HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

             


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Bayern
  Login / Anmeldung  

































Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  18.10.2010, 08:50   # 1
Lusttester40
König der Looser
 
Benutzerbild von Lusttester40
 
Mitglied seit 9. February 2008

Beiträge: 813


Lusttester40 ist offline
FKK Club SUNSHINE - Ludwigshafener Str. 1, München - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
230-9-2-1334494002.jpg   Foto_3.jpg   Foto_2.jpg   Foto_4.jpg   Foto_5.jpg  

Am Wochenende habe ich durch puren Zufall erfahren, das ein Neuer Fkk Club in München seine Pforten geöffnet hat. Der Club heißt Fkk Sunshine und liegt in der Ludwigshafener Str. 1.

Vom Ambiente kann man diesen Club eher mit dem FKK Hawai vergleichen und ist wirklich ordentlich eingerichtet, so das man als Gast sich sehr schnell wohlfühlt. Zwar merkt man noch, das noch manche kleine Details fehlen oder übersehen wurden. ( z. B. wo finde ich neue Handtücher, Aschenbecher im Aussenbereich, sowie Sitzgelegenheiten Aussenbereich bei der Sauna ). Aber wie gesagt das sind Kleinigkeiten die im Laufe der Zeit dann auch sicherlich abgestellt werden.
Wie schon oben erwähnt vom Ambiente eher im Stil des FKK Hawaii, aber nur 10x kleiner.

Der Eintrittspreis liegt zumindestens in der Eröffnugsphase bei 40,00 €, ( vermute mal das dieser aber sich dann den Preisen gegenüber den anderen Fkk-Clubs in München anpassen wird, auf 60,00 € )

Zu den Mädels, bei meinen Erstbesuch, waren ca. 8 Mädels anwesend, die nicht gerade schlecht anzuschauen waren. Auch fand ich dort ein paar Mädels wieder, die ich noch aus den positiven Zeiten des FKK Clubs Sudfass in Erinnerung hatte.

Was mich eher aufhorchen ließ, war der Preis 80,00 € für die halbe Std. Ich bin zwar kein Pfennigfuchser, aber gegenüber anderen FKK Clubs, wird hier schon wieder kräftig an der Preisschraube nach oben gedreht und das gleich in der Eröffnungsphase. Hier finde ich sollte nochmal ganz schnell über die Preispolitik nachgedacht werden.

Bin mal gespannt wie sich dieser Club weiter entwickelt. Zumindestens vom Ambiente, ist er gegenüber Fkk Relax und Sudfass weit vorne. Werden auch noch die Preise bei den Mädels angepasst zum Preisverhältnis gegenüber anderen Clubs, könnte dieser Club eine echte Alternative werden zum Fkk Hawaii, wenn man mal keinen Bock hat solange zu fahren.

Hoffe Euch mit diesen Info`s geholfen zu haben. Ach ja im Internet ist er unter google nicht gleich zu finden, darum hier die Internetadresse

www.fkk-sunshine.de

Gruß Lusti

Zitat:
Ludwigshafener Str. 1
80686 München

Telefon: +49 (0)89 57089830
fkksunshine@aol.de

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  05.11.2016, 23:24   # 504
Big Old Man
 
Mitglied seit 22. September 2016

Beiträge: 17


Big Old Man ist offline
Also gut dann gemma halt mal auch ins Sunshine.

Für mich ist ein Münchner Club halt die Alternative, wenn ich sowieso in München bin. Und da bin ich manchmal ohne Auto unterwegs.

Geplante Ausflüge würden dann ins Hawaii oder auch mal ins ColA stattfinden. Vielleicht schaffe ich es ja zum nächsten Stammtisch.
Antwort erstellen         
Alt  05.11.2016, 18:00   # 503
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 689


Gemmazimma ist offline
Zitat:
von big old man: Ich hatte so auf das Sunshine gehofft und nun dein Bericht...
Nun bleibt mir in München nur das Sudfass an Sonntagen und Montagen.
@Großer Alter Mann: Auch bei halbiertem Eintritt von 30€ würde ich in München das Sunshine vorziehen, doppelt so viele Girls und überwiegend recht hübsch. Die Wahrscheinlichkeit, ein Glückslos zu ziehen ist auch nicht niedriger.
Zitat:
Aber Qualität hat wohl seinen Preis...
In dem Fall einen geringeren, halbwegs verlässliche Qualität kostet weniger im Hawaii, Fahrtkasten nicht eingerechnet.

Antwort erstellen         
Alt  05.11.2016, 17:05   # 502
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.075


yossarian ist offline
Luder-Lounge klingt gut ...

... aber was ist ein
Zitat:
original bayrischer Hähnchenwagen
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  05.11.2016, 16:58   # 501
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.434


lusthansa69 ist offline
Zitat:
Zitat von Big Old Man Beitrag anzeigen
Ch denke nicht, dass sich hier mal was für uns Münchner was verbessern wird, außer es kommt ein neuer Betreiber mit mehr unternehmerischen Hirn. Und das ist so wahrscheinlich, wie ein Sechser im Lotto.
Das ist unternehmerisch vollkommen ok. die Münchner zahlen hohe Preise und sind mit Service zufrieden wo man in NRW vor lachen aus dem Clubs kullern würde

Zitat:
Ach noch was... Hab mal bisserl gesurft und die Preise verglichen.... Manchmal ist es echt Schei... ein Bayer zu sein.
Die Luder-Lounge hat schon was...
Was spricht gegen Clubreisen? NIX. Auch Bayern ist es erlaubt mal nach NRW zu fahren. Brauchts auch kein Visum
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2017 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  05.11.2016, 15:36   # 500
Big Old Man
 
Mitglied seit 22. September 2016

Beiträge: 17


Big Old Man ist offline
Ich werde bald den Preis zahlen und mich dann ins Autosetzen, um den Mädels im Hawaii die Aufwartung zu machen.

