HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  

































Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  23.08.2015, 23:09   # 1
Claude
french
 
Benutzerbild von Claude
 
Mitglied seit 13. August 2014

Beiträge: 148


Claude ist offline
Thumbs up EMIGRANTEN !!!

Wieviel Emigranten (Flüchtlinge/Asylanten) verträgt Deutschland eigentlich???
Dieses Jahr sollen 800.000 Asylanten kommen? Nächstes Jahr,wieder 800.000-1000.000 Asylanten!
2017 1 Million
2018 1 Million
2019 1 Million
2020 1 Million usw.usw., in 10 Jahren bis zu 10 Millionen mehr Menschen in Deutschland;München hat zur Zeit
1,5 Millionen Einwohner,wobei in fünf Jahren 150.000 Einwohner Emigranten sind,dazu kommen rund 500.000
Münchner mit Migrations-Hintergrund,das heisst,nur noch knapp 1000.000 Deutsche leben in München,wenn überhaupt???

???



Zitat:
Hinweis des Webmasters:

Aufgrund der intensiven Diskussion in diesem Thread darf ich alle Teilnehmer nochmals auf diese LH Regeln hinweisen und um Beachtung ersuchen... danke & lg Tim

Zitat:
Zitat von LH Regeln
Gleiches gilt für "unerwünschte" Beiträge (z.B. Na zipropaganda, Rassismus, Hetzerei, etc.) für die wir das falsche Forum sind. Beiträge und User die die Menschenrechte in Frage stellen sind im LH ebenfalls unerwünscht.
Zitat:
Zitat von LH Regeln
Wir ersuchen alle User, sich einer halbwegs gepflegten Sprache zu bedienen und ihren Teil zu einem zivilisierten und freundlichen Umgangston im Forum (auch in Insiderforen und Privaten Nachrichten) beizutragen. Aggressive Beschimpfungen anderer User im LH sind unerwünscht und können zu einer vorübergehenden/dauerhaften Sperre führen.
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/index.php#Regeln

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  21.09.2017, 09:37   # 3523
LudwigHirsch
Outlaw
 
Benutzerbild von LudwigHirsch
 
Mitglied seit 10. December 2003

Beiträge: 1.639


LudwigHirsch ist offline
Mama Merkel open the door - so fordern sie, die Kulturbereicherer vor dem Büro des griechischen Asylbüros. Stetig und dauherhaft sind die Forderungen der der Flüchtlinge, nach Germany zu wollen. Die Argumente sind, der Mann, der Bruder, die Verwanden sind bereits dort. Mir graut einfach davor, wie da die Kolonnen nach wie vor uns fluten. Wann ist das Maß voll?Siehe hierhttps://
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.09.2017, 22:24   # 3522
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.478


woland ist offline
Ich schau momentan relativ häufig Al Jazeera (wenig Werbung und viele Weltnachrichten), natürlich gemischt mit dem übrigen Angebot. Die haben heute einen laangen Bericht über ein altes Hotel in Berchtesgaden gebracht, das die Besitzerin in ein Flüchtlingsheim umgewandelt hat, das sie mit 2 anderen Frauen bekocht und pflegt; die Flüchtlinge nennen sie Mama. Der ganze Bericht war in breitem Bayrisch (dazwischen sächsisch) ohne Dolmetscher, nur mit englischen Untertiteln, die bei der Sächsin öfter hilfreich waren ... nicht , dass ich mir unsere Zukunft so vorstellen würde, aber irgendwie lustig.
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.09.2017, 13:34   # 3521
offline
---
 
Benutzerbild von offline
 
Mitglied seit 8. April 2004

Beiträge: 35.190


offline ist offline
interessante schüler

mehr glück als verstand
__________________
Wozu heiraten - wenn ich ein Glas Milch will, kaufe ich auch nicht die ganze Kuh

Was stört es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt.

Find her - Feel her - Fuck her - Forget her - da ist sehr viel wahres dran
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.09.2017, 13:26   # 3520
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.121


Aligator ist offline
Post nur zur Info

Bild - anklicken und vergrößern
zitat-ihr-geld-ist-nicht-weg-mein-freund-es-hat-nur-ein-anderer-amschel-mayer-rothschild-225750.jpg  
Wollte hier wieder einmal die "Auslandspresse" zitieren
Zitat:
Zitat von NZZ
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema

Deutschland hat sich in der Aufnahme von Flüchtlingen äusserst grossherzig gezeigt. Wie es mit der «Willkommenskultur» weitergeht, ist jedoch ungewiss. Die Kosten drücken gewaltig.

