HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
MILF Sexkontakte

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



























Banner bestellen

.


Alle Upload-Fotos in diesem Thread anzeigen, falls vorhanden.          Freunde einladen...
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  24.08.2015, 00:09   # 1
Claude
french
 
Benutzerbild von Claude
 
Mitglied seit 13. August 2014

Beiträge: 148


Claude ist offline
Thumbs up EMIGRANTEN !!!

Wieviel Emigranten (Flüchtlinge/Asylanten) verträgt Deutschland eigentlich???
Dieses Jahr sollen 800.000 Asylanten kommen? Nächstes Jahr,wieder 800.000-1000.000 Asylanten!
2017 1 Million
2018 1 Million
2019 1 Million
2020 1 Million usw.usw., in 10 Jahren bis zu 10 Millionen mehr Menschen in Deutschland;München hat zur Zeit
1,5 Millionen Einwohner,wobei in fünf Jahren 150.000 Einwohner Emigranten sind,dazu kommen rund 500.000
Münchner mit Migrations-Hintergrund,das heisst,nur noch knapp 1000.000 Deutsche leben in München,wenn überhaupt???

???



Zitat:
Hinweis des Webmasters:

Aufgrund der intensiven Diskussion in diesem Thread darf ich alle Teilnehmer nochmals auf diese LH Regeln hinweisen und um Beachtung ersuchen... danke & lg Tim

Zitat:
Zitat von LH Regeln
Gleiches gilt für "unerwünschte" Beiträge (z.B. Na zipropaganda, Rassismus, Hetzerei, etc.) für die wir das falsche Forum sind. Beiträge und User die die Menschenrechte in Frage stellen sind im LH ebenfalls unerwünscht.
Zitat:
Zitat von LH Regeln
Wir ersuchen alle User, sich einer halbwegs gepflegten Sprache zu bedienen und ihren Teil zu einem zivilisierten und freundlichen Umgangston im Forum (auch in Insiderforen und Privaten Nachrichten) beizutragen. Aggressive Beschimpfungen anderer User im LH sind unerwünscht und können zu einer vorübergehenden/dauerhaften Sperre führen.
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/index.php#Regeln


KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  17.09.2015, 15:41   # 704
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 702


Louis111 ist offline
Lightbulb BAMF-PRÄSIDENT SCHMIDT TRITT ZURÜCK

Der Präsident der für die Asylverfahren zuständigen deutschen Bundesbehörde, Manfred Schmidt, tritt zurück. Er habe aus persönlichen Gründen um seine Entlassung gebeten, teilt das Bundesinnenministerium mit. Das BAMF steht in der Kritik, weil die Bearbeitung der Asylanträge nicht Schritt hielt mit der steigenden Zahl der Flüchtlinge.
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Alt  17.09.2015, 15:10   # 703
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.263


yossarian ist offline
TBC-Infektion

Zitat:
Prof.Dr. Epikureer69 hat ja ein Infektionsrisiko ausgeschlossen.
Das Infektionsrisiko ist schon ziemlich gering. In meiner Schulklasse war eine Schülerin, die eine offene TB hatte. Wir mussten alle zur Untersuchung, einschließlich der Lehrer. Niemand hatte sich angesteckt. Außerdem ist TB heute, anders als auf dem Zauberberg und am nördlichen Gardasee, gut mit Antibiotika behandelbar. Manchmal dauert die Behandlung allerdings etwas länger.
In der arabischen Welt ist TBC fast unbekannt. Russland, Südostasien und Afrika sind gefährdete Gebiete.
Ich glaube, dass man sich bei FO eher was holt. Aber dank CSU und unserer BayHygVO sind wir ja vor sowas geschützt, jedenfalls zwischen Freilassing und Neu-Ulm.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Alt  17.09.2015, 15:06   # 702
Bomba
bombastisch
 
Mitglied seit 29. January 2002

Beiträge: 4.090


Bomba ist offline
Loreni
(und Slicker)
Dein Zitat:
Zitat:
Prof.Dr. Epikureer69 hat ja ein Infektionsrisiko ausgeschlossen.
Zitat Epikureer

Zitat:
Es kam damals dennoch zu keiner epidemieartigen Ausbreitung der Tuberkulose und schon gar nicht unter der deutschen Bevölkerung. Grund dafür ist, dass wer unter Wohlstandsbedingungen lebt, was Wohnen (Heizung, sanitäre Anlagen) und Ernährung (ausreichende Kalorien und Vitaminzufuhr)angeht, ein relativ geringes Risiko hat sich mit Tbc zu infizieren, selbst wenn ihn ein Patient mit offener Lungentuberkulose anhusten würde.
Wo hat Epi.. ein Infektrisiko ausgeschlossen?
Du neigst dazu Dinge zu lesen die gar nicht geschrieben sind und verdrehst sie wie du es brauchst.

