HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur



   
??? Was war euer teuerster Einzelfick...

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | loquidoki.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Bayern > FKK Hawaii - Ingolstadt
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen























LH Erotikforum





Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  19.10.2008, 17:42   # 1
Avantgardist
jetzt erst recht
 
Benutzerbild von Avantgardist
 
Mitglied seit 3. August 2005

Beiträge: 4.117


Avantgardist ist offline
Post FKK Hawaii - Steinheilstraße 6, Ingolstadt - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg   Foto_5.jpg   Foto_3.jpg   Foto_4.jpg   Foto_2.jpg  

Hallo Freunde,
ich hab mir das heute nachmittag mal angeschaut. bin kurz vor 14 Uhr eingelaufen, es waren ca 15 Mädel und knapp 10 Dreibeiner anwesend. Nach einem kurzen Rundgang - die Räumlichkeiten sind ja genug beschrieben - habe ich mich erst mal mit einigen Mädel unterhalten, der Tenor war, dass sie einfach am ersten Tag nicht alle gewusst hätten, was Sache ist.
Später konnte ich mich mit Marc unterhalte, und der stellte das richtig: Im Zuge der Eröffnung, glaubten einige der Mädel, sich entgegen den Absprachen zusätzlich was dazuverdienen zu können. Die Schuldigen wurden eruiert und nach Hause geschickt, ab sofort ist der Standard gleich dem des ColA. Danke, Marc, für das offene und klärende Gespräch.
Natürlich habe ich auch die Probe aufs Exempel gemacht, sowohl Amanda / Ungarn als auch Lauredana / Rumänien fragten zwar, ob ich blasen ohne haben möchte, dann war aber gleich alles klar. Beide übrigens guter FKK - Durchschnitt.
Das Essen konnte ich leider nicht testen, da ich vorher telefonisch abgerufen wurde. Als ich kam, waren ein paar Donuts dort.
Grüsse an Alle

Av.

www.fkk-hawaii.de

Zitat:

Stammtisch im FKK Hawaii jeden 1. Mittwoch im Monat

» A4-Plakat für Stammtische
Zitat:
Stammtisch-Vergünstigungen für LH-Mitglieder wie üblich 50,00 € Eintritt anstatt 70,00 € und Freibier...


Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  07.03.2013, 21:40   # 2333
Iwi
Ich liebe Frauen
 
Mitglied seit 18. November 2010

Beiträge: 352


Iwi ist offline
Olia zum zweiten

Aus meinen Bericht
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=169824
Station eins FKK Hawaii Ingolstadt:
http://www.fkk-hawaii.de/
Mein Stamm Club, hier kenne ich viele Frauen, viele männliche Gäste und das ganze Personal,man fühlt sich wohl.
Manchmal habe ich schon gehört Der Club hat Bahnhofs Charakter.
Das empfinde ich nicht so im Gegenteil für mich ist es sehr übersichtlich und man braucht nicht ständig von A nach B laufen.
Das Essen manchmal gut manchmal weniger gut aber als schlecht kann man es nicht bezeichnen.
Die Zimmer aufs nötigste beschränk
Die Mädchen Auswahl riesig 30-über 40 Frauen anwesend
Im Club kann man sich 12,13,14 Stunden aufhalten ohne dass es einen langweilig wird, Vor allem im Sommer wenn der Garten auf ist,
Nachteil: einfach zu wenig Zimmer oft lange Wartezeiten.

Zu den Damen: Hier ist momentan eine meine Favoritin
OLIA
ICH KOMME AUS BULGARIEN, HABE DUNKLE HAARE, BIN GROSS MIT WEIBLICHEN RUNDUNGEN UND HABE EINE 80C. LASS DICH VON MIR VERWÖHNEN, GENIESSE MEINEN SERVICE UND KOMM MICH BESUCHEN, ICH FREU MICH AUF DICH

http://www.fkk-hawaii.de/index.php/d...egory/480-olia

Olia: B-Probe ich dachte es ist nicht mehr steigerungsfähig. Das zweite Zimmer mit ihr unglaublich man kann Tage davon zehren. Sie hat eine Beührungsebene die man nur ganz selten geschenkt bekommt. Wahnsinn man bekommt nicht genug davon und kann nicht aufhören. Alleine die Berührungen,die Sie einen schenkt sind ein Zimmer wert. Der Sex wird zur Nebensache,
Wiederholungsgefahr 99,9 %
Erlebnis und Abenteuer Faktor: Sowas habe ich noch nicht erlebt,für mich bleibt es unvergesslich.
Olia: Note 1***
Antwort erstellen         
Alt  07.03.2013, 20:53   # 2332
felix
 
Mitglied seit 1. April 2002

Beiträge: 210


felix ist offline
Top-Sarah und Neu-Lora

Komme gerade von der Insel, es war wieder mal ein sehr erquicklicher Nachmittag. erst ein bisschen sauna und relaxen, dann Sarah eine stunde genießen, dazu ist alles gesagt... eine klare 1
später war zu überlegen ob altbewährtes z.B. Vicky oder Anda oder Neuland und ich habe mich für letzteres entschieden, an der Bar stand ich auf einmal neben einer sehr attraktiven frau, die ich noch nicht kannte.
Ein bisschen Smalltalk in Englisch, es handelt sich um Lora, die seit etwa 14 Tagen auf der HP gelistet ist, aber noch kein Bericht da ist. Zuerst meinte mein Bauchgefühl, das wird nichts Gescheites außer einem Optikfick
und die Optik ist aus meiner Sicht wirklich top: perfekte 36iger Figur , tolle Brüste, sehr hübsches Gesicht mit wunderbaren weichen Lippen." ob die wohl auch küssen " ging es mir dauernd durch den Kopf und sehr gepflegte Hände mit langen Fingernägeln, was ich schon irgendwie geil finde... nach 5 bis 10 min stand fest ich riskiere nen Fuffi auch ohne Details von ihrem Service zu erfragen. ich hatte inzwischen ein etwas besseres Bauchgefühl und weiter unten war sowieso schon alles klar.
Manchmal lohnt das Risiko.. mit 18 cm Highheels ist sie genau so groß wie ich und es gibt zur Eröffnung ganz tolle Küsse, ich bin eigentlich überrascht und begeistert zugleich...kann nichts mehr schief gehen...
dann kommt ein Blaskonzert, das absolut in die Oberklasse gehört, gefolgt von 69.. danach fragt sie brav nach meinen weiteren Wünschen... noch ein bisserl blasen und das war gut so.. denn beim abschließenden Akt hab ich geschwächelt, aber dafür kann sie ja nichts... wir haben es dann gut zu ende gebracht unter Berücksichtigung all meiner Wünsche und ich kann nur sagen : Wiederholung garantiert, wenn sie länger da bleibt, was sie offensichtlich will .... durchaus eine Bereicherung fürs Hawaii

Antwort erstellen         
Alt  01.03.2013, 21:38   # 2331
robroy
 
Benutzerbild von robroy
 
Mitglied seit 27. February 2013

Beiträge: 8


robroy ist offline
Erstbesuch im Hawaii

Letzten Sonntag hatte ich meinen ersten Besuch im Hawaii.
Da dies mein erster Bericht ist hoffe ich ihr verzeiht mir meine Anfängerfehler, falls vorhanden.

Nach längerer Recherche auf der LH-Seite ( vielen Dank euch allen für die wirklich sehr informativen Berichte)
habe ich mich dazu entschlossen das Hawaii aufzusuchen.
Bin so gegen 19 Uhr sehr freundlich am Empfang begrüßt worden. Nach ausführlicher Erklärung wie es im Club
so abläuft und wo alles zu finden ist ging es in die Umkleide und zum frisch machen.
Die Umkleideschränke finde ich etwas klein, aber es geht.

Nach betreten des Clubraumes bin ich direkt auf Ani_01 gestoßen. Sie hat gleich ein
Gespräch mit mir angefangen. Als ich ihr erklärte das ich das erste mal da bin, hat sie mich im Club herumgeführt
und mir alles gezeigt. Anschließend haben wir noch zusammen eine geraucht und uns nett unterhalten.
Da sie mir wirklich gut gefallen hat sind wir dann auch zusammen auf Zimmer. Angefangen mit ZKs wie ich es noch nie erlebt habe hat sie mich schon richtig scharf gemacht. Danach Gebläße, Gummi drauf, doggy und missio und schon war die halbe Stunde rum. Sind dann in die Umkleide um das geschäftliche zu erledigen.

Jetzt wollte ich erst mal den Rest des Clubs erkunden. Also ab in die Sauna zum entspannen. Da ich leider kein geübter Saunagänger bin muss ich sagen das für mich die 90 Grad zu heiß sind. Also bin ich nach 5 min. wieder raus und hab den Pool ausprobiert.

Nach einer Erholungspause habe ich mich dann zu Gabriela_06 auf die Couch gesetzt. Wir haben uns ein wenig unterhalten, leider nur auf Englisch. Und sind dann zusammen aufs Zimmer. Obwohl sie wirklich sehr nett ist und der FO sowie der GV echt gut waren hat mir im Vergleich zu Animation_01 irgendwas gefehlt. Kann aber nicht erklären was.

