HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HUREN weltweit
  Login / Anmeldung  























Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  23.02.2007, 16:54   # 1
bahnhofbomber
Freiwilliger
 
Benutzerbild von bahnhofbomber
 
Mitglied seit 29. August 2002

Beiträge: 382


bahnhofbomber ist offline
2087km

2087 Km misst die Entfernung zwischen meinem Wohnort um dem Rumänischen Provinzkaff Iasi(ausgeprochen "Jasch").
Jedenfalls ist das die Zurückgelegte Strecke die ich mit dem Auto,dem Flugzeug und dem Taxi zurückgelegt habe.
Dieser weiten Reise ist eine Bekanntschaft mit 2 Süssen Girls aus eben diesem Iasi über Yahoo vorrausgegangen.

Iasi liegt an der Grenze zu Moldwawien und der Ukraine.
Die Reise begann mit der Fahrt letzten Freitag auf den Flugahfen München,dann der Flug mit Tarom nach Bukarest,in Bukarest dann die Maschine wechseln die mich dann endgültig nach Iasi bringen sollte.
Jedoch gab es schon auf dem Flughafen Bukarest schon ein erster Zwischenfall da mein Koffer nicht wie von der Tante in München gesagt direkt nach Iasi geflogen ist sondern in Bukarest landete und ich von nichts wusste.
Ich saß schon am gate und wartete auf das Boarding als ich meinen Namen über den Lautsprecher hörte(scheisse).Nach einem kurzen Gespräch mit einer tarom Tuss durfte ich den sicherheitsbereich wieder verlassen und mich durch den Flughafen fragen zwecks meinem Koffer.Endlich gefunden durfte ich mit dem Koffer nochmal durch den Sicherheitscheck zum Gate.
Im Koffer befand sich natürlich alles was man im Flugzeug nicht haben sollte bzw beim Öffnen peinlich wird sprich Mach 3 Rasierer,Gleitcreme und Sexy Klamotten für meine Süssen,oh mei war das peinlich als das ding nach dem Durchleuchten von einigen Netten Sicherheitsbeamten geöffnet wurde(und vor den Augen von zig Reisenden an denen ich mich gerrade vorbeigedrängelt hatte) Gott sei dank kennt mich dort keine Sau.
In den USA hätten sie mich vermutlich beim Anblick der Rasierer und Nagelfeile auf dem Flughafen erschossen.
Auf dem Rollfeld vor der Maschine wurde mir dann der Koffer wieder weggenommen und kam in den Frachtraum der Maschine.
Dann nach über 12 Std Reise landete die Maschine auf dem Internationalen Flughafen in Iasi.Das Rollfeld(Um das Wort Flughafen nicht zu benutzen)liegt mitten im Wald und als Flughafengebäude gibt es ein paar Hangars( die vermutlich noch von der Roten Armee stammen).
Es gibt auch kein Laufband für das Gepäck,die karre fährt in den Hangar und man kann es dann selber abladen.
Zwischenzeitlich traf eine SMS der Süssen ein dass sie vor dem Flughafen in einem Mercedes warteten.
Und tatsählich wartete vor dem Flughafen ein Nagelneues Mercedestaxi(ein Beispiel für die ungeheurlichen Unterschiede zwischen Arm und Reich in Rumänien wie es mir noch öfters auffallen sollte).
Der Fahrer war ein sehr serös wirkender Junger Mann mit Glatze,Metallzähnen und Lederjacke ,aber mein Blick blieb zuesrt bei den Mädels hängen und ich begrüsste sie erstmal und sie mich oder so .
Die Fahrt nach Iasi erinnerte mich an meine Zeit im Kosovo,Strassen die mehr Löcher hatten wie unsere Staatsfinanzen.Und ich muss zugeben etwas Angst hatte ich schon aber nur ein ganz ganz kleines bisschen das der Mann mit der Lederjacke gleich anhält und mich mit der Unterhose im Wald zurücklässt.
Aber er fuhr tatsächlich nach Iasi und dort begann das suchen nach einem Hotel.Das muss man sich wie folgt vorstellen:
Mercedes Taxi fährt vor dem Hotel vor(alle anderen Taxis dort sind ladas oder so) ein Mann(ich) steigt mit 2 etwas Jüngeren Mädels aus und geht ins Hotel.
Die Mädels verhandeln dann im Hotel bzw fragen nach ob was frei ist und der Mann steht daneben und versteht nix und versucht wichtig auszuschauen.
Das ganze wurde ungefähr 3 mal durchgeführt bis wir ein Hotel fanden das ein Zimmer hatte.Das Hotel nennt sich Moldowa und hat drei Sterne was aber in Rumänien nicht viel bedeutet,da sich die Hotels die Sterne selber verleihen(so scheint es).
Aber erst mal ab auf die Bude da das Zimmer erstmal nicht so wichtig war und die Mädels erstmal getestet.
Die Mädels waren recht brauchbar auch wenn die chemie nicht so stimmte wie es so zb beim chatten ´rüberkam.Waren auch teilweise recht passiv aber das war mir im Moment egal ,dank Tadalfi hatte ich mehrmals Spass mit ihnen.
Am nächsten Moregn machten sich die Zwei erstmal vom Acker und wie ich mit erschrecken feststellte schlossen sie mich in das Hotelzimmer ein(ich brauche wohl nicht zu erwähnen das ein Telefon im Hotelzimmer nicht vorhanden war)
Also ich habe schon viel erlebt aber das haut dem Fass den Boden aus.In Rumänien in einem Hotelzimemr eingesperrt.Irgendwann gegen abend Trudelten die beiden wieder ein,und waren wohl den ganzen Mittag wohl tatsächlich beim Arbeiten(Ficken)mit meinem Zimmerschlüssel .
Scheisse,die Duschten zogen sich um und dachten ernsthaft daran mich wieder einzusperren und wieder einen Termin warzunehmen mei wo bi´n ich hier gelandet?Ich belehrte sie erstmal über unseren Deal,sprich 6 Tage ficken dafür ein Laptop. Und vermutlich weil sie ein schlechtes gewissen hatten haben mir die Früchtchen nochmal einen geblasen bevor sie gingen (jedoch diesmal ohne Schlüssel).
Ich ging dann allein zum Abendessen,zum Essen in Rumänien:
Rumänen ernähren sich hauptsächlich von Pizza,es gibt unzählige Pizzerien in der Stadt aber keinen Italiener,ein normales Restaurant zu finden ist gar nicht einfach.
Aber dazu später mehr(im 2 Teil)
Zurück ins Hotel und gewartet bis die Mädels wieder kamen und wieder etwas gedopt und sie bis morgens um 3 in alle Löcher gepoppt bis sie wirklich keinen Bock mehr hatten.Dannach habe ich die Schlampen aus dem Zimmer geworfen(ohne Laptop)und Good Bye gesagt.
Naja das ist einfach das Risiko bei solchen Chatbekannschaften,man weiss nie ob man sich dann wirklich symphatisch ist hier war es echt nicht der Fall.
Desweiteren tippten sie ständig irgendwelche SMS und Telefonierten auch beim Ficken was ziemlich nervte und zuguterletzt war ausgemacht dass sie mir komplett die Tage zur Verfügung stehen ohne irgendwelchen Nebenjobs wahrzunehmen.
Fazit: die beiden haben mich im Prinzip nur ca 30 Lei gekostet (ca 8 €)von den 370€ Flugkosten und ca 100€Hotelkosetn für Zwei Nächte mal abgesehen.Für 2 Schachteln Zigaretten,Cola und Saft.
Ein Erlebniss war es immerhin.
Am nächsten morgen ausgecheckt und mir ein Internationale Hotel gesucht in dem mich auch jemand versteht. Dazu aber mehr in meinem 2 Teil meines grossen Rumänienberichtes.Sowie eine Lagebericht zur käuflichen Liebe in Iasi.
[IMG][/IMG]
__________________

