HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

          


   
Eure Tochter im Puff?

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Österreich > CLUBS & BORDELLE in Österreich
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  07.10.2005, 13:02   # 1
reichenhaller
 
Mitglied seit 12. April 2003

Beiträge: 497


reichenhaller ist offline
Thumbs up BABYLON Wals - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
slider00-150x150.jpg  
Dann werd ich halt mal als erster

----- MORE THAN A NIGHTCLUB -------

Hab ich grad nochmal nach gelesen auf der hp vom Babylon,
Auch wenn dieser Satz darauf ja schon etwas älter ist, beeindruckender könnte man es sicherlich nicht unter Beweis stellen.

Man ahnt schon ein wenig von den Erwartungen der Geschäftsführung wenn man nur auf dem rießen Parkplatz steht und das Haus von außen betrachtet.
Beim betreten ist man, zumindest ich wars, erstmal stumm und staunt nur.
Allein der Eingangsbereich zeigt schon vom Platzangebot des Hauses, dieser Bereich ist bestimmt schon so groß wie der Barbereich aufm Berg war.
Nach links schwenken kommt man dann in der Speiseraum, oder sollt man besser Saal sagen?
Platzangebot im Übermass, und zudem alles mehr als nur luxeriös eingerichtet, aber mit viel Geschmack.
Bedenken die ich, und vielleicht viele andere auch hatten, betreffs der alten Gemütlichkeit sei es vorbei in solch einem Haus, wurden sofort beim Eintreten zunichte gemacht.
Wo man nur hinsah fand man überall kleinere Eckchen die sich anboten um mit der Herzensdame des abends ungestört zu sein.
Keine einzige nüchtern wirkende oder sogar ungemütliche Ecke war zu sehen.
Vom Still der Einrichtung war alles gehalten wie man es vom alten Haus gewöhnt war, ganz automatisch kam der Gedanke, hier "muß" man sich einfach wohlfühlen es geht gar nicht anders.

Nachdem ich dann erstmal wieder etwas Luft holte begann es in Begleitung mit der Hausführung,nix mehr mühsam zu Fuss, Aufzüge sind wohl in solchen Häusern mittlerweile Pflicht.

Zwanzig Erholungsstätten sollts geben um in trauter zweisamkeit oder mehr sich vergnügliche Stunden machen zu können.
Besichtigen konnte ich zu dieser Zeit nur zwei, etwas später dann die dritte.
Auch hier, die gleichen Gedanken wie ein Stockwerk tiefer, man fühlte sich sofort wieder irgendwie heimisch und vertraut.
Es war eben alles nur noch um ein Stück größer und beeindruckender wie zuvor.

Anschließend gings wieder abwärts in das Untergeschoß, hier teilen sich zwei Barbereiche der Platz, wie gehabt eine etwas größere in der man vorraussichtlich mit der "Pirsch" beginnen wird.

Und auch hier bemerkt man wieder der Grundgedanken vom gesamten Haus, man will sicherlich beeindrucken, aber legt großen Wert auch Gemütlichkeit und wenn gewünscht diskretere ungestörte Eckchen.

Was die weiblichen Gesellschafterinnen angeht, fragt mich blos niemand wieviel das waren, man konnte sich den ganzen Abend lang sattsehen und fand immer wieder jemanden neuen.

Geb zu das die Eröffnung vom Casa für mich schon irgendwie beeindruckend war, aber eins ist vollkommen klar.
Kollege danner hats treffend ausgedrückt, es verblaste gestern und wurde ganz klar in eine anderen Liga gerückt.

Die Führung vom Babylon hat meiner Meinug nach ganz klar gezeigt wer zumindest vom Haus und von der Führung die Nummer eins ist.

Man kann jetzt nur hoffen, das es wenns um das Entscheidene geht, ein bischen mehr abwechslung einkehrt.
Eins ist bestimmt gewiss, mit dem bisherigen bekannten Gesichter der Damen allein, kann solch ein Haus nicht lang die Spitze behalten.
__________________
Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen; aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun." Orson Wells



Zitat:
BABYLON Salzburg
Zollstraße 3
A-5071 Walserberg
Tel. 0662 850023
www.babylon1.com
__________________

Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen; aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun." Orson Welles

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  05.04.2008, 10:58   # 105
6maniac
Alter Hurenbock
 
Benutzerbild von 6maniac
 
Mitglied seit 26. January 2006

Beiträge: 2


6maniac ist offline
Es war an einem dieser unangenehm kalten Tage. Ich sehnte mich nach Wärme, gutem Essen, netter Gesellschaft. Mit einer Mütze auf dem Kopf, dem Regenschirm in der Hand und den Mantelkragen hochgezogen betrat ich fröstelnd das noble Etablissement am früheren Grenzübergang.

Sabine empfing mich mit einem freundlichen Lächeln.........sie kennt mich noch aus einem anderen Leben.


Über die neue Bar wurde ja schon viel geschrieben.........nichts Gutes. Also die Bar selbst gefällt mir nicht schlecht.........trotzdem entwickelt sich die ganze Geschichte zu einem gigantischen Flop.

Warum das so ist:

Die Anordnung der Sitzgelegenheiten ist eine einzige Katastrophe. Wie soll ich dort ein Mädchen näher kennen lernen.........ein Mindestmaß an Atmosphäre aufbauen? Vielleicht im Essensbereich? Mitnichten.........die laute Musik verhindert auch diese Möglichkeit des Rückzugs. Bleibt fast nur noch der Gang in die jetzt unglaublich weit entfernte Champagnerbar im Keller.........diese Option ist bei den Damen aber nur mäßig beliebt und daher den Gästen beinahe schon peinlich.
Was macht man nach dem Zimmer?
Essen, ja gut.........aber wo kann ich danach neue Kräfte für eine zweite Runde sammeln? Entspannen und relaxen ist im Essensbereich jetzt ja nicht mehr möglich! Soll ich mich denn wie ein an Masern erkrankter Salzburger alleine in die Champagnerbar hinunter sitzen.........da fahre ich doch lieber gleich in mein Hotel und verzichte auf eine eventuelle zweite Runde!
LKW-Parkplatz und Mc Donalds vor der Tür.........die Fast Food – Philosophie scheint auf die Verantwortlichen des Babylon leider etwas abgefärbt zu haben.


Aber zurück zu meinem Abend. Anastasia, Belinda und Ella begrüßten mich freundlich.........die beiden Exotinnen May und Syra gingen darüber sogar noch hinaus.........mir wurde also schnell heiß.

Der Sinn stand mir aber nach einem ganz anderen Mädchen......... Lusthaukollege STURZPILOT hatte mir nämlich seine Favoritin Mandy empfohlen.

Mandy ist ein 19jähriger rumänischer Wirbelwind.........äußerst hübsch........hat ein sehr freundliches Wesen. So habe ich ihr also brav die Grüße ihres Stammgastes ausgerichtet und mich dann mit ihr auf eine dieser unbequemen Sitzgelegenheiten in der Bar gequetscht. Wirklich nicht sehr angenehm.........wer es hier schafft eine knisternde Stimmung aufzubauen, vor dem ziehe ich meinen Hut. Aber Mandy ist ja glücklicherweise absolut unkompliziert.........schon bald machten wir uns auf den Weg nach oben.

19 Jahre jung, 161cm groß, schlank.........vielleicht 48 kg.........Mandy ist schon auch ein Leckerbissen. Endlich war ich mit ihr am Zimmer.........endlich in einer Umgebung mit Stil und Niveau.
Meine Erwartungen an Mandy waren hoch.........zu Recht. Am Anfang blies sie mir zwar ein wenig zu hektisch.........aber solche Kleinigkeiten lassen sich ja schnell korrigieren. Ansonsten, wie erwartet, alles vom Feinsten.........Mandy ist wirklich eine absolut erste Adresse für Servicefreaks. Küsst ausgezeichnet........bewegt sich phantastisch...........und ist auch noch bei „Spielchen“ mit 100%igen Feuereifer bei der Sache wo andere „Prinzessinnen“ schon lange abwinken. Extrem experimentierfreudig..........zwei Stunden waren da schnell vorbei.


