HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

           


   
Buchtipp LUSTHAUS Buchtipp: Warum Männer fremdgehen... obwohl...


Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Bayern > FKK Colosseum - Augsburg
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen

FW1


FW2


FW3


FW4


FW5


nightout
^^^ Neu!!! ^^^




+ + + SEX & PORN + + +





Gratis Zeiger
KOSTENLOS INSERIEREN
***** NEU !!! *****







Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  25.03.2004, 17:37   # 1
Anvil
* read only *
 
Benutzerbild von Anvil
 
Mitglied seit 2. January 2002

Beiträge: 8.055


Anvil ist offline
Thumbs up FKK Colosseum - Gubener Straße 13, Augsburg - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg  
Ich schreibe zwar gerne und häufig meine Berichte, aber die über Klubs werden oft lang und da reicht manchmal auch ein "Steckbrief".

Wer es auch so halten will, bitte seine Erfahrungen in diesen Thread posten.

Zitat:
Colosseum
www.fkk-colosseum.com
Gubener Straße 13, 86156 Augsburg


__________________


Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  14.02.2019, 14:21   # 5937
Gastoon
 
Mitglied seit 19. May 2003

Beiträge: 85


Gastoon ist offline
langweilig

gestern am Dessoutag mal wieder vorbei gesehen. Wow, das war der langweiligste Besuch den ich je vor Ort hatte. Die Damen langweilten sich, da schlicht keine Männer da waren. Dienstag wohl auch nicht und nach schlechtem Januar geht es wohl im Februar so weiter. Nun für mich war die Auswahl durchaus ausreichend. Es fällt aber auf, dass immer mehr Damen verschwinden. Alice, Sara, Sally usw. kann mir niemand erzählen, dass die alle plötzlich nach 1wöchigen Aufenthalt wieder nach hause gefahren sind... . Wo sind die ganzen Männer abgeblieben. Hab das Gefühl auch die Männer werden immer übersichtlicher. Also, entweder ich hab den neuen Trend verpasst und alle sind wo anders oder die Jungs sind brav daheim. Kann mich jemand aufklären, ich verstehe es nicht. Schönes Zimmer mit Maja und Vivien gehabt - noch sind welche da - aber wenn die auch das Weite suchen?!
Antwort erstellen         
Alt  06.02.2019, 13:19   # 5936
alvin
-Scout-
 
Benutzerbild von alvin
 
Mitglied seit 14. May 2013

Beiträge: 286


alvin ist offline
Zitat:
Zitat von Role1 Beitrag anzeigen
SCHADE SCHADE alles nur ein Traum aber ich hoffe ein Teil davon wird bald mal Wirklichkeit.
Den zweien traue ich das durchaus zu hoffe ich kann dann auch meinen Mann stehen.
So schnell wird das aber wohl nicht klappen!
Die eine hat den Club gewechselt und die andere ist im Urlaub - wenn ich das richtig gelesen habe

Ab 18 Februar sollte sie aber wieder da sein
__________________
Für Foristi: Immer schön freundlich bleiben ...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.02.2019, 12:57   # 5935
Saubär64
 
Mitglied seit 25. September 2014

Beiträge: 67


Saubär64 ist offline
@Gwambada Uhu

1.) Stimmt, Ťräumereien gehören nicht hierher! Nicht einmal in den Small-talk!!

2.) Ich habe Google Maps benutzt, um den Weg zum Cola zu finden, Und NICHT um Berichte zu kopieren! Ich hoffe damit eventuelle Unklarheiten beseitigt zu haben😁

Mit sehr freundlichen Grüßen: Saubär64
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.02.2019, 05:34   # 5934
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 992


Gwambada Uhu ist offline
Zitat:
SCHADE SCHADE alles nur ein Traum aber ich hoffe ein Teil davon wird bald mal Wirklichkeit.
Den zweien traue ich das durchaus zu hoffe ich kann dann auch meinen Mann stehen.
Träume bei den Berichten? Jetzt gehts aber wirklich los ... der eine googelt seine Berichte ... der andere träumt sie ... omei
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.02.2019, 22:02   # 5933
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 745


