HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
Amateursex
Eure Tochter im Puff?

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Hessen (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Hessen
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen































Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  28.02.2010, 23:38   # 1
mesa verde
 
Benutzerbild von mesa verde
 
Mitglied seit 8. April 2007

Beiträge: 31


mesa verde ist offline
Post FKK Sharks - TESTBERICHTE + SMALL TALK

Bild - anklicken und vergrößern
aussenbereich-1.jpg   bar1.jpg   DSC_4333_1_1457964174_1600_800.jpg   kamasutra1.jpg   DSC_4258_1_1457964174_1600_800.jpg  

FKK Sharks

Hallo Leute,

war schon mal Jemand im neuen Club Sharks in Darmstadt ?

Zitat:
FKK Sharks
Otto-Röhm-Str. 72
64293 Darmstadt

www.fkk-sharks.de
Gruss
Mesa

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  12.03.2013, 09:21   # 144
sam48
 
Benutzerbild von sam48
 
Mitglied seit 23. March 2010

Beiträge: 174


sam48 ist offline
Thumbs down Jessica

Mich wundern die 90% WHF,
Jessica, Ex-Mariah, Oase ist ein Roadrunner, die macht km jeden Tag, 24/7.
Steht enorm unter Managerdruck, selber schon beobachtet.
Trotz Namensänderungen und anderen Haarfarben immer gut an dem Muttermal über ihrem Po zu erkennen.

Eine der CDLs mit dem schlechtesten Ruf, die sich aber trotzdem in der Szene hält. Spezialisiert auf Neulinge, ich hab noch von niemand gehört, der sie ein 2. Mal gebucht hat.

Die Nachkoberei ist typisch, dafür ist sie bekannt.
Außerdem hat sie unter den Mädels den Namen Ms. Piggy, da sie sich zwischen den Zimmergängen nur abputzt, aber nicht wäscht.
Da kann ich nur hoffen, dass Du sie früh am Tag erwischt hast.
Antwort erstellen         
Alt  12.03.2013, 01:01   # 143
-
 

Beiträge: n/a


Etwas ruhig im Sharks!

Diese Woche bin ich messebedingt in Frankfurt und an meinem ersten Tag heute, war ich gleich mal wieder im Sharks. Ich war dort zuletzt im Oktober letzten Jahres und vom modernen Ambiente recht überzeugt. Angekommen und 60 EUR Eintritt bezahlt. Ich fragte die Dame an der Kasse noch, wie viele Frauen anwesend seien und sie mit 53 Frauen. Ich habe den ganzen Abend aber maximal 20-30 Frauen gezählt.

Heute ist ja Montag morgen und es war schon recht ruhig und die Gästezahl schon sehr überschaubar. Um a. 17 Uhr < 10 Männer anwesend. Die Ladies waren somit alle auf der Jagd um noch etwas zu verienen!
Erstmal umgesehen und etwas Fleisch mit Nudeln gegessen. Essen war soweit o.k. und gehört zu den Besseren bei den FKK Clubs.

Jessy: Schon bei meiner ersten Runde durch die Räumlichkeiten sprach mich die süsse Jessy aus Moldawien (glaub ich war sie) ca. 165 groß, KF 32, 70 A Titties, Hellblonde mittellange, glatte Haare. 23 Jahre. Also genau mein Beuteschema. Wie ich später beobachtete ist Jessy eine der eifrigsten und erfolgreichsten Jägerinnen. Sie suchst eigentlich ständig neue Männer und das selbst in den letzten Ecken der Sauna, etc. sie ist rastlos und dreht ständig ihre Runden. Als ich so auf der Couch saß kam sie zu mir und war schon sehr zutraulich mit intensiven ZK, Streicheleinheiten,.... sie macht das Professionell und gewinnt dadurch verhältnismäßig viele Kunden. Also dann aufs Zimmerchen mit Ihr und eine ganz gute GFS Nummer mit intensiven ZK, Streicheleinheiten,... Französisch,... Fingern, etc. - Guter Service aber irgendwie hat man den Eindruck mit einem Standard-Service abgefertigt zu werden... sie scheint mir ein sehr zielorientierter Profi zu sein. Die versucht ständig Zusatzleistungen zu verkaufen: Wollen wir nicht anal machen, willst Du nicht eine Stunde bleiben, willst Du nicht noch ein 2. Mal kommen, willst Du mir nicht in den Mund sprizen, etc. das ging die ganze Zeit so und hat etwas genervt! Ich hab selten ein DL gesehen die soviel Verkaufen will und den Männern so hinterherjagt.

Wiederholungsgefahr: 90%

Erstmal ne Runde in den Whirlpool oben und die Lage beobachtet. Dann unten auf die Couch beim Eingang, wo ich Nancy traf.

Nancy: Nancy ist ein Skinny Girl mit Brünetten langen Haaren, fast nicht vorhandener Oberweite, Anfang 20 aus Bulgarien, und ca. 170 groß. Ich war mir nicht sicher, ob ich bei meinem letzten Besuch vor ca. 7 Monaten bei ihr war. Wir sind dann ins Gespräch gekommen und sie konnte sich nach so langer Zeit sogar an mich erinnern und wusste sogar noch, dass ich sie versetzt hatte bzw. 2 Tage später nicht wie versprochen wiedergekommen bin. Also war der Zimmerbesuch jetzt wieder fällig mit Ihr. Immer noch super süss, sehr viel Nähe, Streicheleinheiten, Erotik, Natürlichkeit, sie hat mich mal wieder in Ihren Bann gezogen und ich werde Sie die Tage sicher noch einmal besuchen und dann ggf. eine Stunde bei ihr bleiben. Geilser sex, gutes Französich,... Fingern nicht möglich.

Wiederholungsgefahr: 100%

Nach einer Saunarunde, einem weiteren Essen, und entspannen im 1. Stock beim Whirlpool... es kamen so einige Frauen vorbei, die es wirklich sehr lieb und mit viel Ausdauer versucht haben mich zum Zimmergang zu bewegen, leider waren die meisten davon nicht mein Beuteschema. Trotzdem war das ganz lustig! Ich wollte schon gehen, bis ich diese Frau sah:

Vera: Typ Topmodell, 177 groß, 22 Jahre alt, sehr lange blonde Haare, Engelsgesicht, KF 34, brauner Teint, 75 B mit einem Nippelpiercing, aus Litauen. Sie scheint im Gegensatz zu den meisten anderen Frauen nicht auf Jagd zu gehen, sondern will angesprochen werden. Sie wirkt auf den ersten Blick recht arrogant. Im Zimmer ZK etwas zögerlich aber noch o.k. Große Nähe kam irgendwie nicht auf. Sie ist der klassische Optifick! Ihr Französisch ist hervorragend und sehr tief. Lies sich gut lecken, fingern nicht möglich, Sie war on Top und recht sportlich... fickte sie mich. Trotz des Traumbodys hat mir ein bisschen die Chemie gefehlt und ich würde daher nicht mehr mit ihr aufs Zimmer gehen! Ich bin nach ca. 15 Minuten gekommen und sie stieg aus dem Bett und wickelte sich das Handtuch um und wollte schon gehen. Ich meinte wir haben noch Zeit. Und Sie: Für was denn? Ich meinte für Küssen, Streicheln, Kuscheln etc. Ich konnte sie dann doch noch überzeugen sich wieder hinzulegen und hab sie massiert. Das schrammt ganz knapp an Abzocke vorbei! Hab ich so selten in einem FKK Club erlebt.

Wiederholungsgefahr: 50%


Fazit: 3 Nummern an diesem Abend die zur Besseren Sorte gehörten. Nettes Ambiente, leider etwas wenig los und nur 20-30 Frauen, wenig Männer. Gutes Essen. Ich komme sicher die Tage wieder!

