HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > Sex & Swinger Clubs in Bayern > FKK Hawaii - Ingolstadt
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen























LH Erotikforum



Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  20.10.2008, 02:30   # 1
zi2000
 
Benutzerbild von zi2000
 
Mitglied seit 10. February 2004

Beiträge: 716


zi2000 ist offline
Thumbs up FKK Hawaii -Ingolstadt - SMALL TALK

Bild - anklicken und vergrößern
68-9-4-1327674991.jpg  
damit der Berichtethread nicht durcheinandergewirbelt wird mach ich mal eine neuen auf wo über das ganze Drumrum dieses interessanten neuen Clubs gelabert u. gelästert werden kann.

Da die GL ja scheinbar ein offenes Ohr hat wäre hier auch der Platz für Kritik und Anregungen.

Ich pers. habs leider am WE noch nicht dort hin geschafft, aber das soll so bald wie möglich folgen.

Mein ganz pers. Interesse liegt beim Hawaii einfach darin, dass damit endlich ein brauchbarer Club ( die Nürnberger kann man ja wie bekannt vergessen) in vernünftiger Reichweite wäre
(oh, wie hasse ich die Berichte aus dem Norden, wenn dann jemand schreibt: "bin dann mal schnell mit dem Rad in den XY-Club").

Ich hoffe und wünsche nur, dass der Betreiber es schafft schnell eine ausreichend gute und stabile Damenbesetzung anbieten zu können.

Und weil ich hier auch schon wieder was bzgl. des Eröffnungspreises gelesen habe (3 für 2) auch gleich mal eine Anregung in anderer Richtung:

Macht Aktionen von den auch die Mädels profitieren (3 für 2, Happy-Hour etc. etc. gibts überall)
Ziel muß es doch sein, dass nicht nur die Schaulustigen wg. günstigem Eintritt kommen, sondern vor allem die Poppwillen

ein 3-für-2 beim Poppen (= die 3. Runde geht aufs Haus ) würde die Aktivität steigern und den Damen Umsatz bescheren, die dadurch verstärkt angelockt würden und vielleicht sogar auf ihren kostenlosen Eröffnungseintritt verzichten.

oder nach Rücksprache mit den Mädels: vergünstigte Dreier
(macht z.B. in N ein Studio: bei 1 h ist das 2. Girl gratis)
muß ja nicht gleich soo billig sein, aber 150,- für 1h mit 2 Mädels wäre bestimmt für viele einen Anreiz.

oder den Live-Bonus (im Globe (CH) erlebt):
wer mit seiner Auserwählten auf der Bühne o.ä. (weis nicht ob ihr sowas habt) poppt wird vom Haus gesponsort - sorgt für Stimmung und ihr spart die Kosten für andere Shows

waren einfach mal 3 schnelle Ideen, aber wie gesagt, überlegt euch Aktionen bei denen beide M+F profitieren - zu oft habe ich schon Veranstaltungen erlebt wo der Laden wg. günstigem Eintritt voll war, aber die Mädels frustriert rumhingen.

Auf alle Fälle VIEL ERFOLG

www.fkk-hawaii.de

Zitat:

Stammtisch im FKK Hawaii jeden 1. Mittwoch im Monat

» A4-Plakat für Stammtische
Zitat:
Stammtisch-Vergünstigungen für LH-Mitglieder wie üblich 50,00 € Eintritt anstatt 69,00 € und Freibier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  08.05.2018, 22:42   # 3619
Prisma
 
Benutzerbild von Prisma
 
Mitglied seit 7. August 2015

Beiträge: 628


Prisma ist offline
Zitat:
Dienstag kam immer ihr Italiener, Familienvater, 3 Kinder. Er zahlte den kompletten Tag von Anfang bis Ende, rund 2.000 €. Kam etwas später, ging etwas früher, zwischendurch 2 Zimmer. Ohne ihn hätte sie bei der hübschen starken Konkurrenz angeblich Verlust gemacht und wäre gegangen.
3 Möglichkeiten.

- Sie lügt.
- Ihr Service ist nicht gut genug.
- Die Optik ist nicht gut genug.
Antwort erstellen         
Alt  08.05.2018, 22:36   # 3618
Prisma
 
Benutzerbild von Prisma
 
Mitglied seit 7. August 2015

Beiträge: 628


Prisma ist offline
Zitat:
Richtig! Frauen auch mal länger zu buchen, um nur etwas miteinander zu trinken, ein bisschen zu kuscheln, sie zu massieren oder einfach nur zu reden sehe ich auch als (finanzielle) Unterstützung.

Dadurch outet sich keiner als Weichei oder Liebeskasper, sondern er zeigt einfach nur Menschlichkeit, Stärke und Respekt.
Wenns euch um Menschlichkeit geht, dann gebt das Geld jemandem, der es wirklich braucht. Damit meine ich z.B.: jemandem, der ansonsten verhungert. Überall Elend auf der Welt, aber die armen armen Huren. Das ist... Realitätsverlust!

"SIE ZU MASSIEREN."!!! Man bezahlt ab 100/h, und SIE LÄSST sich massieren. Unglaublich. Unglaublich.

Zitat:
Man bekommt dafür oftmals echte Dankbarkeit.
Ein dehnbarer Begriff. Wenn ihr wüsstet, was die Schatzis manchmal über euch loslassen, wenn ihr nicht da seid... ich glaube nicht, dass dieser Begriff angemessen ist. Und tatsächliche Erfahrungen bezügl. Undankbarkeit gibt es ja auch genügend. Aber man lernt nicht.

KEINE mag euch. Man will euch nur melken, das ist alles. Man äh frau hält euch für dumm. Aber alles sinnlos, was ich hier schreibe. Gestern hat sie ja wieder so lieb gelächelt, ich musste ihr das neue iPhone einfach kaufen. Ich hab dafür auch einen Kuss bekommen. Kein ZK zwar, sie hatte heute nicht so Lust, ich verstehe das. Ich möchte Gentleman sein und sie nicht überrumpeln. Vielleicht ist sie ja morgen besser drauf. Wenn nicht, kauf ich ihr ein Auto.
Antwort erstellen         
Alt  08.05.2018, 22:11   # 3617
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Benutzerbild von ¡Latinas!
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 300


¡Latinas! ist offline
48104,

Zitat:
In diesen Post macht er sich überheblich zum Samariter der Clubgeher die kein entsprechendes Budget haben. Er verwendet ein auswärtiges Beispiel meint aber sich selbst.

