HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

          


   
(1) Zeigt uns eure Titten... (2) Street-Chics... (3) Eierlutschen... (4) Warum Männer fremdgehen...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Österreich > HUREN in Kärnten - Klagenfurt - Villach (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen


















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  31.10.2017, 00:06   # 1
amicodamore
am.vero,fisico&commercial
 
Benutzerbild von amicodamore
 
Mitglied seit 30. October 2017

Beiträge: 35


amicodamore ist offline
Thumbs up Sophia - Österreichische Kuschelmaus liebt Zungenküsse

Bild - anklicken und vergrößern
207.jpg   9df5f9_fb47977dbfd54e56bc7f6e1a58656f85~mv2_d_1728_2592_s_2.jpg   9df5f9_63a0f9fa473d4f9ea3fc19bce5e75471~mv2_d_1566_2349_s_2.jpg   9df5f9_93e854c77ad04b49a4ad4a37e4408ad0~mv2_d_2411_1607_s_2.jpg   9df5f9_f753d1abf9684fa6a90b0f68dc433e33~mv2_d_2136_1423_s_2.jpg  


Sophia Kuschelmaus liebt Zungenküsse

https://gratiszeiger.com/neu/sophia-...nt-escort.191/

https://sexxxgirls.com/girl/sophia-osterreich-537.html
https://nightout.club/threads/sophia...arty-kino.549/
http://www.sophia-independent-escort.com/


Mein dritter Bericht auf Lusthaus, vielleicht seid ihr ja auch diesmal noch nicht ganz so streng im Urteil über meine Zeilen.
Sophia hat mich im August wieder in den Paysex zurückgeholt, meine Sinnkrise, nur Hardcoresex, keine Zärtlichkeit, wieder ins Lot gebracht. Sie ist in dieser Woche auch in Klagenfurt, daher widme ich ihr meinen dritten Bericht

Alter:
angegeben mit 25, was ich fast nicht glauben wollte, weil sie live viel jünger wirkt

Fotos und Wiedererkennung:
die Fotos zeigen ganz eindeutig Sophia. Im Smalltalk hat sie mir dann erzählt, dass diese aus verschiedenen Fotosessions bei mehreren Profifotografen im Laufe des Frühjahres stammen



prägnante Kurzbeschreibung so wie live gesehen:
kurze schwarze Haare (keine Ahnung ob echt oder gefärbt?), die im Pixicut geschnitten sind, oder wie man das auch immer nennt. Man(n) oder Frau mögen mich korrigieren. Schlank, echt schlank mit einer nicht zu übersehenden Wespentaille. Ich wollte sie eigentlich selbst aus Ihren Dessous auspacken, sie war aber schon total nackig, als ich frisch aus dem Bad gekommen bin. Zu sehen bekam ich richtig süße stehende Teenie Titten, welche die Auswirkungen der Schwerkraft noch nicht kennengelernt haben. Und ihr Arsch ist optisch sowas von einem megageilen Apfelpopo. Erwähnen sollte ich vielleicht auch noch die tolle Haut, ich habe keine Unreinheiten entdecken können, denn da war ich wegen dem Alter vorher schon etwas besorgt, Ach ja, sollte ich auch nicht verschweigen, weil es mir sehr gefallen hat. Sophia hat keine Kunstkrallen, vor denen man Angst haben muss, sondern ungewöhnlich kleine Hände mit ihren natürlichen Nägeln mit einer sehr gepflegten Maniküre ohne Farbe (Momentaufnahme)

Outfit, Make Up, etc.:
Sophia hatte Dessous der eher verdammt teuren Preisklasse an, dazu halterlose schwarze Strümpfe & High Heels, die wohl auch nicht von Deichmann stammen. Die Schminke war dezent & hat damit ihr jugendliches Aussehen nur verstärkt, vielleicht ja eh mit Absicht gewollt, also quasi Richtung Lolita oder so

Zimmer:
sauber & aufgeräumt, perfekt

Raucherin:
Nein, was mich als Nichtraucher sehr gefreut hat. Den Unterschied merkt man jedenfalls sofort bei den ZKs, kein Vergleich mit den rumänischen Aschenbechern wenn Ihr wisst, was ich meine. Im Smalltalk erzählte Sophia mir dann noch, dass sie zwar Raucher bedient incl. ZK, aber erst nach dem Mundwasser, rauchen lässt sie in ihrem Apartment aber niemanden. Rauchende Lusthaus Kollegen sollten das also bei ihrer Zeitplanung vorher berücksichtigen & vielleicht noch am Parkplatz schnell eine rauchen oder so?

