HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Österreich > CLUBS & BORDELLE in Österreich
  Login / Anmeldung  























Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  02.02.2009, 11:42   # 1
LudwigHirsch
Outlaw
 
Benutzerbild von LudwigHirsch
 
Mitglied seit 10. December 2003

Beiträge: 1.634


LudwigHirsch ist offline
Post FKK-Club ANDIAMO Villach - TESTBERICHTE

Also die Betreiber haben sich größte Mühe gegeben .
Der Parkplatz verdeckt mit Planen, so das v. der Straße kaum ein Einblick gegeben wird.
Es waren ca. 20 PKWs anwesend.

Der Eingang sehr freundlich, freundliches nahezu unschuldig wirkendes Mädchen, das dich über die preise aufklärt, 75.- Eintritt, Essen und Soft getränke frei.
Merkt noch an , das wenn ich mich beeile, noch etwas Essen könnte .
Welnesseinrichtungen frei verfügbar.
Der gut gekleidete männliche Türsteher, sehr freundlich, mustert mich und sagt Schuhgröße 44 ? und richtig gibt er mir Schlapfen , Bademantel u. Handtuch.
Das Mädchen erklärt mir, wie ich mit der Keycard umzugehen habe, Spind f. Bekleidung, und der gleiche Key für einen kleinen Wertsafe, welcher im Gang bei den Duschen angebracht ist.
Der wirklich freundliche Türsteher klärt mich auf, das ich mit dem Eintrittsbeleg ohne weiteres das Clubgebäude verlassen kann und am gleichen Tag wiederkommen kann, da das Ticket ja den ganzen Tag/Nacht gültigkeit hat.
Find ich echt toll !

So nun rein , ausgezogen, geduscht, und im Rundgang die Situation abgecheckt.
Sieht wirklich toll aus, Welenessbereich absolut Top.
Pool etwas klein, aber was solls.
Whirlpool auch vorhanden.
Rundherum Sitzecken bzw. Liegen und Nieschen.

Im Pornokino Leinwand, Treppenförmig angelegt, einige Papierrollen bestätigen die möglichkeiten,

Die Bar sauber, eine junge hübsche Thekenkraft und ein männlicher Angestellter hinter dem PC.

Es waren ca. 30 Männer anwesend.
Alle Altersklassen, einige Einzelgänger, aber mehrheitlich Gruppen.
Italiener vorrangig.
Mädls im verhältnis viel zu wenig.
Aber zu dem später.

Erster gang in die Sauna, war alleine, setzte mich so, das ich einiges überschauen könnte.
Da sah ich genau rüber zu den Depotkästchen.
Ah , so läufts, da gehen die Mädls nach getaner Arbeit mit dem freier mit zum Depot und dort wird der Dienst bezahlt .

Mittlerweile sind wieder neue Kunden im Anmarsch, sehe sie im Duschgang.
Jetzt kribbelts mir aber schon, wo sind den die Girls ?
denn der Männerüberhang ist ja Eklatant.

Nach dem Kaltduschen nochmals eine Runde, an der Bar ein Cola trinkend die Situation nochmals gecheckt.
So an die 4-5 Mädls gesehen, eine grazielle erscheinung ist gerade an mir vorbei richtung Pornokino , na ja, vielleicht kommt sie wieder vorbei.
Da anscheinend niemand im Kino ist, kommt sie zurück und schlendert langsam vorbei.
ich sprech sie an, wo es den über die Treppe hinaufgeht, was da oben den ist ?
Sie antortet :"Da sind die Zimmer"
Ich : Kann ich da mit dir hinauf ?
Na, dann hinauf, ohne preisverhandlung ließ ich mich nach oben führen.
An einem Schlüsselbrett hängen die Schlüssel der 18 Zimmer.
Es besteht auch die möglichkeit der Luxussuite zu mieten für 1h, da mußt aber noch 1 Flasche Champagner dazulöhnen.

Das Zimmer klein aber sauber, Dusche vorhanden.
Das Mädl, ich glaube ihr Name war Titziana oder so, schlank, groß u. wirklich nett.
Gleich lieb angefangen und NF und 69, ohne es vorher ausgemacht zu haben, doch alles insgesamt in einem schnellen Tempo, insgesamt ist aus der 1/2h eher 20 min . geworden.
NF war schwer ok.
Deshalb würde ich eine 5 ( durchschnitt ) von 10 möglichen geben.
Sie arbeitet zuvor in Wien, nun für ein paar Tage hier und nach 2 Wochen kommt sie dann wieder.

Insgesamt sind zur Zeit 7 Mädls anwesend, aber es sollen mehr in nächster Zeit mehr kommen.
Nach bezahlung des Liebeslohnes ging ich nochmals schwitzen, diesmal war noch eine Gruppe von 3 Männern drinn.
Es unterhielten sich Windisch ( slowenisch sprechende Kärntner ), ohne zu bedenken, das ich dieser Sprache mächtig bin.
Sie unterhielten sich über die älteren " Böcke ", die anwesend waren.

Danach wieder an die Bar .
sah, wie der Gschäftsführer ( korpulenter, schon seit längerer Zeit in Villach ansäßiger Deutscher ) schnell in den Trakt der Girls schritt, um so denk ich, die letzten reserven ( Girls) zu mobilisieren.
Die Girls haben ja sicher einen Streß bei diesen Männerüberhang

Unterhielt mich dann noch mit 2 Mädls, ( 1 deutsche sowie 1 kleine Blonde rafiniert wirkende )
Die Damen sind kaum Bekleidet, durchwegs nett.
Wenn alleine sitzt, kommt immer eine an dir vorbei.

Das Restaurant wird betreut von einem Villacher Gastronomiebetrieb, (Ital.Küche)

Bin dann wieder gegangen, mit der überzeugung, das ich sicher bald wiederkomm.

Fazit :
Schönes Ambiente,
zum relaxen und entspannen sicher möglich.
Zur Küche kann ich nichts sagen.
Softdrinks und Kaffee frei, aber die anderen Preise haben eben nachtclubniveau.
Die Mädls sind eindeutig momentan zu wenig, da ist der Betreiber gefordert !!!
Deshalb schnelle Nummern
Das Personal sehr freundlich und Hilfsbereit, auch die Mädls obwohl gestreßt sehr freundlich.

Hoffentlich kann das Niveau gehalten werden, der allgemeinen Marktsituation wärs zu wünschen, den die anderen werden sich nun hoffentlich auch mehr anstrengen.

L.G.
Blek



Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  16.01.2013, 03:48   # 90
Cloud-Strife
Der (Mund)Vollender
 
Benutzerbild von Cloud-Strife
 
Mitglied seit 28. February 2011

Beiträge: 204


Cloud-Strife ist offline
Smile Einlösung der UNFREIWILLIGEN FREIKARTE

6 Wochen nach unserem ERSTBESUCH im Andiamo bei dem wir eine FREIKARTE GEWONNEN haben, beschlossen wir diese nun auch EINZULÖSEN. Normalerweise löse ich nur Freikarten vom ein und da gibt es nie Probleme. Diesmal war es aber eine MÜNDLICHE FREIKARTE vom ANDIAMO wodurch wir mit gemischten Gefühlen nach Kärnten gefahren sind. Wir haben uns sogar einen ERSATZPLAN(Casa Carintia ebenfalls in Kärnten) zugelegt, falls dass Andiamo sein VERSPRECHEN nicht halten sollte, damit die lange Fahrt nicht UMSONST war.

Beim Andiamo angekommen erstmal einen PARKPLATZ suchen müssen! Drinnen beim BESUCHERPARKPLATZ alles GERAMMELT voll aber davor noch einen Parkplatz gefunden! Es standen gut 50 Autos auf dem Parkplatz natürlich 99% mit italienischem Kennzeichen, war auch nicht anders zu erwarten.

Dann der große Moment: Wir betraten dass Andiamo und zückten unsere Führerscheine. Die Rezeptionistin sagte zu uns: Ausweis brauche ich keinen nur 85,- Euro. Da musste ich fast schon lachen, aber ich beherschte mich und wir erklärten ihr, dass auf unseren Namen 2 Freikarten hinterlegt sind. Dann plötzlich konnte sie sich an uns erinnern und sagte: Ach ja ich erinner mich an euch und verschwand kurz im Büro. Danach kam sie zurück und überreichte uns die Chips und Bademantel sammt Schlapfen. Sie entschuldigte sich nochmal für den Vorfall vom letzten Mal und wünschte uns einen angenehmen Abend. Das war echt cool wir wurden tatsächlich gratis reingelassen.

Positiv überrascht über die Korrektheit vom Andiamo freuten wir uns auf unseren 2.Abend in dem tollen Club.
Genauso wie bei unserem ersten Besuch waren wieder sehr viele äusserst attraktive Mädels anwesend, geschätzt so um die 60.

Nachdem wir unsere 2 Freibiere konsumiert und etwas gegessen hatten, machten wir uns auf die Jagd nach den hübschen Mädels. Ich entdeckte eine wunderschöne Blondine, aber da sie so schön war, traute ich mich sie gar nicht ansprechen. Es kamen natürlich alle falschen Mädels zu mir und wollten mit mir aufs Zimmer, nur nicht die, mit der ich gehen wollte. Also schickte ich den Safti vor zum testen. Dieser lies sich bei dieser Optik nicht lange bitten und ging mit ihr zum testen ins Kino. Anscheinend hat es im Kino bei den beiden aber nicht so richtig gefunkt bzw. geklappt, weil der Safti kam alleine aus dem Kino wieder raus.
Er meinte, dass die Clara, so heisst die blonde Rumänin eine Abzockerin ist bzw. die Chemie nicht passt. Ich lies nicht locker und sagte er soll sie doch mal testen, im schlimmsten Fall hat er einen Optik Fick gemacht. Er lies sich von mir überreden und versuchte es nochmal. Dieses Mal hat es geklappt und die beiden verschwanden am Zimmer.

Gespannt wartete ich auf die beiden unten im Club auf einem Sofa. Endlich nach ca.25 Minuten kam der Safti zurück und berichtete mir ausführlich von Clara. Nachdem der Safti nichts negatives sagen konnte, bis auf die Tatsache, dass sie keine Zungenküsse macht, beschloss ich mir auch dieses tolle Geschöpf zu gönnen.
Sehr schüchtern habe ich mich an Clara rangemacht und sie war wirklich sehr nett. Nach kurzem Smalltalk beschlossen wir den Zimmergang. Der Club war allerdings so voll, dass ich oben im 1.Stock vor den Zimmern im Aufenthaltsraum auf den Sofas mit Clara ca.20 Minuten auf ein freies Zimmer warten musste. Dies störte mich allerdings GARNICHT, da ich so 20 Minuten mit Clara händchenhaltend am Sofa warten durfte.

Dann endlich wurde ein Zimmer frei und ich ging mich duschen. Clara legte gleich mit super sanften Naturfranzösisch los. Alleine ihr bei dem Gebläse in ihre wunderschönen Augen zu schauen, war die 70,- wert. Sie hat einen wunderschönen und sehr trainierten Körper. Tatoo ist gottseidank nur eines am Fuss vorhanden und dies stört nicht sonderlich. Eine echte TRAUMFRAU!!!

Bewertung Clara:
Optik: 1+++++ (besser geht es meiner Meinung nach optisch nicht)
Service: 2 (leider keine Zungenküsse, aber sonst alles was man möchte und auch sehr anschmiegsam)
Wiederholung: 100% Für mich meine TRAUMFRAU!!! Wenn sie ANWESEND ist, brauche ich keine anderen Mädels mehr.

Alles in allem ein sehr schöner Abend und vor allem dank der Freikarte auch sehr preiswert.
Wir kommen sicher bald wieder auch ohne Freikarte! Das Andiamo ist sehr korrekt und die Mädels einfach Top zumindest OPTISCH. Leider liegt es halt nicht gerade um die Ecke, aber ab und zu kann man schon mal diesen weiten Weg riskieren, es lohnt sich nämlich wirklich.
Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Kärnten Tour...
bis dahin LG Cloud-Strife
Antwort erstellen         
Alt  16.01.2013, 03:03   # 89
Cloud-Strife
Der (Mund)Vollender
 
Benutzerbild von Cloud-Strife
 
Mitglied seit 28. February 2011

Beiträge: 204


Cloud-Strife ist offline
Cool Andiamo Erstbesuch mit einer UNFREIWILLIGEN FREIKARTE!

Liebe Forumskollegen und Freunde...
Schon seit einiger Zeit wurde mir von ein paar Freunden und auch hier aus den Forumsberichten Guster aufs Andiamo geamcht. Deshalb habe ich meinen treuen Tourkumpel den Saftltrinker überredet mal mit mir gemeinsam einen Erstbesuch zu wagen, natürlich NUR ZUM ESSEN UND SAUNIEREN
Dieser lies sich natürlich nicht lange bitten und so waren wir auch schon unterwegs ins schöne Kärnten, genauer gesagt nach Villach in die Technologieparkstraße 5.

Am Eingang wurden wir gleich auf ITALIENISCH von der Rezpetionistin begrüßt bzw. angequatscht. Daher mussten wir uns sofort als ÖSIS outen. Danach wurde uns kurz alles nötige erklärt und ein Handtuch sammt Badeschlapfen in die Hand gedrückt. Die Rezeptionistin erwähnte auch, dass beim Eintrittspreis von 85,-, 2 alkoholische Getränke oder Red Bull INKLUSIVE sind.(Dies wird später noch sehr wichtig...

Dann rein in die recht enge Garderobe zum umkleiden, zwischen den zahlreich anwesenden ITALIENERN
Der Vorteil im Andiamo ist dass man keinen Schlüssel für den Spind braucht, sondern alles recht modern mit dem Chipsystem(ähnlich wie in den meisten Bädern) ausgestattet ist. Damit braucht man nicht immer das Schlüsselband vom Arm abnehmen, sondern hält den Arm einfach an den Sensor und dieser öffent sich dann mit etwas Glück..

