HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Österreich > CLUBS & BORDELLE in Österreich
  Login / Anmeldung  



Mein Banner
Banner bestellen














Mein Banner
Banner bestellen


.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  07.11.2009, 15:23   # 1
GERAD
 
Mitglied seit 24. January 2006

Beiträge: 513


GERAD ist offline
FKK-Club Mystic, Salzburg Wals, Grenzwaldweg - TESTBERICHTE

Gestern am Abend besuchte ich den FKK CLUB.

Als Nicht Salzburger war es für mich gar nicht so leicht den FKK Club zu finden.
Einfahrt in einen Waldweg mit Ampelbetrieb. Denke nicht jeder gut betuchte Herr mit einen demensprechenden Auto ist gewillt diese Zufahrtstrasse , Teilweise Aspfahlt Rest Schotterstrasse mit Löchern zu benutzen. Es wäre auch nicht schlecht eine Hinweistafel bei der Einfahrt des Waldweges zu postieren.
Weiters war für mich der Eingang zum Lokal nicht gleich deutlich zu erkennbar. Entfangsraum OK Schöne Duschen sauber das Lokal selber auch. Nur der leichte Irrgarten zu den Zimmern finde ich etwas schlecht. Wir halt aus den Gebäude Gegebenheiten nicht anders möglich gewesen sein.

Die beiden Bardamen die für die Getränke zuständig waren fand ich sehr nett und führsorglich. OK. Machen gut ihren JOB.

Bei den Handtücher bin ich der Meinung das man nicht unbedingt so sparen sollte bei der Grösse, finde Badehandtücher einfach praktischer.

Kleiner Tip an den Betreiber bei Kik hätte man sicherlich preiswert Gabel , Messer und Schalen erstehen können.
Beim Büffet war um ca 22:30 Uhr kein Messer mehr vorhanden, eine Stunde Später als ich mir abermals eine Kleinigkeit göhnte war auch keine Gabel mehr vorhanden.
Um ca 01:00 wollte ich mir noch ein Süppchen göhnnen siehe da war auch keine kleine Schale mehr vorhanden.

Wenn man bedenkt das der Betreiber ja schon einschlägige Erfahrung in Deutschland hat mit FKK Clubs dann finde ich das ganze schon etwas schwach.



GERAD




PS: PREISE Eintritt 65.- EURO
1/2 STD 65.- EURO incl NF


Abspritzen in den
Mund man glaubt es kaum )
50.- EURO ...................GLAUBE DAS IST ETWAS ZU VIEL ....DES ....GUTEN IN ANBETRACHT DER PREISE FÜR STANDARD SERVICE


ANALSEX 100:- Euro Ein Marktgerechter Preis




Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  25.08.2010, 12:21   # 31
charly69
 
Mitglied seit 9. May 2002

Beiträge: 27


charly69 ist offline
Smile Erst Besuch

Hallo Mitstreiter

ich war Gestern zum ersten mal im Mystic, nach einigen Berichten hier im Forum positiv wie auch negativ wollte ich mir selber eine Meinung bilden.

Von den Berichten von "großerbär" dachte ich mir zuvor das er hier nur am Werbetrommel rühren ist.

Ich war aber überrascht das solch ein gut gemischtes Angebot an Mädchen vorhanden ist. Von Jung bis Reifer und von Zierlich bis Riesig (tippe mal auf über 1,90cm).

Ich bin als erstes die Lokation abgegangen was garnicht so wenig ist
Alles sehr ansprechend, naja ist ja auch noch ziemlich neu.

Nach einigen Blickkontakten hatte ich dann ein Gespräch mit Lola an der Bar.
Lola ist so mein Beuteschema nicht zu klein, nicht zu dünn aber auch nicht dick.
Alles Fest nichts schwabbelt sich kommt aus Osteuropa wie wohl viele andere Mädchen hier. Was ich sehr gut fand man kann sich mit ihr Perfekt auf Deutsch unterhalten. Dann kann man seine Wünsche auch unmissverständlich rüberbringen und hernach keine Bösen Überraschungen.

Nach einiger Zeit bin ich dann mit Ihr nach oben. Die Zimmer sind nicht riesig aber schön und sauber.
Kurz nochmal unter die Dusche und dann gings los. Zuerst eine Runde Blasen ohne mit Spritzen. Dann habe ich ihre rasierte Muschi geleckt. Nun kam Runde Zwei Verkehr in alles Stellungen und zum Schluß abspritzen auf ihre Titten.
Die Frau versteht was von Ihrem Geschäft

Für mich war es ein absolut geiles Erlebnis, aber Geschmäcker sind ja gekanntlich verschieden.

Im Anschluß habe ich mir Dampfsauna noch vorgenommen und mich ganz gut mit zwei anderen "Dreibeinerkollegen" unterhalten denen es hier ebenfall gut gefallen hat und die nicht wie ich zum erstenmal da waren mehr oder weniger
öfters vorbei kommen.

Alles in allem ein Super entspannender Abend

Ich komme bald mal wieder vorbei

charly69
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.08.2010, 10:28   # 30
großerbär
 
Mitglied seit 17. January 2010

Beiträge: 72


großerbär ist offline
schon ein paar tage her

das ich ich mystik war, aber ein bericht sollte dennoch sein.

so gegen 14.00 uhr im mystik, sonntag wars und total tote hose, das girl hinter der bar war nett und freundlich wie immer und brachte mir mal an guten café.

ok, nach draussen mal eine rauchen, trotz kühlem wetter waren einige girls im garten und unterhielten sich (gruppendynasmic ist nicht so toll), aber da kein stress, ab mal in die sauna, tut echt gut wenn der körper ruhe braucht und entspannen will.

wieder an die bar und was getrunken gesellt sich eine ältere dame zu mir, groß,schlank,ganz gute figur,bissi hängebusen, aber das auffälligste waren ihre violleten haare.
super mit ihr unterhalten und abslut ohne druck, warum auch,war ja eh nix los, nach gut 1std dann doch der angriff von ihr richtung zimmer. eigentlich ist mir der sinn ja nach was anderem gastanden- nicht falsch verstehen sie ist echt nett und auch hübsch- wollte nur was junges. aber gentlemanlike bin ich mit ihr, musste ja meinen stau los werden.

im ersten stock angekommen dann eine riesen überraschung, oh mann die frau wird auf einmal zum vamp, küsse überall, zk so tief das ich fast erstickt bin, gemeinsam duschen das war der hammer.
ab aufs schlafgemach,was natürlich nicht zum schlafen gedacht war- und die küsserei ging munter weiter, keine berührungsängste ihrerseits, klattschnasse muschi, nippel wie nägel so gross, ein gebläse das mir die schädeldecke abhebt, 69 vom feinsten, nach geraumer zeit dann mal ein gummiert und aufgesessen. oh ja eng ist sie auch noch totz ihres alters. ab in die missio und da ist sie explodiert, hat geschrien das man sie bis zur autobahn hören musste, gemeinsam einen höhepunkt erlebt der mich und sie zum zittern brachte. noch mal duschen und mit extra tk belohnt

zusammen was gegessen und noch lange geredet. sauna und relaxen ging ich dann allein.

wieder ins getümmel, gut 1 std später, jetzt war auch was los und gute stimmung

susi stand an der bar, eine geheimnissvolle süsse maus.

ich sie angesprochen, susui geht nie auf männer zu,- fragte sie mich doch was ich mit ihr vorhätte, na was wohl und ab aufs zimmer.
na was soll ich sagen,- es war sex der anderen art da susi ihre dominante ader hat, -mich hat es ein wenig erschreckt,- sie war echt süss, aber es wollte einfach nicht klappen zwischen uns, bin ihr aber auch nicht böse oder so, eigentlich war sie es die etwas entäuscht war das es zwischen uns nicht so klappte wie sie es wollte.naja ab zum bezahle und dann haben wir sicher noch eine 1/2 std geredet und fürs nächste mal ein date vereinbart, einmal probier ichs noch mit ihr, ganz sicher.

es scheint ob mein stimmung gekippt sei, aber mit dem überdruck konnte und wollte ich nicht nach hause. wieder mal eine rauchen gegangen setzte sich die frau zu mir mit der ich meinen erstn spass hatte an diesem sonntag.
lange gequatscht und geschmust, aber ich wollte was anderes. ein girll aus der dominiquanischen hatte es mir angetan, war die lebhaft, aber dauerbesetzt.

irgendwann. es war echt schon spät, setzte sie sich neben mich und sagte mir doch glatt,- danke fürs warten auf mich,- ein lächeln und ab ins kino, -
neben uns ein paar vergnügte sich ganz deftig, sie hat geblasen auf teufel komm raus, und brachte mich mit ihren unterbrechungen immer kurz davor fast zum wahnsinn. und endlich hab ich abgespritzt, alles auf ihren schönen grossen busen.

war ein langer tag im mystik der sich aber super gelohnt hat, bis nächstes mal
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  24.07.2010, 12:14   # 29
-
 

Beiträge: n/a


Mystic am Freitag

hallo freunde !

freitag vor einer woche ... draussen angenehme 27 grad ... genug freizeit .. also bestimmten mein leerer magen und noch so ein anderer trieb den weiteren ablauf meines freitag abends ...

also direkt kurs aufs mystic genommen ... sehr freundlicher empfang an der rezeption ... schlüssel ausgefasst .. und das war dann leider der anfang eines nicht so erfolgreichen abends ...
mein kästchen aufgesperrt .. und mir schlug ein geruch von toter katze entgegen .. schlimm .. hätte dsa sorfort melden sollen .. aber nein .. (selber schuld) hunger war noch genug vorhanden also hab ich mich mal über das menü hergemacht .. und es war wirklich ausgezeichnet ! alles ausreichend vorhanden und sehr schmackhaft.
frisch gestärkt hab ich dann mal eine rund durch den club und inkl. außengelände gedreht ...
es waren schon eine ordentliche anzahl von frauen anwesend .. jedoch war (geschmäcker sind veschieden) keine einzige dabei dir mir auch nur halbwegs gefallen hat .. weitere ausführungen meiner meinung erspare ich euch .. weil dsa sicher jeder anders sieht .. ich für meinen teil bin nach 30 min. (inkl. essen) wieder gefahren ... was nun wieder super war .. die dame an der rezeption hat mich gefragt ob ich wieder komme und ich soll mir das armband aufheben ...

