HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS Stiftung Hurentest seit 1997 ~ Girls und Clubs im anonymen Ficktest...
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              
B1 B2 B3 B4 B5
   
B6 (Bannertausch)

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > GESUNDHEIT
  Login / Anmeldung  




^ B7 ^


^ B8 ^


^ B9 ^


^ B10 ^


^ B11 ^


^ B12 ^


^ B13 ^


^ B14 ^


^ B15 ^

LH Erotikforum
^ B16 ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  28.02.2012, 14:06   # 1
Webmaster
·.¸¸.·´¯`© Tim
 
Benutzerbild von Webmaster
 
Mitglied seit 1. April 2020

Beiträge: 6.507


Webmaster ist offline
Exclamation Wie gefährlich ist AO ?

Grundsätzlich ist das die Meinung der LH Administration und der meisten Lusthäusler...

Zitat:
AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...
Aber, wir sind eine Forum mit Meinungsfreiheit und ohne Zensur. Ich habe deshalb diese Klarstellung in den amtl. Mitteilungen gepostet, als Ergänzung zu den LH Regeln...

Zitat:
Immer wieder kommt es in Berichte-Threads zu AO Grundsatzdiskussionen...

Ich persönlich bin zwar ein AO Gegner, Berichte über AO sind im LH aber grundsätzlich NICHT verboten!

Warum? Berichte und Beiträge über AO sind nicht nur

a) für AO-Fans interessant, als Informationsquelle...

sondern vor allem auch

b) für AO-Gegner sehr interessant, als "Warnung" vor Mädels die sie in Zukunft vermutlich nicht mehr besuchen wollen...


User die wiederholt Berichte-Threads mit allgemeinen bzw. grundsätzlichen Anti-AO-Kommentaren stören werden verwarnt bzw. gesperrt!

Im übrigen gelten die LH Regeln, siehe LH Startseite unten...

lg Tim
Wer einen Thread für Grundsatzdiskussionen sucht, bitte hier in diesem Thread deine Meinung posten, bzw. auf evtl. bereits vorhandene Threads im LH verlinken.... danke...

lg Tim




Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  14.01.2017, 14:21   # 706
wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 682


wüstenwind ist offline
Letztlich krankt die ganze Diskussion wohl insbesondere daran, dass im Grunde quantitative Antworten auf triviale Fragestellungen / auf Fragen aus dem gesunden Menschenverstand heraus keinen Umsatz bei einem Pharma- oder Präservativhersteller produzieren - und deshalb nicht wissenschaftlich aufgearbeitet sind.
Von möglichen ethischen Problemen mal ganz abgesehen - man kann halt nicht eine Gruppe von z.B. 100 Männern jeweils zehnmal ungeschützt Sex mit STD-Infizierten machen lassen und eine Kontrollgruppe von 100 vergleichbaren anderen Männern jeweils zehnmal geschützten Sex mit besagten STD-Infizierten. Und bei Sex meine ich nicht einfach nur GV (wo das Kondom am besten schützt) sondern das komplette Programm, was während einer Nummer anfällt. Mit Küssen, Fummeln, manueller Stimulation, oraler Stimulation, ... und GV. Ohne dass man peinlich darauf bedacht ist, ab Abstreifen der Unterhose das Kondom anzulegen und sich nach Orgasmus sofort in die Dusche zu begeben und sich dann sofort anzuziehen.


Bei manchen STDs wird dann vermutlich herauskommen, dass sich das Infektionsrisiko beim Gebrauch von Kondomen überhaupt nicht signifikant verringert. Ein Ergebnis, das vermutlich aber weder Kondomhersteller hören wollten - noch Freier oder DLs.


Oder mal als Beispiel die Chlamydien - viele Leute wissen ja noch gar nicht einmal, dass das eine STD ist. Und viele wissen auch gar nicht, dass sie so etwas haben. In Berlin haben sie wohl mal in einer Studie junge Mädchen auf Chlamydien getestet - und 10% hatte welche. Und die bleiben häufig unentdeckt und führen insbesondere bei Frauen gerne auch mal zu Unfruchtbarkeit wenn länger unentdeckt bzw. im Wiederholungsfall einer Infektion. Da helfen die schönen Antibiotika halt nur sehr begrenzt.
Antwort erstellen         
Alt  14.01.2017, 12:42   # 705
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 414


Yannik ist offline
@wüstenwind

Differenzierung tut Not, das ist richtig. Also bin ich im vorangegangenen Beitrag in erster Linie auf Kontakte mit DL's bzw. mit ONS eingegangen. In einer monogamen Partnerschaft ist das Risiko selbstverständlich deutlich niedriger.

Als untreuer Ehemann hat man ja nicht nur die Verantwortung für sich selbst und seinen Körper, da trägt man dann ja auch die Verantwortung für die Partnerin und hat somit noch einen weiteren Grund ein Kondom zu benutzen.

