HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HUREN weltweit
  Login / Anmeldung  



SB






















Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  21.08.2016, 15:21   # 1
Neusk89
 
Mitglied seit 19. July 2015

Beiträge: 33


Neusk89 ist offline
Erfahrungen aus Poznan (Posen)

Moin Leute,


hab jetzt nur mal so allgemein über die Themen im Polen-Bereich geguckt und war ja wirklich nur das normale dabei, wie Warschau oder an der Grenze.

Bin schon seit einigen Jahren durch einen Freund und auch Geschäftlich öfters in Poznan unterwegs und habe mir dort auch bereits eine Wohnung direkt in der Altstadt gekauft, da ich mich dort min. 2-3 Tage in der Woche aufhalte.

Zu Poznan an sich kann man wirklich nur Positives sagen, da es eine doch sehr schöne Stadt ist im Zentrum und auch wirklich viel los ist.
Poznan ist glaube die 5. größte Stadt in Polen und da die Lage so zentral ist, sind dort auch sehr viele Messen und dazu kommen die vielen Studenten, die nicht nur aus Polen sind, sondern auch viele aus der USA und den nordischen Länder.

Der Lebensunterhalt dort ist wirklich sehr klein und die Wohnung, welche ich mir dort gekauft habe, entspricht meiner Wohnung hier in Berlin, für welche ich knapp 2500 Euro zahlen muss und in einer Nebenstraße der Friedrichstr. ist und dort habe ich nur für diese Wohnung 100k bezahlt aber inkl Einrichtung und Top Lage, dazu noch die kleinen Kosten für Essen, Freizeit,... macht es für mich später zum perfekten Lebensmittelpunkt.

Ca. 200 m2 und das direkt in der Altstadt, ca 2 Minuten zu Fuß bis zum alten Markplatz und dem eigentlichen Restaurants, Clubs und Cafes.

Während dort die UNI ist, kann man sehr viele junge und auch hübsche Damen kennenlernen(eigentlich würde ich sagen 9 von 10 Frauen sind sehr schön dort, daher achten auch auf ihr äußeres) und man kann dort wirklich seinen Spaß haben und muss nicht gleich in einer Beziehung landen.

Es gibt zwar auch Roksa.pl dort und auch da wird man viele hübsche Damen finden, welche zwischen 30-100 Euro verlangen aber das kann man sich auch wirklich sparen in Poznan.

Dort reicht es schon, wenn man Abends in kleinere Clubs geht bzw. auch dort ins Pacha und kauft lieber dort ein paar Flaschen zu trinken, hat dort seinen Spaß und man bekommt zu 100% eine hübsche Frau, welche dann mit ins Hotel kommt.


Viele Frauen sind dort für ihr Studium und haben nicht viel Geld bzw. sind auch gar nicht so eingebildet wie die ganzen Frauen in Berlin, wenn ich da überlege, wie schlimm die Frauen dort zum Teil in den Clubs sind, dann ist es mir dort schon immer zu dumm und deswegen war ich auch schon über 1 Jahr nicht mehr in Berlin feiern.

Auch für die Leute hier, welche ein gutes Einkommen haben, eine sehr gute Wohnung unter 100 m2 kostet dort im Monat mit allem drum und dran vielleicht 500 Euro oder weniger und das sehr Zentral.
Ihr müsst nicht viel Zahlen und habt dennoch euren Spaß in dieser tollen Stadt und wenn man dort lange genug unterwegs ist und ab und zu gut dort gefeiert hat, dann kennt man auch viele Studentinnen und diese muss man dann nur vor dem Wochenende anrufen oder kurz schreiben und dann gehen die mit einem auch sehr gerne weg bzw. lasse ich auch 2 Mädchen bei mir in der Wohnung wohnen, zwar kenne ich diese auch schon eine ganze Weile aber sowas reicht den meisten dort auch schon, dann wissen die Mädchen wo sie bleiben, haben kein Stress zwecks arbeiten und wo sie wohnen sollen und man selber hat ohne irgendwelche verpflichtungen Spass bzw. organisieren die beiden für mich auch immer schöne Partys am Wochenende, sodass ich keinen gedanken daran verschwenden muss, was ich nun machen will.


Gibt natürlich auch welche, die sich für das Studium was dazu verdienen wollen und die dort in den Clubs etc. sind aber das kann man nicht vergleichen mit Berlin, da es weit unter 100 Euro in der Stunde ist, wo hier in Berlin manche Frauen, die so aussehen wie die dort, locker 150-400 Euro in der Stunde nehmen.


Also wer nicht nur darauf stehen sollte, einfach nur hin zu Nutte und erleichtern, sondern auch so spaß davor oder danach mit denen Mäddels will, der ist in Poznan gut aufgehoben, da die dort auch sehr gut Englisch können und zum Teil auch Deutsch.


