HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur



   
YouWix-Webmaster gesucht...

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Bayern > FKK Hawaii - Ingolstadt
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen























LH Erotikforum





Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  19.10.2008, 18:42   # 1
Avantgardist
jetzt erst recht
 
Benutzerbild von Avantgardist
 
Mitglied seit 3. August 2005

Beiträge: 4.117


Avantgardist ist offline
Post FKK Hawaii - Steinheilstraße 6, Ingolstadt - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg   Foto_5.jpg   Foto_3.jpg   Foto_4.jpg   Foto_2.jpg  

Hallo Freunde,
ich hab mir das heute nachmittag mal angeschaut. bin kurz vor 14 Uhr eingelaufen, es waren ca 15 Mädel und knapp 10 Dreibeiner anwesend. Nach einem kurzen Rundgang - die Räumlichkeiten sind ja genug beschrieben - habe ich mich erst mal mit einigen Mädel unterhalten, der Tenor war, dass sie einfach am ersten Tag nicht alle gewusst hätten, was Sache ist.
Später konnte ich mich mit Marc unterhalte, und der stellte das richtig: Im Zuge der Eröffnung, glaubten einige der Mädel, sich entgegen den Absprachen zusätzlich was dazuverdienen zu können. Die Schuldigen wurden eruiert und nach Hause geschickt, ab sofort ist der Standard gleich dem des ColA. Danke, Marc, für das offene und klärende Gespräch.
Natürlich habe ich auch die Probe aufs Exempel gemacht, sowohl Amanda / Ungarn als auch Lauredana / Rumänien fragten zwar, ob ich blasen ohne haben möchte, dann war aber gleich alles klar. Beide übrigens guter FKK - Durchschnitt.
Das Essen konnte ich leider nicht testen, da ich vorher telefonisch abgerufen wurde. Als ich kam, waren ein paar Donuts dort.
Grüsse an Alle

Av.

www.fkk-hawaii.de

Zitat:

Stammtisch im FKK Hawaii jeden 1. Mittwoch im Monat

» A4-Plakat für Stammtische
Zitat:
Stammtisch-Vergünstigungen für LH-Mitglieder wie üblich 50,00 € Eintritt anstatt 70,00 € und Freibier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  15.10.2018, 18:11   # 3384
stecher33
 
Mitglied seit 10. October 2002

Beiträge: 70


stecher33 ist offline
Alma

Servus,

weiss jemand wo das Busenwunder Alma abgeblieben ist

grüße
gerry
Antwort erstellen         
Alt  15.10.2018, 14:50   # 3383
carpe voluptatem
 
Benutzerbild von carpe voluptatem
 
Mitglied seit 19. August 2015

Beiträge: 174


carpe voluptatem ist offline
Da ist Hopfen und Malz verloren

Bild - anklicken und vergrößern
finger3.jpg  
Neulich in einem anderen Bundesland: Ich bleibe bis zum Schluss um 4 Uhr im Club, um dann mit dem ersten Zug nach Hause zu fahren. Zahnputzzeug habe ich natürlich dabei, denn ohne Zähneputzen fühl ich mich unwohl. Im ICE-Zugklo steh ich dann vor meinem Reisekulturbeutel und dem größtmöglichen Dilemma. Elmex oder Aronal? Ich Depp entscheide mich – es war ja schließlich schon 5 Uhr morgens - für Aronal! Kein Wunder, dass ich dann im Zug nicht mehr einschlafen kann. Die gewonnen Wach-Zeit nutze ich dann halt u.a. für Android System Maintenance. Und da fällt mir bei den Security Einstellungen was auf, was mir doch zu denken gibt: Um mein Handy mit dem Fingerabdruck zu entsperren, habe ich genau 3 Fingerabdrücke gespeichert: Meinen rechten Zeigefinger, meinen linken Zeigefinger und Schatzis Fingerabdruck.




Mein „Natel“ hat den besseren Lautsprecher und daher hören wir aufm Zimmer das obligatorische Karpatenbumsgedudel immer mit meinem Device an. Da ist es praktisch, wenn Schatzi den DJ spielen und eigenständig entsperren kann. Mit anderen Worten: Ich gewähre Zugang zum intimsten was ich habe nur mir und Schatzi, sonst niemanden auf der Welt. Das heißt also, nur weil sie mir (bezahlten) Zugang zu ihrem Intimsten gewährt, lasse ich IT-Security mäßig die Hosen runter. Das ist nicht gut und gibt mir zu denken. Es ist wohl definitiv an der Zeit, auch mal wieder anderweitig aktiv zu werden. Von Gegenficken zu reden wäre natürlich vermessen – der Zug ist längst abgefahren -, aber so in die Richtung halt. Ich schau im BGB nach, ob es rechtlich überhaupt erlaubt ist seiner Club-Ehefrau untreu zu werden. Ich finde keinen Paragrafen, der mir das verbieten würde. Im Gegenteil. In den einschlägigen Gesetzeskommentaren wird das sogar ausdrücklich empfohlen. So von wegen Abwechslung, vor allem vom Kopf her. Das BGB ist bekanntlich das Bums Gesetz Buch, gell.

Nach längerer Zeit also mal wieder einen Besuch auf der Insel angepeilt. Es ist Freitag abend und 32 Damen sind auf der AWL. Männer eher weniger da. Kein Shelding zu erkennen. Die Stimmung ist zwar ruhig, aber man kann nicht von Trauerstimmung sprechen. Die eine oder andere Dame stellt sich auch selbstanpreisenderweise aber i.d.R. dezent vor. So muss es sein und aus männlicher Sicht daher eine angenehme Atmosphäre. Für die Damen wahrscheinlich ein zu schlechtes m/w-Verhältnis. Nach der sauren Gurken Zeit im Sommer ist jetzt eher wieder saure – äh – Pflaumen Zeit angesagt.

Fernschriftlich hat mir der Kollege Carolin empfohlen und ich kann sie auch erkennen. Sie ist sehr rührig und schwirrt akquirierend mit ihrer eindrucksvollen Körpersprache durch den Raum. Die ganze Szenerie hat was von einem Billiard-Spiel. Alle Kugeln (Gäste m/w) sind mehr oder weniger regungslos und nur der Spielball (Carolin) saust von einer Ecke zur anderen durch den Raum. Regelmäßig wird eine Kugel versenkt (ZG).

Ich habe aber keine Chance auf ein Erstzimmer mit ihr, da ich zuvor von Dominika abgefangen werde.
Bei Dominika gibt’s keine Widerrede und ich werde zu einem ZG mit ihr gezwungen. (Ein lustiger Schreiberling hat das schon mal als Zwangsprostitution bezeichnet). Ich mag Dominika, aber finde sie eigentlich DL-technisch eher so mittel. Sie war halt meine aller erste Stammdame im Hawaii. (Schon damals natürlich nicht freiwillig, aber wann ist Sex schon wirklich freiwillig?)
Das Zimmer war solide Kost. Vom Feeling her gibt’s die erwarteten Abstriche, da sie in ihrem Leben ihre Lady-Parts halt schon mehrmals für den eigentlichen - vom lieben Gott vorgesehenen - Einsatzzweck benutzt hatte. Muss man halt das Ganze anderweitig abschließen, was sie eh präferiert. Sie ist im Moment nicht so zufrieden im Hawaii und wird wohl ihrer Schwester ins Palmas folgen. Ich vergebe eine 2.

Das Zeitfenster am heutigen Abend ist nicht all zu lange, so dass relativ kurz darauf (etwas zu kurz, wie sich nachher herausstellen sollte) ein zweiter ZG ansteht. Rebecka wäre natürlich eine Option, aber das würde in Kombination mit dem ersten ZG dem Zweck des Abends (nämlich Abwechslung und Neuland) widersprechen. Also gehe ich zum Zeitpunkt „allerspäteste-Abreise minus 40 Minuten“ auf die Avancen von Aura ein, die sich zu mir ans Sofa setzt. Sie ist ein wirklich nettes Mädel, nicht ganz mein Beuteschema, aber sehr um mein Wohl bemüht. Sie hat es heute schwer mit mir, da ich es ihr nicht leicht mache, das letzte aus mir rauszuholen. Aber letztendlich wird alles in time gut abgeschlossen. Erst im Anschluss wird mir klar, dass sie ja die Mutter (quasi der Thronfolger Franz Ferdinand) des Sheldonismus ist. Eine 1-2 von mir.

Fazit: Ich geh nicht wirklich zufrieden nach Hause, was aber weder am Club, noch an den Mädels, sondern ausschließlich an mir liegt. Ich bin einfach noch nicht reif für andere Frauen und bleibe daher dem additiven unsittlichen Treiben erstmal noch eine Zeitlang fern. Meinem Therapeuten erkläre ich das so, dass ich aus moralischen Gründen einfach meiner Stammhure nicht untreu werden kann. Aber das ist mein Problem und interessiert ja eigentlich nicht. Objektiv kann man das Hawaii im Moment wieder empfehlen. Bleibt nur zu hoffen, dass die Stimmung nicht kippt und viele Damen abwandern.

