HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
Amateursex

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Hessen (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Hessen
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen
















Penislänge















LH Erotikforum








Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  08.09.2010, 14:50   # 1
George66
Genießer
 
Benutzerbild von George66
 
Mitglied seit 12. July 2004

Beiträge: 395


George66 ist offline
FKK World - Pohlheim-Garbenteich - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
world-140x220.jpg  
FKK World
Zitat:
FKK World bei Gießen

www.fkk-world.de
-

Pohlheim-Garbenteich

Hessen
DE - Deutschland
Zunächst: Mich wundert sehr, dass trotz Freikarten es hier in letzter Zeit extrem wenig Berichte über die FKKW gibt.

Am letzten WE tat sich bei mir mal wieder ein Zeitfenster auf, der „World“ einen Besuch abzustatten. Als ich spät am Freitagabend gegen 22.30 eintraf, waren sogar noch auf dem vorderen Parkplatz vereinzelte Plätze frei. Das – trotz noch vorhandener Freikarte – schnelle und – dank Freikarte – kostenlose Eingangsprozedere absolviert und bei einem ersten Blick in die „Abflughalle“ festgestellt, dass heute womöglich die CDL in der Mehrheit sind.

Nach dem Um- bzw. Ausziehen erst mal am diesmal durchaus wohlschmeckenden und noch um 22.30 reichhaltigen Buffet gestärkt und mit zwei „aber immer öfter“ etwas gegen den Durst getan, um mir danach mal einen Überblick über die anwesenden CDL zu verschaffen.

Leider waren einige der bekannten und in letzter Zeit mit Empfehlungen versehenen Topacts wie Anna (RUS), Justina (POL) oder Dina (ROM) nicht auszumachen.

Im Untergeschoss hatte ich dann bei meiner „CDL-Recherche“ mühe, mich den heftigen Animier-Versuchen von Katja (BUL, wohnt in Gießen), zu erwehren. Trotz der klaren Ansage, dass ich in der nächsten halben Stunde noch nicht auf´s Zimmer gehe, setzte sie sich im Barbereich unten neben der Sauna neben mich, fing an zu Knutschen und schon kurz darauf erfolgte der Griff unters Handtuch. Zu dem Zeitpunkt hatte ich sie für einen späteren Zimmergang vorgemerkt, ihr aber klar zu verstehen gegeben, jetzt noch nicht. Als ich dann aufstand, um nach oben an die bar zu gehen, hing sie mit dem Versuch, mich in ein Zimmer abzuschleppen, fast wie eine Klette an mir. Darauf war sie für meine Vormerkliste zumindest für diesen Tag gestorben. Kann jemand was zu ihren DL-Fähigkeiten sagen: Katja, BUL, jetzt Gießen, schon länger in der World, ca. 25 J., lange schwarze Haare, Gr. 36, BH B/C, ca. 1,60 – 1,65 ?

Oben in der Bar traf ich dann auf Samantha aus Tschechien (ca. 22 J., Gr. 36, C-Cup, 1,60m, schwarze lange Haare, dunkle Augen, macht fast einen Latina-Eindruck) mit der ich bisher noch nicht das Vergnügen hatte, mich aber erinnerte, positives über sie gelesen zu haben, war früher wohl in Worms im Feigenblatt. Wir haben uns nach einiger Zeit an der Bar wegen des – WE-üblichen hohen Musikpegels – erst mal nach unten auf eine der Couchen verzogen, dort eine Zeit gequatscht und geschmust und dann ein freies Zimmer – die gab es zur genüge – gesucht.

Die folgende halbe Stunde war dann GFS in ziemlicher Perfektion. Perfektes, variantenreiches Französisch mit Blickkontakt, teilweise fast DT-mäßig, abwechselnd sehr gefühlvoll und dann 2 Phasen zwischendrin, in denen sie sich auf dem Rücken liegend richtig in den Mund ficken ließ. Zwischendurch immer wieder Schmuserei mit schönen weichen Küssen und Zungenküssen, dann in die 69, was ihr zunehmend so gefiel, dass sie von sich aus zum Ficken drängte, völlig entspannte Löffelchenstellung zu Beginn, bei der sie selbst sich zusätzlich und tatsächlich bis zum kommen streichelte, war geil anzusehen, danach nach kurzem Verschnaufen in die Missio und dann kurz vor Schluß der CE in der Reiterstellung vollendet, kurz weitergeschmust, Säuberungsaktion durch Samantha und rauf zur Übergabe der verdienten CE.

