HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Amateursex
YouWix-Webmaster gesucht...

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ...
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  04.11.2012, 10:42   # 1
-
 

Beiträge: n/a


Thumbs down WARNUNG vor Poppen.de & MyDirtyHobby.com

Ich will Euch heute mal warnen vor den dubiosen Geschäftspraktiken der Portale POPPEN.de und MyDirtyHobby.com

- diese lesen Eure privaten Nachrichten an andere User mit und sperren Pay-Accounts, wenn denen was nicht passt, z.B. wenn Du Deine Telefonnummer rein schreibst oder Deine Emailadresse, etc.

- Meiner Meinung nach habe ich ein Recht auf Datenschutz, dass meine PMs nicht von Dritten gelesen werden und es kann denen meiner Meinung nach scheiß egal sein, wem ich meine Telefonnummer oder Emailaddy gebe oder nicht.

- Jedenfalls nehmen die sich die Frechheit heraus und buchen Gelder von gesperrten Accounts ab!

- Auf Emails an den Kundensupport erhält man vorgefertigte Standardschreiben!

- Das Geld wird einem nicht wieder erstattet!

TIPP: Bei Lastschrift Geld umgehend bei der Bank zurückbuchen lassen, bei Kreditkarte Betrag melden als zu unrecht belastet.

- Es folgen diverse DROH-Emails und Briefe von dubiosen Inkassounternehmen und dubiosen Rechtsanwälten, die mit denen zusammenarbeiten.

TIPP: Nicht reagieren, die haben NICHTS in der Hand!

Ein Vertrag wurde nicht erfolgt seitens des Anbieters, durch die Sperre wurde die Leistung nicht erbracht, daher besteht kein Rechtsanspruch auf Bezahlung!

Meiner Meinung nach ist dieses Geschäftsgebahren übelste Abzocke!

Wenn Ihr ähnliche Fälle kennt oder selbst erfahren habt postet diese doch hier!

FREEDOM OF SPEECH!!!
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  21.11.2012, 20:01   # 4
viperice
 
Mitglied seit 14. November 2012

Beiträge: 28


viperice ist offline
Die Seite auf die ich vor Jahren reingefallen bin war "Affaire.com". Sehr viele Fake-Profile mit Hotline an der dafür bezahlte Girls rangehen mit aus dem Internet zusammengeklauten Bildern.

Dort gibts eine Grundgebühr dafür das schreiben darfst, solange einen "freeaccount" hast bekommst massenweise Post kannst aber nicht antworten und sobald bezahlst kommt garnichts mehr.

Man kann auch mit den meisten Girls telefonieren zu immensen Gebühren, klappt auch bei den Fakes durch die Hotline.

Das Unternehmen ist in Holland und vom Support gibts nur Standartauskünfte per vorgefertigter Mail
Antwort erstellen         
Alt  10.11.2012, 22:24   # 3
Ziggy
Romantiker
 
Benutzerbild von Ziggy
 
Mitglied seit 11. December 2003

Beiträge: 568


Ziggy ist offline
Ich bin vor Jahren auch mal auf sowas reingefallen "wecontactyou.de" hieß die Seite damals, haben mir dann auch mit diversen Anwälten und Inkassounternehmen gedroht und ich habe dann (leider) bezahlt. Damals war ich noch jung und unerfahren, heute würde ich nicht mehr bezahlen! Ich würde zu denen hinfahren und die Bude anzünden
Bei "poppen.de" war ich auch mal aktiv, hatte zwar keinen Erfolg da (es lohnt nicht sich da anzumelden), aber sonst hatte ich keine Probleme da, war auch nicht so teuer, und die Grundfunktionen sind ja eh umsonst!

Gruß, Ziggy
__________________
.....still waiting for the perfect Lady!
Antwort erstellen         
Alt  04.11.2012, 11:15   # 2
Blinky
 
Benutzerbild von Blinky
 
Mitglied seit 6. June 2006

Beiträge: 3.262


Blinky ist offline
Zitat:
Es folgen diverse DROH-Emails und Briefe von dubiosen Inkassounternehmen und dubiosen Rechtsanwälten, die mit denen zusammenarbeiten.
Namen und Anschriften, bitte.

Auf einer in Google gut indizierten und rechtlich nur per Beschwerdeformular erreichbaren Webseite auf einer Abzockerliste zu stehen, dürfte diesen maximal weh tun, zumal es in deren Geschäftsmodell ja Methode ist, dass die Kunden lieber zahlen als sich als Rotlichtkunde zu outen.

Letzteres ist hier aber ziemlich schmerzfrei !
__________________
macht es gut…
Antwort erstellen         
Danke von

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:57 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City