Antwort erstellen         
Alt  10.10.2018, 23:58   # 3382
Forryn
 
Mitglied seit 10. September 2016

Beiträge: 12


Forryn ist offline
8. Oktober 2018: einige Nachmittagsstunden in Hawaii.

Grüße alle.

Ich entschuldige mich für die Übersetzung mit Google.

In einer Pause von der Arbeit war ich Montag im Club für ein wenig Entspannung.

Club in guter Verfassung, denke ich. Mehrere neue Mädchen, obwohl einige am freien Tag waren.

Ich hatte wenig Zeit und hatte ein paar vertrauliche Treffen:

Isa 05: Obwohl ich dieses Mädchen noch nie gesehen habe. Aus der Nähe wurde ich sofort von seinem kleinen Gesicht und kleinen Körper angezogen. Ich weiß, dass ich beschlossen habe, in Intimität zusammen zu bleiben. Das Mädchen nahm an (vielleicht mochte sie mich ... $$$). Sobald ich im Raum war, verbrachte ich ein wenig Zeit damit, sie anzusehen.

Nun, ich muss sagen, eine Sache, die Sie unbedingt versuchen müssen. Stehend vor Ihnen, steht nach wie vor, ihren kleinen und perfekten Körper zu beobachten, sehr sexy und jung: es fehlt alles und nichts ist.

Alles am richtigen Ort. Ich streichle sie, sie, in dieser Position berühren, prüfe ihre Nymphe Formen, das Gesicht ihres Kätzchens, ihre perfekte Brust, den Rücken Kurven wie eine phönizische Vase, eine kleine und spannende kleine Maus (auch sehr verfügbar) .... Alles das kommt danach ist nicht sehr wichtig ... nur das ist genug. Dreißig Minuten sehr gute Zeit. Finde sie auf dem Sofa unter dem Saunafenster.

Christina 18: Als ich den Club betrat, sah ich an der Rezeption ein blondes Amazonenmädchen, viel größer als ich. Lange lockige Haare. Sehr dünn und schlank, aber mit einem guten Globus. Ich hoffte sofort, sie nach dem Eintritt in den Club zu treffen.

Eine Weile später fand ich sie in einem adamitischen Kostüm mit ihren langen Brüsten an der Bar sitzen. Und dann zwei lange Beine .... Eine Autobahn ins Paradies.

Kurz gesagt, eine Begrüßung, ein Lächeln und sofort im Raum. Ein schönes und fröhliches Zimmer. Süßes und hilfsbereites Mädchen. Eine sehr attraktive helle Haut. Ausgezeichneter Kauf für den Club. Ich bin immer noch in meinen Augen, schaue auf das Bett, aber ich mag einen Roman Maja desnuda ... aber viel besser für meinen Geschmack.

Kurz gesagt, ein schöner Nachmittag.

Endlich aß ich Wrusterl und Kartoffeln, sehr gut.

Forryn
Antwort erstellen         
Alt  08.10.2018, 03:04   # 3381
Kruppstahl
 
Benutzerbild von Kruppstahl
 
Mitglied seit 22. May 2006

Beiträge: 251


Kruppstahl ist offline
Zitat:
Die Neue ein Wunder der Natur. Schlanker als Anja 03, aber Brüste wie die üppige Metzgerstochter, die etwas zu viel Gelbwurst zugefüttert bekommen hat.
Alma ist das Naturwunder, ihr Naturbusen ist schon mehr als beeindruckend, aber leider für ihre 22Jahren auch einen Tick zu sehr hängend, aber bei der Größe ist das widerum auch kein Wunder. Sie dürfte gestern die Schlankeste gewesen sein, aber auch die mit der größten Oberweite und dem größten Warzenvorhof! Lange blonde hochgesteckte Haare und wirklich seeehr hübsch

Sie spricht nur Englisch und ist wirklich eine ganz nette, locker und lustig drauf, ich verstand mich auf Anhieb mit ihr bestens.

Nach kurzem Smalltalk, ohne den Service abzuklären, bat ich sie aufs Zimmer.
Auf dem Zimmer fragte sie mich aber gleich was ich denn so machen möchte. Leider wurden ZK verneint und ansonsten gab es das gesetzlich vorgeschriebene. Egal für das eine mal, aber aus der erst offerierten möglichen Stunde wurde es dann nix, sondern nur 30min.

Na gut, dann wurde eben anfangs nur gekuschelt...
Dafür wars in der 69 trotz Einschränkung nichtmal so schlecht und das war ausdauernd. Ich will ja lieber nicht wissen wie sich das anders anfühlen würde bzw. es dann für ein zu schnelles Ende genommen hätte, denn blasen kann sie!

Ohne Gel, sie war tatsächlich feucht, gings dann in den Dreikampf. Der Anblick von oben bzw. dann im Spiegel war schon der Hammer!
Da ich aber merkte, dass sie die Zähne zusammen biß und ihre Hände ins Bettlaken krallte, sprach ich sie später darauf an ob alles ok ist. Ich habe deswegen eh schon bald etwas weniger Gas gegeben
Ihre Antwort: egal, Hauptsache dir tut es gut... das ist die richtige Einstellung

Das Ganze jetzt bitte noch mit mind. einer Serviceeinschränkung weniger, ein Traum
__________________
Schönheit ist nicht Alles, aber ohne Schönheit ist Alles nichts

Zitat:
Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest hab ich einfach nur verprasst.
George Best, britische Fußball-Legende

Antwort erstellen         
Alt  06.10.2018, 05:48   # 3380
Prisma
 
Benutzerbild von Prisma
 
Mitglied seit 7. August 2015

Beiträge: 830


Prisma ist offline
GEIL!

Top Stimmung heute im Hawaii. Selten so erlebt. Lag das an den überwiegend ausländischen Mitstechern? Ich glaub, wir Deutschen sind einfach langweilig. Ich schließe mich selbst da auch nicht aus. War ja auch eher Beobachter. Mädels haben zusammen im Kreis getanzt, an der Stange einer mit Rebecka, insgesamt ausgelassene Stimmung.

Warum werde ausgerechnet ich von den Mädchen so oft verdächtigt, mich über die Musik zu beschweren? Ich bin genau der, der EURE Musik schon immer befürwortet.

Cleo04 eine 1. Ich glaub, da haben sich schon wieder 5 bis 8 Zimmer mit ihr angesammelt, die ich nicht bewertet habe. Alles 1, grundsätzlich. Es ist also auch am "Club-Day after Carolin" möglich, dass man nicht enttäuscht wird. Meinen größten Respekt, das war wirklich eine schwere Aufgabe.

Pizza kann man wieder bestellen. Sehr gute Qualität zu (im Bordell) akzeptablen Preisen.

Und heute (Fr) und morgen wieder bis 4 offen. (YES!!!) Wird nur alles etwas ungeschickt angekündigt. Man sieht es, wenn man bei "Öffnungszeiten und Eintrittspreise" runterscrollt.

Antwort erstellen         
Alt  04.10.2018, 08:32   # 3379
twinride
 
Benutzerbild von twinride
 
Mitglied seit 3. May 2010

Beiträge: 418


twinride ist offline
Thumbs up Nicole 15

Nicole_15 back in town, und sie hat nix verlernt.
Ähnlich Carolin bewegt sie sich nahezu unermüdlich von Gast zu Gast, bringt sich in Erinnerung ohne aufdringlich zu wirken und kann ein "später" oder "nein" akzeptieren ohne in apathische Regungslosigkeit auf der Couch zu verfallen, weil keiner sie liebt.

Im Zimmer alles vom Feinsten, ohne Zeitschinderei oder Aufpreisofferten

Hoffentlich bleibt sie länger.
__________________
Am Ende des Geldes ist immer so viel Zeit über

Coito ergo sum - ich bumse also bin ich
Antwort erstellen         
Alt  01.10.2018, 00:52   # 3378
Bava Ria
Weggezimmert!
 
Benutzerbild von Bava Ria
 
Mitglied seit 11. November 2016

Beiträge: 197


Bava Ria ist gerade online
Plan B

Man kennt das ja. Kompletten Plan inkl. mehrerer Alternativ-Varianten vorher gemacht. Kompletter Plan inkl. aller Varianten gescheitert. Stattdessen fand Folgendes statt:

Im Garten schäkert ein sehr großes, blondes Mädchen von geradezu karpfenhaft skandinavischem Zuschnitt (hellblond, Marilyn Monroe-Makeup, 1,75 ohne Schuhe, großartige Brüste und Hintern, Natur pur) mit vier Stammgästen, die allesamt kneifen. Da muß man doch einspringen, schon um die Situation zu retten, das Mädel erleidet sonst noch Selbstzweifel. Ihr Name ist Nicole, und sie war wohl früher schon mal im Hawaii (vermutlich gerade als ich anfing) und die letzten 18 Monate weg. Ich will mich nicht unnötig wiederholen, also nur als kurze Erinnerung: Ich & große Amazonen = sofortige Paarungsbereitschaft. Und: was für eine tolle Frau! Fantastische Figur, viel schöner als auf den eher unvorteilhaften Bildern, Leidenschaft, Küsse, Höhepunkte auf beiden Seiten. Das beste nebensächliche Detail: Statt sich ihre üppige blonde Wallemähne „ready to blow“ zu einem unsexy Klumpen zusammenzubinden, läßt Nicole die Mähne einfach wallen und sammelt damit ganz viele Sexieness-Punkte auf meiner Treuekarte. Für mich sind Haare ein primäres Geschlechtsmerkmal, so ein wildes blondes Gewuschel macht mich richtig scharf. Danke. Ich fand die Stunde mit Nicole großartig, sehr sinnlich, und würde das unbedingt gern wiederholen.

