HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  

































Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  23.08.2015, 23:09   # 1
Claude
french
 
Benutzerbild von Claude
 
Mitglied seit 13. August 2014

Beiträge: 148


Claude ist offline
Thumbs up EMIGRANTEN !!!

Wieviel Emigranten (Flüchtlinge/Asylanten) verträgt Deutschland eigentlich???
Dieses Jahr sollen 800.000 Asylanten kommen? Nächstes Jahr,wieder 800.000-1000.000 Asylanten!
2017 1 Million
2018 1 Million
2019 1 Million
2020 1 Million usw.usw., in 10 Jahren bis zu 10 Millionen mehr Menschen in Deutschland;München hat zur Zeit
1,5 Millionen Einwohner,wobei in fünf Jahren 150.000 Einwohner Emigranten sind,dazu kommen rund 500.000
Münchner mit Migrations-Hintergrund,das heisst,nur noch knapp 1000.000 Deutsche leben in München,wenn überhaupt???

???



Zitat:
Hinweis des Webmasters:

Aufgrund der intensiven Diskussion in diesem Thread darf ich alle Teilnehmer nochmals auf diese LH Regeln hinweisen und um Beachtung ersuchen... danke & lg Tim

Zitat:
Zitat von LH Regeln
Gleiches gilt für "unerwünschte" Beiträge (z.B. Na zipropaganda, Rassismus, Hetzerei, etc.) für die wir das falsche Forum sind. Beiträge und User die die Menschenrechte in Frage stellen sind im LH ebenfalls unerwünscht.
Zitat:
Zitat von LH Regeln
Wir ersuchen alle User, sich einer halbwegs gepflegten Sprache zu bedienen und ihren Teil zu einem zivilisierten und freundlichen Umgangston im Forum (auch in Insiderforen und Privaten Nachrichten) beizutragen. Aggressive Beschimpfungen anderer User im LH sind unerwünscht und können zu einer vorübergehenden/dauerhaften Sperre führen.
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/index.php#Regeln

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  08.12.2017, 12:54   # 3694
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 684


Louis111 ist offline
Lightbulb @El Coyote

Generell bin ich der Meinung, daß Kindergeld nur für in Deutschland lebende Kinder gezahlt werden sollte. Dies gilt in meinen Augen auch für deutsche Kinder, die im Ausland leben ...
Evtl. Ausnahme beim Aupair- oder Studium-Aufenthalt im Ausland durch Nachweise.

Bekommt ein deutscher Arbeitsloser oder Hartzler sein Geld auch ins Ausland überwiesen .. ?!?

Das Kindergeld wird aber auch gezahlt, wenn diese Kinder ganz offiziell nicht in Deutschland sind,
sogar wenn diese noch nie in Deutschland gewesen sind. Egal ob die Eltern in Deutschland einer geregelten Arbeit nachgehen und Steuern zahlen oder auch nur Sozialhilfe beziehen ... 😉

Zumindest könnte man über eine Reduzierung auf Landesniveau nachdenken.
In Rumänien kann davon schon alleine eine ganze Familie ganz gut leben ...

Im Zweifelsfall kann nicht überprüft werden, ob das Kind überhaupt existiert oder unter welchen Umständen das Kind leben muss ...
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen         
Alt  08.12.2017, 12:36   # 3693
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 684


Louis111 ist offline
Lightbulb Zwickau: Flüchtling bringt Richter in Rage

Zwickau: Flüchtling bringt Richter in Rage

Aktualisiert am 08. Dezember 2017, 10:56 Uhr

Ein Zwickauer Richter hat einen libyschen Flüchtling härter verurteilt, als von der Staatsanwaltschaft gefordert. Grund war das überaus lange Strafregister des 29-Jährigen.


Ein Richter in Zwickau hat mit einem Urteil gegen einen libyschen Flüchtling das von der Staatsanwaltschaft geforderte Strafmaß drastisch verschärft. Auslöser war das beträchtliche Strafregister des 29-Jährigen, wie die "Bild" berichtet.

Der Angeklagte habe in seinem Heim randaliert und einen Mitarbeiter mit einem Messer angegriffen. Zudem soll er Polizisten bespuckt und ein siebenjähriges Kind mit einer Bierflasche beworfen haben. Ebenfalls soll er Frauen als "****-Hure" und "Scheißdeutsche" beschimpft haben.


"Warum sind Sie dann hier?"

Noch während der Verhandlung fragte der Richter den 29-Jährigen: "Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie dann hier?"

Die Staatsanwaltschaft forderte 15 Monate Haft auf Bewährung. Das Gericht aber verurteilte den Mann zu einer zweieinhalbjährigen Haftstrafe.

Die Urteilsbegründung des Richters fiel ebenso deutlich aus wie das Strafmaß. Der Angeklagte habe sich "wie ein wilder Berserker" verhalten. "Sie erhalten von unseren Steuern ein Dach über dem Kopf – und jetzt müssen wir noch Ihren Schaden bezahlen."

Der Richter warf dem 29-Jährigen Frauenfeindlichkeit vor sowie mangelnde Achtung vor Kindern.

Angeklagter muss erneut vor Gericht

Die Haftstrafe für den Angeklagten könnte sich noch erhöhen. Er muss Anfang nächster Woche erneut vor Gericht erscheinen, da er einen Marokkaner mit einer Bierflasche verletzt haben soll. (arg)

http://www.gmx.net/magazine/politik/...-rage-32689878
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen         
Alt  08.12.2017, 11:28   # 3692
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 684


Louis111 ist offline
Lightbulb @Didavi

Zitat: "Nur weil ich mehr Buchstaben schreibe und meine Gedanken logisch artikulieren kann? Du scheinst mir keiner zu sein, der mit vielen Buchstaben überfordert zu sein scheint. Weißt du, ich werde dir ganz schnell beweisen, dass ich kein aggressiver Derwisch bin. Ich hab das gelesen was du geschrieben hast und wünsche ... "

Nein, mit langen Texten habe ich keine Probleme. Auch nicht mit "schwerer" anspruchsvoller Literatur.
Einfacher ist es natürlich, wenn diese strukturiert, nicht so aggressiv und logisch sind.
Ich kann sogar Beamten-Deutsch in Gesetzen & Vorschriften lesen, wobei dies schon höhere Schule ist ...