...weil sie keine Antwort auf drängende Fragen bekämen: Wie viele Migranten aus fremden Kulturen wird Deutschland noch aufnehmen? Wie steht es um die (Nicht-)Integration der insgesamt rund 1,7 Millionen Menschen, die seit 2014 einen Antrag auf Asyl gestellt haben? Was kostet die offiziell ausgerufene «Willkommenskultur», und wer bezahlt dafür? Man fühlt sich an den Elefanten erinnert, der für jeden sichtbar im Raum steht, den aber niemand ansprechen will.

Labyrinth von Statistiken und Zuständigkeiten

Das gelingt auch deshalb, weil dieser Elefant zwar im Raum steht, aber nicht in voller Grösse in Erscheinung tritt. Die Flüchtlingskosten werden auf viele Etats verteilt. Wer bei der Berliner Regierung nach der Gesamtsumme fragt, wird in ein Labyrinth von Statistiken und Zuständigkeiten geschickt. Nur die eine entscheidende Zahl gibt es nicht: die aller Aufwendungen für einen klar definierten Personenkreis. Für ein Land, das sonst jede Schraube zählt, ist das nur mit der Angst vor dem Bürger zu erklären. Der Bochumer Verwaltungswissenschafter Jörg Bogumil hat zudem ein «eklatantes Kompetenz- und Organisationsversagen» ausgemacht.

Es handelt sich schliesslich nicht um Kleinigkeiten, sondern um gewaltige Etatposten. Allein der Bund will von 2016 bis 2020 zur Versorgung der Flüchtlinge 93,6 Milliarden Euro zur Verfügung stellen. Da die Bundesländer klagen, allenfalls die Hälfte der Kosten erstattet zu bekommen, wären also jährlich zwischen 30 und 40 Milliarden zu veranschlagen. Unklar bleibt, ob dabei die zusätzlichen Ausgaben für 180 000 neue Kindergartenplätze, 2400 zusätzliche Grundschulen und die zugesagten 15 000 Polizisten eingerechnet sind.

Allein die Verwaltungsgerichte fordern 2000 weitere Richter, um die Asyl-Klagewelle zu bewältigen, die sich seit 2015 auf 200 000 Widerspruchsverfahren vervierfacht hat. Das Robert-Koch-Institut wiederum weist auf eine drastische Zunahme gefährlicher Infektionskrankheiten wie Tuberkulose oder Aids hin, die mit den Flüchtlingen ins Land gekommen sind.

Indirekt bestätigt Entwicklungshilfeminister Gerd Müller derlei hohe Summen. Der CSU-Politiker rechnet vor: «Für eine Million Flüchtlinge geben Bund, Länder und Gemeinden 30 Milliarden Euro im Jahr aus. Das Geld wäre in den Herkunftsländern besser angelegt.» Das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) kommt auf den Betrag von 50 Milliarden, den auch der Sachverständigenrat für 2017 errechnet hat. Das Kieler Institut für Wirtschaftsforschung kalkuliert mit bis zu 55 Milliarden Euro pro Jahr.

Düstere Perspektiven

Zum Vergleich: Mit dieser Summe müssen die Bundesministerien für Verkehr (27,91), für Bildung und Forschung (17,65) sowie für Familien, Frauen, Senioren und Jugend (9,52) in diesem Wahljahr zusammen auskommen. Oder anders ausgedrückt: Legt man die Kalkulation von Minister Müller zugrunde, so kostet jeder Schutzsuchende in Deutschland 2500 Euro pro Monat. Das entspricht der Steuerlast von zwölf Durchschnittsverdienern (3000 Euro pro Monat, Steuerklasse III); oder der von fünf Singles (Steuerklasse I) in dieser mittleren Einkommensklasse. Für einen unbegleiteten jugendlichen Migranten werden sogar bis zu 5000 Euro im Monat veranschlagt.

Inzwischen behauptet kein Ökonom oder Manager mehr, dass die massenhafte Zuwanderung für den deutschen Staat ein Segen sei. Im Gegenteil: Wegen des geringen Bildungsniveaus kalkuliert der Finanzwissenschafter Bernd Raffelhüschen, «dass jeder Flüchtling in seiner Lebenszeit per saldo 450 000 Euro kostet». Bei zwei Millionen Zugewanderten bis 2018 summiere sich das auf Gesamtkosten von 900 Milliarden Euro.

