HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
??? Was war euer teuerster Einzelfick...

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | loquidoki.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Baden-Württemberg (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Baden-Württemberg
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen

































Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  24.11.2005, 12:03   # 1
12geht
Stammtischphilosoph
 
Mitglied seit 27. September 2005

Beiträge: 33


12geht ist offline
Thumbs up FKK Morgenland (Ulm) - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
morgenland_001.jpg  
Hallo Gemeinde

Imho passt dieser neue Thread besser hierher als in das BW-Forum, da das Ulmer Morgenland eng mit dem ColA verbandelt ist.

Eventuell können wir hier so ein ähnliches System wie mit dem ColA aufbauen.

Ich wünsche mir und Euch viele Berichte von Wahl-Arabern über ihre Heimatland-Exklave Ulm - vielleicht mit Anregungen für den Betreiber (so er hier mitliest) und und Erfahrungen über und mit den Mädels.

Many happy postings!

Gruß
D.


Zitat:
Morgenland – das steht für echte Qualität! Hier regiert die Lust, der Genuss – einfach das pralle Leben! Es wartet ein kleines Wohlfühlparadies auf Dich: Wellness deluxe, superleckere Speisen und natürlich jede Menge heiße, knackige Girls, die bei Bedarf bereitstehen!

Öffnungszeiten:
Mo - Do 12:00 - 02:00 Uhr
Fr - Sa 13:00 - 04:00 Uhr
So & Feiertags 15:00 - 01:00 Uhr

Eintritt (Tageskarte) 40 €
Eintritt Sonn- & Feiertags (Tageskarte) 30 €
Montag bis Donnerstag ab 23Uhr 30 €
Mo bis Sa Happy-Hour bis 18 Uhr (120 Min.) 30 €
3er Karte 100 €
10er Karte 300 €

Dienstag: Dessounstag
Donnerstag: Abendkleid-Tag

Website: http://fkk-morgenland-ulm.de

Saunaclub FKK Morgenland
Steinbeisstraße 22
89079 Ulm-Donautal

Telefon: 0731 - 20 75 690

************
__________________

Früher war die Zukunft auch besser

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  27.11.2018, 08:29   # 2619
bionik
 
Mitglied seit 27. September 2008

Beiträge: 17


bionik ist offline
FKK Morgenland - , ulm

FKK Morgenland
Zitat:
FKK Morgenland Ulm


-

ulm
Baden-Württemberg
DE - Deutschland
Letzte Woche Spätnachmittag im Donautal angekommen, wurde ich wie immer freundlich von Petra an der Rezeption empfangen. Nach dem Umkleiden und Duschen dann in die große, schön beleuchtete Halle. Es war relativ ruhig, am Dessoustag einige hübsch bekleidete Damen und paar Männer waren anwesend. An der Bar einen Kaffee geordert, dabei fiel mir auf dass ja Daria wieder zurück ist! Scharf sah sie aus wie immer, kaum verändert während ihrer etwa einjährigen Abwesenheit. Nach einem kurzen Smalltalk gingen wir die Treppe hinauf. Auf dem Zimmer liessen wir es gemütlich angehen, nach einem eher kurzen Blaskonzert, zuerst langsam in der Missio, anschliessend ritt sie mich eine Weile, zum finalen Abschluß schliesslich in Doggy. Es ist nach wie vor herrlich dabei ihren schönen kleinen, knackigen Po zu sehen, einfach toll! Noch ein bisschen gekuschelt, so war die halbe Stunde wieder sehr schnell um.
Danach war saunieren angesagt. Inzwischen waren mehr Gäste da, und die Mädels hatten auch was zu tun. Nach der Sauna erholte ich mich auf einem der langen Sofas in einer Ecke und sah dem Treiben im Club zu. Die AWL hat gestimmt, es waren ausser der altbekannten CDL's paar neue Gesichter anwesend, wie zum Beispiel Mari. Sie ist relativ groß, geschätzt ca 1.70, und schlank. Sie hat schöne lange glatte schwarze Haare welche bis zu ihren Hüften reichen; ein markantes Gesicht, schöne Augen und schmale Lippen. Sitzend fiel sie mir nicht so auf, aber als sie mal ganz nackig durch die Halle lief dachte ich mir was für eine tolle Figur mit wunderschönen A Brüsten in natur und so perfekt geformt, und langen, sexy Beinen. Also eine passende Gelegenheit abgewartet und sie angesprochen. Sie spricht gut deutsch und nach ihren Angaben auch spanisch, was ich aber nicht nachprüfen konnte. Umso positiver war ich von ihren Französischkenntnissen überrascht , sehr leidenschaftlich und ausgiebig. Im Zimmer Nr. 2 mit den Spiegeln an den Wänden und der Decke von verschiedenen Perspektiven herrliche Ansichten! Dann bat ich sie sich auf dem Bett bequem zu machen, und drang in Missio ganz langsam in sie ein. Zu meiner zweiten positiven Überraschung des Abends, ist sie sehr eng gebaut. Nach einer Weile wurde sie aber auch feuchter und dann ging es etwas schneller, wir küssten uns und die Stöße wurden heftiger. In Doggy fand das Finale statt, ein Genuß auch bei so einer knackigen Figur in diesem Spiegelzimmer! Danach etwas kuscheln und runter zum entspannen.
Die Zimmer und überhaupt alles sehr sauber, und aufgeräumt. Ein schöner Abend in Mola, welches ich dann gegen Mitternacht zufrieden verliess.

