HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Amateursex
YouWix-Webmaster gesucht...

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Hamburg (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  15.01.2017, 10:28   # 1
10inches
 
Mitglied seit 7. January 2017

Beiträge: 100


10inches ist offline
Thays - Wilhelmstr. 14 , Hamburg-Harburg

Bild - anklicken und vergrößern
thays1.JPG   thays2.JPG   thays3.JPG  
Thays
Zitat:
Hallo ich bin Thays aus Brasilien ,ich biete Dir ein außergewöhnliches Erlebnis...
Ich freue mich auf Dich
AUCH HAUS&HOTEL&PARTY


https://www.modelle-hamburg.de/model...ickname]=Thays
0151 71190760 -
Wilhelmstr. 14
Hamburg-Harburg
Hamburg
DE - Deutschland
Thays – ein geiler Fickfrosch

Habe Thays in den letzten Monaten mehrmals besucht, so auch in der letzten Woche. Für €80 gab es FN, GV, AV und eine wirklich gute Massage.

Thays ist klein, wirklich klein. Die 150 cm kommen gut hin. Ihr runder Popo ist einfach eine Augenweide, die Boobies genau in der richtigen Größe passend zur Figur. Die Bilder bei MH treffen sie ganz gut. Ob sie wirklich aus Brasilien ist, weiß ich nicht. Denke, dass sie eher aus den Anden kommt. Aber das spielt im Prinzip keine Rolle.

Die letzte Session begann mit einer Reinigung im durchaus ordentlichen Bad. Frische Handtücher sind ausreichend vorhanden. Ihr Spielzimmer ist sehr klein, es passt gerade ein ordentlich breites Bett direkt vor dem Fenster rein, auf dem wir es uns bequem machten. Sie trug einen einteiligen Netzanzug, der ihre körperlichen Vorzüge nicht verhüllte. Sie reinigte meinen Schwanz nochmal mit Feuchttüchern nach und begann ein sanftes FN, in eher langsamen Tempo, genauso wie ich es mag.

Nach 5 Minuten zog sie den Conti auf und setzte sich auf mich. Gemütlich ritten wir nach Laramie. Dann wechselte sie in die Reverse-Cowboy-Position und führte mich in ihren Hintereingang ein. Ist immer wieder geil zu sehen, wie der eigene Schwanz im Arsch einer Frau verschwindet. Nach einigen Minuten drehte sie sich wieder um und ritt mich weiter. Ich merkte allerdings, dass es heute so nichts wird und bat sie um Handentspannung. Mit etwas Öl verpasste sie mir einen sehr guten Handjob, so dass ich mich nach kurzer Zeit entlud. Sie reinigte mich gründlich und wickelte mir ein Zewa um den Schwanz und bat mich in die Bauchlage. Dann folgte eine (wie immer bei ihr) sehr gute, fast professionelle Massage einschl. Fußreflexmassage.

Nach einem weiteren Badbesuch verließ ich nach 60 Minuten völlig tiefenentspannt die Location.

----------------------

Weitere Berichte zu "Thays" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  31.08.2018, 13:13   # 20
Vereinsmeier
 
Mitglied seit 31. January 2017

Beiträge: 58


Vereinsmeier ist offline
Jetzt habe ich es wieder geschafft und Thays besucht. Auch wenn der Besuch nicht viel Neues hergibt, ist es vielleicht doch von Interesse, dass sie nach wie vor einen guten engagierten Einsatz bringt und ich total zufrieden wieder gegangen bin. Sowohl von der Optik als auch von ihrem Bemühen, es dem Gast gut gehen zu lassen, war alles wie beim letzten mal. Und sie vermittelt mir jedes Mal das Gefühl, mich (und mein Geld) gern wieder zu treffen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.07.2018, 17:16   # 19
Vereinsmeier
 
Mitglied seit 31. January 2017

Beiträge: 58


Vereinsmeier ist offline
Nachdem Thasy aus ihrem Heimaturlaub wieder zurück ist, habe ich sie auch wieder besucht. Alles wie bereits im Forum beschrieben, Thays ist wirklich bemüht, dem Gast einen schönen und befriedigenden Besuch zu bereiten. Ich habe mich auch dieses Mal genossen und werde sie sicher wieder besuchen.
Preisanpassungen gab es nicht, die Servicequalität ist nach wie vor gut und auch im Urlaub hat sie ihren Body gepflegt, so dass noch alle Muskeln da waren.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.06.2018, 23:01   # 18
basso2006
 
Mitglied seit 17. June 2018

Beiträge: 1


basso2006 ist offline
Sie wird ab Mittwoch wieder in Hamburg sein!
Antwort erstellen         
Alt  22.02.2018, 15:22   # 17
hans2468
 
Mitglied seit 16. February 2018

Beiträge: 16


hans2468 ist offline
Hammer Latina Milf

So, ich war nun auch bei ihr. Eure super Berichte haben mich überzeugt ihr auch endlich mal einen Besuch abzustatten. Im grossen und ganzen ist es echt immer der gleiche Ablauf wie in den Berichten zuvor ich hatte schon die Befürchtung, dass ihr euch eventuell abgesprochen habt aber nein fast 1zu1 der selbe einstudierte Ablauf. Sie ist echt eine sehr liebe Frau die weiß wie man Stammkunden bekommt. Überhaupt kein Zeitdruck,
kleines sauberes Zimmer, Bad auch sauber nur der Duschkopf hat mich abgefuckt.

Was mich etwas verwundert hat, ist die Tatsache, dass sie nicht nur wirklich sehr sportlich ist wie einige beschreiben sondern wie eine Bodybuilderin aussieht, was nicht negativ gemeint ist. Bei ihr sind wirklich alle Muskeln sehr ausgeprägt, Bizeps - Trizeps ist steinhart und jeder Bauchmuskel ist zu sehen. Auch die Beine und der Arsch bestehen aus puren Muskeln. Ich bin selber sportlich und muskulös aber sie hat echt ein krassen Body wo sehr viel Arbeit drin steckt.