Ruby. Wenn sie da ist, führt für mich kein Weg an ihr vorbei (ich habs probiert, aber sie hat mich gesehen). Für mich ist sie einfach eine perfekte Frau, so sexy und authentisch, alles folgt ohne große Absprache einem natürlichen, erotischen Flow. Es ist zum Weinen schön. Ein toller Mix aus Kuscheln, Lachen, Sex und Schmusen, eine ganz liebevoll zelebrierte, traumhafte Illusion. Sie hat wirklich einen wunderschönen Körper, und ihr Schlafzimmerblick aus halbgeschlossenen Lidern ist der Beste im Hawaii, da bin ich sicher. Ein tolles Erlebnis.

Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt, um zu gehen. Zwei großartige Dates, was will ich noch. Doch da habe ich die Rechnung ohne die Slowak-Sisters gemacht. Dominika und Sofia würden gern den Schwestern-Dreier von neulich wiederholen. Das machen wir dann auch, und danach bin ich tatsächlich reif für die Insel. Die beiden sind wirklich lustig zusammen und für viele Überraschungen gut. Ich brauche jetzt neue Inzest-Fantasien, meine alten sind komplett von der Wirklichkeit überholt worden.

Am Rande:

Tanja, die nach ihrem unfreiwilligen Abschied aus dem Hawaii noch eine Zeitlang in verschiedenen Clubs im Umkreis, und zuletzt länger im Sunshine München arbeitete, hat dem Vernehmen nach ihre Karriere beendet und geht derzeit in Mutterschutz. Ohne Gewähr, es wurde mir unverbindlich zugetragen; wenn es stimmt freue ich mich sehr für sie.

Maja hatte heute Geburtstag. Ich hätte ihr gern persönlich gratuliert, die Idee hatte aber vor mir schon jemand anderes, dessen Gratulation den ganzen Tag dauerte ;-)

Rebecka trug heute eine dunkelrandige Brille, die ihr unglaublich gut stand und sie nochmal doppelt so sexy machte, wie sie ohnehin schon ist.

Ich hatte an der Bar Carolin im Arm und versuchte sie zu trösten. Irgendwer hat wohl geschrieben, sie sei „überfickt“ und würde „müffeln“. Wie respektlos, geht's noch tiefer!? Das hat sie richtig getroffen. Sie konnte es gar nicht fassen, dass jemand so etwas Gemeines schreibt. Ich durfte auch an ihr riechen, sie duftete ganz wunderbar. Lecker, sauber und rosig war sie auch rundherum, wie aus dem Ei gepellt. Und ob sie zu wenig, genug oder zu viel arbeitet, kann sie vermutlich nur selbst beurteilen. Ich weiß ja nicht, was Euch reitet (Carolin wohl nicht mehr), aber so was schreibt man doch nicht, egal wie herb die Abfuhr oder Meinungsverschiedenheit auf dem Zimmer war.

Auf der Rückfahrt gegen 21:00 Uhr fuhr jemand von Ingolstadt-Süd bis Langenbruck vor mir die ganze Zeit über ungerührt 80 km/h. Prisma!? Warst du das?

Antwort erstellen         
Alt  29.09.2018, 14:06   # 3377
Alex2304
 
Mitglied seit 25. May 2016

Beiträge: 4


Alex2304 ist offline
Zitat:
Eine unschöne Begegnung mit Carolin, hat ziemlich gemüffelt, hat mich total abgetörnt, da hilft auch kein Parfum, waschen könnte helfen.
Weil die total überfickt ist. Umsatz, Umsatz machen ist Ihr Motto. Das andere bleibt auf der Strecke.
Im Sommer auch erlebt. Kam bei mir nicht in Frage.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.09.2018, 12:36   # 3376
Neuburger
 
Mitglied seit 12. November 2016

Beiträge: 13


Neuburger ist offline
Keine Eli

Ich war dreimal im Club seit Eli weg ist. Eintritt 50 mit Gutschein.

Zwei belanglose Bettgeschichten mit Maja und Sarah, Optikficks. Zwei Treffer mit Isabelle und Ina, die nach Wiederholung schreien. Eine unschöne Begegnung mit Carolin, hat ziemlich gemüffelt, hat mich total abgetörnt, da hilft auch kein Parfum, waschen könnte helfen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.09.2018, 11:45   # 3375
Bava Ria
Weggezimmert!
 
Benutzerbild von Bava Ria
 
Mitglied seit 11. November 2016

Beiträge: 197


Bava Ria ist gerade online
The Hangover

Die 10-Jahres-Party scheint ein voller Erfolg gewesen zu sein. Die Meisten äußern sich positiv, manche können sich noch nicht äußern, Maja zum Beispiel kann auf mein fröhliches „Guten Morgen!“ nur „Grmblmblm“ antworten, und trägt sicherheitshalber auch drinnen Sonnenbrille. Es ging wohl bis Vier Uhr morgens, und es gab viel Alkohol. Raysa fragt an der Rezi nach Aspirin. Die Mädels trudeln so bis etwa 17:00 Uhr tröpfchenweise ein, die meisten bewegen sich betont vorsichtig und wirken noch etwas orientierungslos.

Gegen den allgemeinen Trend ist Ruby hellwach, fröhlich und tatendurstig. Sie ist allerdings gestern auch etwas früher in’s Bett. Ruby war außerdem 3 Monate daheim, ist erst seit zwei Tagen wieder da und hat richtig viel abgenommen. Voller Stolz zeigt sie mir ihre gertenschlanke Taille. Nur ihr schöner runder Busen ist ihr gottseidank erhalten geblieben. Und die zuletzt lilafarbenen Haare sind auch wieder blond und in einem wuschig-lockigen Wetlook gestylt. So gefällt sie mir einfach super, was für eine schöne Frau. Zwei liebevolle Runden drehen wir gemeinsam auf dem Zimmer, der erste Punkt ging natürlich wieder an sie. Unglaublich, ständig macht sie das mit mir. Links antäuschen und rechts überholen. Ich freue mich ja, daß sie auch Spaß hat. Sie ist zwar wie immer Erste, entlockt mir dafür aber gleich zwei Höhepunkte; in so kurzer Zeit hat das noch keine andere Frau bei mir geschafft. Ihr süßer Schlafzimmerblick aus den halbgeschlossenen Augen, und der große Spiegel in Zimmer 8 sind dabei hilfreich.

In Zimmer 8 lande ich auch eine Stunde später wieder mit Melissa. Sie wirkt ebenfalls noch etwas mitgenommen von der gestrigen Party und konnte bislang nur ein paar Löffel Joghurt mit Haferflocken zu sich nehmen. Ihre coole, entspannte Art finde ich immer sehr anregend, vor allem im Kontrast zur Optik: Sie sieht aus wie 17 und ist dabei lässig-abgeklärt wie 27, eine perfekte Kombination. Ihre festen Brüste sind die schönsten, die ich je berühren durfte (Eli’s mit eingerechnet), und so geküsst werde ich auch nur einmal im Monat, nämlich von ihr. Unter Aufbietung größter mentaler Stärke gelingt es mir, den unvermeidlichen Höhepunkt über eine Stunde Slow Sex hinauszuzögern, weil ich diesen Anblick so lange wie nur möglich geniessen möchte. Ihr Französisch ist langsam und zärtlich, mit viel Hingabe, ewig möchte man da zusehen. A propos französisch, „Je ne regrette rien“ ist auf ihrem schönen Körper zu lesen. Ich auch nicht, Liebes.

Beim Gehen gegen 19:00 Uhr werfe ich noch einen kurzen Blick in den heute sehr vollen Hauptraum. Geht doch.

Antwort erstellen         
Alt  22.09.2018, 23:42   # 3374
Bunter Hund
- FICKTIEFER CHARAKTER -
 
Benutzerbild von Bunter Hund
 
Mitglied seit 24. January 2015

Beiträge: 346


Bunter Hund ist gerade online
10th Anniversary Party

Das Hawaii wird zum Teeny, da darf der Hund der bunte nicht fehlen. Also man muss sagen, es war sehr nett und gelungen.