Gruß
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  15.10.2016, 14:24   # 4
Nory999
 
Benutzerbild von Nory999
 
Mitglied seit 17. November 2012

Beiträge: 651


Nory999 ist offline
Thumbs up Stimme mit Berlinstudent überein

Ich bin seit einiger Zeit öfters geschäftlich in Polen, nicht Warschau oder Krakau, kleiner Städte.
Das mit der Sprache ist echt ein Problem. Ich benuzte Roksa, auch wenn die Polinnen eigentlich recht offen sind.
Mit Roksa hab ich schon die unterschiedlichsten Erfahrungen gemacht, mal ein Traum Blowjob, eine Traummassage, die hat mir meinen ganzen Körper eine Stunde mit Zungenküssen eingehüllt und FO total abgeschlossen ( ZK oder Ficken allerdings ging bei ihr nicht ), eine hat es geschafft mich in kürzester Zeit 2-mal zum abschießen zu bringen ( meinte dann, das wäre ihre Spezialität ), und dann eine, da hatte ich Mühe beim Blasen zu kommen, so schlimm hat sie ausgesehen.
Bei Roksa steht meistens da Englisch oder Deutsch, stimmt aber meist nicht. Wenn sie dann wirklich Englisch sprechen, dann kommen sie meistens aus der Ukraine.
Viele hängen einfach auf, wenn sie bemerken, daß mann nicht Pole ist.
An derselben Telefonnummer erreicht mann den nächsten Tag recht oft eine andere Frau. Das heißt, wenn einen eine Frau in den Himmel gefickt hat und mann will sie nochmal, dann kann es sein, daß mann am nächsten Tag mit einer anderen die Verabredung bekommt.
Also recht unvorhersehbar. Mann kann viel Spaß haben und auch das Geld in den Sand setzen, Preise gehen von 100 Sloty bis 500 Sloty, 25 - 125 Euro also die stunde. Hab schon für 100 Sloty eine Frau gehabt, phantastisch schön, supergeil, und ein phänomenaler Fick. ....Unvorhersehbar, wiegesagt.
__________________
Nory
der germe die Damen
__________________________________________________ __________________________________________
Gutscheine sind für Münchner Clubs sehr, sehr, sehr willkommen.
Antwort erstellen         
Alt  15.10.2016, 13:50   # 3
berlinstudent
 
Mitglied seit 13. June 2012

Beiträge: 48


berlinstudent ist offline
Mein Bericht aus Poznan

Hier mein Bericht aus Poznan. Um es vorweg zu nehmen: Ein Lagebericht, kein Fickbericht!!

Ich war in der Stadt für ein paar Tage. Man kann Poznan von Berlin aus super bequem erreichen. Entweder Zug oder Bus. Bus (PolskiBus) ist sehr günstig und absolut ok. Mit Auto geht natürlich auch. Sowohl die Busse als auch die Züge halten zentral. Das öffentliche Netz besteht im Endeffekt aus Straßenbahnen (gibt auch Busse, aber die habe ich kaum genutzt). Poznan ist wirklich eine tolle Stadt! Es gibt sehr viele Sehenswürdigkeiten und die Stadt ist im Innenstadt-Bereich schon sehr herausgeputzt / entwickelt (Shopping-Center etc.). Die Stadt ist auch sehr sauber und man geht dort wirklich gerne die Straßen entlang. Super ist es am Wochenende Abends. Die ganze Innenstadt (im Sommer und jetzt auch noch im Herbst) ist voll mit Leuten. Viele Studenten die Party machen. Mit voll meine ich wirklich voll. Und das auch zu später Stunde. Ich wollte eigentlich Club-Hopping machen, doch dazu kam es nicht. Ich bin im Endeffekt am Wochenende immer im Pacha kleben geblieben. Ich kenne aus Berlin ja auch geile Nächte, vor allem die Atmosphäre ausm Kitty in der Clubnacht vom Samstag zu Sonntag kann ja richtig geil werden, aber für einen mainstream-Club war das Pacha echt cool! Die Stimmung machte wirklich Laune und die Damen - nun ja, da wären wir auch schon beim Thema .