Nachdem es mittlerweile 00.30 Uhr war habe ich mich wieder auf den Heimweg gemacht. Ich werde das Hawaii aber sicher bald wieder aufsuchen.
So das war jetzt mein erster Bericht. Ich hoffe es ist alles richtig und verständlich geschrieben. Falls nicht gebt mir bitte Bescheid damit ich es beim nächsten Bericht besser mache.

Antwort erstellen         
Alt  28.02.2013, 08:15   # 2330
twinride
 
Benutzerbild von twinride
 
Mitglied seit 3. May 2010

Beiträge: 417


twinride ist offline
Bayern:BVB 1:0, Twinride:Hawaii 3:0

Wollte mich gestern mal wieder bei meinen Liebsten einschleimen.
In der Gewissheit, dass wegen des Pokalspieles viele Männer zu Hause bleiben und die anwesenden zumindest zeitweise inaktiv werden, bin ich auf die Insel.

Zunächst am frühen Nachmittag wenig Männer und auch wenig Mädels.

Zunächst ein netter Plausch und anschließend eine temperamentvolle halbe Stunde mit Svetlana.
Die Frau ist immer wieder faszinierend. Sowohl ihre Fähigkeit, einen Mann zu verwöhnen, als auch die Bereitschaft, sich selbst etwas zu gönnen.
Geteilte Freude ist doppelte Freude
Eine 1 für die Statistik und 1:0 für mich


Langsam wird's voller in der Halle, aber hauptsächlich Mädels.
Es bilden sich die ersten Jagdgemeinschaften, die zu zweit und zu dritt den wenigen Männern auflauern.
Haben sie eine Beute erfolgreich in die Falle getrieben, wird zum Halali geblasen

Trotz vereinzelter Jagderfolge gab's aber gesten keine Wartezeiten vor den Zimmern.

Kurz nach dem Abendessen gönne ich mir einen Verdauungsspaziergang und spaziere mit Vicky zur Verdauungsgymnastik ins Zimmer.
Gut, ich habe meine Aktivitäten ziemlich eingebremst, dafür Vicky mehr turnen lassen.
Auch Vicky war durch das Abendessen etwas gehandicapt. So kann ich diesmal nur eine glatte 1 geben.
2:0

Anpfiff Bayern:BVB
Vicky will sofort auf dem Spielfeld einlaufen. Hatte ich ihr doch meine persönliche Betreuung während des Spiels angekündigt.
Ich lasse sie zunächst in der Kabine (Raucherkammer) und auf der Ersatzbank (Barhocker neben mir) warten. Sie wird ähnlich ungeduldig wie Robben.
Als sie dann erfolgreich einige Attacken auf meine Torlatte startet, begeben wir uns zum Aufwärmen in den verwaisten Pool.

Als wir dann so richtig geschmeidig sind, ab in's Zimmer.
Zunächst wird ausführlich die Spieltaktik besprochen, dann erfolgen diverse Angriffe über die beiden Flügel, durch die Mitte und, böses Foul, auch von hinten.
Zur Strafe wird abgepfiffen, ähh abgeblasen.

Ich war zwar auch nicht erfolgreicher wie die Bayern, nur ein Tor, aber insgesamt endet der Abend mit einem 3:0 für mich und einer 1+ für Vicky.

Ich liebe Fussball
__________________
Am Ende des Geldes ist immer so viel Zeit über

Coito ergo sum - ich bumse also bin ich
Antwort erstellen         
Alt  27.02.2013, 22:44   # 2329
Ritchi
 
Benutzerbild von Ritchi
 
Mitglied seit 9. July 2002

Beiträge: 519


Ritchi ist offline
Post Hawaii am 26.2.

Hallo zusammen,
ich war gestern seit drei Monaten mal wieder im Hawaii. Ich bin um 17:00 Uhr angekommen und habe meinen letzten Gutschein problemlos eingelöst. Danke nochmal dafür. Gerne wieder. .
Aufgefallen ist mir das gegen 17:00 schon alle Zimmer belgt waren und die ersten Warteschlangen standen. (Hi Hi schönes Wortspiel)
Hab mich dann erstmal ein wenig entspannt und geschaut welche Mädels da sind. Leider habe ich Anna_03 noch nicht gesehen. Ich also noch etwas in den Wirlpool gesprungen und siehe da, da kommt sie doch nach einer längeren Zeit mit einmem Gast aus dem Zimmer. Ich hab mich dann so schnell wie möglich zu Ihr gesellt und wir sind dann für eine tolle halbe Stunde aufs Zimmer verschwunden. Ihr Service war wie immer sehr Gut. Note 1.
Gegen 21:30 hab ich mich dann entspannt wieder auf den Heimweg gemacht.
P.S. Das Essen war auch schon mal besser im Hawaii.

LG
Ritchi

Antwort erstellen         
Alt  24.02.2013, 00:54   # 2328
Traumerfüller
 
Mitglied seit 19. February 2013

Beiträge: 8


Traumerfüller ist offline
So nun mein Bericht von gestern bzw gerade eben^^

Da ich mich gestern mehrmals körperlich ergoss, ergösse ich mich nun mal hier literarisch^^

Zum Club brauch man ja nicht viel sagen. Ich finde ihn optisch sehr ansprechend und modern, jedoch macht sich der Zimmermangel bei >20 Dreibeinern sehr sehr negativ bemerkbar! Hier wäre dringend abhilfe angeraten.

Die Mädels waren optisch fast alle sehr sehr schön anzusehen, es gibt jedoch manch eine wo man sich denkt sie kann langsam mal den Beruf an den Nagel hängen.

Meine CDL wahl traff als erstes Tanja02

Sie ist 34 Jahre und hat einen wunderschönen Körper! Dazu eng gebaut, vom feinsten alá Deepthroat, feste, knackige B Cups, anschmiegsam, eine wunderbare Masseurin für danach und man kann sich sehr nett mit ihr unterhalten auch wenn es nur auf Englisch ist. Kosten für den Service 2 Einheiten. Schulnote 1+

die 2. Wahl des Tages fiel auf Gabriela05

Sie ist 25 Jahre alt, optisch sehr sehr schön anzusehen wenn man über die A Cups hinweg sieht, jedoch dafür knackig fester straffer Busen.

Ihren Service genoss ich im Kino wo sie sich mit voller Hingabe im den Luigi kümmerte , Deepthroat war bei ihr auch ein wunderschönes Erlebnis! Danach noch schön hoppa hoppa auf dem Sofa und als Finish schöne Missio im Kinosaal was anscheinend den Sitznabarn begeisterte Kosten 1 Einheit Schulnote 2+

Natürlich habe ich auch beim Besuch schön noch zum Schluss ins Klo gegriffen mit der 3. Wahl des Tages Marina05

Sie ist 26 nach Ihren angaben, zierlich, feste straffe A Cups und Schulterlanges dunkelblondes Jahr.

Zu ihrem Service: Das ist wohl bei ihr nicht gerade in die Wiege gefallen. Anscheinend hat sie einfach nicht das Talent dafür. Nicht tief gerade mal die Kuppe drin, dafür aber viel Zahneinsatz und das schlimmste ihren Pfoten waren mehr im spiel als ihre schmalen zierlichen Lippen.

Sei es drum Luigi stand mit meiner Hilfe und man gab sich dem Doggy und anschliessend der Missio hin und haute die Ladung ins Mannheimer Reservoir! Kosten 1 Einheit. Schulnote für ihren Service bewerte ich mit einer 4


Noch zum Buffet und den Bardamen!

Essen war wieder einmal sehr sehr Lecker und reichlich da, Bardamen wie immer sehr Nett und hilfsbereit auch wenn es ab ca. 20 Uhr etwas länger dauerte bis man sein Getränk mal bekam aufgrund der immer mehr werdenden Dreibeiner.

Ich hoffe ich habe mich mit meinem ersten Bericht nicht zu sehr unbeliebt gemacht und er ist etwas leserlich und flüssig geschrieben...

PS: es gab auch einige Damen die ich leider abblitzen lassen habe, was sie leider immer mit bösen blicken oder grimmigem Gesicht beantwortet haben. Die Namen lasse ich hier erstmal im dunkeln stehen^^
Antwort erstellen         
Alt  21.02.2013, 19:05   # 2327
Bravo
 
Benutzerbild von Bravo
 
Mitglied seit 16. February 2005

Beiträge: 27


Bravo ist offline
Sportnummer

Am Letzten Samstag ging es wieder einmal mit einigen Fk ins Hawaii.