Allerdings könnten die Zahlen noch höher sein – wegen der vielen neuen Langzeitarbeitslosen. Tatsächlich sind bis jetzt nur 13 Prozent der Flüchtlinge erwerbstätig, und auch das meist nur als Praktikant oder Hilfskraft. Denn 59 Prozent von ihnen verfügen über keinen Schulabschluss. Viele sind Analphabeten.

Entsprechend düster sind die Perspektiven. Doch darüber redet man in der deutschen Politik und in der deutschen Medienlandschaft lieber nicht, oder wenn, dann nur sehr gewunden.
https://www.nzz.ch/meinung/kommentar...ema-ld.1316333

"Ihr Geld ist nicht weg, mein Freund, es hat nur ein anderer"
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Alt  26.08.2017, 18:49   # 3519
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.118


E.B. ist offline
Zitat:
Zitat von verlinkter Artikel
Die deutsche Praxis macht die Leser misstrauisch und führt zu weiterem Vertrauensverlust gegenüber Medien, Behörden und Politikern.
Da kann nichts mehr weiter verloren gehen. Ich lese seit Anfang 2002 eigentlich nur noch ausländische Presse. Ich kenn aus einem Projekt vor 15 Jahren noch einen Ossi, der noch zu Zeiten der DDR rübergemacht hat und seitdem die Firma 2002 zugemacht wurde, im Elsass lebt. Wir schieben uns gegenseitig immer interessante Artikel und so zu, ausserdem kann der immer noch besser Russisch wie ich.

Der war auch mal Agitator in seinem weiterführenden Bildungsinstitut (musste er sein), und hat mir erklärt was ein überspezifisches Dementi ist und wie man es erkennt. Seitdem ertrage ich die deutschen Medien nur noch sehr schlecht.

Zitat:
denn die Leitmedien nehmen ihren Informationsauftrag nicht mehr wahr
warum auch, Gebühren musst du trotzdem zahlen, da können sie dich auch gleich ganz verarschen... Aber hier, schau, extra für Euch: eine Wiederholung vom Bergdoktor, ist das nicht herzallerliebst?

Zitat:
und verlieren ihre kritischen Leser.
falsches Tempus.
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Antwort erstellen         
Alt  26.08.2017, 18:19   # 3518
hansschmidt
 
Mitglied seit 17. July 2010

Beiträge: 805


hansschmidt ist offline
Wem geht es noch so ???


http://www.achgut.com/artikel/die_ne..._zeilen_lesens
Antwort erstellen         
Alt  24.08.2017, 22:34   # 3517
Bonjour2fuck
searching best from best
 
Benutzerbild von Bonjour2fuck
 
Mitglied seit 24. August 2014

Beiträge: 667


Bonjour2fuck ist gerade online
Thomas Bachheimer

@ yoss # 3514

Thomas Bachheimer war „Präsident“ des Gold Standard Institut Europas – ich weiß jetzt nicht ob dieses Institut in vergangener Form noch existiert - und Ko-Autor von Walter Eichelburg, siehe: https://hartgeld.com/index.php bis es zum wohl absehbarem Bruch zwischen beiden kam.

Walter Eichelburg ist der reale Crash-Prophet, dutzende Crash-Termin Ansagen lösten sich immer wieder in heißer Luft auf. Zu Zeiten der Finanzkrise war hartgeld.com für mich daily must read; mittlerweile kann ich seit sehr langer Zeit die Essays von Eichelburg nicht mehr lesen, welcher ein zukünftiges Kaiserreich in Europa wieder auferstehen sehen will. Wir haben über 1000 Jahre benötigt um Kaiser und Könige in Europa zu „entsorgen“ (nicht ganz, in manchen Ländern Europas sind diese noch existent und haben mehr Macht, als vorstellbar ist) – eine Zukunft unter Regentschaft von Kaisern, etc ist mir zutiefst zuwider!!