Wenn Kollegen anderer Meinung sind als du wirfst du ihnen Drogenkonsum vor.

Zitat:
offensichtlich haben sie Dir was ins Abendessen gemischt........
(Kuching) ähnliches bei mir und Epikureer.

Ich formuliere jetzt ganz vorsichtig:
Diese persönlichen Angriffe sind nicht angebracht. Ich nehme keine Drogen zu mir und ich denke, dass Epikureer und Kuching auch clean sind.

Mich stört viel mehr, dass die richtigen Beispiele von Vergehen, Krankheit, Widerstand gegen die Staatsgewalt Unrecht etc pauschal auf alle Flüchtlinge übertragen werden. Dem zu Folge sind alle
Flüchtlinge illegal. Wenn man das relativiert und andere Argumente bringt wirst du pampig und beleidigend.

Du wirfst mir Zynismus vor weil ich das Wort Nutte geschrieben habe. (...unter der Gürtellinie) Diese zynische Aussage bezieht sich auf die vielen hundert Hurenficker, die sich freuen, neues "Frischfleisch" serviert zu bekommen. Das war jetzt richtig böse aber entspricht auch den Tatsachen ob du das jetzt lesen magst oder nicht.

Zynismus ist: auf die Regierung schimpfen weil sie nichts tut, aber selber bräsig vorm Fernseher sitzen und den Kopf schütteln.
Zynismus ist: Jammern, was die Flüchtlinge uns kosten, aber selber nichts dazu beitragen, dass sie in lebenswürdiges Leben finden.
Zynismus ist: Die Schuld auf eine Weltverschwörung USA Wirtschaftsmafia, Waffenlobby etc zu schieben, aber selber nichts dazu beitragen das sich etwas ändert.
Zynismus ist es: Hier alles schwarz zu malen aber die sozialen Errungenschaften natürlich voll auszunützen (man hat ja ein Recht darauf ).
Zynismus ist es: Die gemachten positiven Erfahrungen aus der Vergangenheit in Abrede zu stellen und stattdessen den Untergang des Abendlandes zu prophezeien.

Ist es jetzt zynisch dass ich an einen guten Ausgang dieser Krise glaube oder nur Einfalt?

Alt  17.09.2015, 14:56   # 701
DerInderInDerInderin
mag KF 30-32
 
Benutzerbild von DerInderInDerInderin
 
Mitglied seit 25. December 2004

Beiträge: 1.675


DerInderInDerInderin ist offline
Ich mache es generell so, wenn ein Bettler sagt, dass er Hunger hat, dann biete ich ihm an, ihn in die nächste Bäckerei zu begleiten, wo er dann sich sättigen kann. Denn einen hungernden Menschen helfe ich immer. Allerdings hat noch NIEMALS ein Bettler mein Angebot angenommen.

Und genau so werde ich es auch weiterhin mit den zu erwartenden neuen Hilfsbedürftigen in den Fußgängerzonen machen, wenn diese nach Essen betteln. Ich bin neugierig, wann der erste mein Essensangebot annimmt.


Derinderinderinderin
__________________
Der kürzeste Porno der Literatur:
Es steckte mit vergnügtem Sinn
DERINDERINDERINDERIN

Zitat:
Ab sofort (2009) werde ich in meinen Berichten grundsätzlich keine Kondome mehr erwähnen! Der Leser kann jedoch davon ausgehen, dass in allen Fällen die geltenden gesetzlichen Vorschriften eingehalten wurden. Dies gilt auch falls aus der Schilderung ein anderer Eindruck entstehen könnte. Es würde den Erzählfluss zu sehr stören jedes Auf – und Abziehen des Kondoms explizit zu erwähnen!
Alt  17.09.2015, 14:50   # 700
Vediovis
 