Role1 ist offline
Träumerei

Ins Cola rein ganz entspannt und ohne Zeitdruck.
Freundlich begrüsst und im Vorraum begegnen mir schon 2 hübsche freundliche nackten Damen.
Im Barraum sind viele hübsche , sehr hübsche Damen welche alle freundlich und locker drauf sind.
Die Herren buchen reichlich und es ist ein reges treiben im Haus.
Am Rondell entdecke ich Andreaa und Coco die mich beide gleich erkennen und anlächeln und zu sich herwinken.
Ich setzte mich zwischen die 2 geilen Weiber und wir haben es richtig lustig.
Nach einiger Zeit kommt die Frage nach einem flotten Dreier von den Damen.
Ich erkläre Coco das ich heute mit ihr mich vergnügen möchte und zwar hier im Barraum zuerst eine Halbe Stunde und dann auf dem Zimmer.
Andreaa akzeptiert das und meint das wir dann eben ein anderes mal mit dem dreier nachholen.
Die Hand von Coco ist in der Zwischenzeit schon unter dem Handtuch verschwunden und sie meint da steht ja alles schon bereit für Sie!
Ohne zu zögern entledigt sie mich von dem Sichtschutz und krault und knetet mit vor allen meine prallen Eier.
Langsam rutscht sie an mir runter und mein bestes Stück verschwindet tief in ihrem Mund.
Dann läßt sie ohne wieder frei und knabbert an den Kronjuwel.
Nun spuckt sie mir auf die Eichel und ihre Zunge umkreist die Eichel und fährt züngelt die Naht hoch und runter .
Ich sehe dabei zu und wir haben immer wieder Augenkontakt .
Die Damen und Herren um uns herum beobachten das geile Treiben was mich noch geiler macht.
Nebenbei spielt Andreaa an meinen Brustwarzen und haut immer wieder mal einen lustigen geilen Spruch in die Runde.
Leider muß ich Coco unterbrechen sonst fülle ich jetzt schon den Gummi.
Sie kommt hoch , wir knutschen und ich streichle ihre prallen Brüste und die harten Brustwarzen.
Ich flüstere ihr ins Ohr das ich sie lecken möchte was sie mit einem grinsen quittiert und meint wenn du das Zeug dazu hast hier vor allen.
Sie legt sich vor mich hin ein Bein runter und das andere hoch auf die obere Liege und so ist die ganze Pracht von einer geilen rasierten MUschi vor mir.
Langsam kommt meine Zunge über die Schenkel ans ziel umkreist das Tal der Freude und fährt ganz vorsichtig zwischen die Schamlippen und stellt fest das die MUschi schon etwas feucht ist.
Knabbern etwas an den Schamlippen und sauge auch daran bis ich dann zum Kitzler weiterwandere.
Mein Zungenschlag erhöht sich während ich immer den Augenkontakt mit Ihr habe und dabei sehe das Andreaa neben ihr sitzt und ihre Brüste massiert.
Die Leute an der Bar und am Rondell schauen uns interessiert zu , manche eher verstohlen manche sehr neugierig.
Ihre Lustgrotte wird merklich feuchter was mich dazu treibt wieder mal den Kitzler ausser acht zu lassen und die Schamlippen einzusaugen und daran zu knabbern. Ich merke wie Coco mit einem Finger nun selber den Kitzler massiert und sich ihr Becken hebt und senkt und das stöhnen etwas lauter wird.
Plötzlich fangt ihr Körper an zu zucken und sie schiebt ihre Hand zwischen ihre MUschi und meine Zunge während ihre andere Hand etwas unsanft in meine Haare fährt und meinen Kopf etwas zur Seite schiebt.
Ich krieche langsam an ihr hoch und knabbere an ihren Brüsten und Hals und dann an ihrem Ohr und flüstere ihr zu das ich es geil finde das ich sie hier lecken durfte.
Sie ist immer noch total ausser Atem und meint das sie damit nicht gerechnet hatte das es so abgeht.
Andreaa neben uns lässt auch noch ein paar geile Sprüche los .
Unvermittelt setzt sich Coco sich rücklings auf meinen Schoss und schwupp verschwindet mein hartes und steifes Stück Fleischgeisel in der klatschnassen Lustgrotte.
Beide sitzen wir nun mit dem Blick zur Bar und sehen unseren Zuschauern in die Augen , sie reitet sofort
eine flotte Gangart so das es leider nicht lange geht und ich fülle den Gummi fast zum platzen voll.
Ihre MUschi massiert noch die letzten Tropfen raus und dann steht sie langsam auf dreht sich um zeigt mit dem Daumen nach oben und meint Respekt das hätte ich dir nicht zugetraut während sie mich von dem vollen Gummi befreit ihn zuknotet und ihn hochhebt wie eine Trophäe.
Erschöpft gehen wir beide zur Dusche wo wir uns gegenseitig einseifen und rumalbern.
Coco meint nun das wir noch zum ausspannen ins Spiegelzimmer gehen und schlägt vor das Andreaa uns begleitet und meint zu mir das ich das nicht bereuen werde .
Ich willige ein und als wir die Treppe hochgehen reicht es das Coco Andreaa nur eine kurzes Zeichen gibt und schon folgt sie uns.
Im Zimmer stehen wir dann zu dritt vor dem Bett und knutschen im Kreis herum während die 2 schon wieder an meinem schlaffen Stück spielen und rumalbern.
Dann ab aufs Bett und wir legen uns im Kreis hin ich habe die MUschi von Andreaa vor mir , Andreaa die von Coco und Coco beschäftigt sich mit meinem ausgelaugten Stück und versucht es wieder zum leben zu erwecken was ihr faden auch bald gelingt , immer wieder wechseln wir durch.
Schließlich setzt sich Andreaa auf mein wieder waches Teil während sich Coco auf mein Gesicht setzt das ich fast keine Luft bekomme.
Tatsächlich bringen die mein ausgelaugtes Stück noch mal zum spritzen.
Danach albern wir noch etwas herum und die 2 erzählen noch einiges von ihren Erlebnissen hier im Cola.



SCHADE SCHADE alles nur ein Traum aber ich hoffe ein Teil davon wird bald mal Wirklichkeit.
Den zweien traue ich das durchaus zu hoffe ich kann dann auch meinen Mann stehen.

Antwort erstellen         
Alt  05.02.2019, 02:07   # 5932
Saubär64
 
Mitglied seit 25. September 2014

Beiträge: 67


Saubär64 ist offline
Erstbesuch im ColA Teil 2

Die Bar ist groß und war während meines Aufenthaltes stets mit Personal besetzt, so daß man zügig bedient wurde.


Zur Einrichtung: Es gab genügend Sitzgelegenheiten. Der Whirlpool sah in der Mitte schon ziemlich verschlissen und ungepflegt aus. Den hat auch niemand in Anspruch genommen. Was das große Becken in der Mitte des Raumes für einen Zweck hat, weiß ich jetzt auch nicht. Es wurde jedenfalls von den Gästen ignoriert.


Meine Zimmerpremiere im ColA:


Anhand der AWL habe ich schon mal eine Vorauswahl getroffen. Auf dem Weg zur Bar lächelte mich eine hübsche Blondine an ( ich hoffe, es war ein lächeln. Und keine Zahnschmerzen). Sie hat ihren Sitzplatz am Rondell direkt vor der Bar. Was für eine Schönheit. Die muss ich unbedingt ansprechen! Auf Nachfrage stellt sie sich als CAMELIA vor. Volltreffer! Genau DIE steht auf meiner Wunschliste auf Platz 1. Da ihr Gesprächsbedarf sehr eingeschränkt ist, und ich richtig scharf war, ging es schleunigst nach oben aufs Zimmer. Auf dem Weg dorthin konnte ich ihr unglaubliches Hinterteil bewundern. Wahnsinn. Eine rumänische Variante von Jennifer Lopez. Ihre Bilder auf der AWL sind kein Fake! Sie hat wirklich so ein ausladendes Hinterteil. Was auf den Fotos nicht zu erahnen ist, ist ihr bildhübsches Gesicht und ihre schön gebräunte Haut ( Solarium?).