Ch denke nicht, dass sich hier mal was für uns Münchner was verbessern wird, außer es kommt ein neuer Betreiber mit mehr unternehmerischen Hirn. Und das ist so wahrscheinlich, wie ein Sechser im Lotto.

Ach noch was... Hab mal bisserl gesurft und die Preise verglichen.... Manchmal ist es echt Schei... ein Bayer zu sein.
Die Luder-Lounge hat schon was...
Antwort erstellen         
Alt  05.11.2016, 06:25   # 499
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.434


lusthansa69 ist offline
Zitat:
Zitat von Big Old Man Beitrag anzeigen
Aber Qualität hat wohl seinen Preis...
In dem Fall: (nur) individueller Aufwand. Ansonsten gibt es keine Relation - München ist einfach i.d.R. teurer und der Service schlechter. Erzähl mal einem Mädel, dass im Acapulco die CE 40 kostet (bei umfangreicheren Service) oder in einer Luder Lounge das unverbindliche Vorgespräch auf katolisch-französisch geführt wird...

Qualität braucht starke Konkurrenz!
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2017 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  05.11.2016, 01:32   # 498
Big Old Man
 
Mitglied seit 22. September 2016

Beiträge: 17


Big Old Man ist offline
Schade

Ich hatte so auf das Sunshine gehofft und nun dein Bericht...

Nun bleibt mir in München nur das Sudfass an Sonntagen und Montagen.

Wird wohl doch Zeit, dass ich nach Ingolstadt fahre. Auch wenn mich der Weg vom Südlichen Umland dorthin stört. Aber Qualität hat wohl seinen Preis...
Antwort erstellen         
Alt  04.11.2016, 22:06   # 497
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 689


Gemmazimma ist offline
Große Unterschiede

in den Leistungen der DL sind nach meiner Erfahrung in keinem anderen Club eklatanter als im Sunshine, teilweise auch bei ein- und demselben Mädel. Eine der wenigen Konstanten im Club ist Paula, die Stunde mit ihr wie immer perfekt.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Paula1.jpg
Hits:	0
Größe:	44,7 KB
ID:	206300Paula

Viele neue Mädels im Club, teilweise sehr hübsch. Die Art des Geldverdienens besteht in erster Linie, auf zahlungskräftige und wenig anspruchsvolle Touristen zu warten, vorzugsweise Asiaten. Und wenn man sich den schönen Hintern plattsitzt, nur nicht bewegen ist das Motto und lächeln kostet extra.

Eines dieser jungen Görls frage ich, ob ich mich dazu setzen darf. 'Egal' ihre Antwort achselzuckend, wohl weil ich keine Schlitzaugen habe. Wenn egal, dann setz ich mich lieber woanders hin, z.B. zu Lorena, um eine hervorragende Session vor 1 Jahr mit ihr als Mia im Hawaii aufzufrischen. Da alle sonst Zimmer besetzt sind, entern wir eines in den Schlafgemächern der Mädels im 2.Stock.

Mittlerweile müsste ich aber wissen, dass mit Dauer der Betriebszugehörigkeit in diesem Club die Leistung runtergeschraubt wird, so auch bei Lorena. Offenbar schon lange justiert auf leichte Beute aus Vorder- Mittel- und Hinterasien und noch leichteren Leibesübungen ist nicht einzusehen, dass man sich für so einen dahergelaufenen Eingeborenen die Finger und sonst alles krumm machen soll.

Damals leidenschaftlich ZK mutierten zu für sie eher lästigen Freundschaftsbussis und auf kostenlose gynäkologische Untersuchungen wird auch verzichtet. Beim GV geht sie aber gut mit, eine durchschnittliche Nummer muss auch mal sein. Schaden 60€.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Lorena.jpg
Hits:	0
Größe:	90,2 KB
ID:	206301Lorena

Weil eine davon selten allein kommt, gleich noch eine mit dem Augenschmaus Ruby. Ihre Gummibälle, die Botoxlippen und Kriegsbemalung ist m.E. mehr als flüssig. Aber selbst mit diesen Verunzierungen sieht sie um Klassen besser aus als auf dem Foto. Vor einiger Zeit hat sie mich mal sehr charmant angemacht, das ist ja schon mal was. Was sich leider im Zimmer aber nicht fortsetzt, ein Programm wird abgespult und wehe es kommt etwas dazwischen.

Vorher zugesagte ZK gehören nicht dazu, aber mein gesamter Luxuskörper wird abgebusselt, der Untermieter wird auf französisch mit bayr. Akzent gar nicht mal schlecht verwöhnt, während eine eigenartige Reiterei das Ende herbeiführt. Unsichtbare Abstandhalter ließen keine echte Nähe zu. Bußgeld 60€.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ruby2.jpg
Hits:	0
Größe:	77,4 KB
ID:	206299Ruby

Nach Ende des Zeit- und Geldfensters mit etwas gemischten Gefühlen den Club verlassen.

Antwort erstellen         
Alt  30.10.2016, 04:31   # 496
paulim
 
Mitglied seit 17. June 2006

Beiträge: 18


paulim ist offline
Anna aus Deutschland

Ich habe sie öfters im Sudfass getroffen. Dann war sie lange in Kufstein. Auf einmal ist sie wieder im Sunshine aufgetaucht. Kommt die noch öfters? Wenn ja wann?
Antwort erstellen         
Alt  07.09.2016, 20:42   # 495
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 689


Gemmazimma ist offline
Nur ein kurzes Zeitfenster

trotzdem einen FKK-Club gegenüber einer andersgearteten Rotlichtlokalität mit Schnelldurchgang vorgezogen und das Sunshine nicht zuletzt wegen stauFreier Anfahrt.

