HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Amateursex
YouWix-Webmaster gesucht...

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Berlin (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  28.01.2018, 06:55   # 1
spari
 
Mitglied seit 30. April 2015

Beiträge: 12


spari ist offline
Maria - , Berlin

Maria
Zitat:
Maria - Europaladies.com

https://www.poppen.de/p/maria-privat
-

Berlin
Berlin
DE - Deutschland
Meine Herren,

heute ist mir etwas passiert, an dem ich euch teilhaben lassen möchte.

Der Samstag war mal wieder zu sehr vorbei, Arbeit, Bier mit Kollegen und eigentlich hatte ich gar keine Ambitionen, noch etwas in der Horizontalen zu erleben. Aber dann irgendwie doch und ich weiß eigentlich gar nicht so richtig, wie das kam. Jedenfalls hatte ich plötzlich das Verlangen nach etwas Blondem und habe einen Termin mit Sonja ausgemacht. Zur Adresse gefahren und dann gewartet. Zum vereinbarten Termin war sie noch nicht da. Auch fünf Minuten später nicht. Auch zehn Minuten später nicht. Und als ich dann lange genug gewartet hatte, war es mir zu blöd. Zwischenzeitlich immer schön mit der Telefonistin (vermute ich) getextet und mich vertrösten lassen.

Ich war also schon am Gehen, als es plötzlich hieß, ich solle einfach ins Haus gehen, Hinterhaus, und bei ... klingeln.

Nun erleben wir in dieser Welt nicht allzu oft Abenteuer und ich war angetrunken genug, mich auf eins einzulassen. Tatsächlich bin ich ins Haus mit dem Gedanken, dass das jetzt spannend wird. Immerhin konnte ich von meiner Warteposition aus sehen, dass Blondie nicht ins Haus gegangen ist. Nach einem Moment hörte ich Geräusche hinter der Tür und selbige wurde geöffnet. Etwas verschlafen, aber hübsch anzusehen, öffnete Maria. Direkt wurde ich auch mit der Frage begrüßt: do you speak english? Maria spricht kein Wort Deutsch. Aber ich speake und von Sonja war auch weit und breit nichts zu sehen. Auf Nachfrage wurde nur irritiert geguckt. Aber das mag auf Gegenseitigkeit beruht haben. Die Situation war irgendwie surreal...

An dieser Stelle möchte ich mich auch dagegen verwehren, nur mit John Thursday gedacht zu haben. Maria sieht echt hüsch aus - sowohl vom Gesicht (das deutlich herber auf den Bildern wirkt), als auch vom unterm Kimono zu erahnenden Körper. Schnell waren 100460 abgemacht. Einerseits hatte ich überhaupt keinen Bock zu verhandeln (wollte eh nur das Standardprogramm), andererseits wollte ich mich sowieso auf die Situation einlassen. Auf die Gefahr hin, dass das jetzt arrogant klingt, aber 100 Euro tun mir nicht weh und ich hatte genug für einige Runden dabei.

Shower? war die nächste Frage, unterstrichen von einem in die Hand gedrückten (Mini)Handtuch. Meine Gegenfrage, ob sie mitkommen möchte, wurde geflissentlich ignoriert. Lustig duschend musste ich dann tatsächlich an meine Kameraden hier bei denken, deren Spott mir in diesem Moment gewiss schien. Zurück im Zimmer, war Maria dann auch erstmal mit ihrem Handy beschäftigt, aber immerhin in Unterwäsche. Sah sehr nice aus! Wieder dachte ich an euch...

Doch dann kam alles anders. Zögerliches Schmusen ging dann sehr schnell in (ungefragte) Zungenküsse und heftiges Erkunden des anderen Körper über. Meine (Sch)Leckerei wurde mit ambitioniertem Blasen belohnt und ihre Pussy ist schön eng. Und lecker. Und die Säfte flossen. Maria hat sich vielleicht einen Tacken zu sehr verwöhnen lassen, aber das ist genau das, was ich mag. Auf meine Zungenfertigkeit bilde ich mir schon was ein und jeder, der was anderes behauptet, ist doof und hat keine Ahnung!

Nachdem ich dann zum Schuss gekommen war, hatten wir noch etwas Zeit für AST. Dort konnte ich dann mit meinen Russischkenntnissen punkten, nachdem sie erzählte, dass sie aus Moskau kommt. Slawisch hätte ich sie aber nie und nimmer eingeordnet. Jetzt, wo ich die Geschichte aufschreibe, ärger ich mich ein wenig, dass ich nicht nochmal verlängert habe. Aber unterm Strich ist die Wiederholungsgefahr wohl nur bei ~75%. Die Kommunikation über die "Telefonistin" möchte ich mir eigentlich nicht noch einmal antun.