Das anschließende Abendessen nahm ich mit Mandy und einigen mir bekannten Stammgästen ein.........ausgezeichnet, wie immer.
Die derzeitige Situation schätzen aber ALLE Stammgäste ziemlich gleich ein.........hoffentlich lässt sich das Management da bald was einfallen........wir benötigen Raum, wo man sich zurückziehen und ein wenig abschalten kann. Ohne nervende Discomusik.........

Vielleicht könnte man ja vorerst einmal Tische und Stühle in die Toiletten stellen.........weil DIE entsprechen ja dem Standard den man vom Babylon erwartet.........
__________________
Der Säufer und der Hurenbock, die frieren selbst im dicksten Rock.
Antwort erstellen         
Alt  31.03.2008, 02:28   # 104
karifu
 
Mitglied seit 8. November 2007

Beiträge: 62


karifu ist offline
Besuch im Babylon Salzburg

Hier ein Bericht von meinem Besuch im Babylon Salzburg vom Samstag. Zuerst das Negative. Die Musik in der Bar war dermassen laut, dass es unmöglich war, sich mit dem Gegenüber zu verständigen. Ich verzog mich für das Essen in den Raum neben der Küche, wo es einigermassen erträglich war. Auf die Frage an eine Servierdame, ob es so laut sein müsse, meinte sie: "Die Mädchen wollen Disco haben". Nun zum Erfreulichen. Ich habe mich gleich mit drei Damen auf dem Zimmer vergnügt. Zuerst mit der unvergleichlichen Amy. Sie küsst ganz einfach himmlisch und sie beherrscht das Schwanzlutschen wie keine andere. Sie liebt es auch, wenn man ihr (sanft) ihren geilen Popo mit der Hand schlägt. Beim Ficken ist sie eng wie ein kleines Mädchen. Als Nächste besorgte es mir die bildhübsche Brasilianerin Alica. Welch ein Schmelz bei ihren Küssen. Das Ficken liebt sie die Abwechslung: Missio, von hinten, seitlich... Zu guter Letzt die temparamentvolle Spanierin Martha, mit der man sich auch gut englisch unterhalten kann. Sie war Striptistänzerin und sie hat einen Strip hingelegt, dass mir hören und sehen verging. Der Hammer war das Ficken von hinten: Im Rythmus der Stösse verhaute ich ihr den unglaublich geilen Hintern. Kein Wunder, dass sie mehrmals herrlich kam. Auf diese Weise lässt es wahrhaftig gut ergehen mit wunderschönen und absolut geilen Frauen, wie sie wohl nur das Babylon bietet.
Antwort erstellen         
Alt  02.03.2008, 12:38   # 103
Little Joe
 
Benutzerbild von Little Joe
 
Mitglied seit 8. March 2005

Beiträge: 209


Little Joe ist offline
Besuch im Babylon, Neuauflage mit der Österreicherin Conny. Conny ist devot veranlagt und lebt das auch voll aus. Immer wieder reizvoll.

So long
Antwort erstellen         
Alt  10.02.2008, 13:24   # 102
Sturzpilot
 
Benutzerbild von Sturzpilot
 
Mitglied seit 2. December 2002

Beiträge: 292


Sturzpilot ist offline
Da , hast ganz recht Little Joe ,viele Mädchen im Babylon Sbg.haben eine Spermaallergie in letzter Zeit , aber deine sauer verdiente Kohle mögen die Mädels gerne.
Ich geh gern mit Mändy aus Rumänien und Sylvia aus Bratislava ins Zimmer ,die beiden haben keine Angst vor Sperma.

Mfg.
Antwort erstellen         
Alt  10.02.2008, 11:32   # 101
Little Joe
 
Benutzerbild von Little Joe
 
Mitglied seit 8. March 2005

Beiträge: 209


Little Joe ist offline
War wieder im Babylon und wieder mit Amy am Zimmer. Bei anderen Frauen meint man oft, daß sie eine Spermaallergie haben. Diese Sorgen muß man sich bei Amy nicht machen, spritz mich jetzt überall an hat sie am Ende von mir gefordert. Perfekte Show, perfekter Service.
Die neue Bar ist nicht sehr gemütlich. Optisch gefällt sie mir aber.

So long
Antwort erstellen         
Alt  23.01.2008, 15:34   # 100
reichenhaller
 
Mitglied seit 12. April 2003

Beiträge: 497


reichenhaller ist offline
- Neues MacDrive am Walserberg-

Recht viel positiver kann ich den Eindruck nach dem Umbau der neuen Bar leider nicht beschreiben.
Das sich in Punkto Gemütlichkeit im neuen Haus ja schon einiges getan hat und man sich nicht mehr so ganz "heimisch" fühlte wurde ja schon damals einiges geschrieben.
Sicherlich hat man sich mit der Zeit an das neue gewöhnt, aber ob es nach diesem Umbau auch so klappt ist für mich schon etwas fragwürdig.

Aber jetzt hat meiner Meinung nach die Führung vom Babylon einen Punkt gesetzt.
Für mich kommt ziemlich klar rüber das die bewehrten Gepflogenheiten wie gemütliches beisammensein in der Kuschelecke nicht mehr erwünscht sind.
Würde es mit einer typischen Stadtcafe oder Opern Atmosphäre beschreiben.
Rechts beim Eingang die Bar, links im Raum ein paar Tische mit äußerst "gemütlichen" Stühlen die zu einem längeren Verweilen geradezu einladen.
Auch an ein künftiges Mitbringsel, das Opernglas sollte man denken.
Vielleicht liegts an meinen Augen, ich hatte jedenfalls ziemliche Probleme die Mädels an der Bar zu erkennen.
Laut Aussage der Mädchen gehts umgedreht übrigens auch nicht besser, schlimmer noch, weil wir Gäste ja jetzt hinten im dunkeln sitzen.
Vielleicht wird demnächst ja beim Eingang ein HELLO Schild ausgeteilt.

Ist sicherlich Ansichtssache, aber ins Babylon ging ich bisher nicht zum "ficken" alleine, die ganze Gestaltung, das sich Wohl fühlen ist mir selbst außerordentlich wichtig.
Aber damit scheints vorbei zu sein, leider.
Scheinbar ist damit vorbei, die Schmarotzer wie ich, die einen ganzen Abend verbringen und nur ein zwei Stunden aufs Zimmer gehn sollen verscheucht werden.
Haben sie gut hingebracht.
__________________
Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen; aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun." Orson Welles
Antwort erstellen         
Alt  23.01.2008, 12:31   # 99
Frei wie ein Fisch
Quo vadis homo erectus
 
Benutzerbild von Frei wie ein Fisch
 
Mitglied seit 23. January 2003

Beiträge: 491


Frei wie ein Fisch ist offline
Zuerst schönen Gruss an die Mitstreiter - Derwisch & Reichenhaller. War ein
toller Abend.

So, nach längerer Zeit ist es mir ein Bedürfnis wiedereinmal einen Bericht
abzuliefern. Nicht, dass seit meinem letzten Bericht in der Zwischenzeit nichts
passiert wäre , aber die Notwendigkeit war einfach nicht gegeben.

Vorab ist festzuhalten, der Umbau für die Bar ist beendet. Der erste Eindruck
ist gefällig, aber bei näherer Begutachtung sind erhebliche Mängel zu
reklamieren.

Unbequeme Sitzmöglichkeiten, keine Rückzugsmöglichkeit - außer man(n) will
in den Keller zur Champagner Bar wandern - also quer durch´s ganze Haus,
durch die Anordnung wird bei erhöhter Frequenz anderer Mitstreiter der Platz
bald einmal zu klein. Rundum gesagt:

Unbequem
Bahnhofsqualität

Man(n) fühlt sich wie in der Tanzschule - links Männchen, rechts Frauchen!

An das Babylon:
Verbesserung sind angebracht und erwünscht.


So, nun zum Eigentlichen:
Nach anfänglichen Schwierigkeiten sich im neuem Ambiente zurechtzufinden,
hat Kollege Derwisch die Initiative ergriffen und mit Zustimmung 3 holde
Wegbegleiterinnen organisiert.

Namentlich sei zu erwähnen, es handelte sich um Bianca, Manuela? (beide
Polnisch) und Naomi (russisch). Nach kurzen Vorspiel an der Bar,
Entscheidung warum nicht einmal zu sechst.

Also großes Zimmer organisiert und rauf in die Lasterhöhle.