----------------------

Weitere Berichte zu "FKK Morgenland" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen         
Alt  25.11.2018, 10:50   # 2618
Vagisil
she is my muse
 
Benutzerbild von Vagisil
 
Mitglied seit 8. January 2015

Beiträge: 116


Vagisil ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
IMG-20181113-WA0012_1_1542130833_600_600.jpg  
Wenn niemand über die Jubiläumsparty möchte, dann mach das eben ich.

Nachmittags war es noch relativ ruhig, ich zählte ca. 15 Mädels. Einige davon waren auf der Anwesenheitsliste als abwesend geführt, deshalb hatte ich mich sehr gewundert, wie viele tatsächlich da waren.

Wie auch schon die Jahre zuvor hatten die Mädels schicke Abendgarderobe, die über den Tag sogar teilweise gewechselt wurde, und überall waren bunte Luftballons auf dem Boden verteilt.

Ein Buffet, Essen oder Torte gab es leider nicht, lediglich Knabbereien wie Erdnüsse, Salzstangen und Chips standen auf dem Tresen und den Tischen. Zum Empfang gab es für jeden ein Glas Sekt.

Gegen Abend legte dann der "Live-DJ" los und legte zur Freude der Mädels entsprechende Musik auf. Diese feierten und tanzten miteinander und auch mit den Gästen. Gästezahl blieb sehr moderat, die Stimmung war gut, und die Musik war nicht übertrieben laut, und die obligatorische Bauchtänzerin durfte natürlich auch nicht fehlen.

Das war es auch schon mit "Partyprogramm". Wie mir zugetragen wurde, soll die richtige Feier erst für Dezember / Weihnachten geplant sein. Keine Garantie, das hat ein Kollege im Club erzählt.


Alexandra flirtete mit mir über die Bar hinweg, also gesellte ich mich zu ihr und nach einem kurzen netten Plausch gingen wir auch schon eine Etage höher. Sie hat ein süßes Lächeln, und ihr Service ist wirklich spitze. Ausdauerndes Reiten. Gemütlich und genießerisch, und sie kündigt rechtzeitig an, dass die halbe Stunde fast vorbei ist. Klare Empfehlung.


Chantal ist eine wahre Pracht, sie hat einen Top Körper und sieht umwerfend gut aus. Da stimmt einfach alles. Mein derzeitiges optisches Highlight im Mola. Ihr Service ist dagegen eher weniger aktiv. Wenn man damit klar kommt, dass sie kaum Initiative zeigt und teilweise sogar gelangweilt wirkt, dann hat man hier ein Prachtmädel einfach zum dran Spaß haben. Mir persönlich ist sowas manchmal ganz recht, aber eben nicht für jeden optimal.




Zu später Stunde verabschiedete ich mich wieder vom Morgenland zufrieden mit 2 schönen Zimmergängen im Gepäck. Da war es leicht zu verschmerzen, dass es keine richtige Party gab.

Ich bin sehr gespannt auf die Ankündigungen für Dezember.
Antwort erstellen         
Alt  19.11.2018, 19:05   # 2617
robinschulz
 
Mitglied seit 20. December 2017

Beiträge: 6


robinschulz ist offline
Heut mal wieder im Mola. Einige alte Gesichter und die meisten neuen Damen in der Kategorie "Unförmig". Außer Chantal!

Erstkontakt völlig unterkühl man könnte sogar von Kontakverweigerung sprechen. Mangels Alternativen bin ich dann doch mit ihr auf 1 CE gegangen. Service ist ganz ok. Von einer ansatzweisen Illusion kann man aber nicht sprechen.

Ihr 19 jähriger Körper ist jedoch eine Augenweide. Alles wohl proportioniert und knackig.
Antwort erstellen         
Alt  12.11.2018, 22:09   # 2616
raswell
 
Mitglied seit 18. October 2017

Beiträge: 23


raswell ist offline
Amira, blond gefärbt, 24 Jahre, tolle B-Cups. Wollte eigentlich zu einer anderen Dame. Aber nachdem diese sich lieber mit ihren Kolleginnen beschäftigt wagte ich ein Stich ins Ungewisse.

Sie macht das wirklich gut. Einfühlsames Blasen, Streicheln und Küssen. Blickkontakt wird durchgängig gehalten. Immer gut gelaunt. Einzig nach 20 Minuten lässt sie etwas nach.

Die zweite Runde ging an Chantal. Traumhafter Teenikörper. Stimmung ist nicht übertrieben genial; aber solide.

Da habe ich schon viel Schlechteres in meiner Pay6 Karriere erlebt. Bin froh, dass es im Mola frauentechnisch wieder aufwärts zu gehen scheint. Ich hoffe, der Trend wird fortgsetzt!!
Antwort erstellen         
Alt  11.11.2018, 16:22   # 2615
Sinus-86
 
Mitglied seit 15. August 2016

Beiträge: 13


Sinus-86 ist offline
Chantal und Ramona

Hallo zusammen,

war am Dienstagabend im Morgenland und habe mein Gutschein eingelöst...
Bin gegen 22:30 hin dementsprechend war wenig los, hab mir dann erstmal nen Kaffee geholt und bin ins Kino, ich schau halt gerne pornos...

Das haben die Damen auch mitbekommen und sind mir hinterher.
Chantal und Ramona haben es sich dann auf der Couch links und rechts neben mir gemütlich gemacht.
Die Verständigung war bei beiden leider nur auf Englisch möglich aber zur Absprache was ich wollte hat es gereicht. Habe mich dann mit den beiden ein bisschen unterhalten, kommen beide aus Rumänien.
Beiden meinten dann das wir doch zu dritt aufs Zimmer gehen könnten (die Idee war gut) hab dann gefragt ob eine Lesboshow auch mit drin wäre, ja das geht, kostet aber 50€ pro Lady extra, das war es mir nicht wert.
Beide wollten es mir dann immer wieder schmackhaft machen und küssten sich, ich hätte jetzt schon ne Beule unterm Handtuch was beide auch bemerkten und zum 4-5 mal fragten ob wir auf Zimmer gehen.
Ich sagte dann zu beiden: „Ich brauche kein Zimmer, wir können auch hier“. Daraufhin meinten dann beide, das kostet wieder extra 50€ pro Lady...