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.03.2013, 14:04   # 142
sam48
 
Benutzerbild von sam48
 
Mitglied seit 23. March 2010

Beiträge: 174


sam48 ist offline
Thumbs up WE im Sharks

Ja mein lieber Vagabund, ich war wie beim 1. Mal schneller mit Florentina (einen Tag früher).
Die hat schon was, war wieder ein super ZG mit ihr, einziges Manko: Ihre Zähne bräuchten eine Behandlung, aber da sieht man bei dem Service schon Mal drüber weg.

Sonst habe ich an diesem Tag nur WH-Buchungen gehabt, da ist leider der Erkennungsfaktor zu hoch, kann man nicht drüber schreiben.

Das LineUp war sehr ordentlich, als die Abendschicht da war, waren auch mehr als 10 Optikkracher vor Ort,
- Daria
- Natasha
- Leni
- Denisa
- Bianca
- Diana
- Vera
- Maja
- Rebecca
- und die drei RO Tanzmäuse vor dem hinteren Bardurchgang.
Dazu 3 Models (2 mit Silis) aus dem Palace, die zum Lage checken da waren.

Leider bei vielen Mädels schlechte Stimmung, da zu viele CDLs, aber zu wenig Männer.

Leider wieder viel Frust
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.03.2013, 00:19   # 141
vagabontule
 
Benutzerbild von vagabontule
 
Mitglied seit 3. January 2012

Beiträge: 455


vagabontule ist offline
With Shark´s Big Bend, right behind me

Gleich nach dem Einchecken um 14:30 ging ich an der Bar um die Silke zu begrüssen und sie kam mir entgegen mit dem ersten Fick-Weiss-Bier (kann nichts dafür....so nennt sie einfach meine Bürees).
Beim frühstücken 2 neue Rumäninnen kennengelernt, guten Appetit denen gewünscht und sie gefragt warum sie so traurige Gesichter haben....
Antwort: wir essen...
Frage: ist dass essen hier so schlecht dass ihr so traurige Gesichter macht?
Antwort: endlich lächelnde Gesichter....
Bis später sagte ich und ging auf eine „ausgiebige Begrüßungsrunde“ (Zitat Connery007).

Um 3 Uhr nachmittag war schon ziemlich voll mit Mädels...
Ausser Stammhuren, viele neue Gesichter und Bodies, bzw. viele altbekannte die auf Urlaub waren oder „fremd“ arbeiteten und kamen wieder zurück.....
Eine kleine Zigeunerin habe ich sofort erkannt und sie mit „Welcome Home“ begrüsst.
Ihre Freundin Alice (Tina in FKK40) 170 gross, schwarze lockige schulterlange Haare, schwarze eckige Brille, wollte mich gleich „entjungfern“. Sie erzählte ihr aber nur „schlimmes“ über mich:
„Bis er aufs Zimmer mit dir geht, du muss viel Geduld haben und lange warten....
Er wartet bis alle Mädels da sind und dann sucht er die hübschesten und die fickfreudigsten und geht er mit denen aufs Zimmer.....“
Hat sie ja Recht g´habt, die kleine.....
Sharks wurde immer voller und voller und das Gute ist dass jedes WE sind schätzungsweise ca. 20 neue Mädels im Club.

War eigentlich nur wegen Florentina gekommen und wollte die Ganze Nacht nur mit ihr ficken, was im Sharks aber eine Utopie ist....

Am WE davor hatte ich eine so unvergessliche Nacht mit ihr. Der IF den sie mir vermittelte war so gross dass das ganze nach wahre Liebe ausgeschaut hat. Zum Glück glaube ich einer Frau kein Wort, sonst währe ich wahrscheinlich total ausgeflippt und Hals über Kopf verliebt.....
Die süssesten Wörter die ich selten von eine Frau gehört hatte, hörte ich sie von ihr...
Es hat nur noch gefällt dass sie sagt das ich schlank bin!?! Na ja...

Sie kam Stunde später und nachdem wir uns ausgiebig begrüßten gingen wir nach oben im Whirlpool wo wir unsere Liebesspielchen angefangen hatten und danach in der ersten Hölle fortsetzten...
Es war wieder ein Traum, genau so wie eine Woche davor, mit diese wunderschöne Fotze zu ficken, aber dann kam die Überraschung......Sie wollte Geld von mir!?!

Liebling, aber das geht nicht, sagte ich ihr.....Du erzählst mir die ganze Woche dass du mich liebst und jetzt willst du Geld von mir!?! Wenn ich dich jetzt bezahle dann ist Schluss mit unser „Freundschaft“ und werde ich dich nur als Hure betrachten, sagte ich....
Ich liebe dich, aber ich brauche Geld um hier den Eintritt und in Rumänien dies und jenes zu bezahlen, sagte sie....
Hätte sie kein Geld verlangt, hätte sie am Schluss mehr von mir bekommen, aber ich wollte mir nur ihre Liebe von ihr selbst „bestätigen lasen“.......

Florentina ist aber wärmstens zu empfehlen, hat ein super Service (sehr ordentliches FO, zaghafte ZK, gekonntes und ausdauerndes ficken in alle Stellungen sowie tiefes Fingern in beide Löcher) und ist sehr lieb und zärtlich .

Es ist sehr lustig was alles die Rumäninnen uns erzählen und im Hintergedanken haben sie nur Geld, Geld und Geld im Kopf und uns nur als 50€ Scheine betrachten.

Also, von der Optik sowie fick.- und blas.- Kenntnisse mag ich die Rumäninnen sehr, aber ich weiss auch sehr gut dass sie deren Gefühle auf Knopfdruck stoppen können wie keine andere Frau auf dieser Welt. Eigentlich muss ich viele LH Kollegen zustimmen dass die Polinnen, Tschechinnen und Bulgarinnen einen vielecht nicht besseren, aber gefühlvolleren Service bieten und sind viel freundlicher.....


Bevor die Florentina zu mir im Whirlpool kam ist Estera gekommen um mich zu begrüssen. Nach ihre „geile Begrüssung“ hatte ich gleich ein Brett-harten Ständer habe ich ihr gesagt aber dass ich noch nicht ficken will.
Nachdem sie aber gesehen hat dass die Flroentina zu mir im Whirlpool kam, kam sie auch und sagte wütend: ich mache dein Schwanz hart und du fickst eine andere!?! Am liebsten hätte sie sie im Whirlpool erwürgt......So sind die Rumäninnen.....

Den 2. Zimmergang habe ich mit Engel gemacht. Ein rumänischer Zwerg, aber sehr hübsch um mit eine Traum-Muschi....Als ich sie zum ersten Mal gesehen habe saß ich umarmt an den Sofa mit Florentina und hab sich gleich an meinem Schoss geholt.
Jetzt war die Florentina bös und beleidigt und sagte zu Engel dass ich ihr gehöre und sie soll nicht mit mir ficken gehen....
Nachdem sie mir gefallen hat hab sie einfach wie ein Sack im oberen Whirlpool mitgenommen. Schöne Wasserspiele mit ihr angefangen dann kam sofort Estera und will mich totschlagen....Hab sie irgendwie beruhigt und ging in der ersten Hölle mit dem Zwerg ficken....Also, aller Achtung! Dass hätte ich ihr nie zugetraut.....So geiles und gefühlvolles blasen mit DT von diesem Zwerg....Wahnsinn....Ficken tut sie auch in verschiedensten Stellungen sehr gut und obwohl sehr eng und seicht hält sie meine harten Stösse wie ein Held durch. Allerdings hat sie gesagt dass sie nie mehr mit mir ficken werde und dass mich der Teufel holen soll....Nachdem ich gekommen bin hat sie mich an 3 Stellen so stark gebissen sodass ich jetzt 3 riesen Blauflecken hab...
Wärmstens zu empfehlen......Da sehr klein und leicht, für akrobatische Stellungen geeignet (man kann sie im Zimmer „rumschmeißen“)....

Geh die Treppe runter um ihr die Gage zu geben und bevor ich das gemacht habe begegnet mich die Flroentina mit trauriges Gesicht und fragt mich wie es war, ob sie besser wie sie ist.....Nicht besser, aber nicht schlechter antwortete ich, nachdem sie noch mehr beleidigt wurde.....

