HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Umfrage: WARUM ich zu Huren gehe ... ?

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > GESUNDHEIT
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen


















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  06.09.2006, 09:31   # 1
DirtyAngel
Muschi lecker
 
Benutzerbild von DirtyAngel
 
Mitglied seit 6. November 2003

Beiträge: 151


DirtyAngel ist offline
Question Wie gefährlich ist Muschi lecken?

Es gab mal ein Bericht hier im Forum aber ich finde es nicht mehr. Naja vielleicht bin ich auch nicht so ein Typ der so akribisch nachforscht.

Kann man sich auch von gesunden Frauen Krankheiten einfangen? Wenn ja welche? Reicht es wenn man sich danach den Mund spült oder macht das keinen Sinn mehr, weil man sonst den saftigen Geschmack nicht mehr im Mund hat?

PS. Bitte keine verweise auf Google oder was, sondern ich möchte gerne eure Meinungen lesen!

thanx
D.A.
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  01.11.2018, 10:05   # 226
Mig99
 
Mitglied seit 25. August 2018

Beiträge: 68


Mig99 ist offline
Wenn sie heftig Squirt und sie deinen Kopf festhält, kannst Du ertrinken.
Geil.. .. der perfekte Mord 👍🏼

Clamydien heisst die Antwort
Antwort erstellen         
Alt  01.11.2018, 09:08   # 225
Sabata
 
Benutzerbild von Sabata
 
Mitglied seit 18. April 2018

Beiträge: 2.075


Sabata ist gerade online
@ Szarter

Zitat:
das mit dem Sagrotan war nicht wirklich ernst gemeint. Aber es gibt ein paar Damen, die sich dermaßen krass reinigen. Da geht die natürliche Flora kaputt und das ist auch nicht gut.
Das weiß ich ja sogar als Mann das man da nur mit was milden dran geht.
Antwort erstellen         
Alt  01.11.2018, 06:06   # 224
Szarter
Er und ich - ein Team
 
Benutzerbild von Szarter
 
Mitglied seit 21. August 2017

Beiträge: 243


Szarter ist offline
@Sabata: das mit dem Sagrotan war nicht wirklich ernst gemeint. Aber es gibt ein paar Damen, die sich dermaßen krass reinigen. Da geht die natürliche Flora kaputt und das ist auch nicht gut.
__________________
es grüßt
der Szarte
*** Wer andern in die Möse beißt, ist böse meist! ***
Antwort erstellen         
Alt  24.10.2018, 21:42   # 223
phaidros
untitled
 
Benutzerbild von phaidros
 
Mitglied seit 8. May 2005

Beiträge: 2.363


phaidros ist offline
Grob geschätzt habe ich etwa 200 Frauen geleckt. Aus dem Gewerbe etwa zu 70% aus FKK-Clubs und zu 30% aus Terminwohnungen. Einmal habe ich mir dabei Chlamydien eingefangen. Der wahrscheinliche Übertragungsweg war dabei aber eher die Nasen- bzw. insbesondere die Augenschleimhäute denn die Mundschleimhäute, da Baby so dermaßen rallig wurde, dass in ihr auf deutsch gesagt deutlich mehr als mein halbes Gesicht verschwand.

Denke ich jetzt mit dem Abstand von mehreren Jahren daran zurück, so überwiegen für mich deutlich die positiven Erinnerungen an dieses Erlebnis. Ich würde sagen Platz 3 für dieses außerordentliche, wunderbare und seltene Exemplar auf meiner Erinnerungsbestenliste.

Bestenlisten sind natürlich eigentlich grundsätzlich Quatsch, denn das schöne am Gang ins Bordell ist ja gerade die wunderbare Vielfalt und das man neben sich jedesmal ein wunderbares adrettes Überraschungstütchen im positiven Sinne sitzen hat! Eine Vergleichbarkeit gibt es nicht wirklich – jede(r) ist anders.