Ich weiß nicht mehr welche welche war, deshalb nenne ich keine Namen aber vorweg, ich würde beide wieder nehmen.

Also dann doch aufs Zimmer, war ja schon richtig geil...
Oben angekommen würde das Bett her gerichtet und ausgezogen, zum angeilen küssten sich beide nochmal.
Ich mich aufs Bett gelegt und es wurde ohne Zeitdruck erstmal gestreichelt und eine verschwand kurz zum frisch machen, dann würde gewechselt.
Jetzt ging es los, da ER schon bereit war Conti drauf und los ging das Gebläse die beiden haben es drauf!
Hab mir dann eine der beiden zum lecken hoch geholt während dessen bliss die eine weiter.
Sie schmeckt gut :-) das blasen härter auf und es wurde aufgesattelt. Fühlte sich gut an war schön eng.
Es wurde schön langsam gefühlvoll und wild abwechselnd geritten während ich die andere leckte. Jetzt wollte ich wechslen, also Gummi runter, neuer drauf und los ging es. Hab dann beide abwechselnd in Doggy, Missio, im Stehen, seitlich von hinten und Füße über die Schultern gefickt. Es war echt geil! Würde es sofort wieder holen!


Hoffe der Bericht gefällt euch und hilft euch beim nächsten Besuch weiter.
Bis dahin
Ciao
Antwort erstellen         
Alt  09.11.2018, 20:55   # 2614
taubenfuß
 
Mitglied seit 28. April 2017

Beiträge: 35


taubenfuß ist offline
Liebe Mitstecherinnen und Mitstecher,

kürzlich war ich mit Chantal zugegen. Bester Teenikörper, tolle feste Möpse etwas über einer Hand voll. Nach eigenen Angaben noch recht neu im Gewerbe. Der Service ist relativ unverbraucht, dafür mit wenig Erfahrung.

Das Verüterli wurde zum Blasen direkt aufgezogen. Selbiges ging relativ durchschnittlich vonstatten. Nach 3 Min wollte sie schon aufsatteln. Der erbetenen Verlängerung wurde beschwerdelos stattgegeben. Danach folgte Missionar, Reiter und Doggy.

Sie kann nur Englisch. Nicht übermäßig gesprächig. Insgesamt ein Lichtblick im Morgenland.
Antwort erstellen         
Alt  30.10.2018, 13:20   # 2613
Sinus-86
 
Mitglied seit 15. August 2016

Beiträge: 13


Sinus-86 ist offline
Andrea und Daria

Hallo zusammen,

Ich war vor zwei Wochen nach zwei jähriger abstinente auch mal wieder im Morgenland.
Zuerst bin ich durchs Kaufhaus weil ich nur kurz ein wegstecken wollte, da da aber nicht da war was mich ansprach habe ich mich entschieden in den Club zu gehen.

Nach dem Umziehen kurz unter die Dusche und dann rein in den Club.
Es hat sich nichts verändert! War alles alles wie gewohnt auch meine damalige Stammlady war auch da aber dazu später mehr.

Andrea:
Erstmal an die Bar und nen Kaffee getrunken und mich etwas umgeschaut, nachdem ich schon ziemlich geil war habe ich mich kurzer Hand für Andrea entschieden, ihre gemachten titten fand ich geil und auch so entsprach sie meinen Vorlieben. Kurzer smalltalk und mir die Preise erklären lassen (hat sich nix geändert) und dann ab aufs Zimmer.
Oben angekommen Handtuch weg und ab aufs Bett, Gummi drüber und los ging das Gebläse was nicht schlecht war eine mischen aus wild und gefühlvoll. Als ich genug hätte bin ich unter ihr durch gerutscht und hab schön ihre Spalte gelegt was ihr glaube ich gefallen hat, danach ging es in der 69 weiter,
Ich musste mich ganz schön zusammenreißen...
Begonnen haben wir in der Doggy sind dann zum reiten gewechselt und den Abschluss gab es in der Mission.
Der Sex mit ihr macht Spaß und sie geht mit. War schön ihr und ich würde wieder zu ihr gehen.
Nach dem Zahlen bin ich dann erstmal in Pool und Sauna zum relaxen.

Daria:
Nach 1,5 Stunden relaxen bin ich wieder an die Bar und hab direkt Daria angesprochen, sie hat mich nicht mehr erkannt aber wir haben uns trotzdem nett unterhalten und sind dann auch aufs Zimmer.
Der Sex mit ihr war wie früher, sie meinte „ich mach dich kaputt“ das Blasen war geil und der Verkehr auch der Anblick von hinten wenn er in ihr steckt und der kleine süße Arsch dazu sind einfach traumhaft...
Ich habe Daria mit Absicht für die zweite Runde gewählt so könnte ich es länger geniessen. Wir haben dann noch drei Stellungen durch gemacht die alles sehr sehr geil waren. Ich wollte dann noch im stehen von hinten aber sie wollte nicht so gab es einen Handjob von mir und sie lag da und machte es sich selbst was für ein Anblick.

Es waren wieder schöne Stunden im Morgenland und ich werde es bei Gelegenheit wieder besuchen.

Hoffe der Bericht gefällt euch.

