werdet es schon herausfinden, ich werde da vermutlich nichts mehr aus eigener Erfahrung berichten können...
Klar ist jedenfalls: wenn sie will, kann sie super sein! Offensichtlich will sie jetzt seit längerem auch mit mehr Männern als früher...


Eine andere, die mich überhaupt nicht mag, ist ja die hübsche Delia. Wir waren nie zusammen auf Zimmer. Hauptgründe für mich: ich mag keine Silikon-Brüste (ihre sind aber schön) und ich vermutete stets, dass wir absolut nicht miteinander harmonieren würden im Zimmer. Muss ja auch nicht.
Von ihrer Seite kann ich nur spekulieren: bin ihr wohl unsympathisch seit ich sie vor langer Zeit mal angeraunzt habe, weil sie mich halb umrannte und sie etwas schnippisch mit mir war. Und weil sie von Kolleginnen weiß, was ich für Service mag und sie sich den vermutlich nicht mit mir vorstellen kann. Was ich daher wirklich gut von ihr finde: sie ist ziemlich konsequent bei der Auswahl ihrer Gäste und wenn es ihr nicht passt, dann verzichtet sie lieber auf das Geld. Und gerade diese Einstellung schätze ich bei den Girls! Das nehme ich absolut keiner krumm, auch wenn es hier mal gegen mich geht. Ist doch besser für beide Seiten.
Andererseits: wer im Globe gearbeitet hat, dürfte da eigentlich kein größeres Problem haben, weil das da alles vorausgesetzt wird...
Jedenfalls auch hier: positive Berichte häuften sich besonders 2018 und sie hat einige treue Stammgäste. Schreiben ja auch etliche Kollegen hier im Forum über sie.


Auch mit Madeleine war ich noch nie, obwohl sie immer nett zu mir ist. Wieder dieses Silikon und meine Vermutung, dass wir beim Sex nicht harmonieren würden. Andererseits wurde mir am Montag schon heiß als sie mich sehr freundlich und herzlich begrüßte, man kennt sich ja schon länger und hat kein Problem miteinander...


Antwort erstellen         
Alt  06.11.2018, 17:18   # 1889
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.073


Zungenschlag ist offline
Auf dem Zimmer war ich auch. 2x Venezia, 1x Palmas, Entscheidung den Girls überlassen.

Zuerst mit Samantha (Palmas), die lieber ins Venezia mit mir wollte (mit dem Kollegen war sie aber im Palmas vorher oben). Die ist seit zwei Wochen da und hat ein sehr hübsches Gesicht, schöne Augen, dunkle Haare und was liebes an sich, tolles Lächeln. Figur nicht perfekt, mit mehr auf den Hüften, aber schon sehr lecker in meinen Augen. Ist schon länger im Job, aber erstes Mal FKK-Club. Sie machte mich lieb, aber doch recht zielstrebig an und erwähnte ungefragt auf mein Zögern, dass der Service wohl meinen Vorstellungen komplett entsprechen wird...
Ich ließ sie dennoch erstmal abblitzen, stellte aber in Aussicht, dass das absolut kein Nein ist und ich noch länger bleiben werde...

Ne Stunde später sah ich einen Kollegen mit ihr zurückkommen und fragte den einfach nach seinem Eindruck. Prinzipiell fand er sie super, aber Aufpreise bei der halben Stunde für ZK oder angenehmes Französisch verhinderten seinen ursprünglichen Plan nochmal zu einem späteren Zeitpunkt mit ihr zu gehen. Er meinte: so nicht, obwohl sie wirklich gut ist und sie ließ sich nicht umstimmen für 2x halbe Stunde...

Mit dieser Info winke ich sie bald darauf nochmal zu mir und meine, dass ich jetzt gerne mit ihr gehen würde, aber ich etwas schlechtes über sie gehört habe, was mich abhält. Ihre Antwort auf meine Konkretisierung: hey, dir habe ich doch schon gesagt, was du (ohne Extra!) erwarten kannst und absolut kein Problem, aber machen wir halt eine Stunde...
Da wir uns gleich recht sympathisch waren, akzeptierte sie dann auch bald, dass ich keine Stunde fest zusagen wollte, aber normalerweise sowieso länger als halbe bleibe, wenn es mir gefällt und ich darin kein Problem sehe, das aber sicher nicht vorher verspreche. Hängt an Sympathie, Tagesform und Gefallen. Das weiß ich doch echt nicht vorher...

Später am Ende nochmal darüber gesprochen und wieder herausgefunden: manche andere Girls erzählen der neuen Konkurrenz Bullshit und jene es genauso machen würden. Meine Gegenfrage: und, diese Girls haben Stammgäste, die häufig wiederkommen und du wahrscheinlich noch nicht, oder? Deine Gäste einmal und nie wieder, obwohl öfter im Club... (Kopfnicken...). Glaubst du wirklich, die anderen mit vielen Gästen machen das mit allen auch so? Manchmal vielleicht, aber sicher nicht generell...
Und warum erzählen die den neuen Girls dann sowas? Siehst du...

Und wenn du manchen Service nicht mit jedem machen willst ist das völlig OK, aber du musst weder mit jedem gehen noch in einem Club arbeiten, denn die Gäste sind hier enttäuscht, wenn so eine Extra-Politik gemacht wird und der übliche Service nicht geboten wird. Das macht den Club kaputt und die Gäste bleiben (nicht nur bei dir) weg, das spricht sich auch schnell herum...

