HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Amateursex
YouWix-Webmaster gesucht...

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Hamburg (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  29.06.2017, 21:29   # 1
tantalos
 
Mitglied seit 18. March 2016

Beiträge: 186


tantalos ist offline
Thumbs up MANUELA Wilhelmstr. 14, 21073 Hamburg

Mal wieder ein Besuch bei Manuela . früher genannt Essi, der Bulgarin mit den gut erhaltenen weiblichen Proportionen und sie erkennt mich wieder, freut sich offenbar sogar, mich zu sehen.

Es gibt wahlweise ein Waschbecken im Zimmer, das ich wähle, alternativ dazu hätte ich auch die Dusche draußen nehmen können. Die kam dann später.

Ihr Zimmer ist groß und herrlich unordentlich. Über Geld oder Programm wird gar nicht erst geredet. Bei ihr ist das nicht nötig. Sie entschuldigt sich noch, dass sie nicht geschminkt ist.

Sie ist nicht der Typ Frau, in den man sich sofort verlieben könnte aber ihr Charme und ihre natürlich wirkende Geilheit , oder das Verständnis für die Geilheit eines bedürftigen Mannes machen sie durchaus attraktiv.

Ich entkleide mich ebenso schamlos wie sie und mache vor ihren Augen die kleine Genitalwäsche.
Danach stehe ich in ihrem großen, warmem Zimmer , sie bietet mir Zungenküsse und Streicheln im Stehen vorm Bett , geht dann sofort auf die Knie und beginnt mit herrlichem, ausdauerndem Blasen.
Sie erlaubt einem Mann, sich als Mann zu benehmen. Auch als hemmungsloses Schwein.
Dabei erlaubt sie auch , dass ich ihren Kopf nach einer Weile durch festen Griff in ihre blonden, wuseligen Haare fest gegen meinen Körper hin aufdrücke und bis zum Würgereiz festhalte.
Sie erlaubt das, ohne das man fragen müsste...

Nach kurzem Würgen macht sie dann unverdrossen weiter , bis ich sie aufs Bett dirigiere. Dort setzt sie dann mit ihren Blaskünsten fort, wenn man sie nicht bremst gibt das wohl „französisch total“.
Aber ich bremse sie und sie zieht sehr geschickt und unbemerkt ein Gummi auf . Sie lässt sich auf mich ziehen und beginnt mich zu reiten. Wild und reibend, stakkatomäßig, sie schmirgelt förmlich auf mir herum.

Dabei gibt es wieder herrliche Zungenküsse von ihr und Blickkontakt.

Sie sieht mir fest in die Augen, mein Blick ist vor Lust getrübt.
Ihr Finger findet meinen Anus dabei , als ich ihre Hand führe. Tief und fest stößt sie ihren Finger in meinen Hintern hinein. Mit Ihren Händen macht sie sich dann auch an meinen Brustwarzen
zu schaffen , sie deutet auch Würgegriffe an, kratzt sogar leicht meinen Rücken.

Ich drehe sie dann herum und stoße sie , wobei sie auf dem Rücken liegt.
Ihr Telefon klingelt . Sie nimmt das Gespräch nicht an. Das habe ich schon anders erlebt.

Ich ziehe das Gummi ab und werfe es neben das Bett. Weiter geht es zum Finale Furioso mit Blasen und dann durch Masturbation gegen ihren geöffneten, fordernden Mund hin.
Keine Klagen wie sonst anderswo manchmal , wie „nicht auf die Bettdecke“ , sie nimmt die Ladung in ihr Gesicht hin und alles ist voller Sperma .

Wir beenden lachend und freundlich und jetzt ist noch lange nicht Schluss.
Sie bietet mir tatsächlich noch gemeinsames Duschen an, wobei sie mich dann bittet, sie einzuseifen .
Das mache ich gerne, dann seift sie mich ein. Ihr Zimmer verschließt sie vorher sorgfältig.

Nach dem Duschen gehen wir zurück ins Zimmer und rauchen noch eine Zigarette. Sie schenkt mir dabei eine ihrer Marlboros.

Dabei ergreift sie meine Hand wie ein verliebtes spätes Mädchen und plaudert mit mir .

