HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HUREN weltweit
  Login / Anmeldung  






SB






















Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  09.08.2011, 19:12   # 1
Long John Silver
Je ne regrette rien
 
Benutzerbild von Long John Silver
 
Mitglied seit 19. December 2007

Beiträge: 174


Long John Silver ist offline
Rio de Janeiro - Vanessa Rio's - - Rio de Janeiro - TESTBERICHT

Bild - anklicken und vergrößern
Vanessa Rios.JPG  
Rio de Janeiro - Vanessa Rio's
Zitat:
Debra


-

Rio de Janeiro

----
BR - Brazil
Es ist schon gut 2 Jahre her, seit ich in Rio war, und auch wenn der Beitrag wahrscheinlich niemandem mehr nützt, schaden tut er auch nicht. Ich hatte mich schon vorher etwas in diversen Foren informiert und als beste Option für Rio hatten sich die „Thermas“ rauskristallisiert. Aber leider nicht für mich. Ich bin zwar mal, da ich in Copacabana wohnte, und da nicht allzu weit von einer Metrostation entfernt, zum L'UOMO gelatscht, aber nicht reingegangen. Warum? Ein Grund, warum man in so einen Laden geht ist, dass man sich, wie bei einem unserer FKK-Clubs, vorher mit den Mädels unterhalten kann. Da aber die Mädels lt. ISG (internationalsexguide) usw. nichts außer Portugiesisch, und im Gegensatz dazu ich „praktisch alles“ außer Portugiesisch spreche, bringt das nicht allzu viel.

Deshalb habe ich die etwas einfachere Version gewählt, aufbauend auf einem Bericht aus dem ISG:

Zitat:
Finaly arived in Rio and rested the first day, due to a very long flight.
The next day I headed over to Uruguaiana metro station and
considered all my options and decided to go to Vanesa in Rio on
Leandro Martins #5, where the cost to benefit ratio has been always
very good. Crossed Presidente Vargas and 2 1/2 blocks later I was
climbing the stairs. Arrived at 2 PM and there were great choices
available, as the few customers, were mostly drinking beers on a 3
large cans for 10 Reais promotion.
Since my regular gfe was not there, I took a small spinner with curly
hair for 50 minutes. For some reason, I can´t remember her name,
even though her last performance was way above average. She was
even better than last time and provided a high energy, no holes barred
PSE and the 50 minutes went by way too fast. It´s very good to be
back in Rio.
In the meantime, my regular, Evelyn, the chocaholic mulata from
Bahia arrives and pretends to be upset, so I give her a few chocolat
bars I had brought for her and say that I felt sorry for the garota, as
she had not made any programa yet and needed money to buy lunch,
but I had saved all my "leitinho" for her. This seemed to work on her
mood and I soon went up the rickety ladder again for 50 minutes, this
time of a very GFE, which totaly drained any remaining energy left.
The quality of your sessions in the 1 real per minute places, can be
evaluated by how you go down the stairs after the session. For a good
session you will go down the stairs with wobbly legs for an extra good
one you will go down the stairs almost levitating. After these 2
excellent sessions I was levitating for sure and ready to return as soon
as I recuperate.
Die Kaschemme befindet sich im Centro und ich bin, wie der Poster aus dem ISG, ebenfalls am frühen Nachmittag dorthin. Abends, in der Ecke im Centro von Rio rumzuhampeln, na ja, man muss sich das Leben nicht unbedingt schwer machen. Laut Google Street View (siehe Foto) gibt es den Laden noch, oder zumindest das Türschild, wie auch immer.