Zitat:
Und Du vermeidest vermutlich auch konsequent solche Dinge wie "ohne Gummi an der Muschi reiben" oder "Schlittenfahrt ohne Gummi" - denn das zählt auch zu AO dazu.
Das ist richtig, darauf verzichte ich gerne, auch Cunnilingus ist etwas, worauf ich verzichte, zumindest bei Kurzzeit-Abenteuern, egal ob privat oder im Gewerbe. Nebenbei desinfiziere ich mir mindestens 10 Mal täglich meine Hände, das allerdings berufsbedingt und nicht aus Paranoia, spielt hier aber keine Rolle.


Zitat:
Die häufige Fokussierung auf HIV ist für mich zusätzlich nicht o.k.:
Mich selbst bewegen auch die Ansteckungsrisiken von sonstigen STDs. Und zwar bei safer Sex wie bei FO oder AO. Weil - ob Ihr es glaubt oder nicht - auch diese STDs können einen fertig machen.
Auch das ist richtig, allerdings sind die meisten anderen Krankheiten oder Infektionen relativ gut behandelbar, AIDS hingegen ist nach wie vor eine Krankheit, die unter Umständen in den Griff zu bekommen ist, die aber nicht heilbar ist und eine Belastung mit sich bringt, die das ganze verbleibende Leben beeinträchtigt, nicht zuletzt durch die danach gegebene Ansteckungsgefahr anderer.


Zitat:
Vor allem wenn man aus medizinischen Gründen auf die gängigen Antibiotika verzichten muss.
Dadurch ergibt sich selbstverständlich für den einzelnen eine völlig andere Risikobewertung. Wäre das bei mir der Fall, dann würde ich natürlich versuchen, das Risiko noch deutlich geringer zu halten, in welcher Form auch immer. Für mich persönlich ist die Sorge davor mein Leben einem ungeschützten Fick zu opfern einfach deutlich zu hoch, eine Infektion mit behandel- und gut heilbaren Krankheiten indes nehme ich billigend in Kauf, wohl wissend, dass es auch hier zu vorübergehenden Beeinträchtigungen meiner Lebensweise kommen kann.

Nach wie vor gilt, jeder ist seines Glückes Schmied, insofern gebe ich hier keine Ratschläge für andere, zwänge auch niemandem meine Meinung auf, stelle hier lediglich meinen ganz persönlichen Standpunkt und meine ganz persönliche Vorgehensweise und Risikoabwägung dar. Ein Mensch mit anderen Lebensvoraussetzungen, einer anderen Lebenssituation oder mit einer höheren Risikobereitschaft entscheidet unter Umständen für sich und sein Leben anders, das allerdings ist nicht mein Thema. Sollte tatsächlich einmal ein Impfstoff gegen bzw. eine zuverlässige Heilmethode für AIDS entwickelt werden, vermutlich ändere ich dann auch meine Risikoabwägung.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.01.2017, 05:06   # 704
wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 682


wüstenwind ist offline
@Yannik
So wie ich Deinen Beitrag verstehe praktizierst Du risikoabwägenderweise also auch mit Deiner Partnerin ausschließlich safer Sex - denn Deine Argumentation gilt im privaten Bereich schließlich genauso. Und Du vermeidest vermutlich auch konsequent solche Dinge wie "ohne Gummi an der Muschi reiben" oder "Schlittenfahrt ohne Gummi" - denn das zählt auch zu AO dazu.

Der Thread-Titel heißt nicht "Wie gefährlich ist AO mit DLs".
Sondern der heißt "Wie gefährlich ist AO". Und Sex kann grundsätzlich mit DLs aber auch mit der Partnerin passieren.

U.a. deshalb finde ich eine Diskussion über die Risiken von AO ja auch vollkommen legitim. Und allemal besser als eine Diskussion übers Wetter.

Die häufige Fokussierung auf HIV ist für mich zusätzlich nicht o.k.:
Mich selbst bewegen auch die Ansteckungsrisiken von sonstigen STDs. Und zwar bei safer Sex wie bei FO oder AO. Weil - ob Ihr es glaubt oder nicht - auch diese STDs können einen fertig machen. Vor allem wenn man aus medizinischen Gründen auf die gängigen Antibiotika verzichten muss.
Konsequent risikovermeidend ist da wohl nur der Handbetrieb oder die Enthaltsamkeit.
Spart zudem Geld - ist aber in anderer Hinsicht auch nicht das Gelbe vom Ei.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.01.2017, 18:40   # 703
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 414


Yannik ist offline
Ich verstehe die ganze Diskussion nicht wirklich.

Es ist unbestritten, dass HIV nicht nur, aber vor allem durch ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragbar ist. Also heisst das doch im Umkehrschluss, dass geschützter Geschlechtsverkehr sicherer ist als ungeschützter. Und nachdem jeder von uns lediglich 1 Leben zur Verfügung hat und es sich bei der durch Ansteckung mit dem HI-Virus zu erwartenden Krankheit um eine zumindest lebensbeeinträchtigende, wenn nicht sogar hin und wieder lebensbeendende Krankheit handelt, ist es doch risikoabwägenderweise ratsam geschützten Geschlechtsverkehr zu haben.