Das schien zu wirken. Jedenfalls glaube ich, dass sie darüber ernsthaft ins Grübeln gekommen ist. Hat sich sogar ausgiebig und liebevoll über dies und weitere Tipps bedankt. Das mit der Stunde war ihr schon noch wichtig, weil nen Fuffi ist ihr offensichtlich schon zu wenig..., aber es besteht bei mir Hoffnung, dass diese Aufpreispolitik bei ihr nicht mehr so krass gefahren wird...

Und zur Nummer an sich. Ich fand die richtig gut. Spätestens als ich sie relativ am Anfang zärtlich streichelte und mich ankuschelte, erkannte ich in ihren Augen ein genüssliches geniessen und bekam dann auch in der Folge richtig tolle ZK. Kuschelsex, lecken, französisch, knutschen... mit allem drumm und dran und eine richtig tolle Zeit. Vermisst habe ich gar nix. 2 CE.

Ein generelles TOP-Illusions-Highlight ist sie noch(?) nicht, aber sehr bereitwillig bei lieber Behandlung, total sympathisch und wahrscheinlich auf dem besten Weg eines zu werden. Jedenfalls ist die Bulgarin mit mir schnell sehr, sehr lieb geworden. Für mich ist die echt super und hat auch später noch nach unserem Zimmer immer mal wieder ein bißchen geflirtet! Bingo! So geht Wohlfühlservice mit absoluter Zufriedenheit und Wiederholungsgefahr. Frau lernt echt schnell. Deswegen ists von mir auch sehr gerne die von ihr anvisierte Stunde geworden. Und definitiv will ich bald wieder mit ihr. Ist ne ganz Süße und liebe Maus, wenn sie auftaut! Und das war echt nicht schwer...


Lori vom Venezia hat von mir eine zweite Chance bekommen. Das hat mir schon besser als beim ersten Mal gefallen. Aber französisch wie ich es will ist mir absolut zuwenig ausdauernd und ZK gibts nicht (nüchtern). Besoffen mach ich aber kein Girl dafür...
Gefallen tut sie mir sehr, so lange sie den Silikon Blödsinn noch nicht macht. Massage ist gut und poppen fand ich besser als letztes Mal. Insgesamt fehlt mir dann aber doch der letzte Kick und gerade mit ihr, würde ich gerne richtig rumknutschen wollen. Bin zwar gerne 3 CE geblieben und ich mag sie, mir hats auch gefallen, aber hier wird es so schnell keine weitere Wiederholung geben. Da gibt es einfach viele bessere, die mehr zu bieten haben.


Giulia zu erwischen, ist gar nicht mehr so einfach wie früher. Frau hat sich offensichtlich nicht nur für mich sehr positiv weiterentwickelt. Das ist ja atemberaubend. Die sieht man praktisch gar nicht mehr alleine ohne Gast im Clubraum, wenn Mann Sie überhaupt noch sieht, obwohl anwesend. Und die geilsten, richtig großen Naturbrüste im Club hat sie ja sowieso...

Zum Glück mag sie mich und schafft es trotz Dauerbelegung sehr geschickt und ohne sich dabei zu verstecken, eine Präsenz an den Tag zu legen und unverbindlich aber hautnah vorzufühlen, ob sie denn später meine Lust wecken könnte...

Ich war schon häufig mit ihr und will definitiv nicht immer mit der selben, aber da gibts fast kein Auskommen, weil wenn sie erst mal bei mir ist, will ich mich dann doch nur sehr selten entziehen...
Sie weiß das ganz offensichtlich und deswegen kommt sie oft und gerne zu mir in freien Minuten, auch wenn genügend andere Gäste mit ihr gehen wollen und ich da bestimmt nicht nötig wäre. Drei andere wären am Ende wohl auch noch liebend gerne mit ihr gegangen, bevor der Club schließt, doch die Damenwahl war recht eindeutig. Bin ja Gentleman und sag dann bestimmt nicht Nein...

Schon oft von mir berichtet, daher diesmal nur für die Statistik: 2 CE bis zur Clubschliessung. Die tollen "Gute Nacht"-Küsse und die Zunge mit dem Piercing wollte ich mir dann doch wieder nicht entgehen lassen. Momentan wohl ein sehr gefragter und beliebter Star im Palmas... Zurecht! Giulia ist super!
Da wünsche ich ihr viel Glück, dass das so bleibt!

Antwort erstellen         
Alt  06.11.2018, 15:00   # 1888
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.073


Zungenschlag ist offline
Gestern mal wieder im Palmas eingelaufen nach viermonatiger Abstinenz. LineUp und Serviceversprechen durchwachsen. Durchaus mehrfach inakzeptable Preispolitik mitbekommen, v.a. bei relativ "neuen" Girls z.B. Alexandra (2018) mit Aufpreisen 50€ für z.B. ZK, die bei anderen inklusive sind. Aber auch jede Menge Girls die das nicht so Ruf schädigend für den Club und die Girls im gesamten machen und eben stattdessen je nach Sympathie mal mehr oder weniger anbieten, aber keine abstruse Preispolitik betreiben. Da das mittlerweile in "Süd"deutschland inklusive Hessen leider sehr weit verbreitet ist, ist das natürlich schon ein Argument für weitere Clubreisen nach NRW (neben der spürbar höheren Optik- und Servicegranaten-Dichte und den halb so teuren Extras), denn da lassen sich die Gäste auf sowas absolut nicht ein und solche Girls können sich damit nicht halten...