Thomas Bachheimer hat schließlich seine eigene Website gegründet, diese scheint mir weltoffen, Hintergründe vermittelnd, kritisch, der österreichischen Schule der Nationalökonomie nahe stehend, und unter Friends:


Zitat:
Acting Man
Bankhaus Rottmeyer
Compact
Contra Magazin
Das Gelbe Forum
Der Bondaffe
eigentümlich frei
Epoch Times
finanzmarktwelt
Hayek Institut Wien
Jennys Blog
Krisenrat
Junge Freiheit
Nachtwächter
Prof. Dr. Hans J. Bocker
Querschüsse
Smart Investor
staatsstreich.at
susanne kablitz
Tichys Einblick
unzensuriert.at
von Mises Institut
erscheinen viele mir bekannte Websites.
Bachheimer.com wurde fast tägliches must read, insofern meine zeitlichen Ressourcen es ermöglichen.
__________________
TRÄUME SIND WIE VÖGEL, SIE MÜSSEN FREI SEIN, UM FLIEGEN ZU KÖNNEN
Antwort erstellen         
Alt  24.08.2017, 14:41   # 3516
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.291


maexxx ist gerade online
Na also - "die ewig Gestrigen"

Zitat:
Bei der Integration von muslimischen Einwanderern in der zweiten Generation schneidet Deutschland im Vergleich zu anderen westeuropäischen Staaten gut ab. Das ist das Ergebnis einer Studie, die die Bertelsmann-Stiftung in Gütersloh vorgestellt hat.
http://www.zeit.de/news/2017-08/24/m...hland-24073402


Und ein Kommentar zum Thema
Antwort erstellen         
Alt  22.08.2017, 08:29   # 3515
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.074


yossarian ist offline
Nur so ein paar Zahlen

In den Nachrichten kam, dass alleine in Bayern die Polizei im Jahr 2016 zu fast 12.000 Einsätzen wegen Gewalttaten in Flüchtlingsheimen ausrücken musste.
60% und nicht wie bisher von der CDU behauptet 30% der Migranten haben keinen Schulabschluss, sind also de facto Analfabeten. Solche Leute braucht eine Industrienation wie Deutschland.
Ergänzung: Haber gerade gesehen, dass BILD mit dieser Meldung groß aufmachte. Das ist schon lustig, wie die Springer-Leute diese Grätsche hinkriegen. Einerseits kritisieren sie die Flüchtlinge, andererseits stützen sie massiv die Merkel, die für dieses Schlamassel verantwortlich ist.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)

Antwort erstellen         
Alt  22.08.2017, 02:58   # 3514
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.074


yossarian ist offline
Ist ja ganz interessant, aber im Detail etwas vage.
Ist Bachheimer der Rote Heinzi, der Bordellkönig von Wien? Aber der ist schon tot.
Oder ist es der Goldhändler Thomas Bachheimer, der Umsatz machen will und seit Jahren einen Riesencrash vorhersagt?
Wenn er vom Bayernkönig Ludwig schreibt, sollte er den weniger bekannten Ludwig I. namentlich nennen, den er hier wohl meint. Das war der, der sich von der angeblichen Spanierin Lola Montez auspeitschen ließ und München mit kopierten italienischen Gebäuden zupflasterte.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  21.08.2017, 22:28   # 3513
Bonjour2fuck
searching best from best
 
Benutzerbild von Bonjour2fuck
 
Mitglied seit 24. August 2014

Beiträge: 667


Bonjour2fuck ist gerade online
Der Dalai Lama mahnte eindringlich, dass Deutschland das Land der Deutschen zu ...

Wegen seiner herausragenden Persönlichkeiten wurde Deutschland einst als das Land der Dichter und Denker bezeichnet. Viele weltberühmte Philosophen, Dichter, Autoren, Musiker, Wissenschaftler und Erfinder gingen aus dem deutschen Volk hervor. Fast alle monumentalen Erfindungen wie das Auto oder der Computer waren das Werk deutscher Techniker.

Anstatt stolz auf die in der Geschichte hervorgebrachten Errungenschaften zu sein, ist seit vielen Jahren ein Trend in den deutschen Landen sichtbar, nämlich der Nationalmasochismus oder der Hang das Eigene geringzuschätzen und alles Fremde hochzujubeln. Diese Neigung wurde bereits in der Vergangenheit von Größen wie Bismarck oder Carl Benz erkannt. Selbst Friedrich der Große war frankophil oder Bayernkönig Ludwig, der besonders vom Griechischen angetan war. Dies war aber noch ein Ehrerbietung an große, kulturelle Leistungen anderer Völker, die man bereit war zu übernehmen.