Leider hab ich etwas negatives zu berichten. Ich hatte das Komplettpaket gebucht 150460 mit fn, gv, av. Das letztere fand leider nicht statt. Bei mir auch der move mit der Drehung und dann sollte es ins Hintertürchen gehen. Hat sich auch erst so angefühlt war aber ziemlich sicher ihre Pussy die sie durch ihre Muskeln zusammen drückte und sich sehr eng anfühlte. Dann sollte es doggy hinten rein gehen, hier wollte sie meinen schwanz selbst einführen und machte dabei einen starken Buckel mit dem Rücken, ich konnte wirklich nix sehen und war auch wieder sicher das es ihre pussy ist. Das gleiche Spiel dann in der seitlichen Position doch als ich ihre Beine auseinander drückte sah ich das ich hier definitiv nicht in ihrem arsch war. So letzter Versuch sie anal zu bearbeiten dann Missionar, hier verkrampfte Sie aufeinmal ihre Beine und drücke ihr Becken so stark auf die Matratze das kein reinkommen in die Rosette war. Da ich sie wirklich sehr lieb und sympathisch fand hab ich dann einfach drauf geschissen und es genossen wie es war. Finde es nur unnötig und wenn sie einfach kein Bock drauf hat kann man es sagen und muss nicht sowelche Spielchen spielen.

Das kleine Dilemma tat dem Besuch trotzdem keinen Abbruch, ich durfte zwei mal in ihrem Mund kommen und blasen kann sie schön gefühlvoll. Ihre Massage fand ich ganz ok war aber nichts besonders.

Im grossen und ganzen war es gut angelegtes Geld, krasser Body, gute Dientsleistung die meiner Meinung ganz klar in die Stammkundengewinnung abzielt.

Sie meinte, dass sie nicht mehr lange da ist und wieder 3,5 Monate in Brasielien Urlaub macht - also nutzt es noch mal aus.


Wertung:
--------------
Gesicht: 2
Gebiß: 2
Körper: 1
Zwischenmenschlich: 1
OV: 2
GV: 2
AV: -
Massage: 3

Gesamtnote: 2+
Preis-/Leistungsverhältnis: 2+

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.02.2018, 16:43   # 16
jdoe
 
Mitglied seit 31. May 2016

Beiträge: 79


jdoe ist offline
Das kann gut möglich sein. Sie ist gut frequentiert. Zudem bevorzugen die Damen eher längere Dates hab ich den Eindruck.
__________________
Ein Leben ohne Gefahr ist wie ein Freudenhaus ohne nackte Ladies!
Antwort erstellen         
Alt  20.02.2018, 13:47   # 15
hans2468
 
Mitglied seit 16. February 2018

Beiträge: 16


hans2468 ist offline
Danke für die Antwort, hab sie gestern angerufen, da hat sie für 30min 100€ aufgerufen (fn, gv, av), war auch etwas verwundert da ich hier immer 80€ gelesen habe, für 60min wie gehabt 150€, was sich jetzt auf jedenfall
Mehr lohnt. eventuell preis angehoben durch die hohe Nachfrage..
Antwort erstellen         
Alt  20.02.2018, 13:27   # 14
jdoe
 
Mitglied seit 31. May 2016

Beiträge: 79


jdoe ist offline
Auf die Füße hab ich nicht geachtet. Aber sie machten keinen ungepflegten Eindruck. Das wäre mir aufgefallen.

Woher hast du die Info 100 für 30?
__________________
Ein Leben ohne Gefahr ist wie ein Freudenhaus ohne nackte Ladies!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.02.2018, 12:17   # 13
hans2468
 
Mitglied seit 16. February 2018

Beiträge: 16


hans2468 ist offline
Frage

Moin,

wollte mal in die Runde fragen ob mir jemand sagen kann ob sie hübsche gepflegte Füße hat ?

Ps. Sie nimmt wohl jetzt für 30min komplett 100€
Antwort erstellen         
Alt  16.02.2018, 16:18   # 12
Vereinsmeier
 
Mitglied seit 31. January 2017

Beiträge: 58


Vereinsmeier ist offline
Thays, immer wieder gut

Im wesentlichen werden die Berichte hier ja von Jdoe und mir erstellt, ich weiß auch nicht warum. Ich war jetzt noch mal bei ihr und auch dieses Mal war es wieder sehr gut und ich kann eine Besuch bei ihr nur empfehlen. Wenn mich überhaupt etwas bei ihr stört, dann ist das die Tatsache, dass sie wirklich nicht gut Deutsch spricht (Englisch glaube ich auch nicht). Sowohl mein Spanishcals auch mein Portugiesisch reichen bestenfalls, um im Urlaub Getränke zu ordern, dadurch kommt kein vertrauliches Gespräch zustande (Ast). Aber das ist wirklich klagen auf hohem Niveau, ansonsten ist es mit ihr immer wieder geil, abwechslungsreich und ich werde sie auf jeden Fall wieder besuchen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.02.2018, 15:19   # 11
Quax der Bruchpilot
 
Benutzerbild von Quax der Bruchpilot
 
Mitglied seit 1. November 2017

Beiträge: 1.272


Quax der Bruchpilot ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
a2a3.JPG   a4.JPG   a5.JPG   a6.JPG  
Hier die restlichen Fotos von ihr.
Zitat:
Alter 37
Größe154
Figur schlank
Gewicht 45
Augenfarbe braun
Haarfarbe schwarz
Konfektionsgröße 34
Oberweite Natur
BH-Größe 75 C
Intim teilrasiert
Schuhgröße 34
Nationalität brasilianisch
Sprachen deutsch, spanisch
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  10.02.2018, 14:01   # 10
jdoe
 
Mitglied seit 31. May 2016

Beiträge: 79


jdoe ist offline
Daten:
--------------
Datum, Uhrzeit: 02.02.18, ca. 20:00 Uhr
Typ: Latina, Herkunft: Brasilien
Alter: ca. 40 Jahre
Größe: <1,60 m
Haare: schwarz, lang, glatt, hochgesteckt
Figur: normal, ca. KF 34
Titten: natürlich, spitz, ca. Körbchengröße 80B
Fotze: Streifen, normale Schamlippen
Klamotten: nackt
Sonstiges:

Bezahlt: 200 Euro für 90 Minuten, inkl. ZK

Wertung:
--------------
Gesicht: 3
Gebiß: 2
Körper: 1
Zwischenmenschlich: 2
OV: 2+
GV: 1
AV: 1
Massage: 1

Gesamtnote: 2+
Preis-/Leistungsverhältnis: 1


Bericht:
--------------
Ich war jetzt schon mehrmals bei Thays. Ich gehe zu ihr weil ich dort genau das kriege was ich brauche: Versauten Sex mit einer natürlichen, kleinen Latina-Milf. Diesmal per Whats-App einen Termin ausgemacht. 200 € für 90 Minuten inkl. ZK, GVM, AV & Massage, da kann man nich meckern.

