HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HUREN weltweit
  Login / Anmeldung  



SB






















Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  11.11.2017, 21:46   # 1
MadMike09
 
Mitglied seit 24. October 2015

Beiträge: 5


MadMike09 ist offline
5 Tage 6 Top-Erlebnisse - Mit Tipps und Links

Bild - anklicken und vergrößern
Erika_Brasilien_01.jpg   Xesca_Venezuela_03.jpg   Sira_CostaRica_02.jpg   Nicol_Colombia_02.jpg   Linda_Mexico_02.jpg  

Verehrte Leserinnen,
verherte Leser,
verehrte Diverse (danke an das Bundesgericht).

vor einiger Zeit verschlug es mich nach Katalonien und ich konnte nicht umhin, dort tägich eine Andere Dame zu treffen. Schon längere Zeit vorher informierte ich vorab, welches die einschlägigen Foren und Suchportale für Spanien sind und in welchen Foren auf die Berichte Verlass sein könnte. Dabei sah ich schon einige Raketen und Geschosse in den Städten Spaniens und hoffte, dass zu meiner Reisezeit ähnliche Ladies im Hinblick auf Aussehen und Service da sein würden.

Ich hatte Glück und alle meine Erlebnisse waren wirklich gut - insbesondere dafür, dass ich weder Spanier bin, noch dort lebe und dementsprechend auch kein Potential als Stammkunde für die Damen habe.

Ich berichte hier über die sechs Erlebnisse nur kurz, da ich den Post auch nicht komplett ausufern soll.

Tag 1 - Nicole aus Kolumbien

Ankunft in Barcelona Abends gegen 18:00 Uhr. Aber schon heute wollte ich mich in der Szene umtuen und es Verschlug mich in die Nähe des Placa Catalunya/Fontana Magica/Estacio Sants:

Ort: Gran Via -> Seitenstraße Farell. Eingang Richtung Norden laufend links eine Türe direkt an der Straße mit weißem Rand und schwarzer Folie beklebt. Ich glaube, die Hausnummer ist die 17

Lady: Nicole Arenas ( https://www.sexomercadobcn.com/nicol...g-t356802.html )
Herkunft: Kolumbien
Alter: 28-30
Körper: Absolut Bombe mit stehen Silikon-brüsten, 160m und wie auf den Bildern (Unten Nr. 4)
Charakter: sehr nett, bemüht, energiegeladen und etwas verrucht.
Preis: 60 für 30 Minuten (tatsächlich: 45 Minuten)

Ablauf (Der Anfang war in allen Etablissements mehr oder weniger gleich):

Ankunft und Empfang von der Hausdame, die mich in Zimmer geleitet. nach 3 Minuten kam Nicole rein in Bikini und High Heels. Erstmal würde kurz geküsst und das geschäftliche Erledigt. Sie bat mich, mich auszuziehen während Sie Handtücher und ihre Sachen brachte. Als sie wieder kam, machte sie bereits verzückte Augen und lächelte, griff mir bereits zwischen die Beine und ich duschte mich rasch in dem Zimmer während auch sie sich am Waschbecken frisch machte und mir Mundwasser reichte.

Dann bezogen wir gemeinsam das Bett frisch und los ging es: Sie drückte mich auf die Kissen und sagte, ich solle mich entspanen. Dann folgte ein grandioser Blowjob mit viel Spucke und spielere. Wie im Porno leckte sie am Schaft auf und ab, spielte mit der Zunge überall rum, lutschte an den Eiern, spuckte auf meinen harten Schwanz...ohne Stress machte sie das von sich aus locker 10-15 Minuten während ich an ihren Brüsten teils spielte. Hinzu kam auch ein tolles spanisch, was mit ihren Brüsten nicht verpasst werden darf. Sie fragte mich, wo ich kommen will und wollte mich schon bis zum finale lutschen. Aber ich bat dann noch aufzusatteln.

