HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > Der FKK - SMALL TALK
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



























Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  10.01.2018, 09:25   # 1
Teenager-Spätlese
 
Mitglied seit 27. November 2017

Beiträge: 37


Teenager-Spätlese ist offline
verliebt in Freudenmädchen?

Hallo an alle Geilheimer

wie oft kommt es vor, dass Mann sich in ein Freudenmädchen verliebt?

Habe zufällig in einem anderen Forum diesen Bericht gesehen:

http://www.roemerforum.com/threads/r...t-sarah.31760/

aus diesem Grunde frag ich mal nach. Kommt das oft vor?

Vor Jahren hab ich in einem Club eine Asiatin mit sehr gutem Service kennengelernt.

Und - wupps - weg war sie...

Irgend ein Freier hat sie weg geheiratet.
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  15.02.2018, 14:56   # 12
Rückenlieger
 
Mitglied seit 7. September 2017

Beiträge: 41


Rückenlieger ist offline
Warum nicht?

Für mich SDL (Nutten, Huren, nenne sie wie du magst) ganz klassische Arbeitskräfte.
Niemand sorgt sich um den Koch, den Krankenpfleger, den Kraftfahrer.
Eher die die Grundsätzlichkeit, nie eine Rechnung zu bekommen, stört mich. Bei LIDL wird sie eh gedruckt und nun kannst dir überlegen, ob du sie mitnimmst oder nicht.
btw: Mobile Kassen kosten incl. Drucker keinen Hunderter und sind kaum schwerer als ein Handy, daran kann es also nicht liegen.
Du kannst dich in eine Hure ebenso verlieben, wie in eine Kellnerin und die Kassendame bei EDEKA, meine ich.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.02.2018, 20:01   # 11
DEVOted
 
Benutzerbild von DEVOted
 
Mitglied seit 12. February 2018

Beiträge: 4


DEVOted ist offline
Das kann schon passieren. Und eine Frau, die nie ein Bordell von innen gesehen hat, kann eine größere "Schlampe" sein als eine Dienstleisterin ;-) Warum also nicht??!!
__________________
endlich wieder hier... neue Berichte folgen bald
Antwort erstellen         
Alt  12.02.2018, 13:27   # 10
LonelyJoe
Pauschalclubber
 
Mitglied seit 20. January 2013

Beiträge: 1.096


LonelyJoe ist offline
Zitat:
normalerweise würde ich Nutte schreiben
das Wort verwende ich nicht, es hat für mich zu wenig Respekt. Ich schreibe meistens Hure oder Mädel.
Für mich sind es ganz normale Frauen mit einem besonderem Beruf.

Zitat:
Glaube ich eigentlich nicht, selbst wenn dann statistisch als Zahl das Gleiche rauskommt, aber die Ausgangslage ist schon eine komplett andere.
ich meinte das in Bezug auf das persönliche zwischen 2 Menschen. daher schrieb ich "reine Sympathiegeschichte."
Statistisch gesehen ist das natürlich was total anderes, real wirst du eher nicht soviel unterschiedliche Frauen p.a. in der Kiste haben (bei mir sind es jedes Jahr ca. 30 neue), du wirst nicht soviel unterschiedliche Muschis, Brüste, usw. sehen, ich freue mich auf jede neue Erfahrungen aber natürlich auch, mal wieder mit ner guten Bekannten Sex zu haben.

Vor 1 Woche ist mir meine derzeit Liebste abhanden gekommen, sie ist nicht mehr in dem Club, ich habe keine Kontaktdaten, das letzte Mal musste ich auf ein Wiedersehen 1,5 Jahre warten.
Das Wiedersehen war superchön, aber solange warten will ich nicht mehr. Die letzten 10 Nummern waren einfach zu gut. Wie gesagt, öfter als alle 4 Wochen geht mit ihr nicht, dann werde ich abhängig.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.02.2018, 11:46   # 9
Leocadio
 
Benutzerbild von Leocadio
 
Mitglied seit 26. September 2017

Beiträge: 142


Leocadio ist offline
Neulich (in Wahrheit ca. Nov. 17) habe ich eine mir bekannte DL per WA angeschrieben. Wenige Sekunden später erfolgt anstelle einer schriftlichen Antwort ein Rückruf (WA mit Kamera). Ich bin etwa old-fashioned, das war der erste Anruf, den ich auf diesem Weg erhielt.