Zitat:
Mich interessiert die Fragestellung nicht unter dem Aspekt "wie riskant ist es, wenn ich ohne ficke" - sondern unter dem Aspekt "wieviel weniger riskant ist es, wenn ich mit Kondom ficke".
Und dabei ist mir die plastische Darstellung durch prozentuale Risikowahrscheinlichkeiten der beiden Vorgehensweisen, geschützt oder ungeschützt, herzlich egal.


Zitat:
Wenn das Risiko ohne Kondom beispielsweise 20% höher wäre als mit Kondom - wäre es dann mit Kondom noch tolerabel aber ohne Kondom total inakzeptabel?
Das Risiko während ungeschütztem Geschlechtsverkehr den HI-Virus übertragen zu bekommen ist möglicherweise sogar geringer als einen Strafzettel für Falsch-Parken zu bekommen, trotzdem würde ich eher falsch parken und das Risiko des Strafzettels in Kauf nehmen als ohne Kondom zu ficken, alleine in Würdigung des zu erwartenden Ergebnisses.
Antwort erstellen         
Alt  13.01.2017, 17:41   # 702
wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 682


wüstenwind ist offline
Mir behagt diese Schwarz-Weiß-Malerei nach wie vor nicht.

Wohl unbestritten: das Risiko ohne Kondom ist üblicherweise signifikan höher als mit Kondom.
Aber es ist garantiert nicht so, dass es mit Kondom kein Risiko gibt.

Wenn das Risiko ohne Kondom beispielsweise 20% höher wäre als mit Kondom - wäre es dann mit Kondom noch tolerabel aber ohne Kondom total inakzeptabel? Wäre ich dann berechtigt, auf die AO-Fraktion mit dem Finger zu zeigen? Oder ab welchem Wert wäre das legitim? Ab 20%? Ab 50%?


Mich interessiert die Fragestellung nicht unter dem Aspekt "wie riskant ist es, wenn ich ohne ficke" - sondern unter dem Aspekt "wieviel weniger riskant ist es, wenn ich mit Kondom ficke".
Letztlich auch - ist Paysex überhaupt akzeptabel? Neben der Infektion des Sexualpartners kommen ja auch noch andere unerwünschte Begleiterscheinungen wie Zuhälterei, Misshandlungen, Mädchenhandel etc. hinzu. Alleine wenn eine täglich mit vielen Männern in die Kiste hopst frage ich mich ab dem wievielten sie typischerweise wund gevögelt ist und ob das mit Kondom schneller geht oder nicht.

Früher war Ehebruch hierzulande meines Wissens mal ein Verbrechen.
Das wäre sicher eine ideale flankierende juristische Maßnahme neben dem Prostituiertenschutzgesetz und neben einem möglichen Verbot von Paysex nach schwedischem Vorbild.
Antwort erstellen         
Alt  13.01.2017, 16:55   # 701
Jan aus Hannover
 
Mitglied seit 12. January 2017

Beiträge: 6


Jan aus Hannover ist offline
Wenn es nur diejenigen selbst betreffen würde, tut es aber nicht. Was aber die Riesensauerei ist... Steckt sich so ein notgeiler Depp mit HIV an, kostet er die Krankenkasse zig 1000 Euro und damit uns alle.

Auch wird nicht nur mit der eigenen, sondern auch mit der Gesundheit der Damen gespielt. Das ist beinah kriminell. (Bin Anwalt und weiß es zu definieren)
Antwort erstellen         
Alt  09.01.2017, 19:10   # 700
businessjoe
 
Mitglied seit 11. July 2012

Beiträge: 30


businessjoe ist offline
Jeder halbwegs intelligente, erwachsene Mensch sollte erst mal erkennen, dass es ganz banal um den Vergleich von Folgendem geht:

1. Sex mit tausendfach gefickten Fotzen mit Knutschen, Lecken, Naturblasen am besten mit Aufnahme und Ficken mit überwiegend gummiertem Pimmel

und

2. Sex mit tausendfach gefickten Fotzen mit Knutschen, Lecken, Naturblasen am besten mit Aufnahme und Ficken mit ungummiertem Pimmel

Um nichts anderes gehts. Ein realistischer Vergleich von 1. und 2. hat also weder mit Dummheit noch mit Verantwortungslosigkeit zu tun. Und einen Anlass für langweilige Egospielchen gibts da eigentlich auch nicht.
Antwort erstellen         
Alt  07.01.2017, 09:25   # 699
splasher6
Be/Ständig geil
 
Benutzerbild von splasher6
 
Mitglied seit 23. December 2013

Beiträge: 3.581


splasher6 ist offline
Da kann's einer nicht lassen.....ganz schön auf Krawall gebürstet.
__________________
Was bringt die Augen einer Frau zum leuchten ? Gut eingeparkt Schatz

Antwort erstellen         
Alt  07.01.2017, 09:07   # 698
wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 682


wüstenwind ist offline
@fkk
Zitat:
Du vertauscht/vermischt da Sexualkontakte mit tatsächlicher Ansteckung. Also, man beachte die Gesetze der Wahrscheinlichkeitsrechnung.
Das braucht der splasher6 nicht. Für den zählt nur seine festgefasste Meinung, die härter wiegt als jede Tatsache.