Ich persönlich hatte ja meinen Osteuropa Aha-Effekt bereits, aber auch mich haben die Frauen dort noch einmal kräftig beeindruckt. Wer noch nie in Osteuropa unterwegs war (Polen, Ukraine, Russland) sollte vllt. besser nicht hinfahren. Sonst schlägt das ganze nachher noch in Frust um. Grund ist, dass das schon ein ziemlicher Unterschied ist. Man möge mir den jetzt folgenden Satz entschuldigen. Aber es ist schon echt krass, wenn man dort die echt top gestylten Damen sieht die absolut hammermäßig aussehen, um dann dran denken zu müssen, in welchen Müllsäcken die Frauen hier auf der Straße herumlaufen und das auch noch toll und individuell finden. In Osteuropa insb. Poznan gibt es halt einfach noch geile Frauen. D.h. konkret ich dachte bisher immer, das High-Heels nur bis 10 Zentimeter gehen - aber ich glaube da muss ich mein Weltbild etwas zurecht rücken. Da waren einige dabei, die glaube ich noch mal ordentlich Höhere anhatten. Klamotten auch sehr sexy. Vor mir marschierte eine Dame in Overknee-Stiefeln und kurzen Rock umher, die noch Strapsen anhatte, die hinten unterm Rock an den Stiefeln befestigt waren, ultra cool und geil . Insgesamt ist es schon fast erstaunlich, die Löhne dort für den gewöhnlichen Arbeiter sind nicht so hoch - aber es gibt vor allem in der Innenstadt insb. Alte Brauerei Luxus-Shop an Luxus-Shop und die Frauen dort tragen auch gerne mal die etwas teureren Handtaschen. Michael Kors (300-400 Euro) ist da nicht selten. Es ist zwar nicht so krass wie in Moskau oder Kiev (und eben auch nicht so teuer wie Moskau), wo abends auch gerne mal nur Porsche SUVs unterwegs sind, aber die Polinnen investieren halt richtig und das sieht man. Und Mann sieht es gerne. Leider ist es so, dass man ohne polnisch nicht weit kommt. Und da wären wir auch schon beim entscheidenen Haken. In den Restaurants geht es gerade noch so, da merkt man aber schon, dass die Polen englisch nur sprechen, wenn Sie es müssen. Quasi gezwungenermaßen. Ich verstehe das und verlange auch nichts, nur ist es etwas Schade (für uns/mich), weil das im Umkehrschluss heißt, dass ohne polnisch nicht viel geht. Wenn man Kontakt aufnimmt, so endet der oftmals, wenn festgestellt wird, dass man Ausländer ist. Ich kann das irgendwie auch nachvollziehen, ich kenne das auch aus Berlin, wenn ich das zehnte Mal am Tag von Touris angelabert werde und kein Bock drauf habe. So geht es den Leuten in Poznan wahrscheinlich auch - weil - es waren auch einige Deutsche dort unterwegs. Es hat sich halt auch schon mittlerweile herumgesprochen, dass sich Polen lohnt. Alle Deutschen jedoch hatten im Endeffekt das gleiche Problem, dass sie kein polnisch konnten. Die Sprache ist halt auch echt schwer. Sogar ein Ticken schwerer als russisch und das fand ich persönlich schon ziemlich heftig zu lernen!

Die Stadt als Städtetrip ist unbedingt zu empfehlen. Man macht da nichts falsch. Tolle Sehenswürdigkeiten, tolles Essen und wirklich das Ganze preiswert. Das teuerste dürft immer das Hotel sein. Ohne polnisch wird man jedoch nicht weiter kommen und P6, d.h. Bordelle oder Escorts ins Hotelzimmer habe ich persönlich gar nicht erst getestet. Da kann man sich die Reise auch sparen. Denn wenn man die gesamten Kosten nimmt, kann man dafür in Deutschland im FKK-Club eine Menge Spaß haben. Wenn man aber darauf verzichten kann und einen tollen City-Urlaub machen will, sollte man unbedingt Poznan wählen. Am besten man fährt im Sommer hin, oder aber Herbst, d.h. September/Anfang Oktober, wenn es noch nicht ganz so kalt ist. Achso, Freitag war im Pacha keine Türkontrolle, am Samstag schon. Männergruppen werden (wie allgemein halt üblich) eher abgewiesen, alleine oder zu zweit sollte es gehen. Eher etwas overdressen als underdressen. Achso Nr. 2: Man muss minimal aufpassen, wenn zu ganz später Stunde die komplett Besoffenen aus den Clubs/Bars fallen und Ärger untereinander machen. Das ist nicht weiter dramatisch, man ist das vllt. auch aus Deutschland nicht mehr ganz so gewohnt – aber die Polen saufen halt noch wie richtige Schweine – es gibt da schon ab und an auch mal Meinungsverschiedenheiten. Das sollte aber kein Problem sein, man geht halt einfach einen Bogen drum herum und dann passiert da auch nichts. Wer sich da einmischt, blickt irgendwie im Leben in die falsche Richtung. Als Ausländer/Tourist würde ich sagen, wird man auch eher noch etwas respektiert, solange man keine komplette Scheiße baut.

PS: Bericht etwas eingekürzt.

Antwort erstellen         
Alt  25.09.2016, 15:36   # 2
Aperol25
 
Mitglied seit 25. September 2016

Beiträge: 21


Aperol25 ist offline
Hallo, ich habe noch überhaupt keine Erfahrungen in Poznan gemacht hoffe ihr könnt mir behilflich sein.
Hat jemand von euch Erfahrungen gemacht in Poznan mit mädels die ihr euch ins Hotel bestellt habt?
Falls ja habt ihr vllt einen Link zu den Frauen?
Mir wäre wichtig das sie ein bisschen deutsch können.
Preis Leistung sollte passen
Gerne per pm.
Danke schon einmalig voraus
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:54 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)