HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
MILF Sexkontakte

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Berlin (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Berlin
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen






























Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  05.11.2010, 11:57   # 1
viktorja
 
Mitglied seit 31. October 2008

Beiträge: 26


viktorja ist offline
Erlebniswohnung, Mariendorf (ex-Neukölln)

Bild - anklicken und vergrößern
NeuMEGA-Gangbang- und Sexparty 5 Stunden mit 3 Traum-Girls-10.11.png   Jasmin.jpg   Diana.png  
Mega Gangbang und Sexparty
Zitat:
MEGA-Gangbang- und Sexparty: 5 Stunden mit 3 Traum-Girls
Gefunden in Berlinintim unter Erotikpartys.
Laura ist 19j alt, 165 groß, 55 Kilo Schlank und BH Cup A.
Jasmin ist 29j alt, 166 groß, 58 Kilo, Schlank und BH Cup B
Diana ist 174 groß, 68 Kilo, Sportlich und BH Cup B

Kosten für ganze 5 Stunden sind 85,- Euro. Fast täglich als Anzeige mit verschiedenen Mädchen geschaltet.


http://www.erlebniswohnung.com
-

Berlin Kreuzberg

Berlin
DE - Deutschland
Das wollte ich (für euch alle) am 03.11.2010 testen!

EG-Wohnung in einem 4-stöckigen Mietshaus. Klingel eindeutig beschriftet.
Die Termine werden von 2 freundlichen, sympathischen Türken betreut.
Die beiden sorgten für Getränke, Snacks und dezent für den Einsatz der drei Damen. Laura, Jasmin und Diana waren aber von sich aus sehr offen und aktiv.

Leider ist die Wohnung (besonders das Spielzimmer) etwas klein, die Unterlagen (rutschende Polster) nicht der konzentrierten Belastung gewachsen. Passt aber für Kreuzberg, nicht perfekt aber locker.

Dusche und ausreichend Handtücher waren vorhanden. Die „Gardarobe“ im Gang mit 5 Hacken für ca. 15 Herren ist dagegen zu klein. Fazit war, dass ich meine Unterhose im Gewühl nicht mehr fand (Ce la vie). Bitte gebt das gute Stück nach Bedarf weiter.

Ich verbrachte rund 3,5 Stunden dort, hatte mit jeder Frau Sex in verschiedenen Konstellationen. Anal und Sandwich stand zwar im Angebot, wurde aber an dem Tag nicht praktiziert. Die Männer waren anfänglich untereinander eher befangen. Da aber besonders Diana ein lockeres Mundwerk (Verzeihung) hat und Laura gut mit ihr konnte, haben die beiden in einer lesbischen Nummer die Herren enthemmt. Mein Highlight war, als die beiden in 69 lagen und jede dabei von hinten gef*ckt wurde.

Noch ein wenig zu den Mädchen:
Laura fand ich sehr sexy, sie ist nicht ganz so schmal wie auf dem Bild aber sehr willig und scharf.
Jasmin ist unwesendlich älter und hat einen sehr weichen Körper. Sex mit ihr (Ora* und Vag*nal) habe ich besonders genossen.
Diana war verbal die schärfste Braut und fast pausenlos auf der Matte.

Meine Empfehlung an den Veranstalter, ich werde wieder hingehen.
Untreu wie ich bin aber möglichst bei anderen Mädchen.

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  31.07.2013, 11:55   # 83
viktorja
 
Mitglied seit 31. October 2008

Beiträge: 26


viktorja ist offline
Mich sticht der Hafer! Neudeutsch: Isch bin Horny

So war es am 29.07.2013 mal wieder. Die Hitze der vergangenen Tage scheint mein Blut und die Hormone neu gemixt zu haben. Also ab in die Karl-Marx-Str. zur Erlebniswohnung.
Als ich gegen 12:30 Uhr dort ankam war irgendetwas anders. Es ist Montag. Sonst bin ich eher am Mittwoch oder Donnerstag hier.
Da sind zu viele Männer für die Uhrzeit und den Werktag. Ob die alle die gleichen Hormonverschiebungen haben? Auch im Umkleidezimmer und im „Büro“ herrschte eine für die Adresse ungewohnte Unruhe.
Das Problem kam rasch ans Licht. Innerhalb von wenigen Minuten hatten dem Veranstalter drei von vier angekündigten Mädchen aus unterschiedlichen Gründen (krank, Frauentermin und weiß ich nicht) abgesagt.
Einsam kämpfte eine Lady (ich glaube es war Michi), unter Einsatz aller Möglichkeiten, gegen die männliche Übermacht. Was mir auffiel, den Hautkontakt zu Michi suchten eher wenige (3 bis 5) der Männer. Dafür war die immer übliche Zuschauerriege enorm. Diese Situation war für zwei Gäste unerträglich. Sie bekamen ihren Eintritt anstandslos zurück und verließen die Bühne. Ihr Pech, wie sich später zeigen sollte.

Ich muss hier zu einem Exkurs ausholen:
Die Erlebniswohnung ist für mich eine Adresse mit persönlicher Note.
Das bedeutet:
- Ich bin mir sicher, dass nie alle Mädchen da sind, die auf der Seite von Berlinintim oder der Homepage stehen. Dafür oft andere.
- Wenn Zeiten zu den Mädchen angegeben sind, sind die sehr großzügig zu betrachten.
- Angekündigte Pornostars (zuletzt MiaGun) passen für mich nicht zum Konzept. MiaGun trat nicht an – reimt sich sogar, und ich habe sie nicht vermisst.
- Hier erlebt man nichts (besonderes) wenn man nur 1 – 2 Stunden Zeit hat.