Ich esse Britisches Beef,ficke AO und habe keine Krankenversicherung
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  05.01.2016, 11:05   # 29
xbakekaincontri
---
 
Mitglied seit 7. May 2015

Beiträge: 7


xbakekaincontri ist offline
ceva frumos gasesc si eu aici ?
Antwort erstellen         
Alt  05.01.2016, 10:58   # 28
xbakekaincontri
---
 
Mitglied seit 7. May 2015

Beiträge: 7


xbakekaincontri ist offline
ati incercato ?
Antwort erstellen         
Alt  04.11.2015, 16:13   # 27
MelissaSexyoasa
 
Mitglied seit 14. July 2015

Beiträge: 4


MelissaSexyoasa ist offline
ceva bun si pentru mine ???
Antwort erstellen         
Alt  22.03.2007, 18:22   # 26
bahnhofbomber
Freiwilliger
 
Benutzerbild von bahnhofbomber
 
Mitglied seit 29. August 2002

Beiträge: 382


bahnhofbomber ist offline
ja die sau die blöde
__________________
Ich esse Britisches Beef,ficke AO und habe keine Krankenversicherung
Antwort erstellen         
Alt  22.03.2007, 10:09   # 25
Liebling der High Society
 
Mitglied seit 22. November 2004

Beiträge: 580


Liebling der High Society ist offline
Was warn mit der geklauten anonymen D2-Karte los, Bomberle, hams Dich bschissen ?
Antwort erstellen         
Alt  21.03.2007, 15:07   # 24
bahnhofbomber
Freiwilliger
 
Benutzerbild von bahnhofbomber
 
Mitglied seit 29. August 2002

Beiträge: 382


bahnhofbomber ist offline
Der Laptop zum Bericht



http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...m=140099313193
__________________
Ich esse Britisches Beef,ficke AO und habe keine Krankenversicherung
Antwort erstellen         
Alt  07.03.2007, 14:09   # 23
18jahre
Stöckel und Strapse
 
Benutzerbild von 18jahre
 
Mitglied seit 3. November 2004

Beiträge: 668


18jahre ist offline
Danke für die (ehrlichen) Berichte, aber Du dürftest die meisten Rumänien-Interessenten eher abgeschreckt haben. In der Kleinstadt lief alles schief und in Bukarest zwei Durchschnittsweiber für relativ viel Kohle gepoppt, ist eben nicht so der Hit.
Antwort erstellen         
Alt  04.03.2007, 21:25   # 22
bahnhofbomber
Freiwilliger
 
Benutzerbild von bahnhofbomber
 
Mitglied seit 29. August 2002

Beiträge: 382


bahnhofbomber ist offline
Bukarest

Ja es war soweit endlich endlich landete mein Flieger im langersehnten Bukarest auf dem Flughafen Otopeni(Bukarest hat 2 Internationale Flughäfen).
Leider hatte ich in Bukarest nur 1 Tag eingeplant bzw 1 Nacht.
Der Flughafen ist relativ Übersichtlich nicht mit München oder gar Frankfurt zu vergleichen aber natürlich auch nicht mit Iasi.
Das erste was ich mir auf dme Flughafen besorgt habe war eine Rumänische Telefonkarte für die Öffentlichen Telefone für 10lei,den die Telefoniererei mit eienm Deutschen Handy geht ganz schön ins Geld.Es wäre auch überlegenswert sich eine Rumänische Prepaid Karte zu kaufen vor allem wenn man zum Ficken dorthin fährt,die meisten Mädels selbst die englisch Sprechenden wollen von einem eine sms mit der genauen Adresse des Hotels und Zimmernummer da sie einen nicht immer richtig verstehen bzw viele Hotels einen Ähnlichen Namen haben zb Hotel Confort und Comfort.
Also Telefonkarte besorgt und Telefoniert da ich bevor ich in meinem Hotel einchecke noch etwas anderes besorgen wollte
Rebbekka war meine Auswahl und sie konnte Englisch,hatte mit ihr am Vortag von Iasi telefoniert ob ich sie besteigen kann und für wiviel,da hat sie mnir gelich noch ihre Freundin mitangeboten: i have a girlfriend u will like that? yeahh sure i will like that a lot. Finanziell merkt man den Zuschlag für english sprachige Girls dann schon 150 beide zusammen(euro) für 2 Stunden.
Also am Flughafen nochmal angerufen(es war morgens nach 09:00) und sie ging tatsächlich ans Tel,gesagt ich komme gleich und sie mir ihre Adresse gegeben bzw mir eine sms geschickt mit der egnauen Adresse,sie hat eine sehr Zentrale wohnung nahe der Bucarest Mall(einem Shopping Center).Jetzt noch ein taxi