Vorab zu Manuel? kann ich nichts berichten. Im ganzen Durcheinander kam
ich einfach nichts zu Ihr.

Aber die anderen zwei Hübschen - tja, Hut ab!

Naomi, eine tolle naturgeile, blonde, aber schwarz gefärbte Frau.
Deutschkenntnisse vorhanden, aber ihr französisch... olala Es ging
gleich drunter & drüber. Eine prächtige Reitstunde erzwang den ersten
Schuss. Juche!

Duschen, Jakuzzie mit Wein & Zigarette und dann...

Bianca, eine getunte, schlanke, blonde Polin mit allen Wasser gewaschen.
Saugt wie ein Hoover und ab ging mir die Hutschnurr. Ebenso naturgeil und
geht mehr als gut mit. Es ergab sich ein Ränkespiel auf einem Bett!

Von vorne, von hinten... alles was man(n) braucht. Abschuss auf spanisch.

Jetzt aber Ruhepause! Man(n) ist halt auch nicht mehr der Jüngste.

3.Runde:
Ich konnte einfach die Finger von Naomi nicht lassen. Ist aber auch eine...
böses Mädchen. Diesen Beweis war es ihr ein Bedürfnis anzutreten!

Rückzug auf die Sitzbank, mal was anderes als ewig dieses Bett. Ich
durfte mich hinsetzen und dann wurde in französisch kommuniziert - aber
hallo. Glaubt mir - 3x in 1,5 Stunden - das ist heftig. Aber Naomi gab
nicht auf, wollte alles wissen. Ein bischen zusätzliche Stimmulierung - sag
aber nicht wo. Wenn Sie gut darauf ist, wird Sie es euch sicher
zeigen. - und dann ging es ab. Ich glaube ich hat einen Triple Orgasmus. War Bewegungsunfähig. Tot. Aber herrlich. Bin verliebt.

Nach 1,5 Stunden war Schluss. Fixfertig. Bitte Nahrungsaufnahme!

Also wir runter - obwohl Derwisch konnte sich wiedereinmal nicht loseisen -
und ein super Abendessen genossen. Gute Unterhaltung.

Um 1 Uhr war es Zeit den Gaul zu satteln und den Weg nach Hause zu finden.

Abschließend sei zu bemerken, dass die 3 Holden sich beim Essen nicht zu uns
gesetzt haben. Warum wissen wir selbst nicht? Durch den Umstand, dass wir
zu Dritt waren, war es verzeilich, aber alleine...? Hoffe, dass sich hier nicht
neue Gepflogenheiten aklimatisieren.

PS. So, Mitstreiter, jetzt liegt es an euch, den Bericht von mir zu erweitern.

In diesen Sinne, an alle die an die Sünde glauben. Wie sagt man(n) so schön:
Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin!

Achja, wer Rechtschreibfehler findet, kann Sie behalten!
__________________
So long,
FWEF

Ich lieb eine Blume, doch weiß ich nicht welche; Das macht mir Schmerz. Ich schau in alle Blumenkelche, Und such ein Herz
Es duften die Blumen im Abendscheine, Die Nachtigall schlägt. Ich such ein Herz, so schön wie das meine, So schön bewegt.
Die Nachtigall schlägt, und ich verstehe Den süßen Gesang; Uns beiden ist so bang und wehe,
So weh und bang.
Heinrich Heine (1797-1856)
Antwort erstellen         
Alt  07.01.2008, 18:08   # 98
Dr. Who
Besserwisser
 
Benutzerbild von Dr. Who
 
Mitglied seit 10. February 2004

Beiträge: 152


Dr. Who ist offline
In der kalten Jahreszeit zieht es mich immer wieder gerne auf die Berge......
Sabrina bereitete mir einen herzlichen Empfang und konnte mir sogleich Auskunft geben, welche Mädchen zur Zeit auf der Piste wären....

Ziemlich genau ein Jahr wäre es gewesen, dann hätte ich mit Marlen ein Revival starten können,..... nur leider war sie nicht anwesend, doch ich hoffe in zwei Wochen wieder auf sie stoßen zu können

Das Restaurant war voll, um so weniger Mädchen fand ich in der Bar vor, ca. 8 Mädchen und noch weniger Herren entspannten sich an und rum um die Bar. Auf Anhieb war für mich keine Option (aus-)ziehbar , so trank ich mein Bier, schlürfte einen Café und wartete.....

keine 5 Minuten mehr bis ich eine eher kleine, frauliche, schwarzhaarige, dunkeläugige Ungarin sah, die mir sogleich ein Lächeln auf den Mund zaubern konnte.
Auf Entfernung und mit Hintergedanken flirteten wir währendem sie an ihrer Suppe aus der Tasse nippte und ich,...wohl aus Verlegenheit, aus der schon fast leeren Kaffeetasse trank als wäre diese noch bis zum Rand gefüllt.

Ich blieb sitzen und harrte dem Augenblick ich hätte dieses Spiel noch gerne weitergespielt, da erhöhte sie den Einsatz,..stand auf und verschwand in die Champagnerbar, jedoch nicht ohne mir einen Luftkuss zu schicken, ...schloss sich die Schiebetür.

Drüben war es laut, sehr laut, so laut, dass ich eigentlich gar nicht rüber wollte, dann aber nahm meine Angst überhand sie würde von einem anderen (d)rangenommen werden und so ging ich rüber in die Champagnerbar und mußte dort erstmal einen Verlegenheits-Gin-Tonic bestellen, weil Bier gibts dort ja nicht Wie mir Pia später mitteilte hatte sie mit ihrer Freundin schon eine Wette geschlossen wie lange ess denn dauern würde bis ich sie anspreche - nun, ich war dann doch recht schnell und hielt Ansprache

Mein verlässliches Englisch sorgte dann aber doch für überlegte Worte und so dauerte es wohl keine drei Minuten bis sie dann doch ihre Zunge in meinem Rachen versenkte. Ja, Pia hat eine Zunge, die reicht bis zu ihrer Nasenspitze - und sie hat eine sehr schöne nicht zu lange Nase - bzw. bis zu meinen Mandeln. Dieses Kusserlebnis hatte es in sich, äh,.. oder besser weit in mir,...da hat sogar Daria ehemals Casa, jetzt Magdalena ganz verdutzt geguckt

Ich wollte diese Küsse auskosten, aber gleichzeitig wollte ich schon vielmehr und bat Pia ihr Lieblingszimmer zu buchen,...denkste,...da waren nur mehr zwei von den 17 Möglichen frei, auch gut, die meisten sehen eh alle gleich aus. Im Zimmer angelangt riss ich ihr ihr Kleid vom Leib und genoss 2 Stunden Sex vom Feinsten und wenn ich mal 2 Stunden am Zimmer verbringe, dann spricht das erstens für erstklassigen Service und zweitens für mein Stehvermögen
Ich habe mir dann ein paar Sandwich bringen lassen,...zur Stärkung und ich bin mir ja nicht sicher ob die da mit Viagrabutter arbeiten oder nicht
Nein, ich denke es lag tatsächlich an dieser Frau, Pia,... an ihrem Mund und ihrer Zunge, an ihrer eng gebauten Natur und ihren mehreren Händen großen Brüsten, den wahnsinnig schönen, schwarzen, glatten Haaren, ihren Fesseln und nicht zuletzt ihrem strahlendem Lächeln, wenn dann ihre perlweißen Zähne entgegenblitzen

Tja, ich freue mich auch schon, wenn dann nächstes Monat irgendwann und hoffentlich die neue Bar eröffnet und sich dann alles ebenerdig (vor-)abspielt. Das wird dann ganz gewiss eine ganz andere Atmosphäre und ich würde mich danner freuen mit den mir bekannten Cowboys, lovethem, sexerln und Sackgesichtern diese zu geniesen.

keep
__________________
SMILE - it´s the 3rd best thing what you can do with your lips
Antwort erstellen         
Alt  03.01.2008, 00:05   # 97
loveme
4ever.¸¸.·´¯`*©*
 
Benutzerbild von loveme
 
Mitglied seit 30. December 2003

Beiträge: 15.513


loveme ist offline
Wir schreiben noch immer die Woche vor Weihnachten...und 64all und ich waren schon wieder am Zauberberg...