Bei ihr angekommen öffnet sie mir nackt auf High Heels die Tür und lächelt als sie mich sieht. Für ihr Alter hat sie einen top Body. Sie ist trainiert und hat einen prallen, kleinen, festen Arsch. Ich schätze sie so auf die 40. Es gibt zur Begrüßung Küsschen, dann bittet sie mich in ein leeres Zimmer mit der bitte kurz zu warten. Sie muss noch einen Gast verabschieden. Ihr Deutsch ist nicht wirklich gut, es reicht aber für das Nötigste. Nach 5 Minuten holt sie mich ab und bittet mich in ihr Fickzimmer. Sie strahlt mich an, streichelt mich und macht mir Komplimente. Dann übergebe ich ihr die 200 € und gehe ins Bad mich frisch machen. Als ich nackt zurück ins Zimmer komme wartet sie schon knieend auf dem Bett.

Ich geselle mich zu ihr und kniee vor ihr. Mit einem Feuchttuch reinigt sie meinen Schwanz. Das macht sie immer. Ihr Hände sind schön warm. Danach fängt sie zärtlich an meinen Schwanz zu blasen. Das macht sie recht gut mit viel Gefühl und Variation. Sie leckt mir die Penisspitze, leckt den Schaft hoch, saugt und züngelt an Eiern und Schwanz. Ich muss mich echt beherschen. Nur DT gibt es nicht. Sie kniet dabei vorgebeut vor mir, so dass ich im Spiel ihren Prachtarsch bewundern kann. Ich streichle dabei ihren rücken langsam bis zum Arsch. Ihr Körper ist schön warm. Ihr reibe mit meiner Hand an ihrer Pussy und ihrerm Arschloch. Dann ziehe ich sie zu mir hoch und wir tauschen ZKs aus. Ich bitte sie sich mit dem Arsch zu mir zu drehen. Ich küsse sie langsam den Rücken bis zum Arsch runter und streichle sie dabei. Dann lecke ich ihr schön die Rosette und die Pussy. Das gefällt ihr. Von ihr kommt immer wieder: "Ja, Baby!". Sie legt sich dann auf den Rücken und Winkelt die Beine an und streckt mir den Arsch entgegen. Auch hier kann ich ihr Arschloch lecken und ihre Pussy dabei fingern. Dann der Wechsel in die 69. Zwischendurch setzt sie sich so mit ihrer Pussy auf mein Geischt, dass ich meine Zunge schon tief ihr Pussy schieben kann. Sie reibt sie mir durch Gesicht und reibt ihr Arschloch über meine Zunge. Dann wird gefickt. Sie setzt sich vor mich und klatsch meinen Schwanz gegen ihr Pussy und slidet an ihm lang. Ich ziehe sie vor mir und wir züngeln und lecken miteinander rum. Dann kommt das Gummi drauf. Sie dreht sich um und schiebt sich im Cowgril-Reverse ohne Kommentar den Schwanz in den Arsch. Da kennt sie nichts. Während sie mich reitet und es schön klatsch, greife ich ihr von hinten an den Arsch. Dann Stellungswechsel. Zwischendurch ZKs und ab in die Doggy. Auch hier wieder in den Arsch. "Schön den Penis in den Arsch" sagt sie. Ich beuge mich über sie rüber und sag ihr was für einen geilen Arsch sie hat, drehe ich Gesicht zu mir und wir züngeln geil rum. Es folgen diverse Stellungswechsel in die Löffelchen und die in Missi. Zwischendurch wurde auch das Gummi gewechselt und ihre geile Pussy geleckt, gefingerd und gefickt. Irgendwann komme ich dann in ihrer Pussy und mache das Konti voll.

Im Anschluss folgt eine wirklich gute Massage. Auch ich massiere sie im Anschluss. Schön eingeölt starten wir eine zweite Runde. Diese ähnelt der Ersten. Auch hier konzentrieren wir uns primär auf die analen Freuden. Bei diesem Arsch gibt es nichts Geileres. Diesmal ziehe ich bevor ich komme das Gummi runter und spritze ihr die Ladung auf den geilen Arsch. Ich verreibe es mit dem Schwanz. Es gibt ZKs. Danach wird geduscht. Nach ca. 100 Minuten Schweinerein stehe ich glücklich auf der Straße. Auf zur nächsten Dönerbude und dann ab mit den Jungs einen saufen.

Fazit: Für mich eine der besten Nutte in HH. Der Service ist top! Die Preise sind fair. Wer auf Latinas, Milfs und Ärsche steht ist bei ihr genau richtig. Leider ist die Anfahrt zu ihr immer recht langwierig für mich, sonst wäre ich regelmäßiger bei ihr. Aber auch ich brauche meine Abwechslung.
__________________
Ein Leben ohne Gefahr ist wie ein Freudenhaus ohne nackte Ladies!
Antwort erstellen         
Alt  30.11.2017, 19:02   # 9
Vereinsmeier
 
Mitglied seit 31. January 2017

Beiträge: 58


Vereinsmeier ist offline
Hallo beuwer, zu ihrer Schuhgröße kann ich nichts direktes sagen, da achte ich nicht so drauf. Aber da die ganze Thays wirklich klein ist und mir die Füße nicht unproportional aufgefallen sind, werden die wohl in der Größenordnung liegen.
Auch mein letzter Besuch bei ihr war wieder jeden Euro wert (80430). Das ist so eine Mischung aus Geilheit und Zärtlichkeit, das ist schon sehr gut. Thays ist eine der wenigen Frauen, bei denen ich irgendwann sagen muss, dass ich jetzt los will, ich habe nie den Eindruck, dass sie das Treffen schnell beenden möchte. Auch der Ablauf variiert ein wenig, das erhält die Spannung, nur die Massage, die kommt immer im Anschluss an den eigentlichen Akt.
Ich kann sie nur weiterempfehlen.
Antwort erstellen         
Alt  29.11.2017, 20:09   # 8
beuwer
 