Benutzerbild von Vediovis
 
Mitglied seit 13. June 2013

Beiträge: 1.681


Vediovis ist offline
@"Inder"

erstmal danke für Deinen post. Leider wieder ein Negativbeispiel, schade.
Wobei ich denke, dass dies nicht die Mehrheit der Flüchtlinge betrifft. Denn Gott sei Dank habe ich auch andere Erfahrungen gemacht. Wie immer sind es halt gerade solche Beispiele, die auffallen und ggf. dazu führen, dass alle gedankenlos in einen Topf geworfen werden.
__________________
"Takt ist die Fähigkeit, einem anderen auf die Beine zu helfen, ohne ihm dabei auf die Zehen zu treten." (Curt Goetz)
"Frauen sind die Musik des Lebens" (Richard Wagner)
Danke von
Alt  17.09.2015, 14:43   # 699
DerInderInDerInderin
mag KF 30-32
 
Benutzerbild von DerInderInDerInderin
 
Mitglied seit 25. December 2004

Beiträge: 1.675


DerInderInDerInderin ist offline
Bericht von der ungarischen Front:

Ich stehe gerade mit dem Wohnmobil in Ungarn auf einem Campingplatz in der Nähe der österr. Grenze. Da kommt heute ein junges Mädchen mit einem Zettel in der Hand vorbei, auf dem steht: "Ich komme aus Syrien und bin auf der Flucht. Brauche etwas zum essen und zum anziehen. Bitte helfen Sie mir."

Ich wollte ihr aus meiner Futterkiste einige Fer******ichte, 1kg Reis und 1kg Nudeln geben. Das hat sie aber vehement abgelehnt mit einem Kopfschütteln und eindeutigem Zeichen: reiben der Finger zwischen Daumen und Zeigefinger. Sie wollte nur Geld. Aber das habe ich ihr nicht gegeben und selbst den Kopf geschüttelt. Ich hätte ihr gerne Essen im Gegenwert von rund 20€ eingepackt, aber sie hat die Annahme dieses Hilfsangebotes verweigert.


Andere Campinggäste haben wegen meines Verhaltes applaudiert.



Derinderinderinderin
__________________
Der kürzeste Porno der Literatur:
Es steckte mit vergnügtem Sinn
DERINDERINDERINDERIN

Zitat:
Ab sofort (2009) werde ich in meinen Berichten grundsätzlich keine Kondome mehr erwähnen! Der Leser kann jedoch davon ausgehen, dass in allen Fällen die geltenden gesetzlichen Vorschriften eingehalten wurden. Dies gilt auch falls aus der Schilderung ein anderer Eindruck entstehen könnte. Es würde den Erzählfluss zu sehr stören jedes Auf – und Abziehen des Kondoms explizit zu erwähnen!
Alt  17.09.2015, 14:08   # 698
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.477


SalonPatrice ist offline
@doc

Zitat:
Schon bemerkenswert, was alles zur Stimmungsmache herangezogen wird.
Mit Stimmungsmache hat das nichts zu tun.

Das sind Tatsachen.........................aber Prof.Dr. Epikureer69 hat ja ein Infektionsrisiko ausgeschlossen.

Frei nach dem Motto "Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.............oder den Epikureer Ihres Vertrauens!"

Will heißen..............wir brauchen uns keine Sorgen zu machen. Alles ist gut.
Alt  17.09.2015, 13:39   # 697
OldSepp1
der alte Grantler
 
Benutzerbild von OldSepp1
 
Mitglied seit 28. November 2003

Beiträge: 2.697


OldSepp1 ist offline
Zitat:
Zitat von SalonPatrice
Erst mit einer freundlichen Bitte...................dann mit Hilfestellungen...............und wenn er immer noch nicht möchte mit finanziellen Anreizen!
Und wer dann immer noch nicht möchte .................. bekommt halt eine Duldung.
Wer sich derart konsequent außerhalb von Recht und Gesetz bewegt, muß für seine Ausdauer schließlich belohnt werden.
__________________


Vielen Dank für die gezeigte Aufmerksamkeit!
Danke von
Alt  17.09.2015, 12:49   # 696
Slicker69
.
 
Mitglied seit 22. October 2011

Beiträge: 5.212


Slicker69 ist offline
Thumbs down @Bomba

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...&postcount=691


Etwas am Thema vorbei
Für mich ein No-Go so Sätze sorry Gosse oder drunter!