Endlich kam Zeit für Estera und hab eine super tolle fickerei mit ihr g´habt und nachdem das mein Fick des Tages war bin gleich nochmals mit ihr auf Zimmer gegangen.
Also nach insgesamt 7 Fick-Sessions mit ihr sind keine Service- Schwankungen festzustellen. Immer gut gelaunt, freundlich und fickfreudig. Für mich eine Service Granate.

Nach 4 obergeile Nummern immer noch unbefriedigt ging ich in The Front of Florentina zu meine heutige erste Begegnung Alice.....Super tolle ZK und sehr schöne Fick-Session mit ihr, allerdings das Blasen mit so viel Zahneinsatz dass ich lauter Blutergüsse am Eichel hab....

Am Schluss alle (bis zum Wiedersehen) beleidigt....Florentina weil ich nur ein Mal mit ihr aufs Zimmer war, Estera weil ich nur zwei Mal mit ihr aufs Zimmer war und die Engel weil sie überhaupt mit mir aufs Zimmer war....hahahahahhha
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.03.2013, 22:52   # 140
vagabontule
 
Benutzerbild von vagabontule
 
Mitglied seit 3. January 2012

Beiträge: 455


vagabontule ist offline
Live aus SAHARKS

Party hoch 3....

unbeschreiblich...man muss dabei sein und es zu erleben.....

Hübsche Mädels da wie Heu......

Erste Zimmer....Florentina.....
Zweite Zimmer...ihre Freundin....
Dritte Zimmer.... Estera....

Weiss nicht ob es überhaupte besser gehen kann und wem soll ich die Note 1 vergeben?!?
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.03.2013, 10:00   # 139
sam48
 
Benutzerbild von sam48
 
Mitglied seit 23. March 2010

Beiträge: 174


sam48 ist offline
Die edle Blonde:
Lange, glatte blonde Haare, türkise Augen ?
hängt oft oben am Pool rum, dann ist es Stephanie.
Hat auch ein anderer Kollege positiv getestet.
Antwort erstellen         
Alt  05.03.2013, 01:35   # 138
vagabontule
 
Benutzerbild von vagabontule
 
Mitglied seit 3. January 2012

Beiträge: 455


vagabontule ist offline
SHARKS, The Craziest Dream

Bin eigentlich nur wegen Estera mit der ich am vorletzten Samstag 3 Hard core Nummern hatte gekommen, aber.....

....als ich am Freitag gegen 19:00 Uhr den Haifisch-Becken betreten habe war total verwirrt und wusste nicht wo ich anfangen soll.

Das line up war excellent und die Mädels super gelaunt....
Viele neue und zwar was für welche?!?

Hab nicht mal ein Schluck Bier getrunken und plötzlich befand mich im Whirlpool mit eine geile Negerin.....Heisses Vorspiel mit ihr im Whirlpool und wollte sie eigentlich gleich in der ersten Hölle ficken, aber dann kam die Estera.....Hab die Farbige laufen lassen nachdem die Estera zu mir im Whirlpool kam und das Vorspiel das ich mit der Schwarzen anfing habe ich mit ihr fortgesetzt....Danach haben wir uns gleich in der ersten Hölle zurückgezogen und die Hard Cord Nummer von letzten Samstag wiederholt...
Estera ist momentan die beste Fickerin im Sharks für mich. 19 Jahre, schwarze Haare, sehr hübsches Gesicht und Body mit leicht überproportionierter Arsch der ihr aber gut steht und ausgesaugte A-Cups (hat 3-Jähriges Kind). Kann sie nur wärmstens empfehlen....

Der 2. Zimmer habe ich mit eine „edel“ Blonde die nicht zu übersehen ist gemacht. (Name leider vergessen, hat sie leicht geschwollene Augenlider ).
Als ich sie erstes Mal vor einem Monat gesehen habe wirkte sie sehr arrogant, aber ist eine ganz a liebe. Hab eine Top-Nummer mit ihr gehabt..Alles nur vom feinsten....

Danach habe ich die Florentina kennengelernt.....20 Jahre alt... zuckersüß, ein traum-Body mit kleine feste A-Cups und ein so süsses Ärschle....Aber dir Krönung auf alles war ihre hübsche und leckere Muschi.....Das Mädel hat mich wahnsinnig gemacht...Gf6 vom feinsten....Hab sie nur vom Hinten sehr zärtlich gefickt...und zwar mal meine Zunge, mal meine Karotte rein in ihre schmackhafte Muschi.....und dabei zugeschaut wie es sich ihr Ärschle bewegt....

Wollte ich gleich danach mit ihr noch ein Zimmergang machen, aber da kam die Estera eine bisschen Beleidigt und ich musste sie selbstverständlich nochmals mit einem weiteren Zimmergang „beruhigen“....

Aber dann gab´s noch ein Abschieds-Zimmer par excellence mit Florentina....

Vino bitte notiere:

Estera 5x Note 1 (3x Feb, 2x März)
Florentina 2x Note 1 (März)
Antwort erstellen         
Alt  04.03.2013, 17:34   # 137
sam48
 
Benutzerbild von sam48
 
Mitglied seit 23. March 2010

Beiträge: 174


sam48 ist offline
Thumbs up Stummer Fisch im Haifischbecken

Neu im Sharks:
Florentina, RO
Anfang 20
A-Cups,
la.schw. Haare
Anfang 20
160cm
34er
Neues interessantes Mädel vor Ort, Lieblingsplatz: Couch vor der Treppe zur Empore zu den Whirlpools.
Fällt mir sofort nach Ankunft auf, Augenkontakt, lächelt zurück, das wars.
Setze mich dann später zu ihr, kann nur RO und SP, Kommunikation kaum möglich, da beide Sprachen bei mir nur sehr wenig vorhanden, eigentlich ein NoGo für mich.
Irgendwie finde ich sie aber sehr anziehend, also
"haide in camera" so in etwa: komm ins Zimmer,
sie strahlt mich an und los gehts, im Zimmer ZK-Attacke im Stehen und auf der Liege, FO vom Feinsten, dann Reiter in der Hocke, toller Anblick, Doggie: süßer Arsch, Finale in der Missio, wobei ich vor lauter ZKs kaum noch Luft bekomme , danach noch eine kleine Massage, Öl brauchte sie keins, da wir beide schon "eingeölt" waren.
Prädikat: empfehlenswert
Schaden: 2CE
Hatte noch nie so ein "ruhiges" Zimmer, PST:minimal, AST:bestand aus nettem Lächeln und ein paar Brocken RO und GB
Antwort erstellen         
Alt  26.02.2013, 21:29   # 136
vagabontule
 
Benutzerbild von vagabontule
 
Mitglied seit 3. January 2012

Beiträge: 455


vagabontule ist offline
@ Gelbschnuller

Herr Kollege,

ich muss dir leider Recht geben, ich habe überreagiert, sorry. Aber unser Lu auch.

Ich habe einfach ein Bericht von meinem letzten Sharks Besuch geschrieben und sein Antwort drauf war dass das Essen dort "meilenweit" entfernt sei als das Essen in seine lieblings Clubs.
Das bedeutet dass ich keine Ahnung vom Essen habe und diejenigen die mich nicht kennen und meine Berichte lesen, werden sie als Fakes oder Werbung für Sharks betrachten.
Nach dem ich den Lu persönlich kenne und ihn öfters mal in verschiede Clubs treffe, war ich ein bisschen beleidigt und daher kam auch die Überreaktion.
Hätte er ein Bericht aus seinen Besuchen in Sharks geschrieben und beschrieben dass das Essen im Sharks einfach "Scheiße" ist hätte ich gar nichts geantwortet.
Das wäre seine Erfahrung und Meinung über dem Club gewesen und sie werde ich respektieren.

Trotzdem aber damit habe ich nichts böses gemeint, obwohl mein Antwort so bös ausschaut.
Hoffe du verstehst mich & Lu auch.