Lg
Antwort erstellen         
Alt  11.10.2018, 18:47   # 2612
taubenfuß
 
Mitglied seit 28. April 2017

Beiträge: 35


taubenfuß ist offline
Daria im Bundesland links von Bavaria

Mal wieder im Mola, nachdem Daria auf der Website nach einer Versuchung aussah.

Wie bereits durch einen Mitforist erwähnt, sollte sich ihre kühle Art bei der Kontakaufnahme im Zimmer etwas lockern. Dem ist so. Sie beginnt zu lachen und macht Witzchen. Doch mit ihrer provokanten Art kommt keine richtige Stimmung auf. "Bist du nervös?" "bist du müde?" ...nicht nur einmal. Nein, bin ich nicht .. vlt. solltest du dir einfach etwas mehr Mühe geben damit alle MANN zum Stehen kommen?!

Sie ist sehr schlank, kleines Popöchen und ein hübsches Gesicht. Alles läuft gesetzeskonform. Blasen, lecken, ficken, küssen ist im Preis inbegriffen.

Richtige Stimmung kommt nie auf. Von Illusion keine Spur. Unsere Chemie scheint nicht wirklich zu passen.

Reiten, Doggie, ... dann von Hinten. Erste Beschwerden und lustloses Verhalten. Vermutlich blöd, da es wir bei Minute 15 angekommen sind und ich keinen Abspritzwillen zeige. Mein kleiner ist davon wenig begeistert und verliert mehr und mehr seinen Geist.

Händische Entsaftung am Ende. Das unerwarteter Weise recht gut. Zwischen meinen Beinen kniend. Immer wieder spuckt sie auf die Anakonda. Macht sie gut.

Fazit: Handentsaftung gut, alles andere nicht. Wiederholungsgefahr: nein.
Antwort erstellen         
Alt  08.10.2018, 20:24   # 2611
henryx01
 
Benutzerbild von henryx01
 
Mitglied seit 29. July 2013

Beiträge: 49


henryx01 ist offline
Thumbs down Morgenland so einen Hals bekommen!!!!

war am 03.10.2018 dank eines Fickgutschein im Mola.

die Erste​ kam sogar zu mir ​ heiß Mari teile meine vorlieben nicht​ ​... danke fürs Gespräch​.​
Die zweite guckte mich an wie ein Mondkalb wollte wohl nicht
gab sie mir mit ihrem Gesicht zu verstehen.... ​... danke fürs Gespräch​.​


​Da hab mir gedacht vielleicht liegts am Handtuch also flux blaues Handtuch geholt - aber alle Girls Farbenblind ?????

fühlte mich der​ ​Massen deplatziert konnte keinen Augen Kontakt aufbauen... nichts
völlige Ignoranz Gleichgültigkeit schlug mir entgegen.


​Mola Ist wenn Gina oder Simona nicht da sind nicht zu empfehlen..​.

Bin dann gegen 18 Uhr nach Neu-Ulm gefahren war großartig wie immer nette Mädels freundlich empangen perfekt...

So long sehr geehrte Mitstecher...
euer henryx01

Antwort erstellen         
Alt  19.09.2018, 22:28   # 2610
Grubby
 
Mitglied seit 16. June 2018

Beiträge: 13


Grubby ist offline
Rania im Morgenland

Mal wieder Morgenlandbesuch in Ulm. Angenehm, dass der Stinketeppich in der Garderobe Vergangenheit ist, aber trotzdem: Geruchlich gibt es immer noch Luft nach oben. Hinter der Theke bedienen anscheinend die Mädels, das ist keine wirklich gute Lösung, denn es funktioniert eher mäßig. Oft ist keine hinter der Theke, die eine ignoriert mich, die andere reagiert erst auf mehrmalige wildes Winken. Die Musik ist balkanesisch, keine Ahnung, ob das jetzt türkisch ist oder rumänisch oder was, auf jeden Fall gefällt es wohl den Mädels, mir aber auf Dauer eher nicht.
Eine Lady mit langem dunkelblondem Haar fällt mir auf. Sie ist mein Typ, gute Oberweite, groß, spitze Figur, und springlebendig. Also nichts wie ran an die Dame.
Ja, sie ist tatsächlich lebhaft, das gefällt mir, und wir beschließen daher den Zimmergang. Zuerst mal die Preistabelle, die ich mir runterbeten lasse, kann ja nicht schaden, da ich schon lange nicht mehr hier war. Erinnert mich ein bisschen an deutsche Autofirmen: Viele Aufpreismöglichkeiten. Dazu später mehr.
Also, Ranja geht dann auch kräftig ran. Freundlich und nett, aber alles sehr, sehr professionell und fast schon abgebrüht, das turnt mich eher nicht so an. Okay, Extras gebucht, aber alles wird hopp erledigt, als müsste eine Liste abgehakt werden. So, das hammer, was kommt als nächstes, damit wir schnell fertig werden?
Willst du fingern? Also los, Gleitmittel üppig auf die Hand und die Möse, dann wird meine Hand hingeführt und quasi gesteuert, ein bisschen Show dazu, und abgehakt. Blasenübungen gibts auch, schnell abhaken, Muschilecken klar doch, Stöhnen, Rummachen, abhaken, schnell weiter. Das alles wirkt sich bei mir nicht soooo wahnsinnig luststeigernd aus, würde mich sogar ausgesprochen abturnen, wenn die Gute mir optisch nicht so gut gefallen würde, und irgendwie sympathisch finde ich sie auch, nur macht der Sex mit ihr nicht arg viel Spaß. Ficken ist trotzdem angesagt, diverse Stellungen, eine nach der anderen wird abgehakt und natürlich auch zum Finale geführt.
Also ein bisschen wie beim Zirkeltraining, nur natürlich nicht so anstrengend. Alles wirkt ein bisschen wie Pornoshow, die bei mir einfach nicht zünden will. Aber ich bin auch im Anschluss nicht in der Lage, ihr das zu vermitteln, ich glaube, da liegen einfach Welten zwischen uns. Mir ist schon klar, dass ich in so einem Laden alles nur vorgespielt bekomme, logisch. Aber so künstlich und plastikmäßig, wie das auf mich wirkt, ne, eigentlich ist das nichts mit Wiederholungsgefahr.
Rania schau ich mir lieber an, und unterhalte mich mit ihr. Aber das geht ja hier nicht so einfach, zumindest das unterhalten, wenn ich sonst nix will. Sex auf jeden Fall eher nicht mehr.
Schon interessant, so zwiespälitg hab ich schon lange nichts mehr erlebt.
Danach noch ein bisschen abhängen, aber so viel Spaß macht das bei der Musik auch nicht, und die meisten Mädels sind auch nicht mein Typ und lungern irgendwie gelangweilt rum, irgendwie ist alles ein bisschen langweilig heute und hier.
Fazit: Im größeren Club ist es einfacher, da ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass auch Mädels für mich dabei sind. Wenn ich ins Colosseum oder ins Paradise gegangen wäre, wäre ich mehr auf meine Kosten gekommen. Und zumindest im Cola Augsburg wird auch die Hygiene deutlich größer geschrieben, was ich auch nicht unwesentlich finde.
Und beim Service: Im Cola hätte ich für die Hälfte des Geldes den gleichen Service bekommen. Oder umgekehrt: Im Morgenland musst ich das Doppelt bezahlen. Einen Versuch wars mal wieder wert, aber alles in allem wars nicht gerade der Burner.
Antwort erstellen         
Alt  09.08.2018, 17:57   # 2609
taubenfuß
 