Die sensationelle Besetzung vom letzten Mal hatte uns also schnell wieder nach Salzburg gelockt...
Lange Rede, kurzer Sinn...auch diesmal war alles wieder vom Feinsten...

Noch dazu, wo ich endlich wieder einmal das Glück hatte Marlene zu sehen...das war zuletzt im August 2006 der Fall gewesen und leider war es damals auch nur bei einem kurzen Blickkontakt geblieben. Später dann hatte ein befreundeter Mitstreiter einmal das Glück sie in Salzburg anzutreffen...er hat seine Erlebnisse mit ihr damals folgendermaßen beschrieben:

Zitat:
Einen Volltreffer landete ich allerdings mit der von loveme bereits im August angekündigten Marlen eine österreichisch-philippinische Naturschönheit mit glanzvollen, schwarzen Haaren, KF 34, traumhaften Augen, die zum Flirten geboren wurden. Ihr oberösterr. Akzent sprach Bände, aber keinen Blödsinn. Diese Frau ist ein Wahnsinn, sie küsst so intensiv wie sie aussieht, sie bläst so tief, wie ihre Stiefel hoch waren und bumst mit einer Freude und Hingabe wie ihre Augen schön sind. Marlen mein bisheriger TopAct in der Edelpuffszene.
In wenigen Minuten probierten wir so viele neue Stellungen, wie ich alte nicht kenne Dieses Erlebnis zu toppen, wo es noch dazu nur eine knappe halbe Stunde gedauert hat ist kaum vorstellbar. Sie wird noch länger im Bab anzutreffen sein und ich bin mir sicher, dass ich sie nicht das letzte Mal gesehen habe, allerdings weiss ich nicht ob ich es schaffe nicht binnen der ersten viertel Stunde zu kommen, aber ich bin mir sicher mit ihr könnte ich mehrmals pro Stunde.......da folgt eine Fortsetzung,...schon sehr bald

Diesen Bericht könnte ich jetzt...der Einfachheit halber...auch nur vollinhaltlich bestätigen....aber ein paar Ergänzungen seien mir doch gestattet...

Die italienisch-österreichisch-philippinische Naturschönheit hat sich inzwischen ein wenig „tunen“ lassen...ist aber alles gut gemacht...
Marlene ist nicht nur die ideale Besetzung für einen Mörderfick...sie ist lieb, sie ist reizend, sie ist wunderschön, sie ist die perfekte Gesellschafterin, sie steht voll im Leben...und sie ist einfach ein Girl zum knuddeln und zum Pferde stehlen...eine Wahnsinnsfrau mit ihren 26 Jahren...
Es fällt mir jetzt auf die Schnelle auch gar nicht ein was wir dann am Zimmer vielleicht nicht gemacht haben...also werden wir schon ganz schön was gemacht haben...mit ihr ist ja einiges machbar...

Zwei Stunden waren rum wie nix...auch ich werde mit Sicherheit eine Wiederholung anstreben...


Irgendwie hat mich später dann noch der Teufel geritten und ich wollte unbedingt auch noch die von 64all beschriebene Denise testen:

Zitat:
Denise ist eine Augenweide, hat lange, schöne Beine, einen Traumbusen (ganz wenig Silli, wie sie mir gestand, ich hätte es auf Anhieb nicht gemerkt) und hat auch eine sehr natürliche, offene Art, was ich sehr schätze. Kein künstliches Herumgetue, kein Schatzi-Gehabe, einfach nett.

Wir haben dann eine sehr angenehme Zeit verbracht, sie ist anschmiegsam, manchmal fordernd, manchmal leidenschaftlich, aber gesamt gesehen eher mehr GFS, was auch zu ihrem Typ passt. Jedenfalls absolut zu empfehlen.
Denise ist nett...wirklich sehr nett...vielleicht ein wenig zu nett...mir jedenfalls...
Ganz sicher kein Reinfall, aber auch nicht unbedingt der absolute Bringer...abgehakt...

Trotzdem wieder ein sensationeller Abend mit einem ganz lieben Freund......man sieht sich ja sicher bald wieder...
__________________
let's talk about sex...

Le Comte de la Revue.

"Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft werden, dass sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst." Platon
Antwort erstellen         
Alt  28.12.2007, 17:50   # 96
64all
just4fun
 
Benutzerbild von 64all
 
Mitglied seit 5. February 2003

Beiträge: 1.992


64all ist offline
Wiederholung gesucht

aber leider nicht gefunden, dafür wunderbaren Ersatz.
So könnte man mein letztes Erlebnis am Berg ganz kurz beschreiben. Damit Ihr aber wisst, von wem ich rede, doch ein paar ausführlichere Sätze dazu.

Nach meinem letzten tollen Erlebnis mit Amy hat es meinen Freund loveme und mich gleich nach ein paar Tagen wieder ins Babylon gezogen, er hat ja auch schon darüber berichtet. Deshalb beschränk ich mich auf das Wesentliche, nämlich den Bericht über meine weibliche Begleitung, die mir den Abend versüsst hat.

Eigentlich wollte ich diesmal mit Amy allein aufs Zimmer, nachdem sie letztes Mal bei unserer Zimmerstunde zu viert einen mehr als guten Eindruck bei mir hinterlassen hatte. Aber wie so oft kommt es erstens anders und zweitens als man denkt, Amy sei krank, wird mir mitgeteilt. Na toll!
Leicht enttäuscht gehen wir also an die Bar und schauen uns um.

Da entdeckt Freund loveme ein Mädchen, das er mir gleich ans Herz legt: "He, das ist doch die Antonia, mit der bist gut bedient, wirst sehen".
Also ran an die Gute und erfreut festgestellt, dass man aus dem selben Bundesland kommt, erleichtert die Kommunikation ungemein. Antonia ist ein natürliches Mädchen, freundlich, locker, hat eine sympathische Art.

Sie hat mittellange, blonde Haare, glattfrisiert, eine tolle Figur und einen ansehlichen Vorbau, einziges Manko sind ihre Zähne, die leicht vorstehen.
Aber ihre Art überzeugt und wir gehen bald in den ersten Stock.

Antonia muss man zu nichts lang überreden, sie ist mit Freude überall dabei, ein Profi durch und durch, die einen das aber nicht merken lässt. In der Zeit wo sie mit einem zusammen ist, gibt sie dem das Gefühl, der einzige und liebenswerteste Mann auf Gottes Erdboden zu sein. Gefühlvolles Französisch, sie spielt mit kleinSexerl dass es eine Freude ist, mag auch gern selbst verwöhnt zu werden, eine tolle Frau, in jeder Lage und Stellung

Absolut empfehlenswert, für alle Bereiche, ganz egal ob man es lieber ruhig angeht und GFS mag, oder ob man die etwas härtere Gangart bevorzugt, Antonia ist für alles zu haben und das mit Begeisterung.

So habe ich dann doch noch einen wunderschönen Abend verbracht, und nach einem wie immer hervorragenden Essen und der obligatorischen Zigarre bei einem Whisky-Cola sind wir befriedigt und zufrieden nach Hause.


CuAll
loveUall
64all
__________________
mal längs, mal quer.... wie´s grad kommt
Antwort erstellen         
Alt  19.12.2007, 16:59   # 95
loveme
4ever.¸¸.·´¯`*©*
 
Benutzerbild von loveme
 
Mitglied seit 30. December 2003

Beiträge: 15.513


loveme ist offline
Das Weihnachtswunder von Wals...

„Bis zu an die 60 Mädchen werden in der Woche vor Weihnachten im Babylon Salzburg arbeiten“ hatte mir ein befreundeter (S)experte verraten. „Und darunter viele Mädchen, die sonst nur in Klagenfurt Dienst tun“ hatte er auch noch nebenbei erwähnt.

Mit diesem Fachwissen ausgestattet kontaktierte ich dann später meinen ganz speziellen Freund 64all und brauchte ganze drei Hundertstelsekunden um ihn zu einem gemeinsamen Ausflug nach Salzburg zu überreden...

Zu unserer ganz persönlichen Weihnachtsfeier...

Die unvergleichliche Sabine öffnete uns die Türe...die Frau sieht immer noch super aus...
„54 Frauen sind es heute“, verriet sie uns, „Du wirst sicher begeistert sein“ meinte Sie geheimnisvoll lächelnd. Auf die Aussagen und Tipps von Sabine habe ich mich immer blind verlassen können...