Am wichtigsten ist aber dass uns allen gut geht und dass wir alle einen so tollen "Hobby" haben.

liebe Grüße, Vagabontule
Antwort erstellen         
Alt  24.02.2013, 21:06   # 135
Gelbschnuller
 
Mitglied seit 23. October 2009

Beiträge: 68


Gelbschnuller ist offline
Ruhe bewahren

Zitat:
@ Little Lu
es tut mir leid, du hast so viele Berichte geschrieben, aber verstehst du der Sinn dieses Forums immer noch nicht.....
Dieser Forum existiert nicht um die Meinung anderen Forumsmitglieder zu ändern und deren Berichte an deine anzupassen, sondern jeder Mitglied darf aus seine Erfahrungen schreiben, wie er das ganze erlebt und empfunden hat.
Ich habe nie etwas negatives über deine Berichte von deinen Lieblings Clubs geschrieben.
Warum tust du das über meinen Berichten?
Meinst du, du bist besser wie ich oder was?
Wenn ich über einem Club etwas gutes geschrieben habe, bedeutet dass es „mir“ so gut gefallen hat und “ich“ habe es so empfunden. Wenn es dir nicht passt sei einfach ruhig und schreibe nicht dass etwas was ich geschrieben habe nicht stimmt....
Wenn ich so wie du auf allen Berichten antworten würde, das wird nicht ein Hurenforum, sondern ein Streiter-um-nichts Forum.

liebe Grüße, Vagabontule
Der Sinn des Forum ist, daß jeder seine Meinung schreiben darf. Der Lusthansa hat das gemacht ohne dich anzugreifen, also laß ihn doch. Bitte nicht so gereizt.
Antwort erstellen         
Alt  24.02.2013, 15:26   # 134
sam48
 
Benutzerbild von sam48
 
Mitglied seit 23. March 2010

Beiträge: 174


sam48 ist offline
Thumbs up

Mensch MD, das hört sich ja schon nach einem Aufruf zu einem Pogrom an, da habe ich null Toleranz.

Die Gegenmeinung zu meinem Lieblingsclub (Hawaii zu weit weg):

Von einem 2h Tarif weiß ich gar nichts,
Jessica wird in allen Foren negativ beschrieben (EX Mariah ind der Oase),

und nach zwei schwachen Wochen war das LineUp am WE wieder super.
Hier ein paar Infos zu meinen letzten Neu-Buchungen:

Ich hänge spät am Abend ab, da kommt ein Teeniebopper vorbei, mit dem ich früher am Abend schon ein paar Mal Augenkontakt hatte.
Diana, RO
20 J.
kurzer schwarzer Pigtail
150cm
A-Cups
32er Figur
Süße Maus, wir lächeln uns wieder an und sie kommt zu mir, sie ist ne ganz Lustige, der deutsch/englische Sprachmix ist nett. Wir rede ne Weile, sie kuschelt sich an/auf mich.
Ist erst seit ein paar Tagen im Sharks, an diesem Tag noch ungebucht. Ich mache ihr bald klar, daß ich fertig für diesen Tag bin. Sie bleibt noch bei mir, macht Spaß, mit ihr zu reden, ich lerne wieder ein paar Brocken rumänisch. schließlich zieht sie weiter.
Nach einer Pause drehe ich noch eine Runde um die Bar und will eigentlich gehen, da sehe ich Diana ganz alleine, ganz abseits sitzen. Sie hat es offensichtlich aufgegeben und zweifelt an sich selbstHeul, ich schleppe sie einfach ab. Auf dem Zimmer erst die versprochene Massage, danach verwöhne ich sie bis zum Finale, sie ist ja noch Tagesjungfrau. Danach folgt eine irre Nummer, tolle ZKs, von zärtlichem bis wildem Sex, wir haben beide Spaß, Finale im Doggie (was für ein Apfelpo).
Das war vielleicht deshalb so ne tolle Nummer, weil sie dankbar war.


Noch ein süßer Newbie:
Antonia, RO
21 J.
165cm
lange schwarze Haare
A-Cups
34erKF
Antonia ist ziemlich neu im Business, im Sharks seit einer Woche,
im Gespräch sehr nett, auch wenig gebucht, es waren einfach zu viele Ladys da und zu wenig FKs.
Im Zimmer lange ZKs im Stehen, als es dann aufs Bett ging, hatte ich den Eindruck, sie hat Angst. Sie verneinte zwar, war aber verkrampft.
Hab dann versucht, sie locker zu l...., dauerte extrem lange, wollte schon aufgeben, als die ersten verhaltenen Reaktionen kamen. Dann ließ sie sich aber fallen.

Danach war alles easy, ich nix geiler, böser, alter Sack, sondern netter geiler, alter Sack.
Sie verwöhnte mich dann, FO war ziemlich gut, abwechslungsreich mit Augenkontakt, Reiter ausdauernd, toller Anblick, schöne Haut, dann Missio.
Kann man wiederholen...

wenn sie dann noch da ist, es lohnt sich oft nicht über die Neuen zu schreiben, sind meist nach einer Woche schon nicht mehr da.
Schade, da waren immer die meisten sehr vielverprechend, aber wenn sie nur mit Mühe die Kosten des Tages rein bekommen, ist es kein Wunder, wenn sie es woanders versuchen, ob mit mehr GlückGrübel, bezweifele ich.

Apell an die Kollegen, bucht immer mal wieder die Newbies, wenn Eure Kriterien erfüllt sein könnten.
Nach meinen Erfahrungen lohnt es sich meist.

Sie ist seit ca. 1 Monat im Sharks:
Veronica, BG
Anfang 20
Halblange braune Haare, immer zusammen gebunden
B-Cups
160cm
34er
WHF:schon passiert

Sie fiel mir schon am ersten Tag, durch ihre weiße Haut und ihren sehr speziellen Gang auf.
Im PST ist sie zurückhaltend, ruhig, nicht aufdringlich, reizt mich.
Auf dem Zimmer beginnt eine endlose Knutscherei im Stehen, wow, was für ein Kußmonster. Ihre Titten fühlen sich phantastisch an, es entwickelt sich eine wilde Session, bei der wir nichts auslassen, was ich mag.
Sie geht super mit, mag es geleckt zu werden, schaut mir beim FO immer wieder geil in die Augen, oder kommt mal kurz für wilde, tiefe, feuchte ZKs hoch. Reiter, Reiter revers, Doggy, Missio, sie geht gut mit, hält dagegen.
Nach 55 Min. bin ich fix und fertig, aber seehr zufrieden.
Inzwischen hat sie auch erfolgreich B und C-Probe bestanden.
Antwort erstellen         
Alt  24.02.2013, 12:32   # 133
micheldouglas
---
 
Benutzerbild von micheldouglas
 
Mitglied seit 14. March 2010

Beiträge: 33


micheldouglas ist offline
Abzocke von Jessica im FKK Sharks

Mein letzter Besuch in einem FKK Club-Abzocke im FKK Sharks-Jessica
Vielfach kritisiert wurde die absulut überbordende Osteuropafraktionen in den Klubs,besonders alles was
aus Rumänien ,Juguslawien etc.kommt.
Mein allerletzter Besuch in einem solchen Club wo man nur abgezockt wird fand letzte Woche im Sharks statt,schon am Eingang nur den 65,-€ Tarif angeboten uns abkassiert(40,-€ 2h Tarif verschwiegen),dann die
Dusche verdreckt....eigentlich schon bedient,dann doch ein Gespräch mit Jessica aus Mazedonien ngefangen
und notgeil überedet zum Zimmergang,im Zimmer dann GV etc.vereinbart.Dann aber Geräusche aus dem Nebenzimmer , toll da war nur eine Falttür , so daß man jedes Wort usw. beidseitig verstand.
Jessica machte dann los , zu Anfang recht gut dann immer mehr abtönend...Zahneinsatz beim FT,usw. alles recht mittelmässig und wollte dann mit Aufnahme machen obwohl ich dies nicht wollte,machte dann trotzdem um noch mehr zu kassieren...was sie natürlich auch tat....find ich alles sehr abtörnend...
Also Schluß mit diesen FKK Klubs die nur mit den osteuropäischen Zuhältern zusammenarbeiten,wie in
Augsburg(Colluseum etc.)damals,dort sollte auch mal aufgeräumt werden und die ehrlichen FKK Betreiber
wieder mehr zum Zuge kommen.
Antwort erstellen         
Alt  22.02.2013, 03:54   # 132
vagabontule
 