Danach gings in den Gemeinschaftsduschraum, wo wir mit den lieben Landesnachbarn gemeinsam duschen durften. Gegenüber der Dusche befindet sich die Toilette. Nachdem die Körperhygiene erledigt wurde, ging es ab in den Club zum ersten Rundgang.

Mir ist sofort die Vielzahl an äusserst HÜBSCHEN Mädels aufgefallen. Da war ich wirklich überrascht, denn diese QUALITÄT hatte ich nicht erwartet. OPTISCH EIN ECHTER MÄNNERHIMMEL!!! Habe ja schon viele FKK Clubs in Österreich und Deutschland besucht aber von der MENGE und OPTIK der MÄDELS dürfte dass ANDIAMO wohl den 1 oder 2. Platz belegen. Von den gut 50-60 ANWESENDEN Mädchen(es war ein NORMALER DONNERSTAG ABEND also kein Wochenende oder FEIERTAG oder gar PARTYTAG), hätte ich ohne ÜBERTREIBUNG rein von der OPTIK mit ca.35-40 aufs Zimmer gehen können und dass obwohl ich wirklich eher recht ANSPRUCHSVOLL bin.

Nun ja auf den ersten POSITIVEN OPTISCHEN SCHOCK, mussten wir uns an der BAR bei einem BIER abkühlen. Dann gings auch gleich schon los, die ersten Mädels kamen angetanzt und wurden von uns HÖFLICH und NETT wieder weitergeschickt... Wir wollten erstmal möglichst einen ÜBERBLICK über die gesammte Auswahl bekommen, was sich aber gar nicht so einfach machen lies, da ein ständiges kommen und gehen auf die Zimmer herschte.

Gegen 18h wurde dann der Speiseraum fürs Abendessen geöffnet. Dieser war dann sofort auch BUMMVOLL mit hungrigen Mädels und Italienern, die vermutlich ihre Pizza sammt Spaghetti gesucht haben.
Nachdem wir uns einen Platz sichern konnten, haben auch wir uns etwas von dem Buffett geholt. Das Essen war wirklich schön appettitlich angerichtet und hat auch gut geschmeckt.

Nach der Stärkung wieder an die Bar zurückgekehrt und das 2.Bier zu uns genommen(quasie als Nachspeise) Dazu gibt man übrigens dass Armband der Kellnerin und diese bucht dann das konsumierte Bier auf den Chip auf. Beim rausgehen bezahlt man dann alles bzw. wenn man nicht mehr als 2 Bier trinkt natürlich nichts.

Da kam dann eine wunderhübsche schwarzhaarige Lady zu mir und begann mit mir zu reden. Sie stellte sich mir als Svetlana aus Rumänien vor. Optisch genau mein Typ: eher größere Brüste(schätze C) und ein wunderschönes Gesicht. Ich nahm mein Bier und begleitete sie zu ihrem Sitzplatz um die Gespräche zu vertiefen. Sie hat nicht gedrängt und mich nicht wie üblich nach 2 Minuten gefragt ob wir aufs Zimmer gehen sondern hat sich Zeit für mich genommen und auch genüsslich ihren Drink gedrunken.
Dies hat mir natürlich sehr gefallen, wodurch ich es dann nach ca.15 Minuten Smalltalk und gegenseitigem Kuscheln und streicheln am SOFA im CLUBRAUM nicht mehr ausgehalten habe und sie nach dem Zimmergang gefragt habe. Sie schien auch erfreut zu sein und so verzogen wir uns die Treppen hinauf in den ersten Stock aufs Zimmer.

Nach der Dusche am Zimmer meinerseits ging es auch schon los mit zärlichen ZUNGENKÜSSEN
Danach folgte dass wohl beste Naturfranzösisch was ich in meiner Laufbahn geniessen durfte.
Da war ich kurz am ÜBERLEGEN ob ich den Aufpreis von 50,- für die Mundvollendung zahlen soll. Habe mich aber dann doch schweren Herzens entschlossen dieses geile Geschöpf noch FICKEN zu wollen. Meine Geldbörse hat in dem Moment wohl geschriehen: JUHUUU wieder 50,- gespart und ich habe mir in dem Moment gedacht: JUHUUU ein geiler FICK!!!

Bewertung Svetlana:
Optik: 1 (wirklich sehr hübsche Lady)
Service: 1 (hat alles gemacht worauf ich Wert lege wie Zungenküsse, NF und guten Sex)
Wiederholungsgefahr: normalerweise 98%, allerdings bei der Anzahl an HÜBSCHEN Mädels im Andiamo wohl eher doch realistische 60%

Fix und fertig gingen wir die Treppe wieder runter zum bezahlen. Ich habe ihr die 70,- für die halbe Stunde bezahlt und wir verabschiedeten uns mit 2 Wangenküssen voneinander.
Danach musste ich mich erstmal alles dem Safi in der Sauna erzählen und mich erholen. Danach gings weiter in den Whirlpool wo sich bereits der Saftltrinker befand, da er es wie immer in der Sauna nicht lange ausgehalten hatte. Bequem fand ich dass Handtuchregal direkt vor der Sauna bzw. dem Whirlpool, da man die dort eben auch am nötigsten braucht.

Dazwischen haben wir wieder etwas zur Stärkung gegessen. Dass Buffett hat dann gegen 23h geschlossen.
Der Safti verzog sich dann noch mit einer Moldawierin Namens Felicia gegen 00.45h aufs Zimmer. Gegen 1.15h dann kam er sehr glücklich und ENTSAFTET wieder runter und hat mir alles erzählt wie zum Beispiel eine GEMEISAME DUSCHE bei der er von FELICIA EINGESEIFT wurde und dabei mit ZUNGENKÜSSEN VERWÖHNT WURDE!!! Dies machte mir natürlich auch Guster auf Felicia für meine 2.Runde.
Aber leider war ich dafür gegen 1.30h schon zu SPÄT drann!
Sie sagte zu mir: SORRY, its too late, next time.
Da habe ich mich doch recht stark geärgert, aber meine Geldbörse hatte sich hingegen wieder gefreut. Des einen Freud des anderen Leid!

Also wieder umgezogen und geistig schon vorbereitet auf die lange Rückfahrt(3 Stunden 20 Minuten) nach Wien. Wir waren schon ziemlich die letzten im Club, da dass Andiamo um 2h Früh seine Pforten schloss und so gegen 1.55h kamen wir umgezogen zur Rezeption und gaben unsere Chipbänder ab. Ich war schon an der Türe und quasi schon draussen und der Safti schon knapp hinter mir, als die Dame rief: Ich bekomme noch 11,- Euro Wir gingen zurück und wollten dies natürlich abklären. Bei meinem Band war alles in Ordnung und es waren nur meine 2 getrunkenen Bier aufgebucht, doch beim Safti seinen Band waren 3 Bier und 1 Redbull aufgebucht.

Nun begann die Diskussion, da der Safti sich dies verständlicherweise NICHT GEFALLEN lassen wollte. Es ging ja nicht um die 11,- aber viel mehr ums PRINZIP bzw. die GERECHTIGKEIT! Er sagte er hat die zusätzlichen Bier bzw. Bier und Red Bull nicht getrunken. Da ich den Safti schon lange Jahre kenne, wusste ich natürlich auch, dass er die Wahrheit sagt, denn er trinkt keine extra Sachen in den Clubs, sondern immer nur die inkludierten Getränke, und wenn er mal eine Ausnahme macht, dann zahlt er die auch.
Wir sagten klar nochmal, dass wir die zusätzlichen Getränke nicht konsumiert haben, aber es wurde auch von Seiten des Andiamos auf STUR geschalten und der Security Namens YUSUF, der um 3 KÖPFE und BREITEN GRÖßER war als der Safti, von der Rezeptionistin zur Hilfe gerufen.
Er meinte er habe alles auf Video aufgezeichnet und er ruft die Polizei wenn wir nicht bezahlen. Wir entgegneten dass wir doch bitte dass Video sehen möchten. Er verwehrte dies aber und rief die Polizei.
Nach gut 15 Minuten Wartezeit auf die Freunde und HELFER(in diesem Fall waren sie wirklich unsere HELFER) zeigte der Security dann den Polizisten und uns dass Video. Auf dem Video stellte sich dann natürlich wie nicht anders erwartet den Safti seine UNSCHULD heraus.

Der Fehler ist schnell erklärt: Dem Safti seine Spind Nummer 82 wurde am Vormittag-Nachmittag an einen Italiener vergeben. Dieser trank auch die 2 erlaubten Getränke(1 Bier und 1 Red Bull) nur beim verlassen des Clubs vom Italiener hat die Rezeptionistin vergessen die aufgebuchten Getränke wieder zu löschen und den Chip einfach an den Safti NEU vergeben. Natürlich hatte der dann beim Verlassen des Clubs 4 anstatt der erlaubten 2 Extra Getränke auf dem Chip aufgebucht.

Die Polizei zog nach der Aufklärung von dannen und der Security hat sich bei uns beiden mit Handschlag ENTSCHULDIGT. Allerdings fand ich das FESTHALTEN im Club gegen unseren Willen und nochdazu NICHT GERECHTFERTIGT als ABSOLUT UNTRAGBAR. Deshalb habe ich als ENTSCHÄDIGUNG eine FREIKARTE fürs NÄCHSTE MAL für jeden von uns gefordert. Es wurde mit dem Chef gegen 2.30h telefoniert und der ganze Fall geschildert. Danach wurden unsere Ausweise kopiert und uns wurde versichert dass wir beim nächsten Besuch GRATIS ins ANDIAMO als ENTSCHÄDIGUNG reinkommen.

SPÄT ABER DOCH konnten wir schliesslich die Heimreise nach Wien antreten.
Alles in allem ein SEHR SCHÖNER Besuch im Andiamo,allerdings mit einem etwas unhübschen Abgang, der aber auch noch sein POSITIVES für uns hatte...Fortsetzung folgt in Kürze vom Bericht der eingelösten Freikarte.
LG Cloud-Strife
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.12.2012, 14:12   # 88
-
 

Beiträge: n/a


Andiamo Besuch

Hallo Jungs
War gestern im Andiamo um ca. 22 Uhr. Eintritt 85 Euro und du bekommst einen Bademantel, Handtuch und Schuhe. Umgezogen und ab in den Wellness bereich.
Dann der erste Schock. Da waren 100te Leute - hauptsächlich Italiener und Slowenen. Ich glaube es waren um die 50 - 60 Frauen anwesend.
Aber die Frauen sind - ich sags euch - top und superklasse. Die haben Figuren und Gesichter das du meinst du bist auf einem Modegipfel.
Zuerst sauniert und dann die erste die mir gefallen hat angequatscht. 70 Euro 1/2 Stunde - aufs Zimmer und los gings mit blasen. Das hat sie traumhaft gemacht. Dann ficken aber nach 15 min schon gesagt das die Zeit knapp wird und ich verlängern soll oder mich beeilen. OK verlängert und habe das natürlich voll ausgenutzt. Die haben dort einfach zu wenig Zimmer deshalb das Ganze wie eine Massenabfertigung.
Später nochmals mit einer Italienerin am Zimmer - die war ein Traum. Fing an mit Zungenküssen, blasen NF und dann super gefickt in doogy. 20 min und erledigt (70 Euro).
Also wie es aussieht sind die Dienste sehr unterschiedlich und die sollte man vorher abklären.
Werde aber wieder in eines der Laufhäuser gehen, da es viel gemütlicher zugeht und du nicht gleich rausgeworfen wirst.
LG
Mario
Antwort erstellen         
Alt  06.12.2012, 16:23   # 87
lazio
geile Spinne
 
Benutzerbild von lazio
 
Mitglied seit 13. February 2003

Beiträge: 435


lazio ist offline
In den letzten beiden Jahren war ich regelmäßig in diesem Club, in letzter Zeit weniger - und Vorgestern das wahrscheinlich letzte mal.

Den Grund den ich sehe ist einfach, daß die "Hammeroptionen" und "Dauerbrenner" schon seit längeren abgänglich sind - was verständlich ist, man will sich auch woanders etablieren.

Übriggeblieben ist die "B" Fraktion, die jetzt für einen Neueinsteiger immer wahrscheinlich noch Top ist - aber für bekennende Dauergäste eben nur B.
Ich spreche jetzt aus Erfahrung meiner letzten 3 Besuche von Oktober bis Vorgestern. Zimmermäßig einfach nur durchschnittlich bis schwach - wo ich nicht unbedingt Langeweile sondern einfach Unvermögen attestiere. Jetzt zu sehr ins Detail zu gehen wäre fast gemein, jedenfalls persönliches Engagement ist keine zu erwarten. (Gibt auch keine Spritzgarantie mehr - schon 2 x passiert)

Letztes Mädchen meiner Andiamokarriere war Mary, 160 kleines rumänisches Kücken, schwarze Haare, dunkle Augen - relativ nette Konversation - also hinauf ins Gemächlein. Und fängt schon wieder an . rumgeputze mit trockenem Küchentuch (nach gründlicher Reinigung unter der Brause meinerseits) - blasen war lutschen so schnell wie möglich - raufgesetzt und ich habs noch mit einem Kampfgepudere geschaft meine Flocken ins Tütchen zu blasen...

Küssen gabs nur im Gespräch - beziehungsweise ist seit neuestem Küssen mit Bussi auf den Mund gemeint habs interessenhalber im Gespräch mit 3 weiteren Unbekannten das Selbe erfragt.....?

Persönlich nehme ich es nicht, nur so weit eben meine hart verdienten Extraeurönchen dorthin zu tragen, wo es ehrlichen Service gibt.