Doch seit einigen Jahrzehnten findet eine schleichende Amerikanisierung statt, in der alles Schlechte und Primitive aus den USA übernommen wurde. Die eigene deutsche Sprache wurde durch widerliche Anglizismen verunstaltet, die Musikszene ist teils an Dummheit nicht mehr zu übertreffen und die Esskultur gleicht einem Fast-Food-Restaurant. Jeder noch so bescheuerte Trend wurde von der Jugend übernommen, so dass die eigene deutsche Kultur am Boden liegt. Wenn man aber seine eigenen Wurzeln verliert, ist man anfällig für eine Politik, die sich nicht am Wohlergehen des eigenen Landes orientiert, sondern wie am Beispiel Einwanderung zu sehen ist, zu einer Gleichgültigkeit führt, die nur noch durch die fanatisierten Apologeten der Asyl-Industrie übertroffen wird.

Die Ergebnisse dieser Entwicklung liegen auf der Hand: Immer schlechter werdendes Bildungssystem, Stadtteile, die verslumen, explodierende Kriminalität, Islamisierung, islamistische Radikalisierung, Egoismus oder kulturmarxistische Selbstabschaffung. Der Dalai Lama mahnte eindringlich, dass Deutschland das Land der Deutschen zu bleiben habe. Doch seine Warnung stößt bei der Mehrheit der überalterten und satten Bundesbürger auf Desinteresse. Man ist im multikulturellen Drogenrausch und zelebriert regelrecht den eigenen Ethnosuizid. Die einstigen deutschen Geistesgrößen werden sich im Grabe umdrehen und den Verfall ihres Volkes mit großer Trauer wahrnehmen.

Quelle:
https://bachheimer.com/index.php
__________________
TRÄUME SIND WIE VÖGEL, SIE MÜSSEN FREI SEIN, UM FLIEGEN ZU KÖNNEN
Antwort erstellen         
Alt  10.08.2017, 16:20   # 3512
LudwigHirsch
Outlaw
 
Benutzerbild von LudwigHirsch
 
Mitglied seit 10. December 2003

Beiträge: 1.639


LudwigHirsch ist offline
Es ist schon längere Zeit kein Geheimnis mehr, dass die Wirtschaftsmigranten Europa heimsuchen wie ein Heuschreckenschwarm. Doch sind Wahlen in Deutschland und Österreich, alles schönreden und Bla Bla.

Aber es wird noch Knüppeldick kommen, davon bin ich überzeugt.

Soeben ein Stream auf Krone.at.
" Erneut stürmen Migranten die europäische Grenze"
Ein Schlauchboot landet an der Playa de los Alemanes in Zahara de los Atunes und die Meute flüchtet neben verdutzten Touris in den nahegelegenen Wald.
Allemania - schnallt euch an - oder auch Finish Germania
Oder auch Danke Merkel !

http://www.krone.at/welt/erneut-stue...com_13130682_a
Antwort erstellen         
Alt  03.08.2017, 09:04   # 3511
LudwigHirsch
Outlaw
 
Benutzerbild von LudwigHirsch
 
Mitglied seit 10. December 2003

Beiträge: 1.639


LudwigHirsch ist offline
Einige Auszüge aus dem unverständlichen Chaos der Justiz.

" Schon vor 6 Jahren wurde sein Asylantrag abgelehnt".
Und es folgen einige nachfolgende Beispiele.

So schaffen wir uns selber ab , Danke an Merkel und Co.

http://www.bild.de/news/inland/absch...0858.bild.html
Antwort erstellen         
Alt  31.07.2017, 13:39   # 3510
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.291


maexxx ist gerade online
Zitat:
@yoss
Dass tschechische Einbrecher bis Augsburg vordringen, ist mir auch neu.
Das ist wohl in Tschechien passiert.