Benutzerbild von vagabontule
 
Mitglied seit 3. January 2012

Beiträge: 455


vagabontule ist offline
@ Little Lu

es tut mir leid, du hast so viele Berichte geschrieben, aber verstehst du der Sinn dieses Forums immer noch nicht.....
Dieser Forum existiert nicht um die Meinung anderen Forumsmitglieder zu ändern und deren Berichte an deine anzupassen, sondern jeder Mitglied darf aus seine Erfahrungen schreiben, wie er das ganze erlebt und empfunden hat.
Ich habe nie etwas negatives über deine Berichte von deinen Lieblings Clubs geschrieben.
Warum tust du das über meinen Berichten?
Meinst du, du bist besser wie ich oder was?
Wenn ich über einem Club etwas gutes geschrieben habe, bedeutet dass es „mir“ so gut gefallen hat und “ich“ habe es so empfunden. Wenn es dir nicht passt sei einfach ruhig und schreibe nicht dass etwas was ich geschrieben habe nicht stimmt....
Wenn ich so wie du auf allen Berichten antworten würde, das wird nicht ein Hurenforum, sondern ein Streiter-um-nichts Forum.

liebe Grüße, Vagabontule
Antwort erstellen         
Alt  20.02.2013, 22:32   # 131
-
 

Beiträge: n/a


Winter-Exkursion ins "Häsische"

Einmal mehr kann ich mich nur wiederholen: Nett, wenn die Damen der Schöpfung unmittelbar vor, neben und nach einem einchecken. Die holden weiblichen Gäste mal „in zivil“ zu sehen, das hat schon was.

Im Dienste von Universal Exports war der Agent Ihrer Majestät einmal mehr in „häsischen“ Gefilden unterwegs. Als erste Adresse unter vielen Wellnesstempeln des Rhein-Main-Gebietes entpuppte sich einmal mehr das Haifischbecken in der Otto-Röhm-Str. Darmstadts. Unvergessen teilweise herausragende Erlebnisse in der Reisegruppe mit „Paslewski Reisen“ im vergangenen August.

Die heiligen Hallen geentert, führte mich nach alter Tradition mein Weg erst einmal in die Sauna. Keine zwei Minuten verweilte ich dort, ehe ich von der süßen, „erblondeten“ Sunny (PL) Gesellschaft bekam. Wir sind uns schon einige Male begegnet. Zuletzt habe ich jedoch dem FK coolover im Sommer den Vortritt bei der Dame gelassen. ( http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...3&postcount=91 )

Nun, die Akquise von Sunny war sehr direkt und so folgte ich ihr nach kurzer „Kostprobe“ in der Sauna unters „Aquarium“. Mir schwante bereits so Einiges. Von Null auf Hundert in zwei Zehntelsekunden. Mein lieber Herr Gesangsverein ! Das sind Agenten der Krone und selbsternannte Kampfkuschler nicht wirklich gewohnt. Hoch beeindruckende Vorstellung ! Klasse Nummer ! Die Dame legt wirklich einen Haufen Leidenschaft und Engagement in die Waagschale. Nach einigen Minuten beeindruckter Schockstarre war der kleine Chaosagent plötzlich hellauf begeistert und es konnte ihm zweikämpfend gar nicht schnell genug gehen, seine Begeisterung auch in liquider Form … nun, Ihr wißt schon … . Ich kann mich nur wiederholen: Mein lieber Herr Gesangsverein ! Netter ST zur Abrundung der CE.

Wie das nun einmal so ist im Sharks, wenn Damenüberschuss herrscht: An Animation seitens der Ladies fehlte es weiß Gott nicht. Viele bereits bekannte Damen, mit denen ich auch bereits beste Erfahrungen machte, sowie mir bislang unbekannte Neuzugänge sprachen sich bewerbend vor. Leider musste ich sämtliche unmoralischen Angebote, die den Umsatz der Ladies angekurbelt hätten, absagen. Denn ich hatte einen „Termin“. Die Lady war nur noch nicht explizit darüber informiert worden.

Mein „Termin“ nennt sich Darina und stammt nach eigenen Angaben aus dem schönen Constanta. Sie ist erst seit einigen Tagen im Haifischbecken, war zuvor überwiegend jenseits des Weißwurschtäquators aktiv. Eine recht groß gewachsene Schönheit, mit langen, schwarzen haaren, A-Cups und einer 36er-KF. Wir kennen und schätzen uns seit längerer Zeit. Umso angenehmer war die Überraschung, sie im Sharks zu treffen. Wieder ging es - nach kurzem Schäkern und Ratschen - unters „Aquarium“.

Darinas ganz besondere Begrüßung der französischen Art muss man einmal erlebt haben. Das können nicht viele Damen auf diese Weise. Intensiv, fordernd und variantenreich. Das Agenten-Mimöschen sah die ersten Sternlein. Zum Gehen-Lassen blieb jedoch wenig Zeit. Denn ich wußte bereits, ich „mußte nochmal ran“. Es hilft ja doch alles nix. Höchst sportlich ging zweikämpfend über die Ziellinie. Brachten mich an den Rand der Atemlosigkeit. Und der körperlichen Erschöpfung. Super Wiedersehens-Zimmer !

Netter Nachmittag im Haifischbecken, zwei hervorragend sportliche Zimmereien, die mir Einiges abverlangten. Eventuell wäre auch noch ein drittes Zimmerlein drin gewesen. Allein an der geeigneten Spielpartnerin, die sich - aus welchen Gründen auch immer – partout nicht erspähen ließ, mangelte es. Ich freue mich bereits auf den nächsten „Kuraufenthalt“ in der „Therme Darmstadt“ im kommenden Sommer !
Antwort erstellen         
Alt  20.02.2013, 10:14   # 130
sam48
 
Benutzerbild von sam48
 
Mitglied seit 23. March 2010

Beiträge: 174


sam48 ist offline
Das "freundliche Personal" kann ich bestätigen, fällt auf, wenn man in die World kommt, erst Recht in der Oase, das ist wohl das unfreundlichste Personal, das ich kenne.

Bei meinen (wenigen) Besuchen im Hawaii war das Personal an Empfang und Theke aber auch immer sehr freundlich.

Das Essen ist definitiv z.B. in der World besser, und die Mädels, da gibts solche und solche wie überall.
Das ist halt subjektiv, mein Lieblingsclub ist das Sharks, wäre das Hawaii oder die World für mich genau so weit, würde ich aber in alle 3 gerne gehen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.02.2013, 08:29   # 129
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.751


lusthansa69 ist offline
Zitat:
Das freundlichste Personal, das beste Essen und die fickfreudigsten Mädels im schönsten FKK-Club Europas.....
Den letzten Punkt kann ich nicht beurteilen, den ersten Punkt vermutlich dank zu seltener Besuche auch nicht - das beste Essen - sorry Herr Kollege so dick kann keine sein - von dem Essen im LR, GT oder insbesondere der Sakura ist das vorgesetzte meilenwert entfernt....
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.02.2013, 01:58   # 128
vagabontule
 
Benutzerbild von vagabontule
 
Mitglied seit 3. January 2012

Beiträge: 455


vagabontule ist offline
Red Roses For The Most Beautiful Ladies

I want some red roses for the nice ladies
Mister Florist take my order please
I had a wonderful night, last saturday
I hope my pretty flowers reach the Otto-Röhm-street today.

I want some red roses for these beautiful ladies
Send them to the countless girls in the FKK-Ark
And if they do the trick, I'll hurry back to pick
Your best red roses for all the Chicks in Shark.