Warst lange nicht mehr auf der Strasse:~
Sorry nicht meine Sicht..egal wie du es gemeint hast

Danke von
Alt  17.09.2015, 12:48   # 695
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.477


SalonPatrice ist offline
Zitat:
dass ich bald viele nicht registrierte Nutten
ist das ernst oder zynisch gemeint oder einfach nur provokant?

jedenfalls voll unter der Gürtellininie.................und gar nicht lustig

Die Antwort lässt auf sich warten.

Die "Danke" dafür von Epikureer und Hodaddy befremden mich auf den ersten Blick sehr...............jedoch gehe ich davon aus, daß sie die Äusserung unter der Kategorie "Zynismus" bzw. "Schwarzer Humor" laufen lassen.

Beides ist mir auch nicht fremd, wie man weiß

Zum besseren Verständnis.................mich stört vor allem die Bezeichnung "Nutte"
Es sollte sich schon herumgesprochen haben, daß dies eine Beleidigung aller Mädels darstellt. Egal wie zynisch man etwas sagen möchte.

Alt  17.09.2015, 12:44   # 694
Vediovis
 
Benutzerbild von Vediovis
 
Mitglied seit 13. June 2013

Beiträge: 1.681


Vediovis ist offline
@Yoss

Zitat:
multikulturelle Gesellschaft
aber es funktioniert schon - zumindest teilweise.... Kleinstadt mit rund 17tsd Einwohnern aus 76 Nationen ohne größere Probleme. Gibt ab und zu sogar gemeinsame Gottesdienste... evangelischer, katholischer Pfarrer und Imam.
Allerdings muss ich zugeben, dass etlichen Muslimen die Einstellung "unseres" Imams zu liberal ist und sie somit in eine andere Moschee gehen.
Diese Moschee kenne ich übrigens auch von innen.... gab schon einige Informationsveranstaltungen.... auf Initiative von Salesianern....
__________________
"Takt ist die Fähigkeit, einem anderen auf die Beine zu helfen, ohne ihm dabei auf die Zehen zu treten." (Curt Goetz)
"Frauen sind die Musik des Lebens" (Richard Wagner)
Danke von
Alt  17.09.2015, 12:42   # 693
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.263


yossarian ist offline
@ Bomba

Na, dann können wir uns ja in diesem Hurenforum auf einen Fickbericht des Kollegen Bomba freuen, der uns seit Längerem mit ebensolchen nicht gerade verwöhnt hat.
Gestern boten in der RL schon zwei Araberinnen ihre Dienste an. Araberinnen sind sonst eher selten.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Alt  17.09.2015, 12:36   # 692
Vediovis
 
Benutzerbild von Vediovis
 
Mitglied seit 13. June 2013

Beiträge: 1.681


Vediovis ist offline
Jetzt muss ich es auch noch.... meinen Senf dazugeben

Dass Flüchtlingen aus Krisengebieten geholfen werden muss, steht für mich ausser Frage. Wozu übrigens jeder im „kleinen Bereich“ selbst etwas beitragen kann. Angefangen vom Kleiderschrank ausmisten bis zu Hingehen und ggf. mit Händen nd Füssen fragen, was gerade dringend benötigt wird …. dann holt man halt ‘mal ein Brot beim Bäcker.
Aber auch hier gibt es, wie überall solche und solche. Bei mir auf’m Dorf hatten wir ca. 50 Asylbewerber…. Deutschkurse kamen nicht zu Stande, da keiner hinging, aber beschweren, dass es keine Freifahrten nach München zum sightseeing und shoppen gab.
Da ich der Meinung bin, das Unterstützung auch Forderung bedeutet, würde ich diese Kategorie von Flüchtlingen bei einer derartigen Integrationsbereitschaft ohne Rücksicht auf das Herkunftsland zurückschicken, genau wie Wirtschaftsflüchtlinge
Aber…. bald werden es wohl an die 150 „neue“ sein und schon jetzt gibt es Probleme, was die alles lernen und wissen wollen. Es geht also auch anders.