Das Zimmer selbst ist eher eine Kammer. Viel Platz ist da nicht! Das Bett passt gerade so rein. Davor befindet sich noch ein Waschbecken. An der Decke über dem Bett befindet sich ein Spiegel.

Zur Action:

Camelia macht KEINE Zungenküsse. Leider! Aber das hat sie mir fairerweise schon VOR dem Zimmergang gesagt. Ihr französisch ist eher mittelmäßig. Könnte etwas fester sein. Während der Action konnte ich ihren sagenhaften Arsch durchkneten. Nun musste ich sie unbedingt in der Doggy nehmen. Hier hat sie gut dagegengehalten. Mehr noch. Sie gab mir ordentlich Kontra. Sie hat sozusagen "gegengefickt", und mich fast vom Bett geworfen. Hab ich so noch nicht erlebt. Geile Nummer. Nach ca. 20 Minuten verließen wir dann die Kammer.
Fazit zu Camelia: Insgesamt gesehen ein zufriedenstellendes Zimmer mit einer schönen, knackigen Frau. Leider wirkt sie auf mich sehr distanziert. Man hat das Gefühl, daß sie darauf wartet, daß die Zeit endlich vorüber ist! Ihre Gesichtsmimik hat da eindeutige Hinweise geliefert. Sie tut, was sie tun muß. Nicht mehr und auch nicht weniger.
Daher Wiederholungsfaktor bei Camelia: 60-70%

Fazit ColA:

Das ColA ist ein schöner Club. Eine Wohlfühlatmosphäre hat sich leider nicht eingestellt. Mein Lieblingsladen wird es zwar nicht werden, aber ab und zu werde ich mal reinschauen! Es gibt noch einige hübsche Models, die ich sehr gerne noch auf dem Zimmer (oder Kammer) hätte!

Gruß Saubär64

Antwort erstellen         
Alt  05.02.2019, 00:01   # 5931
Saubär64
 
Mitglied seit 25. September 2014

Beiträge: 67


Saubär64 ist offline
Erstbesuch im ColA Teil1

Die Neugier, ein freier Tag sowie der Drang einen mir unbekannten Club zu besuchen, veranlassten mich, heute Mittag gen Augsburg aufzubrechen.

Die Anfahrt:

Die Anfahrt erfolgte wie üblich mit der Deutschen Bahn. Die Verbindung ist eigentlich recht gut. Vorausgesetzt, das die Bahn pünktlich ist! Ich stelle diese Info mal hier rein, für diejenigen, die mit öffentlichen Verkehrsmittel anreisen wollen oder müssen. Am Augsburger Hbf angekommen, steigt man um in eine Regionalbahn nach Augsburg-Oberhausen. Nach drei Minuten Fahrt steigt man dort aus und man hat anschließend noch einen gut 20minütigen Fußmarsch zu absolvieren. Google Maps ist hierbei eine große Hilfe. Ohne Navi läuft man sich irre!


Das Ziel:

Wer Einlass begehrt muss an einer Gittertüre klingeln. Drinnen angekommen, wurde mir alles wesentliche erklärt. Da heute Montag beträgt der Eintritt 50 Euro. Mir wurde die Option 40 Euro für 2,5 Stunden angeboten. Gut, das Letztere nehme ich dann. 40 Euro ist schon ein fairer Preis!
Nachdem ich dann meine Winterklamotten in den viel zu kleinen Spind gestopft hatte, betrat ich dann den Hauptraum. Der Hauptraum ist groß und übersichtlich und könnte auch ein bisschen mehr Licht vertragen. Wie es aussieht bin ich wohl nicht der Einzige, der heute einen freien Tag hat. Es sind heute gegen 15h sehr viele Dreibeiner unterwegs! Mädels konnte ich anfangs nur wenige entdecken. Sie saßen überall im Raum verteilt und warteten darauf, zum ficken aufgefordert zu werden. Und da sind wir schon beim Thema Animationsverbot. Ich persönlich halte dieses Konzept für Schwachsinn. Es dämpft die Stimmung und hält den einen oder anderen Kunden davon ab, ein zusätzliches Zimmer zu absolvierten! Ist bei mir zumindest so. Meine Bedenken bezüglich des Ansprechens der Damen wurden jedoch schnell zerstreut, da die eine oder andere Cdl mich nett angelächelt hat. Andere blickten finster oder desinteressiert drein. Da weiß ich als Neukunde, wen ich ansprechen kann, und wen ich meiden sollte!


Zu den Mädels:


Da sind viele Optikgranaten unterwegs. Ich konnte 2 oder 3 Mädels ausmachen, mit denen ich NICHT aufs Zimmer gehen würde. Mit dem Rest wäre ich gerne auf einer einsamen Insel. Respekt, da hat das ColA ja etliche Topmodels an Land gezogen! Man hat da wirklich die Qual der Wahl.


Das Essen:

Da war heute nicht mein Glückstag. Nicht, daß es schlecht gewesen war. Nein, war es nicht. Es gab heute Reis mit asiatischer Soße und Gemüse. Etwas Fleisch konnte man auch noch entdecken. Asiatisches Essen ist nicht so mein Fall! Die Homepage ist da keine große Hilfe, da man dort nur die Gerichte der vergangenen Woche nachlesen kann!!! Was gab es sonst noch? Es gab noch verschiedene Salate, in einem Kühlfach standen Gläser mit einer grau-grünen Masse. Vermutlich der Nachtisch. In einem weiteren Kühlfach stand noch ein Kuchen und anderes Gebäck. Für die veganen Gäste stand noch eine Obstschale auf dem Essenstisch.