Eine Flasche Wasser, die sie schon zu Beginn des Treffens anbot, wird von mir benuckelt. „Lass Dir Zeit“, sagt sie. Obwohl es vorbei ist.
Nach einer satten halben Stunde verlasse ich sie und bin wirklich zufrieden. Eine seltsame Frau.

Fazit: Manuela ist eine absolut sichere Bank für guten Sex. Abstriche wird mancher für ihr Alter
oder die leichten Gebrauchsspuren machen.
Aber ihre Leistung überwiegt dieses Manko bei weitem. Auch wer sich gerne anpissen lässt kommt auf seine Kosten bei ihr. Sie ist übrihens eine ausgeprägt devote Frau die einem kaum etwas übel nimmt. .


Klarer Tip für die Top 10 der MILF Hitparade Hamburg

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  03.09.2018, 10:08   # 17
Hans die Eichel
 
Mitglied seit 10. April 2017

Beiträge: 11


Hans die Eichel ist offline
.... das ist aber sehr schade! Habe sie immer gern und regelmäßig besucht.
Gibt es denn eine wenigstens annähernd gute Alternative in Hamburgs Süden?
NS und ZA sollte im Angebot enthalten sein. Danke für einen Tipp ......
Antwort erstellen         
Alt  23.08.2018, 07:26   # 16
stadtjaeger
 
Mitglied seit 24. May 2012

Beiträge: 87


stadtjaeger ist offline
Thumbs up Auch ich...

...werde sie vermissen! Mit den besten Wünschen zum Start ins neue Leben!
Antwort erstellen         
Alt  22.08.2018, 09:25   # 15
tantalos
 
Mitglied seit 18. March 2016

Beiträge: 186


tantalos ist offline
Post Alles Gute

für Essi / Manuela. Sie hinterlässt schöne Erinnerungen . Was für eine Frau...was für Sex~
So gründlich wie sie arbeitete ,wird sie sicher überall Erfolg haben.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.08.2018, 08:38   # 14
Szarter
Er und ich - ein Team
 
Benutzerbild von Szarter
 
Mitglied seit 21. August 2017

Beiträge: 228


Szarter ist offline
Tschüss

Liebe Gemeinde,
den Schritt, den Manuela/ Essi schon lange angekündigt hat, scheint sie nun gegangen zu sein. Sie wollte einen normalen Job anfangen und hat das Appartement augenscheinlich verlassen. Momentan zwei neue Damen an der Adresse zu finden.
Und wieder eine Servicegranate weniger!
An dieser Stelle wünsche ich Manuela in ihrem neuen Leben viel Erfolg und Glück!
Und sollte es sich herausstellen, daß sie an anderer Stelle doch weiter macht, hoffe ich, hier davon zu erfahren.....
__________________
es grüßt
der Szarte
*** Wer andern in die Möse beißt, ist böse meist! ***
Antwort erstellen         
Alt  18.07.2018, 18:05   # 13
Hulust
 
Mitglied seit 18. July 2018

Beiträge: 6


Hulust ist offline
Thumbs up Immer reine Reise wert!

Manuella ist für mich irgendwie eine feste Größe geworden. Ja, ich glaube bei ihr bin ich Stammfreier - und dies aus gutem Grunde. Ich war bei ihr bereits als sie sich noch Essi nannte.

Optik? Ja, sie ist sicherlich keine 20 mehr. Aber sie ist - in meinen Augen - gut in Schuss. Süße kleine Titten mit harten Nippel, genau so wie ich es mag. Manchmal hat sie ein Pfund mehr auf den Rippen, später ist es wieder weg. Egal. Aber ihre Performance ist stets äußerst befriedigend - egal wie man bedient wird. Nur die Massagen von ihr sind ausbaufähig. Aber Leute, gehen wir deshalb zu den Damen?

Ihre Zungenküsse sind gierig und fordernd - wenn sich ihr Mund dann um den Lütten kümmert könnte man das Gefühl bekommen die Dame hat Hunger. Nein, nicht weil sie abbeissen will, sondern weil sie ihn sich bis zum Anschlag in den Rachen schiebt. Die Dame (Achtung: Folgendes sollte man nicht bereits beim ersten Besuch machen!) ist auch sehr gut führbar: Hand hinter ihren Kopf und runter damit Kleine - und halten..... halten. Aber bitte der Herr - sensibel sein, dass es nicht wirklich unangenehm für die Dame wird. Ja, ich glaube, dass sie das sogar ein wenig genießt.