Samantha: Eine schöne Frau, ganz passable Deutschkenntnisse, Service sehr guter Club-Standard im oberen Bereich, klare Empfehlung, würde ich sofort wieder buchen.

Danach brauchte ich erst mal eine Relax-Phase, Samantha hatte mich ganz schön geschafft.

Als ich danach irgendwann gegen 00:30 wieder an der Bar auftauchte, war es doch schon etwas leerer geworden, besonders Eisbären musste man fast schon suchen. Es wurde teilweise heftig geflirtet und geknutscht, Schwänze wurden ziemlich ungeniert gewichst, in den Randbereichen ging es noch mehr zur Sache. Kaum an der Bar, wurde ich von Kim (Serbien) heftig angemacht. Irgendwann stand sie mit dem Rücken zu mir vor mir, rieb ihren Po an mir, so dass das Handtuch der Schwerkraft folgte und ich es gerade noch festhalten konnte.

Kim (ca. 160, Gr. 38, Cup B/C, braune Haare, etwas Bauch) machte mich so an, dass ich beschloss, einen Zimmergang zu wagen, heute eben keine Buchung aus der BUL –ROM – Fraktion. Und ich hatte mich nicht getäuscht. Kim war für die zweite Runde die Richtige: Etwas wilderer, versauterer Sex als bei Samantha, nasse Küsse, gutes, aber nicht so tiefes Französisch, Ficken etwas heftiger und nicht mit soviel Gefühl, aber gut und geil. Nach 20 Min. hatte ich fertig und angesichts der fortgeschrittenen Zeit auch keine Lust mehr auf „Zeit-zu-Ende-Kuscheln“, was aber wohlmöglich gewesen wäre.

Auch Kim ist durchaus eine Empfehlung.

Was mich etwas gewundert hat, war, dass am Samstag morgen gegen 01:30, als ich den Abflug machte, nur noch ca. 40 – 45 CDL und maximal 20 – 25 Eisbären zu sehen waren. Wieviele da gleichzeitig die Zimmer bevölkerten, weiß ich nicht, aber zumindest unten standen die meisten Zimmertüren offen.

Insgesamt auch ohne die Möglichkeit der Nutzung des Gartens, ein gelungener und entspannender Abend. Ich schätze immer wieder die Möglichkeit der World, sich auch mal in die Ruhe des Untergeschosses zurückziehen zu können.
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  30.11.2010, 21:12   # 11
George66
Genießer
 
Benutzerbild von George66
 
Mitglied seit 12. July 2004

Beiträge: 395


George66 ist offline
Thumbs up Nach fkk zurück zum Eigentlichen

Nachdem einige Zeit vergangen ist, in der ich keine Berichte geschrieben habe, weil ich mich ehrlich gesagt mit der neuen Forenstruktur nur schwer anfreunden konnte und gerade im FKK-Club-Bereich immer noch den Eindruck habe, dass wesentlich weniger Berichte geschrieben werden als vor der Umstellung des Forums, will ich mich jetzt doch einmal zu einem Bericht aufraffen, auch wenn der Besuch in der World schon vier oder fünf Wochen her ist.

An einem Dienstagabend bin ich ziemlich spät so gegen 23:00 Uhr in den heiligen Hallen der Lust eingetroffen und stellte schon bald nach dem obligatorischen Auszieh- und Duschritual fest, dass an diesem Abend in der World nicht viel los war, jedenfalls saß ein Großteil der CDL relativ gelangweilt in der Abflughalle.

Angedeutet hatte sich das schon beim Eintreffen, waren doch um 23.00 Uhr noch - oder schon - mehrere Parkplätze auf dem vorderen Parkplatz frei. Erstaunt war ich auch, dass um die Uhrzeit noch genügend zu essen da war, und diesmal von gar nicht schlechter Qualität.