Um 11:45 bin herzlichst von der super freundliche Empfangsdame begrüsst worden. Im Nu ausgezogen habe ich mich gleich in Richtung Bar begeben wo mich die ersten Mädels warmherzig begrüssten und die Silke mit mein Frühstücksbier wartete.
Gemütlich gegessen aus dem Frühstücksbuffet das sehr schmackhaft vorbereitet war, habe ich gleich danach die erste Offensive hautnah erlebt......

Die Sharks-Mädels tun einfach deren Job....und zwar sehr „sofistfickated“......

In jede Stunde kamen mehr und mehr Mädels und die gute Club-Stimmung die schon um 13:00 Uhr angefangen hat ist mehr und mehr gestiegen bis die letzten Mädels kamen und gegen 22:00 mit über 80 hübsche und geile Mädels herrschte in Sharks eine derartige Party-Stimmung die ihresgleichen sucht. Es wurde überall getanzt und die netten Mädels sorgten mit deren Leib und Seele dass sich die Männer wohlfühlen.

Hab 3 „Porno-Filme“ gedreht und bin nachher äusserst Zufrieden, mit Trennen in die Augen weil es so eine wunderschöne Nacht zu ende ging, mit coolover-Express nach Hause gefahren.....

Dear Shark, I just wanna thank You for all the happiness You give us all the time.
Antwort erstellen         
Alt  17.02.2013, 17:50   # 127
Bond James Bond
 
Mitglied seit 1. December 2012

Beiträge: 23


Bond James Bond ist offline
Auf der Jagd nach "Dr. No" III

Auf meiner Rückreise ins Hauptquartier bekam ich von der Zentrale den Auftrag in Darmstadt dem Haifischbecken „Shark’s“ einen Besuch abzustatten.
Mittags eingetroffen, erst mal gestärkt und die tolle Sauna inspiziert. Los war noch nicht so viel. Die Anwärterinnen trudelten langsam ein. Einige italienische möchtegern Agenten waren in Mannschaftsstärke schon vor Ort.
Nützliche Informationen und praktische Tip’s bekam ich auf Zimmer von Fabiana. Servicetechnisch ne absolute Rakete. Der Rumänische Geheimdienst hat einfach eine Top Ausbildung. Eine Std. Fullservice. Davon 30 min Sport und 30 min Massage für den geschundenen Körper. Beides machte sie gut.
Nach Sondierung der Lage fiel mir der blonde Rauschgoldengel Daria? an der Bar auf. Geschickt verwickelte sie mich in ein Gespräch. Soviel Geschicklichkeit musste belohnt werden. Also ab auf Zimmer.
Ihre Spezialität war das französische Verhör. Sie brachte mich an den Rand des Wahnsinns. Meine Tarnung drohte aufzufliegen. Ich drehte den Spieß und nahm sie mir vor. Nach 30 min war alles vollbracht.
Technisch war der Ritt OK. Mehr bleibt das französisch des kleinen „Blasehasen“ in Erinnerung.
Da die Zeit drängte und „M“ im Hauptquartier auf meinen Bericht wartete wurde es Zeit zur weitefahrt.
Das Shark’s wird mich auf alle Fälle wieder sehen. Sehr schöner Club mit vielen Mädels.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.02.2013, 22:03   # 126
vagabontule
 
Benutzerbild von vagabontule
 
Mitglied seit 3. January 2012

Beiträge: 455


vagabontule ist offline
Sharks - einfach beispielhaft

War alles in Ordnung?... fragte die Dame an der Rezeption mit ein nettes lächeln.
Schön dass Sie bei uns waren, wünsche Ihnen eine gute nachhause Fahrt und freue mich Sie in unserem Club wieder begrüßen zu dürfen.....
Händeschütteln und eine gute nachhause Fahrt wünscht als letzter der 2,2 Meter grosser und sehr freundlicher Security-Mann...

Wie verabschiedet, wird der Kunde genau so herzlich im Sharks empfangen und an alle „Theken“ wie ein König bedient...
Egal ob an der Bar, im Restaurant, in den Zimmern oder bei der Massage, der Kunde im Sharks wird wie ein König behandelt.

Das freundlichste Personal, das beste Essen und die fickfreudigsten Mädels im schönsten FKK-Club Europas.....

Es lebe der König der FKK-Clubs - SHARKS


Seit September war ich fast ausschließlich im Sharks und habe sehr wenig Berichte von dort geschrieben, weil die unzähligen „Zimmereien“ mit allen Mädels alle so gut waren,
sodass ich einfach allen Sharks-Mädels nur die Bestnote vergeben kann.
Antwort erstellen         
Alt  04.02.2013, 15:28   # 125
fuckbuddy
 
Mitglied seit 6. November 2011

Beiträge: 103


fuckbuddy ist offline
Sharks Zweitbesuch

An diesem Montag herrschte ziemlicher Gästemangel, deshalb waren die DLs ziemlich aggressiv auf der Jagd. War teilweise echt lästig, sie abzuschütteln.

Irgendwann wurde ich von 2 angeblichen Schwestern aus Rumänien angegraben, die sich fast um mich stritten (vielleicht gehörte das zum Showprogramm). Süß waren sie beide, eine davon hatte aber eine richtige Hammeroptik: Lorena. Unterhaltung sowohl auf Deutsch als auch auf Englich recht schwierig.
Dann im Zimmer: Küssen und Französisch ok, beim GV fanden wir rhythmusmäßig irgendwie zueinander und sie erweckte -gewollt oder ungewollt- den Eindruck, dass ihr alles weh tut. Nervig auch , dass sie ständig irgendwo mit dem Zewa rumgewischt hat.
Die Optik wars wert, aber aufgrund der mäßigen Leistung beim GV ist keine Wiederholung geplant.

Zweite Runde ging an Erika aus Ungarn, die konnte zwar optisch nicht mit ihrer Vorgängering mithalten, dafür hat aber im Zimmer alles gepasst. Ordentlicher Clubstandard, kein Highlight aber keine wesentlichen Kritikpunkte.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  21.01.2013, 12:13   # 124
sam48
 
Benutzerbild von sam48
 
Mitglied seit 23. March 2010

Beiträge: 174


sam48 ist offline
Lightbulb Raluca, RO

Nachdem der erste Druck weg war, sprach SIE mich an:
Raluca, RO
B-Cups (sehr schöne)
KF34
ca. 165
23J.
halblange dunkle Haare.

Raluca (neu im Club) spricht ganz gut deutsch, ziemlich lange Unterhaltung über alles Mögliche. Die berühmte "Chemie" schien zu stimmen.
Auf meine Frage, ob es irgendwelche Einschränkungen beim Service gibt, verneinte sie nur anal, also passt alles.
Upstairs dann schon im Stehen eine wilde Knutscherei. Raluca ist ein Kussmonster, wie ich es mag. Auf der Liege immer noch wilde ZKs, als sie sich sehr langsam nach unten bewegte, ließ sie kaum eine Stelle aus. FO schön variabel und mit viel Grip, EL, dass die Glocken nur so klangen. Es war nicht zum Aushalten, ich brauchte eine Pause, also einen ausgiebigen CL hingelegt, den sie zu genießen schien. Reiter und Missio sind ihre Lieblingsstellungen, dann Finale nach 55 Minuten mit FT.
Noch ein schöner AST mit einer tollen Lady, der Sex Spaß zu machen scheint. Immer engagiert, auf meine Wünsche instinktiv eingehend, aber auch selber fordernd.
Selbst wenn das eine Illusion war, dann war es eine perfekte, die ich bestimmt wiederholen werde.
Bester Sex seit langem, inzwischen erfolgte auch eine B-Probe, die mindestens genau so gut war.