Widerlich diese Argumentation!
Lies darüber hinweg. Es kann jeder mit seinem Geld machen, was er will. Wenn jemand eine DL für einen Tag lang rumsitzen bezahlen will, dann soll er es von mir aus tun. Wenn es ihm seinen moralischen Schub gibt und er sich damit besser fühlt, dann von mir aus.

Mit Geld kann man sich immer und überall Freunde kaufen. Wer in einer Kneipe eine Lokalrunde nach der anderen schmeißt, ist auch beliebt und wird vermisst. Zumindest solange, wie er Geld hat. Danach kräht kein Hahn mehr nach ihm. Im Gegensatz zu denen, die sich PS-starke Boliden kaufen und damit über die Autobahn brettern, hat das auf niemanden eine Auswirkung. Oder was meinst du, was in Firmen los ist, nur weil da irgendeiner zeigen muss, dass er die Leute (an-)tanzen lassen kann?

Die ganze Welt der Schönen und Reichen (und Prominenten) lebt von solchen Mechanismen. Oder meinst du, George Clooney und wie sie alle heißen, würde auch nur eine Frau mit dem Hinterteil ansehen, wenn dieselbe Person der Hartz IV-Empfänger Sepp Hinterhuber aus München-Hasenbergl wäre? Oder wäre Prinz Harry von Interesse, wenn er zufällig ein paar Meter weiter unter eine Brücke geboren wäre?

Wie war das? Leben und leben lassen.

P.S.: Warum schreibst du mit Zweitnick?
__________________
Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen aus 2% Moral, 48% Hemmungen und 50% Neid (François de La Rochefoucauld).

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.05.2018, 22:04   # 3616
Bava Ria
Weggezimmert!
 
Benutzerbild von Bava Ria
 
Mitglied seit 11. November 2016

Beiträge: 99


Bava Ria ist offline
Ach, @48104 ... worum gehts denn hier im Forum? Was treibt denn die ganze Industrie an, in der auch du dich lustvoll tummelst? Es geht um Sex und Geld. Nur das. Sonst nichts. Wer viel Geld hat, kann viel Sex haben. Oder sich Bewunderung und Anbetung dafür kaufen. Was willst du? Gerechtigkeit? Solidarität? Sex für den kleinen Mann? Worüber entrüstest du dich? Jeder wie er kann und will, denke ich. Big Spender gab es schon immer, sie gehören zum Business wie der Schampus und der Jaccuzi. Der Streichelzoo ist woanders.
Antwort erstellen         
Alt  08.05.2018, 21:23   # 3615
48104
 
Mitglied seit 14. October 2017

Beiträge: 3


48104 ist offline
Zitat:
Ja Uhu,
________________________________________
lustiger Tag.

Musst Du nicht verstehen, ist aber so. Ein Beispiel aus einem anderen Club, um hier keine Intimitäten von Clubmädchen preiszugeben.

Deea, kleine unscheinbare blonde Ex-Beigeliebte zu meinem Clubiubi, aber äußerst lieb und serviceorientiert. Dienstag kam immer ihr Italiener, Familienvater, 3 Kinder. Er zahlte den kompletten Tag von Anfang bis Ende, rund 2.000 €. Kam etwas später, ging etwas früher, zwischendurch 2 Zimmer. Ohne ihn hätte sie bei der hübschen starken Konkurrenz angeblich Verlust gemacht und wäre gegangen. So konnte jeder von Mi. bis Mo. ab 70 € mit ihr gehen. Verstehst Du das Uhu?

Der bunte Hund

Gibt es in diesen Forum niemanden der dieser Argumentation was entgegensetzt? Der Mann finanziert mit vielen Geldzahlungen an einen Großteil der weiblichen Kernmannschaft eine Art Königreich Hawaii mit ihn als König von Geldes Gnaden. Fast jeden Tag können wir von ihm eine neue Geschichte aus der Reihe ich und mein bezahlter Hawaii Harem lesen. Geschrieben als wenn das nur an seiner exklusiven Persönlichkeit liegt dass er schon am Parkplatz mit ZK begrüßt wird. Da wollte eine geldgeile CDL vor allen anderen Pussys Kontakt aufnehmen. Jede Wette. Er soll die Frauenmannschaft auch ohne sexuelle Gegenleistung bezahlen. Die selbsterschaffene Kunstwelt ist dann noch ein bisschen perfekter als nur bei Sex gegen Geld.

In diesen Post macht er sich überheblich zum Samariter der Clubgeher die kein entsprechendes Budget haben. Er verwendet ein auswärtiges Beispiel meint aber sich selbst.

Widerlich diese Argumentation!
Antwort erstellen         
Alt  08.05.2018, 14:27   # 3614
Bunter Hund
- FICKTIEFER CHARAKTER -
 
Benutzerbild von Bunter Hund
 
Mitglied seit 24. January 2015

Beiträge: 310


Bunter Hund ist gerade online
Ja Uhu,

lustiger Tag.

Musst Du nicht verstehen, ist aber so. Ein Beispiel aus einem anderen Club, um hier keine Intimitäten von Clubmädchen preiszugeben.

Deea, kleine unscheinbare blonde Ex-Beigeliebte zu meinem Clubiubi, aber äußerst lieb und serviceorientiert. Dienstag kam immer ihr Italiener, Familienvater, 3 Kinder. Er zahlte den kompletten Tag von Anfang bis Ende, rund 2.000 €. Kam etwas später, ging etwas früher, zwischendurch 2 Zimmer. Ohne ihn hätte sie bei der hübschen starken Konkurrenz angeblich Verlust gemacht und wäre gegangen. So konnte jeder von Mi. bis Mo. ab 70 € mit ihr gehen. Verstehst Du das Uhu?

Der bunte Hund
__________________
Wer mich nicht mag, der muss halt noch ein bisschen an sich arbeiten
Antwort erstellen         
Alt  08.05.2018, 13:34   # 3613
Uhrmacher66
Tickt richtig!
 
Benutzerbild von Uhrmacher66
 
Mitglied seit 10. July 2006

Beiträge: 544


Uhrmacher66 ist offline
Ich finde es eigentlich richtig, dass eine hübsche CDL für guten Service mehr Geld bekommt als eine weniger hübsche für Schmalspur-Service.
__________________
Es reicht nicht, dumm zu sein, man muß es auch bleiben wollen!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.05.2018, 13:26   # 3612
Club_Willi
 
Mitglied seit 1. November 2016

Beiträge: 7


Club_Willi ist offline
@Sheldon007
Zitat:
... Die Frauen machen ihren Job und verkaufen uns eine Illusion und ihren Körper. ...
Illusionen habe ich schon (ab)gekauft. Aber Körper?


Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.05.2018, 12:49   # 3611
nachtbar
Der Scout
 
Benutzerbild von nachtbar
 
Mitglied seit 17. May 2009

Beiträge: 2.088


nachtbar ist offline
Zitat:
Wer hat Dir Kissen geklaut????
Die Aura!
__________________
Lächle, es könnte schlimmer kommen!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.05.2018, 09:55   # 3610
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 3.879


Zungenschlag ist offline
Zitat:
Zitat von Gwambada Uhu Beitrag anzeigen
Ich überreiche ihr als Vorschuss erstmal einen Hunni und mach es ihr damit einfach mir guten Service zu bieten ... und noch einen Hunni wenn die Halbe gepasst hat. Ist ja einfach
Dass du das ironisch meinst, ist ja offensichtlich, aber es kratzt genau den richtigen Punkt. Eben solches Verhalten ist das Gegenteil von "einfach machen, guten Service zu bieten", denn es macht es lediglich einfach Bullshit am Zimmer zu treiben und trotzdem viel Geld einzunehmen. Der BuHu macht das vermutlich eher so wie ich es meine: erstmal wird geliefert, wenns schön ist, dann springen auch mal 2 Stunden Verlängerung heraus, die es eigentlich nicht bräuchte. Wer es sich leisten kann, bereut das meist nicht und genießt es. Das wird jedoch nicht wahllos und generell verteilt.

Der höhere Verdienst ist, anders als von vielen hier vermutet, nicht so sehr ausschlaggebend für die deutlich bessere Hinwendung mancher Frauen. Denn die "schlechten" können nicht viel besser, sind es gar nicht gewöhnt, wie es richtig laufen sollte und wissen das schon theoretisch nicht wirklich (obwohl sie es glauben und das eher technisch sehen). Selbst bei ehrlicher Anstrengung, wird das dann daher nicht viel besser. Der typische ungläubige Ausspruch, schon öfter gehört: "was machst du solange mit der Kollegin am Zimmer?", verrät, dass die absolut keinen Plan haben, was schön beim Service sein könnte ohne in die Rubrik Liebeskasper zu fallen...

Je länger die gemeinsame Zeit, desto unwahrscheinlicher die "drastische Lüge", denn es ist sehr anstrengend, Zuneigung auf höchstem Niveau zu heucheln über längere Zeiträume.

Aber nicht so schwer eine gemeinsame Illusion aufzubauen, wenn Sauberkeit, Freundlichkeit und Respekt und wenige Grundsätzlichkeiten über was wird als angenehm oder unangenehm empfunden, beiden Seiten ausreichend bekannt sind (da scheitern leider schon die meisten bei beiden Geschlechtern). Eine gute SDL lässt sich auf ihre Kunden ein und spielt ein Spiel. Wenn beide nicht groß darüber sprechen müssen, wie die Spielregeln sein sollen, aber sich bewußt darüber sind, dann funktioniert es blendend für beide Seiten - wenn nicht etwas Unangenehmes wie Gerüche zurück aus der schönen Stimmung in die Realität führt. Die Illusion wird dabei nicht nur auf den Kunden übertragen. Denn es funktioniert nur störungsfrei, wenn positive Emotionen auf beiden Seiten geweckt werden. Andererseits ist eine gute SDL das schon gewohnt und daher weitgehend abgestumpft: es bedeutet nichts für sie und ist nicht wirklich "wichtig". Liebe gibt es nicht im Puff!
Und nur wenn die Girls eine gewisse Ekelschwelle und Hemmungen abgelegt haben, können sie sich auch auf eine Mehrzahl der Gäste positiv einlassen und nicht nur auf eine kleine Minderheit. Keine einfache Sache, das ist das Schwerste: etwas positives zu sehen und zu geben - auch bei Männern wo das nicht naheliegt. Negative Emotionen und falsche Grundeinstellung zum Job verhindern das entscheidend. Deswegen gibt es kaum noch herausragende Highlights: die Mädels sind (zum Glück) freier, aber nicht wirklich besser geworden in den letzten Jahren.

Ich versuche aktiv, den Girls negative Emotionen mit mir zu ersparen, fordere andererseits aber ebenso aktiv ein gewisses Grundniveau ein. Wenn das nicht gegeben ist, kann das Zimmer mit mir schon nach 5 Minuten beendet sein. Für beschissenen Service ist mir meine Zeit zu schade. Falls bis dahin eine ehrlich gemeinte Dienstleistung erbracht wurde, die mir aber halt nicht getaugt hat, bezahle ich das auch. Falls nur Abzockeversuch war und noch nicht wirklich etwas angefangen hat: Leck mich, von mir gibt es dann kein Geld! Deswegen geh ich lieber mal zu schnell wieder vom Zimmer: ich will keine Dienstleistung anfangen lassen und dann nicht bezahlen, das habe ich noch nie gemacht. Auch nicht im Vorgespräch im Clubraum. Wenn ich auf Berührungen intensiv eingehe, dann ist die Dame fürs Zimmer gebucht. Ich würde aber niemals für die Zeit im Clubraum oder für private Treffen bar an die Dame bezahlen. Nur im Zimmer oder selten mal ne Flasche im Club, sonst nicht.


Öfter schon habe ich ein Kompliment auf Zimmer bekommen, dass ich den Frauen meistens auch geglaubt habe: "mit dir vergeht die Zeit so schnell, du weißt gar nicht wie lange eine halbe oder ganze Stunde mit vielen anderen Männern ist. Und wie sehr mich das stresst, weil die oft mein Gehirn mit Bullshit ficken. Meistens will ich daher gar nicht so lange Zimmer. Aber mit dir ist das anders..."

Oft entgegne ich z.B. "ja, schon klar. ist wie Taxi fahren und dabei auf dem Weg einen langen Stopp an der Tankstelle einlegen und gemütlich Zigaretten kaufen. Der Taxifahrer freut sich, wenn die Zeit läuft, auch ohne Fahrt..."

