HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
Amateursex
10.000 x Gratis Werbung ??!

gratiszeiger.com | loquidoki.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Berlin (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  08.08.2004, 13:47   # 1
Fingern
 
Mitglied seit 25. April 2002

Beiträge: 163


Fingern ist offline
Thumbs down Julia Escort Modelle

also am letzten Freitag ist mir der absolute negativ-Hammer in Berlin passiert. Habe mir schon mehrfach Girls nach Hause bestellt. Wollte mal Julia von Escort-Modelle ausprobieren. Auf der HP sieht sie ja echt klasse aus.http://www.escort-modelle.com/home.htm 100 Teuros waren ausgemacht.

Mit 1/2 Stündiger Verspätung klingelte es. Dann der Schock. In keinster Weise eine Ähnlichkeit, eher fett und ungepflegt, min. 45 Jahre alt..
Naja, was sollte ich machen, miest sind die etwas Molligeren ja tabuloser als die Hübschen.
Sie ging kurz ind Bad, kam nach 2 Minuten nackt zurück. Hängetitten, Muschi seit Tagen nicht rasiert, fetter Cellulitis-Arsch, etc.

Übler Körpergeruch. An die weiblichen Stellen wollte ich mich nicht mal mit den Fingern machen.

Hab mich nur massieren lassen, dann nach 30 Minuten gebeten dass sie geht

ÜBELSTE ABZOCKE...VORSICHT
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  17.08.2004, 20:50   # 23
azfrankie
 
Mitglied seit 2. May 2002

Beiträge: 703


azfrankie ist offline
Cool

... und ich dachte immer die Firstsetzung sei nur beim Hausbau wichtig. Man lern wie aus!

azfrankie, der die Wechselstaben als Fürst bei der Fristsetzung zur Firstsetzung verbuchelt hat

oder auch: der sich jetzt richtig aufgeklärt fühlt! (allerdings auch schon vorher)
Antwort erstellen         
Alt  17.08.2004, 11:40   # 22
aston
Trash-Gott!
 
Mitglied seit 10. September 2003

Beiträge: 552


aston ist offline
@azfrankie
Ein kleiner rechtlicher Hinweis: Hierbei handelt es sich ohne Frage um die Lieferung eines "aliud" - d.h. um eine klassische Falschlieferung. Nach dem Schuldrechtsmodernisierungsgesetz ist eine Falschlieferung nunmehr einem Sachmangel gleichgestellt. Du mußt dem Lieferanten das "Recht zur zweiten Andienung" einräumen - d.h. er hat die Möglichkeit, Dir die richtige Else zu schicken. Tut er das trotz Firstsetzung nicht, kannst Du zurücktreten und Schadensersatz geltend machen. Hierbei ist allerdings zu klären, ob der sog. "Große" Schadensersatz, d.h. also der der das Erfüllungsinteresse abdeckt oder lediglich der "Kleine" Schadensersatz geltend gemacht werden kann.
Prospekthaftung bezieht sich eher auf das Produkthaftungsgesetz bzw. Auf das WertpapierhandelsG.

Aston, der gerne mal aufklärt....
Antwort erstellen         
Alt  16.08.2004, 17:03   # 21
azfrankie
 
Mitglied seit 2. May 2002

Beiträge: 703


azfrankie ist offline
Also, dass soetwas eine "dumme Situation" wäre, kann ich nicht finden. Ich hatte kürzlich so eine Szene als ich in Kiev war. Ich setze die beiden (!) Mädels die gekommen waren auf eine Couch, und habe ganz ruhig erklärt, dass ich auf das Mädel gewartet habe, dass in der Annonce abgebildet war. Selbst die beiden mussten einräumen, dass wie das nicht waren. Gut war allerdings, dass mir eine der beiden gefiel, und so konnte man noch einmal alternativ verhandeln. Aber bis dahin war den beiden schon ganz klar, dass ich nur für das zahlen wollte, was ich auch bestellt hatte. 'Prospekthaftung' nennt man soetwas, glaub' ich.