Beim Einchecken begrüßt mich Paula durch das offene Fenster zum neuen Außenbereich, seit wann ist denn Tageslicht im Barraum erlaubt? Die Ouvertüre also mit ihr, so spießig ihr Künstlername klingt, so ausgefeilt ist ihre Kunst, auch beim 3.Mal, da gibt es genau so wenig zu meckern wie bei #491

Dafür stand das Mädel für die 2.Tagesnummer lange nicht fest, ein anderes sollte es aber schon sein. Da kuschelt sich ein dermaßen süßes, junges und unschuldig wirkendes Ding mit Namen Tia an einen ran und man hat fast keine Chance mehr, davon wegzukommen. Dazu gäbe es keinen Grund, außer dass ihr der Reinfall schon auf Stirn geschrieben steht. Ist auch besser so, denn wenn das auch noch ein Servicewunder wäre, stünden die LKS Schlange. Maja wäre mit ihrer knackigen Figur und seidenweichen Werbefläche auch jede Sünde wert, ihre branchentypisch verruchte Animation schreckte mich aber eher ab.

Doch plötzlich lächelt mich ein Engel auf Erden anmit sinnlichen Lippen und langen blonden Haaren, Maria (24) aus BG und schon ist ein weiterer Münchener im Himmel. Wenn sich Zwei streiten, freut sich die Dritte, naja gestritten haben sich die anderen Zwei nicht und die Freude der Dritten war auch nicht überschwänglich.

Das erste sanfte Busserl im Zimmer auf ihre weichen Lippen lassen den nicht mehr vorhanden Verstand dahin rutschen, wo er nichts zu suchen hat und ein paar zärtliche ZK ändern diesen Zustand nicht. Bis hierher alles bestens, langsam anfangen ist in Ordnung. Schnell nachlassen aber nicht und zu hoffen, dass die Zeit genau so vergehen möge, noch weniger.

So richtig zusammen geht nichts und Maria dreht sich immer dahin wo niemand ist. Bei meinen Leckereien hebt sie ständig das Köpfchen und schaut nach, wer und was da untenrum so lästig ist. Bei leichten Fingerspielen ist überraschenderweise kein Widerspruch zu hören, dafür aber ein Gestöhne mit ein- und demselben, alle 5 Sekunden wiederkehrenden Laut.

Den aktiven Part möchte sie lieber selbst übernehmen und damit alles unter Kontrolle haben. Reiten ist dafür prädestiniert und dabei legt sie sich nochmal ordentlich ins Zeug, trotz Flutschi ziemlich eng, für Anacondas nicht geeignet.

Ein Zimmer mit gutem Anfang und Ende, dazwischen ein gewaltiger Durchhänger, was Raum für hundsgemeine Spekulationen lässt. Ich war wohl nicht ihr Beuteschema.

Antwort erstellen         
Alt  30.08.2016, 22:11   # 494
oldvirgin
 
Mitglied seit 20. May 2009

Beiträge: 157


oldvirgin ist offline
Thumbs up

Weil gerade Lilly erwähnt wurde: die hat mir gerade mit ihrer zart-vorsichtigen Art ein sehr schönes Erlebnis beschert. Als Akademikerin gab sie sich danach auch bei mir, aber irgendwie kann ich mir sie schwer vorstellen, jedenfalls als promovierte und ihren Beruf ausübende. Sie kann nur ein wenig Englisch für den üblichen ST, aber darüber hinaus versteht sie kaum etwas. Einen Deutschkurs will sie machen für 900 € im Monat, hoffentliuch fängt sie im September auch wirklich damit an ... egal, es war eine sehr schöne halbe Stunde mit der 28-jährigen Ungarin.

Danach kam ich noch mit einer sehr netten Frau aus Köln an der Bar ins Gespräch, Charlise oder so ähnlich. Sie kommt nur wann sie Lust hat, aber der Club ist wahrscheinlich recht froh, eine nette und serviceorientierte Deutsche zu haben. Mit 38 Jahren und mehr als 10 Jahren im Job ist sie sehr erfahren und dabei auch noch ausgesprochen gut drauf. Mit ihr war es dann etwas geiler als mit Lilly, gerechterweise sollte ich besser sagen: anders. Jedenfalls hatte ich, Rentner, keine Probleme, nach nur kurzer Pause wieder in Fahrt zu kommen.

Der Club, den ich einige Jahre nicht gesehen habe, hat jetzt jeden verfügbaren cm² ausgebaut und ist wirklich schön geworden, mit je einem kleinen Pool drinnen und draussen, gemütlichen Couchlandschaften etc., da muss man nicht mehr unbedingt nach Norden fahren. Die zwei Frauen boten jeweils etwas mehr an, was ich aber dankend ablehnte, so dass es bei je 60 € blieb + 50 € Eintritt.
__________________
Dort, wo die Brünste brennen, muss ich hin!

Antwort erstellen         
Alt  30.08.2016, 19:48   # 493
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 689


Gemmazimma ist offline
Schon wieder im Sunshine

und Paula gleich wieder getroffen, also ab aufs Zimmer für ein schönes Schäferstündchen, genau so gut wie unser 1. Stelldichein vor 2 Wochen. Dass Bratislava nun doch in Rumänien liegt, ist nicht so wichtig.


Die Auswahl an Mädels war danach nicht mehr sehr groß, weshalb ich schon fast den Heimweg antreten wollte, als mich jemand mit Namen ansprach. Mit Anja war es eines der der besten Erlebnisse hier. Sie hat mit dem Job 2 Monate pausiert und ich wäre ihr 1.Kunde und heimfahren kann ich immer noch. Lieber erst aufs Zimmer voller Vorfreude auf eine ausgehungerte Nymphomanin.


Ja von wegen, Anja legt sich auf den Rücken, starrt an die Decke, wartet, was passiert, am besten nichts und hofft, dass die Zeit möglichst schnell vergeht. Ein Bewegungsmelder wäre stumm geblieben. Sie achtet peinlich darauf, dass die Mindestabstände und der rechte Winkel zu mir eingehalten werden, für ZK wie anno dazumal hätte ich mir den Hals verrenken müssen. Darauf angesprochen, meinte sie, sie müsse sich an das Clubleben erst wieder gewöhnen, ich wüsste wie.