Im Palmas stelle ich aber weiterhin keine so nervige, extreme Häufung dieser für mich absolut nicht akzeptablen Preispolitik fest. Das ist vermutlich am schlimmsten und viel stärker im Sharks, Oase, Mainhattan, Paradise, Sunshine,...
Außerdem ließ sich eine Protagonistin davon überzeugen, das mit mir nicht so zu machen und auch nicht auf einer Stunde zu bestehen. Die war super. Daher dann doch ne Stunde zu normalen Bedingungen...

Dennoch durchaus für jeden Geschmack was dabei zu normalen Preisen und auch genügend Girls für mehrmaliges Vergnügen. Einige Highlights teilweise länger oder oft gebucht, ein flüchtiger Eindruck kann also bei der Anzahl und "Qualität" durchaus sehr täuschen. Die hübschesten und besten sind eben bei den Stammgästen heiß begehrt. In mehreren Stunden Aufenthalt sieht das schon anders aus: schon einige dabei zu entdecken!

Für mich war es definitiv nicht mehr das Schlaraffenland von 2016 oder auch noch 2017, aber schon OK. Einige Damen wie immer erst nach 18 Uhr anwesend.

Nachmittags eher wenig bzw. viele Kurzzeit-Gäste (ein Zimmer und weg), abends mehr, aber auch nicht voll. Musik in beiden Clubs von Schlager, über Pop, Rock, Balkan und arabisch. Mal laut mal leise und auf Wunsch eines Kollegen auch schnell geändert. Meistens völlig OK für mich. Thekenpersonal diesmal auf Zack.

Sauberkeit OK. Weitere Handtücher auf Nachfrage im Venezia problemlos und im Palmas im Wellness-Bereich meistens verfügbar. Wenn vergriffen, weil viele Sauna-Gänger, dann 20 Minuten später nachgeschaut: wieder aufgefüllt. Laken im Palmas (wieder? / immer noch?) oben, im Venezia wie seit langem vorne an der Rezeption. Mir langt eines nicht für längere Action oder orale Aktivitäten mit mehr Platzbedarf, zwei oder ein größeres standardmäßig wäre schon deutlich besser. Aber ein Handtuch vom Girl und eins von mir plus ein Laken geht auch problemlos. Gespart hat der Club dann allerdings absolut gar nix, weil die zwei Handtücher bestimmt mehr Platz in der Waschmaschine verbrauchen...
Und wenn die Handtücher auch noch irgendwann noch strikter verkleinert (da gab es mal Ansätze...) oder reduziert werden, dann bin ich raus, weil das ist für mich inakzeptabel...
Handtuchpolitik ist momentan OK für mich und ich hoffe da wird nicht über weitere Einschränkung nachgedacht.
Meiner Meinung nach bei den Laken an der falschen Stelle ein Versuch der Kostenreduzierung. Im Sinne des günstigen Eintritts zwar für mich nachvollziehbar, aber halt nicht wirklich clever..., denn nur Assis bei den Girls und Gästen ist das egal und die bringen bestimmt kein großes Geld in den Club.
Denn ob der Boden picobello sauber ist, ist mir relativ egal mit Schlappen, die Bettunterlage und Hygiene beim Kontakt mit der Haut, sollte es dagegen schon sein und zum ausladenden, ungehemmten Spielen einladen...
Daher: auf Kundenwunsch (übrigens: auch die Girls sind Kunden) mehr Laken, sonst eines wäre für mich schon angebracht.

Essen habe ich nicht probiert, war aber im Laufe des Abends unterschiedlich und wohl ganz OK. Alles in allem bin ich mit den Clubleistungen für 25€ bis 19 Uhr und Freikarte an Montag (und Donnerstag), also zwei möglichen Club Besuchen in 14 Tagen für rechnerisch je 12,50€, schon meist zufrieden. Leistungen besser geht freilich, aber angesichts des fairen Eintritts in Verbindung mit Montag und Donnerstag Aktion, bleibt mir für die meiste Kritik als Schluss: lieber so als teurer...
Antwort erstellen         
Alt  01.11.2018, 01:46   # 1887
Forryn
 
Mitglied seit 10. September 2016

Beiträge: 14


Forryn ist offline
P.S.

Ich habe vergessen.

Selena: wohlhabende Juno, nett und lustig. Globus und zukunftsweisende Satelliten (eine echte Attraktion für die Hände). Sehr hilfreich und aktiv. Im Ort der Waschfrau ist es eine Show.
Antwort erstellen         
Alt  01.11.2018, 01:32   # 1886
Forryn
 
Mitglied seit 10. September 2016

Beiträge: 14


Forryn ist offline
27.-28. Oktober 2018: Entspannung in Palmas.

Grüße alle.

Ich entschuldige mich für die Übersetzung bei Google.

Ich war am Samstag und Sonntag im Palmas für ein wenig Entspannung.

Anwesende Damen, die ich kenne: Abi, Alexandra, Anais, Bianca, Carina, Corinna, Ella, Jasmin, Melinda, Selena.

Meine nahen Begegnungen:

Ella: Ich bestätige, was ich bereits positiv über sie geschrieben habe. Aktiv und frech, sehr verfügbar. Arbeite hart, um Freude zu bereiten. Absolut gültig Sein schlanker Körper ist sehr lecker.
Selena: wohlhabende Juno, nett und lustig. Globus und zukunftsweisende Satelliten (eine echte Attraktion für die Hände). Sehr hilfreich und aktiv. In der Position der Waschfrau ist es eine Show.