azfrankie, der sich geschworen hat, sich nichts mehr andrehen zu lassen
Antwort erstellen         
Alt  16.08.2004, 09:45   # 20
Fingern
 
Mitglied seit 25. April 2002

Beiträge: 163


Fingern ist offline
logisch, war auch mein 1. Gedanke. Aber leider stand Sie schon in meinem Hotelzimmer. Hätte 200% Ärger gegeben. War echt ne dumme Situation. Werde mich zukünftig erst mal vor dem Hotel treffen.
Antwort erstellen         
Alt  16.08.2004, 09:37   # 19
-
 

Beiträge: n/a


Wenn eindeutig was anderes kommt würde ich sie OHNE Bezahlung wieder wegschicken!
Antwort erstellen         
Alt  14.08.2004, 16:00   # 18
Fingern
 
Mitglied seit 25. April 2002

Beiträge: 163


Fingern ist offline
mal ne Frage:Ihr bestellt ein Girl ins Hotel, etc. dass auf der Homepage klasse aussieht. Dann kommt eine deutlich ältere und "kräftigere" Dame, buz sieht dem Girl auf der HP nicht mal ähnlich. Wie soll man sich da am Besten verhalten ohne dass es Ärger gibt. Wer hatte solche Erfahrungen? Bestellt hat man hja was gaaaaaaaaaaaanz anderes, also ist die Verarsche doch nicht von dem Freier ausgegangen. Einfach wegschicken? Taxi bezahlen? Bitte mal um Info, Danke
Antwort erstellen         
Alt  13.08.2004, 12:05   # 17
-
 

Beiträge: n/a


@hägar

soweit ich weiß kämpfen die wie wohl fast alle Agenturen mit dem Sommerloch. Bach runter...? Keine Ahnung, die paar Male wo ich dort geordert hatte waren meist gut. Claudia, Nana, Lilly und Layla waren gut bis sehr gut, mit Anna bin ich nicht so zu Recht gekommen (viel Gequatsche...) und Violetta war auch nicht so der Bringer (obwohl Ihr frz. Klasse (seeehr tief war).
Antwort erstellen         
Alt  11.08.2004, 13:16   # 16
Hägar-sm
 
Benutzerbild von Hägar-sm
 
Mitglied seit 9. April 2004

Beiträge: 474


Hägar-sm ist offline
Unhappy exe

Traurig nicht? Berlin hat ca 3.6 mio EW, also etwa 1.8 mio Frauen. Nehmen wir an das 0,5 % davon Prostituierte sind ( nur geschätzt) ergibt das für Berlin 9000 Damen des Gewerbes. Und da fallen einem nicht mal 5 Frauen im Escortbereich ein wo Preis und Leistung stimmen .... ärmlich!
Katja ist gut, Diana, Renata und Roberta ebenfalls ( wer ist eigentlich bei denen z.Zt. da, die HP gibt keine direkte Auskunft mehr darüber ? ) und sonst ??????
Antwort erstellen         
Alt  11.08.2004, 12:29   # 15
Cade
 
Mitglied seit 20. November 2003

Beiträge: 101


Cade ist offline
angemessene Preise

Hallo Zusammen,
ich hab das seltene Glück, mehrere Städte bereisen zu können. Dabei stelle ich fest, dass ich die Zwanzig Minuten Nummer (französisch + GV) in Dortmund bereits im Club für Zwanzig Euro bekomme, in München aus meiner Sicht die Preise explodieren. Berlin noch ein moderates Preisgefüge hat und Leipzig beim Escort schon 125 Teuros die Stunde nimmt. In Leipzig wollte ich ein liebes nettes Mädchen buchen, bekam jedoch den Hinweis, sie hätte heute schon einen Termin gehabt. Uuups - das ist auch Service. Ich war nicht Nummer fünf an diesem Tag.
In Dortmund, wo's extrem preisgünstig (nicht immer billig) zugeht, betrachte ich das als "Grundgebühr". Bei gutem Service (hört sich schlecht an: Also wenn die Chemie für die paar Minuten stimmt und es Spaß macht) gibt's auch immer etwas mehr als nach Plan.
Aus dieser Sicht sind 80 Euro für "nomalen" Service eigentlich erst mal richtig.
Da ich Optikpopper bin, hätt jedoch eine getürkte Frau wie weiter unten im Bericht beschrieben absolut keine Chance. In diesem Fall wäre ich noch nicht einmal bereit, die Fahrtkosten zu ersetzen, da sie aktiv "betrogen" hat.
Gruß
Cade
__________________
In ist wer drin ist!
Antwort erstellen         
Alt  11.08.2004, 09:48   # 14
eXe
versaut und geil
 
