HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
??? Was war euer teuerster Einzelfick...

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | loquidoki.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Nordrhein-Westfalen (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Nordrhein-Westfalen
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen


















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  11.05.2012, 15:59   # 1
HalJam
69er
 
Benutzerbild von HalJam
 
Mitglied seit 2. February 2004

Beiträge: 141


HalJam ist offline
Luder Lounge - Unterste-Wilms-Str. 9 - Dortmund-Wambel - TESTBERICHTE

Freikarten haben die unangenehme Eigenschaft, irgendwann abzulaufen. 2 tage bevor mir das Glück in den Händen zerrinen würde begab ich mich zum 1. mal in meinem Leben in die Luderlounge, früher Mausi's.

Von aussen fühlte ich mich an den Kressenweg in DO (Belamie) erinnert und erwartete schon ähnliches. Zu meiner positiven Überraschung dann superfreundliche Begrüßung und kurze Einweisung durch Chefin Vicky (tolle Frau, Foto siehe HP und damit ist dann auch die frage des Vorposters beantwortet)
Alles sehr sauber und zweckmäßig. Die Duschintervalle wurden wohl von 7 sec. auf 12 sec. erhöht, das geht schon. Nach dem Frischmachen habe ich dann erstmal einen Kaffee geschlürft, ein wenig mit einem anderen gast geplaudert, der eine gewisse Bea in Beschlag hatte. Auch ´ne Nette
Von Mausi´s Bude kannte ich nur noch Susi, ist aber auch lange her, das ich an alter stelle in Aplerbeck war.
Meine Wahl fiel alsbald auf Lara, rothaarig, schöne dicke Titten mit tischtennisballgrossen Nippeln, sehr weich und nicht straff, Brille und Pummelchen, aber ich mag solche Frauen. Und ich wurde nicht enttäuscht: ihre Küsse waren wie bei der neuen Freundin, erst zaghaft, dann immer geiler. Anblasen auf der Couch war allererste Sahne +++ Im Zimmer ging es so weiter, Blasen und Knutschen im Wechsel, dazwischen habe ich ihre Titten abgegriffen, einfach nur gooooooiiiiiiiiil. Zum Ficken kam es nicht mehr. Nach 20 min hatte sie mich so geil gemacht, daß ich die Nummer im "ungeschützten Tittenfick" zu Ende brachte. Lara wischte sorgfältig alles weg, dann wurde noch mal geknutscht.

Fazit: eine netter Club in guter alter RTC-tradition, den ich sicher wieder besuchen werde.
Fazit Lara: nicht ganz in der Liga einer Kami oder Sarah aus der F39 aber definitiv kein Cent verschwendet.

Hal Jam´s Möpse Wertung: 6 (von 10)
Kosten: 50 für Lara, Eintritt zero
WHF: 90%
__________________

echt bärig !
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  26.11.2018, 08:15   # 25
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.139


Zungenschlag ist offline
Thumbs up Alexandria und Lolita

Bild - anklicken und vergrößern
bilder_176836_b3.jpg   bilder_176839_b3.jpg   bilder_176840_b3.jpg   bilder_176843_b3.jpg   bilder_176846_b3.jpg  

Fotos von Alexandria aus 6profis.de (Werbeportal)

Da fehlt doch was? Ja. Habe eine größere Berichtelücke von einigen verschiedenen Clubs entstehen lassen, für die Luder Lounge trage ich zumindest mal den drittletzten Besuch nach:

Alex (Alexandria), 32, GR
Die blondierte "Griechin" ist Nichtraucherin und Mega-Granate in allen Belangen!

Bester BJ ever! Einzigartige Technik. Nicht sehr tief, aber Zungenverwöhnung und ein pulsierender Druckwechsel an der Koppe, der mich innerhalb kürzester Zeit in andere Sphären beamt. Das ist herausragend und einzigartig!

GFS, Super ZK und TOP Illusion. Dazu ein Modellaussehen und total süß... 2 Stunden ergeben sich.

Schaut aus wie 22, ist aber 32. Sauhübsch. Die Werbefotos leider ohne ihr mega hübsches und süßes Gesicht. Die Fotos sind vergleichsweise schlecht: die hat z.B. ne geilere Oberweite als es da wirkt. Hammer Frau.

Bin total geflasht wie lange nicht. Die ist so was von scharf, lieb und verschmust...

Wenn sie mir am Ende nicht noch einer weggebucht hätte, wäre ich glatt nochmal mit ihr. Sowas mach ich ganz selten an einem Tag...

Ebenso wie Kathi: so gut wie nie am Wochenende da, kommt meist um 12 Uhr in den Club...
Der Laden ist unter der Woche DEUTLICH besser besetzt.


Ich war dann stattdessen mit:

Lolita, 25, RO
An Alex kommt die bei weitem nicht ran vom Service/Illusion. Hat aber eine geile, zierliche Teeny Figur mit kleinem Knackarsch. Die vergleichsweise großen Brüste hängen etwas, aber schauen gut aus und sie weiß die hervorragend, über meinen Körper streichelnd, einzusetzen. Gesicht allerdings nur RO Durchschnitt.

Ist wohl eher was für die kurze Nummer. ZK wurden im Laufe der Zeit aber ganz gut, v.a. nach der 69er, die ihr wohl ziemlich Spaß gemacht hat. Am Anfang OK, aber immer viel zu kurz. Gebläse passt und die Fickerei geil. Ist recht eng. Den Paysex ließ sie mich nicht vergessen, aber schlecht war das nicht. Sie meinte am Ende: mit dir ist schön. Am Anfang war es eher unpersönlich, am Ende hats mir emotional auch gepasst. Die war nicht verkehrt, würde ich aber auch nicht als TOP-CDL ansehen. Trotzdem 40 Minuten geworden. Angenehme Routine von ihr am Anfang. Das änderte sich erst als sie selber aufgegeilt war. Das ließ sie jedoch dann gerne zu.

Antwort erstellen         
Alt  25.11.2018, 08:14   # 24
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.139


Zungenschlag ist offline
Wink Lustig-frustig, eisige Tristesse in Moll?

Zitat:
Berichter die dort viele Optikgranaten erspechten und den Club für Ganztagstauglich halten - kann ich leider weiter nicht zustimmen.... but - who cares...
Jupp. Erstmals gebe ich dir hier recht. Mein letzter Besuch vor 4 Wochen enttäuschend und daher erst mal kein Folgebesuch kurzfristig eingeplant. Bezieht sich nicht auf Service im Zimmer, die waren super wie immer. Doch die Stimmung im Clubraum irgendwie komisch gedrückt und seltsam langweilig. Der Außenbereich zu kalt für längere Aufenthalte. Die neuen(?) Vorhänge gegen den kalten Wind ein Witz. Stammgäste wundern sich, weil das letztes Jahr dicke, schwere waren, die etwas gebracht haben und nicht so hoch wehen und wirkungslos sind...

Gerade hier außen auf der Terrasse fand die Stimmung bei meinen Besuchen dieses Jahr statt. Wortwörtlich ist jene erfroren und das LineUp gut, aber nicht mehr sehr gut. Die ersten saukalten Tage - so sehen sie hier aus. Einige gute Laune Girls frei oder Urlaub. Außen: Grau in grau. Drückt auf die Stimmung innen mehr als geahnt. Meine verbliebenen Lieblinge haben gut zu tun und werden angesprochen, aber suchen selbst irgendwie keine Flirts. Mit niemandem. Bleiben unter sich. Sonst ist das nicht so. Dann halt nicht. Muss ja nicht.

Vielleicht nur nen schlechten Tag erwischt? Doch meinem Mitstreiter aus Nürnberg gehts mit seinen Favoritinnen genauso: das war bei seinem letzten Besuch doch deutlich lustiger und angenehmer hier. Wir fahren 500km einfache Strecke einzig und allein für diesen Club ja nicht zum Spaß... oder halt... genau deswegen eigentlich.
Schade! Klar, kann mal passieren, aber so habe ich keine Lust auf Winterbesuch. Vielleicht wirds daher bis Frühling dauern?


Blowjob Queen Alina ist im November zurückgekehrt, habe ich vernommen. Der wohl größte Lichtblick! Anbieterin sämtlich denkbarer Extras. Die kann dich z.B. auch am Arsch lecken, aber anders als heute die anderen Girls. Irgendwie kommt das dann auch geiler...
Vermarktung extrem dezent: erwähnt wird beim ersten Mal ganz nebenbei was geht, doch wer dann nix sagt, bekommt ihr tolles Standardprogramm.
Mein längstes und erstes Zimmer in diesem Club... mit ihr (und anderswo auch meist länger)!

Sie und Maya (gibts die noch da?) könnten mich doch wieder früher locken...



Kathi ist dagegen heute ziemlich zurückhaltend. Dennoch gehen wir auf Zimmer. Da ists zum Glück unverändert toll mit ihr: 40 Minuten zu 60€ bleiben wir. ZK, super BJ inklusive züngelnder Eierverwöhnung, Lecken, geiles Poppen, Finish, fertig. Passt!



Alexandria war eigentlich fest eingeplant bei mir. Ganz fest. Doch sie ist noch zurückhaltender als ihre Freundin. Was ist denn da los? Mein Bauchgefühl: sie will heute nicht mit mir. Auf Nachfrage: es wäre alles OK, viel Arbeit und der nächste Termin wartet. Macht er wirklich und das geduldig, weil Frau eine längere Kaffeepause machen möchte. Kein Problem damit, aber irgendwas ist trotzdem seltsam heute...

Hab ich schlechtes Karma? Es fing schon bei der Anfahrt an, die sich ungeplant verzögerte und alles schief läuft, was nur geht. Egal. Meine Stimmung war dennoch blendend, weil voller Vorfreude, die Ankunftszeit trotzdem fast wie geplant. Erst hier werden wir ziemlich ernüchtert, weil es ganz anders ist als sonst...


Der OBERHAMMER kommt aber noch...

Zu allem Überfluss bilde ich mir als Alternative zu Alexandria ein, Miss Frost höchst persönlich - Vanessa, erstmals zimmern zu wollen. Ihr wisst schon: die kleine, sehr hübsche Blonde mit dem krassesten Ignorierblick ever...
Ein Fehler! Das sollte vorher schon klar sein! Ich weiß...

Die ist immer so drauf, zu fast allen! Doch: die hat auch Stammgäste und da taut sie auf, wirkt von einer Sekunde zur nächsten wie total ausgewechselt und eigentlich ganz sympathisch, lacht und strahlt. Denke mir, vielleicht muss Mann sie eben erst mal kennenlernen, auch wenn sie absolut nix dafür tut, die Lust darauf zu wecken und ich das bislang nicht persönlich nehme:
Ich war schon oft da und nie mit ihr geredet oder geflirtet, ignoriert sie mich halt (weiter)...

Ich geh zu ihr, halte den Small Talk bewusst kurz und frage lediglich, ob sie denn mit mir mag oder obs gerade nicht recht ist. Warum nicht, entgegnet sie wie aus der Pistole geschossen. Eigentlich nicht schlecht... Eigentlich traue ich ihr zu, dass das überhaupt nicht ganz so schlecht wird, wie sie sich immer gibt, sonst würde ich es nicht mit ihr versuchen wollen. Doch die Mimik jetzt! Die Mimik ist irgendwie jetzt noch mehr genervt als ohnehin auch an anderen Tagen. Sie schaut noch demonstrativer an mir vorbei, als wir auf Zimmer warten müssen und noch zwei Paare vor uns dran sind. Bleibt wortkarg. Ähem? Madame? Ich bereue das jetzt schon zu tiefst, wie ich noch nie bereut habe, eine Frau angesprochen, überhaupt gewagt habe sie anzuschauen und dabei extremst schmutzige Gedanken zu haben, weil die Kleine einfach mal Extrabombenklasse ausschaut...
Wenn die nur einmal zu mir Lächeln würde, wärs mir heute gleich ganz warm ums Herz... Sie lässt mich jedoch etliche Minuten erfrieren!

...

Stille!

...

Ignoranz in Potenz!

...

Ich fühle mich als perverser Vergewaltiger. Als hässlichster Unsympath. Glöckner von Nuttre Verdammt...