Erstmal zu der harten Vorabkritik wegen einiger üblichen Formulierungen wie, „solange Vorrat reicht“. Als ich um 2:00 gegangen bin (offizielles Ende der Öffnungszeit), floss das Freibier noch. Teilnahmebedingungen: es wurden etliche 5er und 10er-Karten verlost, einfach nur anhand der Schlüsselnummer oder dem Namen des Girls. Kein verstecktes Abo, Speicherung personenbezogener Daten oder Haken im Kleingedruckten. Die Mädchen durften auch teilnehmen und haben auch verdient einige Preise abgeräumt. Und eine 10er-Karte fürs Mädchen sind ja nichts anderes als 700 € cash.

Champagner? 35 € brutto für die Standard-Nullfünfundsiebziger-Möet! Da gibt es nichts zu meckern, bei meinem Lieferant wäre der Preis 31,50 € netto, also dann schon 37,485 € brutto.

Jetzt bin ich natürlich gänzlich ungeeignet, über das Fest zu berichten. Ich komme sehr spät, esse selten und verschwinde auch noch länger im Zimmer und habe alle Shows und Einlagen verpasst. Aber ich probiere es mal, da wohl sonst wenige Gäste geneigt sind zu berichten. gurky ist wohl mit einem seiner aktuellen Klone auf der Fashion-Week in Mailand, da es wieder mal keine Livereportage gab.

Der Hund betritt gegen 21:00 die Halle des Geschehens. Es ist schon sehr gut gefüllt, Pärchen tanzen angeheitert zu Partymusik. Die Stimmung beiderseits auf dem Höhepunkt. Trotz des enormen Männerüberschusses sind immer genug Mädels in bezaubernden Kleidern available. Diesmal wirklich alle topgestylt und schön anzusehen. Ich wüsste nicht, wer da die goldene Himbeere fürs schlechteste Gesamtoutfit verdient hätte. Es war vom Verhältnis auch völlig ok, natürlich waren die Mädchen gut gebucht aber offensichtlich waren auf beiden Seiten genug überwiegend zum Feiern da, so dass es stets genug leckere Girls zum Ansehen gab. Das Lineup wurde mit 26 beziffert, da die eigentlich kommen wollende Anastasia 05 doch noch wegfiel.

Kurz zu den wichtigsten Outfits in alphabetic order: Ada, hab ich zum Schluss nur nackt gesehen, Adela nicht so genau drauf geachtet, irgend was enges mittellanges Schwarzes, Adina sah hinreissend aus. Sekretärinnenbrille, knielanges Kleidchen, oben schwarze bestickte Korsage, unten leichter Faltenrock in grau. Alina, kurzes enges Kleid in einer Art grau. Aura angeblich zuerst kurzes schwarzes Kleid, später bodenlangens schwarzes Kleid, welches ab der Hüfte weit wurde, schwarzes Höschen drunter, Carolin in einem knappen Paillettenkleid in königsblau. Cleo, bodenlanges dunkelrotes rückenfreies Kleid. Desiree langes weisses Kleid mit Faltenrock war schön zur schwarzen Haut. Gabriela hab ich am Schluss azch nur noch nackt gesehen, seit sie zu ihrem come back so abgenommen hat, kann sie sich das auch leisten! Helen in einem kurzen engen Kleid in Leopardenprint. Himena in etwas engem Schwarzen. Ina in einem knallroten Kleidchen mit grossen festeren ausgestellten Falten. Ioana im klassischen LBD* mit Spaghettiträgern.

* Für die Modemuffel hier: offizielle Abkürzung für little black dress, also das von Coco Chanel erfundene kleine Schwarze.

Isabelle suchte noch verzweifelt am Vortag, München, Village, Westpark. Entschied sich dann für eine Art längere bunte Seidenbluse, die knapp unterm Schritt endete und sehr weich fiel. Josy auch nur nackt gesehen, Maja hatte ein LBD in schwarzer Paillettenoptik an. Marina glaube ich auch etwas kurzes Schwarzes. Melissa ein raffiniert geschlitzes langes Kleid in schwarz-weiss. Micky leider am späten Abend nur nackt. Raysa in so einem Art schwarzen Kokon, bodenlanges, hautenges Kleid mit hochgeschlossem Dekolleté. Rebecka in einem wunderschönen schwarzen Kleid, 3/4 lang, unten etwas weiter werdend, Ruby in weihnachtsrotem kurzem Samtkleid, links hochgeschlitzt, nichts drunter. Saschka in einem engen roten geschlitzen Kleid. Sarah in einem hauchzarten tranparenten rückenfreiem grauen Kleid, Faltenrock bis zum Boden, hoch geschlitzt, wie immer der Hingucker des Abends. Sissi hab ich nur kurz mit Kleid gesehen. War was dezentes knielanges, so Typ Konfirmation, verschiedene dezente Farben und Stoffe kombiniert. Sofia auch im “kleinen“ Schwarzen, an den kurzen Ärmeln mit Nieten verziert. Wenn ich jetzt eine vergessen habe war das wahrscheinlich auch nicht erwähnenswert. Das Personal natürlich auch alle schick, Marina im knallroten Kleid, usw.

Hab mir zum Auftakt erst mal Isabelle geschnappt. Sie geht nicht mit jedem, wenn sie aber mitgeht, dann mit Herz und etwas Liebe, das heisst die Illusion ist gar keine, weils ja bis aufs Geld schon wieder echt ist. Leidenschaftlichster GF6 ever. Danach noch gemütlich mit Schatzi in die Hütte raus. Da bekommt man vom Trubel drin nicht viel mit.

Nach kurzer Zeit lag der DJ völlig zugedröhnt unterm DJ-Pult (ist wörtlich zu nehmen, Alkohol verträgt sich nicht gut mit billigen Partydrogen (meine Vermutung)). Aber er hatte die Rechnung ohne die süsse Sarah & Rebecka gemacht. Die liessen sich nicht lange bitten und die Party ging mit dem heissen DJ-Gespann erst richtig los. Der eigentliche Zweck ihres daseins spielte bis in die frühen Morgenstunden keine Rolle mehr und sie rockten die Halle allerbestens gelaunt. Mein Vorschlag auch aufgrund des immensen Verdientausfalls, je ein Drittel der DJ-Gage an Sarah & Rebecca. Ein Drittel ist genug für den Typen!

Von den Shows, Essen, Feuerwerk ... müsste vielleicht noch mal jemand Anderes berichten, ich war nicht dabei.

Euer bunter Hund
__________________
Wer mich nicht mag, der muss halt noch ein bisschen an sich arbeiten
Antwort erstellen         
Alt  22.09.2018, 09:34   # 3373
mann123
 
Mitglied seit 20. October 2009

Beiträge: 234


mann123 ist gerade online
GB Party 10 Jahre!!!

Ich durfte gestern dabei sein Danke an das ganze Hawaii Team, es war eine tolle Party!
Gestern gab es nichts zu jammern Essen, Musik, Feuerwerk!!!
Alle waren gut gelaunt, besonders viele Frauen!
Ich möchte mich ganz herzlich bei den besten DJs der Stadt bedanken Rebecka und Sarah, ihr seit super danke auch an alle die getanzt haben! Und super gute Laune verbreitet haben!

Vielen Danke und alles Gute für das kommende Jahr!!

mfg
mann123
Antwort erstellen         
Alt  06.09.2018, 12:57   # 3372
Passenger
 
Benutzerbild von Passenger
 
Mitglied seit 16. February 2016

Beiträge: 94


Passenger ist offline
Hawaii Anfang August

War mal Anfang August wieder im Hawaii. Schöner Tag. Alles bestens.

Als erstes lief mir Adela 02 in die Arme. Ich hatte dann die Chance mit Ihr auf Zimmer zu gehen. Ist ja bei Ihr nicht so einfach. Auf dem Zimmer gab es dann einen Blow Job der seines gleichen sucht. Die halbe Sunde war dann schnell vorbei. Für mich die Note: 1. Sie sagte zwar Sie möchte später mit mir noch auf Zimmer gehen, aber ab da war Sie dann nicht mehr gesehen.

Nach einer längeren Erholungsphase dann auf Laura 09 gestoßen. Rauchen und längerer Smalltalk. Dann ab auf Zimmer. Wir waren ja schon öfter miteinander aber heute war einfach himmlisch. Anschmiegsam, Liebesbedürftig und einfach Phantastisch. Doch irgendwann waren die 2 Stunden vorbei.Mit Ihr immer wieder sehr gerne.
Von mir die Note: 1 *****************.

Die guten Mädchen ( Adela, Alexa, Laura, Lara, Himena usw. ) sind zum Teil sehr lange von den LK 3 - 4 Stunden Ausgebucht. Aber auch verständlich das die Mädels lieber mit einem LK auf Zimmer 3 Stunden verschwinden. Das wären sonst 6 mal eine Halbe Stunde Schwerstarbeit. Verständlich.