Teil 2 folgt in Kürze
Antwort erstellen         
Alt  04.02.2019, 23:14   # 5930
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 745


Role1 ist offline
Dann hatte ich wohl bisher immer Glück mit Coco , hatte nie ein Problem wegen der Kosten war immer klar ausgemacht und wurde so eingehalten und auch nicht nachverhandelt.
Sie ist schon speziell und ich kann nachvollziehen das nicht jeder klar kommt mit Ihr.
Andrea ist auch etwas anders wie die anderen aber eben beide mit gutem Service.
Antwort erstellen         
Alt  04.02.2019, 14:08   # 5929
Gastoon
 
Mitglied seit 19. May 2003

Beiträge: 85


Gastoon ist offline
Coco

ob sie einem nun zusagt oder nicht ist reine Geschmackssache. Das Problem bei ihr ist schlicht und ergreifend, dass nie wirklich klar ist, was dann am Ende alles auf der Rechnung steht. Vielleicht krieg aber auch nur ich keinen Knopf dran...
Antwort erstellen         
Alt  03.02.2019, 12:14   # 5928
Schwofi
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 26


Schwofi ist offline
Hallo Role1,
kann im letzten Jahr einen Zimmergang mit Cindy vermelden.
Mich hat zunächst die Optik gereizt und angetörnt-lange blonde Haare, sehr gepflegt, super Body!
War auch noch Dessous-Tag und Cindy hatte ein geiles Teil an, das Ihr Hammerfahrgestell noch mehr heraushob. Konversation in Deutsch und Englisch. Dennoch führte es uns relativ schnell nach oben.
Sehr solides Zimmer mit sehr korrektem Service.
Auch auf Grund der Optik steht einer Wiederholung nichts hingegen.
Aber nur für Liebhaber getunter Titten.
Danach war es sehr ruhig im Cola, laut Coco wie auf einer Beerdigung.
Nach Mitternacht veranlasste dies dann Coco, musiktechnisch Kraftwerk gut laut aufzulegen.
Gleichzeitig war die Bar Servicewüste, was mich veranlasste, das Cola für eine kurze Zeit zu verlassen. Beim Ausgang habe ich vor allem bzgl. Servicewüste meinen Unmut geäußert, aber die Musikauswahl auch angesprochen.
Als ich nach kurzer Zeit wieder zurückgekommen bin, hat mich Coco an der Bar zur Rede gestellt. Sie war richtig empört! Das Ganze ging dann aber in Verbalerotik über, was Coco perfekt beherrscht. Damit hat sie mich aber richtig heiß auf sie gemacht. Schlußendlich habe ich Ihr gerne zugesagt, daß ich sie richtig lecken würde, wenn Sie Zeit für mich hat.
Da sie aber den zuerst und falsch Verdächtigten erst noch beglücken wollte (den hat sie dabei auch scharf gemacht), wurde es auf Grund der fortgeschritten Zeit nichts mehr mit der „Strafaktion“. Wirklich schade! Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.02.2019, 01:26   # 5927
Zoaron
 
Mitglied seit 3. May 2009

Beiträge: 18


Zoaron ist offline
Zitat:
COCO ist ja laut Berichten auch beriet im Barraum aktiv zu sein was mich auch mal reizt.
Wo ist sie dann bevorzugt aktiv , Wirli und Sitzecke an der Treppe wie ein paar wenige andere oder ist sie auch im Rondell oder sonst wo bereit aktiv zu sein??
Sie macht es überall. Musst sie nur mal fragen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.02.2019, 22:33   # 5926
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 745


Role1 ist offline
Bei einem Gespräch mit einem gast wurde mir die Cindy wärmstens empfohlen , er meinte es ist nach seiner Meinung die Dame mit dem Besten Service im Haus.
Ich hatte aber noch nie das vergnügen , sie ist blond und hat getunte Titten .
Bei meinen letzten Besuchen hatte sie einige Kunden kann also schon sein das sie gut ist und sich das schon rumgesprochen hat.
Bitte gerne eure Erfahrungen mitteilen.
Antwort erstellen         
Alt  02.02.2019, 22:30   # 5925
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 745


Role1 ist offline
Amera ist eine schwarzhaarige Dame die schon lange hier im Cola ist und fast immer auf der Bank sitzt wenn man von der Bar Richtung Treppe geht und dann davor gleich rechts .
Sie ist eien der wenigen die auch mal lächeln wenn man Blickkontakt aufnimmt und der Service ist auch immer sehr solide wenn auch nicht so gut wie bei Jennifer aber trotzdem zu empfehlen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.02.2019, 22:19   # 5924
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 745


Role1 ist offline
Andreaa ist leider nicht mehr im Cola aktiv wie mir verschiedene Gäste gesagt haben.
Vievin ist leider auch nicht mehr da kommt aber angeblich wieder mal.
Was ist mit Irina und Katherina , kommen die wieder oder dürfen wir mit ihnen nicht mehr rechnen was schade wäre.
COCO ist ja laut Berichten auch beriet im Barraum aktiv zu sein was mich auch mal reizt.
Wo ist sie dann bevorzugt aktiv , Wirli und Sitzecke an der Treppe wie ein paar wenige andere oder ist sie auch im Rondell oder sonst wo bereit aktiv zu sein??
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.02.2019, 22:08   # 5923
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 745