Die Antwort auf die Frage "Wie gefährlich ist AO" ist entgegen der splasher6 Meinung aber nicht nur für AO-Ficker interessant.
Denn die berührt die Antwort auf die Frage "Wie gefährlich ist es, geschützten Paysex zu haben unter der Annahme, dass bei AO eine Dunkelziffer existiert?" die jemanden, der wie ich in einer privaten Beziehung steckt, unbedingt interessieren sollte. Auch ohne blöde in die AO-Ecke geschoben zu werden von einem Forentroll wie splasher6.
Antwort erstellen         
Alt  05.01.2017, 12:15   # 697
splasher6
Be/Ständig geil
 
Benutzerbild von splasher6
 
Mitglied seit 23. December 2013

Beiträge: 3.581


splasher6 ist offline
Zitat:
Du vertauscht/vermischt da Sexualkontakte mit tatsächlicher Ansteckung. Also, man beachte die Gesetze der Wahrscheinlichkeitsrechnung.
Finde ich jetzt nicht...ist denke ich Ansichtssache. Aber ok
Was eigentlich damit ersichtlich gemacht werden soll/sollte ist, das man bei Sexualkontakten mit dem bisher unbekannten Gegenüber, egal ob DL oder nicht, ein erhöhtes Risiko besteht.

Zitat:
Wenn ich mir nur die Zahlen vor Augen halte...Das Risiko ist mir persönlich definitiv zu hoch !!!
__________________
Was bringt die Augen einer Frau zum leuchten ? Gut eingeparkt Schatz
Antwort erstellen         
Alt  05.01.2017, 11:57   # 696
fkk
da ist der Name Programm
 
Benutzerbild von fkk
 
Mitglied seit 25. September 2003

Beiträge: 2.599


fkk ist offline
Zitat:
Denke, das die Dunkelziffer, erstens nie wirklich raus kommen wird ( bzw. genau beziffert werden kann ), LEIDER, wäre bestimmt richtig erschreckend, zweitens, glaube ich auch, das sie weit in die Hunderttausende geht, oder mehr...noch viel erschreckender
Du vertauscht/vermischt da Sexualkontakte mit tatsächlicher Ansteckung. Also, man beachte die Gesetze der Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Zitat:
Muss man sich alles schönreden, nur weil man es nicht lassen kann?
Das hat doch mit Schönreden nichts zu tun, wenn ich offizielle Verlautbarungen und Anordnungen hinterfrage. Noch dazu wenn ich weiß dass diese sogenannten Politiker und ihre "Gesellen" nur Macht und unser Geld im Sinn haben. Unsere Gesundheit ist denen scheißegal - so schaut es leider aus.

Da sollte man schon das eine oder andere hinterfragen - vor allem wenn die pratische Erfahrung das Gegenteil von dem zeigt was in unserer gründurchseuchten Lügenpresse mittlerweile tagein tagaus verbreitet wird.

__________________
...wer nicht liebt WEIN, WEIB und GESANG bleibt ein Narr ein Leben lang.

Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde. Selbstverständlich wird peinlichst genau auf die Einhaltung des §6 Hygieneverordnung geachtet.
Antwort erstellen         
Alt  05.01.2017, 10:51   # 695
jose60
 
Mitglied seit 26. June 2006

Beiträge: 122


jose60 ist offline
Ich versteh's nicht, warum muss man in der heutigen Zeit überhaupt noch über das Thema diskutieren? Jeder halbwegs intelligente, erwachsene Mensch sollte wissen, dass beim Sex "ohne" Krankheiten übertragen werden können, es muss gar nicht HIV sein........Pilze, Tripper u.a., oder einfach weil es unappetitlich ist.

Muss man sich alles schönreden, nur weil man es nicht lassen kann?

Eine DL macht AO nicht nur bei mir, sondern mit jedem der genug dafür bezahlt.
Es gibt Leute in diesem Forum, die regen sich furchtbar darüber auf, wenn sich eine DL die Hände vorher nicht wäscht, deren Bettlaken oder Handtücher nicht besonders sauber sind. Aber meine intimen Stellen mit einer Muschi in Berührung bringen an denen schon viele andere, fremde, ungewaschene Pimmel waren und ihre Säfte vergossen haben soll nix ausmachen............


Gruß,
Jose
Antwort erstellen         
Alt  05.01.2017, 09:25   # 694
splasher6
Be/Ständig geil
 
Benutzerbild von splasher6
 
Mitglied seit 23. December 2013

Beiträge: 3.581


splasher6 ist offline
Zitat:
Drehen wir die Medaile doch einfach mal um. Nehmen wir doch mal die Anzahl der ungeschützten Kundenkontakte aus dem vorgenannten Beitrag von splasher6. In AO-Clubs drüfte die Zahl nochmal deutlich höher legen. Müsste da nicht, bei signifikant höherem Risiko, eine (kleine) Epedemie ausbrechen? Wo sind die Fälle??