Ich wusste von vornherein, dass ich an diesem Abend nur zwei CE verbraten wollte.

Die erste Nummer war reletiv bald mit einer jungen CDL aus der muränischen Fraktion, nicht besonders gut, aber auch nicht besonders schlecht. Einzelheiten zu der CDL und der Aktion in einem Zimmer im Untergeschoss sind mir schon wieder entfallen.

Gegen 2:00 Uhr morgens wollte ich dann so langsam aber sicher zur zweiten Aktion des Abends starten und stellte in der Abflughalle fest, nachdem ich einige Zeit im Poolbereich relaxed hatte, dass es doch schon deutlich leer geworden war. Vielleicht noch 15 Dreibeiner waren zu sehen und vielleicht noch 20-25 CDL. Da wurde die Auswahl schon gar nicht so einfach.

Etwa 1 h vorher hatte ich eine jüngere blonde CDL mit einer wunderschönen Figur und einem häufigen und süßen Lächeln im Gesicht gesehen, die kaum animierte und eher darauf wartete angesprochen zu werden. Irgendwann tauchte sie dann am Pohlheimer Kreisel wieder auf und bestellte sich etwas zu trinken und ich gesellte mich dazu, um etwas die Lage zu checken. Die ersten Gesprächsfetzen waren sehr angenehm und vielversprechend, so dass wir beschlossen, uns auf eines der Sofas im Untergeschoss zurückzuziehen. Dort haben wir bestimmt eine Viertelstunde gequatscht, begleitet von zärtlichen Streicheleinheiten und küssen, die langsam intensiver wurden und immer mehr zu Zungenküssen wurden. Vorgestellt hatte sich die CDL als Roxana aus Spanien, circa 22 Jahre alt, blond, gut 1,60m, Gr. 36, BH C, insgesamt eine Klassefigur und ein hübsches Gesicht. Ihre Englischkenntnisse waren besser als ihre Deutschkenntnisse (noch besser waren später ihre Französischkenntnisse ). Deutsch verstand sie zwar relativ gut, aber mit dem Reden haperte es. Ich hatte zunächst etwas Zweifel, dass sie wirklich aus Spanien kommt. Nachdem sie sich dann aber mit einer aus der Karibik stammenden Barfrau im Untergeschoss ganz offensichtlich auf Spanisch unterhalten hatte, waren meine Zweifel weg. Ich habe über Roxana weder hier noch in einem anderen Forum etwas gelesen, weiß auch nicht, ob sie derzeit noch in der Word ist.

Auf jeden Fall war die halbe Stunde, die wir dann abschließend auf dem Zimmer im UG verbrachten, eine der besten, die ich je in der Word hatte, zärtlich, leidenschaftlich, selbst genießend beim Lecken bis zu einem wenn dann gut gespielten Orgasmus, variantenreiches Blasen ohne jeglichen Handeinsatz und mit viel Augenkontakt und zwischendurch immer wieder zärtliche tiefe nasse Zungenküsse. Was will man mehr?

Roxana aus Spanien: die würde ich als GFS-Liebhaber mit mehr als 100 prozentiger Wahrscheinlichkeit beim nächsten Mal wieder buchen.

Ich hoffe, dass ich bald wieder mal nach Polheim komme und die Kleine da vielleicht vorfinde. Interessieren würde mich, ob sonst jemand aus dem Forum mit Roxana Erfahrungen gemacht hat.


P.S. @fkk: Mit der Headline "Zurück zum Wesentlichen" will ich nicht sagen, das Dein Beitrag unwesentlich war, ganz im Gegenteil, aber auf Dauer sollten uns doch die CDL-Berichte wieder interessieren. Mich wundert es sowieso, dass man zu der Razzia in diesem Forum nicht mehr liest.
Antwort erstellen         
Alt  22.11.2010, 15:32   # 10
fkk
da ist der Name Programm
 
Benutzerbild von fkk
 
Mitglied seit 25. September 2003

Beiträge: 2.599


fkk ist offline
Razzia im FKKW

Zitat:
Ermittler „unterbrechen Betrieb“ in Bordell
18.11.2010 - KREIS GIESSEN

Verdacht auf Steuerhinte rziehung in Club nach anonymer Anzeige - Durchsuchung mit 100 Einsatzkräften - „Hells An gels“