Ich war irritiert, blickte aufs Display, und das erste, was ich vernahm, war ein positiv klingendes, ja fast jubelndes "Jaaa, Du bist es!"

Nein, die kleine Nutte, die ich wirklich mag, obwohl sie für viele Kollegen als AZF gilt, ist/war gewiss nicht in mich verliebt oder tat so, als sei sie das.

Sie war nur erleichtert, dass ich es war, der sich bei ihr gemeldet hatte, und nicht ein anderer Freier, der den gleichen Namen hat (nutzt).

Der gestand ihr seine Liebe, rutschte dauernd auf den Knien am Boden rum.

Er muss derart genervt, und ggf. auch Angst erzeugt haben, dass jegliche ökonomische Chancen, die ein derartiges Szenario versprechen könnte, über Bord geworfen wurden.

---

In Recife (Brasilien) "kannte" ich über einen Zeitraum von drei Jahren ein Mädchen, das (die) in einem schlimmen Ghetto (Favela) nur wenige Hundert Meter von Hotels, Pensionen (Pousadas) und Strand aufgewachsen war. Als ich sie kennenlernte, war sie seit wenigen Wochen 18.

Irgend etwas mochte sie an mir, und ich glaube, ich weiß sogar, was und was eher nicht.

Aussehen, Körper, Schwanz - z.B. - waren es wohl kaum.

Geld, Hoffnung auf Heirat (o. ä.) können ebenfalls ausgeschlossen werden.

Der Sex war ziemlich okay, aber eine sexuelle Abhängigkeit hatte ich sicher nicht schaffen können.

Nach außen galt ich als Verlobter/Liebhaber (Namorado), inoffiziell - im Familien- und Freundeskreis inkl. Mafia - war ich Freund (Amigo).

Ich glaube, sie mochte mich aus folgenden Gründen:

1. Anerkennung
Wer mit Maria (so hieß das Mädchen wirklich) zusammen war, erhielt Schutz vor den Gangstern, Preisnachlass am Strand, bei Taxifahrten, etc. Das wurde mir fast sofort bewusst und war mit der Hauptgrund, weshalb ich mir ihr gerne zusammenblieb.
2. Respekt
In ihrem Getto ging ich ein und aus. Ihre Mutter schloss mich sofort ins Herz. Die Lebensumstände von Maria und ihrer Familie hatte ich nie kritisiert, in Frage gestellt oder in irgendeiner Form bewertet.
3. Toleranz
Dieser Punkt ist - vielleicht neben Anerkennung - der wichtigste. Ich unternahm keinen Versuch, Maria zu verbiegen. Ich schreibe das nicht nur, weil man sich selbst in einem vermeintlich anonymen Internetforum nicht outen sollte: Ich selbst nehme i.d.R. keine illegalen Drogen. Mein absolutes "no" wurde irgendwann mal etwas aufgeweicht. Maria übertrieb es aber nicht, mal zwischendurch ein Joint, keine harten Pillen oder Crack, na und? P6 wurde von meiner Seite ebenso wenig in Frage gestellt. Ihre anfangs 14-Jährige Cousine seufzte mir ins Ohr, sie könne gar nicht abwarten, endlich 18 zu sein. Dann könne sie weg vom Straßenstrich und den LKW-Fahrern und in den Touristen-Clubs anschaffen.
4. Vertrauen
Ein wichtiger Kunde kam in die Stadt. Nicht nur Heiratskandidat, sondern auch noch bez. Optik, Sex und Emotion ein echter Konkurrent. Maria gestand dies offen und sorgte für sexuellen Ersatz, der (perfekt!) auf meinen Geschmack ausgerichtet war (jung, schlank, hübsch). Am nächsten Morgen trafen wir uns um ca. 8:30 Uhr am Strand.
Ein Überlaufen meinerseits war übrigens fast ausgeschlossen. Die Kleine war liiert und blöderweise auch noch mit einem Drogenbaron.
Mir wurde das mit der Zeit etwas peinlich, weil es so offensichtlich wurde, aber praktisch alle der Halunken grüßten mich mit "Alles klar?" (der wortwörtlichen Übersetzung von der brasilianischen Begrüßungsfloskel "tudo bem") oft kombiniert mit dem sog. ******gruß.
Spätestens jetzt fangen die Bekehrer an zu protestieren. Aber wie willst Du 15-jährigen und z.T. eiskalten Mördern Geschichte erklären?
Apropos, ein "Schwippschwager" aus der Peripherie von Rio de Janeiro bot mir an, für (jeweils) umgerechnet 4 Euro, meine "Probleme" zu lösen (sofern ich welche hätte). Eigentlich läge der Preis bei 2 Euro, aber ich sei weiß und Gringo (kaukasischer Ausländer) noch dazu, da müsse er einen Aufschlag nehmen.
Wie auch immer, ich war keine Gefahr und ich selbst geschützt.
Bei meinem ersten Aufenthalt wurden in der von österreichischen Zuhältern betriebenen Pousada (Pension) alle Gäste mindestens einmal überfallen/beraubt. Bis auf mich.
5. Empathie
Es hat eben gepasst und das über Jahre.