Was mich sehr Irritiert ist das wenige Mädchen zur Zeit am Start und viele Männer vor Ort. Für die Mädels zwar gut aber die Männer ? Ich war jetzt auch schon eine Zeitlang nicht mehr da. Das Risiko keine oder nicht die richtige abzubekommen ist mit zu groß. Auch ist es ein Unterschied ob ich regulär 70 oder 25 Euro(Palmas) Bezahle.War gestern in Palmas. Hatte da immer sehr gute bis Hervorragende Zimmer. Konnte mich zwischen Jessica, Emy, Maria, Isa, Lydia und Madeleine ( HW Anna18) nur schwer entscheiden. Hier im Hawaii sind es vielleicht nur 2 - 3 Mädels die zutreffend wären und die sind dann Ausgebucht. Schade.

Vielleicht wird es ja wieder besser.

Bis dahin.
__________________
Immer wieder gerne ins Hawaii
Antwort erstellen         
Alt  04.09.2018, 20:02   # 3371
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.753


lusthansa69 ist gerade online
Wenn alle nur alle 2 Jahre kommen gibt's in 2 Jahren den Club nicht mehr... Dann kommst Du gar nicht mehr- zumindest nicht im Hawaii
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  04.09.2018, 13:03   # 3370
Seersucker
 
Mitglied seit 23. January 2012

Beiträge: 39


Seersucker ist offline
Wenn ich nur alle 2 Jahre in den selben Club gehe, reichen mir auch 2-3 gute Frauen.
Antwort erstellen         
Alt  03.09.2018, 20:22   # 3369
oldboy
oamal gehts no
 
Benutzerbild von oldboy
 
Mitglied seit 7. August 2015

Beiträge: 12


oldboy ist offline
Thumbs up

DESIREE aus Afrika

Nach längerer Zeit wieder ein Besuch auf der Insel,
da auf der AWL Desiree angekündigt, mit der ich bereits vor ca. 2 Jahren
ein herrliches Erlebnis hatte. Mittags angekommen, saß sie bereits vor dem Kino.
Sie erinnerte sich anscheinend an mich und begrüßte mich herzlich. Im Kino zärtliche Anbahnung,
die in wilde Knutscherei ausartete. Sympathie war gegenseitig vorhanden, was mir sehr wichtig ist.
Ausserdem ist sie eine angenehme Gesprächspartnerin.
Ohne jede Absprache ging es passender Weise dann ins Afrikazimmer.
Sie ließ sich wunderbar verwöhnen, konnte nicht genug bekommen und ließ sich fallen.
Dann besorgte sie es mir nach allen Regeln der (Sex)Kunst. Eine traumhafte Stunde.
Hoffentlich bleibt sie dem Hawaii lange erhalten.

Mit exotischen, reifen Frauen habe ich bisher die besten Erfahrungen gemacht. (Josy, Mee z.B.)

Eine große Anzahl auf der AWL ist mir nicht wichtig, es reichen 2-3 Frauen, die für mich in Frage kommen.

Junge Hüpfer reizen mich nicht.
Antwort erstellen         
Alt  03.09.2018, 20:09   # 3368
Forryn
 
Mitglied seit 10. September 2016

Beiträge: 12


Forryn ist offline
Freitag 31/8 und Samstag 01/09 in Hawaii.

Ich entschuldige mich für die Übersetzung mit Google.

Ich habe kürzlich einige Beschwerden über den Club gelesen und möchte gerne schreiben, dass ich anderer Meinung bin. Ich fühlte mich wie immer gut. Sehr nette Mädchen, von unterschiedlicher Art, ein wenig für alle. Aber ich kann zugeben, dass fünf oder sechs Mädchen gut wären, da es am Freitag und Samstag viele Gäste gab. Vielleicht sind einige im Urlaub.

Als eine Schönheit, jede ihrer Art, bemerkte ich: Melissa 10 (siehe Bericht), Carolin (siehe Bericht), Alexa 03 (siehe Bericht), Saschka 01 (siehe Bericht), Ada (siehe Bericht), Maja 03 (siehe Bericht ), Anja 03 (Sehe den Bericht NICHT, weil Anja meine Einladungen für einige vertrauliche Momente im Raum leider nicht akzeptiert hat), Alina 09, Micki, Gabriela, Raysa.

Manchmal finde ich diese Qualität nicht in anderen Clubs.

Meine vertraulichen Treffen während der zwei Tage (ich erwarte meine Kollegen, dass ich nicht gerne zu viele "harte" Details aus verschiedenen Gründen bekomme, aber irgendwas kann man trotzdem verstehen):

Alexa 03: Alexa ist wirklich ein fröhliches und lustiges Mädchen; groß, lange Beine, sehr schön, wunderschöne Augen und Gesicht. Im Zimmer ist es sehr verfügbar. Ich fand mich sehr gut mit ihr; Seine Umarmungen sind warm und liebevoll. Ich mag es wirklich, seine langen Beine in verschiedenen Positionen zu sehen. Aktive Leistung.

Maja: dieses Mädchen ist sehr nett und ich war sehr gut mit ihr. Ich mag ihr Lächeln und ihre Brüste wie einen Champagnerbecher. Obwohl er nicht gerade mein Typ ist (ich mag sehr dünne Frauen), mag ich seine hintere Stoßstange sehr. Aktive Leistung.

Ada: Ich brauchte ein bisschen Zeit, um dieses Mädchen zu bemerken, weil sie nicht genau mein Typ ist, aber langsam fand ich sie sehr attraktiv und ich beschloss, um ein Treffen zu bitten. Weiße Haut, Kurven am richtigen Ort, "wichtige" Brüste zum Anfassen und eine schöne Körperlinie auch ohne Absätze. Sehr schön in Eiposition. Im Raum zieht mich sehr an und ich fühle mich gerne in meiner Nähe. Aktive Leistung.

Carolin: Es wurde viel über dieses Mädchen geschrieben, und alles sehr gut, alles stimmt. Im Raum ist ein Vulkan, aber auch im Raum: Sie ist wie ein Jäger in der Savanne, sieht das Ziel, nähert sich, schlägt ihn und bringt ihn in sein Zimmer. Eine echte Show. Im Zimmer war es viel, aber sehr aktiv .... Vielleicht zu viel für mich (ich bin ein sehr ruhiger und kontemplativ Mann). Körperlich hat er einen sehr geschmackvollen Körper: kleine, dünne, helle Haut und alles andere. Energetische Leistung.

Saschka 01: schwarze Haare, ein sehr schöner und fester Körper, aber im Zimmer ist es nichts für mich. Vielleicht ist sie eher für die "Standard" -Beziehung: gehen, machen, fertig, ausgehen. Ich bin nicht so, ich liebe es, Mädchen ruhig zu sehen. Es gab kein richtiges Gefühl. In der Praxis habe ich sie um 18.15 Uhr gebeten, zu gehen und um 18.35 Uhr hatte ich bereits den "Preis" gegeben und ich jagte wieder in der Halle ... schnelle Uhr?.

Melissa 10: Melissa ist meine Liebling, ich gehe mit einer langen (und nicht bequemen) Reise nach Hawaii, hauptsächlich, um Zeit mit ihr zu verbringen (noch mehr Stunden). Inzwischen sind wir sehr "Freunde". Ihr schlanker und fester Körper erinnert mich an einen Reiher, ihr Gesicht Wasser und Seife, ihre perfekte Brust, ich mag sie alle. Mit ihr spiele ich wie ein Kind und wir ruhen uns als verlobte Paare aus. Wunderschön (aber auch aktiv und verfügbar). Auch sie allein ist den Preis des Tickets wert.

Der Club: Freundliches Personal, Bar Toller Service. Sehr netter Chef, den ich um etwas Info gebeten habe und mit dem ich ein wenig gesprochen habe.

Das Essen ist immer gut für mich, ich esse nicht viel. Ich habe bereits geschrieben, dass ich manchmal etwas mehr als "lokal" finden möchte.

Insgesamt: zwei ausgezeichnete Tage.

Grüße an alle und danke für Ihre häufigen Berichte, die sehr nützlich sind.
Antwort erstellen         
Alt  30.08.2018, 19:07   # 3367
GrauerStar
Lemming
 
Benutzerbild von GrauerStar
 
Mitglied seit 19. June 2007

Beiträge: 2.771


GrauerStar ist offline
Ihr habt die alle kaputt gemacht, auf eurer blöden Party. Am Dienstag waren dann nur noch 14 Ladies übrig

14 hätten mir ja gereicht, locker. Mach ja praktisch nur noch ein Zimmer pro Besuch. Aber....

auf der Agenda habe ich, seit ich sie das letzte mal gesehen habe (aus der Ferne), die Carolin:
am Dienstag von der AWL verschwunden

okay, dann Maja 03, die ich auch schon lange ins Auge gefasst hatte (auch immer aus der Ferne):
anwesend.

Als BackUp, falls alle Stricke reißen, noch die Alexa 03, eine sichere Bank für mich:
am Dienstag freigenommen.

Demnach waren von den Wunschkandidatinnen die Optionen auf Maja reduziert. Ist die auch absent/besetzt/verhindert, habe ich ein Problem. Also vorab hektisch nochmal ein bisschen die Namen der AWL-Gelisteten recherchiert und von einem allseits bekannten, guten Clubkumpel ein beruhigendes "Du wirst schon was finden" auf den Weg mitbekommen.