Mitglied seit 29. November 2017

Beiträge: 2


beuwer ist offline
Question Schuhgröße

Guten Tag,

habe schon viel von Thays gelesen.
Hört sich ja Hammer an.
Nun steht in Ihrem Profil Schuhgröße 34.
Echt jetzt?
Hat jemand Erfahrungen mit ihren Füßen gemacht?
Bin nämlich demnächst in Hamburg und wollt mal
bei ihr vorbeischauen, falls ihre Treter was können.
Steh nämlich total auf kleine Füße.

Besten Dank für eure Antworten.
LG,
stefan
Antwort erstellen         
Alt  14.11.2017, 19:06   # 7
jdoe
 
Mitglied seit 31. May 2016

Beiträge: 79


jdoe ist offline
Arschfick und Massage

Um entspannt ins Wochenende zu starten war ich die Tage wieder bei Thays. 150 € für eine Stunde inkl. französisch, GV, AV und Massage. ZK gab es leider nicht, nur Bussies auf den Mund. Sie öffnete mir die Tür in schwarz roten Dessous, Strapse und High Heels, was mein Herz sofort höher schlagen ließ. Ich muss an dieser Stelle noch mal betonen, dass sie für ihr Alter (ich schätze so Anfang 40 - bei MD standen 37, kommt hin denk ich) einen absoluten Top-Body hat. An ihr ist nichts getuned. Und ich finde ihr Arsch ist eine Pracht. Im winzigen Zimmer überreichte ich ihr die Kohle und ging ins Bad mich kurz frisch zu machen. Die Bude wirkte sehr sauber. Ich hatte sie dreckiger in Erinnerung.

Zurück im Zimmer kniete sie schon wartend auf dem Bett und hatte schon ihren BH entfernt. Ich gesellte mich zu ihr und sie reinigte meinen Schwanz noch einmal mit einem Feuchtuch. Und dann ging es auch schon ohne Vorwarnung los, indem sie zärtlich meinen Schwanz lutschte. Ich kniete dabei vor ihr und streichelte ihren sexy Körper. Dieser war angenehm warm. Danach bat sie mich auf den Rücken und machte mit dem blasen weiter. Dabei streichelten ihre warmen Hände zärtlich meine Beine und meinen Oberkörper. Sie lutschte schön meine Eier und züngelte an diesen sowie am Schaft und an der Penisspitze und schlug sich meinen Pimmel immer wieder gegen den offenen Mund. Das genoss ich eine weile. Sie kniete sich irgendwann neben mich und lutschte weiter. Ich streichelte sie dabei und rieb ihre Pussy. Dann zog ich ihren Arsch über mein Gesicht um sie in der 69 lecken zu können. Sie hat einen kleinen haarigen Streifen an der Pussy und noch ihre Strapse und die Halter an. Sie drückte mir sanft ihre Möse ins Gesicht während ich sie schön leckte und ihren Knackarsch massierte. Allerdings konnte ich mich in der Runde nicht gut beherrschen und spritze schön ab.

Im Anschluss gab es eine wirklich gute Massage. Sie saß dabei auf meiner Hüfte und ihre warmen, öligen Hänge glitten angenehm über meinen Rücken. Auch die Füße wurden mit massiert, das macht sie ohne dass es kitzelt. Zwischendurch streichelt sie einen sanft mit den Fingerspitzen.

Vor Runde zwei wird der Schwanz noch mal mit einem Feuchttuch gereinigt und wir tauschen ein paar Bussies aus. Dann gibt es wieder einen schönen Blowjob. Irgendwann kniet sie sich über mich und schiebt sich meinen Schwanz in die Pussy. Sie reitet mich langsam währen ich ihre kleinen Titten streichel und lecke. Ich gleite mit meinen Händen über ihren Körper der sich schön warm anfühlt und massiere ihren Arsch. Dann macht sie eine Drehung ohne den Schwanz aus ihrer Pussy zu ziehen, sodass sie mit dem Rücken zu mir ist. In dieser Position ficken wir eine Weile, bis sie abdockt und meinen gummierten Schwanz mit Gleitcreme einreibt. Sie hockt wieder mit den Titten zu mir und schiebt sich das Ding in den Arsch. Ist das geil. Sie reitet meinen Schwanz und stöhnt dabei leicht immer wieder: "Oh, ja, Baby." Dann wechseln wir in die Doggy um den Arschfick fortzusetzen. Also wieder schön langsam einführen und los gehts. Ich streichel ihr dabei über den Rücken, küsse ihren Nacken oder massiere ihre Brüste von hinten.
Dann lege ich sie auf den Rücken und stecke ihr meinen Schwanz in die Pussy. Sie reibt sich dabei den Kitzler und stöhnt leise: "Oh, ja, Baby. Genau so." Wir küssen und streicheln uns dabei und verharren eine weile zärtlich fickend in dieser Position.

Irgendwann klingelt es an der Tür. Dann noch mal. Dann noch mal. Dann Sturmklingeln. Als ich grad an ihren Nippeln saugen will, springt sie entnervt auf und geht aus dem Zimmer. Ich höre wie sie die Tür öffnet und schimpft. Dann knallt sie diese zu kommt ins Zimmer zurück, flucht in ihrer Muttersprache und zeigt mit dem Mittelfinger in Richtung Wand. Sie sagte mir irgend so ein Spinner wäre vor der Tür gewesen. Genau hab ich es nicht verstanden.

Nachdem wir die Fickerei in der Missi eine Weile fortgesetzt haben, lege ich mich seitlich nehmen sie und wieder verschwindet mein Schwanz in ihrem Arsch. In dieser Position bringe ich es es schließlich zu Ende.