Hab ich ihr was getan? Kann sie nicht Nein sagen, wenn sie nicht mit mir mag? Ich versuche gute Mine zu machen und etwas Freundlichkeit auszustrahlen, lächle sie an. Das hat tatsächlich einen Effekt: die Ignoranz wird etwas aufgebrochen und sie schaut mich sogar ein paar Mal von der Seite an, Blickkontakt in die Augen meidet sie jedoch weiterhin. Das kann nix werden. Ich überlege, wie ich aus der Nummer wieder rauskomme, ihr erspare mit mir Sex zu haben. Mir unwürdigem Wicht.

Sie macht es mir jetzt leicht und bringt das Fass zum Überlaufen: unterhält sich mit der ebenfalls wartenden Kollegin und ignoriert meine Versuche mit ihr warm zu werden. Was ein Tag, meint sie. Und für 20 Minuten auf Zimmer hier ebenso lange rumstehen und warten müssen...
OK, Baby! Dann lassen wir das. Sage ich. Du musst doch nicht mit mir, wenn du mich nicht ausstehen kannst! Gehen wir wieder rein und vergiss es! *Ich bin jetzt wirklich sauer...*

Zum ersten Mal schaut sie mir tief in die Augen und ist verdattert. Dann rechtfertigt sie sich. Das wäre doch nicht wegen mir und sie hätte doch nur mit der Kollegin gesprochen und ich soll das doch nicht persönlich nehmen...
Egal. Ich will nicht mehr. Was zuviel ist, ist zuviel! Hätte liebend gerne eine schöne Stimmung mit ihr gehabt und hatte mich wirklich auf sie gefreut, aber das war uns offensichtlich nicht miteinander möglich. Ich maule nur noch zurück: und wenn es mir gefällt, dann bleibe ich bestimmt nicht nur 20 Minuten mit dir. Aber so kann das nix mit uns werden und dann lassen wir es sein!


Mich hält heute kaum noch was hier. Habe dicke Eier und Lust auf viel mehr Sex, aber kein Girl, welches lieb mit mir ist. Keine? Doch: genau noch eine!


Mia, 24, D

Woher kenne ich die Neue? Die ist als einzige extrem gut drauf, lächelt wie ein Weltmeister und ist warmherzig sympathisch. Die Wäschefrau! Echt jetzt... Die deutsche Wäschefrau, schon lange im Club angestellt, versucht sich ganz neu in diesem Job. Und die hat richtig Laune darauf. Nicht wirklich mein optisches Beuteschema. Typ Wäschefrau, äh, Mädchen von neben an. Aber dermaßen sympathisch, das geht auf keine Kuhhaut...

Im Zimmer frisst sie mich. Knutscht mich und strahlt als wäre ich ihr Traummann. So ungezügelt und unendlich begehrt, fühlt sich Mann nur ganz selten im gesamten Leben. Ist mir fast schon unheimlich. Tiefe ZK bis zu den Mandeln, dass sie echt geil auf mich ist, bleibt völlig außer Frage. Wenn nicht sie, wer dann?

BJ gut. Rustikal, aber gut. Ihre großen Megabrüste Natur, hängen ziemlich, aber sind beeindruckend. Hier bin ich wieder der Glöckner. Bloß ist das jetzt ganz anders. Beim Sex läuft sie aus. Das gefällt ihr ganz offensichtlich so richtig gut mit mir. Wirkt extrem ansteckend. Unser Zimmergang ist kurz, aber heftigst. Meine Eier doch noch leer geworden. Das war schon geil. Leider nicht meine Traumfrau.


Und noch ein Fun Fact: auch das Palmas ist jetzt dort vertreten: Julia, in der Vorwoche war die noch in Nürnberg. Die erkennt mich schon am Anfang, obwohl ewig her, dass wir uns begegnet waren. Die ist auch proper. Aber groß und hübsches Gesicht. Und ja, die war eigentlich auch gut gelaunt. Und am Nachmittag dauergebucht...

Luder Lounge: TOP Service nach wie vor! Stimmung diesmal aber nicht so dolle. Hoffentlich nur ein unüblicher Tageseindruck bei eiskaltem Wetter...

Antwort erstellen         
Alt  21.11.2018, 21:16   # 23
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.795


lusthansa69 ist gerade online
Die Luder Lounge ist für den Abschluß (...) der kleinen Clubreise mit Kollegen ja etwas auf meinem Mist gewachsen - mit Recht! Ein guter Club für kurze Aufenthalte, familiär (so wie ich es lieber mag), sehr fairer Eintrittspreis, gute Sauna und über den Service der Damen muss man nicht reden - und vor- oder nach-verhandeln schon gleich gar nicht. Berichter die dort viele Optikgranaten erspechten und den Club für Ganztagstauglich halten - kann ich leider weiter nicht zustimmen.... but - who cares...

Optisch hätten mir aber immerhin drei gefallen; die kleine Blonde ist aber abweisend, eine dunkelhaarige strahlt dies zumindest deutlich aus - eine (sehr) hübsche etwas grössere Dame bleibt da über und ist in der Erstansprache sehr kommunikativ und nett. Marina (RO), lange schwarze Haare, hübsches rundes Gesicht (bisschen wie Ranya (ex HW)). Im Zimmer würde theoretisch geknutscht werden, praktisch überwiegend geblasen (geht schlecht gleichzeitig); danach rettet sie sich mit Kuscheln noch über die 20 Minuten und bekommt so 1,4 CE - das hat sie sich auch mehr als verdient! Sehr nett und gerne zu Wiederholen. (Gruß an die Damen die meinen unter 2 CE fängt Service nicht an - und die Herren die das unterstützen...)

LL-LR-GT-Sibel ist auch da - reicht aber mal wieder nur zum netten Ratsch. Wird wohl baw. in ihrer DortMUNDer Heimat bleiben...

Personal hats im Griff und ist gut drauf. Sauna ist Top; die Pizza danach um die Ecke für 4 Öcken auch!

lu
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  19.11.2018, 07:31   # 22
kommespaeter
 
Mitglied seit 22. November 2016

Beiträge: 191


kommespaeter ist offline
Wo gehobelt wird

Für einen Abstecher in die LuderLounge. Wurde auch Zeit. In den 20 bzw. 30 Euro Eintritt dieses Tagesclubs enthalten sind Bademantel, Badelatschen, Spind, Sauna, ein kleiner Außenbereich für die Raucher, Wanduhren im Zimmer, Softdrinks und Getränke aus der Kaffeemaschine und mittags liegen tatsächlich ein paar belegte Brötchen auf der Ablage gegenüber der Getränkestation. Hinsichtlich Handtücher gibt es nach dem warmen Empfang eine klare Ansage: Lauf nicht mit nassen Tüchern herum, bitte hol dir immer ein frisches. Die Mädels animieren nicht, wobei das hier kein Autistentreff ist, gezwinkert und ferngeflirtet wird schon. Der Mann setzt sich zur nackten Auserwählten und dann wechselt das Paar auf eines der merkwürdig nummerierten Zimmer mit den folgenden Türcodes 30420, 50430, 60440 oder 80460. Während die Zimmergänge recht preiswert ausfallen, sind die Massagen verhältnismäßig teuer, bei mehr als einem Euro pro Minute. Insgesamt ist die Luder Lounge ein kleiner Topladen.

Josef der Zimmermann, im Club als Josef der Zimmerer bekannt. Nun ja, eigentlich nicht als Josef.


Isabelle spricht mich sofort an. Also sie spricht mich natürlich nicht wirklich an. Aber so vom Typ her. Rumänin, würde ich mal behaupten. Mit einem Muttermal über der Oberlippe und einem Tattoo zwischen den Schulterblättern sowie einem Schriftzug die Wirbelsäule entlang. Aus meiner Sicht die attraktivste Frau an diesem Tag, Zungenschlag hat sie gut beschrieben (auch wenn ich ihr noch ein l und ein e mehr gebe – wer weiß schon, wie man ein rumänisches Clubmädchen, das im realen Leben bestimmt sowieso ganz anders heißt, richtig schreibt?). Daher spreche ich sie an. Wirklich. Ohne dass wir irgendwelche Absprachen treffen, wird es ein sehr schönes Zimmer. Also nicht so von der Räumlichkeit her – da nehmen sich die Zimmer nicht viel -, aber so vom Feeling her. Isabelle kann nach meinem Orgasmus gar nicht genug gestreichelt werden. Auch eine Taktik. Schließlich leitet sie die zweite Runde ein. Als wir das Zimmer überaus zufrieden verlassen, stelle ich fest, dass wir Raum 80460 hatten – und, dass ich hinsichtlich der Zufriedenheit natürlich nur von mir mit Gewissheit sprechen kann. Habe zwar ein gutes Gefühl bei Isabelle – aber allerspätestens bei der Geldübergabe am Spind dürfte sie auch zufrieden gewesen sein.

„Die Alte lässt mich nicht ran. Woher das Baby kommt, weiß nur der Herrgott.“

Bei ihrer Freundin Andra, ebenfalls klar als Rumänin zu erkennen, fehlt mir das Feeling. Raum 30420 betritt sie nie, wir verschwinden nach etwas Gefummel und Geknutsche auf dem Sofa in Zimmer 50430. Die zweifache Mama ist super schlank, mit feinen Brüsten und einem Zuckerpopo. Denjenigen von euch, der da von alleine darauf gekommen wäre, dass Andra zwei Kindern das Licht der Welt geschenkt hat, den möchte ich mal kennenlernen. Da sieht man aber mal überhaupt nix von. Es gibt ordentlichen Sex in den drei gängigen Stellungen, aber irgendwas fehlt mir, zumindest nach dem sehr schönen Zimmergang mit Isabelle.

Bevor Mamas Liebling (ans Kreuz) genagelt wird, nagelt der Ziehvater erst einmal fleißig.

Das figürliche Gegenstück zu Andra ist dann wohl Juliana. Bei mir ist i.d.R. KF38 die Obergrenze für Sex. Aber Juliana strahlt Geilheit aus und hat eine rotzfreche Mimik. Warum ich mit ihr in Zimmer 50430 verschwinde?

Der Zimmermann weiß nur: Wo gehobelt wird, fallen Späne.


Schon geil. Juliana geht ziemlich ab, sie ist eine Wildkatze. Der bin ich zu soft, glaube ich. Mission(ar) erfolgreich.

Antwort erstellen         
Alt  17.11.2018, 22:44   # 21
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.565


vino ist gerade online
Allerheiligen-Tour 2018 IV/IV

Allerheiligen-Tour 2018 I/IV Acapulco
Allerheiligen-Tour 2018 II/IV Babylon
Allerheiligen-Tour 2018 III/IV Living Room
Allerheiligen-Tour 2018 IV/IV Luderlounge

Der Club ist ok, für Kurzaufenthalte sicher gut geeignet...
Die Stimmung ist echt locker;

ich hätt schon was gefunden, wenn´s denn sein hätte müssen, aber am 4. Tag mußte es nicht mehr sein...
Über ein paar könnte man nachdenken, aber die eine schien nicht interessiert... die anderen verräumt oder reizten doch nicht genug…


20€ (Happy Hour) für Sauna, Kaffee und ein paar Wasser ist ok;
Dann den Club für eine frühzeitige Heimfahrt verlassen und beim Türken noch ne kleine Pizza verdrückt für 4€ (auch hier gutes PLV)

jetzt war ich auch mal in Dortmund

Fazit:
Der Club ist ok, für Kurzaufenthalte sicher gut geeignet, die Stimmung ist echt locker; mal schaun, ob sich wieder mal die Gelegenheit für einen Besuch bietet
__________________
Che fantastica storia è la vita!!!

Antwort erstellen         
Alt  15.11.2018, 01:08   # 20
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.795


lusthansa69 ist gerade online
Preis: ja
Du kannst üblicherweise an den Pizzasammelbestellungen mitmachen.
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.11.2018, 23:56   # 19
Prisma
 
Benutzerbild von Prisma
 
Mitglied seit 7. August 2015

Beiträge: 937


Prisma ist offline
Das muss ich mir natürlich nächstes Jahr mind. 1x anschauen, auch wenns nix zum Essen gibt. (Könnte man nicht irgendwelche Pizzabaguettes für 2€ verkaufen?)

Die Preise versteh ich nicht so ganz:
20min = 30€, d.h. Preis/min: 1,50
Bei 30min ist der Minutenpreis bei 1,67
Bei 1h liegt er bei 1,33

?