So long
Lazio
Antwort erstellen         
Alt  02.11.2012, 13:08   # 86
pazzo
 
Benutzerbild von pazzo
 
Mitglied seit 18. February 2011

Beiträge: 90


pazzo ist offline
Andiamo - , Villach - BERICHT

Andiamo
Zitat:
Andiamo


-

Villach

Kärnten
AT - Österreich
so, kleiner Bericht zu meinem ersten andiamo besuch

eigentlich wollte ich nur mal schnell druck loswerden in einem laufhaus in klafu. aber es war schon abends (und ich geh nicht gern am abend ins lh...mmn die mädels schon müde), es hat sich auch in allen lh nicht wirklich was gutes angeboten und ich hatte doch einiges an zeit zur verfügung.
also spontan den entschluß gefaßt aus einer schnellen nummer eine entspannte sauna runde zu machen. also ab ins andiamo...
schon am parkplatz die erste pos. überraschung. weeenig los, kaum die hälfte der parkplätze belegt. ende des monats, ca. 21 uhr. drinnen am empfang schickt mich die dame auch gleich mit bademantel und badeschlappen weiter. im erstem moment wußte ich ja nicht mal obs nun rechts oder links reingeht...hehe aber im zweifel einfach immer den italienern folgen. kurzer kampf in der garderobe mit dem spindschloß (braucht immer 2 bis 3 versuche bisses auf oder zugeht). also wenn mal viel los ist, möchte ich nicht in der umkleide sein. ist so schon klein genug....
erster eindruck vom sauna/barbereich war sehr gut. große, weitläufige flächen. fand es auch sehr gut, daß der wellness bereich etwas abgesetzt ist vom barbereich ( mit den mädels). so kann man auch rel. ungestört mal saunieren und entspannen. zahlenmäßig ca. 30 bademäntel und etwas mehr mädels.hat sich gut verteilt.
nach einigen saunagängen und rundgang durchs kino wollte ich dann doch auch mal was handfestes .
an der bar wirst mit ziemlicher regelmäßigkeit angespochen von den damen, immer auf ital. und nicht immer mit pos. reaktion, wennst ihnen sagst, daß man (oh wunder) aus kärnten kommt. nun kann ich mich auch etwas auf italienisch unterhalten aber bei sexstellungen wirds dann irgenwann kompliziert (kaum thema während der schul-italienisch stunde...)
die mädchen eigentlich alle alle von hübsch bis extrem hübsch. rein optisch kannst da kaum einen fehlgriff machen. eigentlich wollte ich eine blonde mit kecken schwarzen brille und bezaubernden lächeln. leider habe ich sie nur zu beginn des abends gesehen.
schl. ließ ich mich von einer anderen sexy blondine (bianca hieß sie)mit silikontitten auf einen zimmergang überreden. hatte schon unten ein komisches gefühl und wurde oben prompt bestätigt. von a bis z mechanische, emotionslose nummer. meist mit ihrer hand zw. den beinen...grrr. nur gegen ende, als ich schon ziemlich grantig war, hab ich sie in der missio heftig genommen und ihre hände am bett gehalten. aber insgesamt eine ziemlich enttäuschende nummer, die mir auch die lust auf einen 2. versuch genommen hat. das und die fehlende zeit.
abschließend ist zu sagen: super laden, sieht sehr gut aus mit extrem vielen hübschen mädchen. leider ist man auch hier nicht vor enttäuschungen sicher.

fazit: ich geh sicher wieder hin aber muß mehr auf mein bauchgefühl hören.
Antwort erstellen         
Alt  01.07.2012, 16:39   # 85
sel1800
 
Benutzerbild von sel1800
 
Mitglied seit 30. January 2011

Beiträge: 116


sel1800 ist offline
Wink Erstbesuch im Andiamo

Hallo! Da ich auch wieder einmal etwas beitragen will, berichte ich mal von meinem gestrigen Erstbesuch im Andiamo.

Zum Club selbst haben meine Vorschreiber ja bereits alles gesagt. Er hat mir sehr gut gefallen, Hauptraum, Wellnessbereich und vor allem der Aussenbereich sind sehr gut gemacht.

Ich war das erste Mal in einem so grossen Club und war schon überrascht, dass die Italiener schon in der Gruppe im Kleinbus anreisen, das hatte ich noch nicht gesehen
Überhaupt hätte ich gesagt, dass 100% Italiener anwesend waren (in grosser Anzahl, von Krise keine Spur), wenn ich nicht hier und da ein deutsches Wort vernommen hätte.

Gewöhnungsbedürftig - aber nicht unbedingt nur im negativem Sinne - fand ich die aktive Akquise einiger Mädels. Ich war noch keine 30 Sekunden im Barraum, da kam schon die erste an und wollte mit "Schatzi" aufs Zimmer. Meine Ablehnung wurde allerdings problemlos angenommen. In der nächsten halben Stunde habe ich dann noch 4-5 solche "Angriffe" erlebt und teilweise abgewehrt
Während die offensive Schatzi-Akquisition zwar lästig sein kann, so finde ich doch positiv, dass man nicht ein Mädel aus einer Gruppe erst einmal herauslösen muss, um mit ihr etwas zu quatschen.

Nicht, dass ich den Eindruck hatte, dass im Andiamo viel gequatscht wird. Letztendlich habe ich eigentlich nur 2 Kritikpunkte:
- die Mädels sind schon sehr abschlussorientiert und wollen gleich aufs Zimmer, wobei 1 CE das Ziel zu sein scheint. Im Gegenteil, nach dem Abschluss, auch wenn die 30 min. nicht um sind, wollen alle gleich gehen;
- der Service inkludiert Küssen definitiv nicht. Bei den Mädels die ich hatte bzw. die ich gefragt habe, insgesamt so 10-12, hat eine ohne Zunge geküsst.

Ich langweile jetzt nicht mit der Aufzählung der Mädels die ich hatte , da fast alle sagten sie seien erst seit Kurzem dort. Scheint ja einen ganz schönen Wechsel dort zu geben. Da aber so an die 60 Mädels da waren, ist das wahrscheinlich nicht weiter überraschend. Es war für jeden etwas dabei, die allermeisten haben Tätovierungen (Berufskrankheit??) und sind aus Rumänien ; Schwarze oder Asiatinnen habe ich keine gesehen. Silikon kommt auch vor, aber nicht exzessiv.

Summa summarum muss ich sagen, es war eine nette Erfahrung. Meine Art von Club ist der Andiamo allerdings nicht, alles etwas zu gross bzw. zu schnell in der "Abwicklung". Grüsse!
Antwort erstellen         
Alt  10.06.2012, 23:50   # 84
Uhrmacher66
Tickt richtig!
 
Benutzerbild von Uhrmacher66
 
Mitglied seit 10. July 2006

Beiträge: 530


Uhrmacher66 ist offline
Thumbs up

Nachdem ich in letzter Zeit öfters in der Regionalliga unterwegs war, sollte es zur Abwechslung mal wieder die Champions League sein; wohl wissend, daß die CL hauptsächlich dazu erfunden wurde, den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Denn: mann fährt ewig weit, sieht beeindruckende Stadien, erlebt Top-Mannschaften mit mehr oder minder vielen Superstars, die aber oft genug auch nur mit Wasser kochen.

Meine diesjährige Sommertour führte mich also gen Süden, nach Österreich. Zunächst ein paar schöne Fahrten über diverse Paßstraßen, wobei die Mautgebühr für die Großglocknerstraße schon ganz schön heftig war. Sehr geil fand ich den Stallersattelstraße von Lienz nach Antholz, den Abstecher nach Cortina d´Ampezzo hätte ich mir sparen können - war nix los, und es fing zu regnen an. Der Oberhammer war aber die Kärntner Dolomitenstraße, die ist richtig abenteuerlich und übrigens auch noch anstrengend. Und zwar trotz Automatik und Servolenkung, die Straße geht keine hundert Meter gerade und flach, nur Kurven, Gefälle und Anstiege über vielleicht 60 Kilometer. Das ging ähnlich wie die Straße entlang der Nordwestküste von Mallorca, nur eben einige hundert Meter höher und nicht ganz so viele Radfahrer unterwegs.
Somit kam ich deutlich später im Andiamo an als ursprünglich gedacht. Nebenbei bemerkt hat übrigens unterwegs mein Navigationskästchen den Geist aufgegeben, aber ins Puff finde ich so auch, wohl der sexte Sinn...

Der Club hat schon mal einen ummauerten Parkplatz, dort stehen die Autos und etliche Motorräder mit italienischen Kennzeichen, außerhalb die Autos mit muränischer Zulassung. Aber teilweise keine schlechten, ziemlich neue Audi A4 zum Beispiel, also keine typischen Zuhälterautos.
An der Rezeption habe ich erst mal nach einer Hotelempfehlung gefragt, mir wurde daraufhin die Karte eines Hotels in der Stadt direkt am Bahnhof gegeben. War ok, 92 Euro, inclusive hoteleigenem Parkplatz, was Einfacheres hätte es auch getan. Die Fahrt mit dem Taxi ins Andiamo kostete 12 Euro - gut angelegtes Geld.
85 Euro kostet der Eintritt ins Glück, darin enthalten ist im Grunde alles wie in anderen Clubs auch, zusätzlich 2 Bier ("Zipfer", schmeckt nicht wirklich und hätte kälter sein müssen). Weitere alkoholischen Getränke werden angeboten und sind - wie übrigens Red Bull - beim Verlassen des Clubs zu bezahlen. Eine Führung wurde mir nicht angeboten. Die Spinde und Wertfächer sind mit einem elektronischen Schloß versehen, das mal besser, mal schlechter funktioniert. Mich hat´s genervt. In der Dusche herrschten Temperaturen wie in der Sauna, na ja.

Aber ansonsten ist der Laden einfach geil: die große Bar in der Mitte, genügend Sofas zum sich reinlümmeln, schöne Zimmer, jeweils mit Dusche, nicht zu aufdringliche Musik, die eher auf das in die Jahre gekommene männliche Publikum zugeschnitten ist, und ach ja, Frauen, CDLs, Hardbodies, wie ich es noch selten, vielleicht damals im GT Brüggen gesehen habe. Zwischen 60 und 70, bis auf wenige Ausnahmen wohl alle aus Rumänien, und vielleicht 50 oder mehr, die meinem bescheidenen Beuteschema entsprechen, also Mitte 20, KF 34 bis 36. Viele auffallend Hübsche dabei, Haare wie aus der L'Oreal-Werbung, Lächeln wie aus der Procter&Gamble-Reklame. Wenig Silikon, so gut wie keine ohne Tattoo, aber keine Übertreibungen. Auch diese dämlichen Puffschuhe waren eher selten vertreten. Kurzum, so eine Anhäufung von Schönheit, Eleganz, Ausstrahlung - unglaublich!

Das Andiamo lebt natürlich hauptsächlich von italienischen Gästen, die kamen aber am vergangenen Freitag nicht in der gewohnten Anzahl, trotz, oder vielleicht wegen des Feiertages zuvor. Mag wohl auch an den hohen Preisen liegen, Eintritt 85, die halbe Stunde 70, die ganze 140 Euro, da fickt sich´s im Colosseum billiger. Die Krise macht sich da durchaus bemerkbar.

Ach ja, gepoppt habe ich auch ein wenig, ein besonders erwähnenswertes Highlight war nicht dabei, richtig schlecht war aber keine von den Dreien: zunächst so ein 45 Kilo-Floh, ihren Namen habe ich nicht richtig verstanden, klang wie Jetta, dieses VW-Golf-Derivat, später eine bildhübsche Blondine namens Ruby, in die hätte ich mich beinahe verliebt, wenn sie sich beim Ficken mehr angestrengt hätte, und zum Schluß Marina, der Optikknaller schlechthin, groß, schlank, langbeinig, geile, pralle Sillies. Bester Blowjob, aber "wehe, du spritzt mir in den Mund"

Es wird maßvoll animiert, die Miezen sprechen einen auf Italienisch an und sind dann überrascht, wenn man sich als Deutscher vorstellt. Die Erwähnten und einige mehr sprachen alle passabel Deutsch.

Im Laufe des Abends waren nicht mehr allzuviele Männer anwesend. Somit wurden manche Frauen recht zutraulich, es gab längere Gespräche, die nicht alle zu einer Buchung führten, ohne daß es Stunk gab. Andere wurden lustig, waren ziemlich ausgelassen, alberten mit den Gästen rum, vielleicht hatte die eine oder andere auch schon so manches Glas Champagner intus, oder auch was anderes. Wobei auch ich nicht zu kurz gekommen bin, so nach dem dritten Glas geht auch das Zipfer gut runter, zwischenrin gab´s auch noch mal einen Ramazzotti, am Schluß wurde mir noch eine ganz ordentliche Rechnung präsentiert. Aber das hat halt was, im Andiamo auf dem Sofa zu liegen, das Bier auf der Ablage, und immer einen Ausgleich zu finden zwischen Alkohol- und Spermapegel.

So schnell werde ich leider nicht nach Villach kommen, aber die Regionalliga hat ja auch ihren Charme, dazu kurze Wege und geringe Kosten.
__________________
Es reicht nicht, dumm zu sein, man muß es auch bleiben wollen!
Antwort erstellen         
Alt  07.06.2012, 20:49   # 83
Seppile
 
Benutzerbild von Seppile
 
Mitglied seit 10. September 2009

Beiträge: 149


Seppile ist offline
Kürzlich im Aniamo

Hallo

auch für mich wurde es wieder mal Zeit den Ficktempel mit herrlichem Ausblick auf die Karawanken aufzusuchen. Leider Gottes hatte ich von der Kärntner Bergwelt nicht viel genießen können bei dem Sauwetter.....

Angekomme ca. gegen 16 Uhr, letzten Platz aufm Parkplatz ergattert und das an einem Montag.
Obolus entrichtet und ab ins Getümmel, sehr viel los. Leider. Hab mir deshalb erst mal die Wellnessanlage gegönnt.


Natürlich hatte ich im Vorfled die Anwesenheitsliste gecheckt und meine Favoritin war gelistet, veranlasste mich dann letztendlich meinen ersten Urlaubstag im Andiamo zu verbringen.

Nach langen umherstreunen, unendlich vielen Schatzi's die ich abgewmmlet habe (bekannte Gesichter gibt es in dem Laden nicht mehr viel, wechslen ständig fällt mir auf) hab ich dann meine Perle gegen 21Uhr !! entdeckt und bin schnurstracks auf sie zu. Herzliche Begrüssung, hat mich sofort wiedererkannt die Holde.
Ich kann euch sagen Jungs, die Kleine hats wirklich drauf, ist schlieslich auch schon seit Anbeginn in dem Laden. Der Hammer, kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen.