Corinna: Dieses Mädchen ist sehr schön, blond und hat eine weiße Haut, die ich wirklich mag. Er hat einen schönen Körper und eine Champagnerbecherbrust. Ich kam zurück. Diesmal habe ich eine gute halbe Stunde mit ihr verbracht.

Carina: Ich bestätige, was ich bereits über sie geschrieben habe: absolut gültig, eine Gewissheit. Beine: 10 cum laude.

Anais: schön, wirklich schön, brünett, schönes Gesicht und schöne Körperformen, weiche und leckere Brüste, sehr zart, ich könnte sagen "nicht für raue Männer". Es ist ein Vergnügen, sie auf dem Flur und im Schlafzimmer anzusehen. Sichere Wiederholung für die Freude der Augen und Hände.

Alexandra: das ist "die Sinnlichkeit des Skinny". Kleine dünne Tulpe mit wertvollen Stoßfängern (vorne und hinten). Schönes Gesicht, magische Lippen für einen Hochzeitskuss. Süß und sexy. Es zu umarmen und zu verwöhnen, ist eine Freude. Sanft galoppieren ist ausgezeichnet. Es ist momentan mein Favorit. Ich verbrachte mehr Stunden mit ihr.

Dieser Club gefällt mir, guter Einstiegspreis, freundlicher Empfang und Barmann, gute Atmosphäre. Ordentliches Essen mit gutem Pudding.

Ich werde gleich zurück sein.

Forryn
Antwort erstellen         
Alt  31.10.2018, 22:33   # 1885
Sheldon007
Sheldul meu
 
Mitglied seit 4. January 2016

Beiträge: 339


Sheldon007 ist offline
Thumbs up Maria

Schon zu Zeiten, als noch Isabella auf meinem Schoß verweilte (seufz) und ich zwischen ihren Küsschen ein paar Blicke auf Maria erhaschen konnte, stellte sich bei mir das Bauchgefühl ein, dass Maria genau mein Fall sein könnte. Lange hat es gedauert, bis wir unser erstes Date hatten. Das war jedoch dafür grandios. Leider blieb es bislang dabei, da ich sie nicht mehr angetroffen habe.

Bei meinem aktuellsten Besuch saß Maria gleich vorne an der Bar und so "pflückte" ich sie mir gleich mal ab. Was folgte waren ein paar sehr schöne Stunden. Mein Bauchgefühl hatte mich also nicht getäuscht.

Maria ist genau mein Fall. Als großer Freund von GF6 und innigen Spielereien bekomme ich hier alles, was ich mir wünsche. Eine Frau, die sich zärtlich und langsam genießen lässt! In den Pausen eine äußerst angenehme Begleitung.

Für mich trotz des hohen Niveaus meiner anderen Gespielinnen derzeit absolute No. 1 und von anderen bislang unerreicht!

Der Winter kann kommen!

Das Gemäkel am Palmas bzgl. den dort anwesenden Frauen und dem Zustand der Location konnte ich wirklich nicht nachvollziehen! Wer dort keine Frau für's Zimmer findet, der wird wohl selbst Schuld daran sein.

Antwort erstellen         
Alt  29.10.2018, 09:43   # 1884
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.073


Zungenschlag ist offline
Post

Dafür, dass es so schlecht geworden sein soll (siehe aktuelle Small Talk Thread Diskussion), können dann doch immer recht viele hier mitreden...

Mir ist Palmas von den bayrischen Clubs jedenfalls schon noch am liebsten.

Aber stimmt schon, ich war letzte Woche auch wieder woanders: Dienstag Golden Time (herausragend), Fr Hawaii (naja, da ist mir persönlich Palmas deutlich lieber...) und Sa World (tolle Halloween Party, zwei Superschneckies für insgesamt 5h gezimmert).

Apropo Außenstelle Palmas (World): neben der Simona von 2018 und wirklich vielen anderen Ex-Palmas-Girls (z.B. Loredana), ist jetzt dort seit letzter Woche auch die "alte" Simona, die einige Jahre im Palmas war, dort aufgeschlagen. Nach längerer Pause in diesem Job, ist sie jetzt erblondet und meiner Meinung nach wieder deutlich attraktiver geworden als zuletzt im November 2017 im Palmas. Service wie immer 1a, die ist einfach richtig super, zählt zu meinen Alltime-Favourites und war nicht zu unrecht eine Club-Love von mir...

Außerdem hat mir Anetta aufgetragen, ihre alten Fans aus Nürnberg zu informieren, dass sie weiter in der World zu finden ist. Da ich jetzt 4 Monate nicht mehr im Palmas war, schreib ich es eben hier. Vielleicht liest es ja jemand, der sie vermisst...

Ich geh morgen jedenfalls wieder zur Luder Lounge und Palmas finde ich irgendwie den Weg nicht mehr. Ist ja doch weiter weg mittlerweile...

