HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Nordrhein-Westfalen (Berichte)
  Login / Anmeldung  

Dein Banner hier?



























Dein Banner hier?
#Info
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  03.02.2018, 13:47   # 1
paolo77
 
Mitglied seit 12. January 2018

Beiträge: 6


paolo77 ist offline
Feschelola - , Dortmund Escort

Feschelola
Zitat:
Ihr Lieben, ich bin tatsächlich wirklich berufstätig, dies bedeutet das Termine nur selten sind, spontan schon mal fast gar nicht
Das Besondere, nicht mehr aber auch nicht weniger!!!
Lustvolle, authentische Treffen mit allem was das Herz begehrt.
Wer bist du, der mich treffen will?
Du genießt eine Frau mit all ihren Vorzügen.
- High Heels, Strümpfe und Dessous lassen dein Herz höher schlagen?
- schlanke und doch weibliche Rundungen lassen dich schwach werden? .


https://www.kaufmich.com/Feschelola
-

Dortmund Escort
Nordrhein-Westfalen
DE - Deutschland
Fesche Lola ist eine ehemalige Domina, die ihren Job an den Nagel gehängt hat und nun wieder im Büro arbeitet. Wir verabredeten uns, um uns gegenseitig in den Arsch zu ficken. Wir verabredeten uns in einem Dortmunder Hotel. Es dauerte eine Weile bis ich in dem schummrigen Licht erkannte, dass sie nicht so geil aussah wie erhofft. Ihre Zähne sind grau. Am Oberschenkel hat sie eine lange Narbe.

Sie trat direkt bestimmt auf. Ich ließ sie gewähren. Vermutlich wird auch bei ihr die Fassade bröckeln. Nach der kühlen Begrüßung ließ sie mich unverschämt lange auf der Toilette warten, was wohl zu ihrem Plan gehörte. Ich konzentrierte mich darauf, meinen Schwanz anschwellen zu lassen. Er hatte mir bis jetzt bei jeder Respekt verschafft.

Als sie endlich wieder auftauchte, schob sie mir sofort die Zunge in den Hals. Wir griffen uns ab. Sie drehte sich in meinen Armen um, streifen sich ihr Höschen runter und streckte mir ihren Arsch entgegen. Ich begab mich zwischen ihre Backen und begann sie zu lecken. Auch ihrem Befehl ihren Arsch zu lecken kam ich nach. Ganz die alte Domina untersagte sie mir den Schwanz zu wichsen. Wenn ich es doch versuchte, stieß sie mit ihren spitzen Schuhen gegen meine Eier. Doch ich wusste, meine Zeit wird kommen. Ich merkte wie sie immer geiler und williger wurde. Ich rotzte auf ihre Löcher und schob meine Finger hinein. Sie wurde nass.

Ich stand auf und ohne Widerstand ließ sie sich auf einen kleinen Tisch setzten. Ihre Beine waren gespreizt und hingen bis zum Boden. Mit einem gekrümmten Zeigefinger drang ich in sie ein und ertastete die unebene Stelle in ihrer Möse. Den GPunkt. Ich fand ihn schnell und begann ihn zu wichsen. Nun war sie voller Lust. Saft lief aus ihr raus. Ihre Fotze saugte an meinem Finger und sie begann tief zu stöhnen. Ich schob ihr meine nassen Finger in den Mund. Gierig kostete sie ihren eigenen Saft. Dann befahl sie mir: Los leck mich sauber. Das tat ich. Ihre Schenkel waren nass und ihr Saft schmeckte herrlich süß.

Wir gingen zum Bett auf dem schon reichlich Spielzeug lag. Ich konnte die Bestimmung der Werkzeuge nicht erraten, hatte aber auch wenig Zeit darüber nachzudenken. Sie setzte sich mit ihrem Arsch auf mein Gesicht und ich begann gierig ihr Arschloch und ihre Möse zu lecken. Währenddessen, schob sie einen Dildo in meinen Arsch. Ich steckte ihr zwei Finger in sie hinein und begann ihre Rosette auseinander zu ziehen. Wir genossen die 69er noch eine ganze Weile. Mein Schwanz blieb unangetastet. Nach einer gefühlten Ewigkeit war ich so geil, dass ich ihren Oberkörper nach unten drückte und meinen Schwanz gegen ihre Brust presste und begann zu rammeln wie ein räudiger Köter. Dieser Ausbruch von Geilheit gefiel ihr und sie belohnte mich, indem sie endlich meinen Schwanz blies. Ich versuchte immer noch möglichst tief mit meiner Zunge in ihren Arsch einzudringen.

Ich will dich jetzt ficken, sagte ich. Und das hatte ich mir wohl auch verdient. Schließlich leckte ich sie bestimmt schon eine halbe Stunde, während sie mich in den Arsch fickte. Sie verließ mein Gesicht. Der Dildo blieb stecken und sie begann sich meinen Schwanz auch in den Arsch zu schieben. Direkt in den Arsch? Fragte ich erstaunt. Da gehört er doch hin! Antwortete sie trocken. Völlig enthemmt hämmerte ich sofort drauf los und spritzte ab.