Mit zittrigen Knien noch kurzer AST an der Bar hab ich mich dann wohlwollend von ihr verabschiedet.

Los war nicht mehr viel, Eisbären wurden immer weniger, Mädels lümmelten auch nur mehr in Gruppen rum.
Liege ich so gemütlich auf der Couch legt sich Shiva zu mir. Was höre ich da?? Redet di mich mit Dialekt an. Aus Klagenfurt kommt die kleine, ihr wienerisches konnte sie allerdings nicht überspielen... Optisch sicher eine Granate, kleine keife Brüste, Knackarsch der seinesgleich sucht, schulterlange blonde Haare.
Was sichtlich froh mal nicht italienisch reden zu müssen und so hat es sich ergebn, dass wir eine gute Stunde unseren Spaß hatten. Zum Zimmer ist es leider nicht gekommen, da ihr scheinbar ihre Mumu weh tat.
Auch OK, denn die Stunde mit Angie hatte mir eigentlich auch gereicht, so haben wir uns auf ein andermal verabredet....

23 Uhr ist es mittlerweile auch schon geworden und somit auch Zeit aufzubrechen..


Angie auf jedenfall 10000% Wiederholungsfaktor..


Grüsse

Seppile
Antwort erstellen         
Alt  31.05.2012, 22:03   # 82
volpe44
 
Mitglied seit 1. May 2009

Beiträge: 28


volpe44 ist offline
nachmittagsbesuch!

nach einem beruflich unerfreulichen tag habe ich beschlossen, meinen frust los zu werden und bin ins andiamo gepilgert, nachdem hier auf dieser seite schon lange kein beitrag mehr gepostet wurde, habe ich mich entschlossen ein wenig von diesem nachmittag zu berichten.
nach dem üblichen procedere und nach bezahlung der nicht geringen gage von € 85,00 für den eintritt, mache ich einen kurzen rundgang. das lokal hat schon leichte verschleisserscheinungen und man merkt den regelmäßigen besuch der italiener. stichwort italiener, diese scheinen das lokal gepachtet zu haben, man glaubt man befindet sich in italien und wird auch ausnahmslos nur italienisch angesprochen. die mädchen haben sich ein wenig geändert, die rumänenfraktion überwiegt. nach einem besuch der sauna und einer guten dusche, schlendere ich durchs lokal. ich werde von vielen jungen damen angemacht, was ich als störend empfinde. die anmache hat einfach keinen stil. schlussendlich entscheide ich mich für luana. wir verschwinden ins kino und sie bläst sehr zärtlich mein gerät hoch, danach folgt der zimmergang. als absoluter 69-er fan genieße ich die rückansicht und versenke meine zunge in muschi und anus. sie bläst genußvoll und mittelmäßig tief. im allgemeinen scheint naturfranzösisch standard zu sein und es wird nach wie vor für dieses service kein aufschlag verlangt. immer wieder fordere ich sie auf ein wenig langsamer zu blasen, sie nimmt rücksicht, doch irgendwann kann ich mich nicht mehr beherrschen und ich ejakuliere.
facit: blasen okay, ich vergebe die note 3
es ist mittlerweile 18:00 uhr die mädchen als auch die italiener stürmen das speiselokal. ich entschließe mich ein wenig zu relaxen, mache einen weiteren saunabesuch und genehmige mir später etwas vom essen. die angebotenen gerichte sind wie immer hervorragend.
danach entschließe ich mich für eine 2. runde. eine dunkle dame fällt mir ins auge. ich steuere auf sie zu, doch siehe da, so etwas habe ich noch nie erlaubt. sie scheint kein interesse an mir zu haben und unterhält sich weiter mit ihrer freundin und tut so als hätte sie mich nicht bemerkt. ich wende mich ein wenig überrascht ab, diese hochnäsigkeit ist mir neu im andiamo.
meine suche geht weiter und ich entscheide mich für eine alte bekannte dame namens anita. wie immer ist sie perfekt gestylt, ihre langen schwarzen haare, ihr mund, ihr naturbusen turnen mich an, und ich kann nicht anders ich spreche sie an, sie kümmert sich sofort um mich. wieder steuern wir das kino an. ich überzeuge mich, dass sie "deepthroat" beherrscht. langsam und tief führt sie meinen schwanz bis zum anschlag ein. ein irre geiles gefühl. nach fünf minuten kino entscheiden wir uns für den zimmergang. zuerst duschen wir uns noch, und danach beginnt wieder das 69 spiel. ihr arsch, ihre muschi, ihr anus sind ein wahnsinn. sie ist komplett glatt und ihre genitalien duften hervorragend. sie beginnt zärtlich zu blasen und ich lecke sie wie ein irrer. es scheint ihr ebenso zu gefallen, ihr gestöhne turnt mich an, wenn sie es gespielt hat, hat sie das hervorragend gemacht. nach rund 20 minuten spritze ich ab. sie fragt mich noch vorher ob ich in ihren mund spritzen will, was ich verneine, da der aufpreis von € 50,00 für dieses service doch ein wenig hoch ist. nach dem abspritzen wieder duschen und bezahlen. ich quatsche noch ein paar nette worte mit anita und verabschiede mich schlussendlich vom andiamo.

facit:
der club ist nicht mehr ganz so edel wie vor 2 jahren
sollte man auch nur ein alkohlisches getränk zu sich nehmen, so ist dieses bezahlen, in meinem fall war das ein kleines bier, was mit € 6,00 zu buche schlägt. nicht das ich ein geizkragen bin, aber ich muss feststellen, daß jedwede begünstigungen bis zu freikarten, die ja sonst dem lusthaus zur verfügung gestellt wurden, fehlen. durch die permanente anwesenheit der italiener, muss sich der club um die kunden nicht mehr bemühen und das spürt und merkt man. auf die frage ob ich diesen club wieder besuchen werde, muss ich sagen, ja, denn die nähe ist für mich von vorteil, und ein vergleichbarer club wie das goldentime verlangt eine längere anfahrt.

Antwort erstellen         
Alt  27.02.2012, 21:47   # 81
Seppile
 
Benutzerbild von Seppile
 
Mitglied seit 10. September 2009

Beiträge: 149


Seppile ist offline
Andiamo Sonntag 26.2

Hallo Lusthaus,

ich war wieder mal da. Nach langer Zeit. Mir voller Vorfreude so gegen 14Uhr eingetroffen. Da war die Bude schon ziemlich voll, was sich aber nicht mehr vereschlimmerte. Meine Befürchtung, dass sich der Schuppen überfüllt, bestätigten sich nicht.
Grosse Entäuschung nach erstem Rundgang. KEINE bekannten Gesichter, nicht mal Anetta gesehn. DAs kann ja heiter werden, dacht ich mir und genau so wurde es dann auch.
Nach erstmal obligatorischem saunieren und relaxen hockte ich mich an die Bar und wie es der Teufel so will wurde ich von Daniela angesprochen, hielt ich schonn Ausschau nach ihr da Kollege volpe44 sehr gute Erfahrungen gemacht hat.
27 Lenze aus Kolumbien die Holde, blondiert und wie schon volpe schreibt fraulich gebaut. Sieht gut aus. Nach kurzem Smaltalk dann auch gleich nach oben gewandert.

#1 Daniela
Am Zimmer hat sie mich mal warten lassen, gerade fertig geduscht, ich schon bereit, klein Seppile schon auf Vollmast musste sie nochmal kurz weg. Hat versucht das Handy zu verstecken, aber das ist ihr nicht gelungen. Erwartete wohl ein äusserst wichtiges Telefonat. Gut dachte ich, OK Kann ja mal sein, legst dich derweil hin. 5min. Geilheit zu 50% geschwunden, 8min. Geileheit weck aber Daniela noch immer nicht da. Da bin ich dann kurzerhand aufgebrochen. SO GEHT DAS NICHT!!! Die ist mir nicht mal unterwegs begegnet. Gesehen hab ich sie dann wieder ca. 1 Stunde später bei der Geldübergabe mit einem Mitstecher den ich dann gleich abgefangen habe. Sizilianer der sich gerade um 130 Ören hat bescheissen lassen, sichtlich verärgert. So dacht ich mir, nochmal gut gegangen.


Absoluter griff ins Klo, der mich ausnahmsweise kein Lehrgeld gekostet hat.

Weitere Runde gedreht und lange hats nicht gedauert hat mich schon wieder einen angetan.

Soraya, Rumänien
Wahrscheinlich haben mich ihre frech, kecke Art gereizt. Am Zimmer jedoch total daneben. War wohl auf Umsatzt aus. Wollte unbedingt ihre Titten vollgespritzt haben, weil sie das scheinbar "wahnsinnig macht". Allerdings nimmt sie dafür auch 50 Ören. Tja das wird wohl nix Mädel.
Lustlosen Gebläse, liegt da wie ein Brett, wobei ich ein Brett ficken reizvoller finde, jedenfalls weiß ich da wieso das dann so da liegt. Nummer nicht zu Ende gebracht und Lehrgeld bezahlt.

So, das war dann nochmal eine Stufe höher, frecher als vorher. Mit 2 Mädels am Zimmer und nicht abgeschossen, das soll mir mal einer nachmachen.

Auf Experimente hatte ich kein Bock mehr, Anetta hab ich zwar gesehn, aber die war dauergebucht. Auch kein Wunder, die Itakas lassen sich auch nicht gern abzocken.

Noch schnell was gegessen, das hat wenigstend gut gepasst, unde dann wieder ab nach Hause mit vollem Sack wohlgemerkt

Bis denn
Antwort erstellen         
Alt  22.02.2012, 23:07   # 80
volpe44
 
Mitglied seit 1. May 2009

Beiträge: 28


volpe44 ist offline
nachmittagsbesuch im andiamo!

hallo!

heute war es wieder nach längerer abstinenz so weit, daß mein freund timo und ich einen besuch im andiamo abstatteten. pünktlich um 13:00 uhr betreten wir die location. es ist noch früh am tag und wir erwarten eher eine geringe anzahl an damen. dem ist allerdings nicht so. die anzahl der mädchen ist hoch. nach dem procedere des eincheckens, suchen wir vorerst die sauna auf und buchen die masseuse. unsere lieblingsmasseuse sascha ist nicht mehr anwesend, oder aber arbeitet nicht mehr im andiamo. die neue dame nimmt unsere buchungen entgegen. wir werden auch kräftig von ihr durchgeknetet, doch die qualität und vor allem das gefühl, daß sascha in diesem job hat, bleibt unerreicht.

nun wenden wir uns den damen zu. ich drehe eine runde und kann kein mädchen, dass mich spontan antörnt ausfindig machen. also besuche ich das kino. die pornos an diesem tag sind nicht mein geschmack. die gezeigten damen sind mir zu jung, und man muss schon einen pädophilen hang haben um dies erregend zu finden. ich lehne mich aber trotzdem auf das sofa und beobachte ein pärchen in der ecke. einem italiener wird gerade genüßlich das rohr steif geblasen. auch einige andere augenpaare von männern beobachten das rege treiben und begeilen sich am anblick. nach einiger zeit erhebt sich das pärchen und sucht ein zimmer auf. ich verlasse nun auch das kino und gehe auf suche. plötzlich schießt mir eine kolumbianerin namens daniela ins auge: sie hat lange haare, einen breiten prächtigen arsch und tolle, wenn auch ein wenig silikonunterstützte, titten. wir sprechen ein paar worte miteinander und suchen das kino auf. zärtlich beginnt sie mich zu streicheln, das bleibt nicht ohne erfolg, steil richtet sich mein schwanz auf. sie legt sich nun zwischen meine beine und beginnt eine zärtliches gebläse. ich spüre wahrlich die augenpaare der anderen männer im raum, die sich, wie ich vorhin, am anblick begeilen. nach rund 10 minuten entscheiden wir uns aufs zimmer zu gehen. wir begeben uns aufs bett und gehen gleich in die 69-er Stellung. geil und zärtlich bläst sie meinen schwanz, ich hingegen schiebe meine zunge in ihre gut riechende muschi. irre geil. daniela zeigt keine berührungsängste. meine zunge wandert nach oben und dringt in ihren anus. kein zucken oder wegschieben seitens daniela. sie hat meinen schwanz im mund und fragt mich nur kurz ob ich sie um einen aufpreis von € 100,00 in den arsch ficken will. das angebot ist verlockend, ich entscheide mich aber trotzdem in der 69-er weiterzumachen. sie wechselt ihre tempi, kurz vor dem abspritzen hört sie auf und krault meine eier. dieses spiel wiederholt sich mehrmals, ich bin aufgeladen wie eine granate. schließlich kann ich nicht mehr anders und ich schieße ab. gleichzeitig höre ich zu lecken auf, doch siehe da, was passiert jetzt, daniela fordert mich auf sie weiterzulecken und drückt meinen kopf an ihre muschi. wie ein besessener bearbeite ich sie mit der zunge, bis sie wollgurrend kommt. beim smalltalk im nachhinein erklärt sie mir, dass sie oft einen orgasmus hat.

facit: die frau ist ein hammer, und vor allem ist sie eine richtige frau mit sehr, sehr weiblichen kurven.

maria: dame 2 an diesem nachmittag. nach einem saunagang und dusche, suche ich wieder das kino auf. maria pirscht sich an und legt sich neben mich. sie erzählt mir, dass sie aus bulgarien sei und sehr gut blasen könne. auch deepthroat sei kein problem. nach einem smalltalk erkläre ich mich einverstanden, es mit ihr zu treiben. ihre hand wandert zwischen meine beine. ihr aussehen, lange, schwarze haar, gute titten, breiter arsch, geilen mich auf. mein schwanz steigt steil nach oben. sie beginnt mit dem spiel und inhaliert ihn bis zum anschlag. ich konnte kein bisschen würgen feststellen. fasziniert blicke ich auf sie, immer wieder verschwindet mein schwanz in ihrem rachen, mühelos. das geile treiben bleibt natürlich nicht unbemerkt. nach 10 minuten suchen wir das zimmer auf. wieder begeben wir uns in die 69-er stellung. geil ziehe ich ihren arsch auseinander und lecke sie. auch maria kennt keine berührungsängste, ist aber viel professioneller als daniela unterwegs. nach 10 minuten schieße ich ab. eine riesige fontäne landet auf ihren titten und meinen bauch.