Mitglied seit 28. April 2017

Beiträge: 35


taubenfuß ist offline
Endlich mal wieder ein paar neue Gesichter. War für ein Kurzbesuch mit Christina, 21 zu Gange.
Nahezu perfekte Naturoberweite (bekommen andere gemacht nicht so hin), schlank und etwas strenge Gesichtszüge.

Englisch ist mehr schlecht als recht, doch sie ist freundlich und etwas schüchtern, was ich durchaus angenehm empfinde.

Küssen und Vorgeplänkel gut. Trotz Aufforderung etwas länger zu Blasen nach ca. 2 min aufgesattelt. Diskutieren will ich da wirklich nicht anfangen. Dann ist es eben so. Hübsch anzuschauen von hinten und von vorne. Allerdings alles eher von der passiven Sorte. Richtiges Feeling kommt nicht auf.

Insgesamt ganz ok. Wiederholung aber nur, wenn der Druck hoch ist und die Alternativen gering
Antwort erstellen         
Alt  23.06.2018, 14:00   # 2608
henryx01
 
Benutzerbild von henryx01
 
Mitglied seit 29. July 2013

Beiträge: 49


henryx01 ist offline
Angry Romina

Oralverkehr so wie ich mir vorstelle sollte 50 extra kosten...ich böse
Abzocke Dankend abgelehnt - Romina böse

Sonst hätte alles gepasst Chemie ihr Körper - hätte Potential zur Dauerkundschaft meinerseits.

Wiederholungsgefahr: 0,00 %

So long sehr geehrte Mitstecher...
euer henryx01
Antwort erstellen         
Alt  23.06.2018, 13:51   # 2607
henryx01
 
Benutzerbild von henryx01
 
Mitglied seit 29. July 2013

Beiträge: 49


henryx01 ist offline
Thumbs up Simona Top

War am Samstag im Mola und erblickte Simona....
Es war wirklich ein geiler Zimmergang mit allem was dazu gehört...

Wiederholungsgefahr: 1000 %

So long sehr geehrte Mitstecher...
euer henryx01
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.06.2018, 11:09   # 2606
uwe35
 
Mitglied seit 24. July 2002

Beiträge: 17


uwe35 ist offline
Zungeküsse ja, aber intensiv erst nachdem sie etwas angeheizt war
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  19.06.2018, 23:21   # 2605
henryx01
 
Benutzerbild von henryx01
 
Mitglied seit 29. July 2013

Beiträge: 49


henryx01 ist offline
Talking Tiffany MOLA

inklusive Zungenküsse ???
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  19.06.2018, 22:20   # 2604
uwe35
 
Mitglied seit 24. July 2002

Beiträge: 17


uwe35 ist offline
Tiffany

Ich hatte bisher schon 2 mal das Vergnügen mit Tiffany im Mola und war beide male sehr zufrieden. Sie hat mittlerweile ein paar Kilo mehr wie auf den Fotos, aber bietet einen guten Service und geht auch gern auf Wünsche ein.
Sicher werd ich wieder mit ihr aufs Zimmer gehen wenn ich im Mola bin.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.06.2018, 23:58   # 2603
henryx01
 
Benutzerbild von henryx01
 
Mitglied seit 29. July 2013

Beiträge: 49


henryx01 ist offline
Question Tiffany MOLA

Hat schon jemand Erfahrung mit der Ungarin Tiffany gemacht ????
Antwort erstellen         
Alt  18.06.2018, 13:49   # 2602
Vigoleis
 
Mitglied seit 10. January 2018

Beiträge: 15


Vigoleis ist offline
Schöner Nachmittag im Morgenland

Ich habe am Freitag einen schönen Nachmittag im Morgenland verbracht. Das Wetter war gut und der Außenbereich lud zum Verweilen ein. Ich blieb nicht lange alleine, Rania und Andrea und noch eine neue, mir nicht namentlich bekannte Dame gesellten sich zu mir. Nettes Gespräch mit der ebenso intelligenten wie hübschen Rania. Später drinnen herzlich von Gulia begrüßt worden. Aber diesmal stand mir - ausnahmsweise - der Sinn nach etwas Neuem. Anita, über die ich so viel Gutes gelesen habe. Nach einer Stunde auf dem Zimmer kann ich das Lob in vollem Umfang bestätigen. Sie geht übrigens wohl nicht mehr ins Safari zurück- über die Gründe will ich hier schweigen.