Ich hab das schon richtig verstanden, oder?

Würde es bei den Kraftstoffpreisen ähnlich zugehen... die erste Seite der Tageszeitung wäre voll.
Antwort erstellen         
Alt  19.10.2018, 20:50   # 18
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.139


Zungenschlag ist offline
Cool

Hey Lu, Mensch ich glaub du hast den Tag so ähnlich schon einmal erlebt und ich hab ein Déjà-vu...

Aber das neue Fazit stimmt schon:

Zitat:
Zitat von lusthansa69 Beitrag anzeigen
Fazit: (Für mich) kein Club für längere Aufenthalte - aber für ne Pause schon sehr ideal!
Servicetechnisch oberste Liga (quasi Tabellenerster)!
Das mit dem Service, der Liga und dem Tabellenersten kann ich nur unterstreichen, das ist tatsächlich so und daher dieser kleine Club momentan in meinem Ranking wirklich absolut unangefochten an der Spitze! Obendrein noch sehr günstig. Da kannst du das Girl fürs Zimmer wirklich fast blind wählen und hast dabei auch noch so einige Optikkracher zur Wahl...

In letzter Zeit sind allerdings mehr (für mich nicht besonders attraktive) Milfs aus dem Sommerurlaub zurückgekehrt. Ich bleibe eher bei den jüngeren hübschen. Aber die anderen haben trotzdem nicht weniger zu tun und ebenso viele treue und sehr zufriedene Stammgäste...

Ich bin übrigens gerne eine Stunde = 80€ oder länger auf Zimmer (kann aber auch die 20 Minuten = 30€). Vom Service gibts keine Abstriche bei der Kurzvariante und die Mehrheit der Männer bleiben 20, 30 (=50€) oder 40 Minuten (=60€). Kleines Extra zum Finale bei 20€.

Ich bleibe in letzter Zeit immer ziemlich genau 6 Stunden vor Ort. Langweilig wird mir da nie. Manche Girls wissen auch in der Zwischenzeit mit ihren Stammgästen etwas anzufangen und für Kurzweiligkeit zu sorgen, trotz offensichtlichem Animationsverbot, das dann nicht ganz so strikt gehandhabt wird...
Auch Handy-Internet surfen draußen auf der Terrasse wird toleriert. Doch lieber mit den Kollegen ratschen, die meist recht nett sind. Und jedesmal will ich in die schöne Sauna innen und habe dann kaum Zeit dafür... Klar ist der Club klein, aber meine sechs Stunden sind immer so rasch vorbei und genau richtig, mehr würde ich auch nicht unbedingt bleiben wollen. Reicht für einen gemütlichen Tag dort mit zwei oder drei Zimmergängen und am frühen Abend zurück heim nach Süddeutschland.

Und übrigens:

Zitat:
Zitat von lusthansa69 Beitrag anzeigen
In der Luder Lounge gibts ja kein Essen, ...
Das stimmt fast, aber nicht ganz. Denn Mittags um 12 Uhr gibt es meist für alle (w+m) einige belegte Brötchen, die allerdings schnell vergriffen sind (rechts an der Wand am Sideboard, wenn man in den Barraum kommt). Und Nachmittags öfter Torte/Kuchen, wenn die Mädels wie so oft etwas feiern. Die sind übrigens auch untereinander spürbar netter und kollegialer zueinander als anderswo.
Und sonst: Imbiss nebenan bringt in den Club und anderer Lieferdienst kommt auch. Die Mädels organisieren ab und an eine Sammelbestellung und fragen einige Gäste, ob sie auch was wollen.

Aber eines MUSS Mann wissen: die meisten Girls sind ab 10 Uhr, spätestens 12 Uhr (Optik- und Servicebombe Alexandria) und längstens bis 19:30 Uhr (z.B. eben diese) da. Hauptverkehrszeit ist daher zwischen 11 Uhr und 16 Uhr UNTER DER WOCHE und NICHT am Wochenende. Abends ist der Club viel leerer. Aufs Zimmer wartest du maximal 10 Minuten bei Full House. Diese Zeit wird kaum langweilig...

Deutlich weniger Girls am WE und z.B. fast nie Kathi oder Alexandria, die da immer frei machen. Aber dennoch kein Problem eine andere tolle zu finden...

Antwort erstellen         
Alt  19.10.2018, 18:30   # 17
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.795


lusthansa69 ist gerade online
Doppelpost

Aber das Fazit lass ich mal...

Fazit: (Für mich) kein Club für längere Aufenthalte - aber für ne Pause schon sehr ideal! Servicetechnisch oberste Liga (Dortmund halt; Tabellenerster)!

lu
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  09.10.2018, 22:09   # 16
Dr. Met
 
Mitglied seit 9. October 2018

Beiträge: 2


Dr. Met ist offline
Thumbs up

Am Sonntag war ich mal wieder in der Luderlounge. Um 11 Uhr: etwa 15 DL und vielleicht ebensoviele männliche Gäste in entspannter Atmosphäre. Zum Orientieren setze ich mich erst mal mit einen Erfrischungsgetränk an die Theke und schaue ein wenig dem Hin-und-Her der nackten Mädels zu - ist schon ein schöner Anblick!

Da das Glas nun leer ist, schaue ich nun ein wenig zielorientierter und entdecke zu meiner Freude im Nebenraum Julia aus Polen, Mitte 30, schlank, dunkelblond, A/B-Titten.

Ich kenne Julia schon seit einiger Zeit, wir hatten schon einige schöne Zimmer. Deshalb setze ich mich sofort zum Smalltalk zu ihr aufs Sofa und werde auch sofort herzlich begrüßt. Sie küsst genauso, wie ich es mir wünsche, und schon ist alles Weitere ungefragt geklärt!

Auf dem Zimmer gibt es wunderschönen GF6 mit erstklassigem . Auch beim Lecken macht sie gern mit und vermittelt hier und auch in der abschließenden Missio - mit den Füßen auf meinen Schultern - recht glaubhaft die Illusion, dass ihr das Ganze auch gefällt.

Dafür bekommt sie am Spind auch die wohlverdienten 30420 und noch einen Extraschein - gute Leistung belohne ich gern!

Die polnischen DL in der LL sind schon eine Klasse für sich!

Zufrieden verlasse ich den Club, um den Rest des sonnigen Tages auf der heimischen Terasse entspannt ausklingen zu lassen.
Antwort erstellen         
Alt  09.10.2018, 21:08   # 15
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.795


lusthansa69 ist gerade online
In der Luder Lounge gibts ja kein Essen, also reichlich Frühstück geschaufelt..

Um 1020 auf dem LL-Parkplatz eingefahren - die erste Reihe ist schon voll. Ich bimmle und werde reingelassen und mit den Worten begrüßt "Du warst ja schon mal da...". 20 Euro Eintritt - das freut den Sparfuchs... Kaum den Fuß drin, bin ich schon mitten im Gespräch mit zwei Stammgästen - NRW halt... Kurzer Rundgang 6-7 Mädels da - keine die man haben müsste (sehr vorsichtig formuliert...). Erstmal in den "neuen" - zumindest nach meinem letzten Besuch - Wellnessbereich. Donnerlüttchen - schön geworden. Und eine richtig schöne - und heisse - Sauna!

Der Wintergarten wurde auch mit neuen Sitzmöbeln ausgestattet und aus den Panzerplatten (waren hier ja alle beim Bund, oder?) sind jetzt IKEA-Kekse geworden. Glaub die Kaffeemaschine ist auch neu - nicht schlecht was da rauskommt. Allgemein: Sehr sauberer und aufgeräumter Club mit netten Personal!

Danach mit Cappu in den Aussenbereich. Ne hübsche blonde ratscht mit ihrer Freundin und ratscht und noch ne Zigi und ratscht...oje.. ich rein. Ne etwas "verbrauchte" (klingt jetzt böser als es war..sah halt älter aus als sie vermutlich war) aussehende Blonde sitzt da und kuckt mich ganz treuherzig an. Ich setze mich in Ermangelung anderer buchbarer zu ihr. Anna (BG) ist auch aus der Nähe kein Optikkracher - aber passt und vor allem sehr nett. In dem Moment kommt die kleine Blonde rein - shit! Aber - ich hab das schwere gefühl: Anna ist ne geile Sau... Im Zimmer setzt sie sich vor mir drückt mir die Zunge rein und meint kurze Zeit später: So jetzt mach ich Dich fertig! Volles Programm - und sie bläst göttlich... Sie "schafft mich" in kanpp über 20 Minuten...

Mittlerweile sind einige Mädels dazugekommen - auch paar buchbare. Ich gehe in den Wintergarten und mich hauts aus den Latschen... bohhhh hat die ein hübsches Gesicht (den Rest sieht man eingewickelt nicht). Kommt mir bekannt vor..sie zwinkert mich an. Blond, rundes Gesicht, Grübchen, kleiner, spitzer Mund, Sekretärinnen-Brille (echt)... Haben muss! Auch sie ratscht etwas, dann geht es rein. Body - gut. Drinnen setze ich mich neben Sylvia (RO). Deutsch eher solala - Englisch nicht; sie ist seit 8 Monaten da - und davor nix - also kennen wir uns doch nicht. Auf dem Zimmer, ne ruhige; sehr feines Vor- und Hauptprogramm. Danach gibts noch ne Massage und so kommen wir dann auf knapp über ne halbe Stunde. Liebe Maus!

Draussen sitzt eine, recht hübsch. Sie zwinkert einem zu, und sie gehen aufs Zimmer. Als er zurückkommt fange ich ihn ab (Marina, war wohl gut). Der Stimme nach kommt er aus dem Süden. Österreich. Er war am Tag zuvor in dem Parkschloss Dali im Niemandsland ähhh Sauerland. Schöner Club aber nix los. Samstag 10 Mädels, davon 8 never ever buchbar! War schon hier und da... "Aber nicht das Du glaubst ich geh ständig in Clubs. Also...aber man(n) kommt halt rum". Lustiger Kerl!

So noch ne letzte Sauna, 3 Minuten mit dem Auto zu nem Imbiss und für deifuffzich Euro ne sehr leckere Pizza gegessen und Abfahrt....

2 sehr feine Zimmer, n`kleines Extra, Eintritt und ne Pizza für Summasummarum 123,50... NRW ick liebe Dir!

lu
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  09.10.2018, 19:36   # 14
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.139


Zungenschlag ist offline
Korrektur zu Maya / Maja:

die hat natürlich kleine (also nicht mittelgroße) Brüste, aber etwas Hüftgold (jedoch lecker), genau wie vom Vorberichter beschrieben:


Zitat:
Zitat von lekkker Beitrag anzeigen
Maja hatte mir noch gefallen. Sehr jung, groß, hübsch, etwas Hüftgold, kleine Brüste. Nett und angenehm albern. Nach ersten Körperkontakten (und sie weiß schon, wo die einzige erogene Zone des Mannes ist) merke ich: Einer geht noch. Und es ging sogar noch mal ganz gut. Das war jetzt nicht so versaut sondern eher wie mit ner Freundin. Hatte ich lange so nicht.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.10.2018, 10:36   # 13
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.139


Zungenschlag ist offline
Heute steht mal wieder die Luder Lounge auf meinem Programm. Es ist mittlerweile mein unangefochtener Lieblingsclub. Warum? Sehr tolle Girls! Weniger der Modelltyp vertreten (gibt es dort auch), aber mehr der: boah, die ist süß, sexy, lieb, will ich knutschen Typ. Und auf den steh ich zumindest, sowieso viel mehr als auf perfekte Modells. Dennoch ißt das Auge mit. Und da kann ich mich echt nicht beschweren: so ein großer Anteil von Girls, mit denen ich unbedingt mal will, das gibt es selbst bei der deutlich "größeren" Konkurrenz im GT, LR, Babylon, Sharks, World,... oder auch YY nicht. Wobei letzterer, Yin Yang, momentan mein zweitliebster Club ist. Und obwohl in der LL meist "nur" so ca. 14-18 Girls da sind: es wird nie langweilig. Jedesmal sind mindestens drei neue für mich dabei. Doch noch nicht erwähnt habe ich jetzt das wichtigste: vom Service ist es nicht nur gut, sondern überwiegend allererste Sahne für mich. Oft GFS, meist tolle ZK, oft perfekter BJ inklusive Eierlecken ohne Nachfrage, immer gute Popperei. Derartig viele Spitzenerlebnisse finde ich momentan in keinem anderen Club.

