HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

           


   
30.000 Seitenaufrufe auch für deine kostenlose Erotik-Anzeige?!!


Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > HUREN in Augsburg (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen

FW1


FW2


FW3


FW4


FW5


nightout
^^^ Neu!!! ^^^




+ + + SEX & PORN + + +





Gratis Zeiger
KOSTENLOS INSERIEREN
***** NEU !!! *****







Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  22.11.2016, 17:38   # 1
Sniperman
immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von Sniperman
 
Mitglied seit 8. March 2013

Beiträge: 287


Sniperman ist offline
Nadine - Hostessen-House Augsburg

Bild - anklicken und vergrößern
7502216-F1.JPG   7502216-F2.JPG   7502216-F3.JPG   7502216-F5.JPG   7502216-F6.JPG  

Zitat:
http://www.hostessen-house.de/girls-aktuell/7502260
http://www.augsburgladies.de/Filter/...7502216-2.html

NADINE

OV,GV,ZK,KB,GB,Massage,langes
Vorspiel,Pr*st*t*massage,DT,Fußerotic,69,leichte Erziehung,FS.


Eine fast hemm*ngsl.,freundliche,gepflegte Frau.
Sie küßt sehr gerne,sie mag es gerne f*ucht und spr*tzig und läßt nichts aus dich am Ende total entspannt zu verabschieden. Dabei ist sie stehts auf ein unterhaltsames und nettes Rahmenprogramm bedacht.Ihr umfangreiches Serviceangebot solltest du dir einfach mal gönnen.
Heute musste es Nadine sein.
Im Internet gesehen, und der Entschluss war gefasst. Manchmal gehts schnell....

Nadine sieht so aus wie auf den Bildern, natürlich nicht weichgezeichnet. Orientalisch,
wie in der Anzeige? Naja… eher osteuropäisch!

Nadine finde ich sehr hübsch anzuschauen, sie ist gut gelaunt, lustig,
ein bisserl frech, so auf die angenehme Art.
Sie ist ca. 170cm groß, hat ne gute 36er Figur, schön schlank, fest und nen
geilen „gemachten“ Busen“.
Sie küsst wie der Teufel und geht beim Lecken ab wie
Schmitz Katze.

Schon im Stehen küssten und schleckten wir schon Vollgas rum.
Auf dem Bett ein Geiler BJ, mit Schaft und Eierlecken und saugen.
Jetzt, wie gesagt, Französisch bei ihr, recht lang, das gefällt ihr anscheinend.
Dann sie wieder ein schöner feuchter BJ bei mir, dann Sex! Erst ein wilder Ritt, sie geht echt gut ab, dann Doggy, schön fest.
Einen Klaps auf den Po mag sie sehr. Mir hat sie auch einen verpasst
Anschliessend Missio in verschiedenen Variationen. Sie macht super mit, immer schöne Küsse, sie leckt meine Brust, mein Ohr…war schon geil.
Irgendwann gehts nimmer, also Finale

Sie geht kurz raus und als sie wiederkommt ratschen wir ein bisserl.
Weiter gehts mit küssen, fummeln und schon fängt sie an sich wieder um mich zu kümmern.
Die zweite Nummer war ein richtig schöner Hand-Blow-Küssen-Schmusen-Job bei dem ich
recht faul auf dem Rücken lag. HBKSJ find ich gut!

War echt klasse! Hätte ich nicht gedacht, dass ich es heut 2mal schaffe in der kurzen Zeit.
Manchmal klappt das, oft ist es auch ein rechtes Gewürge. Heut wars top!

Dann war die Zeit aber rum, schöne Verabschiedung und die reizende Christina hat mich
zur Türe gebracht.

Fazit: Nadine ist echt ne geile Maus. Wir hatten eine unkomplizierte und schöne Zeit zusammen.
Klasse Sex! War ne Top Nummer für 110€/h zzgl. eines Extras für 30€

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  30.12.2018, 20:04   # 3
brodnik2
 
Benutzerbild von brodnik2
 
Mitglied seit 6. August 2008

Beiträge: 71


brodnik2 ist offline
Sehr schöne und sehr geile und sehr witzige Nadine HH

Bild - anklicken und vergrößern
10293754.jpg   10293751.jpg  
Empfangen wurde ich im HH von der für mich bezaubernden Klara und die von mir auserwählte Nadine war auch frei. Klara brachte mich dann aufs Verrichtungszimmer, es war das rechts und nochmal rechts und verschwand. Als ich so dastand, fragte ich mich, mit wem ich wohl zuletzt auf diesem Zimmer war. Ich denke, es muß wohl Sabrina, die blonde Ökonomiestudentin aus Lettland gewesen sein.