Immer wieder versuchte sie, mit Gesprächen vom eigentlichen Zweck des Zusammenseins abzulenken und fragte mich alles mögliche, damit der schon im Keim erstickt wird. Sicher sehr interessant, aber netter ST hatten wir schon und der muss nicht unbedingt umsatzsteuerpflichtig sein.

Sonst alles sehr steif, konnte der Mittelfuß aber seine Enttäuschung nicht verbergen, deshalb ohne weitere(n) Höhepunkt(e) das Zimmer verlassen. So einen Leistungsabfall bei einer CDL habe ich noch nie erlebt, bei mir aber auch nicht, auf nichts mehr ist Verlass. Der verbrannte 60er war noch das geringste Ärgernis, ihr Platz in der Hall Of Fame ist wieder frei.


Am besten gleich nach Hause und vergessen, auf dem Fluchtweg laufe ich aber schon wieder Lilly in die Arme, die meistens erst später anfängt. Dieselbe Szene hatten wir schon zweimal und sie habe ich schon länger im Visier. Also wenn nicht jetzt, wann dann.

Lilly ist eine Augenweide, was die Bildausschnitte von ihr auf der Homepage in keinster Weise wiedergeben, real strahl selbst ihr kleiner Zeh mehr Erotik aus. Dazu sehr nett, intelligent und unterhaltsam, für mich der Inbegriff einer Traumfrau.

Weil alle Zimmer im 1.Stock belegt waren, enterten wir in eines im 2.Stock, wo zu anderer Zeit die Mädels schlafen. Von unseren Geräuschen wäre aber niemand aufgewacht, ZK blieben ein Traum, nicht aber ein folierter BJ par excellence. Nur wegen des optischen und haptischen Highlights kann man das mit Lilly insgesamt gerade noch durchgehen lassen. Eine von den Servicegranaten wie schon erlebt und dieses Gesamtkunstwerk schließen sich meistens aus, das wäre wohl zu viel des Guten.


Die Mädels erzählen viel wenn der Tag lang ist, aber 3 Dates mit Akademikerinnen erlebt man nicht alle Tage, zumindest hinkten die erotischen Talente den intellektuellen zweimal weit hinterher.

Die Aktion des freien Eintritts beim 10.Mal ist keine schlechte Sache. Wenn aber 90% der Gäste Touristen sind, die meistens nie mehr kommen, ist es kein Wunder, dass sich die Mädels nicht ins Zeug legen. Nicht Champusrundenschmeißende Ureinwohner können jedenfalls mit dem (Ofen)Rohr ins Gebirge schauen oder mit dem Auto in die andere Richtung fahren.

Antwort erstellen         
Alt  09.08.2016, 20:25   # 492
markhi
 
Benutzerbild von markhi
 
Mitglied seit 6. February 2016

Beiträge: 53


markhi ist offline
Ina?

Weiß jemand ob Ina noch im club werkelt? Die Awl ist ja leider alles andere als aussagekräftig und die telefonischen Auskünfte sind auch mäßig.
Antwort erstellen         
Alt  09.08.2016, 20:08   # 491
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 689


Gemmazimma ist offline
Im Sunshine

hat man sich nicht lumpen lassen und weiter ausgebaut. Eine neue Sauna, der Platz davor mit dem Whirlpool wurde überdacht. Dafür ist man, wenn man es durch die Räucherkammer schafft, urplötzlich an der frischen Luft in einem neuen Außenbereich mit einem weiteren Whirlpool. Man fragt sich, wo der neu geschaffene Raum plötzlich herkommt und was da vorher war. Außerdem wurde die Couchlandschaft im Wintergarten ausgetauscht.

Neue Bewohnerinnen sind auch einige eingezogen. Der Typ blond, jung und aufgepimpt ist, nach dem Geschmack der vielen Gäste aus Ländern, in denen das praktisch nie zu sehen ist, überdurchschnittlich oft vertreten, insgesamt aber eine optisch hervorragende Frauschaft.

Auch eher selten in einem Club blickt man in stahlblaue Augen, die sehr gut zu langen dunklen Haaren passen, wie bei Paula (26) aus der Slowakei, lebt aber hierzulande, damit nur beinah ein neuer Länderpunkt. Fotos von ihr sind noch nicht auf der Homepage, sie ist erst 1 Woche im Club und nach eigener Aussage 7 Monate in der Branche.

Ein netter Smalltalk zuerst am Rauchertisch im Wintergarten, später im Clubraum ging sie zum Angriff über, manche Leute müssen zu ihrem Glück gezwungen werden und als solches sollte sie sich herausstellen. Mit 'warum nicht' wird die wie immer einzige servicetechnische Frage nach ZK beantwortet, da gäbe es viele Gründe.

Keinen einzigen für Paula, wie sich im Zimmer herausstellt. Sie hat eine angenehme Art, wirkt sehr natürlich, wie das oft zitierte Mädchen von nebenan, davon aber die bestmögliche Ausführung. Aus der Corsage, über die ihre B-Brüste hängen, schält sich ein schlanker Jungmädchenkörper und prompt hängt auch nichts mehr. Ausreden konnte ich ihr die unvorteilhafte Bodymaskerade nicht, Frauen halt.

Eine fast kitschige Harmonie füllt den Raum, auch meine Drohung, die auf eine Stunde auszudehnen, wenn es so weiter geht, tut dem keinen Abbruch, im Gegenteil. Nachdem sich herausstellt, dass ich doch nicht so schlimm bin, wie ich aussehe, kommen alle großzügig spendierten Zärtlichkeiten in Form von ZK ohne Ende doppelt und dreifach zurück.