Generell…. meiner Meinung nach laboriert man hier nur am Symptom, beseitigt nicht die Ursache. Denn hier wäre eine wirksame Bekämpfung des IS notwendig, dann gäbe es irgendwann wenig Grund für eine Flucht. Aber wenn man mit der ersten Terrorgruppe, den Taliban, nicht fertig wird, holt man halt die nächste, noch radikalere. Mir kann nämlich keiner weißmachen, dass so ein durchorganisiertes Staatsgebilde über Nacht entsteht, ohne dass Geheimdienste es gewusst hätten. Ansonsten wären z.B. bei CIA und Mossad nur lauter Schlafmützen.
Aber die sogenannte „zivilisierte“ westliche Welt will ja Geschäfte machen. Denn wenn sich Bundesmuddi hinstellt und sagt, „es ist dann nicht mein Land“ übersieht sie doch, dass Deutschland der weltweit drittgrößte Waffenexporteur ist. Und auf vielen Gewehren der IS steht nun mal „Heckler&Koch“. Große Geschäfte halt, wie es sie auch im Kleinen gibt, wenn ich an die Händler denke, die einem Ankömmling am Münchener Hauptbahnhof als erstes ein sweat-shirt „I love Oktoberfest“ auf‘s Auge rücken. Klar, der ist ja höhere Temperaturen gewöhnt…..
Der amerikanischen Politik kann das Flüchtlingsproblem weitgehend egal sein, es ist ja genügend Wasser dazwischen. Auch wenn meiner Ansicht nach das derzeitige Flüchtlingsproblem extreme Ausmasse angenommen hat, gibt es sie diese Problem schon . Aber z.B. der Kongo interessiert halt keine alte S.., da keine Wirtschaftsmacht und keine Bodenschätze. Und Europa ist nun ganz naiv erstaunt, dass Syrer sich unverschämter Weise so mir nichts Dir nichts trauen…. Nun ja, Europa…. Ist zwar in der Lage, regeln zu können, wann eine Gurke eine Gurke ist oder wie krumm eine Banane zu sein hat. Wie weit es aber wirklich damit her ist, sieht man an der momentan gezeigten Einigkeit. Extrembeispiel ist für mich die ungarische Reaktion auf das Thema, ein Zeichen politischer Hilflosigkeit und nationalem Egoismus. Europa…. Management bei Jeans, an (fast) jeder entscheidenden Stelle eine Niete.
Und wenn sich der rumänische Präsident werbewirksam äußert, Rumänien wäre europäischer als Ungarn und man müsste eher um einige ungarische P9olitiker einen Zaun bauen, würde mich schon interessieren, welche Ansicht er vertreten würde, falls im Rahmen einer Quotenregelung Rumänien als bisherigen Durchgangsland Flüchtlinge aufnehmen muss.
Aber ich bin skeptisch, dass eine derartige Vereinbarung zu Stande kommen wird. Falls doch, wäre es in gewisser Weise dann auch eine Art Zwangszuweisung, die es schon gab, als die von Buffalo angesprochen 17 Mio „untergebracht“ werden mussten, die auch keiner haben wollte. Wobei ich unterstelle, dass doch so einige hier in ihrem Stammbaum auch damalige Flüchtlinge haben.
Zudem stellt sich dann die Frage, ob Flüchtlinge ihrerseits damit einverstanden wären. Denn statt froh zu sein, in einem Land sicher unterzukommen, wollen sicher nach wie vor sehr viele unbedingt nach Deutschland. Etliche haben hier zwar auch Verwandte, aber ein wesentlicher Grund ist sicher auch die deutsche, materielle Unterstützung (Western Union verdient sich hier ein goldene Nase), die uns ja angeblich nichts kostet – auch eine politische Schönfärberei. Ein hierfür sicher extremes Beispiel ist hier für mich der Vater, der seine Familie in der Türkei beerdigen musste. So tragisch es ist und so plakativ das Bild seines ertrunkenen Sohnes war, falls man hier amerikanischen Nachrichten glauben kann, wollte er ja nicht zu seiner Schwester nach Canada, sondern unbedingt nach Deutschland – weil er hier neue Zähne bekommt.
Die Medien informieren hier sowieso selektiert, plakativ. Wenn ich zum Beispiel auch an die syrischen Väter denke, die ihre smart-phones (by the way… wo laden denn die Flüchtlinge unterwegs die Akkus auf??) in die Kamera hielten und Angst um ihre Kinder und Familien hatten. Sorry, auch wenn derjenige, der es damit kommentiert hatte, „warum lasst ihr sie dann im Stich“, angegangen wurde - dieser Satz könnte auch von mir stammen. Persönlich würde ich eher schauen, meine Familie außer Landes zu bringen.