Gewisse Dinge kann ich logisch nicht nachvollziehen, aber wenn Du andere beschimpftst. ...
Mit solchen Dingen ziehst Du Dein ganzes argumentieren schon wieder runter.

Deine Sympathien gelten also ausschliesslich nur den Gewinnern ... ?!?
Es gibt aber auch kriminelle Gewinner und "Gewinner" mit denen ich persönlich aufgrund deren Einstellungen und Machenschaften nichts zu tun haben will ...

Ich kann auch für Verlierer unter gewissen Umständen gewisse Sympathien pflegen und Ihnen falls noch möglich auch den Weg zurück ebnen, ihnen eine Chance geben !!

Wie schon erwähnt wurde, haben einzelne Türken - hier der Imbissbudenbetreiber - schlimmeres verhindert. Man könnte jetzt auch noch darüber spekulieren, ob er es auch getan hat, weil der Bürgermeister viel für seine Landsleute getan hat und ob er es bei einem normalen Deutschen oder sogar einem Neo-Natsi ebenso gehandhabt hätte. Ebenso evtl. als Motiv ggf. unterstellen, das ein Mord in seinem Laden für Ihn geschäftsschädigend gewesen wäre ...
Spekulieren kann man viel und sich alles so zurechtdrehen, wie es gerade passt ... !!! 😉

Natürlich kann man nicht alle in einen Topf schmeißen, es gibt überall Böse und Gute !!!

Das es aber auch genug Deutsche gegeben hat, die z.B. die Juden versteckt haben und Ihnen geholfen haben, davon spricht aber auch kaum jemand ... oder ?!?

Seit der Flüchtlingskrise kann ich aber auf jeden Fall beobachten, das die hier schon länger lebenden Türken auch eine Veränderung durchgemacht haben. Sie stellen Ihre Religion viel stärker heraus.
Die Anzahl der Gewänder tragenden Muslime ist merklich nach oben geschnellt. Selbst die jüngeren Männer, die vorher westlich und modern gekleidet waren, tragen vermehrt Gewand, Kopfbedeckung und den langen Bart ...
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen         
Alt  08.12.2017, 11:11   # 3691
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 825


el_coyote ist offline
Thumbs up

Ich weiss zum Beispiel, das Deutschland zur Zeit das Kindergeld in voller Höhe für Kinder zahlt, die sich ganz offiziell im Ausland befinden.

ach @louis, ich weiß auch manchmal was

wenn der wohnsitz des kindes in deutschland bestehen bleibt (max 1 jahr abwesenheit kann noch in ordnung sein), dort die eltern geld verdienen und steuern zahlen, ist das auch völlig ok

ansonsten rate ich, dein wissen mit den behörden zu teilen

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.12.2017, 10:40   # 3690
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 684


Louis111 ist offline
Lightbulb

@Epikureer69

Zitat: "Ich glaube aber nicht, dass ich das alles so gut überstanden hätte, wenn ich damals tagsüber bereits alkoholisiert gewesen wäre und mit einem Messer auf tatsächlich oder vermeintlich dafür Verantwortliche losgegangen wäre..."

Nein, gut überstanden hättest Du es sicherlich nicht ... eher das Gegenteil !!!

Aber es gibt starke Menschen, die sehr viel einstecken können und auch kämpfen können.

Es gibt auch schwache Menschen, die das halt nicht oder nicht so gut können.
In einer Gesellschaft sollte man diese auch unterstützen und ist eigentlich auch so angedacht.
Gut, nicht jeder kann auch von sich aus Hilfe einfordern ...

Selbst bei starken Menschen gibt es aber auch eine Grenze, wo sie nicht mehr können und resignieren.
Wenn Du immer wieder noch eine Packung oben drauf bekommst, wenn Du meinst schlimmer kann es nicht mehr werden ... 😉
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.12.2017, 10:13   # 3689
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 684


Louis111 ist offline
Question @El Coyote

Ich weiss zum Beispiel, das Deutschland zur Zeit das Kindergeld in voller Höhe für Kinder zahlt, die sich ganz offiziell im Ausland befinden. Soll ich jetzt noch spekulieren, ob es auch da noch Betrug durch doppelte Erfassung und falsche Identitäten gibt ... ?!? 😉

Es gibt aber auch aktuellere Berichte zu diesem Thema und da hat sich nichts verbessert.

Zur Zeit läuft auf ZDF Neo jeweils Dienstags abends in Doppelfolge die prämierte Serie "4 Blocks".
Es geht dabei um einen kriminellen Araber-Clan in Berlin Neukölln und um Ihr Leben bzw. Geschäfte.
Beruht auf Tatsachen und ist authentisch. Ist recht sehenswert ... 😉
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.12.2017, 23:04   # 3688
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 825


el_coyote ist offline
@louis, vor über einem jahr, im oktober 2016, hat unsere regierung gesetzlich den zugriff auf alimentation für eu zuzügler erschwert. lies zb

http://www.zeit.de/politik/deutschla...undesregierung

ich hab mehrfach, weil du ganz konkret über bulgaren und rumänen herzogst, ganz präzise nachgefragt, ob du was zur situation jetzt, also nach dieser "erschwernis" sagen kannst. da kam bisher nix, nur statistiken und schlagzeilen aus der zeit davor.
Antwort erstellen         
Alt  07.12.2017, 19:30   # 3687
didavi
---
 