Wenn man in richtung Ausgang geht wird man sofort von eienm Netten Herren in einer lederjacke angesprochen ob man ein Taxi bräuchte,ich war so bescheuert und ging mit so eienm Menschen mit.
An alle Bukarest Besucher Finger weg von den Taxifahrern die einen in der Ankunfsthalle Ansprechen,da ist was faul,es stehen genug Taxis vor dem Flughafen die seriös sind und vernünftige Autos haben.
Also ich mit dem netten Mann mit(ich glaube halt noch an das gute im Menschen)und es ging ziemlich weit in eine Garage rein vorbei an mehreren Taxis die ihre besten tage schon gesehen hatten,bei jedem dachte ich mir hoffentlich ist es nicht das aber es sollte noch schlimmer kommen,ganz hinten in der garage stand ein merkwürdig aussehendes Autos(sieht man immer wenn dokus aus dem Iran kommen so ähnlich jedenfalls) mit gelbem Anstrich das vor 30 Jahren mal als Gebrauchtwagen durchging oh mein Gott und der steuerte darauf zu,ich wäre davongelaufen wenn der taxifahrer nicht mein Gepäck getragen hätte(der wusste schon weshalb der wixxer)Lektion Nr 1 immer die Taxis nehmen die vor dem Flughafen stehen.
Also dem schlecht englisch sprechenden Mann die adresse gesagt bzw auf dem Handy Display gezeigt und ab gings nach Bukarest.
Die Entfernung bis zum Zentrum liegt bei ca 16 km und ist bei entsprechendem Verkehrsaufkommen eine Langwierige Angelegenheit bzw wenn man mit einem Taxi fährt das die 50Kmh nicht überschreitet dauert das halt.
Der nette Taxifahrer wollte ständig wissen in welches Hotel ich gehe,irgendwann rückte ich damit raus dass ich noch kurz was erledigen wollte,das Grinsen auf seinem Gesicht brauche ich wohl nicht zu erwähnen.
Fehler Nummer 2; niemals sagen dass wenn man irgendwohinfährt man von dortaus noch ein Taxi woandershin benötigt,denn der wartet dort sehr hartnäckig auf einen. also er mich abgesetzt und mir sogar noch geholfen die Fickgelegenheit zu finden und als ich zahlen wollte winkte er ab und sagte mir erw artet solang
Fehler Nummer 3 immer gleich Zahlen
Also geklingelt(der diskrete Taxifahrer war noch im Hintergrund der alte spanner) und rebbekas Freundin machte mir auf(kann kein englisch) aber egal ich sofort rein und da kam mir auch gleich Rebbeka entgegen ziemlich aunangezogen
Die Wohnung ist sauber und ich glaube auch die 2 Leben darin,Geld übergeben und ab unter die Dusche und dann ins Schlafzimmer.
Die 2 wollten mir zuerst eine lesboshow zeigen aber dafür hatte ich jetzt keien Nerven ich wollte und so,naja die Mädels waren teilweise recht passiv(war auch glaub ich noch zu früh für den scheiss) aber mir ehrlich gesagt egal hauptsache Sex.Blasen tun beide anstandslos ohne ficken mit(kein Anal).Für 150 kan man nicht maulen.
Nach 2 Stunden die sehr schnell vergingen(sie schauen sehr genau auf die Uhr) war ich auch schon wieder draussen und der nette Taxifahrer wartete auch schon auf mich
Nächstes Ziel das Hotel Central das wie der Name schon vermuten lässt sehr Zentral liegt,Hotels sollte man früh genug Buchen da die recht ausgelastet sind jedenfalls die besseren,ich hatte Glück und habe am Vorabend gerade noch ein Zimmer ergattert.Eventuell war iregndwas besonderes ind er zeit in Bukarest ich weiss nicht.
Beim Bezahlen des Taxifahrers wurden mir meien Fehler bewusst der wollte von mir doch tatsächlich 180 Lei(das sind knapp 60Euro) was in deutschland für die strecke angemessen wäre bzw zu erwarten wäre aber nicht in Rumänien,da ich keinen Bock hatte mit dem Deppen zu diskutieren bzw die Polizei hinzuzurufen habe ich in Gottes Namen bezahlt.
Immerhin mache ich diesen Fehler nie wieder,der hat sogar noch rotzfrech gefragt wann ich wieder zum Flughafen muss .
Ne ne vorher laufe ich.
Erst auf mein Zimmer und mich ersteinmal hingelegt(ganz vergessen wie anstrengend ficken ist)
Und nach einem ausgedehnten Mittagsschlaf habe ich mir dann ein Betthupferl für die Nacht bestellt
Hbae mir verschiedene aus dem Internet ausgesucht und einige bieten eine ganze nacht an für 300€ was mir recht günstig erschien.
Ich hab mich für Anne entschieden die schon gesalzene Preise hat(aber eine geile sau ist die englisch kann) verlangt für die stunde 80 Euro ist viel wnen man bedenkt das es girls gibt die 30 verlangen.
Aber den übernacht service bietet sie zum Preis von 300 an wie andere auch.
Sie kam dann wie bestellt gegen 22 Uhr und was soll ich sagen die Fotos lügen nicht was für eine geile sau,erstmal einen Piccolo zusammengetrunken und uns etwas unterhalten bzw versucht es zu tun,sie konnte zwar englisch hatte aber nicht direkt bock zu reden.
Was solls dann ficken wir eben ich nochmal kurz ins Bad etwas Silagra eingenommen und nochmal geduscht,anschliessend hat sie geduscht und dann gings ins bett,wurde ja langsam Zeit
Naja iregdnwann wurde mir klar weshalb der Übernachtservice so billig ist,die arbeiten ja vorher einiges und je nachdem wie beschäftigt ihre Muschi wahr ist sie dementsprechend müde bzw etwas unaktiv.
So gegen 3 und nach 3 Abschüssen meinerseits verliess sie dann das Hotel,ein endgültiges Urteil möchte ich mir jetzt nicht bilden,Optisch Top aber etwas Unterkühlt bzw sehr inaktiv,blasen natürlich ohne Ficken mit anal habe ich nicht gefragt,man müsste sie mal im ausgeruhten Zustand Testen zu einer Christlicheren Uhrzeit halt.
Fazit Bukarest bzw Rumänien
Wenn man sich gut vorbereitt und geduldig ist kann man schon nette schöne und billige Frauen haben man muss halt suchen.
Von der Provinz rate ich persönlich ab,englisch bzw Deutsch ist dort scheinbar nicht weit verbreitet man kommt stellenweise mit Italienisch besser durch(die sprachen sidn wohl verwandt)also ohne Kontakte in ein Provinnest zu fliegen lohnt sich nicht auch wenn das ficken dort schon günstiger ist wie in Bukarest(ausser Städte wie Timoswara die and er Grenze zu Ungarn liegen da scheint es noch teurer zu sein,laut diversen anzeigen)Aber man sollte Rumänisch sprechen bzw jemanden dabeihaben der das kann.
Nach Rumänien zu fliegen nur wegen ficken naja wirklich sparen tut man da nix hat aber teilweise geile Frauen die aber scheinbar wenn ich zb gesext so beobachte vermehrt hierherkommen und auch hier ordentlich die Preise drücken(siehe mein Bericht sexbombe in Bawürt).
Im Prinzip ist es aber nicht teurer wie wenn ich nach Prag oder Budapest fliege,Flüge gibts mit tarom und anderen Airlines schon recht billig ab 250€
Hotels schenken sich vermutlich nichts und auch andere Dinge wie essen sind nicht wirklich billiger(wenn man was richtiges will).
Ob ich nochmal hinfliege weiss ich noch nicht aber ich bin sehr aktiv in diversen Rumänsichen Foren und viellicht ergibt sich ja weider mal was,aber am liebsten wäre mir natürlich wenn Rumänien zu mir kommt
was aber sehr schwierig ist da die Mädels doch sehr vorsichtig sind,und meistens alles mit ihrer Freundin machen.
Ich hoffe dem ein oder anderen Rumänieninterressenten geholfen zu haben.
__________________
Ich esse Britisches Beef,ficke AO und habe keine Krankenversicherung
Antwort erstellen         
Alt  02.03.2007, 01:36   # 21
Liebling der High Society
 