----------------------

Weitere Berichte zu "Maria" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  20.08.2018, 19:57   # 11
Sabata
 
Benutzerbild von Sabata
 
Mitglied seit 18. April 2018

Beiträge: 1.816


Sabata ist gerade online
Bild - anklicken und vergrößern
u9.JPG   v2.JPG   u10.JPG   v.JPG   v1.JPG  

Bilderdienst.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.08.2018, 17:38   # 10
Robbbbert
 
Mitglied seit 2. September 2017

Beiträge: 9


Robbbbert ist offline
Nein, sie spricht null deutsch, Englisch war aber problemlos möglich.
Antwort erstellen         
Alt  19.08.2018, 11:21   # 9
upskirt02
 
Mitglied seit 22. October 2017

Beiträge: 26


upskirt02 ist gerade online
Komunikation ?

War die Komunikation mit ihr auf deutsch möglich ?
Antwort erstellen         
Alt  17.08.2018, 19:09   # 8
Robbbbert
 
Mitglied seit 2. September 2017

Beiträge: 9


Robbbbert ist offline
Ich war vor einigen Tagen auch bei Maria. Zunächst einmal: die Selfies von ihr sind ziemlich aktuell, sie sah bei unserem "Aufeinandertreffen" exakt so aus und trug sogar die roten Dessous von den Bildern. https://www.kaufmich.com/maria10317
Sie hat eine Top Figur, fast schon skinny und ich würde sie ebenfalls eher auf Mitte bis Ende 30 schätzen. Für mich das ideale Alter, da braucht sie sich auch nicht für Mitte/Ende 20 auszugeben.

Gebucht habe ich 100460. Nach der Regelung der Finanzen folgte die übliche Hygiene und Maria erwartete mich in dem kleinen Zimmer der Plattenbauwohnung (Hellersdorf). Leider zog sie sich sofort aus, da ahnte ich schon Schlimmes. Aber ich hätte ja auch etwas sagen können...

Es kam dann aber doch anders. Es folgte langsames Untersuchen meines Körpers mit ihren Lippen und ganz ordentliches Französich mit wenig Handeinsatz. Da sie das wirklich gut machte, musste ich sie bremsen indem ich ihren Kopf zu meinem führte und begann sie zu küssen. Erst war sie zaghaft, taute dann aber immer mehr auf. Irgendwann ließ ich sie weiter blasen und kam das erste mal (in die Tüte). Nach einer Reinigung legten wir uns beide auf das Bett und unterhielten uns ein wenig. Sie erzählte im Wesentlichen von Ihrer Heimat (Moskau) und dass es hier in Berlin diesen Sommer viel heißer als zu Hause ist.

Da sie zu dem Zeitpunkt keine weitere Initiative zeigte, preschte ich irgendwann vor und begann sie zu streicheln, zu küssen und zu lecken. Dabei wurde sie gut feucht und zeigte mit kreisenden Hüften, wie sie es gern hat. Sie stöhnte dabei, nicht übertrieben, und ich hatte das Gefühl, dass sie es genoß. Irgendwann dann wieder den Gummi übergezogen und das übliche Stellungsdreierlei durchgezogen. Beim finalen Reiten wurde es immer heftiger und kurz bevor es bei mir so weit war, kam sie ziemlich heftig. Ob es gespielt war oder nicht wage ich nicht zu beurteilen. Wenn es gespielt war, dann sehr gut.

Negativ fand ich an sich nur, dass ich selbst die Initiative für die 2. Runde ergreifen musste und dass sie nach dem Lecken (trotzdem sie richtig feucht war) sich säuberte und dann erstmal Flutschi benutzte. Die Logik ist mir unklar.

Ihren schmalen Körper mit den großen (gemachten) Brüsten und den stehenden Nippeln passte jedenfalls voll in mein Beuteschema. Sie küsst wirklich toll, eventuell hängt das aber von der Sympathie ab. Allen voran das finale Reiten fand ich wirklich gut. Extras hatte ich bei meinem Erstbesuch nicht gebucht.

Für mich ein Wiederholungsfaktor von 90%, da die Sympathie stimmte und ich glaube, dass bei weiteren Besuchen es noch weiter gesteigert werden kann. Sie ist jetzt wieder in der Heimat und hat mir gesagt, dass sie voraussichtlich im September wieder da ist. Ich hoffe mein Bericht entspricht halbwegs den hohen Forumserwartungen, ich lerne noch was alles in einen ordentlichen Bericht gehört.
Antwort erstellen         
Alt  24.06.2018, 19:35   # 7
jjbber
 
Benutzerbild von jjbber
 
Mitglied seit 24. June 2018

Beiträge: 6


jjbber ist gerade online
rufen Sie für die Freizeit

sagen Sie, dieses Modell trifft sich mit 2-4 Männern auf einmal? Wer hatte mit Ihr Erfahrung? Ich möchte einen Junggesellenabschied rufen.
Antwort erstellen         
Alt  28.03.2018, 07:47   # 6
petit.pariser
 
Mitglied seit 29. August 2013

Beiträge: 57


petit.pariser ist offline
Maria mal wieder in Berlin

Hallo liebe Mitstecher,

ich habe gestern mal wieder Lust auf fremde Haut und habe ein Date mit Maria vereinbart. Kontakt lief per SMS über die bekannte Nummer.