Mitglied seit 13. February 2016

Beiträge: 151


didavi ist offline
@OldSepp1
Zitat:
Nicht "die Türken" haben etwas verhindert sondern ganz einfach ein türkischer Imbissbetreiber. Nicht mehr, nicht weniger. Du versuchtst in all deinen Beiträgen einen Poppanz auzubauen, es gelingt dir nur nicht wirklich.
Es ist eine Tatsache, dass bevor das Flüchtlingsproblem mit arabischen Flüchtlingen entstanden ist, die Gruppe der Türken (Plural, geht nicht anders) noch am wenigstens angesehen war. Diese waren oder sind neben den Russlanddeutschen (die jedoch so nicht wahrgenommen werden) die größte Ausländergruppe in Deutschland. Wenn du nun semantische Wortklauberei betreiben willst ok. Der Satz müsste korrekt heißen: "Dass 2 Mitglieder der Ausländergruppe der Türken, die...(waren 2)". Aber Leute wie du beklagen sich dann auch im gleichen Atemzug darüber, dass Leute wie ich zu viel schreiben. Meiner bescheidenen Erfahrung nach, ist die Gehirnkapzität von fremdenfeindlich eingestellten Menschen äußert knapp bemessen. Daher wollte ich nicht zu viele Worte in einen Satz packen und habs daher abgekürzt. "Die Türken haben" anstatt "2 Vertreter der türkischen Gemeinde"....wow! Da haste mich erwischt. Inwiefern aber ist das relevant?! Und in einem anderen Thread hab ich auch "Dönerbudentürken" geschrieben. Da hat sich komischerweise niemand beklagt drüber. Tja warum wohl? Im Endeffekt wird weitgehend man in Ruhe gelassen wenn man Ausländer diffarmmiert, redet man zu positiv über sie gibts immer ein paar Leute die das nicht ertragen. Im Endeffekt gehts mir nur darum die falsche Wahrnehmung "Ausländer schlecht, Deutsche gut" zu kritisieren. So blöd kann man ja nicht sein so nen pauschalen Bockmist zu glauben, auch wenns einem als Deutschen schmeichelt.

Wie dem auch sei. Macht man es detailliert und korrekt ist es nicht Recht und andersherum auch nicht. Der Witz dabei ist, dass die Gegenseite (von mir aus gesehen) nicht mal ansatzweise so präzise argumentiert. "Die Invasoren", "die Goldstücke" usw usw wo ist denn da die Korrektheit? Grätscht du da auch dazwischen? Ich glaubs eher weniger. Du argumentierst politisch motiviert vermute ich mal oder aus einer emotional inneren Überzeugung zumindestens. Da kann ich mir Gerechtigkeit für alle bei dir kaum vorstellen. Aber Leute die die Wahrheit schreiben anzugehen, da biste dann stark oder willst es wenigstens sein. Nun denn.

Also ich muss leider schreiben, dass du einen ungenauen Satzaufbau dir herausgepickt hast. Inhaltlich bringst du weiterhin gar nix! Das ist wirklich nur ein Popanz den du hier veranstaltest. Fakt ist jedenfalls, dass ein Deutscher einen Mord begehen wollte und 2 Türken diesen Mordversuch vereitelt haben. Punkt! Inhaltlich kannst du das nicht demontieren. Du kannst nur ablenken vom Kern der Diskussion. Ferner bleibt meine Aussage auch weiterhin bestehen: Tut ein Ausländer was Gutes wirds nicht erwähnt. Tut ein Ausländer was Böses wird er als Eindringling oder Goldstück diffarmiert. Das ist in meinen Augen undeutsch und ja eben rassistisch. (nicht aufregen wegen dieses Wortes, nicht gleich reflexartig wieder die Anti-Rassismuskeule rausholen, einfach weiterlesen).

Zitat:
Schön was du alles kennst. Nur nichts davon ist eine Rasse. Bei allem was du ansprichst handelt es sich ausschließlich um Nationalitäten. Ich gehe davon aus, dass allein der Begriff "Rasse" dich hoffnungslos überfordert.
Die Rassisten sind damit auch überfordert. Somit bewege ich mich da in "bester" Gesellschaft. Ich spiegle nur das wider, was die Gegenseite schon vermischt:

"Der Begriff Rassismus entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts in der kritischen Auseinandersetzung mit auf Rassentheorien basierenden politischen Konzepten. In anthropologischen Theorien über den Zusammenhang von Kultur und rassischer Beschaffenheit wurde der Begriff der Rasse mit dem ethnologisch-soziologischen Begriff „Volk“ vermengt, z. B. von der „völkischen Bewegung“ in Deutschland und Österreich."

Aber gräm dich bitte nicht. Den Fehler hat auch der Hohepriester der Rechten Sarrazin mit seinem roten Buch schon gemacht. Er verstand gar nicht (naja er tat so) warum man ihm vorwarf, weshalb man bei soziologisch begründbaren Problemen, nicht die genetische Veranlagung von Menschen zu Intelligenz, respektive Hang zur Kriminalität analysieren sollte. Er unterteilte dabei in Araber, Türken usw. Die völkische Bewegung hat seit jeher bestimmte Nationalitäten mit genetischer Herkunft also Rasse vermischt. Wenn also Rassisten ihren Rassismus in völkische Kategorien einteilen, wieso darf ich dann nicht vom Hass gegen die Türken sprechen und es Rassismus nennen? Vermischt wurde doch schon lange vor mir und dann auch noch von der Gegenseite!