Wie immer freundlicher Empfang und nach dem betreten ertsmal eine Weile mit den Kollegen unterhalten und nach einer gefühlten Ewigkeit endlich Roxana entdeckt, also von den Kollegen verabschiedet und mich mit Roxana auf eine Couch gesetzt und uns wirklich sehr lange über alles Mögliche unterhalten, von Hektik keine Spur und schließlich landeten wir in einem der Zimmer. Angefangen mit wirklich super Küssen und ein wenig Kuscheln arbeitete Roxana sich in tiefere Regionen vor und verwöhnte mich ziemlich stürmisch. Oha dachte ich mir, das wird eine Sportnummer a´la Roxana, und so kam es dann auch aufgesattelt und geritten wie der Teufel, Wechsel in die Missio, fliegender Übergang in die Löffelchenstellung, und Abschluss in der reverse Cowgirl. Danach waren wir beide so was von durchgeschwitzt das wir uns beide mit den Tüchern abwischen mussten. Nach der Nummer war ich so was von fertig das ich den ganzen Abend nicht mehr einsatzfähig war, ist mir auch noch nicht so oft passiert…

Fazit: Anstrengend war es, aber immer wieder gerne
Antwort erstellen         
Alt  18.02.2013, 14:52   # 2326
sam48
 
Benutzerbild von sam48
 
Mitglied seit 23. March 2010

Beiträge: 174


sam48 ist offline
Thumbs up Danke

Endlich war es mal wieder an der Zeit, mich im Hawaii blicken zu lassen.

Da ich aus dem hessischen FKK-Paradies komme, bin ich auf Grund der Entfernung nur sehr selten in BY.
Es ergab sich auch zufällig, dass mir die LH_Mods einen Gutschein schickten, danke dafür

Bei meinem ersten Besuch am Faschings-Dienstag war ich kaputt vom Sharks-Marathon der vorigen Nacht.
Endlich lernte ich einige Kollegen aus dem LH-Forum kennen, war schön Euch kennen zu lernen.
Schade, dass wir diese Kameradschaft so nicht in Hessen haben. Da gibts einfach zu viele Möglichkeiten.
Empfehlung der Kollegen:
Olia, BG, genau das Richtige für mich, um meine müden Knochen (war bis 3 h im Sharks gewesen) wieder munter zu machen.
Wir hatten eine schöne GFX-Session mit allem was dazu gehörte, kein Stress, nettes Gespräch, gefühlvolles, abwechslungsreiches Franz., Reiter und Missio, zum Doggy fehlte die Ausdauer, bei mir sorry.
Anschließend noch eine sehr schöne Entspannungsmassage.
Schaden: 2CEs
WHF:kann sein
Leider hat sie sich nicht "fallen lassen", deshalb:
Note: 2



Zu mehr war ich an diesem Tag einfach nicht fähig, aber es gab ja noch einen Besuch am WE:
Wieder waren einige der netten LHler vor Ort, an diesem Tag war meine Unruhe aber so stark, dass ich doch oft auf der Pirsch war.
Als Erste überzeugt mich im Gespräch Tanja, SP (aber wirklich SP, nicht SP in West-RO),
Tanja ist ca. 160cm groß, halblange braune Haare und hat eine KF34 mit B-Cups.
Sie spricht kein deutsch, aber sehr gutes Englisch, FR und natürlich SP.
Schon an der Bar haben wir viel gelacht, sie spricht viel und schnell, hat viel Humor und ist sehr lustig.
Im Zimmer eine sehr lange intensive ZK-Session im Stehen, dann erfolgte die angebotene Entspannungsmassage. Alle CDLs behaupten ja sie können massieren, aber sie kann es wirklich.
Das ging dann in eine intensive Körperbehandlung über, Küsse von Kopf bis Fuß, unglaublich zärtlich, ich bekam eine "Chickenskin" nach der anderen.
Dann musste ich sie erst Mal verwöhnen, sie mag CL und kam entweder wirklich oder hat es gut gespielt, beim ersten Zimmer des Tages für die Ladys könnte es ja manchmal echt sein.
Es folgte ein Superfranzösisch, in allen Variationen, EL, sehr abwechslungsreich, dann im Cowboy angefangen über Doggy (schöner kleiner Po) fortgesetzt und in der Missio vollendet. In der Missio kam wieder so eine Bemerkung von ihr, dass wir beide so lachen mussten, dass ich "raus" gerutscht bin, ist mir noch nie passiert (vor Lachen). Wir haben dann aber doch nach nach 58 Min. die Kurve bekommen.
Sie machte mich selbst da nach noch so geil, dass ich überlegte, einfach noch einen Versuch dran zu hängen.
Schaden:2 CEs+Tip
WHF: war an meinem letzten Zimmer der Nacht wieder beteiligt
Note:1

Dann folgte eine Relaxphase, Sauna, nette Gespräche, aber schon bald ging der Trieb wieder auf die Jagd,
Gespräche hatte ich viele, aber ich mag diese Schatzi-ficken-Zimmer-Anmache überhaupt nicht, NoWay, selbst wenn noch ein paar Sätze danach kommen.

Schon am Dienstag waren mir Marina und Gabriela06 aufgefallen, aber bei mir ging ja fast nix mehr.

Marina macht einen etwas arroganten Eindruck, geht auch nicht auf die Jagd, sie läßt die FKs kommen, im wahrsten Sinne des Wortes, wie ich noch feststellen sollte

Auch hier wieder schöne, ausgiebige ZKs, das Französisch war so geil, dass ich keinen Bock auf GV hatte,
Ziel erreicht, tolle Frau, wenn sie auch nicht wirklich aus sich heraus geht.
Schaden: 1CE
WHF: 100%, Franz. mit ***
Note:2+

Während der nächsten Relaxphase lichteten sich die Reihen, sowohl der Kollegen, wie auch bei den Mädels.
Oh Kathrin und Anda, wie gerne wäre ich noch bei Euch gelandet, vor Allem Kathrin hat eine tolle Ausstrahlung, aber sie hängt immer im BG-Eck mit Olia ab, und Olia war eh gefrustet an dem Tag, da wollte ich nicht vor ihren Augen Kathrin abschleppen.
Also ran an Gabriela06:
Sie hat eine sehr frauliche Figur und große C-Cups, etwas der Schwerkraft unterworfen, habe ich aber keine Probleme mit, tolle lange schwarze Mähne.
Nettes Casting, ab ins Zimmer, das war jetzt eher Schweiß treibend, wilde ZKs, tolles Franz. mit EL, und ab in die Missio, ups - habe fertig nach 20 Min., noch ein paar Massageminuten und ab zur Kasse.
Schaden:1CE
WHF: mal sehn
Note:2

Ja und dann spät in der Nacht bin ich noch in eine Falle gelaufen an der Tanja, SP maßgeblich beteiligt war. Nur durch eine Samenspende konnte ich mich befreien und verließ geschafft aber glücklich die Südsee.

Danke ans LH für die Freikarte, gerne wieder,
danke an die netten Kollegen,
hoffe, Euch demnächst mal im Sharks zu treffen.
Der erste Kollege hat sich Heute schon ein paar Empfehlungen für seinen aktuellen Besuch im Sharks abgeholt, leider ein Tag, an dem ich nicht kann.
Danke an die Mädels für die schönen Stunden.

Antwort erstellen         
Alt  17.02.2013, 17:42   # 2325
Bond James Bond
 
Mitglied seit 1. December 2012

Beiträge: 23


Bond James Bond ist offline
Auf der Jagd nach „Dr. No“ IV

Da beim MI6 momentan Personalnotstand herrscht wurde ich von „M“ schon wieder auf Außeneinsatz geschickt.
Aufgabe waren weitere Erkundigungen über Agentinnen des rumänischen Geheimdienstes einzuholen.
Nachmittags angekommen. Es war noch recht wenig los. Daher erst mal an der Bar den Flüssigkeitshaushalt ausgeglichen und die Lage sondiert.
Am anderen Ende erspähte ich die rumänisch/englische Doppelagentin Andrea. Mit einem einfachen Kopfnicken Richtung Zimmer versuchte ich ihr zu übermitteln dass wir uns unverzüglich in einem der Verhörzimmer treffen müssen. Clever wie sie ist, verstand sie sofort und leitete alles in die Wege.
Wie aus Gesprächen, bei vorherigen besuchen schon vermutet, eine Top Performance.
Ja, auch der MI6 hat eine hervorragende Ausbildung. Die ganze Std. ein Gedicht, mit das Beste an Action was ich in letzter Zeit erlebt habe. Da die Verhörmethoden unter „geheime Verschlusssache“ fallen (sind halt Internas des MI6) muss Mann sich selbst um einen schwer zu bekommenden Termin bei ihr bemühen. Ich werd’s wieder tun.

Von Kollegen bekam ich den Tip bei Agentin Anda Informationen zu sammeln. Ihr Tarnname ist nicht umsonst „Gazelle“. Keine läuft so anmutig wie sie durch den Club.
Auf dem Zimmer sehr variantenreicher Nahkampf. Sie versteht ihr Handwerk. Hat alle Facetten der Verführung drauf. Auch wenn man das Tempo anzieht, zeigt sie gerne wer der „Chef im Ring“ ist und man fast keine Chance hat. Sie kann einen „abreiten“. Eine wahre Herausforderung. Gerne wieder.

Da Sporttag angesagt war ging der dritte Zimmergang an Nathalia. Sie ist jung, stürmisch und hemmungslos. Lässt sich gehen und hat ne menge Spaß dabei. Die Chemie passte einfach. Vor allem gefällt mir ihr „freches Mundwerk“. Die Kleine ist nicht auf den Kopf gefallen. Technisch gut, mit vielen Stellungen im Portfolio. Waren tolle 30 min. mit ihr. Mehr ging aber wirklich nicht mehr.
Alle drei Mädels kann ich uneingeschränkt empfehlen. Gerne wieder.