Kurz vorm Schlusspfiff nochmal eine Rauchpause mit Time-out und eine weitere Verlängerung um 30 nun gummierte Minuten. Die von mir permanent eingeforderte Nähe war gegen Ende dann aber doch ein bisschen viel für sie, trotzdem ein sehr schönes Zimmer mit Paula.

Schon einige Zeit habe ich den Eindruck, dass neue Mädels in dem Club schon Spaß bereiten können, längerer Aufenthalt dort sie aber für heimisches Publikum verdirbt, Paula aber könnte eine Ausnahme sein und ist in jedem Fall eine Empfehlung wert.

Antwort erstellen         
Alt  28.06.2016, 22:59   # 490
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 681


Role1 ist offline
Obwohl mein letzter Besuch nicht so toll war wieder mal ins Sunshine gepilgert.
War recht früh dran und deshalb war es auch noch recht ruhig.
Auf Grund meiner Erfahrung bzw. Tips von andern Gästen hatte ich mir Gina ,Linda , Lorena und Ina als Wunschdamen vorgenommen.
Leider kann man auf der Homepage nicht erkennen wer anwesend ist und ich habe auch schon bei einem Anruf mal falsche Infos bekommen.
Ich konnte an diesem tag keine der 4 Damen kennen lernen und auch bei Gesprächen mit anderen Gästen konnte mir da niemand helfen also waren sie wohl alle 4 nicht da, schade schade.
Im Barraum und im Raucherraum einige sehr hübsche Damen gesehen wobei sie leider immer in Gruppen auftraten und die Männer meistens ignorierten.
Als mal eine große hübsche schwarzhaarige alleine beim rauchen war kam ich mit ihr ins Gespräch, leider nur englisch möglich das bei mir leider eher schlecht ist.
Die Dame heißt glaub Verena oder ähnlich auf der Homepage kann ich sie aber nicht finden .
Große getunte Titten aber das haben ja viele genau wie Tattoos.
Der Fick war nicht schlecht wobei das nachkobern mit Extras nervig ist.
Danach zum Fussball schauen gegangen , saßen schon einige Herren und keine Dame ließ sich blicken.
Ab und an liefen mal welche vorbei gesellten sich aber nicht zu uns .
Nebenan auf den Barhockern saß eine ganze Gruppe und obwohl einer der Herren sie zu uns gebeten hat blieben wir unter uns.
Zum Ende das Spiels kamen dann 3 doch und setzen uns dazwischen hielten den Mund solange das Spiel lief und grapschten vorsichtig ihre Sitznachbarn etwas an.
Neben mir saß eine kleine schlanke schwarzhaarige mit viel zu großen Titten für ihre Figur.
Da wurde wohl etwas übertrieben mit dem Silikon.
Sie heißt glaub Mira und spricht fast kein deutsch, ihre Hände waren sehr neugierig , ich durfte an den großen extrem festen Titten etwas spielen , mehr ging aber nicht .
Als das Spiel aus war kam schnell die Frage nach Zimmer und ich verzog mich mit ihr aufs schöne Zimmer.
Auch hier verschiedene Extras angeboten bekommen und als ich sagte das ich beim ersten mal nur die 60 Euro buchen möchte ging die Stimmung gleich in den Keller.
Die NUmmer wird keine Wiederholung geben, alles sehr steif und zurückhaltend .
In der Zwischenzeit war der Club gut gefüllt und zum nächsten Spiel war das Sofa rappelvoll .
Super Bildqualität und insgesamt ein sauberer Club .
Jetzt kamen auch regelmäßig Damen vorbei und schauten auch zu und die eine oder andere gesellte sich zu uns Herren immer sehr zurückhaltend das niemand sich gestört gefühlt hat.
Es wurde glaub das eine oder andere date fürs Spielende geplant .
Einige verschwanden auch in der Halbzeit und gönnten sich ein Quickie , sie waren auf jeden Fall alle kurz nach der Halbzeit schon wieder da.
Nach dem Spiel waren die Zimmer alle belegt und die Damen gaben den Schlüssel gleich weiter wenn sie runterkamen .Ich hab mich mit einigen Herren unterhalten und der Tenor war doch da der service doch zu wünschen übrig läßt bei den meisten Damen .
Ich hab mich dann noch von einer schlanken dame mit Brille zu einem date animieren lassen , aber wie vermutet war es leider nicht so prickelnd , erst wollte sie noch ihre Freundin dabei haben zu einem dreier dann meinte sie das lecken bei einer 60 Euro Nummer nicht dabei ist und so ging alles s ehr schnell weil sie natürlich wieder runter wollte da dort noch einige Herren zum absaamen bereitstanden.
Das Geschäft lief an diesem Tag einfach zu gut da hatte sie keinen Zeit .
Dann habe ich mich verabschiedet und mit mir gingen noch einige Herren auch gerade und draussen rauchten wir noch eine und tauschten unsere Meinung aus.
Schöner sauberere Club aber in der letzten Zeit läßt der Service nach und die Homepage könnte auch Kundenfreundlicher gepflegt werden.
Alternative ist Ingolstadt oder Augsburg
Antwort erstellen         
Alt  14.06.2016, 21:36   # 489
Lakandon
 
Mitglied seit 6. October 2014

Beiträge: 116


Lakandon ist offline
Question Welche Extras?

Hi Neal Caffrey,
Zitat:
Gleich am Anfang versuchte sie mir Extras anzudrehen.
Welche Extras?
Zitat:
Ein Basisservice den man in den meisten anderen Clubs für 50€ bekommt, schlägt in dem Club mit dem fast doppelten Betrag zur buche.
Na ja, ist halt München da ist ja alles teurer.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.06.2016, 00:49   # 488
Neal Caffrey
 
Benutzerbild von Neal Caffrey
 
Mitglied seit 6. December 2011

Beiträge: 171


Neal Caffrey ist offline
Erstbesuch

bwohl ich mich aus verschiedenen Gründen bisher gesträubt hatte den Club eine Chance zu geben, hab ich es mir vor einigen Tagen kurzer Hand anders überlegt.