Öfter als du denkst, wird das ohne weitere Worte verstanden: Frau hat eine Ehre und möchte (wenn es wirklich so ist oder sie einfach clever), beweisen, dass solche Aussagen nicht nur geheuchelt sind. Nicht selten sind die zwei Stunden nachkuscheln dann auch mal gratis. V.a. wenn Mann nicht generell einfach immer alles bezahlt, sondern auch mal (vorher) darauf hinweist, dass heute bei Betrag x Schluss ist, weil kein Millionär: Frau nimmt mit was geht, aber wenn nicht mehr geht und der Gast prinzipiell nicht knausrig und genehm, ist das meist für beide Seiten ein vorsichtig austariertes Geben und Nehmen auf Vertrauens- und Sympathiebasis. Ich habe meistens mein Geld dabei und bezahle auf Zimmer, will die bezahlte Zeit beenden. Gerade vor Clubschliessung sagen viele Girls: lass uns noch bleiben und z.B. eine Rauchen, ich mach dann Feierabend, aber jetzt kann ich noch nicht schlafen gehen, das kann dann auch mal länger dauern, weil beide Seiten sich wohlfühlen nach der Servicezeit...

P.S. Uhu: lass uns halt mal was ausmachen, ich hab da kein Problem...
Antwort erstellen         
Alt  08.05.2018, 09:49   # 3609
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Benutzerbild von ¡Latinas!
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 300


¡Latinas! ist offline
Zungenschlag,

Zitat:
Grundsätzlich gebe ich euch recht, ABER ich sehe in den bayerischen Clubs bei weitem nicht so viele Unterschiede beim Service. Hinzukommt: etliche beliebte Hawaii Girls waren schon im Palmas und umgedreht. Ist dann schon lustig, dass der eine Club deutlich schlechter geredet wird als der andere. Für 50 Euro gibt es auch in Nürnberg hervorragenden Service. Sogar auf breiter Front. Unglaublich für manche Diskutannten, aber wahr.
Das mit den Damen stimmt sicher. Es ändert aber nichts daran, dass das Niveau im Hawaii ein anderes als im Palmas ist. Woran das liegt, kann ich persönlich nicht beurteilen. Es ist einfach die Erfahrung, die ich als Besucher der Clubs mitgenommen habe.


Zitat:
Spätestens seit der Änderung der Gesetzeslage ist es in vielen Clubs, nicht nur in Bayern, jedoch so: Stammgäste / bekannte nette Gäste werden von den Girls völlig ohne Absprachen gut behandelt, wenn die öfter mal eine klare, aber freundliche Ansage machen, falls mal etwas nicht passt und konsequent eine Wiederholung ausschließen - völlig egal wieviel Zimmerzeit verbracht wird, auch bei den 50 Euro pro Zimmer Buchern. Andere Gäste, v.a. solche, die es sich gefallen lassen, werden jedoch von genau den selben Girls mit Minimalserice abgefertigt, selbst wenn es "nette" Männer sind. Das ist traurig, aber in vielen Clubs die Realität. So wie wir über die Girls reden, reden die auch über uns, ob wir angenehme Gäste sind - und wen man abkochen kann.
Es steht jedem Freiberufler, wozu die Frauen gehören, absolut frei, ein Angebot abzugeben und einen Vertrag einzugehen. Tut man das, so sollte man ein gewisses Niveau bieten. Wenn ich mit jemanden absolut nicht kann, dann sollte ich mir überlegen, ob ich mich dort nicht lieber fernhalte.


Frauen, die einen Minimalservice bieten, brauchen sich über entsprechende Berichte nicht zu beschweren. Diejenigen, die ihren Service am Gast ausrichten, brauchen sich auch nicht zu wundern, wenn sie extrem widersprüchliche Berichte bekommen, die den einen oder anderen von einer Buchung abschrecken.

Zitat:
So blöd und abgedroschen es klingt, aber: wer ficken will muss freundlich sein! Respektlose und "ich kaufe jetzt eine Frau"-Typen haben es (zurecht) deutlich schwerer.
Die Pauschalphrase wird nicht besser, wenn man sie immer wieder wiederholt. Klar kann man das immer sagen, da niemand nachprüfen kann, ob der Gast wirklich kilometerweit gegen den Orkan gestunken hat oder ein A*schloch war.

Zitat:
Und eigentlich eine Binse, aber wer wohlwollend eingestellt, es den Mädels einfach macht, guten Service zu bieten, der bekommt den auch. Überall. Wirklich überall. Kritische Anmerkungen sofort geäußert, gleichzeitig selbstbewusst bestimmt und dennoch nett und respektvoll verpackt: die meisten Girls reagieren wie gewünscht. Das wirkt oft wahre Wunder. Davon bin ich schwer überzeugt. Denn es funktioniert bei mir meistens sehr gut.
Zu einem guten Service gehören ohne Frage immer zwei. Es liegt nicht nur am Mann, es liegt auch an der Frau. Wenn die Frau will, liegt es ohne Frage am Mann, wie das Date wird. Wenn aber die Frau gezielt auf Gummipuppe macht und nichts verstehen will, dann kannst du tun, was du willst. Es wird nichts.

Man bekommt schon mit, ob die Frau einfach nur eine Amateurin ist oder ob hier ganz bewußt der minimalmöglichste Service geboten wird.

Zitat:
Wenn ich negative Berichte über Girls lese, die mir mehr als taugen, dann weiß ich meistens ganz genau warum hier wieder eine Diva und ein "wer zahlt, schafft an", zu blöd sind zusammenzufinden...
Freilich outet es auch, dass die meisten Damen eben kein Service-Highlight ist, sondern nur ein Amateur gebliebener Vollprofi, der niemals gelernt hat, in diesem Beruf wirklich erfolgreich zu arbeiten.
Wenn einem auf der Autobahn statt einem gemeldeten Falschfahrer hunderte entgegenkommen, sollte man sich mal kritisch hinterfragen. Wenn jemand ein Treffen als negativ empfunden hat, dann ist es so. Über die Zeit bekommt man bei Berichteschreibern mit, wie sie ticken. Oft ist an solchen negativen Berichten aber auch sehr viel dran.

Zitat:
Übrigens: im Hawaii lernen die das schneller, weil die Girls mit den Internet-Berichten offensichtlich konfrontiert werden und sich daher eine jede selbst hinterfragen muss, ob sie glaubt, dass das von ihrer Seite gut gemacht war oder nicht...
Manche ist lernfähig und wird besser, andere lassen sachliche Kritik einfach nicht an sich ran, solange sie genügend Gäste finden und halten es wie gehabt.
Das muss jeder selbst wissen. Es ändert nichts daran, dass man sich im Hawaii offensichtlich für grobe Schnitzer interessiert, in anderen Club dagegen anscheinend eher nicht.