Zuerst aber einen Kaffee.

Der Kaffee war noch gar nicht serviert...da hob es uns schon das erste Mal aus den Sitzen...

Kate aus Lettland (wie ich später in Erfahrung bringen konnte)...groß, blond, superschlank, Beine bis in den Himmel, Kategorie Supergirlie...und ein weiteres Fabelwesen...ebenfalls groß, ebenfalls blond, immens fraulich, im eleganten roten Abendkleid, Kategorie Superschickse...betraten den Speiseraum.

Wow...

Also schnell nach unten...wo die hergekommen sind. Vielleicht gibt es da ja ein Nest...

In der Bar war schon zu früher Stunde die Hölle los...Partytime

Viele gut gekleidete und noch besser gelaunte Gäste...tolle Mädchen und Frauen...egal wo man hinschaute...das alte Babylon schien plötzlich wiederauferstanden zu sein...

Mein Paradies...click

Kate und die Superschickse wurden schon vor der Bar abgefangen und wieder nach oben gelockt. Ich kann es verstehen...

Aber es war ja auch so noch genug für alle da.

Interessiert hätte mich eine ebenfalls groß gewachsene und unheimlich gut gestylte Rumänin...Kategorie Vamp...aber die Gute starrte immer nur so trübsinnig vor sich hin, dass mir die Lust schnell verging...

Ganz anders erging es mir da bei Fatima...meinem kleinen Engel aus 1001 Nacht...

Ich habe über Sie schon einmal berichtet...click...und so brauchte sie nicht lange um mich zu einer Wiederholung zu bewegen...
Ergänzend zu meinem letzten Bericht wäre nur noch zu sagen, dass Fatima eine sehr vielseitige Frau ist. Facettenreich...phänomenal...

Gemeinsames Abendessen mit 64all.

Alles ganz ausgezeichnet und die Nachspeise sogar sensationell gut.

Maria ist ein echter Gewinn für den Servicebereich und Ingo inzwischen zum perfekten Ersatz für die legendäre Chrisi gereift. Über Sabine braucht man sowieso nichts mehr zusagen, aber auch alle anderen...derzeit zuständig für den Servicebereich...machen einen ganz tollen Job. Man fühlt sich dort wieder wie ein kleiner König...

Die Wiederauferstehung des alten Babylon...das Weihnachtswunder von Wals...

Da wir uns beide so wohl wie schon lange nicht mehr gefühlt haben sind wir auch noch lange geblieben. Ein kurzer aber heftiger Flirt mit dem...übrigens sehr verschmusten...Supergirlie Kate hätte mich fast wieder aufs Zimmer gelockt und auch 64all wäre fast wieder schwach geworden.
Aber wir blieben standhaft...

Wie schön wäre es doch, wenn das ganze Jahr Weihnachten wäre. Da ist es dann sogar im neuen Babylon so, wie wir es noch aus dem alten Babylon kennen...
Man erinnert sich im Leben ja immer nur an die schönen Dinge...


Frohe Weihnachten...
__________________
let's talk about sex...

Le Comte de la Revue.

"Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft werden, dass sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst." Platon
Antwort erstellen         
Alt  11.12.2007, 15:36   # 94
EyesLover
retired
 
Benutzerbild von EyesLover
 
Mitglied seit 16. March 2004

Beiträge: 293


EyesLover ist offline
Xmas-Rallye 2007 / EyesLover reloaded

Etappen 1-4 / 2. Etappe

zur zweiten etappe hatte ich mich mit einem guten freund verabredet
64all erwartete mich schon, genauer gesagt hat er eigentlich nur auf mich gewartet um mir sagen zu können, dass er jetzt gleich ein erstes mal noch oben verschwinden wird

wie schön für ihn

mir war das aber gar nicht einmal so unrecht, hatte ich doch einen sehr stressigen tag hinter mir. so hatte ich also genug zeit um zu gustieren und vom alltagsstress herunterzukommen
apropos gustieren:
auch das babylon salzburg hat derzeit anscheinend probleme, frauen erster güte rekrutieren zu können. ansonsten kann ich es mir nicht erklären, warum zur zeit so viele rumäninnen – nichts gegen rumäninnen, da gibt es auch ganz tolle frauen – der zweiten oder dritten kategorie die bar bevölkern.
solche, wie man sie früher im pascha oder im roma angetroffen hat, ihr versteht
trotzdem gelang es mir, zumindest vor meinem geistigen auge, den perfekten 4er zusammenzustellen. wirbelwind amy und die vielseitig veranlagte conny sollten es sein, die uns dann zu späteren stunde in andere sphären entführen sollten

doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt

64all kam gerade vom zimmer zurück, da verschwand conny mit einem gast aufs zimmer. macht nichts, essen wir halt zuerst was. gerade wie ich nach amy ausschau halten wollte zog die sich gleich mit einer ganzen gruppe aufs zimmer zurück

also eine reservierung in auftrag gegeben, damit uns so etwas ja nicht wieder passiert

das essen längst vorüber, die stunden vergingen, das übrige angebot hat mich dann auch nicht mehr interessiert – wenn ich einmal auf etwas fixiert bin will ich das auch haben, punktum – von conny und amy aber immer noch keine spur

syra setzte sich inzwischen zu mir, wir hatten letztens sehr viel spaß miteinander

inzwischen war mir aber fast schon die lust vergangen und ich wollte 64all gerade vorschlagen aufzubrechen. da betrat amy die bar und steuerte direkt auf uns zu. conny leider immer noch am zimmer, also dann halt amy und syra. warum denn auch nicht?
amy und syra sind zwei ganz tolle mädchen, ich habe über beide schon ausführlich berichtet

die richtige stimmung sollte sich an diesem tag bei mir aber trotzdem nicht mehr einstellen, die lange warterei hatte mich zu sehr genervt

aber heute ist ja nicht aller tage



EL
__________________
...allways looking for beautiful eyes
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.12.2007, 12:14   # 93
64all
just4fun
 
Benutzerbild von 64all
 
Mitglied seit 5. February 2003

Beiträge: 1.992


64all ist offline
Vor ca. einer Woche hat es mich wieder einmal ins Babylon verschlagen, dem Ruf eines Freundes nur zu gern folgend. Ich war etwas früher dort und hatte somit Gelegenheit, die anwesenden Mädchen etwas näher zu betrachten, mich mit ein paar zu unterhalten und mir so einen Überblick darüber zu verschaffen, welche Optionen sich ergeben könnten.

Gewundert habe ich mich über eine doch stattliche Präsenz von Mädchen, die ich bis vor kurzem noch in einem anderen Lokal dieser Art (in einem weißen Haus etwas weiter westlich im schönen Land Tirol) getroffen hatte. So z.B. Anita und Jenny, mit der ich mich dann auch etwas ausführlicher unterhalten habe.

Auch einige dunkelhäutige Mädchen waren da, das ist allerdings ein Terrain, auf das ich mich bisher noch nie begeben habe, trotzdem, recht hübsch anzuschauen.

Insgesamt schätze ich dass so an die 20 Mädchen da waren. Eines davon erinnert mich vom Aussehen her an die Schauspielerin Heather Graham, lange blonde Haare, Traumfigur, ca. 170 groß, und sie ist auch eine gute Gesellschafterin, wie sich herausgestellt hat, wir sind eine Zeitlang zusammen gesessen und haben geplaudert. Ich wäre auch sofort mit Denise aufs Zimmer gegangen, hätte sich nicht mein Freund Eyeslover angekündigt, er wäre gleich da.

So habe ich sein Eintreffen noch abgewartet, aber nach ein paar Begrüßungsworten und einem gemeinsamen Drink liess ich mich nicht mehr davon abhalten, zu testen, ob Denise am Zimmer das hält was sie an der Bar versprochen hat.

Also ab nach oben. Denise ist eine Augenweide, hat lange, schöne Beine, einen Traumbusen (ganz wenig Silli, wie sie mir gestand, ich hätte es auf Anhieb nicht gemerkt) und hat auch eine sehr natürliche, offene Art, was ich sehr schätze. Kein künstliches Herumgetue, kein Schatzi-Gehabe, einfach nett.