Im Anschluss gibt es wieder schöne Massage. Ich gehe dann duschen und als ich mich wieder im Zimmer anziehe unterhalten wir uns ein bisschen. Sie war während ich mich gesäubert habe wohl wieder mal an der Tür um den selben Typen, der vorhin Sturm geklingelt hat wegzuschicken. Sie erzählte mir, dass jeden Tag immer derselbe Typ bei den Mädels klingelt um zu glotzen. Das passiert mehrmals täglich. Sie sei schon total genervt und gereizt. Was für ein Affe. Zum Abschluss gibt es noch ein paar Bussies. Als ich die Haustür verlasse seh ich wieder jemanden vor der Tür der bimmelt. Anscheinend im oberen Stockwerk. Ich gehe raus und die Gestallt geht schnell und schnaufend an mir vorbei. Ob es der Sturmklingler ist weiß ich nicht. Ich ziehe mir ein paar Straßen weiter noch einen Döner rein und fahre dann in die Stadt saufen. Prost!
__________________
Ein Leben ohne Gefahr ist wie ein Freudenhaus ohne nackte Ladies!
Antwort erstellen         
Alt  02.10.2017, 19:22   # 6
Vereinsmeier
 
Mitglied seit 31. January 2017

Beiträge: 58


Vereinsmeier ist offline
Thays, immer einen Besuch wert

Thays hat jetzt vor kurzem ihren Eintrag bei Modelle Hamburg geändert, jetzt ist sie 37 Jahre und hat die Körbchengröße 75C. Das trifft auch die vor Ort gemachten Erkenntnisse. Ein ganz schön großer Sprung von den 26 Jahren, die dort bis vor kurzem standen.
Ich hatte sie im letzten Jahr schon ein paar Mal besucht und wollte wissen, ob sich etwas am Angebot verändert hat. Thays hat nach wie vor, wie hier bereits von meinen Vortestern beschrieben, einen tollen festen Körper mit einem kleinen festen Hintern und schön in der Hand liegender Brust.
Der Ablauf war bei mir, wie bei den Vorrednern beschrieben, das muss ich nicht im Einzelnen wiederholen. Sie ist wirklich gut trainiert und wenn sie auf einem hockt und auf mir herumreitet, sieht das schon geil aus und fühlt sich auch so an. Genial finde ich auch, wenn sie sich mit Schwanz in der Muschi umdreht in die Reverse-Position, da wird es schwer, an sich zu halten. Dann der Wechsel in den hinteren Eingang und das führte dann zum Höhepunkt. Nach der Abpellen des Gummis und der Reinigugn, bei der das Arbeitsgerät immer in Fewa eingewickelt wird, gibt es bei ihr eine Massage, die ich als überdurchschnittlich einordnen würde und die die anderen Muskeln zum entspannen bringt. Im Anschluss dann noch eine zweite anale Nummer vor dem Spiegel, die bei der Aussicht auf das hübsche Hinterteil und dem Blick in den Spiegel mit dem wippenden Rest auch zu einem positiven Ende führt. Ich kann einen Besuch bei Ihr wirklich empfehlen, sie guckt dabei auch nicht auf die Zeit, sondern möchte ihre "Arbeit" auch zu Ende führen. Letztes Mal habe ich 130 bezahlt und war rd. eine Stunde bei ihr.
Antwort erstellen         
Alt  15.03.2017, 17:50   # 5
chinaski83
 
Mitglied seit 1. September 2013

Beiträge: 24


chinaski83 ist offline
A pecado nuevo, penitencia nueva

Moin, Moin,

angeturnt von euren Berichten zu Thays habe ich mich ebenfalls entschlossen diese zu besuchen.

Die Kontaktaufnahme verlief über WhatsApp. Hier gibt es ebenfalls ein ansprechendes Bild von Ihr. Bei Modelle-Hamburg habe ich ihren Service gecheckt konnte allerdings kein NS aktiv entdecken. Diesbezüglich hatte ich ihr geschrieben ob es möglich wäre mich anzupissen. Ich bekam prompt die Rückmeldung, OK 150€.

Bei aufrufen dieses Preises musste ich schmunzeln und gab ihr zu verstehen, dass der von Ihr geforderte Preis nicht dem HH-City Preis entspricht. Jedenfalls nicht für eine halbe Stunde. Da mich Ihre Bilder bei MH angeturnt hatten und eure Berichte und ich auch keine Lust auf langes hin und her hatte, habe ich ihr 100€ angeboten. Take it or leave it. Natürlich willigte Sie ein. Ich denke 80€ hätten es auch getan.

Wir vereinbarten einen Termin um 23.00Uhr. Also ab in den alten, soliden W123-300D, die Glühkerzen vorglühen lassen und die spießigen Nachbarn mit dem reihen 5 Zylinder Diesel wecken. Mir war nach Koks und Latina Mucke. Also gab es erstmal was auf die Ohren.



und



geil. Ich entschied mich um die Fahrtzeit zu überbrücken, einen adäquaten 25 Jahren alten Whiskey zu trinken und hoffte bei einer Anfahrtszeit von ca. 1 Stunde nicht die 0,5% Promille Grenze zu knacken und in eine Polizeikontrolle zu geraten. No Risk no Fun.

Die Fahrt war angenehm. Angekommen im schönen Harburg begann die Parkplatz suche. Die Wilhelmstr. Ist eine Einbahnstraße also nehmt die nächste, dem Whiskey sei Dank, dass mir dies erst durch Hupen und Lichthupe genervten Menschen mit Immigrationshintergrund aufgefallen ist. Zum leitwesen dieser Menschen bin ich ein ausgesprochen schlechter Rückwärtsfahrer und ließ mich auch nicht weiter hetzen. Kurzzeitig hatte ich überlegt, ob ich Ihn nicht einfach in seinem Proleten BMW von der Straße schieben sollte.