Aber da war doch was?

Genau: das letzte Mal im September hatte ich wieder ein neues Highlight für mich entdeckt und noch nicht berichtet:

Maya, 23, RO
GFS vom Feinsten! Ähnlich wie mit meinem Liebling Kathi. Perfekt mit beiden. Illusionsfaktor? Wie mit Freundin. Besser geht nicht...

Schwarze Locken, mittelgrosse Brüste und ein unübersehbarer, aufmerksamer Blick. Stets ein flirtendes Lächeln im Gesicht und gut gelaunt, wenn wir uns anschauen. Mehr braucht es nicht zur Erkennung eines tollen Service. Typ: Girl next door. Keine nach der ich mich auf der Straße umdrehen würde, aber dennoch sexy und vor allem: mega lieb. Da kann ich gar nicht Nein sagen. Und schnell bestätigt sich auf dem Zimmer die Vorahnung: Knutschfeuerwerk und viel Spaß am Sex mit mir. Chemie passte einfach perfekt.

War auch schon im Aca und Magnum, aber seit 1 1/2 Jahren in der LL.

Und wenn ich nicht den Clubgirls nur maximal die Hälfte glauben würde, dann wäre ich mir sicher: ihr Spaß mit mir, war mindestens genauso groß wie meiner mit ihr...
"Mit dir würde ich auch den ganzen Tag zusammen im Bett verbringen wollen..." Denn mit mir wärs so geil.
Meint sie nach der zweiten Runde. Normalerweise fände ich den Spruch blöd von einem Clubgirl. Doch hier mit ihr? Gar nicht. Wir waren da schon fertig und ein großzügiger, gemütlich, kuscheliger Ausklang sollte nun auch mal sein Ende finden. Es trifft meine Gefühlslage. Genauso wie vorher irgendwann mittendrin beim Kuschelpoppen mit liebevollen ZK: "Ich glaube, du willst keinen Sex, sondern Liebe machen... Das fühlt sich schön mit dir an." Und zum Beweis noch innigere Knutscherei...

Feeling: Oberhammer!

Meinem Mitstreiter erzähle ich: ähnlich wie mit Kathi, vielleicht technisch etwas weniger gut. Von jener ist er ebenso begeistert wie ich. Als ich schon weg bin, versucht er es daher auch mit Maya. Sein Fazit war allerdings nicht so gut wie meines, weil da ihr Französisch einen weniger angenehmen Akzent hatte als bei mir...
Ihn hatte sie aber auch nicht so angeflirtet wie mich. Damit bestätigt sich wieder: wichtiger als alle Berichte ist immer auch die persönliche Chemie. Mit manchen passt es einfach, mit anderen nicht. Unsere Vorlieben sind ähnlich und nach Service fragen wir beide meist eher nicht...


Und na klar. Ich war auch wieder mit Kathi. Blond braune Haare, immer gut gelaunt und sympathisch. Aber da wurde schon alles von mir gesagt...
So süß und technisch perfekt!

FAZIT: hier ist "Gegen-Ficken" angesagt, um emotional nicht "einseitig" zu werden...


Außerdem:

Extrem hübsche, schlanke, blonde Griechin aus Athen (auch dort aufgewachsen, aber mit bulgarischem Einschlag in der Familie), kleine Oberweite, geile Beine: Alex. Piercing an linker Augenbraue. Sehr süß. Freundin von Kathi. Muss ich auch noch probieren. Hat viele Stammgäste und soll laut einem einheimischen Kollegen auch sehr gut sein. Auf jeden Fall sympathisch und spricht gut Deutsch. Doch ich war sexuell wirklich fix und fertig nach den beiden anderen...

Essen heute: leckere Currywurst mit Pommes vom Imbiss nebenan für 4,20€ in den Club geliefert.

Danke an Vicky + Felix, dass ihr hier so einen tollen Club aufgezogen habt!

Antwort erstellen         
Alt  03.09.2018, 22:00   # 12
lekkker
 
Mitglied seit 5. June 2015

Beiträge: 27


lekkker ist offline
erstmals bei den Dortmunder Ludern

Ein verlängertes Arbeitswochenende in NRW endete in Dortmund. Auf Grund der positiven Berichte hier im Forum entschied ich mich für die "Luder Lounge" und wurde nicht enttäuscht. Kleiner, aber sehr feiner Laden, der mich wiedersehen wird. Die Mädels sind gut ausgesucht und da sind einige Optikkracher bei. Ich steh mehr auf den Typ "Nachbarin" und entscheide mich zuerst für die vermutlich älteste Bewerberin im Ring: Magdalena aus Polen. Gute Wahl. Die weiß wies geht und der Service ist als außergewöhnlich gut zu bezeichnen. Zärtlich langsam abwechslungsreich tief feucht dreckig. Blasen in der Oberklasse. Poppen in mehreren Stellung war recht heftig und absolut ok. Pause. Sauna. Kaffee. Wasser. Diana. 30 Jahre, groß und (für mich) genial proportioniert. Es braucht nicht viel. Ihre Hände packen zu, die Zunge züngelt und schon wird die 2.Runde eingeläutet. Wir müssen etwas warten, weil alle 7 Zimmer besetzt sind und so wird schon auf dem Flur gefummelt. Das Level von Magda erreicht sie nicht ganz, aber blasen machen kann sie auch ganz gut. Pause. Etwas ziellos. Maja hatte mir noch gefallen. Sehr jung, groß, hübsch, etwas Hüftgold, kleine Brüste. Nett und angenehm albern. Nach ersten Körperkontakten (und sie weiß schon, wo die einzige erogene Zone des Mannes ist) merke ich: Einer geht noch. Und es ging sogar noch mal ganz gut. Das war jetzt nicht so versaut sondern eher wie mit ner Freundin. Hatte ich lange so nicht. Das war´s dann aber. Ab in die Nacht. 20€ Eintritt und drei x 30 Minuten für je 50€. Es war jeden Ct wert.
Das war lekkker.
Antwort erstellen         
Alt  26.08.2018, 20:58   # 11
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.139


Zungenschlag ist offline
Thumbs up

Und schon wieder Luder Lounge! Der kleine Club ist super und für mich sind da bisher alle gewählten Girls ein Treffer...
Da lässt es sich bei den Club-Freunden auf gemeinsamer Tour natürlich gut argumentieren. Zumal es preislich ebenso attraktiv ist. Darum diesmal zu viert dorthin.

Vorweg: alle waren zufrieden, für jeden war problemlos was dabei und statt zwei oder drei Stunden, blieben wir gerne den ganzen Tag bis zum Abend...

q.e.d.


Meine erste Wahl fiel auf:

Isabel, 24, RO
Die ist seit drei Jahren in der LL und sieht der schon berichteten Marina sehr ähnlich. Die beiden könnten optisch Schwestern sein und beide sind sehr hübsch, hängen auch viel zusammen.
Am Rücken hat Isabel eine Blumenblüte tätowiert und einen Schriftzug an der Wirbelsäule runter.
Dunkle, glatte, lange Haare. Perfekte Figur und tolle feste B-Cup Brüste.
Ihr BJ ist gut, nicht tief, dafür sehr viel Zunge an der Koppe. Weil es mir heute so gefällt und sie das gemerkt hat, kräftiger mit der Hand unterstützt dabei. So wie sie das macht, ist es sehr geil. Wie fast immer in der LL auch hier schöne Verwöhnung der Kronjuwelen mit der Zunge.

Bei diesem bildhübschen Girl wollte ich mich revanchieren. Ihre ebenso ausgesprochen schöne wie leckere Muschi macht mich noch mehr an. Ihr gefällts. So kommen wir bald darauf zum Reiter in der Hocke (herrlich!) und Doggy mit sehr viel Grip. Was für eine sexy Lady. Perfektes GFS Feeling kommt trotz leckerer ZK zwar nicht auf, aber das macht nichts, weil es verdammt geil mit ihr ist.
Schont dazu meinen Geldbeutel, weil ich mich auf eine halbe Stunde beschränke.

Gerne wieder mit der selbstbewussten und schlagfertigen Rumänin. TOP-Optik, guter Service, feiner Start in den Nachmittag. Ausgepowert und restlos glücklich.


Marisa, 24, D
sollte nach längerer Erholung, die bitter nötig war, die nächste sein. Die blonde Deutsche besteht schon bei der Aussprache ihres Namens auf ein "s" und länger gesprochenes "i", denn Marissa klänge nicht schön...

Ja, die Frauen. Eine kleine, groß gewachsene, etwas hochnäsige Zicke ist sie ja schon auf den ersten Blick, aber ihre Natürlichkeit und Schönheit und ihre sehr ruhige Art ziehen mich in ihren Bann. Diese Frau ist einfach lecker anzuschauen und für mich definitiv ein wenig geschminkter Optikfick. Andernorts suchen sie vergeblich diesen Frauentyp und gründen sogar ein Ficktaxi aus Stuttgart nach NRW, hier in der LL ist er. Marisa ist sowas von Deutsch, da kommt kein Zweifel auf!

Und wie schon erwartet, erweist sich die ebenso selbstbewusste Lady wie die davor, dann doch nicht als unsympathisch. Die ist schon eine liebe. GFS erwarte ich bei ihr nicht, dafür ist sie mit mir offensichtlich nicht gelaunt, Porno ebenso wenig. Hatte gezögert sie anzusprechen deswegen, aber diese schöne Frau mußte ich dennoch probieren.

Zum Einstieg geht es zügig einen Stock tiefer. Das hatte ich schon oft wesentlich anregender in der LL. Doch der BJ ist ganz gut und nach einer kleinen Weile auch wirksam. Sehr soft an der Koppe, dann tiefer. Geduldig und angenehm.

Eine Küsserin ist sie auch im weiteren Verlauf nicht, schmusig aber schon. Sie riecht gut! Generell nicht so sehr, sagt sie mir am Ende beim AST zu den ZK, "bin keine große Küsserin". Aber wer möchte, bekomme es selbstverständlich...

Ich verzichtete vorher unausgesprochen darauf, weil das mag ich nur, wenn es ihr auch Spaß macht und den Eindruck hatte ich nicht als ich mich ihren Lippen nähern wollte...
Irgendwie hatte ich deswegen das Gefühl, dass ich nicht ganz ihr Typ bin, was den Illusionsfaktor bei mir drastisch sinken ließ, obwohl sie sonst sehr lieb mit mir war.

Beim Poppen war das dann egal. Hier ging sie angenehm mit und vergnüglich exerzierten wir die gängigen Stellungen durch. Bei diesem schönen, schlanken Körper dauerte das dann auch nicht mehr so lange. Da gibts nichts zu meckern, ihr Service geht in Ordnung. Wieder ne halbe Stunde. 20 Minuten gehen auch in der LL, aber die Fickerei mit Marisa machte mir Laune, so schnell wollte ich dann doch nicht fertig werden.


FAZIT:

Der Service-Länderpunkt geht diesmal aber klar an Romania...
Deutschland hält den Ehrenplatz.

Die anderen deutschen Girls diesen Sommer (z.B. 3x im Babylon, 4x GT und 1x im Sharks), hatten es mir am Zimmer um einiges mehr angetan.
Dennoch: gibt nix zu meckern. LL eben. Da kann ich fast blind wählen...

Antwort erstellen         
Alt  08.08.2018, 05:24   # 10
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.139


Zungenschlag ist offline
Thumbs up

War am Samstag gleich nochmal, sind ja noch einige Damen, die mich interessieren. Im Gegensatz zu Mittwoch, war das LineUp deutlich dünner. Jenny und Kathi leider nicht da.

Dennoch wurde ich rasch fündig mit:

Simona, 21, RO
Gefärbte rote Haare, Brille mit 7 Dioptrin, kurzsichtig, perfekte Oberweite, leckeres Mädel. Da wir schon im Clubraum innerhalb kürzester Zeit mit wilden ZK starteten, ging ich gern mit ihr und blieb 40min für 60€. Ein leckeres Knutschfeuerwerk törnt mich ohnehin immer an. Seit 3 Wochen vor Ort, vorher Freude39 (Bochum). Die süße ist recht hellhäutig, nicht ganz so dürr, wunderbare Figur und fester, praller Po. Guter BJ, die Eier werden stets mit Händen bzw. Fingernägeln gestreichelt, kurzzeitig auch geleckt. Das macht mich an. Ihre Haut fühlt sich sehr sexy an und bringt mich noch mehr in Fahrt. Optik stimmt sowieso. Vom Gesicht eher Girl next door, aber attraktiv. Beim Poppen auch alles wunderbar. Sehr gerne wieder...