Noch ein paar Worte zum LineUp am Fr.:
Ab 18 h waren mind. 60 CDLs da, hauptsächlich natürlich RO, aber auch die deutsche Ecke war sex-fach besetzt, dazu jeweils einige aus HU, BG, MD, Baltikum oder RUS.
Obwohl noch viele Stammfrauen in Urlaub sind, waren wieder mehr als 10 Neue da.
Es war eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei von Romanias next Topmodel Denisa bis zu einer 160cm Chubby CDL.
Antwort erstellen         
Alt  28.12.2012, 07:23   # 123
Gerrit44
 
Mitglied seit 19. September 2006

Beiträge: 6


Gerrit44 ist offline
Bericht aus dem Sharks

Vor ca. 1,5 Jahren habe ich das Sharks „entdeckt“ und war seither ca. 5-6 mal dort. Ich finde die Architektur des (großen) Clubs ̶ speziell die Innenräume ̶ gelungen, der Wellnessbereich mit drei Saunen innen und Whirlpools deckt all meine Bedürfnisse ab. Verbessern könnte man das Essensangebot, außer an Grilltagen im Freien. Das Tagesbüffet und die am Abend verfügbaren „Salate“ (praktisch nur Dosenware) sind etwas dürftig. Ok sind die ab ca. 17h angebotenen warmen Speisen. In der Regel sind zwei Masseure vor Ort. Ich habe zweimal beim männlichen Masseur eine einstündige Massage gebucht und war sehr zufrieden.

Es waren immer eine eher große Auswahl an DLs verfügbar. Viele DLs sprechen die Kunden direkt an oder animieren auch, was für mich ok. Meinen Bericht verbinde ich mit dem scheinbar trivialen Hinweis, dass das Empfinden der „Servicequalität“ nicht nur vom jeweiligen DL abhängen, sondern auch vom Gast einschließlich Faktoren wie persönlicher Sympathie, Tageslaune, und der Serviceauswahl.

Guter Sex mit Petra
Petra ist eine blonde Frau aus der Slowakei um die 25 Jahre mit schlanker aber doch weiblicher Figur, vielleicht knapp 160cm Größe, und einem freundlichen Lächeln. Bei meinem vorletzen Besuch (ca. Oktober 2012) hat sie mich angesprochen, als ich mich im Whirlpool entspannte. Ich glaube sie war recht neu im Club, weil ich sie bei früheren Besuchen nicht gesehen hatte. Nach kurzem Zögern habe ich ihr Angebot angenommen und sie zuerst in den Pool und danach in eine benachbarte „Höhle“ eingeladen. Das Erlebnis war absolut seriös und angenehm mit allen ohne Aufpreis verfügbaren Komponenten. Ich hatte den Eindruck, dass Petra sich auf mich einließ und dem Zusammensein durchaus etwas abgewann. Als ich nun dieser Tage wieder vor Ort war habe ich mich gefreut und sie quasi eingeplant, bis mich dann doch „Mary“ neugierig machte.

Kuscheln mit Mary
Mary stammt aus Rumänien. Sie ist mittelgroß um 165cm mit sehr schlanker Figur und eher heller Haut, schwarzen langen Haaren, spricht kein Deutsch (etwas Englisch und Italienisch). Ich schätze sie auf unter 20 Jahre. Aktuell, Ende Dezember 2012, ist sie erstmals und erst seit ca. einer Woche in Deutschland. Das ist auch ein wesentlicher Grund warum ich hier zeitnah über sie berichte.

Als sie mich ansprach, gefielen mir ihre großen Augen und ihr freundliches, etwas zurückhaltendes Wesen. Erst nachdem ich sie einlud, fiel mir auf dass sie wirklich noch *sehr* jung ist. Der “Service“ erinnerte mich etwas an meine ersten Erfahrungen im Teenageralter. Sie war süß und genoss Streicheln, Massage, Küssen, und sanftes Spielen. Ich durfte alles tun was mir so einfiel. Der „Haken“ an der Sache war, dass ihr eigene Initiative fehlte. Positiv ausgedrückt empfand ich sie als frisch, lieb, fast mädchenhaft und gar nicht professionell. Andererseits, als Gentleman, der das zarte Teenageralter definitiv hinter sich gelassen hat, wünscht man sich doch eher eine etwas gereiftere sexuelle Erfahrung. Hinweis: wer auf FO steht sollte zuvor fragen, ob sie das anbietet.

Making Love mit Karina
Karina aus Litauen ist blond, um die 175cm groß, ca. 30 Jahre alt, mit sehr weiblicher Figur. Über sie wurde im Forum schon mehrfach berichtet. Ich kenne Karina seit etwa einem Jahr und kann sie wärmstens empfehlen. Karina ist für mich das Ideal von Fraulichkeit: erfahren, erotisch und sensitiv mit großer Ausdauer. Wenn sie da ist, wird sie eingeladen, und es muss dann auch nicht unbedingt noch jemand anderes sein.
Antwort erstellen         
Alt  19.11.2012, 23:17   # 122
sam48
 
Benutzerbild von sam48
 
Mitglied seit 23. March 2010

Beiträge: 174


sam48 ist offline
Bei den Haien

Rita??? HU hört sich für mich nach Erika, HU an,
super nettes, ruhiges Girl, mit einer tollen Figur und einem super Service.
Antwort erstellen         
Alt  19.11.2012, 23:05   # 121
-
 

Beiträge: n/a


Warum passiert mir das eigentlich immer im Sharks ? Daß es so desaströs endet ?

Die Summe der Zimmereien binnen zweier Tage werde ich unterschlagen. Daher nur einne kurze Beschreibung zu den Mädels und den Erlebnissen. Wie oft ich als bekannter Wiederholungstäter dann mit den jeweiligen Grazien war ... egal.

Roxi - das Feuer Argentiniens ...

... obwohl ich dieses dennoch weiter nördlich auf dem amerikanischen Kontinent ansiedeln würde. Sei's drum. Ein "Bobbers" - da könnte J-Lo einpacken. Mischlingsmädel mit langen goldblonden Locken und viel südamerikanischem Pep. Wir kannten uns schon vom letzten Mal. Sehr leidenschaftliche CE. Franz. mit Wahnsinnsgrip. Flutschi ? Wattdattdenn ? Braung' mer net ! Reiten übersprungen, klasse Missio und - ein Muß bei Roxi ! - final a tergo. Bestens !!

Nadia - erfahrene, rassige Dame aus Ex-Jugoslawien

Lange, dunkle Haare, C-Cups, ca. Ende 20, sehr interessante Gesichtszüge. Sie schleppte mich an Tag 2 gleich nach meiner Ankunft aus der Sauna ab. Aber nicht aufdringlich oder plump, sondern dezent und stilvoll. Ob sie sich auf der oberen Saunabank neben mich legen dürfe ? Freilich ! Etwas Geklöne und Geschäker, plötzlich wurde es zärtlich.
Nach dem Duschen unters Aquarium verzogen. Ein herrliches Guten-Morgen-Franz. ließ kaum Wünsche offen. Und eine durch leichte Verbalerotik garnierte Missio machte mich zugleich wach und höggschd zufrieden.

Nadia war auch diejenige, die dem Kollegen lusthansa69 - ohne ihn vorher zu kennen - den Tip gab, sein Kollege sei gerade "auf Zimmer".

Zitat:
eine Dame meinte mein Freund wäre grade zimmertechnisch am tun – woher wusste die schon wieder.. ach lassen wir das, die Mädels wissen einfach alles....
Das ist schon bemerkenswert !

"Auf Zimmer" war ich währenddessen mit

Julia - meiner persönlichen "Miss BlowJob" des Wochenendes.

Süße 20 Jahre. Ca. 165 cm, lange schwarze Haare, sehr hübsches Gesicht und ein umwerfendes Lächeln. Wirkte noch etwas verloren im Haifischbecken. Erst ein paar Tage im Geschäft und in Deutschland, sprach sie mich am Pool an. Ich kam gerade vom Zimmer mit Nadja, brauchte noch Erholung. Sie lächelte. Setzte sich einfach neben den Pool und rauchte. Flirtete ab und an zu mir rüber. Ich habe es natürlich nicht lange ausgehalten. Ihr wißt ja: Es hilft ja doch alles nix. (Später habe ich erfahren, sie verstand weder D noch E noch SPA/ITA. Hatte somit einfach nicht verstanden, was ich ihr gesagt habe. Die drei auswendig gelernten Sätze Deutsch reichten da wohl noch nicht ganz aus).