für mich die positiven sachen waren .. die begrüßung, das essen und die verabschiedung .. sonst bin ich maßlos enttäuscht..

da mein trieb aber noch niocht befriedigt war bin ich dann noch ins casa juvavum gefahren .. und dort waren ausreichend damen anwesend die mir gefallen haben ..
aber wie bereits gesagt .. GESCHMÄCKER SIND VERSCHIEDEN !!
Antwort erstellen         
Alt  13.07.2010, 11:59   # 28
großerbär
 
Mitglied seit 17. January 2010

Beiträge: 72


großerbär ist offline
und wieder mal

wie versprochen ein erneuter besuch vo ir im mystik.

am samstag abend , nach einem echt langem arbeitstag dchte ich es mir verdient zu haben ein wenig zu relaxen. ab ins mystik, bin dafür grad mal 100km umweg gefahren. dachte noch - hoffentlzahlt sich das auch aus, aber nach meinen letzten erfahrungen waren diese gedanken schnell wieder veschwunden.

eingecheckt um 22.00 uhr, nett, freundlich und ganz besonders hübsch und zuvorkommend.

geduscht und erfrischt, ab an die bar,- da mein erster fauxpass,- hingesetzt und mal ein zigaretchen angesteckt,- uuups- rauchverbot an der bar, nur noch im aussenbereich und im extra raum,- ok,sorry, ab in den aussenbereich,- riesen tv mit fußball-finale dder verlierer. ok, gehört dazu, sind wenigstens alle am tv und ich hab freie auswahl, dachte ich schelmisch.

aber so wie mich fußball intteressiert waren zu diesem zeitpunkt die mädls an mir interessiert-nämlich gar nicht. ok-wird schon, hab ja null stress. mich mal umgesehen und diana entdeckt, war aber wohl indisponiert(frauengeschichte), so noch was zum drinken bestellt,- 2 sehr aufmerksame girls im barbereich- und mal in die sauna gegangen,- herlich diese ruhe.

wieder zurück an der bar, jetzt war mehr stimmung, dauert es nicht lange und eine echt süsse blonde maus gesellt sich nach nickender einladung zu mir,- alexa,- süsser body, blaue augen, - kurzer smalltalk und der erste stau muss weg,- kino,ja ok,- was folgte war ok, aber da bin im mystik andres gewohnt.

noch mal sauna und dann meldet sich der hunger, trotz später stunde gabs noch ein echt leckeres steak vom grill-kompliment an den koch- genossen und wieder an die bar,- da gabs gerade eine bauchtanz vorführung von meinem girl von vorher,- also wenn die kleine beim sex auch so animierend wäre wie beim tanzen- ich hätte sie nicht mehr aus den armen gelassen,- das war einfach zauberhaft wie sie ihren körper bewegte.- ein anderes girl wollte mich zu mehr verführen,- die versuchte es aauf die ordienäre art indem sie mir ihre nackte muschi fast ins gesicht drückte,- oh nein das geht für kleien bär ja mal gar nicht.
hinter mir nahm eine lady platz, die hatte ich bei meinem letzten besuch schon gesehen, hat mit ein paar gästen damals viel spass, auch nach her.
sandra aus ungarn,- mitte dreissig, fraulich gebaut, reif und nach eigenen angaben sexsüchtig.
mal eine rauchen gegangen ohne stress, super nette unterhaltung, - war gerade mal eine woche im mystik,- fragte mich was ich wollte, ob mir ein mädchen gefällt und ob sie mir helfen sollte eins auszusuchen,- oh mann ey, wie bei muttern,- als ich sie dann fragte ob sie schon ausser dienst sei kam zur antwort,- nein, aber alle wolle ndoch nur die jungen, und sie mache nur wenns ihr auch spass macht,- na jetzt war ich mal chockiert und wollte schon fragen ob ich ihr nicht zusage,- naja-respekt meinerseits,- haben uns dann noch auf ein couch gesetzt und sind mal etwas gemütlicher geworden. sie hat mir über einige mädls erzählt, gutes und besseres- nix schlechtes- und mir auch die eine oder andere ans herz gelegt,- dabei haben wir uns gestreichelt und sie hat unter dem bademantel klein bär zu großem bär gemacht,- so jetzt aber, ab aufs zimmer- 1gemütliche std sollte es werden,- küssen und der hinweis sie müssse noch mal pipi und ob ich mitgehen wolle. ohja, die frau macht mich geil ohne was zu tun,- sie setzt sich auf die schüssel und natürlich gehts nicht so wie sie will, ab unter die dusche mit mir und mich ganz festgehalten und geküsst, da hab ich den warmen strahl gefühlt und ihr seliges gesicht gesehen, schön gewaschen und klatschnass beide ins zimmer zurück.
schmuse sex vom feinsten, langsames gebläse ohne hände, tief, zärtlich, dann der hinweis auf ihren spass, - ich also zu ihrer muschi, geleckt gestreichelt, immer wieder kurzes stöhnen, da hat siegesagt fast sei es mir gelungen, aber immer gehts halt nicht, pirelli drauf und eingelocht, missio, ihre füsse haben mich umschlungen und sie fickte mich von unten, ganz fest umschlungen, und siehe da - ein orgasmus der seines gleichen sucht, ganz langsam hat sie mich aus der muschi entlassen, das lacken war ganz nass, oh man- die frau rinnt ja aus wie im besten traum. kuscheln und küssen und wir sin tatsächlich eingeschlafen- gut 30 min später dann unter die dusche, an den spind mit dem hinweis ich gebe ihr zu viel da wir ja keine std sex hatten. was,wie,perplex bin ich aber jetzt. noch ein gutes viertel stündchen einen netten plausch bei einer zigarette und absolut liebe verabschiedung da es für mich zeit war ins bett zu gehen, aber diesmal in meines.

fazit: war jetzt 3 mal dort,- und werde wieder hingehen, es haben sich auch schon einige favoriten meinerseits gebildet,- nur was tun wenn alle gleichzeitig anwesend sind? den jedes dieser girls ist es nicht wert den ersten druck abzubauen- die sind für mehr bestimmt.

vielleicht alle auf einmal? mal sehen wie das nächste mal wird, eine heisse brasilianerin ist auch anwesend, war aber dauer besetzt, wäre eine option.

bis dahin, lg großerbär
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.07.2010, 18:37   # 27
großerbär
 
Mitglied seit 17. January 2010

Beiträge: 72


großerbär ist offline
mal wieder

am 1. war es wieder so weit, mystik ruft und wurde gehört.

12.00 uhr auf dem parkplatz, 1 auto, empfang sehr herzlich diese mal( ob da wohl jemand mit liest?), ab unter die dusche und rein ins vergnügen, an der bar ein girl und eins hinter der bar, sehr nett und fröhlich, zum bestelltem café gleich den hinweis bekommen die girls sind noch beim fertig richten und es werden gleich welche kommen. naja, frühe morgenstunde ohne stress, da trinkt mal gern mal einen café in ruhe, das girl an der bar war sehr hübsch, aber wohl auch noch nicht fit. zum zweiten heissgetränk gesellte sich sylvie aus rumänien zu mir, netter smalltalk, und wenn auch etwas reifer doch eine hübsch anzusehende person,- beim gang ins kino läutete mein alarmglöckchen, aber kleiner bär hat sich so sehr auf entspannunng gefreut da wollte ich ihn nicht entäuschen, halbe std mit cim - € 115.- wurden vereinbart.
im kino eine sehr große schlanke liebesdienerin mit 2 dreibeinern zu gange, wobei einer nach unserer ankunft das weite suchte.

also mal gemütlich gemacht, und meine hände auf erkundungstour geschickt,- aber was soll das plötzlich, kein angreifen, kein streicheln, nur der hinweis von ihr - ich mach das für dich ganz gemütlich,- naja was folgte - 3 min leidenschaftsloses blasen- dann kommt- schatzi jetzt ficken,- gummi drauf und ab in die reiter ,- oh mann wo bleibt meine luft,- wieder 3 min,- schatzi jetzt fertig blasen,- ich nur ja mach mal, da ich froh war wieder luft zu bekommen. zwischen durch mal nach hinten gelauscht, naja war ja auch nicht zu überhören,- das dauernde- nein will ich nicht, lass das, mach ich nicht,- echt abtörnend sowas,- ach ja - vanessa hies die große schlanke hinter uns,- bei mir was dann kam war echt zum vergessen, wixen ohne gefühl und von blasen weit entfern. mal mit der zunge über die spitze. ich war echt froh als es mir gekommen ist. sie den mund auf und noch vor dem letzten zucker ales in eine küchenrolle entsorgt. sofort auf und raus aus dem kino, leider hab ich bezahlt.

naja kann mal passieren. duschen und vergessen die deviese, der erste druck ist weg, kann ja nur besser werden.

mal in die sauna ein wenig geschwitzt und im aussenbereich dieser ein wenig relaxt.

die 2. runde an die bar und noch ein cafétschal bestellt,- echt witzig dieses girl hinter der bar(sarah), sie hat mir die entäuschung wohl angesehen und mich gefragt ob ich schon gegessen hätte, sind dann zusammen zum buffet und haben uns ein paar minuten ganz prächtig unterhalten. essen war so naja, es tut für den hunger.

an derr bar dann wieder ein mineral bestellt, und siehe das girl von vorhin war jetzt wohl auch munter und zu schandtaten bereit.

sie setzte sich nach einem süssen fragendem lächeln neben mich und stellte sich als diana vor. lange, lockige, schwarze haare und eine rote blume darin stecken.

echt nette unterhaltung in einem sehr gutem deutsch,- und diese figur- oh la la,- das hat mir mein arzt verschrieben, 3 mal täglich oder nach bedarf.