Grundsätzliches zum Club:

Man fühlt sich in der gemütlichen Einrichtung sehr wohl und der Wintergarten weiß zu gefallen. Auch die Regelung mit der Pizzabestellung, die im Eintrittspreis enthalten ist, empfand ich als gut.

Lineup:
Ich war sehr verwundert, wie viele hübsche Mädels der Club doch hat. Der Großteil hatte Körperproportionen, die man so nur in Bikinimagazinen sieht. Dazu hatten die meisten auch noch ein hübsches Gesicht. Ich konnte mich somit kaum entscheiden, mit wem ich ins Zimmer gehe. Ich würde mal behaupten, dass ca. 75% der Mädels dafür in Frage kamen.

Kommunikation:
Ich glaube, außer 5 Mädels hatten mich an dem Abend alle angesprochen und versucht einen Zimmergang einzuleiten. Einige waren da geschickt mit und andere eher weniger. Ein Nein, hat jedenfalls niemanden gestört. Die Mädels waren zudem sehr Nett und hilfsbereit


Zimmergänge:

Alina
Sie war sehr nett und verstand es jemanden festzuhalten. Auch hatte sie eine überzeugende Art und Weise von sich zu überzeugen. Das Potenzial für einen guten Zimmergang war gegeben, also lies ich mich von ihr in eines führen.

Sie ist in natura recht nett anzuschauen. Selbst unter den vielen hübschen Mädels, stach sie aus der Masse heraus. Die Fotos auf der Homepage werden ihr nicht wirklich gerecht.

Zum Service:
Gleich am Anfang versuchte sie mir Extras anzudrehen. Ich wollte nichts davon wissen. Meine Entscheidung akzeptiere sie nicht und versuchte mich immer weiter davon zu überzeugen. Da hätte ich eigentlich schon die Beine in Hand nehmen und aus dem Zimmer flüchten sollen. Sagen wir mal so, dass Zimmer mit ihr war reine Zeitverschwendung. Die mit Sicherheit schlechteste Nummer des Jahres. Mein Gesichtsausdruck am Ende hat ihr mit Sicherheit vermittelt, dass ich nicht wirklich zufrieden war. Lustigerweise suchte sie den ganzen Abend noch das Gespräch mit mir und war äußerst freundlich, als wäre nie was gewesen. Versteh einer einer die Frauen...

Keine Wiederholung


Maya
Bei ihr wusste ich nicht so richtig, obwohl sie optisch tatsächlich was hermachte. Sie war aber mit Sicherheit die bemühteste an dem Abend und so lies ich mich überreden

Es gibt grundsätzlich nicht viel an dem Zimmer auszusetzen. Ich hatte Spaß mit ihr. Sie weiß was sie tut und ist sehr kundenorientiert. Zu einem perfekten Zimmer gehört aber noch ein bisschen mehr.

Wiederholung geht klar


Jennifer

Sie war wirklich sehr nett anzuschauen und erregte sofort meine Aufmerksamkeit. Vom Aussehen her, hätte ich auf ein südliches Land getippt. Tausend und eine Nacht oder so ähnlich.

Das Zimmer mit ihr war solide, aber nichts Besonderes.

Kann man wiederholen, muss man aber nicht


Interessante Unterhaltung:
Nach dem Zimmer mit Alina, unterhielt sich eines der Mädels ungezwungen für längere Zeit mit mir. Aus dem Gespräch wurde dann klar, dass ein echtes Basisprogramm, wie ich es gewohnt bin, in dem Club einem zusätlichen Extra bedarf. Zu den anfallenden 60€ für die halbe Stunde, müsste man also noch zusätzlich Geld hinblättern, da es von den meisten Mädels fast schon erwartet wird. Man kann sich denken, was passiert, wenn man diese Erwartung nicht erfüllt. Alina sag ich nur.

Fazit:
Ein gemütlicher Club und ein tolles Lineup, aber man versteht warum der Club nicht wirklich einen Hype auslöst. Ein Basisservice den man in den meisten anderen Clubs für 50€ bekommt, schlägt in dem Club mit dem fast doppelten Betrag zur buche. Hinzu kommt noch, dass mich keines der Zimmer wirklich überzeugt hat. Das beste Mädchen des Abends hätte von mir vielleicht gerade mal die Note 2- bekommen.

Hübsche Mädels hin und her, bei solchen Preisen und einem so unzureichendem Service, ist ein weiterer Besuch für mich ungewiss.
Antwort erstellen         
Alt  06.06.2016, 18:26   # 487
LucaB
.|.
 
Benutzerbild von LucaB
 
Mitglied seit 8. November 2005

Beiträge: 745


LucaB ist offline
Geldautomat!

Servus zusammen!

war vor ein paar Tagen im Sunshine und hatte ordentlich Spass. Daran gab es nichts zu mäckern.
Dabei passierte es, dass ich mich auf dem Zimmer finanziell übernommen hatte und im Badetuch bekleidet zum "hauseigenem" Geldautomaten musste.

Dass man einen Obolus von 5,99 € für's Abheben ist halt so, und wohl auch OK.

Heute habe ich den Kontoauszug mal überflogen und was sehe ich:

"KS Sunshine/Ludwigshafener Str. 1/Muenchen/DE xx-xx-2016T22:xx:xx Folgenr. yyy Verfalld. 1234 Fremdentgelt 5,99 EUR"

Also hatte ich mal richtig Glück, dass ich von einem Spaßkonto abgehoben habe.

Sollte für den Einen oder Anderen interessant sein, wenn die Frau / Freundin die Kontoauszüge zu sehen bekommt und dann vielleicht auf blöd Sunshine und Ludwigshafenerstr. 1 googelt.