Zitat:
Diese Aufzählung ließe sich unter Einbeziehung deiner Beiträge beliebig fortsetzen, ist mir aber einfach zu dumm.
Da hast du unter Einsatz des letzten Hirnschmalzes einen oberflächlichen, semantischen Punkt erwischt. Beim anderen Punkt bist du selbst schief gewickelt. Der Rassist selbst vermengt rassische Merkmale mit völkischen Kategorien. Es ist nicht meine Aufgabe, die rassistische Brühe in den Köpfen von Rassisten auseinanderzuklaubustern. Per Definition bist du jedenfalls schief gewickelt, nicht ich. Also bist du da eher hoffnungslos überfordert. Deine Kritik an mich war nicht nur ein Rohrkrepierer, du hast dich damit selbst entblösst. Schlussendlich hast du es gemacht wie andere auch. Das was du gegen mich vorbringst ist das absolute Maximum was du sachlich vielleicht noch äußern könntest (und selbst das ist ungenügend), viel mehr kommt da aber nicht. Also tu nicht so.

Zitat:
Du möchtest gerne zündeln und Feuerchen schüren
Weil ich nicht möchte, dass eine Gruppe von 1,4Mio Menschen pauschal als Invasoren bezeichnet wird?! Seltsame Logik. Ich bin hier doch eher der Friedensengel. Nur weil ich hart bin zu denen die zündeln wollen, bin ich nicht der Zündler. Da verwechselst du durch Unwissenheit oder durch Bösartigkeit Ursache und Wirkung. Meine freie Meinung werde ich jedoch weiterhin äußern wenns dir genehm ist. Ich werde auch weiterhin allerhöchste Maßstäbe der Logik für meine Argumentation anwenden. Deine Versuche mich anzugreifen habe ich nun sachlich demontiert.

Zitat:
Wer mit Wörten und Begriffen um sich wirft ohne dabei zu wissen von was er spricht ist einfach nur bedauernswert.
Ja ich bedaure dich.

Zitat:
Im weitern werde ich dir nicht mehr antworten, du bist mir einfach zu primitiv dazu.
Grunzte das Schwein und kackte in den Brunnen. Sorry, war das zu primitiv oder nur die Wahrheit? Der geneigte Leser wird je nach politischer Ausrichtung nun lachen oder sich empören. Und ich hab auch nichts gegen alle 4-Beiner und auch nichts nur gegen Schweine. Aber in unserer und anderen Kulturen hat sich das wohl als Schimpfwort herauskristallisiert. Wirf mir nun also bitte nicht vor, ich würde die Gruppe der 4-Beiner und Schweine miteinander vermischen.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.12.2017, 18:02   # 3686
OldSepp1
der alte Grantler
 
Benutzerbild von OldSepp1
 
Mitglied seit 28. November 2003

Beiträge: 2.684


OldSepp1 ist offline
Zitat:
Begründung fehlt.
Aber nur zu gerne. Nemen wir uns dazu einfach mal deinen Beitrag #3682 Du schreibst unter anderem:

Zitat:
Die Ausländergruppe über die man vor 2015 noch am meisten geschimpft hat (die Türken) haben dabei die Mordvollendung verhindert.
Nicht "die Türken" haben etwas verhindert sondern ganz einfach ein türkischer Imbissbetreiber. Nicht mehr, nicht weniger. Du versuchtst in all deinen Beiträgen einen Poppanz auzubauen, es gelingt dir nur nicht wirklich.

Zitat:
Ich kenne gute Deutsche, gute Rumänen, gute Türken, gute Italiener. Daher werde ich mir niemals es nehmen lassen gut und böse zu trennen, aber eben nicht die Rassen.
Schön was du alles kennst. Nur nichts davon ist eine Rasse. Bei allem was du ansprichst handelt es sich ausschließlich um Nationalitäten. Ich gehe davon aus, dass allein der Begriff "Rasse" dich hoffnungslos überfordert.

Diese Aufzählung ließe sich unter Einbeziehung deiner Beiträge beliebig fortsetzen, ist mir aber einfach zu dumm. Du möchtest gerne zündeln und Feuerchen schüren, Aber, wie man sieht, reicht es nicht mal dazu. Wer mit Wörten und Begriffen um sich wirft ohne dabei zu wissen von was er spricht ist einfach nur bedauernswert.

Im weitern werde ich dir nicht mehr antworten, du bist mir einfach zu primitiv dazu.

__________________


Vielen Dank für die gezeigte Aufmerksamkeit!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.12.2017, 17:44   # 3685
didavi
---
 
Mitglied seit 13. February 2016

Beiträge: 151


didavi ist offline
@OldSepp1

Zitat:
Ich vertrete eher die Ansicht, dass du über keine logische Denkweise zu verfügst. Die Inhalte deiner Beiträge lassen jedenfalls eine solche ernsthaft vermissen. Von einem logischen Aufbau deiner Beiträge ganz zu schweigen.
Wo sind deine Inhalte? Du vertrittst eine Ansicht. Ja gut, schön für dich. Du wirfst mir mangelnde Logik vor? Begründung fehlt. Du wirfst mir fehlende Ernsthaftigkeit vor. Auch da fehlt die Begründung. Das was du schreibst ist inhaltsleer. Nur zur Information. Wenn du das nicht merkst solltest du noch einmal etwas gründlicher über deine Beiträge reflektieren. Danke schön.