Und natürlich, wie hätt's denn auch anders sein können war Maja 03 dauerbekaspert von einem liebestrunkenen Sheldonisten Und zwar den ganzen Nachmittag und Abend, aber da war für mich die Messe eh schon gelesen.

Na denn, auf zum gewagten Experiment mit Alternativauswahl nach Optik, Spontansympathie und Bauchgefühl. Es ergab sich, dass sich die Raysa zu mir gesellte, draußen auf der Sitzgruppe vor dem Raucherkabuff. Da ich sie schon vom Sehen und Mal-kurz-ein-paar-Worte-wechseln kannte (aber eigentlich nicht in Erwägung gezogen hatte bei früheren Besuchen), war sie ganz erstaunt, dass ich ihren Namen wusste. So neben mir sitzend, nett plaudernd und nach der Erkenntnis, dass es mit Maja weiterhin nix werden würde, begann ich mich mit dem Gedanken anzufreunden, doch mal Raysa auszuprobieren. Denn eigentlich schaut sie doch ganz gut aus und hat eine klasse Figur. Also gangert-ma-zimma.

Vorneweg: insgesamt stufe ich es als Durchschnittsnummer ein. Wobei der BJ überdurchschnittlich und der GV unterdurchschnittlich war. Demnach also erste Hälfte (20 min) super, Finale (10 min) lau.
Intro mit Streicheln, Beknuspern, Anwichsen, Anblasen sehr fein. Sie dirigierte mich dann in Rückenlage und kniete sich seitlich neben mich um das Blasen zu vertiefen, was weiterhin ausnehmend fein war. Ich konnte mir gut vorstellen, das bis zum Ende so weiterlaufen zu lassen. Aber immer das Gleiche wollte ich dann auch nicht und ich war auch neugierig auf den Rest ihres Körpers. Befingern ließ sie sich ohne Murren, blieb aber weitgehend trocken. Befeuchten durfte ich das dann auch mit der Zunge, als sie bereitwillig die Position in 69 änderte. Wohlwollensseufzer ihrerseits nahm ich zur Kenntnis, nahm sie aber nicht allzu ernst. Echte Lust klingt und schmeckt anders. Aber okay, es geht ja primär um mich und nicht um sie. Soweit so prima.

Dann bat ich sie um Aufsitzen. Natürlich musste nach auch noch die Tube mit Schmiere zum Einsatz kommen. Und somit habe ich anschließend auch nicht das Geringste mehr gespürt. Ich war drin und merkte es einfach nicht, egal wie sie auf mir auf und ab rutschte. Also Wechsel in die Doggy, meine Lieblingsfinalisierungsstellung bei GV. Da war der Grip dann etwas - aber nur etwas - besser. Jedoch war sie völlig passiv. Hielt einfach nur den Hintern hin und ich durfte selbst mich daran abarbeiten. Tat ich und brachte auch noch einen ordentlichen (aber auch schnell verpufften) O zustande.

Somit: Schreit nicht unbedingt nach Wiederholung. Andererseits könnte das Blaseprogramm dann doch nochmal reizen. Auf GV würde ich aber bei ihr künftig verzichten. Im Vinometer bringt das die Note 2. Sie ist auch ne ganz Nette, freundlich lächelnde. Und das ist auch ein Pluspunkt bei so manchen Griesgramgesichtern mancher anderer Tussis in der Auslage.

Zum Essen: war auch schon mal leckerer.

Zum Gesamteindruck: ich liebe eigentlich die Ruhe und muss auch nicht animiert werden (machen meist eh nur die falschen bei mir). Aber an diesem Dienstag war es schon fast etwas gespenstig. Um 18 Uhr lag ich völlig alleine auf einer Liege im Garten. Halt! Nein! Maja und ihr Liebeskasper kamen kurz raus, eine Rauchen und miteinander Turteln. Auch ich erinnere mich an frühere deutlich unterhaltsamere Tage auf der Insel.
__________________
Warum besitzt die Frau auch zwei diametrale Lippenpaare, auf denen bald ein senkrechtes, bald ein waagerechtes Lächeln spielt? Catherine Breillat
Antwort erstellen         
Alt  28.08.2018, 21:22   # 3366
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 975


Gemmazimma ist offline
Arrow Inside Summerparty am Samstag

Die wenigen nach längerer Abwesenheit wieder eingetroffenen Hochs aus dem Osten, wie z.B. Saschka hatten den Tiefs aus dem Westen nicht genügend entgegenzusetzen, sorgten für Hochstimmung dafür aber im Clubraum. Bei nur 22 hübschen Bikini-Konkubinen und -rentinnen herrschte natürlich ziemlicher Frauenunterschuss gegenüber den vielen Mannsbildern.

Aber was interessiert das mich? Im Zimmer war das Verhältnis jeweils immer ausgeglichen, bei Club-€hefrau Carolin muss ich mir jetzt allerdings auch einen Termin reservieren lassen und den dann auch noch erst für 2 Std. später, so weit ist es jetzt schon!

Club-Gschbusi Mila dagegen habe ich um 12.30h schon als Erster verfrühstückt, alles bestens wie immer

Danach Sana mich. Irgendwie zufällig kamen wir ins 'Gespräch', hauptsächlich in der Körpersprache, hätte ich bloß die Finger bei mir gelassen. Bei den ersten Berührungen ihres immer noch knackigen Bodies, rutschte der restliche Verstand dahin, wo es immer am teuersten wird, Umbuchung zwecklos.

Schon auf dem Sofa zum Kino und dort auch noch eine Zeit lang gab es mehr Vorspiel als bei anderen Mädels im Hauptzimmer. In Erinnerung an unser einziges vor ca.3 Jahren versuchte ich, mir diesmal nicht den Aushang mit dem Prost.schutzgesetz (kenn ich schon) sondern noch schnell den mit den Fluchtwegen einzuprägen.

Wenn das im Zimmer jemand gesehen hätte, der wäre sicher ständig dazwischen gegangen um uns voreinander zu schützen, unbeschreiblich Wie kann eine Frau nur so geil sein? Und warum ausgerechnet auch mich? (Weil grad kein anderer da war wahrscheinlich) Jetzt fällt mir gerade ein, was sie wohl immer mit 'ficktiv' meinte.

Eine Zeit lang glaubte ich noch, die Oberhand behalten zu können, bis 3 Zungen, 7 Hände , 20 Ellbogen und mindestens 300 Zähne mich traktierten In dem Moment fand ich schade, dass es auf den Zimmern im Hawaii (noch?) keinen Videobeweis gibt, soll in anderen Clubs schon der Fall sein.

Nach diesem Wahnsinn war Sana sehr korrekt und mehr als großzügig bei der Schlussabrechnung, so dass ich ihr mehr als verdiente 15€ Schmerzensgeld als Tip gab, ohne in dem Moment dran zu denken, dass die eigentlich mir zugestanden hätten. Und bevor jetzt die Tastatur mit mir durchgeht, lieber noch kurz was über...

Carolin: Ein verärgertes 'Stehen bleiben oder ich schieße' nach Habe(sowasvon)fertig war das letzte im Zimmer, woran ich mich erinnere, obwohl schon kampfunfähig...

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Mila1.jpg
Hits:	0
Größe:	42,0 KB
ID:	263665Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Sana 1.jpg
Hits:	0
Größe:	88,6 KB
ID:	263666Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Carolin 11.jpg
Hits:	0
Größe:	31,9 KB
ID:	263667

...oder vielleicht deshalb?

Mila, Sana und Carolin bescherten mir zimmermäßig den besten Clubtag aller Zeiten, da ist definitiv keine Steigerung möglich, nicht mit mir jedenfalls - Alle Drei Note 1***

Danach war ich reif für die Insel, dann hätte ich eigentlich auch dort bleiben können, aber Gemmazimmerl wollte nur noch heim

Antwort erstellen         
Alt  26.08.2018, 05:35   # 3365
Sexuellerbelästigungspanda
 
Benutzerbild von Sexuellerbelästigungspanda
 
Mitglied seit 9. August 2018

Beiträge: 122


Sexuellerbelästigungspanda ist offline
ja lu,

das hört sich ja nach einer gelungenen party an? schade dass das wetter nicht mitgespielt hat.

denke jessy hat wieder ihr bestes bei der cocktailbar gegeben. schade das ich heute nicht da war hätte mir gernen einen schönen einschenken lassen von der bar fee

raysa würde ich auch zu gerne mal in badewäsche sehen....
wobei sarah bei der spring break party auch umwerfend war in ihrem schönen hautfarbenen bikini .
__________________
Wer lebt weit von hier, wo der Bambus steht - euer sexueller Belästigungspanda.
Wer sagt euch wie sexuelle Belästigung geht - euer sexueller Belästigungspanda.
Sagt nicht dies, schaut nicht her, seid schon brav sagt euer Pandabär.
Gut oder schlecht, das erklärt er euch - euer sexueller Belästigungspanda.
Antwort erstellen         
Alt  25.08.2018, 23:21   # 3364
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.753


lusthansa69 ist gerade online
Summer`s Rain

In`s Wasser gefallen ist die Party nicht - aber schönes Sommerwetter wäre natürlich schon besser gewesen. Ende August ist natürlich schon etwas riskant... Na - so blieben die Wasserpistolen halt in den Appartments der Mädelspension - bzw. in meinem Fall im Auto...