Mitglied seit 22. November 2004

Beiträge: 580


Liebling der High Society ist offline
Antwort erstellen         
Alt  01.03.2007, 11:34   # 20
bahnhofbomber
Freiwilliger
 
Benutzerbild von bahnhofbomber
 
Mitglied seit 29. August 2002

Beiträge: 382


bahnhofbomber ist offline
Aeroportul International IV.Teil Rumänien

Mein letzter Tag mein letzter Abend in Iasi ich konnte es gar nicht abwarten nach Bukarest zu entfliehen.Im Internet erkundigte ich mich nicht nur nach den Fickmöglichkeiten in Iasi sonder aktualisierte noch meine Daten über Bukarest.
Und tätigte noch einige Telefonanrufe dorthin,mit Englisch hat man da etwas mehr Erfolg aber man läuft auch auf,vor allem die Billigeren verstehen nur Rumänisch,die die Englisch können haben schnell gemerkt das man damit mehr Geld machen kann als mit Französisch oder Griechisch
Aber zurück zu Iasi,da ich es ehrlich gesagt aufgegebn habe etwas zum Ficken zu finden(für den Moment) schaute ich mir noch die Stadt an und wollte auch noch unbedingt die 2 grossen Shoppingmalls besuchen,die Moldova Mall und die Iulius Mall,2 Nagelneue Einkaufszentren wo es alles zu finden gab was das Herz begehrt(ausser natürlich einen Puff).Die Preise dort sind nicht wirklich billiger wie bei uns in manchen Dingen eher noch teurer,was die Rumänischen und Bulgarischen Numemrnschildern in unseren Heimischen Mediamärkten erklärt.
Die dortige Kundschaft unterscheidet sich stark von den Leuten die man für gewöhnlich auf den Strassen von Iasi sieht,in den dortigen Bars und Cafes sucht man auch vergeblich nach den üblichen Rauchenden und Lederjackentragenden Rumänen,was vermutlich an der starken Präsenz der security liegt.
Als ich mich in einem dort ansässigen Cafe in den Ledermöbeln lümmelte und mir weitere Studentenmagazine wie Cityscape oder Sapteseri durchlies merkte man schon Interresse Seitens der weiblichen Angestellten diese Cafes an meiner Person,da ich schlichtweg als Deutscher schon eine Seltenheit war wie ich es schon öfters bemerkt habe und noch bemerken sollte.
Weitere Kontaktaufnahme scheiterte aber wieder aufgrund der Sprachbarriere da die wirklich kein Wort Englisch oder Deutsch konnten(das internationale Seenotrufzeichen für Ficken wollte ich mir wegen der netten Männern mit den Schlagstöcken ersparen),was mich persönlich wunderte da das Rumänische Fernsehen eigentlich alle Filme in Englisch mit Rumänischen Untertiteln zeigt.Auch bestimmte Begriffe oder gerade Namen der Shops oder Cafes sind eigentlich durchweg englisch.
Was es dort viel gibt sind Hnadyshops und Elektronikshops die mit direktimporten aus Germania werben,in den regulären Shops hat man den Eindruck das die Ware schon etwas älter ist da die Kartons Teilweise etwas benutzt aussehen bzw die Verpackungsschrift komplett deutsch oder englisch ist.
Ich denke mal das unsere Ware die bei uns nicht abgesetzt wird in solche Ländern weiterverkauft wird.
Nach einem Besuch bei einer bekannten Amerikanischen Fast-Food Kette zum Abendessen versuchte ich nochmal mein Glück doch noch zum Schuss zu kommen.
Nach ungefähr 25 peinlichen Anfragen an Taxifahrer,Barmänner etc war das Thema für mich abgehakt,bis auf ganz wenige aussnahmen war eien Kommunikation gar nicht möglich und mit denen sie möglich war die wussten von nix,die Mächte des Bösen scheinen sich gegen mich verschworen zu haben,die Schlampe die mir in Kürze in Bukarest vor das Rohr laufen sollte tat mir jetzt schon leid.
Ach ja ich startete nochmal einen Versuch in das Lady in Red zu kommen das wollrte ich doch schon mal mit eigenen Augen sehen aber ich wurde einfach nicht reingelassen.
Aeroportul International Iasi ist die Offizielle Bezeichnung des Flughafens Iasi von wo aus im Minutentakt Maschinen in die ganze Welt starten
Nein die einzigen Internationalen Flüge wo dort landen und starten ist eien Maschine pro Tag nach Wien mit der Austrian Airlines wer da wohl mitfliegt?
Dann wird der Flughafen noch von Carpat Airline angeflogen die Regionalflüge in verschiedene Rumänische Städte anbieten zb Timoswara.
Und zu guter letzt noch Tarom mit der ich mitflog und zwar Gottseidank schon um kurz nach 6 morgens so musste ich das Elend nicht mehr mitansehen und konnte mit viel Glück schon um 9 oder 10 in Bukarest hemmungslosen Sex haben.
Aber zuerst gab es auf dem Flughafen die Üblichen Dramatischen Szenen und ich mir manchmal die Augen zuhalten musste wenn ein Hässlicher Lederjacken tragender Rumäne einer Sweety zum Abschied die Zunge in den Hals schob.
Alos ich kannsagen von allen meinen Flügen war dieser wohl mit Abstand derjenige mit der höchsten Bunnydichte (und was für geile schnallen).
Aber zuerst musste man mal wieder die Üblichen Sicherheitskontrollen über sich ergehen lassen,das bessondere an Iasi ist das man zuerst durch die Sicherheitsschleuse muss bevor man sein Gepäck aufgeben kann,da sich die Schalter der Airlines sich dahinter befinden.Also nix Peinliches mitnehmen da vor den Augen aller der Koffer aufgemacht wird(wenn isch etwas darin befindet wo bei der Durchleuchtung auffällt wie zb Flüssigkeiten,Rasierklingen etc).
Vor meinem Gate(es gab 2 Gates auf dme Flughafen) gab es ein Kiosk an dem ich endlich einen Cafe trinken konnte.Und was fand ich da?Ein Heft das sich Tourism&Life Style nennt und das am Abflugsgate ganz tolle Geschichte.
Ich bin(mal wieder)fast ausgerastet als ich das Ding durchgeblättert hab,es räkeln sich auf einer ganzen Hochglanzseite als Werbung für einen Club de Noapte unzählige Bunnys halbnackt auf irgendwelchen Möbelstücken,so ein scheiss und das 30 min vor dem Abflug .
Der Laden hat leider keien Internetseite deshalb stell ich mal einenScan ein
http://img339.imageshack.us/my.php?i...atdollsuc4.jpg
Und zu guter Letzt werde ich noch mit einer Hotelwerbung aufgezogen
http://img339.imageshack.us/my.php?i...ocu0004tn8.jpg