Andererseits meinten ein paar Ex-Palmas Schneckies, dass sie ein paar ihrer Freundinnen und Gäste vermissen würden und daher durchaus in nächster Zeit mal wieder für eine Weile ins Palmas zurückkehren könnten. Diese Entwicklung ist jedenfalls neu und durchaus erfreulich. Eine Woche vorher wurde diese Möglichkeit auf meine Nachfrage hin nämlich komplett ausgeschlossen. Um welche Damen es sich handelt, schreibe ich jetzt mal noch nicht, da noch keine Termine stehen. Aber immerhin würden sehr gute und hübsche Girls vielleicht doch wieder, wenigstens ne kurze Zeit, diesen Winter zurückkehren, falls es dabei bleibt.

Schlecht kann das fürs Palmas jedenfalls nicht sein und ich habe sie ermuntert, das wirklich zu machen. Vielleicht komme ich dann nämlich auch wieder...

Antwort erstellen         
Alt  23.10.2018, 14:44   # 1883
Poker6
 
Mitglied seit 10. February 2011

Beiträge: 285


Poker6 ist offline
Thumbs up Ingrid und Isa

Hallo Mitstreiter,
ich hab mich nach ca. fünf monatiger Palmas Pause mal wieder in die Räumlichkeiten in der Saganer Str. begeben.
Viele bekannte Frauen und paar Neuzugänge waren zu vermelden.

Ingrid aus dem Palmas wurde mein erster Zimmergang ( blonde glatte Haare bis zur Schulter, Rumänin, groß, Ü 30, natürliche Brüste, hält sich von den Frauengruppen eher fern). Ich wußte, dass sie gut sein muss, da sie bei all meinen Besuchen immer gut gebucht war. Es wurden kurz zwei Servicefragen abgeklärt. Es wurde ein sehr schönes Zimmer mit ihr. Sehr schöner GF6. In allen Bereichen sehr gut ( 69 , ZK,Sex, Zeiteinteilung). Es war eines meiner besten Zimmer im Palmas Note 1

Isa aus dem Palmas (groß, dunkle Haare, natürliche Brüste) wurde mein zweites Zimmer. Sie war bei meinen früheren Besuchen an den Donnerstagen immer dauergebucht. Dies ist jetzt nicht mehr der Fall... Sie war sehr gut gebucht, es war schwer ein Date mit ihr zu ergattern. Nachdem man sie angesprochen hat, ist sie eine sehr angenehme fröhliche Begleitung. Es wurden keine Serviceabfrage getätigt, obwohl es ihrerseits angeboten wurde. Es folgte ein sehr schönes Zimmer, eher Pornonr. statt GF6. 69 war sehr gut, Sex war sehr gut, Kü.... Es war mit ihr auch eines meiner besten Zimmer im Palmas. Finde sie spannend... Gerne wieder....Trinkgeld verdient. Note 1

Frauen: Es hat sich gezeigt, dass sich im Palmas eine natürliche Selektion gebildet hat. Die optisch und servicetechnisch besseren Frauen waren sehr gut gebucht. Die anderen Frauen, waren teilweise stundenlang ohne Zimmergang, obwohl sie teilweise stark animierten.

Der Club wurde am Mo ab 24.00 Uhr sehr leer....

Kritik
Das Essen ist wieder nichts für mich. Das WC im UG im Palmas war nicht abschließbar. WCs wurden über stunden nicht geputzt, obwohl sie extrem dreckig waren....

Lob

Die gebuchten Frauen waren sehr gut. Es gab bei mir keine Preistreiberei wie vor 5 Monaten (30min für 100€). Die Frauen verbreiteten eine gute Stimmung.

Es hat Spass gemacht, ich komme wieder.

Antwort erstellen         
Alt  21.10.2018, 02:12   # 1882
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.073


Zungenschlag ist offline
Thumbs up Amy

Zitat:
Zitat von msgib Beitrag anzeigen
1. Runde Emmy (Emi, Emy ?)
War früher blond, dann mal rötlich, jetzt wieder eher blond.
Kleines Biest, erscheint auf den ersten Blick zickig, ist es aber gar nicht. Ich finde, sie hat ihren Service über die Jahre stark verbessert. Französisch wie vor der Revolution, Extras gab's auch noch. Und kein rumgefeilsche etc.

Amy wurde sie auf einer Werbepage geschrieben, in den Berichten tauchten aber schon fast alle Schreibweisen auf.
Ihr Service war bei mir über die Jahre immer super!


Von mal nur 2018 bei mir:

Zitat:
Zitat von Zungenschlag Beitrag anzeigen
Amy

Ich geh sehr selten mit ihr. Im Schnitt alle 3 bis 6 Monate. Dieser Tage sogar zweimal. Wir sind nun auch keine guten Freunde, die viel miteinander zu tun hätten oder wollten.
Aber: der GFS mit ihr ist stets sehr gut und ich bekomme immer alles was schön ist. Ich bin respektvoll und zärtlich, sie mag das und ist Klasse! Keine Ilusionista. Eine liebe Arbeitsbiene. Gefühlvoll! Geil! Empathisch!