Die Freierfraktion die eher zu Waschzwang neigt – das dürften etwa 20-30% sein – und die die eine feste Partnerin haben an der ihnen wirklich etwas liegt, die sollten es aus meiner Sicht auch weiterhin sein lassen oder meinetwegen auch Lecktücher benutzen.

Allen anderen wünsche ich weiterhin viel Spaß! Natürlich nach gründlich persönlich-instinktiv-situativer Lageeinschätzung. Das ist immer ein Stück weit Vertrauenssache.

Abgesehen von typischen Erkältungsinfektionen sind mir aus meiner Erfahrung bzw. aus meinem Bekanntenkreis keine Übertragungen von STD´s durch Küssen bekannt geworden.
__________________
"Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens."
Khalil Gibran
Antwort erstellen         
Alt  24.10.2018, 20:03   # 222
luemmel-58
 
Mitglied seit 30. January 2017

Beiträge: 103


luemmel-58 ist offline
Aidshilfe

Auszug:

"2. Stimulation der weiblichen Geschlechtsteile (z. B. der Scheide, der Schamlippen und der Klitoris) mit dem Mund, auch „Cunnilingus“ oder „Lecken“ genannt

HIV-Risiko: Die Person, die geleckt wird, hat kein HIV-Risiko. Auch die Person, die leckt, muss sich wegen HIV keine Sorgen machen. Dies gilt selbst dann, wenn Menstruationsblut aufgenommen wird: Die Mundschleimhaut ist sehr robust. Außerdem gelangt nur wenig Blut nach und nach in den Mund und wird zudem durch Speichel verdünnt.

Die Scheidenflüssigkeit stellt kein Infektionsrisiko dar, die HIV-Menge reicht für eine Ansteckung nicht aus.´"



Gruß

luemmel
Antwort erstellen         
Alt  24.10.2018, 17:23   # 221
Schreckgespenst
Read Only
 
Benutzerbild von Schreckgespenst
 
Mitglied seit 15. October 2018

Beiträge: 78


Schreckgespenst ist offline
Also, nachdem ich nicht weis, wer da vor mir dran war oder was da grad im verborgenen brütet, lecke ich nur mit Lecktuch. Oder lass es bleiben. Mir ist es das Risiko nicht wert, dafür gibts andere schöne Sachen die man machen kann. By the way, ist auch Grund warum küssen für mich auch ein Tabu im Pay6 ist. Ich weis das es keine 100%tiege Sicherheit gibt, aber ich muss es auch nicht heraufbeschwören.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  24.10.2018, 16:55   # 220
Sharpshooter
--
 
Mitglied seit 2. September 2018

Beiträge: 47


Sharpshooter ist offline
@ Szarter

Zitat:
In den 70ern hatte ich mal ein amerikanisches Buch gelesen, in dem der Autor ausführlich über die freien sexuellen Praktiken der Flower Power Jugend berichtete. Darin beschreibt er genau dieses Fischphänomen beim Gebraudh der sogenannten "gebutterten Brötchen". Heute nennt man sowas Gangbang, denke ich.

Wer noch Sex vor der HIV Bombe kennt, dem ist bestimmt beim Rudelficken auch die eine oder andere Fischmöse vor die Nase gekommen.
Das, kann ich mir vorstellen ist bestimmt mit ein Hauptgrund, warum so ein Zeug wie HIV überhaupt entsteht.
Diese wie du sagst "Rudelbumserei" war und ist m.E. einfach übertrieben. Alles was man übertreibt hat oft weitreichende Konsequenzen.


Zitat:
Im Gegensatz zu diesen "wilden" Zeiten ist Sex heute ja eher was steriles und die meisten Mösen schmecken nach Seife und Sagrotan.... Bah!
Dann lieber noch nach Seife als nach Fich....