Mitglied seit 1. May 2003

Beiträge: 821


eXe ist offline
@ Hägar-sm

zu der Frage mit dem Positiven, ausser Katja von www.modelagenturberlin.de, fällt mir auf anhieb nichts ein, wo ich sagen könnte, es lohnt sich.
Antwort erstellen         
Alt  11.08.2004, 08:35   # 13
Hägar-sm
 
Benutzerbild von Hägar-sm
 
Mitglied seit 9. April 2004

Beiträge: 474


Hägar-sm ist offline
Preise / Escort Modelle

Damit ich auch mal meinen Senf zugebe stimme ich im Punkt Preis/Liestung exe zu. 80 bis 90 € / h sind genug. Extras durchaus seperat, je nach gusto. Wenn manche Frauen bis zu 450 € die Stunde haben wollen ( siehe Juana Escorts) entbehrt dies einfach jeglicher Grundlage, sooo gut ist keine Frau! Leider verliert sich da scheinbar langsam jegliche Relation zwischen der Leistung und dem Wert des Geldes, daß dies einige Ìdioten`mitmachen ìst traurig und verdirbt den Markt. Man sollte erwarten das auch für besagte 80 bis 90 € die Frauen ihren Job ordentlich mit einigermaßen Freude an der Sache rüberbringen, sie vermitteln Illusionen, das ist Teil des Deals und muß nicht extra entlohnt werden! Oder bezahlen wir einen Verkäufer extra dafür daß er einen Auftrag ordnungsgemäß mit einer entsprechenden Arbeitseinstellung erledigt? Wohl kaum. Arbeitest du widerwillig wirst du bald rausfliegen, da beißt die Maus keinen Faden ab! Gleiches gilt für überhöhte Preise oder falsch ausgewiesene Produkte und Leistungen. Wobei wir wieder bei Escort Modelle wären. Hat eigentlich irgend jemand in letzter Zeit irgend etwas Positives über die Mädels bei dieser Agentur zu berichten gewust? Hab so das Gefühl die gehen den Bach runter!
Antwort erstellen         
Alt  10.08.2004, 18:34   # 12
eXe
versaut und geil
 
Mitglied seit 1. May 2003

Beiträge: 821


eXe ist offline
@ berlinvision

na siehste, so genau wollte ich nun nicht rechnen. mal 2 ist einfacher. Okay aber du sagst ja selber. Wenn sie glück haben, gehen 40 € an die Damen, rest an den loddel. Nun stell ich mir die frage, wenn du den 150 € gibst, gehen 40 € an die Dame und rest an den Loddel. Wo ist da jetzt dein sinn ???

Ich meinte jetzt in meinem text, Damen die selber für sich arbeiten, davon gibt es auch genügend. 80 € ist genug, wir wollen jetzt nicht übertreiben ^^. Hast ja noch die option, den ein kleines trinkgeld zu geben.
Antwort erstellen         
Alt  10.08.2004, 17:10   # 11
FlinkeZunge
 
Mitglied seit 20. December 2002

Beiträge: 109


FlinkeZunge ist offline
@ aston

Sehe das genauso wie Du - da mein Spaß auch nur einsetzt, wenn er gemeinsamer Natur ist, fände ich es eine ziemlich prima Idee, wenn zumindest die freierfrei in diesem Gewerbe arbeitenden Damen (von denen es glücklicherweise noch einige gibt) in dem einen oder anderen Fall auch mal zumindest einen Sympathierabatt für's nächsten Mal anbieten würde.