Weil ich den Kollegen noch im Zimmer vermute und wir gemeinsam bald aufbrechen wollten, gehe ich keine 10 Minuten später nochmal mit der hübschesten, wie schon drei Tage vorher:

Marina, 23, RO
Da sie diesmal gar keine ZK, nur Lippenküsse anbietet und sportlich schlapp vom Vorgast (zufällig meinem Mitstreiter) ist, bleibe ich konsequenterweise nur 20min für 30€. Wollte eh nur ne schnelle, geile Nummer. Es wird die mit weitem Abstand schlechteste Nummer in diesem Club...

...trotzdem herausragend geil! Französisch gut und zielführend. Eigentlich gibt es dabei nichts zu bemängeln, nur im Vergleich mit den anderen Girls, die ich dort schon auf Zimmer hatte, eher etwas emotional distanziert wie ihr gesamtes Auftreten. Eine Arbeiterin, die einiges Tempo an den Tag legt, ohne hektisch zu sein. Bei ihr könnte ich auch bei der fünften Nummer noch innerhalb kürzester Zeit kommen, weil alles ansprechend und effektiv umgesetzt wird und sich herrlich anfühlt. Illusionsfaktor kommt leider zu kurz. Dabei ist dafür perfekte Optik, herausragend tolle Brüste, ein kurzer, aber super Ritt in der Hocke und zwei weiteren Varianten. Sie fühlt sich dabei Hammer geil an. Wegen Kondition und Hitze diesmal aber nicht bis zu meinem Finale. So musste ich ran, was fast genauso gut war.


Alles in allem: ich werde diese Frau noch oft poppen, glaube ich. Die fühlt sich einfach genial an und schaut ebenso aus! Ihr Service ist bis auf ZK gut. Sympathisch ist sie auch. Im Club internen Vergleich ist ihr Service mindestens eine Klasse schlechter als meine bisherigen Erfahrungen, aber anderswo würde es vermutlich locker zum Highlight reichen. Also: dennoch hervorragend! Und ehrlich: an nun für 30€ immer gerne wieder. Länger will sie zwar mit mir, aber das werde ich mir verkneifen, solange der Illusionsfaktor auf Sparflamme brennt und die Kolleginnen da einfach besser sind...

Das zeigt vor allem eines: ein Luxusproblem, die Luder Lounge hat wirklich sehr viele, richtig gute Servicegranaten im Angebot. Aber welcher Verrückte geht schon in einen Club zweimal in einer Woche innerhalb von drei Tagen, wenn jener 450km von daheim entfernt liegt und er tatsächlich zwischenzeitlich zumindest eine Nacht daheim war...

Vermutlich nur ich.


Clubfazit:

Die Luder Lounge alleine ist mir die Fahrt für einen Tag schon wert (ebenso wie Babylon, LR und GT). Habs beim zweiten Mal mit einer mehrtägigen Clubtour verbunden, beim ersten Mal war es tatsächlich nur ein Tagesausflug einzig und allein für diesen tollen Club.

Allerdings: Sommerurlaub und freier Tag reduzieren im August das LineUp auch hier merklich. Unter der Woche ist deutlich mehr los. Dennoch keinerlei Probleme richtig tolle Girls zu zimmern...

Daumen hoch für diesen kleinen Laden, ich komme garantiert bald wieder!

Antwort erstellen         
Alt  02.08.2018, 09:44   # 9
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.139


Zungenschlag ist offline
Gestern war ich wieder da, weil ich unbedingt Kathi vor ihrem Urlaub Mitte August wiedersehen wollte...

Um es vorweg zu nehmen, es hat sich voll gelohnt!

Etwas mehr Girls als letztes Mal vor zwei Wochen. Eigentlich für jeden Geschmack was dabei, außer dick. Denn letzteres gibts hier nicht. Dafür verschiedenste Nationalitäten, Aussehen und Alter, z.B. eine ältere Asiatin oder auch eine junge Farbige / Blacky. Letztere heißt Moni, spricht Deutsch (hört sich nach in D aufgewachsen an) und ist so hübsch und sympathisch, dass sie ausnahmsweise auch mir gefallen würde, obwohl das meist nicht mein bevorzugter Frauentyp ist. Geht ab Montag aber drei Wochen in Urlaub. Gehört zur Stammbesetzung. Ca. 75% der aktuellen Belegschaft würde mir optisch voll passen. Das ist außergewöhnlich viel für mich, auch wenn die meisten jetzt keine Supermodels sind...

Zur Zeit ist auch die deutsche Jenny da, evtl. bekannt aus der Finca Erotica oder auch LR (kurz) / GT (etwas länger). Die Kollegen waren schwer begeistert von ihr. Hübsch, sexy, nett, sehr kleine, fast keine Brüste mit großen Nippeln, aber perfekte Figur, ein paar Tattoos (nicht störend) und über schulterlange dunkle Haare. Wirkt wie ein (positiver) Profi. Wäre gerne mit ihr, aber hat sich am Anfang nicht ergeben und später, als wir ins Gespräch kamen, war ich zu fertig.


Ich war am Anfang mit:

Marina, 23, RO

Sehr hübsch, sehr sexy, tolle Figur, schwarze lange Haare. Blumentattoo am rechten Waden fast auf Höhe Knöchel. Mittelgroße bis große, toll geformte Naturbrüste. Derzeit die hübscheste für mich dort. Küssen nicht so gut wie Kathi oder Alina, aber schon gut. Blasen sehr gut intensiv, aber nicht so variantenreich. Hab mir den 20er für ein Extra überlegt, es dann aber doch verworfen, weil ich die TOP-Figur so geil fand, dass ich unbedingt poppen wollte. 69er auch Klasse, schmeckt lecker. Die Fickerei in verschiedenen Stellungen war herausragend. Sie geht sehr angenehm mit meinem Takt, fühlt sich extrem gut an und hat mich schließlich mit super Taktgefühl in den Himmel geritten. Das kann sie gut. Mit der machts echt Spaß!
40min für 60€ (das gibts hier auch), aber eigentlich waren es mit Small Talk ein paar Minuten mehr im Zimmer, wirklich fair.

Preislich ist die Luder Lounge echt gut, v.a. die kleinen Extras für 20€ im Vergleich zu 50€ bei uns in Bayern oder 25€ in den größeren NRW-Clubs. Oder auch nur 80€ für eine Stunde.

Hier werde ich noch oft aufschlagen, die Girls passen, der Preis auch...

Hauptgrund so bald wieder hierher zu kommen:

Kathi, 19, BUL

Die küsst, bläst und fickt mich als wäre ich ihr Freund...
Poppen natürlich mit Gummi, nicht falsch verstehen.

Geil!

Siehe auch vorhergehender Bericht. Blond-braune Haare. Libellentattoo statt Arschgeweih.
Die ist echt Spitze im Zimmer (und auch davor und danach)! 100% GFS Illusion!

Sehr sympathisch und gut gelaunt.
Hatte sich erinnert, dass ihr mein Französisch gut gefallen hatte und wollte dann ein Extra bei mir buchen. Das gab es dann gratis für sie, weil es Spaß macht und schmeckt...

Deepthroat und Eier lecken in ihrem Standardservice ohne Absprache.
Nach ihr könnte ich süchtig werden, würde die am liebsten gleich mitnehmen, weil sie so attraktiv, lieb und süß ist. Die junge Maus ist voll mein Beuteschema, obwohl ich sonst lieber nicht ganz so junge Girls bevorzuge.


Temperatur im Club sehr angenehm, auch ohne Klima.

Die machen die Tage die Saunagarnitur neu, daher mit Bierbänken als Sitzgelegenheiten... 🤣
Auf dem Entschuldigungszettel steht, dass es in den nächsten Tagen kommen soll, der Händler hatte Lieferschwierigkeiten.
Vor zwei Wochen war es noch nicht so neu. Der Club an sich ist aber sehr sauber und wirkt alles recht neu und sehr ansprechend. Die Zimmer sind ebenso TOP. Fühle mich wirklich wohl dort.

Die bauen gerade den Wellnessbereich neben den Duschen um. Merkt man allerdings nichts von und es geht schnell voran, das machen die vermutlich außerhalb der Öffnungszeiten...

Klarer Fall: in spätestens zwei Wochen bin ich wieder da, gibt noch einige ToDo's, obwohl der Club klein ist. Die Terrasse mit Whirlpool ist derzeit mein Lieblingsplatz.

Nur Essen gibt es keines. Pizza bzw. Lieferdienst ist allerdings sehr günstig (Mindestbestellung 10 Euro).

Hauptzeit der Gäste zwischen 10 und 17 Uhr, also ein Tagesclub.


Antwort erstellen         
Alt  22.07.2018, 01:52   # 8
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.139


Zungenschlag ist offline
Thumbs up Geile Luder von der Lounge: BJ-Göttin perverse Alina und Teenie Kathi

Schon länger lag die Luder Lounge in Planung, weil mehrfach nur Gutes gehört und obwohl 450km von meiner Heimat Nürnberg entfernt. Derzeit bin ich ohnehin fast jede Woche in NRW und mache viele verschiedene NRW-Clubs unsicher, weil mich die Heimatclubs momentan maximal anöden und Entdeckungsreisen immer spannend sind.

Als dieser Tage auch noch ein viel und lang gezimmertes, absolutes Lieblingsmädel berichtet, dass sie hierher an ihre alte Wirkungsstätte zurückgekehrt sei, sehe ich das als schicksalhaftes Ereignis. Reflexartig füge ich mich dem vorgezeigten Weg nach Dortmund...

Und auch wenn noch nicht ganz sicher, ob sie bleibt, plane ich dennoch sogleich meine Fahrt in ein paar Tagen später, selbst wenn wir uns vielleicht doch nicht dort treffen. Sie sehe ich eh wieder, egal wo, weil sie ist meine Blowjob Göttin mit den tollen ZK und einigen Überraschungen. Die breiteste Extra-Service-Palette ever, die hier möglich wäre, rufe ich dabei gar nicht ausgiebig ab, obwohl mir prinzipiell alles davon Spaß machen würde, auch die "extremeren" Dinge. Doch das normale Wohlfühlprogramm ist umwerfend genug mit ihr, denn

*Perverse* Alina

wird sie hier von den Fans genannt. Tss tss tss - wie geil ist das denn? Bei mir kommen da ganz andere Assoziationen: witzig, sympathisch, fröhlich, kurzweilige Gespielin, lieb und süß zum Bleistift. Die will ich immer zu knuddeln und niederknutschen. Und mir zwischenrein ordentlich und ausgiebig einen bl.... lassen. Ihr Rekord (nicht bei mir) sind vier Stunden ohne Pause am Stück, wenn man die Kronjuwelen bei der Bearbeitung jetzt nicht als Unterbrechung wertet. Poppen will ich mit ihr auch. Ich liebe ihren leicht properen Körper. Da beschwert sie sich schon mal, dass an manchen Tagen kaum einer mit ihr fi.... will und alle beim Vorspiel hängen bleiben. Aber das macht sie extra. Mit dem Kokettieren, meine ich. Schon pervers sowas...

Charakterlich so lieb + optisch voll mein Typ, aber zuoft in kurzer Zeit mit derselben muß ich dann doch nicht. Da soll es ja nette Kollegen geben, die andernorts bei den Girls schon als kaputte Freaks und abgeschrieben gelten, weil sie ihrer Clubliebe nicht und unter keinen Umständen "fremdgehen"...

Es passt nur so gut als der Entschluss gefasst wird: ein unbekannter, kleiner Club mit wenig Girls, aber gutem Ruf und eine meiner Favoritinnen 2018 ist da. Da kann dann ja nix schief gehen.