Zeit:
anscheinend ein überhaupt nicht problematisches Thema bei ihr, obwohl ich da bei einer Österreicherin schon ein wenig meine Bedenken hatte. Ich wurde aber im positiven Sinn überrascht, den Sophia machte überhaupt keinen Stress, um ehrlich zu sein, habe ich sogar nach dem Überschreiten der Netto-Zeit über die gebuchte Zeit noch nicht abgespritzt, da ich sehr lange mit ihren süßen Titten & ihrer bezaubernden Pussy in Schmetterlingsform gespielt habe. Ich befürchtete schon, diesmal ohne Finale den Ort der Verrichtung verlassen zu müssen, aber nein, sie fragte ganz direkt, wie ich den gerne meinen Höhepunkt hätte, da wir jetzt langsam das Ziel unserer Zärtlichkeiten erreichen müssten. Aber ohne Stress, denn die bereits abgelaufene gebuchte Zeit hat sie mit keinem Wort erwähnt. Was mir dann aber fast schon etwas unangenehm war, weil ich ihr eh schon so viel Arbeitszeit raubte: Als ich fertig angezogen war, haben wir uns noch länger unterhalten, über dies & das geplaudert

Honorar:
Ok, Sophia ist sicher nicht die billigste am Markt & auf anal muss man(n) verzichten. NF wird auch nicht angeboten, aber dafür die perfekte Girlfriendillusion mit einem optisch echten Teengirl, welches einen während der gesamten gebuchten Zeit mit ZKs förmlich niederknutscht. Der Preis ist vielleicht kein Discountpreis, aber Sophia bietet auch keinen AZF Discountservice an. Und ohne jeglichen Zeitdruck konnte ich den Preis dann auch vor mir selbst rechtfertigen. Total überzogen, wie ich es bei Jacqueline einige Monate zuvor in meiner Anfangszeit im Paysex noch unerfahren erleben musste, ist Sophia aber überhaupt nicht. Von Leonie wird Sophia preislich sogar übertroffen, wenn diese ihren incl. Preis (also mit Aufpreis für Anal) ausruft. Es muss also im Grunde jeder für sich selbst entscheiden, was ihm für sein Geld wichtiger ist, Zungenküsse oder Arschficken

Service:
nun, alles Vereinbarte wurde eingehalten, eigentlich darüber hinaus, denn der Busenfick mit Köpervollendung war vorher nicht mit ihr abgesprochen

Safer Sex:
Kompromisslos & ohne Ausnahmen. Im Smalltalk hat mir die im medizinischen Bereich kundige Sophia erzählt, dass jeder AO & NF Frager im hohen Bogen aus ihrem Apartment fliegt. KV, NS & Vomit Frager werden hingegen der Höflichkeit wegen an die jeweiligen anwesenden Damen im Haus verwiesen



Die Dame:
Sophia ist die Zärtlichkeit in Person und ich habe zur Sicherheit bei Wikipedia nachgeschaut, ob Sophia nicht sowieso nur ein anders Wort für Zärtlichkeit ist & habe dort folgendes gefunden:

