HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

!!! Allen neuen Beiträge & Berichte ---- techn. Störung!!! - HINWEIS !!! 



Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Hamburg (Berichte)
  Login / Anmeldung  

Dein Banner hier?




















Dein Banner hier?
#Info
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  14.09.2017, 22:30   # 1
jdoe
 
Mitglied seit 31. May 2016

Beiträge: 69


jdoe ist gerade online
Versaute Samanta - Osterrade 9 , Hamburg

Bild - anklicken und vergrößern
1.JPG   2.JPG   3.JPG   4.JPG   5.JPG  

Versaute Samanta
Zitat:
Datum, Uhrzeit: 13.09.17, ca. 20:00 Uhr
Typ: baltisch/russisch, Herkunft: Polen
Alter: ca. 47 Jahre
Größe: ca. 1,70 m
Haare: hellblond, mittellang, Wellen, Zopf
Figur: schlank
Titten: natürlich, leicht hängend, ca. Körbchengröße 75F
Fotze: Streifen, normale Schamlippen
Klamotten: Pinkes Netzkleid, rote High Heels
Sonstiges: Tattoo am Bauch

Bezahlt: 130 Euro für 60 Minuten, inkl. ZK

Gesicht: 1
Gebiß: 2
Körper: 3
Zwischenmenschlich: 2
OV: 2-3
GV: 1
AV: -
Massage: 2

Gesamtnote: 2


https://www.modelle-hamburg.de/suche...ext%5D=Samanta
0157-71516974 -
Osterrade 9
Hamburg
Hamburg
DE - Deutschland
Gestern hatte ich mal wieder Lust eine MILF zu ficken. Bei Modelle Hamburg fiel mir Samanta uns Auge. Am Telefon klang sie sehr nett und hatte diesen geilen polnischen Akzent. 130 € nimmt sie für 1 Stunde GVM, Blasen, ZK, Massage. Lachend offerierte sie mir, dass ich ihre Titten ficken und vollspritzen kann. 1 1/2 Stunden später stand ich bei ihr auf der Matte.

Die Location ist in einem Haus im Industriegebiet. Von außen sieht es aus wie ein Familienhaus. Innen ist es sehr geräumig und sauber. Ein großes Bad (Dusche war kaputt aber es gab noch eine Badewanne). Das Fickzimmer hatte ein schönes großes Bett zum austoben.

Sie selber geht schon auf die 50 zu und hat ein geiles Gesicht mit einem geilen lüstern, gierigen Blick. Sie lacht gerne und natürlich. Ihr Deutsch ist recht gut dafür, dass sie erst seit 1 1/2 Jahren unsere Sprache lernt. Sie ist recht schlank mit leicht Speck an den Hüften und großen schönen Naturtitten. Ihr Arsch ist allerdings flach.

Nach dem Waschen ging es dann sofort zur Sache. Nackt standen wir im Zimmer und griffen uns ab. Sie freute sich über meinen großen Schwanz und rieb ihm mit ihrem Arsch. ZKs gab es nur angedeutet. Ich leckte ausgiebig an ihren Titten während sie meinen Schwanz hartwichste. Das geile ist, sie schnurrt und stöhnt geil wie in deutschen MILF-Pornos und sagt dabei versaute Dinge. Auf dem Bett griffen wir uns weiter ab und ich leckte mich langsam runter zu ihrer Muschi. Das lecken gefiel ihr sehr gut. Sie geht dabei gut mit und leckt sich selbst die Nippel. Auch fingern war kein Problem. Im Anschluss legte ich mich auf den Rücken und sie leckte meine Eier, sowie die Stelle zwischen diesen und dem Arschloch. Währenddessen fingerte ich ihre Muschi und ihr Arschloch. Beides hatte sie sich zuvor mit Gleitgel eingerieben. Dann wollte sie ficken, doch ich hatte Lust ihre Titten mit meinem Schwanz zu bearbeiten. Sie legte sich auf den Rücken und ließ Öl auf ihre Titten fließen, welches ich schön einmassierte. Dann fickte mein Schwanz ihre prallen Euter (schön immer Dirty Talk dabei). Dabei strecke sie immer die Zunge raus und ich konnte ihr in den Mund ficken. Nach einiger Zeit spritzte ich ihr dann eine ordentliche Sauerei auf die Titten. Sie verrieb es ein bisschen und lachte dabei: "Oh, das ist so viel!" Im Anschluss verschwand sie im Bad und machte sich frisch.