Hoteluri Iasi das ist jetzt ein Witz ?wo war denn die Blonde nette auf meinem Hotelzimmer?also auf meinem Korbstuhl räkelte sich soetwas nicht.
Gotseidank hob der Vogel jetzt richtung Bukarest ab
Und ich werde nie nie nie wieder nach Iasi fliegen
wird fortgesetzt
__________________
Ich esse Britisches Beef,ficke AO und habe keine Krankenversicherung
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.02.2007, 11:46   # 19
jimmyk
 
Mitglied seit 12. September 2003

Beiträge: 851


jimmyk ist offline
Coole Story - weiter bitte !
__________________
Die Möse ist kein Blumenbeet, sie riecht auch nicht nach Veilchen,
Doch wenn sie erst gevögelt ist, dann zuckt sie noch ein Weilchen!
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2007, 14:58   # 18
Liebling der High Society
 
Mitglied seit 22. November 2004

Beiträge: 580


Liebling der High Society ist offline
Lechz.

Weiter weiter.

Will mehr.
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2007, 14:08   # 17
Bossi
Stargast
 
Benutzerbild von Bossi
 
Mitglied seit 8. November 2004

Beiträge: 5.006


Bossi ist offline
jetzt erzähl erst mal entspannt weiter erhabener
__________________
"...knie nieder und blase um vergebung "

[SIGPIC][/SIGPIC]

auweia
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2007, 14:08   # 16
bahnhofbomber
Freiwilliger
 