Zitat:
@yoss
Er scheint sich aber solche Klagen bis an den europäischen Gerichtshof leisten zu können.
Das Urteil (nebst Beteiligungen) ist aber interessant.


http://curia.europa.eu/juris/documen...t=1&cid=500680
Antwort erstellen         
Alt  31.07.2017, 11:07   # 3509
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.074


yossarian ist offline
@ Maexxx

Betr.: Augsburg
Danke für diesen Gag, den ich nicht kannte. Der Tscheche ist schon bemerkenswert frech. Hoffentlich sitzt er im Gefängnis. Er scheint sich aber solche Klagen bis an den europäischen Gerichtshof leisten zu können.
Sehe gerade, dass mir beim lateinischen Spruch ein übler Grammatikfehler unterlaufen ist. Es muss heißen
SVMMVM IVS SVMMA INIVRIA
Da es sonst niemand gemerkt hat, verzeihe ich mir ausnahmsweise. Hoffentlich wird mir jetzt mein großes Latrinum nicht nachträglich aberkannt.
Dass tschechische Einbrecher bis Augsburg vordringen, ist mir auch neu. Wegen der Grenznähe haben sie sich bisher hauptsächlich Regensburg, Hof, Weiden, Straubing und Passau gewidmet. An einem Samstag musste in Regensburg einmal ein Einkaufscenter geschlossen werden, weil die Hausdetektive der tschechischen Diebe nicht mehr Herr wurden.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  31.07.2017, 09:09   # 3508
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.291


maexxx ist gerade online
etwas History

Merkel am Parteitag 2003

Zitat:
Deshalb werden wir auch weiter eine geregelte Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung fordern.


Ergänzung:
Zitat:
@yoss
SVMMA IVS SVMMA INIVRIA
Da brauchst Du nicht so weit nach Schweden zu schauen

Zitat:
Ein Einbrecher hat einen Hausbesitzer verklagt, weil dieser ihn beim Einbruch in sein Haus gefilmt hat. Der Europäische Gerichtshof hat dem Einbrecher nun Recht gegeben.
http://www.augsburger-allgemeine.de/...d32307897.html

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.07.2017, 01:03   # 3507
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.121


Aligator ist offline
Zitat:
Zitat von LudwigHirsch Beitrag anzeigen


...ein Flüchtling aus den arabischen Emiraten...
Diesen Witz finde ich auch gut


Zitat:
Es reicht !!!!!!!
Ach was, es reicht noch LANGE nicht, dafür bist du halt nicht tolerant genug

"Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle"
Maria Böhmer (CDU)

„Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold“
Martin Schulz (SPD)

„Wir kriegen jetzt plötzlich Menschen geschenkt“
Katrin Göring-Eckardt (Grüne)
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Alt  30.07.2017, 00:34   # 3506
DirtyDiddy
Saloon & Lounge CdC
 
Benutzerbild von DirtyDiddy
 
Mitglied seit 26. September 2015

Beiträge: 5.074


DirtyDiddy ist offline
Zitat:
...Schmerzensgeld. Er bekam es...
"schöne" Gerichtsbark*** ... äähhh ... "Gerechtigkeit" (?!?!?!?) ...
__________________
egDD
member of "Los Lisaficionados"

Für
"The Prairie Gent & Havanna Club"-Gäste: Meine ("Essens"-) Bilder sind (fast immer) klick- und vergrößerbar ...
Wer tiefer in die Terminologie der Protagonisten eintauchen möchte: das "TPG&HC-Wörterbuch"
Antwort erstellen         
Alt  29.07.2017, 23:21   # 3505
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.074


yossarian ist offline
SVMMA IVS SVMMA INIVRIA

Inspiriert dazu hat mich ein tatsächliches Ereignis in Schweden. Im Winter war ein Einbrecher in ein Haus eingedrungen und hatte sich dort bedient. Als er wieder hinausging, rutschte er auf dem vom Hausbesitzer nicht gestreuten Bürgersteig aus und brach sich ein Bein. Er wurde erwischt und verklagte den Hausbesitzer auf Schmerzensgeld. Er bekam es.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.07.2017, 21:53   # 3504
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.385


SalonPatrice ist offline
@yossarian

ich musste mich erst mal kneifen..........................

Denn wäre die "Ironie-Schlagzeile" tatsächlich so erschienen.......................

mich hätte es nicht gewundert..............
__________________
Anders als andere
Antwort erstellen         
Alt  29.07.2017, 15:27   # 3503
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.074


yossarian ist offline
+++ Eilmeldung +++

Bundesanwalt erhebt Anklage gegen die Männer, die den Hamburger Attentäter mit Stühlen und gefährlichen Gegenständen angriffen. Der Täter habe sich auf der Flucht befunden und keine Gefahr mehr dargestellt. Schwere Körperverletzung und Freiheitsberaubung in besonders schwerem Fall sind die Anklagepunkte. Ein Sprecher der Bundesanwaltschaft betonte, dass Selbstjustiz in keiner form in unserem demokratischen Rechtsstaat geduldet werde. Ironiebutton aus.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  29.07.2017, 09:25   # 3502
LudwigHirsch
Outlaw
 