@Servus LH
Zitat:
Sei Nachsichtig, er ist halt einfach gestrickt ...
7 Wörter? (Worte kann man das nicht nennen). Und du wirfst mir vor, ich wäre einfach gestrickt?!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.12.2017, 15:33   # 3684
Servus LH
 
Benutzerbild von Servus LH
 
Mitglied seit 24. July 2015

Beiträge: 59


Servus LH ist offline
Zitat:
Ich vertrete eher die Ansicht, dass du über keine logische Denkweise zu verfügst. Die Inhalte deiner Beiträge lassen jedenfalls eine solche ernsthaft vermissen.
Sei Nachsichtig, er ist halt einfach gestrickt ...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.12.2017, 15:20   # 3683
OldSepp1
der alte Grantler
 
Benutzerbild von OldSepp1
 
Mitglied seit 28. November 2003

Beiträge: 2.684


OldSepp1 ist offline
Zitat:

schon mal auf die Idee gekommen, dass du es nicht verstanden hast?
Ich habe darüber ernsthaft darüber nachgedacht und bin zu der Überzeugung gelangt, weder ein Problem mit logischem Denken und auch nicht mit logischen Inhalten bei Beiträgen zu haben. Bevor du anderen Unverständnis unterstellst solltest du mal darüber nachdenken weshalb es garade bei deinen Beiträgen unter Umständen zu selbigem kommen könnte.

Ich vertrete eher die Ansicht, dass du über keine logische Denkweise zu verfügst. Die Inhalte deiner Beiträge lassen jedenfalls eine solche ernsthaft vermissen. Von einem logischen Aufbau deiner Beiträge ganz zu schweigen.

__________________


Vielen Dank für die gezeigte Aufmerksamkeit!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.12.2017, 15:15   # 3682
didavi
---
 
Mitglied seit 13. February 2016

Beiträge: 151


didavi ist offline
@Epikureer69

Zitat:
Ich glaube aber nicht, dass ich das alles so gut überstanden hätte, wenn ich damals tagsüber bereits alkoholisiert gewesen wäre und mit einem Messer auf tatsächlich oder vermeintlich dafür Verantwortliche losgegangen wäre...
Und das macht dich zu einem Gewinner und keinem Verlierer. Meine Sympathien gelten nicht den Verlierern und schon gar nicht den kriminellen Verlierern. Der Heini hat zum Messer gegriffen und wäre beinahe zum Mörder geworden. Die Ausländergruppe über die man vor 2015 noch am meisten geschimpft hat (die Türken) haben dabei die Mordvollendung verhindert. Da kommen auch keine lobenden Worte, wird wie selbstverständlich hingenommen. Derweil fressen die Reichsbürger Pop-Corn und schießen selbst auf Polizisten. Einsperren und Schlüssel wegwerfen ist doch wenn man es für alle anwendet eine gerechte Sache. Warum sucht man immer einseitig nach Herkunft nach Entschuldigungsgründen? Wenn schon hardliner dann bitte richtig. Ich bin da wesentlich konsequenter und gerechter. Wem das nicht schmeckt sollte sich mal die Frage stellen, warum er beim deutschen Täter schneller weich wird und bei anderen Leuten knallhart ist. Die Antwort wird nicht gefallen, aber wenns halt mit der Rasse zu tun hat, tja...wie soll man das Problem dann sonst nennen als Rassismus? Kann mir da mal jemand nen Wort anbieten?!

Ich kenne gute Deutsche, gute Rumänen, gute Türken, gute Italiener. Daher werde ich mir niemals es nehmen lassen gut und böse zu trennen, aber eben nicht die Rassen. Und ja soll auch inzwischen viele Syrer geben, die ihre Landsleute beim BKA verpfeifen weil sie gegen Krieg und gegen Terror sind. Das wird bei den Goldstücksagern auch immer wieder weggelassen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.12.2017, 15:03   # 3681
didavi
---
 
Mitglied seit 13. February 2016

Beiträge: 151


didavi ist offline
@OldSepp1

Zitat:
Weshalb machst du es dann nicht?
Ich mache es doch. Aber schon mal auf die Idee gekommen, dass du es nicht verstanden hast? Wäre auch mal ein Denkansatz für dich.


Antwort erstellen         
Alt  07.12.2017, 15:02   # 3680
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.540


Epikureer69 ist offline
@louis111

Auch da gebe ich Dir wiederum recht, dass die persönliche Biographie eines Menschen auch seine Meinungsbilder und Verhaltensweisen prägt und beeinflusst.

meine Biographie weist durchaus einige Gemeinsamkeiten mit dem auf, was Du hier über Dich selbst geschrieben hast.

Ich war in den frühen 90iger Jahren aus branchenbedingten Gründen, unverschuldet, trotz hoher beruflicher Qualifikation, 16 Monate arbeitslos, habe mich wieder aufgerappelt, um gegen Ende der 90iger Jahre, in eine von einem Geschäftspartner verursachte Millionenpleite mit hineinzuschlittern. Auch diese Krise habe ich mit etwas Glück und noch mehr harter Arbeit überstanden und bin heute wieder gut gesettelt.

Ich glaube aber nicht, dass ich das alles so gut überstanden hätte, wenn ich damals tagsüber bereits alkoholisiert gewesen wäre und mit einem Messer auf tatsächlich oder vermeintlich dafür Verantwortliche losgegangen wäre...
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  07.12.2017, 14:49   # 3679
OldSepp1
der alte Grantler
 
Benutzerbild von OldSepp1
 
Mitglied seit 28. November 2003

Beiträge: 2.684


OldSepp1 ist offline
Zitat:

Nur weil ich ..... und meine Gedanken logisch artikulieren kann?
Weshalb machst du es dann nicht?

__________________


Vielen Dank für die gezeigte Aufmerksamkeit!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.12.2017, 14:10   # 3678
didavi
---
 
Mitglied seit 13. February 2016

Beiträge: 151


didavi ist offline
@Louis111
Zitat:
Einige andere sind natürlich auch keine Waisenknaben,
aber im Moment ist Didavi derjenige, der hier wie ein Derwisch herumtobt.
Nur weil ich mehr Buchstaben schreibe und meine Gedanken logisch artikulieren kann? Du scheinst mir keiner zu sein, der mit vielen Buchstaben überfordert zu sein scheint. Weißt du, ich werde dir ganz schnell beweisen, dass ich kein aggressiver Derwisch bin. Ich hab das gelesen was du geschrieben hast und wünsche dir aufrichtig einen guten Tag
Antwort erstellen         
Alt  07.12.2017, 13:32   # 3677
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 684


Louis111 ist offline
Lightbulb @Epikureer

Einige andere sind natürlich auch keine Waisenknaben,
aber im Moment ist Didavi derjenige, der hier wie ein Derwisch herumtobt.