Die Bilder entsprechen ihr, auch wenn da mit Photoshop nachgeholfen wurde. Ich würde sie irgendwo zwischen 35 und 40 schätzen. Die Figur ist schlank, fast skinny. Maria werkelt im Wedding in einer Hinterhauswohnung. Das Zimmer ist sauber und ordentlich. Und Maria spricht auch wirklich nur englisch und russisch.

Maria empfing mich in einem Satinmantel, welcher Ihre Rundungen gut verschleierte. Nach Geldübergabe (100460) und einer kurzen Waschung ging es dann los. Maria zog den Mantel aus und hervor kam eine sehr schlanke, fast skinny Frau mit einer gut gemachten Silikonbrust und schönen stehenden Nippeln.

Auf dem Bett begann es mit Schmusen und Liebkosen der schönen Nippel. Danach widmete ich mich ihrer gut rasierten Vulva. Leider kam wenig Feedback, auch wenn Maria gut feucht wurde. Fingern war nicht möglich, obwohl es in ihrem KM-Profil angeboten wird.

Danach wechselten wir die Rollen und Maria fing an zu blasen. Dies macht sie auch sehr gut, wenn auch mit einigem Handeinsatz. Ich musste sie bremsen, da es sonst zu schnell vorbei gewesen wäre. Ich bat dann um Stellungswechsel. Also sattelte Maria auf. Dabei kam viel Gleitgel zum Einsatz, obwohl beim Lecken Maria gut feucht wurde. Das war dann nicht ganz so toll. Bei Einsatz von viel Gleitmittel geht halt immer etwas an Gefühl und Wahrnehmung verloren...

In der Reiterstellung kam die erste Runde dann auch zum Ende. Abschließend gab es noch eine Massage. Nach 45 Minuten war ich wieder zurück im Auto.

Maria ist eine Frau mit einem tollen Körper. Allerdings sehr passiv und alle Aktionen wurden von mir per Frage oder Bitte eingeleitet. Leider war da sehr wenig Eigeninitiative von ihr. Das bleibt als negativer Beigeschmack. Insgesamt eine normale Nummer, aber kein Highlight.

Sie ist wohl noch bis Mitte der kommenden Woche in Berlin, wie sie mir auf Nachfragen erzählte.

VG der Petit.Pariser
Antwort erstellen         
Alt  02.02.2018, 20:38   # 5
ANONYMESCORT
 
Benutzerbild von ANONYMESCORT
 
Mitglied seit 7. April 2015

Beiträge: 37


ANONYMESCORT ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
IMG-20180109-WA0121.jpg   IMG-20180109-WA0124.jpg   IMG-20180109-WA0125.jpg   IMG-20180109-WA0122.jpg   IMG-20180109-WA0120.jpg  

Hallo zusammen ...

Diese Bilder sind nich mal 3 Wochen alt und top aktuell .... die anderen sind paar Monate alt aber absolut autentisch und real.
Silikon ja aber perfekt gemacht und natürlich gehalten.


Antwort erstellen         
Danke von
Alt  28.01.2018, 14:06   # 4
Karat
 
Mitglied seit 15. August 2014

Beiträge: 119


Karat ist gerade online
Die Bilder sind recht alt, Maria ist zwischen Mitte 30 und Anfang 40. Die Lippen und Brüste sind silikonverstärkt.
Antwort erstellen         
Alt  28.01.2018, 13:31   # 3
TheoTiger
 
Mitglied seit 25. December 2017

Beiträge: 68


TheoTiger ist offline
Maria - Wedding - anonymescort.de

Ich glaube, eine Telefonnummer im Text wäre hilfreich gewesen!
Es handelt sich doch um Maria von http://anonymescort.de/ - Tel. 0163-9080090
Kontakt eigentlich immer mit einem männlichen Telefonisten, ein bisschen kurz angebunden, aber effizient.

Aber die allgemeine Information zu Maria kann ich bestätigen: Sie ist ein Prachtmädel - hübsch, schlank, gepflegt, die Möpse sind nicht ganz von Mutter Natur, denke ich, und etwas zu groß für den schmalen Körper. Aber ich will mich nicht beschweren! Küssen, Schmusen, Frz., Verkehr, viel Initiative und ein freundliches Lächeln! 1A Service (1h/100E) mit einem Gefühl von Sympathie und Nähe, anders als bei ein paar anderen Damen des Vereins. Wußte gar nicht, daß sie wieder in Berlin ist. Hatte sie vor 10 Monaten am Ostkreuz besucht und war zufrieden.
Nur mir hat sie nichts von Moskau erzählt, sondern eine andere Stadt genannt. Naja, jeder kriegt zu hören, was er hören soll...
Antwort erstellen         
Alt  28.01.2018, 11:27   # 2
Byker
 
Mitglied seit 8. December 2016

Beiträge: 181


Byker ist offline
Bilderdienst

Bild - anklicken und vergrößern
1.jpg   2.jpg   3.jpg   4.jpg   5.jpg  

auch bei KM zufinden: Maria
Und auch bei Berlinintim
__________________
Gruß Byker

Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:16 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City