Benutzerbild von LudwigHirsch
 
Mitglied seit 10. December 2003

Beiträge: 1.639


LudwigHirsch ist offline
Hamburg , am 28.7.2017,
da sucht ein Flüchtling aus den arabischen Emiraten oder von da unten irgendwo um Schutz an. Er hat keine Papiere bei sich, und der Asylgrund wird abgelehnt. Er lebt aber trotzdem weiter in der Bundesrepublik in einer Flüchtlingsunterkunft. Hat ein Dach über den Kopf, bekommt 3x am Tag Essen, hat medizinische Versorgung und bekommt auch noch Taschengeld. Und ... kann nicht abgeschoben werden??????

Und dann metzelt er da in dem Land, was ihn füttert unschuldige Menschen nieder.

Und die Medien winden sich in den ersten Meldungen, drehen sich und versuchen........

Es reicht !!!!!!!
Antwort erstellen         
Alt  28.07.2017, 05:17   # 3501
justus
Out of Munich
 
Benutzerbild von justus
 
Mitglied seit 11. August 2006

Beiträge: 1.510


justus ist offline
Der Grundgedanke des Jugendstrafrechtes und der Strafmündigkeit ab 14 war mit Sicherheit mal gut. Muss aber auch mit Sicherheit überarbeitet werden. Und ja: Ich bin schon dafür das es bei unter 14jährigen bei Kapitalverbrechen und bei Wiederholungstaten Strafen gibt in die natürlich auch die Eltern geprüft und bei Mitverschulden mit einbezogen werden können/müssen. Bei ab 17jährigen und Mord- und Totschlagstaten würde ich das Jugendstrafrecht total aussetzen. Wer mit 17 noch nicht auf den Trichter gekommen ist das ein Messer im Bauch des Gegenüber der ihn schief angeschaut hat unangebracht ist soll nicht auch noch mit einer Jugendstrafe belohnt werden. Unerträglich ist wenn die sprichwörtliche Muselfamilie im Familienrat im Wohnzimmer zusammensitzt und dann den jüngsten Bruder dazu bestimmen die "zu modern" lebende Schwester zu Allah zu schicken weil der Jüngste erst 15 ist und noch fast keine Strafe zu erwarten hat und das balkanesische Geschäftsmodell das die Familienmitglieder zwischen 10 und 13 die Familie durch Raubzüge ungestraft ernähren dürfen ... Vorurteile meinerseits? Schublade? Kann sein, aber es gibt die Fälle, und das nicht nur einmal ...
__________________
Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.07.2017, 22:22   # 3500
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.478


woland ist offline
Strafmündigkeit senken?

Ich habe nur von Strafmündigkeit geschrieben, nicht von Gefängnis. Natürlich muss man 12-jährige anders strafen als 16-jährige, aber sie nach einer Tat einfach nur nach Hause schicken, geht mMn nicht mehr; denn damit können sie bei den Freunden sogar prahlen.
Geeignete Sozialarbeiten müssten schon drin sein oder Handyentzug oder auch mal eine angemessene Zeit Abtrennung von der Gang oder der Familie, die sie auf die Straße geschickt hat.
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         
Alt  27.07.2017, 13:09   # 3499
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 785


el_coyote ist offline
hoppla, das hätt ich nun aber nicht gedacht, dass so viele hier schon 12 jährige ins gefängnis schicken wollen.
ich würde auf jedem fall an dem alter 14 nicht rütteln:

natürlich kenn ich einige fiese burschen und gören, die dann auch noch damit kokettiern "ätsch, bin erst 13, hab die scheune abgefackelt aber ihr könnt mir gar nix". so viele sind das aber nicht. und da steht bei mir ausser frage, dass das ein ganz überwiegendes elternversagen ist. also raus aus der familie und unter staatliches kuratel.

in dem alter sinds einfach noch kinder, die erzogen gehören. und das passiert nicht im gefängnis, das kann die haft nicht leisten. zumindest nicht in der struktur, wie wir die jugend gefängnisse zb. in ebrach, eichstätt oder ansbach- lichtenau organisiert haben, wo die 15, 16, 17 jährigen (ich hatte in über dreissig jahren nur einen 14jährigen im gefängnis) zb einen beruf lernen können.
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:09 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)