Benutzerbild von bahnhofbomber
 
Mitglied seit 29. August 2002

Beiträge: 382


bahnhofbomber ist offline
Lady in Red Rumänien III.Teil

Nach dem Anruf hätte ich am liebsten irgendetwas von der Hoteleinrichtung zerstört wo gibts denn sowas?
Also nahm ich mir für heute Abend den Besuch im Hauseigenen StripClub im Lady in Red vor selbst wenn es dort kein Sex geben sollte ich denke mal die Türsteher oder Barkeeper dort können mir wieterhelfen.
Aber zuerst mal habe ich Hunger und ich habe doch tatsächlich ein Restaurant endeckt unweit des Hotels wo definitiv keine Pizza serviert wird.
Das Restaurant leigt direkt neben der Bar Corso,Bar and Garden eien Bar im Spanischen Stil wo es aber nur Snacks gibt aber nichts richtiges zu essen.
Das Restaurant ist von aussen nicht einzusehen und habe ich nur gefunden da die Werbetafel mit Speiseangebot auf der Strasse stand,es gibt dort vor allem Steaks und anders Blutendes Fleisch.Um in das Restaurant zu gelangen muss man durch eien Art Garten in dem im Sommer scheinbar gegrillt wird und steht dann irgendwann mal vor einer Tür,durch die ich dann trat.
Was soll ich jetzt sagen?mein erster Gedanke war Titty Twister
Das war ein Riesenraum der nur mit schummrigen Rotlicht beleuchtet war,an einigen Tischen sassen die Üblichen verdächtigen (nur Männer) mit Lederjacken und machten das was Rumänen ausser Pizzafressen,Taxifahren und Geld tauschen immer machen nähmlich rauchen.
Das wäre mal etwas für die Nichtraucherkommison der EU.
Direkt am Eingang war die Bar mitd en Obligatorischen Coca Cola Kühlschränken mit Glastür und dahinter ein Vertrauensvoll aushender Barmen.
Den erstmal angelabert ob er mich überhaupt versteht,tut er nicht aber er verschwindet in einer Tür rechts vom Tresen die Küche wie mir scheint,und kommt dann kurz darauf in Begleitung wieder.
Der Begriff Begleitung ist eigentlich unangebracht weil so eine geile Sau die ich da erblickte war in meienem Zustand fast zuviel
Der Minirock von ihr konnte schon gar nicht mehr in Cm gemessen werden,die Farbe der Unterwäsche wäre erkennbar gewesen wenn das Lokal über eine ordentliche Beleuchtung verfügt hätte.
Ich hätte mich jetzt überhaupt nicht gewundert wenn der Barkeeper mit zwei Piccolos erschienen wäre und uns in ein Nebenzimmer begleitet hätte aber nein sie konnte englisch und hat mir erklärt dass ich mich überall hinsetzen könne wo frei ist,ich verkniff mir die Frage ob ich mich auch auf sie setzen könne da ich keine Lust auf Pizza hatte.
Ich entschied mich für einen Platz unter einer Roten Birne so konnte ich wenigstens die Speisekarte andeutungsweise erkennen.
Zu meinem Heineken ass ich eien Grillplatte die aber zum Nebendarsteller wurde da meine Blicke irgendwoanders waren.Das Essen war für Rumänische Verhältnisse relativ teuer 35 lei sind über 10€ wenn man überlegt was ein Handelsüblicher Rumäne sio verdient ist das viel.Aber vielleicht wird da der Fummel für die Bedienung noch mitbezahlt,wer weiss.
Beim Bezahlen habe ich die natürlich noch angemacht bin aber eiskalt abgeblitzt .
Also stand einem Besuch im lady in red nichts mehr im Wege und bin da hingwewatschelt,das lady in Red befindet sich schon wie erwähnt direkt unter dem Hotel Traian.Die Tür war zu und ein Schild auf Englisch verkündete das man klingeln musste um eingelassen zu werden und dass die erst ab 21 Uhr aufhaben,ein Blick auf meine Casio sagte mir das ist noch eine Stunde dahin also ging ich noch etwas Bummeln.
Dann war es endlich 21 und mit grossen Erwartungen klingelte ich,erst einmal dann ein zweites mal und dann noch ein paar mal Nanu haben die ZU?Sämtliche Fenster des Clubs waren mit Schwarzen Tüchern zugehängt man erkannte aber Licht auch die Leuchtreklame mit 2 Roten Mädels drauf war angeschaltet,Merkwürdig merkwürdig.
Ich ahbe dann noch das Corso besucht sowie den London Pub aber dort war es nicht der Bringer,im Lady in red klingelte ich noch 2-3 Mal aber ohne ergebnis zum Glück wie ich am nächsten Tag feststellen sollte.
Die Nacht übergehen wir mal da die Vorgänge auf meinem Zimmer nicht erwähnenstwert wären ok im Fernseher auf meinem Zimmer gab es einen Deutschen Sender únd zwar ARTE was für ein geiler Ersatz fürs Ficken.
Nach dem Frühstück im Traian erkundigte ich mich an der Rezeption nach einem InternetZugang,im Astoria gab es nur im Eingansbereich über Wireles Lan Internetzugang das Laptop das ich dabeihatte war dafür aber nicht eingerichtet udn meinen eigenen Laptop wollte cih nicht auch noch mitschleppen.Im Traian bzw im dortigen Foyer gab es tatsächlich die Möglcihkeit übers Kabel ins Internet zu gehen die waren da echt Hilfsbereit.
Und im Internet natürlich erstmal Daten über Iasi gesammelt was gar nicht so einfach ist,und so ein Zufall da hat doch in irgendeinem Forum ein Englischer Ausländer der Ebenfalls mal in Iasi war und einen Ähnliche Notstand erlitten haben muss einen Bericht hinterlassen und zwar über die Vorgänge im Lady in Red.
Der Club lässt die Männer nur auf Klingeln eintreten und zwar einzeln,es arbeitet dort nur eine Frau und die hat den Auftrag den Mann geil zumachen um ihm eine Flasche Schampus herauszuleiern als Gegeleistung wollte sie den Gast dann im Hotel besuchen,der Engländer bezahlte der natürlich die Flasche(hätte ich ehrlich gesagt vor geilheit auch gemacht)und ging dann ins Hotelzimemr und wartete, die alte kam natürlich nie und das ist auch der Grund dafür dass man in dem Club Klingeln muss die lassen natürlich niemals den gleichen wieder rein da der ja Radau machen würde.
Die haben sich hier darauf spezialisiert Hotelkunden abzuzocken vornehmlich vermutlich Ausländer,was für ein Dusel entweder waren die immer besetzt wenn ich klingelte oder ich sah zu Brutal aus.
Nach einigen Versuchen via Internet ncoh etwas zu Ficken in Iasi zu finden (das Ergebnis brauche ich ja wohl nicht mitzuteilen)Machte ich mich auf in einen Neuen Tag meinen Letzten in diesem Iasi.
Aber dazu erst in ein paar atgen wenn ich mal weider Zeit hab
__________________
Ich esse Britisches Beef,ficke AO und habe keine Krankenversicherung
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.02.2007, 13:22   # 15
bahnhofbomber
Freiwilliger
 
Benutzerbild von bahnhofbomber
 
Mitglied seit 29. August 2002

Beiträge: 382


bahnhofbomber ist offline
es ist natürlich schwer das Leute wie Bossi oder Undercover verstehen weshalb man sich soetwas "Antut" für mich ist es auch schwer verständlich weshalb sich Menschen in Hurenforen herumtreiben die niemals Huren besuchen weshalb auch immer.
Meinen Spass hatte ich schon längst,der Kostenfaktor hält sich für meine Verhältnisse zum Spass in Grenzen ich habe da schon für weit weniger mehr bezahlt.Und Spass definiert jeder anders.
Manche leute kriegen schon Angst wenn einmal ein anderer Briefträger kommt,ich persönlich brauche den Nervenkitzel mich in bestimmten Ländern in bestimmten Gegenden auzuhalten.
Es ist verdammt schwer Kontakt mit Jungen Rumänischen Mädels via Internet Chat oder Foren zu bekommen ich habe das jetzt schon über 1 Jahr versucht den Zeit und Geldaufwand verschweige ich jetzt lieber.
Ich gehöre nicht zu den Pauschaltouristen die Hordenweise mit anderen Deutschen irgendwo einfallen und das ganze dann als Abenteuer empfinden.
Sicherheitslage in Rumänien: Rumänien ist weitaus sicherer als viele andere Osteuropäischen Länder wie zb Ungarn.
Die Rumänen beschäftigen sich vornehmlich mit Kleinkriminalität,Trickbetrügereien,Manipulieren des Taxometers(dazu mehr in Teil 4 oder 5 wenn ich in Bukarest bin) und betteln.
Den Bettlern niemals Geld geben vor allem nicht an einem Ort den man öfters aufsucht wie zb vor dem Hotel,ich war so naiv und habe einem Zigeunerkind 10 Lei gegeben und konnte dann die 2 Tage erstmal Zigeunerkinder abschütteln als ich das Hotel verlassen hab.
Es ist natürlich immer vorsicht geboten das kommt immer ganz auf den Reisenden an,ich persönlich bin kein Opfertyp bin 2 meter 125kg und mache seit 20 jahren Kampfsport also dürfte die Frage wie ich 2 junge Mädels gegen ihren Willen aus meinem Zimmer entfernt habe geklärt sein .
Das weitere Tätigkeitsfeld der Rumänen ist der Menschenhandel insbesondere Frauen,die etwas dunkelhaarigere auf dem Foto wurde von ihrem ex "Freund" letztes Jahr nach Spanien verscherbelt,wo sie mehrer Monate arbeiten durfte(deshalb auch ihre Englischkenntnisse)sie konnte sich dann bei einer Geschäftsreise nach Amsterdam absetzen.
Die einzige Gefahr für Ausländer aus meiner Sicht sind übers Ohr gehauen zu werden mehr dazu mehr im 3 Teil.
__________________
Ich esse Britisches Beef,ficke AO und habe keine Krankenversicherung
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.02.2007, 09:57   # 14
Bossi
Stargast
 