Zurück zum Geschehen vom 29.7.2013.
13:00 Uhr – eine Frau mit/gegen 20-25 Männer. Da es 2 nicht ertragen haben bleiben 18-23 Handtuchträger. Immer mehr dieser Testosterongeplagten versammelten sich im „Ruheraum“. Eigentlich der Speise- Fernsehraum aber hier erhole ich mich immer.
Es entwickelte sich eine Solidarität wie sie manchmal in Notsituationen eben entsteht. Einer erzählte ausführlich, wie viele Frauen er im Leben schon vernascht hatte. Ich erinnere mich an Eintausendvierhundertundweisnichtmehr - der Statistiker hat gesprochen. Andere zeigten sich als Gäste aus Neuseeland und Südafrika. Sogar Sachsen und Bayern waren anwesend.
Als dann ein Gast zwei Flaschen Sekt aus dem Gepäck zauberte und wir Alternativen wie Doppelkopf und internationale Kochkurse besprachen verdrängten wir vorübergehend den primären Grund unserer Anwesenheit.
Der Chef – Mustafa – rotierte sichtbar. Nach etwa einer Stunde – solche Verspätungen sind nach meiner Erfahrung bei Bahn und Flug kaum erwähnenswert – kam Verstärkung. Klar, dass die neuen Frauen erstmal den Stau abbauen mussten. Es kam, wie ich es „gerochen“ hatte. Mustafa, der Boss wollte Entschädigung liefern. Die Verstärkung, gemischt mit dem ohnehin erwarteten Wechsel, lief wie am Fließband ein.
Gegen 18 Uhr kamen – völlig ungeplant – drei Cubanerinnen mit allen Attributen karibischer Frauen dazu. Sollten die zwei Herren, die sich rasch wieder verabschiedet haben dies lesen, mein Beileid.
Ach ja, gegen 15:30 Uhr erschien ein privates Paar. Die Frau war außerordentlich aktiv und hübsch. Zu Beginn natürlich so von Männern umlagert, dass kaum ein Teil von ihr zu sehen war. Meine Geduld belohnte sie mit einem herrlichen Oral und Doggy, das ich solo erlebte. Wie soll ich euch hier vermitteln wie es sich anfühlt, wenn ich frage: „Darf ich dich ficken“? Und sie antwortet: „Gerne, wie und wohin du willst“. Derartiges kenne ich im Paysex nur aus Thailand. Erfahrungen aus 2012 findet ihr unter Thailand und meinem Usernamen.
Zum Fazit. Ich habe 8 Frauen gefickt, eine davon (Anne) auch anal. Bei den Blowjobs habe ich den Überblick verloren. Fünf Entspannungen sorgten für den normalisierten Hormonhaushalt. Nach zwei Saunagängen und Essen vom ständig aufgefüllten Buffet, nach sehr lustigen Gesprächen mit den anderen Männern hatte ich einen perfekten Tag nach der Hitzewelle.
Antwort erstellen         
Alt  12.07.2013, 08:02   # 82
T_Tom10
I am innocent
 
Benutzerbild von T_Tom10
 
Mitglied seit 5. January 2003

Beiträge: 118


T_Tom10 ist offline
Sophie - bester Sandwich Fick seit langem

Bild - anklicken und vergrößern
sophie.JPG  
letztens in der EW. Es ist noch früh am Tag und wenig los. Sophie ist die erste auf der Matte. Sie bläst einen Kollegen und beginnt ihn dann freudig erregt zu reiten. Ich geselle mich dazu und beginne sie vorsichtig zu streicheln. Sie greift sich meinen Schwanz und beginnt zu wichsen. Schon geil, aber ich will dann doch lieber von ihr geblasen werden. Also stelle ich mich aufs Bett und während sie den Kollegen weiter reitet stecke ich ihr meinen Schwanz ins Maul. Sie bläst gefühlvoll und tief - ermahnt mich aber nicht in ihren Mund abzuspritzen. Also Gummi rauf und hinter ihr bequem gemacht. Sie hat mir geholfen die richtige Position zu finden und dann meinen Schwanz zielsicher zu ihrem Arsch geführt. Ein geiles Gefühl so ein Sandwich Fick. ein paar tiefe lange Stösse und viel zu schnell bin ich gekommen. Ein klasse Auftakt - der nach baldiger Wiederholung ruft. Sophie ist eine wirklich naturgeile, freundliche DL. Sehr zu empfehlen!
__________________
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.07.2013, 21:23   # 81
Daisycutter
 
Mitglied seit 2. September 2011

Beiträge: 2


Daisycutter ist offline
Gibt's aktuelle Erfahrungen??? (Von paule28 am 13. mai 2013)

Kämen sie ran, dann müssten sie auch bezahlt werden. Deswegen wackeln, stolzieren und sitzen sie dort herum, oder durch die Blume gesagt: Sie werden über Stunden vorgehalten, sind (teilweise) insgesamt bis zu 9 Stunden dort und werden dann für 2 x 30 Minuten tatsächlichen Einsatzes bezahlt. Was würde Karl Marx dazu sagen? Dafür gab es auch bei ihm nur ein Wort...

Antwort erstellen         
Alt  03.07.2013, 20:57   # 80
Daisycutter
 
Mitglied seit 2. September 2011

Beiträge: 2


Daisycutter ist offline
Berichte über Erlebniswohnung (Von EW am 29. May 2013, 10:49)

Bitte hier keine Denk- oder Schreibverbote erteilen.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.05.2013, 12:23   # 79
erlebniswohnung
 
Mitglied seit 24. December 2010

Beiträge: 11


erlebniswohnung ist offline
Die rothaarige Dame ist die Mandy. Wir dürfen leider keine alkoholische Getränke nicht ausstellen. aber du kannst selber mitbringen. Liebe Grüsse
Antwort erstellen         
Alt  29.05.2013, 11:33   # 78
Gastoon
 
Mitglied seit 19. May 2003

Beiträge: 63


Gastoon ist offline
wer war denn jetzt die klein gelockte Rothaarige.
und inoffiziell gibt es richtiges Bier?!
Antwort erstellen         
Alt  29.05.2013, 10:49   # 77
erlebniswohnung
 