Anfang März 2017, anläßlich meines ersten Besuchs bei der blonden Tina aus Griechenland, stand ich in der Tür ihres Zimmers und wartete auf sie. Es war das letzte Zimmer links, mit dem Grillrohr. Dabei habe ich die Nadine nackig in der Dusche gesehen, der Vorhang war offen und das was ich gesehen habe, hat mir sehr gut gefallen, deshalb stand sie auch sofort auf meiner to do Liste, aber so manches dauert halt lange, bis es verwirklicht wird.

Schon hörte ich das Stöckeln auf dem Gang, die Tür ging auf und Nadine kam herein und mit ihr kam jede Menge gute Laune, der Funke war sofort übergesprungen. Nadine kommt aus Litauen, ich denke, sie ist um die 30 J. Die Haare trug sie glatt, ansonsten kommen ihre Bilder gut hin. Ich empfand sie als eine sehr schöne und wohlgeformte Frau. Die Konversation erfolgte in Englisch.

Bezahlt habe ich 130 € + 20 € für 1 Zusatzangebot.

Die Vorberichterstatter haben das Wesentliche bezüglich ihrer Leistungen berichtet und ich kann das nur unterstreichen und bestätigen.

Duschen und Getränk war wie immer. Auch bei mir begann die Aktion im Stehen Nadine erwies sich als eine sehr geile Frau, die gibt und nimmt. Sie ließ große Nähe zu, Küssen war gut und ausgiebig. Auf dem Bett angekommen durfte ich sie erst mal lecken. Ihre Reaktionen dabei waren sehr positiv, sie hat gut dagegen gehalten, fummeln am Clit und am Drumherum war erlaubt und willkommen. Fingern mit eindringen wollte sie nicht. Das Stöhnen war optimal, nicht zu laut und nicht zu leise. Während der Aktion hat sie sich, ich mag das sehr gerne, mit den Beinen auf meinem Rücken abgestützt und mit Fingernägeln und ‚Ferse diesen gekratzt. Irgendwann gab es von ihr ein Aufbäumen und ein tiefes Durchschnaufen und dann ein breites Grinsen. Das war wohl der obligatorische Org. Ich denke, die Leckaktion, das waren mit Sicherheit 30 min.

Beim anschließenden Blasen positionierte sie sich so, daß fummeln am Fötzchen gut möglich war, ebenso waren die Brüste gut erreichbar. So variantenreich, wie bei den Vorberichterstattern war das bei mir nicht, die Eier wurden nicht mit einbezogen, Blasen am Schaft war nicht. Trotzdem war alles sehr angenehm und gefühlvoll. Sie blies auch langanhaltend und ich ließ sie machen, da wegen der Vorentsaftung nie die Gefahr bestand, daß es zu viel werden könnte.

Danach folgte das vögeln. Erst ihr Ritt, der mit mehrmaligen Tempowechseln verbunden war. Hernach ging es in den Missionar, der erst langsam und gefühlvoll begann und dann immer heftiger wurde. Dabei kamen wir immer näher an den Bettenrand, so daß ich Bedenken bekam, wir könnten auf den Boden kullern.
Ich bat sie deshalb nunmehr zum 69, wozu sie auch sofort bereit war und in dieser Stellung erfolgte das Finale.

Was mir an Nadine sehr gefallen hat:

- Sie als Frau sowieso, ihre Schönheit und ihre positive Erscheinung.
- Daß sie bei allem, was sie gemacht hat, authentisch rüber kam.
- Ihr Programm, ich hatte nie den Eindruck, daß sie ein festes Programm abspult,
sondern daß sich alles spontan und situativ ergab und es einfach immer so weiter
lief, bis zum Ende
- Ihre Natürlichkeit, ihre Fröhlichkeit und ihr Witz, so daß vom ersten Moment an das
für eine beiderseitige geile Aktion erforderliche Vertrauen vorhanden war.
- Ihr Lob, daß ich ein sehr geiler Mann sei, aber ich denke, daß das alle in diesem
Forum sind, die sinnvolle und informative Berichte schreiben
- Ihre Reaktion, als ich ihr erzählte, daß ich sie damals nackig gesehen habe. Erst
fand sie das urkomisch und witzig, dann fand sie das super, weil ich mich so leichter
für sie entscheiden konnte.
- Ihre Reaktion, als ich am Schluß auf ihre entsprechende Frage geantwortet habe,
daß ich nicht duschen möchte, damit ihr Geruch an mir haften bleibt, und ich sie
anschließend in der Kneipe bei einem Bierchen an meinen Fingern noch riechen
und diese ablutschen und so auch die ganze Aktion nochmal Revue passieren
lassen kann. Sie fragte dazu, breit grinsend, ob ich sie dann vermissen und
nochmal vorbei kommen würde.
- usw.