Summa summa summarum bin ich vom Euro-Skeptiker nun auch zum Europa-Skeptiker geworden und halte diese Politik einfach für hilflos, verlogen und scheinheilig. Helfen ja, aber letztendlich ist das einzige was das Problem wirklich lösen würde ist meiner Ansicht nach „ab in den Waffenkeller“ – wie Buffalo kurz und bündig meinte.
Aber da sprechen schlicht und ergreifend wirtschaftliche Gründe dagegen….
Einfach zum K….

Falls es jetzt jemand bis hierher geschafft hat…. Danke für’s lesen. Auch wenn sicher nicht alle meiner Meinung sein werden. Aber hoffentlich vielleicht doch ein paar….
__________________
"Takt ist die Fähigkeit, einem anderen auf die Beine zu helfen, ohne ihm dabei auf die Zehen zu treten." (Curt Goetz)
"Frauen sind die Musik des Lebens" (Richard Wagner)
Alt  17.09.2015, 12:28   # 691
Bomba
bombastisch
 
Mitglied seit 29. January 2002

Beiträge: 4.090


Bomba ist offline
Ach wie freue ich mich schon, dass ich bald viele nicht registrierte Nutten aus dem Balkan und Syrien ficken kann.

Gell, das wird schön.....

Da mit mal ein Bezug zum Forum hergestellt wird.
Alt  17.09.2015, 12:21   # 690
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.263


yossarian ist offline
Lagebericht aus Malmö

Aus einem Newsblog: http://jeffweintraub.blogspot.de/201...mo-sweden.html
Zitat:
The store window had been smashed many times before. The shoe-repair shop is located in one of the rougher parts of Malmö, Sweden, and the Jewish owner, a native of the city, had gotten used to this sort of vandalism. But in the spring of 2004, a group of immigrants just under the age of 15—too young to be prosecuted by Swedish law—walked into the store yelling about “damn Jews.” The owner was hit in the face by one of the boys. Yasha, an 85-year-old customer and relative of mine, was struck in the back of his head. The doctor who received him at the emergency room concluded that he must have been hit with a blunt object. “I left Poland to get away from anti-Semitism,” he later told the police. “But at least there I never experienced any violence. That only happened to me here, in Sweden.”

The Jews of Malmö, a community of about 1,500 in a city of 300,000, are living through a new form of anti-Semitism. This kind does not stem from neo-****s or right-wing extremists—traditional perpetrators of European Jew-hatred—but has come to the city through immigrants from North Africa and the Middle East and is part of a larger, countrywide problem of failed integration. According to the 2011 census, one in 10 Malmö citizens comes from the Middle East and North Africa, and ethnic Swedes are no longer in the majority among 15-year-olds. In 2009, 60 hate crimes against Jews were reported in Malmö, ranging from hate speech to assault. The city’s Chicago-born Chabad rabbi, Shneur Kesselman, estimates that he alone has been the victim of 100 incidents during his few years in the city. A dozen families have already left Malmö for Stockholm, Israel, or the United States because of anti-Semitism, according to community leaders.
Mehr und mehr antisemitische Gewalt in der südschwedischen Großstadt Malmö, besonders vom Stadtteil Rosengård aus. Neiin, die kommt nicht von den pöhsen Deutschen oder den Schwedendemokraten, sondern von Nordafrikanern und nahöstlichen Muslimen. Dabei haben die Schweden vorbildliche Integrationsprogramme, die offensichtlich unwirksam blieben.
Zum Hintergrund: 1975 beschlossen die schwedischen Sozialdemokraten (S) und Kommunisten (VPK), aus Schweden eine multikulturelle Gesellschaft zu machen. Einwanderung, besonders aus dem Nahen Osten und Afrika wurde gefördert. In Malmö sind junge ethnische Schweden unter 15 inzwischen in der Minderheit.
In Deutschland propagierte zur gleichen Zeit die CDU die multikulturelle Gesellschaft mit Heiner Geißler als Chefpropagandisten. Die SPD unter Helmut Schmidt war eher dagegen, wurde aber 1982 von Kohl und Genscher aus dem Kanzleramt vertrieben.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Alt  17.09.2015, 11:53   # 689
Doc Nonsens
humoris causa
 
Mitglied seit 1. April 2020

Beiträge: 7.486


Doc Nonsens ist offline
Schon bemerkenswert, was alles zur Stimmungsmache herangezogen wird.
Danke von
Alt  17.09.2015, 11:20   # 688
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.710


Epikureer69 ist offline
Ein paar Zahlen aus der Vergangenheit....