auf der couch dann erste zarte berührungen, die kleine bekommt echt gänsehaut wenn man sanft ihre kleinen süssen nippel streichelt. dann die frage wohin mit ihr- aussebereich, nein viel zu heiss, zimmer, nein da mag ich nicht, mir war heute nach voyorismus zu mute, also ab ins kino.

zärtliche küsse, sanftes streichel, kein druck wie lange oder frage nach extras, so mag ich das.

nach meinem hinweis doch eine ganz zärtliche stunde zusammen zu verbringen wurde die kleine noch süsser,- super französisch, langsam, tief, ohne handeinsatz, diese sprache beherscht sie perfeckt, hat auch null berührungsängste. zärtlich das mäuschen geleckt und gestreichelt. sie wird ganz heiss und richtig gehend nass. dann hat sie meine hand und kopf zur seite gedrückt, und bevor ich mich fragen konnte waarum hat sie es mir gezeigt,- diana hat es selbst in die hand genommen und einen wunderbaren orgasmus bekommen, später dann die erklärung sie kann nur so kommen und möcht auf die eigene entspannung nicht verzichten, na mir kanns recht sein,-

dann mal ganz langsam den gummi drauf und aufgesessen,.- ohja die kleine ist aber eng, dafür hat sie das bereitgelegte gleitgel nicht benötigt,- langsamer ritt durch die prärie, küsse und streicheleinheiten durften nicht fehlen, zum abschluss in doggy,- dieser po- echt ein wahnsinn, voll dagegen gehalten, finger in das 2. loch und wunderbar das tütchen gefüllt,- und dann nicht wie beim erste mal gleich raaus damit - sondern was folgte war eine muschimuskelmassage der feinsten art, kleiner bär wollte auf einmal so gar nicht kleiner werden. dann noch zärtliche küsse und der hinweis das wir geade eine kleine diana gezeugt hätten, alles unter lachen und schäckern.

diesmal gerne an den spind und noch ein trinkgeld obendrauf, das hat sie sich wirklich verdient.

nach meiner frage wann sie immer da sei- meinte sie diese woche immer den ganzen tag auch abends so bis 23.00 uhr.

na freunde wo glaubt ihr das ich am sonntag abend bin? da hab ich nämlich wieder zeit!!!!

echt ein besuch wert das mystik,- und lehrgeld zahlt jeder mal, nächstes mal hör ich auf mein glöckchen. den der preis fängt erst an wenn die aktion beginnt und nicht schon am gang zur aktion,- das hat mir die nette dame anm empfang erklärt, rückzieher sind absolut erlaubt und sogar erwünscht wenn mann sich nicht wohlfühlt dabei, aber immer nur vor beginn!!!

und sollte sich eine dame beschweren bitte an der rezeption diese jenige melden,- wird seriös und gerecht behandelt.

also dann bis zum nächsten mal, lg gb
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.07.2010, 17:31   # 26
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.587


Tractorel ist offline
Mal wieder da gewesen

und positiv überrascht. haufenweise Mädels (lauter Rumännerinnen). Gigantischer Grill draussen. Bei schönem Wetter kann man in der schönen Außenanlage gut essen (vom Grill soviel man will) richtig saufen und zwischendrin einen blank lutschen lassen. Das Gute daran ist, dass in Ö alle Mädels einen Gesundheitscheck haben.

zwei Damen (wie solls anders sein Rumän.) angebohrt. Beide sehr guter Service, leider nicht nach Namen gefragt.

Ein Besuch sollte sich lohnen (aber ohne Auto Bier ist umsonst)

Gruss DD.
__________________
finito LH Karriere beendet
Antwort erstellen         
Alt  04.06.2010, 17:41   # 25
großerbär
 
Mitglied seit 17. January 2010

Beiträge: 72


großerbär ist offline
1. Besuch

hallo mitstreiter des guten geschmacks und solche die es noch werden wollen:

war heute, angeregt durch die berichte hier im lusthaus das erste mal im mystik.

zu früher stunde, 10.30 wie es sich gehört, siehe da, geöffnet erst ab 12.00, naja wer sich nicht informiert, selber schuld.
beim leicht frustrierten weggehen hat mich ein girl aber total nett gegrüsst, irgendwie um mich viell zu trösten und dann doch wieder zu kommen, was ich auch kurz nach 12.00 wieder tat.

im eingangsbereich ein etwas kühler empfang, geschäftlich und mit nur kurzen hinweisen wo ich die umkleide finden könnte. kann ja nur besser werden dachte ich mir dabei.

entkleidet und geduscht, mit einem bademantel versehen ab an die bar. netter empfang und guter café, kann man nix meckern. mal ein zigarettchen angesteckt und die lage sondiert. 8 girls lustlos beim rauchen und café schlürfen. da dachte ich schon - na da kann ja was werden.
bei der zweiten zigarette hat sich dann ein blondes girl zu mir gesellt und ebenfalls café bestellt, 4 zucker und 5 milch dazu. nach einem lächeln meinerseits sagte sie mir - sie sei eben eine süsse,- kurz musterung meinerseits- stimmt ihre aussage. knackige figur,trotzdem weiblich mit schönem busen und knackarsch. auf die bitte mir doch den club zu zeigen hat sie sich bei mir eingehängt und ist mit mir losmaschiert.

sauna, dampfbad, relaxraum, alles vom feinsten.- im pornokino sind wir dann hängen geblieben. bissl schmusen und smaltak, zärtliche berührungen beiderseits. nach der frage wgen zimmer sind wir gleich auf der gemütlichen liege im kino geblieben. es folgte gfs vom der guten sorte. zärtliches blasen, hat auch keine brührungsängste die kleine, lässt sich geil fingern und wird auch schön feucht dabei. als ich sie geleckt habe ist sie mit iihrem mäuschen, gut duftend und frisch rasiert, mir richtig gehend gegen meine zunge gefahren. die frage nach 1/2er od. ganzer std hab ich in meiner geilheit mit 1/2 beschränkt, da ich wusste länger wirds nicht dauern, extras hab ich abgelehnt.
nach super intensivem gebläse hat sie mir latex übergestreift und sich ritlings auf mich gesetzt, geiler anblick, beendet in missio, ab zum zahlen ging relativ schnell(negativ), trotzdem eine nette nr um den ersten stau los zu werden.

an der bar mal ein mineral getrunken, und zum relaxen in die sauna,- auf der liege entspannend hörte ich ein fröhliches - schlaf gut - und sah nur von hinten noch einen tollen knackigen und wohlgeformten hintern.

wieder an der bar nach kurzer stärkung, gesellte sich der knackigste aller heute vorhandenen hintern zu mir, und fragte ob ich nicht ihr frühstück sein wolle. tyfannie hat auch gleich mit knabbern begonnen, wer kann da noch wiederstehen, und nach ihrer aussage sie sei die beste im club war es ganz um mich geschehen. ja ich weiß, sowas sagt jede.

ab aufs zimmer begann die kleine mich zu küssen das ich ihre ansage - mir die beste zeit heute zu verschaffen - zu glauben begann. zk und kk überall, kuscheln und streicheln was das zeug hielt, und als sie bei meinem sweet friend- ihre aussage- angelangt war begann ein gebläse das ich dachte mir fliegt die schädeldecke weg. 69 und sie wurde echt heiss, - was dann folgte war ein ritt durch die prärie wie es schöner nicht sein könnte, umsatteln ohne absteigen, oh mann, da war er wieder dieser hintern, knackig einladend. doggy und allein vom anblick ist mein hirn stehen geblieben. am liebsten hat sie es backside, doch dazu ist es nicht mehr gekommen weil es mir vorher schon ganz kräftig gek.... ist. küssen und schmusen auch noch wärend des duschens.

leider ist sie jetzt ab montag 1 monat in urlaub, aber ich werde mein versprechen halten und sie im juli wieder zu besuchen. ohja, diese frau braucht ein mann!!!!


fazit
empang: hübsch anzusehen aber kühl
bar: nett und zuvorkommend, wenn auch etwas wortkarg
club: sehr sauber, spinde ein wenig klein geraten, relaxbereich sehr gut
girls: etwas lustlos abhängend ohne initiative, meine 2 sehr nett und super bis überdrüber sex.

werde wieder hingehen, mit dem vorsatz mich von tyfannie so richtig verwöhnen zu lassen
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  31.05.2010, 12:27   # 24
Schluchtensucher
 
Mitglied seit 28. April 2003

Beiträge: 34


Schluchtensucher ist offline
Luft nach oben

Ich war gestern ganz spontan im Mystic um mir selbst ein Bild darüber zu machen. Die Lokation ist wie schon oft beschrieben o.k. Buffet auch. War mit einem Kumpel so gegen 19.0 dort aufgeschlagen. Empfang freundlich, danach die obligatorische Frage ob man schon mal hier war mit nein bestätigt. Eine Führung nach dem Duschen wurde in Aussicht gestellt.
Ich kam nach dem Duschen an die Bar ca. 5 oder 6 Mädels von den angeblich 25 waren da. Keine traf Anstalten die versprochene Besichtigung zu machen. Erst auf meine Frage wurde die Bardame aktiv. Die ersten beiden Schnepfen lehnten ab, sie hatten offenbar mehr Spaß an Ihren Zigaretten. Erst die Dritte, eine Sohie zu der ich noch komme zeigte mir das Geschehen.Alles in allem o.k. aber nicht mit Atlantis in Hamburg und dem Club in Ingolstadt vergleichbar aber teurer als diese beiden!
Nun zu Sophie aus Ungarn. Nachdem alle anwesenden Mädels sich durch absolute Langweiligkeit und Lustlosigkeit ausgezeichnet hatten winkte ich Sophie, die einen ganz netten Eindruck gemacht hatte, zu mir. Sie schlug mir das Kino als guten Platz vor, da sie Pornos anregend findet. Das Kino war mit noch einem Pärchen und einen einzelnen Dreibein besetzt. Das hat ihr schon nicht gepasst. Ins Zimmer wollte ich dann aber auch nicht mehr.
Dann ging es los. Zuerst mit einem Erfrischungstuch oder so ähnlich meinen Freund desinfiziert, gut kann man akzeptieren. Dann die Anweisung ja nicht in den Mund spritzen. Als ihr Lustloses und mit zu viel Zahneinsatz Gebläse nicht gleich nach 2 Minuten zum abspritzen führte kam der Vorschlag du ficken? Ich war schon so generft daß ich nur noch zu Ende kommen wollte. Ihre Reitübungen waren auch nicht der Brüller und das ständige Gefrage ist gut "Schatzi" regte mich nur noch auf. Ich bin kein "Schatzi" und schon gar nicht ihrs. Jedenfalls nur noch schnell in die Doggiestellung und das Ganze beendet.
Mein Facit Finger weg von Sophie aus Ungarn und wenn sich die Betreiber nicht um motiviertere Damen kümmern kann man den ganzen Laden vergessen. Ich werde jedenfalls dem Club und seinen Mädels nur noch einmal eine Chance geben.
Auf der anderen Seite der Autobahn fühle ich mich auf jeden Fall wohler und besser aufgehoben.
Beste Grüsse an alle Mitstecher Schluchtensucher
Antwort erstellen         
Alt  19.04.2010, 21:27   # 23
tennisduracel1
 
Mitglied seit 8. December 2008

Beiträge: 4


tennisduracel1 ist offline
FKK Mystic - - salzburg - TEST BERICHT

FKK Mystic
Zitat:
Fkk Club. ca. 15 Mädchen.