Ob in Missi, Doggi oder im Damensattel. Manuelle fühlt sich immer großartig an. Am genialsten finde ich es, wenn sie auf dem Lütten sitzt und sich reitend und mit kreisenden Beckenbewegungen an ihm reibt. Hach... DAS ist genau mein Ding.

Ja, Manuelle ist auf jeden Fall mein Tipp.
Antwort erstellen         
Alt  06.11.2017, 16:15   # 12
Szarter
Er und ich - ein Team
 
Benutzerbild von Szarter
 
Mitglied seit 21. August 2017

Beiträge: 228


Szarter ist offline
immer wieder gerne

Hallo Zusammen,

in regelmäßigen Abständen besuche ich Manuela in Harburg und nachdem man sich schon einige Zeit kennt, muß nicht viel über die Vorlieben meinerseits geredet werden.
Manuela ist fast immer gut gelaunt und wir quatschen auch viel, soweit das bei ihren Sprachkenntnissen möglich ist. Aber sie will ja jetzt intensiv deutsch lernen und da bin ich mal gespannt.
Zu Beginn immer ein Gang ins Bad zum frisch machen, besonders das Hinterteil! ... und dann beginnt Manuela mit intensiven Zungenküssen im Stehen, geht aber alsbald auf die Knie um den Szarten zu begrüßen. Sie leckt kurz um ihn herum und schwupp ist er in ihrem Schlund verschwunden. Blitzartig schwillt das Teil an und sie kommt mit ihrer Zunge wieder nach oben um mir dann zart: "komm - Bett" ins Ohr zu flüstern.

Gesagt - getan.. auf dem Rücken liegend beginnt ihr sensationelles Französisch, bei dem der Szarte rundum verwöhnt wird. Immer schön sanft mit viel Spucke und das Säckle wird auch schon mal eingesaugt. Sobald sie aber an diesem angekommen ist, kann sie nicht anders als den Damm entlang Richtung Rosette zu lecken. Noch will ich aber nicht und sie kommt zurück zum Szarten, der inzwischen die aufrechte Haltung angenommen hat und nimmt ihn erstmal in ihre warme und feuchte Mundhöhle.

Irgendwann gleitet ihre Zunge dann wieder nach unten gen Süden und men Po hebt sich, so daß sie gut an meinen Hintereingang gelangt. Ihre Zunge beginnt einen Tanz um meine Rosette. Ab und zu rutscht sie kurz nach oben, um den schwächelnden Schwanz wieder aufzurichten, aber sofort geht es wieder an das Poloch und ihre Zunge dringt tief in dieses ein. (für diese intensive Pobehandlung mache ich vor meinem Besuch immer eine Spülung!)

Irgendwann muß ich Manuela bremsen und ziehe sie langsam nach oben. Intensive Küsse werden ausgetauscht - nicht jedermanns Sache, denke ich - und es beginnt eine herrliche Schlittenfahrt. Auch wenn ich noch keine Gelegenheit hatte, Ihre Möse mit meiner Zunge zu befeuchten, ist diese doch wunderbar feucht und gleitet auf meiner harten Latte hin und her.

Und wieder muß ich bremsen, denn ich will ihren Saft! Sie dreht sich um, setzt sich auf mein Gesicht und lässt die Quelle sprudeln. Dabei hat sie den Szarten sanft zwischen ihren Lippen und es dauert nicht lange, bis die gesamte Ladung in Manuelas Mund verschwindet. Sie behält den Szarten noch lange in ihrem Schlund bis er etwas abgeschwollen ist.
Manchmal schafft sie es noch, bevor ich komme, mir ihren Saft aus dem Mund zu küssen bzw. abzulecken. Das ist ein besonderer Hochgenuß!

Es folgt eine Reinigung, eine Zigarette, etwas Small-Talk und eine leichte Massage.