1995 war die Zahl der Flüchtlinge, nur aus den Balkanbürgerkriegsgebieten, in Deutschland auf ca. 350.000 angewachsen. Damit betrug der deutsche Beitrag an der Flüchtlingsaufnahme aus diesen Gebieten 48% der Gesamtzahl.

Von diesen 350.000 befanden sich 2001 noch knapp 20.000 in Deutschland.

Auch damals war die Sensibilisierung der deutschen Gesundheitsbehörden und des Medizinsystems allgemein, für die in Deutschland zu diesem Zeitpunkt faktisch ausgerottete Tuberkulose, anfänglich ein Problem, da zahlreiche Flüchtlinge aus den Kriegsgebieten tatsächlich tuberkulosekrank waren.

Es kam damals dennoch zu keiner epidemieartigen Ausbreitung der Tuberkulose und schon gar nicht unter der deutschen Bevölkerung. Grund dafür ist, dass wer unter Wohlstandsbedingungen lebt, was Wohnen (Heizung, sanitäre Anlagen) und Ernährung (ausreichende Kalorien und Vitaminzufuhr)angeht, ein relativ geringes Risiko hat sich mit Tbc zu infizieren, selbst wenn ihn ein Patient mit offener Lungentuberkulose anhusten würde.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Alt  17.09.2015, 11:14   # 687
Slicker69
.
 
Mitglied seit 22. October 2011

Beiträge: 5.212


Slicker69 ist offline
Talking Politik

Da hier das Thema klar und nüchtern besprochen wird...frage ich mich..warum tut sich die Regierung so scher und reagiert so spät und oft auch falsch...

Hier wissen doch alle was nötig ist und wie ich sehe das auch schon länger!

Da frage ich mich....was will die Regierung uns da für einen Bären auf binden und warum??

Die Analyse hier ist doch klar und deutlich
Bis auf ein paar....auch sehr sachlich!

Sind hier nur Politiker??Ironie bitte!
Alt  17.09.2015, 10:32   # 686
SalonPatrice
anders als andere
 
Benutzerbild von SalonPatrice
 
Mitglied seit 15. March 2010

Beiträge: 2.477


SalonPatrice ist offline
Zitat:
Am 20. August, ein Donnerstag, war der Flüchtling allerdings schon nicht mehr auffindbar. Er wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Bis heute fehlt allerdings jede Spur vom ihm.
soso............zur Fahndung ausgeschrieben. Ein höchstwahrscheinlich noch nicht einmal registrierter Flüchtling

Wie soll man den denn finden?

................man könnte höchstens alle überprüfen, die husten......................

Verschwörungstheorie:

...da steckt die Pharmaindustrie dahinter.
Alt  17.09.2015, 10:17   # 685
transenlover
---
 
Mitglied seit 10. September 2015

Beiträge: 30


transenlover ist offline
You1
Genau so siehts aus
Alt  17.09.2015, 10:16   # 684
minimops
 
Mitglied seit 24. May 2012

Beiträge: 529


minimops ist offline
Apropos Pressefreiheit: Manchmal klappt da noch was:



http://www.merkur.de/lokales/region-...t-5527258.html

minimops
__________________
Ich bin zu alt, um nur zu spielen - zu jung, um ohne Wunsch zu sein
Alt  17.09.2015, 08:31   # 683
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.563


maexxx ist offline
"politische Flüchtlinge" oder Wirtschaftsflüchtlinge ?

Eine nicht unerhebliche Zahl der syrischen Flüchtlinge dürften wohl Wirtschaftsflüchtlinge aus kausalen Negativfolgen des Krieges sein.