Nach dem harten Sporttag, stand noch Wellness und relaxen auf dem Programm.
Auf der Suche nach „Dr. No“ bin ich aufgrund des straffen Sportprogramm keinen Schritt weitergekommen. Wie erkläre ich das nur „M“?
Werde wohl einen Antrag auf nochmalige Inspektion der Insel stellen müssen.
Antwort erstellen         
Alt  17.02.2013, 15:14   # 2324
Bond James Bond
 
Mitglied seit 1. December 2012

Beiträge: 23


Bond James Bond ist offline
B Probe

Im Hawaii angekommen, bei Sabine die Visumformalitäten erfolgreich erledigt. Gleich das Bettlaken mitgenommen. Kollege in der Umkleide begrüßt, umgezogen, geduscht, vom Mitstecher mit den Worten „bis in zwei Std. an der Bar „ verabschiedet“ (ungläubiger Blick; einfach unbezahlbar) und rein ins Paradies mit der Kampfausrüstung.
Direkt zu Olia. Begrüßt und klar gemacht, dass wir „No time to lose“ hätten. Kolleginnen völlig perplex. Lachende Herzdame an die Hand genommen und ab in Zimmer Nr. 3 (Spiegelzimmer). Vom betreten der heiligen Hallen bis Zimmer dauerte es keine zehn Sekunden. Wat ne Benchmark. Dat schaffen nicht mal die besten rumänischen Sprintköniginnen.
Auf Zimmer wieder das preisgekrönte, gegenseitige Verwöhnprogramm. Wie erwartet war die A Probe keine Eintagsfliege. War fast noch besser, da man sich ja schon kannte.
Vor allem was sie mit ihren 21 Lenzen schon alles „drauf“ hat. Sehr einfühlsam, nix gespielt. Weiß immer wann sie das Tempo anziehen oder langsamer machen muß. Technisch super! Was wird da noch alles kommen wenn, wie bei nem guten Rotwein, noch ein paar Jahre Erfahrung dazukommen? - Beängstigend, aber gut.
Waren wieder 1,5 Std Wohlfühlprogramm vom feinsten.
C Probe? - Äh, Logo.
Danach, wie ausgemacht, an die Bar und grinsend den Kollegen getroffen. Austausch von Neuigkeiten, Wellness, Abendessen (war gut) und die zweite Runde geplant. Da ich mich aber nicht wirklich entscheiden konnte und nicht an eine Steigerung glaubte, beließ ich es beim relaxen und trat gegen später mit meinem DB5 die Heimreise ins Hauptquartier an.
Antwort erstellen         
Alt  14.02.2013, 20:50   # 2323
vagabontule
 
Benutzerbild von vagabontule
 
Mitglied seit 3. January 2012

Beiträge: 454


vagabontule ist offline
Es gibt kein Bier, ähhh Vodka auf Hawaii

Nachdem unser Sharks-Freund sam48 und Paar andere nette Lusthäusler angekündigt hatten dass sie am Faschings-Dienstag im Bayerischen Gewässer fischen wollen, kamen auch coolover und ich gegen 19:00 Uhr auf dem Bayerischen Lustinsel......

Zum ersten Mal hat mir Hawaii überraschende weise gefallen.
An der ersten Stelle steht dort natürlich das Treffen mit den LH Kollegen (es ist sehr ruhig und man kann sich gut unterhalten), wobei dieses Mal war das Line-up ausserordentlich.
Es hat gefehlt nur noch die Lieblings Braut vom Connery und von mir, Francesca. Schade dass sie nicht da ist....sagte Connery mit ein trauriges Gesicht.
Meine zweit-Lieblings Braut Anna_03 war da, leider aber redet sie nicht mehr mit mir wegen dem schlechten Berichts für ihren miserablen Service bei meinem letzten Hawaii-Besuchs...sagte sie. Hab dir eine großzügige „3“ und 50€ dafür dass du mich im Zimmer eigentlich verarscht hast gegeben. Was willst du eigentlich, hast du in die Schule alle „1“ g‘habt oder was?....sagte ich.....Na ja, wenn sie meint....
Nachher hat mich Carina & Freundin aus Safari Pforzheim erkannt und 2 Mädels aus [COLOR="rgb(65, 105, 225)"]Safari Neu-Ulm[/COLOR] (hab vergessen wie sie heissen). Wollte auch endlich mit Darina aufs Zimmer gehen, aber nachdem sie lieber auf‘m Sofa alleine sitzt anstatt dass sie ein Paar Momente mit mir an der Bar verbringt, habe ich sie dort auch liegen lassen.

Irgendwann habe ich „die Lehrerin“, Sarah_02 gesehen, nachdem ich sie aber mit den schmutzigsten Rumänischen Wörter angesprochen habe, ihr ist kotzübel geworden und wollte gar nichts vom mir wissen.
Später an der Bar, als ich ihre Freundin Camelia kennenlernte, entwickelte sich mit den beiden ein nettes Gespräch über‘m clubbing und ähnliches und hat sie gesehen dass ich auch „nett“ Rumänisch sprechen kann.
Wollte eigentlich mit Camelia aufs Zimmer, aber nachdem ein anderer Gast mit ihr zimmern wollte, hab sie mit ihm gehen lassen und bin alleine mit der vornehm-hübschem Sarah_02 an der Bar geblieben. Wir redeten noch ein bisschen über ficken, schwänze und muschis nach dem sie mich fragte ob ich mit ihr ficken will. Wollte eigentlich mit deine Freundin ficken, du machst mir einen sehr traurigen Eindruck....sagte ich
Wenn du im Zimmer nicht mit mir ordentlich fickst wirst du Watsch‘n bekommen...sagte ich
Komm mit mir und du wirst nicht enttäuscht....sagte sie.

Na gut, habe ich meine 29-Jährige Rumänisch Lehrerin aus Galați gefolgt und wir landeten in Zimmer 2. Gleich nach dem betreten des Zimmers, bevor sie den weisen Betlacken ( aller Achtung!!!! Bravo Hawaii ) geholt hat, habe ich mein CDL-Test durchgeführt. Die Kuss-Probe....( Wenn ich beim Küssen nur ein wenig Distanz merke, bzw. dass sie nur gefühllos und oberflächlich Küsst, ich breche den Zimmergang ).
Bestanden.....
Nachdem sie den Betlacken ans Bett draufmachte legten wir uns ins Bett wie Mann und Frau bevor sie schlafen gehen. Dann sagte sie: weist du was, ich hasse diesen Job...
Nach mir kannst du es hassen....sagte ich, aber jetzt wirst du es lieben, sonst gibt‘s was.
Denkst du dass die Mädels die hier arbeiten den Job lieben?...fragte sie wieder, nachdem ich ihr gesagt hab: jetzt fick mit mir sonst gehe ich raus....
OK, der kleine Theaterstück war sofort beendet und es gab ein ordentliches gf6.
Schöne Küsse, tiefes fingern und ordentliches ficken in alle meinerseits gewünschten Stellungen. Nur Blasen ist nicht ihre Stärke, aber für mich ist eher unwichtig. Ihre schöne Glocken dürfte ich nicht so fest kneten und beim ficken habe ich Respekt von ihre enge Muschi g‘habt und sie nicht so hart durchgefickt wie sonst. Verstehe nicht wie diese RO-Mädels so enge und hübsche Muschis haben. Sie ist 29 und hat ein Kind und ich konnte den Finger kaum reintun....
Es ist ein interessantes Mädel aus dem moldawischen Teil Rumäniens. Trotz ihrem Alter und Kind hat sie ein wunderschöner und knackiger Körper, mit sehr schöne Titten und eine sehr sehr schöne Muschi. Es war keine Nummer zum umfallen, aber summa-summarum war eine nette Nummer mit eine wunderschöne Frau.
Leicht überdurchschnittlicher Club-Standart....Also 3+ für Sarah_02

Nachher kam die Camelia an der Bar zu mir und ich fragte sie: wirst du mich heute Abend wie dein eigener Freund lieben? Hab zur Zeit kein Freund....lachte sie....aber ich werde dich genau so lieben.
Gesagt, getan.....Sehr feiner gf6 mit tiefen ZK, gefühlvoller FO mit DT versuche, tiefes fingern ihre enge Muschi und ficken in alle meine gewünschten Stellungen.
26 Jahre alte Rumänin aus Buzau ( moldawisches Teil Rumäniens ), mit super knackigem Körper, schöne Titten und Gesicht und ein bisschen überproportionierter aber immer noch schöner Ford Orion-Arsch. Feine Nummer und Note 2 für Camelia.