Zitat:
Frankfurt BHV neulich, selbst Frauentormauer in Nürnberg - bekannte Niedrigservicezonen, dennoch fahre ich da meist nicht so schlecht (bei sehr kritischer Vorauswahl nach Bauchgefühl, weniger durch explizite Serviceverhandlung)...
Du solltest mal Schulungen anbieten...

Zitat:
Charmante, aber nicht schleimige oder aufdringliche Typen, bekommen deutlich mehr fürs gleiche Geld. Die Girls beklagen sich darauf angesprochen, warum sie je nach Gast so auffallend drastische Serviceunterschiede machen, so gut wie immer über genau zwei Punkte: Respektlosigkeit und an erster Stelle Sauberkeit. Trotz dusche, stinken viele Männer. Aus dem Arsch, am Sack, unter der Vorhaut. Mittlerweile glaube ich den Girls das auch und sehe es nicht nur als Schutzbehauptung, denn ich erlebe es ständig wie die Kollegen duschen und wo fast nie Seife verwendet wird. Eine ordentliche Duschvorbereitung dauert bei mir mindestens 5 Minuten, bei den Kollegen fast immer unter einer....

Typische Ausreden der bewußten Serviceverweigerinnen.

Zitat:
Ich war mal ein absoluter Verfechter der 50 bis maximal 100 Euro Zimmer. Ich denke nicht, dass der Service deutlich besser wird, wenn mit Geld um sich geschmissen wird. In keinster Weise glaube ich daran.
Hier muss jeder wissen, was er tut. Wenn ich einer einzelnen Frau hunderte Euros geben will, dann buche ich eine Escortdame.
__________________
Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen aus 2% Moral, 48% Hemmungen und 50% Neid (François de La Rochefoucauld).

Antwort erstellen         
Alt  08.05.2018, 09:01   # 3608
carpe voluptatem
 
Benutzerbild von carpe voluptatem
 
Mitglied seit 19. August 2015

Beiträge: 152


carpe voluptatem ist gerade online
Zitat:
...da bleibe ich dann lieber in München, lass mich von der Erfinderin des High End Uhuverwöhnprogrammes niederknutschen, geh dann noch in Biergarten oder schenk mir einen Russen auf der Terrasse ein
@Uhu: Lass mich raten
https://youtu.be/_AWhTCIQdk4

Lieber a Tschechin im Bett als an Russn aufm Balkon...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.05.2018, 07:39   # 3607
Sheldon007
 
Mitglied seit 4. January 2016

Beiträge: 209


Sheldon007 ist offline
Zitat:
wer ficken will muss freundlich sein! Respektlose und "ich kaufe jetzt eine Frau"-Typen haben es (zurecht) deutlich schwerer.
... und das ist auch richtig so!

Zitat:
Trotz dusche, stinken viele Männer. Aus dem Arsch, am Sack, unter der Vorhaut.
.. und erwarten trotzdem top Service! Unglaublich!

Vielleicht sollten manche Männer auch mal damit beginnen die Schuld für schlechte Dates nicht immer nur bei den Mädels zu suchen. Die Frauen machen ihren Job und verkaufen uns eine Illusion und ihren Körper. Ob es überhaupt echte Sympathie im Sinne von "die hat mich gern" gibt, oder es sich hier nur um eine Abstufung von "sehr unangenehm" bis "weniger unangenehm" handelt sei dahin gestellt. Auf jeden Fall kann man es den Frauen schwerer oder leichter machen. Sie respektvoll zu behandeln ist ein absolutes Muss. Vor allem deshalb, weil wir die sind, die kommen und kaufen.

Zitat:
Zitat: Bunter Hund http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...16&postcount=4 Zum Dank bleibe ich danach noch 2 Stunden mit ihr liegen. Auch wenn so mancher Kollege das nicht gerne liest. Ich denke, dass einige früher gehen würden, wenn das keiner macht, so ist es halt doch angenehmer und einträglicher, und letztlich hat der im Moment viel diskutierte 50 € Kunde auch eine grössere Auswahl, wenn man die Mädchen in schlechteren Zeiten auch mal selbstlos unterstützt.
Richtig! Frauen auch mal länger zu buchen, um nur etwas miteinander zu trinken, ein bisschen zu kuscheln, sie zu massieren oder einfach nur zu reden sehe ich auch als (finanzielle) Unterstützung.

Dadurch outet sich keiner als Weichei oder Liebeskasper, sondern er zeigt einfach nur Menschlichkeit, Stärke und Respekt. Dass das nicht jeder finanziell machen kann ist mir schon klar! Aber wer es kann, sollte es auch tun. Man bekommt dafür oftmals echte Dankbarkeit.

Jeder der glaubt durch besonders ausdauernde Fickerei bei den Mädels zu glänzen liegt wohl eher daneben! Ausnahmen mögen die Regel bestätigen. Vielleicht!

Nix für ungut! Aber das musste wohl mal wieder gesagt werden.

Und weil ich gerade so schön dabei bin mich hier unbeliebt zu machen, setze ich gleich noch eins drauf:

Ja, sie arbeiten als Huren, als "Dienstleisterinnen", warum auch immer. Manche möchten das, für manche ist es einfach ein praktikabler Weg, andere sind vielleicht wirtschaftlich dazu gezwungen, z.B. weil sie zuhause ein Kind haben und der Erzeuger sich schon lange verpisst hat. Trotzdem sind es keine (Sex-) Maschinen, sondern Frauen und in erster Linie Menschen.

Damit beende ich mein "Wort zum Sonntag". Derbe Sprüche reißen und lustige Berichte schreiben macht auch mir Spaß, aber manchmal ist es einfach gut sich auch mal zu erden.

Antwort erstellen         
Alt  08.05.2018, 07:32   # 3606
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 679


Gwambada Uhu ist gerade online
Lustiger Tag heute . Naja vielleicht ist der eine oder andere schon im Training für den Vatertag . So kanns weiter gehen

Zitat:
Zitat von Bunter Hund Beitrag anzeigen

Zum Dank bleibe ich danach noch 2 Stunden mit ihr liegen. Auch wenn so mancher Kollege das nicht gerne liest. Ich denke, dass einige früher gehen würden, wenn das keiner macht, so ist es halt doch angenehmer und einträglicher, und letztlich hat der im Moment viel diskutierte 50 € Kunde auch eine grössere Auswahl, wenn man die Mädchen in schlechteren Zeiten auch mal selbstlos unterstützt.
Lieber sehr geschätzter Kollege BuHu: Vielleicht liest Du Dir den Satz nochmal langsam durch, gaaanz langsam. Vielleicht ein bisserl durcheinander heute? Wenn Du mit Mädels stundenlang im Zimmer liegst und sie in schlechteren Zeiten selbstlos unterstützt hat der viel diskutierte 50 Euro Kunde eine größere Auswahl? Also wenn das so weiter geht heute steht mir ja noch einiges bevor.