Meine Anmerkung zur Diskussionskultur ist allgemeingültig für alle Seiten !!!

Das was Dir passiert ist, ist natürlich auch nicht in Ordnung !!! 😉

Noch eine andere Anmerkung am Rande:
Lebenserfahrung prägt natürlich auch einen Menschen und beeinflusst damit auch seine Sicht- & Denkweise. Somit auch zuletzt seine Meinung an sich !!!

Ich zum Beispiel habe unverschuldet eine Scheidung hinter mir, die eigentlich mehr ein Kriegsgemetzel war, und mich sehr viel Geld und Kraft gekostet hat.

Ich habe einen Firmenkonkurs hinter mir, weil mich Geschäftspartner betrogen haben, der mich ebenfalls sehr viel Geld gekostet hat. Da hätte ich mich auch für mich und meinen Geldbeutel besser aus der Affäre ziehen können, da hätten aber andere unverschuldet darunter gelitten.

Bei beiden Fällen musste ich nachher quasi wieder bei NULL anfangen.
Ich habe es bei beiden Fällen wieder geschafft, mit etwas Glück und sehr viel harter Arbeit ...
auch etwas dadurch, daß ich meine Leute nicht hängen gelassen habe.
Dieses Glück und auch die Kraft hat aber auch nicht jeder.

Daher weiss ich auch aus eigener Erfahrung, wie es sich anfühlt, betrogen und belogen worden zu sein, einem Unrecht angetan wird, alles oder Viel verloren zu haben. 😉
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen         
Alt  07.12.2017, 12:19   # 3676
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.540


Epikureer69 ist offline
@louis111

Ich kann mich Deinen Ausführungen, was einen korrekten Diskussionsstil angeht weitgehend natürlich anschließen.

Nur warum prangerst Du wie etliche andere auch gerade den Kollegen Didavi an, wegen eines "sehr provokanten Stils" ?

Scrolle mal zurück, was hier Andere schon abgesondert haben, vor allem wenn ihnen die Sachargumente ausgingen. Das waren aber zumeist die von der "anderen Seite", also die eher "migrationskritischen" Diskussionsteilnehmer. Wenn da mal wieder ein andersdenkender als "dummer, naiver Gutmensch" und noch viel schlimmer bezeichnet wurde, gab es innerhalb dieser Fraktion auch noch "dankeclicks" zuhauf.

Ist das dann für Dich Diskussionskultur ?

Mir ist es selber passiert, dass ein Anhänger des xenophoben, teutschnationalen Flügels hier, mir öffentlich postete er würde es sich wünschen dass mein Sohn und meine Frau mal von Migranten vergewaltigt würden, damit ich's endlich kapiere. Das ist wirklich so passiert. Ausgangspunkt war lediglich dass ich anmerkte, dass ich die von ihm skizzierte Bedrohungslage durch Migranten halt als nicht so dramatisch empfinde, wie er.

Was sagst Du dazu ?

Muss ich jetzt daraus lernen, dass wenn man dem "richtigen Flügel" angehört, darf man jede Geschmacklosigkeit absondern und Andersdenkende beliebig beschimpfen und kriegt von Gleichgesinnten noch jede Menge "dankeclicks" dafür. Gehört man aber dem "falschen Flügel" an und zahlt in "gleicher Münze" zurück, dann ist man ein "Troll", oder was ?
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.12.2017, 12:01   # 3675
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 684


Louis111 ist offline
Lightbulb Elend als Geschäftsmodell Rumänien

Es gab da auch mal einen anderen Bericht, den ich im Moment nicht finde.

Der war im Focus.

Thema:
Rumänische Clan Chefs wohnen in Bukarest in Protzvillen.
Das Geld wird damit verdient, das die Rumänen per Bus mehrmals die Woche nach Duisburg Marxloh gekarrt werden. IM Bus gibt es noch vor der Ankunft die Ausgefüllten Formulare fürs Amt inklusive Laufzettel. Die werden dann zu 30 Mann in kleine Bruchbuden gequetscht, dürfen horrende Mieten zahlen, bekommen das Geld vom Amt abgenommen und müssen zusätzlich noch viel abdrücken.
Werden ausgepresst wie eine Zitrone. Das benötigte Geld wird dann durch Bettelei, Diebstahl, Prostitution, Schwarzarbeit angeschafft ...

http://www.faz.net/aktuell/politik/a...092059-p3.html
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen         
Alt  07.12.2017, 11:25   # 3674
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 684


Louis111 ist offline
Lightbulb @Epikureer69

Sorry, ich muss mich etwas verbessern: "Einen sehr provokanten Stil" !!!

Man kann in einer Diskussion natürlich auch mal etwas mit Ironie und Sarkasmus arbeiten und damit auch leicht provozieren, um jemanden auch mal zum nachdenken anzuregen. Das wäre für mich ein gepflegter Durchschnitt.

Aber der Kollege Didavi schießt da sehr weit über sein Ziel hinaus, indem er hier sehr aggressiv verbal mit der Baseballkeule auf seine Gegner eindrischt !!!

Ich vertrete hier auch nicht die Mehrheitsmeinung der "Gutmenschen"
(dieser Begriff bereitet mir etwas Bauchschmerzen, mag ich eigentlich nicht),
aber gehe ich hier so aggressiv auf Andersdenkende los ... ?!?
Selbst wenn ich so aggressiv angegangen und beschimpft werde, bleibe ich ruhig und sachlich !!!