Ich mach mir mittlerweile sogar nen Spaß daraus, sie nach Tipps für gute Kolleginnen zu fragen. Und tatsächlich: ALLE ihre Vorschläge waren bislang ebenso der Hammer. Um so mehr liebe ich diese Süße, sie weiß genau was mir gefällt.

Wieder lasse ich dem Schicksal seinen Lauf und ich treffe die hier als "perverse" Alina tatsächlich immer noch sehr bekannte Dame tatsächlich an ihrem vorerst schon wieder letztem Arbeitstag in diesem Club (Rückkehr aber nicht ausgeschlossen)...
Ihre Fan Basis scheint groß zu sein. Sehr groß, über Club Grenzen hinweg.

Als ich rechtzeitig vor 14 Uhr eintreffe, um den günstigen 20€ Schnellspr...., ähem, Frühkommer-Eintritt noch zu erwischen, gleich die erste Überraschung. Die gutgelaunte Club-Chefin begrüßt mich sehr sympathisch und freudig beim Namen. Was für ein herzlicher, sehr persönlicher Empfang...
Wir kennen uns zwar noch nicht, aber hier fühle ich mich gleich wie zu Hause! Sofort steht auch meine Herzensdame hinter ihr und strahlt mich freudig an und winkt ganz aufgeregt. Ehe ich mich versehe kommt sie auch schon rum und begrüßt mich überschwänglich. Als hätten wir uns ewig nicht gesehen. Waren doch nur 3 Wochen, oder so.

Die zahlreichen, anwesenden Mitstreiter in der Umkleide werfen uns neidische Blicke zu als sie diesmal mich ausgiebig niederknutscht und herzt. Sie freut sich heute wirklich sehr aufrichtig mich zu sehen. Und geiler wie sie, macht mich kaum eine mit sowas - von Null auf Hundert! Einer ruft sogar: "So sieht es also aus, wenn unsere Alina einen besonders gern mag...!"

Die Clubführung bekomme ich natürlich auch von ihr, Händchen haltend, damit ich ihr auch diesmal nicht auskomme. Hätte ich noch nicht die Absicht gehabt, mit ihr zu gehen, mir wäre eh keine andere Wahl geblieben. Sie lässt da auch wirklich gar nix anbrennen, perfekter Profi eben. Sind schließlich nur ca. 12 Girls da, aber mindestens 8 davon Volltreffer für meinen Geschmack. Sie kennt mich treulose Tomate wohl mittlerweile nur zu gut...

Definitiv der umwerfendste Club-Erstbesuchs-Empfang EVER, inklusive Chefin! Und ich bin echt schon viel rumgekommen.

Den neusten Klatsch und Tratsch tauschen wir in dem echt feinen Club auf der ebenso feinen Terrasse bei zwei Zigaretten und Cola aus. Hier ist es wirklich schön und ich fühle mich sauwohl. Auch die Girls am Nebentisch mustern uns, vor allem mich. Auf neugierige, aber liebe Weise. Manche Augenpaare lächeln mich an, als würden sie sagen wollen "Och, warum sitzt er jetzt mit ihr, der gefällt mir auch und die sind so lieb miteinander. Den kenne ich noch gar nicht, aber wenn du jetzt bei mir sitzen würdest, wäre es genauso schön mit uns beiden...".


Haltet mich für doof, einfältig, von Alina geflasht / Kopf verdreht und selbstverliebt, aber die Girls in der Luder Lounge sind mindestens zur Hälfte sehr sympathische Augenflirterinnen, denn andere Anmache ist hier von den Girls ausgehend, verpöhnt. Und die verstehen diese hohe Kunst außerordentlich gut. Dieser Club wird mich daher sehr bald wiedersehen. Nach derzeitiger Planung in nicht ganz drei Wochen mit zwei Mitstreitern, denn ein Blackie für den Geschmack des einen ist auch im Club...


Aber dann gehts sofort aufs SM-Zimmer (entsprechende Utensilien hängen an der Wand) mit Dusche. Hilfe! Was hat sie mit mir vor? Erstmal einseifen... unterm Wasser.
Die zwei folgenden Stunden sind wie immer superbst! Psst! Danke Alina, du perverse S.., ähem, herzallerliebster Blasehase!


Andere Girls gibt es auch noch und ich bleibe einige Zeit, denn die Erholung brauchte ich, gerne auf der Terrasse bei dem schönen Wetter. Im Whirlpool macht der deutsche Lockenkopf Sofia bei Sekt nen Gast ganz kirre. Der macht vor allem beim Ausstieg ne strammstehende Figur, da hilft auch kein Handtuch um die Lenden. Der Bademantel hätte aber auch nicht alles verbergen können. Da muss er wohl... das freundliche Gespött der Mädels ertragen und et steht da wahrlich seinen Mann und ist bester Laune!


Die positiven Vibes in dem Club sind unglaublich! Hier fühlen sich alle ganz offensichtlich pudelwohl: Personal, Girls und Gäste! Die gute Laune ist echt ansteckend! Die Luder Lounge zeigt sich von ungeahnter, perfekter Stimmung!


Innen im hellen Kinobereich, die spanische Sophia ist eher eine Überlegung für mich, wurde mir doch auch empfohlen, aber redet mir gerade zu viel und wird dann von nem Mitstreiter eingefangen. Da schnappe ich mir doch lieber die zweite Hälfte des Dreierangebots an mich:

Kathi


Mit dem süßen Teenie, ebenso BUL, 19 Jahre, voll süß, sexy und lieb kreuzte ich heute schon mehrmals den Weg. Blonde, schulterlange Haare, proper, fest und ist eine von denen, die mich immer lieb anlächelten und mir nicht zu lang, aber sehr tief in die Augen schauten. Gerade ihr glaube ich, was ihre Blicke mir offensichtlich mitteilen wollen: ich bin jung und du bist auch viel jünger als die anderen Gäste, ich find dich lecker, geh doch mit mir..., wirst es nicht bereuen, ich hab echt total Bock auf dich. Kein "Porno geiler" Blick von ihr, sondern ein eher "verliebter", flirtender, romantischer.
Ich setze mich zu ihr. Wir quatschen etwas auf Englisch und dann...

Da sie vielleicht kein Model ist (z.B. eine nicht so schöne Zahnlücke und keine perfektschlanke Figur hat), aber sowas von 1000% mein Beuteschema und damit für mich das non plus ultra eines jungen Teenies, erwähle ich sie gerne. So sexy!

Auf dem langen Weg zum bevorzugten Zimmer schreitet sie nen halben Meter voran, aber kurz vor der Tür lässt sie plötzlich einen lauten Schrei los und bleibt stehen: "Yeeess!" dreht sich zu mir um und schaut in mein verdutztes Gesicht. Was war DAS denn? Was ist los?

Eine Antwort gibt sie mir nicht wirklich. "Nothing!" und küsst mich noch vor der Tür mit sehr viel Empathie und Hingabe...

Ich mag selbstverliebt sein und ein großes Ego haben, aber DAS war echte Freude. Wirklich, ich glaube jetzt um so mehr, ihre Blicke den ganzen Nachmittag waren genau das: nimm mich, ich will dich, ich steh auf dich! Beim Talk war sie eher zurückhaltend, aber sehr interessiert. Jetzt bricht es aus ihr heraus. Kann keine Illusion sein, weil wie Schauspiel fühlt es sich später auch auf dem Zimmer nicht an...

Kathi frisst mich nicht gleich auf Zimmer, aber sekündlich taut sie immer mehr auf. Ihre offensichtliche Anspannung am Anfang, verfliegt als sie merkt, dass ich sie sehr zärtlich behandele und meine Sympathie mit sehr offenem Herzen zu ihr rüberfliegt. Immer inniger küssen wir uns im Laufe der Zeit.
Ihr Blowjob ist geil, richtig gut. Ich frage, ob sie 69er mag, aber sie antwortet wie ich es schon ahne: wenn ich ehrlich bin, nicht so gerne, aber lecken, ja das mag ich sehr gerne.

Also gut. Die Lustgrotte schmeckt herrlich. Sehr langsam und sanft verwöhne ich sie, weil ich spüre, dass das genau ihr Ding ist. So feucht, so lecker und so empathische Wellen, die ihren Körper bald durchströmen. Soviel Hingabe und Genuß. Das ist keine Illusion. Its real, baby! Aber sowas von.
Als sie kommt, ist sie leise mit einem tiefen Seufzer kurz danach. Hält mir ihre Perle noch weiter hin, obwohl ich merke, dass sie jetzt sehr empfindlich ist. Noch sanfter lässt meine Zunge es für sie ausklingen und sie zieht nicht weg, obwohl es sie auch danach noch fast weiter schüttelt. Doch ich bin sanft genug, dass sie es nicht beendet haben will.
Als ich dann doch irgendwann kurz darauf aufhöre und sie sich aufrichtet, sieht man ihr die Benommenheit deutlich an. "Wow! This was... Wow!" Es folgen die schönsten Zungenküsse, die Frau nur geben kann.

Jetzt bin ich wieder dran. Der Deepthroat bringt mich fast um den Verstand. Doch ich will mit ihr verschmelzen und es folgt aufregend authentischer, geiler Sex der Extraklasse. Die fühlt sich jetzt so eng und herrlich an, doch ich will es nicht sofort beenden und mühe mich "Not lose my mind!".
Doggy halte ich länger durch und kann besser steuern, also wechseln wir, bis ich mich heftig in ihr verliere...

Wow! Was ne süße, geile Maus! Das war pure Lust am Leben. Bin mir sicher: für uns beide! Ohne Lovestory, aber real.


Die Luder Lounge hat mich echt geflasht! Ich komme wieder! Da gibts noch mehr coole Girls. Leider ist Kathi ab 15. August für 10 oder 14 Tage, weiß nicht mehr genau, im Urlaub. Ich werde wohl erst am 16. wieder (mit Verstärkung) aufschlagen...

Antwort erstellen         
Alt  26.08.2017, 17:51   # 7
carpe voluptatem
 
Benutzerbild von carpe voluptatem
 
Mitglied seit 19. August 2015

Beiträge: 177


carpe voluptatem ist offline
Was dich bläst, das fickt dich

Der große NRW Club Test - Sommer 2017
Tag 1: Acapulco - Luder Lounge - Acapulco Gold
Tag 2: Villa VertigoMagnum - Acapulco
Tag 3: Golden Time

Tag 1.2 Luder Lounge
Die Luder Lounge in Dortmund ist ein kleinerer, untypischer Club. Eintrittspreis zwischen 20€ (Happy Hour) und 30 €. Es gibt nichts zu Essen und die Öffnungszeiten sind von 10 bis 22 Uhr auf Tagesbetrieb eingestellt. Das Besondere ist die Animationspolitik des Hauses. Die Damen animieren nicht und sitzen einzeln verteilt auf Zweiersofas im Hauptraum. Wenn dem Männchen ein Weibchen gefällt gesellt er sich neben die Auserwählte, die sofort mit ihrem Anwerbeprogramm beginnt. Das beinhaltet Küssen, Fummeln und gummiertes Blasen direkt auf dem Sofa. Die Zeit läuft beim Testprogramm noch nicht. Danach ist man moralisch und hormonell angehalten mit dieser Dame auch aufs Zimmer zu gehen und hat dann die Auswahl zwischen 20430, 30450 oder 60480.

Der Club ist eher klein und etwas verwinkelt, aber insgesamt recht schön mit einer netten Terrasse inkl. Whirlpool. Es waren ca. 15 DLs anwesend (3 davon Optikkracher, viele die ok waren und ein paar lustige 40+ alte Hasen). Männliche Gäste zählte ich vielleicht 20. Die Stimmung war ganz gut und sehr umtriebig (Die Männer kommen hier zum Kopulieren und nicht zum Wellnessen). Die Puffmutter – angesichts ihres Alters eher eine Puffschwester – ist resolut aber nett. Die hält den Laden zusammen und scheucht auch mal die Hühner auf, wenn die zu lange auf der Terrasse Kaffee trinken.

Mein Zimmer ging an Daria. Hübsche kleine Rumänin, sehr schlank mit schönen Naturtitten. Vom Typ her eine junge Eva Longoria. Es war zwar keine Hochzeitsnacht, aber insgesamt sehr schön.
Wenn man bedenkt, dass man für 50€ (20€ Eintritt und 30€ für 20 Minuten) ein, zwei schöne Stunden verleben kann (Getränke, Sauna, Relax im Garten, ein bisschen Kucken, Vorspiel auf dem Sofa und 20 Minuten Quicky im Zimmer) dann kann dagegen jedes Laufhaus in München abkacken.