P.S. Das Essen hat sehr sehr gut geschmeckt und die Bier Preise finde ich sehr Fair.
"-" Punkt; überteuerter Eintritt und fehlende Spirituosen..
Antwort erstellen         
Alt  14.02.2013, 10:12   # 2322
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.795


lusthansa69 ist offline
Zitat:
Oder war ich immer zur falschen Zeit da?
...und jetzt wolltest Du hier im Berichtethread davon berichten?
Die Frage ist ja wohl eher fuer Radio-Eriwan...
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  14.02.2013, 08:45   # 2321
thailiebling
 
Mitglied seit 7. February 2013

Beiträge: 2


thailiebling ist offline
Warum gibt es eigentlich keine thais im hawai?
Oder war ich immer zur falschen Zeit da?
Antwort erstellen         
Alt  13.02.2013, 20:54   # 2320
Odilo
Pink Panther
 
Benutzerbild von Odilo
 
Mitglied seit 30. August 2003

Beiträge: 458


Odilo ist offline
Thumbs up Fasching

Da zum Faschingsausklang für mich Hawaii angesagt war, trotz der schlechten Wetterbedingungen hingefahren. Die Herren wie immer angezogen, die Damen alle in Verkleidung (Evakostüm). Etliche Lusthäusler waren auch da, eigentlich schon Stammtischbesetzung.

Diana 03 ist wieder aus dem Urlaub zurück. Da war die erste Zimmerbuchung schon klar, eine Wiederholung später, nach dem Essen, gleich auch noch. Leistung stark, wie gewohnt, zweimal Note 1.

Es waren einige neue Mädel anwesend, an der Bar habe ich mich aber dann mit Vivien (Polen) sehr gut unterhalten. Sehr hübsch, sehr nett und auch noch intelligent. Also zum Abschluss noch ein Zimmergang. Es war auch schon etwa eineinhalb Jahre her, ich hatte sie aber gut in Erinnerung. Jederzeit eine Empfehlung wert, Note 1-.

Odilo
__________________
An seinem Charakter ist nichts auszusetzen, hauptsächlich, weil er wohl keinen besitzt. (Léa de Lonval)
Antwort erstellen         
Alt  12.02.2013, 13:08   # 2319
pepeto3333
 
Mitglied seit 30. December 2008

Beiträge: 3


pepeto3333 ist offline
Hawaii Igolstadt - , Igostadt

Hawaii Igolstadt
Zitat:
Eria ud Jasmin Mega geiler Luder


-

Igostadt

Bayern
DE - Deutschland
Hy an alle Mitstecher, und Liebhaber des Pay6, nach Reiferer Überlegung,(mei öffetlich kriege das hin )das erste mal hier, mein bericht .War am Donnerstag 07.02.13 Weiberfastnacht im Hawaai Ingostadt ,an den Eigang das Übliche prozedere 69€ Etrittslohnmich frisch gemacht und in die Halle eingetreten ,Ja für mich ist es wie ne große Hallle mit lauder Nacketer Weiber.Tja nach dem der Buffet schon aufgeräumt war Hab mich ein bisschen umgeschaut und einiges endeckt , Ich muss erwähen das an den besagte Abend die Mädels etwas Aggressiver um die Männlicher kundschaft geworben haben, Ok dachte Ich dann los las uns Ficken und bin bei Eria aus Moldavien geladet, ja ja Moldavien eher Rumänien ok Egal Sie noch mal frisch gemacht Ich war schon gewaschen ja und dann warten auf eine freier zimmer raum mindestens 20 min ok dachte ich mir dann versuch die zeit auszunutzen und bin bei hier auf entdeckugstour bei ihr wisst schon was ich da meiner oder?ok zum zimmer gang auszihen geht schnell habe fast nichts an sie auch , erst küssen schmusen abwechselnd Sie mich, Ich sie dann blasen wowwwww geil sie spreitzt ihre beine fordert mich ihre muschi zu lecken währed sie mir eien bläst nein kein 69 ich knier vor hier was für ne saftiger muschi ich lecke sie, Sauge an ihren kitzler sie wird feucht und ich will endlich ficken pirelli (gummi )drüber ud eingesattelt geiler ritt dann doggy auch mega geil sie hält dagegen und spielt richtig mit die geile Schauspilerin dann position wechseln missio tja ich übernehme das kommando ich ficke, sie wird gefickt bis zum schluss ,dann auszucken small talk und zahlen tschuss 50€halbe stunde geil erlebniss ,nach ca 1 stunde pause für die jasmin entschieden auch ne geile sau wie bei eria aber mit porno einlage zwischen den ficken das pipparl raus und wieder muschi geleckt so ne geile offene muschi habe ich noch nie gesehen, leuten mitten im ficken man geht die richtig mit, abschluss in der missio stellug den pirelli gefühlt auszucken smalltalk zahlen auch 50€ und tschuss bin dann nach Hause gefahren hoch zufriden mit lehren eier tja geil war's ach so die grammatik fehler könte ihr behalten für den rest ich werde mich verbessern ciao
Antwort erstellen         
Alt  11.02.2013, 17:53   # 2318
allenamensindvergeben
 
Mitglied seit 19. April 2007

Beiträge: 332


allenamensindvergeben ist offline
Vicky, Kathrin, Jasmin

War neulich seit längerem mal wieder in Ingolstadt und hab mich sehr über die Anwesenheit von Kathrin gefreut - mit der es wie immer a) recht lustig und b) sehr sexy war. Auch bei Vicky weiss man (ich), was man hat - eine sehr angenehme Gesprächspartnerin und ein sehr befriedigendes Zimmererlebnis.
Neu - im Sinne eines gemeinsamen Zimmergangs - war für mich Jasmin. Hab mich dann ziemlich geärgert, dass ich mit der stolzen und sehr gut aussehenden Rumänin nicht schon früher mal nen Versuch gewagt habe. Wirklich sehr guter Service - und sehr, sehr lecker anzusehen ;-)
Antwort erstellen         
Alt  11.02.2013, 00:26   # 2317
nachtbar
Der Scout
 
Benutzerbild von nachtbar
 
Mitglied seit 17. May 2009

Beiträge: 2.101


nachtbar ist offline
Staub auf den Berichten

Faschingsparty
Zitat:
Zitat von Paslewski
JohnyB, scholl11, LeonsFriend, Sonny Crockett, lusthansa69, nachtbar und meiner Wenigkeit, zudem waren twinride und Methusalix anwesend.
Da hat der Herr Hausmeister doch glatt den Kollegen raggs vergessen. Diesen hab ich nämlich auf der Party kennengelernt und er hat mich so aufgeregt,
Zitat:
Zitat von raggs
Bist du verliebt, Nachbar?
erstens schon mit der Frage ansich und dann schreibt er auch noch meinen Namen falsch, daß ich vor lauter Wut die Besinnung verlor.

Als ich wieder zu mir kam, lag ich auf der großen Liegefläche, die Vorhänge waren zugezogen. Ich dachte schon, daß ich im Himmel bin. Aufgewacht bin ich, als der Kleine Lord ein kaltes Stethoskop spürte. Ich machte die Augen auf und sah eine Krankenschwester, die scheinbar kein Lebenszeichen mehr festgestellt hatte, denn sie begann mit der Wiederbelebung des Kleinen Lords mittels Mund-zu-Mund-Beatmung. Sie arbeitete fachlich auf höchstem Niveau, so daß der Kleine Lord bald wieder senkrecht stand. Dann meinte sie, daß er noch etwas an Unterkühlung leide und packte ihn sorgfälltig ein, um ihn schließlich mit gekonnten Bewegungen ihrer Körpertemperatur anzupassen. Der Behandlung verlief in vollem Umfang erfolgreich, Bestnoten für Aussehen und Service verdiente sich Krankenschwester Anda.

Die Wartezeiten vor den Zimmern waren teilweise sehr lange. Als sich die Schlange etwas lichtete, nützte ich die Gelegenheit und bat Laura_06, mich zu begleiten. Sie ist im Moment für mich der Maßstab für das perfekte Gefühl. Ich wiederhole meine Bitte, Laura_06 in die Sternenliste aufzunehmen. Falls noch Berichte dazu fehlen, dann fordere ich einige FKs auf, ihren Berichtestau aufzulösen.

Es gibt im Hawaii ein Mädel, das von manchen Kollegen als das Phantom bezeichnet wird, weil sie meist schwer zu buchen ist, mangels ihrer freien Zeit. Der Scout hatte das Glück, daß sie eine halbe Stunde für ihn erübrigen konnte. Zimmer war wieder keines frei, so zogen wir uns auf die kleine Liegefläche, neben dem Ausgang zum Garten, zurück. Mit ihr kein Problem, da ist das Umfeld egal. Sie vereinnahmt den Scout völlig, mit ihrer Präsens, ihrer Ausstrahlung, ihrer Anmut und ihrem Gefühl. Einfach eine phänomenale, phantomänale Performance von Andrea_06.

Da ich nach einem Saunagang etwas wackelig auf den Füssen war, begab ich mich nochmals in die Hände von Krankenschwester Anda. Es wurde eine Nachbehandlung im Zimmer durchgeführt und wieder alles ins Lot gebracht.

Die Zeit war im Kreise der Kollegen wieder wie im Flug vergangen, doch der Scout hatte kurz vor Feierabend noch einen Druck abzubauen. Loredana war gerade frei und so kam sie endlich mal wieder an die Reihe, keinerlei Grund zur Beanstandung auch bei ihr.
__________________
Lächle, es könnte schlimmer kommen!

Antwort erstellen         
Alt  10.02.2013, 22:24   # 2316
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.795


lusthansa69 ist offline
Um den Berichtestau aus dem Hawaii nicht grösser werden zu lassen, folgend der gestrige Hawaii-Besuch...