Bereits ab 1200 ein stetes kommen; vor dem Essen (das von vielen hungrigen Mägen erwartet wurde) dann "voll" würde ich sagen. Viele Kollegen für Tratsch & Ratsch vor Ort. Der Steckerlfisch (u.a.) - sehr saftig, frisch - lecker! Dazu Freibier und free-Cocktails.

Die Mädels sehr lecker gekleidet - drei erste Bikini-Preise würde ich vergeben für Alexa, Alina und Raysa!

Auch für meine drei Zimmer vergebe ich liebend gerne drei erste Preise; Melissa10 (in rot, später schwarz), Lara05 (türkis) und Neuzugang Micki (Schwarz-weiß); alle drei immer wieder gerne! Der frühe Vogel braucht sich nicht ärgern: Die "Arbeit" sicherheitshalber bis 16Uhr erledigt, danach war rankommen "stark erschwert"..

Schöner Tag - und ich freue mich gerne auf weitere Bikini-Tage - auch wenns regnet!

lu

__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  22.08.2018, 21:54   # 3363
customer99
 
Mitglied seit 15. April 2017

Beiträge: 3


customer99 ist offline
Mein erstes Mal

...im Hawaii:
vergangenen Samstag hatte ich Zeit und musste eine schwere Entscheidung treffen: von München aus nach Ingolstadt ins Hawaii oder nach Augsburg ins Colosseum? Nicht dass das Essen wirklich wichtig ist, aber wenn ich schon einen ganzen Tag entspannen möchte, möchte ich auch etwas Vernünftiges essen. Dies sprach gegen das Colosseum, wie auch der fehlende Außenpool und die oftmals beschriebene schlechte Stimmung vor Ort. Nach langem Hin und Her (die Mädchen sollen ja trotzdem der Hammer sein) habe ich mich fürs Hawaii entschieden - kein Fehler, wie sich herausstellte. Ankunft gegen 13 Uhr, erstmal eingecheckt. Viel war noch nicht los, also erstmal frühstücken, hatte noch gar nichts gegessen. Währenddessen habe ich an der Bar bereits Alexa 03 erspäht und mich Hals über Kopf verliebt. Unfassbar. Volltreffer. Ich liebe Dich. Selbst wenn keine andere Hübsche mehr auftauchen sollte, hätte sich der Ausflug schon gelohnt. Ich wollte sie mir auch gleich schnappen, war aber noch zu zögerlich und war dementsprechend einige Sekunden zu langsam. Also erst mal die Location erkunden. Schönes Außengelände, etwa 15 3-Beiner und 10 Damen waren anwesend. Alles sehr entspannt.
Auf die Rückkehr der braungelockten Schönheit gegiert und direkt abgepasst als sie zurückgekommen ist. Wunderbare 304100 genossen (mit einem kleinen süßen Extra dem ich nicht widerstehen konnte), zwischendurch mich immer wieder gefragt ob ich träume, so einen Engel zu vögeln... der Versuchung widerstanden auf 60 Minuten aufzustocken, lieber später noch einmal.
Duschen, dann raus in die Sonne. Lesen, trinken und immer wieder mal die Runde machen. Inzwischen sind etwas mehr als 20 Damen und ca. 30 Männer da, alles sehr ruhig, gute Stimmung, man wird angesprochen aber auch wieder in Ruhe gelassen - so soll es sein. Das Buffet wird ca. 17:30 aufgebaut, so richtig Hunger habe ich gar nicht, trotzdem etwas essen. Schmeckt ok, aber so richtig umhauen tut es mich auch nicht, es bleibt bei einem kleinen Bissen. Bereit für eine 2. Runde mit Alexa 03, diese vertröstet mich, sie will erst essen. Also im Whirlpool drinnen warten, dann lächelt sie mir zu und wir verschwinden zum 2. Mal. Dieses Mal verkneife ich mir ein Extra und genieße das bereits unfassbare Standardprogramm. (Weshalb KB 50€ kostet ist mir schleierhaft, für 20 hätte ich es gebucht. Im Vergleich zu anderen Extras, die ebenfalls 50 kosten erscheint mir das zu teuer. Egal.) Jetzt erst mal Sauna, dann raus in den Whirlpool. Nett quatschen, trinken, Sauna. Zum Abschluss schnappe ich mir noch Erika 05. Der Körper ist für meinen Geschmack eher durchschnittlich, aber sie hat ein wirklich schönes Gesicht, superhübsch, traumhafte Augen. Nette Unterhaltung, sympathisch, wir lachen und vergnügen uns eine halbe Stunde.
Letzte Runde Sauna, duschen, 19:30 Abflug.
Alles in allem ein super Tag. Sonnenschein, schöne Frauen, nette Atmosphäre - da komme ich gerne wieder. Während ich in anderen Clubs (im Artemis z. B.) teilweise schon Schwierigkeiten hatte, überhaupt Frauen zu finden, die mir gefallen, wären hier auf jeden Fall noch 2 weitere Damen in Frage gekommen. Aber der Geldbeutel war leer, fast 300€ für einen tollen Tag sind auch ok. Schwer zufrieden wieder heimgefahren und geschlafen wie ein Engel.
Vielen Dank für den Gutschein!
Antwort erstellen         
Alt  17.08.2018, 20:32   # 3362
Bava Ria
Weggezimmert!
 
Benutzerbild von Bava Ria
 
Mitglied seit 11. November 2016

Beiträge: 197


Bava Ria ist gerade online
Sister Act

Bild - anklicken und vergrößern
IMG_1378.JPG  
„Ich habe mir einen neuen BMW gekauft!“
„Einen Dreier?“
„Gern, später! Laß mich dir erstmal von meinem neuen Auto erzählen!“
Man hat mir von vielen Seiten nahegelegt, den zersetzenden Einwürfen von stahlharten, dunklen Spinnentieren und deren 'Incognitos' zum Trotz weiter zu berichten. Danke für die moralische Unterstützung. Dass sich einige dieser Verfasser grammatikalisch fragwürdiger Halbsätze gerade selbst verbal degradieren, macht es mir zudem leichter.

Aber zum Wesentlichen. Ein warmer samstäglicher Sommertag Anfang August im Hawaii: Etwa 20 Frauen sind angetreten gegen 15 Männer, alles sehr übersichtlich. Bei den Temperaturen ist das auch verständlich. Ich z.B. schwitze schon beim Hinsetzen.

Mein erstes Zimmer geht an Ada, die heute etwas mehr auf den Lippen und dafür noch etwas weniger auf den Rippen hat. Weil die Lippenverbesserung erst wenige Tage her ist, fallen die Küsse heute leider nur verhalten aus, also schon viele, aber halt gaaanz vorsichtig. Die Hyalurondepots sind wohl noch empfindlich. Schade, ich hatte mich so auf ihre übliche wilde Knutschorgie gefreut. Ada muß mal mehr essen, der Kontrast ihrer prall gefüllten Brüste zu ihrem mittlerweile gertenschlanken Körper wirkt schon fast übernatürlich. Ein paar fraulichere Kurven würden ihr gut stehen. Ada klagt, es klappt nicht mit dem Zunehmen. Das würden viele Frauen über 30 wohl als Luxusproblem bezeichnen. Ansonsten das gewohnt gute Ada-Programm: Blasen, Lecken, Reiten, fröhliche Stellungswechsel, erneutes Blasen mit Finale, mit viel Lächeln, Seufzen und Stöhnen serviert, es macht einfach Spaß. Ist ja auch schon bestimmt unser 10. Mal gewesen, da passt dann alles. Tolle Frau.

Überraschenderweise hat heute die süße lockige Alexa ihren ersten Arbeitstag nach dem Urlaub. War für gestern irrtümlich, aber für heute gar nicht angekündigt. Da ihre zahlreichen Bewunderer schon sehnsüchtig auf ihre Rückkehr gewartet haben, kann ich um 15:00 Uhr zwar nicht mehr der Allererste, aber immerhin noch ca. der Dritte sein ;-)
Jetzt bekomme ich meine Kussorgie, aber wie. Alexa möchte wohl der aktuell abwesenden Melissa das gelbe Trikot für die beste Küsserin im Hawaii streitig machen. Selten so lange und intensiv geknutscht, das ist schon fast wie Sex. Den gibt’s aber dann auch noch. Am großartigsten sind Alexa’s Blowjobs, vor allem wenn nach ein paar Minuten die Spucke anfängt zu fliessen. Viele Frauen setzen dann ja ab und entsorgen sich dezent in einem Papiertuch, Alexa nicht. Sie macht einfach weiter und läßt die schaumige Spucke links und rechts runterlaufen, ein sehr anregender Anblick. Vor allem, weil sie trotzdem immer ganz lieb und schüchtern wirkt, als wäre sie etwas unsicher, ob sie so eine Schweinerei überhaupt anrichten darf. Sie ist einfach ein Schatz und hat ihren Kosenamen „Miss Perfect“ mehr als verdient.