-

salzburg

Salzburg
AT - Österreich
Das ist mein erster Berícht. Bin also Anfänger.
War letzte Woche zum erstem mal im Fkk Mystic. Bin nicht so begeistert von den Mädels. Für mich war leider nichts dabei. Der Club ist sehr sauber, ordentlich und elegant. Essen ist gut.
War vor ein paar wochen im Casa juvavum. Dort waren echt hübsche mädels. War mit Lisa einer 1,75 m Blondine aus Rumänien auf dem ZImmer. War echt toll. würde ich sicher wieder machen.
Antwort erstellen         
Alt  11.04.2010, 20:46   # 22
Seppile
 
Benutzerbild von Seppile
 
Mitglied seit 10. September 2009

Beiträge: 149


Seppile ist offline

man sollte ja immer das nützliche mit dem Angenehmen verbinden, oder wars umgekehrt? Egal.
Jedenfalls war ich grad mal wieder in der Gegend und fuhr auf dem Nachhauseweg einen kleinen Umweg um mal wieder im Mystic vorbeizuschauen. Da ich ja bei meinem ersten Besuch dort äußerst gute Erfahrungen gemacht habe dachte ich mir, da kann nix schiefgehen.

Eingetroffen um ca. 16Uhr, war der Parkplatz doch recht gut belegt.
Eigentlich wäre ich ja schon mit der Empfangsdame aufs Zimmer gegangen, die hatte ihre Möpse derart geil verpackt, dass ich mir schon dachte noch besser kann’s kaum werden. Aber ich wollte nicht mit der Tür ins Haus fallen und mich mit dem nebenstehenden Security Mann anlegen und belies es bei den Eintrittsformalitäten.
Also rein in die heiligen Hallen rein in die Umkleide, mich nackig gemacht und mit umgebundenen Handtuch ins Geschehen gestürmt. So viel war doch nicht los, weder CDL seitig noch Dreibeiner mäßig, was ich angesichts des recht gut gefüllten Parkplatzes vermutete.
Erstmal an der Bar was gesüffelt und mal die Lage gecheckt. Es waren schon um diese Zeit ca. 20 Mädels anwesend, einige sogar bildhübsche. Mit der Genugtuung sicher was „passendes “ zu finden wanderte ich ein Stockwerk tiefer um erstmal zu saunieren und das Dampfbad zu genießen, welches aber „ausser Betrieb“ war. Gut kann ja passieren, nicht weiter schlimm. Nach dem Saunagang genoss ich den erstklassigen Ruheraum, mit der wundervoll entspannenden Musik im Hintergrund.
So, jetzt an die Bar, ich bin bereit für die erste Nummer. Es hatte sich was getan, die Optikkracher waren alle belegt und so gesellte ich mich zu Betty (Bettina – 38J.) amerikanisch – ungarischer Herkunft, welche gerade ihre Schicht begann.
Ein etwas fülligeres Mädel, aber durchaus sympathisch und nett.-. Sie folgte mir auf eine der überaus gemütlichen Ecken und dort entwickelte sich dann eine sehr nette Unterhaltung, während ich immer wieder an den wirklich gut gemachten Silikontitten und zwischen Ihren strammen Beinen rumfummelte, allerdings nur englisch da sie nicht sehr gut deutsch sprach und ich es mit dem Ungarischen auch nicht so habe.

#1 Betty (Bettina)
Irgendwann wird der Zimmergang unausweichlich und dann aber schnell ab in die Kemenate. Ich duschte schnell noch oben und wartete dann im Zimmer auf sie noch ein- zwei Minuten.
Sie betritt mit einem netten Lächeln das Zimmer schmiegte sich an ich ran und verwöhnte mich mit sanften, zarten Küssen, keine ZK . Küssend arbeitete sie sich an eine Etage tiefer, wo schon klein Sepp neugierig in die Höhe ragte. Gebläse war nicht so der Bringer aber auch nicht zum Vergessen. Geleckt wollte sie nicht so gerne werden, jedenfalls hat sie sich schnell weggedreht und zog mir den Pirelli über. Warts nur ab Mädel, du wirst gleich nach Luft ringen, dachte ich mir. Mit hämischen grinsen lochte ich ein und schob anständig an. Meine gewohnten Stellungswechsel, waren angesichts ihrer etwas fülligeren Bauweise nicht möglich. Muss noch anmerken, dick ist sie nicht, einfach etwas fülliger.
Also mussten die Wechsel auf herkömmliche Weise praktiziert werden, auslochen – wechseln – einlochen. Mann, ich war wieder ausdauernd, dass ich selber vor mir staunte, während sie immer mehr aus der Puste geriet, während sie auf aufgesattelt durch die Prärie galoppierte. Schwupps hüfte sie ab, kontrollierte kurz „you‘re finished? “ fragte sie mich fordernd, „Oh no baby, we just began“ konterte ich und drehte sie zur Seite und fickte sie wieder in der Missio durch, während sie sich die Klit rieb. Doch wollte sie noch von hinten genommen werden, was aber net so gut ging und ich durch die Haltung die ich einnehmen musst,e einen Krampf im Bein bekam und abbrach. Dann aber zum Finale in die Missio wo sie kurz vor mir zu Ihrem Höhepunkt kam, da ich der erste heute war, kaufte ich ihr das mal ab.
Außer Atem lies ich mich auf sie nieder und eine abschließende zärtliche Knutscherei begann.
Abschliessend noch zusammen geduscht und rumgeblödelt, das kann man mit ihr gut, und dann ab ans Bezahlen. Ich fragte sie noch, ob sie mir noch ein Mädel für heute empfehlen könnte, was sie bejahte und wir uns mit Bussi vorerst verabschiedeten.

Die 70€ hat sie sich verdient - Wiederholungsfaktor 100%

Zufrieden machte ich mich ans Buffet, es gab leckeren Schweinsbraten mit Kümmelkartoffeln und dazu Salat vom Buffet. Da kann man wirklich nicht meckern, wirklich sehr lecker.
Aber ich war doch recht fertig von dem Atemraubenden Fick, war auch net so schnell klein zu kriegen, die Betty.
Also ab ans relaxen in den Keller in den Ruheraum etwas dahin dösen und Batterien aufladen.
Nach nem Stündchen oder so, ging ich an die Bar wo mich auch gleich die Betty zu sich winkte und mir

#2 Edina
Vorstellte. Die wirklich groß gewachsene 24 jährige Ungarin war mir gleich sympatisch. Ich verzog mich mit ihr an ein freies Plätzchen auf eine Couch und unterhielt mich mit ihr, über ihre Zeit in Italien, sie scheint auf uniformierte zu stehen, jedenfalls schwärmte sie von italienischen Poliziotti. Ja wie ich immer sage, Uniformen verleihen Sexappeal , wo sogar noch ein George Clooney blass dagegen aussieht.
Auf Zärtlichkeit und knutschen stand sie nicht, das gab sie mir aber auch zu verstehen und somit waren der Zimmergang nur mehr Formsache.
Wieder duschte ich und aufm Zimmer musste ich wieder auf sie warten. Anscheinend duschen die Mädels separat.
Den Knutschpart überflogen wir wie bereits zuvor geklärt und stattdessen fing sie mit wunderbaren, sanften Gebläse, herrlich. „Lecke mich“ forderte sie mich auf, was ich mir natürlich nicht zweimal sagen lies. Es war eine wohltat ihre frisch duftende Muschi zu verwöhnen, was sie auch erwiderte. Sie fing immer rhythmischer an zu atmen, zog mich aus ihrer Lustgrotte herauf gummierte meinen kleinen und in der Missio fuhren wir dann fort, während sie sich selber weiter befummelte. Ich war noch aushaltender als zuvor, drehte sie zur Seite damit sie auf mir durch die Puszta reiten kann, dann noch von hinten wild gerammelt und dann ins Finale wieder in die Missio, Finale liegt mir besser von hinten aber war mir egal.
Ich kam dabei ganz schon ausser Atem, das sag ich euch. Aber ich gab nicht auf und schob immer stärker an (@ Donald Duck Das Bett hielt stand ) aber sie musste zuerst aufgeben. Da ich auch ihr erster war an, nahm ich auch ihren Höhepunkt ab. Jedenfalls hielt sie mich kurz an, bevor ich sie weiter stoßen konnte und mein Tütchen füllen. Ausser Atem geraten, legte ich mich neben sie, Knutscherei fiel flach, und streichelte nassgeschwitzt über ihre netten, nicht allzu großen Brüste. Die anschließende Dusche tat uns glaub ich beiden gut, so verschwitzt hab ich noch kein Mädel erlebt, von mir gar nicht zu reden.