(hh). Zumindest die Herren hatten sich sicherlich auf einen unterhaltsamen Abend in Pohlheim gefreut. Und die Damen wollten wohl einfach nur ihrer Arbeit nachgehen. Doch für alle Anwesenden verlief der Abend in dem großzügigen Bordell ganz anders als erwartet. Denn gegen 20 Uhr wurde „der Betrieb“ von Einsatzkräften der Polizei unterbrochen. Die anwesenden Personengruppen wurden getrennt und anschließend durchsuchten rund 100 Strafverfolger das Etablissement. „Wir ermitteln wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung“, bestätigte ein Sprecher der Gießener Staatsanwaltschaft gestern im Gespräch mit dem Anzeiger. Es sei nämlich davon auszugehen, dass alle bisher in dem „Club“ erwirtschafteten Einkünfte der Prostituierten nicht versteuert worden sind. Weder durch die Mitarbeiterinnen selbst noch durch die Betreiber des Bordells. Deshalb wurde nicht nur das Etablissement im Kreis Gießen, sondern auch drei Wohnungen der Verantwortlichen in Gießen und Frankfurt durchsucht. Und dabei konnten zahlreiche Unterlagen beschlagnahmt werden, die in Kartons verpackt und dann von mehreren Autos abtransportiert wurden. An der Aktion waren rund 100 Polizeibeamte, Steuerfahnder und Staatsanwälte beteiligt.

„Die Durchsuchung verlief problemlos“, so der Sprecher der Strafverfolgungsbehörde. „Es kam zu keinen Widerstandshandlungen.“ Angetroffen wurden in dem Bordell rund 40 Freier sowie etwa 30 Prostituierte. Vor allem die Herren seien „perplex“ gewesen angesichts des unerwarteten Besuchs. Von ihnen seien jedoch lediglich die Personalien festgestellt worden. Danach konnten sie den Club verlassen. Bei den Mitarbeiterinnen habe es sich fast ausschließlich um „junge Frauen aus Osteuropa“ gehandelt. Auch ihre Personalien seien festgestellt sowie die Ausweispapiere kontrolliert worden. „Anschließend wurde jede von ihnen vernommen.“ Deshalb auch waren zahlreiche weibliche Beamte im Einsatz.

Von den Betreibern des Bordells „wurde vor Ort niemand angetroffen“, erläuterte der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Eingeleitet worden seien bislang Ermittlungsverfahren gegen einen Mann aus Gießen und drei Männer aus Südhessen. „Es besteht der Verdacht, dass sie der Gruppe Hells Angels zugehören.“ Inzwischen habe sich ein Rechtsanwalt aus Frankfurt bei den Strafverfolgern gemeldet, der einen Beschuldigten vertritt.

Ausgangspunkt war demnach eine anonyme Anzeige. „Diese war so detailliert, dass wir davon ausgehen, dass sich diese Person gut auskennt.“ Weitere Ermittlungen hätten dann den Verdacht erhärtet, dass die Einkünfte der Prostituierten tatsächlich nicht versteuert worden seien. Da der Club erst vor einigen Jahren eröffnet wurde, erstrecken sich die Prüfungen auf diesen gesamten Zeitpunkt. Ausgewertet werden die beschlagnahmten Unterlagen nun von der zuständigen Steuerfahndung Wetzlar. Die Mitarbeiter müssen dabei zunächst feststellen, wie hoch die Einkünfte des Bordells tatsächlich sind sowie ob und in welchem Umfang Steuern hinterzogen worden sind. Geprüft werden müsse aber auch, ob womöglich die Prostituierten selbst für die Versteuerung ihrer Einnahmen verantwortlich sind. Dann müssten nämlich auch Ermittlungsverfahren gegen die Frauen eingeleitet werden.