Noch deutlicher wird es bei FO - auch so ein Glaubenskrieg. Allein in D wird FO täglich 100.000fach oder mehr praktiziert, von Mo bis So, von Jan bis Dez. Müsste da nicht, bei signifikant höherem Risiko, eine (kleine) Epedemie ausbrechen? Wo sind die Fälle??
Das habe ich mir auch schon oft gedacht. Epedemie ist an dieser Stelle das wohl am besten zutreffende Wort

Zitat:
Wo sind die Fälle??
Denke, das die Dunkelziffer, erstens nie wirklich raus kommen wird ( bzw. genau beziffert werden kann ), LEIDER, wäre bestimmt richtig erschreckend, zweitens, glaube ich auch, das sie weit in die Hunderttausende geht, oder mehr...noch viel erschreckender
Habe gedacht, setze die Zahl mal lieber niedriger an....nach oben geht die von alleine...
Wobei die ( 1080 ) auch schon knackig ist.

Wenn man NUR die Zahl multipliziert, nehmen wir mal an, 10 Jahre ( wenn es die DL überhaupt so lange durch hält, psychisch seelisch, gesundheitlich....) ui ui ui, da kommt richtig was zusammen !!

Wobei ich an dieser Stelle auf deine Anmerkung zurück kommen möchte:
Zitat:
Die Frage ist doch immer: wieviel Risiko möchte ich eingehen.
Wenn ich mir nur die Zahlen vor Augen halte...Das Risiko ist mir persönlich definitiv zu hoch !!!

__________________
Was bringt die Augen einer Frau zum leuchten ? Gut eingeparkt Schatz

Antwort erstellen         
Alt  05.01.2017, 09:06   # 693
fkk
da ist der Name Programm
 
Benutzerbild von fkk
 
Mitglied seit 25. September 2003

Beiträge: 2.599


fkk ist offline
Schwarminteligenz

Zitat:
Lasst uns doch mal die Hirnzellen zusammennehmen und vernünftig über Risiken - die es natürlich gibt - reden. Schwarmintelligenz statt Schwarmpöbeln. Daran ist nichts "zutiefst grotesk". Oder ist das zu anstrengend oder zu langweilig oder geht es zu sehr an liebgewonnene, krampfhaft verteidigte Vorstellungen?
Genauso sehe ich das auch.

Leider gibt es hier (wie überall) Leute die glauben alles besser zu wissen, andere Meinungen nicht repektieren können, die andere anpöbeln... das geht bis zum Mobbing, alles schon erlebt...

Drehen wir die Medaile doch einfach mal um. Nehmen wir doch mal die Anzahl der ungeschützten Kundenkontakte aus dem vorgenannten Beitrag von splasher6. In AO-Clubs drüfte die Zahl nochmal deutlich höher legen. Müsste da nicht, bei signifikant höherem Risiko, eine (kleine) Epedemie ausbrechen? Wo sind die Fälle??

Noch deutlicher wird es bei FO - auch so ein Glaubenskrieg. Allein in D wird FO täglich 100.000fach oder mehr praktiziert, von Mo bis So, von Jan bis Dez. Müsste da nicht, bei signifikant höherem Risiko, eine (kleine) Epedemie ausbrechen? Wo sind die Fälle??

Wie das Beispiel München wieder mal in aller Deutlichkeit zeigt, es geht nur um eins: G E L D

Da werden Verwaltungsvorschriften herausgebracht, als angebliches Gesetz in der Öffentlchkeit und bei den Betroffenen "verkauft", die das dann auch noch glauben, um dann unter der Hand, im großen Stil FO als teures Extra zu verkaufen. Stellt euch doch mal die Frage wer hier im großen Stil mitkassiert - da schließt sich nämlich der Kreis.

Natürlich besteht ein Risiko. Das ganze Leben ist ein Risiko! Die Frage ist doch immer: wieviel Risiko möchte ich eingehen. Null Risiko bedeutet tot.

Auf der Baustelle sollte jeder einen Sicherheitshelm tragen. Und jede Prostituierte sollte mit Condomen arbeiten, schon mal als Eigenschutz. Aber nicht aus Pseudozwängen heraus, sondern aus innerer Überzeugung.