Da gelobe ich mir doch, wenn ich Sex ohne will, den mit meiner Frau. Da weiß man, was man hat und bleibt gesund.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  24.10.2018, 14:52   # 219
Sabata
 
Benutzerbild von Sabata
 
Mitglied seit 18. April 2018

Beiträge: 2.075


Sabata ist gerade online
https://www.wunderweib.de/was-der-in...aet-98549.html

Zitat:
Im Gegensatz zu diesen "wilden" Zeiten ist Sex heute ja eher was steriles und die meisten Mösen schmecken nach Seife und Sagrotan.... Bah!
Zum Glück nicht! Denke Sagrotan ist zu scharf für sowas.

Ich mag ja Asia Ladies. Viele genieren sich nicht wenn man im Bad ist und sehe sie oft in der Dusche sitzen und sich mit milden Seifenwasser die Muschi Säubern vor und nach der Nummer und damit es nicht nach Seife schmeckt wird mit handwarmen Wasser nachgespült.

Frischer geht es nicht.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  24.10.2018, 14:30   # 218
Szarter
Er und ich - ein Team
 
Benutzerbild von Szarter
 
Mitglied seit 21. August 2017

Beiträge: 243


Szarter ist offline
Fischgeruch

Soweit ich das beurteilen kann, kommt der Fischgeruch nicht aus der Dame sondern ist das Ergebnis des in der Dame gebliebenen Spermas.

In den 70ern hatte ich mal ein amerikanisches Buch gelesen, in dem der Autor ausführlich über die freien sexuellen Praktiken der Flower Power Jugend berichtete. Darin beschreibt er genau dieses Fischphänomen beim Gebraudh der sogenannten "gebutterten Brötchen". Heute nennt man sowas Gangbang, denke ich.

Wer noch Sex vor der HIV Bombe kennt, dem ist bestimmt beim Rudelficken auch die eine oder andere Fischmöse vor die Nase gekommen.

Im Gegensatz zu diesen "wilden" Zeiten ist Sex heute ja eher was steriles und die meisten Mösen schmecken nach Seife und Sagrotan.... Bah!
__________________
es grüßt
der Szarte
*** Wer andern in die Möse beißt, ist böse meist! ***
Antwort erstellen         
Alt  28.02.2018, 14:59   # 217
MunichRingo
---
 
Benutzerbild von MunichRingo
 
Mitglied seit 24. February 2018

Beiträge: 61


MunichRingo ist offline
Ich glaube er erzählt einwenig einen Schmarrn, also wenn eine so riecht dann ab zum Arzt
Antwort erstellen         
Alt  28.02.2018, 14:02   # 216
Hotguy26
❤ ♡ ♥ ღ ❥
 
Benutzerbild von Hotguy26
 
Mitglied seit 19. June 2010

Beiträge: 810


Hotguy26 ist offline
Also Nerven hat der Mann ^^
Sich extra eine auszusuchen die sich Tage nicht gewaschen ist schon derbe.
Für mich sollte es möglichst neutral sein - Frauen riechen wenn man spitz ist immer geil - das braucht einem nicht wie ein Ziegelstein ins Gesicht zu knallen.
Antwort erstellen         
Alt  28.02.2018, 12:37   # 215
MunichRingo
---
 
Benutzerbild von MunichRingo
 
Mitglied seit 24. February 2018

Beiträge: 61


MunichRingo ist offline
bist ja eckelig
Antwort erstellen         
Alt  28.02.2018, 12:03   # 214
fritzthecat
 