Also dahin, Treppe hoch , und rein. Ach du Scheiße! Mein erster Eindruck: Ich bin in einer Hafenkneipe aus einem alten Piratenfilm gelandet. Der Laden war brechend voll und ohrenbetäubende Musik aus den Lautsprechern gepaart mit Gegröle sorgte für das entsprechende Ambiente. Die „3 Biere für 10 Reais“ Promotion scheint es wohl immer noch zu geben. Erste Verzweiflung kam auf. Kurz noch die anwesenden Mädels abgecheckt, 5 an der Zahl, davon 4 von eher fragwürdiger Optik und ein Top-Mädel. Ich wollte gerade wieder abdrehen, als plötzlich das Top-Mädel vor mir stand und mich fragte, ob ich Sex haben möchte. Ihren genauen Wortlaut kann ich zwar nicht wiedergeben, aber diese Frage versteht mann in jeder Sprache. Und das notwendige „Si“ habe ich auch noch rausgekriegt. Sie brachte mich zum Kassierer und ich löhnte 30 Reais für dreißig Minuten. In diesen Läden zahlt man in Rio immer 1 Real pro Minute… Damals waren das umgerechnet ca. 13 Euro, jetzt sind es ungefähr 17 Euro. Unsere Schuldenwährung verliert halt immer mehr an Wert im Vergleich zu so harten Währungen, wie z.B. die Brasilianische. In den letzten 2 Jahren hat der Euro gegenüber dem Real mehr als 25% verloren. Soll heißen, in Clubs wie dem L’UOMO ist es jetzt wahrscheinlich schon teurer als in einem vergleichbaren Club in München und Umgebung.

Danach wurde ich von Debra, eine ca. Endzwanzigerin aus Belo Horizonte, in den hinteren Bereich des Ladens geführt. Dort wartete der nächste Schock. Dieser Teil war in lauter kleine, durch Gipskartonwände getrennte, Boxen aufgeteilt. So eine Box war ein Fall für Amnesty International: „Seine Freiheit beträgt 2 x 2 Meter“ hieß es da mal in einem Werbespot. Die Box, in die ich geführt wurde, hatte grad mal 2 x 1 Meter und darin stand eine Art Massageliege, die praktisch den ganzen Platz einnahm. Auch sonst war es gut, langjährige Erfahrung als Backpacker in 3. Welt Länder u.a. Indien zu haben, weil man da so manches mental auszublenden gelernt hat.
Die Nummer an sich war dann wieder sehr gut. Angefangen von ihrer tollen Optik, die auch nach dem Ablegen des winzigen Bikinis noch vom Feinsten war, bis zu hin ihrem Engagement. Ihr Französisch und der darauffolgende Stellungskrieg waren erste Sahne. Übrigens alles streng BHV konform. Der ST danach gestaltete sich wieder etwas mühsam, und als sie dann doch irgendwie rauskriegte, dass ich aus Europa und nix „marido“ bin, ist sie fast zusammengebrochen. Zumindest symbolisch. Es hat mich schon ein bisschen geärgert, dass ich kein portugiesisch kann, hätte da kein Problem gehabt, auch abseits der Spelunke mit ihr was zu machen.

Fazit: Ambiente und Sprachbarriere flopp, Garota topp!

Grundsätzlich ist festzuhalten, dass Rio eine super Stadt ist. Es gibt viel zu sehen und es macht sehr viel Spaß dort zu sein. Ich war beeindruckt. Und nach Rio fährt man eigentlich nicht wegen Sex, aber wenn man schon mal da ist…
Obrigado!

Gruß
LJS
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  10.08.2011, 19:07   # 3
Webmaster
·.¸¸.·´¯`© Tim
 
Benutzerbild von Webmaster
 
Mitglied seit 1. April 2020

Beiträge: 6.730


Webmaster ist offline
moment... funktioniert wieder...... fehler vom pizzamacher, fehler in den foreneinstellungen.... sorry.....

und danke für den tollen beitrag

lg tim
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.08.2011, 18:55   # 2
Long John Silver
Je ne regrette rien
 
Benutzerbild von Long John Silver
 
Mitglied seit 19. December 2007

Beiträge: 174


Long John Silver ist offline
Was...

...ist eigentlich mit der Formatierung von diesem Bericht passiert? In der Vorschau und im Zwischenspeicher war noch alles in Ordnung. Oder sehe nur ich das so "aufgelöst"?
__________________
Mein Geschmack neigt zu blond, meine Erfahrung spricht dagegen. Meine Vorliebe gehört großen Frauen. Aber das Bedürfnis ist nicht gegenseitig.
Fabian in Erich Kästners "Fabian"
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:51 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)