Prima Idee - hoffentlich liest das die eine oder andere betroffene Dame ;-))
Antwort erstellen         
Alt  10.08.2004, 12:29   # 10
-
 

Beiträge: n/a


Tja exe

begriffen hast Du es leider nicht schade. By the way: Bitte nicht mit 2 multiplizieren sondern mit 1,95583 und wer spricht denn von netto? Wie blind muss man sein um zu glauben, dass die Damen aus Osteuropa 80€ bekommen? Wenn sie richtig beschissen dran sind bekommen sie 15€, haben sie es gut getroffen ca. 40€ davon müssen sie in der Regel Miete bezahlen und wenn es schlecht für sie läuft, Kondome, Annoncengeld, Wassergeld etc (manchmal sogar noch die Fahrer).... AUFWACHEN!

Zitat:
Ob das Gewerbe oder das andere, wem es keinen Spaß macht, der sollte aufhören. Die Option gibt es überall.
Grundsätzlich ja, aber auch nicht immer. Wenn Du Dir mal die Mühe machst und ein wenig im Dreck wühlst oder einfach Dir die Mädels anschaust, dann wirst du sehen, dass eine überwiegende Anzahl von ihnen doch verschiedenste Verhaltensauffälligkeiten zeigen....

Nee, der Job ist nicht leicht und ich würde hier auch nicht von leicht verdientem Geld reden...

Im übrigen sprach ich auch nur von einer Angemessenheit, was sagen soll, dass dies aus meiner Sicht das entsprechende Entgelt wäre, für eine derartige Dienstleistung mit allen ihren Facetten....
Antwort erstellen         
Alt  10.08.2004, 02:50   # 9
eXe
versaut und geil
 
Mitglied seit 1. May 2003

Beiträge: 821


eXe ist offline
nur mal so :)

@ berlinvision 150 € sind 300 DM. Ich glaube kaum, das du damals für eine stunde 300 Glocken hingelegt hast. 80 € = 160 DM die Stunde, welcher normale Mensch verdient in der heutigen Zeit 80 € Netto die stunde ???
Will damit sagen, angenommen 80 die stunde, das 5 mal am Tag sind 400 €, das mal nur 20 Tage sind wir bei 8000 € im Monat NETTO. Also 16000 DM und ich denke, da kann der Kerl für die Frau noch so behämmert aussehen. Sie ist klar im Vorteil und geniest das leben im nach hinein. Wenn ihr der Job noch spaß macht, dann finde ich die 80 € noch zu teuer.
Dann bedenke auch mal, wie lange man in OSTEUROPA für das Geld real arbeiten gehen müste. Das was die hier in einem Monat verdienen, das bekommt sie nicht mal in 2 Jahren drüben auf die reihe.
Aber wenn du bereit bist 150 € für eine Dame aus zu geben, dann nur zu. Ich lege dann lieber 10 € drauf und buche mir eine für 2 Stunden und hab mein spaß. Schließlich buche ich mir eine Dame um meinen Spaß zu haben und nicht ihr Freude zu bereiten. Falls meine Erwartungen erfüllt werden, gebe ich natürlich auch mal nen zwanni mehr, als wie vereinbart.
Glaube auch kaum, nur weil dein Chef dich diesen Monat mehr leiden kann als letzten Monat, das du diesen Monat mehr Geld bekommst als im letzten Monat.
Mich fragt schließlich auch keiner, ob mir meine Arbeit spaß macht oder nicht und bekomme weil sie mir keinen spaß macht mehr Geld, als einem dem es gefällt. Ob das Gewerbe oder das andere, wem es keinen Spaß macht, der sollte aufhören. Die Option gibt es überall.
Antwort erstellen         
Alt  09.08.2004, 18:54   # 8
aston
Trash-Gott!
 