Role1 ist offline
Überraschend Zeit gehabt für einen Kurzbesuch.
Habe ca 200 km Anfahrtsweg konnte aber bei einem Termin in München etwas zeit freimachen.
Also AWL geschaut und Umweg nach Augsburg für ein Kurzzeitticket genommen.
COCO ist da und dann macht man auch mal was außergewöhnliches .
Parkplatz sehr voll und auch als ich in die Halle komme sehr viel los.
Gleich direkt an die Bar wo die Coco direkt davor im Rondell ihren Stammplatz hat , schade nicht da.
Also erst mal eine geraucht und mit 2 anderen Gästen geredet die Coco nicht kannten aber anhand meiner Beschreibung meinten das sie im Haus ist.
Noch mal an die Bar und dann durch die Halle geschlendert aber nirgends zu sehne somit leider beschäftigt.
Sehr viele recht hübsche Damen anwesend aber wie leider üblich reden sie untereinander oder schauen ins leere.
In der Sitzgruppe am Treppenaufgang ist eine schlanke schwarzhaarige Dame , die ich nicht kenne, mit einem jüngeren Herren intensiv beschäftigt. Ich schaue den zweien etwas zu was die eher noch antörnt wie es scheint.
3 Damen sehen mich dabei und amüsieren sich darüber , ich schlendere dann bei ihnen vorbei und komme mit ihnen ins Gespräch. Sie fragen mich ob mich das geil macht was ich bejahe und ich frage dann in die Runde ob sie auch im Barraum bereit sind etwas Spass zu haben aber alle 3 verneinen das und bieten mir dafür einen Dreier bzw. vieren an was ich dankend ablehne.
Im Wirli vergnügt sich auch ein Paar und der Herr bearbeitet die MUschi intensiv was sie mit einem nicht zu leisen stöhnen quittiert.
Coco ist immer noch nirgends zu sehen und langsam wird die Zeit knapp.
Schon ma Anfang habe ich Jennifer im Rondell in Richtung Damenumkleide gesehen und mit ihr hatte ich auch immer sehr gute Dates.
Noch mal mit einem Gast Geplaudert und er kennt Coco und meinte sie ist auf dem Zimmer.
Also zu Jennifer gesetzt , sie erkennt mich leider nicht mehr von früher was aber kein Problem ist.
Wir einigen uns schnell für ein 50 € Zimmergang.
Wie schon mehrfach erlebt eine sehr gute Nummer mit guten Blasen und Eierlecken und
intensiven lecken bis zum Orgasmus erleben dürfen .
Das reiten aber leider schnell erledigt da ich beim blasen schon mehrfach fast gekommen bin und übergeil war als ich in die klatschnasse Muschi aufgenommen wurde.
Die Dame ist sehr nett und Kundenorientiert immer wieder ein date wert und auch jedem zu empfehlen.
Meine Zeit war um und auch die gesamte Zeit neigte sich zum Ende.
Coco war immer noch nirgends zu sehen .
Leider musste ich weiter ansonsten hätte ich gerne noch eine Nummer mit Coco im Clubraum versucht-
Hoffe bald mal die Möglichkeit zu haben mit Coco so was mal auszuprobieren.
Antwort erstellen         
Alt  29.01.2019, 20:41   # 5922
fritz99
 
Mitglied seit 3. April 2018

Beiträge: 2


fritz99 ist offline
Colosseum - Aisha, Coco, Elisa

Aisha - kommt aus dem Rheinland entsprechend perfekter Service. Eindeutig eine Empfehlung.
Coco - sehr nett, fantasievoll. Für Hardcore-Liebhaber eine klare Empfehlung.
Elisa - tolle Optik, aber langweiligster Sex aller Zeiten. Vielleicht die Chemie?
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.01.2019, 12:51   # 5921
Gastoon
 
Mitglied seit 19. May 2003

Beiträge: 85


Gastoon ist offline
Montag

war gestern im Cola. Anfangs war nicht viel los, doch am Nachmittag kamen immer mehr Gäste. Wenig Mädchen viele Männer, eher selten. Elisa mal wieder mit nach oben genommen. Ist echt lecker, wenn Sie nicht so eine Sprinterin wäre. Kann was aber nicht nur ich war zügig wieder unten, auch meine Nachfolger. Als 2. Janina getestet. Irgendwie ist sie nicht mein Fall, was nicht an ihr lag.
Mein Mitgefühl galt aber diesen Nachmittag einen in viele Handtücher gewandeten jungen Mann, der wirklich jedes der Mädls ansprach und von allen abgewiesen wurde. Ist mir so noch nie aufgefallen, da er regelmäßig anwesend ist. Was kann man anstellen um so abgelehnt zu werden. Bitte nicht falsch verstehen, das alles passierte äußerst höflich aber eben für jedermann deutlich sichtbar. Echt ein armer Zeitgenosse.
Hähnchen mit Kartoffeln - da verzichte ich gerne. Die junge kleine blonde Dame hinter der Bar ist zu mir immer äußerst freundlich und ich finde ein Gewinn für den Tresen. Hier wünscht man sich eher, dass sie mal rüber kommt, auf die dunkle Seite der Macht...
Anwesenheitsliste schwächelt, passt irgendwie aber nicht wirklich. Coco war anwesend aber nicht gelistet.
Antwort erstellen         
Alt  28.01.2019, 20:53   # 5920
terminator33
 
Benutzerbild von terminator33
 
Mitglied seit 6. November 2015

Beiträge: 43


terminator33 ist offline
venezianische party

Es War eigentlich solala..
Wenn der club den Gästen auf dem werbeplakat ein champagnerbrunnen verspricht , dann sollte es auch so sein!!!
Die Animateurin mit der ppoishow & co machte ihr Arbeit gut.. schön anzusehen..
Was das kulinarische angeht ,eine katastrophe!!!
Hervorzuheben ist die nette LAURA mit wunderschönen lachen hinter der theke.. applaus!!!
Genauso eine Katastrophe ist die unfreundliche VANESSA.unfreundlicher geht es garnicht!!!
Ich Bitte die ColA-leitung in der Hinsicht Bitte schnellstmöglich etwas zu unternehmen.. ich zahle doch kein Geld dafür ,dass ich als Gast dumm angemacht werde. .
Roxi -die Frau meint der Publikum sagen zu dürfen wie sie sich im club verhält.. ein Preispolitik immer wieder unterschiedlich und wenn man nicht mitmacht wird man von der ROXI mit blöden teilweise beleidigenden Sprüchen angemacht..
Wenn es so weitergeht könnte ich mir gut vorstellen einen Besuch zu vermeiden!!!
In dem Sinne alles gute...
Antwort erstellen         
Alt  23.01.2019, 21:31   # 5919
Marbleman
 