facit: geiles weib, jedoch sehr geldorientiert untewegs, besonders die mehrmalige frage ob ich in ihren mund spritzen will und dafür € 50 aufzahle, störte mich.

mauela: dame 3 an diesem nachmittag. ich sitze gerade mit timo an der paar und trinke ein mineralwasser als sie sich zu uns gesellt. timo hat sie als erste frau an diesem nachmittag getestet und war durchschnittlich mit ihr zufrieden gewesen. ich finde ihr aussehen sehr anregend: geiler arsch, geile nich silikonierte und deshalb leicht hängende titten. ich entscheide mich für sie, und das war ein fehler, ich hätte es wissen müssen, als sie den gang ins kino verneinte. wir suchten ein zimmer im ersten stock auf. vorerst wurde gemeinsam geduscht. ganz nett, dachte ich mir, als wir uns aufs bett begaben. an diesem tag wollte ich nur beidseitiges französisch, ein fick hatte mich nicht interessiert. also setzte sie sich auf mich, ich begann sie auch gleich zu lecken und wollte sie ein wenig fingern. doch sofort wurde mir dieses ansinnen verneint. ich lecke also weiter, sehr zärtlich und langsam, sie ihrerseits bläst ein klein wenig. aber das meiste ist handarbeit. nach einiger zeit schieße ich trotzdem ab. auf die frage ob es mir gefallen habe, anwortete ich, dass es halbwegs okay gewesen sei.

facit: zu viele berührungsängste, nicht wirklich eine geile braut

nach diesen 3 frauen suche ich nun sauna und danach die gebuchte masseuse auf. mit viel mühe aber doch ein wenig grob knetet sie meinen körper durch.

es ist nun 19:00 uhr, timo und ich suchen das buffet auf. die verköstigung im andiamo ist wie immer sehr gut. einziger nachteil ist, dass man während des nachmittags keinen snack bekommen kann, da der speisesaal erst um 18:00 uhr öffnet.

facit andiamo:
das andiamo ist immer noch eine gute adresse auch für verwöhnte kunden. mit einer ausgabe von in summe € 300,00 pro besuch muss man aber in jedem fall rechnen.
Antwort erstellen         
Alt  29.11.2011, 11:07   # 79
mr.peterpan
 
Mitglied seit 29. May 2006

Beiträge: 48


mr.peterpan ist offline
Andiamo im Herbst

Ich hatte Ende Oktober ein paar freie Tage und bin deshalb zu einem Kurzbesuch nach Lienz/Osttirol aufgebrochen. Am 30.10.2011 (mein Freund feierte schon 4 Tage lang seinen 40. Geburtstag) nachmittags habe ich dann den Vorschlag gemacht ins Andiamo nach Villach zu fahren.
Dort sind wir gegen 18h eingetroffen und hatten echt Glück noch einen Parkplatz zu bekommen.
An der Tür meinte ein Mitarbeiter des Clubs "der Laden ist leider so etwas von voll das wir nicht rein könnten".
Nach einem kurzen netten Gespräch durften wir aber dann trotzdem in den Laden.

Die Umziehräumlichkeiten waren etwas kleiner als in meinem Stammladen dem Artemis in Berlin.
Dafür war der Hauptraum echt genial gemacht.
Eine sehr große Bar und am Anfang eine Treppe nach oben in die Verrichtungszimmer.
Wir haben uns and er Barecke zur Treppe plaziert.
Was die Mädls betrifft kann ich nur sagen WAU WAU WAU..in den ersten Minuten sind Frauen an uns vorbeigegangen die alle die Note 1A bekommen haben.
Die Italiener die sehr zahlreich vertreten waren haben schon angestanden um mit Ihrem Liebling ein Date zu bekommen.
Wir haben erst mal eine Reihe von Whiskey Cola getrunken. Das Glas zu 6,5 Euro war echt preiswert im Gegensatz zu anderen Läden wo man 10 Euro bezahlt und das Getränk fast nicht spürt und auch noch Plastikbecher bekommt.

Ich habe meinem Freund dann den 1.Fick spendiert und war eigentlich der Meinung die Frau passt.
Er meinte nachher der Funke sei nicht so übergesprungen.
Mein erster Fick war eine Rumänin wie aus dem Bilderbuch.
Ich kann nur sagen eines der besten Optikerlebnisse die ich mit meinen 46 Jahren erleben durfte.
Schwarzhaarig - lang - große gemachte Titten ein Face wie gemalt und ein Service vom Feinsten.
Mit Ihr war ich dann an diesem Abend 2x auf dem Zimmer.

Als 2.Fick war die Frau dran die mein Freund vorher hatte. Auch bei Ihr ein Wahnsinns Service und Sie meinte das Sie auch in der Schweiz gearbeitet habe.
Wir hatten eine Stunde vom Feinsten was der Paysexbereich zu bieten hat.
Namen sind nicht so mein Ding. Deshalb sorry an alle Leser.

Wir sind dann gegen 2h morgens raus und es war echt ein CRAZY Abend. Wir wurden sogar von der Barbedienung verabschiedt und sind um 3h morgens zuhause angekommen.
Es war ja nun Montag der 31.10 und in Österreich normaler Arbeitstag.
Der 1.11. ist ja dann wieder Feiertag.
Ich habe mich dann entschlossen um 17h nach München zu fahren.
Mein Freund meinte er verstehe das und so bin ich los. Aber ich nahm den Umweg über Villach auf die Tauernautobahn.
So konnte ich noch Halloween im Andiamo feiern. Schön das mich alle noch kannten "lach" und ich meinen 1.Fick schon ausgesucht hatte als ich den ersten Blickkontakt hatte.
Ich dachte das müsse eine Zwillingsschwester von der Schwarzhaarigen von gestern sein.
Es was soviel Ähnlichkeit in Ihrem Gesicht.
Wir sind dann für 60 Minuten auf das Zimmer verschwunden.

Danach ging es zu Essen was sehr gelungen war. Der Eintritt war an diesem Tag 99 Euro aber dafür eben dieses Festmahl.
Habe mich auch mit einigen Italienern unterhalten. Die sind teilweise aus Rimini und so angekommen. 3-4 Stunden Fahrzeit für einen Andiamobesuch.

Dann hat mich der Topfick von gestern wieder gefunden.
Sie meinte Ihre Schwester sei heute auch da. ))Auwaija die hatte ich dann gerade gefickt.
Im Laden gibt es große Bildschirme wo die Mädls mit Fotos gezeigt werden.
Ganze Bilderserien laufen da mit Namen ab.
Genial was einem die Auswahl doch sehr erleichtet.
Und wie gesagt alles Frauen die in der Oberliga mitspielen können.
90% der Mädls waren echt ein Hingucker.

Ich habe dann die 2. Nummer mit meinem Topcat verbracht. Dann sind die Mädls kurz verschwunden und in Hexen Kostümen und anderen Aufmachungen wieder aufgetaucht.
Eine Top Musik und die Mädls liefen mehrmals um die Bar.
Mein Top Cat wollte unbedingt mit mir und Ihrer Schwester auf das Zimmer gehen.
Aber ich musste ja los da ich nicht frühs ankommen wollte.
Also habe ich mich verabschiedet.
Nummer hatte ich ja schon beim letzten Mal bekommen und raus aus dem Laden.

Ich kann nur sagen der Laden war Hammer und übertraf alle meine Erwartungen.!!!!!!
Im Dezember bin ich zum Skifahren in meiner alten Heimat und dann freue ich mich schon auf den Laden und die Girls.


mr.PP
Antwort erstellen         
Alt  24.08.2011, 00:04   # 78
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.586


Tractorel ist offline
Thumbs up Letzter Sonntag

Eintritt 85
Frauen anwesend um 23 Uhr ca 60
Italiener anwesend ich schätz mal so ca 10
Verhältniß Frauchen Männchen 4 zu 1
Küche hervorragend Grillabend
Scheinbar geht Berlusconis Mannen das Geld aus, weil so wenig da waren

Meine Maid Flory, 20, süße Rumännin, traumhafter GFS, eher Mädchen, like Teeny, wie ich das liebe
Da war eine Doppelnummer angesagt. War bestimmt nicht das letzte Mal.

Mein Kollege den ganzen Abend verschwunden mit einer Dora. Bei meiner Abreise stand sein Auto noch brav vor der Tür. Long time . Denk das war so eine 5 Stunden Nummer. Kann also nicht so schlecht gewesen sein. Vielleicht meldet er sich selber mal zu Wort (falls er seine Nummer schon beendet hat)

Also ich kann die ganze negative Schreiberei hier drinnen nicht verstehen.

Ich weiß schon wo ich meinen Kumpel am nächsten weekend wieder treffe
__________________
finito LH Karriere beendet
Antwort erstellen         
Alt  12.08.2011, 15:04   # 77
Nickn1
 
Benutzerbild von Nickn1
 
Mitglied seit 4. September 2008

Beiträge: 68


Nickn1 ist offline
Bella Italia

Einige kurze und vielleicht nützliche Anmerkungen zum letzten Besuch im andiamo, stattgefunden im Monat August, was im vorliegenden Fall eine gewisse Relevanz hat:

1. der Club ist grundsätzlich, vor allem aber im August und an anderen Tagen/Abenden, in denen in Italien Ferien, Brückentage, Reisezeit ist, fest in der Hand der italienischen Gemeinschaft, was bedeutet, dass

2. das Verhältnis anwesender Damen und Männer ein gefühltes 1:100 ist, sowie

3. vor allem die hübscheren Damen eine Selektionszeit von 15 Sekunden haben, sowie

4. es für die Damen vor allem darum geht, gut auszusehen und nicht etwa einen guten Dienst anzubieten, weiters

5. der "Kilometerstand" bei den meisten Damen schon nach wenigen Stunden vergleichsweise hoch ist;

6. überdurchschnittlich viele Damen mit Silikonbrüsten anwesend sind, und

7. noch mehr Damen als in anderen Clubs aus Rumänien sind und damit in erster Linie der italienischen Sprache mächtig, schlussendlich,

8. der Club nicht unbedingt in Konkurrenz steht mit solchen in anderen Gegenden, die nicht so nah an der italienischen Grenze sich befinden.

Wen dies alles nicht sonderlich stört oder wer es für zumindest akzeptabel hält, der findet einen architektonisch sehr schönen Club mit überdurchschnittlich vielen gutaussehenden Mädchen mit südösterreichischem, also etwas höheren Preisniveau bei seinem Besuch im andiamo vor.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.07.2011, 20:52   # 76
Seppile
 
Benutzerbild von Seppile
 
Mitglied seit 10. September 2009

Beiträge: 149


Seppile ist offline
Wieder mal Andiamo

Hallo

Scheint ja so als ob kein LH`ler mehr ins Andiamo geht. Berichte lassen jedenfalls zu wünschen übrig. Ich war in der Tat schon eine kleine Ewigkeit nicht mehr in dem Tempel der Lüste.
Also gestern hab ich mich mal wieder aufgerafft um dort mal nach dem Rechten zu sehen.

Ein getroffen um ca. 17 Uhr, eine Stunde später als geplant, dank des regen Reiseverkehrs hab ich dann doch noch ein letztes freies Plätzchen am Parkplatz ergattern können.
Drinnen war dann doch nicht so übertrieben viel los, man hat es aushalten können.
Aussenbereich, wie erwartet leider geschlossen, aber ein paar Hartgesottene tobten sich nichtsdestotrotz im Aussenpool aus, nix für mich.
Erste Enttäuschung dann gleich nach dem ersten Rundgang. Sehr viele neue Gesichter, ja ich war wirklich lange nicht mehr hier, dacht ich mir. Altbekannte keine einzige. Oder doch?? In der Ferne erspähte ich schon Anetta und hab mich gleich zu ihr gesellt. Anetta, Andiamo Urgestein, würd ich schon fast sagen, solide wie immer, immer dieselben Sprüche drauf zieht ihr immer gleiches Programm durch und das nicht schlecht. Einmal mit Anetta aufm Zimmer dann weiß man auch schon das zweite und dritte Mal was einen erwartet. Wie gesagt, nicht schlecht. Frisch ausm Urlaub und eben seit gestern wieder auf der Matratze, das verspricht ein nettes halbes Stündchen zu werden, was es dann auch wurde.

Anetta immer wieder gerne, WHF 100%

Also, nach so kurzer Zeit schon aufm Zimmer, war erst 5 min. im Club als ich mich zu Anetta gesellt hatte, hab ich mich dann bissel dem SPA Bereich gewidmet und mich dann anschließend im Restaurant den Wampen vollgeschlagen. Es stand zu Auswahl, Truthahnsteak oder Wienerschnitzel mit Pommes oder auch Reis. Dessert nach Wahl. Da mal ein Lob an den Koch!! Feine Sache!

Tja an der Bar die Lage gepeilt und warum in die Ferne schweifen wenn das „Gute“ so Nah. Das war in diesem Fall Alexandra, Schwarzafrikanerin, mit der ich mich nett unterhalten habe und ich weiß nicht wieso, das Ganze nicht aufm Zimmer geendet hatte, SKANDAL! An sich ein TOP Body, grosser schöner, runder Naturbusen, schmale Taille und dazu noch ein sympathisches Mädel. Auf jeden Fall auf meiner to do Liste gelandet. Ärgert mich heute noch, das sag ich euch.
Bei einem weiteren Rundgang und kurzen spannen im Kino, fing mich Maria (mitte20, Bulgarien, gemachte Möppis) bei den Fotoplay Kisten ab. Ahhh, als ich Maria hörte dämmerte es sofort, habe ich doch erst kürzlich in einem italienischen Forum nur Gutes über sie gelesen. Ja, mittlerweile muss man sich außerhalb des Lusthauses umschauen weil keiner mehr übers Andiamo was schreibt, was ich persönlich sehr schade finde.
Nach kurzem, sprachtechnisch problematischem, Smalltalk gings dann mit 7 Meilenstiefeln rauf in eines der Fickkämmerchen. Die verstand es ordentlich mich auf Trab zu bringen, denke mal sie hat sich das leichter vorgestellt, musste sie sich doch ziemlich verausgaben.
Gebläse einfach fantastisch, richtige Mischung mal langsam, mal schneller, mal kurz gewichst, gefällt mir. Möppis schauen gut aus, fühlen sich scheiße an...
Poppen in allen möglichen Stellungen, ging richtig mit und verstand es die perfekte Illusion zu verkaufen. Fingern und küssen war nicht, mochte sie nicht. Meine flinke Zunge kam auch nicht zum Einsatz. Alles in allem eine Standardnummer, aber im Nachhinein betrachtet eine auf hohem Niveau.
Mit Maria gerne wieder WHF 100%.