„Zärtlichkeit, von spätmhd. zertlīcheit = Anmut, bezeichnet heute meist ein starkes Gefühl der Zuneigung.[1] Meist veraltet ist die Bedeutung für Zartheit, so bezeichnet 1801 Adelungs Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart Zärtlichkeit als: „feine, Beschaffenheit; [...] da es denn zuweilen für Zartheit gebraucht wird. Die Zärtlichkeit der Glieder,[...] Zärtlichkeit des Körpers, der Gesundheit“
Ebenso wurde mit Zärtlichkeit die „Fertigkeit, jeden, auch schwachen, unangenehmen Eindruck von außen leicht zu empfinden“ sowie die übertriebene Vermeidung „aller unangenehmen Eindrücke von außen“ bezeichnet.[2] Pierer's Universal-Lexikon definierte Zärtlichkeit 1865 sowohl als „aus Verwöhnung hervorgehende, gesteigerte Empfindlichkeit gegen einigermaßen unangenehme, oder das Wohlbefinden beeinträchtigende äußere Einflüsse“ wie auch[3] „das durch Liebkosungen, durch Blick u. Wort, so wie durch sorgfältige Vermeidung alles dessen, was dem geliebten Gegenstand unangenehm sein könnte, sich aussprechende Gefühl der Liebe u. Zuneigung.“ „

Also in das Jahr 2017 übersetze ich das frei so: „Sophia ist die anmutige Zartheit für den sich zuweilen nach der Zärtlichkeit eines Körpers sennenden Mannes, die durch Liebkosungen & Verwöhnen die männliche Empfindlichkeit weckt und schließlich durch gekonntes Verwöhnen ein erlösendes Gefühl des Wohlbefindens auslöst“

Sophia ist ohne Übertreibung die liebste & herzlichste Sexworkerin, die ich in meiner mittlerweile über ein Jahr andauernden Paysex Zeit als Kunde kennenlernen durfte. Meine bisherige All-Time Top-Dame war die blonde Nelly, die ich bei ihrem letzten Aufenthalt vor ihrem Ausstieg noch kennenlernen durfte. j_tomtom hat über Nelly ja schon einen sehr treffenden Bericht geschrieben. Ich erspare mir diesen wegen ihrem Karriereaus, wünsche Nelly aber alles Gute, wo auch immer sie sich jetzt als mittlerweile verheiratete Frau befindet.

Sophia übertrifft Nelly aber tatsächlich, den Sophia sucht die Nähe & die ZKs von sich aus selbst. Kuscheln, Schmusen, Streicheln hat sie echt drauf, körperliche Nähe scheint ihr ein echtes Bedürfnis von innen heraus zu sein. Sollte es tatsächlich nur gespielt sein, ist es verdammt gut & ich habe ihr diese geschaffene Illusion voll abgenommen. Meine letzte Ex-Freundin hat es im Jahr vor dem Beziehungsaus jedenfalls nicht mehr geschafft, in der zärtlichen Liga von Sophia mitzuspielen.

Der Smalltalk nach dem Genuss war durchaus offen & auch informativ. Sophia entpuppt sich (und das meine ich durchaus wörtlich) als selbstbewusste junge Österreicherin aus Salzburg, die sich aus eigener & freier Entscheidung für das Paysex Business entschieden hat, weil sie es selbst will. Sie meinte mit einem Schmunzeln, den ganzen Tag arbeiten ohne den Austausch von Zärtlichkeiten hat sie nicht ausgehalten, sie könnte aber jederzeit wieder in ihren nicht schlecht bezahlten bürgerlichen Beruf zurück. Der Paysexjob macht Ihr aber mehr Spaß & erfüllt sie.