Benutzerbild von fritzthecat
 
Mitglied seit 19. August 2005

Beiträge: 41


fritzthecat ist offline
Pussylecken

Ähnlich besessen wie Sheldon007 (Klasse Beitrag, übrigens, habe mich kaputt gelacht ) kann ich auch mal ein paar Takte dazu schreiben (meine persönliche Meinung und persönliche Erfahrungen eines professionellen Pussyschleckers):
1. Was wirklich Größeres kann man sich nicht einfangen
2. Gelegentlich bekomme ich kleine Herpes-Bläschen ... aber wirklich nur vereinzelt und sehr klein. Vor allem, wenn ich den so geliebten Pussy-Fisch-Geschmack noch lange spüren und schmecken möchte.
Was dagegen hilft (eigene Erfahrung): den so geliebten Geschmack möglichst zeitnah wegwaschen und desinfizierten (z.B. mit Sterillium Virugard... kann aber die Lippen schon etwas verbrennen - Vorsicht)
3. Zweimal habe ich mir Aphten im Hals eingefangen. Das ist echt die Höchststrafe. Bei mir jedesmal am Kehlkopf, was Schlucken zur Höllenqual machte. Hat ca. eine Woche gedauert und beides mal war ich im Schwabinger Krankenhaus deswegen. Dort hat man alle möglichen Tests gemacht -> alle negativ. Scheint wohl eine spezielle Veranlagung bei mir zu sein.
4. Das alles hat mich aber nicht von meiner Sucht abbringen können und so desinfizierte ich nach dem Akt und gurgle intensiv mit Listerine und schlucke sogar einen Teil davon (was zwar nicht vom Hersteller angeraten wird - aber ansonsten kommt nichts in den unteren Halsbereich, wo ich ja zweimal Stress hatte).
5. Für total Vorsichtige könnte ich noch Nystatin Lösung zur Mundspülung und zum Schlucken empfehlen. Damit killt man Pilze. Ist nebenbei auch hilfreich für den Darm, da die meisten unter Candida leiden (Pilze im Darm).

Beim Schreiben sehe ich schon wieder eine riesigen Pussy vor meinem geistigen Auge....feucht und leicht nach Heilbutt riechend....
Ich habe schon mal eine DL gefragt, ob sie sich speziell für mich ein paar Tage nicht die Pussy waschen würde... Sie hat mich mit großen Augen angeschaut und ich warte noch auf ihre Antwort
Kennt jemand eine Dame, die wirklich extrem "fischelt"? .... lasst mich nicht im Stich Freunde ))
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  28.02.2018, 09:08   # 213
MunichRingo
---
 
Benutzerbild von MunichRingo
 
Mitglied seit 24. February 2018

Beiträge: 61


MunichRingo ist offline
Also mich würde dies auch sehr stören und angenommen es wäre ein Gesetz, würde dies mich abschrecken. Mit Folie, dann geh ich gleich zum Rewe und kauf mir Folie und Zeitschrift kommt auf selbes
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  28.02.2018, 08:58   # 212
Hotguy26
❤ ♡ ♥ ღ ❥
 
Benutzerbild von Hotguy26
 
Mitglied seit 19. June 2010

Beiträge: 810


Hotguy26 ist offline
Ich persönlich würde nen Taucheranzug empfehlen.
Besser kann der Sex nicht werden 🙂
Antwort erstellen         
Alt  28.02.2018, 08:55   # 211
MunichRingo
---
 
Benutzerbild von MunichRingo
 
Mitglied seit 24. February 2018

Beiträge: 61


MunichRingo ist offline
Das ist richtig, ich war bei einer Dame die sagte > das Gesundheitsamt hätte solche Folien empfohlen bei ihrer Anmeldung
Antwort erstellen         
Alt  28.02.2018, 08:16   # 210
Hotguy26
❤ ♡ ♥ ღ ❥
 
Benutzerbild von Hotguy26
 
Mitglied seit 19. June 2010

Beiträge: 810


Hotguy26 ist offline
Eigentlich ungefährlich wenn man die ärztlichen Sachen im Net
liest.Selbst danach was zu essen kein Thema.Die Magensäure vernichtet alles gnadenlos...
Bei einer atraktiven Frau ist lecken ein Muss.
Antwort erstellen         
Alt  28.02.2018, 08:04   # 209
MunichRingo
---
 