Mitglied seit 3. August 2011

Beiträge: 60


Marbleman ist offline
Erstbesuch

War jetzt auch mal im ColA. Vorweg, das Nicht-Animieren finde ich als Gast wirklich schlecht und wird mich stark von weiteren Besuchen abhalten, trotz Spitzen-Lineup. Will ich für den Betreiber/die Mädels gerne erklären: Wenn mich eine anspricht, kann ich mit einer gewissen Sicherheit davon ausgehen, dass sie mich zumindest für angenehm genug hält, ihren bezahlten Service zu erbringen. Wenn ich eine anspreche, lasse ich mich leider zu oft von der Optik leiten, und hat der kleine Mann erst übernommen, ignoriert er hartnäckig alle Warnsignale. Heißt ich lande uU mit einer Frau auf dem Zimmer, die gerade generell oder auch speziell auf mich keinen Bock hat. Heißt für mich größeres Reinfallrisiko. Und, was Betreiber und Mädels sicher mehr interessiert, in einer so aseptischen Atmosphäre im Club gehe ich direkt nach dem gröbsten Druckabbau. Wenn da mehr Leben in der Bude wäre und mich ab und an eine nett aufgeilt, würde ich sicher noch ein, zwei Nummern dranhängen – ergo mehr Umsatz für euch. Würde mich auch über eine Antwort vom Betreiber freuen, warum das Nicht-Animieren aus seiner Sicht gut ist (falls es überhaupt auf den Betreiber zurückgeht natürlich); einfach für mein Verständnis und gerne per PN.
Aber zum Wesentlichen:

Vivien: Hammerbody. Aus der Entfernung optimal. Breiter, fester Hintern. Feste stehende Silikonbrüste, groß. Schwarze Locken. Hin zu ihr. Typ geile russische Milf. Kurze Nachfrage wegen ZK, ja macht sie. Auf dem Zimmer vermeidet sie die ZK dann mit schnellem Übergang zum Blasen. Dazu soll ich mich in einen Sessel setzen, sie kniet davor. Blasen kann sie super. Einbremsen kann man sie leider nicht so super. Immer wieder Hand im Spiel und Tempoerhöhung. Als Reverse Cowgirl gibt sie nochmal Gas. In der Missio ist es dann schnell vorbei. Aus ihrer Sicht auch gleich mit der Zeit. Für mich eine unpersönliche Nummer mit einer Optikbombe, die ich unbedingt haben wollte. Schlecht war´s nicht und ich bereue es auch nicht. Für mehr als einmal war sie mir aber zu abgebrüht und die Chemie hat null gepasst. Ich geb mal eine 2-3.

Marina: Wohl befreundet mit Vivien. Die beiden ratschen viel. Ich ahne schon, da wird es wohl ähnliche „Service“-Vorstellungen geben. Wurde während meines Besuchs nie gebucht, auch schon ein schlechtes Zeichen. Aber hilft nix, wenn sie durch den Raum streift wird´s eng im Handtuch. Die hab ich gesehen und wollte sie unbedingt, ähem, sagen wir „besser kennenlernen“ . Lange blonde Mähne. Dezent gemachte Brüste. Flacher Bauch. Kleiner Hintern. Dezenter Fickmich-Blick. Auch wieder Typ russische Milf. Blasen sensationell. Sie kreist mit der Zunge im Mund über die Eichel. Genau der richtige Druck für mich. Die Eier kommen auch nicht zu kurz. Dafür das restliche Programm. Meinen Stellungsvorschlag lehnt sie ab. Auf meine Nachfrage nach ZK verdreht sie erstmal die Augen. Danach kriege ich ZK – wenn sie aber so deutlich zeigt, dass sie keinen Bock drauf hat, bringt mir das null. Stimmung und Erektion bei mir ade. Wir quälen uns zum Ende, das sie gekonnt mit dem besten Handjob herbeiführt, den ich bisher hatte. Kein Entrinnen möglich. Technisch und optisch Champions League. Chemie und Illusion nicht vorhanden. Unterm Strich leider nur eine 3.

Sonstige Beobachtungen: Line-Up top. Von den Ladies waren mindestens die Hälfte absolute Hingucker. Warmes Essen war leer. Theken- und Empfangsteam waren supernett, dafür eins mit Sternchen! Hygienisch leider optimierungswürdig: Ständig wird im Whirlpool einer abgewichst. Im Zimmer vor dem Bett in nassen Fleck getreten. Die Chancen auf Wasser stehen wohl nicht so gut.
Antwort erstellen         
Alt  22.01.2019, 18:26   # 5918
Alpha6
 
Mitglied seit 27. November 2018

Beiträge: 2


Alpha6 ist offline
Gestern mit Giulia

Am gestrigen Montag Nachmittag war gut was los gleich nach der Öffnung. Binnen kurzer Zeit hat sich die Halle gelichtet und pärchenweise ging es nach oben. Übrig am Rondell blieb eine junge süße Schwarzhaarige, die mich ab und an nett anlächelte (was die anderen Mädels wohl vergessen haben im Grundkurs Akquisition). Giulia. Nach kurzem Geplaudere und Kennenlernen sind wir auch nach oben.

Oben dann eine wunderbare GF6-Session, genau wie ich es mag. Giulia küsst phänomenal, und ihr französisch ist wunderbar zart und ausdauernd, dazu immer wieder nette Blicke und Grinsen, wenn sie sieht dass es mir gefällt. Die Chemie hat super gepasst, alles in allem habe ich zweimal verlängert, unsere Session ging über mehrere Runden.

Danach wieder nach Hause, nach dem tollen GF6 wollte ich meine Stimmung nicht durch was potentiell mittelprächtiges schmälern.