Benutzerbild von Bossi
 
Mitglied seit 8. November 2004

Beiträge: 5.006


Bossi ist offline
ich frag mich gerade warum man sich das antut
vielleicht steig ich ja bei den nachfolgenden berichten durch,
ich hoffe nur dass du dann doch noch zu deinem spass kamst
__________________
"...knie nieder und blase um vergebung "

[SIGPIC][/SIGPIC]

auweia
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2007, 09:38   # 13
bigballs
specialist
 
Mitglied seit 14. September 2004

Beiträge: 535


bigballs ist offline
@ bahnhofbomber

Ein wirklich guter Bericht. Rumänien ist für mich sicher nicht das ideale Urlaubsland um sich im Rotlichtmilieu zu tummeln, und schon gar nicht alleine. Respekt !

Bei entsprechender Erfahrung vor Ort können dann ja Lusthaus-Gruppenreisen von Dir veranstaltet werden.

Schöne Grüße und viel Spaß weiterhin auf dem Balkan

bigballs
Antwort erstellen         
Alt  24.02.2007, 16:43   # 12
merlin71
der,der keine pix postet
 
Benutzerbild von merlin71
 
Mitglied seit 11. April 2003

Beiträge: 101


merlin71 ist offline
kompliment für den bericht !

warte schon gespannt auf dei fortsetzung, hab selber für den sommer einen rumänien tripp vor !

gruss
merlin
Antwort erstellen         
Alt  24.02.2007, 16:33   # 11
bahnhofbomber
Freiwilliger
 
Benutzerbild von bahnhofbomber
 
Mitglied seit 29. August 2002

Beiträge: 382


bahnhofbomber ist offline



http://img132.imageshack.us/my.php?image=0000003ck0.jpg
__________________
Ich esse Britisches Beef,ficke AO und habe keine Krankenversicherung
Antwort erstellen         
Alt  24.02.2007, 16:31   # 10
bahnhofbomber
Freiwilliger
 