Die Durchsuchung des Clubs im Kreis Gießen hat sich bis gegen 1 Uhr hingezogen. Solange „war der Betrieb unterbrochen“. Allerdings hätten auch einige der Herren gewartet, bis die Aktion beendet war und die Strafverfolger wieder abgezogen seien. Ein potentieller Gast allerdings, der im Verlauf des Abends per Taxi angereist sei, habe sich beim Anblick der Einsatzwagen gegen das Aussteigen entschieden. „Das Taxi fuhr mit quietschenden Reifen davon.“
aus dem giessener-anzeiger

__________________
...wer nicht liebt WEIN, WEIB und GESANG bleibt ein Narr ein Leben lang.

Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde. Selbstverständlich wird peinlichst genau auf die Einhaltung des §6 Hygieneverordnung geachtet.

Antwort erstellen         
Alt  20.09.2010, 11:41   # 9
mifffl
 
Benutzerbild von mifffl
 
Mitglied seit 17. June 2008

Beiträge: 907


mifffl ist offline
Zumal ich das Freigelände in der World noch nie extrem bevölkert erlebt habe. Die CDL dort stapeln sich schon mehr drinnen. Die Strandbar war die letzten Male nie auf. Sie schaut auch nimmer wirklich in Funktion aus. Ich war jetzt allerdings auch noch nicht bei über 25° in der World
Antwort erstellen         
Alt  20.09.2010, 09:08   # 8
donaldo
Quack - salber
 
Benutzerbild von donaldo
 
Mitglied seit 8. November 2003

Beiträge: 10.759


donaldo ist offline
ich kann ajax´ Statement nur unterstreichen: wäre mein Anfahrtsweg zur World nicht so weit, ich wäre vieeeeel öfters dort

@ licki

brrrrr, ist doch inzwischen arschkalt geworden, da wirst du keine Gretel mehr draußen finden
__________________
Einer Versuchung sollte man stets nachgeben. Wer weiss, ob sie jemals wiederkommt. (Oscar Wilde)

Ich bin gern in Gesellschaft einer guten Frau. Wobei ich entscheide, ob sie gut ist. (Klaus Löwitsch)
Antwort erstellen         
Alt  19.09.2010, 17:38   # 7
lickstip
ohne Skrupel ...
 
Benutzerbild von lickstip
 
Mitglied seit 29. August 2006

Beiträge: 3.204


lickstip ist offline
Fragen an die World-Aktivisten:

Wird denn aktuell der Außenbereich noch genutzt? Es ist ja zur Zeit nicht mehr das tolle Badewetter, aber findet man die CDL heute noch draußen oder verschanzen die sich jetzt schon in der Bude? Wird draußen noch gegrillt? Ist die coole Cocktailbar noch geöffnet?

Die weite Anfahrt lohnt sich für mich nur wenn ich den Außenbereich nutzen kann, deshalb die Fragen. Hab den Sommer leider verpasst.
__________________
.

"Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung."

"Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, daß er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht."

"Es ist ein gebildetes Mädchen, denn sie hat volle Brüste."

Heinrich Heine
Antwort erstellen         
Alt  13.09.2010, 21:36   # 6
George66
Genießer
 
Benutzerbild von George66
 
Mitglied seit 12. July 2004

Beiträge: 395


George66 ist offline
Ich seh das auch so wie mifffl, es gibt keine "besten Club", wenngleich es natürlich Qualitätsunterschiede gibt, aber die liegen für jeden woanders. Und bei mir ist es manchmal so, dass meine Tagesform oder die Zeit, die ich zur Verfügung habe, darüber entscheidet, was für mich gerade der beste Club ist.

@fkk

Das mit der Anmache ist schon so ein Thema, ganz ohne Anmache gefällt mir ehrlich gesagt auch nicht. Aber die - manchmal fast agressive - Art der Anmache und dass dann ein "Nein" nicht akzeptiert wird, geht mir spätestens nach dem 4. oder 5. Mal ebenso wie Dir auf die Nerven.