Mitglied seit 10. September 2003

Beiträge: 552


aston ist offline
@berlinvision

Wacher Verstand - danke, für die Blumen....
Wie bereits in vorherigen Beiträgen ausgeführt, sehe ich den Job, den die Mädels da machen (müssen) auch nicht als Zuckerschlecken an. Es gibt da sicherlich mehr böse, als nette Überraschungen. Ich gehe da vielleicht zu sehr von mir aus. Ich behandele die Mädels vernünftig und bemühe mich nach Kräften, daß die Sache für beide Seiten zu einem positiven Erlebnis wird. Meistens gelingt mir das auch. Eine "Freundin" würde ich nicht anders - will sagen besser - behandeln. Wenn die Frau keinen Spaß an der Sache hat, bringt es mir auch keinen - also bin ich quasi gezwungen, mir Mühe zu geben. Daher finde ich 80 € eben auch angemessen. Ich sehe nicht ein, für die ganzen Neandertaler, die sich eben auch auf diesem Gebiet tummeln, Schmerzensgeld zahlen zu müßen. Und eines haben die Mädels auch noch nicht begriffen: Es gäbe ja auch die Möglichkeit, bei Kunden, mit denen es Spaß macht, Special Rates zu vereinbaren. Zum einen fühlt sich der Kunde natürlich gebauchpinselt und zum anderen würde er sicherlich auch häufiger buchen. Mir ginge es bestimmt so.

Aston, der da mal eine Idee hat...
Antwort erstellen         
Alt  09.08.2004, 16:51   # 7
-
 

Beiträge: n/a


@aston

bei kurzem durchfliegen Deiner Postings meine ich einen wachen Verstand erkennen zu können. Daher: ich wollte Dich nicht beleidigen!

Mich kotzt nur das ganze Gesülze an. Glaub mir, ich kann mir da ein Urteil erlauben. Was meinst Du, auf was für Freier die Damen so treffen? Ich denke 80€ sind einfach mal zu wenig. Zumal bei den meisten Escorts die Damen ja auch nicht diesen Anteil bekommen. Gute zahlen hier zw. 50 -70%! Ich finde es einfach unwürdig, dieses Gefeilsche (wohlgemerkt bei guter Leistung). Ich bin nach wie vor der Auffassung, dass die Beträge in Berlin viel zu gering sind! Mir tun die Damen leid´(nein ich bin kein Samariter!)

@ Fingern PN
Antwort erstellen         
Alt  09.08.2004, 15:40   # 6
aston
Trash-Gott!
 
Mitglied seit 10. September 2003

Beiträge: 552


aston ist offline
Wes Geistes Kind....
Na vielen Dank auch. Auf der einen Seite wird sich hier - sicherlich zu Recht - darüber beschwert, daß einige Damen ungepflegt sind und/oder keine Performance bringen, auf der anderen Seite wird mir ein Vorwurf gemacht, wenn ich feststelle, daß 80,-€ sicherlich ein adequater Lohn für die Dienstleistung sei. Preise richten sich immer nach Angebot und Nachfrage. Habe ich ein knappes Gut, dann werden die Preise höher sein, als wenn es etwas an jeder Ecke gibt...Vom Grundsatz her muß jeder für sich selber festlegen, was ihm die Sache wert ist. Wenn ich sicher weiß, daß das Mädel genau die Performance bringt, wie ich sie mir vorstelle und genauso aussieht, wie ich es mir vorstelle, dann bin ich auch bereit, mehr hinzulegen. Aber wenn ich z.B. zum ersten Mal ein Mädel bestelle (bei Besuchen ergibt sich dieses Problem ja naturgemäß nicht, wenn es nicht so ist, wie ich es mir optisch vorstelle, dann gehe ich halt wieder - habe aber im anderen Fall immer noch das Problem der Performance), dann kaufe ich ja die Katze im Sack und das sogar bei Agenturen, die ihre Mädels im www abbilden. Für mich sind 80,-€ grundsätzlich erstmal die Obergrenze. Mehr bin ich eventuell zu zahlen bereit, wenn es wirklich eine Superfrau ist - aber das weiß man ja immer erst nachher.