Ein wenig bin ich wohl vom Thema abgekommen und habe mich in Schwärmereien verloren.
Schwärmerei ist das Stichwort.
Ich glaube, in eine DL (normalerweise würde ich Nutte schreiben), darf man sich schon verlieben.

Nur nicht bedingungslos.
Antwort erstellen         
Alt  12.02.2018, 09:31   # 8
Sheldon007
 
Mitglied seit 4. January 2016

Beiträge: 224


Sheldon007 ist offline
Ich liebe jede Hure, mit der ich zusammen bin (wenn die Chemie stimmt und es ein schönes Date ist). Ich liebe sie für das was sie ist und ich liebe sie so wie sie ist. Keine Ansprüche, keine Bedingungen, keine Erwartungen. Ich behandle sie wie eine Frau, die ich liebe, ich küsse sie wie eine Frau die ich liebe und ich habe Sex mit ihr, wie mit einer Frau die ich liebe. Bewunderung, Respekt, Zuneigung, Begierde, Liebe - alles echte Gefühle.

Wenn ich dann wieder gehe, erinnere ich mich gerne an die Zeit mit ihr und fühle wieder diese Liebe. Das wird mit den Tagen mal schneller, mal langsamer weniger. Manchmal besuche ich sie auch wieder, manchmal trifft man sich oder schreibt sich.

Meistens gehe ich aber zu einer anderen und das Spiel beginnt von vorne.

Warum die Sache so kompliziert machen? Einfach den Moment genießen!

Aber Leute! Heiraten ist ein ganz anderes Thema - generell und insbesondere in diesem Fall.
Antwort erstellen         
Alt  12.02.2018, 09:14   # 7
FoltoM
 
Benutzerbild von FoltoM
 
Mitglied seit 19. November 2017

Beiträge: 286


FoltoM ist gerade online
Bild - anklicken und vergrößern
5D0828F6-9759-4C3E-9E39-8109F0D3EC86.jpg  
Zitat:
Zitat von LonelyJoe Beitrag anzeigen
Ich denke nicht mehr oder weniger als im normalen Leben auch. Es ist halt eine Sympathiesache.
Glaube ich eigentlich nicht, selbst wenn dann statistisch als Zahl das Gleiche rauskommt, aber die Ausgangslage ist schon eine komplett andere.

Ist eine knifflige Sache. Das mit dem Distanz schaffen durch Pausen auf jeden Fall ein guter Rat.
__________________
„Missio accomplished!“
Antwort erstellen         
Alt  12.02.2018, 08:08   # 6
LonelyJoe
Pauschalclubber
 
Mitglied seit 20. January 2013

Beiträge: 1.096


LonelyJoe ist offline
Zitat:
wie oft kommt es vor, dass Mann sich in ein Freudenmädchen verliebt?
Ich denke nicht mehr oder weniger als im normalen Leben auch. Es ist halt eine Sympathiesache.
Mich hatte es vor 4 Jahren erwischt, eine junge Bulgarin, 22 J. skinny in einem Pauschalclub.

Nachdem das erste Mal schon sehr gut war, ging es beim zweiten Zimmer mit Zungenküssen weiter und vor dem dritten Zimmer startete sie schon eine wilde Knutscherei im Barraum.
Es folgte eine lange Vögelei, als ob wir uns Jahre kennen. Danach war ich erstens körperlich total geschafft und mein Kopf war ebenfalls weg.
Ich brauchte ein paar Tage um mich zu erholen, Muskelkater in allen Körperregionen aber es hatte mich gefühlsmäßig auch voll erwischt. Ich hatte nicht erwartet, dass mir altem Sack sowas noch mal passiert.