Positives & Negatives:
+ Girfriendsex in seiner schönsten Form, man wird von einem jungen Mädel regelrecht niedergeknutscht.
+ Zungenküsse während der gesamten gebuchten Zeit durch, immer wieder von Ihr ausgehend, sie sucht regelrecht die Zunge & küsst sogar von sich aus selbst tief & fest. Das habe ich so nicht einmal bei Amore erlebt, allerdings war ich bei ihr vor ihrer BurnOut Pause im Frühjahr, kann also auch daran gelegen sein (Bericht über Amore werde ich noch nachreichen)
+ keinerlei Berührungsängste, im Gegenteil, rückt man etwas von Sophia ab, rückt sie sofort wieder an Dich ran
+ authentischer Sex, in der Misio konnte ich das Tempo problemlos immer weiter erhöhen, ständig waren unsere Lippen aneinander gepresst & unsere Zungen haben gespielt. Plötzlich etwas, womit ich wirklich nicht gerechnet habe, heftigster Orgasmus bei Sophia, zum Glück hat sie kurze Nägel, sonst wäre mein Rücken wohl zerkratzt gewesen. Gespielt? Möglich, keine Ahnung, wir Männer lassen uns ja vieles vormachen, aber wie sie dieses typische Zucken in extrem hoher Frequenz dann gespielt haben soll? Egal, gut für das Ego war es allemal
+ ich selbst erziele mit Kondom ja nur sehr sehr schwer einen Orgasmus, weshalb Sophia gemeint hat, ob sie mich zu meiner Entspannung nicht reiten soll, nachdem ich jetzt die ganze Arbeit gemacht habe. Na klar, Mädel, steig auf. Und ja, auch das kann sie, rhythmische Bewegungen (ist sie Tänzerin? möglich, egal) immer wieder beugt sie sich vor und sucht meine Zunge. Das geht jetzt eine ganze Weile so dahin, dann die zweite Überraschung: wieder ein Orgasmus, ja spinne ich jetzt. Mein Becken & meine Kanone ist jetzt aber total nass & Sophia meint, nachdem sie wieder bei Puste ist, dass sie tatsächlich leicht squirtet, wenn sie sehr heftig kommt. Kontrollieren kann sie es aber nicht. Der erste Climax soll laut ihr vaginal gewesen sein, squirten kann sie aber nur klitoral. Ich sags ja, Paysex bildet. Und beim Reiten trifft sie selbst ihren sensiblen Punkt ganz genau.
+ nach diesen zwei Aktionen brauchte Sophia jetzt jedenfalls Pause, weshalb ich mich jetzt ausführlich ihren wunderschönen kleinen süßen Füßen gewidmet habe, genaueres aber in meinem üblichen Anhang am Ende.
+ich habe mich dann zu ihrer Muschi hoch geküsst und was entdecke ich da jetzt erst so richtig, eine echte Schmetterlings-Pussy, noch dazu total symmetrisch, Sophia merkt, dass ich aufgehört habe zu küssen, wohl blöd schaue & zieht jetzt ihre Beine total breit. Ein Anblick, der Wahnsinn. Als ich Sophia jetzt oral zu verwöhnen beginne meint sie gleich, ein weiterer Höhepunkt würde jetzt sehr sehr sehr lange dauern, weshalb ich nur mit ihren Schmetterlingsflügeln spiele. Saugen, auch sehr fest, ist kein Problem.
+weiter hoch zu ihren Teenietitten, festes Einsaugen bei ihr geht, kein Widerspruch, die Nippel werden jedenfalls sofort hart, junges Mädel halt.
+ die Vollendung wird mir von ihr freigestellt, man(n) kann überall auf sie spritzen, nur nicht Gesicht/Mund & auf die Muschi
+ das Ergebnis war ein Tittenfick mit heftigem Finale, leider war der Druck so hoch, das ein Spritzer doch ihr Gesicht erwischt hat. Sie meinte nur, wo gehobelt wird, fallen Spänne mit einem Schmunzeln. Als Gentleman habe ich sie zuerst mit Küchenrolle von der Sauerei befreit, der Abgang war echt heftig. Ihre kleinen Titten weiß die junge Dame jedenfalls gekonnt einzusetzen, im Klosterinternat wird man es eher nicht lernen
+ ein letzter Punkt, obwohl es eigentlich der Beginn der horizontalen Veranstaltung war. Der Blow Job mit Gummi besteht aus reinen Deep Throat Elementen & permanentem Augenkontakt. Da ist mir erst aufgefallen, welch schöne blauen Augen (ev. Blau grün, k.a., es war romantisches Licht an) sie hat & wie viel Arbeit alleine das ganze Rundherum um die Augen gewesen sein muss. Ich kenne das von meiner Ex. Sie sitzt & sitzt beim Spiegel, ich warte & warte & ich hörte immer: „Warte, ich bin mit den Augen noch nicht fertig“

+- Damit ich auch einmal auf hohem Niveau Jammern kann, Sophia ist immer im App. 5 wegen dem Whirlpool, also großes Bad, kleines Spielzimmer, Ich hätte Sophia lieber in App.16 vernascht, in welchem ich Jacqueline & davor die rothaarige Russin Louisa besucht habe. Ein sehr sehr großes Spielzimmer, dafür kleines Bad. Aber, & das ist toll, einen großen Vorraum mit einer zweiten Tür ins Schlafzimmer, geschlossen hört man vom Gang keinen Lärm mehr, welchen vor allem unsere südlichen neuen Einwohner gerne im Haus verbreiten. Also schreien & versuchen, durch die Erhöhung der Lautstärke das Sprachproblem zu lösen. Leider schon oft selbst an den Türen erleben müssen.