Pfiad's Euch
Antwort erstellen         
Alt  21.01.2019, 19:40   # 5917
mande7
 
Mitglied seit 19. April 2004

Beiträge: 51


mande7 ist offline
Thumbs down Seltsames Geschäftsgebaren im Cola

Nach einer 8 Wöchigen Pause war ich im Cola.
Leider ist der Zustand nach meiner Wahrnehmung noch schlechter geworden.
Die Damen warten auf Brad Pitt oder einen Sugar Daddy. Viele Frauen schauen die Typen nicht mal mit dem Arsch an.
Die Mädls machen einen Gesichtsausdruck wie auf einer Beerdigung, nicht alle aber leider die Mehrzahl.
Die wenigen Top Damen machen ein gutes Geschäft, der große Rest sitzt sich den Arsch platt.
Das beste am letzten Besuch war die Massage.
Der Masseur hat mir erzählt, wie der Schnee so extrem war, ist nichts gelaufen im Club.

Für mich stellt sich die Frage:
Warum sind 95% der Damen aus Rumänien, zu den Anfangszeiten waren Damen aus ganz Europa in den Clubs!
Wer hat soviel Einfluss auf die Besetzung, welche Mächte stehen da im Hintergrund?
Warum greifen in vielen Clubs die Betreiber nicht ein und geben den Damen mal richtig Bescheid?
Auch im Mystic bei Salzburg ist eine ähnliche Situation, hier führen die Damen Regie, die meisten machen was sie wollen. Das beste: man wird beim verlassen des Club noch gefragt. Lustig!
Es kann ja sein das die Damen Selbstständige Dienstleisterinnen sind, trotzdem ist es ein gigantischer Unterschied zu früher.
Ist den Betreibern der Laden egal, braucht man ihn nur um Geld zu verstecken?
Ins Cola fahre ich sicher nicht mehr so schnell!!
Antwort erstellen         
Alt  20.01.2019, 19:51   # 5916
Uhrmacher66
Tickt richtig!
 
Benutzerbild von Uhrmacher66
 
Mitglied seit 10. July 2006

Beiträge: 591


Uhrmacher66 ist offline
Umsonst, also kostenlos ist im Colosseum nix. Allerdings sind dort viele Stammgäste, die ihre Favoritinnen außertariflich honorieren.
__________________
Es reicht nicht, dumm zu sein, man muß es auch bleiben wollen!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.01.2019, 18:31   # 5915
Schatziwiegeht
 
Mitglied seit 13. January 2019

Beiträge: 2


Schatziwiegeht ist offline
Vergleich

mein 3. Club-Besuch führte mich ins Colosseum. Ich bin quasi Neuling im FKK-Club Milieu und stelle fest, 3 Clubs und alle drei völlig unterschiedlich. Sakura Böblingen, der edelste bis jetzt. Dort wird man dezent und niveauvoll von den Mädels angesprochen, kann sich aber ins UG zurückziehen wenn man eine Pause braucht.
Im Safari in Ulm wird man plump und direkt angesprochen"Schatzi hast du Lust Zimmer" es gibt keine Möglichkeit sich zurückzuziehen. Und jetzt das Cola. Dort wird man überhaupt nicht angesprochen. Da kann man mitten unter den Mädels sitzen und es passiert nichts, wenn man nicht selbst die Initiative ergreift.
Irgendwie bin ich beim Getränk holen an der Bar zufällig an die hier schon oft erwähnte Roxi geraten. Nach einem kurzen Gespräch ging es ab die Treppen nach oben. Und dann... ja leck mich... ist das ein Wildfang. Letztendlich war es "nur" ein Blowjob, aber so was hab ich noch nicht erlebt. Mehr sog i net.
Aber eine Sache muss mir mal jemand erklären (vielleicht einer der Profis, die hier regelmäßig berichten?)
Wie geht das, dass ein Typ mindestens 45 Minuten mit einem Mädchen auf der Couch sitzt, dort einen gehobelt und geblasen bekommt und dann nochmal für mindestens die gleiche Zeit mit Ihr auf dem Zimmer verschwindet. Zahlt der sich dann dumm und dämlich oder ist das auf der Couch ein unbezahltes Vorgeplänkel? Ein anderer bittet die Holde in den Wirrpool um dort auch nur rum zu knutschen. Ist das ein Stammgastbonus oder kostet das auch 50,- für die halbe Stunde. Irgendwie muss ich noch viel lernen, glaub ich.
Antwort erstellen         
Alt  14.01.2019, 19:51   # 5914
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 1.102


Gemmazimma ist offline
Thumbs up Mal wieder in Datschiburg

Schon kurz nach Neujahr war eine gute Besetzung auszumachen, ganz aktuell ist die AWL leider nicht, aber 25 Mädels müssten es mindestens gewesen sein am Samstag und relativ wenige Handtuchhalter.

Schon beim Einchecken huscht ein nach meinem Geschmack unglaublich gutaussehendes, weibliches Wesen splitterfasernackig durch den Vorraum, was schon helle Vorfreude auf den Clubtag aufkommen lässt 100% mein Beuteschema, sehr groß, schlank, helle Haut dunkle lange Haare.

In so einem Moment muss ich immer an die vielen Beiträge denken über Kaufmichnicht-Schnitzeljagden oder dass man aufgrund eines Bildes eine DL ins Auge gefasst und die FK Löcher in den Bauch fragt Live, in Farbe und 3D = FKK-Club!

Genauso selbstbewusst und mit unglaublicher Ausstrahlung präsentiert sie sich und ihre Köstlichkeiten an der Bar. Ihr interessierter, aufmerksamer Blick in die Runde verrät, dass sie noch nicht lange in diesem Club und top motiviert ist. Als ich mir ein Getränk hole, mustert sie mich von oben bis unten.