__________________
...wer nicht liebt WEIN, WEIB und GESANG bleibt ein Narr ein Leben lang.

Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde. Selbstverständlich wird peinlichst genau auf die Einhaltung des §6 Hygieneverordnung geachtet.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.01.2017, 08:37   # 692
splasher6
Be/Ständig geil
 
Benutzerbild von splasher6
 
Mitglied seit 23. December 2013

Beiträge: 3.581


splasher6 ist offline
@ agamemnon

Da in diesem Tread, wie auch im anderen Tread "Räuberhöhle", ständig du mit Beleidigungen und
Provokation mir gegenüber anfängst,
,wo ich mich lediglich nur zum Thema geäußert habe, musste ich dich leider melden.
__________________
Was bringt die Augen einer Frau zum leuchten ? Gut eingeparkt Schatz
Antwort erstellen         
Alt  05.01.2017, 08:30   # 691
splasher6
Be/Ständig geil
 
Benutzerbild von splasher6
 
Mitglied seit 23. December 2013

Beiträge: 3.581


splasher6 ist offline
Zitat:
Ganz aktuell... es gibt die konkrete Gefahr der Ansteckung und des vorzeitigen Todes durch AIDS wie man hier mal wieder sieht

Nicolai zu Schaumburg Lippe stirbt Ende 2016 mit 27 Jahren an AIDS. Hatte er wohl angeboren - von seiner Mutter Susanne Seidensticker, die sich ihrerseits offenbar durch eine Bluttransfusion angesteckt hatte und auch nur 31 Jahre alt wurde
Das ist natürlich schlimm, wenn man damit auf die Welt kommt ! Hab auch schon des öfteren darüber gelesen.
Da kann keiner, der betroffenen was dafür.
Wenn dies durch eine Bluttransfusion geschieht, wurde da denke ich nicht sauber und korrekt gearbeitet...

Nur in dem Tread geht es eigentlich um AO-Sex, also um Geschlechtsverkehr ohne Gummi

Noch zum Thema, nicht sauber und korrekt gearbeitet:
Das macht m.E. eine DL, die ihre Dienste komplett ohne Gummi anbietet !!!

__________________
Was bringt die Augen einer Frau zum leuchten ? Gut eingeparkt Schatz
Antwort erstellen         
Alt  05.01.2017, 03:01   # 690
wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 682


wüstenwind ist offline
Ganz aktuell... es gibt die konkrete Gefahr der Ansteckung und des vorzeitigen Todes durch AIDS wie man hier mal wieder sieht

Nicolai zu Schaumburg Lippe stirbt Ende 2016 mit 27 Jahren an AIDS. Hatte er wohl angeboren - von seiner Mutter Susanne Seidensticker, die sich ihrerseits offenbar durch eine Bluttransfusion angesteckt hatte und auch nur 31 Jahre alt wurde.

http://www.focus.de/kultur/vermischt...d_6447278.html
Antwort erstellen         
Alt  04.01.2017, 23:54   # 689
Agamemnon
 
Benutzerbild von Agamemnon
 
Mitglied seit 27. August 2015

Beiträge: 260


Agamemnon ist offline
Zitat:
Das doch immer die größten Provokateure und Pöbler ihr Mundwerk am weitesten aufreisen....
Schau mal in den Spiegel
__________________
Was bringt die Augen einer Frau zum leuchten? Splasher6 ist weg
Antwort erstellen         
Alt  04.01.2017, 21:53   # 688
splasher6
Be/Ständig geil
 
Benutzerbild von splasher6
 
Mitglied seit 23. December 2013

Beiträge: 3.581


splasher6 ist offline
Zitat:
vernünftig über Risiken - die es natürlich gibt - reden.
Gerne

Natürlich gibt es überall Risiken ! Keine Frage. Und es kann immer und überall etwas passieren, auch klar.
Aber meiner Meinung nach ist einfach ein EXTREMES Risiko da, wenn eine DL, die AO anbietet, ohne Gummi bestiegen wird...
Ich glaube, da müssen wir uns nix vormachen.
Wenn ich mir nur vorstelle, sie hat ALS BEISPIEL JETZT fünf Kunden am Tag, macht einen Tag in
der Woche Pause, dann macht das 30 pro Woche.
Wie gesagt, ist nur ein Beispiel...
Wenn man dann mal nur neun Monate im Jahr veranschlagt, wo sie arbeitet, dann kommt man auf stolze
1080 Latexfreie Liebesspiele...

Wenn ich mir so ne Beispiel Rechnung, die auch absolut der Realität entspricht, natürlich immer a bisser'l plus/minus, vor Augen halte, dann müsste da für normal denkende Menschen eigentlich außer Frage stehen, ob man das praktieziert !
Aber jedem das seine, denn jeder muss die Folgen einer Ansteckung tragen, bzw. ertragen.

Ist halt nur verantwortungslos finde ich, anderen Menschen gegenüber...

__________________
Was bringt die Augen einer Frau zum leuchten ? Gut eingeparkt Schatz
Antwort erstellen         
Alt  04.01.2017, 20:30   # 687
businessjoe
 
Mitglied seit 11. July 2012

Beiträge: 30


businessjoe ist offline
Ja genau, alle doof außer Gummificker. Und weil Naturficker doof und nicht normal und so: Immer ungehemmt schön draufhauen und persönlich werden. So geht postfaktisch.