Mal so am Rande bemerkt: Aggression und Beleidigungen haben bei einer sachlichen Diskussion überhaupt nichts verloren !!! Die sind nämlich im höchsten Maße kontraproduktiv ... !!!! 😉
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.12.2017, 11:09   # 3673
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 684


Louis111 ist offline
Exclamation @Didavi

Falls da so alles stimmt, was Du da so von Dir behauptest ....
wollen wir mal alle sehr für Dich hoffen, das Dich nicht auch einmal ein Schicksalsschlag ereilt ... !!! 😉

Das kann nämlich auch mal sehr schnell passieren, nur einmal nicht richtig aufgepasst und gestolpert, unglücklich gestürzt, zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort vom Auto angefahren oder von netten Menschen auf der Strasse überfallen und zusammengetreten worden ... und Du sitzt mit etwas Pech im Rollstuhl !!!

Das hat dann nicht nur körperliche Einschränkungen bei Dir zur Folge, sondern auch Einschränkungen im gesamten Leben und auch finanzielle Einbußen. Da kann es auch sehr schnell sein, dass Du Dich plötzlich in der Rolle des "lebensunfähigen Waschlappens, der seine Butze nicht mehr unterhalten kann" widerfindest. Dies ist dann natürlich etwas ganz anderes, da Du ja dann betroffen bist ... !!! 😉

Es kann natürlich auch passieren, daß Du unverschuldet Deinen Job verlierst und Du aufgrund Deines Alters nicht mehr einen neuen Job findest oder keinen mehr, der Dir ein vernünftiges Leben ermöglicht.
Ich denke da zum Beispiel auch an die Mitarbeiter der Air Berlin, die schön im Regen stehen gelassen werden und abgekocht werden ... 😉

Nur mal am Rande erwähnt, war der Bürgermeister auch gleichzeitig im Vorstand des hiesigen Wasser- und Elektrizitätswerks, die dem Mann von der Versorgung abgeknipst haben ...

So, jetzt wollen wir mal auf Deine - ähm - *Jugos* zurückkommen.

Da kann ich sogar sehr gut meine persönlichen Erfahrungen mit einbringen,
Da ich einige davon sehr gut kenne !!!

Ja, diese Menschen waren *Kriegsflüchtlinge* und haben Schutz bei uns gesucht.
Ja, diese Menschen haben uns auch einiges an Geld gekostet ....

Aber ich kann mich beim besten Willen nicht daran erinnern, daß uns diese Menschen irgendwelchen Ärger oder Probleme bereitet haben. Die waren alle friedlich und haben sich gut integriert, haben sich schnell eine Arbeit gesucht. Da ist sich auch keine ethnische Gruppe bei uns Gegenseitig an die Gurgel gegangen, obwohl die ethnischen Konflikte im dortigen Krieg eine grosse Rolle gespielt haben ...

Da hat es auch keinen Sozialbetrug durch mehrere falsche Identitäten gegeben, keine sexuellen Übergriffe, keine Attentate und Übergriffe !!!

Die meisten sind dann nach dem Krieg wieder nach Hause, haben sich mit dem hier verdienten Geld dort eine neue Existenz aufgebaut. Einige sind aber auch hier geblieben, haben sich hier eine Existenz aufgebaut oder wollen hier noch bis zu Ihrer Rente hier bleiben. Ist alles doch vollkommen in Ordnung.

Das einige wenige unserer heutigen Flüchtlinge wieder nach Hause wollen, glaube ich sogar.
Evtl. auch erst nach Beendigung eines Studiums oder einer Berufsausbildung. Ist auch o.k. !!!

Aber ich glaube nicht, das der größte Teil wieder nach Hause will, sondern hier bleiben will.
Ganz besonders nicht bei denjenigen, die sich hier nicht integrieren wollen und sich daneben benehmen.
Evtl. kehren sie ja auch viel später zurück, wenn die Heuschrecken alles abgegrast haben ... ?!?

Wenn ich irgendwo dauerhaft in einem fremden Land leben will und mir eine Existenz aufbauen will,
verhalte ich mich anders und integriere mich. Das heisst jetzt nicht, das ich meine Kultur komplett aufgeben muss, aber ich muss halt dann auch die andere Kultur respektieren und Toleranz zeigen.
Mache ich als zahlender Gast = Urlauber ja auch in dem von mir besuchten Land ... !!! 😉
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen         
Alt  07.12.2017, 10:50   # 3672
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.540


Epikureer69 ist offline
@louis111

Einen "provokanten" Stil pflegen hier sehr viele, gerade in den politischen Diskussionen hier. Da empfinde ich den Stil des Kollegen Didavi allenfalls als gepflegten Durchschnitt.

Das Problem, das hier viele mit ihm haben liegt daran, dass er hier nicht die Mehrheitsmeinung vertritt und nicht so sehr an der einen oder anderen aggressiven Bemerkung.

Genau die, welche sich jetzt über den einen oder anderen Satz von Didavi so mokieren, haben hier Anderen seit Monaten ganz andere Sachen reingetextet, wenn sie sich nicht "mainstreamkonform" zur Zuwanderungspolitik geäußert haben.

Wenn ich allein daran denke, als was ich hier schon alles bezeichnet wurde, nur weil ich klar gemacht habe, dass ich mich von der Migrationspolitik eben nicht so beeinträchtigt fühle wie manch anderer.

Das ergibt summasummarum nämlich eine wirklich "hübsche Sammlung"...

Warum also in Tränen ausbrechen, wenn einer irgendwann auch mal "zurückledert", das macht ihn aber noch lange nicht zum "Troll" (siehe meine diesbezüglichen Ausführungen zur "Troll"-Definition).
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.12.2017, 10:22   # 3671
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 684


Louis111 ist offline
Exclamation @Epikureer69 Troll und so ...