Nur kurz stand ich an der Bar, als unerwartet die charmante Vivien auftauchte und wir etwas smalltalkten. Ein grosser Fan von Ihr musste gar nicht informiert werden, sondern entdeckte sie auf der Anwesenheitsliste und lief auch recht schnell in der Wellnessinsel ein, so dass ich die Dame alsbald in besten Händen wusste...

Mehrmals in Erinnerung rief sich Natalia, die ich aber dann final auch vertrösten musste...

Das Rennen (wenngleich dieses Wort bei ihr völlig unangebracht ist - wie alles was mit "schnell" zu tun hat...) machte schiesslich zum wieder-wieder....holten male Fräulein Sarah. Netterweise brachte uns ein geschätzter Kollege die Bettlaken vorbei...und uns somit auf die gute Idee unsere Zweisamkeit in eines der Séparées zu verlegen...

Vermutlich Cheffin Diana kam wohl auf die gute Idee den Urlaub noch etwas ausklingen zu lassen und so gab es zum Abend Latinosound – das passt richtig gut ins Hawaii!

Auf der Insel also alles paletti – der nächste Besuch wird nicht lange auf sich warten lassen...
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  09.02.2013, 09:33   # 2315
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.795


lusthansa69 ist offline
Fa-Shing!

Die Vorfreude zur Faschingsparty war schon vorhanden, durfte ich ja einige Tage davor zusammen mit ein paar Mädels den Kostüme-Katalog betrachten - aber live sieht das natürlich alles noch viiiiiel besser aus. Alles besonders lecker, insbesondere sein erwähnt die Krankenschwestern (u.a. Olia, Aniella), Gridgirls (Natalia, Kathy...), 芸者 Geisha Laura06... und natürlich Cowgirl Sarah!

Erstmal mit den Kollegen an die überfüllten Tische zum Essen (Lamm-, Schwein-, Kalbsbraten) gehockt um dann bei Sarah – jetzt in pink-goldener Zweitverkleidung auf dem Sofa... über der Wartecouch.. im Zimmerchen zu landen. Dort das vielfach berichtete und für mich unvergleichliche alle-Sinne-Vollprogramm genossen.

Saunabesuch stand an und damit als erstes mal durchlüften der biergeschwängerten Saunaluft...

Tja.. und dann war da noch eine rumänische Offizierin... Ein paar Tage davor war sie schon unter den „Neuzugängen“ zu erblicken – höchst interessant. Ein Blick und ich wusste: Wir kennen uns – aber woher? Alte Berichte konnten das Geheimnis lüften und auch ihr Erinnerungsvermögen. Zwei Jahre ist es her, damals mit langen schwarzen Haaren.. Mädchen..jetzt frecher Pagenschnitt... Frau.. aber was für eine... Simina! Ein bisschen in der Vergangenheit geschwelgt und unter kritischen Blicken (…) das Zimmer geentert. Sie ist holla-die-Wadfee ... und wer es schafft nicht bereits im Vorprogramm die weisse Fahne zu schwenken.. wird z.B. mit einem höchst intensiven Ritt belohnt...

Danach noch etwas Smaltalk hier und da... unschlüssige Kollegen versucht in die Arme schöner Frauen zu lotsen (vergeblich)... und nicht zu letzt im grellen Neonlicht ein total verwuscheltes Zimmerpärchen getroffen, dessen männlichen Part ich sicherheitshalber ob seiner offensichtlichen Desorientierung richtung Ausgang begleiten musste...

Hawaii-Partys sind immer etwas ruhiger als anderswo – aber schön. Danke ans Team, die Kollegen und insbesondere die Hawaiianerinnen... und den beiden besten Barfeen Julia und Marsfrau..ähhh Teletu.. nein natürlich Raupe Valeria!!!

Und beiden Purzeltagskindern

Mr. Lu
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  08.02.2013, 21:36   # 2314
Harald Paslewski
Club-Hausmeister
 
Benutzerbild von Harald Paslewski
 
Mitglied seit 21. January 2012

Beiträge: 258


Harald Paslewski ist offline
Cool

Nachdem das Geheimnis des Naya-Kalenders ja nun gelüftet ist und der hausmeisterliche Geburtstag zufällig auf ein Event auf dem Eiland der glückseligen Erlösung fiel, blieb keine andere Wahl, als die Redaktion von "Radio Galaxy" zu einer erholsamen Sondersitzung einzuladen und den Tag gebührend zu zelebrieren.

Das Team bestand an diesem Tag aus:
JohnyB, scholl11, LeonsFriend, Sonny Crockett, lusthansa69, nachtbar und meiner Wenigkeit, zudem waren twinride und Methusalix anwesend.

Ankunft um kurz vor 15:00 Uhr und noch beim CheckIn an der Rezeption von Sarah die erste Gratulation zum Geburtstag bekommen *wow* also dann: hinein ins Vergnügen - aufgrund der Faschingsparty waren die Damen dieses Jahr mit "freier Kostümwahl" (gut, dass der erste Buchstabe kleingeschrieben ist, sonst wären alle als Männer rumgelaufen *LOL*) gesegnet und es gab einiges zu entdecken: Cowgirls, Gridgirls, Gipsy, RacingGirls, Krankenschwestern, Bunnies usw
Einige der Gäste waren auch entsprechend kostümiert, besonders hervorzuheben an dieser Stelle mit einem Applaus unser Kollege scholl, der als "Maria" mit HighHeels, Strümpfen, blauem Handtuch und BH samt Hut der Abräumer des Tages war! Maria war sogar ein paarmal "auf Zimmer" und durfte dann die Verlosung zusammen mit Diana durchführen
Die Atmosphäre war gut, die Verkleidungen originell und es war einfach was ganz anderes statt immer nur diese FKK-Schiene - man sollte grundsätzlich einen Tag in der Woche "Kleidungs-Tag" machen, das wäre ein echtes Zugpferd, denke ich

Wie auch immer, der Kollege JohnyB musste sich akut von einer der anwesenden Krankenschwestern behandeln lassen, so dass ich an der Bar noch ein wenig Zeit überbrücken musste, bis die Dame meines Verlangens wieder auftaucht - währenddessen kamen Aniella, Sara_02 und Gabriela vorbei, um zum Geburtstag zu gratulieren, sehr nett

Schliesslich tauchte Anna_03 wieder auf und *schwuppdiwupp* sass ich bei ihr nach ausgedehntem Gespräch fanden wir dann schliesslich auch einen Rückzugsort in einem der Zimmer
Nach meiner Rückkehr waren weitere Kollegen eingetroffen, so dass wir gemeinsam zum Abendessen übergingen und dann auch alle vollzählig waren.


Als ich gerade an der Bar die nächsten Schritte planen wollte, kamen die Freunde mit einem unerwarteten Geburtstagsgeschenk um die Ecke: ein Gutschein mit 100% Rabatt über eine halbe Stunde *freu*
DANKE an dieser Stelle an alle Anwesenden und Beteiligten, ihr habt mich damit wirklich überrascht und mir wäre ein entspannter Tag mit euch schon genug Geschenk gewesen, das war wirklich das Sahnehäubchen
Zuerst hiess es, die Kollegen suchen mir eine Dame als Geschenk aus, doch nach ein paar Scherzen und Einbeziehung meiner Wünsche einigten wir uns dann auf Natalia_01 Kollege JohnyB machte das Date dann direkt mit ihr klar und steckte ihr den Fuffi in den BH, woraufhin ich auf's Zimmer entführt wurde...

Als ich wieder unter den anderen Kollegen weilte, war zeitweise angeregte Geschäftigkeit zu verzeichnen, die Warteschlange vor den Zimmern war nun dauernd vorhanden. Wir hatten unseren Gesprächskreis auf Sofagruppen, in der Sauna und an der Bar, bis dann gegen 23:00 Uhr die zweite und letzte Verlosungs-Runde (Spindnummern werden gezogen, Preise sind freie Massagen und Eintritte) stattfand.
Keine Ahnung, ob es Zufall oder Schicksal war, irgendwann stand Natalia_01 neben mir und schaute sich auch die Verlosung an - ich glaube, sie war ein grosser Fan von unserer "Maria"
Irgendwann gab es dann mal ein Bussi hier, eine Umarmung dort, und als wir dann Arm in Arm dort standen, konnte ich sie einfach nicht mehr gehen lassen... kurze Geste Richtung Zimmer, ein Lächeln huscht über ihr Gesicht, uuuuund ab mit kurzer Warteschleife auf der Couch ins Zimmer.