Zuletzt schleiche ich, spät in der Nacht, nochmal zu Dominika, der ich bereits heute Mittag voreilig ein „später“ versprochen habe, um mein Versprechen einzulösen. Einmal Ausblasen geht schon noch, denke ich mir. Doch Dominika hat andere Pläne: Ein Dreier mit ihrer gerade 20 gewordenen kleinen Schwester Sofia wäre doch schön. Die sitzt auch praktischerweise bereits rechts daneben und lächelt mich auffordernd an. Ja Himmel. Was für eine Versuchung. Sex mit zwei leiblichen Schwestern. Ich krieg gleich mal Puls. Zwar ist Sofia eigentlich mit ihren sehr runden Rundungen gar nicht auf meinem Beuteradar, aber: Bitte! Schwestern! Du meine Güte! (… wenn die Backstory wirklich stimmt. Ihre Pässe überprüft habe ich nicht).

Nun war natürlich zwischen Geschwistern mit viel Frau-zu-Frau Action nicht zu rechnen, aber die beiden stehen sich schon überraschend nahe. Auch mit gemeinsamem Blasen Wange an Wange haben sie gar kein Problem. Kopfkino ohne Ende. Zu Lachen gab es auch viel, weil die beiden sich gern gegenseitig ärgern, aufziehen und necken. Bei all dem Gevögel, Geblase und Gewechsel haben wir sicherlich 4-5 Kondome verbraucht. Lustig war’s, als ich Sofia gevögelt habe, und mir Dominika meinen Po von hinten immer fest runtergedrückt hat, damit ich besonders tief in ihrer Schwester lande. Dazu ergab sich etwa folgender Dialog:
Dominika: „Komm, fickst du meine Schwester jetzt mal richtig!“
Sofia (lachend): „Domi, NEEEIIIIN!“
Dominika: „Doch, machst du fester, sie mag!“
Sofia: „Dooooomiiiiiiiie!“
Ich (muß vor lauter Lachen kurz zusammenbrechen): „Läßt du jetzt meinen Arsch los!“
Dominika: „Aber noch nicht spritzen! Ich sage wann du darfst!“
Ich (resignierend): „Ja, ja.“
Dominika: „Hast du genug gefickt. Komm blasen.“
Sofia: „Mein Schwester is verruckt.“

Und so ging das weiter und weiter. Herrlich.
90minütige Dreier sind ja nun kein ganz preiswerter Spaß, doch das mußte ich einfach bis zum Limit auskosten. So was passiert einem auch wirklich nicht an jedem Wochenende. Finale Grande und 4 CE für jedes Geschwisterchen … und bitte immer gerecht teilen, ihr Zwei.


Antwort erstellen         
Alt  16.08.2018, 19:47   # 3361
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 880


Gwambada Uhu ist offline
Der Eine sucht die Party, dem ist es gerne mal zu ruhig. Der Andere sucht die Ruhe, dem ist es einfach mal zu laut und zu hektisch ... einfach Wellness Plus. Der Gwambade Uhu ist da eher Zweiteres, was essen, Whirlpool, mit Kollegen ratschen, a bisserl Sauna, wenn die Körpersprache der Mädels passt - ZIMMER und dann das Ganze von vorne. Was haben wir uns mit diesem Programm schon Traumhafte Tage und Nächte um die Ohren gehaut. Samstag Hawaii, Wellness Plus mit Friends war gesetzt. Die gute alte Zeit ...

Wir schlagen so 3 Stunden nach Öffnung im Club auf. Der Parkplatz alles andere als gefüllt. Macht ja nix, zum Zimmern brauche ich von den Jungs eh keinen . Mädels lt. AWL scheinbar schon alle da. Mädels indoor, Jungs im Garten. TOLL. Der Garten ist im Sommer echt ein Asset für den Club, aber nicht wenn keine Mädels im Garten sind, teilweise nicht mal zum Qualmen in den Garten gehen. Erstmal Frühstücken ... so ein schönes Rührei mit Schinken wär was ... nix da Uhu, bist eh gwambad gnua . Also erstmal in Garten zu den anderen Jungs ohne Mädels, ratschen, schauen, wundern das die Mädels bei dem Wetter ... OK ... Garten ohne Mädels ... laaaaangweilig. Also doch rein und die Beobachtungscouch geentert und mal einen Blick riskiert wie denn die Körpersprache so rüberkommt und wer somit buchbar wäre. Überhaupt das Lineup ... ein paar der Highlights wie Alexa, Sarah, Ada, Ioana, Maja (die man alle bei entsprechender Körpersprache jederzeit ... ) wenn man abzieht dann wirds schon duster. Die einen hübsch - Service Nix, andere wiederum Optisch nicht buchbar, Körpersprache bei vielen anderen zum Fürchten ... verdammt da wird es aber eng auf der Insel. Im Fernseher läuft Bayern-Real, Real - Bayern und Real - Liverpool. Bayern - Real hat mich schon der Arena geärgert und jetzt muss ich mir das nochmal geben . Genau so traurig wie das Fernsehprogramm die Körpersprache der Mädels ... ohje. Im Autistenclub in der Schwabenmetropole Party und hier ...

Plötzlich geht ein Ruck durch das Wartezimmer. Carolin hat gerade wieder einen Kollegen abgefrühstückt. Ich hatte ja schon mal das Vergnügen, nicht mit Carolin auf dem Zimmer aber ich durfte schon mal von der Beobachtungscouch aus ihr Akquiseverhalten bewundern. Da ist Power drin, da ist ein Lächeln, da stimmt die Körpersprache, da stimmt die Ausstrahlung und die Optik sowieso. Ich glaube da kann niemand widerstehen. Sitzen die buchbaren Kolleginnen mit sauertöpfischem Gesichtsausdruck auf der Couch, gehen mal zum qualmen, die eine oder andere wird gerade gesheldet, ist Carolin auf Akquisetour. Deutschsprachig, sympathisch lächelnd, wunderbare Ausstrahlung, Small talkend aber nicht aufdringlich sitzt sie, wenn gerade vom Zimmer zurück auf der Couchlehne desjenigem der gerade den Augenkontakt gesucht hatte. Wenn filmen erlaubt wäre hätte ich das Ganze aufgenommen, einen Akquiselehrfilm für CDL gedreht und hätte den in Dauerschleife (statt der unseligen CL Viertelfinales) auf den Bildschirm gestreamt. So geht das Mädels. Die Frau weiß wie es geht ... Durchschnittliche Anbahnungszeit bei unbekannten Kollegen ... ca. 3 Minuten und wech ist die wieder. schier ohne Pause, wie am Fließband, Gast gesehen, gelächelt und weggecarolint. Mit Sicherheit eine Frau mit Suchtfaktor die es faustdick hinter den Ohren hat und weiß wie man so richtig Kohle scheffelt. ABER wer Leistung bringt soll auch verdienen. Weg ist sie ...

Dann kommt SIE wieder in den Clubraum, Lange nicht gesehen, auch mal verpasst, ein Kollege war wie ich befürchte durch einen Informationsvorsprung wesentlich erfolgreicher an den Ankunftstagen von Alexa 03 und hat fast schon die NachdemUrlaubErstbuchung abonniert . Aber egal. Augenkontakt, lächeln, gebucht, gezimmert, Service meinerseits schon oft geschildert, einfach ein so richtig nettes, ehrliches, gut aussehendes aber auch schüchternes Mädel. Alles drin im Service dass es Vögeln gut geht Eine 1

Der Rest des Abends ist schnell erzählt. Essen war gut. Körpersprache der Stammbesetzung wurde nicht besser, ein Lichtblick im Clubraum aber Vorsicht gefährlich, restliches Lineup riecht gerade nach einer Clubpause ... Alexa und Carolin ausgeklammert. Die Zwei haben den Tag gerettet und rechtzeitig wieder nach Hause ...

Suchmeldung: Irgendwer den BuHu gesehen. Ich glaube ein megadicker Geschenksack könnte die Stimmung schlagartig verbessern.

Antwort erstellen         
Alt  16.08.2018, 18:51   # 3360
69er
ist nicht mein Jahrgang
 
Benutzerbild von 69er
 
Mitglied seit 29. July 2003

Beiträge: 936


69er ist offline
Stimmung

Servus Aga,

im Rückblick auf meinen kürzlichen Aufenthalt kann ich das, was Du schreibst, leider bestätigen.
Allerdings fand ich die Stimmung im ColA bei meinen letzten Besuchen auch nicht gerade prickelnd.
Die weibliche software ist aber eindeutig besser als die derzeitige im Hawaii.

Vielleicht spielen die Sommerferien bezüglich der Besucherzahlen und Atmosphäre auch eine gewisse Rolle?
__________________
Seit 15 Jahren MitGlied in diesem neurotischen Hurenfreierforum... Gruß, 69er.

Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:47 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City