Oder eher von links nach rechts, so ist mehr zu mustern, da kann man schon mal nervös werden. Alex aus Bulgarien ist mit einem umwerfenden Lächeln ausgestattet, tatsächlich heute zum 1.Mal im Club, noch Tagesjungfrau und megasympathisch. Für ihre knapp 20 Jahre wirkt sie schon sehr fraulich und erwachsen. Mit Serviceabfragen möchte ich sie nicht langweilen, ob die junge Frau alte Männer küsst, auch wenn sie nicht unsterblich in die verliebt ist, würde mich aber schon interessieren. 'I do everything!' Super, aber so genau wollte ich es gar nicht wissen, ob sie auch Arschitektin ist oder DisPo..nentin, auch nicht.

Tatsächlich gibt es im Zimmer schöne ZK und es reicht völlig wenn nur ich dabei kurzzeitverknallt bin. Pudelwohl fühle ich mich mit ihr, Rumblödeln und knisternde Spannung müssen sich nicht zwangsläufig ausschließen, für Optik, Haptik, Hektik die Höchstpunktzahl.

Leckereien mit manueller Unterstützung inside ist sie auch sehr aufgeschlossen, ihre Revanche in gleicher Sprache haut mich aber nicht unbedingt vom Hocker, Depp Throat heißt das glaube ich. Hunde mag sie zwar lieber, über die Ziellinie gebracht werde ich aber doch als (Renn)Pferd. Andernfalls würde das bestimmt lustig aussehen, die Dame kniend und ich stehend dahinter Die ganz große Nummer ist es dann doch nicht, aber immerhin kommt man einer hinreißenden jungen Frau ziemlich nahe. Solche Mädels haben früher immer nur die anderen abgeschleppt, und zwar ohne zu bezahlen.

Zumindest bis zur Schlussabrechnung. Apropos: Ein Playboy wollte ich immer werden, nur zum Payboy hat's gereicht An der Garderobe reichte ich ihr die 2CE rauf. Wenn wir ihre völlig unnötigen 20cm-Pufftreter und meine Badelatschen getauscht hätten, wären wir ungefähr gleich groß und ich hätte mir wahrscheinlich die Haxen gebrochen.

Überraschend sehe ich später Roxi beim Essen, obwohl gar nicht auf der AWL. Das macht die Entscheidung für das weitere Zimmer erheblich leichter. Wir spekulieren auf eines der beiden größeren Zimmer, die aber meistens belegt sind. Auf dem Sofa im 2.Stock warten wir mal auf Verdacht, ob sich eine der Türen öffnet. Spanner und Exhibitionisten ergänzen sich wunderbar, zahlreiche Pärchen und auch 2 RDL (Raumpflegedienstleisterinnen - die Autokorrektur meldet sich gar nicht!) laufen an uns vorbei Ist aber ägal, nachdem ich in dem Club nicht so oft bin.

Da ist schon mehr Action als so manches Mal mit einer Serviceniete im Zimmer. Irgendwann halte ich es nicht mehr aus und wir wechseln doch in eine der Legebatterien. Besser so, denn andernfalls wäre bald die Securitate gekommen. Ein wahrer Servicetsunami bricht auf mich herein Sack und Pack werden um die Wette verwöhnt. Als sich zuletzt jemand so liebevoll und intensiv um mein Wohlbefinden gekümmert hat, bin ich wahrscheinlich gerade erst auf die Welt gekommen Wahnsinn diese Frau!

Antwort erstellen         
Alt  06.01.2019, 00:06   # 5913
Mein Kettcar
 
Mitglied seit 24. April 2018

Beiträge: 15


Mein Kettcar ist offline
Im Viagra-Inkubator geht es zur Sache. Er reckt den Schwanz aus dem Wasser, sie müht sich eifrig. Das gewünschte Ergebnis stellt sich irgendwann ein. Anschließend eine ausgiebige Nackenmassage. Für ihn natürlich. Das Leben ist schon hart.

Ein Mädchen auf dem Weg gen Verrichtungsstätte. Die Lieblingskolleginnen haben ihren Spaß. Frohes Gelingen, ruft der Chor der verschmähten Jungfrauen ihr auf Bulmänisch hinterher. Oder sowas in der Art. Vielleicht manchmal auch besser, wennste so als Bumsbock nicht alles verstehst.

Anbahnungsgespräch auf dem Sofa. Er legt seinen Arm um ihre Schulter und wendet sich ihr zu. Sie ist wenig begeistert ob dieser Zuneigungsbekundungen. Und schiebt sich Stück um Stück langsam weiter gen Ecke. Doch er rückt beharrlich hinterher. Katastrophe mit Ansage.

Der Laden ist total doof, findet er. Und überall anders ist besser. Oder so ähnlich. Warum er dann nicht zügig wieder kehrt macht, bleibt etwas unklar. So ganz kohärent ist seine Erzählung nicht. Auch wenn er sie gerne öfter und ausgiebig zum Besten gibt.

Doch das alles nur unbedeutende Nebensächlichkeiten. Nun zur Hauptsache. Klasse Figur, gut getunte Titten. Ihre Hüften wiegen leicht bei jedem Schritt. Das entbehrt nicht einer gewissen Erotik. Hyat ist eine attraktive junge Frau, die weiß, wie man die Kerle rumkriegt.

Angenehmes Vorgeplänkel. Der Service erweist sich als sehr bedarfsorientiert. Sie mit einem guten Gespür für das, was ankommt. Es geht eher sanft zur Sache. Haptik top, alles griffig. Mit Ausnahme ihrer Brüste. Die sind eher fest.

Blasen mehr Eichelverwöhnen als Schwanzinhalieren. Mir gefällt das. Ich darf dann zwischendurch auch mal machen. Ficken im Reiter mit leichten technischen Abzügen, dafür mit viel Gefühl. Auch sonst passt vieles. Sie macht das gut. Und spielt ihre ganze Routine aus. Mich dünkt, da habe ich mal wieder jemanden komplett unterfordert.

Antwort erstellen         





Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:15 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

Bannerwerbung buchen | 1:1 Bannertausch | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City