Wir haben dann eine sehr angenehme Zeit verbracht, sie ist anschmiegsam, manchmal fordernd, manchmal leidenschaftlich, aber gesamt gesehen eher mehr GFS, was auch zu ihrem Typ passt. Jedenfalls absolut zu empfehlen.

Das Einzige, was mich dann doch etwas gestört hat, war der Abschluss. Ich steh auf FOT und hab sie gefragt, ob sie das macht und sie hat ok gemeint, ohne lang nachzudenken. Letztendlich hat sie ihn kurz vorm Abspritzen raus und mit Hand fertig gemacht. Ist mir nicht so gut eingefahren.
Aber wie gesagt, wenn man FOT nicht so bewertet, ist sie absolut zu empfehlen, würde sagen ein Stück über Durchschnitt.

Naja, war eh nicht mehr zu ändern, aber darauf hin habe ich beschlossen, nicht länger zu bleiben und ich bin dann runter zu meinem Freund, wir haben eine Stärkung in Form von zwei ganz hervorragenden Vorspeisen zu uns genommen und sind dann wieder runter an die Bar.

Der gute EL hat dann in seinem Erfahrungsrepertoire gekramt und geschaut ob da was vorhanden ist, was sich mit meinen Ansprüchen deckt. Er meinte, dass die kleine Dunkelhäutige (wenn doch grad mein Namensgedächtnis besser wäre....) die richtige wäre, übertroffen nur von einer gewissen Amy, die aber dauerbesetzt war.

Die Dunkelhäutige hat sich dann zu uns gesetzt und wir wollten zu viert aufs Zimmer, es fehlte also noch die vierte. Die zu finden war eher schwer, meine Ansprüche sind doch nicht mit Durchschnitt zu erfüllen und wenn ich schon mit zwei Mädchen aufs Zimmer gehe, dann sollten beide nicht nur optisch meinem Geschmack entsprechen, sondern es sollte auch bei beiden die Chemie stimmen.

Doch siehe da, wen sehen wir denn da an der Bar? Amy ist gekommen und auch frei, das müssen wir ausnutzen und nehmen sie gleich in Beschlag. Amy ist ein kleines Mädchen, ganz knapp über 150cm, lange schwarze Haare, und sie ist Österreicherin.

Wir landen im oberen Stock, und schon steht die kleine am Tisch und tanzt sich die Kleider vom Leib. Was sich da beim Entblättern nach und nach zeigt, haut mich echt vom Hocker. Die Proportionen stimmen einwandfrei, da ist alles wie es sein soll, eine super Figur. Nach der Dusche rauf aufs Bett, es stehen zwar zwei Betten im Zimmer, wir beschränken unsere Aktivitäten aber auf eines, zwecks erweiterter Möglichkeiten.

Es hat sich schnell herausgestellt, dass Amy sogar mehr hält als erwartet, die Kleine ist ein Naturtalent, ein Energiebündel, naturgeil und überwältigend. Jetzt versteh ich warum sie immer besetzt ist. Ein Traumfranzösisch, geht überall gut mit, eine hervorragende Partnerin. Leider alles viel zu schnell vorbei. Aber eines weiss ich: Amy steht in meiner Liste ganz weit oben und ist erste Wahl bei meinen nächsten Besuchen.

Nach einem abschliessenden Dessert und dem obligatorischen Whisky-Cola bin ich dann, versehen mit einem babylonischen Grinsen, nach Hause gefahren.


loveUall
64all
__________________
mal längs, mal quer.... wie´s grad kommt
Antwort erstellen         
Alt  09.12.2007, 02:50   # 92
Little Joe
 
Benutzerbild von Little Joe
 
Mitglied seit 8. March 2005

Beiträge: 209


Little Joe ist offline
Wie angekündigt war ich vor ein paar Wochen im Babylon. Hatte eine total versaute Nummer mit der Österreicherin Conny. Absolut top, das hätte ich ihr auf den ersten Blick gar nicht zugetraut. Zur Zeit sind viele nur sehr durchschnittliche Frauen im Babylon, aber vielleicht kommt das auch nur mir so vor.

So long
Antwort erstellen         
Alt  03.12.2007, 13:55   # 91
aldo61
 
Mitglied seit 16. May 2007

Beiträge: 52


aldo61 ist offline
Bericht

Hi!

Bin leider schon wieder zurück!

Also ganz schnell, zum eigentlichen, nach der Ankunft im Bab, erstmal Essen, Seeteufel für mich, meine Begleiter 2 an der Zahl je ein Fillet, und zwei Flaschen Brunello! So beginnt der Abend richtig.

Schon beim Essen, kamen Nadine, eine schwarze von 180 cm größe zu uns an den Tisch, die überaus gut gelaunt war und haapy uns wieder zusehen, dann gesellte ich Charly zu uns, gleiche Größe, Tschechin, meinen wunderbar kühlen Humor! Nach einigen intensiven Lachnummern ab an die Bar, dort trafen wir dann noch auf Amy, süsse 150 cm und Conny, die die es lieber hart mag!

Nachdem reichlich getrunken, geknutsch und angeturnt wurde ab auf die Zimmer! Es war gegen Mitternacht, und die Damen war, wieder mal spitze!

Als wir uns gegen halb sechs Uhr morgen wieder trafen, hat drei Herrn leichte Schmerzen in den Beinen, einen mords Durst und war rund um mit sich und dem Bab zufrieden!
Jeder weitere Kommentar zu den Aktionen auf den Zimmern unterliegt der Schweigepflicht!

Gruß

Aldo

Rom
Antwort erstellen         
Alt  19.11.2007, 12:00   # 90
ernstl
 
Benutzerbild von ernstl
 
Mitglied seit 13. June 2004

Beiträge: 50


ernstl ist offline
Nach dem fiasko in kufstein wollte ich meine freierkarriere eigentlich beenden. Vor 14 tagen bin ich doch wieder schwach geworden, diese verflixten hormone. Mein zweiter besuch im babylon, das auto habe ich der einfachkeit halber wieder bei der tanke geparkt. In meinem innersten muss ich irgendwie auf außergewöhnlich große frauen stehen, ansonsten wäre ich nicht bei der 1,92m großen slowakin eva gelandet. Eine größenmäßige steigerung zur lettin amanda, die ich vor jahren einmal in telfs gevögelt habe. Auch was sich im himmelbett abgespielt hat war, zumindest im direkten vergleich mit der lettin, eine steigerung,. Obwohl man auch bei eva einige abstriche hinnehmen muss. Drück hier nicht so fest, sitzt der gummi wohl richtig, spritz mir bitte nicht in den mund. Sie war ein wenig nervig drauf. Hündchenspiel, abgedrückt, eine halbe stunde hat mir gereicht. Ansonsten war sie aber nett und auch alles in ordnung, nicht dass mich jemand missversteht. Eine weitere größenmäßige steigerung wird es für mich aber kaum mehr geben, außer ich verliebe mich einmal in eine giraffe. Beim essen später habe ich ella getroffen. Hätte ich noch genügend geld dabeigehabt wäre ich mit ihr sofort wieder aufs zimmer gegangen.

mfg
Ernstl
Antwort erstellen         
Alt  01.11.2007, 01:23   # 89
EyesLover
retired
 
Benutzerbild von EyesLover
 
Mitglied seit 16. March 2004

Beiträge: 293


EyesLover ist offline
Eine exotische Nacht in Salzburg – Teil 2

„der berg ruft“ dachte ich mir als ich das römische laufhaus verließ. weil mit so einem durchschnittlichen erlebnis konnte und wollte ich mich einfach nicht zufrieden geben .
also rein ins auto und rauf auf den berg, wurde eh schon lange wieder einmal zeit dafür .