Ich hab den ganzen Nachmittag über jede Menge „Schatzi gemma Zimmer“ abgewimmelt wie noch nie jemals zuvor, nervig sowas. Und eins muss ich auch noch loswerden. Scheinbar machen die Mädels weniger Umsatz, dass sie meinen sie müssen den mit Extras steigern, versuchte sogar Anetta. Absolut negativ. Wenn dann im Vorneherein, nicht während man sich die Tulle lutschen lässt…

Relaxen und beobachten im Whirlie liegend ist doch was feines, so lasse ich gerne einen Nachmittag im Andiamo ausklingen und freu mich schon aufs nächste Mal..


Bis denn und happy fucking im Andiamo
Seppile
Antwort erstellen         
Alt  05.07.2011, 14:05   # 75
cubo
 
Mitglied seit 27. April 2004

Beiträge: 20


cubo ist offline
Thumbs down Andiamo = Abzockladen

Waren am Sonntag abend um 22.30 Uhr da. 85,- Flocken pro Person Eintritt, das Buffet war geschlossen und ab 24.00 Uhr keine DAme mehr anwesend, obwohl Öffnungszeit bis 2.00 angesagt war.
Auf Nachfragen beim Gehen an der Pforte, ernteten folgende antwort: tja, da haben Sie pech gehabt, manche zahlen für 20 Minuten 85 Euro Eintritt. Tja, mit den Mädels hätten wir auch Pech, es wäre Sonntag da gehen die halt früher.... Ich dachte , ich wär im falschen Film.Das hätte die Emfangsdame uns auch beim Eintritt sagen können, tat SIe aber nicht, sonder kassierte ungeniert 255,-€.

Mit einer Dame , Rumänin ca 20 Jahre , Name Roxy , im Zimmer gewesen--> absolute Katstrophe. Sie hat ca. 20 mal Gleitcreme nachgeschoben, nach ca. 15 Minuten auf die Zeit hingewiesen etc. Einfach grausames Erlebnis.



Fazit: Wiederhlungsgefahr 0,000 %.

Empfehlung an den Betreiber: Mag sein, dass das momentane Konzept zum Geldabgreifen beiItalienern funktioniert. Verglichen mit FKK Standart ( Globe, Colloseum Augsburg, Hawaii Ingolstatt, Artemis) ist das Andiamo den Vergleich nicht Wert. Kein Niveau an der Pforte und absulut willkürlicher Service bei den Mädels, das war am Anfang/im ersten Jahr nicht so. Es ist mit Monat zu MOnat schlechter geworden.

Lieber Betreiber, wehret den Anfängen!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.06.2011, 09:42   # 74
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.586


Tractorel ist offline
Out of Rosenheim

Anfahrt nach Villach ca. 3 h. Tauernautobahn fast alles auf 100 gesperrt, paar Baustellen. Club ist leicht zu finden. Aeusserst freundlicher Empfang. Die Dame am Empfang war hoch erfreut über Besuch aus Bayern. Die haette mir am liebsten noch gezeigt wie der Ablauf auf dem Zimmer so ist . Nu denn, geloehnt (Denk mal es waren 75 od. 85, so genau weiss ich das nicht mehr), Mantel und Schlappen untern Arm und los.

Wow, schätz ich mal so ca. 45 - 50 Mädels anwesend, davon einige wirklich Hübsche

Von der Aufmachung und Ausstattung ist das Andiamo der schönste Club in dem ich bisher war.

ich bin genau zwei Schritte in den Hauptraum gekommen wo mir dann meine Herzdame über den Weg gelaufen ist. Name leider vergessen. Bzw. nicht danach gefragt. Mit der war ich dann so lange auf dem Zimmer bis das lila Scheinchen zu Ende war Die Dame hat mir fast ein wenig den Kopf verdreht

Preis normal für die Halbe 65 inkl.

Beim Austretten wiederum erstaunen, dass ich nichts gegessen und getrunken habe.

Beim nächsten Mal plane ich etwas mehr Zeit ein um vielleicht zwischendurch eine Jause ein zu legen.

Ein Lob an die Betreiber. Wirklich erstklassiger Club mit erstklassigen Mädels.

Nu schätz ich mal, hab ich auf die Clubs in D gar keine Lust mehr

bis bald mal, I come back soon
__________________
finito LH Karriere beendet
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  31.01.2011, 23:17   # 73
-
 

Beiträge: n/a


Andiamo ...

servus die herren !

vorige woche am montag war wieder mal andiamo angesagt ..
danke lusthaus gutschein freier eintritt ... (schade das die nicht mehr teilnehmen)

umgezogen .. geduscht .. und rein ins italo gedränge ...
sind schon besondere kameraden .. aber ohne die italiener gäbe es wahrscheinlich das andiamo nicht !

hab mich mal mit einem drink auf einer liege seitlich platziert und ein wenig das treiben beobachtet ...
es waren wieder mal jeeeeeden menge sehr schöner frauen da ...

was mir dabei in letzter zeit so auffällt .. das immer mehr mädels mit extremen silikon titten unterwegs sind ..
aber wen es gefällt .. meins ist das nicht ...

und da ich ständig auf der suche nach netten kleinen tittchen bin habe ich wie durch ein wunder guliana an der bar getroffen ...

toller körper .. lange haare ... 24 jahre aus rumänien .. da der kolben schon einigermaßen unter dampf stand haben wir nach einem kurzen plausch einen abstecher aufs zimmer gemacht ...

guliana hat mich dann unter der dusche zärtlich eingeseift und mich sauber gewaschen .. (reinlichkeit finde ich gut)

feinst gesäubert hat sie dann eine richtig GFS nummer gestartet ... und noch was ... sie war saftig und lecker ... ein traum !

glücklich vom überschüssigen sperma befreit habe ich mich dann auch gleich übers wieder einmal hervorragende buffet hergemacht.

nach ein paar getränken und guten relaxen geht mir dann wieder guliana über den weg .. und weils soooo gut war und ich keine lust auf versuche hatte starteten wir dann unsere runde nummer 2 ,, welche der ersten runde um nicht nachstand !

war wirklich einfach nur gut !

WHF 100%

das andiamo ist einfach ein guter platz zum entspannen !
Antwort erstellen         
Alt  30.01.2011, 18:18   # 72
LudwigHirsch
Outlaw
 
Benutzerbild von LudwigHirsch
 
Mitglied seit 10. December 2003

Beiträge: 1.634


LudwigHirsch ist offline
Eine harte Woche neigte sich dem Ende , und belohnen wollte er sich
Einen meiner Gutscheine ausgedruckt , mit dem Hintergedanken , sie müssten ja noch bis Ende Juni gültig sein ins Andiamo gefahren.
Phuu , schon am frühen Nachmittag dichtes gedränge am Parkplatz !
Einige großere Schlitten mit Bu, Ro, Hu Kennzeichen parkten außerhalb am Zubringer , entweder die Schlitten der Mädls oder ihrer " Habera " .
Eng eingeparkt , eine hübsche , nur mit einem Badetuch bekleidet öffnete mir , sie wollte beim Portier Geld Wechseln.
Danach reichte ich meinen Gutschein ( GROßES DANKE an euch lieben ) dem Portier , der Junior Manager betrachtete ihn kurz , beide verglichen die Nr. auf der Liste und dannach bekam ich die Antwort , Viel Spass !
Ich möchte hier nochmals niederschreiben , das die Führung von der Spitze über das Empfangdpersonal bis zu den Aufräumerinnen äußerst freundlich und zuvorkommend ist.

In Umkleidebereich herrschte Gedränge , was mich etwas beunruhigte , so früh und so viele Tifosis schon da
Na ja, was solls , zum " Abdrücken " würde ich ja wohl kommen.
Die Kästchen lassen sich mit dem Armband nicht unbedingt leicht öffnen ( Anmerkung ) .
Alles sauber , ordentlich und gepflegt .
Zuerst wollte ich Wellnessen , dazu ab in die Sauna , komisch, dachte ich mir , alles frei , Beide Saunen und das Dampfbad .
Rein in position , so das ich im Blickfeld die Kästchen habe und damit hatte ich auch die Frequenz der Zimmer

Nach dem Abschluß des ersten Saunagangs ab an die Bar auf ein Cola ,dann eine Runde durch die Lokalität geschländert , da ein lächeln , dort ein zwinckern , aber ich wollte mich noch nicht entscheiden .
Und zudem waren an die 50 männlichen Gäste da und es kamen immer mehr .
Alle Altersschichten , Dicke , dünne , grauhaarige , und Glatzköpfe , Italiener aus verschiedenen Provinzen , einen Kroaten konnte ich auch ausmachen und eben 2-3 österreicher.
Nochmals einen Wellnesserholung , ab in die Sauna, welche ich wieder für mich alleine hatte.
Unmittelbar dannach gesellte sich ein großgewachsener Italiener im reifen Alter zu mir .
Ein lockeres gespräch begann in verständlichen Englisch begann .
Niedrige Preise für einen " Blow-up " sein Problem , er hatt 350Km für eine Strecke anfahrt , aber die Mädls seien rein, und Blasen Natur . Befürchten tut er nur , das aus seiner Provinz ( Venetien ) so viele hier sind .
Da beneidet er mich fast ein wenig , so vor der Haustüre zu wohnen .
Aber es ist wirklich so , das die österreichische Fraktion hier absolut in der minderheit ist.

Nach dem zweiten Saunagang und dem an der Bar konsumierenden Cola entschloß ich mich zu stechen .
Es waren absolut viele junge, sehr junge Mädls anwesend mit traumhaften Body.
Eine "exotische Schönheit " versuchte sich in Szene zu bringen , sie fragte mich, ob ich Kenia kenne ?
Natürlich prasselten meinerseits Insiderinfos nur so raus , viele Keniaurlaube hatte ich bereits hinter mir .
Aber ich wollte keine Kenianerin , und zu aufdringlich war sie mir auch .
Außerdem hatte ich schlechte erfahrungen mit Kenia-Negerinnen .
Da sah ich wieder die kleine mit den langen schwarzen Haaren , Miau - Schatzi , sie legte die Hand um mich , ein lockeres Gespräch begann und der gang in den ersten Stock folgte , 2 Schlüssel hingen noch am Bord , ah , Platz haben wir
Antonia ,
feinstes ,ohne Handeinsatz !!!!!
komm machma 69 - Miau - Schatzi ,
dieses Miau - Schatzi nervte mich .
Ich drehte sie um , sie drückte noch Gleitmittel aus der Tube und sie reitete gut und gekonnt auf mir , ich wollte aber ihren geilen Arsch sehen und nahm sie von,
dauerte nicht lange , und unter ihrem nervigen mehrmaligen Miau - Schatzi brachte ich es doch dann schnell zu Ende.
Wirklich ein hübsches Geschöpf , aber in der Birne , vermutlich nicht allzuviel.

Wieder eine Wellnessrunde in der Sauna , dannach an die Bar , so viele Männer im Bademantel oder Badetuch , wo und welche sollte ich für den nächsten Gang nehmen wollen ?
Ich stellte mich neben eine grazielle Erscheinung , bestellte ein Cola und begann ein Gespräch .
Ich kann mich an den Namen nicht mehr erinnern , Alicia oder Amira oder Adriana , eine von diesen drei Namen .
Sie hat gut Deutsch gesprochen , obwohl sie aus Ro ist .
ohnt ständig in Villach .
Hat zuvor in Villach im La Cocotte gearbeitet und ist seit 1 Jahr hier .
Angesprochen haben mir ihre kleinen Brüste , klein und spitz , natur und fein .
Da wollte ich draufspritzen !!!
Rauf in den ersten Stock , alle Schlüssel weg , wir warteten , bis ein Zimmer frei wurde und rein auf die Spielwiese , NF vom feinsten , doch mit etwas Handeinsatz - dann ihre Antwort , während ich mich bereits im siebenten Himmel fühlte - Spritz mir ja nicht ihn den Mund , das kostet dann 50.- extra !
Dies dämpfte mich eine wenig - im anschließenden 69er wollte ich dann auf nicht verbleiben , sie kniete sich neben mich , blaste ordentlich mit Handeinsatz und auf jeeeetzt , spritze ich auf ihren kleinen , spitzen Brüste jaaa ! So wars ausgemacht

Dann nochmals ab in die Sauna , geduscht , freundlich verabschiedet und aus dem mittlerweile berstvollen Parkplatz ausgeparkt und ab .

Mein Fazit , was die Frauen betrifft :
Die Ro, Bu , Conection hat allle anderen abgelöst , die Mädls sind natürlich mit der Frequenz gefordert , doch meinersets richtig Freude ist nicht aufgekommen , das ich sagen könnte , jaaa , das wars .
Die Wellnesseinrichtung Top , zum relaxen absolut ok.
Die Geschäftsführung , die Mitarbeiter freundlich und nett .
Schade nur , das sie sich aus dem Sponsoring gegenüber dem Forum zurückzíehen .
Was solls , das letzte mal war ich sicherlich nicht dort , jedoch gibts wahrlich bessere Mädls.