Also mit dir wäre ich gerne mal unterwegs, Herr Zungenschlag Düsseldorf ist mir aber eindeutig zu weit ...da bleibe ich dann lieber in München, lass mich von der Erfinderin des High End Uhuverwöhnprogrammes niederknutschen, geh dann noch in Biergarten oder schenk mir einen Russen auf der Terrasse ein und sitze nicht stundenlang im Auto.
Antwort erstellen         
Alt  08.05.2018, 07:18   # 3605
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 3.879


Zungenschlag ist offline
Erklär ich dir doch gern und zeige dir gleich dazu, wo es wirklich viele hübsche Girls mit gutem Service und v.a. guter Grundeinstellung gibt und damit trotzallem ein deutlicher Unterschied zu Süddeutschland: bin am Freitag im Living Room (Kaarst bei Düsseldorf), komm halt auch...

Antwort erstellen         
Alt  08.05.2018, 06:58   # 3604
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 679


Gwambada Uhu ist gerade online
Das ist ja eine erfreuliche Nachricht. Der Zungenschlag ist wieder da und das so humorvoll und lustich wie er nie war .

Zitat:
Für 50 Euro gibt es auch in Nürnberg hervorragenden Service. Sogar auf breiter Front. Unglaublich für manche Diskutannten, aber wahr.

Persönliche Anmerkung: meist nicht so gut bei den sehr schlanken und vorlauten Girls. Aber da habe ich auch Vorurteile.

Und eigentlich eine Binse, aber wer wohlwollend eingestellt, es den Mädels einfach macht, guten Service zu bieten, der bekommt den auch. Überall. Wirklich überall.
Auf breiter Front für einen Fuffi hervorragenden Service, aber nur für Stammkunden und nicht bei den schlanken Mädels herrlich . Wenn man es aber den Mädels einfach macht guten Service zu bieten bekommt man den überall ... auch bei den schlanken ... wunderbar. Hähh? Ich glaube das musst du mir mal erklären Ich überreiche ihr als Vorschuss erstmal einen Hunni und mach es ihr damit einfach mir guten Service zu bieten ... und noch einen Hunni wenn die Halbe gepasst hat. Ist ja einfach
Antwort erstellen         
Alt  08.05.2018, 06:24   # 3603
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 3.879


Zungenschlag ist offline
Grundsätzlich gebe ich euch recht, ABER ich sehe in den bayerischen Clubs bei weitem nicht so viele Unterschiede beim Service. Hinzukommt: etliche beliebte Hawaii Girls waren schon im Palmas und umgedreht. Ist dann schon lustig, dass der eine Club deutlich schlechter geredet wird als der andere. Für 50 Euro gibt es auch in Nürnberg hervorragenden Service. Sogar auf breiter Front. Unglaublich für manche Diskutannten, aber wahr.

Persönliche Anmerkung: meist nicht so gut bei den sehr schlanken und vorlauten Girls. Aber da habe ich auch Vorurteile.

Spätestens seit der Änderung der Gesetzeslage ist es in vielen Clubs, nicht nur in Bayern, jedoch so: Stammgäste / bekannte nette Gäste werden von den Girls völlig ohne Absprachen gut behandelt, wenn die öfter mal eine klare, aber freundliche Ansage machen, falls mal etwas nicht passt und konsequent eine Wiederholung ausschließen - völlig egal wieviel Zimmerzeit verbracht wird, auch bei den 50 Euro pro Zimmer Buchern. Andere Gäste, v.a. solche, die es sich gefallen lassen, werden jedoch von genau den selben Girls mit Minimalserice abgefertigt, selbst wenn es "nette" Männer sind. Das ist traurig, aber in vielen Clubs die Realität. So wie wir über die Girls reden, reden die auch über uns, ob wir angenehme Gäste sind - und wen man abkochen kann.

So blöd und abgedroschen es klingt, aber: wer ficken will muss freundlich sein! Respektlose und "ich kaufe jetzt eine Frau"-Typen haben es (zurecht) deutlich schwerer.

Und eigentlich eine Binse, aber wer wohlwollend eingestellt, es den Mädels einfach macht, guten Service zu bieten, der bekommt den auch. Überall. Wirklich überall. Kritische Anmerkungen sofort geäußert, gleichzeitig selbstbewusst bestimmt und dennoch nett und respektvoll verpackt: die meisten Girls reagieren wie gewünscht. Das wirkt oft wahre Wunder. Davon bin ich schwer überzeugt. Denn es funktioniert bei mir meistens sehr gut.

Wenn ich negative Berichte über Girls lese, die mir mehr als taugen, dann weiß ich meistens ganz genau warum hier wieder eine Diva und ein "wer zahlt, schafft an", zu blöd sind zusammenzufinden...
Freilich outet es auch, dass die meisten Damen eben kein Service-Highlight ist, sondern nur ein Amateur gebliebener Vollprofi, der niemals gelernt hat, in diesem Beruf wirklich erfolgreich zu arbeiten.

Übrigens: im Hawaii lernen die das schneller, weil die Girls mit den Internet-Berichten offensichtlich konfrontiert werden und sich daher eine jede selbst hinterfragen muss, ob sie glaubt, dass das von ihrer Seite gut gemacht war oder nicht...
Manche ist lernfähig und wird besser, andere lassen sachliche Kritik einfach nicht an sich ran, solange sie genügend Gäste finden und halten es wie gehabt.

Frankfurt BHV neulich, selbst Frauentormauer in Nürnberg - bekannte Niedrigservicezonen, dennoch fahre ich da meist nicht so schlecht (bei sehr kritischer Vorauswahl nach Bauchgefühl, weniger durch explizite Serviceverhandlung)...

Charmante, aber nicht schleimige oder aufdringliche Typen, bekommen deutlich mehr fürs gleiche Geld. Die Girls beklagen sich darauf angesprochen, warum sie je nach Gast so auffallend drastische Serviceunterschiede machen, so gut wie immer über genau zwei Punkte: Respektlosigkeit und an erster Stelle Sauberkeit. Trotz dusche, stinken viele Männer. Aus dem Arsch, am Sack, unter der Vorhaut. Mittlerweile glaube ich den Girls das auch und sehe es nicht nur als Schutzbehauptung, denn ich erlebe es ständig wie die Kollegen duschen und wo fast nie Seife verwendet wird. Eine ordentliche Duschvorbereitung dauert bei mir mindestens 5 Minuten, bei den Kollegen fast immer unter einer....