- Ja, aber das ist nur meine Schuld, da ich Sophia im Doggy Style leider nicht mehr erleben konnte, die Wespentaille & Ihr Teeniehintern müssen aber eine irre Optik abgeben beim rammeln von a tergo
- Ja, betrifft aber auch wieder nur mich, wegen Sophia ärgere ich mich jetzt eigentlich über das nicht gerade wenig sinnlos versenkte Geld bei den ganzen südöstlichen Abzockfotzen wie z.B. die Rumänin Gina im Tabaris, die ich noch als Madeline aus Lettland in einer anderen Klagenfurter Bruchbude besucht habe. Das beginnende Abzockverhalten war aber bereits zu spüren. Einen ausführlichen Bericht der Warnung reiche ich nach, sobald ich kann

persönlicher Wiederholungsfaktor:
Ja, auf alle Fälle werde ich sie ab jetzt sicher so zwei- bis dreimal im Jahr besuchen, solange sie, aber natürlich auch ich im Business bleiben.

gibt es eine Empfehlung von mir?
Logisch, wenn du auf eine zärtliche junge Dame stehst, die sich mit ihrer Zunge gleich ungefragter auf die Suche nach deiner begibt & dann während der gesamten gebuchten Zeit damit nicht mehr aufhört, dann ab zu Sophia. Wenn Du zärtliche Haut spüren willst & dabei verwöhnt werden willst, dann ab zu Sophia. Wenn Du einen echten oder toll gespielten Orgasmus erleben willst, dann, na ja, du weißt schon. Sophia hebt sich von den üblichen Damen alleine durch ihre vielleicht etwas extravagante Frisur deutlich ab, aber wenn du das langhaarige Blondinen Klischee so wie ich auch einmal durchbrochen hast, dann lernst du den Paysex vielleicht auch von einer neuen & ganz anderen Seite kennen Kollege Ludwig Hirsch zeigt es ja bereits seit einiger Zeit mit gutem Erfolg vor, nur noch Mädels abseits der (blonden) Norm zu besuchen



Conclusio:
Liebe Sophia, falls du hier mitliest & aufgrund der Schilderung vielleicht noch eine entfernte Ahnung hast, wer ich war (ja, ich weiß, total unrealistisch, aber man wird ja noch träumen dürfen, sind wir deshalb eigentlich nicht alle im Lusthaus vertreten?) Vielen lieben Dank für diese so schöne gemeinsam verbrachte Zeit & deine Zärtlichkeiten, welche so nur schwer übertroffen werden können. Du bist etwas Besonderes, bitte lasse dir deine Einzigartigkeit nicht durch dieses eigentlich total kranke Business nehmen, erhalte dir dein strahlendes Wesen

Anhang (nur) für Fußliebhaber:
die angegebene Größe 36 stimmt sicher, geht meiner Meinung sogar Richtung 35, griechische Fußform mit sehr schlanken & wunderbar symmetrischen Zehen & generell toll proportionierten sexy Füßen. Die extrem erotischen Füßchen sind super sauber, gepflegt & top pedikürt mit klassisch roter Lackierung (Momentaufnahme) Was es jetzt wirklich spannend macht, Sophia ist von Natur aus kitzelig, lässt aber alles tapfer zu & bietet sogar einen Footjob mit Vollendung an. Ich habe nur ihre süßen Zehen verwöhnt, auf die Sohle als Gentleman aber wegen dem Kitzel Reiz verzichtet. Anhänger von gepflegtem Kitzeln werden mit ihr aber sicher jede Menge Spaß haben