Geschockt von der analen Leckorgie ging ich ins Badezimmer und wusch mir das Gesicht und den Mund aus. Pervers!

Wir gingen zur MiniBar und genehmigten uns einen billigen Whiskey. Das war genau das richtige. Er desinfiziert und beruhigt die Nerven. Wir kamen ins Gespräch und unterhielten uns über unsere Geilheit und Vorlieben. Wir waren nur mit Unterhose bzw. Slip bekleidet. Hier war es etwas heller und es fiel mir auf, das ihr Körper doch ganz geil war. So halb nackt über sexuelle Vorlieben zu quatschen brachte mich direkt wieder auf Touren. Die Zeit war eigentlich um, aber sie hatte auch Bock auf eine zweite Runde.

Nun wollte sie richtig benutzt werden. Das merkte man sofort. Sie fing an zu Blasen. Woraufhin ich begann ihre Mundfotze zu ficken, was schnell in einen Kehlenfick mit Würgerei ausartete. Ich drehte sie in die Doggie und befahl ihr, die Arschfotze zu präsentieren. Was sie unterwürfig tat. Durch den Arschfick der ersten Runde stand ihre Rosette schön offen und lies tief blicken. Ich fickte sie von hinten und zog ihn immer wieder raus, um ihr Loch zu bewundern. Ich lobte ihr Talent: “Toll was du alles kannst!”. Ich stellte uns die Frage wie hart ich sie wohl in den Arsch ficken könnte und machte mich an die Arbeit. Sie rutschte immer weiter runter bis sie flach auf dem Bauch lag und ich über ihr. Tief stieß ich immer wieder zu, bis sie vor Schmerz aufschrie. Das Zeichen, dass sie genug hatte. Mir reichte es auch. Ich war völlig überreitst. Gemeinsam gingen wir unter die Dusche und unterhielten uns noch ein wenig. Dann stand ich auch schon wieder völlig verwirrt auf der Straße.

----------------------

Weitere Berichte zu "Feschelola" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  03.02.2018, 14:49   # 2
Quax der Bruchpilot
 
Benutzerbild von Quax der Bruchpilot
 
Mitglied seit 1. November 2017

Beiträge: 861


Quax der Bruchpilot ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
a.JPG  
Danke für deinen Bericht!
Zitat:
Mein Profil
Alter 38
Größe 170 cm
Gewicht 58 kg
Figur Schlank
Körbchengröße B
Haarfarbe Rot
Haarlänge Kurz
Körperbehaarung Keine
Intimbehaarung Teilrasiert
Sexualität Bisexuell
Typ Mitteleuropäisch
Piercing Ja
Tätowiert Ja
Spricht Deutsch, Englisch
Herkunft Deutschland
Raucher Ja
u einem gelungen Date gehören für dich:
- Kommunikation ob humorvoll frech und auch mal tiefer gehend.
- Du buchst eine Geliebte auf Zeit und keine Rein-Raus Nummer.
- Sex kannst du in allen Zügen genießen, genussvoll gibst du dich hin, oder nimmst dir was du genießt.

Ich verspreche dir eine gute Zeit, in der Du im Mittelpunkt stehst, in der ich mich aber nicht außer Acht lasse.
Warum?
Gibt es denn nichts schöneres als das Leben zu genießen?
Mit allen Sinnen leben.
Das zu erleben was man sich wünscht und wovon man träumt?

Aber bitte bedenkt:
Auch für mich sind unsere Dates ein Ausbruch aus dem Alltag, deshalb werden wir uns nur Treffen, wenn ich mir sicher bin, dass wir zueinander passen.
Dann nämlich werden wir beide wirklich zufrieden wieder auseinander gehen.

Bizarrdates nehme ich bei Sympathie sehr gerne entgegen, allerdings bin ich erfahren und echt veranlagt, deshalb nur: wenn ich mir zu 100 % sicher bin, dass es zwischen uns passt.
Meine Preise verstehen sich inkl. aller von mir erbrachten Servicepunkte die ihr hier sehen könnt.

Dinnerdate oder Begleitungen sind davon ausgenommen.

Am Abend gehe ich immer gut essen, wenn du Lust hast, können wir dies gerne zusammen tun, und im Anschluss der Völlerei auf andere Art frönen

Ja auch ich habe No Go´s:
selbstverständlich Verkehr ohne Verhütung
KV

Die hier angebenden Dienste, sind auch meine Vorlieben, und gehören für mich zu unserem Date dazu.
Lassen wir uns einfach treiben.


Interessen
Im Leben:
Genuss.
Momente bewusst wahr nehmen, inne halten und das Leben genießen.
Das Besondere.
Kunst, Kultur und Lebensart vergangener Zeiten.
Weltgeschehen
Ich mag Menschen und verschiedene Charaktere.
Gespräche bei einem Glas Wein und schöner Musik.
Abenteuer, neues entdecken und lernen.
Köstlichkeiten die meinen Gaumen verwöhnen.
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:16 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)