Testfazit
: Eine Empfehlung für einen kürzeren Aufenthalt. Ich hatte aber auch Glück beim Wetter und wahrscheinlich auch mit dem Line-up (wenn man es mit den Berichten von Lu vergleicht).

Nach weniger als 2 Stunden war ich wieder draußen und konnte mich – nach einem geschäftlichen Termin (ach ja, deshalb war ich ja im „Sektor“) – in die Lokation 3 des Tages begehen.

Weiter im Test mit Tag 1.3 Acapulco Gold

Antwort erstellen         
Alt  18.06.2017, 10:14   # 6
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.795


lusthansa69 ist gerade online
Auf dem LL-Parkplatz 5 Autos. Beim freundlichen Checkin werde ich gefragt, ob ich schon mal dagewesen sei. "Ja vor einem Jahr". Ne neue Kollegin wird grade eingewiesen und angemerkt "Sonst musst du alles erklären, aber der da kennt sich aus!"


30 Euro Eintritt; ich nehme mir ein grosses und ein kleines Handtuch, Bademantel gäbe es auch. Kurzer Rundgang, auf den ersten Blick ca. 20 Mädels da, darunter ein paar (mehr) hübsche als beim letzten Mal - aber überwiegend no-go`s. Im Barbereich kann man sich eigentlich nicht wirklich aufhalten. Auf jedem Sofa sitzt erwartungsfreudig ein Mädel und man kommt ja in dem Laden nicht wirklich zum reden...zumindest nicht die Mädels .

Also raus in den Wintergarten. Dort sitzt eine mit ihrer Clubfreundin beim rauchen. Die Unterhaltung dürfte russisch sein. Beide nicht schlecht, aber die blonde gefällt mehr - etwas wie "Alice von den Schlümpfen" (insider). Als sie zurück in den Barraum geht setze ich mich neben Elli (BG/RU). Seit 3 Wochen hier, davor in FFM/OF... ich frag besser nicht weiter... Geht auch gar nicht, denn sie fängt wild das knutschen an. Ich denke mir schon, dass mit dem Bademantel hätte jetzt dann echt einen Vorteil, wie kommt die beim Handtuch an den kleinen lu? Den möchte sie jetzt auch begrüssen, also handtuchfrei gemacht und; nasowas dem kleinen lu ist sie auch symphatisch...

Auf dem Zimmer gehts mit viel lecken, blasen und fingern zur Sache. 30+20 für gute 20 Minuten mit kleinem Extra!

Die Sauna ist gross und heiss - klasse. Ansonsten kann man wenig machen, de facto nur im Wintergarten sitzen. Für längeren Aufenthalt alleine eher ungeeignet. Eine sitzt draussen beim beim ratschen - rumänisch. Lange braune Haare, schlank mit Batur C-D... Sie ratschen und ratschen... andere kommen und gehen.... Da gehen sie rein, ich hinterher und setze mich zu Laura (RO). Gehört schon seit Jahren zur Stammfrauschft. Eher zurückhaltend. Bussis..und wieder ratschen...hmmmm wann gehts jetzt "los". Dann meint sie mit Blick nach unten "Hier oder auf Zimmer?". Hier..sorry das muss sein... sehr zärtlich... Auf dem Zimmer dann ne kuschelige CE (30 Euro....).. sehr nettes Mädel.

Ne hübsche Deutsche aus der Umgebung wäre noch da gewesen, die wäre evtl. was. Der Rest optisch eher "schwierig"

Danach noch auf der Suche nach nem Imbiss - (Pizza 3,50 das sind Preise...) Auf dem Parkplatz bin ich um 1800 der einzige - ein Tagesclub...

lu


Fazit: Sollte man mal wieder wiederholen - viele hübsche Mädels hat es nicht, aber bei einem Eintrittspreis bis 1400 von 20 Euro hat man wenig riskiert
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  20.06.2016, 21:36   # 5
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.795


lusthansa69 ist gerade online
Symphatiecheck!

Reisen bildet....Horizonterweiterung war mal wieder angesagt...

Ein Kollege schrieb mich vor einiger Zeit an weil er auf der Suche nach einem Mädel war... und erwähnte nebenbei, dass die Luder Lounge sein Lieblingsclub sei. In einschlägigen Seiten etwas nachgelesen - klang ganz nett und wohl eine gute Gelegenheit mal einen echten Pott-Club ("RTC") zu testen.

Wenige Tage später machte ich mich an eine Reiseplanung und musste feststellen, dass eine Pause im geschätzten LR sich zeitlich nicht wirklich lohnt; ein Abstecher im Aca aufgrund der frühen Stunde auch nicht der Volltreffer wäre ... hmmm mal nach Dortmund? Wenn nicht jetzt wann dann!


Ab ins Gewerbegebiet. An einem abgefuckten Imbissstand vorbei...vorbei - oh vorbei. Umgedreht; ahh direkt neben dem..ähh aja "Margits Gourmetstübchen" - einmal Currywurst, das wärs jetzt...

Der Schotterparkplatz an der Rückseite ist groß. Vorgelatscht, und zum Eingang. Die Rezimaus is auch die Scheffin und ich bekomme alles erklärt; so die Preisstruktur: "20 - 30 Euro / 30 - 50 Euro / 40 - 60 Euro / 60 - 80 Euro. Es wird nicht animiert, wenn Dir eine gefällt setzt Du Dich zu Ihr. Dann sprecht ihr deutsch und dann französisch. Das möchten die Damen so!" Sie sieht mein Gesicht und meint "Das musst Du machen, wie wollt ihr sonst wissen ob Symphatie da ist?!?" Ja, woher soll man das wissen...denke ich mir - da hab ich wohl die letzten 5 Jahre was falsch gemacht...

Eintritt ab 1400 30 Euro, davor 20 Euro. Sie schaut auf die Uhr, bisschen drüber, passt schon! Whow! Ich verweise auf meinen letzten Versuch das Heaven zu besuchen: 1801 -> 30 Euro - und tschüß!

Umkleide und Dusche - alles fein und sauber werde ich von der Cheffin wieder eingefangen und rumgeführt. Bar, dort Zapfautomaten für kalte und heisse Getränke. Im Barraum sitzen die Mädels einzeln auf dem Sofa - gute Stimmung! Offensichtlich. Den Gang raus in den Aussenbereich auf Holzbohlen. Ein Whirlie ist offensichtlich grad neu eingebaut worden. Auf der anderen Seite wieder rein - dort steht ein besserer Kaffeeautomat und wieder nen Gang zurück. Dort dann wieder die Duschen, Sauna und Massage.

Soweit (klein) aber fein - erinnert bisschen an das "alte" Babylon/ Elsdorf vor dem Umbau. Allerdings gabs bei der Führung keinen Hinweis auf ein Essen - und da fällts mir wieder ein; da gibts ausser Gummibärchen und Panzerplatten - nix. Und das zweite Manko - das Lineup. Das ist schon eher 3. Wahl gewesen. Von den 24 Mädels waren mind. die Hälfte no-gos. 3 sehr Hübsche (wobei sich die eine grad zum Einkaufen verabschiedete) und der Rest "kann man machen"...

Die eine hübsche wurde grade weggebucht, die zweite beim Kolleginnenratsch - also Sauna. Zwischendrin von der Cheffin befragt ob alles i.O. und wenn es was gäbe - Sie wäre immer für Hilfe da. Auch mit den Mädels immer wieder im Gespräch - scheint eine gute Atmosphäre in dem Laden zu sein!

Danach die eine hübsche gleich mal am Spind abgepasst und mit Alexandria (GRE) auf das Sofa. Nach rund 3 Minuten Unterhaltung gings zum Vorprogramm über und wir waren uns sehr symphatisch. Im Zimmer wurde ich kurz ob meiner Wünsche gefragt. Fingern möchte sie nicht, alles andere... Anal? "Aber sicher - ich bin Griechin" war ihre Antwort. Wir beliesen es dann doch bei der Fortsetzung des Vorprogramms und für 30+20 war das schon... sehr sehr fein.

Die zweite hübsche passte ich dann auch noch ab. Bin ihr erster Gast nach dem langen Urlaub - rumänische Naturtalente wie Lorena (RO) können es halt trotzdem. Allerfeinster Symphaticheck - das war echt... whow! Auf dem Zimmer fand ich dann doch noch das Wort fürs Hauptprogramm. "Darf ich reiten????" Aber sicher....

Mein Magen meinte dann, dass es dringend an der Zeit wäre. Die Frittenbude nebenan war leider verwaist.. aber die nächste liess sich schnell finden!

Fazit: Für ne Pause echt nett. Preis / Leistung / Service sind echt der Hammer - dafür ernsthafte Schwächen im Lineup.. Augenpflege: Fehlanzeige... Ach ja: Nicht hungrig einlaufen

lu
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  22.03.2014, 10:02   # 4
HalJam
69er
 
Benutzerbild von HalJam
 
Mitglied seit 2. February 2004

Beiträge: 141


HalJam ist offline
Thumbs up

Ein 2stündiges Zeitfenster im Raum DO führte mich vor kurzem wieder in die LuLo. Kundenfreundliche 20€ Eintritt da es erst 13:45 Uhr war. Glück muss man haben. Und dieses blieb mir hold, denn ca. 20 min. später lag

Alina, blond, RO, ca. 1.65. groß

In meinen Armen und es gab die ersten zaghaften Küsse. Sie hat die wohl besten Titten, die ich seit langem gesehen hatte und auf dem Zimmer genoss ich ihre Glocken ausgiebig. Blasen kann sie wie die meisten Romanias hervorragend, lediglich EL und das am Schaftlängslecken hätte etwas mehr sein können. Habe sie dann aufsitzen lassen und schön bis zu Ende gefickt, wobei ich die göttlichen Titten ständig vor Augen und im Gesicht hatte. Es hätte nie enden dürfen!

Fazit: die LuLo ist immer einen Besuch wert.
Fazit Alina: Jaaaaaaa, RECALL
Kosten: 20 eintritt 50 Alina für die halbe Stunde
HalJams Tittenwertung (von 1-10): 9,5
__________________
echt bärig !
Antwort erstellen         
Alt  21.03.2014, 15:47   # 3
zi2000
 
Benutzerbild von zi2000
 
Mitglied seit 10. February 2004

Beiträge: 722


zi2000 ist offline
Luder Lounge - Unterste-Wilms-Str. 9 , Dortmund - Wambel

Bild - anklicken und vergrößern
top.jpg  
Luder Lounge
Zitat:
Der niveauvolle anspruchsvolle Gast findet in der Luderlounge
eine kleine Oase der Lust, in der Service groß geschrieben wird.
So gilt bei uns nach wie vor die Devise:
Küssen, Schmusen und FT ist bei uns ganz normal.


Wichtig: Wir sind eine typische Tageslocation.
bereits ab 10 Uhr ist eine große Auswahl weiblicher Gäste anwesend.

Die Ladies präsentieren sich nackt. Öffentliche Action ist bei uns Standard.

Durch Konzentration aufs Wesentliche ist ein Besuch brieftaschenfreundlich.

Von 10-14 Uhr: 20 Euro
Von 14-20 Uhr: 30 Euro
Von 20-22 Uhr: 20 Euro

Wir sind 7 Tage die Woche, auch an Feiertagen, von 10-22 Uhr
für Dich da! Freitag und Samstag ist bis 24 Uhr geöffnet!