in eigener Sache: (wird jedem Bericht angegefügt):
ich habe bei Jeder von mir besuchten Damen grundsätzlich immer nur Safer Sex gebucht & französisch mit Kondom genossen, auch wenn ich es in den Berichten nicht jedes Mal erwähne. Ich sehe die Damen des Rotlichtgewerbes immer als Person & nicht als Körper an.
Ein Vorbild für mich ist der früher stark aktive (doppeldeutig) Ludwig Hirsch (zählt ja eigentlich fast schon zum Lusthaus Inventar), an dessen oft poetischer Berichterstattung ich mich schon beim Lesen erfreut habe & an dessen gehobenen Stil ich mich zu orientieren versuchen werde. Die aktuellen Vorbilder in der Berichterstattung sind bonjour2fuck & j_tomtom, Beiden vielen Dank für die tollen Berichte, welche mir schon den einen oder anderen tollen Fick beschert haben, bzw. den berüchtigten Griffe ins Klo verhindert haben. Mit meiner jetzt begonnen Berichterstattung werde ich versuchen, etwas davon zurück zu geben. Meine Besuche in den Berichten mögen teilweise schon Monate zurückliegen, sind aber trotzdem aussagekräftig, weil ich seit Beginn meiner Rotlicht Besuche immer ein sehr zeitnahes persönliches Sextagebuch geschrieben habe & deshalb die dortigen Details als Grundlage für die Berichte für die kritischen Lusthaus Kollegen zur Verfügung habe.
Für Kritik, Anregungen & Vorschläge der Verbesserung & Ergänzung bin ich immer offen. Für Bashing oder Hypen einer Dame bin ich nicht zu haben, Bei mir gilt, so wie ihr Service, so mein Bericht, wenn sie einen guten Bericht will, soll sie den dazugehörigen Service liefern
Bruttozeit ist vom Betreten bis zum Verlassen des Apartments, Netto die reine Spielzeit, beides kann kürzer, gleich oder länger wie die gebuchte Zeit ausfallen

----------------------

Weitere Berichte zu "Sophia Kuschelmaus liebt Zungenküsse" findest du evtl. hier...



Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  31.10.2017, 20:45   # 3
amicodamore
am.vero,fisico&commercial
 
Benutzerbild von amicodamore
 
Mitglied seit 30. October 2017

Beiträge: 35


amicodamore ist offline
wie meine Berichte entstanden sind & entstehen...

Geschätzter bonjour2fuck

Ein Lob direkt aus der Feder des Meisters der erotischen Berichterstattung & der geschliffenen Worte ehrt mich besonders und motiviert mich nur umso mehr, meinen jetzt begonnen Weg auf Lusthaus weiter zu beschreiten. Meinen ehrlich ausgesprochen Dank für Deine so netten Zeilen über meine ersten Gehversuche hier in der Gemeinschaft von Gleichgesinnten.

Deine Berichte sind gar nicht so unwesentlich für meine Artikel, prägen meine Berichterstattung mit. Ich verwende natürlich meinen eigenen Stil. Das Grundgerüst der Genauigkeit & vor allem der schonungslosen Ehrlichkeit, ohne dabei je die betroffene Dame persönlich oder unter dem Niveau eines wahren Gentlemans anzugreifen, das habe ich mir aber ganz ehrlich gesagt von Dir abgeschaut.

Ich betrachte Dich als Gentleman nach klassischer "Alter Schule", der bei einem nicht so toll gelungenen Date die besuchte Dame nicht kopflos, wie leider doch sehr oft im Lusthaus zu lesen ist, runtermacht, sondern die gemeinsame Zeit analysiert, ev. eigene Fehler oder Missverständnisse ausschließt, und erst dann einen mit Fakten unterlegten Bericht verfasst, das arme Mädel aber nie unter der Gürtellinie angreift.
Stil ist es, die Wahrheit so in Worte fassen zu können, ohne dabei beleidigend oder untergriffig zu werden. Und darin ist bonjour2fuck wahrlich ein Künstler, immer für die jeweilige Situation passende Aussagen zu formulieren

Manche Kollegen auf Lusthaus schweifen nach vermeintlich schlechten Treffen viel zu sehr in die vulgäre Fäkalsprache ab, obwohl bei genauerem Durchlesen dem geschulten Auge nicht entgeht, dass die Dame dabei eigentlich keine Schuld trifft, sondern nur die fehlende Basis der allernotwendigsten gesellschaftlichen Grundlagen des jeweiligen Berichteschreibers der Grund für viele missglückte Dates ist. Auch die vielen zwei & drei Zeiler eröffnen mehr Fragen, als beantwortet werden.