Ich bin mir nicht sicher, ob das Raumzeit-Kontinuum zwischendurch mal einer Raumkrümmung erlag und deshalb die Erdachse sich kurzzeitig in einen Exponentialdrift begab, was wiederum temporäre Fluktuationen in der Matrix und dem Zeitgefüge mit sich bringt, oder ob wir einfach jedes Gefühl für die Zeit verloren haben... jedenfalls wurden wir irgendwann durch lautes Klopfen an der Zimmertür zurückgebeamt, schauten auf die Uhr und stellten erschreckt fest "ooops, es ist 1:55 Uhr !"
Die Rückkehr in die neonbeleuchtete Realität in kompletter Aufräum- und Aufbruchstimmung zeigte uns dann, dass wir tatsächlich irgendwie ... ach egal
Beim gemeinsamen Betreten der Umkleide wurde unsere nonverbale Ausdrucksweise mit Grinsen quittiert, leider hatten wir keine Zeit für Re-Styling oder sonstwas. Verabschiedung, umziehen, raus in die Kälte und Heimfahrt, was für ein Kontrastprogramm


Zusammenfassend muss ich sagen: das war der schönste und geilste Geburtstag EVER
Kann jedem nur wärmstens empfehlen, den persönlichen Verwelkungsprozess auf diese Art und Weise zu zelebrieren!


Danke an alle Anwesenden, insbesondere an die Freunde unserer Selbsthilfegruppe (mal wieder auf Konfrontations-Therapie gewesen) und auch an die beiden Damen des Abends, Anna und Natalia - ihr wart die schönsten Geschenke, definitiv


An dieser Stelle noch einen Gruss an alle aus unserem Team, die leider diesem Event und Tag nicht beiwohnen konnten, insbesondere an Herrn von und zu Schmutzbuckel: gute Besserung, mein Freund !



Bewertungen der Ladies:
alles Fünf-Sterne-Deluxe, bitte jeweils Maximalwertung verzeichnen für Anna und Natalia

sonstiges:
Radio funktioniert faktisch nur in 1-2 Zimmern, ansonsten Empfang null oder stark gestört
BodyLotion stand wieder einmal nur in einem Zimmer bereit, das war früher auch mal anders (überall)
__________________
totul va fi bine

Antwort erstellen         
Alt  08.02.2013, 19:46   # 2313
staggs
womanizer
 
Benutzerbild von staggs
 
Mitglied seit 21. August 2010

Beiträge: 492


staggs ist offline
Cool Weiberfastnacht

Ich muss eine romantische Ader haben, denn ich lasse mich immer wieder von meinen Vorsätzen abbringen, wenn mir ein Mädchen mit dem richtigen Augenaufschlag begegnet. An Weiberfastnacht war das Anfahrtwetter miserabel, der Club aber trotzdem sehr gut besucht. Wird das Freibier gewesen sein. Knapp 40 Girls waren teilweise sehr hübsch verkleidet, am Wartesofa war großer Stau, aber die Stimmung war gut.
Sofort beim Reinkommen wurde ich von Roxana wiedererkannt und sehr charmant umarmt und angeflirtet. Ich hatte vor ein paar Monaten einmal länger sehr nett mit ihr gesprochen, ein Zimmer aber bisher vermieden wegen der eher gemischten Kommentare hier. Sie hatte sich das alles gemerkt – Zitat: „Du wolltest ja nicht!“ –, ich fühlte mich längst in ihrer Schuld, und als ich dann so unverhofft ihren schmalen Body in meinen Armen hielt, war mein Widerstand gebrochen. Trotzdem vertröstete ich sie noch und ging auf die Suche nach einem Imbiss und nach möglichen Lusthäuslern, von denen ich dann auch ein paar kennenlernen konnte.

An der Bar unterhielt ich mich dann mit ein paar netten Kollegen, verfiel aber nicht dem Fastnachtsweib „Maria“ mit ihren gut behaarten Brüsten und der schicken Brille, sondern dem heiteren und ausgelassenen Wesen von Mila, wobei mir bewusst war, dass sie ganz neu und also ein noch unbeschriebenes Blatt war. Es würde auf einen riskanten Erstversuch hinauslaufen, aber Prinzipien sind ja dazu da, gebrochen zu werden. Mila ist lustig und offen, stammt "ursprünglich" aus Bulgarien, schreibt auch auch etwas von einem türkischen Einschlag. Sie scherzte mit gutem Deutsch sehr charmant herum, hat ein hübsches junges Gesicht und trug ein ganz reizendes Décollete, um dessentwillen ich sie wahrscheinlich ausziehen wollte. Dass sie untenherum etwas stabiler war, nahm ich derart fokussiert gar nicht so genau wahr, war für mich aber dann auch in Ordnung. Wir gingen zuerst eine rauchen, wobei ich wieder auf Roxana traf, so dass wir unseren Flirt fortsetzen konnten, weil Mila sich nicht groß kümmerte. Mila ist ein sehr hübsches Mädchen, wirkte aber doch einen Tick professionell. Auch die Wartezeit nutzte sie zu meinem Bedauern kaum zur Annäherung. Im Zimmer dann küsste sie auf Aufforderung eher kurz – das sei nicht so ihr Ding, erzählte sie später. Das Anblasen „mit“ war ok, aber ebenfalls kurz, dann ging es flott zum Reiten über, wobei sie ein ziemliches Tempo vorlegte. Sie wollte wohl etwas pushen, so dass ich sie erstmal runtertunen musste. Danach gings trotzdem recht bald direkt in die Missio, usw. Später spielte sie noch ein bisschen an mir herum, während wir uns entspannt über ein paar ihrer Wünsche und Pläne unterhielten. Zugleich ließ sie sich von diesem und jenem in ihrem Handtäschchen ablenken. Auf ihre zarte Nachfrage, dass wir die halbe Stunde schon deutlich überschritten hätten, wollte ich dennoch nicht aufstocken, was sie widerspruchslos akzeptierte. Kurzum, nichts, was ich bereuen würde. Sie ist nett und hübsch, aber etwas pushy. Kann sicher noch eingenordet werden, immerhin waren wir lange und ohne Zeitdruck auf dem Zimmer. Große Begeisterung und Leidenschaft war es jedoch nicht und so richtig warm wurde ich auch nicht mir ihr. Mila_02: Note 2 für den Anfang. Eine Wiederholung dürfte aber auf sich warten lassen.

Dieser Weiberfasching wurde ein gelungenes Steigerungsprogramm. Endlich war Roxysweetie dran. Irgendjemand hier fand sie optisch osteuropäisch, und da kann man nicht widersprechen – ein rumänisches Girl mit dem entsprechenden Touch. Vor allem aber ist sie sehr schlank und wirklich petite mit sehr hübschen A-Cups – ich kann nicht garantieren, dass sie daran nicht nochmal herumschrauben wird, was ich sehr bedauern würde. Sie ist schlank und ein Leichtgewicht, was mich ziemlich anmacht. Auch als nicht allzu muskulöser Mann sollte man sie im Stehen gegen die Wand heben und vögeln können. Da zu dieser Zeit die Zimmerschlange nahezu endlos war, beschlossen wir, es mit dem Kino zu versuchen. Nach ein bisschen Einküssen am Eingang, bei dem ich ihre weichen Hinterbacken in meinen Händen hielt, gings zum Logenplatz in der ersten Reihe. Es wurde eine ziemliche Pornonummer. Sie legte echt heftig los, wobei mir das Blasen fast zu hart und nicht ganz zahnfrei war – dafür das Minus unten. Und dann ritt sie so, dass ich Angst bekam, sie würde sich danebensetzen und mir den Schwanz abbrechen. Passierte aber nicht, war vielmehr richtig geil. Irgendwie stimmte die Chemie. Da sie so gut zu handlen ist, legte ich sie rücklings über die Lehne und ließ mich ziemlich heftig gehen. Es war etwas unbequem für sie, aber den Fick genoss sie sichtlich. Zuschauer gab es auch, was mir gerade ziemlich egal war. Nach nochmaligem Positionswechsel sattelte sie rückwärts auf und hielt wieder das hohe Tempo bei. Nach gutem Surfen auf der Orgasmuswelle war ich eigentlich schon bedient, doch dann legte sie sich seitlich zum Smalltalk auf mich, so dass ich das ganze süße Ding zum Küssen und Nippelknabbern vor mir hatte, während sie hinter ihrem Rücken den erschöpften Lümmel ungefragt nochmals bis zum Abschluss verwöhnte. Geile Sache, danke Roxana! Und dann meinte sie noch, dass sie im Kino ja nicht so ganz aus sich herausgehen könne, *lach*. Ich glaube, sie ist gut im Geschäft, hat aber hier allzu mäßige Noten. Da muss man dran arbeiten: Roxana_02: Note 1-.