Also die nächste links rein und dann habe ich auch umgehend einen P gefunden. Da ich noch ca. 30 Minuten Zeit hatte, gönnte ich mir noch einen guten Schluck aus der bauchigen, schweren Whiskey Flasche. Jetzt war mir nach Poppers. Ich habe mich also vom Fahrersitz auf die üppige Rückbank begeben und mir die Screenshots von Thays reingezogen, dazu immer einen kräftigen Zug Poppers. Scheiß drauf habe ich mir gedacht und zog meine Hose runter, dass Handy in der linken, Poppers in der rechten Hand und zwischendurch die Nase im Poppers Fläschchen. Mein Schwanz und mein Gehirn, oder das was davon übrig geblieben ist fingen unweigerlich an zu pochen. Ich fing an mir meinen Schwanz auf der Rückbank zu wichsen. Irgendwann, nach einigen tiefen Zügen Poppers sind mir auf der anderen Straßen Seite, an der katholischen Kirche stehenden MNDH (Menschen Nicht Deutscher Herkunft), vielleicht wollten diese ja zum katholischen Glauben konvertieren, aufgefallen. Ich musste anfangen zu lachen…

Langsam aber sicher ging es auf 23.00 Uhr zu und ich begab mich schwankend von den Lösungsmitteln und dem dem Whiskey zu der Nutten Butze. Auf dem Weg dorthin musste ich Pissen und fand eine schöne dunkle Gasse durch die der Wind wehte. Ich konnte den Frühling schmecken.

Angekommen an Ihrer Außentür zog ich noch einmal kräftig am Poppers, anschließend betätigte ich die Klingel auf der König stand. Es summte ich ging hinein. Die erste Tür rechts war es. Ich klingelte bei erneut bei Thays. Sie öffnete in dem von euch beschrieben weißen Catsuit. Hätte ich keinen Whiskey und kein Poppers intus gehabt, wäre ich jetzt wieder gegangen. Höchstwahrscheinlich.

Es freut mich, dass Ihr eine gute Zeit hattet, aber die Bilder haben so rein gar nichts mit der Frau die einem öffnet gemeinsam. Zunächst das alter passt wirklich nicht. Ich würde sagen Sie ist 40-45. Was mich nicht stören würde, ich stehe auf Milfs. Aber das Gesicht ist wirklich derbe und kommt einer Hafenarbeiter Visage gleich oder einer Hafenhure nach einer 12 Stunden Schicht. Whatever. Kann auch geil sein, für mich war es das nicht. Da Sie trotzdem höflich und freundlich war, gab ich uns eine Chance und in Anbetracht der Lösungsmittel in meinem Kopf war ich sowieso nicht klar im Denken.

Die Titten sind nicht annährend so wohlgeformt wie auf den Bildern. Ich frage mich wie Sie auf 80D kommt….Alles andere war mehr oder weniger gut in Form, allerdings ebenfalls weit davon entfernt wie es einem die Bilder suggerieren.

Wir begaben uns in ihr Zimmer. Das erste Links. Am Kopfende steht das Fickbett mit Spiegeln an der Wand. Kein Wunder wie man in das kleine Zimmer ein Bett gestellt bekommen hat. Ich konnte mich kaum in dem Raum drehen. Sie nahm auf dem Bett Platz und ich überreichte ihr die 100€. Es wurde nicht nach einer Dusche oder einem Getränk gefragt. Sie deutete an, dass Sie pissen müsste. Ich war noch nicht einmal ausgezogen. Bei mir kommt das Pissen eigentlich immer zuletzt. Nachdem ich ausgezogen war, begaben wir uns ins Badezimmer auf dem Weg dorthin klingelte ihr Handy. Die Hure ging ran und teilte dem nächsten potenziellen Kunden mit, dass Sie noch beschäftigt sei. Langsam aber sicher musste ich in die Situation Ruhe bringen und gab ihr zu verstehen (in meinem begrenzten Spanisch), dass Sie ihr Handy ausschalten möge.

Vorbildlich war, dass Sie gefragt habe wo sie mich anpissen möge, ich deutete auf den kalten Fliesenboden. Sie legte diesen mit Handtüchern aus. Ich nahm auf der Toilette Platz. Ich Dröhnte mich weiter mit Poppers zu. Sie hockte sich zwischen meine Beine und fing an meinen Schwanz zu lutschen. Ich denke es kommt immer auf die eigenen Vorlieben und Ansprüche an, jedenfalls wenn ich Sie so geleckt hätte wie Sie mir meinen Schwanz geblasen hat, wäre Sie heulend weggelaufen. Ich konnte keine geilen, rotzenden, Fickgeräusche war nehmen. Das ganze Gebläse war einfältig und handwerklich auch nicht weiter der Rede wert. Irgendwann legte ich mich auf die dafür vorgesehenen Handtüchern vor der Badewanne. Sie drehte den Wasserhahn der Wanne auf. Meistens ist dies ein Indiz dafür, dass die Girls Probleme haben auf den Punkt zu pissen. So war es. Bevor bei Ihr ein tropfen rauskam war meine Geilheit verflogen. Irgendwann schaffte Sie es dann trotzdem. Dafür, dass Sie Zeit genug hatte um sich vorzubereiten ebenfalls nicht weiter der Rede wert.

Nachdem Sie dann einige Tropfen auf mich gepisst hatte sagte ich Ihr, lutsch meinen Schwanz sauber. Wollte Sie nicht. Okay, ich mag es dreckig zu Ficken von mir aus mit Squirting, anrotzen auf Schwanz, Gesicht, Titten, Atemreduktion usw. also wirklich schon härter….Ich ging also unter die Dusche und reinigte mich.

Danach begaben wir uns zurück in ihr Zimmer. Ich sagte Ihr ich würde Sie jetzt von hinten ficken, sie kniete sich also auf Ihr Bett und ich begann Sie zu ficken. Der Arsch ist wirklich schön anzusehen, problematisch wird es wenn einem der lauwarme Scheiße Geruch in die Nase steigt. Für mich der schlimmste Abturner.

Mein Schwanz wurde kleiner und kleiner, ich zog das Kondom runter, drehte Sie um und versuchte ihr Hurenmaul zu ficken. Vergebens. Ihre Mundfotze ist keine, ich bekam ihn auch nicht mehr hart.