Diese Massage endet meistens darin, daß ihre Zunge zwischen meine Arschbacken gleitet und langsam in mich eindringt. Dann gehe ich auf die Knie und sie leckt mir den After ein weiteres mal, bis der Schwanz wieder steht. Das halte ich allerdings nicht lange aus und sie muß mich dann auf dem Rücken liegend oral erlösen, was sie mit Bravour vollführt!

Noch eine Zigarette und die Geldübergabe 120460 ist bei diesem Service nicht zu viel bezahlt und beim Gehen freuen ich mich schon auf das nächste mal....

Manuela ist für mich oral die Beste! An ihre Zunge kommt hier in Hamburg keine ran!

Viel Spaß beim Nachtesten wünscht
der Szarte
Antwort erstellen         
Alt  02.10.2017, 17:57   # 11
Gutmensch
 
Mitglied seit 7. January 2017

Beiträge: 39


Gutmensch ist offline
... und immer wieder gut

Ich war mal wieder bei Manuela (früher „Essi“), und es war wieder super.
Der Umgang ist immer wie mit einer lieben Freundin, total entspannt auch durch ihre ruhige Art. Sie sieht weiterhin traumhaft aus, obwohl sie etwas zugelegt hat. Die sanfte Haut und die noch ausreichend festen Formen schmeicheln meinen Händen. Es gab mehrfaches Küssen mit neugierigen Zungen, nassen Lippen und Gehauche am Ohr.
Spitzenklasse war wieder das Französisch: nass, zart, kurzzeitig richtig tief, abwechslungsreich und auch das Drumherum einbeziehend. Ich hab´s lange genossen.
Für den Verkehr sattelte sie auf und ließ ihn ganz tief eindringen. Mit wenig Bewegung, dafür ganz schön kuschelig stieg die Erregung. Kurz bevor ich explodierte, meinte sie stöhnend: “Ich komme.“ Nun ja, mein Höhepunkt war jedenfalls heftig.
Reinigung, kurze Abklingphase, Bad, Anziehen (sie bleibt nackt), alles ganz ruhig in netter Atmosphäre. Und diesmal rauchte sie nicht sofort nach dem Akt, bestätigte aber auch Nachfrage, sie rauche nach wie vor, aber nicht mehr immer im Verrichtungszimmer.
Ach ja: 70€ (plus kleines Trinkgeld).
Verabschiedung und: „Komm mal wieder.“
Aber gerne doch.
Gutmensch
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.09.2017, 00:01   # 10
donmoltinus
 