In eine der "Dünen" bei den Pools zurückgezogen gab es wahrscheinlich die Überraschung des Tages. Viel hatte ich nicht erwartet. Das Maximale jedoch erlebt. Ein Franz. mit einer Wahnsinns-Hingabe, variantenreich, im DT der allseits bekannten Jenny/Magdeburg (Ex-Oase) in nichts nachstehend. HAMMER !!! Und eine Premiere für mich, denn nach Sporteln war mir danach nicht. Irgendwann habe ich einfach abgebrochen, denn mir schwanden fast die Sinne nach dieser französischen Darbietung. Hatte ich es schon erwähnt ? HAMMER !!!

Rita (?) - Agenten-Beuteschema par Excellence aus Ungarn.

Mitte 20, etwas femininere Figur, Nasensteckerchen und für ihre dunklen Haare auffällig helle Augen. Sie sprach mich an der Bar in hervorragendem Deutsch an. Die Argumente jedweder Art sprachen für sich. Auf dem Zimmer gab es weder bei "Level 1" (Vorspiel) noch bei "Level 2" (Dreikampf) irgendetwas zu bemängeln. Die Chemie hat nicht ganz gepaßt, der Rest war fein !


So viele gute Erlebnisse ? Kann es da noch besser werden ? Während der Kollege Mr Lu überwiegend eher überschaubare Erlebnisse hatte ... mir ist es fast etwas peinlich ... ja, es kann ! Es fehlen noch die zwei Highlights der Exkursion:

Alessia - vielleicht die feinste Porno-Performance ever.

Die einzige von 3 Ladies, die dem Kollegen Mr.Lu (zum Glück) einen anständigen Service bescherte. Ich bin so frei und zitiere:
Zitat:
ca. 165 gross, lange glatte brünette Haare, kleiner Stecker über der Lippe, getunte B-Cups; welche einen etwas schüchternen aber netten Eindruck machte.
Bereits am Vortag geriet sie ins Visier des Agenten, jetzt war sie sogar mit besten Referenzen ausgestattet. Nur hingetraut habe ich mich nicht mehr zu ihr. Der Grund: Ich hatte Stunden zuvor ihre neben ihr stehende Kollegin im "Agenten-Beuteschema" noch vor Alessia als Favoritin im Auge. Diese war allerdings offenbar "besetzt" und vertröstete mich auf "später vielleicht". (Ich dachte immer, dieser Spruch sei den Herrn der Schöpfung vorbehalten ??) Da konnte ich ja schlecht einfach kurzerhand die mindestens ebenso attraktive Kollegin als "zweite Wahl" mitnehmen. So abgebrüht bin ich dann doch nicht.

Zum Glück lief mir die Schöne dann irgendwann mit einem ungeahnt kessen Spruch in die Arme. Diesen Faden griff ich auf und geleitete sie nach einem sehr netten Sofa-Gespräch und etwas "Inspiration der erotischen Art" durch gemeinsames, aneinandergeschmiegtes Beobachten einer Stangen-Performance ins Zimmerlein.

Wie bereits vom Kollegen beschrieben: Zimmertür zu - Porno-Programm ein - losgelegt. Huiuiuiuiui. Ich hatte viel erwartet, aber das nicht. Dazu diese wunderhübsche Dame ! Nicht zu vergessen die herrlich "gemachten" B-Argumente. Fühlten sich hervorragend an. Wahnsinn ! Das Franz. war schon so gut, daß ich ganz kurz überlegte ... nein ! Da muß ich schon noch ran ... hilft nix ! Reiten ... diese Argumente ... Missio, eher etwas zärtlicher. Und dann doggy mit Einbeziehung des Spiegels losgelegt. Aber wie ! Mein lieber Herr Gesangsverein ! Sehr netter "Talk danach" in einer Mischung aus Spanisch und Englisch. Hochfein, das Ganze !!! Und ich gebe zu, ich lechzte nach einer Wiederholung. Aber da war die Gute dann von einem anderen Mitstreiter länger gebucht ... .

Nelly - vom "Gesamtpaket" her wahrscheinlich unschlagbar !!

Ich kannte sie vom Sehen. War seinerzeit im Sommer mit ihrer Kollegin Silvana zimmern, während sich der Kollege Paslewski mit Nelly vergnügte.
Sie fiel mir sofort um den Hals, als sie mich sah. Konnte mich zwar nicht mehr wirklich "zuordnen", aber egal. Das haben wir dann nach und nach geklärt. Eigentlich gar nicht mein Beuteschema. Blond, schlank, A-Cups. Aber eine Wahnsinns-Ausstrahlung, ein unheimlich liebes Wesen und irgendwie auch so eine Art naive Unschuld ! Ich war gebannt !

Aufs Zimmer drängt Nelly offenbar grundsätzlich nicht. Wenn man da nicht irgendwann insistiert, kann man so den ganzen Abend schmusend und gemeinsam rauchend auf dem Sofa verbringen.

Wenn man sie dann doch irgendwann mal aufs Zimmer geschleift hat, bekommt man GF6 der schönsten Sorte. Zudem schaut sie selbst, daß sie auch nicht zu kurz kommt. Zärtlich, leidenschaftlich, spielerisch. Alles dabei. Sie erzeugt dabei eine Atmosphäre im Zimmer, die man kaum beschreiben kann. Und kann im "Talk danach" dann so herrliche Geschichten erzählen ! Zwerchfellmassage inbegriffen. Wie sagte der FK bayreuthsucher einst so schön an anderer Stelle ? "Einpacken, Mit-Heim-Nehmen, Lieb-Haben." Denke, das trifft es.

Immer wieder bekommen der Kollege und ich am Abend Besuch von Nelly. Einfach so. Ohne Hintergedanken. Ein paar Streicheleinheiten abholen, bissl ratschen. Sehr, sehr angenehm, das Ganze ! Erlebt man selten !

Eine einmal mehr berauschende Exkursion in "häsische" Gefilde ! Das Haifischbecken hat mich wieder einmal nicht enttäuscht !
Antwort erstellen         
Alt  08.11.2012, 16:58   # 120
sam48
 
Benutzerbild von sam48
 
Mitglied seit 23. March 2010

Beiträge: 174


sam48 ist offline
Thumbs up Lavi(nia), RO

Sie ist wieder bei den Haien,
hat mich natürlich sofort im Visier, kommt zusammen mit Silvia, die auch aus dem Urlaub zurück ist.
Lavi ist nicht mehr die schüchterne Maus, sie ist jetzt selbstbewußt, tanzt und albert rum, gute Laune, obwohl nach mehreren Stunden noch nicht gebucht. Mal wieder totaler Frauenüberschuß.
Überlege einen Moment, beide mitzunehmen, gehe dann doch nur mit Lavi.
Service ist super, sie weiß jetzt was sie tut und sie weiß noch, was ich mag.
ZK bis zum Muskelkater, FO, CL, Reiter, Missio, habe fertig nach 1 h+x.
Jetzt kommt eine neue Unart, die ich nicht mag:
Madam möchte auf 1,5 h verlängern, da sie noch nicht gefinisht hat ???

Das hat sie zwar "nett" rüber gebracht, aber ich laß mich nicht erweichen, mehr wie eine h, damit Madam angeblich noch ihren Spaß hat, never.
Sag ich ihr auch, dass sie sich das besser schnell wieder abgewöhnt.
2 CEs wurden mit Schmollmund entgegen genommen, aber mit ZK bedankt.

Aber sonst für GFX absolut zu empfehlen, sie ist ein Energiebündel im Zimmer.
Silvia und Lavi verfolgen mich den Rest des Tages ein wenig, versuchen doch noch meinen Dreier zu machen. Hätte Lavi besser nicht erzählen sollen, dass ich das einen Moment überlegt habe.

@Bayernexpress,
danke würde mich freuen, bin aber Mitte Feb auch im Hawaii, sage Bescheid.
Antwort erstellen         
Danke von

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:29 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City