Ob die gute wohl glaubt, dass man mitten in der Nacht plötzlich Bargeld benötigt hat und man zufällig den nächsten Geldautomaten in einem Puff gefunden hat???

Have fun!
__________________
an orgasm is that point and time that can't be measured—a mystical instinct that doesn't really exist in this dimension
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.05.2016, 13:17   # 486
Henry The Horse
 
Mitglied seit 30. January 2016

Beiträge: 18


Henry The Horse ist offline
Wenig heimisches Publikum, viele trunkene Gestalten. Es dominiert auf weiblicher Seite Konfektionsgröße sechsunddreißig plus mit der Schwerkraft folgenden C-Klasse-Hupen. Zwischendrin ein bisschen Silikon und ein paar aufgespritzte Lippen. Frühlingsfest und orthodoxes Osterwochenende fallen zusammen. Keine gute Kombination.

Das ist jetzt nicht unterirdisch. Aber in Anbetracht der erhöhten Grundgebühr und der fälligen Sonderzahlung, um auf ein halbwegs vergleichbares Serviceniveau zu den Umland-Clubs zu kommen, dann doch sehr wenig.

Ein schlanke, in Relation beinahe großgewachsene Dienstleisterin mit leicht hängenden phänomenalen Brüsten und nicht ganz festem Po schaut vorbei. Wir erkennen uns. Ich erinnere mich. Das war damals eher so mittel. Der Zug aufs Zimmer ist unmissverständlich. Sie im absoluten Schnellabfertigungs-Modus.

Kurz Titten abgreifen, zielorientiertes Rein und Raus und direkt im Anschluss ab. Für die zügige Nummer zwischendurch, so ohne Anspruch und alles, wäre das vielleicht nochmal was. Aber mir steht der Sinn grade eher nach was Kuscheligem. Also nein danke.

Klasse Figur, fester Po, kleine Brüste. Francesca sitzt etwas steif auf einem der Sofas und guckt abwesend ins Leere. Die Geschäfte laufen nicht so recht. Eine wirklich hübsche junge Frau. Auch wenn sie mittlerweile schon gute zwei, drei Jahre lang sechsundzwanzig sein dürfte.

Doch was erlaube ich mir ein Urteil. Im Hinblick auf Sexappeal und Körper war schon früher nicht viel bei mir zu holen, von heute mal ganz abgesehen. Nur die geistige Reife widersetzt sich beharrlich dem Prozess. Und verharrt seit Jahrzehnten ungefähr bei vierzehneinhalb.

Aber nun zurück zum Text. Im Zimmer wahrt sie Distanz. Will meinen, sonderlich kuschelig wird es jetzt nicht. Das war absehbar und überrascht nicht wirklich. Der Druck musste halt irgendwohin. Samenstau. Verordnungskonformer Blowjob, ein wenig Lecken. Sie bleibt ungerührt. Vögeln ist gar nicht so schlecht. Ich erfreue mich an ihrem Körper. Der hat schon was. Viel mehr ist es dann aber auch nicht.

Antwort erstellen         
Alt  30.04.2016, 00:04   # 485
herr_bär
 
Mitglied seit 1. December 2009

Beiträge: 40


herr_bär ist offline
Kurzer Abstecher

War am Freitag zu später Stunde eingetroffen. Das war mein erster Besuch in diesem Jahr in dem Club mit der Sonnenscheingarantie.
Als ich ankam herschte schon am Empfang Stimmung wie in einem Western Salon. Viele grimmige Gestalten und wenige hübsche Damen.
Mein Hinweis auf meinen Künstlernamen wurde überhört.
Ok schnell ausgezogen. Dann musste ich erst mal vor der Dusche warten, bis sie frei von 5 Kerlen wurde.
Danach was zum trinken geholt. Wollte einen Rundgang starten, ging wegen der Bauarbeiten aber nicht.
Ich fand, dass extrem wenig Frauen für diese Rush hour da waren. Ca. 10. Mag sein, dass noch paar versteckt am werkeln waren. Es waren viele Männer da. Auch ein obligatorischer Quotenasiate.
Dann entdeckte ich Roxy. Vielen aus dem colosseum bekannt. Ich wusste nicht, dass sie nun im sunshine ist. Natürlich War ich mit ihr 1 Stündchen auf dem Zimmer. Es War schön und wie aus dem colosseum bekannt. Ich mag sie halt.
Falls es hier noch mehr Fans geben sollte. Sie fliegt am Sonntag nach hause, kommt aber kommenden Freitag zurück.
Antwort erstellen         
Alt  22.04.2016, 19:56   # 484
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 689


Gemmazimma ist offline
Am Sonntag schon wieder im Club

Als erstes bezirzte mich Nancy aus der Dominikanischen Republik, da hatten wir schon mal ein Gesprächsthema nach mehreren Urlauben in ihrer Heimat. Da auch ein Kollege das letzte Mal von ihr begeistert war, ging es aufs Zimmer. Beim Aufbruch hat sie noch schnell über einen anderen Gast gelästert, mit dem ich mich noch kurz vorher gut unterhalten habe und auf dem Weg zum Zimmer erzählte sie, dass sie letzte Nacht bis 7.00h morgens im Einsatz war. Da hätte ich spätestens umkehren sollen, ein Schlüssel in der Hand sollte noch kein Vertragsabschluss sein.

Im Zimmer kramte sie gefühlte 65 Utensilien aus ihrer Tasche, darunter eine Packung blauer Tabletten, die sie mir zum Kauf anbot, sehr geschickt und feinfühlig. Nancy ist nicht gerade eine Optikgranate, da wird wohl manchmal schon Nachhilfe nötig sein, zu den angeblich 23 Jahren schweigen wir lieber mal. Nancy war völlig übermüdet und total von der Rolle, habe(n) es dann irgendwie hinter uns gebracht.