Mitglied seit 24. December 2010

Beiträge: 11


erlebniswohnung ist offline
Wir fordern dich nochmal keine Berichte über erlebniswohnung zu schreiben. Da du sowieso nicht zur EW kommst wäre doch diese Forderung gerecht. Falls du aber weiter schreibst werden wir dir immer sofort antworten.. Schönen Tag noch
Antwort erstellen         
Alt  29.05.2013, 10:36   # 76
T_Tom10
I am innocent
 
Benutzerbild von T_Tom10
 
Mitglied seit 5. January 2003

Beiträge: 118


T_Tom10 ist offline
ich verstehe das alles nicht

... ach liebe Leute - schaltet einen Gang runter. Als (fast) Stammgast in der EW kann ich nur sagen:

1. es ist wie im richtigen Leben - nicht jeder Besuch in der EW ist überragend
2. nicht jedes Mädel versteht es die richtig geile Atmosphäre zu erzeugen
3. nicht jeder Gast ist ein 'Kumpel' mit dem es Spaß macht gemeinsam zu ficken

ABER

die EW und Mustafa mit seinem Team haben eine Location geschaffen die aus meiner Sicht seinesgleichen sucht. Im Schnitt meiner Besuche bin ich immer sehr zufrieden gewesen und die Atmosphäre war klasse. Nörgler, Drängler, Egoisten gibt es immer. Solange in der EW Mädels wie Isabella, Iza oder Patrizia am Start sind gibt es keine bessere Location! Wir (zufriedenen) Stammgäste sollten vielleicht ab und zu unsere Verantwortung wahrnehmen und helfen, dass diejenigen, die das Konzept nicht verstehen ein wenig angeleitet werden...

Gruß und bis bald
Tom
__________________
Antwort erstellen         
Alt  29.05.2013, 09:47   # 75
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.469


risk77 ist offline
Larissa

Zu Larissa kann ich nur sagen: ich habe sie in der EW gemocht, mag sie aber auch wenn sie auf eine andere Sexparty geht. Ich bin einfach nur Gast auf solchen Partys und das weißt Du.

Willst Du jetzt jedesmal einen Gast dafür verantwortlich machen,
wenn eine Frau nicht mehr bei Dir arbeiten will?
- Kindergartenniveau
Antwort erstellen         
Alt  29.05.2013, 09:31   # 74
erlebniswohnung
 
Mitglied seit 24. December 2010

Beiträge: 11


erlebniswohnung ist offline
Liebe Risk,

ich bin mir sehr bewusst wie wichtig Forums sind das man sich austausch und sich gegenseitig somit behilflich sein kann. Deine Berichte sind nicht mehr neutral sondern sehr einseitig und setzt die Unwahrheiten auf die welt. In anderen Forums nehmen viele leute dich nicht mehr ernst weil du einseitig nur für eine party wirbst.

Wir beobachten deine Berichte hier und in anderen Foren und haben alle die schlussfolgerung das du für deine eigene interesse die erlebniswohnung schlecht redest und die für andere Party werbung machst als wäre deine eigene laden . Das mit larissa ist nur eine Beispiel. Sie hat es mir persönlich gesagt als sie vor 2 wochen bei mir war, was du alles gemacht hast. Wenn du das nicht zugibst... Dann mus man fragen wer hier die Unwahrheiten schreibt. Ich bin bereit mit dir und Larissa zu treffen und darüber zu reden, Wer von uns hier lügt. Das werden wir dann sehen..
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.05.2013, 09:28   # 73
Flowerpower12
 
Mitglied seit 31. October 2012

Beiträge: 184


Flowerpower12 ist offline
...es wäre schon sehr viel angenehmer in der Erlebniswohnung, wenn einige andere "Gäste" nicht nach der fünften "Entspannung" die Frauen immer weiter belagern obwohl bei ihnen definitiv nichts mehr geht.
Diese Männer schubsen und drängeln und lassen sich stundenlang weiter bearbeiten (obwohl sie gar nichts mehr spüren)..., macht Platz für die anderen Männer, die in ihrer Freizeit keinen Bock auf schubsen und drängeln haben.
Das kann der Veranstalter kaum beeinflussen.

Hygiene, Personal, Essen, Getränke..., sind in der Erlebniswohnung immer sehr gut.
Antwort erstellen         
Alt  29.05.2013, 08:51   # 72
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.469


risk77 ist offline
Meine liebe Erlebniswohnung

... ganz offenbar zeigst Du jetzt hier auch mal deine andere Seite die Du so gern vor den Touristen verbirgst.

In allen meinen Kritiken und Anregungen bin ich stets sachlich geblieben und die wirklich unappetitlichen Dinge habe ich Dir stets persönlich und nie öffentlich mitgeteilt, - so wie es sich gehört!

Du verlangst von anderen sachliche Kritik, schmeißt hier aber sofort mit Beleidigungen und unwahren Behauptungen rum, sobald ein Posting mal nicht 100% positiv für die Erlebniswohnung ist.

Das ist weder vertrauenserweckend, noch zeugt es von einer besonderen Qualität.

Du wirst niemals allen kritischen Stimmen den Mund verbieten können und statt Leute runterzuputzen die nicht Deiner Meinung sind, solltest Du vielleicht mal an Deiner persönlichen Kritikfähigkeit arbeiten.

Ein Forum ist nicht nur dazu da Werbung für Dich zu machen,
sondern für User die Erfahrungen austauschen wollen, - ein Stammgast ist nicht nur jemand
der Dir ständig Honig ums Maul schmiert und ununterbrochen Werbung für Dich macht!