Die 70€ hat sie sich verdient – Wiederholungsgefahr 100%

Alles in allem war das ein sehr netter Abend im Mystic. Auffallend waren doch recht einige betrunkene, die sich sichtlich am Freibier und Freiwein labten. Scheinte die Mädels net so zu stören die besoffenen. Der Security Mann hatte schon ein Auge drauf das nix ausser Kontrolle gerät.
Der Club bietet ein erstklassiges, edles Ambiente.
Positiv anmerken muss ich noch, dass die Mädels nicht drängen. Sie nehemn sich die Zeit auch eine Stunde mit dir zu reden bevor‘s aufs Zimmer geht und die Zeit wird auch eingehalten, eher noch überschritten.
Ich werde bei nächster Gelegenheit auf jeden Fall wieder vorbeischauen. Aber erstmal auf nen Städtetrip nach Köln und da werde ich mir sicherlich einen rheinländischen Club anschauen…

Bis dann, euer Mitstecher

Sepp
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.04.2010, 09:25   # 21
Don Quichote
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 15


Don Quichote ist offline
Mystic am Ostermontag

Sauwetter macht Lust auf einen ersten Besuch im Mystic. Die Ampelregelung des winzigschmalen Zufahrtweges fand ich schon einmal originell.

Entree und Räumlichkeiten solide, sauber, ansprechend. Die "Einschulung" für Erstbesucher auch. Alles gut durchorganisiert. Die vielen Ecken und Winkelgänge sorgten anfangs für eine leichte Desorientierung. Nach einigen Rundgängen legte sich diese. Und für Rundgänge hatte ich Zeit. Die anwesenden Mädchen waren eine große Enttäuschung. Um 17h kam auf 3 Jäger ein Hase. Letztere waren mit einer Ausnahme optisch nicht erste und nicht zweite, sondern eher dritte und vierte Wahl. Von letschert bis füllig und sehr füllig, entweder dunkelhäutig oder tieföstlicher Herkunft, die kaum Interessenten fanden. Entsprechend war die Stimmung. Alsbald bildeten sich Männerrunden, die beim Bier u. a. über Solaranlagen diskutierten. Nur mühsam hielt ich die Hoffnung auf bessere Zeiten aufrecht. War schon drauf und dran, die Ödnis zu verlassen. Nach 19h und 3 Saunagängen verbesserte sich das Verhältnis zwar quantitativ aber nicht qualitativ. Das allgegenwärtige Halbdunkel schönte den Eindruck, auf kurze Distanzen ließ sich aber nichts mehr verheimlichen. Die meisten hatten unausgesetzt einen Glimmstengel in der Hand. Zu guter Letzt doch noch ein Mädchen (Bulgarin, groß, halbwegs schlank, noch nicht ganz so verbraucht) aufs Zimmer genommen. Service durchschnittlich, aber akzeptabel.

Fazit: Der Standard der Mädels hält mit dem Ambiente keinesfalls Schritt. Kein Vergleich mit dem Colosseum in Augsburg oder dem Golden Time in Wien. Das Haus ist bis ins Detail gut durchorganisiert, bestens gepflegt, gut klimatisiert, sodaß der Rauch nicht wirklich störte, wenigstens solange man den Mädels nicht allzu nahe kam. Wer höhere Ansprüche an die Optik der Mädels stellt, geht wohl besser ums Eck ins Babylon. Die Betreiber wären gut beraten, diesbezüglich die Dinge besser zu organisieren. Wäre schade um das grundsätzlich gute Konzept. Möglicherweise hatte ich einen schlechten Tag erwischt. Das sollte aber so nicht sein. So, wie es jetzt läuft, ist es offenbar reine Glücksache, den Eintritt nicht in den Sand gesetzt zu haben. Da geh ich lieber in eine normale Sauna.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  11.02.2010, 13:33   # 20
Rude Mr. X
 
Mitglied seit 21. February 2007

Beiträge: 171


Rude Mr. X ist offline
Tiffany

Bin zufälliger Weise auch auf Tiffany gestossen bzw. man kommt ihr eh nicht aus weil sie einfach so geil aussieht ... sie ist wirklich super, finde irgendwie keine Worte für sie, einfach spitze! Meine zweite Wahl war Ninell oder so, auch aus Rumänien, an Tiffany reicht sie natürlich nicht heran, aber sie war deutlich besser als Natalie bei meinem ersten Besuch. Die Küsse waren richtige Küsse, das Naturfranzösisch war auch so wie es gehört, nass wurde die Kleine auch und sympathisch ist sie nicht nur vor dem Aufsuchen des Zimmers sondern auch während bzw. danach. Eine schlechte Erfahrung hatte ich mit Athena aus Düsseldorf. Die hatte mich eigentlich schon um den Finger gewickelt, wollte aber unbedingt sofort aufs Zimmer während ich (gerade vor zwei Minuten aus der Sauna gekommen) noch einen Moment warten wollte. Anstatt sich zu mir zu setzen und ein wenig zu plaudern hat sie sich umgedreht, mir noch eine blöde Bemerkung zugerufen. Also so gehts nicht ... dachten sich wahrscheinlich auch die Anderen, denn Athena hatten den ganzen Abend keinen einzigen Gast ... was man von Tiffany nicht sagen kann ...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.02.2010, 17:52   # 19
Cherry
 
Benutzerbild von Cherry
 
Mitglied seit 5. May 2002

Beiträge: 73


Cherry ist offline
Talking Super Club und Tiffany

Servus,

war am letzten Freitag nachmittag dort, zum 1. Mal übrigens. Ich dachte mir, das muss ich mir doch mal anschauen, ist ja nicht sooo weit entfernt. Normalerweise gehe ich ja ins ColA nach Augsburg, von daher bin ich schon einen gewissen Service gewohnt.

Als erstes war ich erst mal beeindruckt von dem Ambiente in dem Club, wirklich sehr schön eingerichtet. Mein erster Weg führte mich gleich an die Bar, wo ich mir erst mal was zu trinken bestellte. Neben mir saß eine süße kleine blonde Ungarin (21), die sich mir kurz darauf (in Englisch) als Tiffany vorstellte. Wie sich später herausstellte war das wohl ein Glücksfall. :lol: Nach kurzem Gespräch bot sie mir an, den ganzen Club zu zeigen und führte mich rum, Saunabereich, Kino usw. Danach an der Bar haben wir uns weiter sehr nett unterhalten und mir war klar, dass ich mit ihr auch noch die Zimmer ansehen musste...

Was dann folgte kann man wirklich nur als genial bezeichnen, besser gehts nicht. Vom Service her war natürlich alles dabei, fordernde ZK, FO, 69, alle möglichen Stellungen. Am liebsten mag sie es von hinten. Ich hab das jetzt noch vor Augen, wie sie ihren Kopf dabei nach hinten zu mir drehte und ich sie dann auch gleich wieder küssen musste...
Nach einer Stunde haben wir dann noch gemeinsam geduscht und dann sind wir wieder an die Bar runter. Mir war da schon klar, die muss ich unbedingt wieder haben. Ich war dann noch in die Sauna und bin dann wieder an die Bar. Dort setzte sich Tiffany noch bestimmt für eine halbe Stunde zu mir und wir hatten uns noch gut amüsiert. Wenn ich noch genug Geld dabei gehabt hätte, dann wäre ich nochmal mit ihr hoch...
Ich habe ja schon einiges, auch vergleichbares, erlebt, v.a. im ColA, aber das war schon Topp!!!

Ansonsten war die Auswahl an Mädels rein vom optischen her nicht ganz so gut, obwohl schon noch einige in Frage gekommen wären. Es waren aber auch welche dabei, für die ich kein Geld ausgeben würde. Die Mädels waren aber immer in der Überzahl. Am Abend ist dann noch eine aufgetaucht, die hätte mich auch gereizt. Gross, super Figur, schöne Brüste, langes braunes Haar mir einer Blume drin. Die soll angeblich neu sein, kann zu der irgendwer was sagen?

Was mich noch ein bisschen gestört hat, dass die Mädels direkt auf einen zugehen, ob man will oder nicht. Ich musste die dann immer wieder abwimmeln, war schon etwas lästig. Sollte der Betreiber veilleicht ändern.

Ansonsten finde ich ist das ein Top-Club, der mich auf jeden Fall wieder sieht. Ich muss unbedingt auch Abends mal rein, da soll die Stimmung besser sein und die Mädels tanzen auch mal an der Stange...

Cherry

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.02.2010, 01:00   # 18
security
allesversucher
 
Mitglied seit 13. October 2003

Beiträge: 36


security ist offline
mystic erstbesuch

nachdem ich auf der westautobahn doch schon ein paar mal vorbeigefahren bin - heute wurde es ernst....

der club ist von der einrichtung her einfach klasse; netter empfang, umziehen, duschen und dann einmal rundgang - zwar schon etwas früh (17.00 uhr) dort, waren sicher an die 20 mädels da. durchwegs rumäninnen, optisch für jeden geschmack etwas dabei.
dreibeiner waren am anfang vielleicht 5, als ich um ca 20.00 uhr abzog so an die 15 anwesend.

zuerst an de bar ein bierchen, dann sauna (in den wellnessbereich verirren sich kaum gretels!!!), dort mit ein paar mitstreitern netten small talk - athene betritt den ruheraum und möchte unbedingt gewärmt werden; sauna mag sie zwar nicht - im kino aber dann die formalitäten geklärt und ab aufs zimmer.
beim zungenküssen blieb mir schon fast die luft weg - aber dann wollte sie verwöhnt werden - wegen pircing an der mumu - immer wieder "nicht, tut weh...."; französisch so lala; vögeln nur mit gleitgel - "aber vorsichtig..."; also dann missio und im doggy beendet; "bleib liegen, ich massiere noch etwas" - wollte sie doch glatt auf 1 stunde ausdehnen!!!!!
ich habe abgebrochen - war schlussendlich kein problem mit 1/2 stunde.

resümee:
club 100%
Bar 100%
Essen 100% (rehbraten....)
mädels OK

Athene 20% kaum wiederholungsgefahr
Antwort erstellen         
Alt  14.01.2010, 12:33   # 17
Rude Mr. X
 
Mitglied seit 21. February 2007

Beiträge: 171


Rude Mr. X ist offline
Mein erster Besuch ...