Nachdem ich als 2.Opfer eigentlich schon ein anderes Mädel ins Auge gefasst habe, setzte sich Linda wieder zu mir. Ihrer charmanten Art und ihrer samtweichen Oberfläche habe ich wenig entgegenzusetzen. Diesmal hat sie sich überlegt, dass sie doch aus Kenia kommt, das trifft die Sache schon eher, das letzte Mal habe ich mich noch gewundert, dass Angola in der Karibik liegen soll.

Von Linda komme ich meistens und auch diesmal nicht unter 1,5 Std. los. Ihren Durchhänger letzte Woche hat sie komplett vergessen lassen. Mit ihr habe ich in kurzer Zeit intensiv erfahren, wie entscheidend die Tagesform bei einem Mädel sein kann.

Antwort erstellen         
Alt  19.04.2016, 20:15   # 483
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 689


Gemmazimma ist offline
Bauma-Club Sunshine

Bei zwei bestimmten Ereignissen in München ist ein Besuch des Clubs nicht ratsam, Oktoberfest und Bauma-Messe. Kurz nach mir checkten zwei größere Gruppen ein, schlagartig war Männerparty angesagt. Die einzigen 3 bis dahin anwesenden Mädels noch beim Frühstücken, waren auf einmal 12 Baumänner unbeweibt im Club-Raum.

Die beiden bisher besten Acts des Hauses, Linda und Gina, die sich laut Auskunft der Rezidame auch angemeldet haben, schafften es dann gar nicht bis zum Wintergarten und wurden mir praktisch vorm Schwanz weggebucht. Das hätte eigentlich schon als ein Zeichen gedeutet werden können, stattdessen schnappte ich mir zuerst Gina als sie gerade mal frei war.

Gegenüber der 1.Session vor knapp einem Jahr war sie wie ausgewechselt, nach einem abartigen Geknutsche damals gab es jetzt ZK nur noch spärlich, für Fingerspiele und andere Sperenzien war sie nicht gerade aufgeschlossen. Gina erschien mir nicht ganz bei der Sache und ziemlich überarbeitet, ein Hinweis auf die Uhr ließ die Stimmung auch nicht überkochen. Ihre schlechte Tagesform war wohl nur zu erklären, dass sie schon lange ohne Unterbrechung im Einsatz war, dafür kann ich aber nichts.

Derselbe Herr, die nächste Dame. Bei Linda, die jetzt plötzlich aus Angola kommt und zufällig die beste Freundin von Gina im Club, war es nicht viel anders. Die gleichen Einschränkungen, als hätten sie sich abgesprochen, mit der überirdischen 1.Vorstellung nicht zu vergleichen.

Einen solchen Leistungsabfall von überarbeiteten und unausgeschlafenen Mädels habe ich noch nicht erlebt und jetzt gleich zweimal hintereinander.

Dafür habe ich mich längere Zeit mit einem netten Baumann aus Israel unterhalten, der wähnte sich im Paradies schlechthin und mit 5 SF-nackten Grazien hat er noch nie zusammen gesessen. Für die Empfehlung von Linda, während ich mit Gina beschäftigt war, war er mir sehr sehr dankbar. Wenn er sie bei der Tagesform wie ich vor 4 Wochen erlebt hätte, wäre er wohl völlig ausgeflippt.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.04.2016, 22:02   # 482
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 681


Role1 ist offline
80 €uro Eintritt und trotzdem fast keine Dame die deutsch spricht.
Die Damen bemühen sich erst gar nicht etwas deutsch zu lernen bzw. zu sprechen .
Die Homepage ist leider immer noch so das man nicht erkennen kann welche Damen da sind.
Die Baums läßt die Kassen trotzdem klingeln obwohl ich von einigen Herren mitbekommen habe das sie nicht zufrieden waren.
War mit einer schlanken dunkelhaarigen zimmern Name vergessen aber nicht schlimm war nichts besonderes und wie gewohnt immer schnell schnell damit der nächste aufs Zimmer kann.
Schade um den schönen Club.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.04.2016, 22:40   # 481
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 681


Role1 ist offline
Kurzfristiger Besuch diese Woche , es kommt eine ganze Horde von Italiener in den Club , alle recht freundlich aber du meinst die bekommen daheim nichts zu poppen so fallen die über die Damen her.
Für die Damen ein sehr schnelles Geld , die anderen Männer werden nicht mehr beachtet in dieser Zeit .
Kann den Männer keinen Vorwurf machen sind lustig drauf und wollen einfach nur ihren Spaß haben.
So wird es wohl während der Wiesen immer zugehen.
Hatte eine kurzes Date mit Ina war eigentlich nicht schlecht aber alles sehr abspritzorientiert weil sie schnelles Geld mit den vielen Gästen wollte vermute ich mal .
Die Dame spricht glaub kein Wort deutsch .
Antwort erstellen         
Alt  29.03.2016, 22:01   # 480
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 681


Role1 ist offline
Inzwischen hatte sich der Club etwas mehr gefüllt und die Damen wurden auch recht fleißig gebucht.
Ich denke es waren mehr als 15 Damen da und auch so viele Herren.
Wobei es auffällt das die Herren jünger sind als in den mir sonst bekannten Clubs. Asiaten sind eigentlich immer dabei.
Animier wurde von den Damen weiter recht wenig , bzw. nur von 3-4 Damen eine davon war an der Bar immer recht aktiv aber sie war nicht meine Beuteschema so hielt ich mich von ihr fern.
Das Schulmädchen war sehr fleißig gebucht.
Die Damengruppe mit den groß aufgepumpten Titten waren eher arbeitslos.
Alles war immer sehr sauber und an der Theke wurde man auch freundlich bedient.
Schön wäre eine aktuelle Homepage oder wenn zumindestens am Eingang steht wer alles da ist.
Kommen Gina ,Lorena und Linda z.B wieder in den Club oder kann man davon ausgehen das sie auf der Homepage bleiben obwohl sie schon woanders arbeiten.
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:51 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)