Mach' mal ruhig so weiter,

Gruss risk
Antwort erstellen         
Alt  29.05.2013, 08:23   # 71
erlebniswohnung
 
Mitglied seit 24. December 2010

Beiträge: 11


erlebniswohnung ist offline
Liebe Risk, Ich kann mit sachlichen und wahren kritiken sehr gut umgehen. Aber solche leute wie du die seit paar Monaten für andere Partys Werbung machen und die Erlebniswohnung schlecht reden, reicht langsam. Wenn du dich für die andere Party entschieden hast, dann ist es deine Entscheidung und las uns bitte in ruhe. Das du auf unsere Rücken sachen drehst wie z.b larissa abzuwerben für andere Party finde ich das letzte. Wer weist, Wiewiel Provision oder ermässigte eintrit bekommst für deine Einsatz. Daher möchte ich dich hiermit fordern über erlebniswohnung nicht mehr zu posten. Dein problem ist das du Girlfriendsex oder liebe bei SexPartys suchst. Ob das richtige weg ist für 75€ Stunden lang sich auszutoben und keine Rücksicht auf die anderen zu nehmen. Alleine mit eine Frau ca. 45 Minuten zur verbringen wollen. Ob Das eine soziale Verhalten von dir ist, das sollten andere Leser beurteilen.
zur dir lieber Flowerpower12: Du hast genau verstanden was ich gemeint habe.Wenn du schon 40 mal auf unsere Party da warst. Dann ist es besser persönlich die sache zu klären. Bitte ruf uns an und sprechen genau und wir finden auf jedenfall eine Lösung.. Wenn du ruhiger haben möchtest dann komm bitte am anfang. Zu dem preispolitik kann ich nur sagen das eine Erhöhung von 20-30€ schwer wird. Die Kaufkraft in Berlin ist leider nicht so gut. Die monatliche Ausgaben werden immer mehr, so mit können sich nicht viele leisten zur unsere Partys zu kommen. Das wird gegen unsere Stammgäste den wir alles bedanken nicht richtig. Schlimm ist das andere veranstalter schon am anfang für 12 Stunden 75€ verlangen. Somit die preise drücken.Wir sind mit unseren moderaten preisen geblieben und tragen schon eine risiko. Aber wer Qualität möchte mus leider bischen mehr bezahlen... Allen ein schöne Tag noch
Antwort erstellen         
Alt  29.05.2013, 00:09   # 70
Flowerpower12
 
Mitglied seit 31. October 2012

Beiträge: 184


Flowerpower12 ist offline
Zitat "Erlebniswohnung": "Zur Flowerpower12 das ein Frau und 20-25 Frauen da waren"

mmh..., was will uns der Verfasser sagen??????????????????????????????????????????

Ich, ein männlicher Stammgast, der mittlerweile über 40 mal in der Erlebniswohnung war,...bin jetzt ohne es zu merken zur Frau geworden???, und in der Erlebniswohnung waren 20-25 Frauen???

Weiteres Zitat: "Es sei den, es sind genug Gäste da, die noch können"
Ja, ich glaube zu verstehen, was damit gemeint ist.
Folgende Situation: eine Frau ist umringt von über 10 Männern gleichzeitig, kein Platz für weitere wartende, ist dann endlich ein wenig Platz, entscheidet irgendjemand, es sind nicht mehr genug Männer da die noch "können".
Und die zwei, drei wartenden die können und wollen, gehen leer aus.
Und bei der nächsten Frau das gleiche und wieder und wieder...
Muss ich also wirklich, wie viele andere Männer, als erstes ran und schubsen und drängeln und für schlechte Stimmung sorgen?
Auch wenn die Frau erst sehr kurz da war, wird entschieden, für zwei Männer zu bleiben, geht irgendwie nicht..., obwohl es die anderen Männer nicht stören würde, denn die waren ja schon dran, und die Frauen zumindest sagen, sie würden gerne bleiben, dürfen aber wohl nicht bei zu wenig Männern bleiben.

Das ist sachlich und das war vor einem Jahr noch anders.
Lasst die Frau auch für 1-3 Männer weiter machen, wenn ihre Zeit sowieso noch nicht zu Ende ist..., dann komme ich auch gerne wieder regelmäßig.


Sehr gut an der Erlebniswohnung ist, kein (offizieller) Alkoholausschank, dadurch relativ friedlich.
Vor kurzem extra Raucherraum eingerichtet, dadurch keine unnötige Rauchbelastung.
Sauberkeit und Hygiene wird durch Personal gut gewährleistet
Essen und alkoholfreie Getränke, reichhaltig, frisch und gute Qualität.

Empfehlung: erhöht den Eintrittspreis (um 20-50 Euro) und lasst dafür mehr Frauen arbeiten (oder begrenzt die Anzahl der anwesenden Männer). Gegen eine moderate Preiserhöung bei besserer Qualität haben eure Stammgästemeist nicht ein zu wenden.

Lieber Gruß
Antwort erstellen         
Alt  28.05.2013, 23:18   # 69
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.469


risk77 ist offline
Lieber Veranstalter der Erlebniswohnung

ich möchte mal eine sachliche Kritik äußern, und zwar zu deinem Umgang mit Kritik an der Erlebniswohnung.

Wenn sich jemand (durchaus glaubhaft) wie Pulp äußert, dann wird er gleich als verdächtig dargestellt?
-Also bitte: Man kann‘s auch übertreiben!

Aber: wer einen ehemaligen Gast so anfährt, der wird nicht erleben das dieser irgendwann nochmal bei ihm auftaucht.
Ist natürlich kein Problem solange man noch genügend andere hat…

Wenn man bei der Erlebniswohnung auf die Kritik zu weniger Frauen reagiert hat, kann das ja nur heißen,
dass die vorherigen kritischen Postings nicht so ganz realitätsfern waren.
Warum also dieses völlig unnötige Freund/Feindbild?

Da ich auch in anderen Foren schreibe möchte ich widersprechen,
dass überwiegend nur positiv über die EW geschrieben wird.
Es gibt dort genauso wie hier Fürsprecher und Ablehnende.