Doch wehe dem, der arrogant und grob agiert. Aus ihrer Abneigung macht sie dann keinen Hehl. Sehr geradlinig und direkt die Kleine. Ich mag genau das sehr an ihr. Und ihren süßen Arsch betatschen! Gerne, wenn sie auf mir im richtigen Takt und Hub mit empathischem Feeling mein langsames, aber heftiges Finale erkuschelt. Macht mich immer heiß. Danke Süße!
Zitat:
Zitat von Zungenschlag Beitrag anzeigen
Das Gegenbeispiel: Amy hat diesen Stolz auch, aber die gibt dir volle Breitseite, wenn du ihr nicht passt.
Zitat:
Zitat von Zungenschlag Beitrag anzeigen
Amy im Prinzip illusionsfreier, aber durchaus lustvoll. Vorspielen tut sie nichts, aber Freundlichkeit, Zärtlichkeit und Respekt belohnt sie mit Anschmiegsamkeit, sehr viel Verwöhnwillen und spürbarer, lustvoller Hingabe, die ihre Liebesknospe bei zärtlicher Behandlung stets anschwellen lässt. Eigenen Spaß daran hat sie also sicherlich, ohne dass sie es raushängen lassen würde. Eine vollendete, distanzlose Illusion ist das nicht, will sie ganz offensichtlich auch nicht anbieten. Aber sehr ehrlich authentisch und ganz wichtig: vorzüglich harmonisch und relaxt. Hier bin ich in besten Händen - oder viel mehr Mund + Muschi und kann mich völlig gehen lassen. Super Grip. Sie quittiert meine große Lust auf ihre Bemühungen und ihren knackigen Körper (ich liebe ihren Po zu umfassen, wenn wir uns vereinigen) stets mit einem sehr ehrlichen, breiten, höchst geschmeichelten Grinsen und genießt es dabei sehr überzeugend, mich rundum glücklich machen zu können, ohne dass mir dabei irgendetwas fehlen würde. Diesmal 2 CE investiert.

Serviceauffassung Top!

Bewährte Stammdame, die ich trotzdem nur alle paar Monate buche, weil andere mich emotional besser einfangen können. Am Service und Sex liegt es definitiv nicht. Sie nimmt es mit trockenem Humor und ihrem typischen Sarkasmus, wenn ich mich gezielt zu ihr setze: "Ahh, DU bei mir... was ist los mit dir? Heute wieder das eine Mal im Jahr mit mir?".
Bereut habe ich es noch nie. Jeder Zimmergang ein Hochgenuß mit innigem Höhepunkt beim poppenden Verschmelzen! Sehr zärtlich und slow mag sie also genauso gerne wie ich. Berichte zu ihr gibt es mehrere, auch von mir...
Antwort erstellen         
Alt  20.10.2018, 22:15   # 1881
msgib
 
Benutzerbild von msgib
 
Mitglied seit 7. August 2013

Beiträge: 88


msgib ist offline
Question Emmy, Mira - und wo ist überhaupt Evelyn (orig.)?

Hi Freunde der Nacht,
diese Woche hat es mich wieder einmal nach Nürnberg verschlagen, und da mache ich dann ab und an auch einen Abstecher unter die Palmen, bei dem schönen Wetter...

1. Runde Emmy (Emi, Emy ?)
War früher blond, dann mal rötlich, jetzt wieder eher blond.
Kleines Biest, erscheint auf den ersten Blick zickig, ist es aber gar nicht. Ich finde, sie hat ihren Service über die Jahre stark verbessert. Französisch wie vor der Revolution, Extras gab's auch noch. Und kein rumgefeilsche etc.

2. Runde Mira
Nach den vielen Lobpreisungen habe ich mir mal die süße Mira etwas näher angesehen. Im Endeffekt kann ich die Bewunderung aber leider nicht ganz teilen, vielleicht war es aber auch einfach nur nicht ihr Tag. Sie wirkte etwas abwesend, nicht richtig im "Service"-Modus. Positiv anzumerken: Ein wirklich sehr feuchtes verbotenes Vergnügen, ohne Hygienetuch-Gewedel usw. In der Missio: Eng gebaut, sehr nett
Sie könnte fast eine zweite Evelyn werden, aber wie gesagt, leider war sie bei mir etwas abwesend.

3. Runde - Fragerunde
Wo steckt eigentlich Evelyn? Also "das Original", ex-rothaarige ich-könnte-sie-auffressen-Girl?

So long,
Msgib.
Antwort erstellen         
Alt  14.10.2018, 22:28   # 1880
IncognitoNM
 
Mitglied seit 1. March 2018

Beiträge: 108


IncognitoNM ist offline
CZ Girl

Also ich hatte vor ein paar Wochen ein grottenschlechtes Zimmer mit einen CZ Girl. Siehe Small Talk Bericht Nummer 2602. Blonde Haare, geflochtener langer Zopf, fehlerhaftes Gebiss, lange Narbe auf der linken Bauchseite.

Wie sah deine Sofie aus???
Antwort erstellen         
Alt  14.10.2018, 19:54   # 1879
John Boy
 