Zitat:
Brotpreise in Syrien um beinahe 90 Prozent gestiegen
Hohe Preise für Nahrungsmittel treiben immer mehr Menschen in Syrien in den Hunger.
Die Nahrungsmittelproduktion des Landes ist 2015 weiterhin rund 40 Prozent niedriger, als noch vor der Krise.
„Der beinahe seit fünf Jahren andauernde Konflikt hat die syrische Wirtschaft zerstört und hindert die Menschen daran, essentielle Dinge, wie Nahrungsmittel, zu kaufen, die sie zum Überleben brauchen", sagt Arif Husain, Leiter der Wirtschaftsabteilung des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen (WFP).
Etwa 9,8 Millionen Menschen sind in Syrien von der schweren Nahrungsmittelknappheit betroffen.
Rund 6,8 von ihnen leiden akut an Hunger und sind auf externe Hilfen angewiesen.
http://www.unric.org/de/uno-schlagze...zent-gestiegen
Alt  17.09.2015, 08:22   # 682
you1
 
Mitglied seit 21. January 2013

Beiträge: 8


you1 ist offline
Emigranten

Servus,
ja wer glaubt, dass es hier in unserem sooo demokratischen Land Pressefreiheit und Presseunabhängigkeit gibt, der glaubt auch noch dass Zitronenfalter, Zitronen falten.
Deutschland ist ein Volk von gesteuerten Zahlern für die ganze Welt geworden. Außerdem sind wir nur noch ein Volk von Schleimern und Arschkriechern geworden. Hier gibts keinen Volksstolz mehr und uns regiert Amerika.
Das hat unsere bucklige, schleimige Regierung aus uns gemacht.
Aber im Nahen Osten ist ja bald Platz für uns Trottel.

Viele Grüße
Alt  17.09.2015, 06:05   # 681
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 702


Louis111 ist offline
Lightbulb

Handelsblatt

Donnerstag, 17.09.2015

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,

allmählich wird deutlich, wie groß die Herausforderung wirklich ist. Für 2016 rechnet allein das Arbeitsministerium aufgrund der Flüchtlingswelle mit Mehrkosten in Höhe von drei Milliarden Euro. Daten der Bundesagentur für Arbeit belegen, dass die Annahme, die Flüchtlinge seien hochqualifiziert, nicht der Wirklichkeit entspricht. Mehr als die Hälfte besitzt keine Berufsausbildung - und dürfte damit das heimische Prekariat verstärken. Das spricht nicht gegen Ausländerfreundlichkeit, aber es spricht gegen Merkels Naivität. Es wird Zeit, dass die Regierungschefin von Symbol- auf Realpolitik umschaltet. JETZT LESEN


FDP-Chef Christian Lindner legt in unserer Zeitung einen Fünf-Punkte-Plan zur Flüchtlingspolitik vor. Sein Grundtenor: fördern und fordern. So regt er an, den Neuankömmlingen in „Integrationskursen“ die Werte unserer liberalen Verfassung zu vermitteln. Er sagt: „Nicht nur Deutschland wird sich verändern, auch viele Flüchtlinge müssen es.“ Falls Sie heute kein Handelsblatt zur Hand haben, schicke ich Ihnen diesen lesenswerten Text gerne zu: [email protected].

Damit war zu rechnen: Die Schuldenstaaten Europas fordern im Angesicht der Flüchtlingskrise eine Lockerung der Stabilitätskriterien. „Ein Land darf nicht dafür bestraft werden, dass es sich human zeigt“, sagt Österreichs Finanzminister. Auch sein italienischer Kollege sieht die Flüchtlingskrise als „externen Schock“, der durch eine höhere Kreditaufnahme bekämpft werden müsse. Würde man durch das Hervorbringen von Ausreden reich, wäre das südliche Europa mittlerweile schuldenfrei. JETZT LESEN
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Alt  17.09.2015, 05:44   # 680
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 702


Louis111 ist offline
Lightbulb Traumatisierte Flüchtlinge bleiben unbehandelt

Traumatisierte Flüchtlinge bleiben unbehandelt: Flüchtlinge haben in ihrer Heimat und auf der Flucht oft Schreckliches zu erleben. Nach Schätzungen der Bundespsychotherapeutenkammer ist mindestens die Hälfte der in Deutschland ankommenden Flüchtlinge psychisch krank. Asylbewerber aus allen Herkunftsländern seien betroffen. Die meisten leiden unter einer posttraumatischen Belastungsstörung oder unter Depressionen. Bislang erhalten jedoch nur vier Prozent der psychisch kranken Flüchtlinge eine Psychotherapie.

Weitere Details unter:

http://www.tagesspiegel.de/politik/t.../12330188.html
__________________
Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:49 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)