Es ist natürlich alles eine Ansichtssache ...
aber der Kollege Didavi hat einen recht "provokanten" Stil.

Andere Forumskollegen aber als Natzis zu bezeichnen, ist aber voll in Ordnung ?!? 😈
Widerrum umgekehrt andere als Natzis abzubügeln, weil deren Meinung einem nicht passt ... ?!? 😈
Wer austeilt muss auch einstecken können ... !!! 😉
Wenn schon sollte für beide Parteien das gleiche Recht gelten ... !!! 😉

Der Kollege Didavi schreibt zwar sehr viel in der Masse, einiges mag auch richtig sein,
aber logisch ist da für mich auch nicht alles ...

Der Ton macht auch die Musik ... und da ist er mehr als zu aggressiv !!!

Jemanden, den man nicht persönlich kennt und auch nichts oder kaum etwas über Ihn weiss,
als "Alki Waschlappen" zu beschimpfen ist in meinen Augen schlechter Stil, unverschämt und empathisch voll daneben. Das würde ich persönlich noch nicht einmal machen, wenn ich die Person kennen würde und es evtl. teilweise stimmen würde. Wobei dann noch die Frage im Raum steht, ob ich das überhaupt bewerten kann und vor allem auch darf ... !!!

Da trennt sich nun einmal auch die Spreu vom Weizen ... !!! 😉
Vielleicht wurden da auch in der Erziehung die falschen Werte vermittelt ... ?!?
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.12.2017, 09:47   # 3670
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 684


Louis111 ist offline
Lightbulb @El coyote

Rheinische Post vom 7. Juni 2016 | 08.44 Uhr

Duisburg

Jeder fünfte Zuwanderer ist Rumäne oder Bulgare

Duisburg. Unter den Zugewanderten aus Rumänien in Marxloh ist nicht ein einziger mit einem sozialversicherungspflichtigen Job, haben Wissenschaftler festgestellt. Bei den Bulgaren hingegen ist es nur jeder Dritte. Von Hildegard Chudobba

In dieser Woche wird im Sozialausschuss eine Untersuchung vorgestellt, die das Nurec-Institut Duisburg unter anderem mit Unterstützung durch Wissenschaftler der UDE sowie durch Mitarbeiter der Entwicklungsgesellschaft Duisburg auf Grundlage von Untersuchungen zwischen April und Dezember vorigen Jahres erstellt hat. Es geht um die rumänischen und bulgarischen Zuwanderer in Marxloh und um deren Wahrnehmung durch die alteingesessenen Stadtteilbewohner.

Zum Stand 31. Dezember vorigen Jahres lebten in dem Nordstadtteil 2201 Bulgaren und 1764 Rumänen. Sie stellten damit zusammen einen Anteil von 20 Prozent an der Marxloher Bevölkerung. Diese Quote ist weit höher als die in Gesamt-Duisburg (knapp drei Prozent) und die der Bundesrepublik (0,6 Prozent). Die Verfasser haben ermittelt, dass die Zahl der Rumänen und Bulgaren in der jüngsten Zeit signifikant gestiegen ist und weiterhin wächst. Der Stadtteil lockt insbesondere Rumänen an, weil sie dort bereits Verwandte oder Bekannte haben. Und wie die Bulgaren kommen sie vor allem aus wirtschaftlichen Gründen.

Grafik
Bemerkenswert: 40 Prozent der Zugewanderten aus diesen beiden Bevölkerungsgruppen sind unter 15 Jahre alt. Bei den Rumänen, Mehrheitlich Roma, reicht dieser Anteil sogar einen Wert von über 50 Prozent. Unter den Bulgaren sind vor allem solche, die der türkischen Minderheit in ihrem Heimatland angehören und aufgrund ihrer Türkisch-Sprachigkeit es leichter haben, sich in Duisburg zurechtzufinden als das bei den Rumänen der Fall ist.

Ebenfalls bemerkswert: Zwei Drittel der Bulgaren, die in Marxloh leben, haben eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Bei den Rumänen fanden die Verfasser der Studie hingegen keinen einzigen.

Bulgaren wie Rumänen, die in Marxloh leben, erklärten gegenüber den Verfassern der Studie, dass sie sich durch die Alteingesessenen diskriminiert fühlen. Die "Urbevölkerung" hingen gab an, dass sie gegenüber den Zugewanderten aus Osteuropa benachteiligt werde, was vor allem für diejenigen Auskunftgeber galt, die selbst einst zugewandert sind. Sie fühlen sich insbesondere durch die Stadt und durch die Politik im Stich gelassen, was auch schon beim Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel 2015 deutlich wurde.


Angela Merkel besucht Duisburg-Marxloh FOTO: dpa, rwe mg

Durch diese negative Einschätzung der gegenseitigen Akzeptanz komme es in Marxloh zu neuen ethischen Hierarchien und Abgrenzungen, stellten die Wissenschaftler fest. In dem Stadtteil ist zum Beispiel immer zu hören, dass die einst Zugewanderten mit türkischen Wurzeln, auf die früher die Deutschen schimpften, heute zu denen gehören, die gemeinsam mit den deutschstämmigen Marxlohern gegen die Bulgaren und vor allem die Rumänen Front machen.

Die deutschen und die türkischstämmigen Marxloher bilden so zusagen den etablierten Bevölkerungsteil gegenüber den unterpriviligierten Rumänen und Bulgaren. Daraus ergeben sich erhebliche soziale und die Integration negativ beeinflussende Folgen, vor allem für die Rumänen, warnen die Verfasser der Studie und schlagen unter anderem vor, muttersprachliche Beratung- und Begleitangebote zu unterbreiten.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Nachts unterwegs in Duisburg-Marxloh

Quelle: RP

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/...-aid-1.6028127
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:47 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)