Gruss risk
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  28.05.2013, 21:57   # 68
Gastoon
 
Mitglied seit 19. May 2003

Beiträge: 63


Gastoon ist offline
na das passt ja

ich hab ja schon einmal ein kurzes Statement zur EW gepostet und konnte die Berichte nicht wirklich glauben. Seit gut 1 1/2 Jahren komme ich 3-4 mal im Jahr nach Berlin und bin auch immer zu Besuch in der EW gewesen. Ich habe immer sehr positive Erfahrungen gemacht. Von Dienstags 12 Uhr ich alleine mit einem weiteren Streiter und Freitag Abends voller Betrieb. Immer, wirklich immer hatte ich mehr als nur Spaß. So war ich auch heute wieder zu Besuch in der EW. Es waren vielleicht 20 Herren von 14-18 Uhr am Start. Ich kann nur berichten, dass ich mit fast jeder Frau problemlos in Kontakt kommen konnte. Es gab sogar kurz eine Zeit, wo niemand mehr konnte und 2 wirklich leckere Schnecken die Herren ermunterten - zwecklos. Besonders hervorheben möchte ich das wirklich leckere Schneckchen mit den roten, lockigen Haaren. Ein Traum.
Ich möchte betonen, ich kenne niemanden vom Team der EW und die auch nicht mich. Trotzdem werde ich immer nett begrüßt und nach meinem Wohlbefinden gefragt. Nochmal in Bayern z.B in der Burg finden Parties mit Laureen, Sexy Susi, Mia Berg usw. statt. Eintritt 150 Euro, und mindesten 120 Stecher auf 5 Mädels, die nach einer Stunde immer eine Stunde Pause machen. In der Regel drängen sich mindestens immer 15 Kerle um eine Frau. Wer darauf steht einen Schwanz im Kreuz zu haben, kann ich diese Parties wärmstens empfehlen. Ich gehe da schon lange nicht mehr hin.
Mein Fazit: Beim Fußball sind wir klar die Größten, aber SexParties sind wir Entwicklungsland.
Ich komme sehr gerne in die EW wenn ich in Berlin bin und werde es mir nicht nehmen lassen, in meiner Woche Berlin mindestens noch einmal vorbei zu schauen - so denn ich wieder gerade gehen kann.
Unverständnis habe ich nur, dass es kein Bier gibt! Was soll denn das? Becks Blue?! Jungs, dass ist für Menschen wie mich, die Bier aus Literkrügen trinken nicht zu verstehen .

Ein Bayer in Berlin.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  28.05.2013, 17:44   # 67
erlebniswohnung
 
Mitglied seit 24. December 2010

Beiträge: 11


erlebniswohnung ist offline
Herzlichen Hallo an alle meine stammgästen und natürlich hier die Forumbesucher.

Leider erlebe ich von einigen Forum-Berichten, das wir wenigen Frauen in Zimmer haben und viele Herren. Dies entspricht nicht mehr die Wahrheit. Wir haben nach den Sachlichen Kritiken die Frauen Anzahl in Zimmer deutlich verbessert. Es sei den, es sind genug Gäste da, die noch können. Die Berichteerstatung von Pulp ist sehr verdächtigt. Nach dem Er uns kritisiert lobt er ein Berliner Bordel rheinsberger78. Zur Multi wollte ich noch sagen das du schreibst'' vor einigen Wochen'' Wann den genau. So eine Party die überfüllt ist gabs sehr selten.Zur Flowerpower12 das ein Frau und 20-25 Frauen da waren. Ehrlich gesagt irgendwann hört hier der spass auf wenn man Unwahrheiten auf die Welt setzt. Ich hatte letztens auch eine Stammgast gehabt der hier in dieser Forum schreibt, mit Ihn darüber gesprochen . Auch er versteht nicht was das hier sein soll. Wenn man anderen Forums anschaut da sind wir die meisten die Positive Beiträge haben auch bei unsere Gästebuch kann man alles lesen. Es wird noch behauptet das wir bei der suchmaschinne unten sind . ich weis nicht wo du suchst, bei google sind wir meistens erste seite und ganz oben.
Zu der ankündigung habe ich ja schonmal was geschrieben. Wir kündigen keine Frau mehr an sondern schlagen vor. De Grund ist das leider die Fauen aus unterschiedlichen Gründen absagen oder nicht melden. Daher können wir niemals garantieren wer genau da ist. Bei den Pornostars wenn sie nciht kommen dann wird es gleich auf der webseite informiert wenn sie krank ist.
Wir sind für alle sachlichen kritiken offen und nehmen das auch sehr ernst, das haben wir mit unseren stammgäste vieles verändert. wenn es denn bei uns alles schlecht ist wieso spricht ihr uns den nicht vor ort an, Damit wir reagieren können. Einfach hier unbekannt zu schreiben, so eine wichtige und gute Party Erlebniswohnung schlecht zu reden ist wirklich billig. Alle Gäste die nicht unsere Party waren, kann ich euch versichern das wir alles dafür tun, das Ihr zufrieden nach Hause geht. Bitte spricht uns vor ort an. damit wir gemeinsam eine Lösung finden. Liebe Grüsse..
Antwort erstellen         
Alt  26.05.2013, 14:38   # 66
Multi
 