Kurz darauf ging sie dann nach Bremen, glücklicherweise platze ein Termin dort aus zeitlichen Gründen und irgendwann hab ich sie aus den Augen verloren.
Seitdem ziehe ich mich etwas zurück, wenn mir ein Mädel zu gut gefällt. Ist oft schwierig, weil du sie halt wieder willst, aber notwendig. Wenn du mal so eine Erfahrung gemacht hast, hast du mehr Kontrolle.
Mindestabstand zwischen zwei Terminen 4 Wochen, dann geht es.
Antwort erstellen         
Alt  10.01.2018, 21:34   # 5
Teenager-Spätlese
 
Mitglied seit 27. November 2017

Beiträge: 37


Teenager-Spätlese ist offline
nette ANTWORTEN

hey,

sehr nette Beiträge, danke.
btw - es geht nicht um mich - eher um einen Bekannten.

Und als Umfrage allgemein.

Ich für meinen Teil, sehe das genauso wie ihr.
Antwort erstellen         
Alt  10.01.2018, 20:39   # 4
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Benutzerbild von ¡Latinas!
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 315


¡Latinas! ist offline
Überall, wo Menschen aufeinandertreffen, gibt es Sympathie und Antipathie, können Freundschaften entstehen und man kann sich sogar verlieben. Auch und erst recht im Gewerbe, denn sind dort Sympathie und die Verhaltensweisen, die zum Verlieben führen, nicht nur eine Nebensache sondern die Grundlage des Geschäfts.

Und ohne Frage kommt es vor, dass sich ein Gast in ein Freudenmädchen verliebt. Wie oft, das kann dir keiner sagen. Aber jeder kennt sicher die Momente, wo man zittrig rausgeht und bei einem normalen Date denken würde, dass das die Frau fürs Leben ist. Umgekehrt mag das genauso passieren.

Wie schon meine Vorschreiber bemerken, hilft es in solchen Fällen oft, sich einen Eimer kaltes Wasser über den Kopf zu kippen, zumindest virtuell, und sich in Gedächtnis zu rufen, dass es sich hierbei um eine geschäftliche Beziehung handelt. Eine geschäftliche Beziehung, wie sie zu vielen anderen Menschen auch besteht. Allerdings mit dem Unterschied, dass Sympathie nicht nur eine notwendige Voraussetzung ist und Flirts allenfalls mal ein Bonus sind. Sondern dass diese Geschäftsbeziehung genau diese Dinge als ihren Hauptinhalt vermarktet.

Von daher schadet es nie, sich darin zu erinnern, dass du zunächst einmal ein Kunde der Dame bist. Zu dem kann ohne Frage eine große Sympathie bestehen. Mit dem kann der Sex viel Spaß machen und selbst wenn die Frau eine sehr gute Schauspielerin ist, so kann sie nicht alles faken. Man merkt sehr wohl, ob die Frau auf Touren kommt, einen Orgasmus hat(te) oder nur so tut.

Solange die Frau aber nicht bereit ist, ab einem Moment immer mit dir Zeit zu verbringen, ohne dass du sie dafür bezahlst, so lange befindet ihr euch auf einer rein geschäftlichen Ebene. Auch wenn sie dich heiraten sollte, bedeutet nicht automatisch, dass sie damit mehr beabsichtigt, als sich ihren Hauptfinanzier zu sichern.

Als nächstes solltest du dich immer fragen, ob du mit dieser Frau jenseits vom geilen Sex wirklich glücklich werden würdest, selbst wenn ihr es schafft, diese geschäftliche dauerhaft Ebene zu verlassen. Denn dazzu kommt, dass mit einer Beziehung das Haupteinkommen der Frau ersatzlos wegfallen würde und zwar wegen der Beziehung. Oder würdest du es toll finden, wenn deine Freundin an ein paar Abenden die Woche Männer begleitet und das bis ins Bett. Mit der Konsequenz, dass letztlich du für ihren gewohnten Lebensstandard mit aufkommen müsstest.