... war durchaus positiv überrascht: Der Club hat ein ansprechendes Design, eine überschaubare, gute Größe, ist sauber, gepflegt und die Auswahl an Damen war, ich würde sagen überragend. Ich kann die bisher genannten Kritikpunkte (Zufahrt, kleine Kästchen, kein Whirlpool) nicht nachvollziehen, einzig die Männer (Betreiber/Angestellte) in Straßenkleidung, das ist ein "no go". Wenn ich selbst nackt, nur mit einem Handtuch bekleidet dort sitze dann möchte ich nicht dass da Männer "in zivil" minutenlang an der Bar herumstehen. Also, liebe(r) Betreiber: Bitte abstellen!
Ich hatte leider wenig Zeit, so blieb es bei einer halben Stunde mit der Rumänin Natalie. Sie ist klein, blond, hübsch, schöne (Natur-) Brüste, das NF war nicht gut, sie nimmt den Penis zwar in den Mund macht aber dann nichts damit, also spürt man null dabei. ZK wurde nicht geboten und beim Sex war Gleitcreme notwendig, doggy style ging nicht weil es ihr weh tat. Alles in allem: Ein liebes Mädel aber ich würde sie nicht noch einmal nehmen.
Antwort erstellen         
Alt  11.01.2010, 23:32   # 16
espresso1979
 
Mitglied seit 3. August 2008

Beiträge: 24


espresso1979 ist offline
Letzen Sonntag zum ersten Mal im Fkk Mystic gewesen.
Die Anfahrt war dank sehr gutem Navi kein Problem, ansonsten dürfte es ziemliche Glückssache sein, die Abzweigung bzw. Einfahrt zu finden.
Von der sehr netten Empfangsdame aufgeklärt worden, was für Wellness- und Essmöglichkeiten es gibt und über den Grundpreis des Zimmerbesuchs in weiblicher Begleitung.
Dieser wurde zweimal absolviert - die erste Runde ging an Nicole.
VOM FEINSTEN die Frau - nettes Wesen, intelligente Konversation, der Körper und der Service insgesamt ein Wahnsinn. Auf weitere Details will ich zur Wahrung der Privatsphäre nicht eingehen.
Die zweite Runde ging an Nanelle (oder so ähnlich - Rumänin, lange schwarze Haare, sehr schlanke Figur) - EIN PROFI - sobald geklärt ist, was man will und was wofür verlangt wird, legt sie mit einer perfekten Technik, was und betrifft los.
Der Gesamteindruck: sehr sauber, umfangreicher Wellnessbereich, große Zimmer (zumindest wenn man bisher vorallem im Colosseum in Augsburg war), Essen sehr gut. Die Einrichtung ist sehr dunkel gehalten, was jeder für sich entscheiden muss, ob einem das gefällt.
Die Anzahl der Frauen war sehr gering, was aber Anfang Jänner nichts ungewöhnliches ist und laut Auskunft am Empfang in den kommenden Tagen, wenn die Frauen wieder aus dem Urlaub zurückkommen, behoben ist.
Ich hoffe der Club wird gut angenommen und bleibt bestehen , da es sicher nicht das letzte mal war, dass ich dort vorbeischaue.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.01.2010, 13:55   # 15
capt.kirk
capt of sex
 
Benutzerbild von capt.kirk
 
Mitglied seit 6. December 2002

Beiträge: 3.964


capt.kirk ist offline
ich muss dem PrickOk widersprechen, Magdalena, Ungarin, ehemals Andiamo Kärnten (unter anderem) sieht zwar nicht so schlecht aus obwohl sehr, sehr klein und gemachte Titten, aber sie kann das was sie unten verspricht oben nicht halten, Gleitcremefetischistin und für 50 Euro Aufpreis für fot hält sie geschickt 2 finger oberhalb der eichel damit nicht die volle ladung reingeht, fo sehr schwach, ficken wegen gleitcreme auch.

naturgeil hingegen die casandra "sandy" - sieht aus wie angelina jolie, (privathaus ulm, so ich mich richtig erinnere)
volle ladung fot, ficken vom feinsten, in allen stellungen, egal wo

insgesamt für alle Preis-Leistungs-Ficker ein Gewinn
für Leistungsficker zu schwach.

Antwort erstellen         
Alt  06.01.2010, 22:56   # 14
-
 

Beiträge: n/a


Mystic

hallo zusammen !

war vor kurzen wieder mal im mystic ...
die zufahrt ist gewöhnungsbedürftig .. sozusagen einzigartig .. aber sollte kein hindernis sein ! (ein LKW passt da aber kaum durch )
parkplätze waren genügend vorhanden .. also karren abgestellt und den tempel betreten !
an der rezepzion wurde ich dann gefragt ob ich schon einmal hier war .. eintritt bezahlt und rein ins vergnügen !
die kästchen sind ein bisschen klein geraten (aber mit safe) dann eine dusche genommen .. (ich liebe diese rießigen brauseköpfe) rein in den bademantel und ab ins wirkliche getümmel an die bar ! (die bardame ist wirklich sehr aufmerksam)
dann hab ich mir mal einen lockeren überblick verschafft .. für meinen geschmack war nicht absolut die richtige dabei.. aber doch einige sehr nett anzusehende damen ...
es war überall genug platz um herumzulümmeln und dem treiben ein bisschen zuzusehen ..
da ich mich nicht gleich entscheiden konnte hab ich mich mal über das buffet hergemacht .. es war gut .. sehr gut sogar .. aber später haben sich dann einige beschwert das es zu wenig war (konnten wohl nicht auf den nachschub warten !)
ich habe mich dann zu einem mädel das auf einer von den unzähligen couches gelegen ist dazugesellt und wir hatten eine sehr nette unterhaltung .. sie heisst nicole .. und kommt aus RO ... spricht fast kein deutsch aber ein perfekteisch british english ! das liebe ich ... also nach 30 minuten plaudern ab aufs zimmer ... und wir hatten unseren spaß .. hat alles sehr gut gepasst .. und war eine sehr angenehme sache !

das mystic ist schon eine nette sache .. preise sind ok ! ausstattung ist sehr anspruchsvoll und elegant .. alles ist sauber und gepflegt..


wiederholungsfaktor: 99%
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.01.2010, 14:36   # 13
mande7
 
Mitglied seit 19. April 2004

Beiträge: 50


mande7 ist offline
Thumbs down Mystic !!

Servus zusammen, allen Lusthäusler ein gutes neues Jahr.

War im Dez. 2009 im Fkk Mystic, na ja.
Einrichtung: Gut.
Mädels: Mystic!! Ja genau die unterschiede im Aussehen und Stundenpreis sind massiv, alles dabei!! Der halbe Stundenpreis wurde mir von einigen mit 65Euro genannt, bei ein paar mit 100Euro, zwei Mädels wollten sogar 120Euro bis 150Euro.

Wellness: war nur bedingt möglich, da kein Masseur!

Essen: Standard.

Bedienung an der Bar: Gut.

Internetseite: Mysitic!!! Mein Bericht im Gästebuch wurde nicht veröffentlicht! Komisch!!
Die Bilder der Mädels sind sehr pauschal, eine Anwesendheitsliste ist nicht vorhanden. Die Ungarin Dior arbeitet wieder im Colosseum Augsburg! Die Bilder von Dior solte mann eigentlich löschen.

Wiederholungsfaktor: sehr gering!
Mein Tipp: Colosseum, Hawai, Club Globe.
Antwort erstellen         
Alt  30.12.2009, 23:40   # 12
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.587


Tractorel ist offline
Servas Manda

Da bin ich wieder. Zwischen den Feiertagen ist es immer ein wenig risikoreich einen Club auf zu suchen. Mädels meistens alle schön brav zu haus beim
Feiern . Aber die Geilheit hat wieder mal gesiegt.

Anreise über die schöne Waldstrasse, Obulus von 65 Teuros entrichtet und rein in die gute Stube.

Erst mal in die Sauna. Saunalandschaft ist eigentlich perfekt, bis auf das fehlende Tauchbad. Eine Sauna und 2 Dampfbäder. Sollte ausreichen. Masseur zu später Stunde nicht mehr anwesend.

Zur ersten Nummer.

Erwähne ich jetzt keinen Namen. Bin mit der Dame einfach nicht grün geworden. Kann die nix dafür. Obwohl eigentlich nicht hässlich. Nun gut, 65 Teuros gelöhnt und abhacken, soll vorkommen.

Zweite Nummer Nicol, perfecte Figur, rotbraune Haare, wunderschöner Busen, Rumänerin, geschätzt irgendwo zw. 20 und 25 Sommer auf dem Buckel.
Begnadetet Bläserin . nach diesem gebläse war der Verkehr nur mehr Formsache. Für 65 Euros eine super Nummer.

Anwesend an diesem Abend immer so zwischen 10 und 15 Mädels. Lt. Auskunft der Selbigen sollen normal 35 bis 40 Mädels da sein. Wechsel Tag und Nachtschicht.

Schau wir mal was uns da noch so vors Rohr läuft .

Allen Mitstreitern ein frohes und Frauenreiches neues.

Gruss DD.
__________________
finito LH Karriere beendet
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.12.2009, 16:57   # 11
PrickOK
 
Mitglied seit 13. August 2005

Beiträge: 67


PrickOK ist offline
Smile Top Quality Service

bei blonder kleiner Ungarin mit Künstlername MAGDALENA - FO, ZK einfach SUPER
Danke
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.12.2009, 13:52   # 10
Thread-Hunter
lusthaus.com
 
Benutzerbild von Thread-Hunter
 
Mitglied seit 11. December 2005

Beiträge: 404


Thread-Hunter ist offline
Gleich 2x gehuntert.

Zitat:
Hallo Gemeinde - nachdem ich bis jetzt immer sehr von den Berichten hier profitiert habe, poste ich meinen ersten Erfahrungsbericht.