In Deutschland sterben jährlich übrigens ca. 20.000 Menschen an Grippe. Sagt das Robert Koch Institut (https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/In...FAQ_Liste.html). Wenn hier ein Cleverle schon mit post-faktisch kommt. Aber vielleicht kann man ja nun zum Thema AO zurückkommen.

Lasst uns doch mal die Hirnzellen zusammennehmen und vernünftig über Risiken - die es natürlich gibt - reden. Schwarmintelligenz statt Schwarmpöbeln. Daran ist nichts "zutiefst grotesk". Oder ist das zu anstrengend oder zu langweilig oder geht es zu sehr an liebgewonnene, krampfhaft verteidigte Vorstellungen?
Antwort erstellen         
Alt  04.01.2017, 11:24   # 686
splasher6
Be/Ständig geil
 
Benutzerbild von splasher6
 
Mitglied seit 23. December 2013

Beiträge: 3.581


splasher6 ist offline
Zitat:
Zitat: wüstenwind
Du musst mit der Hämmerei aufpassen, nicht dass Du Dir ab und an selbst auf den Kopf haust, darunter leidet das Denkvermögen.
Zitat:
Zitat: wüstenwind
Sonst wäre kein solcher Blödsinn rausgekommen.
Das doch immer die größten Provokateure und Pöbler ihr Mundwerk am weitesten aufreisen....


Zitat:
Zitat: Goldbär
Aber: Ich für meinen Teil fange mir lieber für ein paar Tage eine Grippe ein als Geschlechtskrankheiten!, von dauerhaftem HIV ganz zu schweigen.
Zitat:
Zitat: splasher
Ich für meinen Teil, bin da der Meinung von Goldbär. Lieber ne Grippe als HIV !!!
Die Grippe hab ich nach paar Tagen wieder auskuriert.
Zitat:
Zitat: Roberts
Ich kenne übrigens jemanden der an AIDS gestorben ist. Therapiemöglichkeiten hin oder her, diese Person ist ganz erbärmlich krepiert! Insofern kann ich nur sagen, dass jemand der Ansteckungsrisiko bei AO und die Krankheit selbst kleinredet nicht nur verantwortungslos, sondern einfach nur strunzdumm ist.
Ja genau, wir haben deinen Rotz falsch verstanden


Zitat:
Und es ist weiterhin auch nicht so, dass ich mich bei Mädels rumtreibe, die gemeinhin für AO bekannt sind.
Hat da jemand das Bedürfnis, sich rechtfertigen zu müssen ???
__________________
Was bringt die Augen einer Frau zum leuchten ? Gut eingeparkt Schatz
Antwort erstellen         
Alt  04.01.2017, 09:58   # 685
wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 682


wüstenwind ist offline
@splasher
War ja fast klar.

Du hast einfach mal wieder unter Beweis gestellt, dass Du nicht in der Lage bist, einen Text vollständig zu lesen und inhaltlich zu verstehen. Sonst wäre kein solcher Blödsinn rausgekommen.

Zitat:
Scheinbar ist euch HIV einzufangen echt lieber, als ne Grippe...unglaublich !
Ich für meinen Teil, bin da der Meinung von Goldbär. Lieber ne Grippe als HIV !!!
Die Grippe hab ich nach paar Tagen wieder auskuriert.
Es ist vollkommen trivial, dass ich bei akzeptablem Gesundheitsstatus viel lieber eine Grippe habe als HIV. Und sogar die Grippe möchte ich nicht weshalb ich bisweilen zur Grippeschutzimpfung gehe.

Und es ist weiterhin auch nicht so, dass ich mich bei Mädels rumtreibe, die gemeinhin für AO bekannt sind.

Antwort erstellen         
Alt  04.01.2017, 09:38   # 684
splasher6
Be/Ständig geil
 
Benutzerbild von splasher6
 
Mitglied seit 23. December 2013

Beiträge: 3.581


splasher6 ist offline
Zitat:
Ich kenne übrigens jemanden der an AIDS gestorben ist. Therapiemöglichkeiten hin oder her, diese Person ist ganz erbärmlich krepiert! Insofern kann ich nur sagen, dass jemand der Ansteckungsrisiko bei AO und die Krankheit selbst kleinredet nicht nur verantwortungslos, sondern einfach nur strunzdumm ist.
Zitat:
Ein kleiner Teil Deines gewagten Vergleichs mag ja stimmen, nämlich dass das Risiko zu erkranken in der virusverseuchten U-Bahn größer ist. Aber: Ich für meinen Teil fange mir lieber für ein paar Tage eine Grippe ein als Geschlechtskrankheiten!, von dauerhaftem HIV ganz zu schweigen.
Ich glaube die Kollegen Goldbär und Roberts haben glaube ich, es schon sehr treffend deutlich gemacht....was passiert, wenn man AO praktiziert...

@ wüstenwind & aga

Zitat:
@splasher6
Bitte wiederlege meine Aussage.