Als sie zurück kam folgte eine angenehme Massage welche in den nächsten Akt überging. Hier fing sie an mir wieder die Stelle zwischen Sack und Arschloch zu lecken, während ich auf dem Bauch lag. Ich drehte mich um und ließ mir einen Blasen und die Eier lecken. Das Französisch war zwar gierig und wild aber nicht so praller. Viel Handeinsatz und meist zu feste. Im Anschluss massierte sie mir grinsend mein Arschloch, was äußerst angenehm war. Auch hier anzumerken: Während des ganzen Aktes schön geil Dirty Talk. Sie gummierte mir den Schwanz und ich fickte sie in der Missi und dann in der Doggy. Sie geht gut mit, zieht mich zu sich ran mit den Beinen und greift mir an den Arsch. Man kann sie schön hart ficken. Sie spornt einen an ihre Muschi zu ficken. Danach nimmt sie einen Vibrator und schiebt ihn sich in die Möse während ich an ihren Titten und an ihrem Kitzler lutsche. Dann übernehme ich das Gerät und sie lutsche meinen Schwanz. Sie beißt etwas rein und schaut mich frech an. Dafür landet sie in der Missi und ich zieh sie eng an mich ran. Sie umklammert mich mit ihren Beinen während ich schön hart durchknatter. Wir beide schwitzen. Sie schreibt vor Lust und auch ich komme irgendwann hart ins Gummi. Was für ein Fick!

Im Anschluss liegen wir noch auf dem Bett, kuscheln und unterhalten uns über ihren Job, wo sie herkommt, Gott und die Welt und meinen Schwanz. Sie schaut nicht auf die Uhr. Irgendwann will ich los zum Bus und gehe duschen. Beim Anziehen gibt es wieder Gespräche und nach 70 Minuten stehe ich vor der Tür.

Fazit: Die Dame kann geil und versaut ficken. Sie ist eine schöne MILF mit geilen Titten und einem geilen Gesicht. Sie ist recht freundlich und lacht gerne und man kann Spaß mit ihr haben. Ihr scheint der Job auch sehr viel Spaß zu machen. Ihr Arsch ist mir allerdings zu flach. Ich mag es gerne rund oder boooooooty! Leider nur ZKs angedeutet. Blasen war nichts Besonderes. Klare Empfehlung für MILF-Fans. Ich werde aber wohl nicht noch mal hingehen, da ich noch ein paar weitere Damen auf meiner Liste habe.

----------------------

Weitere Berichte zu "Versaute Samanta" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  28.10.2017, 14:17   # 4
Nick1
 
Mitglied seit 15. October 2017

Beiträge: 12


Nick1 ist offline
Der Bericht macht ja richtig Lust auf die geile Sau. Werde mir die Dame vormerken für meinen nächsten Besuch in HH.
Antwort erstellen         
Alt  15.09.2017, 19:40   # 3
jdoe
 
Mitglied seit 31. May 2016

Beiträge: 69


jdoe ist gerade online
Ja, mann! Nur leider keine richtigen ZKs.
__________________
Ein Leben ohne Gefahr ist wie ein Freudenhaus ohne nackte Ladies!
Antwort erstellen         
Alt  15.09.2017, 09:44   # 2
ExLexi
 
Mitglied seit 13. September 2017

Beiträge: 24


ExLexi ist offline
Klingt ja geil versaut! Da bekommt man vom lesen schon einen mächtigen Ständer, eine Riesenlatte, die mal wieder abgemelkt werden muss. Scheint wohl so, dass die Versaute Samanta ihrem Namen alle Ehre macht.
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:44 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)