Mitglied seit 10. April 2009

Beiträge: 30


Multi ist offline
Service

Kann mich hier den Berichten der letzten Wochen nur anschließen. War selber das letzte mal vor einigen Wochen in der Erlebnisswohnung und bin NICHT so wie es vor 1-2 Jahren üblich war mit einen absolut zufriedenen, genüßlichen und vor sich dahin grinsenden Gesichtsausdruck gegangen. In dem für mich vorerst letzten Besuch hat das Verhältnis zwischen Mann und Frau in keinster weise gepaßt. Auch die räumlichen Gegebenheiten sind für so einen Andrang nicht mehr angemessen. Über den ganzen Tag verteilt waren im schnitt immer ca. 25-30 Männer anwesend bei 3-5 Frauen und etwa 3-4 Leuten vom Servicepersonal waren permanent an die 40 Menschen (in spitzenzeiten sogar noch mehr) anwesend wo ich mir dann wie in einen Hühnerstall vorgekommen Die Frauen blieben dort ca. 3-6 Stunden und auf den ganzen Tag verteilt waren ca. 7-9 Frauen zu Gange Die Anwesenheitsliste auf der HP hatte leider mit den tatsächlich anwesenden Frauen nicht all zu viel Übereinstimmung. Die zwei Verrichtungszimmer die beiden 2 Duschen und der Aufenthaltsraum welcher eigentlich nur für ca.8-10 Personen ausgelegt ist sowie ein winziger (ca. 5-6qm) Raucherraum platzten aus allen Nähten. Das Badezimmer war immer besetzt was sicher auch für die Frauen nicht so toll war und an der Dusche gab es Warteschlangen. Im Umkleidezimmer gab es so gut wie keine freien Fächer mehr für die Klamotten. Der ganze Personenauflauf auf engsten Raum hat sich natürlich auch dementsprechend auf den Service der Frauen ausgewirkt. Ich würde es mal als Lust und emotionsloses Fließband blasen bezeichnen was da geboten wurde. Wenn diese Entwicklung so weitergeht dann wird man möglicherweise künftig wie bei diversen Ämtern eine Nummer ziehen müssen, ,damit man dann irgendwann mal an die Reihe kommt. Der gebotene Service war eigentlich bei allen Frauen identisch. Ausdrucksloses, gelangweiltes bzw. gestreßtes und emotionsloses Blasen am Fließband während sich die Männer im Doggy abwechselten. Eine schon fast typische Handbewegung der Frauen war das drücken der Gleitcreme Tube. Für mich ist bei all diesen Trubel wo der Service eindeutig auf der Strecke geblieben ist keine Lust und Leidenschaft oder gar Entspannung aufgekommen und deshalb ist die Erlebisswohnung für mich vorerst einmal abgehackt. Könnte vermutlich ganz gut sein wenn die Erlebnisswohnung etwas mehr Konkurrenz bekommen würde, damit es wieder so wird wie vor ca. 2 Jahren als der Kunde mit einen genüßlichen Grinsen auf den Lippen gekommen ist und ebenso zufrieden und ausgepowert vom gebotenen Service wieder gegangen ist. Vielleicht habe ich auch nur einen extrem überlaufenen Tag erwischt aber den Berichten zufolge kann der einstige Service mit den angestiegenen Besucherzahlen überhaupt nicht mehr mithalten und die Erlebnisswochnung ist nur noch im unteren Drittel der Gang Bang Adressen zu finden. Evtl. könnte hier eine Preisanhebung bei gleichzeitiger Besucherbegrenzung wieder zu einen Erlebnis wie vor 2 Jahren führen.
Antwort erstellen         
Alt  13.05.2013, 22:38   # 65
Flowerpower12
 
Mitglied seit 31. October 2012

Beiträge: 184


Flowerpower12 ist offline
Thumbs down

...hat sich leider nichts geändert! Letzte Woche eine Frau auf 20 bis 25 Männer. Und leider gibt`s immer mehr Pornostars, mit denen Mustafa auch offensiv wirbt. "Natürliche" Frauen in der Erlebniswohnung an zu treffen hat inzwischen absoluten Seltenheitswert. Sehr schade. Aufgrund der Männermassen und der wenigen Frauen kommt Mann der gar nicht mehr an die Mädels ran. Und "nur gucken" ist da ja nun echt frustrierend!!!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.05.2013, 20:08   # 64
paule28
 
Mitglied seit 30. April 2012

Beiträge: 53


paule28 ist offline
Ich wollte mal in die Runde fragen, ob nach Mustafa's Ankündigung hier tatsächlich mehr Frauen auf der Matte sind?! Kurz danach soll es so gewesen sein. Hat sich die Lage in der EW langfristig gebessert? Falls ja, würde ich dem Laden noch eine Chance geben.

Grundsätzlich finde ich es da nämlich ziemlich gut. Was mich halt in letzter Zeit aufgeregt hatte, ist, dass immer nur eine Frau auf der Matte war und drei, vier andere immer nur hin und her gewackelt sind. Man dachte sich immer 'wann kommt die süße Maus denn zum Einsatz', jedoch durfte sie auch bei sehr großem Andrang nicht ran.

Gibt's aktuelle Erfahrungen???
Antwort erstellen         
Alt  23.04.2013, 20:34   # 63
neugier
 
Mitglied seit 1. February 2002

Beiträge: 64


neugier ist offline
Noch ein Nörgler

Was soll ich sagen? Pulp spricht mir aus der Seele. Klar, dass es nicht für jeden gilt, aber ich empfinde es ziemlich ähnlich wie von dir beschrieben. Ein Forum ist doch zum Austausch von Meinungen da, daher danke für deine (=meine). Klasse, wenn es andere anders sehen, deshalb aber den anderen verbal zu belächeln ist unangemessen.
Bei Nadine war ich auch schon und sehr zufrieden!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.04.2013, 03:09   # 62
Pulp
Fick und Fotzi
 
Benutzerbild von Pulp
 
Mitglied seit 4. November 2008

Beiträge: 564


Pulp ist offline
Ein einmaliges Erlebnis

Das Highlight gleich zu Beginn, als an einem Mittwoch um 16 Uhr die Tür aufging: Die dunkelhaarige Schöne im knappen Schwarzen, die Haare streng nach hinten gestriegelt, hätte auf jedem Filmball für Aufsehen gesorgt. Doch sie war nicht aktiv bzw. zeigte mir lediglich die Lokalität. Sie wies in einen der beiden Verrichtungsräume, in dem eine Frau im Unterrock einem Mann, der am Kopfende des Bettes lehnte, einen blies, während ein Kollege sie von hinten beglückte. „Das bedarf wohl keines Kommentars“, sagte die Lady mit korrektem Genitiv. Voller Vorfreude übergab ich ihr die aufgerufenen 90 Euro. Kann das sein: Für 90 so lange und so oft ficken, wie du willst? Dazu ein Catering?