Antwort erstellen         
Alt  06.01.2011, 03:56   # 71
6OnTheBitch
 
Mitglied seit 17. September 2010

Beiträge: 1


6OnTheBitch ist offline
Kino Kino Kino und nochmal Kino

Auch mich zog es letztens ins Andiamo. Die Kino Action sucht ihres gleichen, ähnliches hatte ich letztes Jahr nur Berlin

Die Preise sind im Vergleich sehr hoch, aber verhandelbar ! (Erzählt dem Hase mal über die Preisgestaltung in anderen Clubs und schon sind die 65 Euro nicht mehr 65 Euro)


Von einem Besuch am Wochenende kann ich nur abraten. Meine Bekannte erbläst sich da 500 Euro in nicht mal 2 Stunden

So denn, wer nicht nur abgemolken werden will, der sollte es mal unter der Woche probieren und sicherstellen dass sein Engel anwesend ist.



Apropo, es gibt auch Uhren fürs Handgelenk ...
Antwort erstellen         
Alt  29.12.2010, 05:28   # 70
Mandrillo Mandrilli
 
Mitglied seit 10. December 2010

Beiträge: 8


Mandrillo Mandrilli ist offline
Freitag, 26. November 2010 im Andiamo

Der heftige Schneefall hatte uns eine beschwerliche Anreise beschert, umso erfreuter waren wir, als wir die mit unzähligen Lämpchen weihnachtlich beleuchtete Fassade des Clubs Andiamo erblickten.
Nach dem Ausziehen, Duschen usw. ging's erst mal in die Dampfsauna.

Schon vorher war für mich klar, dass meine erste heutige Ladung für LEONA (23, Bulgarien) bestimmt war. Sie ist ein richtig versautes Naschkätzchen mit Sillis und gibt sich tierische Mühe, den Mann zufrieden zu stellen.
Hemmungsloser Sex, sinnliches Blasen und in den Mund spritzen usw., geile Zungenküsse, ... Kurzum: Sie macht sowohl alles, was die eigene Freundin macht als auch das, was diese nicht macht. Einziger Wermutstropfen: Sie ist leider etwas mechanisch, diesmal war sie auch mental ein bisschen überdreht.

2. ANTONIA (20, Bulgarien)
Wie in einem der vorigen Beiträge schon genannt, sexy Katze mit großen Naturtitten.
Ihre Performance war allerdings nur schwacher Durchschnitt, ihr Motto dürfte sein: "Die Eichel blasen ist ok, den Rest kann man ja auch mit der Hand machen", Sex war ok. Nach dem Abschuss durfte ich Dutzende Male das Wort "Schatzi" anhören. Wir massierten uns abwechselnd noch eine Weile, offenbar war ich dabei gar nicht so schlecht, wie sich später noch herausstellen sollte.

3. SUSI (29, Ungarn)
Mein Kollege war unzählige Male bei ihr, heute wollte ich es nun auch mal versuchen.
Nach ordentlichem Gebläse legte sie sich mächtig ins Zeug. Gute Leistung.

Zwischenzeitlich hatte ich mich auch mehrmals im Restaurant und an der Bar bedient.

Als ich mich später ins Pornokino legte und mit meinem Kumpel austauschte, war dann auch schon LILLIAN (Mauritius) bei ihm, die dann bei mir weitermachte. Nachdem sie meinen kleinen Freund schon an ihren Lippen hatte, konnte ich wohl kaum mehr nein sagen und verzog mich mit ihr in den Beichtstuhl nebenan.
Nach eigenen Angaben ist sie 29 Jahre alt. Ich versuchte, mir dies auch einzureden, was mir beim besten Willen nicht gelingen wollte.
Ihre Liebeskunst war dann auch einer richtigen Frau würdig.

5. JESSICA (21, Rumänien)
Ein knackiges Früchtchen (ihre anatomischen Vorzüge wurden schon beschrieben).
Nach einfühlsamem Blasen bot sie mir hervorragenden Girlfriend-Sex, an den ich mich immer noch gerne zurück erinnere.
Am Ende noch längeres zärtliches Beisammenliegen und Quatschen,
dannach gings wieder runter. Im Pornokino traf ich Lillian wieder, sie bat mich, sie zu massieren, eine ihrer Kolleginnen hätte behauptet, ich könnte dies so gut...

Bald war's dann auch schon vier Uhr morgens.
Mit einem zufriedenen Gefühl verließen wir das Andiamo...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.12.2010, 22:01   # 69
-
 

Beiträge: n/a


...noch ein Tag im Paradies!!!

...nun ja, da habe ich es mir also eingerichtet, und am letzte Sonntag wieder das Paradies für Männer besucht! Natürlich war ich wieder der erste Gast, um Punkt 12 Uhr bin ich ins www.fkk-andiamo.at eingelaufen!
Nach mir die obligatorischen 2 Italiener! Ich habe mir vorgenommen, die Sache relaxter als bei meinem ersten Besuch anzugehen: also zuerst ab in die Bio-Sauna (wegen der besseren Übersicht!) und in den Whirlpool. Da lächelte schon ein Mädel freundlich von der Bar herüber und meine Vorsätze waren schon wieder vergessen!

1.Laura, Bulgarien
Ich war also natürlich auch wieder der 1. am Zimmer!
Ein junges, sympathisches Girl mit viel besserem Service als Ihre Freundin Antonia, tadelloser Einstand! Sie bot mir auch CIM an, aber bei der ersten Nummer hat das für mich keinen Sinn.
Nachher war es Zeit für ein ausgiebiges 2. Frühstück.
Dann ab an die Bar auf einen Kaffee. Neben mir saß ein Girl, Typ Schulmädchen, die mußte ich haben!

2.Monica, Rumänien
Beim kurzen Smalltalk erklärte Sie mir Ihr Service, super wie hausüblich aber keine ZK!
Schade aber ok, das Girl war rattenscharf! Ab aufs Zimmer und Sie verwöhnte mich mit NF, 69, geilen Körperküssen und einem finalen Ritt auf mir!
Jetz war aber eine längere Relaxphase fällig, also ab in Sauna, Whirl und Pool!
Wieder an der Bar angekommen bestellte ich ein Cola und einen Kaffee.
Es dauerte nicht lange, da sprach mich

3.Amira, Deutschland, an.
Sie hat sich mir schon bei meinem letzten Besuch als gute Bläserin vorgestellt. Und ich wurde nicht enttäuscht. Selten so ein leidenschaftliches Gebläse mit Deepthroat erlebt. Auch Ihre ZK sind nicht ohne! Jetzt war ich reif für geiles CIM, und Amira machte es sichtlich Spaß, nicht nur wegen der 50€ Aufpreis!

Jetzt habe ich mir wieder eine Relaxphase verdient, dann ab ins Kino.
Uiii, hier ging diesmal die Post ab. 4 Pärchen waren aktiv, 2 genoßen CIM und 2 verzogen sich dann in die halboffenen Bumskojen seitlich im Kino! Ich aber war diesmal völig passiv, auch ein geiles Gefühl!
Wieder an der Bar angekommen, sah ich das Highlight meine Jungferntages im Andiamo!

4.Rita, Ungarn
Sie hatte heute die Haare etwas hochgebunden, das gefiel mir nicht so gut, aber beim Sex war Sie wie immer: geil, geil, geil. Ach Rita, ich würde dich so gerne nach Hause mitnehmen! (Traummodus AUS!)

Jetzt, nach einer weiteren, ausgiebigen Relaxphase mit abschließendem Kaffee an der Bar war aber mal eine Blondine fällig. Sie war mir schon aufgefallen, sprach mich aber noch nicht an. Also setzte ich mich wie zufällig neben Sie:

5.Anikka, Deutschland
Eigentlich sah Sie zu gut aus für einen Topact. Kurze, blonde Haare, süßer Schmollmund, geiler tätowierter Body! Aber das wollte ich riskieren und ich erlebte einen GFS vom allerfeinsten. War Sie im Gespräch noch etwas zurückhaltend, ging Sie im Bett ab wie eine Rakete! Boahh, war das geil!
Mein Toperlebnis an diesem so geilen Nachmittag.

Mittlerweile war es schon 18 Uhr und die Hasen stürzten Sich auf das Buffet. Ich hinterher. Das Essen war wieder gut und nachher verließ ich das Andiamo mit einem breiten Grinsen im Gesicht!
Beim Ausgang wurde ich noch gefragt:"bene?"- "TUTTO BENE"!

Alle Angaben nach meinem Gedächtnisprotokoll, aber ohne

Fazit: auch mein 2.Besuch im Andiamo war kaum zu toppen! Es war ein schöner, geiler Nachmittag mit ausgezeichnetem Service aller Girls, das Highlight war aber der Schlußpunkt, Annika!
Ich war besser vorbereitet, hatte genügend 50, 20, 10 und für schlechteren Service 5 Euro-Scheine (brauchte ich aber nicht!) bei mir. Ich fühlte mich schon wie ein Stammgast, wußte welches Mädchen wo an der Bar sitzt und war mit den Gepflogenheiten im Andiamo schon bekannt.
Ich hatte auch das Gefühl, daß die Mädchen gerne im Andiamo arbeiten, kein Wunder bei dem Top-Ambiente im Vergleich zu den vielen abgefuckten Bordellen und Laufhäusern.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.12.2010, 20:29   # 68
-
 

Beiträge: n/a


Ein Tag, fast wie im Paradies...

Glückliche Umstände führten mich am Sonntag ins Andiamo nach Villach!

Ich reiste mit der Bahn an und hatte noch etwas Zeit, also zuerst auf einen "Sprung" ins Laufhaus! Da aber alle interessanten Girls entweder belegt oder am gehen waren (Lisa), machte ich mich zu Fuß auf den Weg ins Andiamo (ca.45min.)!

Schönes Gebäude, großer Parkplatz, alles leer. Es war aber auch erst 12.00 Uhr und so betrat ich an diesem Tag als erster Gast das Andiamo!
Freundlicher Empfang, 85€ Eintritt bezahlt, Chiparmband, Bademantel, Duschtuch und Badeschuhe ausgefasst
und ab in die doch etwas beengten Umkleideraum.
Egal, ich war ja fast alleine, direkt nach mir kamen noch 2 Italiener und 1 Deutscher!

Nach dem Duschen setzte ich mich als erster Mann an die Bar und bestellte einen Kaffee. Einige Girls waren auch schon da, aber eher mit sich selbst beschäftigt! War auch OK, ich wollte mich ohnehin zuerst einmal etwas umschauen! Ich war begeistert!
Tolles Ambiente, modernes Design, gut geplant, vom Feinsten!
Nach einiger Zeit setzte sich ein dunkelhaariges Girl neben mich, und ich beschloss, mit Ihr die erste Nummer zuschieben!

1. Sophi, Rumänien
Natürlich war ich wieder der erste, der heute ein Girl aufs Zimmer schleppte. Aber es mußte sein, ich war "geil wie Schmidt`s Katze". Leider kein besonders gelungener Auftakt, Sophi war noch nicht ganz munter und ich hatte einen gewaltigen Samenstau! Kurz angeblasen, zaghafte Zk, etwas 69 dann bat ich Sie mir den Gummi überzuziehen, denn CIM kostet 50€ Aufpreis! Sie setzte sich auf mich und ich schoß das erste Mal ab! Eine kurze Nummer zum aufwärmen eben! Noch schnell duschen un dann ab zum bezahlen!

Jetzt nahm ich mir Zeit für ein verspätetes, gutes Frühstück, mittlerweile waren auch schon viele Girls beim Frühstücken. An der Bar bestellte ich mir noch einen Cappuccino, und da saß Sie noch, das Mädchen das mir schon vorher gefallen hatte, aber desinteressiert schien:

2. Antonia, Bulgarien
Ein junges Ding mit geilen Titten, optisch für mich sehr reizvoll, im Bett leider auch nicht viel besser als Ihre Vorgängerin. Doch einigermaßen enttäuscht ging ich wieder runter und nach einer Pause in der Sauna und im Whirlpool setzte ich mich wieder an die Bar und bestellte ein Cola. Gleich wurde ich von einer schwarzen Perle angesprochen.

3. Sanra, Kamerun
Obwohl ich nicht wirklich auf Black Beautys stehe, bin ich Ihrem Charme erlegen. Und ich habe es nicht bereut! Nach der Reinigung meines Schwanzes mit einem Babytuch hatte Sie schon bald meinen Ständer in Ihrem Mund stecken und ich meine Zunge in Ihrer Muschi! Unterbrochen von geilen Zungenküssen vergnügten wir uns. Dann setzte Sie sich mit dem rücklings auf mich und ich fickte Sie während ich Ihren geilen Arsch massieren konnte. Endlich bin ich richtig angekommen im Andiamo!
Nach dem üblichen Duschen gingen wir zum Bezahlen nach unten, ich mußte bereits vom Bankomaten Geld abheben.
Dann setzte ich mich wieder für ein Cola an die Bar!
Neben mir saß ein hübsches Mädchen mit süßem Lächeln, eine handvoll Busen, Typ Girl von nebenan.

4. Rita, Ungarn
Sie hab ich gleich ins Herz geschlossen, sehr sympathisch und gut deutsch sprechend! Nach kurzem Smalltalk meldete sich mein Kleiner schon wieder, also gingen wir aufs Zimmer.
Und wie nicht anders erwartet bot mir Rita eine perfekte halbe Stunde mit GFS vom feinsten. Ausgiebig NF und 69, mehrmals unterbrochen durch allergeilste ZK, einfach wie ich mir guten Sex vorstelle. Mittlerweile war "mein Kleiner" auch schon wieder kurz vorm Abschuß. Sie setzte sich auf mich und ich fickte Sie bis zum Megaorgasmus. Uii, war das eine geile Nummer, da hat sich Rita schon ein Trinkgeld verdient!
Und obwohl ich normalerweise (außer mit meiner Alten) mit keinem Mädchen öfters verkehre, spekulierte ich mit einem 2.Mal mit Rita an diesem so schönen Nachmittag! Zuerst aber mal ein bisschen relaxen, Sauna, Whirlpool, Pool, Relaxliege. Es dauerte aber nicht lange, da trieb es mich wieder an die Bar, vorerst um etwas zu Trinken.
Neben mir saß "zufällig" Rita und ich bestellte für Sie einen Red Bull(5€) und für mich eins von meinen beiden Freibieren.
Wir quatschten kurz, doch dann kam wie es kommen mußte:

5. Rita, Ungarn
Nun, ich will gar nicht viel schreiben. Wie beim ersten Mal eine absolut geile Nummer, vielleicht beiderseits noch etwas intensiver.
Einfach geil, geil, geil!!!
So, jetzt hatte ich mir wieder eine Pause verdient, zuerst an die Bar auf einen Kaffee, dann ins Kino, mal schaun was da läuft.
Kaum legte ich mich auf die letzte freie Matte, da war es schon vorbei mit der Ruhe!