Gesagt gatan holte sie das Kondom, montierte es mit dem Mund und los ging ein geiler ritt von ihr, wechsel in die Doggy wo sie meine Hände nahm und auf ihre Brüste beorderte. Nach Abschuss posierte sie noch mit mir pornohaft vor den diversen Spiegeln, während mein Schwanz in ihr steckte.

gemeinsames Duschen und nach 45 Minuten war ich wieder auf der Straße. Auf Küsse verzichtete ich, weil sie was nahe am Mundwinkel hatte (kein Herpes). Sie hatte volstes Verständnis und war echt lieb.

Empfehlung: Absolut!!! Sie sieht vom gesicht her etwas wie eine Italienerin aus.


Tag 2 - Linda

Besuch abends um 18:00 Uhr per Whatsapp ausgemacht.

Ort: Carrer d' Enric Granados 4X

Lady: Linda ( https://www.sexomercadobcn.com/linda...g-t348759.html )
Herkunft: mexiko
Alter: 28-30
Körper: etwas pumeliger als Nicole oben, stehende DD-Silikon-Brüste, sehr junges und schönes Geicht, 160m und wie auf den Bildern (Unten Nr. 5)
Charakter: lächelt viel, etwas introvertiert, entspannt
Preis: 60 für 30 Minuten (tatsächlich: 45 Minuten)

Hier handelt es sich um eine Privatwohnung im 3. Stock. Frisch machen bei ihr im Zimmer mit riesigem Whirlpool während Sie sich auf dem Bett räkelt. Mundwasser und ab auf die Spielwiese:

Auf dem 2x2m Bett etwas rumgeknutscht mit ein bißchen Zunge - sie hat sehr schöne und zierliche Lippen. Dann haben wir Ihre laszive Kleidung entfernt und zum Vorschein kamen erneut zwei schöne, feste Silikon-Brüste, welche ausgebig inspeziert wurden. Sie drehte mich irgendwann auf den Rücken und begann zu Blasen - Alter Falter: Feucht, sher langsam, genüsslich, schaft rauf und runter, Eier Lecken, etwas verspielt und alsob wir alle zeit der Welt hätten. Es war einfach genial und ich überlegte, ob ich es so zuende bringen sollte.

Dennoch ließ ich sie nach gefühlt 15 Minuten aufsitzen und es folgte ein Ritt und Abschuss in der Missio mit langem auszucken und runterkommen und etwas Knutschen.

Empfehlung: 100%

Tag 3 - Deborah Ruiz

Ort: Carrer Villarroel 14x

Lady: Debora Ruiz ( https://www.sexomercadobcn.com/debor...g-t273901.html )
Herkunft: Venezuela
Alter: 35
Körper: Gärtenschlank, stehe DD-Silikon-Brüste, 160m und wie auf den Bildern, aber schiefe Zähne; etwas Latina-untypisch.
Charakter: Freundlich, bestimmt, sehr nett, zährtlich
Preis: 60 für 30 Minuten (tatsächlich: 50 Minuten)

Ebenfalls eine Privatwohnung. Sie empfing mich in einem roten Korsett mir High Heels und brachte mich in ihr Zimer durch die doch recht große Wohnung. Es lief übrigens alles sehr diskret ab und Deborah achtet penibel darauf, dass man weder Kolleginnen noch andere Leute sieht.

bei Ihr im Zimmer das Geschäftliche geregelt, ausgezogen und mit ihr ins Bad, wo Sie mir zährtlich und gefühlvoll das Arbeitsgerät wusch, während ich den Rest machte und mit Mundwasser spülte.
Zurück auf dem Zimmer erste ZK und befummeln. Ein toller BJ, ebenfalls zährtlich und mit guter Tiefe und ein Ritt - ich muss zugeben, dass ich mich nichtmehr an vieles erinnere und das, obwohl ich komplett nüchtern und um 12 h mittags bei ihr war. Aber Deborah ist absolut nett und bemüht und sie sieht super aus. Also man kann auch zu ihr gehen