Mitglied seit 2. October 2018

Beiträge: 9


John Boy ist offline
Erstbericht Palmas

Die Bayern waren wählen ich hab mich aufgemacht ins Palmas zum ficken. Gegen 12.00 Uhr aufgeschlagen.
War alles noch sehr ruhig. 2 Mädchen und ca. 5 Herren anwesend. Die Sonne genossen, Liegen waren noch zahlreich anwesend, leider der Pool schon ausgelassen. Im laufe des Nachmittags füllte sich der Laden mit M und F. Ca. 20 Mädels waren es dann bis ca. 18.00 Uhr. Nach meinen Geschmack durchwachsen, aber dennoch denke ich für jeden was dabei. Bin da etwas verwöhnt von der World die ich im September besucht habe (siehe Bericht). Aber zu vergleichen mit dem FKK Leipzig, wo ich öffters bin. Im Palmas ist der Eintritt ein Schnäppchen im Vergleich zu anderen Clubs, kommt noch dazu, dass es ja 2 Clubs sind für den einen Eintritt.
Die Lage ist hervorragent, die Sonne schien den ganzen Nachmittag im Garten, der dann auch gut gefüllt war mit Sonnenanbetern, leider die Mädchen versteckten sich im Club. Saunaaufgüsse wurden gegen Abend im Venezia angeboten. So wie ich erkennen konnte, hatten die Ihren Spass, aber für mich ist das jetzt nichts, bei so einen Wetter brauche ich das nicht. Nov. Dez. ok.
Lernte dann mehrere Mädchen kennen. Viele konnten mich nicht überzeugen. Mir ging das alles viel zu schnell, der zweite Satz war dann immer gemmä oder so ähnlich. Endeckte dann eine etwas zurückhaltende, mit schönen Gesicht an den Tresen, Ihr Name war Sofie. Wir unterhielten uns eine Weile und Sie erzählte mir sie sei erst drei Tage hier. Kommt vom Hawaii in Ingolstadt. Wollte mal einen anderen Club ausprobieren.
Sofie ist erst 20 und kommt von der Slowakei, laut Ihrer Ansage, schönes Gesicht, schöner Busen, der Hintern ist geschacksache aber geht so noch. Sie hat eine liebe Art und ein drängeln war nicht zu erkennen. Sind dann nach einer Weile einen Stock höher ins Zimmer, die nicht sehr schön sind. Habe jetzt nur zwei gesehen aber nach meinen Geschmack sehr einfach eingerichtet bin ich anders gewöhnt, aber den zweck erfüllen sie. Der Service von Sofie war normaler Sex mit blasen und ficken hat aber für mich gepasst und mir meine Entspannung gebracht. Berührungsängste hat Sie nicht.
Und dabei sollte es auch bleiben mehr hatte ich bei meinen Besuch nicht vor. (es ergab sich auch nix mehr)
Das Palmas-Venezia kann man schon besuchen für den Eintritt ein Schnäppchen.
Aber extra über 200 km fahren, käme bei mir nicht mehr in Frage, da gibt es bessere Clubs.
Was mir noch so auffiel, die meisten Mädchen hatten ihre Stammfreier, dass ist Ihr größtes Kapital, da kommen die anderen an 2. Stelle. Aber ist wo anders genauso.
Sachsen und Bayern ist halt dünnbesiedelt mit Clubs, im Norden sind da in jeder größeren Stadt welche, die ich dann nächstes Jahr einige besuchen werde.

Antwort erstellen         
Alt  03.10.2018, 08:33   # 1878
IncognitoNM
 
Mitglied seit 1. March 2018

Beiträge: 108


IncognitoNM ist offline
Lori hat ja jetzt auch schwarz gefärbte, lange Haare. Ebenso ist bei ihr ein Handjob angebracht. Könnte hier ein Zusammenhang mit Evelyn bestehen?
Antwort erstellen         
Alt  20.09.2018, 05:18   # 1877
Rasputin6
Vitaler Vegetarier
 
Mitglied seit 21. December 2017

Beiträge: 37


Rasputin6 ist offline
Evelyn II. (schwarzhaarig) bzw. Delia

Nachdem ich diese Woche bereits zweimal im Palmezia war, will ich kurz mal darüber berichten.
Am Montag war ich wie fast immer im Palmas und zimmerte für 1 CE meine Lieblingsfrau DELIA.
An diesem Abend hatte ich vor bis ca. 2 Uhr im Club zu bleiben, da ich vorhatte in meinem WoMo
zu übernachten (das WoMo mußte früh um 9 in die Werkstatt nach Hilpoltstein).
Also schaute ich mich im Laufe des Abends nach neuen interessanten Girls um und wurde im
Venezia fündig. Mit Evelyn hatte ich einen angenehmen Smalltalk und ich wollte später auf sie
zurückkommen. Aber daraus wurde nichts, da sie schon nach Mitternacht weg war.
Also nochmal auf meine bewährte DELIA zurückgegriffen und aufs Zimmer.
Am späten Dienstagnachmittag auf dem Rückweg nach Hause natürlich wieder in den Club
(man hatte ja noch eine Freikarte vom Vortag). Auf dem Parkplatz waren wenige Autos
geparkt, sodass ich mein WoMo in Eingangsnähe vom Palmas parken konnte.
Ich hoffte ein attraktives Girl drinnen anzutreffen (Delia hatte ihren freien Tag!)
Draußen im Garten sah ich Evelyn II. sitzen.(Ich nenne sie mal so,da es im Palmas auch
noch eine blonde Evelyn gibt)
Evelyn II. hat lange schwarze Haare, großgewachsen und schlank, helle Haut,
hübsches Gesicht, kleine feste Brüste und ist 23 Jahre alt.
Sie hatte einen grobmaschigen Netzanzug an, (den sie aber dann auszog).
Wir gingen dann in ein Venezia-Zimmer für 1CE.
Ihr Franz. war ganz nach meinem Geschmack und das anschließende seitliche 69 war der
Hammer. In den diversen GV-Positionen ließ sich sehr gut führen.
Berührungsängste hatte sie auch überhaupt keine. Zum Abschluss wollte ich von ihr
noch eine Handjob.
Nach ca. 35 Min. verließen wir das Zimmer.
Wiederholung sehr wahrscheinlich!!!!