6.Lillian, Madagaskar
Sie fragte mich, ob Sie mich massieren dürfe. Da sich unter meinem Bademantel tatsächlich schon wieder was regte, stimmte ich zu.
Es dauerte freilich nicht lange, da hatte Sie mein Glied in Ihrem Mund und ich meine Zunge in Ihrer Muschi stecke. Und das alles im vollbesetzten Kino mitten unter den anderen Männern! Ich rechnete schon damit, vor Publikum mit Ihr zu ficken, dann wollte Sie doch in ein Zimmer gehen. Oben angekommen, mußten wir feststellen, daß alle 18 Zimmer belegt waren.
Also nahmen wir auf einer Couch Platz und warteten,
bis die 4 Paare die vor uns schon da waren ein Zimmer bekamen. Wir wussten die Wartezeit gut zu nutzen...!
Dann wurde auch für uns ein Zimmer frei und ich erlebte die schon wieder ein perfektes Sexerlebnis, zum Abschluss gabs noch eine kleine Massage, dann war die Stunde auch schon voll!

Als ich mich wieder an die Bar setzte, sah ich auf die Uhr im Monitor: es war knapp 17 Uhr. Ich hatte also in 5 Stunden 6x6!!!
Ich erschrak vor mir selbst ein bisschen...

Und beschloss, die Zeit bis zum Abendbuffet an der Bar zu sitzen, etwas zu trinken, mich auf gar keinen Fall von irgendeiner Schönheit auf irgend etwas überreden zu lassen und, vielleicht nach dem Essen noch eine Blondine klarzumachen, bisher hatte ich nur dunkelhaarige Hasen.
Nach der Buffetteröffnung stand ich als erster Mann hinter gezählten 16 Girls, ich bin noch nie so gerne in einer Schlange gestanden!
Es gab Schnitzel und Fisch mit Beilagen, hat echt gut geschmeckt.
Mein Vorhaben mit der Blondine verschob ich allerdings auf ein anderes mal!
Mit leeren Säcken und auch leerem Geldbeutel verließ ich gegen 18.30 Uhr das Andiamo, schon ein kleines Paradies für Männer!
Mittlerweile war der Parkplatz gerammelt voller Autos, hauptsächlich aus Italien.
Es war ein sehr schöner Tag, es hat mich sehr gefreut!!!
Vielleicht kann ich mir schon am Sonntag nochmals so einen schönen Tag gönnen, ich arbeite dran!!!

Eintritt 85.- find ich fair für das Gebotene: Frühstück, Abendbuffet, 2 Bier, viele alkfreien Getränke und jede Menge Kaffee, Bademantel, Badetücher, Sauna, Solarium, jede Menge optische Reize, Topambiente...
Girls 65.- je halbe Stunde
Aufpreise: CIM 50.-! - AV 100.-!
Ich habe noch nie so viele schönen, mehr oder weniger nackten Weiber live auf einem Haufen gesehen!
Davon fast alle in perfekter Optik!
Überraschend angenehmes Publikum, natürlich fast alles Italiener, aber keine Probleme!
Warum geht Ihr Kärntner nicht hin???
Natürlich sollte man schon einige Stunden Zeit haben, um alles voll zu genießen!

...vielleicht war ich bei meinen ersten beiden Nummern auch selbst zu sehr angespannt und verkrampft, wegen der vielen optischen Reize im Andiamo, ich bin das einfach nicht gewöhnt! Ich hab die beiden als warmup gesehen und mich mit Sanra, 2x Rita und Lillian mehr als schadlos gehalten!

Nachdem es im Restaurant nichts zu trinken gibt, muß man Kaffee, Limo, Bier... selbst von der Bar holen, wenn man zum Essen auch was trinken will. Ist möglich, aber halt nicht ganz optimal.
Viele Gäste und die meisten Mädchen rauchen im Lokal, hat mich als fast militanten Nichtraucher überraschend wenig gestört, müßen eine gute Rauchabsaugung haben.

Negativ bemerken möchte ich nur, daß an der Kassa für Barbehebungen vom Bankomaten 10%(!) Zuschlag bezahlen muss, obwohl nur 1-2% an Spesen anfallen!

Antwort erstellen         
Alt  01.12.2010, 00:54   # 67
-
 

Beiträge: n/a


Andiamo mach süchtig :-)

hallo männer !

war mit meinem freund der das andiamo bis dato nicht kannte auf erkundenungsreise in kärnten ..

eine nette erklärung und einweisung vorne am empfang .. und rein ins getümmel ... die bar voll mit vielen atemberaubend schönen frauen .. die latinische männerfraktion klar und deutlich in der mehrheit .. aber das sind schon nette zeitgenossen .. (überhaupt die südtiroler) einer nannte sich sogar einen "altösterreicher" *ggg*

bevor wir aktiv ins geschehen eingriffen haben wir massiv sondiert und wirklich einige nette unterhaltungen mit den mädels geführt ... (einigen waren sogar froh endlich mal wieder deutsch reden zu können)

da wir doch einige zeit dort verbrachten waren genug erholungsphasen möglich und ermöglichte so einen 3-teile test *ggg*

#1 Sara !
die beste bläserin die ich je erlebt habe ... was die mit dem mund drauf hat ist einfach nicht zu glauben ... man benötigt wirklich alle kraft um schon nicht nach 5 min zuende zu kommen ! aber sie versteht es unglaublich gut dsa tempo und die intensität zu dosieren ... zur krönung setzte sie sich dann noch auf meinen schwanz.. aber so das man alles bis ins kleinste detail sieht .. und dann war es nach ein paar stössen shcon um mich geschehen .. das was sie macht macht sie mit echter leidenschaft und hingabe ... man wird zu 110% befriedigt !
WHF: 100%

#2 Bella
tja .. ein hübsches mädel .. aus bulgarien .. sehr bemüht .. toller körper .. aber nach sara ist es schwer sich so richtig aufzuraffen neunen anlauf zu finden .. tja .. der körper ist aber trotzdem eine sensation !
WHF: 80%


#3 Jessy
unglaublich .. aber die schwester von bella .. also ist sie auch aus bulgarien !
noch hübscher als ihre schwester ebenso top-körper sehr laaange haare.. war ein kuscheliges nette erlebnis !
WHF: 95%

Ganz spät am abend haben wir uns dann noch sehr nett mit Laura unterhalten .. (sieht aus wie christl stürmer) eine hocherotische intelligente frau .. aber nach 3 runden fehlte mir einfach die kraft ... aber bei nächster gelegenheit ...

das andiamo macht spaß !
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  28.11.2010, 15:28   # 66
Sucre
Wiederholungstäter
 
Benutzerbild von Sucre
 
Mitglied seit 1. October 2004

Beiträge: 580


Sucre ist offline
Andiamo am Freitag, den 26.11.2010

Liebe Kollegen!

Nach fast 2 Monaten Pause bin ich am Freitag wieder im Andiamo aufgekreuzt. Die fast 4stündige Fahrt nach Villach gestaltete sich ziemlich nervig, da die Wetterbedingungen alles andere als gut waren (reichlich Schneefall).
Das Ganze hatte aber auch was Gutes: Der Parkplatz vor dem Andiamo war nur halbvoll und drinnen sah es auch nicht anders aus…
Vom Personal wurde mir bestätigt, dass dies wohl nur ein paar Mal im Jahr passieren würde! Mich hat’s natürlich gefreut, denn wer mag schon hordenweise Italiener, die laut herumschreien und alle Couchen usw. belegen?

Nun zum Ablauf des Tages:
So gegen 18 Uhr bin ich im Andiamo eingetroffen, hab zuerst mal ausgiebig geduscht und mich danach an die Bar begeben und ein Bier bestellt. Die meisten Mädels haben währenddessen die Zeit beim Essen im Restaurant totgeschlagen.
Zuerst mal sauniert und danach noch eine 10minütige Solariumsession eingelegt, bevor ich mich auf die Pirsch gemacht habe. Heute wollte ich mir mal etwas Neues genehmigen, die Möglichkeiten waren ja mehr als gegeben. Wie immer war ich eher auf die schüchterne Fraktion aus und hab ein neues Mädel kennen gelernt.

Tara (Bulgarien, 27), sehr schlank, Oberweite kaum präsent, verruchter Blick und Mähne á la Valeria. Tara ist mir durch ihre freundliche, zurückhaltende Art aufgefallen und auch nach fast 15 Minuten Gespräch hat sie absolut nicht auf das Zimmer gedrängt, sondern es akzeptiert, dass ich vorerst noch eine Runde gedreht habe. Kurz nachdem ich mich von ihr entfernt habe, hat es mich wie einen Blitz erwischt und ich habe mich sofort wieder zu ihr hinbegeben. Sie war sehr erstaunt und natürlich froh, dass ich mich doch für sie entschieden habe. Wir haben es uns dann auf einer Couch gemütlich gemacht, was zu trinken geholt und sicher noch 10 Minuten gekuschelt, bevor wir uns dann auf den Weg zu den höheren Etagen gemacht haben. Am Zimmer angekommen, gab’s dann sehr einfühlsamen Sex mit vielen Streicheleinheiten. Zuerst 69, danach sie Cowgirl mit dem Gesicht zu mir, Doggy und zuguterletzt Abschuss in der Missionarstellung. Tara ist eine Meisterin des Französisch mit Prostatamassage und als beste Freundin von Lilly hat mich das auch nicht überrascht…
Ich war begeistert von Tara, von der Leistung sowieso, aber vor allem was ihr ehrliches Wesen anbelangt.

Nach Tara hab ich meinen Energiehaushalt im Restaurant gedeckt; es gab Ravioli mit Sahne und Schinken, gefüllte Kalbsbrust usw. Immer Spitze und imho die beste Küche was FKK Sauna-Clubs anbelangt! Das Andiamo hat es zweifelsohne verstanden, worauf es ankommt, denn schlechtes Essen würde von den Italienern (die ja ca. 90% vom Klientel ausmachen) sehr kritisiert werden.
Zwischenzeitlich wollte ich mir auch eine Massage gönnen, aber meine Masseuse aus Weißrussland war leider nicht anwesend, schade!
Also blieb mir nur noch ein weiteres Date übrig und meine Lust nach „Neuem“ war noch nicht befriedigt…

Vor 2 Monaten war sie mir schon aufgefallen und ich hab mich trotz anfänglichem Zweifel doch für sie entschieden:

Jessica (Moldawien, 21), sehr hübsch, Teeniefigur und auch Teeniegesicht, fast zu hübsch um am Zimmer gut zu sein, hab ich mir anfangs gedacht. Glücklicherweise war’s dann doch anders… Sie schaute sehr verlegen und schüchtern, aber von Schüchternheit war am Zimmer kaum was zu bemerken. Jessica wurde mit der Zeit immer besser und „taute“ immer mehr auf. Alle Stellungen machte sie problemlos mit, herrlich eng fühlte sich das Ficken an und man konnte sie auch fester rannehmen, ohne dass sie sich darüber beklagte. Insgesamt war ich eine Stunde mit ihr und am liebsten wäre ich noch länger geblieben. Ihre Muschi hatte es mir angetan, sie zu lecken glich einer Verkostung eines Pfirsichs. Fleischig und saftig zugleich, einfach herrlich! In der Doggy zu kommen, war die Krönung dieser Stunde!

Nach Jessica war es schon nach 1 Uhr nachts und ich war beinahe zufrieden. Nach ein paar Saunarunden und Apfelschorlen hielt ich dann wieder Ausschau nach interessanten Mädels, kam aber erneut nicht an Tara vorbei. Sie hatte mich beim ersten Date so beeindruckt, dass ich sofort wieder ins Zimmer wollte. Und was da auf mich zukommen würde, hätte ich mir nicht im Traum erwartet:

Tara 2te Runde

Diesmal war’s noch besser als beim ersten Date, es war einfach nur hammermäßig geil! Ich konnte mich am Rücken liegend entspannen und hab sie machen lassen. Herrliches Deepthroat, Eierlecken, Streicheln am ganzen Körper und Analverwöhnprogramm mit Hilfe eines kleinen vibrierenden Spielzeugs. Es war das erste Mal, dass ich sowas ausprobiert habe, aber der Orgasmus war sensationell gut. Danach war ich einfach nur glücklich und fühlte mich quasi auf Wolke 7. Das Gefühl in Worten auszudrücken ist für mich unmöglich, aber liebe Kollegen, ich kann euch nur raten es auszuprobieren. Ihr werdet staunen.
Insgesamt war ich auch mit Tara 1 Stunde am Zimmer und nach diesem Traumdate bin ich mit wackeligen Knien die Treppen runtergelaufen, Tara’s Händchen natürlich festhaltend.

Wieder einmal neigte sich ein Supertag im Andiamo dem Ende hinzu und mittlerweile frage ich mich wirklich, wie ist das möglich, dass es immer wieder eine Steigerung geben kann? Auf die Antwort muss ich erst noch kommen, aber ich bin natürlich froh, dass es so ist.

Um 4 Uhr morgens musste man mich dann quasi rausschmeißen, denn sonst wäre ich womöglich noch länger geblieben.

Wünsche euch lieben Kollegen erholsame Stunden im Paradies Andiamo!

LG, euer Sucre
__________________
Trenne dich nie von deinen
Illusionen und Träumen.
Wenn sie verschwunden sind,
wirst du zwar weiter existieren,
aber aufgehört haben, zu leben.

(Mark Twain)

Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:23 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)