Lieber bonjour2fuck, es ehrt mich, dass Du mich schon jetzt auch als Gentleman bezeichnest & ich werde mich bei Kräften bemühen, mich diesem Deinen Vorschuss des Vertrauens auch würdig zu erweisen.
Das Ziel meiner Berichte ist auch die Objektivität, soweit es mir aus der subjektiven Sicht nach bestem Gewissen möglich ist.
Unkritische & unreflektierte Berichterstattung schadet den Damen sicher mehr, als es machen wütenden Lusthäuslern vielleicht bewusst ist, aber trotzdem ihre erste Wut aus dem Bauch schreiben wollen, frei nach dem Motto: „Dir zeige ich es jetzt erst recht“

Ich habe aufgrund meiner quasi um ein Jahr zeitversetzen Anmeldung in der Lusthaus-Gemeinde alle bisher hoch geladenen Reviews aus der zeitlichen Distanz und mit dem Zugewinn an persönlicher Erfahrung verfassen können. Und ich muss zugeben, dass ich diesen zeitlicheren Abstand auch sehr positiv bewerte, ich viel unbefangener zum Erlebten stehe & es mir dadurch möglich war, das tatsächlich Geschehene unaufgeregt reflektieren zu können.
Ich will mir z.B. nicht vorstellen, wie mein Bericht über Jacqueline niedergeschrieben am Abend meines Besuches ausgeschaut hätte. Wesentlich schlimmer vermutlich, auch wenn ich mich bereits damals sicher nicht beleidigend oder untergriffig geäußert hätte. Mit heutiger Erfahrung weiß ich nur eben, dass Sie für den geleisteten Service einfach zu teuer ist, aber deshalb besteht kein Grund, z.B. Ihren absoluten Top-Footjob zu ignorieren oder zu leugnen. Wegen dem würde ich sie vielleicht sogar erneut aufsuchen
Der Fakt des bezahlten hohen Preises bleibt aber bestehen, weshalb ich diesen genannt habe, um anderen Kunden von Ihr eine Klärung bereits im Vorfeld bzw. eine gemeinsame Service-Absprache zu ermöglichen, Ich würde deshalb aber keinesfalls die sonst durchaus sympathische Dame schlecht schreiben.

Zu Sophia - Sie ist tatsächlich eine extrem intelligente junge Dame, mit der ich mich ausgesprochen gut unterhalten konnte. Die von Ihr verfassten Artikel hat Sie während unseres Gespräches im August erwähnt. Sie musste Ihr ganzes Profil nämlich wieder löschen. Aufgrund Ihrer polarisierenden Aussagen, wie Sie meinte, von welchen sich wohl zu viele direkt angesprochen fühlten, ist ein extremer Shitstorm mit wüstesten Bedrohungen & Beschimpfungen über Sie hereingebrochen. Sie bekam es aufgrund Ihrer Bekanntheit & dem vor allem doch unverwechselbaren Äußeren mit der Angst zu tun. Sie meinte aber glaube ich mich zu erinnern, hinkünftig lieber zu schweigen & nur noch Ihr reines Escort Profil ohne Blog anzulegen. Wenn Sophia im August aber schon ein neues Profil anlegen wollte, hat Sie dieses Ende Oktober vielleicht getan, & siehe da, ich bin mit der Suche über Klg. auf kaufmich fündig geworden

https://www.kaufmich.com/SophiaLove

Auch hast Du sicher ganz Recht damit, die clevere Sophia nicht zu unterschätzen, weshalb ich mich einfach überraschen lassen werde, ob Sophia mich bei meinem nächsten Besuch wiedererkennt und ob es irgendwann Klick macht bei Ihr & Sie meint, „Hey, hast Du nicht diesen Bericht auf Lusthaus über mich verfasst?“

Auf über 500 Dates komme ich noch lange nicht, sogar die Zahl 100 ist noch nicht in greifbarer Sicht, aber solange mir der Spaß an der Freude nicht vergeht, wird im Laufe der Zeit sicher noch einiges an Erfahrung dazukommen. Aber für die Zukunft eher nach dem Motto, Qualität vor Quantität, und wenn sich beides vereinen lässt, umso besser.