Ich zog mich aus und begab mich in den Verrichtungsraum. Die DL, laut Homepage vermutlich Jule, kniete noch immer zwischen den Beinen des Kunden, lutschte seinen Pimmel und reckte ihr Hinterteil in die Höhe, wo abwechselnd der eine oder andere Interessierte andockte oder es zumindest versuchte. Um die Bettstatt weitere 6-8 Gesellen, die irgendetwas unter ihren Handtüchern suchten.
Alles ging absolut stumm vor sich, untermalt von recht lauter Musik. Keine Regung in keinem Gesicht.
Schichtwechsel. Der Unterrock verschwand, eine Neue kam und setzte kommentarlos die Aktion fort. Bald merkte ich, dass man sich lediglich neben den Beblasenen legen musste, um irgendwann selber bedient zu werden. Und so kam es, dass mein Willie alsbald im Mund von Charly (laut HP) verschwand. Der Nebenmann rubbelte derweil von Hand weiter. Ich stellte mich kurz vor. Aber wie alle anderen vermeidet Charly tunlichst jeden Blickkontakt oder gar einen Small Talk. Erschwerend kam für mich hinzu, dass sie ihren Mini-Busen mit einem panzerartigen BH bändigte und mit ihrer KF34 genau am anderen Ende meines Beuteschemas liegt. Nachdem sie zum wiederholten Male Glitschi aufgetragen hatte, rammelte sie ein Kollege von hinten, was ihrem Blasen den Rhythmus vorgab. Der Konterpart zog sich jedoch bald aus unerfindlichen Gründen zurück. Kein Laut, keine Regung. So hätte das noch ewig weitergehen können. Ich hatte mir meinen ersten Schuss nach 6,5 Stunden Autofahrt anders vorgestellt und klinkte mich aus.

Streunte herum. Im zweiten Rammelraum dasselbe Bild: Eine Frau, etwas korpulent, kniend vor einem Liegenden, während ein Kollege im Doggy aktiv war, drum herum sechs rubbelnde Zuschauer. Von der vielbesungenen und für heute angekündigten Yvonne keine Spur.

Zurück in den ersten Raum. Dort wechselte gerade wieder die Besetzung, denn der sehr nette Chef hatte mich zuvor gefragt, ob alles i.O. sei. Ich erkundigte mich, ob immer nur eine Frau tätig sei. Darauf ging er flugs in den Aufenthaltsraum des Personals und befahl Verstärkung. So kam eine Kollegin auf die Bettstatt neben Charly. Sie trug zwar über ihren Minis keinen BH, war jedoch mindestens so dünn, dafür etwas hübscher. Ich legte mich flugs hin, stellte mich wieder vor, verstand ihren Namen nicht und fragte die womöglich frisch Geduschte, ob ich sie lecken dürfe. „Vielleicht später“, meinte sie mit einem Anflug eines Lächelns. Das verwirrte mich, denn die Frauen schmieren sich während ihrer Schicht permanent mit Glitschi ein und sind dann wohl nicht unbedingt angenehm zu lecken. Also wann, wenn nicht jetzt? Sie fing sofort an zu blasen, und alles wiederholte sich haargenau wie beim ersten Mal, mit dem Unterschied, dass ich ihre winzigen Brüste streicheln konnte. Woanders hinzukommen, war aus anatomischen Gründen unmöglich.

Also ging ich lieber zum Buffet wie alle anderen auch. Es schien, als hätten die „Jungs“ ihre erste Runde, von mir unbemerkt, hinter sich. Mangels Qualität und Angebot ist das Essen schnell erledigt. Aber dennoch blieben die beiden Aktionszimmer leer. Sauna ist noch eine Möglichkeit, ein bisschen Duschen. Oder aufs (einzige) Klo gehen, falls es frei ist.

Beim Herumstreunen bemerkte ich plötzlich eine äußerst knackige, am ganzen Körper bunt tätowierte Dame, die sich ganz allein in einem der beiden Verrichtungszimmer bereit machte. Ihren Namen wollte sie nicht nennen. Das fing also nicht so gut an. Ich vermute, dass es sich bei ihr laut HP um Lea handelte. Sie monierte, dass außer mir keiner hier sei. Das sei ja schließlich ein Gang Bang und kein Einzeltermin, nachdem ich auch sie gefragt hatte, ob sie sich lecken lassen würde. Never ever, absolut tabu, wies sie mich zurecht. Immerhin fing sie an, hektisch zu blasen, kam jedoch immer wieder hoch und rief nach weiteren Stechern, die nicht aus dem Wohnzimmer kommen mochten. Als ich ihre sehr ansehnlichen Titten streicheln wollte, ja sogar berührte, schrie sie, dass sie nicht an den Nippeln gezogen werden wollte.

Das war’s dann wieder für mich. Falscher Film? Nochmal etwas Sauna, Mozzarella, rauchen im 6-qm-Raucherzimmer und vielleicht nochmal aufs Klo, falls frei.
Im Raucherzimmer traf ich eine voll bekleidete, gepiercte DL, die gerade nach Hause gehen wollte. Sie findet den Job super. Wenn sie Zeit und Lust hat, kommt sie für 2-3 Stunden her und kriegt dann ihr Geld auf die Kralle. Ich vermute mal: eine mittlere zweistellige Summe. Der Job klingt einfach: Eine halbe Stunde nonstop einen Schwanz nach dem andern blasen, während von hinten gerammelt wird. Etwas Pause und nächste Runde.

Mittlerweile ordinierte eine junge Kleine mit etwas Babyspeck in einem der Zimmer, auch sie im Unterrock. Nun wurde es aber langsam Zeit für mich! Über die Blase-Warteschleife kam ich schließlich an ihrem stramm-weichen Hintern an die Reihe. Es gibt keine andere Stellung, es sei denn vorne wäre grade mal keiner. Dann kann man um eine missio bitten. Wie auch immer: Irgendwie muss ich wohl zu einem ganz ordentlichen Ende gekommen sein.