Benutzerbild von bahnhofbomber
 
Mitglied seit 29. August 2002

Beiträge: 382


bahnhofbomber ist offline
evenimentul Teil II.Rumänien

Hotels in Rumänien sind im Vergleich zum dortigen Lebensstandard extrem teuer,das Hotel Moldova mit drei Sternen kostete knapp 50 euro pro Nacht.
Zu den Sternen sagte ich schon was,Telefon gab es nicht das Bad war halbfertig und die Minibar war leer. Das Hotel liegt Romantisch neben einer Baustelle(die Baustelle scheint schon 25 Jahre zu bestehen und neben einer Freifläche auf der so eine Art Gartenhaus stand,die Fläche war übersät mit leeren Bierkisten und anderen nicht definierbaren Dingen.Aus der Hütte rauchte es ständig raus und bei näherer Überprüfung meinerseits stellte ich fest dass es sich um ein Einheimischen "Insidertreff" handelt,dort sitzen dann die ganzen Männlichen Rumänen ohne Zähne und Lederjacke und hauen sich die Birne voll.
Was es in iasi noch viel gibt sind wilde Hunde,und zwar treten die in rudeln auf und streunen auch in der Innenstadt zb vor den Luxushotels rum sind aber harmlos.
Also das Hotel am Sonntag moregen bezahlt bar in Lei(Kreditkarte wurde nicht akzeptiert und auch keien Euro)Geldtauschen stellt sich in Rumänien ziemlich einfach dar es gibt nähmlich noch mehr Wechselstuben wie Pizzerien,die meisten dieser Wechselstuben haben 24h am Tag auf.
Der Lei wird 3:1 zum Euro getauscht(in etwa) und nicht erschrecken wenn mal etwas mit 5Millionen Lei ausgepreist ist,das sind noch die alten Lei die vor kurzen aus dem Verkehr gezogen wurde.Die vielen Wechselstuben leben nicht von den Touristen(Kommission wird eh nicht verlangt) sondern von den Einheimischen die dem Lei scheinbar nicht so trauen und ihr Geld in Dollar oder euro Tauschen.
Also aus dem Hotel ausgecheckt und mit dem Taxi in die Innenstadt,Taxis gibt es noch mehr wie Wechselstuben und Pizzerien udn sind in Iasi Relativ billig und auch das Haupttransportmittel der Einheimischen(neben der Strassenbahn)Das dumme ist nur das so gut wie kein fahrer Englisch(Deutsch erwähne ich gleich gar nicht) kann,sie sagen zwar immer Yes yes wenn man sie danach frägt aber wenn man weiterbohrt zucken sie nur die Schultern.
Ich habe mich für das Hotel Astoria entschieden ein Internationales 3 Sterne Hotel das zusmammen mit dem Grand Hotel Trajan und dem Unireal an einem grossen Öffentlichen Park/Platz liegt.Das Hotel Unireal ist ein ausladender Betonklotz,die Hotels Trajan und Astoria gehören zusmammen und Unterscheiden sich aber von den Anzahl der Sternen sowie der Ausstattung.
Das Hotel Trajan ist altmodisch und voll Pompösen Gedöns während das Astoria Modern eingerichtet ist.Die Hotels sind miteinander Verbunden und es befindet sich zwischen beiden Hotels der London Pub als eine Art Hotelbar.
Unter dem Trajan liegt der Nachtclub/Strip Bar Lady in Red zu dem ich aber später noch zurückkommen werde(in teil 3 oder 4).Vor den Hotels und überhaupt in ganz Iasi ist kein einziges Nummernschild an den Fahrzeugen zu erkennen das auf Ausländer schliessen lässt,auch beim Frühstück das ich im trajan einnahm war kein Ausländer anzutreffen ebensowenig im London Pub(in dem es keine Nutten gab).Mein Verdacht erhärtete sich das ich der einzige Ausländer dort bin( aus dem Westlichen Ausland).
Dann bin ich erstmal los in die Innenstadt von Iasi,es leben und studieren 60000 Studenten in iasi davon dürften 30000 weiblich sein und keine bkeommt davon Bafög also dürfte es ein Kinderspiel sein etwas zu ficken zu finden,dachte ich in meinem Jugendlichen Leichtsinn.
An einem Zeitungskiosk kaufte ich mir erstmal einige Lokale Zeitungen was gar nicht so einfach war da die Zeitungsdame mir beharrlich einen Stadtplan verkaufen wollte.
Auf meinem Zimmer erstmal das Material gesichtet und Tatsächlich in der Zeitung evenimentul gab es eine Rubrik Rendez-Vous unter der unzählige Bunas,Nimfomanas,Cuplus und Tinaras inserierten,auch Barbats aber da sollte man nicht anrufen es sei denn man(n) ist schwul .
Erst mal das Brauchbare rausgesucht Beuteschema von 18 bis 21 j( bei 40 Anzeigen kann man schon wählerisch sein dacht ich mir)
Und dann die erste Angerufen: Hello u speak English No und Tuuuut da hat die Sau doch gleich aufgelegt wo gibts denn sowas,aber egal nächste Buna und was soll ich sagen das Gespräch war ähnlich kurz .
Nach ca 30 Anrufen kam ich zur folgender Erkenntnis: Es gibt in Iasi 2 Arten von Frauen die sich in Zeitungen anbieten: Typ A die Hotelbesuche machen aber kein Wort Englisch können und Typ B die Englisch Können aber keine Hotelbesuche machen.
Es ist unmöglich selbst bei den etwas englisch sprechenden die Korrekte Adresse zu erfassen und sie dann zu besuchen,da die etwas komische Strassennamen haben und Zahlen nur auf Rumänisch rüberkamen ich wage gar nicht daran zu denken wo ich dann gelandet wäre.
Auf die Idee denen eine SMS zu schicken damit sie mir antworten können kam ich auch ,es antwortete aber keine.
Die Damen waren nicht besonders interressiert überhaupt ins Geschäft zu kommen,scheinbar war in ein Alleinreisender Deutscher in Iasi etwas suspekt.
Sehr viele dieser Mädels arbeiten übrigens zu zweit(Cuplus) was ich auch später auch noch in Bukarest bemerken sollte,die Mädels haben ganz einfach Angst da etliche dort verschwinden um dann ihr Arbeitsgebiet zu verändern(gegen ihren Willen).Die Stimmung war langsam in Richtung Kellertreppe unterwegs, und ich sah mich schon langsam allein auf dem Hotelbett liegen und Wixen .
Aber zuerst untermahm ich noch einen kleinen Stadtbummel um noch weitere Möglichkeiten abzutasten.
Iasi ist für die Rumänen eine Historisch und Kulturell wichtige Stadt sie gilt als Wiege der Rumänischen Kultur.
Es sind dort sehr viele alte Burgen und Kirchen(Orthodox) vorhanden zwar heruntergekommen aber wenn ersteinmal Gelder aus der EU fliessen könnte sich Iasi zu einem interressanten Touristenziel entwickeln.
Die Rumänen dort sind sehr gläubig,man kann dort Girls beobachten die mit Arschgeweih und durchschimmerndem Brustwarzenpiercing an Kirchen vorbeigehen und sich bekreuzigen bzw solche Einrichtungen sogar noch besuchen.
Frauen gibt es in Iasi jede Menge und eine geiel als die andere,hauptsächlich brünette mit endlos langen Beinen.Ein krasser gegensatz dazu sind dort die Männer die alle irgendwie Assozial aussehen und es mir weh tut wenn so ein Vogel einem absolut geilem Bunny die Zunge in den Hals schiebt.
Aber zurück zu meinem Sexuellem Notstand,in einigen cafes habe ich magazine entdeckt die dort scheinbar für Studenten ausliegen.Dort sidn unter anderem sämtliche Discos und antürlich alle Pizzerien aufgeführt.
Disco fällt am Sonntagabend flach wäre aber sicher interressant geworden der Club Cowboys and Angels liegt zb nur 100m vom Hotel weg.Bringt mir aber nix da zu.
Aber dennoch habe ich in der Feb Ausgabe des Magazins Sapteseri eien interressante Announce gefunden und zwar die des Clubs www.Blissful-massage.ro zu dem Club sollte noch erwähnt werden dass Prostutition in Rumänien streng verboten ist und soetwas scheinbar unter Erotic und Body Massage läuft.
Also zurück im Hotel das Etablissement ersteinmal angerufen und oh Wunder die Tuss die an den Hörer ging konnte Englisch,eine Stunde volles Programm 150 Lei(47€)Es gibt einenGott es gibt Gerechtigkeit aber ich sollte doch nach 17 Uhr nochmal anrufen naja kein Problem die Halbe stunde kann ich mich noch beherrschen.
Gewartet bis nach fünf und wieder angerufen,nanu keine Sau geht ran??????
Was wird denn hier gespielt nach mehreren erfolglosen Anrufen die Handynummer ausprobiert die in der Anzeige noch mit drinn steht und wer geht ran?Die Tuss von vorhin:Iam Sorry but we not have Time for U in the next 2 Days Bittttttttttttttttttttttttttttttteeeeeeeeeeeeeeeee e?
Erst macht die mich geil und dann hat man keien Zeit ja wo gibt es denn sowas?
Langsam wird es Zeit für Plan B
Wird Fortgesetzt
__________________
Ich esse Britisches Beef,ficke AO und habe keine Krankenversicherung
Antwort erstellen         
Alt  24.02.2007, 12:34   # 9
Taaal
 
Mitglied seit 21. January 2007

Beiträge: 56


Taaal ist offline
Alle Achtung für Deinen Mut.
Und ich befürchtete nach dem rauswurf schon, Du wirst irgendwann zu denen gehören.
Antwort erstellen         
Alt  24.02.2007, 00:42   # 8
sextouri
 
Mitglied seit 6. December 2002

Beiträge: 101


sextouri ist offline
. . . hallo bahnhofbomber - du bist wirklich ein Held

also, den nächsten der auf so ne chatterei nach RO reist,
wird der seriöse Taxidriver wahrscheinlich gleich am Flughafen die Hosen runterlassen
Antwort erstellen         
Alt  24.02.2007, 00:11   # 7
-
 

Beiträge: n/a


Antwort erstellen         
Alt  23.02.2007, 23:23   # 6
undercover
Diva
 
Benutzerbild von undercover
 
Mitglied seit 3. January 2005

Beiträge: 6.310


undercover ist offline
Zitat:
Wenn ich ein Arschloch gewesen wäre ....


wie gesagt unterhaltsame Geschichte
Antwort erstellen         
Alt  23.02.2007, 23:03   # 5
Liebling der High Society
 
Mitglied seit 22. November 2004

Beiträge: 580


Liebling der High Society ist offline
Voll cooler Bericht so macht das Lusthaus Spass, nicht ironisch gemeint.
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:11 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)