Da mir beim Schifahrn am Vormittag recht kalt wurde, dachte ich mir, ich verbinde Sauna mit dem, was da sonst noch meist in mir hochkommt

Nachdem ich doch einige Zeit damit verbracht, das Mystic erstmal zu suchen wurde ich fündig und checkte ein - um 12:30 Uhr. Am Empfang sehr nettes Mädel, mit dem sicherlich da nix läuft (schade, weil die ist heiß), sie gab mir einen Mantel, einen Schlüssel und einen Crashkurs über die Möglichkeiten und Preise. Ich in die Umkleide, zog mich aus, ging duschen und rein ins Getümmel.

Als ich den Barbereich betrat, mußte ich leider feststellen, dass das Getümmel keines war, sondern eher ein laxes Herumhängen von zwei Mädels, einem sehr netten Typen, der mir erzählte, dass abends viele Hasen da sind und einem anderen, der hinten auf der Bank lautstark schnarchte.

Gut dachte ich, geh ich in die Sauna und harre der Dinge, die da kommen werden. Ein Durchgang Dampfsauna alleine, ein Durchgang Finnische Sauna gemeinsam mit dem netten Typen von der Bar sinds geworden. Dann legte ich mich ins Kino, um ein wenig zu relaxen. Ich überlegte schon, ob ich mich wieder verziehen sollte, dann kam eine große, blonde Brasilianerin reiferen Alters herein, legte sich zu mir und fing an zu (ohne) nachdem ich hatte, quatschten wir noch eine weile und ich ging wieder in die sauna.

Danach nahm ich mir noch was zu futtern und ging nach hause. Kann schon sein, dass ich wieder mal dorthin gehe - aber dann eher abends. Ich bin da schon recht wählerisch, wenn ich schon dafür bezahle, dann will ich auch ein paar mädels zur Auswahl haben.

Daher: Eher nach 16:00 uhr hingehen. Da soll die Auswahl ganz gut sein.


Zitat:
mystic

--------------------------------------------------------------------------------
also nachdem ich schon viele sauna clubs mehrmals besucht habe, hier in aller kürze meine meinung zum mystic.
eintritt € 65 ist ok vor allem inkl. bier!!!
ambiente und einrichtung sehr schön.
€ 65,-- halbe stunde ist im verhältnis zum gebotenen service zu teuer.
mädls durchschnittlich, anmache teils lästig
einige girls aus dem römerbad casa juvavum, spricht nicht unbedingt für die qualität
essen wird angeliefert, nach kurzer zeit ist es kalt
also das mystic ist kein MUSS, ab und zu jedoch einen besuch wert.
__________________
In allen Foren unterwegs. Kein Beitrag ist sicher.
Antwort erstellen         
Alt  16.12.2009, 23:02   # 9
Seppile
 
Benutzerbild von Seppile
 
Mitglied seit 10. September 2009

Beiträge: 149


Seppile ist offline
Hallo ,

ich bin wieder mal dran einen kleinen Bericht zu schreiben, über einen sehr sehr geilen Samstag Abend.
Eigentlich wollte ich es mit den Clubbesuchen für heuer ja gut sein lassen, aber ein Geschäftspartner lud mich am Samstag nach Salzburg ein. Erst Besichtigung dann Mittagessen, Nachmittag noch auf den Christkindlmarkt. und dann ja dann ab ins FKK Mystic. Überreden musste ich ihn net, ;-)
Gut, zu finden ist der Club wahrlich nicht leicht, vor allen Dingen wenn gerade ein Sauwetter ist, und das BMW Navi den „Grenzwaldweg“ partout nicht finden will. Aber irgendwann nach längerem rumkurven haben wir den Waldweg gegen 18 Uhr doch noch gefunden. Hoffe der wird im Frühjahr noch was asphaltiert, egal wir sind da.
Am Eintritt die Dame wirkte sehr freundlich und klärte uns genauestens über die Gepflogenheiten im Club auf, ich überhörte nicht dass das Buffet ab 19 Uhr gefüllt wird, wo ich schon einen reisen Kohldampf hatte.

Kurz zu den Preisen:
Eintritt 65€, darin enthalten alle Getränke, auch alle alkoholischen
Am Zimmer 65€, Extras weiß ich nicht hab mich nicht danach erkundigt

Eindrücke vom Club gesamt:
Also ich war bei Betreten schon positiv überrascht, wirkt alles gemütlich. Umkleiden sind auch nett, bissl verwinkelt, aber die Spinte könnten grösser sein. Im Winter hat man doch seine Probleme die Kleidung samt Jacke unterzubringen ohne alles reinstopfen zu müssen.
Was ich als besonders positiv empfand, aber erst im nachhinein, ist, dass der Club sehr gut strukturiert ist, d.H. man findet leicht ein verstecktes Eckchen wo man sich zurückziehen kann. Einziges Manko, aber das ist meiner Meinung auch das einzige was es wirklich zu bemängeln gibt, ist der fehlende Whirpool.
Das Personal war insgesamt sehr freundlich, einzig störend, dass die Putze überall rumrennt, auch auf den Zimmern. Positiv ist natürlich dass die Toiletten immer wieder mal geputzt werden und auch im Saunabereich, TOP!

Die Mädels:
Also um 18 Uhr war wirklich nicht viel los, ca. 5-6 Dreibeiner und 15-20 Mädels. Laut Auskunft bei der Empfangsdame kommen aber noch gut 15-20 dazu im laufe des Abends, was sich dann auch bestätigte. Positiv auch, dass mehrere deutsche Mädels anwesend waren, nicht nur die „Ostblockfraktion“.. einige waren auch drunter wo ich mich fragte was die in so nem Club zu suchen hatten.

So nun geht’s los:
Nach Rundgang durch den Club haben wir uns mal relaxt an die Bar gehockt und ein Bierchen geordert, wo wir auch gleich Gesellschaft kriegten. Das war einmal Sonja/Sanja aus Ungarn und Semira aus Lettland, beides Schönheiten, ohne Zweifel beides Optikkracher. Aber mir war noch nicht nach Zimmer, auch meinem Kollegen nicht. Alles nach der Reihe sagte ich zu Semira „OK“ meinte Sie „ich behalte dich im Auge“ Ich hab das Mädel sofort auf meine Watchliste gesetzt, aber als sie sich umdrehte und von mir entfernte und ich ihren geilen, aber obergeilen Arsch sehen durfte, musste ich sie wohl oder übel von der Watchlist streichen und auf die Todo Liste setzten ;-)
So nun aber erstmal ab in die Sauna und Dampfbad, relaxen lässt es sich unten auf den Liegen sehr gut, läuft nebenbei noch so Meditationsmusik oder wie sich das nennen mag.. Im Sexkino hatten sich auch schon 2 getroffen und hatten auf Ihre Weise Spaß.
Nach getanem Wellness gings erstmal ab ans Buffet. Es gab Puten Cordon Bleu mit Kartoffeln, dann gabs noch Nudeln, von welchen ich aber die Finger lies weil die etwas verkocht aussahen. Aber das Cordon schmeckte vorzüglich , auch vom Salatbuffet konnte man nicht meckern. Ein Käffchen gabs noch an der Bar, einen Ramazzotti noch hinterher.
„So“ sagte ich zu meinem Kumpel ich dreh mal ne Runde, mal sehn was wo mein Date rumlungert.
Gefunden hab ich sie dann im Keller, wo wir uns dann erstmal im Sexkino bissl „kennengelernt“ haben.
Semira 25 Jahre jung, bildhübsch und aus Littauen oder Lettland, weiß ich net mehr genau, jedenfalls bildhübsch. Wir haben uns dort so ca. ne gute halbe Stunde unterhalten, ich scheine sie doch mit dem einen und anderem Thema neugierig gemacht zu haben, nette Unterhaltung, und was ich schätze, kein Drängeln zum aufs Zimmer zu Gehen. Aber irgendwann kommt der Zeitpunkt ja doch, Mann kann ja nicht mehr anders.
Vorher schnell noch ne gemeinsame Dusche und kurzem anblasen unter der Dusche und dann ab auf die Matratze. Ich wollte mir dann nicht mehr den Bademantel anziehen und huschte durch den Gang mit ner Pfeife wo natürlich die Putze rumfummelte…
Zimmer auch alles edel eingerichtet, sehr geschmackvoll. Dann ging das Spektakel mit Semira los, Zungenküsse vom feinsten, Blasen auch Top, lies sich auch richtig gut lecken, hatte auch merklich Spaß daran, wurde sogar richtig feucht, vielleicht auch weil ich ihr erster Gast des Abends war, sozusagen noch Tagesjungfrau. Eigentlich hätte ich ihr ja beim Blasen schon alles geben können, so geil war ich, aber ficken wollte ich sie trotzdem noch. Also Conti drüber und dann setzte sie sich auf mich drauf, und oh Wunder ganz ohne Gleitcreme. Kurzer Wechsel in die Missi und dann zum Show-down von hinten, aber bei so einem Anblick kann Mann sich nicht lange halten…
Zum Abschluss noch angenehm gekuschelt und über dies und das geredet, also die halbe Stunde war gut überschritten, duschen musste ich dann allerdings alleine, da wollte sie nicht mehr mit.
Jedenfalls verlies ich die Kemenate entspannt, und mit zufriedenem Grinsen..

„So nun aber Zeit für ein Bierchen“ sagte ich mir und ab an die Bar. Mein Kollege hatte sich schon die nächste geschnappt mit der er gerade an der Bar hockte und seine Sprüche klopfte. Ich muss erstmal nach der geilen Nummer meine Batterien wieder aufladen, sonst is nix mehr mit.