Was nun? Als ich mich schon mit dem Gedanken an einen Abgang beschäftigte, tauchte plötzlich die erste Kleine im Unterrock (Jule) wieder auf, die hübscheste der bisher anwesenden Bläserinnen. Ich hockte mich auf eine Bank an der Wand, schaute zu, wie sie einen jungen, pummeligen Russen blies und von einem anderen a tergo penetriert wurde. Dabei hielt sie die ganze Zeit eine Familientube Glitschi umklammert – und starrte mich mit ihren eisig blauen Augen ausdruckslos an. Obschon ich eigentlich noch nicht bereit war, gesellte ich mich dazu und kam bald an die Reihe. Sie blies Willie in Nullkommanichts hoch, mit einer Vehemenz, wie ich es noch nie erlebt hatte. Das war richtig scharf! Und da der Kollege an ihrem Hintern irgendwie nicht zurecht kam, war ich plötzlich solo mit ihr und bat um eine missio. Sie legte sich stumm auf den Rücken, und ich versuchte mein Glück. Aber nanu? Da sie die Beine zusammenpresste, kam ich nur mit der Spitze in sie rein und mir dämmerte, dass der Vorstecher, der tatsächlich einen veritablen Horsecock vor sich hertrug, sie wohl verschreckt haben musste, während meine Maße wohl eher guter Durchschnitt sind. Meine Bitte um etwas Spreizung quittierte sie mit Murren, so dass ich meine Chance nur in einem Doggy sah. Doch auch bei diesem war ihr Missmut nicht zu überhören, so dass ich schließlich die Lust verlor und aufgab.

Was es nicht alles gibt! Das alles ist jetzt Wochen her, und ich habe das im Wesentlichen deshalb so lang und breit beschrieben (und erst mal liegen lassen), um diese Bilder, die mir nicht mehr aus dem Kopf gehen wollen, zu verarbeiten. Langsam verblassen sie etwas, aber sie werden wohl nie ganz verschwinden.
Ansonsten hätte ein kurzes Fazit genügt: Gruselig, absolut gruselig.


Nun merke ich gerade, dass hier plötzlich eine Diskussion in Gange ist, und glaube, manch einer wird denken, dass diese Art von GB wohl nichts ist für mein zartes Gemüt. Das mag sein. Andererseits kenne ich GBs, z.B. von Hotsweets in Ingolstadt (tempi passati), die zwar etwas teurer sind, aber deutlich mehr Spaß gemacht haben als diese, na wie sag ich’s denn, berührungslose Entsaftungsanlage. Das könnte man außerdem allemal billiger haben.

A propos billig:
Zwei Tage später war ich in der Rheinsberger 78 ([URL="http://www.rheinsberger78.de"]) zu einem "Einzeltermin" bei einem Mädel mit einer traumhaften Figur, perfekt gemachten C-Cups, Knackarsch, sehr nett (eventuell war es Nadine) und hatte das volle Programm. Davon kann einer, der aus München kommt, tatsächlich nur lachen, besser träumen: 50 die Halbe.
Hierfür erwies sich das LH wieder mal gewohnt nützlich.
__________________
The wind cries Cory (J. Hendrix):

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...ad.php?t=98313

Antwort erstellen         
Alt  22.04.2013, 13:05   # 61
Gastoon
 
Mitglied seit 19. May 2003

Beiträge: 63


Gastoon ist offline
jemand der aus Bayern kommt, kann hierüber nur lachen. Das was in der EW geboten wird ist für den Preis ein Schnäppchen. Wenn bei uns ein GB stattfindet (nur mal Burg Ibiza googlen), dann hast Du 5-6 Mädls auf 100 Jungs. Besuche die EW immer gerne, wenn ich in der Hauptstadt bin und erfreu mich an der guten Stimmung. Für 90 Mücken kriegst Du bei uns eigentlich nichts. Mustafa Zweigstelle in Bayern!
LG in die Hauptstatt
Antwort erstellen         
Alt  21.04.2013, 20:26   # 60
neugier
 
Mitglied seit 1. February 2002

Beiträge: 64


neugier ist offline
Wink Nörgelei

Was will der Autor mir damit sagen? Dass ich lieber die Klappe halten als die Wahrheit sagen soll?
Nun, ich habe meine Erfahrungen gemacht und bericht sowohl die guten als auch die schlechten. Mustafa ist halt für mich ein NoGo, weil er es scheinbar nicht mehr nötig hat.
Ich glaube auch nicht, dass Anspruch etwas mit Nörgelei zu tun hat. Aber bei AP ist es nun mal nicht so sauber und die Typen waren halt überwiegend alt und eher unansehnlich alsi ich da war. Das war deutlich mehr als einmal.
Dem einen gefällt das, dem anderen eben nicht. Ich will nichts zerreißen, aber auch nichts hochjubeln. Manchem gefällt auch RTL II, der andere findet es furchtbar
Antwort erstellen         
Alt  20.04.2013, 10:54   # 59
risk77
 
Benutzerbild von risk77
 
Mitglied seit 7. March 2004

Beiträge: 3.469


risk77 ist offline
@ T_Tom10

Es ging mir in meinem Posting darum, dass viele Männer nicht vorher anrufen und sich im Zuge ihrer Geilheit auf die gut gemachten Bildchen der "möglichen" Frauen verlassen.
Die waren dann zumindest früher dort auf der Party immer ziemlich enttäuscht.
Wenn tatsächlich wieder mehr Frauen auch bei geringerem Männerbesatz auf die Zimmer gehen, ist dies sicherlich eine Verbesserung gegenüber den letzten Monaten, die auch beibehalten werden sollte.

Ich gehe ja momentan regelmäßig auf eine andere Party zu der zuletzt auch einige Frauen von der EW gekommen sind.
Muss Mustafa da mal ein Kompliment aussprechen: Die Mädels hat er perfekt ausgebildet!
- Sind immer mit mehreren Männern zugange, sind sehr serviceorientiert und machen wenig Pausen.

Logischerweise kann die EW natürlich nicht alle Mädchen (aus den unterschiedlichsten Gründen) halten.
Aber ich wage mal die Prognose, dass es dieses Jahr noch weitere Versuche wie das "Gentleman Loft" geben wird, die Erlebniswohnung zu kopieren.

Und, gaaanz vielleicht, ist ja dann auch endlich mal eine Veranstaltung dabei die Kollegen wie "neugier"
ohne weitere Nörgelei zufriedenstellen wird...

so long,
risk
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:47 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)