Mitglied seit 26. December 2016

Beiträge: 11


donmoltinus ist offline
Mittlerweile habe ich auch Manuela ein paar Mal besucht. Sie ist tatsächlich eine attraktive MILF, der die Bilder auf MH nicht gerecht werden. Ihr Alter dürfte in etwa korrekt sein, Figur schlank mit je einer Hand voll Titten, an denen die Schwerkraft schon ein wenig gearbeitet hat. Alles in allem aber optisch ein angenehmer Anblick und absolut mein Typ. Ihr Arbeitsplatz ist ein unordentliches aber sauberes Zimmer in einem Mietshaus in dem auf jedem Stock mehrere Huren ihrem Gewerbe nachgehen. Unangenehm: Der Eingang zum Haus ist gut einsehbar und man steht ganz prima auf dem Präsentierteller wenn die Mädels mal wieder nicht schnell genug öffnen.
Manuela macht nicht viel Umstände nachdem ich mich im Bad frisch gemacht habe. Sie küsst mich kurz im Stehen, zwar ZK aber weder tief noch feucht und ziemlich schnell ist sie auf den Knieen und befreit meinen Schwanz aus der Unterhose um ihm gleich darauf eine zarte, ausgiebige orale Behandlung zukommen zu lassen. Das lasse ich mir ein paar Minuten gefallen, dann bugsiere ich sie auf's Bett in Rückenlage um ihr gründlich die glatt rasierte, schmackhafte Muschi zu lecken. Meine Bemühungen quittiert sie nach einer Weile mit einem angenehmen Geschmack, leichtem Stöhnen und Druck der Möse gegen meine Zunge. So mag ich das.
Ich leckte noch eine Zeit lang ihre Muschi, dann begab ich mich in die Paschastellung und ließ sie meinen Kleinen schön dick und auf Arbeitstemperatur blasen. Sie bläst ziemlich sanft, sodass es eine Weile dauerte bis ich richtig in Stimmung war. Dann wollte ich ficken, in der Missi kann ich eine gute Weile aushalten, also nahm ich sie zuerst schön langsam von vorn. Ich genoss es ihr meinen Schwanz langsam in ihre enge Möse zu schieben und wieder langsam herauszuziehen. So ging es eine Weile und ich steigerte das Tempo nur vorsichtig und mein Lustpegel stieg allmählich an. Den Abschluss wollte ich aber in einer meiner liebsten Stellungen machen, also wurde die Lütte kurzerhand auf die Seite gelegt und ich schob ihr mein Ding hinter ihr knieend in ihre heiße Grotte. In dieser Stellung sind auch nicht so enge Mädels meist schön eng und ich kann mich sowohl an den Titten oder am Arsch weiter aufgeilen. Manuela ist sowieso schon relativ eng und auf der Seite liegend hat sie mächtig Gripp. Auch ihr schien's zu gefallen, also gab ich schön Gas und ließ mein Becken schön gegen ihren süßen Arsch knallen. Mein Schwanz fuhr vor und zurück durch ihr heißes, enges und nasses Loch, es klatschte ordentlich und schließlich entlud ich mich unter lautem Stöhnen in ihr.
Manuela säuberte mich etwas und dann lagen wir noch einen Moment nebeneinander, streichelten uns noch etwas und dann ging ich ins Bad um mich zu waschen. Erst als ich wieder im Zimmer und mittlerweile angezogen war gab ich ihr das Geld, sie fragte tatsächlich nicht danach.
Gezahlt habe ich 70430, m.E. ein absolut fairer Preis für das Gebotene.
Fazit: Manuela ist eine attraktive, leicht devote MILF die ausgesprochen serviceorientiert ist. Wer zärtlichen Sex sucht ist bei ihr richtig. Wiederholungsgefahr: 100%
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.08.2017, 08:25   # 9
Szarter
Er und ich - ein Team
 
Benutzerbild von Szarter
 
Mitglied seit 21. August 2017

Beiträge: 228


Szarter ist offline
Wieder aktiv

Genau wie donmoltinus mußte ich im Juli erschreckende feststellen, daß Manuela nicht erreichbar war. Sie hatte privat einiges zu erledigen und war deshalb nicht erreichbar. Sie ist aber, mit gewohnt exzellentem Service, wieder erreichbar.
Nach mehrmonatiger Pause konnte ich also Manuela wieder besuchen. Sie werkelt immernoch in der Wilhelmstraße in der ersten Etage. Ihr Service ist der alte, mit ZK und ausgedehntem ZA ihrerseits. Als Liebhaber von NS könnte ich mir wünschen, daß sie vorher mehr Wasser trinkt, aber was solls....
Hinterher gemeinsam eine rauchen und noch eine kleine Massage und ich konnte wieder voll zufrieden von dannen ziehen.

Viel Spaß im Gelände wünscht
der Szarte
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  28.07.2017, 07:48   # 8
donmoltinus
 
Mitglied seit 26. December 2016

Beiträge: 11


donmoltinus ist offline
Nachdem mich die positiven Berichte überzeugt haben, wollte ich heute Manuela einen Besuch abstatten. Leider ist ihre Anzeige bei MH heute nicht mehr online. Gestern war sie noch da. Weiß jemand ob, und wenn ja, bis wann sie vielleicht Urlaub macht?
Antwort erstellen         
Alt  24.07.2017, 15:09   # 7
Vereinsmeier
 
Mitglied seit 31. January 2017

Beiträge: 58


Vereinsmeier ist offline
Bezahlung

Kann dem Kollegen Tantalos auch hier wieder zustimmen, Tarif ist 70 für 30, Bezahlung zum Schluss, bislang wurde ich nie von ihr dazu aufgefordert, sondern habe es freiwillig übergeben. Ist auch definitv gerechtfertigt bei ihrer Leistung.
Antwort erstellen         
Alt  23.07.2017, 12:03   # 6
tantalos
 