Benutzerbild von MunichRingo
 
Mitglied seit 24. February 2018

Beiträge: 61


MunichRingo ist offline
Es mag sicherlich richtig sein, dass man sich etwas holen kann beim Muschi lecken aber ich kenne keinen der eine Glassichtfolie der Dame auflegt, zumal man es dann gleich sein lassen kann.
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2018, 12:59   # 208
luemmel-58
 
Mitglied seit 30. January 2017

Beiträge: 103


luemmel-58 ist offline
@sheldon

sehr schön
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2018, 08:39   # 207
Sheldon007
Sheldul meu
 
Mitglied seit 4. January 2016

Beiträge: 350


Sheldon007 ist offline
Muschilecken ist saugefährlich und hat mein Leben nachhaltig verändert.

An Anfang tat ich es nur hin und wieder aus Genuss, aber ich musste die Dosis immer weiter steigern. Der innere Drang eine Muschi zu lecken wurde immer stärker und meine Gedanken fingen an ständig um das Thema zu kreisen. Ich konnte mich nicht mehr auf die Arbeit konzentrieren, verlor alle meine Sozialkontakte und meine Wohnung.

Dann kamen die ersten körperlichen Symptome. Lag des lecken einer süßen Muschi länger als 24 Stunden zurück, begann ich zu zittern und zu schwitzen. Um die Symptome zu mildern, trieb ich mich oft im Supermarkt in der Nähe der Fisch-Theke rum. Der Geruch half mir etwas ruhiger zu werden.

Meine Ernährung hatte ich total vernachlässigt. Ich lebte hauptsächlich von Sushi und Fischsuppe. Hin und wieder schaffte ich es wenigsten ein paar Pflaumen zu essen, aber so richtig befriedigend war das nicht.

Dann fingen die Stimmen in meinem Kopf an, die mit ständig zuflüsterten "Ja, leck meine Votze", "... genau da, hör' nicht auf", "... Du machst das so gut!".

Bei jeder Frau, die ich sah konnte ich nur noch daran denken, wie ihre Muschi wohl aussah. Eher der schlanke Typ oder der mit ausladenden Lippen. Ob sie es wohl gerne hatte? Bei welchem Buchstaben wohl die größte Reaktion zu erwarten war.

Nachts verfiel ich oft in einen komatösen Zustand und träumte intensiv von zuckenden und sich aufbäumenden Frauenkörpern. Frauen, die in meine Haare griffen und mich förmlich in sich zogen.

Manchmal hatte ich auch einen Alptraum: die Frau war so richtig gekommen und ich ertrank im Ergebnis meiner Anstrengungen. Hilflos sah ich noch zu ihr nach oben und streckte ihr meine Arme bittend mich zu retten entgegen. Aber sie war so mit ihrem Orgasmus beschäftigt, dass sie nicht merkte, wie ich in den Tiefen versank.

Das war dann auch der Punkt, an dem ich mich in die Hände eines Therapeuten begeben habe. Als ich ihm meine Geschichte erzählte, sah ich die Tränen in seinen Augen und spürte sofort, dass auch er ein Besessener war. Das war auch nicht weiter verwunderlich, hatte ich ihn doch bei einem Besuch in einem Club kennen gelernt.

Jedenfalls beschlossen wir nach einer Freudschen Analyse und einer Aufarbeitung meiner kindlichen Traumatas noch eine Konfrontationstherapie durchzuführen. Ich musste dazu ein halbes Jahr in einer Frauenarztpraxis mitarbeiten und bekam so jeden Tag Muschis allen Alters und Zustands zu sehen.

Das half mir sehr zu lernen meine Sucht zu kontrollieren. Zunehmend erkannte ich, dass es nur lohnt die richtig süßen Muschis zu lecken und mein Drang damit sehr gut befriedigt werden konnte. Die Krankenkasse übernahm zum Glück die Kosten für die in bestimmten Intervallen notwendigen Bordellbesuche und mein Therapeut war sehr mit meinen Fortschritten zufrieden.