Empfehlung: 100%

Tag 4 - Ausflug nach Valencia und 2 Besuche

Nr 1: Erika aus Brasilien unten Bild Nr 1


Alter: 30-34
Körper: Gärtenschlank, niedliche D-Silikon-Brüste, 160m und wie auf den Bildern
Charakter: Freundlich, sehr nett, etwas verrucht und ganz leicht dominant
Preis: 70 für 30 Minuten (tatsächlich: 60 Minuten)

Auch hier eine Privatwohnung in der Carrera de la Serradona 4X. Sie führt mich durch die Wohnung ins Zimmer, das Geschäftliche, Sie gibt mir Handtücher, führt mich ins Bad und ich mache mich Frisch. Zurück auf dem Zimmer;

zährliche Knutscherei mit Zunge, die sich immer weiter intensiviert. Sie geht irgendwann zu einem super französisch mit Deep throat über und leichtem Handeinsatz. Eier werden gekrault und sie schaut mich immer wieder versaut an. Dann werde ich mal aktiv und beordere Sie zu ihrer überraschung auf den rücken und widme mich erst ihren lippen, dann den Brüsten und langsam ihrer erogenen Zone. Meine Bemühungen mit der Zunge quittierte sie mit stöhnen und "Ah que rico!!! Como sabes Carino?".... war alles sehr geil und sie wurde feucht wie nochmals was. Ich lies sie nach einiger ZEit aufsatteln und bis zum schliss reiten, während ich diese traumhaften Brüste vor mir hatte.

Wir kuschelten und knutschen noch eine Weile. Sie Fragte, ob ich nicht Angst hätte, mich in sie zu verlieben und legte schnulzige Musik auf, während wir weiter rummachten. Sehr niedlich und irgendwann riss sie sich los mit den worten "OK amor" - es wurde ihr wohl etwas zu intensiv und innig....

Empfehlung? Ebenso 100%

Nr. 2: Xesca

Alter: um die 34
Körper: Schlank, ordentliche DD-Silikon-Brüste, 165m, tätowiert Unten Bild Nr. 2
Charakter: Super nett, entspannt, extrovertiert, etwas quirlig und ... wow!!!
Preis: 50 für 30 Minuten (tatsächlich: 40 Minuten)
Herkunft: Venezuela
Ort: Avenida del Doctor Wacksmann 75

Mehr Bilder zu Xesca:
https://www.sexomercadobcn.com/60557...a-t331642.html

Hier handelt es sich um einen Ableger des Ladens, in dem Nicole in Barcelona (ganz oben) arbeitet. Empfang ist im 2. Stock und als ich gut 1 Stunde nach meinem Abendteuer mit Erika hoch ging, stolperte ich im ersten in eine offene türe rein und wer macht sich da gerade fertig: Xesca. Ich frage, ob ich hier richtig bin und sie kommt sofort auf mich zu, lächelnd, bittet mich herein, küsschen und segt, dass ich eigentlich erst nach oben müsse aber es passt schon. Dann quatsche wir und lernen uns etwas kennen. In mega High Heels stöckelt sie nach oben und holt mir Handtücher und Sachen, um das Bett frisch zu beziehen. Nach meiner Dusche versuchen wir beide, das Bettlaken auf der Matratze zu drappieren, was nur schwer geling. Das Bett war zu groß, aber wir hatten Spaß und schafften es mit vereinten Kräften. Dann sollte ich mich aufs Bett legen, sie setzte sich auf mich und kippte erstmal ordentlich Massageöl über Ihre Brüste, nahm meine Hände auf ihre Silikon-Tüten, massierte mich body to body und es wurde schon glitschig. Und so sollte es bleiben, als sich nach unten ging:

Was sie da für einen Blowhob ablieferte, was das beste soweit: Anspucken, tiefes Blasen, Deep Throat, Eier lutschen, Gleitgel, massieren und Schaft lecken....es war ein Traum und sie lutschte und blies wie der Teufel. Aber ich wollte auch sie auf andere Art ausprobieren und so sattelte sie nach Kondomüberzug auf - allein wegen des ganzen Massageöls war das schon geil mit ihren Brüsten zu spielen während sie mich ritt, dass es nur so klatschte. ZK und wechsel in die Missio, Kondom runter und spanisch zwischen den zwei Pracht-brüsten. Und sie hilf erneut mit Spucke nach, was schon ein geiler Anblick war. Dann ich wieder auf den Rücken und lies sie bis zum Schluss fertig machen. Nachdem ich kam war sie darauf bedacht, dass auch ja alles raus kommt. So lutsche sie noch länger weiter und massierte mit der Hand, nachdem ich kam...was für ein Hammer! Dusche und tschüss.

eine Halbe Stunde später hätte ich meinen Dritten Termin: Sira. Aber an dem Abend war ich komplett Leer und ich verschob auf morgen:

Tag 5: Sira

Ort: Avenida del Doctor Wacksmann 75

Lady: Sira ( https://www.sexomercadobcn.com/64530...a-t312835.html )
Herkunft: Costa Rica
Alter: etwa 28
Körper: Wie auf Bild 3 unten. Die totale Bombe mit einem sehr schönen Gesicht und runden DD Silikon-Dingern
Charakter: Sehr nett, extrovertiert, offen.
Preis: 50 für 30 Minuten (tatsächlich: 45 Minuten)

Empfang diesmal an der richtigen Stelle oben im Haus und von der Hausdame (ca. 75 Jahre alt) ins Zimmer geleitet. nach 5 Minuten kam Sira - absolut der Wahsinn mit ihrem Outfit und den stehende Brüsten versteckt im Bikini. Handtücher gebracht, geduscht, Bett bezogen. Ich sagte ihr vorher, ich wolle nur Französisch. Sie böte ja angeblich das beste Französisch Valencias an - na mal sehen. Als ich aus der Dusche kam, waren die Kissten bereits so aufgestellt dass ich gut zusehen könnte und ich sollte mich hinlegen.

Und das kleine Biest fing mit Küssen und ZK und Brüste und Gesicht stecken an, während sie mich zwischen den Beinen bereits mit der Hand auf Touren brachte. Sie begab sich langsam nach unten und fing an mit zärtlichem Blasen. In unserem Kennenlernen sagte ich, dass ich einen Film dabei hätte und ob sie es genauso versuchen könnte und während des blasens erinnerte sie sich daran. Sie bat mich, ihr das Filmchen zu zeigen und wir schauten zusammen den Porno, während sie mich weiter mit der Hand massierte.... Nach gut 2 Minuten sollte ich mich wieder zurücklehnen und weiter schauen.

Während ich so auf meinem iPad den schweinkram schaute tat Sira unten genüsslich das Übrige mit dem Mund....Zur Nachahmung wärmstens empfohlen und ich ließ sie gut 20 Minuten mich oral Verwöhnen bis zum Schluss. Performance insgesamt: So ähnlich wie Xesca oben nur noch eine Spur geiler. Ja, das geht!

Empfehlung? Die Antwort kennt ihr bereits!

Insgesamt einige sehr geile Erlebnisse und der Schaden im Geldbeutel: 350,- EUR für gut 4 h 45 min Vergnügen.

Einige Tipps:

Barcelona

die Empfehlungen aus dem Forum Sexomercado sind im wesentlichen für Barcelona absolut hilfreich und zuverlässig: https://www.sexomercadobcn.com

In dem Forum finden sich zu den Erfahrungsberichten auch stets anzeigen der Ladies. Klick oben in den Erfahrungs-Threads auf den Text "Hay un Blog profesional activo con este teléfono"

Nach dem Lesen der Forenberichte der letzten Monate sind solide Etablissements für Barcelona mit hoher Quote für top Erlebnisse:

http://www.deseosbarcelona.com/ (hier war auch Nicole)
http://www.devorahsuites.com/
http://www.capricivic.com/bcn-esp-escorts.html (oft Brasilianierinnen)

Anzeigen-Seite für Barcelona: https://www.slumi.com/escorts/provincia-barcelona
--> die seite Sustitutas kann man mittlerweile vergessen

Ich würde für Sichen in Barcelona ausschließlich Sexomercado nutzen

Valencia

Seiten mit Anzeigen in Valencia:

http://www.valenciacitas.com/
https://hotvalencia.es/
--> Auf beiden Seiten sind auch rezensionen und dort wo mehrere mit längeren texten stehen, kann man sich eigentlich drauf verlassen. Ansonsten quercheck der Ladies anhand Name und Telefonnummer über google und sexomercado.