Auf kommende wie immer erstklassige Berichte aus Oberösterreich freue ich mich schon,
in diesem Sinne wünsche ich viele weitere tolle Erlebnisse,
mit den allerbesten Grüßen

amicodamore
Antwort erstellen         
Alt  31.10.2017, 11:19   # 2
Bonjour2fuck
searching best from best
 
Benutzerbild von Bonjour2fuck
 
Mitglied seit 24. August 2014

Beiträge: 773


Bonjour2fuck ist offline
Post Sophia - mehr als gewöhnlicher P6

MEIN LIEBER AMICODAMORE!!!


Chapeau!

Österreich hat einen neuen begnadeten Schreiberling – Merci beaucoup für Deinen tollen Bericht über Sophia.

Mein Freund j_tomtom machte mich schon vor Monaten auf Sophia aufmerksam. Ich hatte mit Sophia damals Kontakt aufgenommen, da Salzburg und Linz als Arbeitsorte vorgesehen waren. Dies hat sich mittlerweile in Luft aufgelöst, Sophia ist von ihren Gästen südlich des Alpenhauptkammes mehr als nur angetan. Werden sie wohl mehr Gentlemen a la AMICODAMORE beglücken!

Sophia ist mit „gewöhnlichen“ DL im P6 nicht zu vergleichen, ich las einige ihrer „Aufsätze“ auf kaufmich – außergewöhnliche hohe Intelligenz der Autorin.

Sophia bleibt auf meiner Watchlist, nach Klagenfurt werde ich aber nicht fahren; ich bin in 2014 für einen gebuchten sieben Stunden Escort nach München gefahren, diesen Zeitaufwand tu ich mir nicht mehr an; es gibt mittlerweile andere Möglichkeiten.

Zitat:
Liebe Sophia, falls du hier mitliest & aufgrund der Schilderung vielleicht noch eine entfernte Ahnung hast, wer ich war (ja, ich weiß, total unrealistisch, aber man wird ja noch träumen dürfen,
Mein lieber amicodamore, unterschätze das Personengedächtnis, gepaart mit überdurchschnittlicher Intelligenz der Mädls nicht; ich wurde bereits mehrmals nachträglich als Schreiberling enttarnt! War aber bislang eher von Vorteil für mich!

Zitat:
Sophia ist die Zärtlichkeit in Person und ich habe zur Sicherheit bei Wikipedia nachgeschaut, ob Sophia nicht sowieso nur ein anders Wort für Zärtlichkeit ist & habe dort folgendes gefunden:

„Zärtlichkeit, von spätmhd. zertlīcheit = Anmut, bezeichnet heute meist ein starkes Gefühl der Zuneigung.[1] Meist veraltet ist die Bedeutung für Zartheit, so bezeichnet 1801 Adelungs Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart Zärtlichkeit als: „feine, Beschaffenheit; [...] da es denn zuweilen für Zartheit gebraucht wird. Die Zärtlichkeit der Glieder,[...] Zärtlichkeit des Körpers, der Gesundheit“
Nun amicodamore, auch ich glaubte (nach rund 500 Dates mit über 100 verschiedensten Mädls) das Spectrum „Zärtlichkeit“ in allen Facetten kennen gelernt zu haben und wurde doch vor rund zwei Wochen eines besseren belehrt.

Ich freu mich auf Deine weiteren Berichte - ein Genuss zu lesen!

aus OÖ, Bonjour2fuck
__________________
TRÄUME SIND WIE VÖGEL, SIE MÜSSEN FREI SEIN, UM FLIEGEN ZU KÖNNEN

Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:06 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City