Mitglied seit 18. March 2016

Beiträge: 186


tantalos ist offline
Geld

@LonelyJoe

Zitat:
Aber Geld nimmt sie doch trotzdem, oder ? Gehört das nicht in einen Bericht oder hab ich es überlesen ?
Geld nimmt sie nur, wenn man es ihr am Ende anbietet. Dann freut sie sich sehr.
Ich habe den "nice.man" Tarif .
Der beträgt 70 €
Antwort erstellen         
Alt  23.07.2017, 11:00   # 5
LonelyJoe
Pauschalclubber
 
Mitglied seit 20. January 2013

Beiträge: 1.133


LonelyJoe ist offline
Zitat:
Über Geld oder Programm wird gar nicht erst geredet. Bei ihr ist das nicht nötig.
Aber Geld nimmt sie doch trotzdem, oder ? Gehört das nicht in einen Bericht oder hab ich es überlesen ?
Antwort erstellen         
Alt  11.07.2017, 13:45   # 4
Vereinsmeier
 
Mitglied seit 31. January 2017

Beiträge: 58


Vereinsmeier ist offline
Manuela habe ich jetzt auch schon ein paar Mal besucht. Ich habe sie damals durch die positiven Berichte im Lexi-Forum gefunden und bin ímmer sehr zufrieden wieder gegangen. Irgendwann hat sie meine Anrufe nicht mehr angenommen, als sie mich jetzt wieder akzeptierte und ich sie besuchte, entschuldigte sie sich, sie hätte meine Nummer verwechselt und mich deshalb ignoriert. Die Treffen laufen so ähnlich ab, wie von Tantalos beschrieben, über Geld wird gar nicht geredet, Manuela vermittelt einem das Gefühl, gern mit mir zusammen zu sein und kümmert sich sehr liebevoll um alle meine erogenen Zonen. Auch dieses Mal hatte sie nichts von ihrer Anziehungskraft verloren und ich bin nach 40 min sehr befriedigt wieder gegangen.
Einziger negativer Punkt ist, dass sie Raucherin ist, das schmeckt man beim Küssen nicht, aber nach der Nummer muss sie eine Zigarette rauchen, wer das nicht mag, ist bei ihr falsch.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.06.2017, 22:22   # 3
BeatMasterHH
BBW-Liebhaber
 
Mitglied seit 20. January 2013

Beiträge: 270


BeatMasterHH ist offline
Für die Suchfunktion:


Manuela, vorm. Essi
MHH 12299
Telefon 015171373737
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.06.2017, 22:13   # 2
Piet61
**immer neugieirg**
 
Benutzerbild von Piet61
 
Mitglied seit 7. February 2016

Beiträge: 667


Piet61 ist offline
**Link-, Info- u. Bilderservice***

Bild - anklicken und vergrößern
3.jpg   2.jpg   4.jpg   7.jpg   6.jpg  

https://www.modelle-hamburg.com/loca...299/daten.html

https://www.modelle-hamburg.de/model...ela_12299.html


Zitat:

Hallo mein Lieber!Du wünschst Dir eine besondere Begegnung, ein Erlebnis, das Du so schnell nicht vergisst Dann bist Du bei mir absolut richtig!Den Himmel auf Erden verspreche ich Dir nicht, aber Du wirst immer wieder zu mir kommen wollen, das kann ich versprechen!Auch außerhalb meiner Spielzeiten bin ich nach vorheriger Absprache besuchbar......küss
Meine Adresse:
Name:MANUELA
Straße:
Wilhelmstraße 14
Ort:21073 Hamburg - Harburg
Klingeln bei:
REITER 1 OG bei 👄MANUELA👄
Telefon:
015171 373737
mich findest Du:
LoveHouse Harburg
Hinweis:
Bitte ruf mich kurz vor Deinem Besuch an,
Meine persönlichen Daten:
Geschlecht:weiblich
Alter:42
Größe:162 cm
Figur:schlank
Gewicht:54 kg
Augenfarbe:braun
Haarfarbe:blond
Konfektionsgröße:34
Maße:perfekt
Oberweite:Natur
BH-Größe:75 B
Intim:rasiert
Schuhgröße:36
Geburtstag:täglich ☺🎂🍸
Sprachen:deutsch


__________________
Gruß

Piet

Antwort erstellen         
Danke von

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:08 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City