Eigentlich hatte ich ja noch Anna oder Sarah oder Anda im Visier, die waren aber wegen hohem Verkehrsaufkommen nicht zu sehen oder gerade abgegraben, so dass ich es wieder nicht hingekriegt habe. Beim Herumstreunen fiel mir eine dunkelblonde Schönheit mit perfekter Optik ins Auge. Sie trug japanische Stäbchen im hochgesteckten Haar und hatte jenes fröhliche Lachen und irgendeinen scheuen Augenaufschlag, der mich in ein neues Abenteuer verwickelte. Immerhin hatte ich mir gemerkt, dass alles, was Laura hieß, an diesem Abend als Empfehlung gelten konnte, und so ließ ich mich hinreißen von Prinzessin Laura, der Sechsten, von Rumänien, und es war ein wunderschöner Treffer. Sie ist auf ihren sehr gestylten Bildern mit Gesicht zu sehen. Die Bilder sind zwar passend, allerdings derart posiert und gephotoshopped, dass sie von der Realität mühelos übertroffen werden. Laura spricht überraschend gut deutsch und ist ein sehr natürliches und zärtliches Mädchen mit einer perfekten Figur, wunderschönen handfüllenden Brüsten und einem süßen, geilen Arsch. Auch sie ist beim Küssen nicht sehr offensiv, bei allem aber ist sie sehr gefühlvoll. Allerdings behält sie beim Ficken ihre Schuhe an, das muss ich glaube ich nochmal gründlich mit ihr diskutieren. Ihr Französisch war sanft und fest, variantenreich und ausdauernd. Mein Problem war, dass ich zu eingenommen war von ihrer Schönheit und ihrem offenen Wesen, um mich auf die nötige Weise zurückzuhalten. Nachdem sie erstmal unter mir lag und mir beim Vögeln in die Augen sah, war es um mich geschehen – obwohl auf Nachfrage da erst eine Viertelstunde vergangen war. Mindestens so lange hatten wir auf das Zimmer gewartet. Ein schönes Auskuscheln und Plaudern schloss sich an, was meinen Hawaiitag aufs Angenehmste beschloss. Sie gestand mir noch, dass es ihr leichter falle, wenn sie ihren Kunden etwas besser kenne und einschätzen könne, das sei wesentlich besser als bei einem ersten Mal, wo es immer etwas schwierig sei. Einladung zum Wiederkommen! Laura_06, Note: 1.
__________________
Let's fuck today

Antwort erstellen         
Alt  02.02.2013, 14:41   # 2312
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.795


lusthansa69 ist offline
Wofür es wohl den... FKK Hawaii - Ingolstadt - INFO, LINKS, PREISE - Thread geben mag?

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=109972
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  02.02.2013, 06:17   # 2311
twinride
 
Benutzerbild von twinride
 
Mitglied seit 3. May 2010

Beiträge: 417


twinride ist offline
Für 69€ Ficken soviel man will. .....
Der Stau auf der Abbiegespur wäre vermutlich 20km lang.

69€ ist nur der Eintritt für Essen, Trinken , Wellness.
Für medizinische Massagen sind 30/50€ für 30/60 Minuten zusätzlich zu bezahlen.

Mit den anderen Girls für sexuelle Genüsse sind es 50€ je 30 Minuten .

Bietet ein Girl Extras, ist das mit dem Girl auszuhandeln. Am besten im Voraus.
Küssen ist normalerweise nicht aufpreispflichtig (wenn's das Girl macht)
__________________
Am Ende des Geldes ist immer so viel Zeit über

Coito ergo sum - ich bumse also bin ich

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.02.2013, 02:21   # 2310
Vaesh123
 
Mitglied seit 2. February 2013

Beiträge: 2


Vaesh123 ist offline
Was ich jetzt noch nicht kapiert habe. Zahlt man den Eintritt und kann ficken soviel man will, oder ist das nur der Eintritt und die Damen muss man einzeln bezahlen? Wenn ja wieviel kostet so eine Runde mit einer Dame?
Antwort erstellen         
Alt  31.01.2013, 23:59   # 2309
Iwi
Ich liebe Frauen
 
Mitglied seit 18. November 2010

Beiträge: 352


Iwi ist offline
Vielen Dank Bond James Bond Kathrin 01, Olia, Diana, Dalia

Vielen Dank Bond James Bond,
Bist du jetzt der neue Doppelagent?.Selbst ich als Stammgast ,bin um jeden Bericht dankbar.
War montags schon im Club und eigentlich war kein weiterer Tag in dieser Woche geplant.

KATHRIN_01
KOMME AUS SPANIEN UND HABE DUNKLES, LANGES, GEWELLTES HAAR UND EINEN VERFÜHRERISCHEN BLICK MIT VIEL TEMPERAMENT!!WENN ICH DICH EINMAL VERFÜHRT HABE, WIRST DU IMMER WIEDER ZU MIR KOMMEN..

http://www.fkk-hawaii.de/index.php/d...y/25-kathrin01

Mittwochs stand plötzlich Kathrin 01 auf der Anwesenheitsliste, Eine meiner Favoritinnen. Donnerstagmittag aufgebrochen in den Club rein und sofort Kathrin aufgesucht. Immer wenn ich Kathrin sehe denke ich hat Schwanz- Augen so wie die mich ansieht?
Zimmer mit Kathrin sind immer voller Action und Power ,richtig geile Fick Nummern, Sehr hoher Spaßfaktor und ganz großes Kino. Was will man mehr, solche Mädels haben in letzter Zeit im Club gefehlt seit Manuela01 nicht mehr da ist.
Fazit: Erlebnis und Abenteuer Faktor sehr hoch. Fullservice
Note 1

Irgendwie hatte ich noch Lust auf ein weiteres Zimmer aber nach Kathrin kann es eigentlich nur noch in einer Enttäuschung enden.

OLIA
ICH KOMME AUS BULGARIEN, HABE DUNKLE HAARE, BIN GROSS MIT WEIBLICHEN RUNDUNGEN UND HABE EINE 80C. LASS DICH VON MIR VERWÖHNEN, GENIESSE MEINEN SERVICE UND KOMM MICH BESUCHEN, ICH FREU MICH AUF DICH

http://www.fkk-hawaii.de/index.php/d...egory/480-olia

Aber zu manchen Mädels wird man richtig hin geführt oder besser gesagt verkuppelt.Naja so hörte ich mich bei ein paar Stammgästen und einen Forums Kollegen um. Keiner konnte mir so richtig weiterhelfen aber einer verriet mir das ein euphorischer Bericht über Olia geschrieben wurde.
O.k. Den lese ich mir dann zuhause durch. Nachdem ich weiß dass Kathrin auch andere Mädels ein gutes Geschäft vergönnt , frage ich sie mal.
Was bekam ich aus Antwort: Olia Ich sofort zum Spint Handy raus Bericht gelesen alles klar Olia muss es sein. Vielen vielen Dank Mister Doppelagent für deinen schönen Bericht und da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen.Sie hat eine Berührungs Ebene die man nur ganz selten erleben darf Das sind ganz schöne Geschenke an uns Männer die wir mit Geld nicht kaufen können. Vielen Dank
Olia, Forumskollege, Kathrin 01, Bond James Bond, Lusthaus und Smartphone. Wer da alles beteiligt ist das wir zwei zusammenkommen.
Fazit: Erlebnis und Abenteuer Faktor höchstes Niveau. Illusions Faktor????Für mich war alles echt.
Und absoluter Fullservice (Ob man da überhaupt noch von Service sprechen kann?) Da wird nichts ausgelassen.
Note 1**
Na Mister Doppelagent sollten wir zwei uns mal treffen spielen wir nicht guter und böser Bube, sondern wir werden nur gut zu den Mädels sein.

Ja vom Januar viel noch paar Berichte ich hol mal nach

(Zitat:
Graziella
ich komme aus Rumänien bin 21 Jahre, habe dunkle Haare eine schlanke Figur mit einer 70b. Ich spreche sehr gut deutsch und möchte dich gerne mit meinem Service verführen, lass dich von mir überraschen und komm vorbei...)

Unser erstes Zimmer war schön aber nicht das was ich gewohnt bin
Sie war sehr zurückhaltend und verunsichert.
Note 2-

Die B - Probe war mit den ersten Zimmer nicht vergleichbar, Bingo so muss es sein das hat Spaß gemacht Es wurde Fullservice geboten bis auf Zungenküsse
Note 1-

Diana, Russland
Zitat:
Bin aus Russland und eine echte Schmusekatze. Ich spreche gut Deutsch, bin 27 Jahre alt, 173 groß, habe eine 36 Figur und eine straffe 75 B. Mein Service läßt kaum Wünsche offen!

Ihr französisch ist so intensiv .Da kann man sich nicht mehr zurückhalten.
Note 1

DALIA
BIN SÜSSE 20 JAHRE ALT UND GANZ NEU AUF DIESEM GEBIET. KOMME AUS DEUTSCHLAND UND HABE BEI EINER GRÖSSE VON 156 CM EINE SEXY 32 FIGUR.MEIN BUSEN IST EINE SCHÖNE 75 A UND ICH HABE BLONDES SCHULTERLANGES HAAR

Ja Dalia hab ich schon ausführlich beschrieben was soll ich da noch schreiben es wiederholt sich sonst

War noch drei mal mit ihr bei ihr stimmt einfach das Gesamtpaket

Zimmer 1
Ja Dalia, Man kann es nicht glauben sehr viele Zimmer hab ich mit dir schon gemacht,aber erst zwei 50 € Zimmer und ich muss mich immer wieder wundern, über Dein Gedächtnis. Du konntest mir genau sagen wann wir eine halbe Stunde im Zimmer waren.
Und da soll noch einer sagen Sie ist gleichgültig
Note 1

Zimmer 2
Ihre französisch Künste sind unübertrefflich und wahnsinnig zärtlich für mich perfekt
Note 1

Zimmer 3
Pure Romantik Zärtlichste Berührungen und tiefe Blick
Note 1

Euer Iwi wünscht euch viel Spaß mit den Mädels
Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:30 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City