Wenn ich mir meine Escortdates anschaue, dann sind die in einer Atmosphäre, wo man im normalen Leben sagen würde, da hat man die Frau fürs Leben gefunden. Wenn man die Frauen mal genauer kennenlernt, dann würde sich aber die Frage stellen, ob man mit diesen Frauen wirklich dauerhaft glücklich werden würde. Wohl kaum. Denn die Damen haben diesen (in dem Falle meistens) Nebenjob nicht selten, um damit einen Lebensstil zu finanzieren, den sie mit ihrem Hauptjob nie und nimmer erreichen würden. Selbst, wenn der genannte Hauptjob echt ist. Einen Lebensstil, bei dem ich aber keine Lust hätte, ihn zu finanzieren, und das in einigen Fällen ohne Frage auch gar nicht könnte, selbst wenn ich wollte.

Von daher kann ich nur sagen: Genieße die Zeit mit den DLs. Man muss auch nicht alles hinterfragen. Und nimm sie als Motivation, nach der Frau deiner Träume zu suchen, die du aber nicht bei ihrer Arbeit als DL kennenlernst.

Solange die Frau nicht von sich aus und das vor dem Kennenlernen aus dem Gewerbe ausgestiegen ist, solange würdest du eine aktive Prostituierte heiraten und bräuchtest dich nicht wundern, wenn wie sich weiterhin wie eine aktive Prostituierte verhält. Wenn auch wie eine mit einem einzigen Kunden. Sicher gibt es eine ganze Reihe von (Promi-)Ehen, wo jemand seine Stammescortdame geheiratet hat und auch kein offener Briefumschlag mehr übergeben wird, sondern eine goldene, platin oder schwarze Kreditkarte. Falls du auf dem Weg bist, frage dich mal ehrlich, ob du das finanziell überhaupt durchhalten würdest, ohne dich in den Ruin zu reiten, und ob du das wirklich willst. Denn diese Frauen sind auch weg, sobald der Geldfluss stockt oder ganz am versiegen ist.
__________________
Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen aus 2% Moral, 48% Hemmungen und 50% Neid (François de La Rochefoucauld).

Antwort erstellen         
Alt  10.01.2018, 17:48   # 3
Frankenstecherl
 
Mitglied seit 23. September 2017

Beiträge: 29


Frankenstecherl ist offline
Hey Zungenschlag. Du triffst es mit Deinen Ausführungen auf den Punkt. Die richtig guten SDL's können so perfekt schauspielern das Du es als Mann m.E.n. nicht auseinanderhalten kannst ob es echt oder gespielt ist.

Manch einer der sich evtl. erst vor kurzer Zeit in dieses Etablissement verlaufen hat und dann dummerweise auch genau auf seine Traumfrau trifft kann da schon Gefühle entwickeln. Sicherlich können von beiden Seiten Sympathie vorhanden sein....und die SDL freut sich auch auf Dich wenn du wieder kommst. Aber zu 99% wird Sie so Professionell bleiben und sieht in Dir nur das Geschäftliche.

Klar ist es für Sie angenehmer wenn 3 x die Woche der Stammkunde kommt als irgendein fremder Freier. Man sollte sich immer vor Augen halten das das eine bezahlte Sex - Dienstleistung ist. Das aber zu verstehen ist nicht einfach, zumal wenn der Sex bzw das ganze Treffen einfach nur Hammergeil ist...da rutscht das Gehirn dann einfach in den Schwanz und man verrennt sich.

Falls es dann doch mal passiert das man Gefühle für eine Dame entwickelt, ist es wie Zungenschlag formuliert hat sehr gut, auf Abstand zu gehen. 3 - 6 Wochen Abstinenz wirken Wunder und man kann sich in dieser Zeit besinnen was man will und seine Gedanken und Gefühle ordnen.

Das Zitat von Zungenschlag mit Optimist und Pessimist finde ich übrigens richtig gut.

Meiner Meinung nach ist es besser wenn man nicht zu oft geht und dann nicht immer zu der selben. Es gibt genug Damen die wirklich guten Service bieten.
LG

Antwort erstellen         
Alt  10.01.2018, 15:03   # 2
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 3.898


Zungenschlag ist offline
Cool

Verliebt? Ist ein bißchen übertrieben...

Ein wenig verknallt? Gerne doch! Viel zu selten, gerne mehr davon. Illusion perfekt? Geil! Ohne dass sie mir unehrliche / geheuchelte Worte zuwirft und mich außerhalb des Club für Kohle bespassen will bzw. mich z.B. per WhatsApp verarscht? Gut! Aber leider: ganz selten sowas...