Lange Rede kurzer Sinn, höflich ist Sie, Ihr Körper ist für Ihr Alter auch gut in Form. Allerdings nicht so wie auf den Bildern. Nicht annährend. Die Hautfarbe ist ebenfalls einige Nuancen dunkler. Daher für mich definitiv keine Wiederholung. Für jemanden der Bock auf ältere Latinas hat und einfach nur Ficken möchte, könnte es eine Option sein. Das mit dem aufdringlichen Geruch aus dem Arsch kann passieren, darf es aber nicht.

Vielleicht habe ich im Moment auch einfach Pech mit den Nutten….

Ich wünsche euch eine gute Zeit und gute Ficks.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.03.2017, 01:15   # 4
jdoe
 
Mitglied seit 31. May 2016

Beiträge: 79


jdoe ist offline
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Ich habe sie auch im August letzten Jahres besucht. Ich hatte an dem Tag Bock auf eine kleine knackige Latina. Ihr Arsch auf den MH Fotos hat mich heiß auf sie gemacht.

Die Terminfindung lief etwas schwierig ab, da sie wohl sehr gut besucht ist. Als ich ankam öffnete sie mir in einem weißen Netzbody und schwarzen High Heels und schwarzen Strapsen. Ihr Körper ist top. Schön sportlich und naturlich. Und der Arsch ist der Hammer. Schön stramm und knackig. WOW. Sie ist keine 26 mehr, das mit der 40 kommt schon eher hin. Mich hat es aber nur noch geiler gemacht, da ich total auf MILFs stehe die für ihr Alter noch so top in Form sind.

Wir einigten uns auf 150 für eine Stunde. Hierfür bekommt man ihr Komplettprogramm GVM, AVM, FNmA, ZKs. Das Zimmer ist sehr klein, aber zum Ficken reicht es. Auf einer Kommode stand ein Ventilator, der jedoch die Hitze nicht vertreiben konnte. Da hilft nur eins: Nackt machen und eine Nummer schieben. Sie zog ihre High Heels und ihren kleinen Tanga aus und beorderte mich aufs Bett. Nach der Reinigung meins Stücks mit Feuchtüchern gab es erst mal zarte Zungeküsse, bevor sich mit meinem Schwanz beschäftigte. Es folgte ein super feuchter Blowjob, mit dran Lecken, draufspucken, züngeln, saugen und Eierlecken. Zwischendurch immer wieder wixxen und mit der Zunge das Pissloch geleckt bekommen. Das ging eine ganze Weile so und ich musste mich sehr beherrschen nicht zu kommen. Irgendwann setzte sie sich über mich rieb mit ihrer Pussy meinen Schwanz. Ich dachte schon sie schiebt in blank rein. Dem war zum Glück nicht so. Danach beugte sie sich mit dem Arsch zu mir über mich, griff meinen Schwanz und klatschte ihn mehrmals gegen ihre Pussy. Ich war so überwältigt von ihrer Versautheit, dass ich es nicht mehr halten konnte. Als sie dies merkte, drehte sich sich ruckartig um nahm meinen Schwanz ohne Aufforderung in den Mund. Ich spritze ihr alles was ich hatte rein und sie saugte mich komplett leer. Im Anschluss blies sie langsam weiter und lies die Soße dabei über meinen Schwanz laufen. Den Rest entsorgte sie im Bad. Mein Schwanz wurde wieder mit Feuchtüchern gereinigt.

Danach folgte eine kurze Massage die ok war und wir starteten Runde zwei. Auch hier wieder Feuchttücherreinigung. Es ging wieder los mit ZKs und Gezüngel. Ich leckte ihre süßen kleinen Titten und griff ihre geilen Arsch ab. Danach folgte wieder ein Blowjob wie in Runde 1. Hammer. Im Anschluss leckte ich ihre inzwischen feuchte Pussy (ich meine sie war etwas stoppelig). Auch fingern war erlaubt. Sie rieb mir dabei mit der Pussy durchs Gesicht. Danach kam das Gummi rüber und wir trieben es in verschiedenen Stellungen (Missi, Doggy, Reiter-Reverse). Die Dame kann gut was wegstecken. Kein Muren oder Meckern stattdessen dezentes Gestöhne und so Sachen wie "Oh, ja Schatzi das machst du gut" in schlechtem Deutsch. Dabei immer wieder ZKs, Gezüngel, Arsch abgreifen, Titten nuckeln. Am geilsten fand ich es sie von hinten zu nehmen. Der Anblick des Arsches ist genial. Allerdings bereue ich es sie nicht in den Arsch gefickt zu haben. Zum Abschluss wurde noch einmal geblasen und gewixxt. Sie streckte dabei immer erwartungsvoll die Zunge entgegen bis ich ihr mein Sperma hart kommend in den Mund schoss. Ich wurde wieder komplett ausgesaugt und war danach total platt und nassgeschwitzt.

Nach der Dusch zog ich mich um. Hierbei gab es Small-Talk. Am Anfang wirkte sie etwas reserviert und schüchtern. Jetzt taute sie auf und erzählte in gebrochenem Deutsch, dass ihr das Handyklingeln auf die Nerven geht, da sie so viele Kunden hat. Und die hat sie nicht umsonst. Ach ja während des ersten Aktes klingelte ihr Smartphone am Anfang permanent. Sie drückte immer weg bis sie es dann ganz ausmachte nach ein paar Minuten. Wie lange ich da war weiß ich nicht mehr. Ich weiß nur, dass mir mein Schwanz 2 Tage lang weh tat.

Fazit: Eine sexy kleine Latina-Milf mit Top-Body und einem sehr geilem Gestell. Der Service war Top, ich war total überrascht von dieser entgegengebrachten Versautheit. Während der Stunde hatte sie weiterhin ihre Strapse und den Netzbody an. Zum Ficken legte sie ihre Titten frei. Mir hat das Gesamtbild einfach gut gefallen. Seit dem habe ich es nicht geschafft sie ein weiteres Mal zu besuchen. Zum einem da ich sie schlecht erreichen konnte und zum anderen da ich am anderen Ende der Stadt wohne und zu faul bin nach Harburg zu heizen. Aber eigentlich muss ich noch mal zum Arschficken hin.
__________________
Ein Leben ohne Gefahr ist wie ein Freudenhaus ohne nackte Ladies!