Anschließend ein ausgiebiger Saunagang, Duschen, Tauchbecken und ab in den Whirlpool. Der Wellnessbereich vom Mola ist in Ulm und um Ulm herum einfach konkurrenzlos. Später an der Bar mit Gulia und Romina geschäkert. Mich schließlich für einen Zimmergang mit Romina entschieden. Da kann man nichts falsch machen (mit Gulia natürlich auch nicht). Romina wirkt manchmal etwas unnahbar, ist aber eine ganz, ganz liebe Schmusekatze mit Spitzenservice. Spricht bevorzugt Englisch, das aber das ziemlich gut. Nach einer Stunde vergnügt wieder nach unten gegangen, geduscht noch ein Kaffee und ab nach Hause. Wiederholungsfaktor 100 %.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.06.2018, 11:26   # 2601
raswell
 
Mitglied seit 18. October 2017

Beiträge: 23


raswell ist offline
Da auf der Anwesenheitsliste ein neuer Name (Raluca) erschien, habe ich mich mal wieder mittels Freikarte zum Morgenland bequemt.

Scheinbar 20 J, schwarze Haare, recht schlank: http://fkk-morgenland-ulm.de/galerie/raluca/
Könnten aber auch 25 Jahre sein.

Im Vorgespräch lächelt sie manchmal nett, was zu mindest etwas Hoffnung machte. Zungenküsse wurden unten bejaht, oben wird der Kopf weggedreht.

Ansonsten macht sie immer ok mit. Allerdings sind die vereinzelten lange Haare ziemlich unappetitlich. Lecken will Mann da auf keinen Fall.

Insgesamt irgendwie ein unsauberes Gefühl. Nach der Geldübergabe, nicht mal mehr eine Verabschiedung.

Wdh-Faktor: 0%
Insgesamt hält das Morgenland strengen Kurs auf Laufhausniveau. Auch wenn den unanspruchsvollen Clubgänger die ein oder andere Stammdame befriedigend beglücken kann. Selbst die schlechten Zimmer sind in Stuttgart und Augsburg noch besser.
Antwort erstellen         
Alt  13.05.2018, 14:37   # 2600
henryx01
 
Benutzerbild von henryx01
 
Mitglied seit 29. July 2013

Beiträge: 49


henryx01 ist offline
Thumbs up Gina Top Top !!!!

als ich wieder mal im Morgenland war suchte ich eine Sexgespielin
und als mir die Gina über den Weg lief mich wie immer freundlich grüßte
dachte ich warum nicht - folgte ihr in Raucherzimmer....

was folgte waren 1 sehr schönes Zimmer mit wundervollen Girlfriendsex..
Wiederholungsgefahr: 1000 %

So long sehr geehrte Mitstecher...
euer henryx01
Antwort erstellen         
Alt  30.04.2018, 00:09   # 2599
Bava Ria
Weggezimmert!
 
Benutzerbild von Bava Ria
 
Mitglied seit 10. November 2016

Beiträge: 235


Bava Ria ist gerade online
Liebling, ich habe die DL geschrumpft

„Essen und Beischlaf sind die beiden großen Begierden des Mannes.“
(Konfuzius)


Das Leben ist im Fluß. Veränderung. Wandel. Grauenhaft. Ich bin so ein Gewohnheitstier. Aber Anita und Isabella sind plötzlich auf Safari ins Morgenland, Alexa und Lisa unauffindbar, Ana in Slowenien, Tanja aus dem Hawaii verbannt, Eria in Frührente, Elma in Villach, Anja im Dauerurlaub, Eli im Laufhaus, und Sarah spricht nicht mehr mit mir. Wie soll man da ein geregeltes Liebesleben planen? Mädels, ehrlich. So geht’s doch auch nicht.

Dann eben auf zu neuen Ufern. Wer kann mir erklären, warum ein Club „Morgenland“ heisst, der erst Nachmittags um 15:00 Uhr aufmacht? Wahrscheinlich ist der Name dem Biorythmus der Mädels angepasst, die frühstücken ja auch erst nach zwölf. Mein Hawaii-Wifey textete mir neulich: „I would love to spend my sunday morning with you“ - gemeint war das gemeinsame Frühstück ab 14:00 Uhr. Buenas tardes.

Man hört ja nicht so viel Positives aus Ulm. Ich habe mich vorab bezüglich der örtlichen Hygienevorschriften eingelesen, und mir ein Ganzkörperkondom bei Amazon bestellt, das mich von Kopf bis Fuß umschließt. Nur zum Atmen ist ein kleiner Schlitz auf Kopfhöhe eingelassen. Derart gerüstet, betrete ich mit meiner Freikarte gegen 15:00 die Hallen des Morgenland FKK. Im MoLa wird alles gut behütet: Es ist bestimmt auch einer der ganz wenigen Clubs in Deutschland mit überdachten Parkplätzen.