Fucking egal
Antwort erstellen         
Alt  13.09.2018, 20:53   # 1876
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.009


Gemmazimma ist offline
Arrow Letzten Samstag

wieder mal einen Tag im Palmezia verbracht. Einige Leichtmatrosinnen aus der Schwarzmeerflotte waren wieder aus dem Hurlaub zurück, ab 18.00h dürften 40-45 von ihnen im Einsatz gewesen sein.

Wie immer bei schönem Wetter und wenn sie da ist zuerst Ada am Pool dauerbelegt. Länger als 7 Minuten hab ich es nicht ausgehalten Nach dem darauf folgenden Zimmer glaub ich langsam wirklich, dass sie auch scharf auf mich ist, anders ist das nicht zu erklären Das wäre allerdings höchst bedenklich!

Das gleiche gilt fast auch für Ella, mit ihr ebenso wieder alles bestens Nach den beiden Favs konnte es zimmermäßig nur noch bergab gehen. Ging es zunächst auch…

In Form von Pamela (28) aus Ungarn, die mich im Clubraum nett anschmachtete. Toller Body, klein und zierlich, lange, schwarze glatte Haare und eine außergewöhnlich schöne Mundpartie. Sie war den 1.Tag im Club, hat bisher angeblich nur im Wohnungen gearbeitet und ich ihr 1.Kunde in einem FKK-Club.
Unter solchen Voraussetzungen hatte ich schon mal ein sehr nettes Erlebnis andernorts. Die Verständigung allerdings etwas schwierig, nach Ende des Werbeblocks ab nach Venedig.

Dass sie nicht wusste, wo im Venezia die Laken zu holen waren, kann daher schon vorkommen, eine Uhr hatte die Hur auch nicht dabei, ich ebenso wenig. Wenn sie jetzt eine Servicebombe ist (da war noch Hoffnung) und ich irgendwann wissen will, ob das Budget schon aufgebraucht ist, haben wir ein chronomatisches Prisma-Problem.

Wie üblich bei einer neuen Dame schauen wir halt mal, was so geht. Nicht viel geht, Pamela scheint ständig abzuwägen, was sie zulassen sollte und ob sie nicht irgendwie übervorteilt wird. Den Mastschoner will sie schon überstreifen, als Gemmazimmerl das Gegenstück zum 1.Mal überhaupt zu Gesicht bekommt aus noch sicherer Deckung.

So richtig in die Gänge kommen wir jedenfalls nicht, ZK gibt es auch nicht und so trennen wir uns im beiderseitigem Einvernehmen nach einer geschätzten halben Stunde. Ein Vernichten von Beweismitteln war nicht nötig, das war aber schon gefühlte Freierbestrafung.

Die mäßige Aktion hat leider auch mehrere Clubkausalketten reißen lassen. Neue Mädels, vor allem am 1.Tag sind sonst meist top motiviert, sehr nette Anmache und mit Ungarinnen hab ich sonst immer Glück. Nach Ada und Ella wäre ich, noch euphorisiert und halb im Delirium, mit fast jeder aufs Zimmer. An dem Debakel sind sie, auch weil sie mich immer so verwöhnen, nicht ganz unschuldig.

Bergauf ging es allerdings stimmungsmäßig im Club. Wie die meisten Gäste brauch ich auch keine Dauerparty, abhängig vom Wochentag und der Uhrzeit kann aber schon mal ein bisschen Gas gegeben werden. Nach tieferen Blicken in die entsprechenden Gläser war am späten Abend ein Großteil der Mädels schon Canale Grande, sehr gut drauf und machten mehr oder weniger frivole Späßchen mit den Mannsbildern Von der Stimmung her völlig anders als weiter südlich, was mit der Lautstärke der Musik nicht allein erklärt werden kann.

Überhaupt waren die meisten Mädels wie immer sehr aufgeschlossen und es wurde in m.E. richtigem Maß animiert. Unnötig dagegen ist dafür m.E. die Dauerberieselung im Außenbereich. Überall das gleiche, niemand unter den Gästen, die meisten 50+ braucht das, aber wenn man sich in der Nähe von (meist) jungen und knackigen Girls aufhalten will, muss das offenbar sein. Der Club könnte darauf wohl sagen: Wie man’s macht, ist es verkehrt.

Nicht verkehrt ist es sicher, den Traumbody von Brianna mal genauer zu erkunden. Ihre Schminke erinnert eher an einen Clown, trotzdem finde ich sie sehr attraktiv und kannte sie bisher nur von außen.

In meiner bevorzugten Einkuschelstellung liegen will sie nicht, auf mir auch nicht, wäre zumindest besser als umgekehrt (für sie), ein paar ZKs sind zu erhaschen, ansonsten ist ihr Alabastakörper erwartungsgemäß etwas berührungsempfindlich. Also Gummi und Frau drauf, werde ich am Schluss ehrgeizig und nochmal erfolgreich abgeritten, so dass es in diesem Fall kein 'Entkommen' gibt, da kommt mir ihre bis dahin ein bisschen störende Professionalität zugute.

Statt Nachkuscheln gab es Nachschminken, aber immerhin durfte ich ihr dabei und vorher auch beim Duschen zusehen, so dass sie fertig gestylt wieder das Zimmer verließ und sofort wieder einsatzfähig war, geschicktes Zeitmanagement zur Hauptverkehrszeit. Meine postkoitale Wehr- und Willenlosigkeit am Ende des Tages und Sexes hat Brianna schamlos ausgenutzt.

Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:05 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City