Ich war mal ein absoluter Verfechter der 50 bis maximal 100 Euro Zimmer. Ich denke nicht, dass der Service deutlich besser wird, wenn mit Geld um sich geschmissen wird. In keinster Weise glaube ich daran.
Antwort erstellen         
Alt  07.05.2018, 21:33   # 3602
Prisma
 
Benutzerbild von Prisma
 
Mitglied seit 7. August 2015

Beiträge: 628


Prisma ist offline
@gunni

Größtenteils muss ich dir ganz einfach recht geben.

Ich kann mich noch an meine erste Woche im Club 2014 erinnern. Ich war gleich 5 mal in dieser Woche, hat mir also gefallen. Alle 5 Frauen waren top, alle für 50€.

Ja… das ist heute nicht mehr so. Als „tadellos“ und auch optisch ansprechend würde ich unter 50% bezeichnen. Und dabei sind heute bei mir 50€ eher die Ausnahme. Schuldig, ich weiß.

Langfristig bleibt wohl nichts anderes übrig, als den Wohnsitz z.B. nach NRW zu verlagern, ich bin stark am überlegen. Es ist ja wirklich keine Kleinigkeit, was ich in den Clubs ausgebe. Bayern ist hinsichtlich Paysex ganz sicher nicht die erste Wahl.

Die Leute, die noch viel mehr als ich mit Geld rumwerfen, kann man eben nicht einfach einsperren. Man muss damit leben.

Grundsätzlich im Lusthaus ist es schade, dass die meisten hier nur zur Unterhaltung angemeldet sind, und nicht um Infos zu geben und zu nehmen. Schade, dass Leute wie du dann keinen Bock mehr haben.

Aber wurdest du bei deinem in letzter Zeit einzigen Bericht über Raysa so wirklich angegriffen? Ich hab das nicht so verstanden. Ein bisschen seltsam fand ich das ja auch. Dass ausgerechnet sie dein Optikhighlight ist… und über den durchwachsenen Service hättest du auch vorher lesen können. Ja, ich weiß, Männerüberschuss. Häufig ein Problem im Hawaii.

Also, ich hoffe, dass du uns erhalten bleibst. Du bist einer von den vernünftigen.

Ich bin ja auch manchmal für den einen oder anderen Spaß zu haben. Aber grundsätzlich verstehen wir uns glaub ich: wenns um Geld geht, find ich nicht mehr uneingeschränkt alles lustig.
Antwort erstellen         
Alt  07.05.2018, 16:37   # 3601
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Benutzerbild von ¡Latinas!
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 300


¡Latinas! ist offline
Sicher ist weniger los. Aber insgesamt finde ich das Ambiente dadurch wieder angenehmer. Ich fand die Zeiten, als 30 bis 40 Frauen regelmäßig anwesend waren, nicht so prickelnd. Der Club ist dafür einfach nicht ausgelegt und das hat man an allen Ecken und Enden gemerkt. Sonst war es nicht viel anders. Es gab einige Top-DLS und viele der 30 Frauen haben sich einfach nur gelangweilt. Aber irgendwie muss es sich gelohnt haben.

gunni_12

Zitat:
Für 15 oder 20 € Eintritt komme ich weiter nördlich finanziell besser weg. Servicetechnisch ist inzwischen kein Unterschied mehr. Licht und Schatten gibt es hier wie dort.
Nicht wirklich. Wenn ich an meinen Besuch im Palmas denke, dann scheint der Club billig zu sein und zwar in jeder Hinsicht. Nicht nur der Eintritt, auch sonst liegt der Club überall weit unter dem Niveau vom Hawaii. Was nicht daran liegt, dass man aus den Räumlichkeiten im Palmas nichts machen könnte. Und auch der Service der Frauen war nichts, was mich nochmals dorthin zieht. Da gab es auf der ganzen Linie viel Schatten, verdammt viel.

Wenn ich in Nürnberg wohnen würde, dann wäre ich wahrscheinlich immer mal im Palmas. Einzig und allein, weil man bei dem Eintritt kaum noch etwas falsch machen kann. Bei den üblichen Gastronomiepreisen hat man den mit einem Kaffee und einer Cola schon fast rein. Nachdem ich aber südlich von Ingolstadt angesiedelt bin, lohnen sich die zusätzlichen 80km pro Richtung schlicht und einfach nicht. Wahrscheinlich würde ich aber selbst aus Nürnberg für einen gepflegten Clubbesuch nach Ingolstadt fahren.
__________________
Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen aus 2% Moral, 48% Hemmungen und 50% Neid (François de La Rochefoucauld).

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.05.2018, 16:03   # 3600
derchefrocker
 
Mitglied seit 18. February 2011

Beiträge: 56


derchefrocker ist gerade online
Zitat:
Denken wir einfach mal ein paar Jahre zurück
Tja, die guten Zeiten der FKK Clubs sind scheinbar vorbei, und zwar nicht nur in Ingolstadt. Das ist mein persönlicher Eindruck...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.05.2018, 15:46   # 3599
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Benutzerbild von ¡Latinas!
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 300


¡Latinas! ist offline
gunni_12

Zitat:
wenn ich das so lese muß man aktuell wohl mindestens 2 CE investieren um in den Genuss eines guten Services zu kommen.
lusthansa

Zitat:
M.E. gibt's für 1 CE definitiv guten Service bei den Mädels wie z.b. insb. auch Melissa, Lara.
Als fast unverbesserlicher 1CE-Fan kann ich nur bestätigen, dass es Frauen gibt, die auch einen dafür um den Verstand bringen. Um hier mal Adela und Irina zu nennen. Sie ziehen einem auch beim nächsten Mal gleich wieder ins Zimmer.

Mag sein, dass dann nicht gleich die gesamte weibliche Besetzung zur Begrüßung angerannt kommt, wenn man sich auf der Autobahn der Abfahrt Ingolstadt-Süd nähert. Das überlasse ich dann doch lieber denen, die mehrmals pro Woche einige hundert bis tausend Euro dort lassen.