Heute würde ich mich als geheilt betrachten. Ich habe wieder eine Job, eine kleine Wohnung und gehe hin und wieder mit alten Freunden etwas trinken.

Das Muschilecken werde ich wohl nie aufgeben. Dazu ist es einfach zu schön!


Antwort erstellen         
Alt  24.02.2018, 22:16   # 206
mire
---
 
Mitglied seit 9. February 2018

Beiträge: 4


mire ist offline
Ich hoffe gar nichts...
Antwort erstellen         
Alt  21.11.2017, 15:04   # 205
didavi
---
 
Mitglied seit 13. February 2016

Beiträge: 151


didavi ist offline
Muschi lecken ist extrem gefährlich, kann ich nur vor warnen. Hier ein Snapshot den meine Kumpels gemacht haben, als ich mich mit letzter Kraft vom Muschilecken zu ihnen gerettet habe:

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.11.2017, 08:37   # 204
poppei
currently out of business
 
Benutzerbild von poppei
 
Mitglied seit 28. January 2006

Beiträge: 275


poppei ist offline
Thumbs up @vediovis

Zitat:
Sofern sie zumindest auch ein wenig Spaß an der Sache hat, macht es auch mir mehr Spaß und man(n) bekommt es meistens mehrfach zurück. (Vediovis, #203)
Genau so ist es!!!
__________________
x
Viele Grüße

Poppei



...und immer schön Kondome verwenden !

Denn, denkt daran, es gibt viele Krankheiten, aber nur eine Gesundheit.

Bei jeder Schilderung einer sexuellen Interaktion darf davon ausgegangen werden, dass der § 32 Abs. 1 des ProstSchG (Verwendung von Kondomen) zur Anwendung gekommen ist, auch wenn dies nicht erwähnt ist.
Fragen nach in Deutschland ungesetzlichen Praktiken (z.B. FO, AO...) werden deshalb auch grundsätzlich nicht beantwortet.

x
Antwort erstellen         
Alt  20.11.2017, 00:35   # 203
Vediovis
 
Benutzerbild von Vediovis
 
Mitglied seit 13. June 2013

Beiträge: 1.719


Vediovis ist offline
@ Vampirlady

Zitat:
dann will man aber auch nichts sagen, weil dann schämt
er sich vielleicht
... nun, früher hab' ich mich g'schamt, heut' bin i ausg'schamt Spass beiseite, persönlich finde ich es richtig und durchaus nicht beschämend, wenn eine lady mir sagt, was sie mag und was nicht. Und das betrifft sicher nicht nur das Lecken... (mach' ich ja auch gerne.... und vielleicht lern' ich's noch ). Sofern sie zumindest auch ein wenig Spaß an der Sache hat, macht es auch mir mehr Spaß und man(n) bekommt es meistens mehrfach zurück.
Just my 2 cents.
__________________
"Takt ist die Fähigkeit, einem anderen auf die Beine zu helfen, ohne ihm dabei auf die Zehen zu treten." (Curt Goetz)
"Frauen sind die Musik des Lebens" (Richard Wagner)
Antwort erstellen         
Alt  19.11.2017, 23:01   # 202
becu
Becu
 
Mitglied seit 30. May 2013

Beiträge: 4


becu ist offline
Sooooo schöööön!

Für mich gibt es nichts schöneres als eine Frau ausgiebig zu verwöhnen. Zuerst versuche ich ganz sanft mit der Zunge den Kitzler zu stimulieren, danach ein wenig mit mehr Druck dann wieder sanft. Dazwischen die Oberschenkel Innenseite nicht vergessen. Da kann ich einfach nicht genug davon kriegen! Ich liebe es!
Antwort erstellen         
Danke von

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:01 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City