Aston, der nicht schon wieder eine müßige Debatte lostreten wollte...
Antwort erstellen         
Alt  09.08.2004, 14:46   # 5
Fingern
 
Mitglied seit 25. April 2002

Beiträge: 163


Fingern ist offline
darum geht es doch nicht. Ich erwarte aber dass jeder Mensch sich pflegt wenn er mit anderen Menschin in kontakt kommt. Egal ob Bäckereiverkäuferin, etc. Was denkst du bei einem Arzt der nach Schweiß riecht, oder bei einer Frisöse?
Bei den gewerblichen Damen sollte es auch ehrlich zugehen. Bilder von vor 10 Jahren ist verarsche. ( Wenn die überhaupt mal so ausgesehen hat. ) Körperpflege ist ein absolutes muss. 100 teuros ist ja auch ein geld für eine Stunde arbeit. Manchmal denke ich dass sich gewisse Damen nur deswgen nicht waschen damit sie weniger Leistung erbringen müssen, und genau sowas nenne ich eben verarsche. Ich dusche mich ja auch wenn ich mir ein Modell bestelle.
Antwort erstellen         
Alt  09.08.2004, 11:29   # 4
-
 

Beiträge: n/a


wes Geistes Kind

bist Du eigentlich? Wenn eine Frau für jeden X-beliebigen Freier die Beine breit machen soll, dann am besten noch umsonst oder was? Ihr mault hier ständig über schlechte Leistungen aber es soll immer billiger werden. Auch bei mir sitzt das Geld nicht mehr locker... aber wenn ich es ehrlich bedenke wäre m.E. (ausgehend von einer "guten" Leistung der Dame) ein Preis von ca 150€/h angemessen.

Der Job ist in der Regel hart (egal warum und aus welchen Motiven auch immer eine Frau diesen Job macht) und Du hast dies selbst auch in einem Thread (ich glaube zu Elke) gesagt. Lies mal hier einen Großteil der Beiträge, würdest Du mit solchen Exemplaren f.cken wollen?

Ihr erwartet volle Hingabe am besten noch einen Orgasmus der Dienstleisterin und das für möglichst wenig Kohle...

Es wird langsam Zeit, dass auch in Berlin Preise einzug halten, die einem solchen Beruf gerecht werden. Wären hier nicht so viele Frauen aus Osteuropa am Start, die hinsichtlich der Bezahlung reichlichst abgezockt werden.... nun ja, dann hätten wir hier wahrscheinlich endlich ein angemessenes Preisniveau....
Antwort erstellen         
Alt  09.08.2004, 08:56   # 3
aston
Trash-Gott!
 
Mitglied seit 10. September 2003

Beiträge: 552


aston ist offline
Mit 100 € verderbt Ihr die Preise...
Ernsthaft, bislang waren 80 € der "normale" Preis für einen Hausbesuch - klar hat es schon immer Mädels/Agenturen gegeben, die versucht haben, höhere Rates durchzusetzen - aber in der letzten Zeit fällt mir schon auf, daß so langsam auf die 90€ bzw. dann schon auf die 100€ zugegangen wird.
Ich finde das ziemlich unverschämt und sage das dann auch am Telefon. Entweder die steigt dann darauf ein oder eben nicht.

Aston
Antwort erstellen         
Alt  08.08.2004, 23:56   # 2
azfrankie
 
Mitglied seit 2. May 2002

Beiträge: 703


azfrankie ist offline
Red face

Ich glaube über dieses Mädel gab' es hier schon einmal einen Thread, mit ähnlicher Aussage. Sorry for ya baby!

azfrankie, der genau weiß, wie man reinfallen kann

P.S.: Hab's gerade gefunden. Der Link ist hier.
Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:20 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City