Aber alleine bleibt man ja nicht hocken. Zu mir gesellte sich eine deutsche, Name weiß ich net mehr, wollte ich mir auch net merken, weil sich mir die Frage aufwarf was solche Frauen in so nem Club verloren hatten. Aber unterhalten hab ich mich trotzdem ganz nett mit ihr, gut sie ist dann ohne zu fragen ob Zimmer oder nicht, von Dannen gezogen…
Mein Kollege saß auch inzwischen wieder alleine da und ich sagte „hocken wir uns auf die Couch, bissl chillen“ ist doch viel gemütlicher.
Ein Bier später, wir waren gerade in einer Unterhaltung über was geschäftliches, hörte ich ne Frauenstimme „Hi Jungs, mögt ihr bissl Gesellschaft“ Ich guckte „klar doch hockt euch her“
„Ich bin Nina“ stellte sich die kleinere der beiden vor, 29 und aus Deutschland, kein Optikkracher wie ich meine, aber hat was sympatisches.
„Und das ist meine Freundin Michelle“ 21 Jahre Jung und ebenfalls aus Deutschland. Wie sich herausstellte waren die beiden wirklich sehr gut befreundet, beides Schwaben.
„Wie siehts aus Jungs??“ guckte uns beide dabei an „Wir sind am Batterien aufladen“ sagte ich, bissl später. Im laufe des kurzen Smalltalks stellte sich heraus, dass Michelle erst seid einer Woche im Gewerbe arbeitet. Gut, dachte ich mir, erzählen können die viel, geglaubt hab ich das nicht so recht zu diesem Zeitpunkt..Was sich aber später bestätigte, und das äusserst positiv.
„ Wir suchen euch“ deutete sie mit dem Zeigefinger zu mir „OK bis später“ rief ich hinterher

AAAAber als sich Michelle von der Couch erhob, hatte ich nicht gesehen als die sich zu uns gehockt habe, überflog ich sofort die Watchlist und setzte sie gleich auf die Todo Liste, diesen langen Beine und der Knackarsch aller Knackärsche haben es mir angetan.
Ich trank noch mein Bierchen aus und machte mich auf in den Keller wohin die beiden verschwunden waren. „Komm nach“ sagte ich noch zu meinem Kumpel und weck war ich, in der Hose regte sich schon wieder was.

Unten wurde ich gleich fündig „Batterien schon voll“ rief mir Nina zu „halb voll“ antwortete ich schnippisch. „gehen wir in der Zwischenzeit bissl in Kino, bis deine Batterien voll sind“ meinte Michelle.
„Ok“ ich war sofort dabei und wir verzogen uns in die hinterste Reihe. Ich musste zusehen, dass ich mit Michelle zusammenkomme, denn Nina zupfte an mir rum und die wollte ich einfach nicht ficken.
„Nina“ sagte ich „Geh mal den Kumpel hohlen, der findet uns sonst net hier so versteckt“ mürrisch machte sie sich dann auch auf den Weg und ich kam dann meiner Perle nahe. Also ich sage euch sowas hab ich noch nicht erlebt im Paysex.
Da merkte ich das sie noch net so professionell war, aber das sollte sich als großer Vorteil raustellen. Sofort kuschelte sie sich an mich, ja umklammerte mich richtig. Und schon war auch mein Kumpel mit Begleitung angetroffen. Es folgten ganze 2 Stunden kuscheln und küssen und geplaudere über dies und das. Man erfuhr auch das eine und andere Private, aber das gehört ja nicht hierher.
Mein Kumpel verzog sich dann irgendwann mit seiner Begleitung, aber mir war einfach nach weiteren Zärtlichkeiten zumute, was sie auch nicht ablehnte. Aber irgendwann soll`s ja auch auf die Matratze gehen.
„Erst noch eine Zigarette, dann nach oben?“ „Gerne“ erwiderte sie mir. Mein Kumpel saß nach getaner Nummer schon wieder auf der Couch mit Nina, und ich war noch nicht mal am Zimmer.
„Seid ihr auch schon fertig“ fragte Nina Michelle „Ne Ne, wir gehen erst“
Nun sollte es aber dann endlich soweit sein, wir Verliesen den Rummel und zogen uns auf ein Zimmer zurück.
„Wollen wir erst noch schnell duschen“ fragte ich mal nach „ja gern“
Hauchte sie mir zu.
Gemeinsam geduscht, und ich durfte sie einseifen und abbrausen, und ich konnte net anders als ihre Lustgrotte schon mit meiner Zunge etwas zu verwöhnen unter der Dusche, auch packte Sie meinen, inzwischen steinhart gewordenen, Schwanz und blies ihn mir zärtlich an, als die Türe aufging und ein anderer Gast eine Dusche nehmen wollte verzogen wir uns dann ins Zimmer. Und wieder die Putze im Gang. Gut, dachte ich mir, haste meine Latte ja schon gesehn

Was nun auf dem Zimmer folgte wird mir eine unvergessliches Erlebnis bleiben. Solchen wunderbaren Sex kann man nur mit seiner Partnerin/Frau haben, schöner kanns ja gar nicht sein.
Hinter mir die Türe zugemacht ging schon die knutscherei los, Bademantel vom Leibe gerissen und aufs Bett geschwungen. Blasen muss sie noch was üben, störte mich aber nicht da ich ja vorher ne richtig geile Nummer geschoben hatte, war mir jetzt eh nach kuscheligem zumute. Und das bekam ich auch, mehr als ich mir erwarten hatte, wunderschön ich sags euch.
Gute 20 min nur rumgeknutscht, abwechslend geblasen und geleckt und die kleine feucht gefingert, triefend Nass sag ich euch. Bis es dann doch Zeit wurde zum Finale überzugehen, da die Zeit schon knapp wurde, aber kein Drängeln ihrerseits.
Conti drüber und es folgte Kuschelsex vom allerfeinsten ohne gekünstelte Lustschreie, alles authentisch, was sie mir nachher auch bestätigte als ich sie schüchtern danach fragte ob sie auch ihren Spaß hatte. Das freute mich natürlich und gab ihr noch zum Abschluss einen Klaps auf den süssesten Knackarsch aller Knackärsche.
Abschliessendes gemeinsames duschen und noch wildes geknutsche unter der Dusche und dann einen Stock tiefer zum bezahlen.
Also die 100€ hab ich ihr sehr gern gegeben, war wirklich ein tolles Erlebnis mit Michelle, von der ich auch sogar den richtigen Namen erfahren habe. Zum Abschied riss sie mich noch an sich ran und knutschte mich noch, dass mir die Luft wegblieb. Scheinbar verbindet uns doch irgendwas aus nem früherem Leben. (Hatten das Thema vorhin gründlich behandelt)

Wer sie besuchen will, Michelle arbeitet ab Jänner im metropolisgirls in Ulm. Aber seid lieb zu ihr und wenn wer hingeht dann nen Gruß von dem Südtiroler, erinnert sich bestimmt an mich.

Mein Kumpel hockte immer noch mit Nina auf der Couch, wir gesellten uns noch dazu und wiederum verging ne Stunde mit plaudern, die Mädels hatten scheinbar keinen Bock mehr auf arbeiten heute. Mittlerweile war es aber schon 2 geworden und es wurde zeit dass ich das Hotel aufsuchen gehen….

Fazit:
Alles in allem hat mir der Abend sehr viel spaß gemacht, zumal ich auch eine glückliche Mädchenwahl getroffen hatte.
Der Club an sich ist nur weiterzuempfehlen, auch wenn ein Dauergast gegenteiliges berichtete.

Wiederholungsgefahr: glatte 100% wenn ich dann mal wieder in der Gegend will.

Als nächstes steht aber das Atlantis in Kufstein auf dem Programm, aber das erst im neuen Jahr.

So nun hab ich aber genug getippert, hoffe es war net langweilig beim Lesen

Bis zum nächsten Mal

Gruß vom
Seppile
Antwort erstellen         
Alt  12.12.2009, 16:33   # 8
fun2002
 
Mitglied seit 3. October 2002

Beiträge: 193


fun2002 ist offline
Bilderdienst

Bild - anklicken und vergrößern
Edina1.jpg   Edina2.jpg   edina-mystik1.jpg   edina-mystik3.jpg   edina-mystik4.jpg  

Edina
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.12.2009, 12:40   # 7
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.587


Tractorel ist offline
so

nun war ich da auch. Vorneweg mir hat es mehr wie gut gefallen. Anfahrt über die Waldstrasse ist mir eigentlich egal. Wems nicht gefällt, der kann ja an der Raststaette Walserberg parken.

Die Einrichtung ist um Klassen besser, wie in D in den meisten FKK Clubs. Mädels sind sogar ein paar optische Highlights dabei. Ich denke mal, da tut sich auch noch einiges. Die Lage des 'Clubs ist ideal.

Sind enige bekannte Gesichter aus dem Cola da

Eintritt 65, halbe h 65. Extras weiss ich nicht. ZK etc. ist in der halben inklusive.

Mit der Zeit wird zumindest bei meinem Besuch aesserst Grosszuegig verfahren.

Essen. Salat war sehr gut. Die nudeln oder was das war sollte man nicht als Essen nicht bezeichnen. Aber zum Essen war ich nicht da.

Bis zur Sauna hab ichs leider nicht geschafft.

Aufmerksam. Latschen in meiner Groesse waren bereits im Schrank

Nr. 1 Blonde Lettin, ca 25 - 28. Sehr hübsch Samira oder Semira oder so aehnlich.
Sehr schöner Busen. Ex Artemis Berlin
Geblassen und EL auf Teufel komm raus, so intensiv kenn ich das nicht mal aus dem Cola. Die hat bei Ihrer Arbeit richtig Spass.

Nr. 2 Edina. Riesin aus Ungarn. mind. 185 cm, das war ein Erlebnis. Drückt den Kopf gerade zu einen Stockwerk tiefer. Lässt sich gerne und geniesst das sichtlich.

Eine riesen Amazone. So stell ich mir die Frau von Dschingdis Kahn vor.
Beim Verkehr hab ich angeschoben wie der Teufel , damit ich das Luder klein krieg. Und was passiert dann Bett zusammen gekracht
Auch noch nie passiert. Anschiss von der Putze kassiert und wieder ab nach unten.

Nr. 3 nochmal Edina.

Diesmal vorher Bett kontrolliert, ob das auch ausreichend dimensioniert ist.

Fazit

Wenn jmd gerne raucht säuft und fickt wie ich ist der Club ideal.

Die negativen Berichte meiner Vorschreiber kann ich nicht bestaetigen.

Gruss DD.
__________________
finito LH Karriere beendet
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:57 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)