„aber hallo“ dachte ich mir als ich die babylonische bar betrat, „wo bin ich denn hier jetzt eigentlich ?“
gleich mehr als eine handvoll ex-casa bianca girls begrüßten mich äußerst liebevoll . tja wer ko der ko, gell .

zwischen den beiden clubs wird in letzter zeit überhaupt rege hin – und hergewechselt
interessant .

die schon eingesessenen ladies wollten sich dann natürlich auch nicht lumpen lassen und machten mir alsbald ihre aufwartung. „ein hahn im korb ist ein dreck dagegen“ dachte ich mir von mir selbst beeindruckt .
so waren dann die ersten zwei stunden schnell rum, küsschen hier, ratschen da, der wodka schmeckte mir auch ganz ausgezeichnet, ein mehr als erfreulicher start .

plötzlich entdeckte mich syra, eine junge black lady aus mali. sie steckte mir dann zur begrüßung auch gleich ihre zunge weit in den rachen und schaute mir dabei tief in augen .
peng, schon war es um mich geschehen .

mit syra hatte ich schon einmal das vergnügen, mein damaliges erlebnis mit ihr hatte ich folgendermaßen geschildert:

Zitat:
syra ist erst 19 jahre alt, konversation ist auf englisch möglich
wer sich auf den rücken legen und verwöhnen lassen will, trifft mit syra wahrscheinlich die falsche wahl. bei dieser jungen lady ist selbstinitiative gefragt, erst dann findet man in ihr eine tolle gespielin, die sich gerne führen lässt. ZK und FO sind OK, auch FOT wurde praktiziert, ob geplant oder nicht, ich weiß es nicht.
ihr dunkler knackarsch und die herrlich festen brüste sind jedenfalls ein erlebnis, für die liebhaber von black ladies ist syra damit ganz sicher eine willkommene abwechslung und empfehlenswert .
zimmer 17 im zweiten stock des hauses.
syra schaltet die musik ein und tänzelt auf mich zu. sie umgarnt mich, streichelt mich, küsst mich zuerst zärtlich, dann immer fordernder, sie gibt mir zu verstehen, dass sie sich sehr auf die kommende zeit freut .
wir duschen zusammen, ich trockne sie ab, hebe sie hoch, trage sie zum bett.
ich verwöhne sie, sie krallt sich an mir fest und presst sich mit all ihrer kraft gegen mich. es dauert gar nicht lange und ein ruck geht durch ihren körper. ich nehme sie ganz fest in meinen arm und streichle sie. sanft, ganz sanft .
syra ist aber jetzt kaum mehr zu bändigen, fast schon könnte man sagen sie stürzt sich auf meinen schwanz. saugt, leckt, bläst, ihre flinke zunge überall. gummi drauf und schon beginnt sie zu reiten wie ich es noch nie erlebt habe. wild und fordernd. plötzlich spüre ich, dass der gummi abgeht, syra hätte es gar nicht bemerkt. ich hebe sie einfach hoch und mache sie sie auf die misere aufmerksam. schwupps, schon hat sie den nächsten gummi in der hand und ich diesen auf meinem schwanz. fortsetzung des gerammels dann vor dem spiegel, stehend-doggy, immer wieder schön. finale ebenso stehend, syra dabei gänzlich ohne bodenhaftung, aber die paar kilo kann man ja wirklich locker durch die luft wirbeln .

zigarettenpause.

danach wieder heftiges geschmuse, ihr wahnsinnsgebläse und schon will sie wieder nach einem gummi greifen. ich aber winke ab, sorry mädchen, heute nicht mehr. daraufhin schaut sie mich zwar ein wenig traurig an, macht aber sofort mit dem gebläse weiter. sie saugt und schmatzt , dass mir hören und sehen vergeht. ich komme, sie bläst unbeeindruckt weiter, „oh mann, warum habe ich mir nur vorher diese besch...... chinesin gegeben“ denke ich mir .

die kleine hat unheimlich viel dazugelernt , diese tierische nummer schreit fast schon nach einer wiederholung .
aber nur in bestform meinerseits .

das essen danach wie immer ausgezeichnet, aber das braucht man ja schon fast nicht mehr erwähnen .
die bauarbeiten für die neue, dann ebenerdig gelegene bar haben schon begonnen. ich freue mich schon sehr auf die fertigstellung. rundum verglast soll sie werden, ähnlich der bar in klagenfurt, ich bin gespannt .



EL
__________________
...allways looking for beautiful eyes
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.10.2007, 16:28   # 88
aldo61
 
Mitglied seit 16. May 2007

Beiträge: 52


aldo61 ist offline
Babylon wieder in alter Klasse

Hi!

War vor ein paar Tagen mit einem Mitstreiter im Bab in S. Ohne Umschweife muss ich sagen, es war wie in alten Zeiten im alten Haus!
Mindestens an die 25 Top-Damen anwesend, eine hübscher als die andere, wie immer hervorragendens Essen und ein Ambiente wie es sich gehört!

Mein Kampfgenosse und ich haben uns nach einem reichlichen Essen, an die Bar begeben, von da innerhalb von 5 min in Kleine-Bar und von dort haben wir Conny, Amy, Susanne und Chiara sofort in unsere Mitte genommen, uns wunderbar unterhalten und getrunken!

Danach aufs Zimmer, der Service, perfekt, FO, GV GFS uvm. Sexuelle Unterhaltung vom Feinsten!

Schön dass es wieder so ist, wie es früher schon mal war!

Es grüßt Euch

Aldo

Rom
Antwort erstellen         
Alt  28.09.2007, 10:49   # 87
lospedros
 
Mitglied seit 13. August 2006

Beiträge: 42


lospedros ist offline
babylon immer eine reise wert

gestern im babylon das gewohnte bild, sehr viele mädels (angeblich ca. 30)aber auch viele 3beiner. zur großen überaschung es gibt dort auch einheimische mädels (z.B. eine Tirolerin und eine OÖerin), die Tirolerin (Karin) - ca. 25 blond, hab ich dann auch gleich ausprobiert. Intensives FO, dann 69, und dann das Beste, das Mädel braucht wirklich sex, und genießt es wenn man es ihr besorgt. sicher einmal was anderes als die ostfraktion - daher auch empfehlenswert
Antwort erstellen         
Alt  16.09.2007, 20:46   # 86
stefan301
Insider
 
Mitglied seit 22. March 2005

Beiträge: 186


stefan301 ist offline
Ich war neulich zum ersten mal im neuen im Bab. Habe zuvor das alte in sehr guter Erinnerung mit "charaktervollen" Frauen, also auch altersmäßig gut durchgemicht, also auch 30+; da waren einfach scharfe Charakterdarsteller dabei.

Im neuen war ich eigentlich etwas enttäuscht vom typischen Ost-Einheitsbrei, sicherlich gutaussehend, aber nicht scharf und und irgendwoe schon von Läden wie LaVilla oder Casa bekannt. Am schärfsten fand ich noch die blonde Chefin oder Receptionistin, solche Typen würde ich suchen!
Antwort erstellen         
Alt  15.08.2007, 10:14   # 85
Little Joe
 
Benutzerbild von Little Joe
 
Mitglied seit 8. March 2005

Beiträge: 209


Little Joe ist offline
Im Babylon war ich inzwischen schon wieder zweimal. Einmal mit einer sehr kleinen Österreicherin, Amy wann ich mich nicht teusche und beim zweitenmal mit einer großen Rumänin von der ich aber den Namen total vergessen habe. Mit der Rumänin war es auch nicht so toll aber mit Amy war ich sehr zufrieden. Wenn dir die ihren kleinen Arsch entgegenstreckt musst du aufpassen das du nicht gleich abspritzt! Auch das NF geil und bis zum Ende

So long
Antwort erstellen         
Alt  06.08.2007, 16:22   # 84
loveme
4ever.¸¸.·´¯`*©*
 
Benutzerbild von loveme
 
Mitglied seit 30. December 2003

Beiträge: 15.513


loveme ist offline
Fatima...ein Traum aus 1001Nacht

Diesmal erwartete mich ein deutlich verbessertes Angebot...da hat man wirklich ordentlich nachgelegt...
Vier, fünf, vielleicht sogar sechs Optionen...da macht gustieren dann so richtig Spaß...
Ein sehr intensives Feedback bekam ich von einer Schönheit allererster Güte...an wen erinnerte mich dieses Mädchen jetzt doch gleich...
Genau...man hätte fast glauben können Mariah Carey habe die Branche gewechselt...wobei mir die Schönheit...welche mich jetzt zur Begrüßung zärtlich umarmte und küsste...doch noch um eine Spur besser gefallen hat.
Fatima ist 20 Jahre alt...Ungarin, türkischer Abstammung. Weitere Beschreibung nicht notwendig...sie könnte...wie schon gesagt...die kleine Schwester von Mariah Carey sein...