Das Club ist etwas kleiner, als ich erwartet hatte, der Barraum sehr übersichtlich, die anscheinend gerade frisch renovierten und sehr sauber und einladend wirkenden Zimmer liegen eins höher. Die Spinde sind etwas alt und schepperig, die Duschen dafür recht fein und vor allem wohltemperiert (wer ist noch völlig genervt von den Kneipp’schen Anwendungen in Neu-Ulm?). Der Hauptraum ist zwar auch etwas hallig, aber gemütlicher und netter dekoriert als die ColA-Halle, einige der kuscheligen Sofaecken wirken sehr einladend. An der Bar bedienen die nackigen Mädels selbst, das sieht richtig gut aus. Woanders stellt man sich ja die hübschen Barfrauen gern heimlich nackt vor, das ist hier viel praktischer, weil die Fantasie sofort vollständig erfüllt wird. Ich finde es großartig, einer Frau auf die Vagina schauen zu können, während ich ein Getränk bestelle. Nur, warum bekomme ich keine Cola Light oder Zero? Woanders traut sich kaum noch einer, die normale Cola mit Zucker anzubieten, hier gibt es nur die. Dann eben ein stilles Wasser. Kaffee und Verwandtes gäbe es natürlich, und das Bier wäre frei, wenn ich welches trinken würde.

Clubmigrantin und Sexfloh-MILF Anita war schon in ihrem Exclub Safari mehrmals gut auf mir drauf, ihre knapp 40 Kilo bei nicht mal 1,50 Körpergröße merkt man ja praktisch gar nicht. Dass ausgerechnet dieser Winzling den garganta profunda beherrscht, und ihr KF34-Po sogar als Tor 3 freigegeben ist, erstaunt mich immer wieder. Keine Ahnung, wie sie das macht, ist wohl ein bißchen wie bei diesen Schwertschluckern, da fragt man sich ja auch verwundert, wohin das Teil verschwindet. Anatomisch ist das nicht zu erklären.

Anita ist 32 und sieht aus wie 22. Vermutlich ist sie einfach zu klein, um Falten zu bilden. Sie ist Rumänin, wirkt aber mit ihren mandelförmigen Augen, dem kleinen Näschen und ihrem natürlichen Teint eher asiatisch. Sie trägt eine dicke schwarzrandige Brille und ihre Haare oft zu Zöpfen gebunden. Sie lächelt gern und zeigt dabei perfekte weiße Zähne. Man stelle sich also eine superknackige kleine koreanische Mami vor, die sich als Schulmädchen mit Pipi-Langstrumpf-Zöpfen verkleidet und dich schüchtern lächelnd von unten anschaut, während sie dir ihr Mumupiercing zeigt. Das ist genug Kopfkino für einen abendfüllenden Spielfilm.

Da wir unser 5. oder 6. Date haben, und daher bereits in einer eheähnlichen Beziehung leben, kann der Ganzkörperanzug vorerst im Spind bleiben, dafür habe ich heute die Wahl zwischen weiß und rot.

Übrigens! Kann mir das mit den roten Kondomen mal einer erklären? Ich finde die Dinger so dermaßen unerotisch. Wer will denn, bitteschön, einen knallroten Penis haben!? Das sieht bestenfalls albern aus, so wie ein Clown mit roter Nase, schlimmstenfalls nach einem Unfall oder einer schlimmen Infektion. Ich verliere schon beim Gedanken daran meine Erektion. Gibt es wirklich jemanden, der die freiwillig gut findet? Und wenn, dann warum? Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass die hilfreich sind, wenn das Mädel seine Periode hat. Weil man’s dann nicht so sieht. Aber darüber will ich ja auch nicht so gern intensiv nachdenken. Ich habe jedenfalls schon bei mehreren bis dahin gut verlaufenden Zimmereien größte Probleme bekommen, weil die Dame nur die roten Teile im Täschchen hatte. Muß mich dann wirklich auf was anderes konzentrieren, denn wenn ich mir das aus Versehen ansehe, ist es aus. Das geht nicht nur mir so:
Ein Mann beschwert sich bei der Apothekerin: "Die roten Kondome, die ich gestern gekauft habe, färben ab!"
Ruft ein Opa von hinten: "Ja! Und umknicken tun sie auch!"

Nachdem die Verpackungsfrage geklärt ist, beginnt ein großartiges Geschmuse und Geschlecke. Wenn so eine kleine Maus auf einem rumkrabbelt, ist das ein wenig wie bei Gullivers Reisen, man kommt sich plötzlich vor wie ein Riese. Bei lediglich 1,72m habe ich dieses Erlebnis nicht oft, dazu brauche ich schon eine sehr kleine Partnerin.

Das Tollste an Anita ist aber, man verzeihe mir die Direktheit, ihre piștă. Wenn ich mir in Gedanken so ausmale, am Heiligsten einer Frau herumzumachen, dann stelle ich mir dabei gern ihre vor. Die perfekte Form, Farbe und Größe. Lange Lippen, die frech herausschauen und zum Spielen einladen. Oben gekrönt durch ein kleines Glitzerpiercing. Ich kann mich gar nicht sattsehen. Sie weiß das auch, und lacht immer darüber, wie sehr mir ihr Mittelteil zusagt. Und hält sie mir gern in Reichweite. Hier, Schatz, das ist alles für Dich. Hab Spaß damit. Sie weiß ja, daß ich vorsichtig mit meinen Spielsachen umgehe.

Ich erinnere, dass die süße Anita für viele Spielarten der Liebe empfänglich ist, von zart bis wild. Für zupackenden Sex sind die 29°C aber heute zu heiß, ich mag lieber Kuscheln. Das kann sie nämlich auch richtig gut. So schmusen wir sehr lange und innig aneinander herum, bis es überhaupt zum Main Event kommt. Eine Stunde Vorspiel, das war bestimmt unser Paar-Rekord. Hatte ich schon erwähnt, dass sie eine ganz warme, samtweiche Haut hat? Und das sie gut riecht?