Gutes Etablissement in Valencia:

http://www.deseosvalencia.com/senori...icas-valencia/ (hiier arbeiten Sira und Xesca)


Zum Schluss noch

Ihr solltet auf jeden Fall etwas Spanisch sprechen und euch einige Sätze beibringen, sonst wird das nichts. Die Mädels sprechen in den seltensten fällen Englisch.

Termine können fast immer über Whatsapp ausgemacht werden und die Mädels antworten recht schnell

Falls es Fragen gibt, jeder Zeit! Ich werde Anfang Dezember wieder beruflich in Barcelona sein. Falls es Wünsche gibt oder aktuelle Erfahrungen und Berichte von vor Ort gewünscht sind, kann ich versuchen, dem nachzukommen. Traut euch ruhig, zu fragen.
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  14.11.2017, 01:41   # 3
MadMike09
 
Mitglied seit 24. October 2015

Beiträge: 5


MadMike09 ist offline
Hallo Kassiopeia!

Vielen Dank für Dein überaus positives Feedback. Ich weiss, dass sich die Gesamtgeschichte zu gut um wahr zu sein anhört, aber alles hat sich genau so zugetragen und ich hoffe, dass die Angst vor einer Reise nach Spanien - sei es wegen der Taschendiebe oder anderer Unglücke - verloren geht.

zu den Etablissements:

Es war grundsätzlch alles sehr sauber - Latinas achten nach meiner Erfahrung sehr auf Ordnung und Sauberkeit. Und ich hatte in dieser Hinsicht bisher nur schöne Bekanntschaften.

Private Etablissements sind halt eine Private Wohnung, in denen eben die Dame aufmacht, aber in denen es absulut sauber ist und es zugleich einen gewissen Chic aus den spanischen 90er Jahren hat. Soll heissen: Fliesen überall am Boden, terrakottafarben und glänzend. Hier wäre das grauenhaft, in Spanien ist es oftmals perfekt. Die Badezimmer sind in neueren Gebäuden halt neuer und so, wie du es Dir von hier vorstellen würdest. In älteren Gebäuden halt bei ausbleibender Renovierung etwas älter....aber alles echt OK und ich hab da schon etwas penible Standards. Assi wird es nur in den Stundenhotels für Straßengängerinnen, wo ich stets das Weite suchte.

Falls es weitere Fragen gibt, nur zu.

Die Etablisements in Barcelona und Spanien mit Nicole, Xesca und Sira sind wie auf den Bildern und Handtücher sowie Bettlaken jedes mal frisch. Man kann da also ohne Bedenken hin, insbesondere wenn Du etwas Spanisch sprichst.

Antwort erstellen         
Alt  12.11.2017, 14:45   # 2
Kassiopeia
Ich zeige euch den Weg
 
Mitglied seit 4. July 2003

Beiträge: 3.541


Kassiopeia ist offline
Zunächst einmal mein ganz großen Dank für die Eindrücke die du mir/uns gewährt hast.

Ich hätte mal eine Frage zu den baulichen Gegebenheiten, ich kenne mich da absolut nicht aus,
im Ausland habe ich noch nie eine der Damen kontaktiert.

Wie sind den so die räumliche Gegebenheiten in denen du die Damen besucht hast.
Bei uns sind es ja oft einmal richtige Löcher in der die Damen dem Geschäft der Liebe nach gehen.
War es bei deinen Damen in Spanien ähnlich?
__________________
Gruß



Carpe diem
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:27 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)