Blöd nur, oder eben gerade nicht, dass meine Euphorie regelmäßig beim Bezahlen endet (also im FKK Club nach dem Zimmergang)...
Da sollte jeder auch wieder das Hirn einschalten, das man vorher vielleicht wirklich gern ausgeschaltet hat.

Wers nicht kapiert, dass die Girls nur einen Job mit dir machen und fast niemals was ernstes mit dir suchen, der wird eben meist gnadenlos ausgenommen! Auch wenn es vielleicht ungefragt viel Rabatt gibt. Manche haben aber wirklich Spaß mit dir und das kann Mann doch einfach mal genießen. Hört immer beim Thema Geld auf. Liebe braucht kein Geld. Also bloß nicht von "pay per time/service" auf "pay per bullshit" a la "brauche Hilfe mit viel Geld" wechseln. Ab und an, aber zu 99,9% auch nicht dann, wenn Mann es erhofft und sich sooo sicher ist, kann es passieren, dass eine wirklich mehr von dir will.

Die Erfahrung zeigt: denen war es dann immer von sich aus extrem wichtig, dich nicht mehr für Kohle zu treffen und dir eher das Gegenteil zu zeigen: dein Geld will ich nicht und an meinem Arbeitsplatz ist nicht der richtige Ort für uns. Da das eben meist nicht so ist, weißt du genau: vergiss es!!! Ja, du bist nur ein Job, auch wenn sie dich vielleicht wirklich sehr gerne hat. Ist manchmal verdammt schwierig zu akzeptieren, aber hilft ja nix. Es ist wie es ist.

Und sonst: ein paar Wochen ohne dass ein einziger Cent aus deiner Tasche zu ihr wandert bzw. für sie ausgegeben wird...

...und, oh Wunder, deine Euphorie wird sich in Grenzen halten.

Immer so. Also ganz einfach zu erkennen. Meist dauert es keine 3 Wochen, um zuviel Gefühl in einem zu killen mit dieser regelmäßigen Erfahrung. Ich nenn es Entertainment, wenn du es wider besseren Wissens oder gar absichtlich mit Geld am Köcheln hältst. Aber ja mei, der eine schaut in seiner Freizeit Videos/TV, ein anderer spielt PC/Konsole und wir Freaks eben mit manchen "Traumfrauen" vom Puff...
Du warst meist nicht der erste und meist nicht der letzte mit dem Bullshit versucht wird und manche ist (auch eher selten) so geradlinig und ehrlich, dass du sie trotzdem noch weiter gerne besuchst. Für Geld natürlich. Ist Ihr Job.

Optimist: Belohnung fürs fair bleiben und tolle Zeit bieten...
Pessimist: ihr verdientes(?) "Schmerzensgeld" für den richtigen Umgang mit dir...

Du darfst halt dich und deine Gefühle gerne ausleben, wenn du ebenso fair und mit offenen Karten spielst ohne selbst zu verarschen oder zum Stalker zu mutieren. Aber nimm dich auch mal wieder zurück. Die kommt schon zu dir, wenn sie es ernst meinen sollte. Zu ernst solltest du das aber generell nicht werden lassen und rechtzeitig die Reißleine ziehen und den Verstand einschalten. Die meisten sind nicht beziehungsfähig und wollen/können keinen normalen Job machen, liegen dir daher über kurz oder lang immer auf der Tasche, selbst wenn sie wirklich echte Gefühle für dich haben. Bis zum langfristigen(!!) Beweis des Gegenteils, stimmt dieses Vorurteil...
Spätestens nach ein paar Monaten Beziehung ereilt dich diese Erkenntnis mit deiner neuen Flamme. Manchen macht das nix aus, siehe die Berichte von glücklichen Ehen mit Thais. Hab aber auch schon gehört, dass nach ein paar Wochen/Monaten eine Wohnung leergeräumt wurde und die Frau mit ihrem Zuhälter/Lover über alle Berge...

Wer Respekt hat, bekommt viel mehr als andere zurück. Das muss dann nicht mal ein Vermögen kosten. Hirn einschalten ist jedoch Pflicht!

Wünsche allen eine geile Zeit ohne Reue und Herzschmerz danach!


Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:43 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)