Wenn ihr mal selber über "AllesOhne" NACHDENKEN würdet, erübrigt sich eigentlich für nen "normalen" Menschen jegliche Frage....
Aber scheinbar seid ihr "ander's"

Zitat:
Es gibt Zeiten in denen es für einen selbst mit angeschlagener Gesundheit möglicherweise deutlich gefährlicher ist, täglich zweimal die überfüllte U-Bahn zu nutzen in denen die Grippeviren nur so herumgeschleudert werden als einmal monatlich AO zu vögeln.
Scheinbar ist euch HIV einzufangen echt lieber, als ne Grippe...unglaublich !
Ich für meinen Teil, bin da der Meinung von Goldbär. Lieber ne Grippe als HIV !!!
Die Grippe hab ich nach paar Tagen wieder auskuriert.
Mal ehrlich, ihr wisst schon, das HIV unheilber ist...
Aber scheinbar leuchtet das alles euch zwei Schlaumeiern allen ernstes echt nicht ein...

Zitat:
Du musst mit der Hämmerei aufpassen, nicht dass Du Dir ab und an selbst auf den Kopf haust, darunter leidet das Denkvermögen.
Ich glaube viel eher, ihr habt mächtig Samenstau und beeinträchtigt euer Denkvermögen...
__________________
Was bringt die Augen einer Frau zum leuchten ? Gut eingeparkt Schatz

Antwort erstellen         
Alt  04.01.2017, 08:39   # 683
wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 682


wüstenwind ist offline
@Goldbär

Ich kenne niemanden von dem/der ich weiß, dass er/sie AIDS/HIV hätte. Auch bei Tripper oder Syphilis oder Hepatitis muss ich offen gesagt passen.

Da ich mir selbst aber schon mal eine andere bakterielle STD im Paysex sowie ein anderes Mal einen Pilz im privaten Sexbereich eingefangen habe und das in beiden Fällen trotz Präservativ müsste ich möglicherweise eigentlich die Konsequenzen ziehen und sagen
"Das war's für mich mit Paysex und man sollte Paysex eigentlich generell verbieten, egal ob AO oder mit Präservativ, denn ein Ansteckungsrisiko ist definitiv auch bei geschütztem Verkehr gegeben."

Mein individuelles Ansteckungsrisiko bei geschütztem Paysex hängt aber natürlich massiv davon ab, ob meine Sexualpartnerin sich infiziert hat - und da immer wieder orakelhafte Bemerkungen zu lesen sind, dass AO viel weiter verbreitet ist als man gemeinhin glaubt ist es natürlich sehr interessant zu wissen, mit welcher Wahrscheinlichkeit sich mein Gegenüber möglicherweise Dank AO (oder auch geschützt) zuvor infiziert hat und aktuell infektiös ist. Denn das steigert das Risiko für mich auch bei Einsatz eines Präservativs.


Der U-Bahn-Grippe-Vergleich hat übrigens durchaus konkrete Hintergründe und bagatellisiert keinesfalls die AO Risiken:
- Sollte sich meine Mutter eine Grippe (also eine richtige Grippe, nicht nur einen grippalen Infekt) einfangen, dann wäre das vermutlich binnen weniger Tage tödlich für sie.
- Nach dem Ende des 1. Weltkriegs hat eine Grippewelle allein in Europa immerhin für zwischen 20 und 50 Millionen Tote gesorgt (je nach Quelle). D.h. damals hat es möglicherweise jeden 10. erwischt - oder vielleicht auch "nur" jeden 20.

Nur wer den Unterschied zwischen einer Grippe und einem grippalen Infekt nicht kennt, der liest aus meinem Vergleich eine falsche von mir nicht beabsichtigte Botschaft raus.

Natürlich wäre es grundsätzlich auch interessant zu wissen ob man ohne Bedenken AO rumvögeln könnte. Aber dass dem nicht so ist weiß ich ja auch aus eigener Erfahrung im privaten Bereich: da geht man leicht längere finanzielle Verpflichtungen ein. Vaterschaft nennt sich das dann.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.01.2017, 07:38   # 682
Roberts
 
Benutzerbild von Roberts
 
Mitglied seit 21. September 2003

Beiträge: 297


Roberts ist offline
Ich empfinde es als zutiefst grotesk dass hier überhaupt noch über die Risiken diskutiert wird.
Hat was grob postfaktisches. Passt vielleicht in der Zeit.

Ich kenne übrigens jemanden der an AIDS gestorben ist. Therapiemöglichkeiten hin oder her, diese Person ist ganz erbärmlich krepiert! Insofern kann ich nur sagen, dass jemand der Ansteckungsrisiko bei AO und die Krankheit selbst kleinredet nicht nur verantwortungslos, sondern einfach nur strunzdumm ist.
__________________
"Götz von Berlichingen hat mich sexuell stark beeinflusst!"
Antwort erstellen         
Danke von



# Lexi Forum Hamburg #



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:31 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 1997-2017 LUSTHAUS Stiftung Hurentest, S.A.
Quantum Plaza, 2nd Floor, 52 East Street, Marbella
Panama 4 PA, Republic of Panama

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)

 

 

 

Backup-Server 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10