Nach einer weiteren überaus liebe- und lustvollen Stunde mit mehreren Highlights gebe ich mich geschlagen. Wie kann so ein kleines Persönchen so viel sexuelle Energie haben? Anita lächelt listig und schreitet zum Vollzug. Es ist heiß im Zimmer. Draussen prasselt inzwischen ein kurzer Sommerschauer ans halb geöffnete Fenster. Das Leben kann so romantisch sein, wenn man 250 Euro übrig hat.

Natürlich meldet sich nun der Hunger. Leider hat das MoLa da nichts zu bieten, außer der Option, einen der örtlichen Lieferdienste anzurufen. Das kostet 10-15 Euro Mindestbestellwert und dauert 30 bis 45 Minuten. In der Zeit kann ich mich auch selbst anziehen und was holen gehen. Das las sich auf der Homepage irgendwie anders, da stand doch was von "Restaurant"?! Ich hatte da auf eine kleine Küche mit einfachen Speisen getippt, für die ich auch gern etwas gezahlt hätte, ähnlich dem Safari. Im Sommer wird wohl manchmal draussen gegrillt, heute aber, trotz der Hitze, leider noch nicht.

Der Außenbereich des MoLa ist übrigens gegenüber dem Safari ein echter Pluspunkt, weil man halt auch mal an die frische Luft kommt. Es ist eigentlich nur ein schmaler gepflasterter Innenhof mit ein paar Loungesofas, Sonnenliegen und einem Jacuzzi, nicht zu vergleichen mit den üppig begrünten Gärten in den größeren Männerwellnessoasen, aber immerhin. Mich erinnert er an den Außenbereich des ColA, vielleicht etwas größer und weniger ums Eck.

Ich überlege kurz, eine der übrigen mir unbekannten Hausdamen zu belästigen, die mich in der Sonne sitzend aufmunternd anlächeln, bin aber eigentlich ja längst erledigt. Und so richtig umhauen tut mich jetzt auch keine. Mein Floh war die Hübscheste heute, finde ich. Daher kann ich zum Service der ansässigen Stammdamen nichts sagen; nur, dass Anita an ihrem nichts geändert hat. Mich hat sie wieder einmal begeistert, viel besser kann ich es mir nicht vorstellen.


Beim Heimfahren fällt mir noch dieser ein:
Wie sagt man, wenn man von seiner 1,47m großen Kokotte kommt?
Ich hatte ein kleines bißchen Sex.


Antwort erstellen         
Alt  29.04.2018, 16:51   # 2598
henryx01
 
Benutzerbild von henryx01
 
Mitglied seit 29. July 2013

Beiträge: 49


henryx01 ist offline
Thumbs up Anita

wie ich nun dank eines Fickgutscheines feststellen konnte ist de Anita vom Safari.
Girlfriendsex vom feinsten +​ Ihr sensationeller ​
sensationeller Blowjob

was folgte war 2 sehr schöne Zimmer mit wundervollen Girlfriendsex..
Wiederholungsgefahr: 1000 %

So long sehr geehrte Mitstecher...
euer henryx01
Antwort erstellen         
Alt  26.04.2018, 20:48   # 2597
Maldoo
 
Mitglied seit 18. May 2014

Beiträge: 42


Maldoo ist offline
Anita, the original

Wie ich aus eigener Beobachtung feststellen durfte, handelt es sich bei der Mola-Anita tatsächlich um Anita aus dem Safari. Und wer unter ihren Verehrern besorgt ist, daß sich Ihr Leistungsangebot nach unten auf Mola-Niveau abgesenkt haben könnte, den kann ich beruhigen: außer der Location hat sich nichts geändert.

Maldoo, der einen wunderbaren Nachmittag hatte
Antwort erstellen         
Alt  05.04.2018, 11:54   # 2596
Nicolas78
 
Mitglied seit 5. July 2017

Beiträge: 1


Nicolas78 ist offline
Hallo war lange nicht mehr im Morgenland deshalb habe ich am Dienstag mal den Club erneut besucht. Lief ja Fussball auch. Es waren sehr wenige Girls anwesend. Und wie in alten Zeiten auch keine neuen. Stimmung war gar keine vorhanden. Das einzig gute war das Champions League Spiel. Bin dann ohne poppen nach Hause was eigentlich nie vorkommt. Ist zwar mein erster Bericht aber hat sein müssen da ich Mola wirklich liebe. Es müssen einfach neue CDL her dass die Stimmung anders wird. Bis dahin werde ich den Club meiden.
Antwort erstellen         
Alt  28.03.2018, 11:21   # 2595
BVB4ever
 
Benutzerbild von BVB4ever
 
Mitglied seit 21. February 2014

Beiträge: 9


BVB4ever ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
Jenny1_1_1520276100_600_600.jpg   Jenny2_1_1520276100_600_600.jpg   Jenny3_1_1520276101_600_600.jpg   Jenny4_1_1520276102_600_600.jpg  
Über JENNY wurde noch nicht berichtet:

An der Bar spricht mich die süße neben mir an (blaues Handtuch).
Sie heißt JENNY, sieht hübsch und jung aus,
hat nur einen etwas breiten Arsch, leicht unförmig.
Das Piercing in der Lippe stört mich etwas.

Nach etwas Bedenkzeit, Kaffee und Zigarette ging ich mit ihr nach oben.
Schöne Küsse, große Titten, soweit so gut.
Tiefer feuchter Blowjob, geiler Augenkontakt, Freches Grinsen.

Ficken erst in Doggy, das war mir nicht so bequem mit ihr,
dann im Missionar fertiggefickt, ihre Beine nach oben.

Gute Nummer, Zeit gut eingehalten, alles okay.
Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:47 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City