Antwort erstellen         
Alt  13.03.2017, 21:45   # 3
Flokati
 
Mitglied seit 13. March 2017

Beiträge: 7


Flokati ist offline
Hallo Männer,
die Dame heißt immer noch Thays und auch Wilhemstr. 14 ist aktuell.

Habe 80 € für 30 min gezahlt mit FNmA, 69, GVsafe, AVsafe, Massage.

Zur Dame:
26 Jahre hat sie angegeben ^^ ich würde sie allerdings auf ca. 40 schätzen.
Ihr Körper ist aber wirklich noch sehr knackig und sportlich für ihr Alter. 1,50 m und 45 kg kommt hin. D-Körbchen ist eher ein C-Körbchen (aber Top). Mit ihren Bildern bei ModelleHamburg kann sie nicht mehr ganz mithalten.
Also wer ne 26 jährige erwartet, wird möglicherweise enttäuscht sein. Wer aber mit einer realistisch 40 jährigen rechnet, wird begeistert sein. Sehr fester Körper, geiler fester Po und schöne Brüste.

Zur Location:
Das Haus liegt in einer wenig befahrenen Einbahnstraße.
Klingel ist direkt an der Straße und gleich gegenüber sind Nachbarswohnungen (wird nicht gleich geöffnet, fühlt man sich ein wenig wie auf dem Präsentierteller).
Tagsüber könnte man den ein oder anderen Fußgängern antreffen, ich war allerdings nachts dort und da war niemand zu sehen.
Ihr Appartement im Erdgeschoss teilt sie sich wohl mit einer weiteren Dame.
Zum Bad kann ich nichts sagen, ich kam frisch geduscht bei ihr an, somit kam nur noch das Feuchttuch zum Einsatz.
Sie hat ein winziges Zimmer, welches aber gemütlich war und sauber wirkte.

Zum Akt:
Ich habe mich nackt aufs Bett gelegt, dann hat sie meinen Schwanz mit einem Feuchttuch gesäubert und angefangen ihn richtig geil Natur zu blasen. Sehr gefühlvoll, saugend, schmatzend tolle Geräusche. Es was einfach Mega geil! Zwischendurch noch 69.
Dann hat sie sich auf mich gesetzt und ihre Muschi an meinem harten Schwanz gerieben.
Dann Gummi drauf und erst einmal geritten mit dem Gesicht zu mir, bevor sie sich mit dem Schwanz in der Muschi umdrehte. Nun hatte ich ihren Hintern vor Augen und ohne Aufforderung steckte sie sich meinen Schwanz in den Arsch und fing wieder an zu reiten.
Dann rollten wir uns zur Seite und es ging in der Löffelchenstellung weiter.
Kurz darauf war ich plötzlich kurz vorm Abschuss und fragte sie ganz hektisch, ob sie ganz schnell zum blasen übergehen könne. Sie drehte sich schnell um, riss mir das Gummi runter und fing sofort wie wild an zu blasen. Ich habe ihr prompt alles in den Mund gespritzt. Es gab kein murren, angeekelten Blick oder ähnliches.

Dann dachte ich OK! das wird es dann wohl gewesen sein.

Doch dann fragte sie ob sie mich noch massieren solle.
Ich legte mich also auf den Bauch und sie massierte mich eine Weile lang.(ich kenne mich nicht aus, aber es hat sich echt gut angefühlt)
Nach der Massage war noch Zeit übrig und als ich mich wieder auf den Rücken drehte, konnte sie an meinem Schwanz erkennen, dass ich noch Lust auf ne zweite Runde hatte. Sie meinte, von sich aus, wenn ich nicht so lange brauchen würde, wäre es ok.
Prompt fing sie wieder an Natur an meinem Schwanz zu lutschen, um ihn endgültig wieder betriebsbereit zu machen, zog mir ein frisches Gummi drüber und bot mir ihren Hintern zum AV in doggy an.
Also fickte ich sie nochmals in ihren Arsch. Ich konnte ihn komplett versenken (ca. 18x5) und sie schnell und richtig fest in den Arsch ficken bis ich gekommen bin.

Dann eine kurze nette Verabschiedung und das wars.
Alles ohne Zeitdruck, ich denke wir waren knapp über der halben Stunde.

Fazit:
Trotz Super Service und ansprechendem Körper, werde ich wohl nicht wieder hingehen.
Weil sie mir dann doch etwas zu alt ist, ich es total daneben finde sich online ca. 15 Jahre jünger anzupreisen und ich einfach mit der falschen Altersvorstellung hingefahren bin (Aber: das ist ein persönliches Ausscheidungskriterium) stehe halt mehr auf knackige 26 jährige als auf knackige 40 jährige

Ansonsten, wenn ihr mit dem Alter keine Probleme habt, würde ich sie schon weiterempfehlen, da der Service und Preis/Leistung absolut stimmen.
Antwort erstellen         
Alt  15.01.2017, 12:56   # 2
dullboy
 
Mitglied seit 29. November 2005

Beiträge: 47


dullboy ist offline
den Bericht von 10 inches kann ich nur bestätigen. Bei mir lief es fast genau so ab. Erst lansames FN, dabei wechselte wir allerdings noch in die 69. Sie ging dann hoch, sodass ich ihren Hintern und die leckere Spalte gut sehen konnte und schlug meinen nackten Kumpel gegen ihre Mumu. Auch ganz geil.

Dann gummierte sie und sattelte auf. Sie beugte sich sich vor für ein paar gute ZK. Dann ohne ihn rauszunehmen eine gekonnte Drehung und dann auch bei mir; nach ein paar Ritten führte sie ihn ungefragt in den Hinterausgang und reitete tapfer weiter. Auch hierbei ein paar gekonnte Drehungen ohne abzusetzen, die in der Doggy das feurige Finale fanden.

Insgesamt sehr geile Nummer.

Hinzuzufügen bleibt noch, dass sie eine sehr geile Fitness-Figur hat, mit ausgebildeten Muskeln. Sie sagte sie hat früher an Wettbewerben teilgenommen.

Sie sieht mich mit Sicherheit wieder.
Antwort erstellen         



Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:26 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City