Wenn ich mit einer Frau gut harmoniere, dann bleibe ich auch gerne mal länger bei / mir ihr. Ansonsten vertrete ich die Meinung, dass Lowperformer immer Lowperformar bleiben. Wer für 1CE einen gelangweiltern Service abliefert, mag sich für mehr CEs zwar verbessern, wird aber immer unterdurchschnittlich bleiben.
__________________
Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen aus 2% Moral, 48% Hemmungen und 50% Neid (François de La Rochefoucauld).
Antwort erstellen         
Alt  07.05.2018, 12:38   # 3598
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.594


lusthansa69 ist gerade online
Auch wenn es Dich abschrecken sollte oder Du glaubst ich will einem Mädel zu Hilfe kommen.

M.E. gibt's für 1 CE definitiv guten Service bei den Mädels wie z.b. insb. auch Melissa, Lara.

Ob das für jeden gilt - kann ja wohl keiner beurteilen, ist aber unwahrscheinlich. Keine Chemie ist gleich!

Schau Dir doch mal die Aussagen zu Bianca von zwei Stammgästen an. Sind doch recht unterschiedlich.

Also ein Urteil kannst du dir nur selbst bilden.
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.05.2018, 12:09   # 3597
gunni_12
Dran-Drauf-Drüber
 
Benutzerbild von gunni_12
 
Mitglied seit 19. July 2007

Beiträge: 431


gunni_12 ist offline
Zitat:
Hm...

Bist du ein 50€-Kunde?

Ich (bei ihr) nicht, Bunter Hund auch nicht, Bava Ria auch nicht.
Zitat:
Kann die Berichte von Prisma & Co. auch nur bestätigen. Ist eine ganz Liebe (zumindest bei gegenseitiger Sympathie und 2CE+ Dates)
Tja .... wenn ich das so lese muß man aktuell wohl mindestens 2 CE investieren um in den Genuss eines guten Services zu kommen. Wenn man die Beiträge hier so liest, haben einige von euch anscheinend jede Menge Kohle zum verteilen ..... ich, und so manch anderer, leider nicht. Daß einem Gast der anscheinend mehrfach in der Woche im Club ist und pro Zimmer mindestens 100 € bezahlt die Mädels schon am Parkplatz um den Hals fallen ist verständlich.

Anscheinend sind aber in letzter Zeit zu wenig Gäste im Hawaii. Es wird immer wieder darüber diskutiert wie man mehr Leute in den Club locken kann. Anzeigen und Rabattaktionen deuten ja auch darauf hin. Profiteure von den 5-er, 10-er Karten und sonstigen Aktionen sind eigentlich eh nur die Scheißegal-was-das-alles-kostet-Stammgäste. Für Normalverdiener und Gelegenheitsficker ist es eher uninteressant. Mal eben 225 oder 450 € für Mehrfachkarten so vorfinanzieren ist für viele nicht drin.

Und ein Einzelbesuch .... ? Normal 70 Euro Eintritt ..... dann für "vernünftigen" Service 100 € noch drauf ..... und das dann alles für heute angekündigte 16 (!) Frauen ..... ? Das ist schon mal eine Ansage !! Und es ist auch nicht so daß da nur Optikgranaten umher laufen. Denken wir einfach mal ein paar Jahre zurück : 30-40 Frauen waren keine Seltenheit. Durchwegs junge und hübsche Frauen. Der Service war absolut tadellos. Ohne Diskussionen vorab wurde alles geboten was damals als Fkk-Clubstandart bezeichnet wird. Reinfälle waren eher selten. Falls doch mal eine nicht so guten Service bot, sprach sich das relativ schnell herum und die Maid verdiente kein Geld mehr und ging wieder. Damals war der Laden aber gefühlt um einiges voller. Doppelt so viele Frauen wie heute verdienten anscheinend gutes Geld und lockten weitere an. Und heute ... ? Ein Trauerspiel ! Das Forum ist für mich auch nicht mehr besonders hilfreich. Die Hawaii - Berichte kommen inzwischen überwiegend von einer handvoll Leute deren Berichte für uns Otto-Normal-Ficker nicht mehr hilfreich sind. Es ist im Gegenteil eher so daß Berichte von Leuten wie mir dann ins lächerliche gezogen werden wenn die Frauen darin nicht so gut wegkommen. Es ist inzwischen fast schon Standart daß die Meinungsführer hier den Frauen zuhilfe kommen, da sie bei ihnen ja angeblich immer super Service liefern. Leute wie mich schreckt sowas aber ab. Und wenn man schaut wie sich die Anzahl der Schreiber bzw. Besucher entwickelt hat bin ich wohl nicht der einzige.

Fazit : Einzig der Garten im Hawaii ist ein Argument für einen Besuch. In Verbindung mit dem Lusthaus-Gutschein ist im Sommer bei strahlendem Sonnenschein hin und wieder mal ein Besuch drin. Ansonsten .....
Für 15 oder 20 € Eintritt komme ich weiter nördlich finanziell besser weg. Servicetechnisch ist inzwischen kein Unterschied mehr. Licht und Schatten gibt es hier wie dort. Aber stellt euch vor jemand besucht zum ersten mal das Hawaii : Eintritt 70 € ..... dann erst mal für 50 € aufs Zimmer und bestenfalls Laufhaus-Niveau erhalten. Ob der wieder kommt ...... ?

So Jungs ...... und nun dürft ihr genüsslich über mich herfallen. Das mußte aber mal raus bei mir.
Antwort erstellen         
Alt  07.05.2018, 07:22   # 3596
Sheldon007
 
Mitglied seit 4. January 2016

Beiträge: 209


Sheldon007 ist offline
@lusthansa69
Zitat:
Wenns nur ein Scherbenhaufen gewesen wäre. Es wurden liebestrunken meine Kissen geklaut ! Und die drei Kollegen sind auch nicht eingeschritten, sondern haben sich nur gekringelt vor lachen...
Wer hat Dir Kissen geklaut????
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.05.2018, 07:20   # 3595
Sheldon007
 
Mitglied seit 4. January 2016

Beiträge: 209


Sheldon007 ist offline
@Kruppstahl
Zitat:
ich habe nach fast 15Jahren in Terminwohnungen meinen Fuß erstmals in einen FKK-Club gesetzt, weil ich es einfach nicht wusste was das ist bzw. kannte und dann auch erst Vorurteile hatte... seitdem sind Terminwohnungen bei mir kein Thema mehr!
Würde ich jetzt nicht so eng sehen. Gerade in München sind Terminwohnungen oftmals die bessere Alternative.
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:42 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)