Small-Talk...Fatima spricht ein wenig Deutsch...aber deutlich besser Englisch. Sie macht diesen Job noch nicht lange...ist sehr neugierig...vielleicht sollte man ja auch wissbegierig sagen...
Jedenfalls hat mich dieser süße Fratz gereizt und wir machten uns auf den Weg nach oben...

Die Zimmertür war noch gar nicht richtig zu da wurde ich schon nieder geschmust...aber hoppla Gnä’ Frau...
Vielleicht war das auch ein Anzeichen für ihre doch vorhandene Unsicherheit...sie ist ja noch nicht lange im Geschäft. Langsamer Start nach dem gemeinsamen Duschgang...aber schon bald taute Fatima wieder auf und gewann an Selbstsicherheit zurück. Herrliches Gebläse mit Eierlecken...dabei ständig Augenkontakt...die Kleine bläst phantastisch. Gummi drauf...auch da hat sie ihre ganz spezielle Technik...und die Rammelei konnte losgehen...
Und wie...meine Herren...dieses Mädchen ist ein (vielleicht noch ungeschliffener) Juwel und dazu ein absolutes Naturtalent. Da geht die Post ab...alle Achtung...
Beweglich, experimentierfreudig und Nimmersatt...so mag’ ich die Frauen...eine Stunde war da schnell...äh...vervögelt...
Duschen, Zigarettenpause...und anschließend ließ ich mich von Fatima mal so richtig verwöhnen...
FO...spanisch...wieder FO...dann FOT...und die letzten Tröpfchen spanisch „herausgedrückt“...
Ich war bedient...und das bestens...

Seid lieb und geduldig mit diesem jungen Mädchen...sie wird es Euch sicher danken. Und immer daran denken:
Wer Sex wie mit einer Freundin haben will, der sollte sich auch wie ein Freund benehmen...



Fotos von Fatima gibt es leider keine...sie ist aber nicht schwer zu erkennen...
__________________
let's talk about sex...

Le Comte de la Revue.

"Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft werden, dass sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst." Platon
Antwort erstellen         
Alt  30.07.2007, 22:11   # 83
Dirty Old Man
Lustgreis
 
Benutzerbild von Dirty Old Man
 
Mitglied seit 6. August 2005

Beiträge: 20


Dirty Old Man ist offline
Tagsüber war es wieder sehr heiß gewesen und ich hatte schon sieben oder acht Duschgänge hinter mir bevor ich endlich ins Babylon aufbrechen konnte. Auch hier genoss ich zuerst einmal gerne die Annehmlichkeiten der großzugigen Terrasse, ausgezeichnet um - und versorgt. Trinken ist an so heißen Tagen sehr wichtig und ich wollte mir ja etwas Gutes tun
Immer wieder abgelenkt wurde ich dabei aber durch die zahlreichen Schönheiten welche das pompöse Haus bevölkerten und auch immer wieder, zum Luftschnappen, auf die Terrasse traten
Nach einer Stunde wagte ich mich dann aber in die Höhle des Löwen vor, d.h. ich machte mich auf den Weg nach unten. Viele Gäste, noch mehr schöne Frauen, ich war von Beginn an von der lockeren Atmosphäre begeistert
Evelyna, eine russische Schönheit mit einem sehr interessanten Gesicht, jiddisch möchte ich ihr Aussehen beschreiben, um – und versorgte mich mit weiteren Drinks. Mit ihr zog ich mich dann auch später in eines der Prachtzimmer zurück
Die Stunde mit ihr fast ohne Belang. Babylonstandard, nicht mehr, nicht weniger. Sie bläst gut, sie küsst gut, beim GV habe ich schon aufregendere Frauen gehabt

So zog ich mich dann auch wieder gerne in den jetzt angenehm kühlen Gastgarten zurück, Sex ist nicht immer alles
Man servierte mir ein Mitternachtsdinner, das es in sich hatte. Ich habe selten so gut gegessen und dazu floss das Bier in Strömen
Zwei Stunden essen kann ganz schön anstrengend sein, aber dieses ausgezeichnete Menü war mir die Mühe wert

Bestens gelaunt kehrte ich in die Bar zurück und flirtete, in meiner bierseligen Hochstimmung, mit den jetzt immer noch schöner werdenden Damen. Ein Klasseabend, bei meinem nächsten Besuch werde ich aber bei der Auswahl mehr Sorgfalt walten lassen


Zunächst steht aber eine neuerliche Inspektion des Golden Time auf dem Programm



stay dirty
__________________
Je oller, desto toller - Pfizer sei Dank!
Antwort erstellen         
Alt  15.07.2007, 18:34   # 82
EyesLover
retired
 
Benutzerbild von EyesLover
 
Mitglied seit 16. March 2004

Beiträge: 293


EyesLover ist offline
Salzburg im Sommer – Teil 1

BABYLONFEELING

ein verlängertes wochenende bot mir die gelegenheit, wieder einmal so richtig in das salzburger nachtleben ein- und abzutauchen und so steuerte ich, mit einem bewährten co-piloten an meiner seite, als erstes ziel das babylonische zauberschloss am walserberg an .
vorweg gesagt: im babylon erwarte ich mir halt einfach immer was besonderes. ein topangebot an schönen frauen, da will ich von einem ausgezeichneten servicepersonal um- und versorgt werden und da will ich auch eine ganz besondere stimmung genießen: echtes babylonfeeling .
natürlich waren bei meinem besuch auch einige sehr schöne frauen da, trotzdem möchte ich das angebot nur als durchwachsen beschreiben. das servicepersonal, jetzt noch ergänzt durch die reizende maria, ohne fehl und tadel, ein langes, reizvolles und sehr interessantes gespräch mit der flirtprinzessin belinda – sie ist und bleibt einfach eine tolle frau – aber das echte babylonfeeling wollte sich einfach nicht bei mir einstellen .
ich wäre wahrscheinlich auch wieder gegangen, hätte ich nicht – gerade noch im letzten moment – viktoria erspäht. sie arbeitet normalerweise im babylon wien, ist ungarin und 24 jahre alt. viktoria ist eine echte schickse, perfekter body, traumhaft schöne beine, strahlende augen, 173cm groß und sicher nicht mehr als 50kg schwer .
das anbahnungsgespräch mit ihr verlief interessant und versprach so einiges, ich war gespannt .
zu recht, dieses wunderschöne mädchen hat einiges drauf. tiefe ZK, atemberaubendes FO mit EL, sie ist auch beweglich bis zum geht nicht mehr und experimentierfreudig sowieso. alles sehr professionell, vielleicht einen hauch zu professionell, vorgetragen, mir hat es trotzdem sehr gut gefallen, wiederholungsgefahr besteht durchaus .
beim anschließenden gemeinsamen abendessen kam auch erstmals das so lang ersehnte babylonfeeling ein wenig auf, vielleicht beim nächsten mal wieder intensiver, man wird sehen .


EL
__________________
...allways looking for beautiful eyes
Antwort erstellen         
Alt  08.07.2007, 23:10   # 81
Thread-Hunter
lusthaus.com
 
Benutzerbild von Thread-Hunter
 
Mitglied seit 11. December 2005

Beiträge: 404


Thread-Hunter ist offline
Gehuntert.

Zitat:
Hi Leute,

war die Tage mal wieder im Babylon.

War recht gut besucht, jedoch auch viele Damen anwesend.
Mußte erstmal eine zeitlang meinen Blick schweifen lassen, bis ich
eine schöne Blondine erspähte!
Ich bat sie zu mir, Alina ihr "Name", aus Moldavien. Spricht echt gut deutsch, ist mir wichtig, und versteht auch alles was man sagt richtig.
Wir haben uns fast 2 Stunden unterhalten, dann herrlich zärtliche ZKs in der Bar.
Dann aufs Zimmer, was soll ich sagen, es war einfach nur super.
Diese Lady ist ein absoluter Optik -Kracher, blond, ca 172 cm groß, super Figur. Französisch der Spitzenklasse, küssen etc.
GV hatten wir leider nicht, konnte mich nach einer Stunde franz. nicht mehr dazu aufraffen
Also, Babylon, es war toll wie immer und mit solchen Mädels läuft denen den Rang als Nummer 1 in der Scene keiner ab!
__________________
In allen Foren unterwegs. Kein Beitrag ist sicher.
Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:08 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City