Mit p6 geht dieses Jahr nichts mehr, aber wir haben uns dann für irgendwann im nächsten Jahr verabredet. Das werde ich auf alle Fälle einhalten, da ich mir sicher bin, daß die Zeit mit ihr schon noch ein klein wenig optimierbar ist.

Ganz zum Schluß gab es für sie dann, weil es einfach so schön und so geil war und als Solidaritätsbeitrag für ihren Sylvesterchampagner noch einen Blauen und für mich nochmals heftige Umarmungen und viele Bussis. Als die Nadine dann verschwand und die Klara mich abholte und zur Türe brachte, war die vereinbarte Zeit weit überzogen.

Als Klara die Tür für mich öffnete, das war wohl gegen 21.00 Uhr, lief einer, der auch nicht schöner war als ich und auch schon ein alter Sack, wortlos an mir vorbei und ins HH hinein. Auf mein „Hallo Herr Kollege“ hat er nicht reagiert.

Ich wünsche allen DLs, mit denen ich schöne und auch sehr schöne Zeiten verbracht habe, einen guten Rutsch ins Neue Jahr und für dieses viel Glück, Gesundheit und gute Geschäfte. Das wünsche ich auch und besonders dem HH-Team. Dasselbe wünsche ich auch allen Kollegen, die in diesem Forum sinnvolle, weil informative Berichte schreiben. Insbesondere die Berichte im Augsburger Forum waren für mich teils auch hilfreich, ebenso die Bilder vom Cornelius. Dafür bedanke ich mich bei diesen Kollegen. Auch dem LH-Team wünsche ich den guten Rutsch, das Glück, die Gesundheit und die guten Geschäfte.

brodnik2
Antwort erstellen         
Alt  08.02.2018, 01:57   # 2
Lake of Sorrow
 
Benutzerbild von Lake of Sorrow
 
Mitglied seit 30. November 2012

Beiträge: 1.692


Lake of Sorrow ist offline
Nadine

Nadine stand schon länger auf der Liste, obwohl sie jetzt nicht unbedingt in mein Beuteschema passt. Irgendwie fand ich sie interessant.
Sie hat einen wohlgeformten weiblichen Body. Die Angaben aus der Sedcard passen. Wie auch die Fotos, da gibt es nichts zu kritisieren. Klar, es sind professionelle Bilder, die Nadine optimal in Szene setzen sollen. Was auch gelingt, ohne das die Wiedererkennung darunter leiden würde.

Den Auftakt gab es im Stehen, hier zeigte Nadine keine Berührungsängste, sie ging gut mit und war auch selbst aktiv. Weiter auf der Spielwiese mit OV bei ihr. Der sollte gelungen sein.
Wie auch ihre Revanche, da gab es nichts zu meckern. Dabei war sie immer in erreichbarer Nähe. Ich würde fast meinen, das es Nadine auf die 69 in Seitenlage angelegt hat. Wie auch immer, hier wurde es ein bisschen wilder und richtig geil.
Das Finale begann mit einer Reiteinlage, zuerst Revers und dann mit viel Nähe. Mit einer Einschränkung: Küsse oder ZK gab es keine. Einzig zur Verabschiedung zwei Bussis. Der Abschluss erfolgte in der Missio, fertig, Reinigung, Dusche und Tschüss.

Wenn man von der Einschränkung im Service absieht, war es eine sehr gelungene und geile Zeit mit Nadine. Sie weiss sehr genau, wie sie den Gast bespaßen muss. Damit der zufrieden wieder geht.

Für die Statistik: Dusche, Getränk, Zeiteinhaltung, das war alles im grünen Bereich. Gebucht hatte ich eine Stunde zu 110 €, ohne Extra, weil von Nadine nichts angeboten wurde. Ich frage dann auch nicht nach, weil es ihre Entscheidung ist, ob und was sie anbietet.
Antwort erstellen         





Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:28 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

Bannerwerbung buchen | 1:1 Bannertausch | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City