Da liebe ich eher die Frauen, die erstmal das Gespräch suchen. Aber das ist gerade in der World manchmal das Problem, viele CDL sind nicht smalltalk-tauglich, können kein oder nur sehr rudimentär deutsch, und das Ergebnis sind dann solche Anmachformen .
Antwort erstellen         
Alt  09.09.2010, 15:08   # 5
mifffl
 
Benutzerbild von mifffl
 
Mitglied seit 17. June 2008

Beiträge: 907


mifffl ist offline
Licht und Schatten empfand ich bisher bei allen Clubs. Für meinen Begriff gibt es keinen besten Club. Jeder muss für sich selber finden was ihm am besten liegt, und selbst dann kann es dir passieren, dass du einen schlechten Tag erwischt.

Im World habe ich mich beim ersten Besuch mal abschleppen lassen. Danach empfand ich den Laden auch als Fickfabrik. Da aber anschließend sofort ein Highlight folgte und ich die Partystimmung gut fand bin ich schon sowas wie ein Fan von der World geworden. Es ist halt in der World so, dass du an schlechten Tagen immer noch 30-40 CDL zur Auswahl hast. Da ist die Wahrscheinlichkeit was zu finden schon größer.

Antwort erstellen         
Alt  09.09.2010, 08:35   # 4
fkk
da ist der Name Programm
 
Benutzerbild von fkk
 
Mitglied seit 25. September 2003

Beiträge: 2.599


fkk ist offline
Anmache im FKKW

bis zur 4./5. ist ja noch ganz nett, aber wenn dich dann die 14./15. Magd anmacht (und du wirklich nur relaxen willst) dann wirds lästig.

Auf der anderen Seite, super Auswahl, z.T. tolle Mädels, bei schönem Wetter ein Außengelände das seines gleichen sucht und die Parties: legendär!

Licht und Schatten sind hier nahe beieinander.

__________________
...wer nicht liebt WEIN, WEIB und GESANG bleibt ein Narr ein Leben lang.

Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde. Selbstverständlich wird peinlichst genau auf die Einhaltung des §6 Hygieneverordnung geachtet.
Antwort erstellen         
Alt  09.09.2010, 00:23   # 3
ajax69
Römer
 
Mitglied seit 21. May 2004

Beiträge: 676


ajax69 ist offline
Zitat:
Zitat von yossarian
von Einigen zum besten Club Deutschlands hochgejubelt
...er wird nicht hochgejubelt - er IST der beste Club!
Bin zwar in letzter Zeit ziemlich selten dort, aber wenn, dann ist es immer ein
außerordentlich geiler Besuch! Und wenn man Ambiente, Wellness, Verpflegung und Mädelz betrachtet, gibt es weit und breit keine Alternative...

ajax69
Antwort erstellen         
Alt  08.09.2010, 18:32   # 2
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.244


yossarian ist offline
Hard Selling

Danke für Deinen Bericht.
Das mit der aggressiven Anmache im World - von Einigen zum besten Club Deutschlands hochgejubelt - kann ich nur bestätigen.
Ich wurde von einer Anastasia in einem Korridor derart massiv angemacht, dass ich die Waffen streckte und sie mit auf´s Zimmer nahm. Naja, schlecht war´s nicht, aber so richtig gefallen hat mir das Pummelchen auch nicht. War ohnehin ziemlich müde, und die anderen anwesenden Damen gefielen mir nicht so besonders. Viel Silikon unterwegs, und beleidigtes Desinteresse, wenn man nicht sofort der heftigen Anmache nachgab. Das hast Du ja schön beschrieben.
Naja, so oft komme ich nicht in diese Gegend, dass mich das Ganze beunruhigen würde. Ich war nur hingegangen, weil hier so viele Jubelberichte erschienen waren.
Essen gab´s auch kaum, war aber erst Nachmittag, als ich dort war.

Ich habe damals deswegen keinen eigenen Bericht verfasst, weil ich meinen Besuch dort nicht für berichtenswert hielt.

Festzuhalten ist, dass der Club in einem großzügigen Gebäude und Gelände untergebracht ist. Da herrscht keine drangvolle Enge wie im Goldentime/Brüggen. Die Einrichtung ist eigenwillig und hat einen ungewöhnlichen Stil mit asiatischen Elementen. Das Personal ist freundlich und zuvorkommend. Die Preise entsprechen Clubstandard.
Der Club liegt in Gehnähe zum Bahnhof Garbenteich.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)

Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:23 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)