Unsere Tageskarte enthält die freie Nutzung des Wellnessbereichs,
sowie frische Handtücher und Badelatschen.
INKLUSIVE aller Soft-Drinks (Cola, Wasser, Kaffee, etc.).


http://luder-lounge.de/
0231 - 4461113 -
Unterste-Wilms-Str. 9
44143 Dortmund - Wambel

Nordrhein-Westfalen
DE - Deutschland
es gibt zwar schon einen kleinen Berichtethread zum ehemaligen "Mausi"-Club,
aber der NRW Aufsteiger des Jahres hat meiner Meinung nach einen richtigen
eigenen Thread mit dem dazugehörigen header verdient, deshalb leg ich den jetzt
mal an (der webmaster mag ja die 2 anderen Berichte mit eingliedern)

Wie oben schon erwähnt gehört die Luder-Lounge wohl zu den Aufsteigern des letzten Jahres
(in NRW) und ist seit der Schließung der Freude39 neben dem Babylon in Elsdorf die letzte Bastion
für Fans echter Fkk Freuden.
Aber der optische Auftritt ist nicht der wesentliche Grund für den Erfolg, sondern natürlich
die Service-Klasse der Frauen.
Neben dem bestens aus der Freude bekannten kostenlosen (aber dann verpflichtendem)
Couch-Vorspiel inkl. ZK+FO sind es natürlich auch die gebotenen Zimmerleistungen, die
beinahe keine Wünsche offen lassen und dem Gast das von früher her bekannte gute
Gefühl der Servicegarantie in Fkk-Clubs vermitteln.
Mit Einschränkung auf evtl. "Neuankömmlinge" kann sich der Gast zu 100% auf einen
mindestens guten, meist sehr guten Service verlassen.

Hervorgegangen aus "Mausis Bumsbude" hat es der neue Betreiber geschafft diesen Servicelevel
trotz starker Verjüngungskur bei den Damen unverändert hoch zu halten und sich dadurch zunächst
zu einem Insider-Tip, spätestens seit Schließung der Freude39 zum Club Nr.1 für
ungetrübte Freude hoch zu arbeiten.

genug der Worte: Fukten

Eintritt 20,- (HH) / 30,- ab 14.00,
Getränke frei, Essen (Plätzchen, ab und zu auch bel. Brötchen)
also keine Frühstücksalternative
kleine Bar, Sauna, Sonnenterasse (Raucherbereich)
ansonsten typischer exRTC (wie Freude39), also keine Animation
die Damen sitzen auf ihren Couchplätzen und warten auf Gesellschaft

anwesend ca. 15-20 Damen und das bereits meist vollzählig ab 10.00

die jungen Damen sind meist aus Rum./Bul. (ca. 10) zu denen sich dann wechselnd
erfahrenere Damen (ex Mausi, ex Freude, ex...) aus der Region gesellen.
Die erfahrenen Damen sprechen alle deutsch, bei den jüngeren sind alle bemüht.

In der Mischung findet man 2-3 wirkliche Optik Mädels, einige Girls "von nebenan",
attraktive Damen (manche nennen sie ab 25 auch Milf) ud auch der Exotikfreund
wird meist mit 2-3 Damen verwöhnt (asiatisch, schoko)

let's go:

nach nettem Empfang ab in die saubere Umkleide und anschließend Dusche.
(das sauber war an diesem Tag besonders auffällig: ständig war jemand
irgendwo am Wischen, wie man es sonst nur vom GT oder LR kennt)


im Wohnzimmer mit Kaffee bewaffnet zunächst einmal den ersten Überblick verschafft.
Meine langjährige Favoritin hat letztes Jahr ja ihre Liegebahn (Laufbahn passt hier nicht)
beendet, so dass ich mich immer wieder neu orientieren muß.
Erste positve Entdeckung: Guilia

das letzte Mal leider von einem Stammgast abgefangen und dann für längere Zeit
belegt könnte es heute vielleicht klappen.
die zwischenzeitliche Info aus dem Netz, dass sie vorher lange Zeit in der Freude
gearbeitet hat machten aus ihr beinahe ein MustHave.

Nach dem zweiten Kaffee sie "einsam" auf einer Couch entdeckt und kurz die Intensität
ihrer handy-Aktivtät begutachtet, die nicht all zu intensiv zu sein schien.
Bereits beim Näherkommen aufblickend entgegen lächelnd flog das handy auch sofort in
die Tasche und Gulia strahlte mich freundlich begrüßend an.
So offenherzlich, freundlich bin ich schon länger nicht mehr in Empfang genommen
worden. Einfach ein sympatisches Mädel, das man sofort gern hat.
Ihrer Einladung folgend zunächst noch einmal auf ein Zigarettchen auf die Terasse, im
Gespräch eine lang vermisste (bei mir) gemeinsame Bekannte (ihre Freundin) entdeckt und
damit auch gleich eine Vergleichsperson für alle die sie noch kennen:
Cindy (Polen), exATL, exPalace bzw. als Isabella im Colosseum.
Gulia ist genau wie Cindy offenherzig und sympatisch und wirkt dabei rundum authentisch,
so das man bereits nach wenigen Augenblicken das Gefühl hat bei einer guten Freundin zu sein.

Das anschließende Zimmerspiel (ohne Details) kann man leicht zusammen fassen:
100% alte Schule !!! (ZK, FO, keinerlei Distanz) und dabei absolut authentisch aktiv.
(wobei man ihr das alt keineswegs ansieht, ich glaube sie sagte 28, aber 25 passt auch)
hier kann man getrost sagen:
besser geht nicht - lediglich die pers. Chemie kann die B-Note beeinflussen.

und auch das Afterwork beherrscht sie wie ich es heutzutage leider bei den meisten vermisse:
über den ganzen Tag verteilt immer wieder nette, kurze Kontake:

und ihr wollt ja immer Noten: also 1*** (hervorragend mit Danke)
und weils sie selber gerne liest:

Guilia (Daten aus einem anderen Forum - Ex Alessia/Freude39)

Alter: Mitte 20
Herkunft: Italien
Lange blonde Haare
KF: 38
C/D-Cups (getunt)
Ca. 1,60 m groß
Perfektes Deutsch



danach natürlich Päuschen und Kaffee, Cola, Zigarette(n)

hier kommt das eigentliche Manko in der LuderLounge.

die Pausen sind für den nicht Saunagänger etwas langweilig, und in den Phasen
allgemeiner Pause (also viele Herren, d.h. viele Damen auf ihrer Wartecouch) finden
sich oft auch keine Sitzplätze. Die Thekenplätze sind dann durch Stammgäste belegt,
die sich um etwas ST mit der Bar/Einlass-Dame bemühen und für die übrigen Herren
bleibt oft nur ein "dumm schauen"

So gesehen ist das Grundkonzept weniger der Clubbesuch mit Wellnessaufenthalt, als
vielmehr die sichere 1 Nummer (ggf. auf die schnelle), was durch den geringen Eintritt
auch gezielt unterstützt wird (aus dem gleichem Grund hatte auch die Freude mit HH 30,-
immer zur Mittagszeit "Fullhouse"-).
so ist es auch nicht verwunderlich, dass bei unserem Eintreffen um 11.00 die ersten
Herren den Club bereits wieder befriedigt verlassen haben.

aber wir hatten ja nichts anderes vor, weshalb eine weitere Dame dran glauben mußte

eine von den anwesenden war mir schon länger aufgefallen, oder genauer gesagt eher
im Gegenteil: sie saß die ganze Zeit einsam im Wohnzimmer auf der Couch, und dann im
Nebenzimmer, aber außer diesem Wechsel bekam ich nicht viel von ihr zu sehen.

schwierige Entscheidung: schüchtern? unbeholfen? Anfängerin?
Nachdem ich ein paar Mal an ihr vorbei gelaufen bin um doch etwas mehr Eindrücke zu
bekommen schenkte sie mir letztendlich doch ein Lächeln was mich dann auch dazu
brachte sie trotz ihres inzwischen entdeckten jugendlichen Bauchansatzes (oder schwanger?)
näher kennen zu lernen zu wollen.

Katja (Bul.)
schätze 22-23 (keine Ahnung)
KF 36 + Bauch (nicht schwanger, sondern Chips wie sie später verlegen sagte)
blonde, mittellange Haare - Brille
C-Cups
wenig deutsch, wenig englisch

ich setzte mich zu ihr und sie lächelte mich freudestrahlend an.
die nächsten Minuten bemerkte ich gar nicht, dass sie wenig deutsch bzw. englisch
spricht, denn schließlich hatte ich beinahe noch im Hinsetzen ihre Zunge im Hals.
Nicht genug, kämpfte sie sich dabei auch gleich den Weg in den Bademantel frei
(ja, ich verzichtete auf das übliche Hessengewand, um die Raucherpausen auf der
noch kühlen Terasse besser meistern zu können) und verlagerte ihren mündlichen
Einsatz fliesend mit angenehmen Streicheleinheiten in meine untere Regionen.

Erst als wir zum finalen Zimmergang wechseln wollten wurden die Verständigungslücken
hörbar, die aber auch dann im Zimmer zu keinerlei Problemen führten, denn Katja
kuschelte sich sofort wieder innigst an mich und begannt ein Verwöhnprogramm wie
ich es diesem jungen schüchtern wirkenden Mädchen (ich denke es ist wohl ihr Bauch,
weshalb sie sich so auf der Couch "versteckt") niemals zugetraut hätte:

phantasievolles, variantenreiches FO mit viel Hingabe und dabei auch den restlichen
Körper mit einzubeziehen; stets "offen" und auf Körperkontakt bemüht.
Auch meine Verwöhnkünste (versuche?) wurden wohlwollend entgegengenommen
und authentisch quittiert.
Da ich der ältere bin überlies ich anschließend wieder ihr den aktiven part und konnte
zufrieden und befriedigt miterleben wie sich das Mädel auf mir "austobte".
Danach wieder heftiges kuscheln und knutschen, was selbst nach der Geldübergabe
noch kein Ende finden wollte.
zum Glück ist sie kein Optik-Kracher (aber süß), sonst wäre wohl in Kürze kein ran
kommen mehr. insgesamt: absolute Empfehlung für Kuschelsex.

btw: die Tarife

20' 30,-
30+' 40-50,-
(40' 60-70,-)
60' 80,-

generell ist die Preisstruktur in der LL nicht so eindeutig festgeschrieben,
- so hatte mein Kollege z.B. 30' für 50,- (allerdings mit Aufnahme )
aber auf alle Fälle ist sie eines: günstig
deshalb gab ich bei meinen beiden Fullservice-Stundenprogrammen auch gern 90,-

bevor wir die Luderlounge verliesen mit dem Kollegen noch ein abschließendes
Kurzzimmer abgesprochen und ich entschied mich für Monika, die ich schon als
Alternative zu Katja im Auge hatte und erst im Gespräch als "Wiederholungsnummer"
identifizieren konnte (andere Frisur, andere Haarfarbe)

Monika (Bul.)
ca. 32 Jahre (sieht aber jünger aus, Mitte 20)
KF 38, etwas mollig,
brunette schulterlange, wellige Haare, Brille
C-D Cups
brauchbares deutsch.

insgesamt ähnliche Leistung wie Katja, aber nicht ganz so verschmust
(ist vielleicht nur so in Erinnerung, weil man zwischendurch auch reden kann )
wirkt auch insgesamt etwas kühler oder vielleicht souveräner, da schon
länger in der LL aktiv. aber auf alle Fälle auch eine sehr gute Empfehlung
mehr Infos..., aber warum soll ich mir die Finger wund schreiben:


so, das wars: ein schöner Tag im vielleicht befriedigensten Club in NRW
Antwort erstellen         
Alt  11.08.2013, 07:46   # 2
phaidros
untitled
 
Benutzerbild von phaidros
 
Mitglied seit 8. May 2005

Beiträge: 2.372


phaidros ist offline
Aufgrund eines länger zurückliegenden Beitrages von zi2000 vor einer Weile zum ersten mal in der Luder Lounge vorbeigeschaut. Fazit: klein aber fein.

Die restlichen Damen sagten mir nicht so zu, aber dann ein süsses Geschöpf entdeckt: Meggi (PL). Nach gegenseitigem beschnuppern auf der Casting-Couch schien die Chemie zu stimmen. Sie scheint noch nicht ewig dabei zu sein und von ihrer Art her eher das zurückhaltende Mädchen von nebenan als Porno - aber bekanntlich sind ja die stillen Wasser tief und dreckig oder in diesem Fall: sehr sinnlich. Volltreffer. Eine Stunde GFS vom feinsten mit allem drum und dran. Mit entsprechendem Einfühlungsvermögen kann sie sich fallen lassen, geniessen und dir das doppelt zurückgeben, was dann auch Porno werden kann. Viel gelacht - hat wirklich Spaß gemacht mit ihr! Wiederholung: jederzeit, wenn ich in der Gegend bin.
__________________
"Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens."
Khalil Gibran
Antwort erstellen         
Danke von

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:23 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City